close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Programm - Kulturring Gaggenau eV

EinbettenHerunterladen
Uli Kunz
TiefenRausch
Ein Abenteuer unter Wasser
Bernd Gieseking
Das kuriose Finnland Buch
Was Reiseführer verschweigen
MULTIVISION
MULTIVISION
LESUNG
Donnerstag, 12. März 2015, 20.00 Uhr
Bürgersaal des Rathauses Gaggenau
Donnerstag, 26. März 2015, 20.00 Uhr
Bürgersaal des Rathauses Gaggenau
Die preisgekrönten Naturfotografen Olaf Krüger und
Kerstin Langenberger verbindet die Begeisterung für die
Natur und Kultur des Nordens. In einer packenden LiveShow stellen sie die schönsten und wildesten Eilande
Nordeuropas vor: das sagenhafte Naturwunder Island,
die Heimat der Inuit, Grönland, das Eisbärenland
Spitzbergen, den Inselstaat der Färöer und das
Nordlichtarchipel Lofoten.
Kerstin Langenberger lebt seit zehn Jahren in
Skandinavien. Für den neuen Vortrag fotografierte sie
u.a. den Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull. Sie
berichtet von ihrer Arbeit als Schlittenhundetrainer und
ihrer einjährigen Ausbildung zum Arctic Nature Guide in
Spitzbergen. Olaf Krüger wanderte wochenlang durch
Islands wilden Norden und lernte die atemberaubende
Natur Ostgrönlands kennen.
Für die Reportage haben die Referenten keinen Aufwand
gescheut: Eindringliche Porträts, schwelgerische Landschaftsaufnahmen und über die Leinwand tanzende
Nordlichter verleiten zum Staunen und Träumen.
Uli Kunz ist als Landratte in der Nähe des Schwarzwaldes
geboren worden und hat sich dann aber schon während
seiner Jugend den Wasserratten angeschlossen, mit
denen er heute immer noch nasse Abenteuer erlebt.
Dabei treibt er bei allen Temperaturen sein Unwesen und
stürzt sich ins Eiswasser der Arktis wie in tropische
Korallenriffe, wobei ihm sein Studium der Meeresbiologie
erlaubt, sich den Kreaturen der Stillen Welt mit einem
umfangreichen Hintergrundwissen zu nähern.
Seine Fotografien aus den Unterwasserhöhlen entstehen
mit langer Vorbereitung und einem enormem Aufwand an
Lichttechnik und werden in National Geographic, GEO und
verschiedenen Magazinen und Büchern veröffentlicht.Als
Kameramann war er an der Produktion eines 3D
Kinofilmes beteiligtt.
Wenn er sich gerade nicht die Haare nass macht, arbeitet
er mit Vorliebe als Reiseleiter in der Arktis oder der
Antarktis und spürt den Eisbären und Pinguinen nach.
Oder er freut sich darauf, neugierige Zuschauer auf eine
Reise unter die Oberfläche zu entführen …
Eintritt: 5 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder,
3 € für Schüler
Eintritt: 5 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder,
3 € für Schüler
Donnerstag, 23. April 2015, 20 Uhr
Stadtbibliothek Gaggenau
Bernd Gieseking, Finnlandkenner und Bestsellerautor,
stellt zum „Welttag des Buches“ das „kleinste Buch über die
größte Saunalandschaft der Welt“ vor.
Für sein neuestes Werk hat er dazu Finnland einmal im
Uhrzeigersinn umrundet – immer auf der Suche nach den
Antworten auf die drängendsten Fragen: warum frieren die
Finnen Birkenzweige ein, was ist das beste Rezept für
giftige Pilze und was macht der Elch im Reisepass?
Ein unterhaltsamer Abend, der uns das Land der 187.880
Seen näher bringt.
Über Bernd Gieseking:
Bernd Gieseking ist gerne auf Reisen und zwar am liebsten
da, wo es kalt ist: Arktis, Grönland, Spitzbergen – und
natürlich Finnland.
Wenn Gieseking nicht reist, dann moderiert er für den
Hörfunk, bei Kunst- und Karikaturausstellungen und
schreibt: Kolumnen für die „Wahrheit“-Seite der „taz“,
Kinderhörspiele für den WDR Hörfunk, sowie satirischliterarische Solo-Programme wie seinen Jahresrückblick
„Ab dafür!“.
Eintritt: 5 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder,
3 € für Schüler
Programm
1 / 2015
Kulturring Gaggenau e.V.
www.Kulturring-Gaggenau.de
Kerstin Langenberger
& Olaf Krüger
Inseln des Nordens
Wir freuen uns auf Sie
im Kulturring Gaggenau
Claudia Abraham (Vorsitzende)
Telefon: 07225 - 5495
info@kulturring-gaggenau.de
www.kulturring-gaggenau.de
Beitrittserklärung
Kulturring Gaggenau e. V.
Hiermit erkläre ich meinen Beitritt zum
Kulturring Gaggenau e.V. ab ________________________
Einzel-Mitgliedschaft
Familien-Mitgliedschaft
Hartmut Krinitz
Irland - Bis ans Ende der Welt
Petra & Gerhard Zwerger-Schoner
Neuseeland
Mannheim Brass
Quintett
MULTIVISION
MULTIVISION
KONZERT
Donnerstag, 22. Januar 2015, 20 Uhr
Bürgersaal des Rathauses Gaggenau
Donnerstag, 26. Februar 2015, 20 Uhr
Bürgersaal des Rathauses Gaggenau
Sonntag, 08. März 2015, 17.00 Uhr
Johanneskirche Bad Rotenfels
Auf einer Küstenlänge von über 3000 Kilometern
erstrecken sich vom milden Südwesten über das
Karstland des Burren, die Weiten Connemaras und bis
hinauf in den rauen Donegal und zur Antrim Coast
zahlreiche irische „Enden der Welt“ in den Nordatlantik.
In seiner Multivision „Irland - Bis ans Ende der Welt“
erzählt Hartmut Krinitz von Heimat und Exil, von
grandiosen Landschaften und eigenwilligen
Charakteren, von der Allpräsenz des Meeres und der
irischen Musik und Literatur, die ihren Weg in die fernsten
Winkel der Erde fanden. Er berichtet von Wallfahrten,
Festen und Pferdemärkten, von Touren mit dem
Kajütboot und zu Fuß in einer weiten Landschaft, erlebt
die Auferstehung James Joyces´ in Dublin und zeigt den
einzigen Ort in Irland, an dem es nie regnet.Irland ist für
viele Reisende ein ewiges Sehnsuchtsland. Doch die Iren
selbst verließen im Laufe der Jahrhunderte millionenfach
ihre Heimat, weil die karge Krume nur einen Teil der
Kinder ernährte.
“200 Tage am schönsten Ende der Welt”
Tr a u m s t r a ß e n e n t l a n g u n b e r ü h r t e r K ü s t e n ,
schneebedeckte Gipfel über immergrünem Regenwald,
rauchende Vulkane und thermale Wunderwelten, idyllisches
Farmland und geschichtsträchtige Orte mit stolzer
Maorikultur auf heiligem Land – Neuseelands Schönheit hat
unzählige Gesichter. Die österreichischen Reisejournalisten
Petra & Gerhard Zwerger-Schoner haben „Aotearoa – das
Land der langen weißen Wolke“ über ein halbes Jahr
bereist.
Neuseeland ist die Heimat für seltene Tiere wie den
besonders rar gewordenen Kiwi, sowie Schutzgebiet für
Urwälder, Gletscher und sensible marine Lebensräume.
Erleben Sie ein einzigartiges Reiseabenteuer! Petra und
Gerhard Zwerger-Schoner präsentieren Ihnen Neuseeland
wie Sie es noch nicht gesehen haben. Eine faszinierende
und bildgewaltige Reisereportage, voller brillanter
Filmszenen, gemischt mit meisterhafter Fotografie in High
Definition Digital Cinema Qualität.
Das 1990 gegründete Mannheim Brass Quintett gehört
seit vielen Jahren zu den führenden deutschen
Blechbläserquintetten. Die Musiker sind alle Solobläser
der großen baden-württembergischen Opernorchester in
Mannheim, Stuttgart und Karlsruhe. Neben Ihrer
Orchestertätigkeit erobern sie sich die faszinierende Welt
der Blechbläserkammermusik. Bei ihrer musikalischen
Arbeit treffen die Fünf auf immer neue künstlerische
Herausforderungen, die sie Dank brillanter Spieltechnik
und homogenen Zusammenklangs mühelos meistern.
Begeisterte Reaktionen von Publikum und Presse
belegen dies eindrücklich.Preise bei internationalen
Wettbewerben, 1991 in Passau und 1997 in Moers,
unterstreichen das hohe künst-lerische Niveau des
Ensembles. Unvoreingenommen hat sich das Ensemble
ein vielseitiges Repertoire von der Renaissance bis hin zu
Jazz und Avantgarde zu Eigen gemacht. Die exklusive
Programmgestaltung bietet seinem Publikum immer
wieder einzigartige Konzerterlebnisse.
Eintritt: 5 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder,
3 € für Schüler
Eintritt: 5 € für Mitglieder
8 € für Nichtmitglieder,
3 € für Schüler
Eintritt: 12 € für Mitglieder
15 € für Nichtmitglieder,
5 € für Schüler/Studenten
Jahresbeitrag 12,00 EUR bzw. 18,00 EUR
_______________________________________________________
Name:
Vorname:
_______________________________________________________
Straße, Nr.:
_______________________________________________________
PLZ, Ort:
_______________________________________________________
Telefon:
E-Mail:
Telefax:
_______________________________________________________
Geburtsdatum:
_______________________________________________________
Datum:
Unterschrift:
Einzugsermächtigung durch Lastschrift
_______________________________________________________
Name
_______________________________________________________
Anschrift
Hiermit ermächtige ich den Kulturring Gaggenau e. V.,
76571 Gaggenau, widerruflich, den Jahresbeitrag zu Lasten des
nachstehenden Kontos abzubuchen.
(Wenn das Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist,
besteht seitens des Kreditinstituts keine Verpflichtung zur
Einlösung.)
_______________________________________________________
Name der Bank, Sitz
_______________________________________________________
BLZ
Konto-Nr.
_______________________________________________________
Kontoinhaber
_______________________________________________________
Datum
Unterschrift des Kontoinhabers
Bitte geben Sie uns den ausgefüllten Vordruck bei einer
Veranstaltung oder senden Sie ihn an:
Claudia Abraham, Gutenbergstraße 27, 76571 Gaggenau
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
14
Dateigröße
280 KB
Tags
1/--Seiten
melden