close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bericht als PDF öffnen

EinbettenHerunterladen
Ich w
ä
weil ic hle Karl T
depo h ihn als e illian als B
ü
litiker
r
und K
kenn fahrenen rgermeist
hinw ompetenz e, der mit Gemein- er,
e
ist we g löungso ÜBER Par Weitblick
t
über ltoffen un rientiert a eigrenzen
den T
rbeite
d ein
e
e
t. Er
r,
ll
er
d
Klaus B
ergma rand schauet.r auch
nn
Ich kenne Karli Tillian seit unserer
gemeinsamen Schulzeit im Gymnasium in Lienz als einen direkten und
offenen Menschen und glaube, daß
er als langjährig erfahrener Gemeindepolitiker ein verantwortungsvoller
„Ganztagsbürgermeister“ (wie es
BGM Vinzenz Rauscher war) fernab
von parteipolitischem Denken wäre.
er
illian d
t Karl T eil er mit
is
h
ic
Für m andidat, w ls Gea
beste K n Tätigkeit hrung
a
re
30 Jah rat mehr Erf alle
e
meind issen hat, als .
und W n zusammen
andere
Brigitte
Kühne
Herbert Ladstätter
it
äre m
illian w keiten und
T
l
r
a
in
K
Fähig
eten e
seinen inem Auftr ntant
e
e
s
s
ä
r
it
p
m
er Re
inde.
würdigsere Geme
für un
Stefan
Kühne
Karl Tillian - Der Bürger meister für alle
ikschofsky
Karl Tillian beweist Mut und Entscheidungskraft.
Seinen Schritt, mit einer parteiunabhängigen
Namensliste in die Gemeinderatswahl 2015 zu
gehen, hat er sich gut und reiflich überlegt.
bisher leichtfertig verzichtet. Er will das ändern. Denn als Chef der Agrarbezirksbehörde Villach geht Tillian 2015 in Pension. „Das gibt mir die
Möglichkeit, mich voll der kommunalen Arbeit widmen zu können.“ Als
Ganztages-Bürgermeister.
Zusammenführen
V
Gemeindebürger wünschen es sich, ja sie fordern es: In der Gemeindestube soll die Zusammenarbeit an erster Stelle stehen. Leider wird viel zu
oft eine Politik der verbrannten Erde betrieben. Tillian ist hingegen einer,
der zuhören kann, der Vorschläge – auch vom politischen Mitbewerber
– nicht reflexartig verteufelt, sondern darüber diskutieren will. Sein Bedürfnis, politische Willensbildungen auf einen gemeinsamen Punkt zu
bringen, wurde in seiner Fraktion nicht immer goutiert. „Ich möchte das
Gemeinsame in den Vordergrund stellen - und nicht das Trennende. Nur
das bringt uns weiter, ständige Grabenkämpfe sicher nicht“, ist Tillian
überzeugt. Und mahnt eindringlich: „Ein Bürgermeister hat zusammenzuführen und nicht zu trennen.“ Tillian weiß Partner im Gemeinderat,
die ebenso denken. Allerdings nicht bei den Sozialdemokraten.
iele meiner Freunde und Weggefährten haben mich dazu
ermuntert, ja geradezu aufgefordert“, sagt der Noch-Vizebürgermeister der Stadtgemeinde Hermagor Presseggersee. Klarerweise hat diese Entscheidung bei seinen KollegenInnen
in der SPÖ-Fraktion keine Freude ausgelöst. „Ich habe mich dort
mit Würde und Anstand verabschiedet und begründet, warum
ich künftig einen eigenen Weg gehen will“, sagt Tillian.
Er kann m
it
niemande allen, grenzt
n
Gegenüber aus, nimmt sein
für ehrlich ernst und steht
e Politik..
Peter Wiedner
Kommunalpolitiker
Er hat immense Erfahrung in der Gemeindepolitik. Schließlich
kann Tillian auf dreißig Jahre Kommunalpolitik zurückblicken.
Er kennt die Gemeinde, kennt die Menschen, weiß um die Probleme in unserer Region. Seine Kontaktfreudigkeit, sein taktvoller Umgang mit Menschen, auch in Interessenskonflikten, sind
seine Markenzeichen. Dazu zählen natürlich auch die Kontakte
mit Behörden und Verantwortungsträgern in Land und Bund.
„All diese Verbindungen und Möglichkeiten will ich künftig
im Interesse unserer Gemeinde und der Bevölkerung besser
nutzen“, sagt Tillian. Auf viele dieser Möglichkeiten wurde
Ich unterstütze die Kandidatur
von Karl Tillian deshalb, weil
er für Hermagor der RICHTIGE
ist! Er bringt die notwendige
Erfahrung und genügend
Verantwortungsbewußtsein
mit UND er hat Rückgrat!
Wechsel
Daher braucht Hermagor eine Veränderung. Dringend sogar. An den politischen Schaltstellen braucht es Menschen mit Erfahrung, Entscheidungskraft
und Entscheidungswillen. Das wünschen sich die BürgerInnen. Keine permanent tagenden Beraterteams, die derzeit das Sagen haben. Es wird Zeit für
einen Wechsel!
Parteiü
unvore bergreifend
,
und lö ingenomme
s
tiert – ungsorien- n
so ken
Karl Til
ne ich
lian.
Bei ihm stimmt einfach
alles. Ehrlich!
Daher am 1. März 2015 –
Karl Tillian.
Weil er der bessere
Bürgermeister für
Hermagor ist.
© KK (14)
Als erfahren
Verhandlun er und geschickter
gen und ni gsleiter, dem Lösunch
am Herzen t Parteiinteressen
Tillian als Büliegen, wäre Karl
Bezirksstadt rgermeister für die
malige Cha Hermagor eine einnce. Jetzt
oder nie!
Wolfgang M
„Go Karli go ...“
Pepi Hrovat
Gert See
bacher
Angelika Mikschofsky
Karl Tillian zeigt
großes Verständnis für
uns Jugendliche und
ist ein echter Kumpel.
Bärbl Waldner
Fabian Krieber
GAILTAL JOURNAL · J änner 2015
Karli Tillian als Bürgermeister?
Ausgezeichnet! Ich kenne und
schätze ihn seit meiner Jugendzeit
als hochanständigen, geradlinigen,
humorvollen und vor allem kompetenten Menschen bzw. Freund.
ANZEIGE
Ich unterstütze Karl Tillian, weil er
sowohl meine politischen Ansichten vertritt, als auch ein unabhängiger Kandidat ist. Ich kenne und
schätze ihn seit vielen Jahren als
jemanden der zuhören kann und
zu seinem Wort steht.
ANZEIGE
Martina Baurecht
Margit Umfahrer
GAILTAL JOURNAL · Jänner 2015
Ich durfte schon Präsident Rudolf Tillian als Chauffeur begleiten und bei
seiner politischen Arbeit beobachten. Beim „jungen“Tillian erkenne
ich viele Fähigkeiten wieder und
glaube, dass solche heute wieder
mehr gefragt sind als je zuvor.
Christof Ranner
35
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
15
Dateigröße
2 036 KB
Tags
1/--Seiten
melden