close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Li-News 43 - zum TuS Lichterfelde

EinbettenHerunterladen
Li-News
Ausgabe 43 / 20.1.2015
Geschafft: Mädchen A sind bei der Ostdeutschen Meisterschaft!
Bilder einer tollen Saison: Die Mädchen A schmeißen den Vizemeister raus und spielen die ODM.
Die tolle Vorarbeit der gesamten Saison am letzten Spieltag genutzt
Mit einem Drei-Punkte Vorsprung auf den Titelverteidiger Zehlendorfer Wespen und auf den FeldVizemeister SC Charlottenburg ging TuS Li in den letzten Spieltag. Da die Wespen ein leichtes
Schlussprogramm hatten, TuS Li selbst aber noch ins direkte Duell mit dem SCC musste, war klar,
dass in diesem Spiel die Entscheidung fallen würde. Da TuS Li von allen 14 Teams (in beiden
Staffeln) die wenigsten Gegentore hatte und zudem noch am zweithäufigsten getroffen hatte (nach
den Wespen), ging TuS Li auch mit der um sieben Tore besseren Tordifferenz gegenüber dem SCC in
den letzten Spieltag. TuS Li, Wespen, SCC – einer musste scheitern.
Im ersten Spiel den Vorsprung kräftig ausgebaut
Zunächst musste TuS Li im ersten Spiel des Tages gegen den Tabellenfünften Blau-Weiß ran. Nach
einer etwas verhaltenen ersten Halbzeit stand es zur Pause 3:0, doch dann setzte das Team in der
zweiten Hälfte auf bedingungslose Offensive – mit Erfolg! Mit der hauseigenen Taktik namens
„HalliGalli“ wurden die Gegnerinnen in deren Hälfte eingeschnürt, und am Ende hieß es 9:1 für TuS Li
durch Tore von Merle Wenger (5), Jenny Willner (2) und Luca Podlowski (2). Damit hatten sie den
Vorsprung auf den SCC in der Tordifferenz auf satte 15 Treffer erhöht!
Niederlage mit Augenmaß
Im Spiel gegen den SCC musste TuS Li also nichts riskieren. Ein Unentschieden wäre die sichere
Qualifikation, eine knappe Niederlage wäre sie fast, dann hinge alles am letzten Spiel des SCC gegen
Wespen 3. Zwar geriet TuS Li zu schnell in Rückstand, doch das 0:1 nach zwei Minuten zeigte nur
kurz Wirkung. Das Team spielte sich sehr konzentriert in die Partie zurück und übernahm die
Spielkontrolle. Der SCC versuchte zu kontern, doch es gab kaum noch gefährliche Szenen vor dem
Tor. Mit 0:1 ging es in die Pause.
Den Ausgleich verpasst
Nach dem Wechsel spielte TuS Li weiter mit kontrollierter Offensive und kam zu einigen guten
Schussgelegenheiten, die jedoch nicht genutzt wurden. Doch die Defensive stand jetzt so sicher, dass
Torhüterin Mara Weise keine ernsthafte Gefahr mehr auf sich zukommen sah – und so verzichtete
TuS Li auf die ganz große Schlussoffensive und nahm die 0:1 Niederlage mit.
Wespen 1 waren damit schon durch
Nach TuS Lis knapper Niederlage standen die Wespen als einer von zwei Teilnehmern an der
Ostdeutschen Meisterschaft fest. Der SCC dagegen musste nun im abschließenden Spiel gegen den
Tabellensechsten von Wespen 3 mit mindestens 13 Toren Unterschied gewinnen, um an TuS Li noch
vorbeizuziehen – und das misslang deutlich: Am Ende stand es 5:0 für den SCC, Wespen 3 hatte gut
dagegen gehalten, und TuS Li feierte den Einzug in die ODM. Hochverdient, nach einer großartigen
Saison!
Drei Teams punktgleich, TuS Li ist Zweiter
TuS Lis Mädchen A haben sich mit überzeugenden Leistungen in der Hammergruppe durchgesetzt –
eine echte Sensation! Punktgleich mit den Wespen, die die beste Tordifferenz aller Teams haben,
holen die Mädels den zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit dem SCC aber klar besser in der
Tordifferenz. Ein toller Erfolg!
Auf zur Ostdeutschen
Am kommenden Wochenende trifft TuS Li in seiner Gruppe auf den Berliner HC (erster der anderen
Berliner Staffel), den Schweriner SC (Meister Meck-Pomm) und den HC Niesky (Zweiter in Sachsen).
Mindestens Platz Zwei muss in der Gruppe geschafft werden, um ins Halbfinale zu kommen. Die drei
Erstplatzierten der ODM fahren dann zur Nord-Ostdeutschen nach Hamburg. Mit diesem Team ist
alles drin!
Hier ist der Spielplan der MA:
Samstag, 24.1.
10:00
12:55
15:15
BHC – TuS Lichterfelde
TuS Lichterfelde – Schweriner SC
HC Niesky – TuS Lichterfelde
Die Halbfinals beginnen am Sonntag um 10:00 Uhr.
Gespielt wird in der Halle der Mühlenau-Grundschule,
Molsheimer Str. 7,
14195 Berlin-Zehlendorf
WJB: Mit Sieg und Niederlage die Tabellenführung verteidigt
Erster: TuS Li verliert gegen PSU, schlägt den SCC und beendet die Runde auf Platz 1
Noch Luft nach oben
Es war noch nicht die beste Form, die die WJB am Wochenende bot, aber es reichte, um als
Tabellenerster bei der ODM zu starten. Gegen Potsdam gab es eine 0:1 Niederlage, gegen den SC
Charlottenburg danach einen krachenden 8:1 Sieg durch Tore von Laila Richter (2), Jenny Willner (2),
Sarah Kunz, Lena Micheel, Celine Fabry und Chiara Gutsche.
Ein enges Feld
Feldmeister TuS Li geht somit leicht favorisiert in das Turnier, aber PSU und die Wespen liegen nur
einen Punkt dahinter. Durch den ersten Platz geht TuS Li diesen beiden Teams in der Gruppenphase
jedoch aus dem Weg und spielt gegen den Tabellenvierten BHC, gegen Osternienburg (Zweiter in
Sachsen) und gegen Güstrow (Erster in Meck-Pomm). Auch hier kommen die ersten beiden der
Gruppe ins Halbfinale, die drei besten Teams qualifizieren sich dann für die Nord-OstdeutscheMeisterschaft.
Der Spielplan der WJB:
Samstag, 24.1.:
10:00
12:40
15:20
TuS Lichterfelde – BHC
TuS Lichterfelde – Osternienburg
Güstrow - TuS Lichterfelde
Die Halbfinals werden am Sonntag ab 10:00 Uhr ausgetragen.
Gespielt wird in der Halle der Grundschule am Rohrgarten,
Am Rohrgarten 9,
14163 Berlin-Zehlendorf
WJA: Weiter ansteigende Form
Mit einer knappen 1:2 Niederlage gegen den Tabellenführer BHC (Tor durch Henrike Ullrich) und
einem sicheren 5:1 Sieg gegen den BSC (Henrike Ullrich 2, Julia Ullrich, Melina Willner, Marie-Claire
Görner) beendet die WJA die Berliner Runde als Tabellenzweiter.
Gerade im Spiel gegen den BHC zeigte TuS Li weiter ansteigende Form und geht mit allen Chancen
in die ODM. Da dort keine Team aus dem Osten gemeldet hat, gibt es die kuriose Konstellation, dass
die ersten Vier der Berliner Runde den Ostdeutschen Meister unter sich ausspielen. Jeder gegen
jeden, die ersten Drei qualifizieren sich dann für die NODM in Hamburg.
Spielplan der WJA:
Gespielt wird nur am Sonntag (!), 25.1.:
10:40
12:40
14:40
SCC - TuS Lichterfelde
TuS Lichterfelde – Wespen
BHC - TuS Lichterfelde
Spielort ist die Halle der Erich-Kästner-Grundschule,
Bachstelzenweg 2-8,
14195 Berlin-Dahlem
WJA-Liga: Zwei Siege für TuS Li 2
Mit zwei Erfolgen am Wochenende bleibt TuS Li 2 weiter im Aufwind! Gegen Fortuna Marzahn gab es
einen überzeugenden 5:1 Sieg (nach 0:1 Rückstand) durch Tore von Lotte Bensen (2), Sophie
Marquardt (2) und Mara Kortenkamp.
Im zweiten Spiel gegen den Tabellenführer Blau-Weiß wurde es nach einer 3:0 Pausenführung (Tore
durch Hannah Marquardt, Sophie Marquardt und Lotte Bensen) am Ende noch eng. Doch Torhüterin
Danielle Gerwien sicherte mit einer starken Leistung den 3:2 Erfolg, der TuS Li auf dem zweiten
Tabellenplatz hält, mit nur einem Punkt Rückstand auf Blau-Weiß.
Am kommenden Wochenende stehen natürlich die Ostdeutschen Meisterschaften im Blickpunkt. Der
TuS Lichterfelde ist in allen drei weiblichen Altersklassen aussichtsreich vertreten – das gab es schon
lange nicht mehr. Dieser Erfolg der Teams und Trainer ist ganz eng mit dem Engagement unserer
Unterstützer verbunden, die uns die Möglichkeiten schaffen, die für eine derart erfolgreiche Arbeit mit
den Spielerinnen nötig sind – VIELEN DANK!
Die Li-News drücken allen Teams die Daumen und werden natürlich berichten.
Bis dahin: TuS Li Go!
Die Li-News bedanken sich bei den Unterstützern unserer weiblichen Teams von Mädchen A,
WJB und WJA in der Hallensaison 2014/15:
I. und G. Eiden
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
237 KB
Tags
1/--Seiten
melden