close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung Digitale Welten

EinbettenHerunterladen
Hinweise
Anmeldung
Hiermit melde ich mich verbindlich zur Jahrestagung für
katholische Religionslehrerinnen und Religionslehrer an
Gymnasien im Bistum Münster von Aschermittwoch,
18. Februar 2015, bis Freitag, 20. Februar 2015, an.
Name
18 Uhr Abendessen
Anmeldung, Kosten, Unterbringung
19 Uhr Eucharistiefeier mit Bischof Dr. Felix Genn
19.45 Uhr Kamingespräch mit dem Bischof, Vertretern
der Schulaufsicht und Vertretern der Hauptabteilung Schule und Erziehung im Bischöflichen
Generalvikariat Münster
Vom Institut für Lehrerfortbildung in Mülheim erhalten sie
eine Eingangsbestätigung und einen vorbereiteten Überweisungsauftrag. Die Kursgebühr in Höhe von 100 € ist
bis zwei Wochen nach Zugang der Eingangsbestätigung zu
überweisen. Referendar/innen und arbeitslose Religionslehrer/innen erhalten später eine Rückerstattung von 50 €
durch die Veranstalter. Bei Abmeldungen, die später als vier
Wochen vor Kursbeginn erfolgen, sowie bei Fernbleiben
von der Veranstaltung verfällt die Kursgebühr. Eine Rückerstattung ist ausgeschlossen. Reisekosten können nicht
erstattet werden. Die Unterbringung erfolgt in Einzel- und
Doppelzimmern. Bettwäsche wird gestellt.
Freitag, 20. Februar 2015
Vorname
PLZ, Ort
Telefon
E-Mail
Schule
Datum
Unterschrift
Mittwoch, 18. Februar 2015
q Abendessen
q Übernachtung
Donnerstag, 19. Februar 2015
q Frühstück
q Mittagessen
q Abendessen
q Übernachtung
Freitag, 20. Februar 2015
q Frühstück
q Mittagessen
Arbeitskreis ______ Arbeitskreis _______
qIch bin bereit, mir ein Doppelzimmer zu teilen,
mit ___________________________________
q Ich würde gern vegetarisch essen.
Bitte hier abtrennen und in ausreichend frankiertem Briefumschlag einsenden oder faxen
Straße
8 Uhr Laudes
8.30 Uhr Frühstück
9 Uhr Arbeitskreise
1.Prof. Dr. Manfred Pirner, Erlangen
Internet-Theologie
Theologische Gespräche in Internet-Foren
als Gegenstand des Religionsunterrichts
2. – 7. wie am Vortag
12 Uhr Abschlussbesprechung
Ausblick auf die Tagung 2016 und Themenabstimmung für 2017
12.30 Uhr Mittagessen und Tagungsende
Tagungsort
Jugendburg Gemen, Schlossplatz 1, 46325 Borken-Gemen,
Telefon: 02861 92200
Anreise
BAB 2 bis Autobahndreieck Bottrop, dann BAB 31 bis zur
Ausfahrt Borken, der B 67n folgen bis Abzweig Borken/
Gemen
BAB 43 bis Dülmen; Richtung Merfeld; dann der B 67n
folgen bis Abzweig Borken-Gemen
Leitung
Irmgard Alkemeier, Jutta Paeßens
Verband katholischer Religionslehrerinnen und -lehrer an
Gymnasien im Bistum Münster e. V.
Dr. Tobias Voßhenrich
Hauptabteilung Schule und Erziehung im Bischöflichen
Generalvikariat Münster
Melanie Prenting
Institut für Lehrerfortbildung in Mülheim/Ruhr
„Der Mensch ist ein
nützliches Lebewesen …“
(Kurt Tucholsky)
© Klaus Eppele - Fotolia.com
Tagungsprogramm
Digitale Welten
Herausforderung Medienkompetenz
Jahrestagung
Jahrestagungfür
fürkatholische
katholische
Religionslehrer/-innen an Gymnasien
Religionslehrer/-innen an Gymnasien
18. bis 20. Februar 2015
Borken-Gemen
15.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung
15.45 Uhr Prof. Dr. Andreas Büsch,
Katholische Hochschule Mainz
„Medienbildung für das Web 3.0?“
– Was Schule zu tun hätte
18 Uhr 18.45 Uhr Eucharistiefeier zum Aschermittwoch
19.45 Uhr Mitgliederversammlung
Tagesordnung
1.
Bericht des Vorstandes
a)Bundesverband
b)Landesverbände
c)Diözesanverband
d) Diözesankomitee der Katholiken im
Bistum Münster
Den einführenden Vortrag in die digitalen Welten
übernimmt Prof. Dr. Andreas Büsch, Inhaber des
Lehrstuhls Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft an der Katholischen Hochschule
Mainz.
Im zweiten Hauptvortrag wird sich Prof. Dr. Manfred Pirner, Professor für Religionspädagogik und
Didaktik des evangelischen Religionsunterrichts
an der Universität Erlangen, mit den Zusammenhängen der digitalen Welt und ethisch-religiöser
Bildung befassen.
Die bewährten Arbeitskreise, beispielsweise zu
Facebook, WhatsApp & Co., Internetethik und
Cybermobbing, werden unterrichtspraktisch verschiedene Bereiche der digitalen Welten erschließen und sind für Einsteiger und Kenner der Szene
geeignet.
Abendessen
2.Kassenbericht
3.Kassenprüfungsbericht und Entlastung
4.Vorstandswahlen
5.Verschiedenes
Donnerstag, 19. Februar 2015
8 Uhr Morgenmeditation
8.30 Uhr Frühstück
9 Uhr Arbeitskreise
1.Moritz Becker, Hannover
Facebook, Whatsapp und Co.
Was geht uns Lehrer das an?
2.Rainer Gelhot, Osnabrück
Echte Seelsorge in virtuellen Welten
Neue Formen der Glaubenskommunikation im Internet am Beispiel der Internetkirche St. Bonifatius in www.funcity.de
Anmeldung
(bis zum 21. Januar 2015)
Anmeldecoupon abtrennen
und in einem ausreichend frankierten
Briefumschlag einsenden
oder
Telefax 0251 495-7417
E-Mail kluck@bistum-muenster.de
4.Stefan Lesting, Köln
Facebook und YouTube
Chancen und Risiken
5.Thimo Zirpel, Münster
„Believe“
Was RU und Schule von Computerspielen
lernen können
6.Marcus Hoffmann, Katja Grünewald,
Münster
„Nur ein Klick und das Ding geht online …“
Das Thema Cybermobbing im RU und Einblicke in die Praxis der Krisenintervention
7.Johannes Soth, Duisburg
Die Dominanz des „Außen” und die Kraft
des „Innen”
Medienkompetenz durch Persönlichkeitsentwicklung im Schulfach K.E.K.S. (Körperorientierte Entspannungs- und Konzentrations-Schulung)
12.30 UhrMittagessen
Angebote für die Mittagspause
13.30 Uhr Guido Geimer
Musik im Religionsunterricht und Schulgottesdienst – Eigenerfahrungen mit Stimme,
Trommel und Bodypercussion
Alfried Dannenberg
Einführung in die Tonfeldarbeit
15 Uhr Kaffee
15.30 Uhr Prof. Dr. Manfred Pirner, Universität Erlangen
Digitaler Mensch und digitale Religion
Theologisch-religionspädagogische Herausforderungen und Perspektiven
48135 Münster
15 Uhr Kaffee
3.Gaby Otten, Rheine; Jasmin Hassel, Emsdetten
Social Media & Co.
Herausforderungen digitaler Welten als
ethisch relevant wahrnehmen und beurteilen lernen: unterrichtspraktische Anregungen für die Einführungsphase
Hauptabteilung Schule und Erziehung
Abteilung Religionspädagogik
Welchen Einfluss das WorldWideWeb auf unsere
Kinder und Jugendliche hat, welchen Nutzen sie
daraus ziehen können und welche Anknüpfungspunkte sich dem Religionsunterricht bieten … mit
diesen Fragen möchten wir uns auf der diesjährigen Gemener Tagung beschäftigen.
Mittwoch, 18. Februar 2015 (Aschermittwoch)
Bischöfliches Generalvikariat
Dass Jugendliche und junge Erwachsene zu 100%
„online“ sind, ist seit Jahren durch verschiedene
Studien belegt (u. a. JIM 2013, 28). Das Internet
sowie verschiedene soziale Netzwerke und alle
Medien sind für unsere Schülerinnen und Schüler
– alle digital natives – faktisch fixer Bestandteil
ihrer Lebenswelt. Die Möglichkeiten des technischen Fortschritts beinhalten aber nicht nur
vielzählige Chancen und Risiken, sondern führen
auch zu einem Wertewandel in der Gesellschaft,
der nicht einfach zu fassen ist.
Tagungsprogramm
Bitte hier abtrennen und in ausreichend frankiertem Briefumschlag einsenden oder faxen
Tagungsprogramm
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
2 378 KB
Tags
1/--Seiten
melden