close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2015 - Katholischer Frauenbund St.Gallen

EinbettenHerunterladen
Katholischer Frauenbund St.Gallen – Appenzell
SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund
2015
WEITER
BILDUNGS
ANGEBOT
WEITERBILDUNG
1 Selbstsicher auftreten SKF-Kurs
Selbstwahrnehmung für Ihre Körpersprache schärfen – Haltung, Atem und Stimme trainieren – Vorstellungskraft visualisieren – Tipps für mühelose Aussprache und klare Betonung
St. Gallen | Do 26.02.2015 | 09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Silvia Pflanzer
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
2 Grundkurs für Präsidentinnen SKF-Kurs
Aufgaben, Kompetenzen und Pflichten des Vorstandes – Sitzungen/HV gestalten und leiten – Rolle als Führungsperson – Vereinsrecht/Statuten – Freiwilligenarbeit – Erfahrungsaustausch
Uznach | Do 12.03.2015 | Do 19.03.2015 | 2 Tage
09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Graziella Thüler, Ausbildnerin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
3 Damit Familie Spass macht
Familienzusammenhalt stärken – alltäglichen Situationen Spass
und Fröhlichkeit beimischen – Faktoren, welche die Familie
schwächen – Ausstieg aus der Negativ-Spirale
Appenzell | Di 24.03.2015 | 19.30 – 21.15 Uhr
Leitung: Therese Lechner, dipl. Lebensberaterin
CHF 20.– | Nichtmitglieder CHF 25.–
4 Besuch im Kapuziner-Kloster Mels
Meditation – Führung mit geschichtlichen und ordenstheologischen Anmerkungen – Vorstellung des Sanierungskonzepts –
Ausklang im Refektorium
Mels | Do 26.03.2015 | 14.00 Uhr
Einblick und Führung: Guardian Ephrem Bucher
Freie Kollekte
5 Finanzverantwortliche: Neu im Amt SKF-Kurs
Kenntnisse und Sicherheit erlangen, um Ihre Arbeit verantwortungsvoll auszuüben – Auch für bewährte Kassierinnen,
die ihre Arbeit auf eine neue Basis stellen wollen
Herisau | Mi 22.04.2015 | 09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Elsbeth Fischer, Geschäftsführerin Benevol Schweiz
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
6 Aktuariat – professionell und effizient SKF-Kurs
kurz und treffend protokollieren – Protokollarten und Gliederung – Archivierung und Weitergabe
Rapperswil | Di 28.04.2015 | 09.15 − 16.45 Uhr
Leitung: Susann Gretener, Erwachsenenbildnerin FA
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
7 Öffentlichkeitsarbeit SKF-Kurs
Öffentlichkeitsarbeit ist Kommunikationsabeit – Voraussetzungen kennenlernen für eine wirkungsvolle Medienarbeit – kreative
Ideen finden für die Vereinswerbung – Sicherheit gewinnen für
einen achtsamen, selbstbewussten Auftritt nach aussen
Weinfelden | Mi 06.05.2015 | 09.00 – 16.30 Uhr
Leitung: Carmen Susanne Frei, Journalistin BR, Kulturmanagerin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
8 Freiwilligenarbeit: Kompetenzmanagement SKF-Kurs
Rechte und Pflichten im freiwilligen Engagement – Vorstellung des Dossiers: Zweck und Aufgabe – Einführung in die
verschiedenen Kompetenzen und Tätigkeiten – Analyse der
eigenen Tätigkeit – Musterbeispiel erstellen
Wil | Do 04.06.2015 | 13.45 – 16.45 Uhr
Leitung: Graziella Thüler, Ausbildnerin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
9 Freiwilligenarbeit: Damit die Freude bleibt SKF-Kurs
gesundes Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen – Ressourcen in der Freiwilligenarbeit erkennen – Entscheidungshilfen – Prozesse brauchen Zeit
Wattwil | Mi 16.09.2015 | 09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Maria Weibel
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
10 Wieso ticke ich so?
Verstehen Sie sich und andere besser – Erfahrungen der Entwicklungsphasen, die in der Kindheit und Jugendzeit prägten –
erkennen Sie Ihre Verhaltensmuster – umsetzbare Veränderungen sind möglich
Wil | Di 22.09.2015 | 19.30 – 21.15 Uhr
Leitung: Silvia Zimmermann, Coachlogie
CHF 20.– | Nichtmitglieder CHF 25.–
11 Vertiefungstag für Präsidentinnen SKF-Kurs
Vertiefung der Inhalte des Grundkurses – Sitzungen/HV gestalten und leiten – Rolle als Führungsperson – Ressourcen
und Motivation in der Freiwilligenarbeit – Konfliktkommunikation – Erfahrungsaustausch, Lösungsfindung bei individuellen
Themen
Mels | Sa 26.09.2015 | 09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Brigitte Warth, Supervisorin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
12 Motivieren lernen SKF-Kurs
theoretische Kenntnisse zur Motivation – Möglichkeiten zur
Selbstmotivation – konkrete Interventionsmöglichkeiten –
Selbstmotivation zur Fremdmotivation – entwickeln von Motivationsstrategien für den eigenen Verein
Gossau | Mi 28.10.2015 | 09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Brigitte Warth, Supervisorin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
13 Hebammen – Frauen fürs Leben
historischer Vortrag über Mutterschaft und den Hebammenberuf im 18. und 19. Jahrhundert
Uznach | Mo 02.11.2015 | 19.30 – 21.15 Uhr
Leitung: Salome Stauffer, Hebamme FH
CHF 20.– | Nichtmitglieder CHF 25.–
SANGEBOT 2015
14 Lösungsorientierte Kommunikation SKF-Kurs
Mit einfühlender und ermutigender Kommunikation fördern
wir lebendige und positive Beziehungen und das erfolgreiche
Zusammenarbeiten mit anderen Menschen. – Kursübungen
und prägnante Dialoge, die unsere Fähigkeiten in diesem Sinn
vertiefen, machen uns Mut zur Umsetzung.
St. Gallen | Mi 04.11.2015 | 09.15 − 16.45 Uhr
Leitung: Solange Baeriswyl, Kunst- und Maltherapeutin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
15 Achtsam mit den eigenen Kräften umgehen SKF-Kurs
Austausch zum Thema «Wie tanke ich auf? Wie gut bin ich
zu mir selber?» – inneren Kritiker loslassen – Energiekiller von
Energiegebern unterscheiden können – Entspannungsübungen und Gemeinschaft im Tanz: der Seele Flügel geben
Rapperswil | Sa 28.11.2015 | 09.15 – 16.45 Uhr
Leitung: Solange Baeriswyl, Kunst- und Maltherapeutin
CHF 100.– | Nichtmitglieder CHF 120.–
SKF-Kurs – kostenlos für Vorstandsfrauen
W EITE RBILD U NGSA NGEB OTE DIE FÜR ORTSVEREINE ORGANISIERT WERDEN
16 Coaching für Ortsvereine
Unterstützung, Begleitung und Hilfe in schwierigen
Situationen
Vorstände in aktuellen Fragen und Problemstellungen begleiten und in der Lösungsfindung unterstützen – Teamentwicklung – Ressourcen erkennen und wecken
SKF-Coaches:
Gabi Stadler, Regula Senn, Sonja Schläpfer, Doris Jud
17 Präsent im Internet
eigene Vereinshomepage, erstellen und verwalten – Fotokurs,
schöne Andenken selber gestalten – Kinder und Computer,
Grundregeln, Risiken
Leitung: Urs Rechsteiner, Informatiker
18 Die Kunst, sich richtig zu ärgern...
Wie entstehen Ärger, Wut und Stress? – Wie können sie in
Lebensfreude umgewandelt werden?
Leitung: Verena Schiegg, Ausbildnerin FA
19 Ressourcen stärken
antrainierte Verhaltensweisen können einengen – eigene persönliche positive und negative Seiten entdecken
Leitung: Verena Schiegg, Ausbildnerin FA
21 Wie viel Gift verträgt der Mensch
der Körper: ein organisches Wunderwerk – die Natur: Vorbild
für eine gesunde Ernährung und Lebensweise – Prävention
kann so einfach und lustvoll sein
22 Sexualität im Leben der Frau
Facetten der weiblichen Sexualität in verschieden Lebensphasen aufdecken – der weiblichen Sinnlichkeit auf die Spur kommen
,
Leitung: Rosalie Metzger, psych. Beraterin, EFT-Trainerin
Leitung: Prisca Walliser, Sexualpädagogin, Hebamme
23 Bildung in Partnerschaft und Familie
Unterstützung in der Partnerschaft – Stärkung der Eltern in
der Erziehungsaufgabe – konkrete Angebote www.bistumstgallen und www.pef-sg.ch
Leitung: Matthias Koller Filliger, Madeleine Winterhalter
Fachstelle Partnerschaft-Ehe-Familie im Bistum St.Gallen
24 Leben im Dunkeln
Erfahrungen aus dem Leben eines fast blinden Mannes – Eigene Sinne wahrnehmen und schärfen – Interessantes Erleben
mit Dunkelbrille
20Klopf-Akupressur
Bei psychischen und physischen Problemen kann diese Methode eine grosse Erleichterung bringen oder sogar die Auflösung bewirken.
Leitung: Sonja Schläpfer, dipl. Gesundheitsberaterin GMB, zert. Stoffwechsel Beraterin
Leitung: Gerd Bingemann, lic. iur. HSG, SBZ, Musiker
25 Altwerden ist nichts für Feiglinge
Altwerden ist schön – Altwerden braucht Kraft – Altwerden
kann schwierig sein – Wir lassen uns nicht unterkriegen!
Leitung:Annemarie Engeli, Klinische- und Gerontopsychologin,
Heinz Ernst, Gerontologe
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen.
Winston Churchill
KOSTEN
SKF-Kurse – kostenlos für Vorstandsfrauen
Der SKF bietet Frauen, die sich in Kantonalverbänden oder Ortsvereinen freiwillig engagieren oder dies zukünftig möchten,
kostenlose Weiterbildung zur Stärkung ihrer Kompetenzen im
Verbandsmanagement, in den religiös-spirituellen sowie gesellschaftlich-politischen Bereichen an. Die Kurskosten übernimmt
der Dachverband als Anerkennung der für den SKF ehrenamtlich
geleisteten Arbeit. Anreise, Kost und Logis bezahlen die Teilnehmerinnen selber.
Mitglieder
CHF 100.–
Nichtmitglieder CHF 120.–
Übrige Kurse und Vorträge
gemäss Ausschreibung oder auf Anfrage
BEDINGUNGEN
Teilnehmerzahl
mind. 12, max. 20 Teilnehmer
Anmeldung
bis 14 Tage vor Kursbeginn. Die Anmeldungen sind verbindlich
und werden nach Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die
Kursteilnehmer erhalten 7 Tage vor Kursbeginn eine Bestätigung.
Abmeldung
Bei Abmeldung später als 5 Tage vor Kursbeginn werden 50%
der Kurskosten verrechnet. Dies entfällt, wenn ein Ersatz gefunden wird oder eine Warteliste besteht. Bei späterer Abmeldung
bzw. unentschuldigtem Fernbleiben sind die vollen Kurskosten
zu bezahlen.
TAGUNG 2015
Das verflixte Wort «katholisch»
mit Katharina Jost und Anna Maria Frei-Braun
Der Schweizerische Katholische Frauenbund definierte als konfessioneller Verband «das Katholische» für sich. Die Frauen lebten dieses «K» in der über 100-jährigen Verbandsgeschichte in
vielen Facetten. In einer Faltkarte zeigt der Frauenbund auf, wie
er heute das «K» in seinem Namen versteht. Die fünf Schlüsselbegriffe sind: Erinnerung, Gemeinschaft, Spiritualität, Solidarität und Wandlung.
An der Tagung 2015 befassen wir uns ebenfalls damit. Das
verflixte Wort «katholisch» ist nach wie vor ein brennendes
Thema. Wir setzen uns mit diesem «katholisch» humorvoll und
tiefsinnig auseinander. Katharina Jost, theologische Begleiterin
Kantonalverband Luzern, und Anna Maria Frei-Braun, Verbandsseelsorgerin Kantonalverband St.Gallen– Appenzell, leiten die
Tagung. Sie findet wiederum im Andreaszentrum in Gossau
statt.
Gossau | Dienstag | 20.01.2015 | 09.30 – 12.30 Uhr
anschliessend fakultativ Mittagsrunde bei Suppe und Fladen
Andreaszentrum
GENERALVERSAMMLUNG 2015
Montag | 11. Mai 2015 | 14.00 – 17.00 Uhr
Mehrzweckgebäude Lenggenwil
HERBSTIMPULSE 2015
Ausschreibungen folgen später
Durchführung
Sollte ein Kurs nicht zustande kommen, werden die bereits angemeldeten Teilnehmer spätestens 7 Tage vor Kursbeginn informiert.
KURSLEITER
Informationen zu den SKF-Kursleiterinnen finden Sie auf der
Homepage www.frauenbund.ch
www.gmuer-grafik.ch
INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Katholischer Frauenbund St.Gallen – Appenzell
Magnihalden 7, Postfach 318, 9004 St.Gallen
Telefon 071 222 45 49
frauenbund.sga.verband@bluewin.ch
www.frauenbundsga.ch
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
3
Dateigröße
482 KB
Tags
1/--Seiten
melden