close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kunstverein Traunstein e.V.

EinbettenHerunterladen
Kunstverein Traunstein e.V.
Gesch
eschäftsstelle: Wolfsgrube 3 - 83339 Chieming
herbertstahl@
tahl@gmx.de - 08664 1328 - www.kunstverein-traunstein.de
___________________________
____________________________________________
_____________________
Rundbrief St02
Chieming,
ing, im Dezember 2014
Liebe Mitglieder,
ein sehr aktives und erfolgreiches
eiches Jahr für den KVTS geht so langsam zu Ende.
Erfreulicherweise traten im Laufe dieses Jahres etwa 23 neue Mitglieder in den V
Verein ein, im vergangenen Jahr 15. Einige jüngere
jünger und junge neue Mitglieder heben unseren
ren Altersdurchschnitt
Alt
nun etwas an.
Wir wollen ein Dachverband
d für die im Landkreis lebenden Künstler sein und
nd sie vertreten. Aber
auch über die Landkreisgrenzen
nzen hinaus schätzen Künstlerinnen und Künstler
er uns
unseren Verein und
sind Mitglieder.
Die hohe Beteiligung (118 Künstler,
Küns
davon 81 Mitglieder) an der diesjährigen
rigen Offenen Jahresausstellung hat dies auch wieder
er gezeigt.
ge
Die Jury hat stets eine qualitativ hochwert
chwertige Gesamtausstellung im Auge. Die vielen sehr
ehr po
positiven Feedbacks auf die OJA in diesem Jahr haben
h
gezeigt, dass
dies der Jury auch diesmal wieder
wiede gelungen ist.
Ins Ausstellungsjahr starteten
ten wir
wi mit einer vielbeachteten Ausstellung der
er bes
besonderen Art in der
Alten Wache im Rathaus in Trau
Traunstein. Helmut Mühlbacher (Mitglied und Beirat)
Beira hatte die Idee zu
der Ausstellung „Guck mal!“
l!“ und so konnten die Besucher sich extra für diese
iese Ausstellung
A
angefertigte Dias ansehen, oder Dias, die fotografierte Arbeiten unserer Mitglieder
eder zzeigten. Die kleinen
Kunstwerke oder Dias von Kunstwerken
Kunst
forderten zu einer genauen Betrachtun
chtung heraus und motivierten die Betrachter zu regem
gem Gedankenaustausch.
G
Danach folgte im Mai die Eröffnung
Eröffn
des 2. Teils des Tiefgaragenprojektess „Kunst
„Ku in der Tiefgarage: Ich packe meinen Koffer“.
er“. Auch
A
in diesem Jahr arbeiteten Künstlerinnen
en un
und Künstler des Vereins mit Lehrkräften von Schulen
hulen aus dem Landkreis zusammen und erstellten
llten mit knapp 90 Schülern 6 neue, viel beachtete Projekte
Proje
für die Tiefgarage unter dem Bahnhof.
of. Dort
Do sind nun mittlerweile 18 Einzelprojekte zu bestaunen.
besta
Im Frühjahr 2015 wird eine Dokumenta
mentation über das Gesamtprojekt erstellt werden.
Vom 27.Juni bis 6. Juli 2014
14 war
wa der Künstlerkreis Neubeuern zu Gast beim
eim KVTS
KV und zeigte eine
beachtenswerte Auswahl von
on Arbeiten
Arb
seiner Künstlerinnen und Künstler im Kunstraum
Ku
Klosterkirche.
Anlässlich der 30-jährigen Städtepartnerschaft
Städt
Traunstein-Wesseling präsentier
entierten wir 44 Arbeiten
von 23 Künstlerinnen und Künstlern
Künst
des Vereins im Rathaus in Wesseling.. Die Ausstellung konnte
dort bis Ende August besucht
ht werden,
we
wie wir erfuhren, mit durchwegs sehrr positivem
posi
Echo.
Die bereits erwähnte Offenee Jahresausstellung
Jah
war wirklich ein Erfolg. Etwa
wa 500
50 Besucher interessierten sich in nur zwei Ausstellu
sstellungswochen für die Ausstellung, mehrere Kuns
Kunsterzieher besuchten
die Ausstellung mit Schulklassen
lassen, die geführten Rundgänge („Kunst am Morgen“,
Morge
und die zweite
Sonntagsführung am Nachmittag
mittag) waren trotz des schönen Herbstwetters gut
ut besucht.
be
Sehr positiven Zuspruch fand
nd eine
ein in der Ausstellung durchgeführte Lehrerfortb
erfortbildung für Kunsterzieher an Realschulen unterr museumspädagischen
mus
Aspekten, die dazu beitragen
itragen sollte, dass Kunsterzieher vor Ort in Ausstellunge
llungen gehen und nicht nur in die großen Museen
useen fahren. Das museumspädagogische Engagement
ment der Städtischen Galerie unter der Leitung
g von Judith Bader (Mitglied und Beirat) wurde von
n der Referentin der Fortbildung, Frau Dr. H. Kunz-O
Ott, von der Landesstelle für die nichtstaatlichen
n Museen
Mus
in Bayern, besonders hervorgehoben.
Ein Highlight im Zusammenhang
nhang mit der OJA war die diesjährige Tanzperform
erformance im Rahmen
der Aktion „Kunst im Dialog“
g“ in d
der Alten Wache. Die Tänzerin und Choreograf
ografin Corinna Spieth
_________________________________
_____________________________________________________
________________________
Vorstand:
1. Vorsitzender Herber
erbert Stahl – 2. Vorsitzender Dr. Friedrich Mumm von Mallinck
allinckrodt –
Schatzmei
tzmeisterin Gertraude Bischoff – Schriftführerin Jutta Mayr
Beirat:
Judith Bader – Horst Beese – Helmut Mühlbacher – Hannes Stellner
Kunstverein Traunstein e.V.
Gesch
eschäftsstelle: Wolfsgrube 3 - 83339 Chieming
herbertstahl@
tahl@gmx.de - 08664 1328 - www.kunstverein-traunstein.de
___________________________
____________________________________________
_____________________
aus Traunstein präsentierte mit zwei jungen Tänzerinnen aus Salzburg und
nd Wien
W
die Tanzperformance SWAP 83278, in diee auch das Publikum mit einbezogen wurde.
Anfang November waren wir zzu viert zu einem Gespräch beim neuen Landrat,
Land
Herrn Sigfried
Walch eingeladen. Die Initiative
itiative ging vom Bildhauer Franz Xaver Angerer
rer (M
(Mitglied) aus und so
konnten Hans Brunner (Bildhaue
dhauer, Nichtmitglied), Friedel von Mallinckrodtt und ich eine Stunde mit
Herrn Landrat Sigfried Walch,
lch, seinem
se
Mitarbeiter Herrn Bauer und Herrn Huss
Hussmann (Kulturreferat
des LRA) über Ideen, Vorstellun
stellungen und Wünsche des KVTS, aber auch
h der nicht organisierten
Künstler reden. Erfreulicherweise
rweise hat Herr Landrat bereits eine Zusage für eine
ei Beteiligung des
Landkreises am Roter Reiterr Preis
Prei erteilt, sodass wir die Höhe des Preises,
s, der ja im kommenden
Jahr wieder verliehen wird, auf 2000
2
€ aufstocken können. Auch sah er ess positiv,
pos
dass von Seiten
des KVTS kulturpolitische Ideen und Vorschläge den Landkreis betreffend
nd immer
im
wieder eingebracht werden sollen. Etwa
a die Hälfte unserer aktiven Mitglieder wohnt im Landkreis, ¼ sind
Traunsteiner und etwa ¼ leben
ben außerhalb
a
des Landkreises.
Leider wurden die Bestrebungen
ngen für einen Umbau der Güterhalle in TS vorläufig
rläufig auf Eis gelegt. Wir
hätten uns hier räumliche Möglichkeiten
Mögli
erhofft, sei es nur einen Büroraum,
m, de
den wir dringend benötigen, sei es aber auch einen größeren Raum, der mit anderen Institutionen
onen im Wechsel genutzt
werden könnte. Vielleicht gibt
ibt es von Ihrer / Eurer Seite Ideen zu diesen Raump
umproblemen.
Wir wollen uns als Verein eben
ben nicht
n
nur durch Ausstellungen darstellen: Wir wollen
w
vielmehr auch
einen kommunal-kulturpolitische
itischen Beitrag leisten. Wir könnten z. B. gestalteri
stalterisch mit jungen Erwachsenen (auch mit Migrations
rationshintergrund) oder älteren Menschen arbeiten
eiten. Dies scheitert aber
zunächst an den mangelnden
en Räumlichkeiten
Rä
und dann natürlich auch an finanziellen
finan
Zuschüssen.
Bereits in meinem ersten Rundbr
undbrief im Mai appellierte ich an Sie / Euch alle,
lle, Bereitschaft
B
und Verantwortung in diesen Bereichen
chen mit
m zu übernehmen, Ideen zu entwickeln und
nd beizutragen.
be
Auch im kommenden Jahr wird es
e eine Reihe von Aktivitäten geben.
Folgende Termine stehen vorläuf
orläufig fest (Änderungen sind noch möglich):
4. März
19 Uhr Mitgliederversammlung
M
im Nebenraum derr Brauerei
Brau
Wochinger
12.- 22. März
Frühjahrs
hjahrsausstellung in der Alten Wache im Rathaus,
aus, nicht
n
juriert, nur für
Mitgliede
glieder
Thema
ma „Schwarz-Weiß“,
„S
Größe 30 x 30 cm, ungerahmt
rahmt auf Papier
Infoss siehe
sieh Extrablatt
18.-28. Juni
Chiemga
emgauer Kulturtage
mit Künstler-Fahnenprojekt
Künst
des KVTS am Stadtplatz
Infoss siehe
sieh Extrablatt
11. Juli
Sommerfe
merfest im Kunstraum Klosterkirche mit Musik – Performance(s)
Perfo
– Essen
22. Oktober – 15. November
ber OJA
O - Offene jurierte Jahresausstellung mit Roter Reiter Preis
in Städtisc
tädtischer Galerie und im Kunstraum Klosterkirche
sowie
ie Parallelausstellung
Par
„Kunst im Dialog“ in der Alten Wache im Rathaus
Infoss folgen
folg im Frühjahr (April/Mai/)
Ich bedanke mich für Ihre / Deine
Dein Mitgliedschaft und wünsche Ihnen / Dir und IIhrer / Deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest
st und ein ganz kreatives neues Jahr 2015,
Herbert Stahl, 1. Vorsitzen
rsitzender des KVTS
_________________________________
_____________________________________________________
________________________
Vorstand:
1. Vorsitzender Herber
erbert Stahl – 2. Vorsitzender Dr. Friedrich Mumm von Mallinck
allinckrodt –
Schatzmei
tzmeisterin Gertraude Bischoff – Schriftführerin Jutta Mayr
Beirat:
Judith Bader – Horst Beese – Helmut Mühlbacher – Hannes Stellner
Kunstverein Traunstein e.V.
Gesch
eschäftsstelle: Wolfsgrube 3 - 83339 Chieming
herbertstahl@
tahl@gmx.de - 08664 1328 - www.kunstverein-traunstein.de
___________________________
____________________________________________
_____________________
1. Informationen zur Frühjah
rühjahrsausstellung 2015:
Ort: Alte Wache im Rathauss in TTraunstein, Stadtplatz 39
Termin: Vernissage Donnerstag
rstag 12. März 2015 um 19 Uhr
Ausstellungsdauer 13. – 22.. Mär
März 2015
Thema 2015: SCHWARZ – WEISS
WEIS
entimeter
Formatvorgabe: 30 x 30 Zentime
Bildträger: Papier
ungerahmt!!!
(die Arbeiten werden an „Wäsche
äscheleinen“ aufgehängt)
An der Frühjahrsausstellung
g könn
können sich nur Mitglieder beteiligen.
Die Ausstellung ist nicht juriert.
Das Hängeteam (bestehend
d aus Mitgliedern des Vorstands und Beirats des
es KVTS)
KV
entscheidet gegebenenfalls aber, welche Arbeiten
Arbei
eventuell nicht gehängt werden, da z.B.
.B. zu viele Arbeiten eingereicht wurden oder bestimmte
mmte Arbeiten nicht in das Ausstellungskonzept passen.
passe
Einlieferungstermin für die Arbeiten:
Arbeit
Montag, dem 9. März 2015 zwischen
chen 15
1 und 18 Uhr bei
Herbert Stahl, Wolfsgrube 3, 83339 Chieming, Tel.:
08664 – 1328
oder Dienstag, 10. März 2015 zwischen
ischen 15 und 18 Uhr in
der Alten Wache im Rathaus in Traunstein
unstein, Stadtplatz 39
nntag 22. März, ab 18 Uhr in der Alten Wache im Rathaus
R
in Traunstein
Abholung der Arbeiten: Sonntag
2. Infos zum Projekt „Künstle
Künstlerfahnen“ für die Chiemgauer-Kulturtag
turtage 2015
Vergangenes Jahr (2013) fande
fanden die Oberbayerischen Kulturtage im Landkre
andkreis Traunstein statt,
heuer (2014) die ersten Chiemgauer
Chie
Kulturtage und im kommenden
en Jahr
Ja
gibt es die 2.
Chiemgauer Kulturtage. Der
er KVTS
KVT hat sich 2013 und 2014 mit einem aufwend
fwendigen Projekt an den
Kulturtagen beteiligt: Kunstt in der
de Tiefgarage, „Ich packe meinen Koffer“, 14 Schulen
Sc
waren beteiligt, verschiedene Künstler haben mit insgesamt ca. 300 Schülern in diesen
n beiden
beid Jahren gearbeitet.
Für die nächsten Kulturtagee 2015
201 fänden wir (der Vorstand und Beirat) ess ganz
gan wunderbar, wenn
wir möglichst viele Künstlerinne
erinnen und Künstler des KVTS für unser neues Vorhaben
Vo
begeistern
könnten:
„Künstlerfahnen“ die von Juni
uni bis
bi Dezember 2015 (der Dezember ist noch
h nicht
nich definitiv fest, aber
wahrscheinlich) auf zwischen
en Rathaus
Ra
und St. Oswald und auf der gegenüberl
nüberliegenden Seite wehen. Sollten genügend Fahnen
hnen zustande
z
kommen, sind noch andere Plätze
tze im Stadtgebiet eingeplant.
Die Fahnen können von Künstle
ünstlerinnen / Künstlern alleine angefertigt werden
erden oder aber auch in
Gemeinschaftsarbeiten. Eine
ne maximale
ma
Größe von 170/180 x 70 Zentimete
timeter muss eingehalten
werden (besonders die Höhe
he von
vo 170/180 cm). Die Fahnen sollen auss speziellem
spe
Fahnenstoff
hergestellt werden. Diesen gibt es
e als Meterware oder auch als fertige Fahnen
nen (Flatterfahnen,
(F
Ban_________________________________
_____________________________________________________
________________________
Vorstand:
1. Vorsitzender Herber
erbert Stahl – 2. Vorsitzender Dr. Friedrich Mumm von Mallinck
allinckrodt –
Schatzmei
tzmeisterin Gertraude Bischoff – Schriftführerin Jutta Mayr
Beirat:
Judith Bader – Horst Beese – Helmut Mühlbacher – Hannes Stellner
Kunstverein Traunstein e.V.
Gesch
eschäftsstelle: Wolfsgrube 3 - 83339 Chieming
herbertstahl@
tahl@gmx.de - 08664 1328 - www.kunstverein-traunstein.de
___________________________
____________________________________________
_____________________
eiß aber
a
auch in anderen Farben. Die einfarbigen
igen Fahnen können mit
nerfahnen) zu kaufen, in Weiß
speziellen Farben bemalt oder
der mit
m speziellen Stiften beschriftet werden. Diee Mate
Materialien werden
vom KVTS organisiert. Sie könne
können dann von den Künstlern für ein paar Tage
age geholt
g
werden, müssen dann aber zurückgebracht
cht werden.
w
Oder die Künstlerinnen und Künstler ko
ommen an bestimmten, von uns vorgeschlagenen
nen Tagen
T
in die Schule der Phantasie, wo dann die Materialien zur
Verarbeitung bereit liegen.
Genauere Vorgehensweisen
n müs
müssen noch erarbeitet werden. Mit diesem Schreiben
Schre
wollen wir erst
mal die Bereitschaft erkunden,
en, wer
w verbindlich an diesem Projekt mitarbeiten
iten möchte.
m
Ein Honorar
können wir für die künstlerische
ische Arbeit
A
in dem Fall nicht bezahlen, aber eine namentliche
na
Präsentation der verschiedenen Künstler
stler ist
i gewährleistet.
Bei der gedanklichen Entwicklun
icklung zu diesem Projekt gab es auch themenbezog
bezogene Vorstellungen.
Davon sind wir aber gänzlich
lich abgegangen.
ab
Jede Künstlerin / jeder Künstler
tler ist völlig frei in seiner
bildhaften Gestalltung.
Wir fänden es sehr wichtig,, wenn sich der KVTS in dieser „unübersehbaren“ Form der Öffentlichkeit
präsentieren würde, und dass für wahrscheinlich 5-6 Monate.
Wer gerne mit jemandem anderen
andere die Fahne gemeinsam erarbeiten möchte,
hte, ka
kann dies gerne machen.
Bitte geben Sie sich / gib Dir
ir einen
ein Ruck und machen Sie / mach mit. Es könnte
könnt ein ganz wunderbares, anspruchsvolles künstlerisc
stlerisches Projekt für die Chiemgauer Kulturtagee 2015
201 werden.
Noch eine Bitte und Frage:: Wer könnte hier auch mit Sponsoring-Ideen helfen?
elfen?
Vielen Dank für Ihre / Eure Rück
Rückmeldung bis zum 20. Januar 2015 (am 25. Januar
Jan
ist das nächste
Treffen im Landratsamt! Und
d wir müssen schließlich auch die Gelder beim Land
Landkreis beantragen)
Rückmeldungen entweder per Email
Em an herbertstahl@gmx.de oder an
Herbert Stahl, Wolfsgrube 3, 83339
833 Chieming
Herbert Stahl
1. Vorsitzender des KVTS
P.S.: Wer ist in Zukunft bereit
eit bei organisatorischen Arbeiten mitzuhelfen, wenn es die Zeit ihr/ihm
erlaubt:
• in den Ausstellungen hängen
• beim Catering ( im Vorfeld
ld und bei den Ausstellungsvernissagen)
• bei der Post (Frankieren, Kuvertieren
Kuver
…)
Bitte kurze Email an mich senden
enden! Danke! (herbertstahl@gmx.de)
_________________________________
_____________________________________________________
________________________
Vorstand:
1. Vorsitzender Herber
erbert Stahl – 2. Vorsitzender Dr. Friedrich Mumm von Mallinck
allinckrodt –
Schatzmei
tzmeisterin Gertraude Bischoff – Schriftführerin Jutta Mayr
Beirat:
Judith Bader – Horst Beese – Helmut Mühlbacher – Hannes Stellner
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
167 KB
Tags
1/--Seiten
melden