close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Turnverband Grafschaft Moers eV

EinbettenHerunterladen
TURNVERBAND GRAFSCHAFT MOERS E.V.
DER FREIZEIT-, BREITEN- UND GESUNDHEITSSPORTVERBAND AM LINKEN NIEDERRHEIN
BEWEGUNG IST UNSER GESCHÄFT!
An alle Jugendabteilungen der Mitgliedsvereine
sowie alle Mitglieder des Hauptausschusses
des Turnverbandes Grafschaft Moers e.V.
Zuständig:
Jugendausschuss
Désirée Reiners
Ferdinantenstraße 22
47475 Kamp-Lintfort
Tel. 0172/1766626
E-Mail: dreiners@hotmail.de
08.12.2014
Jugendverbandstag 2015
Einladung
Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
wir möchten uns zunächst herzlich für Eure wertvolle Jugendarbeit in den Vereinen und für
die Unterstützung unserer Jugendveranstaltungen des Jahres 2014 bedanken.
Wir laden Euch herzlich ein zum Jugendverbandstag 2015 am
Samstag, 31. Januar 2015, 15.00 Uhr,
im Vereinsheim der SG Neukirchen-Vluyn,
Holtmannstraße 10, 47506 Neukirchen-Vluyn
Die Tagesordnung liegt dieser Einladung als Anlage bei. Die Tagungsunterlagen werden
Anfang Januar 2015 zugesandt und stehen auf der Website http://www.turnverbandmoers.de zum Download zur Verfügung.
Bitte meldet Eure Teilnahme bis zum 16. Januar 2015 mit Angabe der Delegiertenzahl
entweder telefonisch unter 0172/1766626 oder per E-Mail an dreiners@hotmail.de an. Im
Falle einer Absage bitten wir Euch ebenfalls um eine Rückmeldung.
Ferner bitten wir Euch um rechtzeitige Ankunft, da wir pünktlich um 15.00 Uhr beginnen
werden. Die Versammlung wird spätestens gegen 17.00 Uhr beendet sein.
Für die Anzahl der Delegierten sowie für die Abhaltung des Jugendverbandstages sind die
Bestimmungen der Jugendordnung maßgebend. Anträge (TOP 8) sind bis zum
16. Januar 2015 schriftlich an den Jugendausschuss zu richten.
Eine schöne Adventszeit, besinnliche Weihnachtstage und einen guten Übergang ins neue
Jahr wünscht Euch mit herzlichen Grüßen stellvertretend für den Jugendausschuss des
Turnverbandes Grafschaft Moers
Désirée Reiners
Jugendwartin
Anlagen
Vorstand: Marita Reiners-Faerber, Norbert Rüther, Klaus Faerber  Amtsgericht Kleve VR 40972  Internet: http://www.turnverband-moers.de
Konto: Sparkasse am Niederrhein  IBAN: DE36 3545 0000 1120 0047 81  BIC: WELADED1MOR
Mitglied im Rheinischen Turnerbund e.V. und im Deutschen Turner-Bund e.V.
Turnverband Grafschaft Moers e.V.
Tagesordnung für den Jugendverbandstag 2015
Ausrichter: SG Neukirchen-Vluyn e.V.
Samstag, 31. Januar 2015, 15.00 Uhr
im Vereinsheim der SG Neukirchen-Vluyn,
Holtmannstraße 10, 47506 Neukirchen-Vluyn
1.
Eröffnung des Jugendverbandstages
2.
Wahl einer/s Schriftführerin/Schriftführer
3.
Festlegung der Beschlussfähigkeit
4.
Genehmigung der Tagesordnung
5.
Genehmigung der Niederschrift
des Jugendverbandstages vom 25. Januar 2014
6.
Berichte des Jahres 2014
7.
Entlastung des Verbandsjugendausschusses
8.
Anträge
9.
Planungen für das Jahr 2015
10.
Aussprache
11.
Schlussworte
Tagungsverlauf des Jugendverbandstages am 31.01.2015
TOP 1: Eröffnung des Jugendverbandstages
Raum für Vermerke
TOP 2: Wahl einer/s Schriftführerin/Schriftführer
Raum für Vermerke
TOP 3: Festlegung der Beschlussfähigkeit
Raum für Vermerke
TOP 4: Genehmigung der Tagesordnung
Raum für Vermerke
TOP 5: Genehmigung der Niederschrift des Jugendverbandstages vom 25.01.2014
Raum für Vermerke
TOP 6: Berichte des Jahres 2014
Raum für Vermerke
Verbandsjugendtag 2015 in Neukirchen-Vluyn
Seite 1 von 2
Tagungsverlauf des Jugendverbandstages am 31.01.2015
TOP 7: Entlastung des Verbandsjugendausschusses
Raum für Vermerke
TOP 8: Anträge
Raum für Vermerke
TOP 8/9: Planungen für das Jahr 2015
Raum für Vermerke
TOP 9/10: Aussprache
Raum für Vermerke
TOP 10/11: Schlussworte
Raum für Vermerke
Verbandsjugendtag 2015 in Neukirchen-Vluyn
Seite 2 von 2
Niederschrift des Jugendverbandstags vom Samstag, den 25. Januar 2014
Vereinsheim des TV Schwafheim
Beginn: 10.05 Uhr, Protokoll: Ricarda Rütjes
TOP 1: Eröffnung
Jugendwartin Désirée Reiners eröffnet den Jugendverbandstag um 10.05 Uhr. Besonders begrüßt sie
die Ehrenmitglieder Christa Zanger und Klaus Faerber sowie Silke Heuser aus dem Ehrenrat.
Für ihre geleistete Arbeit im Turnverbands Grafschaft Moers erhalten Helga Köhler und Linda Hendricks
jeweils den Jahrgangsbrief für über zehn Jahre Mitarbeit. Monika Sujatta und Ricarda Rütjes werden für
jeweils fünf Jahre Mitarbeit ausgezeichnet.
Désirée Reiners bedankt sich weiterhin beim Ausrichter TV Schwafheim für die Gastfreundschaft.
TOP 2: Wahl des Schriftführers
Ricarda Rütjes wird auf eigenen Vorschlag einstimmig zur Schriftführerin gewählt.
TOP 3: Festlegung der Beschlussfähigkeit
Laut Delegiertenliste sind 18 stimmberechtigte Vereinsdelegierte und 9 stimmberechtigte Vorstandsund Jugendausschussmitglieder anwesend, sowie ein Gast. Somit ist die Versammlung beschlussfähig.
TOP 4: Genehmigung der Tagesordnung
Désirée Reiners bittet um die Streichung von TOP 9 – Anträge, da keine Anträge eingegangen sind. Die
nun vorliegende Tagesordnung wird von der Versammlung einstimmig genehmigt.
TOP 5: Genehmigung der Niederschrift des Gaujugendturntages vom 30. Januar 2010
Die Niederschrift des Jugendverbandstages vom 26. Januar 2013 wurde allen Mitgliedsvereinen mit
den Tagungsunterlagen zugestellt. Es besteht kein Diskussionsbedarf.
Die Versammlung genehmigt die Niederschrift einstimmig.
TOP 6: Berichte des Jahres 2013
Kinderturnwartin Angelika van Vuuren berichtet über die Wettkämpfe des vergangenen Jahres.
Insgesamt wurden sieben Turnwettkämpfe von den Moerser Vereinen ausgerichtet. Dazu gehörten der
Primo-Cup, Pokalwettkampf, Verbandsgruppenausscheidung, Festival 4 You, Qualifikation zur RTB-Liga
Relegation, Verbandsgruppenausscheidung Mannschaft und TV Schwafheim Cup. Der Team-Cup musste
leider ausfallen, da sich kein Ausrichter finden ließ.
Marita Reiners-Faerber berichtet, dass im letzten Jahr ein Assistenzlehrgang stattgefunden hat.
Weiterhin fordert sie die Anwesenden auf, sich stärker am Lehrgangsgeschehen zu beteiligen, da die
Lehrgänge sonst wegen zu niedriger Teilnehmerzahlen ausfallen müssen.
Sie bedankt sich bei den Ausrichtern der Lehrgänge, die ihre Turnhallen dafür zur Verfügung stellen.
2014 wird es außerdem wieder eine Trainer C-Lizenz Ausbildung geben.
Gudrun Tersteegen berichtet über die Ski-Fachtagung in Düsseldorf und regt die Delegierten an, dort
mal hereinzuschnuppern.
Klaus Faerber schlägt vor, den Team-Cup ebenfalls in Kooperation mit den Partnerverbänden
auszurichten.
Weiterhin lobt er Marita Reiners-Faerber und Désirée Reiners für ihre kurzfristige Übernahme des
Assistenten Lehrgangs, da der ursprüngliche Referent am Vorabend abgesagt hat.
TOP 7: Entlastung des Vorstandes
Friedhelm Hübner beantragt die Entlastung des Jugendvorstandes des Turnverbands Grafschaft Moers.
Die Versammlung beschließt die Entlastung einstimmig.
TOP 8: Neu- und Ergänzungswahlen
Nachdem Désirée Reiners, auf Klaus Faerbers Vorschlag, erneut einstimmig zur Jugendwartin gewählt
wurde und die Wahl angenommen hat, gibt sie einen kurzen Einblick in die Aufgaben des
Jugendvorstandes.
Daraufhin führt sie die Wahlen mit folgendem Ergebnis fort:
Name
altes Amt
neues Amt
Angelika van Vuuren
Kinderturnwartin
Allgemeine Wartin für Kinder
und Jugendarbeit
Helga Köhler
Wartin f. Gerätturnen weiblich Stellv. Verbandsjugendwartin
Ricarda Rütjes
Pressewartin
Pressewartin
Sabrina Pietz
BeisitzerIn (Ausschreibungen)
Gerätturnwartin
Nicole Walther
BeisitzerIn (Trampolin)
Trampolinwartin
Gudrun Tersteegen
BeisitzerIn (Ski)
BeisitzerIn (Ski)
Roland Köhler
BeisitzerIn (EDV)
BeisitzerIn (EDV)
Monika Sujatta
BeisitzerIn (Wettkampf)
BeisitzerIn (Wettkampf)
Janine Brücker
BeisitzerIn (Kampfrichter)
BeisitzerIn (Kampfrichter)
Linda Hendricks
BeisitzerIn (EDV)
BeisitzerIn (EDV)
Simone Schönborn
BeisitzerIn (EVD)
Jo Volkmann
BeisitzerIn
Zoé Langecker
BeisitzerIn
Frauke Kai
BeisitzerIn
Dinah Lindemann, Karena Görsch, Mark Czirwon scheiden aus dem Jugendvorstand aus.
Hinweis: Für den Hauptvorstand sucht der Turnverband dringend einen Geschäftsführer und einen
Kassenwart! Vorschläge können gerne bei Marita Reiners-Faerber gemacht werden.
TOP 10: Planungen für das Jahr 2014
Sabrina Pietz stellt die kommenden Termine vor:
15.03.2014 Primo-Cup in Neukirchen-Vluyn
06.04.2014 Verbandsmeisterschaft in Kevelaer
13.-15.06.2014 Festival 4 You in Wachtendonk
29.03.2014 Kampfrichter Fortbildung
14.09.2014 Technikschulung Gerätturnen
Sie verweist auf die Homepage des Turnverbands, auf der weitere Termine zu finden sind.
TOP 11: Aussprache
Christina Zanger regt an, die Termine der Vereine (z.B. Vereinsmeisterschaften etc.) ebenfalls auf der
Turnverbandsseite zu veröffentlichen, damit sich die Termine nicht überschneiden.
Alle Termine können an Linda Hendricks weitergeleitet werden, da sie für die Homepage zuständig ist
TOP 12: Schlussworte
Es wird abgestimmt, ob der Jugendverbandstag schon um 10.00 Uhr beginnen soll, wie heute oder wie
früher um 15.00 Uhr. Die Versammlung entscheidet sich mit 19 Stimmen für einen frühen Termin.
Désirée Reiners bedankt sich bei den Anwesenden für ihre Mitarbeit und beim TV Schwafheim für die
Gastfreundschaft. Sie fordert die Versammelten auf, mehr Nachwuchs zu dieser Veranstaltung
mitzubringen.
Der Jugendverbandstag 2015 wird voraussichtlich am 31. Januar 2015 in Neukirchen-Vluyn stattfinden.
Monika Sujatta bedankt sich bei allen fürs Erscheinen.
Der Jugendverbandstag endet um 11:12 Uhr.
TURNVERBAND GRAFSCHAFT MOERS E.V.
Jugendordnung
Präambel
Der besseren Lesbarkeit wegen wird in dieser Ordnung von Mitgliedern und Positionen nur in der
männlichen Form geschrieben; selbstverständlich sind damit auch alle weiblichen Mitglieder und
Positionen eingeschlossen.
§1
Name und Mitgliedschaft
Die Verbandsjugend - nachstehend „VJ“ genannt - ist der Zusammenschluss aller Kinder und
Jugendlichen der dem Turnverband Grafschaft Moers e.V. – nachstehend „Turnverband“ genannt angeschlossenen Vereine sowie aller im Jugendbereich gewählten und berufenen Mitarbeiter.
§2
Grundsätze
a) Die VJ bekennt sich zur freiheitlich-demokratischen Lebensordnung und setzt sich für
Mitbestimmung, Mitverantwortung, Gleichberechtigung und Chancengleichheit junger
Menschen ein.
b) Die VJ ist parteipolitisch neutral. Sie tritt für die Menschenrechte und für Toleranz im
Hinblick auf Religion, Weltanschauung und Herkunft ein.
c) Die VJ setzt sich für manipulationsfreien Kinder- und Jugendsport und für die Erziehung
zu Fair Play und Respekt ein.
§3
Aufgaben
Die VJ führt und verwaltet sich selbstständig und entscheidet über die Verwendung der ihr
zufließenden Mittel.
Aufgaben der VJ sind insbesondere:
a) Förderung des Sports als Teil der Jugendarbeit
b) Pflege der sportlichen Betätigung zur körperlichen Leistungsfähigkeit, Gesunderhaltung
und Lebensfreude
c) Erziehung zur kritischen Auseinandersetzung mit der Situation der Jugendlichen in der
Gesellschaft
d) Entwicklung neuer Formen des Sportes, der Bildung und zeitgemäßen Vereinsaktivitäten
e) Zusammenarbeit mit anderen öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe sowie
Bildungseinrichtungen
f) Pflege der internationalen Verständigung
§4
Organe
Organe der VJ sind:
a) der Jugendverbandstag
b) der Jugendausschuss
§5
Jugendverbandstag
5.1
Es gibt ordentliche und außerordentliche Jugendverbandstage. Sie sind das oberste
Organ der VJ.
Seite 1 von 3
5.2
Aufgaben des Jugendverbandstages sind:
a) Festlegung der Richtlinien in der Jugendarbeit
b) Festlegung der Richtlinien
(Geschäftsordnung)
für
die
Tätigkeit
des
Jugendausschusses
c) Entgegennahme der Berichte des Jugendausschusses
d) Entlastung des Jugendausschusses
e) Wahl des Jugendausschusses
f) Wahl der Delegierten zum Verbandstag der Rheinischen Turnerjugend oder
ähnlichen Verbandstagungen
g) Beschlussfassung über vorliegende Anträge
§6
5.3
Stimmberechtigt sind die Mitglieder des Jugendausschusses und jeder
Mitgliedsverein des Turnverbandes. Jeder angeschlossene Verein entsendet zwei
Delegierte zum Jugendverbandstag. Die Anzahl erhöht sich um jeweils einen
Delegierten für je angefangene 100 Mitglieder der Kinder- und Jugendabteilungen.
Maßgebend für die Bestimmung der Delegiertenzahl ist die letzte Bestandserhebung
für den RTB. Bei den Delegierten sollte es sich um gewählte Jugendvertreter oder
Mitarbeiter in der Jugendarbeit handeln. Sie sollten nicht älter als 25 Jahre und
dürfen nicht jünger als 14 Jahre sein. Jeder Delegierte sowie jeder im Jugendbereich
gewählte Mitarbeiter hat eine nicht übertragbare Stimme.
5.4
Der ordentliche Jugendverbandstag findet alljährlich vor dem Verbandstag des
Turnverbandes statt. Er wird drei Wochen vorher vom Jugendausschuss unter
genauer Bekanntgabe von Tag, Stunde, Ort und Tagesordnung den Vereinen und
Abteilungen schriftlich bekannt gegeben.
Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen dem Jugendausschuss
spätestens zwei Wochen vor dem Jugendverbandstag vorliegen.
Über den Ablauf des Jugendverbandstages ist eine Niederschrift aufzunehmen. Sie
ist vom Leiter des Jugendverbandstages gegenzuzeichnen. Gefasste Beschlüsse sind
wörtlich in die Niederschrift aufzunehmen.
5.5
Auf Antrag eines Viertels der Delegierten der Mitgliedsvereine oder eines mit mehr als
50% der Stimmen gefassten Beschlusses des Jugendausschusses muss ein
außerordentlicher Jugendverbandstag innerhalb von vier Wochen mit einer
Ladungsfrist von zehn Tagen stattfinden.
5.6
Der Jugendverbandstag ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen
Jugendvertreter beschlussfähig.
5.7
Der Jugendverbandstag wird vom Verbandsjugendwart oder seinem Stellvertreter
geleitet.
5.8
Bei Abstimmungen und Wahlen genügt die einfache Mehrheit der anwesenden
Stimmberechtigten. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt.
5.9
Der Turnverbandsvorsitzende bzw.
Jugendverbandstag Stimmrecht.
dessen
Verbandsjugendausschuss
6.1
Der Verbandsjugendausschuss besteht aus
1.
Verbandsjugendwart
2.
stellv. Verbandsjugendwart
3.
Geräteturnwart
Seite 2 von 3
Stellvertreter
haben
auf
dem
§7
4.
Trampolinwart
5.
Jugendpressewart
6.
allgemeiner Kinder- und Jugendwart
7.
bis zu acht Beisitzern, von denen mindestens zwei zur Zeit der Wahl noch
Jugendliche sein müssen sowie den Jugendfachwarten.
6.2
Die Mitglieder des Jugendausschusses werden vom Jugendverbandstag für zwei
Jahre gewählt. Wiederwahl ist möglich. Bei Abwesenheit am Jugendverbandstag
muss die schriftliche Zustimmung des Kandidaten vorliegen.
In den Verbandsjugendausschuss ist jeder beim Verbandsjugendtag
Stimmberechtigte wählbar.
Scheidet ein Mitglied des Jugendausschusses vorzeitig aus, so kann der
Jugendausschuss ein neues Mitglied kommissarisch bis zur nächsten Wahl berufen.
Alle gewählten Funktionsträger gehören dem erweiterten Vorstand des
Turnverbandes an.
6.3
Der Jugendausschuss erfüllt seine Aufgaben im Rahmen der Satzung, der
Jugendordnung und seiner Geschäftsordnung sowie der Beschlüsse des
Jugendverbandstages. Der Jugendausschuss ist für seine Beschlüsse dem
Jugendverbandstag und dem Vorstand des Turnverbandes verantwortlich.
6.4
Der Jugendausschuss kann zur Verwirklichung seiner Aufgaben Arbeitskreis bilden,
in denen auch Nichtmitglieder des Jugendausschusses mitarbeiten können. Ihre
Beschlüsse bedürfen der Zustimmung des Jugendausschusses.
6.5
Die Sitzungen des Jugendausschusses finden nach Bedarf statt. Auf Antrag der
Hälfte der Mitglieder des Jugendausschusses ist vom Verbandsjugendwart oder
dessen Stellvertreter unverzüglich eine Sitzung binnen zwei Wochen einzuberufen.
6.6
Mitglieder des erweiterten Vorstandes des Turnverbandes können mit beratender
Stimme an den Sitzungen teilnehmen.
6.7
Der Vorsitzende des Turnverbandes bzw. dessen Stellvertreter haben im
Jugendausschuss Sitz und Stimme.
Änderung der Jugendordnung
Änderungen der Jugendordnung können nur vom ordentlichen Jugendverbandstag oder
einem speziell zu diesem Zweck einberufenen Jugendverbandstag beschlossen werden,
wenn auf diesen Tagesordnungspunkt in der Einladung hingewiesen wurde. Sie bedürfen
der Zustimmung von mindesten 2/3 der abgegebenen Stimmen.
§8
Inkrafttreten
Die Jugendordnung tritt mit der Genehmigung durch die Mitgliederversammlung vom
09.03.2013 in Kraft.
Seite 3 von 3
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
685 KB
Tags
1/--Seiten
melden