close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuell - Bund deutscher Philatelisten eV

EinbettenHerunterladen
a Fernsehen
Adressenliste u. Informationen zur Sendung:
NDR Fernsehen
Redaktion Nordtour
Postfach 44 40
30044 Hannover
E-Mail: nordtour@ndr.de
Nordtour - Das norddeutsche Reisemagazin
Sendetermin: Sonnabend, 01. November 2014 = 18.00 bis 18.45 Uhr
Wiederholung: Sonntag, 02. November 2014 – 06.00 Uhr
Moderation: Bärbel Fening
Heilpilze - Geführte Pilzerkundung der besonderen Art
Pilzsammler sind um diese Jahreszeit reichlich unterwegs. Überall werden auch geführte
Wanderungen mit Experten angeboten, damit das Körbchen auch ja nicht leer bleibt. Dass wir mit
einem schönen Pilzgericht nicht nur unserem Gaumen etwas Gutes tun ist aber den wenigsten
Pilzjägern bekannt. Für Aufklärung sorgt eine Pilzerkundung der besonderen Art in der Feldberger
Seenlandschaft. Dort zeigt der Biochemiker und Pilzfan Jochen Kurth welche heimischen Pilzen
eine positive Wirkung auf unseren Körper haben.
Dr. Jochen Kurth
Strelitzer Str. 26
17258 Feldberger Seenlandschaft
Tel. 039831 27329
E-Mail: info@heilpilze-kurth.de
Nachsitzen im Hotel Volksschule
Hamburg Hamm, ein Stadtteil mit wechselvoller Geschichte. Hier steht seit 1888 das Gebäude der
Volksschule. Schon lange nicht mehr drücken Kinder die Schulbank, büffeln und fürchten sich um
ihre Versetzung. Erst 2013 wurde es eröffnet und heute kommen sie extra aus der ganzen Welt in
das Hotel „Volksschule“.
Hotel Volksschule
Hübbesweg 9
20537 Hamburg
Tel. 040 80004710
Café Klassenraum / Eisladen Nachsitzen
Marienthaler Straße 149
20535 Hamburg
Tel. 040 87608342
2
Genuss-Tour durch den Harz
Am Bocksberg in Hahnenklee ist in den vergangenen Jahren eine moderne Erlebniswelt
entstanden. So trägt neben der alten Kabinenbahn nun auch ein moderner Vierer-Sessellift die
Besucher hinauf. Zu Fuß geht es über eine Teilstrecke des "Liebesbankwegs". Das ist ein
besonders gut ausgebauter Wanderweg mit originellen Rastbänken. Oben angekommen, kann man
- zu recht moderaten Preisen - das ganze Jahr über eine kurvenreiche Rodelbahn hinuntersausen.
In der Bocksberghütte wärmt man sich an kalten Tagen auf oder genießt bei gutem Wetter auf der
Terrasse einen Panoramablick bis ins Harzvorland.
Informationen zu Hahnenklee und dem Liebesbankweg:
(7 km Rundweg um den Bocksberg, es gibt eine kostenlose Broschüre mit Wanderkarte)
Tourist-Information Hahnenklee
Kurhausweg 7
38644 Goslar-Hahnenklee
Tel. 05325 5104-0
ErlebnisBocksBerg
Bocksberg Seilbahn
Rathausstr. 6
38644 Goslar-Hahnenklee
Info-Telefon 05325 2576
E-Mail: info@erlebnisbocksberg.de
Feininger Radweg auf Usedom
Von 1908 bis 1913 besuchte Lyoner Feinger regelmäßig die Insel Usedom und Swinemünde. Mit
einem Rad Marke Cleveland Ohio Baujahr 1897 radelte er über die Insel, skizzierte hunderte Motive
auf der Insel. Auch die Kirche von Benz, von der die Galerie heute ein Aquarell besitzt. Außerdem
besitzen sie ein identisches Rad der Marke Cleveland Ohio, mit der Galerist Hannes Albers für uns
einige Stationen des Feininger-Radwegs abfährt.
Kunst-Kabinett Usedom
Galerie in Benz
Kirchstraße 14a
Neben der Feininger-Kirche
17429 Benz
Tel. 038379 20184
E-Mail: info@kunstkabinett.de
3
Bergbau in Mecklenburg-Vorpommern
Kaum zu glauben aber war. In Malliß und Conow, beides Orte in Mecklenburg, nahe Dömitz, nur
einen Steinwurf von der Müritz-Elde-Wasserstrasse entfernt, gab es bis in die 60iger Jahre des
letzten Jahrhunderts hinein intensiven Bergbau. Seit 1307 wurde Salz und von 1817 bis 1960
Braunkohle unter Tage abgebaut. Um 1870 entstand, angelehnt an die Großherzogin Marie, am
Wanzeberg der Marienstollen. Der Eingang des Stollens ist heute ein beliebtes Ausflugsziel.
Genauso wie der Eingangsbereich des Stollen Conow 1. Einer der sich gut auskennt, in der
Geschichte des Bergbaus dieser Region ist Peter Saß. Regelmäßig lädt er zu geführten
Wanderungen auf den Spuren des Bergbaus ein.
Regionalmuseum der Gemeinde Neu Kaliß
Heimatkundlich-geologische Sammlung
Karl-Marx-Straße 22
19294 Alt Kaliß
Tel. 0172 2036226
Kunst und Kuchen: Malreise durch Lüneburg
Daniela Tzschapke gehört das älteste Hotel in Lüneburg, Swantje Crone ist Malerin und bekannt für
ihre farbenfrohen Giebelhäuserbilder. Die beiden verbindet eine lange Freundschaft und die Liebe
zu Lüneburg. Ein gemeinsames Projekt haben sie schon lange geplant. Mit der Malreise verbinden
sie nun all‘ ihre Talente: zwei bis fünf Tage lang wohnen die Malreise-Teilnehmer in dem Hotel und
werden bekocht, gemeinsam geht es auf Entdeckungstour und Motivsuche in der Lüneburger
Altstadt - und die gewonnenen Eindrücke werden dann in dem Atelier von Swantje Crone
umgesetzt, in entspannter und kreativer Atmosphäre. Einen ersten Eindruck können Interessierte
am Tag des offenen Ateliers gewinnen: am 15. und 16.11. von 13.00 bis 16.00 Uhr ist der Malraum
geöffnet.
Stadt in Farbe
Das Stadthaus
Am Sande 25
21335 Lüneburg
Tel. 04131 44438
E-Mail: info@das-stadthaus.de
Nudelproduktion auf dem Land
In ihrer umgebauten Scheune stellt Landwirtin Bianca Krauskopf an einer kleinen Maschine mehr
als 40 verschiedene Sorten Bionudeln her. Nordtour-Reporterin Frigge Mehring versucht sich im
Nudelnester-Legen und lernt nebenbei auch das Schwein des Hauses kennen, das beim Kraulen vor
Wonne immer umfällt. Außerdem verrät die Hausherrin ihr Lieblings-Pastasaucengericht mit
Geschnetzeltem von den eigenen, im Freiland gehaltenen Rindern.
Nudel Kreativ
Bianca Krauskopf
- Nudelproduktion, Hofladen und Gruppenverköstigung Sonnenstraße 3
38154 Boimstorf
Tel. 05365 942219
E-Mail info@nudel-kreativ.de
4
Indonesien in Hamburg
Gamelan, Bambusorchester und Pfauentanz: Musik und Tanz gehören zum täglichen Leben in
Indonesien einfach dazu. Wir entdecken ein Stückchen Fernost mitten in Hamburg und kosten die
abwechslungsreiche Küche des größten Inselstaats der Welt, die weit mehr zu bieten hat als Nasi
Goreng.
Indonesisches Generalkonsulat Hamburg in Winterhude
Bebelallee 15
22299 Hamburg
Tel. 040 5132570
E-Mail: info@kjrihamburg.de
Regelmäßige Seniorenworkshops für Gamelanspielen und Kurse für indonesischen Tanz sowie
Sprachkurse.
Kontakt für Angklung-Orchester: E-Mail: info@angklunghamburg.de
Wöchentliche Probe jeden Sonntag um 12.00 Uhr im Konsulat, Besucher willkommen.
Toko Indonesia (indonesischer Supermarkt) in St. Georg
Brennerstraße 27
20099 Hamburg
Tel. 040 73128888
E-Mail: info@tokoindonesia.de
Jawa in Hammerbrook (einziges indonesisches Restaurant in Hamburg)
Wendenstraße 29
20097 Hamburg
Tel. 040 23998787
Hein Hannemann – der Tom Sawyer der Ostsee
Hein Hannemann, die Hauptfigur eines Romans, ist ein liebeswerter Rostocker Jung. Er erobert
schon auf den ersten Seiten das Herz eines jeden Lesers. Auf 300 Seiten, begleitet von lustigen
Illustrationen, erlebt Hein mit seinen Freunden spannende, gruselige, aber auch gefährliche
Abenteuer in und um Rostock. Hein - der Tom Sawyer von der Ostsee. Die Autorin Sophie Kloerß
veröffentlichte 1923 den Roman "Hein Hannemann", unter dem klangvollen Pseudonym „Wilhelm
von der Mühle“. Denn zu damaliger Zeit war es keine Selbstverständlichkeit, dass eine Frau
Abenteuer für halbwüchsige Knaben schrieb. War "Hein Hannemann" damals die Lieblingslektüre
vieler Kinder, geriet das Buch später in Vergessenheit. 90 Jahre später wurde es wieder verlegt, im
Lexikus Verlag aus Bad Kleinen in Mecklenburg-Vorpommern. Für Verlegerin Carola Herbst ist das
Buch auch heute aktuell. Denn die Hauptfigur vermittelt Werte wie Freundschaft, Verlässlichkeit,
Liebe zum Elternhaus, Weltoffenheit, Wissbegier und Mut.
Carola Herbst will die Geschichte jetzt aus der Vergessenheit holen. Sie hat schon Einige mit dem
Hein Hannemann Virus infiziert. Rostocker Schüler lesen das Buch, basteln Hein Hannemann
Figuren. Der junge Matrose Hein ist dabei, Maskottchen der Rostocker Hanse Sail zu werden.
Buch "Hein Hannemann" von Wilhelm von der Mühle
Lexikus Verlag
Tel. 038423 629566
E-mail: service@lexikus.de
ISBN: 978-939198-87-1
5
Meisterin der schönen Töne
Sie hat sich gerade erst in Lübeck selbständig gemacht: in der Engelsgrube direkt im Herzen der
Lübecker Altstadt. Seit drei Monaten betreibt Eva Ries ihre kleine Oboen-Werkstatt auf der
Altstadtinsel. In Hamburg hat sie sich als Holzblasinstrumentenbauerin ausbilden lassen. Als
Gesellin zog es sie zunächst nach Tübingen, um danach in München ihren Meister zu machen. Acht
Jahre hat sie dann in der Nähe von London gearbeitet, in einer der besten Oboenwerkstätten
überhaupt. Oboisten aus der ganzen Welt lassen sich bei Howarth of London ihre Oboen bauen
und restaurieren. Jetzt ist Eva Ries mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter wieder nach
Deutschland zurückgekehrt und versucht im musikalischen Lübeck, den richtigen Ton zu treffen.
Oboen Meisterwerkstatt
Eva Ries
Engelsgrube 81
23552 Lübeck
Tel. 0451 30405700
E-Mail: info@oboen-ries.de
Mützenhäkler
Nähen, stricken, häkeln – Handarbeit ist längst wieder gesellschaftsfähig geworden und schon
lange nicht mehr allein für alte Großmütter. Immer mehr junge Leute machen sich ihre Kleidung
und kleine Accessoires selbst. So auch ein junger Mann aus Kiel, der vor ein paar Jahren durch
Zufall angefangen hat, zu häkeln und seitdem nicht mehr genug davon kriegen kann. Mehr als
tausend Mützen hat er seitdem angefertigt und viele davon auch schon verkauft.
Christoph Rommel
Gutenbergstraße 17
24116 Kiel
Tel. 0176 23164914
E-Mail: christoph.rommel@googlemail.com
6
Mitschnitt der Sendung verpasst? Kein Problem!
NDR Mitschnittservice
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Hotline: (0 40) 44 19 24 41 (Montag – Freitag von 08.00 bis 20.00 Uhr)
E-Mail: mitschnittservice@ndr.de
Internet: www.ndrmitschnittservice.de
Der NDR Mitschnittservice bietet Ihnen die Möglichkeit, von ausgewählten NDR Fernsehproduktionen, welche im Fernsehprogramm des NDR oder innerhalb des Programmangebotes der
ARD oder Beteiligungsprogrammen der ARD (z.B. Dritte Programme, 3sat, Das Erste, ARTE)
ausgestrahlt werden, einen Sendemitschnitt auf DVD zu beziehen. Downloads sind nicht möglich.
Außerdem bietet die NDR Mediathek viele Radio- und Fernsehbeiträge aus den NDR Programmen
zum kostenlosen Abruf im Netz. Nutzer können sich ihr eigenes Programm zusammenstellen. Unter
folgendem Link gelangen Sie zur NDR Mediathek: www.ndr.de/mediathek
Informationen zur Sendung finden Sie auch im Internet: www.ndr.de/nordtour oder im NDR Text
ab Seite 530.
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 30.10.2014
Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Sendung. Nordtour gibt es jeden Samstag in der Zeit von
18.00 bis 18.45 Uhr im NDR Fernsehen. Die Sendung wird in der Regel sonntags von 06.00 bis
06.45 Uhr im NDR Fernsehen wiederholt.
Freundliche Grüße
Ihr Nordtour-Team
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
11
Dateigröße
128 KB
Tags
1/--Seiten
melden