close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuelles Programm - Kulturhaus Milbertshofen

EinbettenHerunterladen
Januar Februar März April 2015
 Konzert mit dem Duo Tango Amoratado am 28. März 2015
 "Die Cajon" - Eltern/Kind Workshop am 27.02. - 01.03.2015
weitere Veranstaltungen im Programm
I
Termin 2015
Veranstaltung
Seite
Januar 2015
Curt-Mezger-Platz 1
80809 München
www.kulturhaus-milbertshofen.de
info@kulturhaus-milbertshofen.de
persönlich erreichbar:
Di bis Fr, 10.00 - 12.00 Uhr
und Do, 17.00 - 19.00 Uhr
Montag geschlossen.
Geschäftsführung:
Dr. Diana Koch, Programm
tel. 089/35 06 29 68
koch@kulturhaus-milbertshofen.de
und
Dr. Janine Köster, Raumnutzung
tel. 089/35 06 36 39
info@kulturhaus-milbertshofen.de
fax 089/35 06 18 69
Vorstand des Trägervereins
Kulturhaus Milbertshofen:
Dr. Reiner Eger
Peter Hilliger
Brigitte Santoro
Marga Jackermayer
Sa/So, 10./11.01.
Fr, 16.01.
Mi, 21.01.
Fr, 23.01.
Sa, 24.01.
Mi, 28.01.
Sa, 31.01.
Do, 16 - 19.30 h
Gewaltfreie Kommunikation..............................19
Brettspiel-Abend................................................19
BA 11: Öffentliche Plenumssitzung.................. U3
Kabarett: Der doppelte Ude.................................6
MVHS Kurs: Percussion Djembe....................... 17
Kino: "Eine deutsche Revolution".......................14
SchülerAustausch-Messe..................................19
Kunstveleih..........................................................9
Februar 2015
Verwaltung:
Petra Schüßler
Elisabeth Ammane
Ursula Krüger
Hausmeister:
Frank Stasch
Hans Beiner
Hans-Walter Fauth
Thomas Mühmel
Nevruz Sanverdi
Klaus Liedtke
Kulturcafé "Gloria"
Di bis So, 15.00 - 20.00 Uhr
und bei Veranstaltungen.
tel. 089/35 65 89 57
gloria-m@gmx.net
Kartenvorverkauf Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Kulturhaus Milbertshofen, Curt-Mezger-Pl. 1, Programm
Kulturcafé "Gloria", Kulturhaus Milbertshofen, 089/35 65 89 57
www.muenschenticket.de Tel. 089/54 81 81 81
Toto-Lotto Schützenberger, Keferloherstraße 103
Schreibwaren Hausleiter, Illungshofstraße 19
So, 01.02.
Fr, 06.02.
Mi, 11.02.
So, 15.02.
Fr, 20.02.
Sa/So, 21./22.02.
Di, 24.02. - 17.03.
Mi, 25.02.
Do, 26.02.
Fr, 27.02. - 01.03.
Flohmarkt..........................................................20
Brettspiel-Abend................................................19
BA 11: Öffentliche Plenumssitzung.................. U3
Matinée: Helmut Schleich...................................7
Brettspiel-Abend................................................19
Spitzenschach in der 1. Bundesliga....................19
Vortragsreihe: Kunstgeschichte...........................8
Kino: "Das Ende ist mein Anfang"......................15
Vortrag: Astrophysik - Zeiträtsel......................... 10
Eltern/Kind Workshop "Die Cajon".....................12
März 2015
Fr, 06.03.
Fr, 06.03.
Sa, 07.03.
Mi, 11.03.
Mi, 11.03. - 08.07.
Fr, 13.03.
So, 14.03.
Fr, 20.03.
Fr, 20.03.
So, 22.03.
Mi, 25.03.
Fr, 27.03.
Sa, 28.03.
Di, 31.03.
Opernaufführung: Hänsel und Gretel................18
Brettspiel-Abend................................................19
Starkbierfest......................................................20
BA 11: Öffentliche Plenumssitzung.................. U3
MVHS Literaturtreff........................................... 17
Starkbierfest......................................................20
Kabarett mit Couplet AG......................................7
Kunstführung in Hypo-Kunsthalle........................8
Brettspiel-Abend................................................19
Fotobörse..........................................................20
Kino: "Der Besuch der alten Dame"...................15
Vernissage Ausstellung "Hinterlassenschaften"...2
Konzert: Tango Amoratado...................................4
Vortrag: Astrophysik - Zeitreisen........................ 11
April 2015
Mi, 08.04.
Do, 16.04.
Fr, 17.04.
Fr, 24.04. - 25.04.
Mi, 29.04.
BA 11: Öffentliche Plenumssitzung.................. U3
Vortrag: Astrophysik - "Beam me up,
Scotty" - Die Physik von Star Trek...................... 11
Brettspiel-Abend................................................19
Workshop "Recycling Sound Factory"................13
Kino: "Damen und Herren ab 65".......................16
3,- € Ermäßigung pro Karte für Mitglieder des Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen.
II
1
Ausstellung "Hinterlassenschaften"
Dorrit Wess & Sven Eichhorn
Das 10-jährige Kulturhaus-Jubiläum 2015
lädt ein, das harmonische Zusammenspiel
von Kultur, Kunst und Ökologie des Hauses
in der Ausstellung "Hinterlassenschaften"
widerzuspiegeln und weiterzudenken.
Seit 2013 fotografieren Dorrit Wess und Sven
Eichhorn gezielt Natur und Industrieabfälle. Sie
zeigen in diesen nicht nachbearbeiteten Nahaufnahmen auf den ersten Blick ästhetische Strukturen und Farben und fragen dann: Gibt es diese
scheinbare Harmonie von Natur und Industrie
wirklich - und wenn ja, wie könnte man sie auch
für folgende Generationen gewährleisten?
Die Fotografien und Installationen sind vor allem
als Statement für unsere Natur inszeniert und
laden ein, auch im Alltag genauer hinzusehen.
Künstler:
Die Fotografen Dorrit Wess und Sven Eichhorn
arbeiten seit 2013 an der Ausstellung "Hinterlassenschaften".
Beide Künstler leben und wirken seit zwei Jahrzehnten in Milbertshofen, seit 2007 unter dem
Namen "Dorrit & Eichhorn Produktion".
2
Vernissage
am Freitag, 27. März 2015, 19.00 Uhr
im Kulturhaus Milbertshofen
live music: Marc Dorendorf
www.mardorendorf.de
Die Ausstellung wird bis zum 30. April 2015 zu
sehen sein.
Hinweis zur Ausstellung:
Ihre Knöpfe könnten dabei sein! 
Knopfabgabe für die Installation ab Januar 2015
im Kulturhaus. Vielen Dank.
3
Konzert
TANGO
AMORATADO
Samstag, 28.03.2015
20.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 18,- €
Kartenvorverkauf
s.a. Seite 1, links
4
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Konzert: TANGO AMORATADO
In Dresden zwei Ausnahme-Musiker wie Jürgen Karthe mit seinem Bandoneon und Fabian
Klentzke am Klavier zu finden, die schon seit
vielen Jahren den Tango Argentino in Szene setzen, ist sicher etwas Besonderes. Was zunächst
als Weltmusik begann, verselbständigte sich
bald als Duo TANGO AMORATADO mit Hingabe
und hoher Musikalität (am Rande: "amoratado"
bedeutet dunkelviolett).
Die beiden Musiker spielen den Tango mit der
Intensität einer Band und den Klangfarben eines
Orchesters. Publikum und Kritiker sind gleichermaßen begeistert. Jürgen Karthe und Fabian
Klentzke haben sich mit ihrem Duo einen führenden Platz in der internationalen Tangoszene
erspielt.
Tango virtuos dargeboten, erfrischend neu, eigenständig und zum Dahinschmelzen.
www.fermate.cc/juergen-karthe
Mitglieder des Trägervereins erhalten 3,- € Ermäßigung pro Karte im Vorverkauf, persönlich
im Kulturhaus.
Kartenvorverkauf:
Toto-Lotto Schützenberger, Keferloherstr. 103
Café Gloria im Kulturhaus Milbertshofen
www.muenchenticket.de - tel. 089/54 81 81 81
5
Veranstaltungen von Stück & Werke
Freitag, 23.01.2015,
20.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Preise: 21,50 / 26,50 €
zzgl. Gebühren.
6
Der doppelte Ude
Alt-Oberbürgermeister Christian Ude und sein
Nockherberg-Double Uli Bauer
Der 1. Mai 2014 war für Christian Ude "ein erster
Tag der Freiheit“.
Da hat er die Amtsgeschäfte als Münchner
Oberbürgermeister an seinen Nachfolger Dieter Reiter abgegeben. Endlich, so sagt er, ist es
ihm erlaubt, "ohne jeden Terminzwang mit dem
Fahrrad die Stadt zu erobern oder die Natur zu
genießen, spazieren zu gehen oder Theater zu
besuchen, Filme anzuschauen, Freunde zu treffen, Artikel zu schreiben oder neue Bücher.“
Oder auf der Kabarettbühne zu stehen.
Seit Jahren schon hat er diese "Freizeitbeschäftigung“ für sich entdeckt.
Und es in der Kunst, auf den Brettern der Kleinkunstszene zu brillieren, zur Meisterschaft gebracht. Ihm zur Seite steht der Schauspieler
Uli Bauer. Der sieht nach ein paar Handgriffen
des Maskenbildners aus wie Christian Ude. So
werfen sich Ude eins und Ude zwei die verbalen
Bälle zu, improvisieren als eingespieltes Duo
über Gott, die Welt und München und lassen es
auch an Selbstironie nicht fehlen.
Stück & Werke - Kartenvorverkauf:
- Schreibwaren Hausleiter, Illungshofstr. 19 / Eing. Knorrstr.
(U2 Frankfurter Ring), Mo–Fr 7–18 Uhr /Sa 7–13 Uhr, 089/35 65 14 44.
- Toto-Lotto Schützenberger, Keferloherstr. 103 / Ecke Knorrstr.
(U2 Milbertshofen), Mo–Fr 7–18.30 Uhr / Sa 7–13.30 Uhr, 089/35 077 47.
- Café Gloria im Kulturhaus Milbertshofen, Curt-Mezger-Pl. 1
Di–So 15–19 Uhr, 089/35 65 89 57.
- München Ticket (www.muenchenticket.de) – 089/54 81 81 81
- ZKV Zentraler Karten Vorverkauf Marienplatz UG im U-ST YLE Galeria
Kaufhof und am Stachus (2. UG ) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Helmut Schleich: Ehrlich
Vertrauen ist Vertrauenssache. Aber wenn nun
jemand Ihr Vertrauen missbraucht?
Dann vertrauen Sie Helmut Schleich! Er vertraut
Ihnen wichtige Vertrauensfragen an und fühlt
dabei den mächtigen Vertrauensvampiren zwischen Bayern, Berlin und Brüssel auf die Zähne.
Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit altbekannten Figuren wie Heinrich von Horchen:
Scharf und angriffslustig wie noch nie referiert
der streitbare Polit-Polterer über die Demokratiedefizite in der EU und die Kulturgeschichte
der Spionage. Oder auf den großen Vorsitzenden Franz Josef Strauß, der schonungslos mit
der bayerischen Selbstherrlichkeit abrechnet
und unerhörte Einsichten in seine Gefühlswelt
preisgibt.
Der Münchner Kabarettist Helmut Schleich ist
eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Für sein letztes Programm "Nicht mit mir“ wurde Helmut
Schleich mit dem Deutschen Kleinkunstpreis
2013 in der Sparte Kabarett ausgezeichnet.
Sonntag, 15.02.2015,
11.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Karten für Helmut
Schleich/Couplet-AG:
zwei Vorstellungen,
ein Preis:
Kat I: 52,50 EUR
Kat II: 44,50 EUR.
zzgl. Vorverkaufs- und
Systemgebühr.
Couplet-AG: Perlen für das Volk
Es ist so weit: das dienstälteste Musikkabarett-Ensemble Bayerns feiert Geburtstag! Und
hat "Perlen für das Volk“ im Gepäck - das brandneue, freche und hochmusikalische Nachfolge-Programm des Erfolgs-Dauerbrenners "Ab
morgen wieder Hirn“.
Ein furioses Spektakel erwartet Sie, in einer
grandiosen Inszenierung, voll mit wunderbaren
Couplets und bester Politsatire. Mit dabei: nicht
nur die neuesten, sondern auch die erfolgreichsten Nummern der Couplet-AG, inszeniert von
Eva Demmelhuber (BR).
Die Couplet-AG, das sind Bianca Bachmann, der
Münchner Turmschreiber und Gründer der CAG
Jürgen Kirner, Bernhard Gruber sowie Hans
Dettendorfer. Ausgezeichnet u. a. mit dem
„Bayerischen Kabarettpreis“ und dem „Bayerischen Poetentaler“.
Samstag, 14.03.15,
20.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Karten für Helmut
Schleich/Couplet-AG
zwei Vorstellungen,
ein Preis:
Kat I: 52,50 EUR
Kat II: 44,50 EUR.
zzgl. Vorverkaufs- und
Systemgebühr.
7
"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der
Seele" (Zitat: Pablo Picasso)
Vortragsreihe
"Europäische Kunstgeschichte"
Dienstag, 24.2.2015,
03.03.2015,
10.03.2015,
17.03.2015,
je 19.00 - 20.30 Uhr
Martina Badhorn, 3.11
Eintritt: 12,- €
(für alle 4 Abende)
Kunst
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Kunstverleih im Haus
In Zusammenarbeit mit der Artothek München
werden jeden Donnerstag ca. 100 Bilder für die
Verschönerung von Wohnung und Büro angeboten.
Ansprechpartner: Neeltje Dijkshoorn (i.V.)
Helene Häusler
Joachim Jarde
Annette Ziller
Do, 16.00 - 19.30 Uhr
Foyer, 1. Etage
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
"Europäische Kunstgeschichte"
von der Antike bis heute in 4 Abenden
Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst, entdecken Sie berühmte Kunstwerke, Künstlerpersönlichkeiten und Epochen. Schönes, Provokantes, Faszinierendes aus Architektur, Malerei
und Bildhauerei wird uns beschäftigen, vom
Parthenon bis zur Elbphilharmonie, von Dürer
bis Beuys, von Carraramarmor bis Cortenstahl.
Es wird viel zu sehen geben und immer wieder
Gelegenheit, jede Frage zu stellen. Ein Schnelleinstieg in eine Passion, die ein Leben lang
Freude macht.
Referentin: Angela Voß
Kulturhaus unterwegs
Freitag, 20.03.2015,
18.00 Uhr
Treff im Kassenraum
der Hypo-Kunsthalle,
München
Eintritt: 5,- €
(in der Kunsthalle)
Anmeldung!
8
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
"Mit Leib und Seele"
Münchner Rokoko von Asam bis Günther
Die Referentin Angela Voß führt durch die Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle. (Bild rechts)
Mit dem Münchner Rokoko entwickelte sich im
18. Jahrhundert eine einmalige Blütezeit bayerischer Kunst, die auch in internationaler Perspektive beispiellos ist. In den Kunstwerken trifft
heiliger Ernst auf irdische, spielerische Leichtigkeit. Ihre außergewöhnliche Ästhetik lebt von
einer bis dahin nicht dagewesenen Lebensnähe, ihrer raffinierten Eleganz und von höchster
handwerklicher Qualität. (Bild )
Anmeldung erforderlich bis 12.03.2015:
persönlich im Kulturhaus oder per eMail
info@kulturhaus-milbertshofen.de
9
Astrophysik:
Zeit und Technik
Do, 26.02.2015,
19.00 Uhr
Einlass 18.30 Uhr
Triebenbacher, 3.10
Eintritt: 4,- €
10
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Vortrag "Das Rätsel der Zeit"
Die Zeit diktiert unser Leben und regiert unseren Alltag. Wir benutzen die periodischen Zyklen
von Erde, Mond und Sonne, um unseren Alltag
und das ganze Leben zeitlich zu ordnen. Aber
was ist überhaupt Zeit? Können wir ihr Wesen
begreifen? Warum hat Zeit nur eine Richtung?
Der Astrophysiker Dr. Andreas Müller aus Garching erklärt anschaulich die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, denn die Fundamente der Zeit haben offenbar viel mit den
Naturwissenschaften zu tun. Selbst das Universum hatte einen Anfang vor knapp 14 Milliarden
Jahren und begann im Urknall. Mit Teleskopen
unternehmen Astronomen Zeitreisen in fernste
Vergangenheiten und bauen mosaikartig ein naturwissenschaftliches Bild von der Entstehung
der Welt auf. Aber kann man beliebig weit zu
frühesten Zeit blicken? Und wie sieht es mit der
Zukunft des Universums und dem Schicksal der
Dienstag, 31.03.2015,
19.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Triebenbacher, 3.10
Eintritt: 4,- €
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Vortrag "Zeitreisen"
Reisen durch räumliche Dimensionen sind
für uns selbstverständlich. Jeden Tag reisen
wir auch durch die Zeit, allerdings ohne das
beeinflussen zu können, weil die Zeit scheinbar ohne unseren Einfluss vergeht. Wie wäre
das, wenn wir nach Belieben vorwärts und
rückwärts durch die Zeit reisen könnten?
Zeitreisen faszinieren die Menschen, und es
gibt viele Beispiele aus der Science Fiction
von H. G. Wells "Die Zeitmaschine" über den
Film "Zurück in die Zukunft" bis zu "Star
Trek", wo dies möglich ist. Im Vortrag werden die Zeitreisen in Vergangenheit und Zukunft naturwissenschaftlich untersucht und
wir gehen der Frage nach, ob es Zeitmaschinen geben kann.
Referent: Dr. Andreas Müller, Astrophysiker
Bild: eso1229a
Zeit aus? Gibt es die Zeit vielleicht nur dadurch,
weil Menschen sie wahrnehmen?
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Vortrag "Beam me up, Scotty" - Die Physik
von Star Trek
Wer kennt nicht die phantastischen Weltraumabenteuer von "Raumschiff Enterprise" aus
der Star-Trek-Reihe. Science Fiction vom Feinsten unterhält die Fernseh- und Kinozuschauer
seit Jahrzehnten. Aber was ist eigentlich dran
an den Phantasieprodukten des Star-Trek-Universums: intergalaktische Raumschiffreisen
mit Warp-Geschwindigkeit, Abkürzungen durch
ein Wurmloch, Beamen, Subraum, Holodeck,
Phaser, der Visor von Geordi La Forge, Tachyonen-Impulsen u.v.m.? Halten diese Techniken
und Gebrauchsgegenstände des Star-Trek-Alltags einer knallharten, wissenschaftlichen Überprüfung stand? In diesem Vortrag erfahren Sie
es.
Do, 16.04.2015,
19.00 Uhr
Einlass 18.30 Uhr
Triebenbacher, 3.10
Eintritt: 4,- €
11
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Rhythmus und Ökologie
Workshop Workshop "Die Cajon"
geeignet für Erwachsene mit Kindern ab 9 Jahre
Freitag, 27.02.2015, 16.00 - 20.00 Uhr
Samstag, 28.02.15, 10.00 - 13.00 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr
Sonntag, 01.03.2015, 11.00 - 12.30 Uhr (Matinée)
Teilnahme: 24,- € (incl. Cajon)
Anmeldung bis 17.02.2015: info@kulturhaus-milbertshofen.de
Die Cajon gilt heute als das versierteste Perkussionsinstrument, auch weil
der Klang an den eines Schlagzeugs erinnert. Die Cajon kann außerdem
in allen Musikrichtungen eingesetzt werden (z.B. beim Flamenco) und hat
sowohl auf der Bühne., im Studio, also auch im Klassen- und Wohnzimmer großen Erfolg.
In diesem Workshop lernen Sie im Team, wie man moderne Rhythmen
und kreative Arrangements spielen kann.
Zuerst bauen wir mit hochwertigen Holzmaterialien diese spannende
Holzkiste (Cajon) und bemalen sie nach eigenen Vorstellungen.
Dann lernen wir endlich zu trommeln - mit der korrekten Sitzstellung, den
Schlagtechniken und modernen Rhythmuskombinationen mit Breaks.
Dieses innovative Projekt vereint die Faszination bei der Herstellung der
eigenen Cajon mit der Erforschung des Rhythmusgefühls beim gemeinsamen Musizieren!
Percussionistin: Dr. Vera Pitarelli
Bitte mitbringen: Schürze, Handschuhe, Bleistift, Mundschutz, Hammer
und Pinsel
Sonntagsmatinée: "Die Cajon"
Sonntag, 01.03.2015, 11.00 - 12.30 Uhr
Eintritt frei
Die Teilnehmer des Cajon-Workshops spielen live mit Profis: der Percussionistin Vera Pitarelli und dem Pianist Ralph Kiefer.
12
"Recycling Sound Factory"
geeignet für Jugendliche ab 14 Jahre
Freitag, 24.04.2015, 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag, 25.04.2015, 10.00 - 13.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
Teilnahme: 12,- €
Anmeldung bis 14.02.2015: info@kulturhaus-milbertshofen.de
Es ist richtig cool, Recycling- und Naturmaterialien groovige Sounds zu
entlocken!
Dinge ihrem Zweck zu entfremden macht Spaß. Es ist spannend, aus
Resten, Haushaltsgegenständen oder anderen Dingen Musikinstrumente
zu bauen, die richtig funktionieren.
Wir entdecken zusammen, wie man alltägliche Gegenstände, die man in
der Natur, zu Hause oder im Recyclinghof findet, neu verwerten kann. Wir
lassen der handwerklichen und musikalischen Kreativität freien Lauf und
schonen damit unsere kostbare Umwelt.
Und das wird sich gut anhören! Gemeinsam erforschen wir eine unendliche Klangwelt und entdecken rhythmische und melodische Töne, die in
Holz, Steinen, Metall, Plastik, Glas und Papier stecken.
Die "Recycling Sound Factory" ist ein einzigartiges gemeinsames Musik-Erlebnis!
Percussionistin: Vera Pitarelli
Bitte mitbringen: Plastik- bzw. Metallkübel, 1 Paar Esslöffel aus Metall
oder Holz, Kochtopfdeckel, leere Joghurtbecher, leere Plastik-oder Glasflaschen, zwei Hände voll Kieselsteine oder Reis, größere Steine, Gegenstände, die man nicht mehr braucht wie Cd's, Gartenschlauch, Zeitungspapier, Glühbirnen, Gartentöpfe, Korken, Garten-Tontöpfe, Backpapier,
Kleister usw.
13
Kino im Kulturhaus
UM
BRÜCHE
Mittwoch, 28.01.15,
19.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 3,00 €
Kartenvorverkauf im
Kulturhaus:
Programm,
089/3506 29 68
Kulturcafé "Gloria",
089/35 65 89 57
14
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Kino: Eine deutsche Revolution
"Friede den Hütten, Krieg den Palästen", schrieb
1834 der damals 18jährige Georg Büchner in
der wohl berühmtesten Flugschrift der deutschen Literaturgeschichte, dem Hessischen
Landboten. Von dieser Zeit des Vormärz und
der hessischen Verschwörung von 1834 um den
Dichter Büchner und den Pfarrer Friedrich Ludwig Weidig handelt dieser spannende Spielfilm.
Das Drehbuch beruht auf dem Roman "Büchner,
eine deutsche Revolution".
Regie: Helmut Herbst
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1981
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Kino: Das Ende ist mein Anfang
Am Ende seines ereignisreichen Lebens hat
sich der große Reisende, leidenschaftliche Journalist und erfolgreiche Buchautor Tiziano Terzani
mit seiner Frau Angela in das abgelegene Haus
der Familie in der Toskana zurückgezogen, um in
seiner Heimat zu sterben. Er ist mit sich im Reinen und bereit, den Kreis des Lebens zu schließen. Er bittet seinen in New York lebenden Sohn
zu sich, um ihm von seiner Kindheit und Jugend
zu erzählen, von seiner Tätigkeit als Asienkorrespondent und der Reise zu sich selbst aufgrund
einer Krebserkrankung, die ihn in die Einsamkeit des Himalaya und einen Kosmos spiritueller
Erfahrungen führte. In langen und sehr emotionalen Vater-Sohn-Gesprächen festigt sich die
Bindung, werden alte Spannungen aufgelöst,
Tabu-Themen wie die Auseinandersetzung mit
dem Tod angegangen. - Einfühlsame Adaption
der Lebenserinnerungen des "Spiegel"-Korrespondenten Terzani mit Bruno Ganz, der sich auf
das "letzte große Abenteuer" Tod vorbereitet.
Empfohlen ab 14 Jahre.
( Bildquelle: "Die Zeit" 2010)
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Kino: Der Besuch der alten Dame
Die Stücke Friedrich Dürrenmatts sind von
beeindruckender Zeitlosigkeit. Sein 1956 entstandener "Besuch der alten Dame" lässt sich
beinahe umstandslos in die Gegenwart übertragen. Susanne Beck und Thomas Eifler haben
die Handlung moderat modernisiert, doch im
Wesentlichen halten sie sich eng an die Vorlage: Jahrzehnte nach ihrer Flucht kehrt Klara
Wäscher in ihren Heimatort Güllen zurück. Allerdings heißt sie nach der Hochzeit mit einem
Ölmagnaten jetzt Claire Zachanassian. Die Bürger empfangen sie mit entsprechenden Hoffnungen, denn nach der Schließung der örtlichen
Fabrik ist die Kleinstadt von Armut geprägt.
Tatsächlich ist Claire bereit, jedem Einzelnen
unter die Arme zu greifen: Zwei Milliarden will
sie unter den Einwohnern verteilen. Einzige
Bedingung: Alfred Ill muss sterben. Der Ort ist
entsetzt, doch als Claires Motiv bekannt wird,
schlägt die Stimmung um: Der Autoverkäufer
hatte Klara damals geschwängert und dafür gesorgt, dass sie mit Schimpf und Schande davon
gejagt wurde.
Mittwoch, 25.02.15,
19.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 3,00 €
Kartenvorverkauf im
Kulturhaus:
Programm,
089/3506 29 68
Kulturcafé "Gloria",
089/35 65 89 57
autobiografische
Buchvorlage:
Tiziano Terzani
Produktionsjahr: 2010
Regie: Jo Baier
Buch: Ulrich Limmer,
Folco Terzani
Darsteller: Bruno
Ganz (Tiziano Terzani),
Elio Germano (Folco
Terzani), Erika Pluhar
(Angela Terzani)
Mittwoch, 25.03.15,
19.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 3,00 €
Kartenvorverkauf im
Kulturhaus:
Programm,
089/3506 29 68
Kulturcafé "Gloria",
089/35 65 89 57
Ein Film von Nikolaus
Leytner mit
Christiane Hörbiger,
Michael Mendl, Muriel Baumeister
Produktionsjahr: 2008
15
Kino im Kulturhaus "UMBRÜCHE"
Mittwoch 29.04.15,
19.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 3,00 €
Kartenvorverkauf im
Kulturhaus:
Programm,
089/3506 29 68
Kulturcafé "Gloria",
089/35 65 89 57
Produktion:
Cinetix/NDR/arte
Regie:
Lilo Mangelsdorff
Buch:
Lilo Mangelsdorff
Produktionsjahr: 2002
16
Trägerverein Kulturhaus Milbertshofen
Kino: Damen und Herren ab 65
Per Zeitungsannonce suchte Pina Bausch Laiendarsteller ab 65, um mit ihnen ihr 1978 entstandenes Stück "Kontakthof" neu zu inszenieren.
Der Film folgt chronologisch den Stadien der Inszenierung, beobachtet die älteren Damen und
Herren bei schweißtreibenden Proben mit den
Profis, bis das Stück selbst, je näher die Aufführung rückt, sich dem Zuschauer umso klarer
erschließt. Doch das eigentliche Thema sind die
Menschen, ihre Ängste und Hemmungen, ihre
Arbeit und Entwicklung, ihre Aufregung und Begeisterung.
"Die (Fernseh-)Dokumentation konzentriert sich
ausschließlich auf die (Laien-)Tänzer und hält
ihre Lernerfolge ebenso fest wie ihre wachsende Begeisterung, ihre Lust an der Herausforderung sowie ihre Freude über die eigenen Leistungen." (Lex. d. intern. Films)
Preis der deutschen Filmkritik für den besten
Dokumentarfilm, Deutscher Kamerapreis
Empfohlen ab 14 Jahre.
Seminare Münchner Volkshochschule
Literaturtreff Kulturhaus Milbertshofen
Lesen Sie gern? Möchten Sie dieses einsame
Vergnügen im Gespräch vertiefen? Wir tauschen Eindrücke und Gedanken über zeitgenössische und klassische Bücher aus. Durch die
(überraschend) anderen Blickwinkel entdecken
wir neue Sichtweisen auf das Gelesene und
bereichern das eigene Verständnis. Die Lektüre
wird aus einer Vorschlagsliste der Dozentin Dorothee Lossin gemeinsam ausgewählt.
Anmeldung mit KursNr. A242120 ab 02.02.2015,
tel. 089/318 11 53 18.
Mittwoch, 11.03.15,
19.30 - 21.00 Uhr
Martina Badhorn, 3.11
Folgetermine:
15.04., 13.05., 10.06.
und 08.07.2015
Djembe - Rhythmen aus Westafrika
Die große kelchförmige Holztrommel wird mit
beiden Händen gespielt. Wir lernen die grundlegenden Spieltechniken und Sounds sowie
verschiedene traditionelle westafrikanische
Basisrhythmen kennen. In der Gruppe erleben wir das Zusammenspiel der Djembe mit
den dazugehörenden Basstrommeln, Dundun,
Sangban und Kenkeni. Hörbeispiele ergänzen
nach Möglichkeit das Programm. Instrumente
sind vorhanden.
Aufbaustufe: Voraussetzung ist die Beherrschung der Schlagtechniken und Grundrhythmen; Vertiefung des Repertoires.
Musiker: Rainer Arold
Samstag, 24.01.2015,
11.00 - 14.00 Uhr
Musikraum, 2.07
Anmeldung
mit KursNr. EN 2922,
tel. 089/318 11 53 18.
17
Hänsel und Gretel
Ein klassenübergreifendes Singspielarrangement
Freitag, 06.03.2015,
19.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 5,- €
Mit dem Erlös unterstützen Sie auch
ein Hilfsprojekt in
Bolivien.
Karten erhältlich im
Gymnasium und an
der Abendkasse.
Bild:
Darstellung
von Alexander Zick,
"Deutsches
Märchenbuch"
(2. Fassung von 1819)
Städtisches Lion-Feuchtwanger-Gymnasium
"Hänsel und Gretel"
Das Singspielarrangement „Hänsel und Gretel“ des Lion-Feuchtwanger-Gymnasiums basiert auf der gleichnamigen Oper von Engelbert
Humperdinck von 1891.
Die Musik wurde für die Schülerinnen und Schüler gemäß deren Begabungen arrangiert. Schüler haben Teile der Oper durch Dialoge ersetzt,
die sie selbst in die heutige Sprache übertragen
haben.
Einige Projekt-Seminare zur Studien- und Berufsorientierung unterstützen die Theatergruppe tatkräftig: Seminar "Bühnenbild“ entwarf
Bühnenbild, Kostüme und Requisiten, die Bollywood-Tanzgruppe und das P-Seminar "Bolivien, das mit dem Kartenverkauf ein Hilfsprojekt
in Südamerika unterstützt.
Mitwirkende:
Schulchor
Kammerorchester (Schüler und Lehrer)
Schülerinnen für Solopartien (s.u.)
Hänsel und Gretel, das Taumännchen
Profis haben die Einstudierung der Solo-Auftritte
unterstützt und wirken in Nebenrollen mit.
Solisten:
Gretel (Anja Markl, Klasse 8c)
Hänsel (Lilith Trafela, Klasse 8c)
Taumann (Vasuki Gajendran, Klasse 8c)
Sandmann (Natalija Radosavljevic)
18
Mutter (Azra Causevic, Q11)
Hexe (Siddique Eggenberger)
Vater (Martin Danes)
Gastveranstaltungen
Deutsche Stiftung Völkerverständigung
SchülerAustausch-Messe:
Die ganze Welt im Blick
Die führenden Austauschorganisationen, Vertreter wichtiger Zielländer sowie neutrale Beratungsdienste informieren über Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen,
Ferienjobs, Ferien- und Sommercamps, Praktika, Au-Pair, Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Stipendien.
Außerdem: Vorträge von Bildungsexperten und
Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler und -schülerinnen.
www.schueleraustausch-portal.de
Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation
München e. V.
Gewaltfreie Kommunikation
22 Münchner Trainer/-innen des Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation München e. V. laden
dazu ein, die Gewaltfreie Kommunikation nach
Dr. Marshall B. Rosenberg in verschiedenen Anwendungsbereichen in Beruf und Alltag kennen
zu lernen. Einsteiger/-innen und Fortgeschrittene wählen aus den 32 Angeboten von Trainer/-innen und Anwendungsmöglichkeiten der
Gewaltfreien Kommunikation. Anmeldung über
gewaltfrei-muenchen.de oder spontan vorbei
kommen.
Neu! Für alle kostenfreier, öffentlicher Vortrag
am Samstag von 13.30 – 15.30 Uhr zu einem
besonderen Thema.
FC Bayern München
Spitzenschach in der 1. Bundesliga
Es wird interessant, denn über 20 Großmeister
sind am Start.
Anmeldung beim Veranstalter
FC Bayern München
Die Spielmilben
Brettspiel-Abend
Regelmäßig treffen sich Spielebegeisterte um
Andreas und Dominik Trieb am Brettspielabend.
Spiele sind vorhanden.
Der Eintritt ist frei.
Samstag, 31.01.2015,
10.00 - 16.00 Uhr
Eintritt frei.
Informationen
auf der website
Samstag/Sonntag,
10.01./11.01.2015,
09.00 - 19.30 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Samstag, 21.02.15,
14.00 - 19.00 Uhr
Sonntag, 22.02.2015,
10.00 - 16.00 Uhr
Freitag, 16.01.2015,
18.00 Uhr
Triebenbacher, 3.10
Folgetermine:
06./20.02., 06./20.03.,
17.04.2015
19
Gastveranstaltungen
Bürgerinformation
Samstag, 07.03.2015,
19.00 Uhr
Freitag, 13.03.2015,
19.00 Uhr
Einlass jeweils
17.30 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
Eintritt: 12,- €
6,- € (für Jugendliche
bis 16 Jahre)
www.mc-miri.de
Mittwoch, 21.01.15,
19.30 Uhr
Saal Erbslöh, 0.01
Folgetermine:
11.02., 11.03.,
08.04.2015
h i mm e l u
10 Jahre
Kulturhaus
n d erde"
Männerchor Milbertshofen-Riesenfeld e.V.
15. Miriator im Kulturhaus Milbertshofen
Das traditionelle Starkbierfest für Milbertshofen
ist einmalig in seiner Art mit Stimmung am laufenden Band. - Eine Riesengaudi für Jung und
Alt. Für Sie spielt "Die Siebenbürger Blasmusik"
unter Leitung von Werner Schulerus.
Mitwirkende sind weiterhin Werner Hauenstein, Horst Hefele, Maximilian Müller, Schorsch
Straninger und Helge Tismar unter der Gesamtleitung von Werner Theisen.
Kartenvorbestellung:
Adi Fürg, tel. 089/714 21 71
Horst Hefele, tel. 089/14 46 45
"zw isch e n
Bezirksausschuss 11 Milbertshofen - Am Hart
Öffentliche Plenumssitzungen
Alle Bürgerinnnen und Bürger aus Milbertshofen und Am Hart sind herzlich eingeladen, sich
an diesem Abend über den eigenen Stadtteil zu
informieren.
Die Bürgersprechstunde ist 1 Stunde vor der
Sitzung.
Milbertshofen
Markt
Sonntag, 01.02.2015,
10.00 Uhr
Saal Erbslöh, 0.01
Folgetermine:
26.07., 11.10.,
08.11.2015
Sonntag, 22.03.2015,
10.00 - 14.00 Uhr
Erbslöh-Saal, 0.01
20
Milbertshofen in Aktion e.V.
Flohmarkt
Wer selber verkaufen möchte, meldet sich bis
spätestens Donnerstag, den 29.01.2015 bei
Susanne Golla, mob. 0178/356 49 02.
Photo Schilo
53. Fotobörse
Ankauf und Verkauf von gebrauchtem Fotogeräten und Zubehör. Sie finden eine große Auswahl
an Konsumergeräten und Sammlerstücken.
Haben Sie Fragen? Bitte rufen Sie uns an:
tel. 089/613 63 90
Gerne helfen wir Ihnen. Kontakt:
Gudrun Schilowsky, info@peter-schilowsky.de
21
Kulturhaus Milbertshofen
Curt-Mezger-Platz 1
80809 München
22www.kulturhaus-milbertshofen.de
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
22
Dateigröße
763 KB
Tags
1/--Seiten
melden