close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Bibliotalk

EinbettenHerunterladen
s u l m - E i c h e l be
rg
s
Da nal
igi
Or
ber
Ausgabe 46 · 13. November 2014
uc
•O
Dr
k
er
ei
&W
Fra
e r b e t e c h nik
nk
Sulmtal de
das extrablatt
im
Weinsberger Tal
MAYERRECHTSANWALT
HÖCH&KOLLEGENRECHTSANWÄLTE
in Kooperation mit
aboutpixel.de©RainerSturm
©free.visuelle/pixelio
©robert-babiak/pixelio
E.Patzal/pixelio
" Wir haben einen
Ehevertrag, denn man
weiß ja nie was kommt "
Rufen Sie uns an !
Malte Höch
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Handels-u.Gesellschaftsrecht
Thilo Mayer Rechtsanwalt
& Kollegen
in Kooperation
Marktplatz 1
74182 Obersulm 07134 / 13 86 190
Uhlandstrasse 61 74072 Heilbronn 07131 / 7 97 55 0
www.rechtsanwalt-obersulm.de www.hoech-kollegen.de
Aus dem Inhalt:
● Aus den Gemeinden
4
● Kulturelles 9
Telefon: 07941 8115
www.polster-dorfer.de
● Landleben aktiv & gesund
19
● Musik & Gesang 22
● Sport & Freizeit
30
● Kirchliche Nachrichten
41
Individuelle Trauringe
von GERSTNER, Christian Bauer und Peter Frick
„JA“ das kleine Wort ...
... mit der großen Bedeutung
M E ISTE R GOLD-SCH M I E DE
Frick GmbH
Weinsberg
Hauptstraße 15
Tel. 07134 9199077
MO bis FR 9 - 13
und 14 - 18 Uhr
SA 9 - 13 Uhr
ALTGOLDANKAUF etc. – Bargeld sofort!
Herausgeber: Druckerei & Werbetechnik Frank • Inh. Andreas Frank
13. November 2014
Fuchsgrube 14 • 74182 Obersulm-Eichelberg
Telefon 0 71 30 46 11 10 · Telefax 0 71 30 46 11 19
E-Mail extrablatt@druckerei-frank.de
Bürozeiten: MO – FR 8:00 Uhr – 12:00 Uhr und MO – DO 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung!
Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns eine
Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.
Wir rufen dann baldmöglichst zurück.
Für unverlangt eingesandte Fotos oder Manuskripte wird vom Verlag keine
Haftung übernommen. Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt und für
die Anzeigen ist Andreas Frank.
Auflage:
15.000 wöchentlich donnerstags - z.Zt. gilt Anzeigenpreisliste 8
Kostenlos an alle erreichbaren Haushalte.
Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigungen sind untersagt, bzw können nur
ausdrücklich mit schriftlicher Genehmigung der Druckerei & Werbetechnik Frank erfolgen.
Sie finden uns auch im Internet unter www.druckerei-frank.de
Hilfsdienste
Ambulante mobile Pflegedienste für Obersulm
und Weinsberger Tal – Pflegeteam Pegasus
Mobil 0171 5857029 oder Tel. 07131 6456480,
www.pflegeteam-pegasus.de
Wohn- und Pflegestift Weinsberg
vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege
Diakoniestation Obersulm-Löwenstein-Wüstenrot e.V.
Häusliche Krankenpflege Sulmtal/Löwenstein
74177 Bad Friedrichshall, Tel.: 07136- -96 24 40
Pflegedienstleitung: Frau Flora, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach,
Tel. 07134 961020, Wochenenddienst: Diensthabende Schwestern
erreichbar unter Tel. 07134 961021, Hausnotruf: Information unter
Tel. 07134 961021, Nachbarschaftshilfe- und Familienpflege:
Frau Krammer, Marktplatz 1, Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 961023
HiP häusliche individuelle Pflege
Pflegedienst SONNENSCHEIN.
Häusl. Krankenpflege, Hauswirtschaft, Seniorendienste, Essen auf Rädern
Pflege die Wohltut. Tel. 07130 453876, Mobil 0171 2308650
Haus zum Fels ambulant In den Erlenwiesen 2, 74246 Eberstadt
HIP GmbH im Betreuten Wohnen Jetti-von-Trefz
Hofackerstr. 7, 74232 Abstatt, Mobil 0177 9621544, 07062 9242183
Tel. 07134 9199105, www.hauszumfels.de
Diakonie-Sozialstation Martha-Maria
In den Erlenwiesen 1, 74246 Eberstadt
Tel. 07134 91847 0, www.hauszumfels.de
(für Wüstenrot und Umgebung) Seniorenzentrum Martha-Maria,
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Ambulante Betreuungsgruppe für Demenzkranke
in Wüstenrot; Dienstag vormittag von 9.00 - 13.00 Uhr im
Seniorenzentrum Martha-Maria, Sonnenhalde 20, 71543 Wüstenrot;
Information: Tel. 07945 898-500
E-Mail: seniorenzentrum.wuestenrot@martha-maria.de
Kurzzeit- und Verhinderungspflege,
Dauerpflege im Seniorenzentrum Martha-Maria
Haus zum Fels • Alten- und Pflegeheim
Rosengarten – Senioren- und Pflegeheim,
Kurzzeitpflege nach Verfügbarkeit
Dammstr. 3, 74182 Obersulm-Willsbach, Tel. 07134 139 260
(am Wochenende: 139 26 131), E-Mail: rosengarten@lichtenstern.de
Tagespflege im Rosengarten
Betreuungskernzeiten: Mo. - Fr. 8 - 16:30 Uhr
Beratung und Information: Frau Christina Langer
Tel. 07134 139 260, E-mail: christina.langer@lichtenstern.de
Wesleystraße 5, 71543 Wüstenrot, Tel. 07945 898-500
24-Stunden-Aufnahme in die Pflege im Seniorenzentrum
Martha-Maria Wüstenrot Platzanfrage: Telefon (07945) 898-555
Sozialstation Raum Weinsberg • Miteinander – Füreinander
Verhinderungspflege Gabriela Kraus-Hötzel
Arbeitskreis Leben – Hilfe in suizidalen Krisen
Salzgarten 20, 74251 Lehrensteinsfeld, Tel./Fax.: 07134 912610
24-Stunden-Aufnahmen in Kurzzeit- und Dauerpflege
Pro Seniore Residenz Schöntaler Klosterhof,
Eberstädter Str. 7, 74182 Obersulm-Sülzbach,
Telefon 07134 509-0, Fax 07134 509-111
Hospizdienst Weinsberger Tal e.V.
Begleitung von Schwerstkranken, Sterbenden und ihren
Angehörigen. Die Inanspruchnahme des Dienstes ist kostenlos
Einsatzleitung Tel. 0172 9 53 97 09
www.hospiz-weinsberg.de, E-Mail info@hospiz-weinsberg.de
Diakonische Bezirksstelle Weinsberg
Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Kur- und
Erholungsvermittlung, Wachturmgasse 3, Tel. 07134 17767
Haus Stefanie - Vollstationäre Pflege,
Kurzzeitpflege, Beatmungspflege
Rudolf-Haußer-Straße 1, 74245 Löwenstein, Telefon 07130 154140
Diakoniestation Weinsberg
Unterstützung/Pflege bei Ihnen zuhause
Information und individuelle Beratung: Beim Wachturm 1 - 5,
74189 Weinsberg, Tel. 07134 9910, Fax 07134 991140,
www.Dienste-fuer-Menschen.de, pflegestift.weinsberg@udfm.de
2
Ambulante Alten- u. Krankenpflege
Schiemer & Schana GmbH
Sulmtal●de
(für Eberstadt, Ellhofen, Lehrensteinsfeld und Weinsberg)
Bahnhofstraße 10, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134 21234,
Fax: 910230, e-mail: sozialstation-raum-weinsberg@web.de
Bahnhofstraße 13, 74072 Heilbronn, Tel. 07131 164251
Lichtblick – TAK für TrAuernde Kinder, Jugendliche und
deren Familien, 0700 / 11 22 44 77 (12 Cent pro Min.)
Telefonseelsorge 0800 1110111 – Krisenhilfe, Lebenshilfe
jeden Tag, in Notfällen auch nachts – kostenfrei –
Netzwerk Rat für Frauen e.V. Weinsberg, Rathaus, Marktplatz 11
Sprechzeiten: jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 16.00 bis
17.00 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung. Tel. 07134 512233
(AB geschaltet für Anfragen außerhalb der Sprechzeiten)
Ansprechpartnerinnen: Gudrun Greiner, Lydia Wagner, Ingeburg Reich.
E-Mail: weinsberg@rat-fuer-frauen.de, www.rat-fuer-frauen.de
Verwaiste Eltern in Deutschland e.V. Kreis Heilbronn
Tel. 07131 17488. Für Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod
verloren haben. www.verwaiste-eltern-heilbronn.de
in kontakt – Verein für christliche Lebenshilfe e. V.
Kernerstr. 9, 74189 Weinsberg, Tel.: 07134/911308
E-Mail: info@in-kon-takt.de, www.in-kon-takt.de
Psychologische Beratungsstelle/Beratung, Therapie
und Seelsorge für Einzelpersonen, Paare und Familien,
Bürozeiten: Mo. und Do. 10-12 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung
13. November 2014
SEITE 3
- Anzeige -
KÜCHENERLEBNISWELT
Bretzfeld direkt an der BAB A6
Wir wollen mit Ihnen
gemeinsam feiern
Freitag, 14.11. bis
Samstag, 22.11.2014
täglich von
10:00 - 18:00 Uhr *
Nur zu den gesetzlichen Öffnungszeiten!
Sonntags keine Beratung, kein Verkauf!
Sie dürfen wählen, zum Küchenkauf
gibt es gratis für Sie:
Fdgshsh
Dsfgdfg
Dfg
Dfsg
Ds
Gd
Gds
Gs
Sg
S
Gs
Sg
Motorroller
TV Flat zur Küche
Fahrrad für Erw. und Kinder
Geräte-Set zum
Zusammenstellen nach
Bedarf, nicht vorgefertigt
Festpreis Garantie
bis 2016
Wenn ein Geschäft Karriere macht,
das Glück und auch der Kunde lacht,
wenn sich der Eifer überschlägt,
man Arbeit, wie auf Händen trägt,
dann ist das Team echt motiviert,
hat den Erfolg bis hier geführt!
Wir sagen
mit tollen Angeboten!
Küchenerlebniswelt, Im Eisenhütle 20, 74626 Bretzfeld, Tel. 07946 94780
Sulmtal●de
3
AUS den GEMEINDEn
Gemeinde Obersulm
Gemeinderatsitzung
Am Montag, 17. November 2014 findet um 19:00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses in Obersulm eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats statt. Alle interessierten Einwohner sind herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1.Kinderhaus Postwiese- Ganztagesbetreuung
Hier: Vergabe Fensterelemente / Sonnenschutz
Vergabe Stahlzargen / Türblätter
Vergabe Innenputzarbeiten
Vergabe Außenputzarbeiten
Vergabe Estricharbeiten
Vergabe Trockenbauarbeiten
Vergabe Fliesenarbeiten
Vergabe Schlosserarbeiten
Vergabe Bewegliche Trennwand
13. November 2014
2.Nutzungserweiterung im Wohn- und Kulturhaus
3.Mineralfreibad Obersulm, 2. Bauabschnitt mit Neubau Gebäude
Genehmigung von Planung und Kostenberechnung, Baubeschluss
sowie Weiterbeauftragung Architekt
4.Tiefbaumaßnahme Eichstraße in Obersulm-Eichelberg
hier: Genehmigung der Kostenberechnung und Baubeschluss
5.Sanierung der Trinkwasserversorgung in der Wieslensdorfer Straße in
Obersulm - Eschenau
EILENTSCHEIDUNG
6.Kündigung des Stromliefervertrags
7.Spenden und Schenkungen
8.Bekanntgaben
9.Anfragen und Anregungen
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
V E R A N S TA LT U N G S - K A L E N D E R
■ 14.11.+16.11.2014
20/18 Uhr Konzert „Coro Allegro“, Weinsberg-Josef-Kirche,
Coro Allegro
■ Freitag, 14.11.2014
14.00 Uhr
19.00 Uhr
19.30 Uhr
19.31 Uhr
20.00 Uhr
Geschichtspunkte „Architektur im Barock
im Landkreis Heilbronn mit dem Beispielobjekt
Schloß Eschenau“, Eschenau-Gemeindehalle,
Landkreis Heilbronn-Kreisarchiv
„Bronnweiler Weiber“, Hößlinsülz-Landgasthof Roger,
Einlass 18.30 Uhr
Abend für Frauen, Löwenstein-Gemeindehaus Arche,
Ev. Kirchengemeinde Löwenstein
Ordensabend, Ellhofen-Gemeindehalle, Sulmtalnarren
Klavier(Duo)Abend, Fam. Grokhovsy - Kammerkonzert,
Affaltrach-Kulturhaus, Kulturverein Obersulm e.V.
■ 15.11.+16.11.2014
Lokalschau, Willsbach-Alte Halle,
Kleintierzuchtverein Willsbach
■ Samstag, 15.11.2014
09.00 Uhr
17.00 Uhr
18.00 Uhr
Altpapiersammlung in Ellhofen, TSV-Jugend Ellhofen
„Sagen-hafte Fackelwanderung um den Breitenauer See“
Weiler-Treffpunkt: Seestraße, Naturparkführer
Schwäb.-Fränk. Wald e.V.
Familienabend zum 60-jährigen Jubiläum,
Löwenstein-Gemeindehaus Arche,
Posaunenchor Löwenstein
■ Sonntag, 16.11.2014
11.00 Uhr
11.00 Uhr
11.00 Uhr
4
Gedenkfeier zum Volkstrauertag, Löwenstein-Friedhof,
BMA, EKG, MV, alle GV, VdK
Wanderung, Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Martinsgansessen, Willsbach-Kath. GZ, KAB Obersulm
Volkstrauertag - Eschenau-Friedhof/Ehrenmal,
Ortschaftsverw. Eschenau/örtl. Vereine
Gedenkfeier zum Volkstrauertag, Sülzbach-Friedhof,
Gemeindeverwaltung Ortsteil Sülzbach
Sulmtal●de
13.30 Uhr
14 - 17 Uhr
14.30 Uhr
15 - 17 Uhr
15.00 Uhr
17.00 Uhr
19.00 Uhr
Volkstrauertag - Gedenkfeier und Kranzniederlegung,
Eichelberg-Hölzle, Ortschaftsverwaltungen
Weiler/Eichelberg
Schul- und Spielzeugmuseum, geöffnet, Obersulm-Weiler
Tag der Bläserjugend, Ellhofen-Gemeindehalle,
Musikverein Ellhofen
Museum Synagoge Affaltrach, geöffnet, Obersulm-Affaltrach
Totengedenkfeier, Weinsberg-Aussegnungshalle
Friedhof, Stadt Weinsberg
Benefizkonzert für das Kinderwerk Lima/Peru,
Ellhofen-Ev. Kirche
Benefizkonzert zu Gunsten der Orgelrenovierung,
Willsbach-St. Georgskirche, Ev. Kirchengemeinde Willsbach
■ Montag, 17.11.2014
19.00 Uhr Öffentliche Gemeinderatssitzung,
Affaltrach-Rathaus, Gemeinde Obersulm
■ Dienstag, 18.11.2014
18.00 Uhr
18.00 Uhr
19.30 Uhr
Gemeinderatssitzung, Ellhofen-Rathaus, Sitzungssaal
Figurentheater: „Tomte Tummetott“, WeinsbergBaukelter, Michael-Beheim-Saal,
Stadtbücherei Weinsberg
Bezirksversammlung, Affaltrach-GZ,
Kolpinsfamilie Obersulm
■ Mittwoch, 19.11.2014
09.00+
19.00 Uhr
09.00 Uhr
19.30 Uhr
Patchwork - Nähen mit Rose,
Eschenau-Ev. Gemeindehaus, LandFrauen Eschenau
Frauenfrühstück, Willsbach-Vereinsraum
Schwabengässle, LandFrauen Willsbach
Abendmahlgottesdienst zum Buß- und Bettag,
Lehrensteinsfeld-Ev. Gemeindehaus,
Ev. Kirche Lehrensteinsfeld
■ Donnerstag, 20.11.2014
15.00 Uhr
20.00 Uhr
„Tomte Tummetott“ - Figurentheater für Kinder ab 4
Jahren, Affaltrach-Kulturhaus,
Gemeindebücherei/VHS Obersulm
Vortrag: „Organspende“, Eschenau-Ev. Gemeindehaus,
Ev. Kirchengemeinde Eschenau
13. November 2014
Ordnungsamt
Verschmutzte Feldwege auf Gemarkung Obersulm
In letzter Zeit sind vermehrt Beschwerden über verschmutzte
Feld - und Weinbergwege eingegangen. Dadurch entsteht eine erhöhte Unfallgefahr für Fußgänger und vor allem für Fahrradfahrer. Wir weisen deshalb
daraufhin, dass diejenigen, die
Wege verschmutzen und diese
anschließend nicht säubern,
grob fahrlässig handeln und daher ihren Versicherungsschutz
unter Umständen verlieren
könnten. Dadurch muss mit erheblichen Schadenersatzansprüchen gerechnet werden.
Kann unter mehreren Beteiligten der Verursacher nicht festgestellt werden, so haftet jeder.
Um die Feldarbeiten trotzdem
ausführen zu können, kann
durch dementsprechende Beschilderung (Gefahrenzeichen) auf diese
Arbeiten hingewiesen werden.
Ortsteil Affaltrach
Totensonntag - Gedenkfeier in Affaltrach
Die Feier für unsere Gefallenen und Toten findet am Sonntag, 23. November 2014 um 11.30 Uhr auf dem Friedhof Affaltrach statt. Die Ansprache hält Pfarrer Steg. Die Feier wird umrahmt vom Frauenchor und
dem Musikverein Affaltrach. Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind
dazu herzlich eingeladen. Anstelle einer Haussammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge werden von Mitgliedern des Sozialverbandes
VdK an den Eingängen auf dem Friedhof Sammelbüchsen bereitgehalten. Um eine Spende wird herzlich gebeten.
Ortsteil Eschenau
Volkstrauertag am 16. November 2014
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet im Anschluss an den Gottesdienst um 11.15 Uhr auf dem Friedhof am Ehrenmal statt und wird vom
Musikverein Eschenau und dem Blockflötenensemble umrahmt. Zum
Gedenken spricht Ortsvorsteherin Suse Diehl. Die Bevölkerung ist zu
diesem feierlichen Anlass herzlich eingeladen. Anstelle einer Haussammlung werden an der Aussegnungshalle Opferbüchsen aufgestellt.
Bitte unterstützen Sie durch Ihre Spende die Arbeit des Volksbundes
Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Ortsteil Sülzbach
Volkstrauertag 2014
Gedenkfeier auf dem Friedhof in Sülzbach
Zum Volkstrauertag am Sonntag den 16. November 2014 findet um
11.00 Uhr die alljährliche Gedenkfeier statt. Die Veranstaltung wird
auch in diesem Jahr wieder von Pfarrer Ostertag, dem Gesangverein
Cantiamo und dem Musikverein Sülzbach umrahmt. Die Ansprache hält
Ortsvorsteher Heinrich. Da wir mit der Feier nicht nur der Gefallenen der
Weltkriege gedenken wollen, sondern sie auch als Mahnung für den
inneren und äußeren Frieden verstehen, ist hierzu die ganze Bevölkerung eingeladen. Anstelle einer Haus- und Straßensammlung werden
an den Eingängen des Friedhofs Opferbüchsen des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. aufgestellt.
Ortsteil Weiler
Haussammlung für den Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge e. V. in Weiler
Die Haussammlung findet dieses Jahr ab 15. November
in Weiler statt. Gesammelt wird von Mitgliedern des Ortschaftsrates.
AUS den GEMEINDEn
MOBILER PFLEGEDIENST OBERSULM
Wir stellen ein:
Exam. Pflegefachkräfte auf 450-€-Basis bis 100 %
Spätdienst
I N F R ••EAuf
I Wunsch
H E InurTFrüh-Boder
EG
EGNEN
Keine geteilten Dienste
M O B/ IWeihnachtsgeld
L E A LT E N - U Nund
D Kgute
R A NBezahlung
KENPFLEGE
• UrlaubsFalkenstraße 97 (Dornhagmarkt)
74199 Heilbronn-Untergruppenbach
Telefon: 07131- 645 64 80 . Telefax: 07131- 645 64 81
info@pflegeteam-pegasus.de . www.pflegeteam-pegasus.de
Altersjubilare
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag
Affaltrach
14.11. Herr Rudolf Rau
15.11. Frau Erika Brenner
16.11. Herr Emanuel Friedrich
17.11. Frau Else Henke
19.11. Herr Alfred Würtemberger
Frau Maria Ion
Herr Horst Weber
20.11. Herr Ion Ion
Lenaustr. 5
Hebelstr. 2
Silbergrubenstr. 58
Eichendorffstr. 10
Poststr. 18
Wasenstr. 14
Gustav-Diener-Str. 3
Wasenstr. 14
83 Jahre
74 Jahre
71 Jahre
78 Jahre
87 Jahre
79 Jahre
73 Jahre
79 Jahre
Eschenau
17.11. Herr Helmuth Sawilla
18.11. Frau Herta Rupp
Starenweg 8
Uexküllstr. 2
75 Jahre
86 Jahre
Sülzbach
18.11. Frau Anneliese Gurr
19.11. Herr Gerhard Weinreich
Am Sportplatz 1
Eberstädter Str. 7
82 Jahre
91 Jahre
Hintere Gasse 12
81 Jahre
Weiler
19.11. Herr Gerhard Badtmann
Willsbach
14.11. Frau Anneliese Walter
17.11. Herr Gotthilf Feile
18.11. Frau Hedwig Penk
Sülzbacher Weg 10
Sülzbacher Weg 40
Heerweg 10
82 Jahre
77 Jahre
82 Jahre
Ellhofen
20.11. Frau Pauline Bosch
Frühlingsweg 6
99 Jahre
Lehrensteinsfeld
14.11. Herr Amedeo Bontempi
20.11. Frau Helga Kleinknecht
Brennersgäßle 4
Lehrener Str. 41
71 Jahre
80 Jahre
Löwenstein
18.11. Herr Karl Obermeyer
Frau Gerta Reber
20.11. Herr Artur Strobel
Reisacher Str. 22
80 Jahre
Lindenstr. 29, Hößl.
80 Jahre
Wohlfahrtsberg 7, Reis. 83 Jahre
WEINSBERG
14.11. Frau Elfriede Hagenlocher
15.11. Herr Gerhard Gildner
17.11. Frau Mata Persis
18.11. Frau Fatma Ünlü
19.11. Frau Ingeborg Zimmermann
20.11. Frau Anneliese Hinderer
Hölzerner Str. 29, Wim.
Kanalstr. 35
Uhlandstr. 21
Karl-Rebmann-Str. 19
Kernerstr. 20
Jahnstr. 7
Sulmtal●de
80 Jahre
80 Jahre
93 Jahre
81 Jahre
80 Jahre
82 Jahre
5
AUS den GEMEINDEn
Fundamt Obersulm
Auf unserer Homepage (www.obersulm.de) haben
Sie die Möglichkeit unter: „Bürgerdienste-Online Fundbüro“
verlorene Gegenstände zu suchen!
Rathaus Obersulm
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Herrenfahrrad, Peugeot, dunkelgrau/silber
Affaltrach, Langfeldstraße
01.11.2014
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Fotoapparat, Canon, silber,
in schwarzer Fototasche
Affaltrach, Am Rathaus
20.10.2014
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Fußball
Affaltrach, Skaterpark
31.10.2014
Fundsache
Fundort
Funddatum
1 Schlüssel an braunem Band
Affaltrach, vor dem Optiker
10.11.2014
Deutsches Rotes Kreuz
13. November 2014
Rentnergilde Affaltrach · Eschenau · Hößlinsülz
Wir besuchen am 18.11.2014
die Modewelt Betz in Ödenwaldstetten
Direkte Anreise nach Ödenwaldstetten – Begrüßung – Mittagessen
(ca. 5,- € p. P. für Maultaschen) – Modeschau – Einkaufsmöglichkeit –
Kaffeepause - Rückfahrt
9.25 Uhr Hößlinsülz-Ortsmitte; 9.35 Uhr Willsbach-Waage; 9.45 Uhr
Weiler-Ortsmitte; 9.50 Uhr Eichelberg; 9.55 Uhr Eschenau-Sportplatz;
10.00 Uhr Affaltrach-Siedlung; 10.05 Uhr Affaltrach-Apotheke.
Fahrtkosten bei mindestens 24 Personen: 19,- € (C) Wir freuen uns auf
weitere Anmeldung bei Frau Mally, Tel. 07134 903899
Gemeinde Ellhofen
Toten- und Gefallenengedenkfeier
Die Zeit ist wieder gekommen, dass der Friedhof öfter als in sonstigen
Jahreszeiten aufgesucht wird. Wir bitten deshalb alle Betroffenen darum, die Gräber und auch die Grabsteine in Ordnung zu bringen, insbesondere letztere auf ihren festen Stand hin zu überprüfen, soweit dies
noch nicht geschehen ist. Die alljährliche Feier vor der Gefallenengedenkstätte im alten Friedhof findet am Sonntag, 23. November 2014,
11:00 Uhr statt. Bitte beachten Sie, dass die Anfangszeit (aufgrund der
geänderten Gottesdienstzeit der evangelischen Kirche) um eine halbe
Stunde nach vorne verlegt wurde.
Ortsverein Löwenstein
Nächster Dienstabend 18. November 2014
Vorankündigung!
Abendsprechstunde des Bürgermeisters
Altkleider-und Altpapiersammlung
Beschädigung der Treppenanlage an der B 39
Am Dienstag den 18.November 2014 findet im Vereinsraum Alte Kelter
Löwenstein um 20.00 Uhr wieder ein Dienstabend statt. Alle aktivenund inaktiven Helfer sowie Interessierte an unserer Arbeit sind dazu
herzlich eingeladen. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten.
Das Deutsche Rote Kreuz Ortsverein Löwenstein bedankt sich bei allen
Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die Altkleider und Altpapier aufgehoben und für die Sammlung am 8. November.2014 zur Verfügung gestellt
haben. Ebenso bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern, die
bei der Sammlung mitgewirkt haben sowie bei den Winzern vom Weinsberger Tal, die uns immer den Platz für die Container zur Verfügung
stellen.
Die nächste Abendsprechstunde mit mir findet am Montag, 1. Dezember 2014 von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Rathaus statt. Sie brauchen
keinen Termin vorher vereinbaren, sondern können einfach vorbeikommen. Ich freue mich auf Sie! Ihr Wolfgang Rapp
Der nächste Sammeltermin findet im April 2015 statt
Wir möchten Sie bitten, auch in Zukunft das Altpapier sowie die Altkleider für uns zu sammeln. Das Sammelgut kann auch jederzeit direkt bei
uns abgegeben werden. Zusätzliche Kleidersäcke können ebenso zur
Verfügung gestellt werden. In diesem Falle sind wir für Sie telefonisch
unter 07130/3487 erreichbar. Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns
jetzt schon im Voraus.
Ihr DRK Löwenstein
Sozialverband VdK
Die Ortsverbände Weinsberger Tal informieren:
Steuertipps für Auszubildende
und deren Eltern
Mit dem neuen Ausbildungsjahr begann für viele Schüler die nächste
Etappe in Richtung Job. Zugleich stellen sich den Auszubildenden viele
Fragen. Antworten darauf liefert der Bund der Steuerzahler in einer
Broschüre, die kostenlos erhältlich ist. Welche Unterlagen braucht mein
Ausbildungsbetrieb? Ab wann muss ich Steuern zahlen? Muss ich eine
Steuererklärung abgeben? Und lohnt sich eine Steuererklärung überhaupt für mich? Das sind nur einige der Fragen, mit denen sich Berufsstarter konfrontiert sehen. Kompetente und leicht verständliche Antworten drauf bietet der Kurzratgeber „Steuertipps für Auszubildende“
des Bundes der Steuerzahler. Aber auch Eltern, die ihren Nachwuchs finanziell unterstützen, finden im Gratis-Ratgeber wichtige Informationen, beispielsweise im Hinblick auf das Kindergeld. Die Broschüre kann
beim Bund der Steuerzahler Baden-Württemberg unter der gebührenfreien Rufnummer (0800) 0 76 77 78 angefordert werden.
6
Sulmtal●de
Der Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am 8. April 2014 nach erfolgter Ausschreibung, dass die Firma Roland Jung GmbH aus Ellhofen
als günstigster Anbieter den Auftrag für die Sanierung der Treppenanlage erhalten soll. Die Fertigstellung verzögerte sich jedoch, aufgrund der
in diesem Bereich verlegten Versorgungskabel und Verzug bei der Lieferung der Materialien. Kurz vor Abschluss der letzten Arbeiten verunglückte am 27. Oktober 2014 ein Autofahrer auf der B 39. Die Treppenanlage wurde hierbei stark beschädigt. Da der Schaden zuerst über die
Versicherung geregelt und die nötigen Materialien erneut bestellt werden müssen, wird die Behebung des Schadens voraussichtlich erst im
Frühjahr 2015 stattfinden können. Eine provisorische Absturzsicherung
soll angebracht werden.
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
13. November 2014
Gemeinde Lehrensteinsfeld
Gemeinderatssitzung
Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag,
den 20.11.2014, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt.
Öffentlich – 19.00 Uhr
1) Bürgerfragestunde
2) Gemeindehaushalt 2015 – Haushaltssatzung und Haushaltsplan –
Entwurfsberatung und Beschlussfassung
3) Wasserwerk – Wirtschaftsplan 2015 – Entwurfsberatung und
Beschlussfassung
4) Bausachen
5) Bekanntgabe nichtöffentlicher Beschlüsse
6) Bekanntgeben, Anfragen, Verschiedenes
Nichtöffentlich
Die Bevölkerung wird zu der öffentlichen Gemeinderatssitzung recht
herzlich eingeladen.
AUS den GEMEINDEn
HS - Rechtsanwälte
Stefan Häcker
Rechtsanwalt
Alexander Serwe
Rechtsanwalt
Vertragsrecht - Arbeitsrecht - Strafrecht
Miet- u. Pachtrecht - Inkasso - Baurecht Verkehrsrecht - Verkehrsordnungswidrigkeiten
Öffentliches Recht - Immobilienrecht
www.hs-rechtsanwaelte.eu
Büro Obersulm:
Weinsberger Str. 1/2
74182 Obersulm
Tel. 07134 917885
Fax 07134 23895
RAe-HS-Obersulm@t-online.de
Büro Heilbronn:
Schweinsbergstr. 11
74074 Heilbronn
Tel. 07131 760056
Fax 07131 760058
RAe-HS-Heilbronn@t-online.de
Seniorenkreis Lehrensteinsfeld
Der nächste Seniorenkreis
findet am 18. Nov. 2014 im ev. Gemeindehaus ab 14.00 Uhr statt.
Diesmal wird uns der Tennisclub Lehrensteinsfeld bewirten. Es freut sich
auf den Nachmittag; Eure Christine Lindemann, Tel. 07134 134475
Stadt Löwenstein
Einladung zur Gemeinderatssitzung
Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, 13.11.2014
um 19.00 Uhr im Rathaus Löwenstein, Sitzungssaal statt.
Tagesordnung öffentlich:
1.Feuerwehrbedarfsplan - Fortschreibung
2.Tourismus im Weinsberger Tal – Vortrag des Geschäftsführers
3.Erwerb von Geräten für den Bauhof -Kommunalschlepper Hochgrasmäher
4.Bauhofneubau – weiteres Vorgehen
5.Bausachen – Neubau eines Zweifamilienhauses mit Garagen u.
Stellplätzen, Lindenstraße 54, Löwenstein-Hößlinsülz
6.Bekanntgaben, Anfragen
„Im Schatten der Burg zu Löwenstein.
Historisch wahre Fiktionen“
Buchpräsentation am 20. November 2014
in der „Alten Kelter“in Löwenstein
Zur Erweiterung unseres kompetenten Teams suchen
wir ab sofort
Steuerfachangestellte/-fachwirte (m/w)
mit Berufserfahrung für Lohn- und Finanzbuchhaltung
sowie für Steuererklärungen und Jahresabschlüsse.
Vollzeit / Teilzeit, auch flexibel als Heimarbeitsplatz
möglich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, gerne auch
vorab per Telefon oder per Email. Ihre Ansprechperson ist Frau Steuerberaterin Gabriele Hellenbroich.
Renaud & Hellenbroich
Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
Maybachstraße 15, 74182 Obersulm-Affaltrach
Telefon
0 71 30 - 40 09 8-0
Internet www.renaud-hellenbroich.de
Email renaud.hellenbroich@t-online.de
Am Donnerstag, den 20. November 2014, präsentiert Dr. Eberhard
Birk, der Sohn des früheren Bürgermeisters Ernst Birk, in der Alten Kelter
in Löwenstein sein Buch „Im Schatten der Burg zu Löwenstein. Historisch
wahre Fiktionen“. In 12 Episoden stellt er dabei Löwenstein und Umgebung in den Mittelpunkt deutscher und europäischer Geschichte. Und so
können die Leserinnen und Leser erfahren, was Karl der Große mit dem
Breitenauer Hof zu tun hatte, warum Richard Löwenherz auf der Burg
interniert und der Hl. Gral vielleicht im Kloster Lichtenstern war, welche
bedeutende Rolle ein Hößlinsülzer im Bauernkrieg spielte, warum der
Schwedenkönig Gustav Adolph an Silvester 1631 auf der Burg war, wie
ein Reisacher Hufschmied 1812 Moskau in Brand setzte und vieles aus
dem 19. und 20. Jahrhundert mehr bis zum Ende des Kalten Krieges.
Natürlich sind die Geschichten nicht alle ernst gemeint. Aber die alte
Burg, die Stadt und das Leben der Löwensteiner in früheren Zeiten reizten ihn schon immer dazu, Geschichten hinter der Geschichte zu suchen.
Da viele Quellen zur Stadtgeschichte am Ende des Zweiten Weltkrieges
im Schloss verbrannt sind, nutzte der Autor diese Lücken für seine Löwensteiner „Münchhausereien“. Eberhard Birk, der Dozent für Militärgeschichte an der Offizierschule der Luftwaffe ist, erzählt auch, wie er auf
seine Mixtur aus realer und fiktiver Geschichte kam, bevor er einige
Auszüge aus dem Buch liest. Beginn um 19 Uhr. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung unter der
Leitung von Marc Bohnacker. Im Anschluss werden ein kleiner Imbiss
und Getränke vom Verein „Stibbich e.V. – Mir mache ebbes“ gereicht.
Sulmtal●de
7
AUS den GEMEINDEn
Kelter in Weiler wird ausgeräumt
Stadt Weinsberg
Bürgersprechstunde von Bürgermeister
Stefan Thoma in Wimmental
Die nächste Bürgersprechstunde von Bürgermeister Stefan Thoma mit
Ortsvorsteher Reiner Michel findet am Donnerstag, 13. November
2014 von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Verwaltungsstelle statt.
Gemeinde stellt Obersulm-Kalender
2015 vor
„Das ist der schönste Termin der
Woche“, sagt Obersulms Bürgermeister Tilman Schmidt, als er
gemeinsam mit den Fotografen
des Obersulmer Foto-Clubs den
neuen Kalender der Gemeinde
für das Jahr 2015 im kleinen Ratssaal des Rathauses vorstellt. Es ist
die dritte Auflage des beliebten
Heimatkalenders, den die Gemeidne gemeinsam mit dem Foto-Club und einem Obersulmer
Druckereiunternehmen produziert. Der neue Kalender steht
unter dem Motto „Details und
Kleinode aus Obersulm“ und ist
in einer Auflage von 2000 Stück
erschienen. „Ich finde die Aufnahmen alle gut“, sagt Tilman
Schmidt auf die Frage nach seinem Lieblingsbild diplomatisch.
„Wir haben eine Vorauswahl getroffen, die Gemeinde hat dann
entschieden, welche Bilder in den
Kalender kommen“, berichtet der
Vereinsvorsitzende Rudolf Mester, selbst einer der Fotokünstler,
die mit ihren Aufnahmen im neuen Kalender vertreten sind. Neben Rudolf Mester haben Heide
Röger, Susanne Kaufmann, Werner Schlechtriem und Frank Borde brillante Aufnahmen aus allen
Obersulmer Ortsteilen zum neuen Kalender beigesteuert. „Wir
können als Gemeinde stolz sein,
einen so erfolgreichen Verein, der
schon viele Preise eingeheimst
hat, zu haben“, würdigte Tilamn
Schidt das künstlerische Wirken
8
Sulmtal●de
13. November 2014
der Fotografen. Der Obersulmer
Heimatkalender wird wieder seinen Weg in alle Welt machen:
Anfragen aus Amerika, Australien
oder Brasilien liegen bereits vor.
Er wird auch nach Frankreich,
Österreich und Ungarn seinen
Weg zu den Obersulmer Partnergemeinden finden. „Wir werden
den Kalender auch als Geschenk
zu besonderen Anlässen verwenden“, erklärt der Schultes. Das
druckfrische Werk kann man ab
13. November 2014 in den bekannten Verkaufsstellen für fünf
Euro käuflich erwerben: Im BürgerService-Büro des Rathauses
Affaltrach, in der Gemeindebücherei Obersulm und im Schulmuseum in Weiler. Weitere Verkaufsstellen sind: Schreibwaren
Kümmerle in Affaltrach, Buchhandlung Back in Willsbach und
bei Schreibwaren Six in Eschenau, Schreibwaren Wöhnl in Sülzbach und der Gefako-Markt in
Willsbach. Gäste aus nah und fern
können den Obersulmer Fotokalender am Empfang des Campingparks Breitenauer See erwerben. Außerdem soll der Kalender
2015 auch im Rahmen der dritten
Seeweihnacht am 6. und 7. Dezember 2014 am Breitenauer See
verkauft werden. Der Kalender
eignet sich als ein ideales Weihnachtsgeschenk für Nachbarn,
Verwandte oder auch Obersulmer, die es in die Ferne verschlagen hat. F/T: dö
Eine Episode Weinbaugeschichte
im Obersulmer Ortsteil-Weiler
geht zu Ende. Das Innenleben der
Kelter der ehemaligen Weingärtnergenossenschaft Weiler mit der
Traubenannahme, ihren Weintanks und der Waage fällt Stück
für Stück dem Schneidbrenner
von Abbruchunternehmer Lothar
Linde zum Opfer. Ein bis zweimal
in der Woche kommt der Abbruchunternehmer aus Mainhardt,
um die Keltereinrichtung abzubauen. Wenn Linde mit seinem
Mitarbeiter Holger Fischer die
Stahltanks zerlegt, fliegen die
Funken des zischenden Schneidbrenners und die Kelter füllt sich
mit beißendem Rauch. Rainer
Rupp, letzter Vorstandsvorsitzender der Weingärtnergenossenschaft Weiler, hilft mit dem Gabelstapler die alten Stahltanks in die
richtige Position zu manövrieren.
„Ich lasse mir Zeit, bis zum Jahresende will ich fertig sein“, erklärt
Lothar Linde. Nach der Fusion der
WG Weiler mit den Winzern vom
Weinsberger Tal wird die Kelter
nicht mehr für die Traubenannahme und als Weinzwischenlager benötigt. Bis auf die Abbeermaschine, wurde die Keltereinrichtung zur Verschrottung
verkauft. Die Abbruchfirma
hat bisher die Traubenannahme und die Presse abgebaut sowie bis auf zwei
Stahltanks alle Behälter
demontiert. „Das jetzt mitzuerleben tut mir schon
weh“, sagte Weingärtner
Friedrich Rupp. Der Vater
von Rainer Rupp war von
1965 bis 2001 selbst Vorstandsvorsitzender der 1951 gegründeten WG Weiler. Die Kelter sei das
Herzstück seiner WG gewesen. 52
Mitglieder hätten zuletzt pro Jahr
durchschnittlich 400000 Kilo
Trauben angeliefert. Der Herbst
2013 war die letzte Ernte vor der
Fusion. Die Lagerkapazität betrug rund 120000 Liter. Das historische Keltergebäude ist ein Stück
Ortsgeschichte. Ein Sandstein an
der südöstlichen Ecke mit dem
Wappen der Barone von Weiler
datiert ihren Bau auf das Jahr
1557 und eine Renovierung auf
das Jahr 1835. „Früher hat ein
Drittel der Kelter dem Baron gehört, er hatte eine eigene Zufahrt“, erzählte Fritz Rupp. Zwei
Drittel hätten die Weingärtner
aus Weiler genutzt. Ein hoher Lattenzaun habe den Kelterbereich
des Barons von dem der Bürger
getrennt. „Zur Zeit meines Urgroßvaters stand im vorderen Teil
eine große Baumkelter“,
berichtet Fritz Rupp. In
der Kelter hätten die
Weingärtner auch ihren
Zehnten abgeliefert. Bis
1930 haben die Weingärtner eine Baumpresse betrieben. „Für ihre
Bedienung brauchte
man sechs Mann“, so
Rupp. 1932 schafften die
Wengerter eine Wasserdruckpresse an. In der
Nachkriegszeit, zu Beginn der
50er Jahre, baute die Milchgenossenschaft eine Milchannahmestelle und Kühlanlage an die
Kelter an. Seit 1954 lieferte die
WG ihren Wein an die Winzerzentralgenossenschaft in Möglingen
ab. Im Jahr 1982 bauten die Wengerter eine neue moderne Kelterstube mit Traubenannahme.
Auch die Feuerwehr hat ihr Domizil im Kelteranbau. Künftig
wollen die Winzer vom Weinberger Tal Ihre Festutensilien in der
Kelter lagern. Für die örtlichen
Feste stehe das Gebäude weiter
zur Verfügung, so Geschäftsführer Dirk Mosthaf. Info: Den Putz in
der Nische der zugemauerten
Kelterzufahrt der Barone von
Weiler ziert ein besonders Kunstwerk: Der Heidelberger Künstler
Carl-Alois Sambale hat beim ersten Heimatfest 1967 in Weiler
mit einem Stück Kohle in der Nische das Bild eines alten Weingärtners mit Käze und anderen
Weinbauutensilien gezeichnet.
Dieses Kunstwerk wurde erst
beim letzten Heimatfest in der
Kelter wieder entdeckt. F/T: dö
kulturelles
13. November 2014
Im Kundenauftrag suchen wir
im Raum Weinsberg/ Obersulm:
Ihr VW-Service-Partner
vor Ort!
Einfamilienhäuser, Doppel- u. Reihenhäuser,
Baugrundstücke sowie Eigentumswohnungen
zur Vermietung oder Verkauf
Wir erledigen für Sie:
- eine marktgerechte Wertermittlung/ Gutachten
durch zerti�zierte Sachverständige
- die Optimierung zeitraubender Besichtigungstermine
- die professionelle Vermarktung einschl. aller
Abwicklungsmodalitäten
Vermietservice mit Bonitätsprüfung für Vermieter kostenlos
Tel. 07131 - 79798-80
Bei uns bekommen Sie den kompletten Reifen-Service
zu fairen Preisen auch ohne große Werbung!
HEINRICH IMMOBILIEN Hellmuth-Hirth Str.1 74081 Heilbronn Tel. 07131-79798-80 www.immo-heinrich.de info@immo-heinrich.de
Wir bieten mehr als Pflege
Ambulante Alten- u. Krankenpflege Schiemer & Schana
VHS
Heilbronn
Seminar: Erfolgreich Mitglieder und Mitarbeiter für
den Verein gewinnen
Innerhalb der Vereinsseminarreihe 2014/15 des Forum Ehrenamts leitet
Hermann K. Severin am Dienstag, 25. November, 19 Uhr, in der Heilbronner Volkshochschule das Seminar „Erfolgreich Mitglieder und Mitarbeiter für den Verein gewinnen“. Er stellt Strategien, Tipps und Praxisbeispiele vor, die helfen können, für Vereine neue Mitglieder – vor allem
aktive, interessierte und zufriedene Mitarbeiter – zu gewinnen. Der Dozent verfügt über umfangreiche Erfahrung als bundesweit tätiger Vereinsberater. Gebühr: 10 €, Anmeldung bei der VHS Heilbronn: Tel. 07131
9965-0 oder auf www.vhs-heilbronn.de
●
Körperpflege
●
Pflegebegutachtung
●
Behandlungspflege
●
Familienpflege
●
Tagespflege Memory
●
Verhinderungspflege
●
Heimbeatmung/Intensivpflege
●
Hauswirtschaft
(auch Demenzbetreuung zu Hause)
Nach § 37.3 SGB XI
Dienststelle f. Bundesfreiwilligendienst / Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Ambulante Alten- und Krankenpflege Schiemer & Schana GmbH
Tel.: 07136-96 24 40 Mo.– Fr. 8:00 – 16:00 Uhr
www.pflegedienst-schiemer.de • E-Mail: Info@pflegedienst-schiemer.de
Bürozeiten: Die. u. Do. 11:00 - 13:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Löwenstein
Wir filzen einen Engel
Aus weicher Schafwolle filzen wir einen etwa 20 cm großen stehenden
Engel. Wir lernen dabei die Technik des Nass- und Trockenfilzens.
Materialkosten EUR 4,00 werden im Kurs abgerechnet.
Ingrid Frank, Weberin
Sa, 09:30-11:00 Uhr, 2x ab 15.11.2014, Evang. Stiftung Lichtenstern, Atelier. EUR 18,00, ermäßigt EUR 15,00
Best of the West - Mit dem Fahrrad durch die schönsten Naturparks
von Southwest USA
Für die Schröders, Reiseradler aus Leidenschaft, war der Südwesten
Amerikas schon seit langem ein Traum. Begleiten Sie also die beiden auf
ihrer tollen 2200-km-Runde durch den vielleicht faszinierendsten Teil
Amerikas, mit spannenden Anekdoten und schönen Landschaftsfotos,
aber auch vielen kulturellen und geschichtlichen Hintergrund-Informationen, Zum Vortrag gibt es ein Infoblatt mit vielen informativen WebLinks. Im Anschluss geben die Autoren auch gerne noch Tipps, wie man
eine solche Reise am besten organisiert - egal ob mit oder ohne Rad.
Sybille und Thomas Schröder
Freitag, 28.11.2014, 20:00 Uhr, Reisach, Alte Schule, Geißbühl 7, EUR 5,00
Anmeldung und weitere Info bei Doris Hörger VHS in Löwenstein Montag und Donnerstag von 9:30-11:00 Uhr Tel.07130/405591 oder
E-Mail loewenstein@ vhs-unterland.de
Obersulm
Bei der VHS finden nachstehende Kurse statt, in denen es noch freie
Plätze gibt:
Großer Decko-Weihnachtsstern aus Weiden
18.11.2014, 18.00-21.45 Uhr, Realschule Willsbach
Weihnachtsstern aus Weiden
20.11.2014, 19.00-21.30 Uhr, Realschule Willsbach
Goldschmieden Ringe oder Eheringe selbst herstellen
23. und 30. 11.2014, 14.00-17.30 Uhr, Alte Schule Affaltrach
Anmeldungen nimmt die VHS Unterland, Außenstelle Obersulm, unter
Tel.07130/28280 und per Fax.07130/28289 oder email obersulm@vhsunterland.de gerne entgegen.
Die Evangelische Stiftung Lichtenstern ist Träger von Einrichtungen
und Diensten für Menschen mit Behinderungen im Stadt- und
Landkreis Heilbronn sowie im Hohenlohekreis.
Für unseren Bereich Haustechnik am Standort Lichtenstern
suchen wir ab nächstmöglichen Zeitpunkt einen / eine
Elektriker (m / w) in Vollzeit
Ihre Aufgaben beinhalten u.a.:







Ausführung von Installations-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
im Stark- und Schwachstrombereich
Reparaturen an Haushaltsgeräten
Rufbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit im technischen
Bereich
Funktionsprüfung, Störungsbeseitigung
Betreuung der technischen Einrichtungen in unseren Häusern
Koordination von internen und externen Dienstleistern
Mithilfe im Bereich der Haustechnik
Wir erwarten:




Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Elektriker
Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, eigenständige und
selbstorganisierte Arbeitsweise
Die Bereitschaft, sich auf flexible Arbeitszeiten einzustellen
Führerschein Klasse B
Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30.11.2014 an:
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Personalreferat, Im Klosterhof 10 · 74245 Löwenstein
www.lichtenstern.de
Sulmtal●de
9
Kulturelles
Praxis für Familientherapie & Lerntherapie
•
•
•
Einzeltraining bei Lese-, Rechtschreib- und
Rechenschwäche sowie allgemeiner
Lernschwäche
Individuelle Förderung bei Legasthenie und
Dyskalkulie
Beratung bei Schulschwierigkeiten
Im Dezember startet wieder in Eschenau:
Konzentrationstraining für Kinder der
2.-5. Klasse
Cornelia Haufe & Team - Neudenau: 06264/926538
Eschenau: 07130/4032239 - www.familie-ist-stark.de
Löwenstein-Reisach - 3-Zi-Wohnung,
86 qm, ab Februar 2015 zu vermieten.
EBK, Balkon, Terrasse, AA, Kellerraum.
KM 375,- EUR. Tel. 07130 8245
13. November 2014
Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V.
Silvester im Schnee!
In den Weihnachtsferien auf die Piste
Im Zeitraum zwischen 26.12.2014 und 02.01.2015 gibt es noch freie
Plätze. Die Ski- und Snowboardfreizeiten finden in ausgewählten Skigebieten in Österreich und der Schweiz statt, die sowohl für Anfänger*innen
wie Fortgeschrittene bestens geeignet sind. Die Unterkünfte liegen in
nächster Nähe zur Piste oder zum Lift und bieten einen ungestörten
Aufenthalt der Gruppe. Die Freizeiten werden von pädagogisch geschulten Betreuerinnen und Betreuern begleitet, bei denen es sich um gute
Ski- und Snowboardfahrer/innen mit einer Ausbildung zum/r Jugendskibegleiter/in handelt. Mehrere Freizeiten stehen noch zur Auswahl. Für
Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 15 Jahren etwa geht
es in die Salzburger Sportwelt Amadé. Für 12 bis 15-Jährige nach Val
Lumnezia/Obersaxen oder auf die Alpe Sellamatt in der Schweiz.
Junge Leute im Alter zwischen 16 - 20 Jahren haben die Auswahl zwischen einer Ski- und Snowboardfreizeit in das weltbekannte Skigebiet
Davos oder nach Adelboden (28.12. bis 04.01.) Adelboden zählt mit über
50 Liftanlagen, zahlreichen Tiefschneeabfahrten und verschiedenen
Funparks zu den Top-Skigebieten der Schweiz. Für finanziell schwächer
gestellte Haushalte gibt es Zuschussmöglichkeiten. Auskünfte hierzu
und zu weiteren Fragen rund um die Freizeiten gibt die Geschäftsstelle
des Jugendwerks gerne telefonisch unter (0711) 945 729 111.
Nähere Informationen gibt es auf der Homepage www.jugendwerk24.
de und kann als Broschüre kostenlos bestellt werden.
Justinus-Kerner-Gymnasium Weinsberg
Schulhausball Style
VHS
Weinsberg
Info und Anmeldung zu unseren Angeboten beim VHS Team in Weinsberg unter Tel. 07134-902553 oder Fax 07134-902554 oder Mail weinsberg@vhs-unterland.de
Ordnung auf der Festplatte – Computer mit Muße am Nachmittag
Mi, 03.12., 14:30-17:30 Uhr, 2-mal
Digitales Fotobuch - Computer mit Muße am Nachmittag
Fr, 05.12., 14:30-16:45 Uhr
Smartphonekauf
Fr, 27.11., 18:30-21:30 Uhr
Stimmbildung für Stadtführer und Märchenerzähler
Sa, 15.11., 10.00-16.00 Uhr
Goldschmieden
Mi, 26.11., 18.00-21:30 Uhr, 2-mal
Schamanische indianische Flöte
Do, 27.11., 18:30-21:30 Uhr, 2-mal
Fingerstyle-Basics
Do, 27.11., 19.00-21:30 Uhr
Perlenschmuck – Kreativ-Workshop
Sa, 29.11., 15.00-18.00 Uhr
Klaus Heiland: Bekanntes und Unbekanntes zur Advents- und
Weihnachtszeit
Sa, 29.11., 15.00-16:30 Uhr
Digitale Fotografie – für Jugendliche ab Kl. 4 und Erw.
Sa, 29.11., 14.00-17.00 Uhr
Skandinavischer Weihnachtsschmuck für Erw. mit Kind(ern)
Sa, 22.11., 14:30-18.00 Uhr
Brot backen für Kinder von 8-12 J.
Sa, 22.11., 10.00-14.00 Uhr
Kochkurs für Kids mit kleinem Vorwissen von 9-12 J.
Fr, 28.11., 14:30-18.00 Uhr,Engel aus Zauberwolle für Kinder
Sa, 29.11., 10.00-13.00 Uhr
Jeans-Collage für Jugendliche
Fr, 05.12., 17:30-19:30 Uhr, 2-mal
CAKE-POPS – für Kinder von 8-12 J.
Fr, 05.12., 14:30-18.00 Uhr
10
Sulmtal●de
Samstag, 22. November 2014, Beginn 20 Uhr,
Einlass 19 Uhr im JKG Weinsberg, Rossäckerstraße 2
Vorverkauf 12€ / 8€; Abendkasse 13€ / 9€
Kindergarten Eschenau
Laternenlauf am 04.11.2014
Mit bunt leuchtenden selbstgebastelten Laternen und Sankt Martin
hoch zu Ross startete der diesjährige Laternenlauf des Kindergarten
Eschenau.
Gemeinsam wanderten alle Kinder zusammen mit Eltern und Großeltern von der Wendelinskirche Richtung Kindergarten und sangen unterwegs Laternenlieder. Am wundervoll beleuchteten Kindergarten warteten schon der Elternbeirat und ein paar fleißige Helfer mit Glühwein,
Kinderpunsch und heißen Würstchen auf die Kinder, Eltern und Großeltern. Wir, der Elternbeirat, möchten uns ganz herzlich bei allen Kindern,
Eltern und Erzieherinnen für das tolle Fest bedanken. Herzlichen Dank
an alle, die uns beim Auf- und Abbau bzw. der Bewirtung geholfen haben. Ein besonderer Dank gilt der Firma Abelein Event Service GmbH für
die zauberhafte Beleuchtung des Kindergartens.
Die Einnahmen werden sinnvoll für den Kindergarten eingesetzt.
Herzliche Grüße Ihr Elternbeirat
Kindergarten Löwenburg
Laternenumzug
Die Kinder des Kindergarten Löwenburg machen am 14. November ihren Laternenumzug und würden sich sehr freuen, wenn Ihr auch mitmachen würdet. Treffpunkt am 14. November um 17 Uhr am Seiteneingang der Alten Kelter in Löwenstein.
kulturelles
13. November 2014
KAB Obersulm
Martinsgansessen
am Sonntag 16. November
Nach dem Gottesdienst in der Vaterunser Kirche lädt die KAB ab 11:30
Uhr zum traditionellen „Martinsgansessen“ ins Gemeindezentrum Willsbach ein. Bitte beachten Sie, dass für das Essen eine Anmeldung erforderlich war.
Kulturverein Obersulm
Klavierabend
Freitag, 14. November 2014, Beginn 20.00 Uhr,
Kulturhaus Obersulm
Valeri Grokhovski, Vyacheslav Grokhovski
Valeri Grokhovski, der russische Pianist ist in Obersulm schon mehrfach
aufgetreten und wohlbekannt. Er erfreut das Publikum mit seiner einzigartigen Kombination von klassischem Repertoire und Jazz– Improvisationen. Seine musikalische Ausbildung und Promotion erlangte der virtuose Pianist an der renomierten Gnessin Musikhochschule, Moskau, an
der er inzwischen Vorsitzender der Jazz Abteilung ist.
Vyacheslav Grokhovski, 1981 in Moskau geboren und in einer Musikerfamilie aufgewachsen, begann im Alter von 6 Jahren das Moskauer Konservatorium zu besuchen. 2008 legte er sein Promotionsexamen ab und
lehrt heute an der Prager Musikakademie. Er ist ein international bekannter Solo– und Kammermusikpianist.
Schüler und Studenten 6,- €
Erwachsene
12,- €
Familien
25,- €
Karten an der Abendkasse
Kiwanis Weinsberger Tal
Dem „Stressalarm“ keine Chance beim
Kiwanis-Club Weinsberger Tal
Ein gut besuchtes Partnermeeting mit top aktuellem Inhalt. Stressfrei
durch Balance, Ausgleich durch die richtige Kommunikationsebene,
Steigerung der Lebensqualität durch den richtigen Umgang miteinander. Bereits im „Kickoff“ die ersten Antworten auf aktuelle Fragen zum
Thema: Welche Möglichkeiten habe ich um die schleichende Entwicklung von Stresssymptomen zu erkennen, wie kann ich sie vermeiden
oder, wenn bereits vorhanden, wie kann ich sie erfolgversprechend abund damit Lebensqualität wieder aufbauen? Petra Seiter und Jürgen
Loga vom Sali Med in Löwenstein widmen sich diesem vielschichtigen
„Körper und Kopf“-Komplex mit einem ganzheitlichen Ansatz. Der Zugangsschlüssel liegt nach Auffassung der Fachspezialisten in den Anfängen der Menschheit. Erst eine Stammeskulturen boten die Voraussetzungen mit Hilfe derer sich der Zweibeiner bis zur heutigen Zivisationsstufe entwickeln konnte, die Evolution hat uns so über zig Jahrtausende
hinweg begleitet und geprägt! Bis heute reagieren unser Verstand und
unser Körper auf äußere (Stress-) Einflüsse also genauso wie es bei unseren Vorfahren der Fall war. Verändert haben sich in der modernen Gesellschaft lediglich die Stressursachen.
Gespannte Zuhörer, gebannte Blicke: Sehr große Aufmerksamkeit fand
der kurzweilige Expertenvortrag bei den Kiwaniern; wurde ihnen doch
vor Augen geführt, dass viele der heutigen Stresspunkte aus Unsicherheiten (Gesellschaft, Arbeit, Medien, Familie, Privates) ihren Ursprung
finden. Stressoren können wir oft nicht ändern, aber die Umgangsweise
damit ist mit einfachen Mitteln oder Verhaltensmaßnahmen veränderbar. Aber auch die vom Stress ausgehenden Gefahren (Erschöpfung,
Burnout, Depression, Herzinfarkt, Schlaganfall), vernünftige Stressprävention oder die Unterstützung durch professionelle Therapieansätze
waren Bestandteile des überaus informativen und interessanten „Stressalarmes“ auf dem Rappenhof.
www.druckerei-frank.de









Wir suchen im Kundenauftrag Wohnungen, Häuser,
Gewerbeobjekte, Baugrundstücke ◊ Kauf ◊ Miete ◊ Pacht
KASTELL Immobilien GmbH
74182 Obersulm
Sülzbacher Weg 57  0 71 34 - 919 95 37
.
Vortragsveranstaltung
zum Welt COPD-Tag
Information – Aufklärung – Therapiemöglichkeiten
„Rauchen ist die wesentliche und
vor allem vermeidbare Ursache der
häufigsten Lungenerkrankung COPD
(chronisch obstruktive Lungenerkrankung)“
Donnerstag,
20.11.2014,
19 Uhr,
Festsaal der
Klinik Löwenstein
Referent Dr. Sven Steinbach,
Leitender Oberarzt der Pneumologie,
Klinik Löwenstein gGmbH
Klinik Löwenstein gGmbH, Geißhölzle 62, 74245 Löwenstein
Tel. 0 71 30/15-0, www.klinik-loewenstein.de, info@klinik-loewenstein.de
Sonderangebote
Angebot gültig vom 13.11. - 15.11.2014
Rinderrouladen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Schweineschnitzel, auch paniert . . . . . .
100 g
Lachsschinken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Straßburger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Grober Fleischkäse . . . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Frische Schinkenwurst . . . . . . . . . . . . . .
100 g
Sulmtal●de
1,09 
-,85 
1,15 
-,85 
-,85 
-,80 
11
Kulturelles
13. November 2014
17 Jahre Nachhilfe am Traubenplatz
38
52 unserer Schüler haben ihr
Zeugnis um 2 Noten
verbessert!
4x
Weinsberg • Traubenplatz
RT-Betzingen,
Steinachstraße 9 T 45 Mi
(über
Mühlen-Apo.)
Tel. 07134
528865 Tel.6952857 est grat n.-
is
Zertifiziert DIN ISO 9001
Wir gratulieren mit
einem Gutschein über
15,- Euro
www.schüler-nachhilfe.net
Wir Obersulm e. V.
Seeweihnacht
Anzeige Q6 -19geht am 2. Adventswochenende
in die dritte Runde
Weihnachtsmarkt am Ufer des Breitenauer
Sees am 6. und 7.12.2014
Bequeme Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Breitenauer See ist die ideale Kulisse für einen Weihnachtsmarkt, der
sich seit 2012 wachsender Beliebtheit erfreut. Im vergangenen Jahr haben über 15.000 Gäste die stimmungsvolle Atmosphäre genossen. Über
70 Stände mit festlich geschmückten Holzhäuschen, mit liebevoll gefertigtem Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten locken die Sinne und begeistern die Besucher. Ein weihnachtliches Bühnenprogramm,
handwerkliche Vorführungen am Uferweg und Kinder-Mitmachaktionen unterhalten Besucher jeden Alters. Mit einer neuen See-Illumination
bietet die Seeweihnacht dieses Jahr ein ganz besonderes optisches Erlebnis. Erstmals ist die Veranstaltung 2014 an beiden Tagen auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In Zusammenarbeit
mit dem Landratsamt Heilbronn verkehren die Buslinien 635 und 636
vom S-Bahnhof Willsbach direkt bis vor den Eingangsbereich am Breitenauer See (Parkplatz 2).
5-Zimmer-Wohnung in Löwenstein
ab sofort zu vermieten!
Tel. 07130 7693
Theaterverein Sulmtal e.V.
Aufführung des Kinder-Theaterstücks
„Der Räuber Hotzenplotz“
am Sonntag, den 30.11.2014 in der Gemeindehalle in Obersulm-Sülzbach. Der Karten-Vorverkauf hat begonnen!
Beginn um 15.00 Uhr. Einlass ab 14.00 Uhr.
Die Großmutter bekommt zum Geburtstag von Kasperl und Seppl eine
wunderschöne Kaffeemühle geschenkt, die ihr Lieblingslied spielen
kann. Doch dann kommt plötzlich der berüchtigte Räuber Hotzenplotz
und stiehlt die Mühle. Da es aber selbst Herrn Wachtmeister Dimpfelmoser nicht gelingt den Halunken zu fangen, setzen der findige Kasperl
und sein treuer Helfer Seppl alles daran, die Mühle wieder zu bekommen. Durch einen ausgefuchsten Trick gelingt es ihnen auch schon
beinahe. Doch – oh weh- der Hotzenplotz kommt den beiden auf die
Schliche. So müssen sie ein spannendes Abenteuer mit vielen kniffligen
Situationen überstehen... Empfohlen ist das Stück für Kinder ab 4 Jahren. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt.
Karten gibt es zu je 4,00 EUR bei der Metzgerei Thier in Obersulm-Sülzbach, der Volksbank Sulmtal in Obersulm-Willsbach sowie bei Familie
Plappert unter der Nr. 07134/15905.
Stibbich e.V. , Mir mache ebbes!
Am 09.11.14 haben wir als Nachfolgeverein des
legendären Liederkranzes Hößlinsülz unsere
diesjährigen Jubilare geehrt.
Dies sind für 25 Jahre Mitgliedschaft die Frauen Helene Betz, Lotte Mutterer und die Herren Klaus Betz, Ernst Weber. Für 40 Jahre Frau Annerose
Bopp und die Herren Manfred Orb und Karl Wieland. Für 50 Jahre die
Herren Paul Allinger und Frieder Herrmann. Für 60 Jahre die Frauen Irene
Frisch, Maja Müller, Erika Schweikert und Herr Karl Müller. Für 65 Jahre
Herr Walter Müller und für 75! Jahre Herr Fritz Oppenländer. Einfach
fantastisch! Wir danken unserem Bürgermeister Klaus Schifferer für seine
Gedanken zum Stellenwert von Vereinen in der Gesellschaft im Allgemeinen und zu solch treuen Mitgliedern im Besonderen. Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen, die dabei sein konnten und so im Gasthof
Linde den Jubilaren einen würdigen Rahmen schenkten. Frau Mutterer
unterhielt uns mit einem kurzweiligen und teils lustigen „Filmschnitt“
aus vergangenen Veranstaltungen. Die Vorstandschaft
Netzwerk Film und Musik e.V.
Die dritte Breitenauer Seeweihnacht findet am Samstag, 6. Dezember 2014, 11 - 20 Uhr und am Sonntag, 7. Dezember 2014, 11 - 18
Uhr statt. Veranstaltet wird der Weihnachtsmarkt vom Bürgerverein
Wir-Obersulm in Zusammenarbeit mit dem Naherholungszweckverband Breitenauer See, der VHS Unterland Außenstelle Obersulm und der
Gemeinde Obersulm. Weitere aktuelle Infos wie Fahrplan und Flyer sind
im Internet unter www.breitenauer-seeweihnacht.de zu finden Kooperation mit dem Weihnachtsmarkt der Evang. Stiftung Lichtenstern
Für Weihnachtsmarktfreunde bietet sich am Samstag des 2. Advent die
Chance, zwei Märkte im Oberen Sulmtal mit ganz besonderem Flair zu
besuchen. Der traditionelle Scheunenweihnachtsmarkt in Lichtenstern öffnet seine Tore bereits am Freitag, 5. Dezember 2014 von
16.30 - 20.00 Uhr.
Am Samstag, 6. Dezember 2014 ist er von 14.00 - 20.00 Uhr geöffnet und
kann ebenfalls bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Die Buslinie 636 fährt vom S-Bahnhof Willsbach über den Breitenauer See die Evang. Stiftung Lichtenstern an. Markus Kress, Herbert Wolf
12
Sulmtal●de
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Netzwerk Film und Musik
e.V. findet am Freitag, 05.12.2014 um 18:00 Uhr im Gasthaus Meisenberg in Obersulm - Affaltrach statt. Hierzu sind alle Mitglieder recht
herzlich eingeladen.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Berichte
3. Entlastungen
4. Anträge
5. Jahresplanung 2015
6. Verschiedenes
Anträge zur Tagesordnung können schriftlich bis zum 30.11.2014 beim
1. Vorsitzenden Bernhard Müller, Enzbergstr. 31, 74182 Obersulm eingereicht werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme.
Daniel Vogelmann, Kassier
kulturelles
13. November 2014
Kaufe alles Mögliche und Unmögliche
aus Omas Zeiten (auch Sachbücher,
Kunstbücher, Kriegsbücher, etc.)!
Tel. 0173 8044451
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein
Aktuelle Veranstaltungshinweise
Die Evangelische Tagungsstätte Löwenstein bietet am 17. November
einen Sprachkurs für Altgriechisch an.
Ziel des Kurses ist es, Texte des NT über die altgriechische Sprache besser zu verstehen und Bibeltexte im Zusammenhang und Kontrast mit
der griechischen Kultur zu betrachten.
vom 21. bis 23. November ein Seminar mit dem Thema: „(Falsche)
Absolutheitsansprüche und echte Lebensgewissheiten“ an.
Im Seminar geht es um die wichtigsten Positionen zur Frage der religiösen Absolutheit, sowohl in der biblischen als auch der philosophischtheologischen Tradition.
vom 21. bis 23. November ein Gospel- und Chorwochenende an.
Dieses Wochenende steht Chorsängerinnen und -sängern aller Altersgruppen und allen, die einfach mal wieder gerne singen wollen und sich
mit der Stilrichtung des Gospel und Pop näher beschäftigen wollen, offen. Als Grundlage dient die Chormappe 2014.
am 26. November einen Sprachkurs in Hebräisch an.
Wir lesen Texte des AT in der Originalsprache und entdecken in den hebräischen Wörtern und Wendungen Nuancen, auf die es ankommt.
Anmeldung und Informationen erhalten Sie unter: info@tagungsstaette-loewenstein.de oder Telefon (07130) -48 48-0 oder -48 48-411.
HHH-Akademie (Humor Hilft Heilen)
mit ihrem Schirmherrn und Gründer Dr. Eckart
von Hirschhausen zu Gast in der Evangelischen
Tagungsstätte Löwenstein
Immer wieder schallt
lautes Lachen durchs
Haus, tosender Applaus brandet auf
und wieder ab. Die
Stiftung „Humor hilft
heilen“ bringt eine
ganz besondere Atmosphäre in die
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein. Ca. 60 Clowns aus Deutschland und dem Ausland verwandeln das
Haus. Selbstgemachte Musik klingt auf, so mancher schmettert mit Inbrunst ein Lied. Menschen in bunten, originellen Outfits beleben die
Szenerie. Im Außengelände tanzen Seifenblasen. Und überall leuchten
die roten Nasen … Die 3. HHH-Akademie ist eine Fortbildungsveranstaltung für Klinikclowns. Ihr Ziel: Das heilsame / therapeutische Lachen
fördern - denn: Lachen ist die beste Medizin! „Der Clown als naiver Held“
ist das Thema eines der Workshops. Clowns werden für die Arbeit mit
Demenzkranken fortgebildet oder befähigt, Humorworkshops für Ärzte
und Pflegekräfte anzubieten. Seit Mitte der 90-er Jahre gibt es Klinikclowns in Deutschland. Sie wollen Leichtigkeit und Humor in den Klinikalltag bringen, für Personal und Patienten, Lebensmut und Zuversicht
stärken und die Selbstheilungskräfte der Patienten aktivieren. Es gibt
noch viele Einrichtungen, die mehr Humor und Lachen vertragen könnten, sagte sich Dr. Eckart von Hirschhausen, der bekannte Arzt, Kabarettist, Moderator, Talkmaster und Autor, und gründete seine Stiftung. Deren Aufgabe ist es, die Klinikclowns zu etablieren, bekannter zu machen,
zu professionalisieren und zu vernetzen. Die Heilwirkung des Humors
wissenschaftlich zu erforschen. Humor und Lachen in Wirtschaft und
Gesellschaft hineinzutragen. Von der Atmosphäre der Veranstaltung begeistert und vom Engagement der Akteure angetan ist die ETL seither
offizielle Partnerin der Stiftung. Humor und Lachen sollen sich ausbreiten
und ihre heilsame Wirkung entfalten! F: ETL/T: DS,IG
S C H M I D T A N W A LT S K A N Z L E I
Arbeitsrecht | Miet- und Wohnungseigentumsrecht | Vertragsrecht | Erbrecht
ClauS-PeTer SCHMIDT | REchTSANWALT
Fachanwalt für Arbeitsrecht | Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
In Kooperation mit Steuerberatungsgesellschaft Wex und Kollegen Gmbh, Obersulm
heuchelbergstr. 60 | 74080 heilbronn | www.kanzlei-raschmidt.de
Tel. 0 71 31 / 2 66 49-0 | Fax 0 71 31 / 2 66 49-10 | info@kanzlei-raschmidt.de
Arztpraxis in Obersulm
sucht Reinigungskraft
für 5 Tage in der Woche von Montag bis Freitag.
Tel. 0152 541 348 93
Herzliche Einladung zum
Tag der offenen Tür
in den Lichtensterner Werkstätten Willsbach!
am 14.11.2014 / 10.00 - 14.30 Uhr
Lernen Sie uns und unser Arbeitsspektrum kennen. Werfen Sie
einen Blick in die laufende Produktion. Probieren Sie mittags,
was unsere Küche zu bieten hat! Wir freuen uns auf Sie!
2014_Tag_o_Tuer_Willsbach.indd 1
Lichtensterner Werkstätten Willsbach
Dimbacherstr. 30
74182 Willsbach
werkstatt@lichtenstern.de
www.lichtenstern.de
Sulmtal●de
13
10.11.2014 14:11:04
Kulturelles
Malermeister zuverlässig und preiswert!
Handy 0178 7692690
Buch und mehr – Freundeskreis der Stadtbücherei Weinsberg e.V.
Buchpreise für das Literaturrätsel der
Stadtbücherei gespendet
Pünktlich zum Martinstag können
die zehn Gewinner des diesjährigen
Literaturrätsels ihre Buchpreise in
der Stadtbücherei abholen. Weil Lesen nicht nur wichtig ist, sondern
auch so viel Spaß macht, spendet
der Freundeskreis der Stadtbücherei Weinsberg jedes Jahr gerne die
schönen und liebevoll von Bibliotheksleiterin Susanne Massa-Delcker für jedes Kind ausgewählten Titel. Besonders freut sich der Förderverein, dass 89 Kinder bei dem Literaturrätsel mitgemacht haben. Ein
großer Applaus an alle! Die Lesefüchse knackten bravourös die Fragen
und machten sich – wenn nötig – mit detektivischem Spürsinn in der
Stadtbücherei auf die Suche nach der richtigen Lösung. Leider kann
nicht jeder gewinnen – sonst wäre es ja auch nicht spannend. Doch das
nächste Literaturrätsel kommt bestimmt und dann können alle Lesefüchse wieder ihr Glück versuchen!
Bild: Büchereileiterin Susanne Massa-Delcker nimmt die Buchpreise für das
Kinder-Literaturrätsel von der Vorsitzenden des Fördervereins entgegen
Freundeskreis Stationäres Hospiz Weinsberg e.V.
Spende für das Franken-Hospiz
Aufgrund seines Ausscheidens aus dem finnischen Unternehmen Metsä
Tissue hat der Weinsberger Hubert Schoenbein die deutschen Mitarbeiter dieses Unternehmens gebeten, anstatt persönlicher Geschenke an
ihn, eine Geldspende an das Franken-Hospiz in Weinsberg zu machen.
Stolze 1.050 Euro kamen zusammen und seine Firma legte nochmals
250 Euro dazu, so dass insgesamt 1.300 Euro dem Weinsberger Hospiz
zukamen. Der künftige Pensionär war bisher schon eng unterstützend
mit dieser Einrichtung verbunden und bleibt -wie er selbst sagt- auch
weiterhin persönlich verbunden. Wir bedanken uns recht herzlich bei
Hubert Schoenbein für diese hervorragende Geste und wünschen ihm
im neuen Tätigkeitsbereich („Unruhestand“) alles Gute, Gesundheit und
weiterhin wie bisher vertrauensvolles Zusammenwirken.
Förderverein des Klinikums am Weissenhof
Einladung zum vorweihnachtlichen Basar
am Sonntag, 23. November 2014 von 11:00 bis 17:00 Uhr
im Festsaal (Paul-Kemmler-Saal) 11:30 - 14:00 Uhr Mittagessen aus der
Klinikküche (Eintopf mit Besenbrot, Kartoffelsalat mit Würstchen, ein
vegetarisches Gericht), verschiedene Getränke; 13:00 - 17:00 Uhr Kaffee
und Kuchen; 13:00 - 17:00 Uhr Buchantiquariat Stände unserer Mitarbeiter und Freunde mit Kunstgewerbe, Geschenkartikel, allerlei Praktisches
Wir freuen uns auf viele Besucher!
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Einladung zur „ Light of Night“
Am Samstag, 15. November 2014, veranstaltet die Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg einen Abend unter dem Motto „Light of
Night“. Der Abend beginnt um 18:00 Uhr mit einem Empfang in unserer
Kirche sowie einem Laternenlauf der Kinder. Ab 19:00 Uhr findet dann
ein musikalischer Abend mit Lesungen im Zeichen des Lichtes statt.
Abgeschlossen wird der Abend mit einer kurzen Andacht. Wir laden alle
Interessierten zu dieser Veranstaltung recht herzlich ein.
14
Sulmtal●de
13. November 2014
Agentur für Arbeit Heilbronn
Agentur für Arbeit schließt früher
Die Agentur für Arbeit Heilbronn in der Rosenbergstraße 50 und ihre
Dienststellen im Neckarturm sind am Dienstag, 18. November ab
13:00 Uhr wegen einer innerbetrieblichen Veranstaltung geschlossen.
Die telefonische Erreichbarkeit ist gewährleistet.
Zurück in den Job – Wenn nicht jetzt, wann dann?
Informationsveranstaltung am 14. November in der Arbeitsagentur
Wer nach einer Familienphase oder einer Zeit der Pflege eines Angehörigen unschlüssig ist, wieder beruflich Fuß fassen zu wollen, hat oft auch
viele Fragen. Deshalb bietet die Agentur für Arbeit Heilbronn am Freitag, 14. November eine Informationsveranstaltung für Frauen und Männer an, die sich unverbindlich informieren wollen. Von 10 – 11.30 Uhr
gibt es im Berufsinformationszentrum (BiZ) Tipps für einen Wiedereinstieg mit Perspektive. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Fragen zur
Veranstaltung beantwortet Brigitte Schmalzhaf, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, unter der Tel. 07131 969 870.
Handwerkskammer Heilbronn-Franken
Workshop für Ausbilder: Ausbildungsmarketing
Die Zahl geeigneter Bewerber für einen Ausbildungsplatz ist seit einiger
Zeit rückläufig. Dieser Trend wird sich aufgrund sinkender Schülerzahlen weiter verstärken. Dagegen lässt sich etwas tun. Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken bietet einen Workshop mit dem Titel „Ausbildungsmarketing“ an. Dabei geht es um die Frage, wie junge Leute zielgerichtet angesprochen werden können und welche Strategie zu welchem Unternehmen passt. Wilfried Jürgens von der Abteilung Berufsbildung ist sich sicher: „Mit einem durchdachten Konzept kann es jedem
Betrieb gelingen, passende Auszubildende zu finden. Unabhängig davon, wie groß das Unternehmen ist.“
Der Workshop findet am 25. November 2014 von 18 bis 21:30 Uhr in
Heilbronn im Haus des Handwerks, Allee 76, statt. Für Mitgliedsbetriebe
der Handwerkskammer ist der Workshop kostenfrei.
Anmeldung Wilfried Jürgens, Telefon 07131 791-169,
E-Mail: wilfried.juergens@hwk-heilbronn.de oder online unter
www.hwk-heilbronn.de/termine.
Weinbauverband Württemberg e.V.
Freitag, 14. November 2014
Dritte Wein.Im.Puls-Party und zum ersten
Mal „Junger Weingipfel“
Am Vorabend des „20. Gipfeltreffens prämierter Weine und Sekte“ findet
am Freitag, den 14. November 2014 ab 20 Uhr in der Harmonie in Heilbronn zum dritten Mal die Wein.Im.Puls-Party statt. Wie auch beim Gipfeltreffen, ist in der Partykarte die kostenlose Hin- und Heimreise mit
den Verkehrsmitteln des „Heilbronner · Hohenloher · Haller Nahverkehr
(HNV)“ eingeschlossen. Die Party-Karten können im Vorverkauf beim
Weinbauverband, bei der Zentrale des HNV in Heilbronn und beim Heilbronner Tourist-Center erworben werden.
Die Besucher der Party erwartet eine Auswahl von über 30 verschiedenen Weinen und Sekten der Wein.Im.Puls-Betriebe. Mit den Jungwinzerinnen und Jungwinzern direkt hinter der Theke können sich die Gäste
über die Weine austauschen oder einfach zu den Beats von DJ Alexander Roßbach den Abend genießen. Eröffnet wird die Party von der eine
Woche zuvor gewählten Württemberger Weinkönigin.
Für die Wein.Im.Puls-Mitglieder ist das Wochenende nach der Party
noch nicht vorbei: Beim Gipfeltreffen findet zum ersten Mal der „Junge
Weingipfel“ statt. Dreizehn Betriebe der Jungwinzer-Vereinigung präsentieren sich gemeinsam im Maybachsaal. Hier können die Besucher
des Gipfels in aller Ruhe die Weine verkosten und mehr über die Weine,
die Macher und ihre Geschichte erfahren.
Dazu gibt es an beiden Tagen des Gipfels täglich um 15 und 17 Uhr ein
Seminar mit den Wein.Im.Puls-Mitgliedern und ihren Weinen, in welchem die Besucher noch viel Neues über die junge Generation in
Württemberg erfahren können. www.weinimpuls-wuerttemberg.de
kulturelles
13. November 2014
Freizeitsportgruppe VfB Neuhütten
Hallen-Flohmarkt
Samstag, 15. November 2014 in der Burgfriedenhalle
Wüstenrot-Neuhütten Am Samstag, 15. November 2014 veranstaltet
die Freizeitsportgruppe des VfB Neuhütten wieder ihren - inzwischen
schon traditionellen - Hallen-Flohmarkt in der Burgfriedenhalle Wüstenrot-Neuhütten. Geöffnet ist der Flohmarkt von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr
bei freiem Eintritt. Zum Verkauf wird alles angeboten, z.B. Bekleidung für
Kinder und Erwachsene, Freizeit- und Sportartikel, Haushaltartikel, Kinderspielsachen, Bastelarbeiten und vieles mehr. Standreservierungen
für den nächsten Flohmarkt, der am Samstag, 14. März 2015 stattfindet,
werden gegen Vorauskasse ab 12.00 Uhr angenommen. Genießen Sie
einen gemütlichen Samstagnachmittag in unserer „Cafeteria“ mit reichhaltigem Kuchenbuffet.
Die Freizeitsportgruppe des VfB Neuhütten freut sich auf zahlreiche
Besucher!
Volksbank Sulmtal unter Dampf
Modellbahnfreunde Sulmtal begeistern
mit ihrer digitalen Modulanlage in der
Willsbacher Hauptstelle
In der Hauptstelle der Volksbank
Sulmtal standen die Signale der
digitalen Modelbahnanlage der
Modellbahnfreunde Sulmtal e.V.
eine Woche lang auf grün. Sechs
Lokomotiven zogen in der letzten
Woche von Montag bis Freitag zur
Freude der Bankkunden und ihrer
Kinder Güter- und Personenwaggons durch die schön gestaltete
Eisenbahnlandschaft der clubeigenen Modulanlage. Auf rund 40
Meter Gleis steuerten sechs Modelleisenbahner des Vereins, der
im alten Bahnhof in Willsbach sein
Vereinsquartier hat, die Dampf-,
Diesel- und Elektrolokomotiven.
Auch ein Triebwagen drehte seine
Runden. „Gestern war es gerammelt voll“, berichtete Rainer Nothdurft, Vorstandsmitglied des Modellbahn-Clubs, von einem gut
besuchten Donnerstag. Besonders die Kinder die mit ihren Eltern oder Großeltern kamen, hatten große Augen, wenn die
Dampflokomotiven tutend und
fauchend mit digitalem Fahrgeräusch über die Anlage schnauften. Jeden Tag stellten die Modelleisenbahner neue Züge mit ande-
ren Lokomotiven zusammen, um die Vielfalt ihres Hobbys vorzuführen.
Im dritten Jahr in Folge
begeisterten die Modellbahnfreunde Sulmtal
e.V. mit ihrer digitalen
Modulanlage die Bankbesucher. Auch der kleine Elias (3) beobachtete
mit seiner Oma Andrea Straßenmeyer begeistert den Fahrbetrieb. „Elias ist richtig aufgeregt“,
freute sich die Oma, wie ihr Enkel
über die fahrenden Lokomotiven
staunte. „Es ist eine tolle Geschichte, dass der örtliche ModellbahnClub in unserer Bank im Herbst
seine Anlage aufbaut und die Besucher fasziniert“, freut sich HansJürgen Zänker, Marketingleiter
der Bank, über die Attraktion, die
bei den Bankkunden großen Anklang findet.
F/T: dö
Anzeigenannahme
Tel. 07130 461110
Sulmtal●de
15
Kulturelles
13. November 2014
Weinsberg- Welche „Putzperle“
(gerne auch männlich) fühlt sich angesprochen,
in einem 4-Personen-Haushalt
mit Hund klar Schiff zu machen?
Tel. 07134 902088
DRK Obersulm
Erfolgreiche Blutspendenaktion
am Samstag in Affaltrach
Die insgesamt 2. Blutspendenaktion des DRK-Ortsvereins Obersulm
an einem Samstag war ein Volltreffer. Trotz des schönen Herbstwetters strömten 135 Blutspender
in die Turn- und Festhalle nach
Obersulm-Affaltrach. Die beiden
Abnahmeteams der Blutspendenzentrale Baden-Württemberg-
Hessen aus Mannheim konnten
126 Konserven mitnehmen. Neun
potentielle Blutspender stellten
die fünf Ärzte, die den Medizincheck durchführen aus medizinischen Gründen von der Blutspende zurück. „Elf Erstspender ist für
diesen Samstag Spitze, meinte
Michael Raßmann, Bereitschaftsleiter des DRK Ortsvereins und
langjähriger Organisator der
Obersulmer Blutspendeaktionen.
Vier fleißige Helferinnen der Sanitäts-AG des Evangelischen PaulDistelbarth-Gymnasiums sowie
Oliver Katzenbach vom Jugendrotkreuz und Sozialpraktikantin
Kathrin Teubner unterstützten die
14 ehrenamtlichen Helfer des
DRK-Ortsvereins bei der Betreu-
16
Sulmtal●de
ung der Spender und
bei der Zeitkontrolle
für die Ruhephase.
Neun Rückstellungen
aus medizinischen
Gründen stehen elf
Erstspender gegenüber. Mit 129 Blutspenden war Heinz
Rühle aus Willsbach
am Samstag der Spender mit den meisten
Blutspenden.
Die
Spender lobten die Weißwürste
der Metzgerei Sommer aus Willsbach und die frischen Backwaren
aus der Backstube Trunk. „Für die
Blutspender gibt es am Samstag
deutlich weniger Wartezeit und
für den DRK Ortsverein ist es leichter, Helfer zu finden als unter der
Woche“, freut sich Raßmann, dass
der Samstagtermin eine runde
und gelungene Sache ist. „Der
DRK Ortsverein Obersulm bedankt sich auf diesem Wege bei
allen Blutspendern im Jahr 2014.
Wir wünschen allen unseren treuen Blutspendern heute schon eine
besinnliche Adventszeit und freuen uns Sie 2015 wieder zu den
nachfolgenden Terminen begrüßen zu dürfen“, sagte der Bereitschaftsleiter und kündigte folgende Termine an:
Blutspendentermine 2015
Freitag 20. Februar in Willsbach
Samstag 02. Mai in Eschenau
Freitag 14. August in Willsbach
Samstag 07. November in
Affaltrach
F/T: dö
Gemeinde Wüstenrot
Gropengießer
Wüstenrot. „Leben und Leidenschaft“ –so der Titel der Ausstellung
von Udo Gropengießer, die am Freitag, 14. November 2014 um 19.00
Uhr im Rathaus Weihenbronn eröffnet wird. 40 Bilder und Zeichnungen will der gebürtige Dresdner vom 14. November 2014 bis 18. Januar 2015 in den Gängen des Rathauses ausstellen und darbieten.
Interessierte können sich die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Rathauses (Mo-Fr 8.30 -12.00 Uhr, Dienstagnachmittag
13.30-18.00 Uhr und Donnerstagnachmittag 13.30-16.00 Uhr) ansehen oder zu den Sonntagsöffnungen am 7. und 14. Dezember von
14.00 bis 17.00 Uhr kommen. Die Ausstellung schließt mit einer
Sonntagsöffnung am 18. Januar 2015 von 14.00 bis 17.00 Uhr ihre
Pforten.
Große Aufgaben in naher Zukunft
Herbstsynode im Kirchenbezirk Weinsberg
Zweimal im Jahr tagt die Bezirkssynode des Kirchenbezirks Weinsberg. Neben Etat und Haushalt
werden aktuelle Themen angesprochen. Mit dem Ziel „Flüchtlinge willkommen heißen, begleiten, beteiligen“ hat im April in der
Prälatur Heilbronn die Flüchtlingsdiakonin Annette Walter ihre
Arbeit aufgenommen. Sie stellte
den Synodalen ihr Aufgabengebiet vor. Sie steht beratend zur
Seite, wenn sich ehrenamtliche
Arbeitskreise und Initiativen bilden, um den Menschen konkret
zu helfen. Qualifizierungskurse für
Ehrenamtliche bietet sie an, informiert über die unterschiedlichen
Richtlinien und Gesetze in der
Flüchtlingsarbeit und unterstützt
die Vernetzung mit anderen Trägern. In der Kreisdiakonie Heilbronn wird eine Stelle für Flüchtlingssozialarbeit eingerichtet. Der
Kirchenbezirk Weinsberg stellt
hier aus Rücklagen 5.000 Euro zur
Verfügung. „Es ist eine große Aufgabe“, sagte Dekan Georg Ottmar.
Diese könne die Kirche nicht allein leisten, diese Aufgabe müssten alle, Kommunen und Bürger
schultern. Die Situation von Langzeitarbeitslosen ist seit Jahrzehn-
ten das Anliegen von Hannes
Finkbeiner, Geschäftsführer der
Aufbaugilde Heilbronn. Er berichtete in der Herbstsynode über ein
landeskirchliches Modellprojekt
mit der Diakonie auf drei Jahre. Es
sieht in den Kirchengemeinden
Beschäftigungsgutscheine für
Langzeitarbeitslose vor. „Es ist ein
Strohhalmprojekt, um diesen
Menschen, die auf dem ersten
Arbeitsmarkt keine Chance haben, eine Perspektive zu geben“,
sagte Finkbeiner. „Arbeit statt Arbeitslosengeld“. Die Kirchengemeinde stellt einen Beschäftigungsgutschein aus und vermittelt einfache Tätigkeiten. Der Kontakt läuft über die Aufbaugilde.
„Wir müssen uns Gedanken machen“, sagte der Dekan. Er könnte
sich leichte Arbeiten in den Außenanlagen der Freizeitstätten
Finsterrot und Breitenauer See
vorstellen. In seinem Bericht informierte Georg Ottmar über personelle Veränderungen im Kirchenbezirk. Im Januar stellen die Kirchengemeinden in einem Distriktsforum ihre Arbeit vor. Hier
soll auch beraten werden, in welchen Handlungsfeldern es zu notwendigen Kooperationen kommen könne. „Langfristig können
wir unseren Auftrag als Kirche nur
gerecht werden, wenn wir unsere
Kräfte bündeln und uns unterstützen“, betonte Ottmar. Das gelte auch im Blick auf die großen
Herausforderungen, von der Not
der Flüchtlinge und über die Begegnung mit Menschen, die unter Armut und Arbeitslosigkeit
leiden. Weiter geht es mit den
Renovierungsarbeiten in der Freizeitstätte Finsterrot in Höhe von
geplanten 130.000 Euro. Bei der
Jugendfreizeitstätte Breitenauer
See stehen ebenfalls Renovierungsarbeiten an. Der Kirchenanteil für 2015 beträgt hier 41.500
Euro. F/T: mic
kulturelles
13. November 2014
Worte, Gedanken, Musik und Kerzen
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für
verstorbene Menschen im Franken-Hospiz
Einmal im Jahr im November veranstaltet der Hospizdienst Weinsberger Tal und der Freundeskreis
Stationäres Hospiz Weinsberg mit
den Weinsberger Kirchen einen
ökumenischen Gedenkgottesdienst. Angehörige und Freunde
sollen eine Gelegenheit erhalten,
der Menschen, die im letzten Jahr
im Franken-Hospiz und in Begleitung der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Hospizdienstes verstorben sind, im geschützten feierlichen Rahmen zu gedenken.
Die Leitung des ökumenischen
Gottesdienstes in der Johanneskirche hatte in diesem Jahr Gemeindereferentin Marianne Meyer von der katholischen Kirche,
dazu begleiteten die Liturgie
Pfarrer Matthias Marschall von
der Evangelischen Kirche und
Klaus Krockenberger von der
evangelisch-methodistischen Kirche. Sänger aus der Kantorei und
Jugendkantorei unter Leitung
von Kirchenmusikdirektor Gerhard Frisch gestalteten musikalisch die Gedenkfeier. Herbstliche
Blumengebilde rahmten persönlich angezündete Kerzen ein. Die
ganzheitliche Betreuung und Begleitung von schwerstkranken
Menschen, die als Gäste im Franken-Hospiz aufgenommen werden, wurde in Worten und Gedanken von Krankenschwestern
und Hospizbegleitern deutlich.
Ulrike Kübler ist seit vier Jahren
als Krankenschwester
im Hospiz-Haus in
Weinsberg tätig. Sie vermittelte die Metapher
eines Lebenszuges, in
dem sich jeder befindet,
in dem geliebte Menschen zusteigen und
den Lebenszug wieder
verlassen würden. Würde und Achtung habe
jeder am Ende seiner
Reise verdient, meinte
sie, das liege den Mitarbeitern im FrankenHospiz am Herzen.
Auch Humor gehöre
dazu. Trotz der Abschiede habe sie viele, schöne Erinnerungen an die Gäste. „Meine Arbeit hier hat mich gelehrt, auf
was es im Legen ankommt“ sagte
sie. Krankenschwester Kerstin
Meinhardt beschäftigte die aufgefangene Frage „was sind das
für Menschen, die im Hospiz arbeiten?“ „Der Gast steht mit seinen Bedürfnissen und Wünschen
an erster Stelle“, sagt sie. Es sei
nicht immer leicht, berichtete sie.
Wenn Beziehungen zu den Gästen und den Angehörigen entstehen, falle der Abschied schwer
und er fließen Tränen. Doch das
Team halte und trage jeden. Der
Vorsitzende vom Hospizdienst
Weinsberger Tal trug eine sehr
persönlich gehaltene Begegnung
vor, die Hospizbegleiterin Thea
Weidner mit einem Gast hatte. Sie
zeigte, dass der Gast nach Umbrüchen, Sucht und ganz unten
sein im Leben, am Ende einen inneren, friedvollen Weg für sich
gefunden habe. „Wir besitzen von
der Vergangenheit nur das, was
wir lieben“, sagte Marianne Meyer
in ihrer Predigt. Tröstlich sei, dass
alles in Gottes Hand liege, die
Hoffnung säe, heile und jeden in
Liebe umfange. Im Anschluss des
Gedenkgottesdienstes gab es im
Ostchor der Johanneskirche ein
Begegnungscafé, das die Einsatzleiterin für den Hospizdienst, EvaMaria Wilske, gestaltete.
F/T: mic
Aushilfe im Friseurhandwerk
ab sofort gesucht.
Bitte telefonisch melden unter
07134 14417 · Salon Ittemann
Sagen Sie Ihrer alten Versicherung
Tschüss – und wechseln Sie zum fairsten
Kfz-Versicherer.
Wechseln Sie jetzt zur Kfz-Versicherung der
SIGNAL IDUNA, die 2014 zum dritten Mal in Folge
von Focus Money als „Fairster Kfz-Versicherer“ ausgezeichnet wurde. Lassen Sie sich ein Angebot
erstellen.
Generalagentur Jochen Feile
Sülzbacher Weg 30
74182 Obersulm
Telefon 07134 4977
jochen.feile@signal-iduna.net
Weinsberg - 3-Zi-Wohnung
ab 01.01.2015 zu vermieten.
Tel. 07134 17669
Termine
Freitag, 14. 11. 2014
„Songs in Jazz“ und dem
Nürnberger Duo Jasper & Jugl
Einlass ab 20 Uhr, Konzert ab
20:30 Uhr im Jazzclub Öhringen,
Haus an der Walk, Eintritt 10 €, Reservierung: Tel. 07941-960045
Donnerstag, 20.11.2014
Welt COPD-Tag
„Es ist nicht zu spät“
Vortrag: „Rauchen ist die wesentliche und vor allem vermeidbare
Ursache der häufigsten Lungenerkrankung COPD“
Rauchen und die Folgen:
Information - Aufklärung Therapiemöglichkeiten
Vortragsveranstaltung am
Donnerstag, 20.11.2014
um 19 Uhr im Festsaal der Klinik
Löwenstein, Referent Dr. Sven
Steinbach, Leitender Oberarzt der
Pneumologie, Klinik Löwenstein
gGmbH
Steuern? Lass ich machen.
Die Steuerexperten für
Steuern?
Lass
machen.
Arbeitnehmer
undich
Rentner
Für Sie vor Ort:
Beratungsstellenleiter
Steffen Rudigier
zertifiziert nach DIN 77700
Löwensteiner Str. 2/3
- Storchenhaus 1. OG 74182 Obersulm-Willsbach
Tel. (0 71 34) 910 7 910
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – wir beraten Mitglieder
im Rahmen von § 4 Nr. 11 StBerG.
www.die-steuermacher.de
Sulmtal●de
17
Kulturelles
13. November 2014
Mitarbeiter/in in Vollzeit
im Wechselschichtbetrieb in unserer
Abfüllung ab sofort gesucht.
Bewerbung schriftlich und per Email an:
Schlosskellerei Affaltrach
Dr. Reinhold Baumann KG, z. H. Frau Karpat
Am Ordensschloss 15 – 21 · 74182 Obersulm-Affaltrach
Email: selma.karpat@schlossaffaltrach.de
Schlosskellerei Affaltrach
Dr. Reinhold Baumann KG
Tel. 07130 474422
Raritäten und Schnäppchen
Flohmarkt zu Gunsten der Grundschule
Lehrensteinsfeld
Chor der Grundschüler begeistert
beim Martinimarkt
Der Auftritt des Grundschulchores und der Flötengrupe der Manfred-Kyber-Grundschule gehören
bei dem traditionellen Löwensteiner Martini-Markt ebenso dazu, wie die hausgemachten Maultaschen mit Kartoffelsalat des
Liederkranz Löwenstein. Die Flö-
ten-AG, die an der Schule in Kooperation mit dem Musikverein
stattfindet, eröffnete, instrumental begleitet von Heidemarie Brosi und Eva Neumann-Wieland, im
rappelvollen Kelterfoyer das diesjährige Konzert der Grundschüler.
„Wir haben für Sie sechs Lieder
vorbereitet“, verkündete Schulleiter Helmut Hornung. Die große
Anzahl an Besuchern zeige, man
den Kindern gerne zuhöre. Die
Kinder bringen einfach Freude
rüber“, so Hornung. Mit seiner Gitarre begleitete der Schulleiter
die Kinder, die gleich zum Auftakt
das Lied „St. Martin“ lautstark anstimmten. Die Viertklässler glänzten mit dem Gedicht Theodor
Fontanes „Herr von Ribbeck auf
Ribeck im Havelland“. „Das Singen
macht mir viel Spaß“, sagte Sinja
aus der Klasse 3a nach dem Konzert. „Singen ist schön“, meinten
auch Alisia und Aaron, beide
neun Jahre alt. Brigitte Zipf belohnte den erfrischenden Ge-
18
Sulmtal●de
sangsauftritt der Kinder mit Süßigkeiten. Man hilft sich halt“,
sagte Jutta Obermeyer vom Musikverein, die für den Liederkranz
die Kuchentheke betreute. Das
Marktrecht erhielten die Löwensteiner schon im Jahr 1602. Seit
1951 bewirtet der Liederkranz
beim
Martinimarkt“, erzählt die
Liederkranzvorsitzende Brigitte Zipf.
Erst seit 1995 bewirtet der Liederkranz die Martinimarktbesucher
und die Schulkinder im Kelterfoyer.
Vorher haben die
Sänger in zwei Garagen das Essen
zubereitet. Nach dem Konzert
und dem Mittagessen beim Liederkranz herrschte ein reges
Markttreiben zwischen den Ständen mit Kleidung, Spielwaren,
Süßigkeiten, Schmuck und Nudeln. Zwölf Händler boten ihre
Waren an. Langjähriger Marktteilnehmer ist Mandelbrenner Karl
Reinhardt, der auch Spielwaren
im Angebot hat. Der Vater von
Manfred Schultes hat mit seinem
Strumpfwarenstand den Löwensteiner Martinimarkt mit begründet. Manfred Schultes ist heute
noch dabei. Am Nudelstand von
Monika Bihlmayer kommt kaum
ein Marktbesucher vorbei. Ihre
Nudeln schmecken nicht nur gut,
sondern sind auch eine Augenweide. Im Kelterfoyer stellt Klaus
Schilpp seine selbst gebauten
Weihnachtskrippen aus. Rund 20
Stunden braucht der Hobbbastler, um eines seiner Kunstwerke
für die Weihnachtszeit zu bauen.
T/F: dö
Im November wissen Flohmarktfreunde, Schnäppchenjäger und
Sammler: In der Gemeindehalle
in Lehrensteinsfeld gibt es wieder
allerlei zu entdecken. Zweimal im
Jahr veranstaltet der Förderverein von der Grundschule Lehrensteinsfeld einen Flohmarkt, und
das erfolgreich seit Jahren. 78 Tische, dicht bestückt mit allerlei
Dingen aus Kinderzimmer, Keller
und Dachboden präsentieren
sich. Vom guten Geschirr aus
Omas Zeiten und Kristall bis hin
zu Bücher und Nippes, alles was
man nicht braucht und doch
sammelt. Kinderspielzeug und
Spiele und Märklin- Eisenbahnen.
Da kann es sein, dass man genau
das Ersatzteil, die Schiene oder
den Anhänger findet, den man
schon lange gesucht hat. „Die
Nachfrage geht zurück“, meint
ein Anbieter, der Eisenbahntrend
sei vorüber. Für Ursel Plankenhorn aus Heilbronn war der Hallenflohmarkt in Lehrensteinsfeld
ein Glückstag. Sie fand die Puppe
„Inge“ aus der Schildkröt-Kollektion: Aufgemalte Haare, hellblaues
Kleidchen und weiße Schuhe. „Ich
hatte genau diese Puppe Inge als
Kind, sie ist aber kaputtgegangen“, erzählt die Flohmarktkundin. Ihre Augen strahlen, als sie
jetzt nach 60 Jahren fündig geworden ist. „Das ist etwas fürs
Herz“, meint die Seniorin. Während sich Verkäufer und Käufer
finden, können die Besucher auf
der Bühne bei Kaffee und Kuchen
das Treiben vor ihnen beobachten. 40 Kuchen haben Mütter aus
der vierten Klasse gebacken. Sie
sind beliebt und gehen schnell
weg, auf den Kaffeetisch zu Hause. Weitere Helfer sind in der Küche und sorgen für den Imbiss.
Ein gutes Team hat wieder die
Vorsitzende des Fördervereins
Alexandra Göller um sich. „50 Prozent des Erlöses geht an die vierte Klasse als Dankeschön an die
ehrenamtlichen Helfer, 50 Prozent fließen in die Schule für Projekte“, sagt Alexandra Göller. Im
nächsten Jahr steht wieder ein
Zirkus-Projekt für alle Klassen an,
da kann der Erlös gut gebraucht
werden, um notwendige Materialien und Manegenteile anzuschaffen. Ein Trambolin steht
auch auf der Wunschliste. „Wir
wollen mit dem Flohmarkt die
pädagogische Arbeit der Schule
unterstützen“, teilt die Vorsitzende des Fördervereins mit. Im Januar steht schon der zweite Flohmarkt der Grundschule Lehrensteinsfeld an.
F/T: mic
13. November 2014
– ANZEIGE –
Gabi’s Reise-Gschichtle
von Gudde, Gabriele - Reisebüro G.G. TRAVEL-SERVICE, Weinsberg
BERLIN UND WOLFGANGSEE - einfach schee..Teil 7
Am nächsten Morgen packten wir unsere „sieben Sachen“ und verabschiedeten uns nach einem reichlichen Frühstück von dem netten
älteren Pensionsehepaar. Wie schon erwähnt, war diese sehr einfach
und daher auch preiswert.. aber die Gäste waren international. So
trafen wir an diesen zwei Frühstücksmorgen eine Mutter und Tochter
aus Südkorea, ein junges chinesisches Paar, ein Ehepaar aus Brasilien
und ein englisches Ehepaar, was seit 30 Jahren schon in Kalifornien
lebt und auf dem Heimweg noch die alte Heimat besucht! Sie lebten
in der Nähe von Manchester und es hatte ihnen dort zuviel geregnet,
daher sind sie ins sonnige Kalifornien ausgewandert. Also uns wäre
dies wohl nicht im Traum eingefallen, wegen dem „Regen“ aus
Deutschland wegzuziehen. Da hätten wir wohl schon andere Gründe
dafür gefunden. Aber neidisch war ich schon! Ich fand es einfach
unglaublich, wie viele Menschen auf Reisen gehen, um diese dann in
einer bescheidenen Pension zu treffen. Ich war noch in keinem von
diesen Ländern, wenn man von San Francisco in Kalifornien absieht.
Bei erstmals sonnigem Wetter fuhren wir ab und durchquerten die
schöne österreichische Bergwelt. Jedoch, je näher wir Saalfelden kamen wurde das Wetter schlechter und die Stadt begrüßte uns mit
heftigem Regen. Das Hotel Hindenburg befand sich im Ortskern und
wir wurden freundlich begrüßt – aber erst nach einer 1/4stündigen
Wartezeit, denn die Rezeption war nicht besetzt. Auch keine Klingel
war vorhanden. Ein paar „Punkte“ Abzug! Das Zimmer war ok, groß,
modern und sauber. Trotz Regen und Hunger machten wir uns auf
den Weg, das Städtchen zu erkunden. Ein „Fleischkäsweckle“ vom
Supermarkt in der Hand, durchstreiften wir den Ort.. und wurden
schnell fertig. Er hatte so gar nichts typisch Alpenländisches an sich
und gefiel uns überhaupt nicht. Ich begab mich daher in die Sauna
und relaxte. Da wir Halbpension gebucht hatten, machten wir uns ca.
19.30 Uhr auf den Weg zum Speisesaal. Doch wir waren, trotz vorgegebener Zeit zu früh, man hatte kurzfristig die Essenszeit geändert,
da im Nachbarraum eine Hochzeitsgesellschaft etabliert war. So begaben wir uns in die kleine gemütliche Bar und fanden schnell Anschluss! Dort waren Gäste anwesend, die schon gegessen hatten und
so trieb mich mein Mann wieder ganz schnell in den Speisesaal. Wir
mussten feststellen, dass es wohl etwas sehr chaotisch war. Mir hat es
auf jeden Fall schon Appetit verschlagen und das Menü hat mir an
diesem Abend auch nicht geschmeckt, dafür war es am zweiten
Abend wiederum sehr gut! Auch am nächsten Tag regnete es ununterbrochen und so fuhren wir gemütlich auf der Landstrasse durch
die Gegend. Vom Hotel hatte man kostenlose Liftkarten für die AsitzBergbahn bekommen und so entschlossen wir uns hinaufzufahren.
Oben erwartete uns im Wolkennebel auf ca. 1760m das Asitzbräu,
höchstgelegenes Brauhaus Europas sowie die „Alte Schmiede“ mit 6
unterschiedlichen Stuben mit insgesamt 2300qm für 550 Gäste. Jede
Stube individuell eingerichtet, z.B. die Dekoration mit alten Bergstiefeln oder Skier, Seilzeug einschließlich Promifotowand und die kann
sich der Berühmtheiten wegen absolut sehen lassen. Die Toiletten
haben einen ganz eigenen Stil, ideenreich und interessant, aber das
kann ich hier gar nicht so beschreiben, das muss man gesehen haben! Das Kaminfeuer prasselte im großen Schankraum! Wir setzen
uns gemütlich an einen und tranken Jagertee. Der Geschäftsführer
war sympathisch, erzählte uns zwischendurch über die Historie des
Hauses und wir hatten Spaß! Auf einmal flogen mir schier die Augen
aus dem Kopf, stand doch tatsächlich ein Bekannter aus Heilbronn
vor mir. Unglaublich, wie klein die Welt ist, zumal gerade mal 20 Personen auf dem Berg und in der Hütte waren! Gute drei Stunden haben wir da oben verbracht, ich wollte gar nicht gehen und bin gespannt, ob ich nochmals dort hinaufkomme. Eines sei eindringlich
vermerkt, die Hütte ist besuchenswert! Am Abend trafen wir nochmals das holländische und das deutsche Paar in der Bar an, mit welchen wir am Vorabend viel Spaß in der Hotelbar hatten. Vier Tage
„Urlaub“… waren wie im Flug vorbei, aber trotzdem hat es gut getan,
mal wieder in die Berge zu fahren und ich hoffe nun sehr, dass es
diesen Winter auch wieder mal in den Schnee klappt! Sommer - Meer
und Schiff… Winter - Berge und Schnee, mehr bräuchte ich nicht!!!
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
Praxis für Fachfußpflege (ärztlich geprüft)
Unteres Tor 8 • 74189 Weinsberg • ✆ 0174 3043514
Entschlacken und Entsäuern
mit dem Elektrolyse-Fußbad!
Auch Gutscheine sind bei mir erhältlich!
Termine nach Vereinbarung, auch nach 19:00 Uhr !
LandFrauen Vereine
LandFrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
4 Tage Wohlfühl- und Wellnesswochenende in Bad
Birnbach vom 13. Februar bis 16. Februar 2015
In einer Zeit der Hektik ist es gut, ab und zu ein Erholungswochenende
für Körper, Geist und Seele einzuplanen um wieder mit sich in Einklang
zu kommen. Schon Goethe sage: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut
es“. Tun Sie sich etwas Gutes und kommen Sie mit!
Leistungen: Fahrt im bequemen Reisebus, Gesamtleitung Jürgen Wörner, 3 x Übernachtung im ****Hotel „Chrysantihof“ mit Frühstücksbuffet
und 4-Gang-Abendmenue, Leihbademantel sowie Kurtaxe. Preis pro
Person im Doppelzimmer: 379,-- €, Einzelzimmerzuschlag: 33,-- €. Es
kommen noch die Eintrittspreise für die Rottal-Therme hinzu.
Anmeldung bei Heide Görke, Telefon 8869. Den Reiseprospekt können
Sie bei Renate Heuser, Bei der Mühle 33, abholen.
LandFrauen Eschenau
Der Landkreis Heilbronn veranstaltet in der Reihe „Geschichtspunkte“
einen Vortrag über barocke Baudenkmäler in der Gemeindehalle
Eschenau. Termin ist am Freitag, 14. November 2014. Wir werden die
Veranstaltung bewirten. Dazu benötigen wir Kuchenspenden (trockene
Kuchen, Rührkuchen), die man aus der Hand essen kann. Ebenso benötigen wir Mithilfe in der Küche (Kuchen aufschneiden, Kaffee kochen,
spülen etc.). Abgabe der Kuchen und Mithilfe ab 13.00 Uhr in der Gemeindehalle. Bitte telefonisch anmelden bei Marianne Gailing
Tel. 07130-8641.
Am 19. November 2014 um 9.00 Uhr und 19.00 Uhr im Gemeindehaus: Nähen mit Rose Weber. Wir nähen Topflappen und Stiftemäppchen in verschiedenen Größen. Das Material kann im Kurs erworben
werden. Anmeldung bei der Referentin, Tel. 07130-3000
Gäste sind immer herzlich willkommen.
Vorschau: Am 26.11.2014 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus:
DIA Abend mit Harald Löw: Der sagenumwobene Harz.
Aktuelles über unsere Mitgliederversammlung
am 5. November 2014:
Nach der Begrüßung blickte die Vorsitzende Marianne Gailing zusammen mit Schriftführerin Waltraud Schramm auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück. Wichtiges und Interessantes jeder Veranstaltung wird
von der Schriftführerin dokumentiert. Nach dem Vorlesen des Kassenberichtes bestätigten die Kassenprüferinnen Suse Diehl und Margarete
Bauer Kassiererin Irmgard Müller eine ordentlich geführte Kasse. Drei
Vorstandsdamen standen zur Wahl. Einstimmig wurde Elke Rheinhold
für weitere drei Jahre in ihrem Amt bestätigt. Einstimmig neu in den
Vorstand gewählt wurden Hildburg Keim und Brigitte Kisser. Nicht mehr
zur Wahl stellten sich Ute Staudt und Gertrud Dalaker. Beide Damen
haben viele Jahre Verantwortung übernommen. So war Ute Staudt von
1985 bis 1999 Schriftführerin der Eschenauer LandFrauen. 1999 übernahm Gertrud Dalaker dieses Ehrenamt. Bis 2013 wurden die Presseberichte des Vereines auf der Schreibmaschine von G. Dalaker getippt. M.
Gailing dankte beiden Damen sehr herzlich für das große beispielhafte
Engagement. Die Aussprache über Anregungen aus der Mitte der Mitglieder, der Ausblick auf kommende Vereinsaktivitäten, und ein gemeinsames Abendessen rundeten die Mitgliederversammlung ab.
Sulmtal●de
19
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
Pflegen Sie Ihre Angehörigen zu Hause?
Suchen Sie einen Pflegeplatz während Ihres Urlaubs
oder sonstiger Verhinderung?
Kleine Verhinderungspflegeeinrichtung
mit 5 Pflegeplätzen bietet familiäre Betreuung.
Abrechnung mit Pflegekassen möglich.
Gabriela Kraus-Hötzel
Salzgarten 20 · 74251 Lehrensteinsfeld
Tel./Fax 07134/912610
LandFrauen Vereine
LandFrauen Hößlinsülz
„Führung durch das Kernerhaus in Weinsberg“
Am Mittwoch, den 19. November treffen wir uns um 14.00 Uhr im Hof
von Margarete Sammet. Wir bilden Fahrgemeinschaften und fahren
nach Weinsberg um dort das Haus von Justinus Kerner zu besichtigen.
Die Führung startet um 14.30 Uhr und wird uns das Leben und Werk des
Arztes und Schriftstellers nahebringen. Wir werden auch interessante
Einblicke in die damaligen Lebens- und Wohnverhältnisse erhalten. Anschließend gibt es noch die Möglichkeit zu einer gemütlichen Einkehr.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Auch Gäste sind herzlich willkommen.
LandFrauen Lehrensteinsfeld
Liebe Mitglieder und Gäste!!
In unserem Veranstaltungsreigen geht es munter weiter.
Am Mittwoch, den 26.11.2014 um 14.00 Uhr im Vereinsraum Alter
Kindergarten Kreativ Mittag mit dem Thema Adventskränze selbst herstellen. Als Referentin konnten wir kurzfristig Floristin Gisela Kolbus aus
Lehrensteinsfeld gewinnen. Sie wird uns mit Rat und Tat zur Seite stehen
und uns handwerklich bestimmt noch viel zeigen können. Bindematerial, Koniferen, Reisig, Dinge zum Ausschmücken bitte selbst mitbringen.
Wer reichlich Grünzeug im Garten hat, kann gerne etwas mehr zum
Teilen mitbringen. Keine Anmeldung erforderlich.
Nächste Veranstaltung am 19.11.2014 um 19.00 Uhr „Alter Kindergarten“ überbackene Brote. Anmeldung erforderlich. Tel. 07134-10601
LandFrauen Löwenstein-Reisach
Weihnachtliches Basteln
Am Donnerstag, 20. November um 19:30 Uhr gestalten wir mit unserer Referentin Frau Merker in der Schule Reisach ein ca. 50 cm langes
Brett mit weihnachtlichem Grün und Dekomaterial. Je nach Art der Gestaltung kann das Brett nach der Fertigstellung an die Wand gehängt
oder gestellt werden. Bitte mitbringen: Schere, Heißkleber und wenn
vorhanden einen Handtacker. Anmeldung dringend bis 15.11. bei Anita
Ebert (Tel. 7602) oder Jutta Schick (Tel. 9393).
Häkeln
Zusätzlich zu den im Programmheft aufgeführten Veranstaltungen bieten wir Euch am Donnerstag, 27. November um 19:00 Uhr einen Häkelkurs mit Frau Petra Pappe an. Wir häkeln unter ihrer Anleitung einen
Zwerg und evtl. noch andere Figuren. Anmeldung bis 20. November bei
Anita Ebert (Tel. 7602) oder Jutta Schick (Tel. 9393).
LandFrauen Weinsberg
„Kakao“
Frau Dr. Waltraud Fleischle-Jaudas aus Lenningen will uns am Donnerstag, 20. Nov.14 um 14.00 Uhr im Feuerwehrhaus Weinsberg, das Leben mit Schokolade versüßen. Dabei wird sie erklären wie aus der Kakaoschote Schokolade entsteht. Schokolade ist nicht nur ein Genussmittel, sondern kann auch in der gesundheitlichen Ernährung wertvoll sein.
Eine kleine Kostprobe hat sie sicher auch dabei. Mitglieder und interessierte Gäste sind herzlich zu diesem süßen Nachmittag eingeladen.
20
Sulmtal●de
13. November 2014
Wir laden ein zur Kirchweih von
Samstag, 15.11. bis Montag, 17.11.2014
täglich ab 11 Uhr geöffnet.
Wildspezialitäten
Verkauf von Wein, Sekt und Spirituosen
WEINAUSSCHANK SEEBLICK
FAM. S. + H. SCHMIDT
Lichtensterner Str. 16
74245 LÖWENSTEIN-REISACH
Telefon 07130 8885
LandFrauen Willsbach
Tulpenmanie – Wie eine heißgegehrte Blume zum
Börsenkrach führte
Am Mittwoch. 19.11., 9.00 Uhr laden wir ein zum Frauenfrühstück
Unsere Referentin Kerstin Hopfensitz erzählt die spannende Geschichte
der Tulpe. Lange Zeit waren die beliebten Zierpflanzen ein Luxusgut
und Spekulationsobjekt, für das sich Menschen verschuldeten, und das
einen Börsenkrach auslöste.
Wohlfühltag – verwöhnen und verwöhnen lassen
am Samstag, 22. 11., von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Ein entspannender Wohlfühltag unter Frauen erwartet Sie. Sie tanken
Energie auf und lassen Ihre Seele baumeln. Kehren Sie dem Alltag für
einen Tag den Rücken und kommen Sie erfrischt und ausgeruht nach
Hause.
Dieses Programm erwartet sie: Spaziergang zum Sauerstoff tanken,
Wohlfühlgymnastik, Fußmassage, Entspannendes
Teilnahmegebühr: 16,-- Euro Mitglieder, 26,-- Euro Nichtmitglieder +
Verpflegungskosten
Anmeldung und weitere Informationen bei Iris Sender Tel. 07134/18521
Hahnemannia Verein Obersulm
Vortrag mit Dr. Rosina Sonnenschmidt:
Fit durch den Winter, mit Immun- und
Hormonstärkung 21.11.2014
Wieder steht der Winter vor der Türe. Da sollten wir gut gerüstet sein
und unser Immunsystem darauf einstellen. Im Vortrag wird kurz erklärt,
was das Hormonsystem mit dem Immunsystem zu tun hat und was erfahrungsgemäß unser Hormon- und Immunsystem schwächt. Dann
folgen bewährte Kuren mit homöopathischen Komplexmitteln, die beide Systeme stimulieren. Sie haben den Vorteil, dass nichts im Organismus unterdrückt wird, sondern die individuellen Immunkräfte stabilisiert werden. So viel ist in der Ganzheitsmedizin klar: Die Zukunft liegt in
einem stabilen Immunsystem. Die Zuhörer werden auch zwei interessante rhythmische Übungen kennenlernen, mit denen man seine Drüsen fit hält! Obersulm-Eichelberg, Alte Kelter (kleiner Saal)
Beginn: 19.30 Uhr – Einlass ab 19.00 Uhr
Kosten: Mitglieder: 5,- Euro, Nichtmitglieder: 10 Euro
(vor Ort zu entrichten)
Verein ambulanter Rehabilitation für Sport nach
Schlaganfall – coronarer Herzkrankheit e.V. und
Abteilung Sport mit Diabetikern u. Lungensport
Hallo, Diabetiker, Blutzucker senken durch Bewegung.
Ein Grund mehr, lieber heute als morgen damit zu beginnen.
Wir suchen noch Teilnehmer, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen und
Freude an der Bewegung und der Natur haben. Treffpunkt: Jeden Mittwoch
von 16.30 bis 17.45 Uhr, Alte Kelter, Obersulm-Eichelberg. Teilnehmen können Mitglieder aller Kassen mit einer ärztlichen Verordnung.
Info: Beim Verein oder bei Heide Nemtschik, Telefon 07945 1223.
www.druckerei-frank.de
LANDLEBEN AKTIV & GESUND
13. November 2014
Gemeinsame Erntedankfeier
der Obersulmer LandFrauen Willsbach
Die gemeinsame Erntedankfeier
der Obersulmer Landfrauenvereine ist ein Fest für die Sinne und für
das Gemüt. Über 200 Landfrauen
und Gäste aus allen Obersulmer
Ortsteilen dankten am Sonntagnachmittag in der herbstlich
schön geschmückten Hofwiesenhalle nach Obersulm-Willsbach
gemeinsam für die reiche Ernte
des Jahres. Der Bühnenrand quoll
über von Weidenkörben mit allerlei Früchten, Kisten mit Kürbissen
Kartoffeln oder Nüssen, Herbstblu-
men, Getreidegarben, und Weinflaschen. Alte bäuerliche Utensilien, wie Dreschflegeln, Brotkörben
oder Milchkannen ergänzten den
Bühnenschmuck. Das bunte Programm der Willsbacher Landfrauen mit Musik, Gedichten, Liedern,
Tanz und einem humorvollen
Sketch sowie dem Festvortrag von
Pfarrer im Ruhestand Helmut
Krause begeisterte die Gäste des
Nachmittags. Mit „Five little Pieces
for Sax“, und „Hello Dolly“, seiner
Erkennungsmelodie eröffnete das
Obersulmer Saxophon-Quintett
„Cappuccino“ die Erntedankfeier.
Fünf Willsbacher Landfrauen aus
der Vorstandschaft trugen das Gedicht „Bei Oma im Herbst“ vor. „Das
Erntedankfest aller Obersulmer
Landfrauen ist für den ausrichtenden Verein eine große Herausforderung“, stellte Else Strobel, Vorsitzende der Willsbacher Landfrauen,
in ihrer Begrüßung fest. Jeder gebe sein Bestes, um einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen
Nachmittag bieten. Einen besonderen Dank richtete Else Strobel
an die Landmänner, die im Hintergrund mitwirkten: „Ohne sie wären
wir ganz schön aufgeschmissen“.
„Ich bin sehr beeindruckt, wie
schön Sie diese Halle heute geschmückt haben, es ist ein Dank
für den reichen Segen an Nahrungsmitteln, die die Natur uns
schenkt“, lobte Bürgermeister Tilman Schmidt in seinem Grußwort.
Es sei nicht selbstverständlich,
dass wir so ein Leben in Frieden
und Freiheit führen dürfen.
Schmidt blickte in die Geschichte
auf andere wichtige Ereignisse, die
am 9. November stattfanden, zurück. Ein besinnliches Herbstge-
dicht stellte Erika Ebel, Bezirksvorsitzende der Landfrauen im Weinsberger Tal an den Anfang ihres
Grußwortes. „Ich freue mich, dass
Runkelrübe
Naturkost
Ihr Obersulmer
Naturkostfachgeschäft
Barbarossa von
Rosendahl
1,89
dieses gemeinsame Erntedankfest
zur Tradition geworden ist“, sagte
Ebel. „Wenn du satt geworden bist
danke Gott, wenn nicht gedenke
der Armen“. Dem Spruch über
dem Speisesaal des Klosters Salem
widmete Pfarrer im Ruhestand
Helmut Krause seinen Festvortrag.
„Wir leben in einer reich gesegneten Gegend“, erinnerte der ehemalige Willsbacher Pfarrer an den
herrschenden Wohlstand und
auch daran, dass es nicht überall
auf der Welt so ist. Gefragt sei deshalb auf vielfältige Weise unsere
Solidarität. Nach dem gemeinsam
gesungenen Herbstlied „Der
Herbst ist da“, genossen die Besucher den Kaffee und die große
Vielfalt der leckeren Landfrauenkuchen. Ein schwungvoller Trommelauftritt mit Gymnastikbällen,
ein humorvoller Sketch über einen
misslungenen Weinverkauf und
der Mitmachtanz Pata-Pata begei-
Bio-Schnittkäse
aus dem Münsterland von Söbbeke
AKTIONSPREIS
mit Rotwein vom
100 g
Kaiserstuhl affinierte
Spezialität, mind. 50 % Fett i. Tr.
Bio-Fruchtquark
in 4 Sorten
von Berchtesgadener
Land, fruchtiges
Dessert mit neuer
Rezeptur: jetzt
ohne Zusatz
AKTIONSPREIS
von Aromen,
10 % Fett im Milchanteil 1 200 g
0,89
00 g
0,45 €
Montag, Mittwoch und Freitag
frisches Obst und Gemüse!
Liebe Kunden,
im November haben wir
geänderte Öffnungszeiten!
Montag
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
– 14:00 -18:00 Uhr
1009:00 - 12:30
g 0,50 €
Mittwoch
9:00 - 12:30 Uhr,
nachmittags geschlossen
Donnerstag
vormittags geschlossen,
14:00 – 20:00 Uhr
Freitag
9:00 - 12:30 Uhr – 14:00 -18:00 Uhr
Samstag
9:00 - 12:30 Uhr
Ihr Team von Beauty Feeling
Nathalie Weller
Löwensteiner Str. 2/1
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 18417
Inh. Armin Waldbüßer
Bahnhofstr. 3/1
74182 Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 450443
Suche
laufend Häuser, Eigentumswohnungen
sowie Mietwohnungen. Seriöse Abwicklung.
Willi Karle Immobilien · Tel. 07134 510530
Seniorenzentrum Martha-Maria
Wüstenrot
sterten den ganzen Saal. Mit einem Blumenstrauß dankte Else
Strobel einer Willsbacher „Landfrau der ersten Stunde“ Maria
Knapp für ihr langjähriges Engagement: Wenn man Sie brauchte, war
Sie da“. „Die Feier ist ganz toll, es ist
alles so liebevoll gemacht und geschmückt“, lobte Renate Gaul aus
Sülzbach. „Mir hat die Feier sehr
gut gefallen“, sagte Maria Schulz
aus Willsbach, seit einem Jahr Mitglied im Landfrauenverein. Mit einem „Mühlensack“ brachte Renate
Heuser, Vorsitzende der Landfrauen Affaltrach-Weiler-Eichelberg
den Dank aller Landfrauenvereine
an Else Strobel und ihren Mitstreiterinnen für die gelungene Veranstaltung zum Ausdruck. Mit dem
gemeinsam gesungenen Landfrauenlied klang die schöne Erntedankfeier aus. T/F: dö
Voradventlicher
Kreativkreisbasar
Sonntag, 16. November 2014 14 bis 17 Uhr
Sonnenhalde 20
Es gibt natürlich
neben vielen
kreativen
Kunstwerken
auch Kaffee und
Kuchen!
Betreutes Wohnen
Diakoniestation
Pflegeheim
Seniorenzentrum Martha-Maria
Telefon (07945) 898-500
Sulmtal●de
21
Musik & GesANG
13. November 2014
Irena Leonetti
Willsbacher Straße 12
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 451545
www.la-belle.info
Paradiesspatzen Obersulm e.V.
Wein, Weib, Gesang
Kelterkonzert Stuttgarter Saloniker
DI 18.11.2014 | 19:30 Uhr | Alte Kelter Eichelberg
Bacchantisch-dionysische Klänge um den gärenden Saft
Mit „Wein, Weib, Gesang“ von Johann Strauss und „Herbstweisen“ von
Emile Waldteufel hat Kapellmeister Patrick Siben ein furioses Programm
entwickelt, das hervorragend in Württemberger Keltern passt. An dem
magischen Ort, an dem früher Trauben getreten und der frische, duftende Most gewonnen wurde, dort, wo Freudenfeste über reiche Ernte gefeiert und Tränen über missratene Jahrgänge vergossen wurden, spielen
die Saloniker auf und lassen das Konzert zum sangesfreudigen Besen
werden. Eine seltene Gelegenheit für‘s Publikum, in der zweiten Programmhälfte Wein- und Kelterlieder mitzusingen. In der Pause wird frischer Zwiebelkuchen und Wein angeboten.
In Kooperation mit Paradiesspatzen Obersulm e.V.
Tickets: vorort bei Schreibwaren Six, Bahnhofstr., Eschenau oder Reservierung p. Mail info@dr-pfiff.de, Tickets: 18 Euro
Vorverkauf: Bestell-Hotline 07192/9366931, Online: www.saloniker.de/
karten und an Easyticket- und Reservix-Verkaufsstellen.
Vokalkreis Obersulm e.V.
Unsere nächste Chorprobe
findet am kommenden Freitag, dem 14. November 2014, um 20.00
Uhr im Musiksaal der Realschule Willsbach statt. Wir bitten um eine
möglichst vollzählige Beteiligung! Weitere Informationen erteilen gern:
1) Ulrich Gebhardt, 1. Vorsitzender, Tel. 07134/3343
2) David Leathley, 2. Vorsitzender, Tel. 07130/9113
Kantorat Willsbach
Einladung Benefizkonzert
Die ev. Kirchengemeinde Willsbach lädt am Sonntag, den 16. November 2014 um 19 Uhr zu einem Benefizkonzert zu Gunsten der Orgelrenovierung in die St.-Georgs-Kirche nach Willsbach ein. Der Bläserkreis
des evangelischen Jugendwerks Weinsberg spielt unter der
Leitung von Andreas Württemberger und dem Motto: „Schwätz koi
Blech...spiel´s“ eine fröhliche Mischung moderner, christlicher
Bläsersätze, lateinamerikanischer Rhythmen und ein paar echten Ohrwürmern! Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
www.druckerei-frank.de
22
Sulmtal●de
Musikverein Ellhofen
Jahreskonzert des Großen Blasorchester
am Sonntag, 30.11.2014
Am Sonntag, 30.11.2014 findet das Konzert des Musikvereins in der
Gemeindehalle Ellhofen statt. Hierzu sind Sie ganz herzlich eingeladen.
Beginn des Konzertes ist um 19:30 Uhr – die Saalöffnung erfolgt um
19:00 Uhr. Auch dieses Jahr wurde ein vielseitiges Programm für Sie auf
die Beine gestellt. Sie hören
1.Musik zum 1. Advent
2. Leichte Kavallerie - Ouvertüre von Franz von Suppé, arr. Wil van der Beek
3.The Island of Light von José Alberto Pina
Pause
4.Riverdance von Bil Whelan, arr. Gert Buitenhuis
5.Der Magnetberg von Mario Bürki
6.Elisabeth – The Musical von M. Kunze/S. Levay, arr. Johan de Meij
7.The Best of Billy Joel arr. Peter Kleine Schaars
8.Valdres - Marsch von Johannes Hanssen, arr. Loras Schissel
Der Kartenvorverkauf findet bei der Volksbank Ellhofen und allen aktiven Musiker/-innen statt. Aber auch an der Abendkasse können noch
Eintrittskarten erworben werden. Der Musikverein Ellhofen freut sich
auf Ihren Besuch.
Veranstalter: Musikverein Ellhofen e. V., www.musikverein-ellhofen.de
Liederkranz Ellhofen e.V.
Männerchor „Spätlese“ überzeugt
in Heidelberg
Zur Jahresversammlung des VDK-Landesverbandes Baden Württemberg wurde der Männerchor „Spätlese“ am 24. Oktober nach Heidelberg
in das Hotel Leonardo eingeladen. Die Vorsitzende des VDK-Ortsverbandes Obersulm und Landesobfrau Karin Koletzko, hatte den erfolgreichen Auftritt der Gruppe bei der Volksbank-Mitgliederversammlung im
März gesehen und daraufhin spontan nach Heidelberg eingeladen.
Nach dem Abendessen hieß es „Vorhang auf“ für den „Männerchor Spätlese“ vom Liederkranz Ellhofen. Im Wengerter-Outfit mit typischen Arbeitsgeräten präsentierte sich der Chor von seiner besten Seite dem
Publikum. Für die flott vorgetragenen Weinlieder, wie z.B. „Aus der
Traube in die Tonne“, oder „Gefüllt das Glas mit edlem Wein“, aber auch
für den humorig vorgeschlagenen Klassiker „Bon Soir Herr Kommissar“
gab es begeisterten Beifall. Günter Sigloch führte als „Karle Schäuffele“
mit Anekdoten, humorvollen Sprüchen und gelungenen Witzen durch`s
Programm. Unter anderem stellte er jeden Sänger in einer sehr amüsanten Form vor. Mit der Zugabe „Bajazzo“ verabschiedete sich der Männerchor „Spätlese“ vom Publikum, und erhielt nochmals, besonders von
den anwesenden Damen, herzlichen Applaus. Haben sie Lust zu singen?
Infos gibt es unter www.liederkranz-ellhofen.de oder bei jeden Sängerinnen und Sängern. (Sch)
Musik & GesANG
13. November 2014
Fliesen verlegen vom Fachmann
mit Installations-Arbeiten!
Handy 0178 7692690
● Vollwärmeschutz-Systeme ● Altbausanierung
● Energieberatung
● Malerarbeiten
● Fassadenrenovierung
● Innenputz
Ochsenweide 5 • 71543 Wüstenrot
Tel. 07945 1305 • Tel. 07194 911037
Fax 07194 911038
E-Mail: info@stuckateur-dietrich.de
otto
L
–
Toto abak
T
Schu
Schu lranzen u
lruck
.
säcke
Schö
Einladung zum Konzerterlebnis
Zeitreise – es kennt wohl jeder das Gefühl, dass in einem hochsteigt,
wenn man unvermittelt alte Fotos in den Händen hält. Alte Erinnerungen werden wach und die Gedanken reisen zurück in die Zeit, in der die
Aufnahmen entstanden sind. Genau solche Erinnerungen wird die MVLJugend an ihrem Konzert auf die Bühne zaubern. Anfänger- und Jugendorchester und die Dirigenten Helen Volz und Andreas Flad laden Sie
ein, sie auf dieser musikalischen Zeitreise zu begleiten. Abwechslung ist
garantiert. Die klangvollen Gedankensprünge durch vergangene Tage
werden mal im satten Orchestersound und mal in kleiner Besetzung
geweckt. Die bunte Mischung musikalischer Bilder reicht von sinfonischer über traditionelle Blasmusik bis hin zu Pop, Jazz und lateinamerikanischen Klängen. Start und Ziel der klingenden „Zeitreise“ ist die Gemeindehalle Lehrensteinsfeld. Los geht es am Samstag, den 15. November 2014 um 19.30 Uhr. Die Türen zum Konzertsaal öffnen sich ab 19.00
Uhr. Tolle Musiktitel, beste Unterhaltung und natürlich auch das passende kulinarische Pausenangebot erwarten Sie. Der Eintritt ist frei. Kleine
(oder auch größere) Spenden sind natürlich willkommen.
Schre T O T O
Zeits ibwaren
chrift
en
- LOTTO
Post
Musikverein Löwenstein
Termine:
Donnerstag 13.11. Geb. Ständchen 19.30 Uhr Treffp.: 19.15 Uhr Freihaus
Freitag 14.11. Probe 20.00 Uhr
Samstag 15.11. Probe 17.00 - 20.00 Uhr Register-u. Gesamtprobe
Sonntag 16.11. musikal. Umrahmung des Volkstrauertages
ab 9.00 Uhr Friedhof Reisach Treffp. 8.45 Uhr
Dienstag 18.11. 19.00 Uhr Geb. Ständchen
20.00 Uhr Probe Freihaus
Freitag 21.11. keine Probe wegen VJO Konzert
Samstag 22. u. Sonntag 23.11. Probewochenende ab 9.00 Uhr
Alte Kelter Lö, Freihaus, Grundschule
–
k
an
Postb
Bahnhofstraße 3 • 74182 Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 1388 · Fax 47141
Montag - Freitag 9.00 - 12.00 Uhr und 14.30 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 12.00 Uhr
www.druckerei-frank.de
Jugendkonzert in Lehrensteinsfeld
Die Jugendkapelle Lehrensteinsfeld lädt wieder einmal zum Konzerterlebnis. Am 15. November 2014 ist es soweit. Unter dem Motto „Zeitreise“ wollen unsere Jungmusiker die Konzertbesucher ab 19.30 Uhr in die
Vergangenheit entführen. Erinnerungen, die wach werden, wenn einem
unvermittelt alte Fotos in die Hand fallen, werden musikalisch geweckt.
Mal vom Jugend- und mal vom Anfängerorchester, mal im satten Orchestersound und mal in kleiner Besetzung.
ne
henk
e
Gesc
Musikverein „Eintracht“ Lehrensteinsfeld
74182 Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 1675
Fax 20731
Wochenangebot vom DI 11.11. – SA 15.11.2014
Aus heimischer Schlachtung - Qualität und Frische, die man schmeckt
Entrecote
vom Weiderind, ideal als leckeren Braten
oder in Scheiben zum Kurzbraten
Heißrauchschinken
fein und saftig
100 g
Delikatess Leberwurst
streichzart
100 g
Paprikawürstchen
mit Pfiff zum Kalt- und Heißverzehr
Kräuterschatz
Schnittkäse im Kräutermantel 45 % F.i.Tr.
1,89
 1,59
 -,99
-,99
1,89
100 g 
100 g
100 g
www.partyservice-obersulm.de
Sulmtal●de
23
Musik & GesANG
13. November 2014
26. Obersulmer Blasmusik-Konzert
Konzertante Blasmusik-Klänge
in der Eschenauer Gemeindehalle
-ANZEIGE-
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Tag der offenen Tür in den
Lichtensterner Werkstätten Willsbach
Die Lichtensterner Werkstätten Willsbach laden herzlich ein zum Tag
der offenen Tür am 14. November 2014. Von 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr
können die Besucher in der Dimbacherstr. 30 in Willsbach einen
Blick in die laufende Produktion und den Förder- und Betreuungsbereich des neuen Werkstattstandortes der Evangelischen Stiftung
Lichtenstern werfen, die Mitarbeitenden und das Arbeitsspektrum
kennenlernen und mittags probieren, was die Küche zu bieten hat.
Seit April ist der neue Werkstattstandort in Betrieb. Die aktuelle
Produktion umfasst verschiedene Arbeiten im Montage- und Verpackungsbereich. Ein weiterer wichtiger Bereich sind inklusive Arbeitsplätze bei Partnerfirmen. „Wir freuen uns, jetzt einen ersten
Einblick zu präsentieren“, sagt Nikolaus Pflanzer, Leiter der Lichtensterner Werkstätten, und lädt ein, vorbeizuschauen, ins Gespräch zu
kommen und gemeinsam den Start der neuen Lichtensterner Werkstatt in Willsbach zu feiern.
Fenster
A u s u n s e re m
ium
mit Alumin
aus Holz
stoff
st
n
u
K
Aluminium
Haustüren
r
e
h
c
ä
d
r
o
V
P ro g ra m m :
W in te rg är te n
en
luminium
B es ch at tu n g
Holz mit A
minium -
Alu
Aluminium
M ar ki se n
Sc h au fe n st er
an la g en
-
Hofmann Metallbau GmbH
74629 Pfedelbach · Hohenlohe-Allee 12
Tel. 0 79 41/ 3 61 29 · Fax 0 79 41/ 6 12 55
KOSTENLOSE
SCH ROTT- und M ETALLAB HOLU NG
Firma Karl-Heinz Uhlmann
Tel. 07194 953747 oder 0151 25310158
Wildspezialitäten Braun
Finkenweg 20
74245 Löwenstein-Hößlinsülz
Mobil 0163 2426272
Tel. 07130 453370
Wild direkt vom Jäger
Angebot
Rehrücken mit Knochen
kg 20,- e
Rehrücken ohne Knochen
kg 36,- e
Rehkeule ausgebeint, mit Knochen
kg 17,- e
Rehvorderschlegel
kg 10,- e
Wildschweinrücken ohne Knochen
kg 23,- e
Wildschweinbraten
kg 17,- e
Gerauchte Wildschwein-Bratwürste und
verschiedene Wildschwein-Dosenwurst!
Um Vorbestellung wird gebeten!
24
Sulmtal●de
Ein Feuerwerk der Blasmusik erlebten die Besucher des 26. Obersulmer Blasmusik-Konzerts in der
Gemeindehalle Eschenau. Die nahezu vollbesetzte Halle zeigte,
dass das Interesse nach wie vor
groß ist und beileibe nicht beim
„Ufftata“ endet. Neben Bürgermeister Tilman Schmidt kamen
sein Kämmerer Karlheinz Schmidt,
Altbürgermeister Harry Murso,
Kreisverbandsdirigent (jetzt sogar
Musikdirektor) Hans Span und der
1. Stellvertretende Vorsitzende
des Kreisverbands Reinhold Dick,
um sich ein paar Stunden Zeit für
dieses Klangerlebnis zu gönnen.
Musikschulleiter Michael Graf
wollte es sich nicht entgehen lassen zu beobachten, wie „seine“
Musikschüler in den Musikvereinen ihr Können unter Beweis stellen. Ausrichter war in diesem Jahr
der Musikverein Eschenau. Die
Vorsitzende Gerlinde Rujanski
freute sich, als Abschluss des herrlichen Herbstwochenendes so
viele Gäste begrüßen zu dürfen.
„Nichts kann besser Brücken zwischen den Menschen schlagen
und nichts fester die Herzen in
Freundschaft verbinden, als die
erhabene Allmacht der Melodie.“
Bürgermeister Schmidt wies auf
den besonderen Tag des 9. November hin. „Heute ist ein historischer Tag: 25 Jahre Mauerfall,
1918 die Gründung der 1. Weimarer Republik, 1938 die Reichspogromnacht und aktuell -das gemeinsame 26. Obersulmer Blasmusikkonzert. Musik sei der
Schlüssel zu den Herzen der Menschen und sie verbinde Generationen. „Vergessen Sie für ein paar
Stunden ihre Probleme und Sorgen und lassen Sie sich durch die
Musik Geschichten erzählen.“ Musik verbindet nicht nur die Blasmusikvereine aus Eschenau, Sülzbach und Willsbach. Auch die Besucher aus Nah und Fern wurden
eingebunden in den bunten Melodienstrauß, der Klangbilder in
den Köpfen hervorzauberte. Dazwischen fungierte Wilfried Feinauer als kompetenter Moderator.
Eine Premiere gab es auch: Die
Jugendkapelle des Musikvereins
Eschenau unter der Leitung von
Werner Werosta bot den Auftakt
mit Old Time
Rock’n Roll, Viva la
vida und Instant
Swing Concert.
Der Musikverein
Willsbach unter
der Leitung von
Rainer Roll hatte
andere Weisen im
Gepäck. Das zart
klingende ‚Music‘
von John Miles brachten die Willsbacher Musiker authentisch rüber.
Bei den ‚Moldauwellen‘ und der
‚Polka mit Herz’ klatschte das Publikum den Takt begeistert mit.
‚Hebe deine Augen auf‘ hätte als
Kooperation des Musikvereins
Sülzbach mit dem Chor Cantiamo
dargebracht werden sollen. Dies
soll jedoch erst am Volkstrauertag
geschehen. Dafür brillierte der
Musikverein Sülzbach unter der
Leitung von Elmar Belz mit einer
Klangvielfalt und solistischem
Können bei ‚The Heart of Lithuania‘, einem ‚Abba Revival‘ und dem
‚Viribus Unitis‘-Marsch (Mit vereinten Kräften). Den konzertanten
Schlusspunkt setzte dieses Mal
der gastgebende Musikverein
Eschenau unter der Leitung von
Werner Werosta. Mit ‚Fanfare for a
New Horizon‘, ‚Romania Canta‘
und dem ‚Radetzky Marsch‘ spielten sie sich in die Herzen der Zuhörer. Im tosenden Applaus wurden Rufe nach Zugaben laut. Dem
kam Dirigent Werner Werosta gerne nach. Mit der Polka ‚Musik im
Blut‘ und ‚Colonel Bogey Marsch‘
wurde der konzertante BlasmusikAbend gekrönt. Der bunte Melodienstrauß der Obersulmer Musikvereine wird im kommenden Jahr
fortgesetzt.
F/T: HB
Natur, garten & tier
13. November 2014
Gelernter Gärtner übernimmt ab sofort
Jetzt den Garten
Winterfest machen
und steuerliche
Vorteile nutzen
Ausflug-Tipps
– ANZEIGE –
Gartenarbeiten und Heckenschnitt
von A - Z mit Entsorgung.
Schnell, sauber und preiswert.
Tel. 0176 41100066
Samstag, 15. November 2014
Sagenhafte Fackelwanderung um den Breitenauer See
Auf einer gemütlichen Fackelwanderung um den Breitenauer See erzählt die Naturparkführerin Sabine Rücker am Samstag gruselige Geschichten und Sagen aus dem Weinsberger Tal und den Löwensteiner
Bergen. Die Wanderung beginnt um 17 Uhr in Obersulm-Weiler am
Parkplatz Friedhof in der Seestraße und kostet 7,50.-. Nur für Erwachsene. Eine Anmeldung ist erforderlich unter sabine-ruecker@gmx.de
oder Telefon 07130-401120. In Kooperation mit der Gemeinde Obersulm im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wanderbares Obersulm“.
Tel: 07134-1604
Minibagger, 1,9 Tonnen
zu vermieten!
Tel. 07130 4045893
Schwäbischer Albverein
Ortsgruppe Weinsberg
Geselliger Abend
Alle Mitglieder, auch unsere Gäste der Sonn- und Werktagswanderungen, sind eingeladen zum geselligen Abend am Freitag, 21. November.
Ein Unterhaltungsprogramm bringt Abwechslung in diese „novemberliche“ Vorweihnachtszeit. Unser Gast Johann Hahn berichtet mit seinem
„Bierbrauerbass“ aus der aktiven Sängerzeit u.a. mit selbstverfassten
und vertonten Liedern bei dieser fröhlichen Veranstaltung. Für Schwaben und Nichtschwaben verständliche Vorträge stellen weitere Farbtupfer zum Abend. Ein kleiner Imbiss, bestehend aus Saitenwürstchen mit
Senf und Brot, sowie Getränke aus dem Albvereinskeller, werden für das
leibliche Wohl bereitgestellt. Der Eintritt ist frei. Wir beginnen um 19 Uhr.
Ortsgruppe Willsbach
Von Frauen für Frauen
Fünf Jahre Frauenwandern lassen wir am Dienstag 18. November mittels einer Beamer-Schau an uns vorüber ziehen. Zunächst treffen wir uns
am Bahnhof in Willsbach u. erkunden bei einer etwa zweistündigen
Wanderung die Wege um den Ort. Mittagseinkehr im Sportheim in
Willsbach. Nach der Mittagspause begeben wir uns ins nahe gelegene
Vereinszimmer der Ortsgruppe Willsbach u. lassen auf Großleinwand die
hinter uns liegenden, gemeinsamen Wanderungen, an uns vorüber ziehen. Treffpunkt 10.00 Uhr Bahnhofsvorplatz Willsbach.
Info: Helga Schuster, 07134/1386418; schusterwandern@online.de
Ortsgruppe Weinsberg
Seniorenwanderung am Dienstag,
dem 18. November 2014
„Fußwanderer“ und „Autowanderer“ versammeln sich gegen 13.50 Uhr
an der Bus-Ersatzhaltestelle in der Friedhofstraße in Weinsberg. Wir fahren mit dem Bus Linie 631 nach Neckarsulm, Haltestelle beim Zweiradmuseum. Im Museum haben wir Soforteintritt und werden zu einer
Sonderführung erwartet (das übliche Programm), Sonderausstellung
„Mythos Harley Davidson“ und Gelegenheit zu Tanzen nach den Rhythmen jener Zeit (unserer Zeit) also Rock and Roll (Disco Fox geht auch)
usw. Vereinsmitgliedern über 60 und Gastwanderern in den Monaten
März bis Oktober 2014 entstehen keine Kosten für Eintritt und Führung.
Nach dem Museumsbesuch haben wir unseren geselligen Abschluss im
Hotel-Restaurant „Lamm“ (fünf Minuten Gehzeit vom Museum) ab ca.
16.00 Uhr. Die Rückfahrt erfolgt um 18.02 Uhr mit dem Bus Linie 631
(Haltestelle beim Museum). Gäste sind willkommen. Für tel. Rückfragen
07134/2875 Wanderwart H.-G. Florian Woywode Sulmtal●de
25
Natur, garten & tier
13. November 2014
OFFENE WEINPROBE
- Weine kennenlernen + Kleinigkeiten genießen -
15. November 14-18 Uhr
16. November 11-17 Uhr
5 €/ Person
Die Wärmedämmung
vom Fachmann
• Altbausanierung
• Fassadengestaltung
74182 Obersulm-Willsbach
Robert-Bosch-Straße 16
Telefon: 0 71 34 / 32 31
Fax: 33 31
www.weiss-obs.de
e-mail: juergen@weiss-obs.de
Reisacher Str. 60
74245 Löwenstein
www.bihlmayer.de
07130/8172
OSU-Weiler
in ruhig gelegenem 3-Fam.-Haus zu vermieten:
EG-WHG, 5 1/2-Zi., ca. 140 m², Küche, Bad,
Balkon, mediterrane Ausstattung, hochwertig mit
Kaminofen, AA, großer Gartenanteil, etc.
zum 01.02.2015
Kontakt unter Tel. 0170 2039999
Wanderfreunde Lehrensteinsfeld
Zu unserer Novemberwanderung am 16. 11.2014 laden wir herzlich ein.
Wir fahren um 13:00 Uhr in Fahrgemeinschaften am Alten Kindergarten
(gegenüber der bisherigen WG) ab. In Weinsberg am Albvereinsheim
beginnt unsere Wanderung, die uns über das Jägerhaus, die Waldheide,
zurück zum Ausgangspunkt führt. Gehzeit ca. 2 Std. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Im Anschluss an die Wanderung ist eine Einkehr geplant, bei der das Wanderprogramm für 2015 festgelegt. In diesem Zusammenhang bitten wir alle Mitglieder um Wandervorschläge.
Desweiteren können sich die Teilnehmer bei dieser Zusammenkunft für
die Städtetour vom 04. bis 06. Juli 2015 anmelden.
Vorstandssitzung am 14. November 2014
Die nächste Vorstandssitzung mit Festausschuss findet am 14.11.2014
um 20:00 Uhr im Alten Kindergarten statt. Bitte merkt Euch den Termin
vor.
„Donnerstags“-Wandergruppe Wüstenrot
Wann? Donnerstag 20.11.2014
Abfahrt: 13:30 Uhr mit PKW – Fahrgemeinschaften
zum Parkplatz bei der Gaststätte „zum Guten Trunk“
in Lennach
Wo?
Schwäbische Waldhalle Wüstenrot
Was?
Halbtageswanderung
Wohin? Rundwanderung Steinerner Tisch
10km ~ 2,5 Std. WF: Roland Sturm
Abschluss: „zum Guten Trunk“ Fam. Rüdel, Lennach
Info: Helga + Klaus Riek, Tel. 07130/401761, mail helga@riek-schmellenhof.de. Auf ihre Teilnahme freuen sich der Kultur- und Tourismusverein
Sulmtal●de
Tel. 07134 / 1388975 · www.iris-loewe.de
Entspannungskurse
Kernerstr. 22 · 74189 Weinsberg
Meine
sind/erstattungsfähig
durch die Krankenkassen
Tel. Kurse
07134
1388975 · www.iris-loewe.de
Kernerstr. 22 · 74189 Weinsberg
MeineNaturFreunde
Kurse sind erstattungsfähig
durch die Krankenkassen
Heilbronn-Franken
Wanderung am 16. November 2014
26
Yoga, Wirbelsäulengymnastik
Entspannungskurse
Yoga, Wirbelsäulengymnastik
NaturFreunde-Angebote für jedermann
Comedy in Neckargartach am Samstag 15. November
Das Comedy-Duo „Die Dreckspatzen“ mit Ralf Glenk und Ludwig Stark
präsentiert schwäbischen Humor, Situationskomik, tolle Musik mit Gitarre, Akkordeon und originellen Texten im Evangelischen Gemeindehaus Sachsenäckerstraße 2. Beginn 19.45 Uhr, Einlass 19 Uhr, Abendkasse 10 Euro, Vorverkauf 8 Euro. Info und Vorverkauf unter Telefon
07131/45174..
Seniorennachmittag in Böckingen am Dienstag 18. November
Zum geselligen Treffen laden die Böckinger NaturFreunde-Senioren ins
SKG-Sportheim Viehweide ein. Beginn ist um 14.30 Uhr. Sei dabei. Info
unter Telefon 07131/34313.
Wunschfilm für Senioren am Mittwoch 19. November
Fünf Filme sind zur Auswahl gestellt beim gemütlichen Treffen der Heilbronner NaturFreunde-Senioren im Vereinsraum in Sontheim Schwabenstraße 2. Beginn 14.30 Uhr. Info unter Telefon 07131/30115.
Fackelwanderung zum Fröschberg am Samstag 22. November
Besinnliche Tour für Familien mit Kindern mit gemütlichem Abschluß
am Lagerfeuer auf dem Vereinsgelände mit Essen und warmen Getränken . Info unter Telefon 07131/24629.
Schweden für Neugierige am Dienstag 25. November
Von einer Reise entlang des Bottnischen Meerbusens berichten Ingrid
und Jürgen Welsch mit einem Multi-Media-Vortrag in der Sportheimgaststätte in Frankenbach Riedweg. Beginn 19.30 Uhr, Saalöffnung
18.30 Uhr. Eintritt frei.
Zu den Veranstaltungen sind NaturFreunde und Gäste willkommen.
Über die Angebote kann man sich auch im Internet unter www.nfhn.de
informieren. (nh)
Natur, garten & tier
TIER-ECKE
Hilfe – Meine Katze kann lesen!
Der Katzen-Knigge aus dem Internet
(Kerstin Kilthau, THP, Ellhofen)
Mahlzeiten
1. Fresse niemals aus deinem Napf, wenn du Essen vom Tisch
klauen kannst
2. Jammere immer so laut, als ob du seit Wochen nichts mehr
zu fressen bekommen hättest
Wenn Besuch kommt
1. Suche dir einen bequemen Schoß aus, aber achte auf einen
guten Kontrast zu deiner Fellfarbe. Eine weiße Katze sollte
eine schwarze Hose bevorzugen
2. Krabble grundsätzlich in die vom Gast mitgebrachten Taschen und durchsuche sie gründlich. Der Gast wird sich noch
Wochen über die hinterlassenen Haare freuen
Umgang mit Türen
1. Toleriere keine geschlossenen Türen. Kratze daran und verlange lautstark Einlass
2. Gläserne Terrassentüren kannst du mit hübschen Pfotenmustern versehen. Dein Mensch wird sich darüber freuen
Wäsche
1. Setze dich niemand in den Wäschekorb mit dreckiger Wäsche, sondern warte bis alles sauber ist und noch warm vom
Trockner. Sehr zu empfehlen bei Handtüchern
2. Zeige deinem Menschen wie Wäschestücke deiner Meinung nach richtig zusammen gelegt werden. Wenn es dir
nicht gefällt, scharre alles wieder auseinander
Übelkeit
1. Wenn dir übel wird, übergib dich. Wenn du nicht schon im
Bett bist, versuche schnellstens da hin zu kommen
2. Falls die Zeit für´s Bett nicht reicht, versuche auf den
Teppichboden oder auf´s Sofa zu kommen
Zusammenleben mit dem Menschen
1. Setzte dich niemals zu einem Menschen, der nichts tut.
Sondern immer zu einem der sehr beschäftigt ist
2. Liest dein Mensch Zeitung, versuche dich darauf zu setzen
Computerarbeit
1. Wenn dein
Mensch
dich
nicht beachtet
weil er am Computer sitzt, lege
dich quer über
die Tastatur
2. Dein Mensch
ist sparsam, unterstütze ihn dabei. Ziehe den
Stecker aus der
Dose, egal ob dein Mensch gerade am downloaden ist
Mussten Sie schmunzeln? Kommt Ihnen manches bekannt
vor? Dann willkommen im Club der Katzenbesitzer.
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS – HUND
– ANZEIGE –
13. November 2014
Metzgerei
Imbiss und
Partyservice
Haller Straße 7
74248 Ellhofen
✆ 07134 4885
Reinhart
Wochenendangebot von DO 13.11. bis MO 17.11.2014
Hackfleisch gemischt
100 g -,78 
Pfannengeschnetzeltes Gyros Art 100 g -,94 
Wurstsalat
100 g -,88 
Lyoner
100 g -,94 
Gerauchte Schinkenwurst
100 g -,98 
Zu verkaufen in Löwenstein!
Eingezäuntes Baumstück, ca. 20 ar,
mit kleinem Gartenhaus.
Tel. 0173 7009758
HUND – KATZE – MAUS – HUND – KATZE – MAUS
Obersulmer Kleintierzuchtverein Eschenau Z40
Vorankündigung!
Der Obersulmer Kleintierzuchtverein Z40 lädt Sie rechtherzlich zu unserer diesjährigen Lokal-Schau am Sonntag, dem 23.11.2014 ein.
Es werden 180 Tiere in den drei Sparten Kaninchen, Geflügel und Tauben
ausgestellt. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Telefon: 0 79 46 - 91 71 0
Sulmtal.de
„Ihr Partner aus der Region!“
Sulmtal●de
27
Natur, garten & tier
13. November 2014
Body Sugaring
Vielen Dank
für Ihr
Vertrauen
2014!
RADLADEN
am Breitenauer See
• Zum Saisonende: viele Räder
zu stark reduziertem Preis.
• Vorbeischauen lohnt sich!
Weitere Infos unter:
Tel.: 07130 40 19 43
Nordstraße 20, Obersulm-Weiler
Öffnungszeiten:
Di + Do
13.00 - 18.00 Uhr
Mi + Fr
7.30 - 16.30 Uhr
Sa
9.00 - 12.00 Uhr
(Mittagspause: 12.00 - 13.00 Uhr)
– ANZEIGE –
Weinberg (23,3 ar, Riesling)
in Reisach zu verpachten.
Tel. 07130 9393
Haarentfernung
auf natürliche Art
Charisma
Charisma Beautycenter
Kosmetik & Massagen
Beautycenter
HWK geprüftes Nagelstudio
Weinsberger Straße 3
medizinische Fußpflege, Tanning
74235 Erlenbach
Permanent Make up - Sugaring Tel. 0 71 32 / 17 02 164
zertifizierte Wimpernverlängerung www.MeinCharisma.de
51. Wahl der Württemberger Weinkönigin
Stefanie Schwarz ist neue Württemberger
Weinkönigin
NECKARSULM. Die neue
Württemberger Weinkönigin
heißt Stefanie Schwarz. Die
24-jährige Studentin der Internationalen Weinwirtschaft an
der Hochschule Geisenheim
wurde gestern zur Nachfolgerin
von Theresa Olkus gewählt.
Neue Württemberger Weinprinzessin ist Annekatrin Gauger.
tertürkheim ist gelernte Winzerin
und studiert nun Internationale
Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim. Einige ihrer Hobbies sind kochen und musizieren.
Zu ihren Lieblingsweinen zählt
der Lemberger. Als Weinkönigin
möchte sie unter anderem „für die
Qualität und Vielfalt der Württemberger Weine werben und das
Die Wahl der 51. Württemberger
Weinkönigin fand am Freitag, den
7. November 2014 in Neckarsulm
statt. Eine Handvoll junger Damen hatte sich um das Amt der
neuen Weinhoheit beworben.
Nach der Fachbefragung am
Nachmittag durch eine 35-köpfige Jury mit Vertretern aus Verbänden, Kommunen, ehemaligen
Weinhoheiten sowie Medien folgte eine unterhaltsame Abendveranstaltung in der Ballei. Die Gala
wurde moderiert von Uwe Ralf
Heer, Chefredakteur der „Heilbronner Stimme“. Für die musikalische Unterhaltung sorgte die
Musikschule Neckarsulm. Ortsansässige Betriebe präsentierten begleitend zum Dreigängemenü eine Auswahl an Weinen. Sponsoren der Veranstaltung waren die
Volksbank Heilbronn, das ASW
Autohaus Heilbronn sowie die Fa.
Ensinger Mineral-Heilquellen. Stefanie Schwarz aus Stuttgart-Un-
Weinland Württemberg über die
Grenzen hinaus bekannt machen“. Annekatrin Gauger (23) aus
Untersteinbach möchte Grundschullehrerin werden. Neben dem
Studium an der PH in Heidelberg
arbeitet sie in der Weingärtnergenossenschaft Heuholz. 2012/2013
war sie bereits Hohenloher Weinkönigin. Die neu gewählten Hoheiten werden ein Jahr lang das
Weinland Württemberg bei Ereignissen rund um den Wein präsentieren. Die Wahl der 52. Württemberger Weinkönigin findet Ende
Oktober 2015 in Vaihingen / Enz
statt.
Kräuter -Ecke
von Inge Motzigemba
Löwenzahn und Co. – klein, aber groß in der Wirkung
Gewürze mehr als Würze
Zurück zur Natur lautet heute immer mehr die Devise. Der mündige
Patient setzt immer mehr auf Selbstmedikation aber auch präventive (vorbeugende) gesundheitserhaltende Maßnahmen.
Zurück zur Natur ein Trend, den die moderne Wissenschaft geht und
mit immer neuen und zukunftsweisenden Forschungsergebnissen
überrascht.
Zurück zur Natur… bedeutet vor allem Pflanzenheilkunde und somit
auch Gewürzheilkunde! Sie beinhaltet sowohl traditionelle Weisheit mit fernöstlicher Heilkunde und moderne Wissenschaft.
Gerade die Weihnachtszeit - Winterzeit ist es, in der wir viele aromatische Gewürze zur Verfügung haben mit hohem „Wellnessfaktor“ die
uns im Alltag begleiten.
So sind dies Anis = Duft nach Weihnachtsmarkt und Ouzo. Ein Gewürz für die Regulierung bei Verdauungsproblemen und als Hustentee in einer Teemischung, bei festsitzendem Husten.
Die Gewürznelke, der feurig-warme leicht brennende Geschmack
und aromatische Duft harmoniert mit Gerichten wie Wild, Kraut, aber
auch Süßspeisen, Kompott, Marmeladen, Gebäck und Getränken.
Sseine starke antiseptische und konservierende Wirkung, ist u.a. als
Bestandteil auch in Präparaten wie Zahnpasta, Mundspülungen…
Der falsche Safran “Kurkuma“ = ein goldleuchtender Appetitanreger. Als Symbol der Sonne steht er doch für Energie und Licht. In
Asien gilt er als Gewürz mit magischen Kräften. Sein dezent aromatischer, aber doch leicht bitter, scharfer Geschmack macht ihn zu einem interessanten Gewürz. Die Wurzel ist Bestandteil in jeder Currymischung deren Würzvielfalt regional unterschiedlich ist.
Natur gesund…mit Gewürzen!!!
28
Sulmtal●de
Fotohinweis: Stefanie Schwarz
(links) ist neue Württemberger
Weinkönigin und Nachfolgerin von
Theresa Olkus (Mitte). Annekatrin
Gauger ist neue Weinprinzessin. Im
Vorjahr wurden zwei Weinprinzessinnen gewählt: Larissa Schweiker
und Franziska Leitz (Foto: wvw)
Politik & Mehr
13. November 2014
Juratovic mit Einsatz für Bundesfördermittel für Weinsberger Weibertreu-Ruine
erfolgreich
Der Heilbronner Bundestagsabgeordnete Josip Juratovic freut sich über
die gestrige Entscheidung des Haushaltsausschusses des Deutschen
Bundestags: „Für unseren Finanzierungsantrag für die Sanierungsarbeiten der Burgruine Weibertreu wurden die notwendigen Mittel in Höhe
von bis zu 140.000 Euro im Bundeshaushalt bereitgestellt. Ich freue
mich, dass die Kollegen dem Antrag gefolgt sind, den ich persönlich
unterstützt habe.“
Der SPD-Abgeordnete Juratovic hatte den Antrag des Justinus-KernerVereins und des Frauenvereins Weinsberg mit einem persönlichen
Schreiben an Kulturstaatssekretärin Grütters unterstützt. Darin betonte
er den Wert der Burgruine als bedeutendes Kulturgut der Region: „Die
Burgruine nimmt eine herausragende Stellung in der Region ein. Sie ist
nicht nur eine der ältesten Reichsburgen in Deutschland, sondern für
Ihre Begebenheit um die Treuen Weiber weithin bekannt.“
Hintergrund: Juratovic hat von der positiven Entscheidung über das
Denkmalschutz-Sonderprogramm V des Bundes heute in einem Brief
von Staatsministerin Grütters erfahren. CDU
Gemeindeverband Obersulm
CDU Obersulm bietet Mitfahrgelegenheit zur CDU
Regionalkonferenz Sinsheim
Am Donnerstag, den 13.11.2014 findet in Sinsheim eine von sechs
Regionalkonferenzen statt. Hierbei stellen sich die beiden Spitzenkandidaten, unser Landesvorsitzender Thomas Strobl, MdB sowie der amtierende Landtagspräsident Guido Wolf, MdL ihren CDU Mitgliedern vor
und stehen für Fragen zur Verfügung. Die CDU Obersulm beteiligt sich
an einer organisierten Busfahrt, der den Mitgliedern die Teilnahme an
dieser Regionalkonferenz erleichtert. In Obersulm gibt es zwei Zusteigemöglichkeiten: Obersulm-Affaltrach, Gemeindehalle (bei der Apotheke),
Abfahrt: 17.10 Uhr
Obersulm-Willsbach, Bushaltestelle Waage, Abfahrt: 17.15 Uhr.
Eine verbindliche Anmeldung ist nicht vorgesehen, Kosten entstehen
für die Mitfahrer nicht. Machen Sie von dem Angebot Gebrauch und
informieren Sie sich vor Ort.
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Telefonsprechstunde mit
Dr. Gerhard Schick, MdB
Die nächste Telefonsprechstunde mit dem grüne Bundestagsabgeordnete Dr. Gerhard Schick findet am 19. November 2014 zwischen 8 und
9 Uhr statt. Alle Bürgerinnen und Bürger des Stadt- und Landkreises
sind herzlich eingeladen Kontakt aufzunehmen. Mit der Einrichtung einer Telefonsprechstunde eröffnen wir allen interessierten Bürgern die
Möglichkeit, direkt mit dem Finanzexperten Dr. Gerhard Schick ins Gespräch zu kommen. Unser Betreuungsabgeordnete beantwortet Ihre
Fragen zu den Themen: Wirtschafts- und Finanzpolitik, Green New Deal,
gerechte Steuerpolitik, Anlegerschutz und Europa.
Rufen Sie am 19. November zwischen 8 und 9 Uhr unter folgender Telefonnummer an: 0621/401-7252.
Herr Dr. Gerhard Schick freut sich auf zahlreiche Anrufe und gute Gespräche mit Ihnen!
DIE LINKE Weinsberger Tal
Kreisrat zu Haushaltsanträgen
Am Dienstag, 18.11., können alle Interessierten mit dem Weinsberger
Kreisrat, Florian Vollert (DIE LINKE), um die Burgruine Weibertreu spazieren. Dabei sollen Fragen zum aktuellen Haushalt für den Landkreis und
entsprechende Anträge der Linksfraktion im Kreistag besprochen werden. Gerne werden Anregungen aus der Bevölkerung aufgenommen.
Treffpunkt: 18.11. um 17.30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule
Grasiger Hag.
Neueste Angebote
zur perfekten Sauberkeit
Unser Service für Sie:
Kompetente Beratung
Testen der Vorwerkprodukte
Kostenlose Servicechecks
Ihre persönlichen Ansprechpartner in:
Obersulm &
Lehrensteinsfeld
Monika Buchmann
Mobil: 0175 7249479
Löwenstein &
Untergruppenbach
Thomas Schwarzer
Mobil: 0152 53147086
Ellhofen &
Weinsberg
Andrea Schiefer-Böckle
Mobil: 0176 32753906
Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 - 37, 42270 Wuppertal
SPD
Arbeitsgemeinschaft 60 plus
Neuestewird
Angebote
Rusts Ausscheiden aus dem Wahlkreis
bedauert
zur perfekten Sauberkeit
SPD Senioren wurden zeitnah vom
beabsichtigten
Unser Service für Sie:
Amtswechsel persönlich informiert
Kompetente Beratung
Testen der
Vorwerkprodukte
Die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus Heilbronn
Stadt
und Land war
Kostenlose Servicechecks
wieder einmal hochaktuell. Sie hatte den Landtagsabgeordneten
und
Staatssekretär
Ingo Rust
zum Thema „aktuelle
Landespolitik“ eingelaIhre persönlichen
Ansprechpartner
in:
den. So stand
also erst einObersulm &
Löwenstein &
Ellhofen
&
Lehrensteinsfeld
Untergruppenbach
Weinsberg
mal im Vordergrund, dass
Monika Buchmann
Thomas Schwarzer
Andrea
Schiefer-Böckle
Ingo Rust
den Heilbronner
0176 32753906
Mobil: 0175 7249479 Mobil: 0152 53147086 Mobil:
SPD-Senioren,
den just eiTagWuppertal
zuvor bekannt geVorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Mühlenweg 17 nen
- 37, 42270
gebenen, beabsichtigten
Wechsel als Finanzbürgermeister nach Esslingen erläuterte. „Ich habe nicht
nach einem neuen Job
gesucht“, stellte Rust klar.
Doch wie bei all seinen
anderen politischen Positionen sei des auf ihn zugelaufen, und so habe
er das angenommen, „was die Fügung für mich vorgesehen hat.“ Die
Wahl erfolge wahrscheinlich noch im Dezember. Er freue sich, dass mit
seinem Zweitkandidat, dem Bad Rappenauer Oberbürgermeister Hans
Heribert Blättgen, ein kompetenter Nachfolger nachrücke.
Von den SPD-Senioren wurde natürlich Ingo Rusts Schritt bedauert, ihm
aber auch viel Erfolg und Glück für die Zukunft gewünscht.
Haushaltspolitik und Flüchtlingsproblematik
Nach diesen „persönliche Aspekten“ gerieten Rusts Berichte zur aktuellen Landespolitik etwas in den Hintergrund. Er ging auf den gerade
vorgelegten Doppelhaushalt für die Jahre 2015 und 2016 ein; das Volumen des Etats 2015 steigt um sechs Prozent auf 44,3 Milliarden €; mit
der fälligen Schuldenbremse werde man gut zu recht kommen.
Danach erläuterte er die bekannte Position der Landes -SPD zur Schulund Bildungspolitik. Auf mehr Interesse stießen seine Ausführungen zur
Flüchtlingspolitik, die durch den unerwartet starken Andrang von
Flüchtlingen nicht zuletzt aus Syrien, große Brisanz gewonnen hat. Der
Flüchtlingsgipfel habe ein beachtliches Maßnahmepaket auf den Weg
gebracht, sagte Rust. Mit einem Sonderbauprogramm von 30 Millionen
€ sollen die Kommunen in die Lage versetzt werden, rasch den dringend
notwendigen Wohnraum für Flüchtlinge zu schaffen. Auch die für die
Integration unbedingt notwendige Sprachförderung soll finanziell unterstützt werden. Neben dem Land und den Kommunen sei auch die
Zivilgesellschaft herausgefordert, das Einleben der Flüchtlinge positiv
zu begleiten.
Zu Beginn der Versammlung hatte der AG-Vorsitzende Sieghart Brenner
einen kurzen Rückblick über die Veranstaltungen in diesem Jahr gegeben und die Planung für das nächste Jahr vorgestellt. Kurt Scheffler berichtete über aktuelle Anliegen und Absichten des Forums Ehrenamt, in
dem auch die Unterländer SPD mit arbeitet. (s.b.)
Sulmtal●de
29
Sport & Freizeit
13. November 2014
Einladung zur Kerwe
SA 15.11. – MO 17.11.2014
15.11. Kerwe-Tanz mit Stefan
Elektroinstallationen
Photovoltaikanlagen
Industriemontage
Sat- Anlagen
Zentralstaubsauger
Gasthaus Traube Reisach
Gute bürgerliche Küche · Fremdenzimmer
Tel. 01522 9619040
Verschiedene Wildgerichte · Tischreservierung erwünscht
Rollstuhlgerechter Eingang · Fremdenzimmer
Auf Ihren Besuch freut sich Ellen Schädel mit Team
FC Obersulm / SGM Sulmtal
Vorschau Jugendabteilung
SGM Sulmtal
Samstag, 15.11.2014
A-Junioren um 15.15 Uhr Punktspiel gegen SGM Lehrensteinsfeld in Eschenau
C-Junioren I um 13.45 Uhr Punktspiel gegen SGM Neuenstadt I in Eschenau
C-Junioren II um 13.45 Uhr Punktspiel gegen SGM Untergrupp./Heinriet in
Sülzbach
FC Obersulm
Samstag, 15.11.2014
D-Junioren um 12.00 Uhr Punktspiel gegen SV Sülzbach I in Eschenau
SGM Sulmtal
Sonntag, 16.11.2014
B-Junioren um 10.30 Uhr Punktspiel gegen TSV Weinsberg in Affaltrach
B - Junioren
TV Flein – SGM Sulmtal 1:3 (0:0)
Einen wichtigen und verdienten Auswärtssieg gab es heute für unsere Jungs
in Flein. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit hatten die spielstarken Hausherren
deutlich mehr vom Spiel und man konnte von Glück sprechen, dass wir nicht
in Rückstand geraten sind. Mit einem für uns schmeichelhaften 0:0 ging es in
die Halbzeit. Nach der Pause übernahmen wir schließlich mehr und mehr das
Spiel und erzielten folgerichtig die Führung durch zwei schöne Tore von Ricco.
Der Knackpunkt war dann das 0:3 durch einen Sonntagsschuss unseres Kapitäns, unmittelbar nach dem 0:2. In der verbleibenden Spielzeit kontrollierte
man Ball und Gegner. Der Anschlusstreffer der Gastgeber kam zu spät, um dem
Spiel nochmals eine Wende zu geben. So stehen unter dem Strich drei wichtige Punkte. Kompliment an die Mannschaft für eine starke Leistung in der 2. HZ.
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Firma Riedmüller Bau aus
Wimmental für die schönen Pullover und T-Shirts – mit denen das Aufwärmen
gleich viel mehr Spaß macht. DANKE!!!
Es spielten: Kapitza (TS), Birk, Otto, Steinmetz, Haaf, Weihrauch (1), Busch,
Mauch, Langer, Kolbus (2), Fellger, Seitz, Ulrich J., Bauer
C 1 - Junioren 8. Spieltag
SGM Krumme Ebene II – SGM Sulmtal I 4 : 4 (3 : 2)
Eine gefühlte Niederlage nach einem Spiel in dem wir zu wenig aus unseren
Chancen gemacht haben und Abspielfehler immer wieder zurückwarfen. Ab
der ersten Minute spielten wir druckvoll nach vorne und erspielten uns gute
Tormöglichkeiten. Zuerst traf aber der Gastgeber der unsere Unaufmerksamkeit der Abwehrspieler schon in der 5. Minute nutzte. Unbeeindruckt spielten
wir weiter du Emi glich nach einem Zuspiel von Nick aus. Kurz darauf erzielte
er sogar den Führungstreffer. Im weiteren Verlauf waren wir dran den Vorsprung auszubauen, doch es kam zu zwei äußerst unglücklichen Situationen
nach den der Ball zweimal in unser Gehäuse landete. So gingen wir mit einem
Rückstand in die Kabine. Gleich nach Wiederbeginn fiel der Ausgleichtreffer.
Sieben Minuten später brachte uns Henning der selber mit Schmerzen spielte
die Führung, der Torvorlagegeber Emi wurde bei dem Angriff verletzt und
musste vom Platz. Das ganze nahm uns den Wind aus den Segeln und wir
mussten sogar nach einem Gegenangriff den Ausgleichtreffer hinnehmen. Die
Schlussoffensive dauerte ca. fünfzehn Minuten. In der Zeit erspielten wir uns
zahlreiche Tormöglichkeiten, Knapp daneben, Lattentreffer wie auch gut parierte Bälle von Torwart waren dabei. Es fehlte ein Quäntchen Glück damit man
sich für die Bemühungen belohnt. Kurz vor dem Abpfiff verhinderte Laurin einen Sieg der Hausherren, was den Spielverlauf nicht gerecht wäre. Kleine aber
30
Sulmtal●de
Alfred Sosna · Elektromeister · Salzgarten 8 · 74251 Lehrensteinsfeld
Fon: 0 71 34 / 1 44 37 · Fax: 13 48 83 · Mobil: 01 71 / 8 37 83 44
spielentscheidende Fehler raubten uns zwei Punkte. Ansonsten war das eine
ordentliche Leistung unserer Mannschaft.
Es spielte: Roy Becker (TS), Mahmud Diab, Fabian Pfaff, Sandro Wetterauer,
Maximilian Köhler, Nick Häcker, Laurin Vögelein, Erhan Erkoc, Felix Joksch,
Emirhan Aygan(3) Henning Lenz-Herrmann(1), Liam Leibel, Jan Steinmacher.
C 2 - Junioren
Am Samstag waren wir bei der SGM Eberstadt / Gellmersbach zu Gast .Trotz
mehrfachem Ersatz wegen Krankheit oder Verletzung einzelner Spieler konnten wir gegen einen Gegner der insgesamt nur 9 Spieler aufbieten konnte
nicht an unsere Leistung wo wir spielen wollten anknüpfen. Trotz eines frühen
Freistoßtores von Fabi gelang es uns nicht uns von unserem Gegner abzusetzen und so mussten wir mit einem schmeichelhaften 1:1 in die Halbzeit gehen.
Leider gelang es uns nicht die spielerische Überlegenheit in der zweiten Halbzeit in Tore umzusetzen. Stattdessen ging unser Gastgeber zweimal in Führung, welche Fabi erst nach einem Eigentor des Gastgebers in der letzten Minute durch einen verwandelten 11 m zum 3:3 ausgleichen konnte. Ein Spiel ist
nicht mit einzelnen Spielern zu gewinnen, sondern mit einer Mannschaft. Es
sollten sich viele daran erinnern das ein Fußballspiel aus einer Mannschaft besteht und nicht nur aus der Bewegung von vier oder fünf Spielern. Vielen Dank
an Alessandro der uns super unterstützt hat an diesem Spiel.
Es spielten : Jan Hoheneder (Tor), Max Zacharias, Alex Bender, Benito Gratzel,
Tom Schmidt, Tim Schmidt, Jan Brumm, Lukas Leibham, Fabian Kübler (2Tore),
Erik Häfele, Luca Vogt , Alessandro Rizza
Vorschau: nächstes Spiel am Sa. den 15.11.2014 in Sülzbach gegen die SGM
Untergruppenbach / Heinriet, Treffpunkt in Sülzbach um 12:45 Uhr, Spielbeginn um 13:45 Uhr
D - Junioren
TSV Löwenstein : FC Obersulm 1:7 (1:2)
Bei gutem Wetter waren wir in Löwenstein zu Gast, nach einer schlechten ersten Halbzeit, in der der TSV immer wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchte waren wir die glücklicheren und konnten mit einem 2:1 in die Pause.
Nach der Pausenansprache sah es dann besser aus, und wir konnten zum Endstand auf 7:1 erhöhen.
Nächste Woche steht dann das Topspiel gegen den SV Sülzbach an
Es spielten: Jonas Gröger(TS), Finn Forster(2), Mario Ilic, Patrick Stolze, Fabian
Fuchs(2), Tom Fellger, Maximilian Haaf, Justus Schmidt, Samuel Ulrich(3),
Marius Kienitz, Max Hartmaier
F 1 - Junioren
Hallenspieltag in Untereisesheim
Beim Hallenspieltag in Untereisesheim wurden unsere Junioren der F I trotz
sehr guter Leistung nicht belohnt. Wir traten gegen sehr gute Gegner an, die
wir in den ersten Spielen auch ganz gut im Griff hatten. Nach gefühlten 100
Torschüssen konnten wir leider nur einmal zum Abschluss kommen. Während
unsere Gegner die Spiele mit ein bis zwei Torchancen leider für sich entscheiden konnten. Nur gegen den Friedrichshaller SV waren wir wirklich chancenlos, das Spiel verloren wir dann auch mit 4:0
FCO I - Amorbach 0:1
FCO I - Nordheim 0:2
FCO I - Massebachhausen 1:1
FCO I - Gundelsheim 0:1
FCO I - Friedrichshaller SV 0:4
Es spielten: Flavio, Mattis, Jannik, Jan,
Johannes( TS ), Tim Seufert (1),
Tim Simmert, Tim W., Lasse, Timothe
Sport & Freizeit
13. November 2014
SkatSportClub Obersulm
-ANZEIGE-
Obersulmer Skatmeisterschaft
Sa. 15.11.2014 um 13:00 Uhr Obersulmer Skatmeisterschaft
in der „TSV - Sportgaststätte“ 74182 Obersulm - Willsbach.
Startgeld für 2 Serien gesamt 10,00 € plus je 50 Cent für die ersten 3 verlorenen
Spiele und ab dem 4. verlorenem Spiel je 1,00 €
Willkommen sind jede Skatspielerin und jeder Skatspieler.
Spielleitung: SSC Obersulm, Info unter 07134 / 3876 Lothar Kleinke
Geld Preisskat
Mo. 17.11.2014 um 19:15 Uhr Vereinsabend mit Geld Preisskat
in der „TSV - Sportgaststätte“ 74182 Obersulm - Willsbach.
Startgeld für 2 Serien gesamt 7,00 € plus je 50 Cent für die ersten 3 verlorenen
Spiele und ab dem 4. verlorenem Spiel je 1,00 €
Von 18:00 bis 19:00 Uhr findet ein Vortrag mit Übungen über besseres Skatspielen statt. Gastspielerrinnen und Gastspieler sind herzlich willkommen.
Spielleitung: SSC Obersulm, Info unter 07134 / 3876 Lothar Kleinke
Sportfreunde Affaltrach
Abteilung Badminton
Spfr.-Mädels glänzen auch beim 3. Jugend-Regio-Ranglistenturnier
Beim 3. und letzten Regional-Ranglistenturnier 2014 des Badminton-Bezirks
Nordbaden in Wiesloch war die Badminton-Jugend der Spfr. Affaltrach nochmals mit zwei starken Nachwuchsspielerinnen vertreten.
Jessamyn Ebert (AK Mädchen U 13) startete mit souveränen Siegen gegen
Maya Schuba (TSG Heilbronn) und Marlene Hadek (TSG Wiesloch) erfolgreich
ins Turnier. Im 3. Gruppenspiel kam es dann zum vorweggenommenen Endspiel gegen die Nr. 1 der Setzliste, Charlotte Gräßle (TSG Heilbronn). Nach toller Leistung unterlag Jessy der favorisierten Heilbronnerin nur knapp in 3 Sätzen. Im anschließenden Spiel um Platz 3 war dann ein gewisser Kräfteverschleiß spürbar, so dass Jessy hier gegen Alena Stieler (SG Hemsbach) knapp
unterlag. Der am Ende erreichte 4. Platz dokumentiert jedoch erneut, dass
Jessy zu den besten U 13-Spielerinnen in Nordbaden gehört.
In der AK Mädchen U 17 traf Isabell Seeber nach ihrem klaren Auftaktsieg gegen Selina Hamberger (TSG Weinheim) in ihrem 2. Spiel auf die wohl stärkste
U 17-Spielerin Nordbadens, Theresa Gräßle (TSG Heilbronn). Obwohl sich Isabell sehr gut aus der Affäre zog, musste sie sich am Ende der Nr. 1 der Setzliste
beugen. Sehr erfreulich waren Isabells anschließende Auftritte. In ihrem 3.
Spiel gelang ihr gegen die favorisierte Eva Hauser (Fortuna 96 Schwetzingen)
ein starker 2-Satz-Sieg und auch im darauf folgenden Spiel um Platz 5 gegen
Sarah Hettler (TSG Wiesloch) war Isabell nochmals in 2 Sätzen siegreich. Mit
ihrem 5. Platz (unter 18 Teilnehmerinnen) und ihrer Tagesbilanz von 3 Siegen
aus 4 Spielen konnte Isabell sehr zufrieden sein.
Mit diesen starken Resultaten dürften sowohl Jessy als auch Isabell die Qualifikation für die diesjährigen Bezirks-Ranglisten-Turniere geschafft haben.
Holger Glaser
Erster Kracher der Saison steht an
Am kommenden Samstag, 15.11.2014, stehen für die beiden Mannschaften
der Sportfreunde Affaltrach zwei schwierige Auswärtsspiele auf dem Programm. Im direkten Duell zwischen dem Tabellenzweiten SG Brackenheim/
Schwaigern (7:1 Punkte) und den Spfr. 1 (6:0 Punkte) können wichtige Punkte
im Aufstiegsrennen gesammelt werden. Bei dieser Standortbestimmung wird
voraussichtlich die derzeit beste Affaltracher Aufstellung mit Bene Busch, Martin Weis, Calvin Ebert und Stefan Litz sowie den Mädels Daijana Klooth und
Marion Bauer an den Start gehen. Ein Punktgewinn in der Schwaigerner HorstHaug-Halle ist das Ziel, um nicht schon früh in der Saison den Anschluss an die
Tabellenspitze zu verlieren. Die zweite Mannschaft um Mannschaftsführer
Holger Glaser wird als Außenseiter in dieses Spiel gehen. Dennoch wird sie
alles daran setzen, dem Aufstiegskandidaten Nerven zu kosten und vielleicht
einen Punkt zu klauen. Im zweiten Spiel des Tages geht es in der Leingartener
Eichbotthalle gegen die SG HN/Leingarten 5, den letztjährigen Viertplatzierten der Liga. Allein schon diese Tatsache verdeutlicht, dass auch dieser Gegner
nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. Nichtsdestotrotz gehen
die Spfr.1 als Favorit in diese Partie, zumal sie auch im letzten Jahr zwei deutliche Siege gegen die Gastgeber eingefahren hat. Die zweite Mannschaft befindet sich etwa in Augenhöhe mit dem Team aus Heilbronn. In der Vorsaison gab
es zwei sehr spannende Spiele, bei denen in der Hinrunde das Ergebnis 4:4
und in der Rückrunde 5:3 hieß. Es wartet also ein spannender und richtungweisender Spieltag auf die Affaltracher Mannschaften.
Calvin Ebert
KÜCHENERLEBNISWELT
Bretzfeld direkt an der BAB A6
Anlässlich des 10 Jahre Jubiläum in unserer Küchenerlebniswelt
Bretzfeld können Besucher in lichtdurchfluteten Räumen wieder eine Vielfalt von „perfekten Küchen“ bestaunen.
Während unseren Jubiläums-Feier-Tagen von 14. bis
zum 22. November gibt es „sensationelle Angebote.“
(Nur zu den gesetzlichen Öffnungszeiten! Sonntags keine Beratung, kein Verkauf!)
Die Küchenerlebniswelt besteht nun hier in Bretzfeld seit 10 Jahren.
Die Säule des Unternehmens ist nunmehr als 40 Jahren Familie Berger.
Die bewährte Qualität und die damit verbundene Vergangenheit
beruht vor allem auf die langjährigen Mitarbeiter, mit denen das
Hause „Berger“ aufwarten kann.
Präsentiert wird die Küchen-Erlebnislandschaft in vollkommen entspanntem Ambiente. „Wir wollen der Gegenpol zu großen Möbelhäusern und Elektro- bzw. Baumärkten sein,“ so der Geschäftsführer.
Küchendesigner stehen Rede und Antwort zu allen Gewerken rund
ums Thema Bau beziehungsweise Umbau. Mit moderner 3D-Planung sowie circa 2600 Front- und Farbvarianten kann man aufwarten.
Ein strenges Motto lautet: „Ein geht nicht, gibt es nicht.“
Küchenwünsche für jeden Geldbeutel können verwirklicht werden.
Exklusive Hersteller säumen die Ausstellungsfläche ebenso wie günstigere Lösungen ab 4.999 Euro.
MPU Gutachten!!!
Ich helfe Ihnen
Evi Kerzel
Heilbronner Straße 3 • 74189 Weinsberg
Tel. 07134 5105555 oder 01578 5714776
www.mpu-kostengünstig.de
eu:
Jetzt n
35 r%
en!
spa
Erstberatung kostenlos • Einzelsitzungen
Schulungen auch bei Ihnen zuhause
Spvgg Eschenau
Wir erweitern unser Sportangebot:
Es freut uns, unseren Mitgliedern mitteilen zu dürfen, dass wir unser Sportangebot erweitern können:
Ab sofort findet mittwochs von 19.00-20.00 Uhr 14-tägig eine Aerobic-Stunde
in der Halle Eschenau statt. Wir konnten hierzu unsere langjährige Übungsleiterin Katrin gewinnen und freuen uns auf begeisterte Sportler/innen. Weitere
Informationen und Termine sind bei Bettina Reimet zu erhalten.
Kein Sportbetrieb am Freitag, 14. November bis 20.00. Uhr
Aufgrund einer Veranstaltung in der Halle Eschenau ist zum obigen Termin
kein Sportbetrieb möglich. Betroffen sind folgende Gruppen: Kinderturnen
und Skigymnastik. Wir bitten um Beachtung!
Abteilung Ski
Wegen einer Veranstaltung in der Sporthalle Eschenau
fällt am Fr. 14.11.2014 die Skigymnastik aus.
Hier noch Infos zu Ausfahrtsterminen
27.12.14 Tannheimer Tal, 03.01.15 Jungholz Oberjoch
10.01.15 Lermoos/Grubigstein
Sulmtal●de
31
Sport & Freizeit
SV Sülzbach
Abteilung Fußball
Herren
Türkspor Obersulm – SVS 1 : 2
In einem fairen Derby holt der SV am Ende verdient 3 Punkte nach Sülzbach.
Zu Beginn brauchte der SV ein wenig um in das Spiel zu kommen. So hatte
Türkspor die besseren Möglichkeiten in den ersten 15. Minuten. Folgerichtig
auch das 0:1 in der (18.) durch ein Solo eines Türkspor Spielers. In der Folge
wurde der Gast aber immer spielstärker und vergab einige Möglichkeiten bis
zur Halbzeit. In der zweiten Hälfte war der SV weiter Ton angebend, doch
Türkspor hielt mit viel Kampf und Leidenschaft dagegen. Die Gäste aus Sülzbach nahmen den Kampf an und waren noch besser im Spiel drin und hatten
immer wieder gute Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. In der (75.) fiel
dann, nach einer herrlichen Flanke von Daniel Braun, das 1:1 nach einem Flugkopfball durch Kapitän Ferdinand Böddinghaus. Der SV machte jetzt auf und
drängte auf den Siegtreffer. Hierbei hatte Türkpsor auch noch eine gute Kontermöglichkeit, welche der Sülzbacher Torhüter aber gut entschärfte. In der
(90.) bekam der SV nochmal einen berechtigten Freistoß aus guter Entfernung.
Der getretene Freistoß ging an die Latte und Stürmer Özcan Temurlenk reagierte schnell und drückte den Ball zum viel umjubelten Siegtreffer über die
Linie.
Torschützen: Ferdinand Böddinghaus, Özcan Temurlenk
Reserve: Türkspor Obersulm – SVS 1 : 2 (Andreas Riedel, Julian Kozlowski)
Vorschau: Sonntag 16.11.2014
12:15 Uhr Freundschaftsspiel Reserve TSV Ellhofen – Reserve SVS
14:30 Uhr SVS – TSV Weinsberg II
AH
Das Trainingsspiel der AH gegen die A-Jugend der SG Sulmtal wurde mit 6:4
verloren. Auch diesmal ist es uns nicht gelungen, bei strömenden Regen die
ehrgeizigen und hoch motivierten Jugendlichen zu schlagen. Damit ist die
Freiluftsaison beendet, ab kommenden Mittwoch den 12.11. findet das Training in der Sporthalle der Michael – Beheim Schule statt. Beginn pünktlich um
20:00 Uhr. Noch einmal der Hinweis in wenigen Tagen am 21.11. um 19:30 Uhr
unsere AH Jahresversammlung im Sportheim. Für alle AH Mitglieder ein unbedingter Pflichttermin. AH Leiter Wolfgang Weinisch
D 1 - Junioren
08.11.2014 SV Sülzbach I – SGM Eberstadt 4:0
Im Heimspiel gegen die SGM Eberstadt/Gellmersbach gewannen wir verdient
mit 4:0. Von Beginn an kontrollierten wir das Spielgeschehen und ließen über
die gesamten 60min. hinten nichts anbrennen. Durch die Tore von Jule, Fabio
und 2 von Leon gelang uns ein nie gefährdeter Heimsieg.
Es spielten: Jonas Kleiner (TS), Timon Ulrich, Lenny Willhauk, Pascal Martin,
Julian Heichele(1), Gabriel Laba, Fabio Hartmann(1), Leon Heichele(2),
Armando Kurtic, Timo Wirth, Timo Geisler
Vorschau: Samstag,15.11.2014
12:00 Uhr TSV Ellhofen : SV Sülzbach II
12:00 Uhr FC Obersulm : SV Sülzbach I (Spielort Eschenau)
09.11.2014 HBM-Vorrunde in Untereisesheim
Am Sonntagmorgen traten wir in Untereisesheim zur HBM Vorrunde an. In den
ersten 4 Spielen gab es jeweils klare Siege gegen meist 2er Teams. Die Jungs
ließen den Ball gut laufen und behielten die Grundordnung bei, so waren es
jeweils verdiente Erfolge. Somit war man vor dem letzten Gruppenspiel bereits
für die Zwischenrunde qualifiziert. In der letzten Begegnung gegen die SGM
Leingarten I ging es dann nur noch um den Gruppensieg, den wir uns dann
auch nach einem gerechten 2:2 auch sicherten.
SVS I : SGM Oberes Leintal II 7:1
SVS I : SV HN am Leinbach II 5:0
SVS I : TSV Nordheim I
2:0
SVS I : TG Böckingen IV
10:0
SVS I : SGM Leingarten I
2:2
Es spielten: Jonas Kleiner (TS), Timon Ulrich, Lenny Willhauk, Julian Heichele,
Gabriel Laba(2), Fabio Hartmann(8), Leon Heichele(5), Pascal Martin(3),
Alessando Rizza(8)
13. November 2014
D 2 - Junioren
SVS II – SV Roigheim 1:1
Von Beginn an war es ein stetiges hin und her.
Leider lagen wir schon nach nur 5 min mit 0:1 zurück. Trotz zahlreicher
Torchancen konnten wir erst nach 20 min ausgleichen.
In der zweiten Hälfte der Partie spielten wir recht gut mit und erarbeiteten uns
auch weiterhin gute Möglichkeiten um das Spiel für uns zu entscheiden. Aber
auch der Gegner kam immer wieder gefährlich vor unser Tor.
Am Ende können beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden sein.
Es spielten: Sebastian Barco (TW), Tom Brumm, John Müller, Marlin Lederer,
Justin Koch, Seymen Arslan(1), Lukas Netzlaff, Fabian Quendt, Tim Hansert,
Fabian Schön
Abteilung Tischtennis
So auch die nächste Ernte ist eingefahren.
Der Gast aus Untergruppenbach bekam im SCO kaum ein Bein an die Platte.
Die Chancen auf einen Spielgewinn waren schon zu Spielbeginn minimal.
Nach neunzig Minuten untermauerte unsere ERSTE Tabellenplatz 2 felsenfest.
Die Höchststrafe von 9:0 begleitete die Gäste über die Autobahn. Damit bleiben unsere Jungs dem Tabellenführer Böckingen auf den Fersen. Die Meisterschaft scheint sich nur zwischen diesen beiden Teams zu entscheiden.
Zwischendurch wurde als Vor- oder Nachspeise die ZWEITE in einem Pokalspiel
verspeist. Nach einer halben Stunde wurde bereits geduscht. Auf dem Weg
nach Berlin oder Offenau unsere Jungs bleiben im Wettbewerb dabei.
Schützenverein Sülzbach e.V.
Wettkampfergebnisse:
Sportpistole
Beim Rundenwettkampf in der Disziplin Sportpistole am Sonntag, den
09.11.2014, musste sich unsere erste Mannschaft mit 781:797 Ringen den
Schützen aus Lehrensteinsfeld geschlagen geben.
Beste Schützen waren: Ulrich Hayler 276 Ringe, Ernst Frank 265 Ringe,
Rolf Jung 240 Ringe
Unsere zweite Mannschaft dagegen errang den dritten Sieg infolge gegen die
Mannschaft aus der Schützengilde Weinsberg.
Der Wettkampf endete mit 826 zu 810 Ringen zu unseren Gunsten.
Beste Schützen waren: Steffen Rötlich 280 Ringe, Markus Wieland 274 Ringe,
Steffen Dierolf 272 Ringe
Wir wünschen unseren erfolgreichen Schützen weiterhin Gut Schuss!
www.schuetzenverein –suelzbach.de
TSV Willsbach
Abteilung Fußball
Aktive
TSV Ellhofen - TSV Willsbach 3:0
Die ersten 15 Minuten tasteten sich beide Mannschaft ab bis ein Spieler von
Ellhofen gefährlich in unseren Sechszehner kam welchen unser Keeper Sebastian Konrad nur noch durch eine Notbremse stoppen konnte. Die Folge daraus war eine rote Karte und ein Torwartwechsel. Cedric Steiner tauschte sein
Trikot und zog sich die Torwarthandschuhe zum fälligen Elfmeter an. Diesen
hielt er glänzend. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Ellhofener dann das 1:0.
Mit nur 10 Spielern hielten wir sehr lange dagegen und hatten auch die eine
oder andere Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Durch zwei individuelle
Fehler vielen dann in der 70. und 83. Spielminute die anderen beiden Treffer.
Vorschau: Sonntag 16.11 Spielfrei !
Sonntag 30.11 TSV Willsbach - Spvgg Heinriet Beginn 14:30 Uhr
Abteilung Handball
Vorschau für Sonntag, 16.11.2014 im SportCentrum Obersulm
13:00 Uhr TSV Willsbach – TV Mosbach MJC BL
15:00 Uhr TSV Willsbach – TV Mosbach MJB BL
17:00 Uhr TSV Willsbach – HSG Hohenlohe 2 MBK
Die Halle ist wie immer eine Stunde vor Spielbeginn geöffnet und wird
bewirtet durch den Förderverein.
Anzeigenannahme TelEFON 07130 461110
32
Sulmtal●de
Sport & Freizeit
13. November 2014
Wer nur die Daten liest, könnte den Eindruck gewinnen, dass sich hier zwei
Mannschaften verprügelt haben. Sage und schreibe 10 Hinausstellungen und
14 gegebene Strafwürfe sind für ein Spiel der C-Jugend sicher nicht alltäglich.
Der Schiedsrichter-Neuling hatte im Aufeinandertreffen des Dritten auf den
Zweiten der Bezirksliga allerhand zu tun – und auch zu lernen. Am heutigen
Sonntag empfing die C-Jugend aus Willsbach die Mannschaft der Spielgemeinschaft aus Abstatt, Untergruppenbach und Schozach. In einem Spiel, das
an Dramatik, Einsatz und Härte fast nicht zu übertreffen war, waren am Ende
die Gäste die glücklichen Sieger. Trotz der Enttäuschung über die knappe Niederlage konnten die Willsbacher Spieler stolz vom Platz gehen – das Quäntchen Glück fehlte heute eben. Sicher ist aber, dass die Gäste vom Wiederstand
der Willsbacher beeindruckt und am Ende trotz des Sieges mehr erleichtert als
begeistert waren. Die Spieler des TSV Willsbach zeigten heute, dass sie zu den
Besten des Handballbezirks Heilbronn-Franken gehören – und das mit Recht.
Es spielten: Robin Doll und Tim Kral im Tor, Marius Anderl (2/2), Raffael Bosch,
Noah Gibler (5/4), Robert Kasperzak (7/4), Ramon Krezer (1), Lukas Pendzich
(6), Luis Sommer (6), Pascal Thiele (3/1) und Albert Amann. Betreut wurde die
Mannschaft durch ihren Trainer H. Bosch.
Abteilung Tischtennis
Ergebnisse vom 02.11. – 08.11.2014
Herren
TTF Wüstenrot II - TSV
9:6
Jungen U18
TSV Ellhofen II – TSV
2:6
Mädchen U18
TGV Eintracht Abstatt II - TSV 6:0
Unsere Trainingszeiten
Jugend: montags 17 bis 19 Uhr und freitags von 18 bis 20 Uhr
Aktive: montags und freitags von 20 bis 22 Uhr
Einbrennlackierungen
Senioren
Rabatt
15 %
Achtung kaufe Fleischwolf, Schallplatten,
Fotoapparat, Weihnachtsschmuck, D-Mantel,
Bernstein, u. a. Schmuck, Orden, Münzen, Zinn!
Handy 0152 25242088
Wer verschenkt an Bastler
Mofa, Moped, Motorgeräte aller Art?
Für Guterhaltenes auch Bezahlung.
Tel. 0173 8044451
Am Ordensschloß 4
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 7939 · Fax 3722
Maybachstraße 27 • 74245 Löwenstein • Telefon 07130 453983
Hauptstraße 28 • 74248 Ellhofen • Telefon 07134 1384577
Email: Metzgerei-Hohl@t-online.de • Internet: www.Metzgerei-Hohl.de
Der Angebots-Tipp
Frische und Qualität ist unsere Spezialität!
Tolle Angebote und Ideen vom 11.11. - 15.11.14
Siedfleisch „von Brust und Rippe“
Schweinekotelett „vom Stiel geschnitten“
Wurstspezialitäten aus der Wurstküche!
Fleischwurst im Ring „zum Vesper“
Bratwurst im Sulzmantel „eine Spezialität“
Obersulmer Hackbraten „der Schmackhafte“
Der Salat und Käse Tipp !!
Frischer Fleischsalat „normal und leicht“
Käseaufschnitt „gut sortiert“
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
A
K
T
I
O
N
Spotrepair
ckierung
Sonderla
Beilackie
ren Ausgenommen
Ersatzteile
ur
at
ar
ep
n
Kunststoffr
ulatio
k
l
a
k
Autogla
dens
s
Scha
Parkdell
en
ie
t
n
a
r
Ga
ck
3 Jahre
la ieren
Ausbeulen ohne
Der perfekte Service für Ihr „Heilix Blechle“
Tel. 07134 21256
n
TSV Willsbach – SG AbsUbaScho 30:31 (Hz.15:17)
Knappe Niederlage nach hartem Kampf.
Unfall?
le
Männliche C-Jugend Bezirksliga
Karosseriefachbetrieb Hänle
lia
TSV Willsbach – TSG Schwäbisch Hall 19:24
Schwäbisch Hall kam schneller ins Spiel, denn unsere Jungs verschliefen den
Beginn. Die körperlich überlegenen Haller konnten sich sofort einen lange
anhaltenden 2 Tore Vorsprung herausspielen. Im Angriff des TSV wurde zu
wenig ohne Ball gelaufen. Durch Einzelaktionen versuchte Willsbach den Vorsprung aufzuholen, doch die Mannschaften gingen mit 9:13 in die Pause. Die
Ansprache der beiden Willsbacher Trainer in der Kabine brachte kurzfristig eine Verbesserung im zu passiven Angriffsverhalten der Mannschaft. Die Torhüter glänzten durch einige Paraden und einen gehaltenen 7-Meter. Doch der
seit der Halbzeit bestehende 4-Tore Vorsprung konnte nicht mehr aufgeholt
werden. Die Jungs fanden an diesem Tag als Mannschaft nie richtig ins Spiel
und verloren verdient mit 19:24. Das könnt Ihr eindeutig besser, Jungs!
Für den TSV Willsbach spielten:
Nico Greinig (TW), Götz Greinig (TW); Tom Galonska, Silas Schwidurski, Claudio
Kilian, Felix Linder, Tim Löffler, Daniel Metzger, Simon Müller, Nils Petzold,
Fabio Wörner, Benjamin Vetter
Trainer: Michael Purzel, Marcel Schmautz
Ankündigung: Nächstes Heimspiel am 16. November um 15.00 Uhr gegen
TV Mosbach im SCO.
Fi
Männliche B-Jugend Bezirksliga
100g
100g
-,89 
-,69 
-,72 
100g -,89 
100g -,89 
100g
100g
100g
Sulmtal●de
-,79 
1,19 
33
Sport & Freizeit
13. November 2014
KURSE im Herbst
ElKidO
Kleinstgruppen | ohne Zuschauer
34° Wasserwärme
Wasserwelt e.V.
Schwimmkurse
in Erlenbach
Kids von 5-10 Jahren, 6 Kids je Gruppe
Babyschwimmen
Info &Termine
0800-3883881
freecall
elkidoev.de
Babys von 4-48 Mon. in aufbauenden Kursstufen
Aquafit-Kurse
Frauen- , Seniorinnenkurse
am Vormittag u. am Abend
Bald
is
unser t Weihn
a
in Pla Team is chten t ber
nung
eits
de
Weih
nach r beliebt
e
tsaus
gabe n
!
SUCHEN zuverlässige und gewissenhafte
PUTZFEE für ca. 3 Std. pro Woche (montags)
in Lehrensteinsfeld. Angemeldet als Minijob.
Tel. 0177 3210300 (ab 18 Uhr).
TSV Willsbach
Abteilung Volleyball
Herren 2 Kreisklasse B
Beide Heimspiele souverän gewonnen!
TSV Willsbach II – SSV Geißelhardt II 3:0
TSV Willsbach II – TSG Schwäbisch Hall 3:0
Beim ersten Heimspieltag der Saison konnte die erste Partie gegen Geißelhardt, wenn auch mit gewissen Anlaufschwierigkeiten mit 3:0 Sätzen gewonnen werden. Besonders hervorzuheben ist hierbei das gelungene Debüt des
Jugendspielers Jannis Hoffmann. Willkommen im Team!
Das zweite Spiel ging gegen die bis dahin ungeschlagenen Schwäbisch Haller.
Über drei Sätze hinweg boten beide Mannschaften ein ansehnliches Volleyballspiel, das Willsbach über weite Strecken dominierte und schließlich auch
verdient gewann.
Es spielten: Philippe Funda, Matthias Hütter, Sven Schneider, Michael Rudolf,
Chris Eberle, Jannis Hoffmann, Jens Henning, Benjamin Haufe, Martin de
Bernadinis, Uli Hohl und Steffen Deibel
Abteilung Leichtathletik
Wir wollen das aber nicht ohne unsere Leserinnen
und Leser tun, sondern mit Ihnen die
Weihnachtsausgabe gestalten.
Senden Sie uns also Ihr Lieblingsrezept für „Brötle“
oder Tipps für eine schöne Dekoration oder für
handgemachte Geschenke.
Welche Kindheitserinnerungen haben Sie vom
Nikolaus oder Christkind, was war vor 50 Jahren im
Nikolausstiefel oder auf dem Gabentisch?
Auch auf ein stimmungsvolle Winterfoto (JPEGDatei) oder auf ein Gedicht freuen wir uns.
Die Einsendungen veröffentlichen wir in der
Weihnachtsausgabe mit Namen und Wohnort.
Wir sind gespannt, was wir bis
28. November 2014 von unseren
treuen Leserinnen und Leser erhalten.
Adresse für Ihre Textbeiträge und Fotos:
Per E-Mail: extrablatt@druckerei-frank.de
Per Post: Druckerei & Werbetechnik Frank,
Stichwort: Weihnachtsausgabe,
Postfach 88, 74179 Obersulm
Ihr Sulmtal.de - Team
34. Obersulmer Volkslauf am 2.11.14
Die Ludwig-Pfau-Schule Heilbronn, das Ev. Paul-Distelbarth-Gymnasium Obersulm und der TSV Willsbach stellten die größten Gruppen. Das erfolgreichste
Team war der TSV mit zehn Medaillen. Die Platzierungen und Zeiten. Schülerlauf 1 km W U8: 1. Elina Göcken 4:16 Minuten, 9. Lara Sunjic; M U8: 3. Malvin
Göcken 4:24, 6. Lenard Sowa, 15. Sven Teifel; M U10: 1. Johann Sowa 3:49, 3. Tim
Tremmel, 8. Tim Weber, 16. Mateo Sunjic; Schülerlauf 2 km W U12: 4. Frida
Kolleth 10:10, 8. Cheyenne Wolf; M U12: 1. Björn Alles 8:43, 4. Aaron Spötta; W
U14: 2. Ronja Boros 10:11; Jedermannlauf 5 km W U16: 7. Svenja Alles; W 20: 4.
Jennifer Rauchfuß; M U16: 2. Niklas Alles 21:04, 5. Luca Scholl, 13. Pascal Emert;
M 20: 8. Marcel Emert 22:21; M 30: 1. Swen Doubrava 19:28; M 45: 3. Martin
Alles; Hauptlauf 10 km M 35: 5. Carsten Schmidt 38:31, 7. Marco Märklen 40:33;
M 45: 6. Marc-Andre Kling 39:43, 24. Jochen Endreß; M 55: 11. Günter Frisch, 29.
Manfred Pfisterer; M 70: 2. Werner Kaletsch.
Abteilung Schach
Vereinsmeisterschaft
A-Turnier
Christian Wolf - Bernd Muntzke
0,5:0,5
Rainer Walter - Bernd Hähnle
0:1
Rudolf Hohl - Thomas Unterkoffler 1:0
B-Turnier
Peter Mönig - Fabian Pfaff
0:1
Vorschau Spieltermine:
16.11.2014
SG Meimsheim-Gügl. 2 - TSV Willsbach 3
16.11.2014
TSG Öhringen 4 - TSV Willsbach 4
16.11.2014
TSV Willsbach 1 - SC Erdmannhausen 1
Vereinstermine:
Fr. 14.11.2014 18.30 - 20.00 Uhr Jugendtraining im Sportheim
Fr. 14.11.2014 ab 19.45 Uhr, Spielabend Erwachsene im Sportheim
Weitere Details wie immer unter willsbach-schach.de
Sind Ihnen Ihre Bücher zu schade
zum Wegwerfen?
Kostenlose Annahme rund um die Uhr bei uns:
Wieslensdorfer Str. 23 in Obersulm-Eschenau
Tel. 07130 4032400 • www.abcBuch.de
34
Sulmtal●de
Sport & Freizeit
13. November 2014
ProfiSecur ®
Versicherungen jetzt überprüfen
lassen und sparen!
Die meisten Bürger sind falsch
oder zu teuer versichert.
 Unabhängig
 Kompetent
 Kundenorientiert
Ich berate Sie ehrlich und unabhängig!
Ihr Ansprechpartner vor Ort:
Micha Alexander Sammet · Versicherungsfachwirt · Träger des Meisterpreises der bayerischen Staatsregierung
Telefon (Zentrale für Süddeutschland) 0 71 31 – 39 010 30 · www.profisecur.de
SG Willsbach/Lehrensteinsfeld
Jugendfußball
Ergebnisse vom Wochenende:
Samstag, 08.11.2014
D -Jun. SGM Lehrensteinsfeld I - Spielfrei
SGM Lehrensteinsfeld II - Spielfrei
C - Jun. Neckarsulmer SU I - SGM Willsbach
11 : 0
A - Jun. SGM Lehrensteinsf. - Spielfrei
Sonntag, 09.11.2014
B - Jun. TSV Weinsberg - SGM Willsbach
9:0
D - Jun. SGM Lehrensteinsfeld II, Hallenbezirksmeisterschaften in Beilstein,
Langhans Sporthalle
SGM Lehrensteinsfeld II - FC Union Heilbronn IV
1:4
SGM Lehrensteinsfeld II - SC Ilsfeld II
2:2
SGM Brackenheim II - SGM Lehrensteinsfeld II
0:5
SGM Lehrensteinsfeld II - SSV Auenstein
2:1
SGM Sportfreunde a.N. - SGM Lehrensteinsfeld II
2:2
Damit hat unsere D II – Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz erreicht.
Vorschau: Samstag, 15.11.2014
D - Jun. SGM Lehrensteinsfeld I - Neckarsulmer SU I 12:00 Uhr
SGM Lehrensteinsfeld II - FC Union Heilbronn IV
13:30 Uhr
C - Jun. SGM Leingarten I - SGM Willsbach
13:45 Uhr
A - Jun. SGM Sulmtal - SGM Lehrensteinsfeld
15:15 Uhr
Sonntag, 16.11.2014
B - Jun. SGM Willsbach - SGM Eberstadt
10:30 Uhr
Bambini Lehrensteinsfeld
Hallenturnier in Neuenstadt am 10.11.2014
Unsere Bambini spielten am Samstag in Neuenstadt ihr erstes Hallenturnier
mit 12 Mannschaften. Bei diesem Turnier stellte er WfV das neue Konzept der
Hallenspieltage anhand einer „Leuchtturmveranstaltung“ vor. Gespielt wird in
der Halle mit 3:3, der letzte Mann darf den Ball in die Hand nehmen. In den
ersten Spielen lief der Ball noch nicht rund. Dabei machte sich bemerkbar, dass
erst ein Hallentraining stattfand und wir noch nicht so recht eingespielt waren.
So setzte es zu Recht zwei Niederlagen gegen Talheim und Eisesheim. Eine
Standpauke der Trainer musste her, damit sich unsere Bambini daran erinnerten, miteinander Fußball zu spielen. Und so klappte es von Spiel zu Spiel besser. Gegen Langenbrettach konnten wir verdient mit 2:0 gewinnen, danach
rangen wir Neuenstadt mit 2:1 nieder und als der Lehremi-Express ins Rollen
kam, wurden die Heilbronner mit 5:0 abgekehrt. Julian hatte einen guten Tag
und war an diesem Tag unser Torschützenkönig, aber auch die anderen Bambini trafen ins Tor. Glückwunsch Jungs, jetzt müsst ihr noch ein bisschen besser
zusammen spielen und dann klappt es noch besser! Wir trainieren wieder am
Freitag um 16.00 Uhr in der Halle in Lehrensteinsfeld! Eure Trainer Markus und
Harald
Es spielten (Tore): Julian(3), Nicklas (1), Mike(1), Silas(1), Leon (2)
TSV Lehrensteinsfeld – TSV Talheim
0:1
TSV Lehrensteinsfeld – TSV Eisesheim
1:2
TSV Lehrensteinsfeld – TSV Langenbrettach
2:0
TSV Lehrensteinsfeld – TSV Neuenstadt
2:1
TSV Lehrensteinsfeld – SV Heilbronn
5:0
Weidenstraße 1
74182 Obersulm
Beratungsstellenleiter
Roland Falkenstein
Telefon 07130 4006804
E-Mail Roland.Falkenstein@vlh.de
B - Jun.
Begegnung TSV Weinsberg – SGM Willsbach 9:0
In einem einseitigen Spiel hatten wir gegen den TSV Weinsberg keine Chance
und die Niederlage geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Vielleicht sollten manche Spieler sich mal Gedanken machen ob sich Training doch nicht
lohnt. Es kann nicht sein das fast in jedem Training nur 5 oder 6 Leute da sind
(immer die gleichen) und dann Sonntags noch nicht mal das macht, was der
Trainer vorgibt sondern einfach Positionen spielt die man gerade will. Für was
ist dann ein Trainer da.
C - Jun.
Begegnung Neckarsulmer SU I – SGM Willsbach 11:0
Bezirksstaffel
Schon vor dem Spiel war allen klar, dass dieses Spiel das schwierigste dieser
Saison sein würde. Mit einer extrem ersatzgeschwächten Mannschaft gegen
den Tabellenführer – es waren keine guten Vorzeichen. Doch mit komplett
neuer Taktik, statt Stürmer mit Libero, gelang es uns, den Gegner mit gutem,
abwartendem Stellungsspiel aus unserem Strafraum fernzuhalten. Erst nach
einigen Minuten kam der körperlich und spielerisch übermächtige Gegner vor
das Tor, und markierten das 1:0. Trotz Rückstandes spielte die Elf weiterhin
konsequent, in der Manndeckung und bei eigenem Ballbesitz. Hervorzuheben
sind die vier D-Jugendspieler Marcel, Marc, Jonas und Alexander, die ein tolles
Spiel machten und nicht selten Ballgewinne verzeichnen konnten. Jedoch
folgte Gegentor auf Gegentor, und so gingen wir trotz tollem Engagement mit
einem ernüchternden 0:8-Rückstand in die Pause. Die Halbzeitansprache wirkte: Wir blendeten den Spielstand aus und verteidigten unser Tor mit allem, was
wir hatten. Die Viererkette in der Abwehr blockte unzählige Schüsse ab, das
eher defensiv ausgerichtete Mittelfeld störte die Kombinationen des Gegners
entscheidend, und ganz hinten räumte unser Libero David die Bälle ab. Alles in
allem war dies eine tolle Defensivleistung gegen den Tabellenführer, jetzt
heißt es weitermachen, nicht die Köpfe hängen lassen sondern weiterhin so
engagierten Fußball zu bieten.
Es spielten: Fabian Heinz, Tim Ingelfinger, Lennox Fink, David Goller, Mike
Friedle, Sahin Erkoc, Joscha Link, Christoph West, Marc Ingelfinger, Marcel
Straub, Alex Linz und Jonas König.
www.druckerei-frank.de
Sulmtal●de
35
Sport & Freizeit
OSU-WEILER
in ruhig gelegenem 3-Fam.-Haus zu vermieten: DG-WHG,
5 1/2-Zi., ca. 108 m², Küche, Bad, Balkon, mediterrane
Ausstattung, hochwertig mit Kaminofen, AA, etc.,
zum 01.12.2014
Kontakt unter Tel. 0170 2039999
Suchen tierliebe Putzfee nach
Wsbg-Gr., ca. 4 Std/Wo, freitags.
Freuen uns über Ihren Anruf
unter 0160 96915933 ab 18 Uhr
Gipser, Maler und Lackierer
sucht Nebenbeschäftigung.
Tel. 01522 9570312
Lagerraum gesucht, ca. 20 m²,
zur Einlagerung von Umzugsgut!
Handy 0151 26216362
TSV Ellhofen
Jahresfeier unter dem Motto „Nikolausi trifft
Osterhasi“
Liebe TSV - Freunde,
am Samstag, den 06.12.2014 ab 18.30 Uhr findet unsere Jahresfeier unter
dem Motto „Nikolausi trifft Osterhasi“ statt. Hierzu laden wir alle recht herzlich
ein mit uns gemeinsam zu feiern. Für gute Unterhaltung sowie reichlich leckeres Essen und Trinken ist gesorgt. Wir freuen uns auf einen netten und unterhaltsamen Abend.
Tombola Sammelaktion:
Liebe TSV Mitglieder,
damit unsere Tombola am Samstag, den 06.12.2014 wieder ein voller Erfolg
wird, brauchen wir Ihre Unterstützung. Gerne nehmen wir Ihre Spenden
(Geld– oder Sachspenden) entgegen. Wir werden diese in den nächsten Tagen
bei Ihnen abholen. Gerne können Sie Ihr Spenden aber auch direkt in der Gemeindehalle abgeben und zwar am 04. und 05.12 von 18.00 – 20.00 Uhr.
Recht herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Ihr Vorstand TSV Ellhofen
Abteilung Fußball
Aktive
3 - 0 Derbysieg gegen Willsbach
Der TSV hatte sich für dieses Spiel einiges vorgenommen was man auch sehen
konnte. Von Beginn an war es ein Spiel auf ein Tor, jedoch die ersten Chancen
wurden alle vergeben. In der 12 min. konnte T.Hintz nach einem Alleingang
nur noch durch ein Foul vom Willsbacher Torhüter gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verschoss man jedoch kläglich. Zu erwähnen ist noch das faire
Verhalten vom Willsbacher Torwart der die rote Karte mit Anstand hinnahm.
Es dauerte jedoch bis zur 40.min ehe T.Hintz den TSV mit einem wuchtigen
Kopfball in Führung brachte. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, Ellhofen
spielte auf ein Tor und konnte noch zwei Tore durch D.Rödig und M.Susset zum
verdienten 3-0 Endstand erzielen. Der einzige Punkt den es zu erwähnen gibt
bei einer sehr guten Mannschaftsleistung ist die mangelnde Chancenverwertung. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans und Zuschauern für die tolle
Unterstützung.
Vorschau 16.11.2014: Spvgg Heinriet - TSV Ellhofen
Spielbeginn: 1.Mannschaft 14.30 Uhr , Reserve spielfrei
Wfh.
36
Sulmtal●de
13. November 2014
Abteilung Tischtennis
Jugend U12 Kreisklasse A2
Zu einem Doppelspieltag mussten unsere Kleinsten am Samstag Zuhause antreten. Um 14 Uhr empfingen wir die ungeschlagene Mannschaft der TSG
Heilbronn. Wir traten in der Aufstellung Andre Sammet, Kerem Yildiz, Julia Königsmann und Adeline Dürr an. Der Gast war aber zu stark, sodass lediglich das
Doppel Sammet/Yildiz einen Punkt zum Ergebnis beitragen konnte. Endstand
1:6. Um 16 Uhr war der Tabellenführer der TGV Abstatt zu Gast. In der Aufstellung Andre Sammet, Kerem Yildiz, Aylin Wohlbold und Johanna Waldmann war
gegen den starken Gast nichts zu holen. Es gab zwar einige knappe Sätze und
wir konnten auch diesmal drei Sätze gewinnen, aber letztendlich war der Gegner insgesamt zu stark und wir verloren 0:6.
Aktive
Der TSV Ellhofen auf der Überholspur. Am Wochenende fanden in Offenau die
diesjährigen Bezirksmeisterschaften für Damen, Herren, Seniorinnen und Senioren statt. Jochen Richter gewann die Herren-D –Einzelkonkurrenz und Kevin
Hausdorf und Felix Hieronymus wurden Zweiter in der Herren-D-Doppelkonkurrenz. Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Spielern.
Anfängertraining
Ab sofort findet jeden Donnerstag von 18 – bis 19 Uhr ein Anfängertraining für
7 – 10jährige statt. Das Training wird von ausgebildeten C-Trainern geleitet.
Weitere und aktuelle Informationen findet jeder auf unserer neugestalteten
Homepage unter www.tt-ellhofen.de.
Vorschau Spieltermine:
Sa., 15.11.2014, 15:00 Uhr Jugend U 18 I – TSV Weinsberg II
VfL Eberstadt – Jugend U 18 II
17:00 Uhr VfL Brackenheim – Damen I
17:30 Uhr Herren I – SV Heilbronn am Leinbach II
Herren II – SV Massenbachhausen II
Herren III – TTF Wüstenrot II
Herren IV – TTF Wüstenrot III
Damen II – TSV Willsbach
Abteilung Turnen
Qualifikation für das Landesfinale geschafft
Die besten Mannschaften aus Nord-Württemberg trafen sich am Samstag in
Backnang um die Startplätze für das Landesfinale im LBS-Cup auszuturnen.
Die Mannschaft des TSV Ellhofen hatte sich als Meister des Turngau Heilbronn
in der Klasse KM3 für dieses Regiofinale qualifiziert. Wieder musste Trainerin
Antje Meißner das Team umstellen. Da sich Marie Henrich eine schmerzhafte
Verletzung am Sprunggelenk zugezogen hatte, konnte sie nur am Stufenbarren turnen. Ihre geplanten Einsätze an den anderen Geräten musste Lara
Poszlovszky übernehmen. Mit durchgeturnten Übungen ohne Zwischenschwünge am Stufenbarren, zeigten sie gleich am 1. Gerät, dass sie sich viel
vorgenommen hatten. Am Schwebebalken gab es dann einen kleinen Rückschlag, da nur Janina Kloos ohne Sturz durch ihre Übung kam. Am Boden lief
es um einiges besser, so dass man vor dem letzten Gerät auf dem 4. Platz lag.
Da die Verbandsligaturnerinnen des Gastgebers TSG Backnang am Schwebebalken auch ihre Probleme hatten, konnte die Mädchen des TSV mit 3 guten
Sprüngen von Chiara Beer, Enya Ollinger und Lena Henrich an ihnen vorbei
ziehen. Am Ende belegten sie hinter der SG Weissach im Tal und der KTV Hohenlohe den 3. Platz. Damit haben sie sich zum 1. Mal in der Vereinsgeschichte
für das Landesfinale qualifiziert.
www.druckerei-frank.de
Sport & Freizeit
13. November 2014
Deutschsprachige Putzfee
nach Willsbach für
2 Std. wöchentlich gesucht.
Tel. 07134 3563
Wer verschenkt für guten Zweck
Flohmarktartikel aller Art?
Auch Tisch- und Bettwäsche, Kleider, Schuhe, Taschen,
Puppen, alter Schmuck, Spielwaren, Bilder, usw.
Tel. 07132 9992657 · Handy 0160 1681535
Sparkassenmitarbeiter sucht
für seine Tochter
1-Zi-Wohnung in Obersulm.
Tel. 0176 962 779 85
TSV Löwenstein
Abteilung Fußball
Aktive
SSV Auenstein - TSV 3:0 (1:0) 09.11. 2014
Der TSV spielte zeigte trotz des Fehlens mehrerer Stammspieler in den ersten
30 Minuten vor allem kämpferisch eine gute Leistung und hätte nach zwei
100%igen Chancen in Führung gehen müssen. So aber erzielten die Gastgeber
das 1:0 und erhöhten mit dem Pausenpfiff gar auf 2:0. Als dann noch das 3:0
fiel, schien das Spiel gelaufen. Die Löwensteiner steckten aber nie auf und
wären die zwei Lattentreffer mal endlich wieder ins Tor gegangen, wäre durchaus noch ein Punkt drin gewesen!
Torfolge:
1:0 Tolunay Akdemir (30.)
2:0 Güngör Takkac (44.)
3:0 Tolunay Akdemir (52.)
Vorschau: 16.11.2014: TSV - Türkspor Neckarsulm 14.30 Uhr
Abteilung Tischtennis
Günter Scholl souveräner, zweifacher Bezirksmeister im Einzel und Doppel!
Bei den Tischtennisbezirksmeisterschaften vergangenen Freitag in Offenau
siegte unser Günter Scholl bei den Senioren in der Altersklasse 70 im Einzel
und in der Altersklasse 60/70 auch im Doppel. Im Einzel kam er ohne Satzverlust ins Finale und bezwang in einem spannenden 5-Satzmatch den internationalen Meister Klaus Krüger aus Neckarsulm. Als Zugabe gewannen die beiden
zusammen, auch ohne Satzverlust, in der Altersklasse 60/70 den Bezirksmeistertitel im Doppel. Die Tischtennisabteilung des TSV Löwenstein stellt damit
erstmals einen zweifachen Bezirksmeister und gratuliert Günter Scholl ganz
herzlich zu dieser herausragenden Leistung. Sie wird den Verein, aber vor allem der 1. Mannschaft im Kampf um das Double aus Meisterschaft und Pokal,
viel Auftrieb geben.
Ergebnisse
Jugend
TSV Löwenstein – TTF Wüstenrot 1:6
Gegen den starken Tabellenführer waren wir chancenlos. Dorian Krebs erzielte
mit einer starken Leistung den Ehrenpunkt. Es spielten außerdem Marco Vierkorn, Paul Hohly und Dennis Schippmann. Wenn 12 und 13 jährige gegen
17-jährige spielen müssen sind sie meistens chancenlos. Da sollten die Verantwortlichen im Bezirk mal eine U 15 einführen damit der Altersunterschied
nicht so groß ist..
Termine:
Herren 1+2: spielfrei
Jugend:
Fr. 14.11.2014, 17.30, Eintracht Abstatt III – TSV Löwenstein
Sa.15.11.2014, 14 Uhr, TSV Willsbach – TSV Löwenstein
Neuer Apfeldirektsaft,
hausgemachter Eierlikör
Aus eigenem Anbau:
Knackige Äpfel & saftige Birnen
Laden Am Ordensschloß 8 • 74182 Affaltrach
Köhler GbR
·
N o r d b e r g s t r. 8
·
74182 Obersulm
·
Öffnungszeiten
Di. - Fr. 8.30 - 12.30
15.00 - 18.00
Sa.
7.00 - 12.30
Te l . 0 7 1 3 0 / 7 6 6 0
Suche Wohnung, ca. 90 qm,
mit Garage oder Haus
mit kleinem Garten u. Garage
im Weinsberger Tal zu kaufen
Tel. 0157 81781212
Sie haben ein neues Smartphone
und noch viele Fragen?
(Keine Reparaturen)
Dann rufen Sie mich einfach an.
Ich helfe Ihnen vor Ort.
Tim Matthiessen - Tel. 0172 3719101
Wöchentliche Informationen aus
der Region Metzgerei
für die Region!
0 Jahre
07130 461110 10www.druckerei-frank.de
www.metzgerei-Thier.de
Hauptstr. 14 • 74182 Obersulm-Sülzbach • Tel. 07134 17471 • Fax 20385
Angebot vom 13. bis 15. November 2014
Entrecote zum Schmoren oder als Steak
Schweinebauch mager ohne Knochen
Gerauchte Schinkenwurst
Gerauchte Bauernbratwürste
Lyoner fein gewürzt
Ab Donnerstag
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
1,48 €
-,69 €
-,98 €
-,95 €
-,92 €
Schussfrisches Wildschwein aus heimischer Jagd
und gerauchte Wildschweinschinkenwurst
Ihre Metzgerei Thier
Sulmtal●de
37
Sport & Freizeit
UMZÜGE
preiswert in alle Regionen
auch Ungarn und Spanien
MINDE Bretzfeld
Tel. 07946 6780
13. November 2014
Sulmtal.de
„Ihr Partner
aus der Region!“
Älteres, intaktes Pflegebett
kostenlos gegen Selbstabholung
abzugeben! Tel. 07134 3885
www.druckerei-frank.de
TSV Weinsberg
Abteilung Fußball
Ergebnisse
C - Juniorinnen
B - Juniorinnen
D - Juniorinnen
D - Junioren
C - Junioren
B - Junioren
Herren II
Herren
Vorschau
14.11.
15.11.
16.11.
18:30
10:15
11:45
13:15
15:15
10:30
14:30
14:30
TSV Fürfeld – TSV
SV Heilbronn – TSV
SG Gundelsheim – TSV
FSV Friedrichshaller SV III – TSV
Neckarsulmer Sport-Union III – TSV
TSV – SGM Willsbach
TSV II – SV Schozach
TSV – SC Ilsfeld
C - Juniorinnen
D - Juniorinnen
D - Junioren
C - Junioren
B - Juniorinnen
B - Junioren
Herren II
Herren
1 : 10
7:3
1:5
8:1
1 : 15
9:0
0:5
0:4
TSV – SC Ilsfeld
TSV – SC Ilsfeld
TSV – SGM Erlenbach/Binswangen II
TSV – TSV Nordheim
TSV – SC Ilsfeld
SGM Sulmtal – TSV
SV Sülzbach – TSV II
TSV Botenheim - TSV
Abteilung Handball
Ein tolles Wochenende für die Handballer des TSV - nur Erfolge!
Württembergliga
SV Fellbach - TSV Weinsberg 27:38 (15:20)
TSV Weinsberg I weiter im Aufwind
Die Kübler Sieben hatte keinerlei Probleme bei den Stuttgarter Vorstädtern.
Von Anfang an zeigte die Mannschaft, wer das Sagen auf dem Feld hat. Tim
Landenberger konnte nicht eingesetzt werden. Er muss eine Verletzung am
Bein auskurieren. Mit dem variabel einsetzbaren Armin Beller auf seiner Position konnte der TSV einen großen Druck im Rückraum aufbauen. Al weiterer
Vorteil erwies sich der erstmalige Einsatz von Aaron Blessing. Er gab nach seiner längeren Verletzungspause sowohl der Abwehr Stabilität und hatte auch
im Angriff ein gutes Auge für erfolgreiche Pässe an den Kreis. Timo Hirschmann parierte gleich zu Beginn die ersten beiden Strafwürfe. Gelungene
Spielzüge sorgten für die 3:0 Führung der Gäste. Zeitstrafen der Weinsberger
nutzten die Fellbacher, um den Abstand nicht zu groß werden zu lassen, doch
näher als zwei Tore kamen sie nicht an den TSV heran. Nach einem schönen
Heber von Roland Kroll nahm der SVF beim Stand von 6:10 eine Auszeit. Der
Gastgeber verkürzte noch einmal konnte aber durch sicher verwandelte Strafwürfe von Sven König, Tore von Aaron Blessing und Armin Beller sowie einem
Doppelschlag von Lukas Köder bis zur Pause auf 20:15 davonziehen. Nach der
Pause schonte Trainer Markus Kübler Thorsten Salzer und wechselte munter
durch. Chris Auer markierte links außen in kurzer Zeit drei Treffer und Michael
Henninger nutzte seine Chancen auf der anderen Seite. Es verrannen nur 8
Minuten und die Anzeigetafel zeigte 17:26. Logischerweise legte der SVF-Trainer wieder die grüne Karte auf den Zeitnehmertisch. In der 50. Minute betrug
der größte Abstand zwölf Tore Unterschied. Es war Daniel Frank der den Ball
zum 32:20 im Gehäuse des SVF einnetzte. Die letzten Minuten ließen es die
Weinsberger etwas ruhiger angehen. So bot sich dem Gegner so manche
leichte Wurfchance. Die zahlreiche Weinsberger Fanschar stand jetzt schon auf
ihren Plätzen und gratulierten ihren Spielern. In der nächsten Woche sollten es
allerdings noch wesentlich mehr Fans sein, denn dann steht wieder ein Derby
auf dem Spielplan gegen Bottwartal in Beilstein. Es wäre ein Wunder, wenn
dieses Spiel am Samstag um 20.00 Uhr den Weinsbergern auch so leicht fallen
würde.
Es spielten: Fasano(ne) Hirschmann, Salzer 1, Vollert, Auer 4, Nentwich 1, Beller
5, Henninger 1, Blessing 3, Frank 2, König 12/5, Köder 3, Kroll 6. Strafwürfe SVF
7/4, TSV 6/5, Zeitstrafen: SVF 4, TSV 3
Männer II: Weinsberg 2 - Buchen 33:18,
Männer III: Weinsberg 3 - Buchen 2 33:15, A-Jugend
Weinsberg - Mergentheim 37:19,
C-Jugend Schw. Hall - Weinsberg 6:23, B-Jugend weiblich Weinsberg - Kochertürn/Stein 22:14
esp/dö
Abteilung Sportkegeln
Ergebnisse vom 8.11.2014
SV Magstadt - Weinsberg Frauen 7,0 : 1,0 Punkte (2931 : 2387 Holz )
Keine Chance hatte man im Glaspalast in Sindelfingen gegen den Tabellenführer SV Magstadt. Nur Petra Mohr machte ein gutes Spiel, die anderen Spielerinnen hatten vor allem ins Abräumen ihre Probleme und so blieb man wieder
ohne Punkte.
Es spielten: Petra Mohr 495 Kegel, Elisabeth Germann 443 Kegel, Carmen Ließner 402Kegel,Margarete Hayler 378 Kegel, Gerda Rist 336Kegel, Barbara Vogel/
Hanna Pittel 333Kegel.
Das nächste Spiel: Sonntag, 16.11.2014
KVS Waldrems - TSV Weinsberg 13:00 Uhr in Waldrems
Die Sportkegelabteilung im Internet unter www.tsv-weinsberg.de
TC Weinsberg
Abteilung Wassersport
Für alle Interessenten am Sportbootführerschein See
Wir bieten diesen Winter wieder einen Vorbereitungskurs an. Auf bewährte
Weise werden die Teilnehmer auf die Prüfung für den Sportbootführerschein
See (SBF See) und den Fachkundenachweis für Seenotsignalmittel (FKN) vorbereitet. Am Montag den 1. Dezember ab 19:30 Uhr findet hierzu im Vereinsheim des TC Weinsberg ein Info-Abend statt. Inhaltlich wird es um die
Lehrmittel, die Termine für den Unterricht und die Termine für die Prüfungen
gehen. Genauere Informationen stehen auch vorab auf unserer Homepage
www.wassersport-weinsberg.de als Download zur Verfügung. Man kann sich
mit diesen Unterlagen zudem schon vor dem Info-Abend anmelden, - es gibt
nur eine begrenzte Teilnehmerzahl.
38
Sulmtal●de
Sport & Freizeit
13. November 2014
Kaufe Silberbesteck, auch versilbert, und Zinn
in jedem Zustand u. jeder Preisklasse
gegen Barzahlung u. Abholung.
Frau Müller · Tel. 0151 54091005
TG Weinsberg
Turn- und Trainingsangebot
Montag
9.00 – 10.00 Uhr Frauen Fitness, Mühlrainturnhalle
17.30 – 18.30 Uhr Vorschulturnen ab 4 J. Mädchen u. Jungen
Mühlrainturnhalle
18.30 – 20.00 Uhr Grundschulturnen Mädchen und Jungen
Mühlrainturnhalle
Dienstag
16.30 – 17.30 Uhr Fördergruppe Mädchen 6 – 11 J.
Mühlrainturnhalle
17.30 – 19.00 Uhr Fördergruppe Mädchen 11 – 19 J.
Mühlrainturnhalle
19.00 – 20.30 Uhr Turnen Jungen ab 14 J. und Aktive
Mühlrainturnhalle
20.30 – 22.00 Uhr Fitness Mix für Frauen und Männer
Mühlrainturnhalle
Mittwoch
15.15 – 16.15 Uhr Vorschulturnen ab 4 J. Mädchen und Jungen
Gymnastikraum Grundschule Rossäcker
16.20 – 17.20 Uhr Eltern-Kind Turnen 2 – 4 Jahre
Gymnastikraum Grundschule Rossäcker
17.30 – 19.00 Uhr Fördergruppe Jungen 9 – 16 J.
Weibertreuhalle
17.00 – 18.00 Uhr Grundstufe / Einsteiger Mädchen
Mühlrainturnhalle
18.00 – 19.00 Uhr Fördergruppe Mädchen
Mühlrainturnhalle
Donnerstag
17.00 – 19.00 Uhr Fördergruppe Mädchen 11 – 19J.
Mühlrainturnhalle
19.00 – 20.00 Uhr Frauen Fitness
Gymnastikraum Grundschule Rossäcker
Freitag
16.30 – 18.30 Uhr Fördergruppe Jungen 9 – 16 J.
Mühlrainturnhalle
17.30 – 20.00 Uhr Fördergruppe Jungen
Mühlrainturnhalle
Alle Informationen immer aktuell auf www.tg-weinsberg.de
Geben Sie Ihre Büroarbeiten in kompetente Hände
www.firmenservice-waltz.de
 lfd. Buchhaltung  Lohnabrechnungen
 PC / Büro Organisation
Obersulm-Willsbach - kleines, älteres
Einfamilienhaus zu verkaufen!
Ruhige Lage, Ortsmitte, Balkon,
AA, Grdst. 295 qm.
Tel. 07134 901857 ab 15.00 Uhr
MERCEDES
und •VOLKSWAGEN
MERCEDES
VW • AUDI
MERCEDES-QUALITÄT
zu
anderen
Preisen!
zu etwas
etwas
anderen
Preisen!
WERKS-, JAHRES- UND GEPFLEGTE
GEBRAUCHTWAGEN
24 Std. Besichtigungsmöglichkeit!
Automobile
TÜV + Serviceleistungen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
KÜFFNER AUTOMOBILE
74626 Schwabbach . Maybachstr. 25
Tel. 07946 / 7021 . Fax 07946 / 7000
www.kueffner-automobile.de
LS-Immobilien
Ihr Immobilien-Profi in der Region
Auf Grund vieler Verkäufe in der Region suchen wir für
unsere Kunden dringend gepflegte Einfamilienhäuser
bzw. Wohnungen und Grundstücke in guter Lage.
Für Verkäufer/Vermieter kostenfrei!
LS Immobilien
Verkauf · Vermittlung · Finanzierung
www.ls-immo.info
Tel. 07134 5101483 · Fax 07134 5101748
Denken Sie
an Ihre
Weihnachtsanzeige
im
Telefon: 07130 461110
extrablatt@druckerei-frank.de
>> Gleich in der Nähe von OBI Baumarkt
Ihr Erlebnis-Polsterstudio in Öhringen!
Bernd Dorfer· Steinsfeldle 2· 74613 Öhringen· Tel. 07941 8115· www.polster-dorfer.de
PS_Ad_08_2014_138x58mm.indd 1
30.07.14 15:32
Anzeigenannahme TelEFON 07130 461110
Sulmtal●de
39
Sport & Freizeit
Airport-Service-Ackermann
der anspruchsvolle Transfer
Herbert Ackermann · Siemensstr. 39 · 74189 Weinsberg
Tel. 07134 1384501 · Mobil 0172 2719370
E-Mail: herbert.ackermann@gmx.de · Fax 03212 1267540
Wir führen auch Krankenfahrten durch!
Jetzt erntefrischer Ackersalat, Wirsing Weiß-und Rotkohl,
Rosenkohl, Spitzkohl, Zuckerhut, Endivien u.v.m.
Öffnungszeiten: Bitzfeld: Mo.-Fr. 8.30-18.00 Uhr, Sa. 8.30-16.00 Uhr
Pfedelbach: Mo.-Fr. 7.00-18.00 Uhr, Sa. 7.00-12.30 Uhr
Wochenmarkt am Freitag: Wüstenrot vormittags - Bretzfeld nachmittags
Wochenmarkt am Samstag: Eberstadt vormittags
13. November 2014
Schützenverein Gellmersbach
Winterrunde in der Sportpistole Kreisliga
Der dritte Rundenwettkampf des SV Gellmersbach wurde im November in
Hößlinsülz durchgeführt. Als etwas stärkerer Gegner stellte sich schließlich die
zweite Mannschaft des SV Hößlinsülz heraus, welche gegen die Gellmersbacher mit 759 zu 739 Ringen gewann. Dominieren konnte beim SV Gellmersbach lediglich Joachim Schulz mit respektablen 263 Ringen. In die Wertung
der drei besten Schützen schafften es Tobias Götz mit 239 und Kurt Michl mit
237 Ringen. Andreas Schulz erzielte 229 und Friedhelm Lieber 183 Ringe. Mitte
Dezember findet der nächste und damit schon der vierte von insgesamt sechs
Rundenwettämpfen auf heimischem Stand des Schützenvereines Gellmersbach gegen die SGi Lehrensteinsfeld statt.
Spektakulärer LKW-Crash auf B39
Am Dienstagmorgen stürzte ein
40-Tonner Sattelschlepperlastzug kurz
vor 9 Uhr vor der Ortseinfahrt Ellhofen
in die Sulmaue
Der LKW war bis unter das Dach mit Lebensmitteln beladen. Der
Fahrer blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Obersulm rückte
mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann zur technischen Hilfeleistung
aus. Auch ein ADAC-Track-Service war mit drei Fahrzeugen vor Ort.
Ein Autokran wurde angefordert, um den Sattelzug zu bergen.
Die Polizei, die den Unfall aufnahm, regelte auch den Verkehr.
Die B39 war mehrere Stunden nur einspurig befahrbar.
F/T: dö
Kundenweinprobe im
Weingut Alexander Heinrich
am Sonntag, 16. November 2014
Von 11 – 20 Uhr können Sie die aktuelle
Weinkollektion unseres Hauses verkosten.
Frieder’s Weinstüble ist während dieser Zeit für Sie geöffnet!
kümmelstraße 2 | d-74182 obersulm-sülzbach | 07134-17469
www.weingut-heinrich.com | info@weingut-heinrich.com
Suche Nachhilfe für
Gymnasiast, 10. Klasse!
Handy 0152 57442939
Denken Sie an
Ihre
Weihnachtsanzeige
im
Telefon: 07130 461110
extrablatt@druckerei-frank.de
40
Sulmtal●de
Der Leser-Brief
Sehr geehrte Hundebesitzer,
in Sülzbach ist die Kümmelstraße fertig geworden, wie auch der
schöne Gehweg. Leider sind auf dem Gehweg die nicht erfreulichen Hinterlassenschaften einiger Hunde zu finden. Das ist für
Fußgänger sehr ärgerlich. Bitte nehmen Sie Rücksicht!
Ingrid Daus, Obersulm-Sülzbach
Meinungen...
...sind bei uns immer willkommen.
Gerne drucken wir die Zuschriften
auch ab, wenn sie folgende Punkte
erfüllen:
● Vor- und Zuname, komplette
Adresse und Telefonnummer.
● Für e-mails gilt das Gleiche.
Nur so können wir sicher sein, dass
keine gefälschten Briefe im Sulmtal.
de erscheinen. Abgedruckt werden
immer nur Vor- und Zuname sowie
der Wohnort des Verfassers.
Der Textinhalt ist ausschließlich Meinung des Verfassers. Ein Rechtsanspruch auf Ver­öffentlichung von Leserbriefen besteht nicht.
Die Druckerei behält sich vor, Meinungsäußerungen, die gegen Gesetze und behördliche Bestimmungen sind, oder wenn die Veröffentlichung für die Druckerei unzumutbar ist, abzulehnen.
Eine Pflicht zur Zurücksendung veröffentlichter oder nicht veröffentlichter Leserzuschriften besteht
nicht. Die Redaktion
13. November 2014
kirchliche Nachrichten
Wochenspruch, der über der 47. Kalenderwoche steht:
Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. (2. Korinther 5,10)
Für alle Obersulmer Kirchengemeinden
Neues Konzert von Coro Allegro
Mache deine Seele frei, lass` Sorgen und Alltag hinter Dir und spüre die
Kraft der Musik, des Gesangs und der Worte. So möchte der Chor Coro
Allegro mit seinem Leiter Adrian Lewczuk zum neuen Gospel-Konzert
mit dem Titel „Free Your Soul“ auffordern. Die ausdrucksstarke Interpretation der Sänger ergänzt die brillante Band mit Adrian Lewczuk (Klavier), Andreas Rapp (Saxophon), Dominik Bornhorn (Bass) und Raffael
Lewczuk (Schlagzeug). Die Aufführungstermine sind am Freitag, 14.
November, 20 Uhr in der Kath. Kirche Weinsberg, Samstag 15. November, 20 Uhr in der Vaterunserkirche in Obersulm-Willsbach und
am Sonntag, 16. November noch einmal in der Kath. Kirche Weinsberg, um 18 Uhr.
Der Eintritt beträgt 10,00 € für Erwachsene, 6,00 € für Jugendliche und
Kinder unter 18 Jahre. Karten gibt es im Vorverkauf im Kath. Pfarrbüro
Weinsberg, bei der Buchhandlung Back in Weinsberg und ObersulmWillsbach
Bildungswochen
der Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist Affaltrach –
„Schöpfung bewahren“ Sonntag, den 16. November, 19.30 Uhr
im Kath. Gemeindezentrum Affaltrach, Langfeldstr. 5 mit Dr. Otto
Grandi. Die Gefährdung der Schöpfung durch den Menschen
Bienen – mehr als Honig (More Than Honey)
Unsere Produktionsverhältnisse und Konsumgewohnheiten gefährden
und bedrohen auch die Honigbiene. Wir wollen uns damit auseinandersetzen. Die notwendigen Informationen für die Veranstaltung liefert der
Film Honigbienen – mehr als Honig(Originaltitel: More Than Honey). In
diesem Film schildert der Schweizer Produzent eindrucksvoll den Nutzen der Bienen für die Mandelproduktion in Kalifornien. Daneben erleben wir Pflanzenschutzmaßnahmen, die für die Bienen tödlich sind, einen seelen- und gefühllosen Umgang mit den Tieren sowie die Begünstigung von Bienenseuchen durch die Massierung tausender Bienenvölker an nektarreichen Standorten. Nachdenklich macht die Chemiekeule,
mit der man auf Bienenkrankheiten reagiert. Auf die Spitze getrieben
wird die Entwicklung schließlich in China, wo in einer insektenfreien
Landschaft Menschen den Blütenstaub von Apfelbäumen sammeln, um
damit andere Bäume zu befruchten.
Weitere Themen sind die beinahe tröstliche Passage über Killerbienen
und der staunenswerte Abschnitt über die Leistungen des Bienenhirns.
Zur leichteren Orientierung wird der Film durch ein Statement eingeleitet. Die sich an den Film anschließende Diskussion soll unter dem Motto
„Wenn Bienen wählen könnten“ Perspektiven aufzeigen.
Dienstag, den 18. November, 19.00 Uhr im Kath. Gemeindezentrum Affaltrach, Langfeldstr. 5
Gisela Kolb und die Mitarbeiter/innen von Stufen des Lebens
Der Segen bleibt, Segen - ein Glanzstück des Himmels
(Genesis 25 bis 32)
Lifepoint Kirche
Lifepoint Zentrum: Löwensteiner Str. 60 in Willsbach (ehem. WG Willsbach)
Homepage: www.lifepointkirche.de, E-Mail: info@lifepointkirche.de
Donnerstag, 13. November 20.00 Uhr Kleingruppe Affaltrach bei Familie Wingerter
Freitag, 14. November 15.30 Uhr Punschstunde für Kinder > siehe Hinweis
19.00 Uhr Teeniekreis hotspot > siehe Hinweis
Sonntag, 16. November 10.30 Uhr Lifepoint-Treff Kreaktiv > siehe Hinweis
Dienstag, 18. November 09.30 Uhr Frauenkreis „Cappuccino“ bei Susanne Block
Mittwoch, 19. November 20.30 Uhr Kleingruppe Eschenau bei Familie
Anger
Lifepoint-Treff Kreaktiv
Herzliche Einladung zum Lifepoint-Treff Kreaktiv am Sonntag, 16. November um 10.30 Uhr im Lifepoint-Zentrum in Willsbach. Wir wollen gemeinsam Gott preisen und kreaktiv über verschiedene Bereiche unserer Gemeinde nachdenken, Ideen sammeln und weiterentwickeln. Außerdem
essen wir gemeinsam zu Mittag mit Buffet, zu dem jeder etwas mitbringen darf. Parallel dazu gibt es Kinderprogramm. Herzliche Einladung!
Punschstunde für alle Kinder von 6 – 8 Jahren. Jeden Freitag bis Weihnachten von 15.30 – 17.00 Uhr im Lifepoint Zentrum. Singen, Punsch trinken, Lebkuchen essen, Basteln, Geschichte, Spiele und vieles mehr. Anmeldung und Infos bei Susanne Block (susanne.block@lifepointkirche.de).
Teeniekreis hotspot am Freitag
Am Freitag, 14. November heißt es wieder Spiel & Action & Message &
Freunde treffen. Teeniekreis hotspot für Teenies der 5. - 8. Klasse. Wie gewohnt von 19.00 – 20.30 Uhr im Lifepoint Zentrum in Willsbach. Es freuen sich Rieke, Beni und Marcel.
Ausblick: Gospelworkshop am Samstag, 13. Dezember
Gospels mit Leib & Seele zu singen verbindet, gibt Kraft, schenkt Trost,
macht Spaß und befreit von Alltagssorgen! Gemeinsam mit dir möchten
wir einen Tag voll mitreißender Musik, interessanter Begegnungen und
begeisternder Lieder verbringen! Musikalische Vorkenntnisse sind nicht
erforderlich. Zusätzlich gibt es ein besonderes Highlight: Du kannst am
21.12. beim Weihnachts-Gospelkonzert in Obersulm mit Jimmi Love &
der Harlem Praise Family im Workshopchor live dabei sein!
Jimmi Love, geboren in Harlem, New York und Allstars der Golden Gospelsingers, arbeitete viele Jahre mit hochkarätigen Künstlern wie z.B. Mariah Carey, Bob Singleton etc. zusammen. Er nimmt uns mit seiner unglaublichen Ausstrahlung mit hinein in die Welt des Gospels.
Infos im Überblick:
Datum: 13.12.2014 / Beginn: 10 Uhr Ende ca. 16 Uhr / Ort: im Lifepoint
Zentrum in Willsbach. Notenmaterial + Mittagessen inklusive / Teilnehmerbeitrag: 20 € (Kinder/Jugendliche 15 €)
Anmeldung und weitere Infos unter: kathrin.schumacher@lifepointkirche.de. Wir freuen uns auf dich!
Ausblick: Benefiz-Gospelkonzert am 21. Dezember
Am 21. Dezember kommen wieder Jimmi Love & die Harlem Praise Family zu einem Konzert bei uns vorbei. Das Benefiz-Gospelkonzert findet um
19.30 Uhr im Lifepoint Zentrum in Willsbach statt.
Organe spenden?
Jeder kann plötzlich in die Lage kommen, dass er gefragt ist: Möchte ich
Organe spenden? Oder möchte ich, dass Angehörige von mir, die nicht
mehr selbst entscheiden können, Organe spenden?
Die Referentin ist Geschäftsführerin des Evangelischen Bildungswerks
Oberschwaben in Ravensburg. Als ehemalige Vorsitzende des Verbandes Evangelische Frauen in Deutschland EFiD hat sie an dem Thema
gemeinsam mit dem Frauenverband gearbeitet.
Für ihr gesellschaftspolitisches Engagement wurde Brunhilde Raiser mit
dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.
Sie arbeitet neben ihrer Verbandstätigkeit als Lektorin in der Württembergischen Landeskirche.
Vortrag und Diskussion mit Brunhilde Raiser am Donnerstag, 20.
November 2014, 20.00 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus Obersulm-Eschenau, Bei der Wette 10. Der Eintritt ist frei.
Sulmtal●de
41
kirchliche nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Affaltrach
Pfr. Hans-Georg Steg, Am Ordensschloß 5
Pfarrbüro: Mo 08.00-12.00 Uhr, Fr 08.00-10.00 Uhr
Tel. 07130 1273, Fax 453595
E-Mail: Pfarramt.Affaltrach@elkw.de
Homepage: www.kirche-affaltrach.de
Pfarramtssekretärin P. Grimm-Baumann, Tel: 401886
Kirchenpfleger K.-P. Faßbinder, Tel. 07134 9069890
Donnerstag, 13.11.14 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
Freitag, 14.11.14 17.00 - 18.30 Uhr Mädchenjungschar
18.00 Uhr Treffen der Gemeindedienstfrauen mit Imbiss (Johanniterhaus)
(s.u.)
Sonntag, 16.11.14 (Vorletzter So. im Kirchenjahr)
10.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Steg)
- Das Opfer wird für Friedensdienste erbeten.
10.00 Uhr Kinderkirche (Jh.)
Montag, 17.11.14 19.30 Uhr Selbsthilfegruppe Suchtkranke (Jh.)
www.freundeskreis-sucht-obersulm-wüstenrot.de
Dienstag, 18.11.14 14.00 Uhr Johannitercafé
20.00 Uhr Männergespräche (Pfarrhaus) zum Buch von Jörg Schindler
„Stadt, Land, Überfluss…– Warum wir weniger brauchen als wir haben“.
Mittwoch, 19.11.14 Buß- und Bettag
09.30 Uhr Spielkreis (Leitung: Katrin Werz, Tel. 508058)
15.00 u. 16.30 Uhr Konfirmandenunterricht (Jh.) entfällt, dafür
19.00 Uhr Gottesdienst mit Beiträgen der Konfirmanden
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores
Donnerstag, 20.11.14 20.00 Uhr Posaunenchorprobe (in Waldbach)
20.00 Uhr Literaturgespräche zum Buch „Die letzte Flucht – Denglers 6.
Fall“
Treffen der Gemeindedienstfrauen am 14.11.2014 zum Imbiss im Johanniterhaus mit Dekan Ottmar, der uns Tipps und Anregungen geben
wird für unsere Besuche. – Wir bitten um rege Teilnahme! Beginn: 18.30
Uhr.
Männergespräche über Überfluss
Wir laden herzlich ein zum Austausch am 18.11. über Jörg Schindlers
Buch (s.o.)!
Literaturgespräche über Pharmaindustrie
W. Schorlaus Krimi liegt unseren Gesprächen zugrunde am 20.11. (s.o.).
Vorankündigung
Herzliche Einladung zum nächsten Jugendtreff, der am 21. November
um 18.00 Uhr im Johanniterhaus stattfindet. Beim Light-Painting und
beim Pizza-Backen können wir uns kreativ betätigen: Euer Mitarbeiterteam
13. November 2014
Katholische Kirchengemeinde Affaltrach
Obersulm – Löwenstein – Wüstenrot
Kath. Pfarramt Affaltrach, St. Johann Baptist, Pfarrer Thomas Müller
E-Mail: Thomas.Mueller@drs.de, Unter den Äckern 8,
74182 Obersulm-Affaltrach, Tel. 07130 1342, Fax 07130 20556
E-Mail: StJohannBaptist.Affaltrach@drs.de
Pfarramtssekretärin Cornelia Steinmacher
Pfarrbürostunden:
Montag – Freitag 09:00 – 12:00 Uhr, Donnerstag 15:30 – 18:30 Uhr
Pastoralreferentin Bärbel Bloching, Tel. 07130 4023719
E-Mail: Baerbel.Bloching@drs.de
Gemeindereferentin Sabine Berthold-Becker, Tel. 07130 401655
E-Mail: berthold.pfarramt@gmx.de
Homepage: www.kath-kirche-affaltrach.de
Donnerstag, 13. November 2014
Redaktionsschluss für den neuen Pfarrbrief.
14:30 Uhr Willsbach Rosenkranzgebet.
16:00 Uhr Martha-Maria Altenzentrum Wüstenrot Eucharistiefeier
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
19:00 Uhr Jugendkeller GZ Affaltrach Jugendrunde.
Freitag, 14. November 2014
15:00-17:30 Uhr GZ Affaltrach Firmvorbereitung.
18:30 Uhr Affaltrach Eucharistiefeier (+ Rosalia Merdak und Angehörige)
19:10 Uhr Affaltrach Eucharistische Anbetung mit Taizégesängen.
19:00 Uhr evang. Kirche Neuhütten ökumenisches Friedensgebet.
Samstag, 15. November 2014
09:00-12:00 Uhr GZ Affaltrach Firmvorbereitung.
18:30 Uhr Affaltrach Vorabendmesse.
20:00 Uhr Willsbach Gospelkonzert mit CORO ALLEGRO.
Sonntag, 16. November 2014 – 33. Sonntag im Jahreskreis
08:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier.
10:00 Uhr Willsbach Familiengottesdienst (Eucharistie) mit Vorstellung
der Erstkommunionkinder.
Anschließend Martinsgansessen im GZ Willsbach (Anmeldung bei der
KAB erforderlich, Tel. Frau Kässer 07130 3952).
19:30 Uhr GZ Affaltrach Bildungswochen, Vortrag mit Dr. Otto Grandi
„Bienen – mehr als Honig“.
Montag, 17. November 2014
14:00 Uhr Teusserbad Treffen des Montagskreises zur Besichtigung.
18:00 Uhr GZ Willsbach Probe des Gemeindechors Gaudete.
Dienstag, 18. November 2014
16:00 Uhr Affaltrach Rosenkranzgebet.
18:30 Uhr Neuhütten Eucharistiefeier. Anschließend Beichtgelegenheit.
19:00 Uhr GZ Affaltrach Bildungswochen mit „Stufen des Lebens“: Der
Segen bleibt.
Mittwoch, 19. November 2014
16:00 Uhr Willsbach Probe zum Krippenspiel.
18:30 Uhr Willsbach Eucharistiefeier.
Donnerstag, 20. November 2014
10:00 Uhr GZ Affaltrach Senioren-Einkehrtag. Ein Vortrag von Martin Ritter zum Thema „Papst Johannes XXIII. und das Zweite Vatikanische Konzil“.
18:30 Uhr Klinik Löwenstein Abendandacht.
19:45 Uhr GZ Affaltrach Bibelteilen.
Evangelische Kirchengemeinde Ellhofen
Telefon 07134/10060; Fax 07134/15909; e-mail: pfarramt.ellhofen@elkw.de
Pfarrer Bernhard Gollsch
Sekretärin Evelin Sommer im Pfarrbüro: Dienstag + Donnerstag 9-11 Uhr
Kirchenpflegerin Claudia Wölfl im Pfarrbüro: Mittwoch 10-11 Uhr;
E-Mail: kirchenpflege.ellhofen@gmail.com
Sonntag, 16. November 9.30 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst
mit Pfarrer Bernhard Gollsch und dem Kirchenchor – wir beginnen geneinsam mit den Kindern der Kinderkirche
17.00 Uhr Kirchenkonzert
Montag, 17.11. 19.30 Uhr Guttempler-Gemeinschaft Wartberg
Prävention für Suchtkranke im Gemeindezentrum
Mittwoch, 19.11. 16.00 Uhr Gemeinschaftsstunde bei Familie Übele,
Sulmstr.6
19.00 Uhr Abendmahlsgottesdienst zum Buß- und Bettag
Donnerstag, 20.11. 20.00 Uhr Probe des Kirchenchors in Willsbach
Freitag, 21.11. 15.30-17.00 Uhr Jungschar für Mädchen und Buben
(1.-4. Klasse) im Jugendraum Blumenstraße
20.30 Uhr Probe des Posaunenchors im Gemeindezentrum
Kirchenkonzert
Wir laden herzlich ein zu einem Benefiz-Konzert mit Lara Grobshäuser
zugunsten eines Projekts in Sri Lanka. Frau Grobshäuser ist Mitglied der
Weinsberger Jugendkantorei.
42
Sulmtal●de
kirchliche Nachrichten
13. November 2014
Gottesdienst am Buß- und Bettag
Auch wenn der Bußtag kein offizieller Feiertag mehr ist, halten wir inne
und feiern einen Abendmahlsgottesdienst (mit Gemeinschaftskelch und
Wein) um 19 Uhr. Wir laden herzlich ein!
Nachtrag: Erntedankfest 2014
Zusammen mit dem Opfer des Gottesdienstes und dem Erlös vom Mittagessen und vom Apfelkuchen konnten wir insgesamt 1156,50 Euro an
die Stiftung Lichtenstern überweisen. Ganz herzlichen Dank für alle Mithilfe. Ein besonderer Dank auch an das Gasthaus Linde und die Metzgerei Reinhart!
Neuapostolische Kirchengemeinde Ellhofen
Raiffeisenstraße 6, 74248 Ellhofen, Gemeindevorsteher: Karl Schanz,
Tel. 0152 33753186
Sonntag, 16.11.2014 9.30 Uhr Gottesdienst in Ellhofen
Mittwoch, 19.11.2014 20.00 Uhr Gottesdienst in Ellhofen (Buß-u. Bettag) Zu allen Gottesdiensten sind interessierte Mitbürger/Innen herzlich
willkommen.
Herzlichen Dank allen Verwandten, Freunden,
Nachbarn und Bekannten, die ihm im Leben ihre
Zuneigung und Freundschaft schenkten und ihn
auf seinem letzten Weg begleitet haben.
Emil Hoffmann
* 05.10.1938 † 21.10.2014
Für die vielen Zeichen der Anteilnahme
und die wohltuenden Worte des Trostes
bedanken wir uns sehr herzlich.
Irma Hoffmann
Gaby, Elke, Jürgen mit ihren Familien
Affaltrach, im November 2014
Evangelische Kirchengemeinde Eschenau
Pfarrer Gudrun und Johannes Veller, Bei der Wette 8
74182 Obersulm-Eschenau, Tel. 07130 6448, Fax 07130 451011
E-Mail: Pfarramt.Eschenau@elkw.de
Dienstag und Donnerstag von 9.00-11.30 Uhr
Donnerstag, 13.11.14 18.20 Uhr Blockflötenensemble
20.00 Uhr Probe des Projektchors für den Totensonntag.
20.00 Uhr Posaunenchor
Freitag, 14.11.14 16.30 Uhr Mädchenjungschar
Samstag, 15.11.14 10.00 Uhr Seminartag „Jona 2014“. im Gemeindehaus
Sonntag, 16.11.14 Volkstrauertag
10.00 Uhr Gottesdienst in der Reihe „Auferstehung“. Pfarrerin Christof
Weiß-Schautt predigt zum Thema: “Auferstehung ins Leben? – was hat
die Vorstellung von der Auferstehung mit meinem Leben heute zu tun?“.
Opfer für die Aktion Sühnezeichen - Friedensdienste.
10.00 Uhr Kinderkirche im Gemeindehaus. Wir beginnen mit dem Krippenspiel für Heiligabend.
11.15 Uhr Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Ehrenmal auf dem Friedhof
Montag, 17.11.14 19.30 Uhr Guttempler (Selbsthilfegruppe für Alkoholund Medikamentenabhängige) im Gemeindehaus
Dienstag, 18.11.14 9.30 Uhr Spielkreis Minimäuse 0-1,5 Jahre
19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats (öffentlich)
Mittwoch, 19.11.14 Buß- und Bettag
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
17.00 Uhr Bubenjungschar
19.00 Uhr Gottesdienst zum Buß- und Bettag, gestaltet von den Konfirmandinnen und Konfirmanden. Opfer für Friedensdienste.
Uhren gesucht. Wir würden gerne einige Kirchturm-Dachziegel zu Kirchtürmen um-designen. Dazu suchen wir ausrangierte Uhren bis maximal
10 cm Durchmesser (keine Digitalanzeigen), die sie uns spenden könnten: Taschenuhren, Küchenuhren, Wecker etc., was immer bei Ihnen in
der Schublade ruht und schon immer zu schade war zum Wegschmeißen. Bitte wenden Sie sich an Ihnen bekannte Kirchengemeinderäte
oder an das Pfarramt.
Der Rechnungsabschluss der Kirchengemeinde für das Jahr 2013 ist
vom Kirchenbezirk genehmigt worden. Er kann von allen Mitgliedern
eingesehen werden. Dazu liegt er vom 17. bis zum 25. November 2014 in
der Kirchenpflege öffentlich auf. Bitte melden Sie sich gegebenenfalls
bei unserer Kirchenpflegerin Gina Gaschik telefonisch an (Telefon
20576).
Kinderkirche. Das Projekt „Krippenspiel“ startet am Sonntag, 16. November um 10 Uhr im Gemeindehaus. Wir beginnen mit der Rollenverteilung
für das Krippenspiel.
Organe spenden?
Vortrag und Diskussion mit Brunhilde Raiser am Donnerstag, 20. November 2014, 20.00 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus Obersulm-Eschenau, Bei der Wette 10. Der Eintritt ist frei.
Wöchentliche Informationen aus
der Region für die Region!
07130 461110
www.druckerei-frank.de
Neuapostolische Kirchengemeinde Eschenau
Parkstraße 15, 74182 Obersulm-Eschenau,
Gemeindevorsteher: Dieter Kleber, Tel. 07946 8846
E-Mail: kleber.dieter@googlemail.com
Donnerstag: 13.11.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau mit Bezirksevangelist Bernd Floer
Sonntag: 16.11.: 9.30 Uhr Gottesdienst in Waldbach mit Bischof Rolf
Ludwig In Eschenau findet kein Gottesdienst statt.
Mittwoch: 19.11.: 20.00 Uhr Gottesdienst in Eschenau
Buß- und Bettag
In unseren Veranstaltungen sind interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen jederzeit herzlich willkommen.
Evangelische Stiftung Lichtenstern
Im Klosterhof 10, 74245 Löwenstein
Sonntag, 16.11. 10.00 Uhr Gottesdienst in der Klosterkirche mit Diakon
Erhard Ruff.
Mittwoch, den 19.11.- Freitag, den 21.11. jeweils 8.30 Uhr – 9.00 Uhr
Andacht in der Klosterkirche.
Evangelische Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld
Pfarrer: Hans-Michael Büttner, Ellhofener Str. 10, 74251 Lehrensteinsfeld
Tel. 07134 15267, Fax 07134 903428, E-Mail: Pfarramt.Lehrensteinsfeld@elkw.de
Pfarramtssekretärin Gudrun Grauf, dienstags: 9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Sonntag, 16.11.: 9.30 Uhr: Gottesdienst (Pfarrerin Ursula Kannenberg
aus Heilbronn) Das Opfer ist für die Flüchtlingshilfe der Diakonie-Katastrophenhilfe bestimmt.
11.00 Uhr: Kindergottesdienst
Mittwoch, 19.11. (Buß- und Bettag): 19.30 Uhr: Abendmahlsgottesdienst (in unserem Gemeindehaus), zusammen mit der Evangelischen
Kirchengemeinde Unterheinriet. Das Abendmahl feiern wir mit Traubensaft und Wein unter Verwendung von Einzelkelchen.
Das Opfer ist für unser Gemeindehaus bestimmt.
Vortragsabend in unserem Gemeindehaus zur Situation der Christen in Syrien und im Irak:
Am Freitag, 14.11., veranstalten wir zusammen mit dem Christlichen
Begegnungsverein Lehrensteinsfeld e.V. um 20.00 Uhr in unserem Gemeindehaus einen Informationsabend mit Predigt und Bericht zur Situation der Christinnen und Christen in Syrien und im Irak. Der Abend trägt
den Titel „Sie werden meine Zeugen sein.“ Informieren wird ein Referent
des überkonfessionellen christlichen Hilfswerks „Open Doors Deutschland“, das sich seit über 50 Jahren in rund 50 Ländern für verfolgte Christen einsetzt.
Seniorenkreis: Am Dienstag, 18.11., ist ab 14.00 Uhr Seniorenkreis im
Gemeindehaus. Durch den Nachmittag führt Christine Lindemann.
Kurs „Reli für Erwachsene“ in unserer Kirchengemeinde:
Am Dienstag, 18.4., ist um 19.30 Uhr im Gemeindehaus das 3. Treffen innerhalb des Reli-Kurses „Ob Vertrauen sich lohnt - Abraham zwischen
Angst und Vertrauen.“. Das 4. und letzte Treffen ist am 25.11.. Geleitet
wird der Kurs von Gesine Schumacher, Tel. 6985. Weitere Ansprechpartnerin ist Frau Margrit Wiechert, Tel. 10092.
Sulmtal●de
43
kirchliche nachrichten
Neue Anfangszeit Spielkreis „Eltern und Kind“ donnerstags:
Der Spielkreis „Eltern und Kind“ donnerstags im Gemeindehaus beginnt
ab sofort bereits um 9.00 Uhr und endet um 10.30 Uhr.
Verkauf von Losungen und Neukirchener Kalender für das Jahr 2015:
Bis zum 14.12. können Sie in verschiedenen Ausgaben die Losungen und
den Neukirchener Kalender für das Jahr 2015 erwerben: Im Anschluss an
unsere Gottesdienste oder auch im Pfarramt. 10% des Erlöses kommt
unserer Kirchengemeinde zugute.
Tagung des Kirchengemeinderats / Vertretungsregelung:
Von Freitag, 21.11., auf Samstag, 22.11., tagt der Kirchengemeinderat in
der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein. Es wird um unsere Kirchengemeinde und Perspektiven für die Zukunft gehen. Für die Zeit der
Tagung übernimmt Pfarrer Bernhard Gollsch aus Ellhofen die Vertretung
in dringenden Angelegenheiten. Sie erreichen ihn unter der Telefonnummer 07134 / 10060.
Gruppen und Kreise in unserer Kirchengemeinde, zu denen wir
herzlich einladen:
montags: 9.30 Uhr: 1. Spielkreis Eltern und Kind
20.00 Uhr: Kirchenchor
mittwochs: 9.00 Uhr: Frauenkreis (ca. 1x im Monat, nach Ansage)
15.00-16.40 Uhr: Konfirmandenunterricht
16.45-18.15 Uhr: Jungschar für Jungen u. Mädchen ab der Schulklasse 4
bis zum Alter von 13 Jahren
18.45-20.30 Uhr: Jugendkreis „ImPuls“ (für Jugendliche ab 13 Jahren)
donnerstags: 9.00-10.30 Uhr: 2. Spielkreis Eltern und Kind
16.30-18.00 Uhr: Jungschar für Schülerinnen u. Schüler der Klassen 2+3
Alle diese Gruppen und Kreise finden mit Ausnahme des KinderkirchTeams im Gemeindehaus statt. Das Kinderkirch-Team (im Pfarrhaus) trifft
sich nach Absprache (Es werden blockweise mehrere Kindergottesdienste vorbereitet).
Evang. Kirchengemeinde Löwenstein
Pfarrer Erich Munz, Pfarramtssekretärin Angelika Friedrich: dienstags 8 - 12 Uhr
Maybachstr. 7, 74245 Löwenstein, Tel. 07130 1365, Fax 07130 400197
Zweite Vorsitzende des KGR: Stefanie Wolff, E-Mail: st_schock@yahoo.de
E-Mail: Pfarramt.Loewenstein@elkw.de, Internet: www.kirche-loewenstein.de
Freitag, 14. November 14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Wir
knüpfen uns „Rainbow Loom“ Armbänder – bitte eine große Gabel mitbringen.
14.30 Uhr Aktive Senioren im Gemeindehaus, Bilderschau mit
Herrn Geiger (Glacier Express und Kreuzfahrt)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
19.30 Uhr Abend für Frauen im Evang. Gemeindehaus. Frau Monika
Stuhlmüller spricht zum Thema „Ich hab`s doch nur gut gemeint“. Ein
kleiner Imbiss steht bereit. Kostenbeitrag 4 Euro. Wir bitten um Anmeldung bei Frau Allinger (Tel. 451805), Frau Munz (Tel. 1365) oder bei Frau
Spöri (Tel. 5898744).
Sonntag, 16. November
10.00 Uhr Gottesdienst zum Volkstrauertag mit dem Liederkranz und
dem Musikverein Löwenstein
10.00 Uhr Kinderkirche in Hößlinsülz
Das Opfer ist für die Friedensdienste bestimmt
Montag, 17. November
17.00 Uhr Jungbläser
20.00 Uhr Posaunenchor
Dienstag, 18. November
20.00 Uhr Chor
Mittwoch, 19. November
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats
Freitag, 21. November
14.30 Uhr Mädchenjungschar in Hößlinsülz (Heute lernen wir eine Frau
aus der Bibel kennen – sie ist weit gereist…)
15.30 Uhr Spielkreis im Gemeindehaus
Vorschau:
Samstag, 29. November Basar im Gemeindehaus mit Verkauf, Kaffee und
Kuchen, Beginn 14.30 Uhr.
Sonntag, 30 November Festgottesdienst zum 60-jährigen Jubiläum des
Posaunenchors
Vor dem Basar beginnt am 24. November die „Grüne Woche“. Der Frauenkreis benötigt bis dahin zum Basteln der Advents- und Türkränze Tannenzweige, Buchs und andere Koniferen. Bitte telefonisch melden oder
einfach am Gemeindehaus (unter der Terrasse) ablegen. Danke!
www.druckerei-frank.de
44
Sulmtal●de
13. November 2014
Evangelische Kirchengemeinde Sülzbach,
Grantschen und Wimmental
Pfarrer Eberhard Ostertag, Glockengasse 7, 74182 Obersulm-Sülzbach
Tel. 07134 3553, Fax 07134 903280
E-Mail: Pfarramt.Suelzbach@elkw.de Homepage: www.kirche-suelzbach.de
Vorsitzende: Heidi Zierhut, Tel. 07134 18263
Pfarrsekretärin: Bettina Härpfer, Mi. und Fr., 9.00-11.30 Uhr
Kirchenpflegerin: Edith Köble, Tel. 07134 3435
Donnerstag, 13.11. 19.00 Uhr Stufen des Lebens - „Jugendstufen“ im
Kilianshaus
Samstag, 15.11. 8.00 Uhr Altpapiersammlung in Grantschen, Jungschar
9.30 Uhr Probentag fürs Weihnachtsmusical von Kinderkirche und Young
Voices im Kilianshaus
Sonntag, 16.11. 9.00 Uhr Gottesdienst in der Friedenskirche
9.30 Uhr Offenes Singen in der Kilianskirche
10.00 Uhr Gottesdienst in der Kilianskirche
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Kilianshaus
10.00 Uhr Kindergottesdienst in der Friedenskirche
11.00 Uhr Feier zum Volkstrauertag auf dem Friedhof in Sülzbach
14.30 Uhr Friedenskaffee im Gemeinderaum der Friedenskirche
in Grantschen. Es bewirten uns freundlicherweise
Mitarbeiter des Spielkreises „Sonnenkäfer“ .
Montag, 17.11. 19.00 Uhr Abendgebet im Kilianshaus
20.00 Uhr Singstunde des Frauenchors in Grantschen
Mittwoch, 19.11. 9.30 Uhr Spielkreis „Sonnenkäfer“ in Grantschen
Info: Isabell Melzer, Tel. 9176636.
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeinderaum der Friedenskirche
19.00 Uhr Gottesdienst zum Buß- und Bettag in der Kilianskirche
20.00 Uhr Higu-Vorbereitungsteam im Kilianshaus
Donnerstag, 20.11. 19.00 Uhr Stufen des Lebens - „Jugendstufen“ im
Kilianshaus. 20.00 Uhr Kirchenchorprobe im Kilianshaus
Vorschau
Offener Treff 2000 am Freitag, 21.11. um 15.00 Uhr im Kilianshaus. Thema: „Altersarmut“. Es referiert zu diesem aktuellen Thema: der VDK-Kreisverbandsvorsitzende Frank Stroh. Herzliche Einladung!
Dienste in schriftlichen Angelegenheiten für Ältere und Alleinstehende
Dieter Scholl Tel.1 74 16
Jugendgruppen: Donnerstag 17.30 bis 18.20 Uhr Kinderchor „Young
Voices“ (1. bis 4. Klasse) im Kilianshaus
18.30 bis 19.15 Uhr Jugendchor „Teen Voices“ (ab 5.Klasse) im Kilianshaus
Freitag 18.00 Uhr Jungenjungschar in Grantschen
Evangelische Kirchengemeinde Willsbach
Pfarrer Tobias Schneider, Pfarramt St. Georgsgasse 3
Öffnungszeiten: DI + FR 9:00-11:30 Uhr
Telefon 07134 3199, Fax 07134 134680, E-Mail: Pfarramt.Willsbach@elkw.de
Kirchengemeinderatsvorsitzender Uwe Biehler, Tel. 07130 508167
Pfarramtsekretärin: Frau Baier,
Kirchenpflege: Frau Geigle Tel. 07134 10800, Fax 07134 5002071
Freitag, 14. November 17.30 -19.00 Uhr Gemischte Jungschar (7-12
jährige) im Gemeindehaus „Lebendige Kids“ „Auf den Spuren von Sankt
Martin“ Wer möchte bringt seine Laterne mit!
Sonntag, 16. November (Volkstrauertag) 9.30 Uhr Gottesdienst mit
Pfarrer Schneider, 19.00 Uhr Benefizkonzert zu Gunsten der Orgelrenovierung Musik für Bläserensemble. Der Bläserkreis des EJW Weinsberg spielt
unter der Leitung von Andreas Württemberger Musik für Bläserensemble.
Herzliche Einladung. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Montag, 17. November 9.00 - 10.00 Uhr Bibel am Montag - Offenes Bibellesen im Gemeindehaus. Info´s bei Bettina Emmel 0 71 34 - 91 86 114
Themenreihe: „Bibel lesen anhand der Herrnhuter Losung“
16.00 –18.00 Uhr Gemeindebücherei geöffnet
20.00 Uhr Posaunenchorprobe
Mittwoch, 19. November 15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
19.00 Uhr Abendgottesdienst mit Liedern aus Taizè
Donnerstag, 20. November 16.00-18.00 Uhr Gemeindebücherei
geöffnet. 20.00 Uhr Kirchenchor
Der Rechnungsabschluss 2013 unserer Kirchengemeinde wurde am
8.10.2014 vom Kirchengemeinderat festgestellt und beschlossen. Die Auflegung des Rechnungsabschlusses erfolgt vom 17.11.-21.11.2014 im
Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten. Außerhalb der Öffnungszeiten
bitte nach vorheriger telefonischer Abstimmung mit Pfarrer Schneider.
Öffentliche Ev. Bücherei im Gemeindehaus
Wir haben zwei große vorweihnachtliche Bücher-Kisten ausgepackt mit
Büchern für die Advents- und Weihnachtszeit: farbenfrohe Bilderbücher,
unterhaltsame Erstlesebücher und Vorlesebücher. – Aber auch in den
übersichtlichen Regalen und Bücherkisten mit den ‚alten‘ Büchern, gibt
es für alt und jung immer wieder etwas ‚Neues‘ zu entdecken.
Die Bücherei ist öffentlich – das Ausleihen kostenlos. Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag von 16:00 bis 18:00Uhr
kirchliche Nachrichten
13. November 2014
Bestattungsinstitut R. Volk
Inhaber: H. & J. Volk
Ihr Berater im Trauerfall
●
●
●
●
Leichentransporte
Überführungen von allen
Krankenhäusern &
Altersheimen
Sarg- & Wäschelieferung
Erledigung der
Formalitäten
Michelbachstr. 15
74182 Obersulm
Tag & Nacht
Tel. 07130 / 14 59
mobil 0178 7764706
Verkauf
Obersulm-Sülzbach: Betreute Seniorenwohnung,
1,5 Zi., vermietet, für Kapitalanleger, Wfl. ca. 41 qm,
Bad-WC, Balkon, Ölheizung, BEA, Carport, Preis 86.900,-€
Tel. 07267 1505 • www.friedrich-lutz.de
Evangelische Kirchengemeinde Weiler-Eichelberg
Heilbronner Str. 20, 74182 Obersulm-Weiler
Tel. 07130 549, Fax: 07130 400037, E-mail: Pfarramt.Weiler-Eichelberg@web.de
Pfarrerin Birgit Braun, Tel. 07130 4032812
Vorsitzende: Claudia Frisch, Tel. 07130 7071
Pfarramtssekretärin: Hanne Prünster, Tel. 07130 1208
Bürozeiten: Mittwoch, 10.00 bis 12.00 Uhr
Freitag, 14.11.: 15.00 Uhr Mädchenjungschar
16.30 Uhr Bubenjungschar
Sonntag, 16.11.: 10.00 Uhr Gottesdienst (Pfarrerin Braun)
Das Opfer ist für besondere Aufgaben in der eigenen Gemeinde
bestimmt.
10.00 Uhr Kinderkirche
Rollenverteilung für das Krippenspiel an Heilig Abend. Wer gerne mitspielen möchte, an diesem Sonntag aber nicht kommen kann, möchte
sich bitte bei Jana Frank, Eichelberg, Tel. 402161 oder bei Heidi Lohmaier,
Weiler, Tel. 6981 melden.
13.30 Uhr Gedenkfeier zum Volkstrauertag im Hölzle in Eichelberg
Die Gemeinde ist herzlich dazu eingeladen.
Montag, 17.11.: Stufen des Lebens: Ob Vertrauen sich lohnt – Abraham
zwischen Angst und Vertrauen.
9.00 Uhr Letzte Kurseinheit im Gemeinderaum
Die Leitung hat Annette Wieland und Beate Rothfuß
Herzliche Einladung dazu.
Dienstag, 18.11.: 14.00 Uhr Seniorenkreis im Bürgersaal
„Der Rosengarten stellt sich vor“ mit Frau Langer
19.00 Uhr Jugendmitarbeitertreff im Gemeinderaum
Mittwoch, 19.11.: Buß- und Bettag
9.30 Uhr Krabbelgruppe
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
19.00 Uhr Gottesdienst zum Buß- und Bettag unter Mitgestaltung der
KonfirmandInnen und der Band
20.00 Uhr Kirchenchor
Evangelisch-methodistische Kirche Weinsberg
Gemeindezentrum „Christuskirche“, Bleich 38,
Pastor Thomas Brinkmann, Tel. 07134 2782
E-Mail: pastor@emk-weinsberg.de, Internet: www.emk-weinsberg.de
Freitag, 14.11. 19:30 Jugendkreis (TsG)
Sonntag, 16.11. 9:40 Gebetszeit in der Gebetsoase(gegenüber vom
Pastorat). 10:00 Gottesdienst mit Pastor Brinkmann
10:00 Kindergottesdienst
anschließend: Gebet & Segnung in der Gebetsoase – und Kirchencafé
Mittwoch, 19.11. 15:00 Kirchlicher Unterricht
19:00 ökum. Gottesdienst zum Buß- und Bettag
Evangelische Kirchengemeinde Weinsberg
Pfarramt I und Dekanat: Dekan Georg Ottmar, Kirchstaffel 6, Tel. 8744,
Fax 21582, Mail: Dekanatamt.Weinsberg@elkw.de
Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan: Pfarrer Matthias Marschall,
Tel. 07131-2703857
Pfarramt II: Pfarrer Uwe Schulz, Friedhofstr. 7, Tel. 6000, Fax 90 14 35,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-2@elkw.de
Pfarramt III: Pfarrer Michael Vetter, Parkstr. 2, Tel. 904077, Fax 904078,
Mail: Pfarramt.Weinsberg-3@elkw.de
Evangelische AltenPflegeHeimSeelsorge im Kirchenbezirk Weinsberg:
Pfarrer Matthias Marschall, Tel. 07131-2703857
www.kirche-weinsberg.de
Sonntag, 16.11. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl am Volkstrauertag in der Johanneskirche (Schulz). Das Opfer ist für Friedensdienste
bestimmt.
11.30 Uhr Taufgottesdienst in der Johanneskirche (Schulz)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im ESH
Mittwoch, 19.11. Buß- und Bettag
19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der evang.-method. Christuskirche (Brinkmann/Marschall/Meyer). Das Opfer ist für die Arbeit der
„3 in einem Boot“ /ACK bestimmt.
Gottesdienste im Klinikum am Weissenhof finden jeweils statt: am
Sonntag um 10.30 Uhr und am Donnerstag um 18.30 Uhr.
Elternzeit von Pfarrer Vetter
Liebe Gemeindeglieder,
bis einschl. 06.01.2015 befinde ich mich in Elternzeit. Die Kollegen
sorgen dankenswerterweise für die Vertretung. Bitte wenden Sie sich in
dieser Zeit mit Ihren Anliegen an das Sekretariat im Dekanatamt, man
wird Ihnen dann einen Ansprechpartner nennen.
Ihr Pfarrer Michael Vetter.
Veranstaltungen
Montag, 17.11., Dienstag, 18.11.
9.00 und 20.00 Uhr Stufen des Lebens im Evang. Gemeindehaus
(Verantw.: Anm.: T. Auderer, Danziger Str. 5, 07134/2978 und G. Heyd,
Friedhofstr. 43, 07134/6935 / Leitung: Fr. Laumann, Fr. Leitlein)
18.30 Uhr Theologischer Gesprächskreis (Schulz): Thema: Die Entstehung
der Kirche
Mittwoch, 19.11., 8.00 Uhr mittwochs um 8 (15 Minuten-Andacht zum
Tagesbeginn) im Ostchor.
Von April bis November laden wir während der Schulzeit jeden Mittwoch
um 8 Uhr herzlich ein zur für alle offenen Andacht der kirchlichen
Dienstgemeinschaft, die wir in der Regel nach der Taizé-Liturgie feiern.
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht der Gruppen Vetter /Ottmar und
Schulz im großen Saal.
„UDOPIA“ > im Evang. Gemeindehaus > jeden Mittwoch von 16:30 –
19:30 Uhr:
19.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der evang.-method. Christuskirche (Brinkmann/Marschall/Meyer)
20.00 Uhr Kantoreiprobe
Donnerstag, 20.11. 14.30 Uhr Seniorengymnastik im großen Saal des ESH
18.45 Uhr Kinderkirchvorbereitung im ESH
Freitag, 21.11.
14.00 bis 15.00 Uhr Kinderkantorei (die Großen) und Spatzenchor
17.00 bis 18 Uhr gemischte Jungschar für Kinder im Alter zwischen 8 und
11 Jahren (Charlotte Rupp/Luzi und Pippa Kraus).
19.30 Uhr Jugendkantoreiprobe
20.00 Uhr alle 14 Tage: Gesprächskreis über Lebens – und Glaubensfragen/ Hain, Tel. 4709
Vorschau
Samstag, 22.11. 15.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst für die Verstorbenen im Wohn- und Pflegestift
Sonntag, 23.11. 10.00 Uhr Gottesdienst am Ewigkeitssonntag in der
Johanneskirche
10.00 Uhr Kindergottesdienst im ESH
17.00 Uhr Konzert zum Ewigkeitssonntag in der Johanneskirche
Frauentreff: Schön sein mit allen Sinnen….
Thema Schokolade
Schokolade – die bittersüßen Seiten des Lebens – Einst Speise für Götter
und Heilmittel, später Luxus für Adlige, heute Genussmittel für alle.
Schokolade hat eine weite Reise hinter sich, bis sie uns auf der Zunge
zerschmilzt. Doch was uns süß schmeckt, hat auch seine bitteren Seiten.
Mit allen Sinnen nähern wir uns einem Thema, das im fairen Handel
schmackhafte Aussichten für alle eröffnet. Pfarrerin Yasna Crüsemann
aus Ulm wird am Montag, den 24.11.2014 von 9.00 Uhr- 11.00 Uhr im
ESH, Paul-Schneider-Zimmer (UG) den Vormittag gestalten.
Hinweis: Zu diesem Vormittag sind Frauen aller Altersgruppen
eingeladen!!! Infos gibt es wie immer unter Tel. 22929 (Ringwald) oder
7093 (Klement)
Sulmtal●de
45
kirchliche nachrichten
Katholische Kirchengemeinden der
Seelsorgeeinheit „Unteres Weinsberger Tal“
Pfarrer Mijo Blazanovic, 74189 Weinsberg, Öhringer Straße 5
Telefon 07134 9117697, Fax 07134 902719
Gemeindereferentin Marianne Meyer, Weinsberg, Tel. 07134 6326,
Homepage für die Seelsorgeeinheit: www.se-unteresweinsbergertal.de
Pfarrbüro Weinsberg: Ulla Kistner, Telefon 07134 2481, Fax 07134 902719
E-Mail: StJosef.Weinsberg@drs.de, Öffnungszeiten: Montag 14.00 - 18.00 Uhr,
Dienstag, Donnerstag und Freitag 10.00 - 12.00 Uhr.
Homepage der Weinsberger Ministranten: minis-weinsberg.jimdo.com
Kirchenpflege Weinsberg: Helga Klement, Telefon 07134 2481,
Fax 07134/902719,E-Mail: StJosef. Weinsberg@drs.de
Öffnungszeiten: Montag 12.00 – 15.00 Uhr und Donnerstag 12.00 – 14.00 Uhr
Pfarrbüro Wimmental: Gabriele Michel, Telefon 07134 3357,
Fax 07134 1384680, E-Mail: StOswald.Wimmental@drs.de
Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 8.00 – 12.00 Uhr, Freitag 18.00 - 20.00 Uhr
Fr. 14.11.2014 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
20.00 Uhr Konzert des Coro Allegro in St. Josef
Sa. 15.11.2014 14.30 Uhr Taufe von Filip Valentin Hermann
18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen mit den Erstkommunionkindern
So. 16.11.2014 33. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental, 9.30 Uhr Wortgottesfeier in
Weinsberg, 10.45 Uhr Eucharistiefeier in Eberstadt, mitgestaltet von den
Erstkommunionkindern
18.00 Uhr Konzert des Coro Allegro in St. Josef
18.00 Uhr Rosenkranz im Pfarrbüro in Wimmental
Di. 18.11.2014 8.00 Uhr Eucharistiefeier in Wimmental
Mi. 19.11.2014 9.00 Uhr Eucharistiefeier in Weinsberg, anschl. Mittwochmorgengespräch. 15.00 Uhr Kommunionfeier im Haus zum Fels in Eberstadt, 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Ellhofen
Do. 20.11.2014 18.30 Uhr Eucharistiefeier in der Kirche am Weissenhof
Fr. 21.11.2014 9.00 Uhr Rosenkranz in Weinsberg
20.00 Uhr Skylights Kirchenkonzert in Ellhofen
Kirchliche Mitteilungen St. Josef Weinsberg mit Teilgemeinden
Gellmersbach und Eberstadt
Neues Konzert von Coro Allegro
Karten ab jetzt im Pfarrbüro
Mache deine Seele frei, lass` Sorgen und Alltag hinter Dir und spüre die
Kraft der Musik, des Gesangs und der Worte. Die Aufführungstermine
sind am Freitag, 14. November, 20 Uhr in der Kath. Kirche Weinsberg,
Samstag 15. November, 20 Uhr in der Kath. Kirche in Obersulm-Willsbach
und am Sonntag, 16. November noch einmal in der Kath. Kirche Weinsberg, um 18 Uhr. Der Eintritt beträgt 10,00 € für Erwachsene, 6,00 € für
Jugendliche und Kinder unter 18 Jahre. Karten gibt es im Vorverkauf im
Kath. Pfarrbüro Weinsberg, bei der Buchhandlung Back in Weinsberg und
Obersulm-Willsbach
Herzliche Einladung zum Meditativen Tanzen
am Dienstag, den 18. November um 20.00 Uhr im Kath. Gemeindehaus
St. Josef. Ruhige und besinnliche Tänze schenken uns eine Pause vom
Alltag. „Tanzen wollen wir springen, tanzen vor dem Herrn, denn uns
seine Kinder, hat er gern. Kath. Gesangbuch Nr. 462, M. Drauz
Am Mittwoch, den 19. November lädt Sie Frau Meyer wieder recht herzlich nach dem Gottesdienst zum Mittwochmorgengespräch ein.
Der Kirchengemeinderat trifft sich am 20.11.2014 um 20.00 Uhr im
Sitzungszimmer des Pfarrbüros in Weinsberg. Die Sitzung ist öffentlich.
Jugendgottesdienst und Start der Firmvorbereitung am 23.11.2014,
um 9.00 Uhr in St.Josef
Die Firmanden treffen sich zum Jugendgottesdienst um 9.00 Uhr in der
Kirche St.Josef. Im Anschluß daran werden sie im Gemeindesaal alle weiteren Termine und Informationen erhalten. Ende wird gegen 12.00 Uhr
sein.
Sternsingeraktion 2015
Bald ist es wieder soweit! Die nächste Sternsingeraktion kann beginnen.
Sie steht unter dem Motto: „Gesunde Ernährung für Kinder auf den
Philippinen und weltweit!“ Gehst du mit? Möchtest du dabei sein, wenn
Sternsingergruppen in ganz Deutschland den Menschen den Segen
bringen? Zur Vorbereitung auf die kommende Aktion treffen wir uns am
Freitag, den 29. November 2014 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Gemeindesaal von St.Josef. Dort bereiten wir uns gemeinsam vor und werden
auch gleich die Krone basteln. Bitte bringt die Anmeldung zum Vorbereitungstreffen mit
CORO ALLEGRO
Die Probe findet jeden Montag von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Gemeindesaal in St.Josef statt. In den Schulferien findet keine Probe statt!
Kirchliche Mitteilungen St. Oswald Wimmental mit Teilgemeinden
Ellhofen, Grantschen und Lehrensteinsfeld
Erstkommunionvorbereitung
Am Freitag, den 14. November 2014 von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr treffen
46
Sulmtal●de
13. November 2014
BESTATTUNGSINSTITUT
Willy Weyhmüller
Durchführung und Beratung der gesamten Bestattung
• Erd-, Feuer- und Seebestattung
• Waldbestattung im RuheForst
• Särge, Sterbewäsche, Urnen, Grabkreuze
und Bestattungsbedarf in allen Ausstattungen
• Einsargung und Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung aller Formalitäten bei Behörden
• Beratung über Bestattungsvorsorge
Tel.
0 71 34 / 33 71
Tag und Nacht
erreichbar
74182 Obersulm, Kreuzweg 14 • 74189 Weinsberg, Nagelgasse 9
sich alle Kommunionkinder und die Tischmütter aus Ellhofen, Grantschen,
Lehrensteinsfeld und Wimmental zum Brot backen im Pfarrsaal in
Ellhofen. Am Samstag, den 15.11.2014 gestalten die Erstkommunionkinder den Gottesdienst in Ellhofen mit.
Firmvorbereitung
Am Samstag, 15.11.2014 um 14.30 Uhr treffen sich die Firmanden in der
Kirche in Lehrensteinsfeld zum 1. Vorbereitungstreffen.
Der Kirchengemeinderat trifft sich am 17. November 2014 um 19.30 Uhr
im Pfarrbüro in Wimmental zur nächsten Sitzung.
Das nächste Kirchenliedsingen mit Frau Zirker findet am 18.11.2014 in
der Grundschule in Lehrensteinsfeld um 20.00 Uhr statt.
SKYLIGHTS AUF KIRCHENTOUR – am 21.11.2014 um 20.00 Uhr in der Heilig Kreuz Kirche in Ellhofen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Nach zwei erfolgreichen Kirchentouren mit über 3.000 Besuchern, sowie
dem super erfolgreichen WinterWunderland mit 1.000 verkauften Tickets
geht es 2014 wieder auf Kirchentour.
Mit im Programm sind besinnliche Lieder, der Jahreszeit entsprechend
etwas nachdenklicher, doch am Ende soll die Freude im Vordergrund
stehen. Titel wie „Happy“ und „Just the way you are“ fordern zum
mitsingen und mittanzen auf.
Evangelische Kirchengemeinde Gellmersbach
Ev. Pfarramt Gellmersbach, Weinsberger Str. 14, Tel. 07134 14643,
Fax 07134 134808, (privat 07262 8577) Pfarrer Friedrich Vogt,
Bürozeiten: freitags 14 bis 16 Uhr, Homepage: www.kirche-gellmersbach.de
Samstag, 15.11. 9.30 Uhr KeK-Unterricht Thema Abendmahl
Sonntag, 16.11. 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Pfr. Vogt unter
Mitwirkung der KeK-Kinder (Opfer Finsterrot)
10 Uhr Kinderkirche (Pfarrhaus)
Montag, 17.11. 19.30 Uhr Kirchengemeinderatssitzung (Pfarrhaus)
Dienstag, 18.11. Keine Kirchenchorprobe
Mittwoch, 19.11. 15.30 Uhr Konfirmandenunterricht
17 Uhr Mädchenjungschar
Neuapostolische Kirchengemeinde Weinsberg
Unteres Tor 10, 74189 Weinsberg
Gemeindevorsteher: Rainer Kallenberger, Tel. 07134 21300
E-Mail: NAK-Weinsberg@web.de, Internet: www.nak.de
Samstag 15.11.2014 Night of Light in der Kirche in Weinsberg
18:00 Uhr Empfang und Laternenlauf mit allen Kindern
19:00 Uhr Konzertbeginn
Sonntag16.11.2014 09:30 Uhr Gottesdienst in Weinsberg
Mittwoch 19.11.2014 20:00 Uhr Gottesdienst in Weinsberg (Buß- und Bettag)
Zu allen Veranstaltungen sind Sie herzlich willkommen
Jehovas Zeugen Weinsberg
Schwabstraße 24, Tel. 07134 900415, www.jw.org
Freitag, 14.11. 19.00 Uhr Bibelstudium: Komm Jehova doch näher
19.35 Uhr Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
20.05 Uhr Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, 16.11. 9.30 Uhr Biblischer Vortrag, Thema: „Warum sich jetzt
Gottes Herrschaft unterwerfen“. 10.05 Uhr Wachtturm-Studium über das
Thema „Eltern: Seid die Hirten eurer Kinder“. Grundlage dazu sind die
Sprüche Salomos 27:23. Alle Zusammenkünfte sind öffentlich.
Interessierte Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
kirchliche Nachrichten
13. November 2014
in kontakt - Verein für christliche Lebenshilfe e.V.
Filmabend für Frauen
am 21.11. 2014 in Obersulm
Das Frauenteam des Vereins „in kontakt“ lädt wieder zu einem Überraschungsfilm für Frauen unter Frauen ein. Gemeinsam einen Film anschauen, mit Sekt und Snack, miteinander ins Gespräch kommen, lachen und einen schönen Abend genießen. Der Film erzählt die inspirierende und sehr mutige Geschichte einer besonderen Freundschaft von
drei außergewöhnlichen Frauen in den 1960er Jahren, die mit ihrem
geheimen Buchprojekt gegen die Konventionen ihrer Zeit verstoßen
und etwas ganz neues Wagen. Voller Intensität, Humor und Hoffnung ist
THE HELP eine humorvolle triumphale Geschichte über die Fähigkeit
Neues zu schaffen und die Erkenntnis, dass selbst große Veränderungen
mit einem Flüstern begingen. Der Nr. 1 New York Times Bestseller von
Kathryn Stockett ist ein warmherziger und bewegender Kinofilm. Beginn ist um 19.30 Uhr im ehemaligen Kulturtreff „Sapperlot“ im Evangelischen Jugendwerk in 74182 Obersulm- Affaltrach, Dorfbergstr. 24.
Spontane Besucherinnen sind auch willkommen, doch eine formlose
Anmeldung erleichtert dem Team die Planung. Weitere Infos und Anmeldung unter www.in-kon-takt.de oder per Telefon unter 07134-901953.
Hospizdienst Weinsberger Tal e. V.
Organe spenden?
Vortrag und Diskussion mit Brunhilde Raiser, Evang. Bildungswerk Oberschwaben am Donnerstag, 20. November 2014, 20.00 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus Obersulm-Eschenau, Bei der Wette 10.
Jeder kann plötzlich gefragt werden:
• Will ich Organe spenden?
• Will ich, dass Angehörige von mir, die nicht mehr selbst entscheiden
können, Organe spenden?
• Will ich auf eine Warteliste möglicher Organspende-Empfänger
gesetzt werden?
Möglich auch, dass eine solche Frage in einer emotionalen Ausnahmesituation auf einen zukommt. Oder unter Zeitdruck. Darum ist es gut,
vorher darüber nachgedacht zu haben, weil das Thema viele Fragen indirekt berührt, zum Beispiel:
• Wie will ich sterben?
• Was bedeutet eine Organspende für Angehörige beim
Abschiednehmen?
• Was bedeutet „hirntot“?
• Was sagt der christliche Glaube dazu?
• Was bedeutet Organspende für Frauen - für Männer?
Dieser Abend ist Teil einer Gottesdienstreihe über Auferstehung, verantwortet von der Evangelischen Kirchengemeinde Eschenau, Bei der
Wette 8, 74182Obersulm, der Evangelischen Kirchengemeinde Waldbach-Dimbach, Römerweg 1, 74626 Bretzfeld, und dem Hospizdienst
Weinsberger Tal e.V.
Wegbeschreibung: www.hospiz-weinsberg.de. Der Eintritt ist frei.
Christlicher Begegnungsverein Lehrensteinsfeld e.V.
Einladung
Zusammen mit der ev. Kirchengemeinde Lehrensteinsfeld laden wir
herzlich ein: Am Freitag, den 14. November 2014 um 20.00 Uhr haben
wir im ev. Gemeindehaus,EllhofenerStr. 8 einen Referenten von Open
Doors zu Gast, der uns unter dem Thema: „Sie werden meine Zeugen
sein“ über die Situation der Christen in Syrien und im Irak berichten und
einen Einblick in das Wirken Gottes mitten unter Verfolgung geben wird.
Open Doors ist ein überkonfessionelles christliches Hilfswerk, das sich
seit über 50 Jahren in rund 50 Ländern für verfolgte Christen einsetzt
und in der freien Welt auf ihre Situation aufmerksam macht und zu Gebet und Unterstützung aufruft. Anschließend ist bei Tee und Gebäck
Gelegenheit zum Austausch. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen der
Arbeit von Open Doors zugute.
A p o t h e ke n & N o t d i e n s t e
Landesapothekerkammer Baden-Wüttemberg
Diese Daten sind tagesaktuell und unterliegen einem ständigen Änderungsservice. Stand: 10.11.2014
Apotheken - Notdienstplan '74182, Obersulm und 15 km Umkreis'
Datum
Ärztlicher Notfalldienst
Apotheke
Do. 13.11.2014 Apotheke im Silcherkarree
Für den ärztlicher Notfalldienst an
Wochenenden und Feiertagen von
Samstag, 08:00 Uhr bis Montag, 07:00 Uhr
für Obersulm, Wüstenrot und Ellhofen ist der
Ärztliche Notdienst Neckarsulm zuständig!
Tel. 07132 15555, Am Plattenwald 7,
74177 Bad Friedrichshall
Waiblinger Str. 2
74074 Heilbronn (Ost)
Tel.: 07131 - 39 49 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Bahnhofstr. 25
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 85 84
08:30 bis 08:30 Uhr
Kaiserstr. 32
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 8 90 71
08:30 bis 08:30 Uhr
Friedenstr. 12
74235 Erlenbach, Neckar
Tel.: 07132 - 52 99
08:30 bis 08:30 Uhr
Paul-Göbel-Str. 1
74076 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 98 24 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Schillerstr. 64
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 3 94 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Klarastr. 12
74072 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 97 33 50
08:30 bis 08:30 Uhr
Einsteinstr. 5
74626 Bretzfeld
Tel.: 07946 - 9 16 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Poststr. 33
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 76 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Charlotten-Apotheke
Heilbronn
Charlottenstr. 12
74074 Heilbronn (Stadt)
Tel.: 07131 - 25 13 31
08:30 bis 08:30 Uhr
Markt-Apotheke Obersulm
Marktstr. 4
74182 Obersulm (Willsbach)
Tel.: 07134 - 30 00
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktplatz 3
74613 Öhringen
Tel.: 07941 - 24 04
08:30 bis 08:30 Uhr
Am Wollhaus 1
74072 Heilbronn (Innenstadt)
Tel.: 07131 - 6 86 30
08:30 bis 08:30 Uhr
Bismarckstr. 108
74074 Heilbronn (Ost)
Tel.: 07131 - 79 74 60
08:30 bis 08:30 Uhr
Marktstr. 37
74172 Neckarsulm
Tel.: 07132 - 61 82
08:30 bis 08:30 Uhr
Bahnhof-Apotheke Öhringen
Fr. 14.11.2014 Sicherer´sche Apotheke
Sulmtal-Apotheke
Erlenbach
Sa. 15.11.2014 Apotheke im Hochhaus
Schiller-Apotheke
Öhringen
So. 16.11.2014 easyApotheke Heilbronn
Kinder- und Jugendärztlicher
Notfalldienst
Post-Apotheke Bretzfeld
An Wochenenden und an Feiertagen von
8.00 - 22.00 Uhr und werktags von 19.00 22.00 Uhr in der Klinik für Kinder- und Jugendliche am Gesundbrunnen. Nach 22.00
Uhr Tel. 07131 493702 oder 19222
Mo. 17.11.2014 Apotheke am Probsthof
Di. 18.11.2014 Hirsch-Apotheke Öhringen
Zahnärztlicher Notfalldienst
Wollhaus-Apotheke
Heilbronn
an Wochenenden und Feiertagen
Tel. 0711 7877712
Mi. 19.11.2014 Apotheke am Pfühlpark
Engel-Apotheke Neckarsulm
Der Hintergrunddienst während der Woche – falls der
Hausarzt nicht erreichbar ist – ist beim DRK Heilbronn,
Telefon 19222 zu erfragen.
N otrufe
Der Notdienst beginnt um 8.30 Uhr und endet um 8.30 Uhr des folgenden Tages.
Apotheken-Notdienstfinder: Anruf vom Festnetz: 0800 0022833 • Anruf vom Handy: 22833.
Notruf 112
Polizei 110
Feuerwehr Sulmtal●de
112
47
zu guter letzt
06. Dezember 2014
Weihnachtsmarkt Würzburg
26,- €
Tel. 07134 / 90 26 41
www.dachstuhlprofi.de
Dachgaube Dachaufstockung
Dachdämmung Holzbalkon
Dachdeckung Holzcarport
www.creativ-reisenjuergen-john.com
13. November 2014
Dachstuhlprofi
RALF STEINMETZ
HOLZBAU
GMBH
Dimbacher Straße 36 74182 Obersulm-Willsbach
Tel.: 0 71 34 / 91 04 92 Fax: 0 71 34 / 91 04 93
Eine Lösung für
alle Schulden.
Isabel Jauernig
Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH)
Schuldnerberaterin
5zwerge GmbH
Schuldnerberater | Unternehmensberater
Insolvenzverwalter | Zwangsverwalter
74245 Löwenstein, Maybachstr. 31
Telefon (07130) 40097.0
Telefax (07130) 40097.15
info@5zwerge.com
www.5zwerge.com
8
Es hat gekracht? – Wir kümmern uns!
Geben Sie Ihre Schadensabwicklung in professionelle Hände.
Abschlepp-Service
Richtbankarbeiten
Regulierung mit der
Versicherung
Kunststoff-Reparatur
Hol-/ Bringservice
Karosserie-Instandsetzung für alle Fahrzeugfabrikate
Ihr Salvador Anton Perez,
Karosserieflaschner - Meister,
Werkstatt-Team Schedler
Fahrwerksvermessung
Reparatur mit OriginalErsatzteilen
Hagel- und Parkdellenbeseitigung (SmartRepair)
Wir entlasten Sie von vielen Formalitäten mit
schneller und direkter Schadensregulierung als
Partnerbetrieb von Versicherungen – sowohl bei
großen Schäden als auch der
Beseitigung von Alltagsspuren.
Autohaus Schedler
Neuhausstraße 8 I 74182 Obersulm-Willsbach I Tel. 07134/13826-0 I info@ah-schedler.de
48
Sulmtal●de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
234
Dateigröße
8 967 KB
Tags
1/--Seiten
melden