close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Artikel als pdf

EinbettenHerunterladen
26
Samstag, 24. Januar 2015
Heimatsport
Oldenburgische Volkszeitung
Erlös klettert auf 171 984 Euro
Schon jetzt die dritthöchste Summe aller Zeiten / Gesamtvolumen steigt auf 3,5 Millionen
Die 180 000 Euro als die
Nummer zwei im ewigen
Ranking dürfte auch fallen.
Aber wie weit geht’s noch?
Samstag und Sonntag, 24./25. Januar 2015
Vechta (SgH). Die 31. Auflage
Der Drei-Tage-Kick von Halter 05
der OV/KSB-Aktion „Sportler
gegen Hunger“ stößt in immer
höhere Spendenregionen vor: In
dieser Woche schoss das Spendenbarometer nicht zuletzt durch
die Langfördener Ortsmeisterschaft, die mit 29 000 Euro für einen neuen Einzelrekord in der
über 30-jährigen SgH-Geschichte
sorgte, auf den aktuellen Zwischenwert von 171 984,18 Euro.
Somit wurde schon drei Wochen vor dem offiziellen Ende
des laufenden Aktionswinters
der bislang dritthöchste Wert
von 156 000 Euro aus dem Jahre
2011/12 übertroffen. Damit ist
das Ende der Fahnenstange im
ewigen „Ranking“ aber noch
nicht erreicht: Der zweithöchste
Wert von 180 000 Euro aus dem
Jahre 2012/13 dürfte noch in diesem Monat geknackt werden.
Zum „Rekord für die Ewigkeit“,
wie die OV angesichts der Summe von 218 000 Euro im Vorjahr
titelte, ist es indes noch sehr
weit. Ganz nebenbei: Mit den aktuell 171 984,18 Euro stieg das
Gesamtvolumen in den 31 Jahren auf 3,5 Millionen Euro.
Die aktuelle SgH-Aktion läuft
derweil auf Hochtouren weiter.
Gestern gab’s in den Hallen Goldenstedt und Visbek den Anstoß
Nach dem Silberjubiläum geht’s unverbraucht weiter: Das
26. Hobbyfußballturnier von Halter 05 steigt seit gestern mit
58 Teams an drei Tagen in zwei Hallen – der Finaltag nur in Visbek.
Sonntag, 25. Januar 2015
Zum 26. Mal im Kroger Wald unterwegs
Flexibel wandern die Kroger – je nach Wetterlage geht’s über fünf
bis sieben Kilometer. Zum Abschluss serviert die 2. Herren traditionell Kaffee und Kuchen im Pfarrheim. Abmarsch: 14.00 Uhr.
Donnerstag, 29. Januar 2015
Sponsorenlauf der Oberschule Dinklage
Alle Schülerinnen und Schüler werden doppelt aktiv: Zuerst besorgen sie sich Sponsoren, dann laufen sie von 8.00 bis 13.30 Uhr
Runde für Runde in der Sporthalle. Ihr Lohn: Spenden für SgH.
Samstag und Sonntag, 31. Januar/1. Februar 2015
Bakums Winterfest mit der Super-Show
Der SC Bakum startet sein Volksfest im Winter mit viel Fußball,
alles mündet aber in eine riesige Show mit Musik, Spaß und
Spannung. Los geht’s bereits am Samstag inklusive Fete.
Bei Halter 05 rollt der Ball: Gestern eröffneten die Freizeitkicker ihr dreitägiges Hobbyturnier, hier eine
Szene vom Eröffnungsabend in Goldenstedt. Die Entscheidung fällt morgen in Visbek.
Foto: Schikora
Samstag, 31. Januar 2015
zum dreitägigen Hobbyfußballturnier von Halter 05; an beiden
Schauplätzen geht’s heute weiter, am Sonntag folgt ab 9.00 Uhr
die Endrunde in Visbek; das Fi-
Der Stundenlauf der Lohner Waldschleicher hat sein neues Domizil bei Stratmanns Mühle gefunden; individuell werden 8, 10
oder 12 km gelaufen bzw. eine Stunde gewandert. 14.00 Uhr.
nale wird um 16.50 Uhr angepfiffen. Da herrscht noch viel
„Action“ für SgH; parallel steht
morgen die Kroger Waldwanderung an – und in einer Woche
steigt das nächste Highlight mit
Bakums großer Show.
ꔴ
Lohne und umzu eine Stunde in Bewegung
Berichte, Fotos und Termine
unter www.ov-online.de/sgh
Sonntag, 1. Februar 2015
Kroger Mixed beim 20. Ortsturnier
Johnny startet Popshow
Als Gastgeber zur Krone
Hits & Gelaber für „SgH“ im Lohner Pillhuhn
27. Behördenmeisterschaft steigt in Vechta
Die Fußballer aller Altersklassen des SV Kroge-Ehrendorf ermitteln in gemischten Mannschaften ihren Ortsmeister in der Lohner Halle am Adenauerring. Auflaufen heißt es ab 13.00 Uhr.
Lohne (SgH). Lohne, Musik und
Vechta (SgH). Endstation Halb-
Freitag, 13. Februar 2015
„Sportler gegen Hunger“ – das
passt. Ein kleiner Freundeskreis
um Weihnachtssänger-Dirigent
„Hottea“ lädt am 14. Februar
(Samstag) zu „Johnnys Popshow“
in die Kultkneipe Pillhuhn ein.
Ab 21.00 Uhr können sich
dann die Gäste gegen eine Spende ihren Lieblingssong wünschen, der dann gespielt wird.
Nicht nur das: Zusätzlich wird
der Gast auf Johnnys Sofa gebeten und kann kurz über sein
Lied sprechen und dazu einige
Erinnerungen und Anekdoten
erzählen. „Hits & Gelaber“ lautet
das Motto auf dem Sofa.
Mehr zu dieser Aktion von
Hottea, Johnny, Andy, Manni,
Fenti und Francesco unter dem
Link www.johnnys-popshow.de.
finale, K.o. im Spiel um Platz drei:
Für die Behördenfußballer der
Stadt Vechta reichte es in den
vergangenen zwei Jahren jeweils
nur zu Platz vier bei der Behördenmeisterschaft zugunsten von
„Sportler gegen Hunger“.
Ein gutes Omen gibt es indes
in diesem Jahr, vielleicht ist dies
auch so gewollt: Im vergangenen
Jahr gewann Holdorf als Gastgeber den Titel, jetzt schlüpft Vechta in die Gastgeberrolle – und
hofft auf die Titelkrone 2015. Die
27. Behördenmeisterschaft richten die Kreisstädter am 28. Februar im alten Rasta-Dome (Halle
West) aus; sie hoffen auf eine ähnliche Resonanz wie in den letzten Jahren, als stets ein gutes Dutzend Behördenteams dabei war.
Vierte existiert nicht mehr, liefert aber Rekord
2853 Euro durch den Falken-Echo-Glühweinstand / Preise und Tannenbaumverkauf ziehen
Lecker essen und auch an jene denken, die nicht satt werden. Der
RV Vechta startet bei seinem Kohlessen wie in den Jahren zuvor
eine große SgH-Tombola. Beginn: 19.00 Uhr bei Sgundek.
Samstag, 14. Februar 2015
Lohner Tennisgruppe 16/18 serviert
Spiel, Satz, Sieg und Spaß heißt es zum 30. Mal. Die Freitagsgruppe 16/18 bittet zum Doppelturnier mit wechselnden Partnern;
legendär ist das Nachspiel mit großer Tombola; ab 16.00 Uhr.
Samstag, 14. Februar 2015
Johnnys Popshow mit Hits & Gelaber
Premiere in der Lohner Kultkneipe „Pillhuhn“: Hottea, Andy & Co.
laden zu „Johnnys Popshow“. Gegen eine Spende kann man sich
Songs wünschen und darf zum Gelaber aufs Sofa; ab 21.00 Uhr.
Steinfeld (SgH). In erster Linie
ging’s um Glühwein – und das
im „Alten Brauhaus“. Dort zog
die Vierte von Falke Steinfeld,
die selbst längst Geschichte ist,
ihre Bilanz einer geschichtsträchtigen Aktion. „Wir sind
rundum zufrieden“, signalisierte
Dennis Wienholt. Durften sie
auch: Der 27. Falken-Echo-Glühweinstand, den die inzwischen
fußballerisch aufgelöste Truppe
vor einigen Jahren wiederbelebt
hatte, schloss mit einem Rekorderlös unter ihrer Regie ab, mit
2853,19 Euro übertrafen sie ihre
alte Bestmarke von 2721 Euro
aus dem Jahre 2012.
Ein Erfolgsfaktor waren Tombola und Versteigerung. „Wir
hatten auch super Preise“, sagte
Ex-Trainer Jürgen Möhlmann. In
diesem Punkt muss die Vierte
im kommenden Sommer noch
etwas Überzeugungsarbeit leisten, denn der leidenschaftliche
und vorbildliche Auktionator
Michael „Ritze“ von Lehmden
trägt sich mit Ruhestandsgedanken. Der Stress setze ihm schon
in den Tagen zuvor zu.
„Kohl & more“ beim Reiterverein Vechta
Sonntag, 15. Februar 2015
Carumer Mixed mit Fußball und mehr
Beim SV Carum sind wieder alle Damen und Herren am Ball, aber
auch die kleinsten Mädchen und Jungen. Nach dem Fußball in der
Bakumer Halle steigt zu Hause wieder das Darten.
Sonntag, 22. Februar 2015
Bakum läuft, walkt und wandert
Einen stolze Bestmarke präsentiert die aufgelöste Fußballmannschaft von Falke Steinfeld IV. Von links:
Ansgar Pille, Albert Pille, Franz-Josef Schlömer (OV), Michael Bahlmann, Arndt Meyer, Jürgen Möhlmann
und Dennis Wienholt.
Foto: Timphaus
Als weiteren Erfolgsfaktor
verbuchte die Vierte den Tannenbaumverkauf der Brüder Albert und Ansgar Pille, der nachmittags viel Publikum auf den
Marktplatz lockte. „Das ist super
gelaufen, ich selber hab’ keinen
mehr gekriegt“, meinte Albert
Pille. Und sein Bruder Ansgar,
ein alter Haudegen in der Steinfelder Ersten der 80er Jahre, er-
gänzte: „Ich denke, da machen
wir nächstes Jahr wieder mit.“
Die aufgelöste Vierte bilden
zurzeit noch neun Ex-Fußballer,
und zwar: Michael Bahlmann,
Arndt Meyer, Jürgen Möhlmann,
Dennis Wienholt, Michael von
Lehmden, Markus Lux, Oliver
Tscherbatko, Maximilian Honkomp und Markus Kolbeck. Alle
bedanken sich bei ihren Helfern
und Sponsoren. Explizit sei hier
die Feuerwehr genannt. Dort
bauen sie das verschmutzte Zelt
wieder auf, spritzen es sauber,
lassen es trocknen, bauen es wieder ab und bringen es zum Besitzer. Eigentlich wollten sie es diesmal im aufgebauten Zustand vom
Markt zur Feuerwehr tragen,
doch dazu fehlten zu viele kräftige Herren an den Zeltstangen.
Das Bakumer Dreigestirn Feuerwehr, Heimatverein und Lauftreff
bittet zum Laufen (5 km, 10 km und 20 km), Walken und Wandern (jeweils 5 km); Start: 11.00 Uhr vor der Sporthalle.
Samstag, 28. Februar 2015
Alle heimischen Behörden am Ball
Die Behördenfußballer aus allen Städten, Gemeinden und dem
Landkreis kämpfen um die Krone des Kreises. Ausrichter ist die
Stadt Vechta, gespielt wird im alten Rasta-Dome (Halle West).
Der komplette SgH-Kalender befindet sich auf der Homepage
www.ov-online.de/sgh
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
12
Dateigröße
905 KB
Tags
1/--Seiten
melden