close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gemeindenachrichten - St. Mauritius Hattingen

EinbettenHerunterladen
S .M
S .E
T
AURITIUS MIT T NGELBERT
KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE ST. PETER UND PAUL, HATTINGEN
Rufbereitschaft für den Priester im seelsorglichen Notfall: 02324 460
Gemeindebüro, Mauritiusweg 1:
Tel.: (02324) 4 01 20
ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo + Mi: 10.00 Uhr – 11.00 Uhr
Sekretärin Karin Schüngel
st.mauritius.hattingen@bistum-essen.de
SEELSORGE:
Pastor Mirco Quint
Tel.: (02324) 4 01 20
mirco.quint@st-mauritius-hattingen.de
Gemeindereferentin Brigitte Leibold
Tel.: (02324) 4 26 90
brigitte.leibold@st-mauritius-hattingen.de
GOTTESDIENST-ORTE:
GEMEINDENACHRICHTEN
NR. _4/2015
www.stwww.st-mauritiusmauritius-hattingen.de
M = Kirche St. Mauritius, Domplatz 2
E = Kirche St. Engelbert, Kressenberg 1
K = Krankenhauskapelle, Essener Str. 31
S = Seniorenzentrum, Essener Str. 26
SO, 25.01. – 3. SONNTAG IM JAHRESKREIS
SA, 31.01. – HL. JOHANNES BOSCO
M 17.30 Uhr Festmesse zum Abschluss
des Triduums mit
Fugenpredigt und
K 9.00 Uhr Hl. Messe
M 17.30 Uhr Vorabendmesse mit
Goldhochzeit: Wilhelm u.
Brigitte Kamperhoff
f. ++ Ehel. Alwin u. Agnes
Haske; f. ++ Ehel. Alfred u.
Magdalena Döge; f. + Gregor
Lang; f. Leb. u. ++ d. Fam.
Breuer; f. ++ Ehel. Marianne
u. Winfried Helbing; f. Leb. u.
++ d. Fam. Georg; f. +
Siegfried Hottgenroth
FUGENKOLLIKTE
SWA f. + Theodor Josef
Schröder; SWA f. + Ortwin
Weiß; JG f. + Margarete
Walgenbach; JG f. + Alfons
Battling; JG f. + Ulrike
Römer, Hildegard u. Paul
Römer u. + Helene Schröder;
f. + Manfred Klein; f. Leb. u.
++ d. Fam. Wittsiepe u. +
Margret Klinger
K 8.30 Uhr Hl. Messe
M 9.30 Uhr Hochamt f. ++ d. Gemeinde
E 11.00 Uhr Hl. Messe f. + Edith Latosi
MO, 26.01. – HL. TIMOTHEUS U. HL. TITUS
K
9.00 Uhr Hl. Messe
DI, 27.01. – HL. ANGELA MERICI
M
9.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der
Frauen JG f. + Herbert
Grawe; f. + Hannelore
Sprokamp
M 16.30 Uhr Rosenkranzgebet
MI, 28.01. – HL. THOMAS VON AQUIN
M 19.00 Uhr Hl. Messe
DO, 29.01.
K 18.50 Uhr Vesper und Hl. Messe f. ++
Paul Hetfeld u. Angeh.
FR, 30.01.
S 16.15 Uhr Hl. Messe
SO, 01.02. – 4. SONNTAG IM JAHRESKREIS
K
8.30 Uhr Hl. Messe f. ++ Annegret
Helf u. Angeh.; f. ++ Karl
Heinz Dickhöfer u. Angeh.
M 9.30 Uhr Hochamt f. ++ d. Gemeinde
E 11.00 Uhr Hl. Messe SWA f. + Fritz
Krause
EIN UNGEWÖHNLICHES KIND ZUM FEST „DARSTELLUNG DES HERRN“
Am 2. Februar feiert die Kirche das Fest
„Darstellung des Herrn“. Es erinnert an die
jüdische
Vorschrift,
nach
der
der
erstgeborene Sohn einer Familie vierzig
Tage nach der Geburt durch eine
Opfergabe der Eltern „ausgelöst“ werden
musste. Als Maria und Josef ihrer religiösen
Pflicht nachkommen, kommt es zu der
beeindruckenden Begegnung mit Simeon
und Hanna, von der das Lukasevangelium
erzählt (Lk 2,20-40). Zwei zutiefst von Gott
erfüllte Menschen, erkennen in dem Kind
Jesus den Sohn Gottes, ein „Licht“ von
Gott, für die Welt. So wird Licht schon in
den Anfängen des Christentums zum
Symbol für die Hoffnung und die neue
Welt, die neue Wirklichkeit, die mit Jesus in
die Welt kommt.
Eng verknüpft mit diesem Fest ist das
Gedenken an den heiligen Bischof Blasius
(03.02.). So wird nach allen hl. Messen am
31.01. und 01.02.2015 der Blasiussegen
erteilt.
INFORMATIONEN AUS DER GEMEINDE
ERFOLGREICHE STERNSINGERAKTION 2015
Der Einsatz der Stersningergruppen am
vergangenen
Wochenende
hat
sich
gelohnt. Vielen Menschen haben sie mit
ihre Kommen eine große Freude gemacht,
und das vorläufige Sammelergebnis ist
beeindruckend: Am Kirchort St. Engelbert
kamen ca. 5.000,00 Euro zusammen und
am Kirchort St. Mauritius sind es rund
11.000,00 Euro.
Allen Mitwirkenden, Spenderinnen und
Spendern ganz herzlichen Dank!
STIMMEN SIE MIT AB
Die Messdienrinnen und Messdiener aus
Niederwenigener haben sich mit einem
Webvideo an dem Projekt „1’31 Glaube
Liebe Hoffnung“ beteiligt. Und jeder der im
Intenet folgenden Link:
http://1-31.tv/glaube-liebe-hoffnung-nw/
aufruft, kann dort online für das Video
abstimmen. Möglich ist das noch bis zum
31.01.2015. Hinter dem Projekt steht das
„Zentrum
für
angewandte
Pastoralforschung“
(ZAP)
der
„RuhrUniverstät-Bochum“ unter Leitung von
Prof. Dr. Matthias Sellmann.
IN EIGENER SACHE
Das Gemeindebüro ist mittwochs, am
28.01. und 04.02. geschlossen. An den
Montagen ist wie gewohnt geöffnet.
TRIDUUM NIKOLAUS GROß
Vom 22.-24. Januar 2015 feiern wir ein
„Triduum“ zum 70. Todestag von Nikolaus
Groß. Politisch und kirchlich einflussreiche
Gäste aus Berlin werden an diesen Tagen
in Niederwenigern zu Gast sein, um
Gottesdienste zu feiern und Vorträge zu
halten:
DONNERSTAG, 22. JANUAR 2015
19.00
Uhr:
Neujahrsempfang
der
Gemeinde St. Mauritius Niederwenigern
und Eröffnung des Triduums zum 70.
Todestag des Seligen Nikolaus Groß.
Festredner: Dr. Michael Feldkamp, Historiker des
Deutschen Bundestages (Berlin). Thema: Der
Einfluss der kath. Soziallehre auf die Politik
in Geschichte und Gegenwart. Ort:
Gemeindehaus St. Mauritius . Rüggenweg
19 . 45529 Hattingen
FREITAG, 23. JANUAR
JANUAR 2015
17.30 Uhr: Pontifikalamt zum Gedenktag
des Seligen Nikolaus Groß mit Weihbischof
Wilhelm Zimmermann.
Ort: Hohe Domkirche Essen
SAMSTAG, 24. JANUAR 2015
17.30 Uhr: Festmesse zum Abschluss des
Triduums und Kranzniederlegung am Nikolaus-Groß-Memorial in der Heimat-kirche
von Nikolaus Groß.
Festprediger: Prälat Dr. Karl Jüsten, Leiter des
katholischen Büros Berlin.
Ort: St. Mauritius, Domplatz 2 , 45529
Hattingen.
KOLPINGFAMILIE NIEDERWENGERN
Am Freitag, 06.02., gibt es ein Nachtreffen
zur Fahrt nach Leipzig. Gleichzeitig gibt es
dann auch Informationen zur Fahrt 2015
nach Südtirol. Alle Kolpingschwestern und
Kolpingbrüder – auch wenn sie nicht an der
Fahrt teilgenomen haben – sind herzlich
zu dem Treffen eingeladen. Da ein kleiner
Imbiss gereicht werden soll, wird um
telfonische Anmeldung bis zum 01.02.
gebeten: Frau Rita Walgenbach: Tel.:
02324-40595. Beginn ist um 19.30 Uhr im
Gemeindehaus St. Mauritius, Rüggenweg
19.
INFORMATIONEN AUS DER PFARRGEMEINDE
WINTERTGOTTESDIENST
Einladung in den Pfarrgarten von St. Peter
und Paul zum "WinterGottesDienst Ankommen, Anbeten, Angrillen 2015". Wir
beten, trinken, singen, grillen, erzählen,
hören am 31.01.2015 ab 17.15 h. Bitte
warme Kleidung und Gartenlaterne mitbringen.
INFORMATIONEN AUS DEM BISTUM
GLAUBE UND HOFFNUNG IM REISEGEPÄCK
Im kommenden Mai bietet das Bistum
Essen
mit
dem
Malteser-LourdesKrankendienst bereits zum 17. Mal eine
gemeinsame Wallfahrt nach Lourdes an. In
diesem Jahr begleitet Weihbischof Ludger
Schepers die Wallfahrt vom 21. bis 28. Mai.
Unter
der
geistlichen
Leitung
des
Gelsenkirchener
Propstes
Markus
Pottbäcker reist die Pilgergruppe dieses
Jahr mit einem Sonderzug. Um die
Wallfahrt auch kranken und behinderten
Menschen zu ermöglichen, wird der Zug
von
einem
Arzt
und
Pflegekräften
begleitet.
Jeder ist willkommen, für kranke Gläubige
gibt es eine Rundumbetreuung durch die
Malteser und Fachpersonal. Die Kosten für
die Pilgerfahrt (inkl. Zugfahrt, Hotels bzw.
Krankenherberge und Vollverpflegung)
betragen zwischen 600 und 800 Euro.
Informationen
zur
Reise
erhalten
Interessierte unter
markus.pottbaecker@gmx.de.
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
8
Dateigröße
81 KB
Tags
1/--Seiten
melden