close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Programmheft zum Download

EinbettenHerunterladen
Volkshochschule
Weilheim | Penzberg | Peißenberg
Chancen
Bildung
Perspektiven
Programm
Frühjahr/Sommer 2015
AnzeigeVHS14-183x256cm-V01_183x256 27.05.14 16:11 Seite 1
Bildungszentrum Weilheim
Ihr Partner für berufliche Weiterbildung
Werden Sie bei uns …
Handwerksmeister/in
Betriebswirt/in (HwO)
Energieberater/in (HWK)
Kfz-Servicetechniker/in
Qualifizierte/r oder Professionelle/r
EDV Anwender/in (HWK )
CNC-Fachkraft (HWK )
oder qualifizieren Sie sich berufsbegleitend und praxisorientiert weiter mit / in …
Kommunikationstraining
Mitarbeiterführung
Ausbildereignungsqualifikation (AdA)
CAD
Gabelstaplerschein
und vieles mehr …
Wir informieren Sie auch gerne in einem persönlichen Gespräch
über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten.
Bildungszentrum Weilheim
Telefon 0881 9333 –0
bildungszentrum-weilheim@hwk-muenchen.de
www.hwk-muenchen.de/weilheim
Programm Frühjahr/Sommer 2015
AGBs / Impressum
VHS Weilheim ab S. 6
VHS Penzberg ab S. 48
Selbstverständnis der Volkshochschulen
VHS Peißenberg ab S. 84
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
- bei sonstigen Veranstaltungen nur bis 7 Tage vor Beginn oder wenn
der freiwerdende Platz anderweitig besetzt werden kann. Bearbeitungsgebühr bei allen Rücktritten: € 5,00
Bei Reisen und Studienfahrten gelten die besonderen Reiserechtsbedingungen des Veranstalters.
Teilnahme
Haftung
Die Volkshochschulen sind parteipolitisch und konfessionell
­unabhängig
An dieser Stelle weisen wir gerne darauf hin, dass unsere Veranstaltungen grundsätzlich allen Menschen offen stehen. Bitte nehmen Sie
bei Interesse Kontakt mit uns auf. Zusammen mit Ihnen und dem Familienstützenden Dienst des Caritasverbandes Weilheim-Schongau
suchen wir gerne nach einer guten Lösung.
Die Haftung der vhs für Schäden jeglicher Art ist auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit zur Last
fällt. Bei Personen unter 18 Jahren wird die Übernahme der Haftung
durch die Erziehungsberechtigten vorausgesetzt. Die Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach den Paragraphen 276 und 278
BGB ausgeschlossen.
Bei Studienfahrten tritt die vhs nicht selbst als Unternehmer, sondern
nur als Vermittler zu den in Anspruch genommenen Unternehmen auf
und haftet daher nicht. Die Haftung der Unternehmer bleibt unberührt.
Zustandekommen des Vertrages
Teilnahmebescheinigungen
Mit der Anmeldung und der Annahme durch die vhs kommt unter Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Geschäftsvertrag zustande.
Näheres finden Sie im Vorspann der jeweiligen Volkshochschulen. Als
Bestätigung für das Finanzamt genügt eine Kopie Ihres Kontoauszuges.
Anmeldung
Keine Werbung und kein Verkauf in den Kursen!
Die Veranstaltungen der Volkshochschulen stehen jedermann offen. In
Einzelfällen kann die Zulassung von Teilnehmer/innen vom Nachweis
sachlich gebotener Voraussetzungen abhängig gemacht werden.
Teilnahme von Menschen mit Handicap
Eine Anmeldung vor Kursbeginn ist für alle Veranstaltungen – ausgenommen Veranstaltungen mit dem Vermerk „Abendkasse“ – erforderlich. Näheres finden Sie im Vorspann der jeweiligen Volkshochschulen! Nach Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie keine
gesonderte Anmeldebestätigung. Sollte eine Veranstaltung, zu der
Sie sich angemeldet haben, nicht stattfinden bzw. bereits ausgebucht
sein, werden Sie benachrichtigt.
Wir weisen Sie darauf hin, dass es in den Kursen und Vorträgen der
Volkshochschule grundsätzlich untersagt ist, Werbung für Produkte
und Dienstleistungen Dritter zu betreiben.
Auch ist es nicht gestattet, ohne Genehmigung der VHS Waren jeglicher
Art gewerblich und gegen Bezahlung anzubieten. Sie als Teilnehmer/
in sind in keiner Weise verpflichtet, irgendwelche Waren zu erwerben.
Zahlungsverpflichtung
Das vereinbarte Kursentgelt wird mit der Anmeldung zur Zahlung fällig.
Wir weisen nachdrücklich darauf hin, dass Teilnehmer/innen, die
nicht zum Kurs erscheinen oder den Kurs vorzeitig abbrechen,
das volle Kursentgelt berechnet/abgebucht werden muss.
ist Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit mit den Schulen. Tragen Sie bitte dazu bei, dass nach Kursschluss die Tafel gereinigt, die
Fenster geschlossen, das Licht gelöscht und Tische und Stühle an ihre ursprünglichen Plätze gestellt werden. Schulgebäude und Unterrichtsräume sind grundsätzlich rauchfreie Zonen!
Kursentgeltermäßigung
Datenerfassung
Genauere Bestimmungen finden Sie im Vorspann der einzelnen Volkshochschulen! Materialkosten sind von der Ermäßigung ausgeschlossen.
Teilnehmerzahl
Soweit nicht anders vermerkt, beträgt die Mindestteilnehmerzahl 10.
Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht
erreicht, kann ein Kurs nur dann durchgeführt werden, wenn die KursteilnehmerInnen mit einer Aufzahlung oder einer Verkürzung der Kursdauer einverstanden sind.
Rücktrittsrecht
a) Rücktritt durch die Volkshochschule
Die Volkshochschule kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall
eines Kursleiters oder aus anderen Gründen einen angekündigten
Kurs jederzeit absetzen oder verlegen. Nur in diesen Fällen wird ein
bereits entrichtetes Kursentgelt erstattet bzw. verrechnet. Weitere
Haftungsansprüche sind ausgeschlossen.
b) Rücktritt des Teilnehmers/der Teilnehmerin
TeilnehmerInnen können durch schriftliche oder persönliche Erklärung
vom Vertrag zurücktreten:
- bei Sprachkursen bis zum Tag vor dem 2. Unterrichtstermin; Bearbeitungsgebühr + anteiliges Kursentgelt werden in Rechnung gestellt.
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So  1
Februar
 2  9 16
 3 10 17
 4 11 18
 5 12 19
 6 13 20
 7 14 21
 8 15 22
23
24
25
26
27
28
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 1  8
März
 9 16
10 17
11 18
12 19
13 20
14 21
15 22
April
23 30
 6 13 20
24 31
 7 14 21
25
 1  8 15 22
26
 2  9 16 23
27
 3 10 17 24
28
 4 11 18 25
29
 5 12 19 26
Ordnung in den Unterrichtsräumen
Die TeilnehmerInnen an vhs-Veranstaltungen erklären sich insoweit mit
der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten einverstanden, als dies für
den Zweck der Veranstaltungsbuchung erforderlich ist. Der gesetzlich
vorgeschriebene Datenschutz ist gewährleistet.
Kursfreie Zeiten
Während der bayerischen Schulferien finden in der Regel keine Veranstaltungen statt und die Geschäftsstelle ist an diesen Tagen geschlossen. Ausnahmen werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Kursfreie Tage im Frühjahr/Sommersemester 2015 siehe Kalender
unten!
Impressum:
Herausgeber: vhs Weilheim, vhs Penzberg, vhs Peißenberg
Anzeigen/Produktion/Layout/DTP: comtex mediendesign, Augsburg,
info@comtex-web.de, www.comtex-web.de
Druck: Mayer & Söhne, Aichach
Druckauflage: 16.700 Exemplare
Titelblatt: Werkstatt für Werbung
Marion Gnadl · Kirchtalstr. 12 · 82386 Huglfing
27
28
29
30
 4
 5
 6
 7
 1  8
 2  9
 3 10
= unterrichtsfreie Tage: 16.02.2015 – 21.02.2015 (Faschingsferien)
01.05.2015 (Tag der Arbeit)
24.05.2015 – 06.06.2015 (Pfingstferien) Mai
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
Juni
15 22 29
16 23 30
17 24
18 25
19 26
20 27
21 28
 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
30.03.2015 – 11.04.2015 (Osterferien)
14.05.2015 (Christi Himmelfahrt)
01.08.2015 – 14.09.2015 (Sommerferien)
Juli
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
Online-Angebot
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Wir sind auch online erreichbar!
www.vhs-weilheim.de
www.vhs-penzberg.de
2
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Inserentenverzeichnis
www.vhs.peissenberg.de
@
3
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Vorwort
Vielen Dank!
4
Die Volkshochschulen Weilheim, Penzberg und
Peißenberg danken allen Firmen für den Kauf einer Anzeige!
Sie unterstützen damit unsere Bildungsarbeit.
Anzeigenkunde
Seite / Programmteil
Allianz H. Balk
11
Ballettstudio Reiner
8
Betten Federl
68
Bildungskolleg
95, 25, 26, 57, 95
Biomichl
Umschlagseite 3
Buchhandlung Stöppel
29
DEKRA
Teaser Penzberg
Duo Mano
115
Edgar Hanak, Heilpraktiker
15
FRAU & BERUF GmbH
92
Goldschmiede Güntner
75
Hand und Fuss Profis
38
Hellermann Christine, Kinesiologie
13
HWK für München u. Oberbayern
Umschlagseite 2
IHK Akademie München u. Oberbayern
Umschlagseite 3
Klinikum Penzberg
67
Klix und Partner
11
Knappschaft München
107
Kulturverein Peißenberg
89
Metzl-Bauer Claudia, Heilpraktikerin
35
Michetschläger Eva, Heilpraktikerin f. Psychoth.
14
Musikförderverein Peißenberger
112
Musikschule Penzberg
Teaser Penzberg
Musikzentrum Penzberg
78
Nähzentrum Huber
44
Naturfrisör Tapia
63
Oberlandschulen Weilheim
20, Teaser Weilheim, Penzberg, Peißenberg
Rigi Rutsch'n
104
Roche Diagnostics GmbH
Umschlagseite 3
Ruprich GmbH u. Co. KG
87
Sartory Immobilien
10
Segelschule Weiß-Blau
Teaser Penzberg
Siebenrock Peter, Heilpraktiker
36
Stadtmuseum Weilheim
8
Stöberl Psychologie, Kinesiologie
13
Tanzstudio Ammersee
45
Trachtenstube Inge
Teaser Weilheim, Penzberg
VR-Bank Werdenfels eG
Umschlagseite 4
Weilheimer Festspiele
41
Wölke und Partner
10
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Vorwort
Für Ihre Notizen
Diese Kurse interessieren mich:
SeiteKursnummer Kurstitel
Schon
angemeldet?
5
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Vorwort
Inhaltsverzeichnis
Volkshochschule
Peißenberg e.V.
mit Außenstellen
• Hohenpeißenberg
• Oberhausen/Huglfing
Information
Anmeldeformular
Gesellschaft
Geschichte
Pädagogik/Psychologie
Natur und Umwelt/Führungen
Engagiert leben /
Engagement für Lebensqualität im Alter (ELiA)
Interreligiöser Dialog
Telefon: 08803 9211
Telefax: 08803 9207
e-mail:vhs@peissenberg.de
Internet:www.vhs.peissenberg.de
84
95
97
97
97
98
101
105
106
108
Kultur
Künstlerisches/handwerkliches/textiles Gestalten
Literatur
Tanz/Musik
Geschäftsstelle:
Schongauer Str. 2
82380 Peißenberg
93
93
Gesundheit
Entspannung/Körpererfahrung
Gymnastik/Fitness
Gesundheitsvorträge, -seminare
Ernährung/Nahrungszubereitung Kosmetik/Farb- und Stilberatung
92
92
Sprachen
Englisch
Französisch
Italienisch
Spanisch
88
88
90
Beruf
Kaufmännisches Wissen
EDV
85
86
Spezial
Kinder- und Jugendprogramm „Junge VHS“
Wassersport, Schafkopfen, Bogenschießen
Außenstelle Hohenpeißenberg
Kurse
Außenstelle Oberhausen/Huglfing
Kurse
108
110
112
113
117
118
119
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Information
Information
(siehe zusätzlich „Unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen“, S. 1)
Die vhs Peißenberg ist über den Bayerischen Volkshochschulverband Mitglied der European Foundation for Quality Management (EFQM)
Wir setzen auf Qualität!
Qualität ist, wenn der Kunde wiederkommt und nicht die Ware. Was für den Handel gilt, gilt auch für die vhs Peißenberg: eine
hohe Kundenzufriedenheit ist unser vorrangiges Ziel. Um dies auch in Zukunft sicherzustellen, hat die vhs Peißenberg das
Qualitätsmanagement nach dem international anerkannten Excellence-Modell der EFQM eingeführt. Dabei werden bayernweit
geltende Qualitätsstandards zugrunde gelegt und Verfahren eingesetzt, die auf eine systematische und
kontinuierliche Verbesserung des Angebots und der Organisation zielen. Wir wollen zufriedene Kunden
und wünschen uns, dass Sie wieder zu uns kommen.
Ihre Volkshochschule
Die Einführung des QM-Systems wurde mit Mitteln
des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.
Vorstand und Verwaltung der
Volkshochschule Peißenberg e.V.
Alfred Kästl
1. Vorsitzender:
2. Vorsitzende:Manuela Vanni, 1. Bürgermeisterin
Wilhelm Schuster
3. Vorsitzender:
Kassierer:Raik Roj, Josef Hutter (Stellvertreter)
Sigrid Halbritter
Schriftführerin:
Beisitzerinnen:Karin Leibold-Streicher (Hörer/-innen)
Herbert Unter (Kursleiter/-innen)
Leitung u. Geschäftsführung:
Mechthild Merz
Mitarbeiterinnen:
Caroline Wintz, Sigrid Halbritter
Gabriele Bögl (ab 1.1.2015).
v.l.n.r.: Sigrid Halbritter,
Mechthild Merz, Caroline Wintz.
Offizieller Semesterstart: 9.2.2015
Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag:
9.00 – 12.00 Uhr
15.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag:
Während der Schulferien ist die Geschäftsstelle g
­ eschlossen.
Tel.: 08803 9211
Anmeldung
a)Zusendung (brieflich oder per Fax) des im Programmheft
abgedruckten Anmelde­for­mulars
b)per e-mail an: vhs@peissenberg.de
c)Online: www.vhs.peissenberg.de
d)telefonisch
e) persönlich in der VHS-Geschäftsstelle (Schongauer Straße 2)
Einschreibe- und Teilnahmebedingungen
Im Interesse einer sicheren Durchführung der Kurse ­bitten wir
um vorherige Anmeldung zu jedem Kurs.
Wird vor Kursbeginn die erforderliche Mindestteilneh­
merzahl
nicht erreicht, kann ein Kurs nur dann durch­geführt werden,
wenn die Kursteilnehmer mit einer A
­ ufzahlung oder einer Verkürzung der Kursdauer ein­ver­standen sind.
Wichtiger Hinweis zur Abbuchung:
Sollte die Kursgebühr zu Kursbeginn noch nicht abgebucht
sein, bedeutet dies nicht automatisch, dass eine Veranstaltung
abgesagt wurde! Aus organisatorischen Gründen können Abbuchungen kurzfristig oder, insbesondere bei Sprachkursen, auch
im Nachhinein erfolgen.
und Arbeitslose erhalten für bestimme Kurse eine Ermäßigung
bei Vorlage entsprechender Nachweise.
Kursrücktritt
Siehe „Allgemeine Geschäftsbedingungen der VHS“, Seite 1.
Rückzahlungen
werden nur geleistet, wenn ein Kurs wegen zu geringer Beteiligung abgesagt wird oder ein anderer Kurs aus organisatorischen
Gründen nicht durchgeführt werden kann.
Teilnahmebescheinigungen
erhalten TeilnehmerInnen im Fachbereich „Berufliche Bildung“
und „Gesundheit“ über die Kursleitung. Ansonsten können Zeugnisse und Teil­nahme­bestätigungen in der Geschäftsstelle ausgestellt werden.
Theaterfahrten:
Dietlinde Schweyer, Tel.: 08803 2689, ab 10:00 Uhr
Unterrichtsstellen in Peißenberg
1. Schulungsraum VHS-Geschäftsstelle, Schongauer Straße 2
2. Grund- und Mittelschule Josef-Zerhoch, Pestalozzistraße 4
3. Grundschule St. Johann, Schulweg 2
4. Schulungsräume, Tiefstollen 3
5. Realschule, Sonnenstraße 29
6. Bücherei, Schongauer Straße 2
7. Schwimmbad „Rigi Rutschn“ Peißenberg, Pestalozzistr. 8
8. DAV Kletterhalle, Alpspitzstr. 13
9. Kinderhaus an der Ammer, Wörther Str. 92
10.Montessori-Schule, Nebengebäude, Kursraum 1 und
Bewegungsraum, W
örther-Kirch-Str. 10
11.TanzArt Lisa Huckenbeck,
Montessori-Schule, Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
Die Geschäftsstelle der VHS Peißenberg und die Bücherei
sind behindertenfreundlich ausgestattet.
Außenstelle in Hohenpeißenberg
Unterrichtsstellen:
Volksschule, Schulweg 10
Haus der Vereine, Nordstr. 1
Anmeldungen im Rathaus Hohenpeißenberg
Telefon 08805 921010
Außenstelle in Oberhausen/Huglfing
Anmeldung für Oberhausen:
Direkt bei der VHS-Peißenberg,
Tel.: 08803 9211 oder Fax: 9207
Unterrichtsstellen:
Rathaus (Mehrzweckraum), Schulstr. 1
Ermäßigung
erhalten Mitglieder der VHS einmal im Jahr in Höhe der Hälfte Sportheim Huglfing, Tautinger Weg 1
des Jahresbeitrages (5,00 Euro). Schüler, Studenten, Behinderte Dorfgemeinschaftshaus, Ringstr. 34
85
Programm Frühjahr/Sommer 2015
Fax-/Post-Kursanmeldung
Volkshochschule
Peißenberg e.V.
VHS-Fax: 08803-9207
Schongauer Str. 2, 82380 Peißenberg
Ich melde mich/mein Kind hiermit verbindlich an. Die AGB habe ich gelesen und erkenne sie an.
Es erfolgt keine Anmeldebestätigung. Sie werden nur benachrichtigt, wenn der Kurs bei Eingang Ihrer Anmeldung
bereits voll belegt ist oder nicht stattfindet.
Kursnr.Kurstitel
1
2
3
Teilnehmer/in: Name
Straße, Hausnummer Vorname
PLZ, Ort
TelefonnummerMobilnummer
e-MailGeburtsdatum
Datum, Ort und Unterschrift für Kursanmeldung
VHS Peißenberg e.V., Schongauer Str. 2, 82380 Peißenberg | Gläubiger-Idnummer: DE30VHS00000278207
 Mandatsreferenz bereits vorhanden
SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die vhs Peißenberg e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift
einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der vhs Peißenberg e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Kontoinhaber: Name
Straße, Hausnummer
PLZ, Ort

DE      
Kreditinstitut
IBAN:
Vorname
BIC:
Datum, Ort und Unterschrift (für das SEPA-Lastschriftmandat)
Ermäßigungsantrag: Bitte ankreuzen falls zutreffend: Ich bin  Schüler/in, Student/in
 Schwerbehinderte/r
(Eine Ermäßigung kann nur nach Vorlage eines Nachweises 
vor Kursbeginn gewährt werden).
Arbeitslose/r
86 Programm Frühjahr/Sommer 2015
Information
PhysioTherapiePraxis
Grundschule
St. Johann
Montessori-Schule, Nebengebäude
Grund- u. Mittelschule
Josef-Zerhoch
87
Gesellschaft
GESCHICHTE
V1100P „Bairisch – Texte – Gschtanzl – Musik“
Karl Wilhelm, Gymnasiallehrer
Montag, 20. April 2015, 19.30 – 21.00 Uhr
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 9,–
Eine kleine Literaturauswahl gesprochener und gesungener
Texte von und über die Bayern –
Selbstverständlich haben die Sprecher unserer bairischen
Mundart über die Jahre auch beachtliche Werke der Literatur
hervorgebracht: Prosa, Gedichte, Lieder samt Text und Musik.
Auch die typisch bairischen Witze sind eine Betrachtung wert.
Zusätzlich hören wir, was die Außenwelt so über das Wesen
der Bayern zu sagen hatte. Der Referent wird ausgewählte Autoren vorstellen, aus ihren Werken lesen und mit den Besuchern in alte und neue bairische Musik hineinhören.
V1104P Von Hügelgräbern zur Jaisburg
Albin Völk
Sonntag, 22. März 2015, 13.00 – 16.30 Uhr
Treffp.: Wanderparkplatz Fendter Straße
€ 15,–
Entlang des alten Reiswegs über den wohl ältesten Peißenberger Ortsteil Stamach gelangen wir zu den ca. 3500 Jahre alten
Hügelgräbern am Dornbichl und erfahren Interessantes über
die Vor- und Frühgeschichte unserer Region. Von dort wandern wir an den alten Krautgärten vorbei zu einer im Gelände
noch erkennbaren Trasse einer Straße aus der Römerzeit.
Nach dem Aufstieg zur Spornlage der abgegangenen JaisBurg lassen wir die Zeit des Hochmittelalters und die spannende Geschichte der Zerstörung der Burg aufleben.
Festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich. Ausweichtermin ist der 29.03.2015. Infos bei unsicherer Wetterlage unter
08803/9770.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Fendter Straße (nach Eisenbahnunterführung, Ortsausgang Richtung Paterzell WM 29).
Peißenberg | Gesellschaft
V1105P Geschichtliche Wanderung am Schatzberg
88
Albin Völk
Sonntag, 12. April 2015, 13.00 – 16.30 Uhr
Treffp.: Waldwanderparkpl. südl. von St. Georgen, Ende
Burgwaldweg
€ 15,–
Dem Schatzberg bei Dießen liegt ein Mythos als magischer
Ort an, sei er doch Wohnstatt dreier geheimnisvoller Frauen,die einen Schatz bewahren. Wir gehen am Waldlehrpfad an
einer keltischen Siedlingstelle vorbei zur Mechtildisquelle, einem heilkräftigen „Wunschbrunnen“ (mecht= Wunsch, hild=
hold) und erfahren unterwegs Interessantes über die keltische
Zeit, den Kult der 3 Bethen und die selige Mechtildis. Von hier
steigen wir hinan zur Burgkapelle und hören bei der abgegangenen Sconenburg die spannende Geschichte der einst
mächtigen Grafen von Dießen-Andechs. Weiter wandern wir
zum südlich gelegenen „Iringisberg“, der einst eine noch ältere Burganlage des bis ins 6. Jh. zurückreichenden Geschlechts
der Iringer trug, und sehen eines der sagenhaften „Schatzlöcher“. Am südwestlichen Ortsrand von Diessen, im Ortsteil
St. Georgen (ab der Kirche beschildert), finden Sie den Burgwald-Wanderparkplatz.
Ausweichtermin: So. 19.04.; Infos bei Fragen zum Treffpunkt
und unsicherer Wetterlage unter Tel. 08803 9770. Mitzubringen: gutes Schuhwerk. Anmeldung erforderlich!
Pädagogik/Psychologie
V1202P Inspiration und Schaffenskraft
Diana Nocker, Heilpraktikerin
Samstag, 7. Februar 2015, 9.30 – 16.30 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 75,–
Lichtmess ist der christliche Begriff für ein weitaus älteres Fest,
das bereits bei den Kelten gefeiert wurde: Imbolc. Imbolc ist
ein Mondfest – kaum ein Vollmond strahlt heller als der Februarmond. Er weckt damit die Bäume und Pflanzen, Wurzeln,
Triebe, all das Verborgene, das sich entwickeln möchte – so
auch im Menschen. Es ist diese Kraft, die Visionen, Hoffnungen und Pläne weckt und auf die Welt kommen lassen möchte.
Das Fest ist der keltischen Göttin Brighid geweiht, der Lichtbringerin. Ihre Energie steht vor allem für Inspiration, künstlerischem Ausdruck, aber auch für Heilung und Fruchtbarkeit. Wir
werden uns einen Tag lang mit diesen Themen beschäftigenund versuchen unsere ureigensten Visionen mit Phantasiereisen und spielerischen Ritualen ins neue Jahr zu holen. Um uns
auch während des Jahres immer wieder mit diesen kreativen
und schöpferischen Energien verbinden zu können, werden wir
diese in eine Kerze einbinden.
5 € Materialgeld sind in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: Gymnastikmatte, Decke, Augenbinde oder
Schal, Schreibzeug, Cutter bzw. Teppichmesser für die Gestaltung der Kerze, Cuttermatte oder Schneidunterlage (Brotzeitbrett), Getränk, Brotzeit
V1205P Probleme lösen mit der
Psychologischen Kinesiologie
Sonja Mohrenweiser, Psycho-Neuro-Kinesiologie
Coach
Mittwoch, 25. März 2015, 19.00 – 20.30 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 9,–
Die Psychologische Kinesiologie ermöglicht uns eine Kommunikation mit unserem Unterbewusstsein, um an alte Blockierungen heran zu kommen. Teilweise schon in der vorgeburtlichen Phase manifestieren sich solche Blockaden in unserer
körperlichen, seelischen und geistigen Struktur. Solche Erfahrungen und Gefühlsmuster, werden in unserem Unterbewusstsein gespeichert und behindern uns im Laufe des Lebens sehr
oft, beispielsweise mit wenig oder keinem Selbstbewusstsein,
Minderwertigkeitsgefühlen, Depression, Schwierigkeiten in
Partnerschaften, Verhaltensauffälligkeiten, Lernproblemen,
Ängsten, Süchten und gesundheitliche Störungen. An diesem
Abend zeigt die Referentin auf, wie diese alten Blockaden mit
der Psychologischen Kinesiologie nachhaltig gelöst werden
können und gibt Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Lebensenergie jeden
Tag stärken können. Lassen Sie Vergangenes los, um sich
Neuem zu öffnen.
Geduld ist das Einzige, was man verlieren kann,
ohne es zu besitzen. G. C. Lichtenberg
Gesellschaft
V1208P Vortrag: „Lernen darf leicht sein“
in der Tiefstollenhalle,
am Tiefstollen 5
Programm März – Juni 2015
Termin
Programm
Fr 06. März 15, 20:00 Uhr
THE SEER
Bester Folk-Rock aus der Fuggerstadt
www.theseer.de
Jazz-Frühschoppen mit Fritz Grünbauer Quartett
Kulinarisches & Swing
Die Subdominanten + Brass Joker
Peißenberger A capella meets Murnauer Blaskapella
„Glück ist nichts für Feiglinge“
Autorenlesung mit Nicola Förg.
Musikalische Begleitung JaMai
Kofelgschroa
Kultband aus Oberammergau, www.kofelgschroa.by
Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg
Autorenlesung mit Oliver Pötzsch
Heye Society
Traditioneller New Orleans Jazz,
von renommierten Musikern interpretiert
www.heye-society.de/
Nacht der jungen Bands
Mr. Serious & The Groove Monkeys;
The Outset; Johnny Beat
www.serious-monkeys.com; www.theoutset.de;
www.facebook.com/johnnybeat.rockforcash
Allein durch Afrika! Eine weiße Frau, erzählt ihre
Reise, alleine, mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch
Afrika. Multivision von und mit Andrea Rössler.
Graig Gerber
American Folk, Country, Pop und Rock
Adjiri Odametey West- African Trio
Sänger aus Ghana mit warmer, erdige Stimme.
Multi-Instrumentalist und Weltenbürger.
50 Jahre Raumpatrouille Orion am Drehort
Peißenberg.
Moderiertes Open Air Kino mit Zeitzeugen.
HULDRELOKKK Trolldans
musikalisches Sonnwendfeuer, Skandinavische
Folk-Music, mit 3 zauberhafte Stimmen
www.huldrelokkk.com/
So 15. März 15, 10:00 Uhr
Fr 20. März 15, 20:00 Uhr
V1210P „Fit für die Schule“ mit der Kybernetischen Methode
Di 24. März 15, 19:00 Uhr
Barbara Sedelmayr-Brobeil, Elisabeth Laudahn
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19.30 – 21.30 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 12,–
Die Basis aller Lernprozesse sind intakte Wahrnehmung und
Verarbeitung von Sinneseindrücken. Über zielgerichtete Bewegungen kann Wahrnehmungsentwicklung im Kindergartenalter
besonders effektiv mit der Kybernetischen Methode (kym®) gefördert werden. Die Teilnehmer des Vortrags lernen die kym®
theoretisch und mit praktischen Anleitungen kennen. Ein Weg,
der die Entwicklung der Kinder nachweislich positiv beeinflusst und möglichen Lernschwierigkeiten entgegenwirken
kann. Schule wird nicht vorweggenommen.
Fr 17. April 15, 20:00 Uhr
Fr 24. April 15, 20:00 Uhr
Sa 25. April 15, 20:00 Uhr
Fr 01. Mai 15, 20:00 Uhr
Do 07. Mai 15, 19:00 Uhr
Sa 09. Mai 15, 20:00 Uhr
Fr 22. Mai 15, 20:00 Uhr
V1211P Mit dem Enneagramm sich und
andere besser verstehen
Gerhard Stoiber, Diözesanreferent
Freitag, 17. April 2015, 18.00 – 21.00 Uhr, 2 Tage
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 26,–
Das Enneagramm ist ein (psychologisches) Modell, das neun
verschiedene Charaktere beschreibt. Seine Wurzeln reichen in
die Zeit des frühen Mönchtums zurück. In jüngster Zeit hat
sich aus diesem Wissen eine faszinierende und viel beachtete
Charaktertypologie entwickelt. Es ist oft nicht leicht, seine Mitmenschen zu verstehen und nicht selten sind wir uns selber
auch ein Rätsel. Im Seminar geht der Referent nach einer kurzen Einführung in das Wesen und Struktur des Enneagramms
auf die Fragestellung „Warum reagiere ich in ähnlichen Situationen immer so und nicht anders?“
Frühkindliche Fixierungen prägen unser Verhalten nachhaltig.
Wer sich mit dem Enneagramm beschäftigt, lernt die Strickmuster kennen, die unsere persönliche Dynamik und unsere
Lebensthemen bestimmen. Es lässt die eigenen Motivationen
deutlicher erkennen und konfrontiert uns mit den Festlegungen, unter denen wir oft unbewusst leben. Das Enneagramm
lädt uns ein, diese wahrzunehmen und zu überwinden.
Seminartage: Freitag, 17.4., 18:00 – 21:00 Uhr und Samstag,
18.4.15, 09:15 – 15:00 Uhr.
Vorverkauf Online:
www.reservix.de
www.kulturverein-peissenberg.de
Vorverkaufsstellen:
Rathaus/Pforte, Frau Hampp, Hauptstraße 77,
82380 Peißenberg, Tel: 0 88 03 - 690149
PeißenBuch, Hauptstraße 73 a, 8
2380 Peißenberg, Tel. 08803/498581
Buch am Bach, Meierstr. 2, 86971 Peiting,
Tel. 08861/66212
Kreisbote Ticketservice, Münchner Str. 1,
82362 Weilheim Tel. 0881/189-67
Lech-Kurier, Münzstraße 46, 86956 Schongau,
Tel. 08861 2315-0
Sa 06. Juni 15, 21:00 Uhr
So 28. Juni 15, 19:00 Uhr
Peißenberg | Gesellschaft
Renate Frauke Minuth, Lebens- und Lernberaterin
Mittwoch, 18. März 2015, 19.00 – 20.30 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 9,–
Hausaufgaben...... häufig ein Konfliktthema in der Familie.
Schon früh machen Schüler die Erfahrung, dass Lernen anstrengend ist, stresst und auch oft nicht die erhofften Ergebnisse bringt. Doch Lernen darf leicht sein, darf Freude machen. Mit
einfachen, gezielten Übungen aus der Kinesiologie können sie
sich selbst und ihre Kinder optimal auf das Lernen vorbereiten.
Erfahren sie, wie es sich anfühlt, wenn ihr Gehirn eingeschaltet
ist und die blockierte Energie, das ist ihr Potenzial, wieder in
Fluss kommt. Bestens geeignet für den Schulalltag und als Vorbereitung für Prüfungen jeglicher Art. Außerdem dient dieser
Abend allen Eltern zur Information, welche Übungen sich die
Kinder in dem Kurs „Gripslichter einschalten“ aneignen.
Siehe Kurse V6209P, V6209Z.
Ticketservice
Bitte warten Sie mit der Anmeldung
nicht bis zum letzten Tag vor Kursbeginn!
Es ist schade, wenn der Kurs
abgesagt werden muss,
obwohl genügend Interessenten
vorhanden wären.
89
Gesellschaft
Pflege das Leben, wo du es triffst. Hildegard v. Bingen
V1220P LENORMAND – Einführung in die Kunst des Kartenlegens
Monika Jacob
Samstag, 21. März 2015, 10.00 – 15.00 Uhr, 2 Tage
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 99,–
Entdecken Sie eines der beliebtesten Kartendecks, welches
zum Wahrsagen und in der Lebensberatung verwendet wird.
Sie lernen die Bildsprache der 36 Karten sowie deren Symbolik
verstehen und schulen dabei Ihre Intuition. Über die Grundbedeutung hinaus erfahren Sie die Hauptaussagen der Karten in
Bezug auf Gesundheit, Beruf, Liebe, Personenzuordnungen,
Themenkarten, Zeitangaben uvm. WeitereThemen sind Besonderheiten bei Kombinationen und verschiedene Legesysteme
sowie eine kurze Einführung in das Legen der großen Tafel mit
Häuserbezug. Die Karten sind ein Spiegel der Seele, sie reflektieren das Unbewusste, dadurch können sie uns helfen,
Blockaden aufzudecken, Klarheit zu gewinnen und Lösungen
zu finden. Besprochen werden auch allgemeine Themen wie
Grenzen und ungeschriebene Gesetze des Kartenlegens. In
der Kursgebühr sind 15 € Materialkosten (Kursunterlagen und
Kartendeck) enthalten. Dieser Basiskurs wendet sich an Anfänger oder Wiedereinsteiger.
Mitzubringen: Schreibzeug, Getränke und Brotzeit für Pause.
Internationaler Frauentag
am 8.3.2015 in Peißenberg
ab 10:00 Uhr im Pfarrheim St. Johann,
Oskar-Dietlmeier-Str. 14
10:00 Uhr
Begrüßung, Kaffee
10:30 UhrVortrag „Kampf für Frieden und Gleichberechtigung – Anita Augspurg: Peißenbergs
berühmteste Frau“. Referentin: Eva Maria
Volland (München)
ca. 12:00 Uhr Gemeinsames Essen, Kaffee
Ende gegen 13:30 Uhr.
Eintritt frei!
Peißenberg | Gesellschaft
Veranstalter: Kath. Frauenbund St. Johann,
VHS Peißenberg, Kolpingfamilie.
Natur und Umwelt/Führungen
V1301P Führung durch den magischen
Eibenwald
90
Angelika Haschler-Böckle
Samstag, 9. Mai 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Gaststätte „Eibenwald“, Paterzell
€ 12,–
Führung durch den verzauberten Eibenwald mit Angelika Haschler-Böckle der Autorin des Buches „Magie des Eibenwaldes“. Eine Einführung in die Welt der Eibe und weiterer dort
wachsender Zauberpflanzen;
Botanik, Heilkraft, Mythologie, Geschichte...
Mitzubringen: feste Schuhe und wetterfeste Kleidung. Anmeldung erforderlich. Die Führung findet bei jedem Wetter statt.
V1302P Wünschelruten-Exkursion im
Eibenwald
Bernd Michael Eckstein, Dipl.Ing.
Samstag, 20. Juni 2015, 9.30 – 16.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Gaststätte „Eibenwald“
€ 37,–
Mit über 2000 Eiben ist der Paterzeller Eibenwald einzigartig in
Deutschland! Die Eibe ist der älteste heimische Baum und
wächst gut auf kalkhaltigem Boden und über Grundwasserströmungen, sog. „Wasseradern“. Bei den Kelten galt der
Baum als heilig und den Germanen war er ein Sinnbild der
Ewigkeit. Die Zweige wurden zur Abwehr von bösem Zauber
und Dämonen benutzt.
Das Gebiet eignet sich hervorragend für diese Wünschelrutenexkursion. Die Teilnehmer erhalten eine theoretische Einführung über das Rutengehen und können dann selbst unter fachgerechter Anleitung des erfahrenen Kursleiters das Erlernte an
den verschiedensten Punkten im Eibenwald umsetzen. Höhepunkt ist die Suche mit der Wünschelrute nach einem verborgenen Schatz.
Auf geeignete, wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk ist
zu achten, eigene Ruten können mitgebracht werden, die Mittagspause von 1 Stunde kann bei Bedarf im Gasthof „Eibenwald“ verbracht werden.
V1303P Quellgebiet der Ammer – von Quelltöpfen und Eiszeitrelikten
Helmut Hermann, Biologe
Mittwoch, 5. August 2015, 14.00 – 16.30 Uhr
Treffpunkt: Gasthaus „Ettaler Mühle“ (Straße zum Schloss
Linderhof)
€ 8,–
Im Stammbecken des ehemaligen Ammergletschers liegt das
Ettaler Weidmoos. Es wird von Regen und Grundwasser gespeist, das in faszinierenden Quelltöpfen mit verspielt aufsteigenden Luftperlen an die Oberfläche tritt. Hier vereinigt sich
die Linder mit diesen starken Quellen und trägt von nun an den
keltischen Namen „Ammer“. 100 Millionen Jahre alter Felsblöcke, fleischfressende Pflanzen, Romantik einer scheinbar unberührten Landschaft – das ist die Vielfalt, wie sie nur im Quellgebiet der Ammer anzutreffen ist.
V1304P Geologie der Alpen –
Reise durch die Erdgeschichte
Maria Hermann, Dipl. Geologin
Freitag, 15. Mai 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Tourist-Information Oberammergau
€ 8,–
Auf einem ruhigen Wanderweg im Tal der Ammer von Oberammergau Richtung Graswang präsentiert sich eine außergewöhnliche Gesteinsvielfalt, die in Hunderten von Millionen Jahren entstanden ist. Die Gesteine geben uns einen Einblick in
das Leben und in die Katastrophen vergangener Epochen. Wir
finden Fossilien und durch Erdbeben ausgelöste Felsabbrüche, die längst versteinert sind. Aber auch jüngere Landschaftsformen und Ablagerungen aus der letzten Eiszeit fallen
ins Auge: Kare Moränen und zu Mooren verlandete Seen.
Kinder und Jugendliche sind frei.
Hinweis:
V1305H: Sonne, Wind und Wolken: Wissenswertes um Wetter und Klima, Seite 117
Gesellschaft
für Körper, Geist und Seele
mit einem
VHS-Geschenkgutschein.
V1306P Vögel und Pflanzen rund um Peißenberg
Dr. Volker Haas, Diplom-Biologe
Samstag, 6. Juni 2015, 8.30 – 11.30 Uhr, 3 Vorm.
1.Treffpunkt: Parkplatz Bahnhof Peißenberg-Nord
€ 39,–
Die naturkundlichen Exkursionen führen zu 3 Naturschätzen in
der Nähe von Peißenberg. Ein Schwerpunkt gilt den Vögeln, ein
anderer den botanischen Kostbarkeiten (Sonnentau, Wollgras
u.v.a.) der aufgesuchten schützenwerten Lebensräumen.
Treffpunkt: 6.6.2015 Lichtfilz, Parkplatz Bahnhof Peißenberg
Nord
3.6.2015 Ammerschlucht, Parkplatz Eingang zur Schnalz
(Wörth-Schendrich)
20.6.2015 Eibenwald, Wanderparkplatz Eibenwald (Paterzell)
Die Kursgebühr für Kinder (6 – 14 Jahre) beträgt 19 Euro.
Ausrüstung: Wind- und wetterfeste Schuhe und Kleidung
(Gummistiefel), Fernglas.
V1307PStollenwanderung
am Hohen Peißenberg
Thomas Weinfurtner
Samstag, 25. April 2015, 15.00 – 19.00 Uhr
Treffpunkt: Tiefstollen 3, Parkplatz
€ 19,–
Es geht mit einem Kleinbus nach Hohenpeißenberg, dort erhalten Sie, bei einer Befahrung des Hauptstollen, die ersten Einblicke ins Bergwerk. Bei der Wanderung auf dem Stollenweg
(Wegstrecke ca. 4-5 km) entführen wir Sie auf eine Zeitreise in
die Welt des ehemaligen Bergbaus am Hohen Peißenberg. Im
Mittelpunkt der Führung stehen die Geschichte des Peißenberger Bergwerks sowie die Entstehung der Kohlelagerstätten
entlang des Alpennordrandes. Bei der abschließenden Befahrung des Tiefstollens wird eine bergmännische Sprengung vorgeführt. Im Anschluss an die Führung gibt es für die Teilnehmer/-innen zur Stärkung einen kleinen Imbiss. Ermäßigte
Gebühr f. Kinder von 6 bis 14 Jahre: 9 €.
Mitzubringen: Gutes Schuhwerk, warme Jacke, Stirn- oder Taschenlampe falls vorhanden.
Anmeldung erforderlich.
Dr. Fritz Fenzl, Oberstudienrat, Buchautor
Samstag, 25. April 2015, 10.00 – 12.30 Uhr
Treffpunkt: Dampfersteg in Berg/Starnberger See
€ 18,–
Anhand geheimer Linien und eines fundierten Kraftort-Wissens
wird der Frage nachgegangen, warum der Märchenkönig ausgerechnet hier in Berg am Starnberger See sein Schicksal
fand. Die magische „Königs-Tour“ führt vom Dampfersteg zum
Haus des Fischers Lidl, (mit der dort angebrachten, so viel sagenden und so viel verschweigenden Tafel, die über das Verschwinden der Bootshütte Auskunft gibt, in welcher Ludwig
kurz aufgebahrt worden ist. Daraufhin führt der Weg durch den
Schlosspark samt der dort ansässigen dunklen Sage um „Drei
Jungfrauen“, weiter zur neuromanischen Gedenk-Kapelle (Votiv-Kapelle), danach in das magische Areal des Hanges östlich
der Kapelle.
Auf das Geheimnis des König-Ludwig-Weges und die seltsame Verbindung zu Neuschwanstein wird Bezug genommen, so
dass sich eine neue Sicht auf das Geschehen um Leben und
Sterben des unsterblichen bayerischen Königsgeistes auftut.
V1311P Fortlaufender Workshop: Astrologie und Heilpflanzen –
Einblick in die astromedizinische
Denkweise
Angelika Haschler-Böckle
Montag, 2. März 2015, 19.00 – 22.00 Uhr, 5 Abende
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 80,–
Wir lernen in diesem Workshop die Qualitäten der Planeten
und der dazugehörigen Sternzeichen kennen. An Hand von
praktischen Beispielen erfahren wir ihre Eigenschaften und Zuordnungen im Bereich der Heilpflanzen, Lebensmittel, Mineralien, Edelsteine, Metalle, Farben Musik u.v.a. Auch in Organen,
Körperzonen und in der Seele spiegelt sich der Kosmos, so
dass sich entsprechend ausgesuchte Heilpflanzen, Gegenstände oder Mittel heilsam auf Körper, Geist und Seele auswirken können. Insbesondere beschäftigen wir uns mit entsprechenden Heilpflanzen, mit denen man in ein Ungleichgewicht
der Energien regulierend eingreifen kann, d.h. einen Mangel
oder ein Übermaß an Planetenenergie oder Element ausgleicht. Wir erhalten einen kleinen Einblick in die astromedizinische Denkweise und die traditionelle Sichtweise von Paracelsus, Carrichter, Culpeper oder Vehlow. In der Kursgebühr ist
ein kursbegleitendes Skript erhalten.
Kurstermine und Themenschwerpunkte: 2. März: Mars und
Widder; 16. März: Venus und Stier/Waage; 4. Mai: Mond und
Krebs; 18. Mai: Merkur und Zwilling/Jungfrau; 8. Juni: Sonne
und Löwe.
Evtl. vorhandene eigene Horoskopzeichnungen mitbringen. Es
sind keine astrologischen Vorkenntnisse erforderlich.
Peißenberg | Gesellschaft
Verschenken Sie schöne Stunden
V1308P Kraftorte Führung „Auf den Spuren
von König Ludwig II“
V1307ZStollenwanderung
am Hohen Peißenberg
Thomas Weinfurtner
Samstag, 4. Juli 2015, 15.00 – 19.00 Uhr
Treffpunkt:Tiefstollen 3, Parkplatz
€ 19,–
Beschreibung siehe Kurs Nr.: V1307P
Anzeigen schalten im vhs-Heft
Anzeigenhotline: 0821.45 30 344
91
Gesellschaft / Beruf
Engagiert leben
Die Fortbildungsreihe „ELiA – Engagement für Lebensqualität im Alter“ legt nach nunmehr vier Jahren eine Pause ein,
u.a. wegen des starken Rückgangs von Interessenten/-innen an dieser Fortbildungsreihe.
V1600P Infoabend „Anpacken mit Herz“
– Möglichkeiten ehrenamtlichen
Engagements in und um Peißenberg
Gabi Königbauer, Koordinatorin der Freiwilligenagentur WM-SOG
Dienstag, 28. April 2015, 19.30 – 21.00 Uhr
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
Gebührenfrei
Möchten Sie Ihre freie Zeit sinnvoll nutzen und anderen Menschen helfen? Suchen Sie nach dem Ausstieg aus dem Berufsleben eine neue Tätigkeit, bei der Sie ihre Kenntnisse und
Erfahrungen weitergeben können? Freiwilliges Engagement
bietet zahlreiche Möglichkeiten, Gutes zu tun, Fähigkeiten und
Kenntnisse weiterzugeben, neue Kontakte zu knüpfen und das
gute Gefühl zu erfahren, gebraucht zu werden. Ob Sie Schulkinder beim Lernen unterstützen, alten Menschen Gesellschaft
leisten oder bei einem „Tafel“-Projekt mithelfen. Sie erleichtern
damit nicht nur das Leben anderer, sondern bereichern auch
das eigene. An diesem Infoabend erfahren Sie, welche Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in Peißenberg
und Umgebung bestehen und wie Sie eine passende Tätigkeit
finden.
Die
landkreisweite
Freiwilligenagentur
Weilheim-Schongau vermittelt geeignete Einsatzstellen, initiiert
und unterstützt Projekte und ist Ansprechpartner für alle Fragen rund ums ehrenamtliche Engagement.
www.anpacken-mit-herz.de .
Anmeldung erforderlich!
INTERRELIGIÖSER DIALOG
V1703P Besuch in der Moschee in Penzberg –
in Kooperation mit VHS Penzberg
Peißenberg | Gesellschaft
Gönul Yerli
Freitag, 20. März 2015, 19.00 – 21.00 Uhr
Treffpunkt: Islamische Gemeinde, Bichler Str. 15, Penzberg
€ 5,–
Gönul Yerli, die Referentin für Dialog und Öffentlichkeitsarbeit,
führt Sie durch das gesamte Islamische Forum: Moschee und
Gemeindezentrum mit kulturellen und sozialen Einrichtungen.
Sie erklärt die für uns ungewohnte Architektur. In einem Gesprächskreis mit türkischem Tee wird Ihnen anschließend das
Muslimische Leben im Oberland nahe gebracht. Bitte beachten Sie, dass in der Moschee die Schuhe ausgezogen werden
und keine kurzen Röcke erwünscht sind. Kopftücher sind nicht
notwendig. Kursgebühr: 5 €, die Führung selbst ist kostenfrei,
Anmeldung erforderlich.
Eigene Anreise. Treffpunkt: Islamische Gemeinde, Bichler Str.
15, Penzberg
Ich fürchte mich nie vor dem, was ich weiß. Anna Sewell
92
V1705P Führung durch die Ohel-JakobSynagoge in München –
in Kooperation mit VHS Penzberg
Israelitische Kultusgemeinde
Sonntag, 3. Mai 2015, 15.30 – 17.15 Uhr
Eingang jüdisches Gemeindezentrum, St.-Jakobsplatz 18,
München
€ 15,–
Am 9.11.2006 wurde in München die neue Hauptsynagoge feierlich eröffnet. Dieser Tag wurde ganz bewusst gewählt, der für
die „Verbindung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
stehen solle.“ Die Synagoge ist mit dem angegliederten jüdischen Kulturzentrum, einer Schule und einem Kindergarten
sowie dem jüdischen Museum der größte jüdische Neubau in
Europa nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Kursgebühr beinhaltet den Eintritt. Die Kosten für die Anfahrt nach München (evtl.
Bayern-Ticket) kommen noch hinzu. Bitte beachten Sie, dass
alle Teilnehmer (über 16 Jahre) ihren Lichtbildausweis, alle
Männer eine Kopfbedeckung mitbringen müssen. Die Mitnahme von Gepäck oder großen Taschen ist nicht erlaubt. Die
Möglichkeit der Aufbewahrung besteht nicht. Anmeldeschluss:
Dienstag 21.4.2015.
Eigene Anreise.
BERUF
INFOV
E
IN DER RANSTALTU
N
VHS P
EISSEN G
03.02.2
BERG
015 U
M 10 U
HR
KOMPETENZEN ERWEITERN,
ERFOLGREICH WIEDER EINSTEIGEN
KOMET richtet sich an Frauen und Männer in der Familienphase,
die ihren beruflichen Wiedereinstieg planen und zusätzlich eine
berufliche Qualifizierung erwerben wollen.
Dazu bieten wir einen dreimonatigen Kurs an, der umfassende
Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen Themen vermittelt –
nachgewiesen durch das EBC*L Zertifikat (www.ebcl.de).
Ein persönliches Kompetenzprofil, ein aktueller BewerbungsCheck und die Vernetzung mit Unternehmen vor Ort
vervollständigen den Stundenplan.
Für den Kurs vom 23. März bis 30. Juni 2015 können sich alle
Interessierte ab sofort unter der Rufnummer 089 / 720 199 16
oder per Mail an komet@frau-und-beruf.net anmelden oder
Informationsmaterial zukommen lassen.
V6610A Infoveranstaltung für Lehrgang
„EBC*L Europ. Wirtschaftsführerschein“ (KOMET)
FRAU & BERUF GmbH
Dienstag, 3. Februar 2015, 10.00 - 12.00 Uhr
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
Gebührenfrei
EsF-Projekt KOMET – Kompetenzen erweitern, erfolgreich
wieder einsteigen. Teilzeit-Lehrgang „EBCL -Wirtschaftsführerschein“. KOMET richtet sich an Frauen und Männer in der
Familienphase, die ihren beruflichen Wiedereinstieg planen
Private Oberlandschulen
Weilheim e.V.
Beruf
Schule für
Büromanagement
V2100P Wiedereinstieg in den Beruf nach
einer Familienzeit
Maria Vogl, Agentur für Arbeit Weilheim
Donnerstag, 25. Juni 2015, 9.00 – 11.30 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
gebührenfrei
Sie möchten nach einer familienbedingten Unterbrechung wieder in den Beruf einsteigen? Sie haben sich schon länger nicht
mehr auf eine neue Stelle beworben oder brauchen eine Anpassung Ihrer beruflichen Kenntnisse an die aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes? Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Weilheim
informiert Sie über regionale Angebote.
KAUFMÄNNISCHES WISSEN
V2200P Buchführung für Jungunternehmer
und Existenzgründer mit Einführung
in Lexware
Monika Jacob, Bilanzbuchhalterin
Samstag, 25. April 2015, 9.00 – 17.00 Uhr, 2 Tage
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 109,–
Das Kursziel liegt in der praxisorientierten Vermittlung aller notwendigen Kenntnisse, die zur Durchführung der eigenen Buchhaltung notwendig sind. Gewinnermittlungsart: Einnahmenüberschussrechnung. Die Schwerpunkte sind die erforderlichen
theoretischen und praktischen Kenntnisse, wie das Buchen
nach Belegen unter Beachtung der steuerlichen Vorschriften,
z.B. bei Geschenken, Bewirtung, Anlagegut.
Themen: Rechtliche Grundlagen, Belegorganisation, Kontenrahmen, Buchung einfacher laufender Geschäftsfälle, Umsatzsteuervoranmeldung. Einführung in die Software „Lexware Buchhalter“.
Stapel- und Dialogbuchen, Auswertungen wie Kontenblätter, Summen- und Saldenlisten, betriebswirtschaftliche Auswertung etc.
10,00 € für CD oder e-Book sind in der Kursgebühr enthalten.
2. Kurstag: 9.5.2015
Mitzubringen: Taschenrechner, Schreibutensilien.
Geld und Geist
Es gibt nur eins,
was auf Dauer teurer ist
als Bildung: keine Bildung
John F. Kennedy
V2201P Tagesseminar Buchhaltung:
Jahresabschluss, mit LEXWARE
Monika Jacob, Bilanzbuchhalterin
Samstag, 13. Juni 2015, 9.00 – 17.00 Uhr
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 59,–
Anhand einer Musterbuchhaltung wird der komplette Vorgang
zur Durchführung eines Jahresabschlusses mittels Einnahmen-Überschussrechnung geübt. Die anfallenden Jahresabschlussbuchungen werden gemeinsam erarbeitet. Kursinhalte:
Vorbereitungsarbeiten, Kontenprüfung und anfallende Umbuchungen, Umsatzverprobung, Umsatzsteuerjahresaufstellung,
Jahresabschlussbuchungen (Eigenverbrauch, Privatanteile
PKW, nicht abzugsfähige Kosten, Abschreibung, Anlagenabgang wegen Verkauf oder Verschrottung, Anlagespiegel), amtlicher Vordruck zur Einnahmenüberschussrechnung, Abschlusserläuterungen. Jeder Teilnehmer (max. 8) erhält die
notwendigen Kontenblätter, Summen- und Saldenlisten und
die betriebswirtschaftliche Auswertung. Vorkenntnisse in der
Buchhaltung sind erforderlich (Grundkurs oder ähnl.).
Mitzubringen: Schreibutensilien, Taschenrechner, 5,00 € Materialgeld ist in der Kursgebühr enthalten.
EDV
V2304P „Er tut nicht, was er soll!“ Störungen
am PC
Herbert Unter, Systemadministrator
Dienstag, 12. Mai 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 2 Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 36,–
Macht Ihr PC auch des Öfteren, was er will? Hardware installieren aber wie? Neue Software, aber welche passt?
Haben Sie sich diese Fragen auch schon oft gestellt? In diesem Kurs werden Hürden und Hindernisse abgebaut. 2. Kurstag: 19.5.15.
Voraussetzung: Grundkenntnisse in der Computertechnologie.
Peißenberg | Beruf
und zusätzlich eine berufliche Qualifizierung erwerben wollen,
um so den Anforderungen des Arbeitsmarktes gewachsen zu
sein. Dazu bieten wir einen dreimonatigen Kurs an, der umfassende Kenntnisse in betriebswirtschaftlichen Themen (Bilanzierung, Kostenrechnung, Wirtschaftsrecht) vermittelt – nachgewiesen durch das EBC*L Zertifikat (www.ebcl.de). Ein
persönliches
Kompetenzprofil,
ein
aktueller
Bewerbungs-Check und die Vernetzung mit Unternehmen vor Ort
vervollständigen den Stundenplan.
Zeiten/Ort: EBC*L – Wirtschaftsführerschein vom 23.03.15 bis
30.06.15, an drei Vormittagen/Woche von 9:00 bis13:00 Uhr
(Schulferien sind unterrichtsfrei) in den Räumen der vhs Peißenberg, Schongauer Str. 2, (in Bahnhofsnähe).
Kosten: € 190 pro Kurs. Arbeitslos gemeldete Frauen und
Männer können bei der Agentur für Arbeit eine Erstattung der
Kosten beantragen. Für Frauen und Männer im Bezug von
ALG II ist die Teilnahme kostenfrei.
Anmeldung zum Lehrgang bei Frau und Beruf GmbH, Fr. Lilli
Merz, Lindwurmstr. 129a, 80337 München, Tel. 089 720199-16,
E-Mail: komet@frau-und-beruf.net.
V2308P Business EDV mit Office 2013
Herbert Unter, Systemadministrator
Dienstag, 24. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 8 Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 120,–
EDV-Kenntnisse, die Sie im Büro- und Arbeitsumfeld anwenden und beherrschen müssen, werden in diesem Kurs vermittelt und vertieft! Inhalte sind: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation und Email-Client in den aktuellen Office
Versionen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer, sich eine
übersichtliche Dateiablagestruktur zu schaffen und so zu nutzen, dass die Daten jederzeit auffindbar sind.
Teilnehmer/-innen sollten über EDV-Grundkenntnisse verfügen.
93
Private Oberlandschulen
Weilheim e.V.
Beruf
Sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz in
unseren EDV-Kursen. Die Teilnehmerzahl ist
auf max. 9 begrenzt!
V2340P Präsentationen mit Power Point 2013
Herbert Unter, Systemadministrator
Freitag, 6. März 2015, 18.30 – 20.45 Uhr, 2 Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 39,–
Ziel dieses Kurses ist die Bildschirmpräsentation mit Hilfe von
Power Point. Animierte Übergänge zwischen Objekten und
Seiten sowie verschiedene Arten von Präsentationspraktiken
stehen im Mittelpunkt.
PC-Grundkenntnisse sind Voraussetzung.
V2350P So klappt es mit... – Smart-
phone Handy und Tablet PC
Andreas Maier, Dozent Informationstechnik
Samstag, 21. März 2015, 9.30 – 11.30 Uhr, 2 Vorm.
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 35,–
WhatsApp, Facebook und E-Mail, alle meine Bekannten nutzen es auf Ihrem Handy, nur ich weiß nicht wie es geht! Wenn
es Ihnen auch so geht, dann sind Sie in diesem Kurs genau
richtig.
Kursinhalte: Begriffserklärungen und erste Schritte mit dem
Smartphone (Einrichtung, etc.), Telefonieren, Kontakte, SMS
schreiben, WLAN einrichten, E-Mail einrichten, Apps installieren (WhatsApp, Facebook, etc.).
Nach dem ersten Kurstag werden Sie Ihr Smartphone nicht
mehr missen möchten. Der zweite Kurstag wird dafür genutzt,
aufgetauchte Fragen und Probleme zu lösen, so dass Sie die
Fähigkeiten Ihres Smartphones voll nutzen können.
Mitzubringen: Smartphone oder Tablet mit Android sowie Ladekabel.
V2351P So klappt es mit... – Smart-
phone Handy und Tablet PC
Peißenberg | Beruf
Andreas Maier, Dozent Informationstechnik
Samstag, 11. April 2015, 9.30 – 11.30 Uhr, 2 Vorm.
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 35,–
Kursbeschreibung siehe V2350P.
V2352P Hilfe, meine Daten sind weg!
Datensicherung am PC
Herbert Unter, Systemadministrator
Dienstag, 16. Juni 2015, 18.00 – 20.15 Uhr
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 27,–
Jeder hat Daten auf seinem Computer, die ihm wichtig sind.
Aber: wohin speichere ich die Daten, damit ich sie sicher wieder finde? Mit welchen Tools sichere ich meine Daten, damit
im Notfall diese nicht für immer verloren sind? Diese Fragen
und der Einsatz von guten Backup-Tools werden in diesem
Kurs behandelt.
Windows-Kenntnisse sind Voraussetzung.
Schule für
Fremdsprachen
V2353P Computer Grundlagen, e-Mail und
Internet für Senioren/-innen
Walter Kühl, Dipl. Betriebswirt (FH)
Montag, 9. März 2015, 15.30 – 17.30 Uhr, 8 Nachm.
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 120,–
Der Kurs – gehalten von einem aktiven Senior – will Ihnen die
Scheu vor dem Computer und dem Umgang mit Internet und
e-Mails nehmen, denn ein Einstieg ist in jedem Alter möglich.
Die Teilnehmer/-innen erhalten im ersten Teil des Kurses ein
Basiswissen zur Bedienung des Computers. Daran anschließend lernen sie, wie im Internet Informationen gefunden werden können (Suchprogramme) und der Kontakt zu anderen
PC-Nutzern (Freunden, Familie etc.) hergestellt werden kann
(eigene e-Mail-Adresse anlegen, e-Mails schreiben, Anhänge
wie Bilder hinzufügen, chatten, Einkauf mit ebay etc.).
Ein Kurs begleitendes Skript ist in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: Schreibzeug.
V2355P Outlook Exchange 2013 – Mails und
mehr!
Herbert Unter, Systemadministrator
Dienstag, 10. März 2015, 20.15 – 21.45 Uhr, 2 Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 26,–
Outlook Exchange 2013 hat viel mehr Funktionen als ein reiner
E-Mail Client ! Im Kurs lernen Sie, Termine und Kontakte zu verwalten sowie Aufgaben und Notizen mit Outlook optimal zu erstellen und verwalten. Auch im Bereich E-Mail-Erstellung werden wir eine Reihe von nützlichen Optimierungen erarbeiten.
Voraussetzung: PC-Grundkenntnisse.
V2361P Ahnenforschung am PC mit Freeware
Herbert Unter, Systemadministrator
Freitag, 19. Juni 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 2 Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 30,–
Mit einem kostenlosen Programm gestalten wir am PC den
Aufbau eines Stammbaums optisch wie inhaltlich.
PC-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Verwandtschaftsbeziehungen und Bilder können für jede Person innerhalb des
Stammbaums eingegeben werden. Zweiter Kursabend:
6.2.2015
SPRACHEN
Sprachen öffnen Grenzen:
Sie reisen gerne beruflich oder privat ins Ausland, aber sprechen die Landessprache nicht
oder nur unzureichend? Mit den qualifizierten
Sprachkursen der VHS Peißenberg helfen wir
Ihnen, sich im Ausland besser zurechtzufinden
und fremde Menschen und Kulturen besser zu
verstehen. Nutzen Sie Ihre Chance. Wir wünschen Ihnen bereits vorab viel Erfolg.
Nichts wird so unwiderruflich versäumt, wie eine Gelegenheit, die sich täglich bietet. Marie v. Ebner-Eschenbach
94
Sprachen
V3201P Englisch Grundkurs (A2)
BILDUNGSKOLLEG
Integrationskurse
Weilheim / Penzberg / Schongau
• Deutsch-Intensivkurse für ausländische Mitbürger
mit staatlicher Förderung (A1, A2 und B1)
• Intensivkurse am Vormittag, Nachmittag und Abend
• Spezielle Kurse: Frauenkurse, Alphakurse
• B1-Sprachtest für Einbürgerungswillige
Info und Anmeldung:
Wir beraten Sie gerne!
Tel.: 08 81 / 55 34 · www.bildungskolleg.de
Jutta Geldsetzer
Dienstag, 10. Februar 2015, 20.00 – 21.30 Uhr, 11 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 88,–; bei 6 TN
Anhand des Kursbuches Great! wollen wir das A2 Level angehen
(Great! A2, Klett Verlag ISBN 978-3-12-501482-4, ca. ab Unit
4). Der Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, die englische Sprache wiederzuentdecken bzw. sie langsam zu erlernen. Wollen
Sie ihre schlummernden Kenntnisse erwecken, aber ein bisschen ausführlicher, langsamer und mit vielen Übungen – dann
sind wir der richtige Kurs für Sie. Anfänger jeden Alters mit geringen Vorkenntnissen (Gegenwart, einfache Vergangenheit)
sind herzlich eingeladen, mit viel Spaß und Freude ihre Kenntnisse der englischen Sprache auszubauen. Unser gemeinsames Ziel ist es, sich mitteilen zu können, und wir üben das im
kleinen Kreis Gleichgesinnter und ohne Druck. Zum Kurs bringen Sie ihre Bereitschaft mit, sich auf Neues einzulassen und
sie arbeiten natürlich auch gerne zuhause nach. Wir freuen uns
auf neue Kursteilnehmer.
Der Kurs richtet sich an Menschen, mit geringen Vorkenntnissen in Englisch.
Aktuelle Kursstarts auf unserer Internetseite
V3202P Englisch langsam und locker
(Mittelstufe B1)
Einstufungsberatung
Kursteilnehmer, Quereinsteiger und Interessierte
können sich unverbindlich und kostenlos bei
der Wahl des für sie passenden Englisch-Kurses
telefonisch beraten lassen:
Frau Geldsetzer, Tel. 08803-615757;
Frau Schiebel, Tel. 08803-9586 .
Des Weiteren beachten Sie bitte die Einstufungskriterien nach dem Europäischen Referenzrahmen auf Seite 56
V3200P Englisch – langsam und leicht, Grundkurs I (A1)
Ingrid Schiebel
Mittwoch, 11. Februar 2015, 19.00 – 20.30 Uhr, 12 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 81,60; bei 8 TN
Für Anfänger ohne bzw. mit geringen Vorkenntnissen, welche
die englische Sprache ohne Leistungsdruck, langsam und locker erlernen möchten. Die Teilnehmer/innen erarbeiten sich in
gemütlichem Tempo Hör- und Leseverständnis, vor allem aber
Sprechfertigkeit in einfachen Alltagssituationen. Im Gegensatz
zum Schulenglisch verzichtet dieser Kurs weitgehend auf
Schreibfertigkeit, da dies im Alltag meist nicht benötigt wird.
Durch die regelmäßige, zusammenfassende Wiederholung des
Stoffes erleben die Teilnehmer/-innen nachvollziehbare Lernerfolge.
Lehrbuch: Fairway A1 ISBN 978-3-12-501496-1 Neustart.
Peißenberg | Sprachen
ENGLISCH
Ingrid Schiebel
Donnerstag, 26. Februar 2015, 10.00 – 11.30 Uhr, 9 Vorm.
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 61,20; bei 8 TN
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen, die ihre Englischkenntnisse mit viel Spaß auf B1 Niveau strukturiert vertiefen
und ausbauen wollen. Unter Verwendung wirklichkeitsnaher
Themen liegt der Hauptschwerpunkt dieses Kurses auf der
Sprechfertigkeit, welche sich die Teilnehmer/innen größtenteils
in Partnerübungen unter Anleitung stressfrei, in lockerer Atmosphäre aneignen. Auch Hörverständnis- und Grammatikübungen sind beinhaltet. Durch die regelmäßige, zusammenfassende Wiederholung des Stoffes erleben Sie nachvollziehbare
Lernerfolge. Dieser Kurs ist für Neu- und Quereinsteiger mit
3-4 Jahren Vorkenntnissen, die Englisch gerne mit viel Spaß
vertiefen wollen. Lehrbuch: Fairway B1 ISBN 978-3-12501498-5 ab Unit 4.
V3203P Englisch – langsam und locker GK V
(A2)
Ingrid Schiebel
Mittwoch, 11. Februar 2015, 17.30 – 19.00 Uhr, 9 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 54,90; bei 9 TN
Fortsetzung des Herbstkurses, in dem wir die englische Sprache ohne Leistungsdruck langsam und locker erlernen. Wir erarbeiten uns in gemütlichem Tempo Hör- und Leseverständnis,
vor allem aber Sprechfertigkeit in Alltagssituationen. Im Gegensatz zum Schulenglisch verzichten wir weitgehendst auf
Schreibfertigkeit, da dies im Alltag meist nicht benötigt wird.
Für Neueinsteiger mit geringen Vorkenntnissen (1-2 Jahre)
bestens geeignet.
Mitzubringen: „Fairway A2“, Klett Verlag, ISBN: 978-3-12501497-8 ab Unit 4.
95
Sprachen
V3204P Intermediate English (B1)
Jutta Geldsetzer
Freitag, 13. Februar 2015, 18.00 – 19.30 Uhr, 8 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 59,20; bei 7 TN
You would like to improve your English – then this course is
what you want and need.
Mittels des Lehrbuches Key B1, Cornelsen Verlag, ISBN 9783-06-02100-6 werden wir unsere Englischkenntnisse auf dem
Level B1 weiter entwickeln. Wir sind eine kleine Gruppe und
freuen uns auf neue Mitmacher auf dem Weg zu neuen Ufern.
„Improve our English in a group of like-minded people“!
Sie sollten Grundkenntnisse der englischen Sprache (A2) noch
aus Schulzeiten oder von VHS Kursbesuchen besitzen, die sie
in diesem Kurs ausbauen möchten. Alle vier Sprachfertigkeiten
(Lesen, Sprechen, Hören und Schreiben) werden geübt. Melden Sie sich an und schauen Sie vorbei!
Hinweis:
V3213H: Englisch Conversation (A2/B1),
Hohenpeißenberg, Seite 118
V3212O: Wednesday Evening Intermediate Course
(B1), Dorfgemeinschaftshaus Huglfing, Seite 118
V3206P Englisch – langsam und locker Refresher A2
Peißenberg | Sprachen
Ingrid Schiebel
Montag, 23. Februar 2015, 9.00 – 10.30 Uhr, 9 Vorm.
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 66,60; bei 7 TN
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen, die ihre schlummernden Englischkenntnisse (2-3 Jahre Schulenglisch), sei es
aus der Schulzeit oder aus früheren VHS Kursen, grundlegend
auf A2 Niveau auffrischen und vertiefen wollen. Unter Verwendung wirklichkeitsnaher Themen liegt der Hauptschwerpunkt dieses Kurses auf der Sprechfertigkeit, welche sich die Teilnehmer/
innen größtenteils in Partnerübungen unter Anleitung stressfrei in
lockerer Atmosphäre aneignen. Auch Hörverständnis- und Grammatikübungen sind beinhaltet. Durch die regelmäßige, zusammenfassende Wiederholung des Stoffes erleben sie nachvollziehbare Lernerfolge. In diesem Kurs wird mit dem Buch „Fairway
Refresher A2“ (ISBN 978-3-501470-1) ab Unit 1 gearbeitet.
V3208P Englisch für den Urlaub (A1) – mit geringen Vorkenntnisse
96
Ingrid Schiebel
Mittwoch, 6. Mai 2015, 17.30 – 19.00 Uhr, 6 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 44,40; bei 7 TN
Für Teilnehmer/innen mit schlummernden Grundkenntnissen
(A1) aus der Schulzeit oder früheren VHS Kursen, welche diese
nun – vielleicht für einen bevorstehenden Auslandsurlaub –
schnell auffrischen und vertiefen wollen. Dieser Kurs konzentriert sich auf Sprechfertigkeit in einfachen Urlaubs- und Alltagssituationen, wiederholt die wichtigsten Grammatikstrukturen
und trainiert das Hörverständnis. Ob bzw. welches Lehrbuch
benutzt werden soll, wird am 1. Abend mit den Teilnehmern abgestimmt.
V3211P Monday morning English
conversation and more (B1/2)
Ingrid Schiebel
Montag, 23. Februar 2015, 10.30 – 12.00 Uhr, 9 Vorm.
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 66,60; bei 7 TN
Wir wiederholen und vertiefen locker und gemütlich die
schlummernden Kenntnisse auf B1/B2 Niveau. Unser Hauptschwerpunkt liegt auf der Sprechfertigkeit; wir werden aber
auch kurze Texte lesen und hinsichtlich Vokabeln und Grammatikstrukturen bearbeiten und anschließend darüber diskutieren. Auf Wunsch auch gerne aktuelle Themen. Quer- und
Wiedereinsteiger, die ihre Kenntnisse (ca. 4 Jahre Schulenglisch) vertiefen und dabei viel Spaß haben wollen, sind herzlich
willkommen. Es gibt in diesem Kurs kein Lehrbuch, Kopiergeld
wird im Kurs erhoben.
Tipp zum Sprachen lernen:
Üben Sie das Gelernte außerhalb des Unterrichts
so oft wie möglich und besser täglich eine Viertelstunde als einmal in der Woche 3 Stunden.
V3220P English Conversation
with a hint of grammar (B1-B2)
Jutta Geldsetzer
Mittwoch, 11. Februar 2015, 9.00 – 10.30 Uhr, 11 Vorm.
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 88,–; bei 6 TN
Wir laden alle Interessierten ein, ihre fortgeschrittenen englischen
Kenntnisse zu neuem Leben zu erwecken bzw. gemeinsam mit
uns zu üben und auszubauen. Wir benutzen ein Textbuch zur
Konversation, sind aber am Ende des Buches und werden ein
Neues brauchen (bitte kein Buch kaufen). Grammatikübungen
werden – in gemeinsamer Absprache – eingeschoben.
Bereitschaft zu Hausaufgaben wird vorausgesetzt.
This course is for you, if you can understand the main points of
a conversation which uses a clear standard English. You are
able to talk rather freely about topics which you are familiar
with, you can speak about experiences and events and you
can state your personal opinion about everyday topics.
We always warmly welcome new participants. Come and see
how much fun English can bring
V3230P Practice your English –
Intermediate Course (B 1/B2)
Jutta Geldsetzer
Dienstag, 10. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 11 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 81,40; bei 7 TN
Based on your own foundations you will further develop your
language competence together with a lively group of students
of all ages. As we don´t use a text book, your input is greatly
appreciated. Come and have fun with us and the English language, new group members always welcomed. This course is
also the follow-up for those who have finished the course
books up to level A2 or refresher courses. You should be able
to follow a simple conversation in English, talk about events in
the past, state your opinion and speak about your experiences.
Der Kurs richtet sich an Interssierte mit mittleren Vorkenntnissen in der englischen Sprache (3 Jahre VHS oder vergleichbare Kenntnisse). Kopiergeld wird im Kurs erhoben.
Private Oberlandschulen
Weilheim e.V.
Sprachen
Schule für
Fremdsprachen
Celia Lang
Mittwoch, 21. Januar 2015, 9.30 – 11.00 Uhr, 10 Vorm.
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 74,–; bei 7 TN
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen, die vorhandene
Kenntnisse der Sprache in lockerer Atmosphäre und unter Leitung einer Muttersprachlerin auffrischen und erweitern wollen.
FRANZÖSISCH
V3301P Französisch Grundkurs IV (A1)
Katja Götz, Beeidigte Übersetzerin, Dolmetscherin
Donnerstag, 5. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 12
Abende
Grundschule St.Johann, Raum 203, Schulweg 2
€ 96,–; bei 6 TN
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen (ca. 2
Semester VHS-Kurse), die in einer kleinen Gruppe (max. 8 Teilnehmer) mit Spaß eine neue Sprache erlernen möchten und
dabei auch Interesse am französischen Lebensstil haben.
Wir arbeiten mit dem Lehrbuch „Voyages 1“ (Klett-Verlag,
ISBN: 978-3-12-529276-5) ab Kapitel 5-6.
Bitte 1 € Kopiergeld mitbringen.
ITALIENISCH
V3400A Italienisch GK I für Anfänger (A1)
Anna Anzile, Sprachdozentin
Freitag, 27. Februar 2015, 9.00 – 10.30 Uhr, 10 Vormittage
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 68,–; bei 8 TN
In diesem Kurs lernen Sie mit viel Spaß die Grundlagen der
italienischen Sprache. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen ohne Vorkenntnisse. Wir arbeiten mit dem Lehr- und Arbeitsbuch „Con Piacere A1“ inkl. 2 Audio-CDs, Klett Verlag,
ISBN 978-3-12-525180-9.
V3400P Italienisch GK II (A1)
Katja Götz, beeidigte Übersetzerin, Dolmetscherin
Donnerstag, 5. Februar 2015, 20.00 – 21.30 Uhr, 12
Abende
Grundschule St.Johann, Raum 203, Schulweg 2
€ 73,20; bei 9TN
In diesem Kurs lernen Sie mit viel Spaß die primären Grundlagen der italienischen Sprache, die in den Folgekursen vertieft
und erweitert werden. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen ohne Vorkenntnissen. Wir arbeiten mit dem Lehr- und Arbeitsbuch „Espresso 1“, (Kapitel 2-3) erweiterte Ausgabe Hueber Verlag 2009, ISBN 918-3-19-005438-1“. Bitte 1 €
Kopiergeld mitbringen.
V3401A Italienisch GK VII (A1)
Maristella Baum, beeidigte Übersetzerin
Montag, 23. Februar 2015, 20.00 – 21.30 Uhr, 12 Abende
Montessori-Schule Nebengebäude, Kursraum 1, Wörther
Kirch-Str. 10
€ 88,80; bei 7 TN
In diesem Fortsetzungskurs werden die Grammatik vertieft
und der Wortschatz erweitert durch einfache Lektüre zusätzlich zum Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno Band I (neu)“,
Klett-Verlag, ca. ab Lektion 13.
V3401P Italienisch GK V (A1)
Maristella Baum, beeidigte Übersetzerin
Dienstag, 24. Februar 2015, 19.00 – 20.30 Uhr, 12 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 112, Schulweg 2
€ 105,60; bei 5 TN
In diesem Fotsetzungskurs werden mit viel Spaß die primären
Grundlagen der italienischen Sprache vertieft und erweitert.
Wir arbeiten mit dem Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno
Band I (neu)“, ca. ab Lektion 10, Klett-Verlag, ISBN: 978-312525496-1, zusätzlich wird eine einfache Lektüre gelesen.
V3406P Italienisch GK VIII (A2)
Katja Götz, beeidigte Übersetzerin, Dolmetscherin
Montag, 2. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 12 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 112, Schulweg 2
€ 81,60; bei 8 TN
In diesem Folgekurs werden die Grundlagen der italienischen
Sprache weiter vertieft; Lehr- und Arbeitsbuch „Buongiorno
Band I (neu)“, ab Lektion 11-12; ISBN: 978-3-12525496-1 und
Lernkrimi. Bitte 1 € Kopiergeld mitbringen.
V3407P Italienisch GK VII (A1)
Katja Götz, beeidigte Übersetzerin, Dolmetscherin
Montag, 2. Februar 2015, 20.00 – 21.30 Uhr, 12 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 112, Schulweg 2
€ 96,–; bei 6 TN
In diesem Folgekurs vertiefen Sie mit viel Spaß die primären
Grundlagen der italienischen Sprache; Lehr- und Arbeitsbuch
„Buongiorno Band I (neu)“, Kapitel 11-12, ISBN: 978-312525496-1. Bitte Kopiergeld 1 € mitbringen.
SPANISCH
V3501P Spanisch für Anfänger GK I (A1)
Peter Wild, beeidigter Übersetzer u. Dolmetscher
Dienstag, 3. März 2015, 17.45 – 19.15 Uhr, 12 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 203, Schulweg 2
€ 81,60; bei 8 TN
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen ohne Vorkenntnisse,
die sich mit der spanischen Alltagssprache vertraut machen
möchten. Einfache Dialogübungen helfen, sich mit Spaniern
bzw. Südamerikanern zu verständigen.
Mitzubringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Caminos 1 neu“
(Klett-Verlag).
Peißenberg | Sprachen
V3231P Wednesday Morning English
Conversation (Mittelstufe)
V3502P Spanisch GK XI ( A1)
Peter Wild, beeidigter Übersetzer u. Dolmetscher
Montag, 2. März 2015, 18.15 – 19.45 Uhr, 12 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 203, Schulweg 2
€ 115,20; bei 4 TN
Fortsetzung des Grundkurses X. In diesem Kurs werden anhand von Übungen und Dialogen die Kenntnisse auf A2 Niveau
vertieft. Weiter geht es in Lektion 1B im Lehr – und Arbeitsbuch.
Mitzubringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Caminos 2 neu“
(Klett-Verlag. ISBN 3-12-514913-4)
97
Sprachen / Gesundheit
V3503P Spanisch GK V ( A1)
Peter Wild, beeidigter Übersetzer u. Dolmetscher
Montag, 2. März 2015, 19.45 – 21.15 Uhr, 12 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 203, Schulweg 2
€ 96,–; bei 6 TN
Der Kurs richtet sich an Teilnehmer/-innen mit Vorkenntnissen,
die sich mit der spanischen Alltagssprache vertraut machen
möchten. Einfache Dialogübungen helfen, sich mit Spaniern
bzw. Südamerikanern zu verständigen. Weiter geht es im Lehrund Arbeitsbuch in Lektion 7B.
Mitzubringen: Lehr- und Arbeitsbuch „Caminos 1 neu“
(Klett-Verlag, ISBN: 3-12-514906-1)
V3504P Spanisch Refresherkurs (A2)
Ingrid Kriegl
Montag, 2. Februar 2015, 9.00 – 10.30 Uhr, 10 Vorm.
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 88,–; bei 5 TN
Dieser Refresherkurs dient der Wiederholung und Vertiefung
auf dem Niveau A2 mit Schwerpunkt Konversation.
Das Lehrbuch „Perspectivas A2“ (ISBN: 978-3-464-20068-1,
Cornelsen-Verlag) ab Lektion 10 gewährt mit interessanten Themen einen Einblick in die Vielfalt der spanischsprachigen Welt.
GESUNDHEIT
KÖRPERERFAHRUNG/ENTSPANNUNG
Hinweis zur Krankenkassen-Förderung von
Präventionskursen
Sehr geehrte Kursteilnehmerinnen, sehr geehrte Kursteilnehmer,
gemäß § 20 SGB V sind die gesetzlichen Krankenkassen
seit dem Jahr 2000 verpflichtet, die Primärprävention als
gesetzliche Aufgabe wahrzunehmen. Dies geschieht u.a.
dadurch, dass die Teilnahme an denjenigen Kursen individuell gefördert wird, die von den Krankenkassen festgelegten Förderkriterien genügen. Diese können sich von den
Qualitätskriterien der Volkshochschulen unterscheiden.
Peißenberg | Gesundheit
Seit 01. Januar 2014 ist es Aufgabe der neugegründeten
Zentralen Prüfstelle Prävention, bundesweit Präventionsangebote hinsichtlich ihrer Förderfähigkeit zu prüfen. Die kooperierenden Krankenkassen, u. a. alle Ersatzkassen mit
BARMER GEK, TK, DAK-Gesundheit, KKH, HEK, hkk vertreten durch den Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) und
die Betriebskrankenkassen (vertreten durch den BKK-Dachverband), erkennen dann die Prüfergebnisse der Zentralen
Prüfstelle Prävention grundsätzlich an.
Wir begrüßen diese Änderung grundsätzlich sehr, weil nun
nicht mehr jede Krankenkasse einzeln prüft, ob sie die Kosten anteilig übernehmen kann und folglich aufwendige
Mehrfachprüfungen zukünftig entfallen.
Zwischen der Zentralen Prüfstelle Prävention und dem
Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) wurde im Dezember 2013 vereinbart, dass das neue Prüfverfahren für
Volkshochschulen zunächst keine Anwendung findet. Ab
Anfang Mai 2014 wird in einer Arbeitsgruppe unter Mitwirkung des DVV ein für Volkshochschulen praktikables
98
Verfahren entwickelt. Bis zu dessen Anwendung gelten die
bestehenden Rahmenvereinbarungen und die bisher regional mit Krankenkassen abgestimmten Verfahren (vgl.
vdek-Information Nr. 1132 vom 1. Oktober 2013). Leider ist
dieser Sachverhalt noch nicht allen Krankenkassen bekannt.
Soweit deshalb gegenüber Versicherten mit Verweis auf die
Zentrale Prüfstelle Prävention mitgeteilt wurde, dass Kursleitende oder Angebote der Volkshochschulen nicht qualifiziert
seien, ist dies sachlich nicht zutreffend. Für die Prüfung der
Präventionsangebote von Volkshochschulen sind zurzeit die
einzelnen gesetzlichen Krankenkassen zuständig.
Die VHS Peißenberg bietet Ihnen im Programmbereich Gesundheit mit qualifizierten Kursleitenden ein hochwertiges
Angebot an Kursen zur Gesundheitsförderung und Primärprävention. Als Einrichtung in öffentlicher Verantwortung sichert
und entwickelt sie systematisch die Qualität ihres Angebots.
Ihre VHS Peißenberg
V4101P QiGong – Pflege für Körper und Seele
(für Anfänger und Geübte)
Patricia Thill, Qigong-Kursleiterin
Montag, 2. März 2015, 19.30 – 21.00 Uhr, 12 Abende
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 96,–
QiGong ist eine Methode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), die mit einfachen Übungen und Entspannungstechniken den Körper und Geist beruhigt, die Achtsamkeit gegenüber dem Körper vertieft, somit zu Wohlbefinden beiträgt und
auch zur Unterstützung von Heilungsprozessen angewandt
wird.
Gezielte – in Ruhe ausgeführte – Bewegungsübungen fördern
unsere Muskeln, Sehnen und Gelenke. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht das „Qi“ (die Lebensenergie). Das Qi muss
ungehindert fließen können, was mit Hilfe der Übungen erreicht wird.
Mitzubringen: Lockere Kleidung, Socken, Decke, Getränk.
V4102P Qi Gong am Vormittag – Harmonie
und Entspannung für Körper, Geist
und Seele
Monika Wicke-Derschatta, QiGong-Lehrerin
Montag, 23. Februar 2015, 9.30 – 11.00 Uhr, 10 Vorm.
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 80,–
Mit Hilfe ausgewählter Übungen aus dem QiGong finden wir zu
innerer Achtsamkeit, Ruhe und Gelassenheit – zu unserem inneren Lächeln und starten „aufgetankt“ in die Woche.
Voraussetzung: Mindestens 3 Semester VHS-Kurse.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Wolldecke, Sitzkissen, Wollsocken, Isomatte.
V4105P QiGong Übungsgruppe für Anfänger
und Fortgeschrittene
Sigrun Hoffmann, Sportlehrerin,
Atem- u. Körpertherapeutin
Mittwoch, 4. Februar 2015, 8.30 – 10.00 Uhr, 13 Vormittage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 104,–
Die QiGong-Schule „Chan Mi Qi Gong“ befasst sich speziell
mit dem Energiefluss in der Wirbelsäule. Sanfte Bewegungsabläufe unterstützen die Beweglichkeit und Durchlässigkeit
Gesundheit
V4106P Schnupperabend: Taiji QiGong Sabine Radetzki, Übungsleiterin Qigong
Mittwoch, 11. Februar 2015, 19.45 – 20.45 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 3
Kostenfrei
An diesem Info-Abend können Sie das Taiji QiGong durch
praktische Übungen kennen lernen. Anmeldung erforderlich!
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Socken oder Gymnastikschuhe, Decke, Getränke
V4107P Taiji QiGong in 28 Schritten (Anfängerkurs)
Sabine Radetzki, Übungsleiterin Qigong
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19.45 – 20.45 Uhr, 10 Abende
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 53,40
Taiji QiGong in 28 Schritten, auch als die 28 Gesundheitsübungen bezeichnet, hat die Vorteile von Taiji (Schattenboxen) sowie QiGong (Atemübungen). Es hat Festigkeit und Sanftheit
zugleich, verbindet Fülle mit Leere, hat Ruhe und Gelassenheit
während der Bewegung, ist durch ununterbrochene Kontinuität in den Schritten, sanfte harmonische Bewegungen gekennzeichnet und weist eine enge Verbindung von Willen, Vitalität
und Geist auf. Es ist eine innere Übungsmethode für die Gesundheit, die Bewegung mit Ruhe verbindet. Die sanften, langsamen fließenden Bewegungen sind in jedem Alter und unabhängig vom Gesundheitszustand leicht erlernbar. Es stärkt
Muskeln und Gelenke und löst sowohl körperliche als auch
seelische Blockaden. Es ist ein sinnvoller Schritt zur eigenen
„Entschleunigung“ in unserer heutigen hektischen Zeit.
Mitzubringen: warme Socken oder Gymnastikschuhe, bequeme Kleidung, Decke, Getränk.
V4108P Entspannung für Senioren/-innen
Sabine Radetzki, Übungsleiterin Qigong
Freitag, 27. Februar 2015, 9.30 – 11.00 Uhr, 8 Vormittage
Josef-Lindauer-Haus, Stadelfeld 13
€ 48,–
In einem speziell auf Senioren/-innen ausgerichteten Trainingsprogramm vermittelt dieser Kurs einfache Übungen für den Alltag. Die langsamen und harmonischen Bewegungen bieten
Ihnen die Chance, durch sanftes Training nicht nur Ihr Körpergefühl zu verbessern, sondern ebenso die Konzentration und
das Wohlbefinden zu steigern. Außerdem lenken die leichten
fließenden Bewegungen von Alltagsbeschwerden ab, trainieren den Gleichgewichtssinn (Sturzprophylaxe) und lassen den
Geist zur Ruhe kommen. Die Übungen können im Stehen wie
auch im Sitzen durchgeführt werden.
Mitzubringen: warme Socken oder Gymnastikschuhe, bequeme Kleidung, Decke, Getränk
Krankheit lässt den Wert der Gesundheit erkennen
von Heraklit
V4120P Yoga am Vormittag
(Anfänger und Geübte)
Helmut Essig, Gesundheitspädagoge FH
Donnerstag, 26. Februar 2015, 9.00 – 10.30 Uhr, 15 Vorm.
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 120,–
Ruhe, Entspannung und den Fluss der Lebensenergie wieder
zum Fließen bringen; dabei zu seelischer und körperlicher
Leichtigkeit und Kraft zu finden, das ist Hatha-Yoga. Die Yoga-Techniken werden genau erklärt und in aller Ruhe geübt.
Parallel dazu wird der geistige Hintergrund des Hatha-Yoga in
Bezug zu unserer westlichen Kultur gesetzt. Mitzubringen:
Sportkleidung, Decke, Isomatte.
V4122P Yoga für Anfänger und Geübte
Helmut Essig, Gesundheitspädagoge FH
Donnerstag, 26. Februar 2015, 17.00 – 18.30 Uhr, 15
Abende
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 120,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4120P.
V4124P Yoga für Anfänger und Geübte
Helmut Essig, Gesundheitspädagoge FH
Donnerstag, 26. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 15
Abende
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 120,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4120P.
V4125P Bewusst und entspannt in den Tag
mit Hatha Yoga
Sabine Lehneis, Yogalehrerin (BYV)
Dienstag, 24. Februar 2015, 9.30 – 11.00 Uhr, 12 Vorm.
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 96,–
Hatha Yoga ist das ideale Werkzeug, der ganzheitliche Weg,
um in einen entspannten, gut gelaunten und Energie geladenen Tag hineinzugehen. Mit sanften, bewussten Körper-,
Atem- und Entspannungsübungen gelangen Sie zu neuer Flexibilität und Gesundheit im Alltag und erfahren ein neues Lebensgefühl. Der Kurs ist für jedes Alter geeignet.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Wolldecke, kleines Kissen.
Peißenberg | Gesundheit
des Qi (Lebensenergie) in der Wirbelsäule wie auch im gesamten Körper. Dadurch entstehen innere Weite, Leichtigkeit und
ein „Sich-Wohlfühlen“.
Mitzubringen: Isomatte, Decke, bequeme Kleidung, warme
Socken.
V4128P Shakti Dance™ – Yoga des Tanzes
Heidrun Ruff
Sonntag, 15. März 2015, 10.00 – 13.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 19,–
Fließende Yoga-Stretches öffnen die Energiebahnen unseres
Körpers, Tanzsequenzen bringen uns in Schwung, freie Tanzelemente bieten Raum uns kreativ auszudrücken, Entspannung und Meditation ermöglichen uns, die in Bewegung gebrachten Energien zu sammeln, zu integrieren und neu zu
ordnen. Die verwendete mantrische Musik unterstützt uns dabei, einen angenehmen Zustand von Harmonie, Wohlgefühl
und Freude in Körper, Geist und Seele zu erlangen. Ein freudvoller und zugleich tief bewegender Yoga-Pfad.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Isomatte, Decke, warme
Socken.
99
Gesundheit
V4130P Schnupperabend: Bewusstheit
durch Bewegung mit der Feldenkrais-Methode
Regine Schneider, Feldenkrais-Pädagogin,
Krankengymnastin
Mittwoch, 11. Februar 2015, 19.15 – 20.15 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 1
gebührenfrei
An diesem Info-Abend können Sie die Feldenkrais-Methode
durch praktische Übungen kennen lernen. Anmeldung erforderlich!
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Socken, Decke.
V4131P Feldenkrais Methode –
Bewusstheit durch Bewegung
Regine Schneider, Feldenkrais-Pädagogin,
Krankengymnastin
Mittwoch, 25. Februar 2015, 18.15 – 19.30 Uhr, 10 Abende
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 75,00
„Harmonische und zweckmäßige Bewegungen verhindern Abnützungen“ (Zitat M. Feldenkrais). Durch das Erkennen Ihrer
Gewohnheiten ergeben sich neue Möglichkeiten im „Sich-bewegen“ im ganzheitlichen Sinne. „Wenn ich weiß, was ich tue,
kann ich tun was ich will.“ Auch bei schmerzhaften Einschränkungen verbessert sich die Koordination und damit der Bewegungsablauf im Alltag. Jede Stunde hat ein bestimmtes Thema, z.B. „Wie kann das Sitzen leichter werden?“. Sie wollen
etwas für Ihr Wohlbefinden und Ihre Beweglichkeit tun? Diese
Möglichkeit der Bewegung ist für alle geeignet und es sind keine Voraussetzungen erforderlich. Kein Kurstag am 13.5.15.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, warme Socken, Decke oder
gr. Handtuch, evtl. kl. Kopfkissen. Max. Teilnehmerzahl: 8.
V4132P Feldenkrais Methode –
Bewusstheit durch Bewegung
Regine Schneider, Feldenkrais-Pädagogin,
Krankengymnastin
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19.45 – 21.00 Uhr, 10 Abende
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 75,00
Beschreibung siehe Kurs-Nr. V4131P.
Peißenberg | Gesundheit
V4140P Taiji Chan für Anfänger
Alfons Bolley, Taiji-Chan Lehrer
Mittwoch, 25. Februar 2015, 19.30 – 21.00 Uhr, 10 Abende
Grundschule St.Johann, Aula, Schulweg 2
€ 80,–
Taiji Chan entstammt der weichen Schule der chinesischen
Kampfkunst und übt durch seine langsame kontinuierliche Bewegungsfolge die körperliche und geistige Achtsamkeit. Der
Kurs beinhaltet auch Sitzen in Ruhe und Chi Übungen. Taiji
Chan kann in jedem Alter gelernt und geübt werden. Kein Kurs
am 13.5.15.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, leichte Schuhe, Sitzkissen
oder Bänkchen.
Wer die Welt bewegen will,
sollte erst sich selbst bewegen.
Plato
100
V4142P Tai Chi Chan für Fortgeschrittene
Brigitte Schmieschek, Taiji-Lehrerin
Donnerstag, 22. Januar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 13
Abende
Grundschule St.Johann, Aula, Schulweg 2
€ 104,–
Tai Chi ist eine Folge sehr langsamer, fließender Bewegungen
bei hoher, nach innen gerichteter Aufmerksamkeit. Es ist eine
Kombination aus Bewegung und Ruhe, Konzentration und
Entspannung, Aktivität und Beschaulichkeit, die durch leichte
Qi Gong-Übungen sinnvoll ergänzt werden kann. Übung 1-43
wird vorausgesetzt.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, leichte Schuhe, Decke und
evtl. Sitzkissen.
V4150P Biodynamische Körperarbeit nach
Gerda Boyesen
Sigrun Hoffmann, Sportlehrerin, Atem- u.
Körpertherapeutin
Montag, 2. Februar 2015, 19.30 – 21.00 Uhr, 13 Abende
Kinderhaus an der Ammer, Wörther Str. 92
€ 104,–
„Bio-dynamisch“ beinhaltet das Prinzip der natürlichen, spontan fließenden Bewegung der Lebensenergie und der daraus
resultierenden „Selbstregulation“ des Körper-Geist-Systems.
Die Biodynamische Körperarbeit fördert mit ihren speziellen
Übungen die Fähigkeit des „fühlenden Gewahrseins“ und Entspannung, die Fähigkeit für eine größere Beweglichkeit und für
eine gesunde Spontaneität und gesunden emotionalen Ausdruck.
Mitzubringen: Lockere Baumwollkleidung, warme Socken,
Wolldecke, flaches kleines Kissen, Isomatte.
V4150Z Biodynamische Körperarbeit nach
Gerda Boyesen
Sigrun Hoffmann, Sportlehrerin,
Atem- u. Körpertherapeutin
Montag, 8. Juni 2015, 19.30 – 21.00 Uhr, 6 Abende
Kinderhaus an der Ammer, Wörther Str. 92
€ 48,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr. V4150P.
V4151P Partnermassage –
Zeit für- und miteinander
Monika Meil, Gesundheitspädagogin SKA
Samstag, 25. April 2015, 12.00 – 18.00 Uhr, 2 Tage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 56,–
Sich mal wieder richtig mit gegenseitiger Massage verwöhnen
zu lassen und zu verwöhnen ist das Ziel dieses Wochenendkurses. Sie lernen einfach anzuwendende Massagetechniken
kennen, wie z.B. Shiatsu und Akupressur, aber auch die wirksamsten Griffe aus der klassischen Massage. Diese Techniken
helfen Ihnen sich ausgeglichener, entspannter und vitaler zu
fühlen. Neben den üblichen Bereichen wie Schulter und Rücken, werden auch Kopf und Füße in die Massagen einbezogen. Durch die Anwendung raffinierter Methoden und Akupressurpunkte können Sie Ihrem Partner und sich selbst bei
vielen alltäglichen Störungen helfen, wie z.B. Kopfschmerzen,
nervösen Störungen, nervösen Magen- und Darmproblemen,
Rückenschmerzen u.ä.
Die Teilnehmer/-innen erhalten Unterlagen, damit sie die Massagen auch zuhause anwenden können.
Gesundheit
V4176P Ein Tag – nur für mich! – Mit Entspannungstipps und Übungen mehr Gelassenheit in den Alltag bringen
Gabriela Bickel, Yoga- und QiGong-Lehrerin,
Psychotherapeutin
Samstag, 20. Juni 2015, 10.00 – 17.00 Uhr
Seminarhaus Wessobrunn-Forst, Gmain 3
(in Forst, Richtung Birkland)
€ 69,–
An diesem Tag lernen Sie verschiedene Entspannungsmethoden kennen und in den Alltag zu integrieren. Mit Yoga, QiGong
sowie Techniken aus der Atemarbeit und Körperwahrnehmung
entdecken Sie Ihr eigenes Potential und bekommen mehr Gelassenheit und Lebensfreude. In der Mittagspause besteht die
Gelegenheit zur Einkehr in eine Gaststätte. Anmeldung bis
9.6.2015.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Wolldecke, Yogamatte, kleines Kissen, Getränk, Brotzeit.
V4191P Yoga-Wochenende im Kloster Bernried
Gabriela Bickel, Yoga- und QiGong-Lehrerin,
Psychotherapeutin
Freitag, 8. Mai 2015, 18.00 – 13.00 Uhr, 3 Tage
Kloster Bernried, Bildungshaus St. Martin
€ 261,–
Dieses Wochenendseminar bietet Ihnen die Möglichkeit, durch
das klassische Yogasystem Ihrem Körper und Geist etwas Gutes zu tun, Abstand vom gewohnten Alltag zu bekommen und
zu regenerieren. Mit Yogaübungen formen wir unseren Körper,
stärken das Abwehrsystem und harmonisieren unseren Geist.
Yogaübungen helfen, sich besser, vital und zufrieden zu fühlen.
Atemübungen, Meditation und Entspannungstechniken sorgen
für den geistigen Ausgleich. Sie lernen mit Belastung, Problemen und Ängsten besser umzugehen. Vor allem lernen Sie,
sich zu entspannen, regenerieren, vitalisieren und den Körper
zu verjüngen. Klangschalen und Spaziergänge begleiten das
Wochenende. Eine wunderbare Umgebung und das Kloster
Bernried am Starnberger See mit direktem Seezugang und der
wunderschöne Park machen das Wochenende zu einem Erlebnis. Anmeldeschluss: 21.4.15
Kurstage: Freitag, 8.5.15, 18.00 Uhr (gemeins. Abendessen)
bis Sonntag, 10.5.15, ca. 13.30 Uhr (nach dem Mittagessen).
Die Kursgebühr beinhaltet 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Vollpension (inkl. Kaffee und Kuchen), DU/WC.
Der Einzelzimmerzuschlag
beträgt 17,00 €.
Mitzubringen:
Bequeme Kleidung für Innen,
wetterfeste Kleidung fürs Freie,
Hausschuhe,
Isomatte, Decke,
warme Socken.
GYMNASTIK UND FITNESS
V4200P Body and Soul
Manuela Leibrock, Übungsleiterin
Dienstag, 10. Februar 2015, 18.30 – 19.30 Uhr, 12 Abende
Josef-Zerhoch-Grundschule, Aula, Pestalozzistr. 4,
Eingang 3
€ 56,–
Da Körper und Seele im Einklang miteinander stehen sollten,
bietet Ihnen dieser Kurs ein effektives Ganzkörpertraining, um
Ihren Stress und die Anspannung abzubauen. Nach dem Aufwärmtraining, wird die gesamte Körpermuskulatur durch funktionelle Gymnastik und dem Theraband gekräftigt und gedehnt. Sind Ihre körperlichen Verspannungen gelöst, werden
Sie am Ende der Stunde durch progressive Muskelentspannung, Rückenmassagen und Atemübungen noch die Psyche
stabilisieren.
Mitzubringen: Isomatte, Sportbekleidung, Getränk, Handtuch
V4202PFatburner
Christina Grätz, Fitness-Ökonomin,
Groupfitnesstrainer B-Lizenz
Montag, 2. Februar 2015, 18.30 – 19.30 Uhr, 15 Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 87,50
Sie möchten abnehmen, haben aber dazu alleine keine Lust
und möchten auch nicht ins Fitness-Studio? Dann ist dieser
Fitness-Kurs in unserem neuen, mit Schwingboden ausgestatteten Bewegungsraum genau das Richtige für Sie. Der Spaß
steht hier an erster Stelle bei Ausdauertraining, Problemzonenkräftigung, Stretching und Fettverbrennung.
Mitzubringen: Sportkleidung, Turnschuhe, Isomatte, Getränk.
V4203PFatburner
Stefanie Hickl, Gymnastiklehrerin, Official
ZUMBA® Instructor
Montag, 23. Februar 2015, 9.00 – 10.00 Uhr, 15 Vorm.
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 70,–
Wir trainieren unsere Ausdauer auf abwechslungsreiche und
effektive Art, mal mit Aerobic, mal mit Bokwa, mal mit Zumba
uvm. Anschließend kräftigen wir unsere Problemzonen. Ein optimales Allround – Trainingsprogramm, da ist bestimmt für jeden etwas dabei.
Mitzubringen: Isomatte, Sportkleidung, Getränk
Peißenberg | Gesundheit
Anmeldung nur paarweise (auch mit einer Freundin möglich);
Kursgebühr versteht sich pro Person.
Kurstage: Samstag 25.04.2015, 12:00 -18:00 und Sonntag
26.04.2015, 10:00 -15:00 Uhr.
Mitzubringen: 2 Isomatten, 2 Decken, 2 Kissen oder Rollen, 1
großes Handtuch, Massage-Öl, bequeme Kleidung, warme
Socken, Getränke, Brotzeit, evtl. Notizblock.
V4204PBodyforming
Christina Grätz, Fitness-Ökonomin,
Groupfitnesstrainer B-Lizenz
Montag, 2. Februar 2015, 19.45 – 20.45 Uhr, 15 Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 87,50
Ein Ganzkörpertraining für Jedermann in unserem neuen, mit
Schwingboden ausgestatteten Bewegungsraum, um fit zu
werden oder zu bleiben! Nach einem kurzen Warm-Up werden
Ausdauer und Kraft trainiert und wir bringen in einem intensiven und dynamischen Workout unseren Körper in Form. Das
Training wird von mitreißender Musik begleitet und endet mit
einer kurzen Dehn- und Entspannungsphase.
Mitzubringen: Sportkleidung, feste Turnschuhe, Isomatte, Getränk.
101
Gesundheit
Heiterkeit, körperliche Bewegung
und Mäßigkeit sind die besten Ärzte
von Melchior Grimm
V4205AZUMBA® Fitness
Sabrina Listl, Zumba Ausbilder, Fitness- und
Gesundheitstrainer
Sonntag, 1. Februar 2015, 19.45 – 20.45 Uhr, 8 Abende
TanzArt Lisa Huckenbeck, Montessori-Schule Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 48,–
ZUMBA® Fitness ist ein Tanzfitnessprogramm zu lateinamerikanischer Musik, das einfach zu erlernen ist, das Kalorien verbrennt und so mit Spaß zu Gesundheit verhilft. Ausdauer, Beweglichkeit sowie die Koordination werden verbessert, die
Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. ZUMBA®
kombiniert eine Mischung glühender internationaler Musik mit
ansteckenden Schritten z.B. aus den Tanzstilen Merengue,
Cumbia, Salsa und Reggaeton. Getanzt wird ohne Partner,
aber mit viel Begeisterung. Es sind keine tänzerischen Vorerfahrungen nötig.
Mitzubringen: lockere Sportkleidung, Aerobic-, Hallenschuhe
oder „Jazz Sneakers“, Getränk, Handtuch.
V4205BZUMBA® Fitness
Stefanie Hickl, Gymnastiklehrerin, Official
ZUMBA® Instructor
Dienstag, 24. Februar 2015, 10.15 – 11.15 Uhr, 15 Vorm.
TanzArt Lisa Huckenbeck, Montessori-Schule Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 97,50
Beschreibung siehe Kurs-Nr. V4205A
V4205PZUMBA® Fitness
Peißenberg | Gesundheit
Lisa Haug, Tanzpädagogin
Freitag, 27. Februar 2015, 10.00 – 11.00 Uhr, 9 Vormittage
TanzArt Lisa Huckenbeck, Montessori-Schule Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 54,–
ZUMBA® Fitness ist ein Tanzfitnessprogramm zu lateinamerikanischer Musik, das einfach zu erlernen ist, das Kalorien verbrennt und so mit Spaß zu Gesundheit verhilft. Ausdauer, Beweglichkeit sowie die Koordination werden verbessert, die
Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System gestärkt. ZUMBA®
kombiniert eine Mischung glühender internationaler Musik mit
ansteckenden Schritten z.B. aus den Tanzstilen Merengue,
Cumbia, Salsa und Reggaeton. Getanzt wird ohne Partner,
aber mit viel Begeisterung. Es sind keine tänzerischen Vorerfahrungen nötig.
Mitzubringen: lockere Sportkleidung, Aerobic-, Hallenschuhe
oder „Jazz Sneakers“, Getränk, Handtuch.
V4205ZZUMBA® Fitness
102
Sabrina Listl, Zumba® Ausbilder,
Fitness- und Gesundheitstrainer
Sonntag, 26. April 2015, 19.45 – 20.45 Uhr, 8 Abende
TanzArt Lisa Huckenbeck, Montessori-Schule Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 48,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4205P
V4206P Fit in den Frühling
Christine Hayler, Übungsleiterin Prävention
Mittwoch, 4. Februar 2015, 19.00 – 20.00 Uhr, 16 Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 84,–
Mit abwechslungsreich gestalteten Elementen aus allen Bereichen der Fitnessgymnastik werden Sie gestärkt für das Frühjahr. Von Kondition über Kräftigung, von Koordination bis Kardiotraining erwartet Sie ein bunt gefächertes Programm. Wir
arbeiten z. B. mit Therabändern, Seilen, Gewichten, Bällen und
auch mal mit Step-Brettern. Wir schwitzen bei Partnerübungen, stärken mit gezielten Kräftigungsübungen die Muskulatur
... und das alles mit jeder Menge Spaß.
Mitzubringen: Sportkleidung, Isomatte, Handtuch, Getränk.
V4209P Bodyforming mit und ohne Hilfsmittel
Stephanie Wagner, Übungsleiterin,
Fitness- und Mentaltrainerin
Donnerstag, 26. Februar 2015, 20.00 – 21.15 Uhr, 12
Abende
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 82,50
Leichte Schrittkombinationen wärmen den Körper auf und
bringen ihn zum Schwitzen. Mit verschiedenen Hilfsmitteln/
Kleingeräten werden verschiedene Muskeln und Muskelgruppen gezielt gekräftigt und effektiv trainiert. Abschließende
Dehn- und Entspannungsübungen sorgen für ein wohliges
Ausklingen der Stunde.
Mitzubringen: Isomatte, Turnschuhe, Sportbekleidung, Getränk.
V4212PWirbelsäulengymnastik
Sonja Asam, Sportlehrerin, Rückenschulleiterin
Dienstag, 3. März 2015, 18.00 – 19.30 Uhr, 10 Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 70,–
Im Vordergrund des Kurses stehen gezielte Übungen zum Abbau von Verspannungen und zur Stärkung der Muskulatur.
Durch Kräftigung und Dehnung der Muskulatur sowie Koordinationsübungen wird die Mobilität der Wirbelsäule erhalten
und verbessert.
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, Theraband, Redondo
Ball 22 cm, Isomatte.
V4213P Bauch-Rücken-Training mit Tiefenentspannung
Stephanie Wagner, Übungsleiterin, Fitness- und
Mentaltrainerin
Donnerstag, 26. Februar 2015, 18.30 – 19.45 Uhr, 12
Abende
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 82,50
Nach einer Aufwärmphase werden Bauch- und Rückenmuskulatur gezielt trainiert. Rückengerechte und Gelenk schonend
ausgeführte Übungen stärken, kräftigen und mobilisieren die
gesamte Rumpfmuskulatur. Die Haltung wird sichtlich verbessert, Rückenschmerzen und Verletzungen werden vorgebeugt.
Die anschließende Tiefenentspannung lässt den Körper wieder
zur Ruhe kommen und die Stunde ruhig und entspannt ausklingen.
Mitzubringen: Isomatte, Turnschuhe, Sportbekleidung, Handtuch, evtl. Decke, Getränk.
Gesundheit
Gabi Schweiger-Koterba, Fitnesstrainerin
Donnerstag, 5. Februar 2015, 18.30 – 19.30 Uhr,
12 Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 64,–
Mobilisieren – Kräftigen – Dehnen.
Der Kurs bietet ein effektives Training, das all diese Elemente
enthält. Das Kräftigungsprogramm zielt v.a. auf Rücken-,
Rumpf- und Bauchmuskulatur ab. Gleichzeitig wird Wert auf
Rücken schonende Haltung gelegt.
Die Bandscheiben werden besser mit Nährstoffen versorgt,
Muskelkräftigung entlastet die Gelenke, so dass sie ihre Bewegungs- und Haltefunktion besser erfüllen. Stretching rundet
zum Schluss den Kurs ab.
Mitzubringen: Gymnastikmatte, Handtuch, bequeme Sportkleidung, evtl. dicke Socken.
V4217P Wer rastet, der rostet: Gymnastik für
Senioren/-innen (in Kooperation mit
dem BRK)
Corinne Fischer, BRK-Übungsleiterin
Dienstag, 10. Februar 2015, 8.45 – 9.45 Uhr, 20 Vorm.
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
Die Kursgebühr beträgt 1 € pro Vormittag.
Nach einer Aufwärmphase mit Musik wechseln einfache rhythmische Übungen zur Stärkung des Herz-/Kreislaufsystems mit
sanften Übungen – auf dem Stuhl und im Stand – zum Dehnen
und Kräftigen aller Muskeln. Dabei kommen Handgeräte wie
Bälle und Theraband zum Einsatz. Bewusstes Anspannen und
Entspannen, Atem- und Körperwahrnehmung sind ebenso Teil
dieses Kurses wie gelegentlich Tanz und Spiel. Alle Übungen
werden individuell auf die Bewegungsfähigkeit der Teilnehmer/-innen abgestimmt, so dass jeder seinen Möglichkeiten
entsprechend mitüben und damit die körperliche Beweglichkeit erhalten und verbessern kann. Der Kurseinstieg ist jederzeit möglich, die Kursgebühr (1 € pro Teilnahme) ist direkt im
Kurs zu entrichten. Der Kurs wird finanziell gefördert vom BRK
Kreisverband Weilheim-Schongau.
Mitzubringen: Bequeme Sportkleidung.
V4217Z Wer rastet, der rostet: Gymnastik für
Senioren/-innen (in Kooperation mit
dem BRK)
Corinne Fischer, BRK-Übungsleiterin
Dienstag, 10. Februar 2015, 10.00 – 11.00 Uhr, 20 Vorm.
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
Die Kursgebühr beträgt 1 € pro Vormittag.
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4217P
V4218P Wirbelsäulengymnastik 60+
Christian Koch, Dipl.Sportwissenschaftler
Donnerstag, 5. Februar 2015, 17.00 – 18.00 Uhr, 12
Abende
Grundschule St.Johann, Aula, Schulweg 2
€ 56,–
Die Teilnehmer/-innen erwartet ein schonendes, rückengerechtes und orthopädisch korrektes Training, um den täglichen
Belastungen der Wirbelsäule entgegenzuwirken. Nach einem
kurzen Aufwärmen führen wir Übungen zur allgemeinen Mobi-
lisation und zur Kräftigung der gesamten Rumpfmuskulatur
durch. Koordinations- und Bewegungsübungen mit Gymnastikbällen und Tüchern runden das Fitnessprogramm ab. Den
Abschluss bilden Dehnübungen zur Körperentspannung.
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, Isomatte
V4220PPilates
(Anfänger und Fortgeschrittene)
Stefanie Hickl, Gymnastiklehrerin, Official
ZUMBA® Instructor
Montag, 23. Februar 2015, 10.15 – 11.15 Uhr, 15 Vorm.
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 70,–
Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, das aus zahlreichen Dehn- und Kräftigungsübungen besteht und eine Verbindung von Körper, Seele und Geist herstellt. Es zielt darauf ab,
den ganzen Körper gelenk-, Muskel schonend und effektiv zu
trainieren, um eine natürliche Balance zwischen Stärke, Flexibilität und Kontrolle zu erreichen. Im Training geht es um Muskelstärkung, die Stabilisierung der Körperhaltung und das
Steigern der Gelenkbeweglichkeit, ohne den Körper übermäßig zu belasten. Zudem ist Pilates für Jedermann/frau geeignet, egal ob Profisportler oder Normalbürger/-in mit Rückenbeschwerden.
Mitzubringen: Gymnastikmatte, Handtuch, bequeme Sportkleidung, evtl. dicke Socken.
V4221P Pilates für Anfänger und
Fortgeschrittene
Gabi Schweiger-Koterba, Fitnesstrainerin
Donnerstag, 5. Februar 2015, 19.30 – 20.30 Uhr, 12
Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 64,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr. U4220P
V4223P Pilates für Anfänger und
Fortgeschrittene
Gabi Schweiger-Koterba, Fitnesstrainerin
Mittwoch, 4. Februar 2015, 20.00 – 21.00 Uhr, 12 Abende
Montessori-Schule, Bewegungsraum, Wörther Kirch-Str. 10
€ 64–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4220P
Peißenberg | Gesundheit
V4214P Schwungvolle Wirbelsäulenfitness
und Körpertraining
V4230P Laufen ohne Schnaufen
Christian Koch, Dipl.Sportwissenschaftler
Dienstag, 17. März 2015, 17.30 – 18.30 Uhr, 8 Abende
Treffpunkt: Wörther Ammerbrücke
€ 42,60
Der Kurs richtet sich an „Laufeinsteiger“ und führt vom Walken
übers Traben zum Joggen.
Kursinhalte: Pulskontrolle, Dehnen, Stretchen, Lauf-Geh-Abc,
Laufschuh-Infos ... Als Bekleidung empfehlen sich Qutdoor-Laufsachen. Der Kursleiter verfügt über eine umfangreiche sportwissenschaftliche und sporttherapeutische Erfahrung u.a. auch im Reha-Bereich.
Die Gesundheit ist wie das Salz:
Man merkt nur, wenn es fehlt.
Aus Italien
103
Gesundheit
V4241A Aqua Fitness am Abend
Oliver Page, Aqua Fun e.K, Aqua Fitness Trainer
Mittwoch, 28. Januar 2015, 17.30 – 18.15 Uhr, 8 Abende
Schwimmbad „Rigi Rutsch´n“
€ 92,–
Training im Wasser, das auch noch Spaß macht. Bänder und
Gelenke werden aufgrund der Schwerelosigkeit optimal geschont. Neben Muskelaufbau und Ausdauer ist eine höhere
Kalorienverbrennung unser Ziel. Tolle Musik, eine Vielzahl von
Aqua Fitness-Geräten und ein hoch motiviertes Trainerteam
sind Garant für einen Super-Kurs im Wasser. Dieser Kurs ist
speziell für berufstätige Teilnehmer/-innen gedacht. Der
Badeintritt ist in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: Badesachen, Getränk.
Immer einen Besuch wert ...
Im Winter – Sauna
und im Sommer – Spaß
V4241P Aqua Fitness am Abend
Oliver Page, Aqua Fun e.K, Aqua Fitness Trainer
Mittwoch, 28. Januar 2015, 18.15 – 19.00 Uhr, 8 Abende
Schwimmbad „Rigi Rutsch´n“
€ 92,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr. V4241A.
Beachten Sie unsere vhs-Kurse!
Rigi Rutsch’n Tel. 08803 5001
V4242P Aqua Fitness Mixed
Gabriele Maisenbacher, Staatl. gepr.
Sportlehrerin, Aquatrainer-Ausbilder
Mittwoch, 4. Februar 2015, 8.15 – 9.00 Uhr, 7 Vorm.
Schwimmbad „Rigi Rutsch´n“
€ 80,50
Aqua-Fitness ist ein optimales Training für den gesamten Körper. Durch den Wasserwiderstand werden sämtliche Muskeln
optimal trainiert und Kraft, Ausdauer und Koordination gefördert. Dieses individuelle Training ist auch für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen (Krebs-, Adipositas-, Herz/
Kreislauf-Patienten etc.) geeignet. Durch die gefühlte Schwerelosigkeit fallen viele Bewegungen wesentlich leichter als an
Land und schonen außerdem Bänder und Gelenke. Wir trainieren mit flotter Musik und unterschiedlichen Trainingshilfen.
Jede Stunde endet mit Relax- und Entspannungsübungen.
Mitzubringen: Badesachen, evtl. Badeschuhe, Getränk, ärztl.
Einverständnis (bei bestehenden körperlichen Beschwerden).
V4242Z Aqua Fitness Mixed
Peißenberg | Gesundheit
Gabriele Maisenbacher, Staatl. gepr.
Sportlehrerin, Aquatrainer-Ausbilder
Mittwoch, 13. Mai 2015, 8.15 – 9.00 Uhr, 8 Vorm.
Schwimmbad „Rigi Rutsch´n“
€ 80,50
Beschreibung siehe Kurs-Nr. : V4242P
V4243A Aqua Fitness am Abend
104
Oliver Page, Aqua Fun e.K, Aqua Fitness Trainer
Mittwoch, 13. Mai 2015, 19.00 – 19.45 Uhr, 8 Abende
Schwimmbad „Rigi Rutsch´n“
€ 92,–
Training im Wasser, das auch noch Spaß macht. Bänder und
Gelenke werden aufgrund der Schwerelosigkeit optimal geschont. Neben Muskelaufbau und Ausdauer ist eine höhere
Kalorienverbrennung unser Ziel. Tolle Musik, eine Vielzahl von
Aqua Fitness-Geräten und ein hoch motiviertes Trainerteam
sind Garant für einen Super-Kurs im Wasser. Dieser Kurs ist
speziell für berufstätige Teilnehmer/-innen gedacht. Der
Badeintritt ist in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: Badesachen, Getränk.
V4243P Aqua Fitness am Abend
Oliver Page, Aqua Fun e.K, Aqua Fitness Trainer
Mittwoch, 13. Mai 2015, 18.15 – 19.00 Uhr, 8 Abende
Schwimmbad „Rigi Rutsch´n“
€ 92,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr. : V4243A
V4250P „Agil und mobil“ im Alter
Maria Schumacher, Tanzpädagogin,
Märchenerzählerin
Dienstag, 17. März 2015, 9.30 – 11.00 Uhr, 10 Vormittage
Josef-Lindauer-Haus, Stadelfeld 13
€ 60,–
Dieser Kurs ist speziell für ältere Mitbürger/-innen geeignet.
Sie erwartet ein abwechslungsreiches Programm:
- Leichte Bewegungs- und Entspannungsübungen
- Gedächtnistraining
- Einfache, ruhige Tänze, auch im Sitzen
- Gespräche in der Gruppe über verschiedene Themen, die der
Gruppe angemessen sind.
V4253P Bewegung contra Diabetes
Bozena Morrissey, Diabetes Projektgruppe
Peißenberg, Physiotherapeut
Dienstag, 24. Februar 2015, 16.30 – 17.30 Uhr, 10 Nachm.
Krankenhaus Peißenberg, Hauptstr. 55, Mehrzweck-Raum
(R.124)
€ 65,–
Unter krankengymnastischer Anleitung und musikalischer Begleitung bewegen Sie sich alters entsprechend und altersan-
Gesundheit
GESUNDHEITSVORTRÄGE/SEMINARE
Für alle Vorträge ist
eine Anmeldung erforderlich!
V4301P „Superfood“ – (Roh-)SCHOKOLADE
macht glücklich und gesund
Claudia Waldmann
Mittwoch, 18. März 2015, 19.30 – 21.00 Uhr
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 9,–
Die -selbst „schokosüchtige“ – Referentin erklärt Ihnen ausführlich die wundervolle Wirkung reiner Rohkostschokolade
auf Ihre Seele und Ihren Körper anhand ihrer wichtigsten Inhaltsstoffe. Wussten Sie z.B., dass beim Genuss von Rohkakao stimmungsaufhellende Botenstoffe ausgeschüttet werden
(Glücksgefühle) und Rohkakao von allen natürlichen Lebensmitteln die meisten Antioxidantien zum Zellschutz beinhaltet,
nämlich 600! Nach diesem Vortrag werden Sie sicher keine
Angst mehr vor den „Schokokalorien“ haben, sondern sich
freuen, dass Sie sich mit jedem Stückchen Rohschokolade
gute Laune und Gesundheit schenken können. Deshalb gibt es
zum Schluss noch tolle, kreative Tipps zum „Schokolade selber machen“ und natürlich auch leckere, selbstgemachte
Kostproben.
Mitzubringen: Schokoladenhunger. Anmeldung erforderlich!
V4302P Gesund und schlank durch
Säure-Basen-Balance
Christina Schmid, Ernährungsberaterin
Montag, 2. März 2015, 19.00 – 21.00 Uhr
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 12,–
Mit einer ausgewogenen Ernährung und gesunden Lebensweise können Sie den Säure-Basen-Haushalt des Körpers gut im
Gleichgewicht halten. Eine Vielzahl von Krankheitsbildern weisen oft auf ein Ungleichgewicht hin, wie z.B. Übergewicht, Sodbrennen, Schlafstörung, Müdigkeit, Haarausfall, fahle Haut
und Gelenkbeschwerden. In diesem Vortragerfahren Sie, wie
Sie durch die richtige Lebensmittelauswahl eine neues Wohlbefinden und eine Steigerung der Leistungsfähigkeit erlangen. Die
Kursleiterin macht Sie mit dem Einsatz von Schüssler-Salzen
vertraut, die hilfreich sind, das Erreichen des Säure-Basen-Gleichgewichts zu beschleunigen. Anmeldung erforderlich!
V4303P Hexenmedizin – Heilkräuter
Angelika Haschler-Böckle
Mittwoch, 29. April 2015, 19.00 – 22.00 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 16,–
Hexen – die kräuterkundigen, wilden Frauen und Heilerinnen –
lange unterdrückt, lebten an der Grenze zwischen Natur und
Kultur. Unter ihren Pflanzen befanden sich viele, die mehr als
nur gesund machten, sie brachten Lust, Rausch, Erkenntnis
und mytische Einsicht. Aus diesen Pflanzen mischten sie Hexensalben und Hexentrunk. In diesem Multimedia-Vortrag werden Heil- und Hexenpflanzen gezeigt und besprochen, die wir
zum großen Teil bei uns im Voralpenland finden. Viele davon
werden noch heute in Phytotherapie und Homöopathie verwendet. Auch Hexentiere und Hexenmusik werden vorgestellt.
Passend zur kommenden Walpurgisnacht gibt es eine Hexenräuchermischung. Anmeldung erforderlich!
Hinweis:
V4413P: Heilkräuterwanderung, Seite 106
V4304P Was Sie schon immer über Alternativmedizin wissen wollten
Sabine Streitberger, Heilpraktikerin
Sonntag, 26. April 2015, 9.00 – 17.00 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 39,–
Alternativmedizin und Naturheilkunde sind heutzutage in aller
Munde – doch wie funktioniert´s und was können sie? Vorgestellt werden Ihnen fünf naturheilkundliche Therapien: Homöopathie, Eigenbluttherapie, Aderlass nach Hildegard von Bingen, Akkupunktur und Schröpfen.
Mitzubringen: Schreibzeug, gute Laune & Neugier. Anmeldung
erforderlich!
Peißenberg | Gesundheit
gepasst. Sie spüren die positive Wirkung auf Körper, Geist und
Seele. Sie erleben Bewegung als ein Medikament ohne Chemie! Durch Bewegung kann Diabetes Mellitus nicht nur positiv
beeinflusst, sondern sogar verhindert beziehungsweise hinaus
geschoben werden. Bei Blutzuckermessungen vor und nach
dem Training werden Sie eine Senkung beobachten können.
Jeder wird profitieren, bei seinem eigenen Tempo, auch im Sitzen, als Hockergymnastik, macht Bewegung Sinn. Sie trainieren Beweglichkeit und Koordination. Durch regelmäßige Bewegung können Sie optimal körperlichen und geistigen
Einschränkungen vorbeugen.
Vor dem Kurs bitten wir Sie, zum Schutz Ihrer Gesundheit die
Freigabe durch einen Arzt einzuholen und die ärztl. Bescheinigung zu Kursbeginn vorzulegen.
Der Kursraum R. 124 ist über einen separaten Eingang vom
hinteren Krankenhaus-Parkplatz zu erreichen.
Mitzubringen: Sportsachen und lockere Kleidung.
V4305P Immunschwäche, Allergien
und Heuschnupfen – wie hängt alles zusammen
Johannes Ullrich, Physiotherapeut
Mittwoch, 25. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 9,–
Lernen Sie die Zusammenhänge zwischen unserem Immunsystem und dessen physiologischer Funktion kennen. Erfahren
Sie was passiert, wenn unsere Abwehrmechanismen durch innere und äußere Einflüsse überlastet werden. Der Vortrag vermittelt die Kenntnisse über Allergien und unsere äußeren
Schutzschichten, wie z.B. der Darm. Die Kursteilnehmer bekommen einen Lösungsansatz aus dem Fachbereich der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie.
Mitzubringen: Schreibzeug für Notizen. Anmeldung erforderlich!
105
Gesundheit
Nichts macht schneller alt, als der immer vor­
schwebende Gedanke, dass man älter wird.
G. C. Lichtenberg
V4306PLebensmittelunverträglichkeiten:
Wie entstehen diese?
Johannes Ullrich, Physiotherapeut
Mittwoch, 25. März 2015, 18.30 – 20.00 Uhr
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 9,–
Lernen Sie verstehen, was Nahrungsmittelunverträglichkeiten
und Intoleranz sind.Warum sie vorhanden sind und heute immer mehr entstehen. Erfahren Sie was die klinische Psycho-Neuro-Immunologie (kPNI) ist und was diese hier vorschlägt.
Bekommen
Sie
einen
Einblick
in
die
Ernährungsberatung und wie sie auf den Menschen abgestimmt ist und wie sie für das Immunsystem verträglich ist.
Mitzubringen: Schreibzeug. Anmeldung erforderlich!
Bitte beachten Sie unser interessantes
Vortrags- und Seminarangebot aus den
Bereichen Pädagogik, Psychologie,
Geschichte und Recht ab Seite 88
V4413P Heilkräuterwanderung an der Ammer
Angelika Haschler-Böckle
Samstag, 27. Juni 2015, 10.00 – 15.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Einfahrt Obere Au, gleich nach
Firma Aerotec
€ 20,–
Wir betrachten heimische Heilkräuter und besprechen deren
Anwendungsmöglichkeiten. Wir lernen Blatt-, Blüten- und
Wurzelkräuter kennen. Erntezeitpunkt, Pflanzeneigenschaften,
auch Bäume, Büsche und ihre Heilkraft werden einbezogen.
Viele Pflanzen dienten früher der Ernährung, was und wie wir
heute davon profitieren können ist ebenso unser Thema. Heilkräuter wirken nicht nur auf den Körper sondern auch auf den
Geist und die Seele und sind als Talismane verwendbar.
Der Treffpunkt ist der Parkplatz Obere Au (Ecke Böbinger Straße
/ Christoph-Bauer-Straße), gleich nach der Firma Aerotech.
Mitzubringen: Brotzeit, Getränk (es gibt keine Einkehrmöglichkeit), feste Schuhe und witterungsgerechte Kleidung (Kopfbedeckung, Sonnenschutz). Anmeldung erforderlich!
Überhaupt aber beruhen neun Zehntel unseres
Glücks allein auf der Gesundheit. Mit ihr wird alles
eine Quelle des Genusses, hingegen ist ohne sie kein
äußeres Gut, welcher Art es auch sei, genießbar.
von Arthur Schopenhauer
V4307P Seh- und Augentraining
Peißenberg | Gesundheit
Sylvie Strempel, Heilpraktikerin
Montag, 13. April 2015, 19.00 – 20.00 Uhr, 8 Abende
Gesundforum (Sonnenapotheke), Sonnenstr. 30 (Rückseite)
€ 44,–
In unserer heutigen Gesellschaft ist es fast selbstverständlich,
dass man Sport treibt, um „fit“ zu sein. Damit tragen wir dazu
bei, dass unser Körper und unser Geist beweglich und gesund
bleiben. Für die Gesunderhaltung unserer Augen tun wir dagegen leider nur ziemlich wenig. Wir meinen, die Augen verschlechtern sich mit dem Alter und man könne dagegen sowieso „nichts machen“. Die Brille, Kontaktlinsen und ggf.
chirurgische Eingriffe bleiben oft der einzige Weg, um die Sehfähigkeit zu verbessern. Dabei wäre es durchaus eine Option,
zusätzlich Augentraining – eine Art „Fitnessprogramm“ für die
Augen – zu betreiben. Angesichts von Stress- und Reizüberflutung dürfte das eine wichtige Hilfestellung sein. In diesem Kurs
lernen Sie Möglichkeiten kennen, wie man die Augen und die
Sehfähigkeit mit einfachen Übungen positiv beeinflussen kann,
insbesondere bei Kurs- und Weitsichtigkeit bzw. Altersweitsichtigkeit. Anmeldung erforderlich!
V4309P Organspende –
Wissen hilft entscheiden!
106
Ernst Frohnheiser, Facharzt f. Chirurgie u.
Notfallmedizin
Freitag, 12. Juni 2015, 19.30 – 21.00 Uhr
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
gebührenfrei
Im Juni 2012 wurde das neue Transplantationsgesetz in
Deutschland verabschiedet. Der Referent, selbst Chirurg und
Notfallmediziner, informiert über die aktuelle Gesetzeslage
zum Thema Organspende, Entnahme und Übertragung von
Organen und beantwortet Fragen der Teilnehmer/-innen unter
dem Motto „Wissen hilft entscheiden!“ Anmeldung erforderlich!
ERNÄHRUNG/NAHRUNGSZUBEREITUNG
V4420P Grüne Smoothies – das Powergetränk
Melanie Kleider, Staatl. gepr. Technikerin für
Hauswirtschaft und Ernährung
Dienstag, 21. April 2015, 18.30 – 21.30 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Küche, Lehrer-Eingang (grün),
Pestalozzistr. 2
€ 22,–
Grüne Smoothies werden immer bekannter und finden immer
mehr Liebhaber. Egal welches Alter, ein grüner Smoothie
schmeckt Groß und Klein und ist ein wahres Kraftpaket. Er
enthält alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die der Körper täglich braucht. Im theoretischen Teil
bekommen Sie Informationen zur Wirkungsweise, den Zutaten
und der Herstellung dieses Powergetränks. Anschließend mixen wir zusammen mehrere Smoothies, damit Sie auf den Geschmack kommen und erleben, wie vielfältig die Möglichkeiten
sind. Materialkosten von 6 € sind in der Kursgebühr enthalten.
Wichtiger Hinweis:
Bitte bringen Sie zu den Kochkursen Schürze,
Geschirrtücher, Topflappen und Behälter für
Reste mit.
Viel Spaß beim gemeinsamen Kochen.
Gemeinsam mit Freunden/-innen einen Kurs
besuchen macht noch mehr Spaß!
Gesundheit
V4461P Asiatisch Kochen mit dem Wok
V4474P Bier- und Brauseminar
Gaby Halim
Montag, 22. Juni 2015, 18.00 – 21.30 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Küche, Lehrer-Eingang (grün),
Pestalozzistr. 2
€ 26,–
Wir kochen gemeinsam ein kulinarisches Menü aus Fernost
mit feinen Zutaten und Gewürzen. Das Menü besteht aus Suppe, Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch. Beim anschließenden gemeinsamen Essen genießen wir Jasmine Tee. Das Materialgeld (10,00 €) ist in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: evtl. WOK, Geschirrtücher, Behälter für Kostproben.
Franz Josef Fischer
Samstag, 25. April 2015, 10.00 – 14.00 Uhr
Neues Sudhaus der Plötz-Bräu², Bachstr. 10
€ 26,–
Wir werden an diesem Seminartag im neuen Sudhaus der PlötzBräu² einen Sud „Plötz- Weisse“ einbrauen. Die Seminarteilnehmer/-innen sind bei den ersten Schritten der Bierbereitung –
vom Einmaischen, Abläutern bis zum Würzekochen – dabei.
Während des Brauprozesses werden die Teilnehmer/-innen
über die Geschichte des Bieres, über Traditionen rund ums Bier,
Reinheitsgebot und Rohstoffe unterrichtet. Bei einem Sensoriktest wird versucht, bei verschiedenen Biersorten die geruchlichen und geschmacklichen Unterschiede zu erkennen.
Das fertige Bier steht jedem Teilnehmer ein paar Wochen später zum Probieren bereit.
Verzehrkosten in Höhe von 3 € für eine Brotzeit gegen Mittag
sind in der Kursgebühr enthalten.
Andreas Herold, Winzer u. Weinbauingenieur
Freitag, 17. April 2015, 20.00 – 23.00 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 26,–
In diesem Weinseminar wird ein internationaler Vergleich von
Weinen der Rebsorte Cabernet Sauvignon vorgestellt. Die Kursteilnehmer lernen die unterschiedlichen Facetten und Ausprägungen eines Weines kennen, der an verschiedenen Orten dieser Erde – jedoch immer von der gleichen Rebsorte geerntet
wird.
Mit begleitender Degustation und kleiner Verköstigung. Mitzubringen: Schreibzeug.
V4476P Whisky – Wasser des Lebens
(Schottland)
Sylvia Wilhelm
Freitag, 26. Juni 2015, 19.00 – 20.30 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 25,–
Whisky – Wasser des Lebens. Ein kurzer Vortrag informiert Sie
über die Geschichte des Whiskys in Schottland, seine Herstellung, Reifung und Fässer. Bei einem Tasting erschmecken Sie
die Unterschiede der verschiedenen Regionen. Verzehrkosten
in Höhe von 13,00 € sind in der Kursgebühr enthalten.
Peißenberg | Gesundheit
V4471PWeinseminar: Vergleich von Weinen der
Rebsorte Cabernet Sauvignon
107
Gesundheit / Kultur
Kosmetik/Farb- und Stilberatung
V4603PFarb-Typberatung
Sigrid Guggemos-Perera, Schneidermeisterin,
Farb-Typ-, Stil und Imageberaterin
Sonntag, 8. März 2015, 10.00 – 14.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 65,–
Jeder Mensch ist auf seine einmalige Art und Weise schön und
von Natur aus mit eigenfarben ausgestattet, z.B. die Farbe der
Haut, Haare, Augen und Zähnen, welche farblich aufeinander
abgestimmt sind. Ziel und Zweck der Farbanalyse im Kurs ist
es, die Idealfarben der Teilnehmer/-innen festzustellen und diese für sie erfahrbar zu machen. Durch diese Farben werden die
Ausstrahlung und das gesamte Erscheinungsbild positiv unterstützt und es kommt zu einer Harmonisierung auf der körperlichen und geistigen Ebene. Unnötiges Experimentieren mit
Haarfarbe, Brillenfarbe, Kleiderfarbe oder Make-up erübrigt
sich und Fehlkäufe werden in Zukunft vermieden. Analysiert
wird nach einem neuen, zukunftsträchtigen Zwölf-Farbtyp-System. Bitte kommen Sie ungeschminkt und möglichst nicht sonnen- oder solariumgebräunt in den Kurs. Im Anschluss an den
Kurs besteht die Möglichkeit, einen Farbtyp-Einkaufsbegleiter
mit 32 Farbmustern zu erwerben (nicht in der Kursgebühr enthalten). Teilnehmerzahl: max. 3 Teilnehmer/-innen.
V4604PFarb-Typberatung
Sigrid Guggemos-Perera, Schneidermeisterin,
Farb-Typ-, Stil und Imageberaterin
Sonntag, 22. März 2015, 10.00 – 14.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 65,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4603P.
V4605P Stil- und Imageberatung für Männer
Peißenberg | Gesundheit
Sigrid Guggemos-Perera, Schneidermeisterin,
Farb-Typ-, Stil und Imageberaterin
Sonntag, 12. April 2015, 10.00 – 14.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 65,–
Kleidung ist nonverbale Kommunikation mit der Außenwelt
und macht neugierig auf den Menschen, der sie trägt. Manche
Menschen haben aufgrund von äußeren Einflüssen im Laufe
der Zeit das Gefühl für die eigene Persönlichkeit und es eigenen Stils verloren. Ziel des Kurses ist es, die ideale Wirkung
Ihrer Persönlichkeit zu erarbeiten und Ihren Kleidungsstil der
Figur, der Persönlichkeit, dem Anlass oder der Stimmung anzupassen. Durch das Herausfinden des eigenen persönlichen
Stils und einer Figurenanalyse bekommen Sie ein sicheres Lebensgefühl, in jeder Situation perfekt gekleidet zu sein. Vor einer Stilberatung ist es empfehlenswert, eine Farbtypberatung
zu machen. Mitzubringen: Tasche mit 3-4 repräsentativen Outfit‘s inkl. Schuhe und Accessoires; evtl. noch Lieblingskleidungsstücke oder Fehlkäufe.
Teilnehmerzahl: max. 3 Teilnehmer.
V4606P Stil- und Imageberatung für Frauen –
für Ihr perfektes Erscheinungsbild
108
Sigrid Guggemos-Perera, Schneidermeisterin,
Farb-Typ-, Stil und Imageberaterin
Sonntag, 26. April 2015, 10.00 – 14.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 3
€ 65,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V4605P.
KULTUR
Internationaler Frauentag
am 8.3.2015 in Peißenberg
ab 10:00 Uhr im Pfarrheim St. Johann,
Oskar-Dietlmeier-Str. 14
Begrüßung, Kaffee
10:00 Uhr
10:30 UhrVortrag „Kampf für Frieden und Gleichberechtigung – Anita Augspurg: Peißenbergs
berühmteste Frau“. Referentin: Eva Maria
Volland (München)
ca. 12:00 Uhr Gemeinsames Essen, Kaffee
Ende gegen 13:30 Uhr.
Eintritt frei!
Veranstalter: Kath. Frauenbund St. Johann,
VHS Peißenberg, Kolpingfamilie.
KÜNSTLERISCHES GESTALTEN
V5106PKreativ-Workshop: Freuden-Bilder, lösungsorientiertes Malen für Erwachsene
Susann Tabatabei-Schweizer, Dipl. Mal- u. Gestaltungspädagogin
Samstag, 14. Februar 2015, 10.00 – 14.30 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 45,–
In unserer heutigen Zeit ist der allgemeine Focus zumeist auf
die negativen Dinge und Ereignisse gerichtet – wir sind geradezu überhäuft von Nachrichten, Bildern und Botschaften, die
oft negative Emotionen und Gefühle bewirken. Dabei gibt es
genauso die positiven, freudvollen Dinge, Ereignisse und Erlebnisse, die uns im Leben begegnen, die wir aber nicht besonders wahrnehmen. Dieser Workshop soll eine Gelegenheit
bieten, unseren inneren Schalter umzudrehen, um den Blickwinkel auf all die kleineren und größeren Freuden in unserem
Leben zu lenken. Mit verschiedenen Kreativmethoden können
wir sie auf unserem Bild gestalten, um sie damit wertzuschätzen. Das Ergebnis wird uns mit einer tiefen Zufriedenheit und
Lebensfreude beschenken.
Die Materialgebühr von 5 € ist in der Kursgebühr beinhaltet.
Mitzubringen: bequeme, unempfindliche Kleidung, Getränke,
Brotzeit
Führe ein ausgewogenes Leben.
Lerne ein bisschen, denke ein bisschen,
zeichne, male, singe, tanze, spiele
und arbeite ein bisschen – jeden Tag
Robert Filghum
Kultur
Alexander Kowarzyk, Dipl. Designer,
akadem. Maler
Sonntag, 19. April 2015, 10.00 – 17.00 Uhr
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 45,–
Anfänger und Fortgeschrittene haben im Kurs die Möglichkeit,
ihre Fähigkeiten im Portraitzeichnen auszuprobieren, zeichnerische Stärken zu erkennen und zu vertiefen. Die realistische
Darstellung des menschlichen Gesichtes steht im Mittelpunkt.
Die anfänglichen Übungen helfen, freier und sicherer mit Motiv
und Material umzugehen. So werden Sie individuell gefördert
und lernen die wichtigsten Zeichentechniken kennen. Wenn
Sie möchten, erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre evtl. schon
vorhandenen Werke.
Mitzubringen: Skizzenblock (A3), Bleistifte verschiedener Härtegrade, Zeichenkohle, Radier-Knetgummi, Dosenspitzer, bereits vorhandene Werke und Fotos (Größe: mindestens A5);
fehlendes Material kann im Kurs erworben werden.
V5108P Malen wie Bob Ross
Luzia Wayandt-Nemet, Certified Ross Instructor
Samstag, 18. April 2015, 10.00 – 17.00 Uhr
Grundschule St.Johann, Werkraum, Schulweg 2
€ 83,–
Sie malen nach einer Vorlage von Bob Ross ein Ölbild der Größe 40 x 50 cm.
Schritt für Schritt werden
dabei die Grundlagen und
die Anwendungsmöglichkeiten der Nass-in-NassTechnik® erlernt. Da je
nach Motiv unterschiedliche Elemente im Bild vorkommen, ist jeder Kurs für Malanfänger und Fortgeschrittene
geeignet. Die Materialien zum Malen von Ölgemälden (Leinwand, Ölfarben, geruchloser Verdünner, Benutzung von Staffelei, Pinsel-Set, Spachtel und Palette) werden zur Verfügung
gestellt. Es wird das Bild „Nordlichter“ (Northern Lights) gemalt.
Mitzubringen: Malkittel, bequeme Schuhe, Brotzeit, Getränk.
Beachten Sie bitte, dass das Ölgemälde am Ende des Kurses
noch nicht trocken ist!
V5108Z Malen wie Bob Ross
Luzia Wayandt-Nemet,
Certified Ross Instructor
Sonntag, 19. April 2015, 10.00 –
17.00 Uhr
Grundschule St.Johann, Werkraum,
Schulweg 2
€ 83,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr. V5108P
Als Motiv werden apricot-farbenen Tulpen (Peachy Tulips) gemalt.
Hinweis:
V5102O: Portraitzeichnen-Workshop (ab 15 Jahre),
Malatelier Kreilhof 1, Oberhausen, Seite 119
NÄHEN/TEXTILES GESTALTEN
V5110P Schneidern – Ihr neues/altes Hobby
für den Frühling
Christel Stöger, Damenschneidermeisterin
Mittwoch, 11. März 2015, 18.30 – 21.00 Uhr, 7 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 112, Schulweg 2
€ 72,–
In diesem Kurs werden Ihnen die Grundtechniken und -kenntnisse im Anfertigen von Kleidungsstücken und/oder Heimtextilien vermittelt. Anfänger und Fortgeschrittene sind herzlich
willkommen. Zur Vorbesprechung am 11.03., 18:30 Uhr,
Grundschule St. Johann, können Sie gerne persönliche Vorschläge und Ideen mitbringen.
Mitzubringen: Eigene Nähmaschine
V5110Z Schneidern – Ihr neues/altes Hobby
für den Frühling
Christel Stöger, Damenschneidermeisterin
Donnerstag, 12. März 2015, 18.30 – 21.00 Uhr, 7 Abende
Grundschule St.Johann, Raum 112, Schulweg 2
€ 72,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr. V5110P
Die Vorbesprechung findet am 12.03. um 18:30 Uhr in der
Grundschule St. Johann statt.
V5113P Künstlerisches Filzen: Erwachsenen-Workshop
Susann Tabatabei-Schweizer, Dipl. Mal- u. Gestaltungspädagogin
Sonntag, 29. März 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 45,–
Die uralte Technik des Filzens eignet sich besonders gut, um
seine Kreativität zu entfalten und gleichzeitig einzigartige Werke entstehen zu lassen. In diesem Workshop erlernen Sie die
klassische Technik des Flächenfilzens und gestalten einen
phantasievollen Stoff (ca. 20cm x 30cm) welcher später zu einer Tasche, Zierdecke oder einem Wandbild verarbeitet werden kann.
Die Materialgebühr ist in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: 4 alte Handtücher
V5150PGoldschmieden-Crash-Kurs:
Ringe, Ohrringe, Anhänger
Peißenberg | Kultur
V5107P Schnupperkurs Portraitzeichnen
nach Fotos
Thomas Proft, Goldschmiedemeister
Freitag, 12. Juni 2015, 14.00 – 18.00 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Werkraum,
Lehrer-Eingang (grün),Pestalozzistr. 2
€ 49,–
In nur vier Stunden fertigen Sie ein Schmuckstück (Ringe, Ohrringe, Anhänger), das so gut wird, dass man es beim Goldschmied ins Schaufenster legen kann. Erleben Sie, wie man in
Gold, Silber oder Platin blitzschnell kreiert und erlernen Sie
dabei die Grundtechniken des Goldschmiedens. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gold, Silber und Platin sind im Kurs
erhältlich.
Zeichnen ist die Sprache für die Augen,
Sprache ist die Malerei für das Ohr. von Joseph Joubert
109
Kultur
V5151P Tagesworkshop „Sand-Guss“
Thomas Proft, Goldschmiedemeister
Samstag, 7. März 2015, 10.00 – 17.00 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Werkraum,
Lehrer-Eingang (grün), Pestalozzistr. 2
€ 59,–
Fertigen Sie sich ein kreatives Schmuckstück an nur einem Tag
in Gold oder Silber! Alltägliche Gegenstände wie Nudeln,
Schuhsohlen, Bonbons, Knöpfe, Muscheln, Äste und kleine
Früchte lassen sich in Sand abformen und dann direkt in Gold
oder Silber gießen. Unglaublich kreativ und spannend wird es
durch die Möglichkeit, mehrere Kombinationsformen in den
Sand einzudrücken und dadurch Fantasieformen zu erhalten.
Beispiel: auf den Abdruck eines Hühnerknochens werden
Buchstaben und Stahlfedern von Wäscheklammern gedrückt...
Dadurch gibt es tausende Möglichkeiten, sich ein individuelles
und einzigartiges Schmuckstück herzustellen. Am besten eignet sich der Sandguss für Anhänger. Gold und Silber sind im
Kurs erhältlich und werden nach Verbrauch abgerechnet. Nebenkosten in Höhe von 10,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. Alle Werkzeuge, Sand und Gussformen werden zur Verfügung gestellt. Eine Mittagspause ist zwischen 13 und 14 Uhr
geplant. Vorkenntnisse in Goldschmieden sind nicht erforderlich.
V5152P Aufbaukurs „Drechseln“ für Kinder
(ab 8 Jahre) und Erwachsene
Erich Spreng
Freitag, 20. März 2015, 19.00 – 21.00 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Werkraum, Eingang 1, Pestalozzistr. 2
€ 29,–
Dieser Kurs baut auf den Schnupperkurs „Drechseln“ auf. Das
Gewicht wird auf filigranes Drechseln gelegt sowie das Drechseln eines Werkstückes mittels Vorlage. Die Teilnehmer/-innen
drechseln einen Schlüsselanhänger, einen Drehkugelschreiber
aus Buchenholz und wenn die Zeit reicht, eine Quaste (kann
später fertig gestellt werden). Bei den Drechselmaschinen handelt es sich um kindersichere Modellbaumaschinen. Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.
Peißenberg | Kultur
Hinweis:
V6252P: Schnupperkurs Drechseln f. Kinder
(ab 8 Jahre) und Erwachsene, Seite 115
V5170P Zauberkurs für Erwachsene
Oliver Page, Zauberer Fidibus
Sonntag, 15. März 2015, 15.00 – 19.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 35,–
Möchten Sie Ihre Familie oder Freunde mit Zauberkunststücken an jedem Ort richtig verzaubern und verblüffen? Dann
sind Sie hier richtig! In 4 Stunden lernen wir ein kleines Zauberprogramm und seine Präsentation. Ohne große Fingerfertigkeit
können Sie danach einfache, aber dennoch verblüffende Effekte. Auf vielfachen Wunsch haben wir in diesem Kurs komplett neue unglaubliche Zaubertricks. Damit ist der Kurs auch
für Zauberhungrige geeignet, die bereits unsere Kurse besucht
haben.
Wir zaubern mit Seilen, Schwammbällen, die geheimnisvoll
von einer Hand in die andere wandern, Münzen, die erscheinen und verschwinden, mit gewöhnlichen Spielkarten, die un110
glaubliches können und noch einiges mehr. Zusätzlich besteht
am Ende des Kurses die Möglichkeit, weitere Zauberartikel sowie eine Kurs-DVD zu erwerben.
Mitzubringen: 15,00 € Materialgeld (an den Dozenten zu bezahlen)
KULTUR / LITERATUR
Theaterfahrten:
Die Theatergemeinde der VHS Peißenberg fährt zwischen
Oktober und Mai jeweils an einem Tag am Wochenende im
Monat zu Vorstellungen in verschiedenen Münchener Theatern. Die Fahrt erfolgt bequem per Bus, es gibt Zusteige-Stellen in Schongau, Peiting, Hohenpeißenberg, Peißenberg und Weilheim.
Ansprechpartnerin für die Abonnenten-Anmeldung und Kartenbestellung ist Dietlinde Schweyer, Tel. 08803-2689 (ab
10:00 Uhr).
V5201P Lesung mit Nicola Förg aus
dem Roman „Glück ist nichts für
Feiglinge“ – in Kooperation mit
dem Kulturverein Peißenberg
Nicola Förg, Krimi-Autorin, Jamai Musikgruppe
Dienstag, 24. März 2015, 19.00 – 21.00 Uhr
Tiefstollenhalle, Foyer
€ 12,– (1 Pausengetränk inbegriffen)
Sonja ist eher der ängstliche Typ. Ihr ein
und alles ist Lady Goggo, eine Katze, die
sehr neugierig ist und sich dauernd irgendwo einsperren lässt. Sonja verpasst
ihr eine Cat-Cam. Nur eines schönen Tages filmt die Katze, wie Nachbar Sven in
seinem Haus eine Frau stranguliert! Am
Tag darauf verschwindet die Katze. Offenbar ist sie in Svens Bus gestiegen und mit
ihm nach Island gefahren. Todesmutig
reist Sonja nach Island. Wo sie sich an Svens Fersen heftet.
Und am Ende etwas findet, wonach sie gar nicht gesucht hat...
Nicola Förg, gebürtige Oberallgäuerin, lebt mit ihrer Familie sowie mehreren Ponys, Kaninchen und Katzen auf einem Hof in
Prem am Lech. »Glück ist nichts für Feiglinge« ist ihr erster
Roman, der in Island spielt.
Freuen Sie sich auf eine spannende Lesung mit musikalischer
Umrahmung durch die junge Musikgruppe „JaMai“. Einlass ab
18:30 Uhr.
Eintrittskarten für 12 € gibt es in der VHS Geschäftsstelle,
beim Kulturverein Peißenberg, in der Buchhandlung Peißenbuch oder online über RESERVIX (www.reservix.de). Abendkasse: 12,50 €
V5202P Wie schreibe ich (m)eine Biografie?
Dr. Sabine Vetter
Mittwoch, 10. Juni 2015, 19.00 – 21.00 Uhr, 2 Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 24,–
Nicht nur Prominente haben etwas zu erzählen! Jeder erlebt so
viel und Bedeutsames in seinem Leben, das es wert ist, weitererzählt und aufgeschrieben zu werden. Wir gehen den Fragen
nach, warum, wie und für wen jemand seine Lebensgeschichte
Private Oberlandschulen
Weilheim e.V.
Kultur
Schule für
Büromanagement
V5203P Literarischer Workshop: „Weibliche Geheimnisse“
Monika von Dobschütz, Gymnasiallehrerin
Sonntag, 14. Juni 2015, 12.00 – 16.00 Uhr
Bücherei, Schongauer Str. 2
€ 24,–
Die Frau, die ein Geheimnis ist: welch altes Klischee der Narrationen! Auch, dass sie ein Geheimnis zu hüten versteht – als
Priesterin, als Hexe – wird gern erzählt.
Aber, dass sie sogar Anspruch auf ihr ganz eigenes Geheimnis
haben will und soll, hören wir eher selten.
Zwei Autorinnen aus zwei unterschiedlichen soziokulturellen
Welten und Generationen schreiben darüber.
Bitte lesen Sie: Magda Szabò: Hinter der Tür, übs. H.H.Paetzke und Brigitte Kronauer: Frau Melanie, Frau Martha und Frau
Gertrud.
V5204P Kostenloser Infoabend „Was ist eigentlich Mail Art?“ –
in Kooperation mit VHS Murnau
Thorsten Fuhrmann, M.A.
Donnerstag, 12. März 2015, 19.00 – 20.30 Uhr
Kurszentrum VHS Murnau, Dr.-Friedrich-u.-Ilse-ErhardStr. 3, Murna
Kostenfrei!
Mail Art, von ihrem Mitbegründer Ray Johnson auch Correspondence Art genannt, ist Kunst, die per Post verschickt wird,
nach dem Grundprinzip: „No jury, no fee, no return, doc to all“.
Der Reiz dieser Kunstwerke liegt in der Vielfalt. Mail Art ist offen für alle. Vom Mail Art-Aufruf zu bestimmten Themen, über
Briefmarken und Stempel bis zu aufwändigen „assembling
magazines“ ist Mail Art auch im Zeitalter der elektronischen
Medien nicht obsolet.
Thorsten Fuhrmann, der seit Anfang der 1980er Jahre in der
Mail Art aktiv ist, stellt diese Vielfalt anhand von Beispielen aus
seinem Archiv vor. Er präsentiert auch eigene Arbeiten sowie
seine bisherigen Mail Art-Projekte, u.a. „one-minute-project“
und „Arbeitswelten“.
V5205A Kunst per Post –
Mail Art Workshop 1 – in Kooperation mit VHS Murnau
Thorsten Fuhrmann, M.A.
Samstag, 21. März 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
VHS Murnau, Heuwaage, Seidlstr. 14, Murnau
€ 15,–
In den beiden Workshops am 21.3. und am 18.4.15 können die
Teilnehmer/-innen aus der Vielzahl von aktuellen Mail Art-Aufrufen auswählen und eigene Beiträge gestalten; vielleicht produzieren wir auch eine gemeinsame Arbeit und entwickeln Ideen für ein eigenes Mail Art-Projekt.
Zum Abschluss der Workshops erstellen wir gemeinsam für
Jede/n ein individuelles Buch mit ausgesuchten Werken aller
Teilnehmer. Die Teilnahme an einem oder beiden Terminen ist
unabhängig voneinander möglich. Bitte jeweils mitbringen:
(Werbe-)Postkarten, Schere, Papierkleber, Stifte, Farben,
Stempel, Zeitschriften und Kataloge zum Zerschneiden, usw.
Die Mail Art- Workshops sind auch für experimentierfreudige
Anfänger geeignet! Anmeldung erforderlich!
Hinweis:
V5200O: Vortragsreihe „Bild + Wort“, Seite 119
V5205P Kunst per Post –
Mail Art Workshop 2 – in Kooperation mit VHS Murnau
Thorsten Fuhrmann, M.A.
Samstag, 18. April 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
VHS Murnau, Heuwaage, Seidlstr. 14, Murnau
€ 15,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V5205A.
V5206P Der blaue Reiter im Lenbachhaus –
in Kooperation mit VHS Murnau
Veit Volwahsen, Kunsthistoriker
Samstag, 9. Mai 2015, 11.00 – 12.45 Uhr
Treffpunkt: Lenbachhaus (Kasse), München, Luisenstr. 33
€ 12,–
Ein Rundgang durchs Lenbachhaus bietet einen Querschnitt
durch die vielseitige Sammlung des Museums, das mit den unterschiedlichen Kunstepochen der letzten 200 Jahre auf einer
faszinierenden Entdeckungsreise den Weg von der realistischen Malerei zur Abstraktion nachzeichnet. Schwerpunkt der
Führung sind die Höhepunkte der Sammlung des „Blauen Reiters“. Hier werden die unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten wie Kandinsky, Münter und Marc und ihr Weg zu einer
neuen künstlerischen Sichtweise und zu neuen Kunsttheorien
vorstellt. Daneben werden auch die historischen Räume von
Franz von Lenbach und die Kunst nach 1945 Thema der Führung sein, um den Ausgangspunkt und die Auswirkungen der
Kunst des Expressionismus vorzustellen.
Bitte bezahlen Sie die Eintrittsgebühr/Museum (€ 10,00/ erm.
€ 5,00) selbst an der Museumskasse.
Anmeldung erforderlich.
Es ist nicht genug zu wissen,
man muss es auch anwenden.
J. W. v. Goethe
V5210PMärchennachmittag:
„Glück und Schicksal im Märchen“
Maria Schumacher, Tanzpädagogin,
Märchenerzählerin
Sonntag, 26. April 2015, 16.00 – 19.00 Uhr
Bücherei, Schongauer Str. 2
€ 14,–
In vielen Märchen haben die Helden Glück und ihr Schicksal
wird gut. Meist aber nur dann, wenn sie auf die Zeichen und
Hinweise von Feen, Zwergen, alten Frauen oder Männern achten. Aber dabei bleiben ihnen häufig schwere Aufgaben nicht
erspart. Was sagen uns solche Märchen heute, wo wir doch im
Internet nachschauen können und nicht unbedingt alte erfahrene Menschen um Rat fragen müssen. Sind die Märchen, die
Weisheitsgeschichten der Alten, heute noch aktuell? Was können sie uns noch sagen und bedeuten? An diesem Nachmittag
werden wir Märchen hören und uns mit ihrer Botschaft auseinandersetzen.
Peißenberg | Kultur
aufschreibt. Der Kurs hat zum Ziel, die Entscheidung zum Verfassen einer Biografie zu fördern und herauszufinden, welche
Vorgehensweise für den jeweiligen Erzähler die passende ist.
Zudem bietet er Hilfestellung für die Durchführung an, es werden dabei unterstützend Biografie-Beispiele vorgestellt.
5-8 Teilnehmer. 2. Kurstag: 24.6.15.
111
Kultur
Musik und Rhythmus finden ihren Weg
zu den geheimsten Plätzen der Seele.
Plato
MUSIK
V5401P Trommeln auf der Djembe – Grundlagen-Workshop
Robin Zellner
Freitag, 20. März 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 2 Tage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 29,–
Die Djembe „Ruft zum Tanz“, heißt es in Westafrika und auch
weit darüber hinaus. Wer sie einmal gehört hat, kann sich der
Faszination dieser kelchförmigen Trommel und ihrer üppigen
Klangfarben kaum entziehen. Wir werden im Kurs der Djembe
ihre magischen Sounds zu entlocken versuchen: Bass, Ton
und Slap. Wir bekommen spielerisch Einblick in das Zusammenwirken der einzelnen Djembestimmen und lernen den Zusammenhang mit der rhythmischen Basis der Melodie der
Basstrommeln Doundoun, Sangba und Kenkeni kennen. Der
Kurs richtet sich an (Wieder-)Einsteiger, Neugierige und Trommelinteressierte, die es einfach einmal ausprobieren wollen.
Bitte bei Anmeldung mitteilen, ob und ggf. welches eigene Instrument vorhanden ist. Leih-Instrumente sind gegen Leihgebühr (5 €) verfügbar. Nähere Auskünfte erteilt der Kursleiter
unter Tel. 0172 8483590.
Kurstage: Freitag, 20.3.: 18:30 – 20:00 Uhr, Samstag, 21.3.:
10:00 – 12:30 Uhr.
V5402P Trommeln auf der Djembe – Aufbau-Kurs
Peißenberg | Kultur
Robin Zellner
Sonntag, 17. Mai 2015, 10.00 – 12.30 Uhr, 4 Vorm.
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 59,–
Basierend auf den Grundlagen im Trommeln werden wir in diesem Kurs unsere Spieltechnik weiter verfeinern und legen Wert
auf saubere Intonation von Bass, Ton und Slap. In der gebräuchlichen Spieltechnik "hand-to-hand"-Technik lernen wir,
weitere Begleitstimmen und die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten zu den Kurs-Rhythmen. Die Basis der Stücke,
die wir erarbeiten, bilden überwiegend traditionelle und moderne Rhythmen aus Afrika.
Voraussetzung: Grundkenntnisse im Trommeln auf der Djembe, z.B. Grundlagen-Workshop VHS.
Eigene Instrumente bitte mitbringen, Leih-Instrumente gegen
Gebühr verfügbar.
Kurstage: 17.5., 7.6., 21.6. und 28.6.15.“
TANZ
V5500P Anfänger-Tanzkurs 2 für Paare
(Standard und lateinamerikanisch)
Birgit Handel, Trainer C Landestanzsportverband
Bayern
Samstag, 14. März 2015, 16.00 – 18.00 Uhr, 6 Abende
Realschule Peißenberg, Aula, Sonnenstraße 29
€ 84,–
Tanzen – ein Vergnügen für alle Altersgruppen, die Freude an
der Bewegung haben. Wir lernen Langsamer und Wiener Walzer, Quickstep, Tango, Polka, Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive und
Disco-Fox, jeweils mindestens zwei Figuren. Anmeldung möglichst paarweise. Die Kursgebühr versteht sich pro Person.
­Voraussetzung: Leichte Grundkenntnisse im Tanzen, z.B. 1 Semester VHS-Tanzkurs.
Mitzubringen: Bequeme Schuhe, evtl. Getränk für Tanzpausen.
Kurstage: 14.3., 21.3., 11.4., 25.4., 9.5. und 23.5.15.
V5501P Fortgeschrittenen-Tanzkurs 4
für Paare (Standard und lateinamerikanisch)
Birgit Handel, Trainer C Landestanzsportverband
Bayern
Samstag, 14. März 2015, 18.00 – 20.00 Uhr, 6 Abende
Realschule Peißenberg, Aula, Sonnenstraße 29
€ 84,–
Wir erweitern unser Figuren-Repertoire in den Tänzen Langsamer und Wiener Walzer, Quickstep, Tango, Cha-Cha-Cha,
Rumba, Jive und Disco-Fox. Anmeldung möglichst paarweise.
Die Kursgebühr versteht sich pro Person. Voraussetzung: Fortgeschrittene Tanzkenntnisse, ca. 3-4 Semester Tanzerfahrung
in VHS-Kursen oder vergleichbare Vorkenntnisse. Mitzubringen: Bequeme Schuhe, evtl. Getränk für Tanzpausen. Kurstage: 14.3., 21.3., 11.4., 25.4., 9.5. und 23.5.15.
V5510P Line-Dance – Tänze im Western-Stil
für Anfänger und Fortgeschrittene
Sylvia Altmann
Mittwoch, 25. Februar 2015, 18.15 – 19.15 Uhr, 13 Abende
Realschule Peißenberg, Aula, Sonnenstraße 29
€ 65,–
„Line Dance“ ist eine Stilrichtung des „Country & Western – Tanzes“, eine Art Formationstanz mit festgelegten Schrittfolgen, die
sich regelmäßig (meist mit einer Richtungsänderung) wiederholen. Die Tänze unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade werden
erst ohne Musik eingeübt, dann mit sich steigerndem Tempo zur
Musik (moderne Countrymusik, aber auch Hits aus den Rock- u.
Popcharts) getanzt. Ein Tanzpartner ist nicht erforderlich. Der
Kurs wird im nächsten Semester weitergeführt. Line Dance
schult das Gedächtnis und hält den Körper fit. Unter dem Namen „Burning Boots“ erproben wir unser Können gelegentlich
bei Country- und Westernveranstaltungen in der Umgebung.
Musikförderverein Peißenberg e.V.
Musikalische Früherziehung – Instrumentalunterricht
Chor – Ensemble – Orchester
mfv@gmx.eu · www.musikpunkt-peissenberg.de
Unterrichtsräume: Tiefstollen 3 · 82380 Peißenberg
Büro: Wörther Str. 18 · 82380 Peißenberg · Telefon: 0 88 03 / 47 90 01
112
Kultur / Spezial: Junge VHS
Der Kurs richtet sich an bisherige Teilnehmer/-innen des Linedance-Kurses und lernbereite Anfänger/-innen, die in der
Gruppe herzlich willkommen sind.
Mitzubringen: Schuhe mit glatter Sohle (Hallenschuhe), bitte
keine Schuhe mit schwarzen Sohlen, evtl. Getränk.
V5520P Salsa und Merengue
Grundlagen-Workshop
Gaby und Elmar Ober
Samstag, 28. Februar 2015, 15.00 – 18.00 Uhr, 2 Nachm.
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 39,–
Lassen Sie sich begeistern und erlernen mit viel Spaß an Musik und Bewegung die südamerikanischen Tänze Salsa, Merengue und Bachata. Diese Rhythmen sind Lebensfreude pur!
Die Anmeldung kann auch einzeln erfolgen. Die Kursgebühr
versteht sich pro Teilnehmer. Bequemes Schuhwerk ist empfehlenswert. (2. Kurstermin: Sa., 7.3.)
JUNGE VHS
Herzliche
Einladung
an alle Kinder und Jugendliche zu den
Veranstaltungen der VHS PEISSENBERG
V5521P Salsa und Merengue AufbauWorkshop
Gaby und Elmar Ober
Samstag, 14. März 2015, 15.00 – 18.00 Uhr, 2 Nachm.
Bücherei, großer Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 39,–
Aufbauend auf dem Grundlagen-Workshop vertiefen Sie Ihre
Kenntnisse in den südamerikanischen Tänzen Salsa, Merengue und Bachata. Die Anmeldung kann auch einzeln erfolgen.
Die Kursgebühr versteht sich pro Teilnehmer. Bequemes
Schuhwerk ist empfehlenswert. (2. Kurstermin: Sa., 21.3.)
V5540P Tanz mit – bleib fit! Kreistänze
international
Anzeigen schalten im vhs-Heft
Anzeigenhotline: 0821.45 30 344
V6200P Yoga für Kinder (6-11 Jahre)
Natalie Stenzel, Zertifizierte Yogalehrerin
für Kinder und Jugendliche
Donnerstag, 16. April 2015, 14.30 – 15.30 Uhr, 5 Nachmittage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 32,50
Yoga mit Kindern heißt das Üben von ganz besonderen Asanas
(körperlichen Bewegungsabläufen). Yoga passiert immer, nicht
nur auf der Matte – daher ist es in unserem Kurs mal laut und
mal leise. Die Übungen sollen von den Kindern erlebt werden;
wir tauchen zusammen ein in Fantasiegeschichten und machen
Traumreisen durch die ganze Welt. Das lauernde Krokodile, die
zischende Kobra, die anmutende Lotusblüte, der starke Baum
und auch mal die brüllende Raubkatze entsprechen der Dynamik der Kinder. Viele Yogaübungen wirken auf das Zusammenspiel der beiden Gehirnhälften und verbessern die Koordinationsfähigkeit, das Körpergefühl und die Konzentration. Zudem
lernen die Kinder auch Mitgefühl und Toleranz zu entwickeln.
Yoga tut Kindern auf ganzheitliche Weise gut, das konnten verschiedene Studien belegen. Auch Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit (ADS) profitieren von Yoga. Die Fähigkeit aus der
Bewegung in die Ruhe zu kommen ist ein Geschenk, das die
Kinder ein Leben lang nutzen können.
Mitzubringen: Wolldecke, Kissen zum Sitzen, bequeme, warme Kleidung, Socken, Yogamatte, falls vorhanden.
Peißenberg | Kultur
Maria Schumacher, Tanzpädagogin,
Märchenerzählerin
Montag, 16. März 2015, 19.00 – 20.30 Uhr, 15 Abende
Grundschule St.Johann, Aula, Schulweg 2
€ 90,–
Tanz erfreut und belebt Körper, Seele und Geist. Von Ärzten
und Wissenschaftlern wurde bestätigt, dass Bewegung und
besonders auch der Tanz den Menschen in seiner Gesundheit
und seinem Wohlbefinden „fit“ macht und seine Sozialkompetenz stärkt.
Mit Freude und Begeisterung werden an den Abenden fröhliche, beschwingte aber auch besinnlich-meditative internationale Kreistänze erlernt und geübt. Im Vordergrund stehen dabei das gemeinsame Tanzen ohne Leistungsdruck und die
Freude an der Begegnung mit anderen Menschen. Möchten
Sie in entspannter Atmosphäre in einer Gruppe tanzen, so sind
Sie herzlich willkommen. Es sind keine Vorkenntnisse und keine Tanzpartner erforderlich.
113
Spezial: Junge VHS
Dozentenportrait N. Stenzel:
Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche
Als ich vor 13 Jahren auf der Suche nach einem Ausgleich zu meiner stressigen Managertätigkeit
war, bin ich mit Hatha-Yoga nach
Dona Holleman in Berührung gekommen. Es war der Beginn einer
Überzeugung, die mich bis heute
äußerlich und innerlich bewegt.
Nachdem wir im Jahr 2005 nach
England aufgebrochen sind, habe
ich schon nach kurzer Zeit in meiner neuen Heimatstadt mit Iyengar-Yoga meine Übungspraxis bei
David Reddicen (Senior Intermediate Level 3) begonnen eine Inspiration über viele Jahre mit Präzision und Genauigkeit eine Übende zu sein. Nachdem ich Ende 2011 mit meiner Familie nach Peißenberg gezogen bin, habe ich meinen
Yogaweg nicht verloren, sondern intensiviert. Gestärkt und
motiviert von außen, habe ich mit viel Freude und Enthusiasmus die Ausbildung zur Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche bei der Kinderyoga-Akademie von und mit Thomas Bannenberg absolviert und bilde mich auch weiterhin
fort, z.B. zu den Themen ADHS und Hyperaktivität. Ich liebe
es auch, Geschichten von meinen fernen Reisen in Asanaübungen umzusetzen und dabei mal laut und leise zu sein.
Immer mit einem Lächeln vermittle ich mein Kijana Yoga,
um zu sehen, wie Kinder und Jugendliche über sich hinauswachsen können und sich selbst erspüren lernen.
V6201P Yoga für coole Teenager (12-16 J.)
Peißenberg | Spezial
Natalie Stenzel, Zertifizierte Yogalehrerin
für Kinder und Jugendliche
Montag, 23. Februar 2015, 15.00 – 16.00 Uhr,
5 Nachmittage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 32,50
Yoga hilft beim Er„wachsen“ werden!
Der Schritt vom Jugendlichen zum erwachsenen Menschen ist
ein großer Meilenstein in der Entwicklung. Der Körper verändert sich, die Bedürfnisse nach Individualität und Selbstständigkeit nehmen zu. Die Yogastunde beginnt mit Aufwärmspielen, danach werden auf der Matte verschiedene Asanas
(Körperhaltungen) eingenommen, jeweils zu einem bestimmten Thema. Abgerundet werden die Yogastunden durch Traumreisen, Atemübungen, Stimmungsmalen u.ä. , um dann „gechillt“ und gestärkt in den Alltag zurückzugehen. Yoga bietet
einen tollen Ausgleich zum leistungsorientierten Schulalltag
und auch bei Prüfungsvorbereitungen kann Yoga helfen, die
Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen, den Stress zu verringern
und ruhiger zu werden.
Mitzubringen: Wolldecke, Kissen zum Sitzen, bequeme, warme Kleidung, Socken, Yogamatte, falls vorhanden.
V6202P Yoga für coole Teenager (12-16 J.)
114
Natalie Stenzel, Zertifizierte Yogalehrerin
für Kinder und Jugendliche
Montag, 13. April 2015, 15.00 – 16.00 Uhr, 5 Nachmittage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 32,50
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V6201P
V6203P Yoga für coole Teenager (12-16 J.)
Natalie Stenzel, Zertifizierte Yogalehrerin
für Kinder und Jugendliche
Montag, 15. Juni 2015, 15.00 – 16.00 Uhr, 5 Nachmittage
Tiefstollen 3, Raum 1
€ 32,50
Beschreibung siehe Kurs-Nr.: V6201P
Kinderkino
Das Kinderkino des Landkreises Weilheim-Schongau
(Amt für Jugend und Familie) zeigt in Kooperation mit der
Marktgemeinde und der Volkshochschule einmal im Monat einen Film für Kinder ab 6 Jahren. Die Filmvorführungen finden jeweils samstags vormittags um 10:00 Uhr
im großen Gruppenraum im Untergeschoss der Bücherei,
Schongauer Straße 2 statt.
Der Eintritt pro Film und Kind beträgt 1 E und wird vor Ort
kassiert.
Im Frühjahr/Sommer 2015 werden folgende Filme gezeigt:
„Michel in der Suppenschüssel“ am 24. Januar, „Mariken“
am 14. Februar, „Flussfahrt mit Huhn“ am 21. März, „Knerten in der Klemme“ am 02. Mai, „Hodder rettet die Welt“
am 23. Mai, „Lotte und das Geheimnis der Mondsteine“
am 27. Juni und
„Ernest & Célestine“ am 25. Juli.
V6204P Märchenhafter Waldspaziergang
für Kinder (4-8 Jahre)
Claudia Friedmann
Samstag, 11. April 2015, 14.30 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Wanderparkplatz Bahnhof Pbg.-Nord
€ 8,–
Der Wald ist Schauplatz für viele spannende Märchen. In der
Märchensymbolik ist er unter anderem ein Ort der Selbsterfahrung. Im Wald sind viele intensive Sinneserfahrungen möglich,
die uns wieder in Berührung mit uns selbst bringen. Deshalb
werden wir auf unserem Spazierweg mehrere Zwischenstopps
an Waldrändern einlegen, um an diesen besonderen Erzählorten ganz aufmerksam den Märchen lauschen zu können. Natur- und Baumspiele ergänzen die Märchenerzählungen. Die
Kursgebühr von 8 € gilt pro Eltern-/Kind-Paar. Für jedes weitere Kind beträgt die Kursgebühr 6 Euro. Ausweichtermin bei
schlechtem Wetter ist der 18.04.15
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, kl. Brotzeit und Getränke,
Sitzunterlage.
V6209P Gripslichter einschalten (1.-3. Klasse)
Renate Frauke Minuth, Lebens- und Lernberaterin
Mittwoch, 15. April 2015, 14.00 – 15.00 Uhr, 6 Nachmittage
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 32,–
Hausaufgaben, Lernen.... Häufig ein Konfliktthema in der Familie. Schon früh machen Schüler die Erfahrung, dass Lernen
anstrengend ist, stresst und auch oft nicht die erhofften Ergebnisse bringt. Doch Lernen darf leicht sein, darf Freude machen.
Mit einfachen, gezielten Übungen aus der Kinesiologie können
Spezial: Junge VHS
Anzeige_DuoMano_hw2014_4c_Anzeige_DuoMano 17.07.14 16:12 Seite 1
V6209Z Gripslichter einschalten (4.-7. Klasse)
Renate Frauke Minuth, Lebens- und Lernberaterin
Mittwoch, 15. April 2015, 15.00 – 16.00 Uhr, 6 Nachmittage
Bücherei, kleiner Gruppenraum, Schongauer Str. 2
Eingang Untergeschoss
€ 32,–
Hausaufgaben, Lernen.... Häufig ein Konfliktthema in der Familie. Schon früh machen Schüler die Erfahrung, dass Lernen
anstrengend ist, stresst und auch oft nicht die erhofften Ergebnisse bringt. Doch Lernen darf leicht sein, darf Freude machen.
Mit einfachen, gezielten Übungen aus der Kinesiologie können
sich die Kinder selbst optimal auf das Lernen vorbereiten. Das
Gehirn wird optimal eingeschaltet und blockierte Energie, das
Potenzial, kommt wieder in Fluss und steht zur Verfügung.
Bestens geeignet für den Schulalltag und als Vorbereitung für
Prüfungen jeglicher Art.
V6230P Cartoon- und Comiczeichnen für Einsteiger (ab 9 Jahre)
Lars Kühl, Mediengestalter
Donnerstag, 26. Februar 2015, 18.00 – 19.30 Uhr, 6
Abende
VHS Geschäftsstelle, Schulungsraum, Schongauer Str. 2
€ 49,–
Dieser Kurs soll einen ersten Einblick in die sog. „Neunte
Kunst“ geben. Es wird neben den zeichnerischen Grundlagen
von Mimik und Gestik bis hin zur Sprechblase auch der Aufbau
und die Entwicklung von Comic-Figuren vermittelt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Kurstage: 26.02, 05.03., 12.03.,
19.03., 26.03. und 16.04.15.
Mitzubringen: Gute Laune, Zeichenpapier (Kopierpapier DIN
A4 reicht), Bleistift, Radiergummi, schwarzer dünner Filzstift.
V6236P Ferienkurs: Zeichnen- und
Mal-Workshop (ab 8 J.)
Maria Schaarschmidt, Bildende Kunstmalerin
Donnerstag, 19. Februar 2015, 10.00 – 15.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 23,–
Wir erlernen die verschiedenen Zeichentechniken: Zeichnen
mit Bleistiften, Tusche, Zeichenkohle. Einführung in die Maltechniken wie Aquarell, Acryl oder Pastell. Unsere Themen
umfassen: Stillleben, Landschaften, Portrait oder freie Kompositionen. Kompositionslehre, Perspektivlehre und anatomische
Grundkenntnisse werden vermittelt und beigebracht. Vorhandene Malutensilien mitbringen. Der Kurs ist auch geeignet als
Prüfungsvorbereitung für die FOS-Gestaltung. Fragen zu den
Malutensilien beantwortet die Kursleiterin (Tel. 08856 9360898).
Brotzeit und Getränk mitbringen.
Fantasie ist wichtiger als Wissen,
denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein
• Mode für Baby, Kinder, Erwachsene
(bis Gr. 54)
• Hohe Qualität zu Top-Preisen
• Café - Ecke
Öffnungszeiten:
• Parkmöglichkeiten am Haus
Second Hand · Jolanda Sloof
Bachstraße 90 · 82380 Peißenberg
Telefon 08803/9112 · www.duo-mano.de
Mo+Fr
Di+Do
Mittwoch
Samstag
9–12 Uhr + 14–18 Uhr
9–13 Uhr
geschlossen
9–12 Uhr
V6238P Ferienkurs: Zeichnen- und
Aquarell-Workshop für Kinder
(8-14 J.)
Maria Schaarschmidt, Bildende Kunstmalerin
Montag, 30. März 2015, 10.00 – 15.00 Uhr, 2 Tage
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 45,–
Wir lernen den Aufbau einer Skizze/Zeichnung sowie die
Grundlagen des perspektivischen Zeichnens. Für das Aquarellieren erhalten wir eine Einführung in Material und in die verschiedenen Aquarelltechniken, wie z.B. Nass in Nass, Verlauftechnik und Lasieren. Unsere Themen sind Naturstudien,
Stillleben, Landschaften und abstrakte Farbkompositionen.
Für Kinder ab 12 Jahre wird auch Portraitzeichnen angeboten.
Mitzubringen: Malblock, Bleistifte, Farbstifte, Aquarell, Feder
und Tusche sowie Malkittel. Fragen zu den Malutensilien beantwortet die Kursleiterin (Tel. 08856 9360898). 2. Kurstag:
Dienstag, 31.03.15, 10:00 – 15:00 Uhr.
V6250P Töpfern für Kinder (8-12 Jahre)
Ute Schneider, Fachlehrerin Kunst,
Holzbildhauerin
Samstag, 28. Februar 2015, 10.30 – 12.30 Uhr,
3 Vormittage
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Werkraum,
Lehrer-Eingang (grün), Pestalozzistr. 2
€ 38,–
Alle die Spaß am freien Gestalten und Ausprobieren mit Ton
haben, sind zu diesem Kurs eingeladen. In Halbschalentechnik
werden die Tonformen nach eigenen Ideen weiterverarbeitet,
z.B. zu einem Vogel, Fisch, Kopf etc.
Kurstage: 28.2. und 7.3 Modellieren, 21.3. Glasieren und 28.3
Abholtermin
Materialgebühr: ca. 10 Eur je nach Verbrauch (nicht in der Gebühr enthalten)
Peißenberg | Spezial
sich die Kinder selbst optimal auf das Lernen vorbereiten. Das
Gehirn wird optimal eingeschaltet und blockierte Energie, das
Potenzial, kommt wieder in Fluss und steht zur Verfügung.
Bestens geeignet für den Schulalltag und als Vorbereitung für
Prüfungen jeglicher Art.
V6252P Schnupperkurs „Drechseln“ für
Kinder (ab 8 J.) und Erwachsene
Erich Spreng
Freitag, 20. März 2015, 16.00 – 18.00 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Werkraum,
Lehrer-Eingang (grün), Pestalozzistr. 2
€ 29,–
Drechseln – ein schönes Hobby für alle, die gerne mit Holz gestalten. Die Teilnehmer/-innen erhalten eine Einführung in den
Umgang mit Maschinen, Werkzeugen und Hölzern. Danach
haben sie die Möglichkeit, selbst an einer kleinen Drechselbank zu arbeiten und eigene Werkstücke herzustellen. Wir
drechseln einfache Werkstücke (Salz- und Pfefferstreuer, Kerzenständer o.a.) auf kleinen Drechselbänken (Modellbaumaschinen). Materialkosten sind in der Kursgebühr enthalten.
115
Spezial: Junge VHS
Hinweis:
V5152P: Aufbaukurs „Drechseln“ (ab 8 Jahre)
und Erwachsene, Seite 110
V6255P Kinder Workshop: Filz-Künstler
(ab 8 Jahre)
Susann Tabatabei-Schweizer,
Dipl. Mal- u. Gestaltungspädagogin
Sonntag, 29. März 2015, 10.00 – 13.00 Uhr
Tiefstollen 3, Raum 2
€ 35,–
Wir zaubern mit Wolle, Seifenwasser und viel Phantasie, zauberhafte Motive auf einen selbstgefilzten Stoff. Aus diesem kann man
später eine kleine Tasche, Zierdecke oder ein Wandbild gestalten.
Das Materialgeld ist in der Kursgebühr beinhaltet.
Mitzubringen: 3 alte Handtücher
V6257P Ferienkurs: Kinderwerkstatt Holz
(ab 10 Jahre)
Ute Schneider, Fachlehrerin Kunst,
Holzbildhauerin
Mittwoch, 8. April 2015, 10.30 – 12.30 Uhr, 2 Vormittage
Montessori Schule, Werkraum, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 26,–
Mit eigener Hand gesägt, geraspelt, geschliffen und geschnitzt
wird jeder Gegenstand, z. B Auto, Schiff, Vogelkasten etc. zu
einem Unikat.
Die Materialkosten (6 €) sind in der Kursgebühr enthalten.
V6268P Pasta Basta – Leckere Nudelgerichte
(ab 9 Jahre)
Peißenberg | Spezial
Irmgard Bertl, Hauswirtschaftl. Betriebsleiterin
Samstag, 18. April 2015, 9.30 – 13.30 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Küche, Lehrer-Eingang (grün),
Pestalozzistr. 2
€ 22,–
Nudeln essen wir alle gern. Darum stellen wir in diesem Kochkurs selber Nudeln her. Dazu gibt es verschiedene Soßen ( Bolognaise, Käsesosse, ...) und Salat. Auch Lasagne und ein
Nachtisch stehen auf dem Speiseplan. Wir verwenden dabei
gesunde und frische Lebensmittel ohne Zusatzstoffe. Am
schön gedeckten Tisch geniessen wir die Speisen. 5,00 € Materialgeld (inkl. Getränke) ist in der Kursgebühr enthalten.
Mitzubringen: Schürze, Topflappen, mehrere Behälter für restl.
Speisen
V6269P Wir backen Osterleckereien
(ab 9 Jahre)
116
Irmgard Bertl, Hauswirtschaftl. Betriebsleiterin
Samstag, 28. März 2015, 9.30 – 13.30 Uhr
Josef-Zerhoch-Mittelschule, Küche, Lehrer-Eingang (grün),
Pestalozzistr. 2
€ 23,–
Ostern steht vor der Tür. Ihr dürft unter Anleitung selbstständig
Hefeteig mit frischer Hefe zubereiten. Daraus formen wir Osterzopf, Osterhasen und ein Nest. Ausserdem backen wir Osterlämmer und färben Eier. Zur Mittagszeit kochen wir uns ein
herzhaftes Gericht. Die Backwaren könnt ihr bis Ostern einfrieren oder mit Hilfe der Rezepte nachbacken.
Mitzubringen: Schürze, Topflappen, Backblech o.ä. für Transportieren der Backwaren.
Materialgeld in Höhe von 6,00 € (inkl. Mittagessen und Getränke) ist in der Kursgebühr enthalten.
V6272P Ferienkurs: Hip Hop – Tanzen wie die
Stars (8-12 Jahre)
Stefan Korfesmeyer
Samstag, 11. April 2015, 14.00 – 16.00 Uhr
TanzArt Lisa Huckenbeck, Montessori-Schule Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 10,–
In diesem Workshop tanzt du zu Musik aus den aktuellen
Charts. Im Warm-up lernst du erst viele verschiedene HipHop-Moves kennen, die anschließend in eine coole Choreografie eingebaut werden. Action, Bewegung und Spaß stehen
im Vordergrund. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Mitzubringen: Bequeme Sportkleidung und Hallenturnschuhe,
Getränk.
V6273P Ferienkurs: Hip Hop – Tanzen wie die
Stars (ab 13 Jahre)
Stefan Korfesmeyer
Samstag, 11. April 2015, 16.00 – 18.00 Uhr
TanzArt Lisa Huckenbeck, Montessori-Schule Nebengebäude, Wörther-Kirch-Str. 10
€ 10,–
Beschreibung siehe Kurs-Nr: V6272P
V6283P Grundkurs Klettern
(Eltern – Kind – Kurs)
Deutscher Alpenverein Peißenberg
Samstag, 9. Mai 2015, 9.30 – 14.30 Uhr, 2 Tage
Kletterhalle des DAV Sektion Peißenberg, Alpspitzstraße 13
€ 70,–
Kinder ab 8 Jahren lernen in dem Kurs die Grundlagen des
Kletterns. Da sie aus Sicherheitsgründen erst ab 14 Jahre
ohne Aufsicht den Grundkurs machen dürfen, findet der Kurs
in Begleitung eines Elternteils statt.
Die Kursinhalte sind Materialkunde, richtiges Anseilen, das Erlernen wichtiger Knoten, Sicherungstechnik, Grundtechniken
des Kletterns, klettern mit Seilsicherung von oben (Toprope)
und klettern im Vorstieg.
Die Kursgebühr (70,00 €) versteht sich pro Eltern-Kind-Paar. In
der Kursgebühr sind Halleneintritt und Leih-Ausrüstung (Gurte
und Schuhe) enthalten. 2. Kurstag: So.10.05.15, 9.30 – 14.30
Uhr.
Mitzubringen: Sportkleidung, Brotzeit, Getränk.
V6285P Ferienkurs: Pferde-Trekking
Nicola Förg, Krimi-Autorin
Montag, 1. Juni 2015, 10.30 – 12.30 Uhr
86984 Prem-Helmau (Karlsebene 2)
€ 11,–
Mit dem beliebten Pferde-Trekking bringen wir dir die Pferdewelt ganz nah. Zuerst lernst du die Pferde kennen und nimmst
Kontakt auf, z.B. beim Putzen. Dann geht es mit gut ausgebildeten Kleinpferden (Isländer u. Norweger) bergauf, bergab in
die Natur. Dabei dürft ihr die Pferde sowohl führen als auch
aufsitzen. Reiterfahrung ist nicht nötig. Die reine Gehzeit beträgt etwas mehr als eine Stunde. Bei Kindern bis 9 Jahre ist
eine Begleitperson erforderlich.
Mitzubringen sind gute, feste Schuhe, lange Hose, evtl. Regenkleidung, Reit- oder Radlhelm falls vorhanden sowie Getränk. Bei unklarem Wetter bitte am Kurstag unter Tel. Nr. 0171
5309866 erfragen, ob die Veranstaltung stattfindet.
Private Oberlandschulen
Weilheim e.V.
Spezial
Schule für
Büromanagement
WASSERSPORT
V6510P Theoriekurs: Amtl. Sportbootführerschein See (Küste)
Stefan Marx Segelschule Ammersee
Freitag, 27. Februar 2015, 18.00 – 22.00 Uhr, 3 Tage
Tiefstollen 3, Raum 2
Die Kursgebühren sind bei der Segelschule zu entrichten.
In diesem Theoriekurs erhalten Sie Kenntnisse über Gesetzeskunde Küste, Wetter, Gezeiten, Knoten, Sicherheit, Ankern und
Schleppen, Manöver mit Maschine sowie Navigation. Der Führerschein hat Gültigkeit auf Küstengewässern für alle Fahrzeuge mit Motor (ca. 15 PS), bisher gibt es keine Obergrenze für
Größe und Leistung. Er ist deshalb auch für Segler mit Hilfsmotor vorgeschrieben, international anerkannt und im Fahrtbereich nicht begrenzt. Mindestalter ist 16 Jahre, es sind keine
Vorkenntnisse erforderlich. Die praktische Ausbildung und
Prüfung findet bei der Ammersee-Segelschule (www.ammersee-segelschule.de) in Dießen am Ammersee statt. Die Prüfungsgebühr beträgt ca. 80,00 €. Die Kursgebühr (See: 145,00
€, Kombipreis 175,00 €) ist nach Rücksprache mit der Ammersee Segelschule unter der Tel. 08807/8415 im Kurs zu entrichten. Lehrmittel im Kurs erhältlich. Mitzubringen: Passbild,
Kopie Kfz-Führerschein.
Weitere Kurstage: Samstag, 28.02. und Sonntag, 01.03.15,
(jew. 9.30 – 17.00 Uhr). Die Anmeldung erfolgt über die VHS
Peißenberg.
BOGENSCHIESSEN
V6530P „Werde zum Pfeil!“ Abenteuer
„Traditionelles Bogenschießen“
Rupert Linder, Dipl.Geograph
Samstag, 18. April 2015, 9.00 – 16.00 Uhr
Zentrum für Trad. Bogenschießen Kinsau, Bahnhofstr. 9
(an der B17)
€ 60,–
Mit Pfeil und Bogen entdecken wir unsere verborgenenen Fähigkeiten – mit einem Hauch von Abenteuer und Romantik und
ganz ohne komplizierte Ausrüstung. Traditionelles Bogenschiessen ist Weg und Ziel zugleich. Spielerisch fördern wir
unseren Körper und fordern unseren Geist. Wir lauschen der
Natur und unserer inneren Stimme. Sie lernen an diesem erlebnisreichen Tag in der Natur die Grundprinzipien des intuitiven
Schiessens, erfahren viel Wissenswertes rund um Pfeil und
Bogen und wenn die Zeit es erlaubt, besuchen wir auf Wunsch
einen 3-D-Waldparcours. Lassen Sie sich überraschen!
Mitzubringen: 15 € Materialgebühr für die Benutzung der
Sportgeräte (wird vom Kursleiter vor Ort abgerechnet), feste
Schuhe, eng anliegende warme Oberbekleidung (Weste, enger
Pulli, Softshelljacke o.ä.).
Es besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen (nicht in der Kursgebühr enthalten).
Nichts beruhigt den Geist so sehr
wie ein festes Ziel.
Mary Wollstonecraft
V6560P Fit im Straßenverkehr- Änderungen
beim Bußgeldkatalog, neue Rechtsvorschriften, Fahren im Alter
Andreas Metzner, Fahrschullehrer
Mittwoch, 18. März 2015, 19.00 – 20.30 Uhr, 2 Abende
Fahrschule Metzner, Ecke Wörther Str./Schongauer Str.
€ 9,–
In den letzten Jahren hat sich sowohl im Verkehrsrecht, so
z.B. beim Bußgeldkatalog, als auch in der Technik sehr viel
getan, so dass oft nur Führerscheinneulinge auf dem aktuellen Stand sind. Dabei können Wissenslücken sehr gefährlich
sein. Wir informieren Sie über alle wichtigen Änderungen wie
z. B. den neuen Bußgeldkatalog und das neue Punktesystem, Rechtsänderungen und Rechtsauslegungen, wirtschaftliches Fahrverhalten, Umgang und das veränderte Fahrverhalten mit der modernen Sicherheitstechnik. Anmeldung
erforderlich!
Peißenberg | Spezial
VHS-Geschenkgutschein
Verschenken Sie Bildung!
Sie wissen nicht, was Sie Ihrem Freund/Ihrer Freundin, Ihrem Ehemann,
Ihrem Partner oder einem Kollegen/einer Kollegin zum Geburtstag
oder einem besonderen Anlass schenken sollen?
Mit unserem Gutschein liegen Sie immer gold-richtig.
Fragen Sie bei uns einfach nach, wir stellen Ihnen einen Gutschein aus,
der ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.
117
Außenstelle Hohenpeißenberg
Außenstelle Hohenpeißenberg
Anmeldung für Hohenpeißenberg:
Rathaus, Zimmer 2 (während der üblichen Geschäftszeiten)
oder telefonisch unter 08805 921010
Unterrichtsstellen:
Volksschule Hohenpeißenberg, Schulweg 10,
Haus der Vereine, Nordstr. 1
Herzliche Einladung an die Hörer/-innen der
Außenstelle Hohenpeißenberg zu unseren
Theaterfahrten.
Von Oktober bis Mai findet in der Regel einmal im Monat am
Wochenende eine Theaterfahrt nach München statt. Zur Auswahl stehen jeweils drei verschiedene Aufführungen in verschiedenen Häusern. Abonnenten-Anmeldung bei Theaterreferentin Dietlinde Schweyer, Tel. 08803 2689 (ab 10:00 Uhr).
V1305H Sonne, Wind und Woken:
Wissenswertes um Wetter und
Klima – in Kooperation mit
der VHS Schongau
Peißenberg | Spezial
Stefan Gilge, Diplom-Chemiker
Samstag, 21. März 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Haupttor des Observatoriums,
Albin-Schwaiger-Weg 10
€ 14,–
Auf dem Hohenpeißenberg sind wir mitten im Wettergeschehen! Dort erfahren wir etwas über Son-nenstrahlung, warum es
Wind gibt und wie Föhn zustande kommt. Es wird der Frage
nachgegangen, ob sich auch in den Messreihen des Observatoriums Klimaveränderungen zu sehen sind. Es wird außerdem
über die Geschichte die heutigen Aufgaben des Observatoriums berichtet: Forschung auf dem Gebiet der Luftverunreinigungen, der Ozonschicht und der Klimaüberwachung. Während des Seminars findet eine Führung durch das
Meteorologische Observatorium statt. Treffpunkt ist das
Haupttor des Observatoriums, Albin-Schwaiger-Weg 10,
82383 Hohenpeißenberg.
Anmeldung erforderlich!
V3213H English – Conversation (A2/B1)
Waltraud Murray, Dipl. Soz. päd.
Mittwoch, 4. Februar 2015, 14.00 – 15.30 Uhr, 12 Nachm.
Haus der Vereine, Nordstr. 1, Hohenpeißenberg
€ 105,60; bei 5 TN
Holiday 2015 in an English speaking country. Prepare yourself
within a nice Conversation-Group. Enjoy an encouraging athmosphare and improve your fluency in Speaking the English
Language.
Mitzubringen: Dictionary, Paper & Pencil.
V4126H Yoga am Vormittag für Einsteiger
und Geübte
118
Manuela Krönauer, Yoga-Lehrerin
Freitag, 6. Februar 2015, 9.00 – 10.30 Uhr, 12 Vorm.
Haus der Vereine, Nordstr. 1, Hohenpeißenberg
€ 96,–
Yoga-Übungen machen stark, lindern Krankheiten und machen die Glieder geschmeidig. Mit dieser Technik finden Sie zu
Ihrem inneren Gleichgewicht und Wohlbehagen. Mitzubringen:
Bequeme Kleidung, Isomatte, Decke, warme Socken.
V4219HWirbelsäulenfitness
Gabi Schweiger-Koterba, Fitnesstrainerin
Montag, 2. Februar 2015, 17.45 – 18.45 Uhr, 12 Abende
Haus der Vereine, Nordstr. 1, Hohenpeißenberg
€ 56,–
Nach einem kurzen Aufwärmen führen wir Übungen zur allgemeinen Mobilisation und zur Kräftigung der gesamten Rumpfmuskulatur durch. Den Abschluss bilden Dehnübungen zur
Körperentspannung. Wichtig: bei ernsten Rückenproblemen
oder nach Bandscheibenoperationen befragen Sie bitte vor
Kursbeginn Ihren Arzt!.
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, Isomatte.
V4463H Dim-Sum (Asiat. Finger-Food)
Gaby Halim
Mittwoch, 10. Juni 2015, 18.00 – 21.30 Uhr
Volksschule Hohenpeißenberg
€ 26,–
Wir bereiten verschiedene asiatische Köstlichkeiten als Finger-Food oder Partyhäppchen zu: gedämpft, knusprig, pikant
– mit Fleisch, Gemüse und diversen Dips. Lassen Sie sich
überraschen. Das Materialgeld (10,00 €) ist in der Kursgebühr
enthalten.
Mitzubringen: scharfes Messer, Behälter für Kostproben, Geschirrtücher
V5541H Musik und Bewegung – gesellige
Tänze für alle Junggebliebenen
Adelheid Schmid
Donnerstag, 29. Januar 2015, 9.30 – 11.00 Uhr, 22 Vorm.
Feuerwehrhaus Hohenpeißenberg
Kursgebühr: 4,00 € pro Vormittag.
Wir tanzen und lernen gemeinsam Tänze aus der internationalen Folklore und nach beliebten Melodien. Bei unseren Tanzformen können auch Alleinstehende mit viel Spaß teilnehmen.
Geselliges Tanzen fördert die Gesundheit, trainiert das Gedächtnis und ermöglicht Freude an Musik und Rhythmus, unabhängig vom Alter. Die Teilnehmer/-innen bezahlen 3,00 €
pro Vormittag direkt an die Kursleiterin.
Mitzubringen: Getränk und leichte, geschlossene Schuhe
Der Kurs findet fortlaufend statt, Einstieg ist immer möglich!
V6208H „Brain Gym“ – Trommeln für Kinder (6-10 Jahre)
Renate Frauke Minuth, Lebens- und Lernberaterin
Montag, 2. März 2015, 14.00 – 15.00 Uhr, 8 Nachmittage
Praxis Renate Minuth, Kreuzstraße 4, Hohenpeißenberg
€ 39,–
Beim Trommeln sind die linke und die rechte Gehirnhälfte gleichermaßen gefordert – Trommeln kann als eine Art Gehirngymnastik, also „brain gym“, bezeichnet werden – es wirkt sich
positiv auf die Konzentration aus und belebt den ganzen Körper.
Eine Investition in Bildung
bringt die besten Zinsen.
Benjamin Franklin
Außenstelle Oberhausen/Huglfing
Anmeldung für Oberhausen:
direkt bei der VHS Peißenberg, Tel. 08803 9211 oder Fax:
08803 9207, E-Mail: vhs@peissenberg.de.
Unterrichtsstellen:
Rathaus (Mehrzweckraum), Schulstr. 1
Sportheim Huglfing, Am Tautinger Weg 1
Dorfgemeinschaftshaus Huglfing („Beim Schmitter“).
Herzliche Einladung an die Hörer/-innen der
Außenstelle Oberhausen/Huglfing zu unseren
Theaterfahrten.
Von Oktober bis Mai findet in der Regel einmal im Monat am
Wochenende eine Theaterfahrt nach München statt. Zur Auswahl stehen jeweils drei verschiedene Aufführungen in verschiedenen Häusern. Abonnenten-Anmeldung bei Theaterreferentin Dietlinde Schweyer, Tel. 08803 2689 (ab 10:00 Uhr).
V3212O Wednesday Evening –
Intermediate Course (B1)
Jutta Geldsetzer
Mittwoch, 11. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 11 Abende
Dorfgemeinschaftshaus „Schmitterhof“, Ringstr. 34,
Huglfing
€ 81,40; bei 7 TN
You would like to improve your English to the B1 level – then
this course ist what you want and need.
Mittels des Lehrbuches Key B1, Cornelsen Verlag, ISBN 9783-06-02100-6 (ca. ab Unit 4) werden wir unsere Englischkenntnisse zum Level B1 weiter entwickeln.
Wir sind eine kleine Gruppe und freuen uns auf neue Mitmacher auf dem Weg zu neuen Ufern. „Improve our English in a
group of like – minded peoople“!
Sie sollten Grundkenntnisse der englischen Sprache (A2) noch
aus Schulzeiten oder von VHS-Kursbesuchen besitzen, die Sie
in diesem Kurs ausbauen möchten. Alle vier Sprachfertigkeiten
(Lesen, Sprechen, Hören und Schreiben) werden geübt. Melden Sie sich an und schauen Sie vorbei.
V3401O Italienisch GK V (A1)
Maristella Baum, beeidigte Übersetzerin
Donnerstag, 26. Februar 2015, 18.30 – 20.00 Uhr, 12
Abende
Dorfgemeinschaftshaus „Schmitterhof“, Ringstr. 34,
Huglfing
€ 105,60; bei 5 TN
In diesem Folgekurs lernen Sie mit viel Spaß weiterhin die
Grundlagen der italienischen Sprache. Der Kurs richtet sich an
Teilnehmer/-innen mit leichten bis mittleren Vorkenntnissen
(ca. 2-3 Semester VHS-Kurse). Wir arbeiten mit dem Lehr- und
Arbeitsbuch „Buongiorno Band I (neu)“, ca. ab Lektion 7,
Klett-Verlag, ISBN: 978-3-12525496-1.
Fange niemals an aufzuhören
und höre niemals auf, anzufangen.
V4124O Yoga am Vormittag
Michaela Wörl, Hatha-Yogalehrerin
Mittwoch, 4. Februar 2015, 9.15 – 10.45 Uhr, 10 Vormittage
Dorfgemeinschaftshaus „Schmitterhof“, Ringstr. 34,
Huglfing
€ 80,–
Yoga-Übungen machen stark, lindern Krankheiten und machen die Glieder geschmeidig. Mit Übungen, die speziell auf
die Teilnehmer abgestimmt werden, sollen ein inneres Gleichgewicht, harmonische Ruhe und eine erhöhte Konzentration
erzielt werden. Der Kurs eignet sich für Anfänger und Gebübte.
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Isomatte, Decke, warme
Socken.
V4172O Klangreise zur Tiefenentspannung
Ursula und Karl Heinz Aschenbrenner, Klangtherapeuten
Freitag, 13. März 2015, 19.30 – 21.30 Uhr
Reiki-Klangoase, Oberhausen, Schnaitstr. 19
€ 18,–
Wir laden Sie herzlich ein sich von Klangschwingungen harmonisieren und tragen zu lassen. Im Zusammenspiel von Klangschalen, Gongs, Monochord und Zimbeln entsteht ein angenehm kraftvoller Klangteppich. Er hüllt Sie ein und bewirkt eine
wohltuende Tiefenentspannung – die Energie kann so wieder
frei fließen. Der Kopf wird frei, Verspannungen oder belastende
Gedanken dürfen sich lösen. Verwöhnen Sie sich und akti­
vieren sie dabei gleichzeitig Ihre Selbstheilungskräfte.
Kommen Sie bitte in bequemer Kleidung. Wir freuen uns schon
auf Sie!
V5102OPortraitzeichnen-Workshop (ab 15 Jahre)
Yorgos Peristeropoulos, Kunst- und Portraitmaler,
Kunstlehrer
Sonntag, 8. März 2015, 10.00 – 17.00 Uhr
Malatelier Kreilhof 1, Oberhausen
€ 49,–
Im Workshop lernen Sie zunächst die zum Portraitzeichnen
notwendige Vermessung der Proportionen des Menschlichen
Körpers, mit Hauptaugenmerk auf das Gesicht kennen. An
praktischen Besipielen üben und vertiefen Sie anschließend
ihre Fähigkeiten beim Skizzieren und Zeichnen nach Büste und
lebendem Modell mit Bleistift, Kohle und Kreide. Alle Materialien werden gestellt, die Materialgebühr ist im Kurspreis inbegriffen.
Peißenberg | Spezial
Außenstelle Oberhausen/Huglfing
Anzeigen schalten im vhs-Heft
Anzeigenhotline: 0821.45 30 344
Hans Clarin
119
Außenstelle Oberhausen/Huglfing
V5116O Frühlingshafte Gestecke zur Osterzeit
V6281O Bist du ein Schildkrötenexperte?
Rosa-Maria Brunner, Kräuterpädagogin,
Landerlebnisreisen-Führerin
Samstag, 28. März 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Eberfing OT Arnried 4 (Brunnerhof gegenüber
Kirche)
€ 13,–
In diesem Kurs fertigen wir nach freier Wahl verschiedene österliche Gestecke, Nester usw.
Mitzubringen: Verschiedenes Grün (z.B. Buchs, Kirschlorbeer
etc.), vorgetriebene Äste und Zweige (z.B. Forsythia, Lärche
etc), etwas Moos, diverse Gefäße, evtl. frische Blumen, Messer, Schere, Zange, Gartenschere; außer dem Grün kann fehlendes Zubehör bei der Kursleiterin erworben werden.
Lisa Steber-Haaf, Dipl. Soz.päd. (FH)
Mittwoch, 24. Juni 2015, 14.00 – 15.30 Uhr
Treffpunkt: „Huglfinger Schildkrötenzoo“, Kirchtalstr. 7
€ 10,–
Schildkröten, als Überbleibsel aus der Dinosaurierzeit, sind
faszinierende, pflegeleichte und auch für Allergiker geeignete
Haustiere. Nach einer einführenden PowerPoint-Präsentation
erfahren die Kinder im „Huglfinger
Schildkrötenzoo“ alles Wissenswerte über griechische Landschildkröten. Kleine und große Landschildkröten und
Breitrandschildkröten können gefüttert, gestreichelt und spazieren geführt werden. Auf dem Weg zum „Schildkrötenexperten“ durchlaufen die Kinder allein oder in Teams verschiedene
Stationen. Die Veranstaltung findet nur bei trockenem Wetter
statt (bei Unklarheiten kann ab 12:00 Uhr unter der Tel. Nr.
08802 906433 nachgefragt werden; Ersatztermin: 01.07.2015,
14:00 – 15:30 Uhr). Vorab können Sie sich im Internet unter
„lucca14078.wix.com/schildizoo“ informieren. Kinder, die noch
nicht lesen können, brauchen eine erwachsene Begleitperson.
Weitere Geschwisterkinder zahlen jeweils 8,00 €.
Mitzubringen: Kleidung, die dreckig werden kann.
V5200O Vortragsreihe „BILD + WORT“ –
in Kooperation mit ausstellwerk Huglfing e.V.
ausstellwerk Huglfing e.V.
Freitag, 27. Februar 2015, 19.30 – 21.00 Uhr, 3 Abende
Dorfgemeinschaftshaus „Schmitterhof“, Ringstr. 34,
Huglfing
Eintritt frei!
In der Vortragsreihe „Bild+Wort“ stellen Fachreferenten regionale, naturwissenschaftliche und kunsthistorische
Themen vor oder berichten über ihre Reisen in alle Welt.
Termine und Referenten im Frühjahr 2015:
27.2.15: Martin Müller: Geologie im Oberland.
13.3.15: Dr. Michael Kühlenthal: Weltkulturerbe Angkor Wat.
Restaurierungsprojekte des Landesamtes für Denkmalpflege.
27.3.15: Luise Schwarz: MIt dem Rollstuhl über den Jakobsweg nach Santiago de Compostela.
Nähere Informationen: www.ausstellwerk-huglfing.de und Tagespresse.
V6255O Osternest basteln –
Eltern/Kind Workshop (ab 5 Jahre)
Peißenberg | Spezial
Rosa-Maria Brunner, Kräuterpädagogin, Landerlebnisreisen-Führerin
Freitag, 27. März 2015, 15.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Eberfing, OT Arnried 4 (Brunnerhof gegenüber
Kirche)
€ 12,–
Wir basteln aus Weidenruten und Naturmaterialien ein Osternest zur Deko oder zum Befüllen. Evtl. zusätzlich benötigte
Materialien können bei der Kursleiterin erworben werden. Kinder ab 8 Jahre können alleine kommen. Materialkosten sind in
der Kursgebühr enthalten. Mitzubringen: kleine Baumschere,
wetterfeste Kleidung
V6289O „Wilde Kräuter-Diplom“ für Kinder
ab 6 Jahre (Eltern-Kind-Workshop)
Rosa-Maria Brunner, Kräuterpädagogin,
Landerlebnisreisen-Führerin
Freitag, 17. April 2015, 14.00 – 17.00 Uhr
Treffpunkt: Eberfing, OT Arnried 4 (Brunnerhof gegenüber
Kirche)
€ 10,–
Die jungen Teilnehmer, in Begleitung eines Elternteils, werden
auf einem Spaziergang in die Geheimnisse der Wildkräuter, die
am Wegesrand wachsen, eingeweiht. Anschließend werden
die gesammelten Kräuter verarbeitet und bei einem Picknick
im Freien verkostet. Zum Schluss erhalten alle Kinder das Diplom für besonderes Kräuterwissen. Die Veranstaltung findet
bei jeder Witterung statt. Bei Regen ist die Verkostung unter
Dach.
Worin unterscheiden
sich Wissen und Bildung?
Bildung kann man nicht
downloaden.
Lernen – ein Leben lang
Lebenslanges Lernen ist der Schlüssel
für die Gewährleistung von sozialer Integration
und Chancengleichheit.
Europäisches Parlament
120
Anzeigen schalten im vhs-Heft
Anzeigenhotline: 0821.45 30 344
Daniela Kolenc-Conté, Gesundheitspionier
Sie ist dem Krebs auf
der Spur.
Therapie mit Antikörpern –
nur eine von vielen guten Ideen,
um Krebs gezielt und wirksam
zu behandeln.
Unsere Innovationen helfen
Millionen Menschen, indem sie
Leid lindern und Lebensqualität
verbessern. Wir geben Hoffnung.
www.roche.de
Starten Sie Ihre berufliche Zukunft
an der IHK Akademie Weilheim
Gehen Sie neue Wege in der Weiterbildung.
Die IHK Akademie Weilheim bietet Ihnen ein
breites Angebot an Praxisstudiengängen und
Praxistrainings.
Nutzen Sie diese Aufstiegsmöglichkeiten für
Ihre Karriere.
Machen Sie den ersten Schritt – kontaktieren
Sie uns. Wir beraten Sie gern.
Beratung und Termine zu Info-Abenden:
Beatrix Höfer, Tel. 0881 9254-990
beatrix.hoefer@muenchen.ihk.de
www.ihk-akademie-muenchen.de/weilheim
VR-Bank
Werdenfels eG
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
178
Dateigröße
5 349 KB
Tags
1/--Seiten
melden