close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014 2015 Fortbildungs

EinbettenHerunterladen
Berufsförderungswerk e.V.
Fortbildungs- 2014
programm 2015
des Bauindustrieverbandes
Berlin-Brandenburg e.V.
Speziallehrgänge
Aufstiegsfortbildung
Tiefbau
Hochbau
Ausbau
Baumaschinentechnik
Bauen im
Bestand
Baumanagement/
Baurecht
Restaurierung, Denkmalpflege
und Holztechnik
Energieeffizientes
Bauen
Fachkräftesicherung ist keine kurzfristige Aufgabenstellung – die NCC
Deutschland GmbH verfolgt konsequent eine langfristige Fortbildungsstrategie für ihr Fachpersonal.
____________________________________________________________________________
Der Fachkräftemarkt im Bausektor ist leer. Wer jetzt anfängt eigene Mitarbeiter zu qualifizieren, handelt als wäre es fünf nach zwölf! Einige Unternehmen der Baubranche haben
das Problem schon vor zehn Jahren erkannt. Dazu gehört die NCC Deutschland GmbH mit
Sitz in Fürstenwalde/Spree.
Die NCC Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen des skandinavischen Bau- und
Immobilien-konzerns NCC AB. Als größter Projektentwickler im Wohnungsbau in Deutschland ist sie mit ca. 700 Mitarbeitern in acht Regionen bundesweit aktiv. In diesem Jahr feiert
das Unternehmen 50 Jahre Bauen in Deutschland.
Seit der Gründung des BFW Berlin-Brandenburg e.V. arbeitet NCC sehr erfolgreich im Rahmen der überbetrieblichen Aus-/Fort- und Weiterbildung mit dem BfW zusammen.
Vor rund zehn Jahren wurde aufgrund einer umfangreichen Personalanalyse ein langfristiger Plan entwickelt um den Fachkräftebedarf für die Zukunft zu sichern. Die NCC setzt
zum einen auf die Ausbildung eigener Facharbeiter und zum anderen auf die Fortbildung
geeigneter Mitarbeiter für das mittlere Leitungspersonal. Speziell für die Fortbildung zum
Geprüften Polier im Hochbau wurde 2007 ein Modell der stufenweisen Qualifizierung entwickelt und wird bis heute mit großem Erfolg praktiziert. In der ersten Stufe erfolgt die Ausbildung und Prüfung zum Werkpolier in den Wintermonaten Januar bis März. Im gleichen
Zeitraum des Folgejahres werden dann diese Mitarbeiter zum Geprüften Polier fortgebildet. Bislang legten 26 Facharbeiter ihre Prüfungen zum Geprüften Polier (Hochbau) und
Werkpolier (Hochbau und Bauen im Bestand)
ab. Bisher in Wriezen durchgeführt, erfolgt
die Ausbildung ab 2015 in Frankfurt/Oder.
Über die Jahre hinweg hat sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Personalabteilung der NCC und den Mitarbeitern der
Fortbildung entwickelt. Steven Reichert, als
Personalreferent verantwortlich für die Fortbildung bei NCC, betonte ausdrücklich, diese
Strategie der Fortbildung von Fachpersonal
Die ersten Absolventen der NCC (2009)
aus den eigenen Reihen hat sich bisher als
sehr erfolgreich erwiesen und wird auch in Zukunft für die Personalpolitik des Unternehmens sehr wichtig sein.
Steven Reichert - Personalreferent bei der NCC Deutschland GmbH /
Achim Fiebig - BfW Berlin-Brandenburg e.V.
Erfolg im Beruf braucht ein solides Fundament!
Wir bieten:
 eine umfangreiche Palette an Fort- und Weiterbildungen für Unternehmen und Einzelpersonen
 aktuelle und bedarfsgerechte Themen für
Bauindustrie und Bauhandwerk
 Beratung und Unterstützung bei der Beantragung
von Fördermitteln - (Seite 64 - z.B.: Bildungsscheck, Meisterbafög, KfW, LASA, ... )
 geförderte Maßnahmen
im Sinne des § 48 des SGB III
 Dafür liegen die Träger- und Maßnahmezertifizierungen nach AZAV vor
(zugelassene Weiterbildungsmaßnahmen für die
Förderung der beruflichen Weiterbildung nach
dem Recht der Arbeitsförderung)
Der Qualifizierungspass
gibt Ihnen die Möglichkeit, berufliche
Qualifikationen und Erfahrungen zu
dokumentieren und zu sammeln.
Das
Berufsförderungswerk,
das sind:
- hochmoderne
Ausbildungsstätten an
3 Standorten mit
700 Werkstattplätzen,
350 Theoriearbeitsplätzen und über
100 PC-Übungsplätzen
- praxisorientierte
berufliche Qualifizierung
in über 26 Berufen
- breite Streuung der
Berufsbildungsangebote
- regionale, überregionale
und internationale
Bildungsdienstleistungen
Das Berufsförderungswerk e.V. ist durch die DQS
GmbH, Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung
von Managementsystemen
mbH, zertifiziert nach:
Der Qualifizierungspass ist ein
persönliches Dokument, das den
Nutzer / die Nutzerin in seinem gesamten Berufsleben begleiten kann.
Qualifizierungspass
Z.B. können folgende Qualifizierungen eingetragen werden:
• Aufstiegsfortbildungen zum Meister, Werkpolier und Geprüfter
Polier im Hoch-, Tief- und Ausbau, Qualifizierungen zum Vorarbeiter im Hoch- und Tiefbau
• Nachweise und Befähigungen für Baumaschinen- und Baugerätetechnik
• Qualifizierungen für Fachkräfte im Hoch-, Tief- und Ausbau
• Sonstige Nachweise
www.bfw-bb.de
DIN EN ISO 9001:2008
Zertifikat-Register-Nr.:
244808 QM
DQS Zulassungs-Nr.:
244808 AZAV
und
PAS 1037:2004
1
7-14
Aufstiegsfortbildung
Restaurator im Handwerk - Akademielehrgang
001-78
7
Meister im Straßenbauer-Handwerk Teile 1 + 2
002-78
7
Meister im Tischlerhandwerk Teile 1 + 2
003-78
7
Meister im Zimmererhandwerk Teile 1 + 2
004-78
8
Meister im Brunnenbauerhandwerk Teile 1 + 2
005-90
8
Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)
006-13
8
Geprüfter Polier Hochbau / Tiefbau
007-98
9
Werkpolier Hochbau in den Spezialqualifikationen:
- Hochbau und Bauen im Bestand (HB + BIB)
- Bauwerksabdichtung (BAD)
- Holzbau und Bauen im Bestand (HZ + BIB)
008-78
10
Werkpolier Tiefbau in den Spezialqualifikationen:
- Tiefbau - Erd-, Straßen- und Kanalbau (TB) /
- Rohrleitungsbau (RLB) / - Brunnenbau (BB) / - Straßenbau (STRB)
009-78
10
Vorbereitungslehrgang für Vorarbeiter und Poliere
010-14
10
Maurer für Restaurierungsarbeiten
011-78
11
Tischler für Restaurierungsarbeiten
012-78
11
Zimmerer für Restaurierungsarbeiten
013-78
11
Vorarbeiter Hochbau in den Spezialqualifikationen:
- Hochbau und Bauen im Bestand (HB + BIB) /
- Bauwerksabdichtung (BAD) /
- Holzbau und Bauen im Bestand (HZ + BIB)
014-78
12
Vorarbeiter Tiefbau - in den Spezialqualifikationen:
- Tiefbau - Erd-, Straßen- und Kanalbau (TB) /
- Rohrleitungsbau (RLB) / - Brunnenbau (BB) / - Straßenbau (STR)
015-78
12
Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK nach AEVO
016-14
12
Baumanagement / Baurecht
20 Tipps und Tricks für Auftragnehmer
017-14
13-15
13
Nachtrags- und Behinderungsmanagement - Durchsetzung von
Nachtrags- und Behinderungsansprüchen
018-14
13
Bauleiterschulung - Die VOB Teil B in der Praxis
019-14
13
Die VOB Teil B für Poliere
020-14
15
Professionelle Vorbereitung auf die Betriebsprüfung
021-14
15
Baubetriebliches Nachtragsmanagement - Grundlagenseminar
Restaurierung - Denkmalpflege - Holztechnik
022-14
15
12-13
Fachbetrieb für Denkmalpflege
023-78
16
011-78
16
Maurer für Restaurierungsarbeiten
2
www.bfw-bb.de
Tischler für Restaurierungsarbeiten
012-78
Zimmerer für Restaurierungsarbeiten
013-78
16
17
18-22
Energieeffizientes Bauen / Bauen im Bestand
Gebäudeenergieberater/in
024-78
18
Vorbereitungslehrgang - Zertifizierter Prüfer zur Bestimmung der
Luftdichtigkeit von Gebäuden nach der Energieeinsparverordnung
und DIN 13829 und DIN 4108-7
025-11
18
Zertifizierter Prüfer zur Bestimmung der Luftdichtigkeit von Gebäu026-90
den nach der Energieeinsparverordnung, DIN 13829 und DIN 4108-7
18
Energieauditor / Energiemanager -Teil 1 - Einführung
027-12
19
Energieauditor / Energiemanager -Teil 2
028-12
19
Energieauditor / Energiemanager -Teil 3
029-12
19
Energieeffizientes Bauen - Dach / Decke
030-12
20
Energieeffizientes Bauen - Wand
031-12
20
Energieeffizientes Bauen - Luftdichtheit
032-12
20
Energieeffizientes Bauen - Schimmelpilzsanierung
033-12
21
Fachgerechte Anschlüsse von Luftdichtigkeitsschichten (Tagesseminar)
034-89
21
Fachkraft für Schimmelpilzsanierung (Grundlehrgang)
035-89
21
Innenwanddämmung / Sanieren von Außenwänden nach EnEV 2009
036-10
22
Bauphysik für Quereinsteiger
037-12
22
23-29
Baumaschinentechnik
Geprüfter Turmdrehkranführer (europaweit anerkannt)
038-78
23
Geprüfter Bagger- und Laderfahrer - für Anfänger
(europaweit anerkannt)
039-90
23
Geprüfter Bagger- und Laderfahrer - für Fortgeschrittene
(europaweit anerkannt)
040-90
23
Geprüfter Teleskopfahrer (europaweit anerkannt)
041-10
24
Führen von Erdbaumaschinen nach BGR 500
042-78
25
Ausbildung zum Ladekranführer
043-10
25
Einzelmaschinenbedienung Kettenbagger
044-78
25
Einzelmaschinenbedienung Planierraupe
045-10
26
Einzelmaschinenbedienung Minibagger
046-78
26
Einzelmaschinenbedienung Gabelstapler
047-78
26
Einzelmaschinenbedienung Radlader
048-78
27
Ausbildung zum Anschläger
049-10
273
www.bfw-bb.de
Ausbildung zum Anschläger - Auffrischung
050-10
27
Geprüfter Abbruchbaggerfahrer (europaweit anerkannt)
051-12
28
Geprüfter Longfrontbaggerfahrer (europaweit anerkannt)
052-12
28
Geprüfter Fahrer für Aufschluss- und Brunnenbohrgeräte
053-14
28
Einzelmaschinenbedienung Mobilbagger
054-14
29
Motorkettensägen- und Freischneiderführerschein
055-78
29
Handhabung der Motorkettensäge (MKS - Berechtigungsschein)
056-78
29
Einbau von Verbaugeräten
057-12
30
31-38
Speziallehrgänge
SIVV - Lehrgang (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und
Verstärken von Betonbauteilen - Betonsanierung)
058-78
31
SIVV - Lehrgang - Vorkurs
059-78
31
SIVV - Weiterbildung für SIVV - Scheininhaber
060-78
31
Sachkundiger Planer für Schutz und Instandsetzung von
Betonbauteilen
061-10
32
Qualifizierungsnachweis zum Herstellen von Abdichtungen aus
kunststoffmodifizierten Bitumendickbeschichtungen
- KMB-Lehrgang - auf Basis DIN 18195
062-78
32
Befähigte Person im Gerüstbau
063-12
32
Tischler - Maschinenlehrgang TSM 1 - 3
064-78
33
Sicherer Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen und ausgewählten Arbeitsmitteln für die Ausführung von Zimmererarbeiten
065-78
33
Lehrgang zur Verkehrssicherung an Straßen - MVAS 1999
066-78
33
Übersichtskarte Standorte des Berufsförderungswerk e.V.
34-35
Asbest Sachkunde nach Anlage 4 - TRGS 519
067-78
36
Officeanwendungen - Grundlagen
068-78
36
Officeanwendungen für Fortgeschrittene
069-10
36
Basisseminar VOB Teil B
070-12
37
Aufmaß - elektronische Erfassung
071-90
37
Kommunikationsseminar für Meister / Poliere / Vorarbeiter
072-12
37
Intensivkurs Polnisch für Baufachkräfte
073-10
38
Intensivkurs Englisch für Baufachkräfte
074-10
38
Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten an bestehenden Abgasanlagen
075-14
38
39-41
Hochbau
Grundlehrgang Mauerwerksbau
4
www.bfw-bb.de
076-78
39
Feldstein- und Lehmbau
077-78
39
Verblendung und mehrschaliges Mauerwerk
078-78
39
Überdeckungen und Gewölbe
079-78
40
Beton- und Stahlbetonbau
080-78
40
Beton - Herstellen und Prüfen nach Norm
081-11
40
Winterschulung für Gesellen im Hochbau - Einschalen von Treppen
082-11
41
42-50
Tiefbau
Nachumhüllen von Rohren, Armaturen und Formteilen
GW 15 - Schulung inklusive Prüfung der Module A+B
083-78
42
Nachumhüllen von Rohren, Armaturen und Formteilen
GW 15 - Prüfung der Module A+B
084-78
42
Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsleitungen
gemäß DVGW Arbeitsblatt GW 129
085-78
42
Vermessungstechnische Arbeiten an Gas- und Wasserrohrnetzen
GW 128 - Grundkurs
086-78
43
Vermessungstechnische Arbeiten an Gas- und Wasserrohrnetzen
GW 128 - Nachschulung
087-78
43
Fachkraft nach DIN EN ISO 22475-1 geotechnische Erkundung und
Untersuchung - Probenentnahme und Grundwassermessung
088-78
43
Folgeprüfung zur Fachkraft nach DIN EN ISO 22475-1
089-14
45
Fachkraft für Bohrungen für geothermische Zwecke
090-89
45
Trockenbohrverfahren im Brunnenbau
091-78
45
Spülbohrverfahren im Brunnenbau nach W 120
092-78
46
Arbeitssicherheit am Bohrgerät
093-90
46
Führen von Schichtenverzeichnissen bei Bohrarbeiten
- Lockergesteinsansprache
094-78
46
Führen von Schichtenverzeichnissen bei Bohrarbeiten
- Festgesteinsansprache
095-11
47
Kanalbau - Schachtmauerwerke
096-78
47
Waagerechter Normverbau nach DIN 4124
097-78
47
Pflastern mit Natursteinen Teil 1
098-78
48
Pflastern mit Natursteinen Teil 2
099-78
48
Befähigungsnachweis für die Herstellung von Pflasterflächen in
gebundener und ungebundener Bauweise - S-Schein
100-12
48
Auffrischungslehrgang zum Befähigungsnachweis S - Schein
101-14
49
Einführung in die vergessene Kunst des Rammens
102-12
49
www.bfw-bb.de
5
Natursteinpflasterflächen planen und schadensfrei ausführen
103-12
49
Erwerb des Qualitätszeichens (QS-Zeichen) für
Natursteinpflasterarbeiten in ungebundener Bauweise
104-12
50
Vermessung für den Straßen- und Wegebau
105-78
50
Deckenschluss nach Aufgrabungen - Bauweise Steinstraßenbau
106-14
50
Modulare Weiterbildung im Straßenbau für gewerbliche Mitarbeiter
107-13
51
Modulare Weiterbildung im Straßenbau für techn. Führungspersonal
108-13
51
Weiterbildung im Asphaltstraßenbau für Einbaupersonal u. Bauleiter
109-13
52
53-59
Ausbau
Stuck- und Putzarbeiten
110-78
53
Trockenbau - Wandsysteme
111-11
53
Trockenbau - Deckensysteme
112-11
53
Trockenbau - Wärme- und Brandschutz Sonderkonstruktionen
113-11
54
Trockenbau - Schallschutz
114-12
54
Trockenbau - Falt- und Biegetechniken
115-12
54
Putzarbeiten
116-11
55
Wärmedämmverbundsystem (WDVS)
117-89
55
Fachgerechte Anschlüsse für Trockenbaukonstruktionen (Tagesseminar)
118-89
55
Grundlagen Fliesenarbeiten
119-89
56
Fachlehrgang - Verlegen von Natursteinen und Mosaik
120-89
56
Keramische Beläge auf Außenwänden
121-78
56
Grundlehrgang Zimmerer / Zimmerin
122-78
57
Zimmerer Schiftung 1
123-78
57
Zimmerer Schiftung 2
124-78
57
Zimmerer Fachlehrgang - Treppenbau
125-78
58
Zimmerer Fachlehrgang - Dachstuhlabbund
126-78
58
Zimmerer Fachlehrgang Gauben - Trapezgaube
127-89
58
Zimmerer Fachlehrgang Gauben - Satteldachgaube
128-89
59
Zimmerer Fachlehrgang Gauben - Fledermausgaube
129-89
59
Gästehäuser des Berufsförderungswerkes e.V.
Hinweise zu ausgewählten Fördermöglichkeiten
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Ihre Ansprechpartner für die Fortbildung
6
www.bfw-bb.de
63
64-65
68
69
Aufstiegsfortbildung
001-78 Restaurator im Handwerk - Akademielehrgang
Fachtheorie - Denkmalschutz und Denkmalrecht, Kunstund Kulturgeschichte, Naturwissenschaftliche Grundlagen,
Bestandsaufnahme und Dokumentation
Fachpraxis - gewerkespezifische Materialkunde und Verarbeitungstechniken, gewerkespezifische Restaurierungsund Konstruktionstechniken
Projektarbeit - Bestandsaufnahme einer typischen Schadenssituation an einem Denkmal unter Einsatz der Dokumentationsmittel, Erarbeitung eines Restaurierungsvorschlags unter denkmalpflegerischen Kriterien und Erstellung
einer Kostenkalkulation
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Nov. 2014
Nachweis
Prüfung vor der
Handwerkskammer FF/O Ausbildung für Tischler, Maurer- und Betonbauer, Zimmerer,
Preis
auf Anfrage HWK
Frankfurt(Oder)
Maler und Metallbauer
Anfrage bei der HWK Frankfurt (Oder)
Frau Regen - Tel.: 0335/5554-231
002-78 Meister im Straßenbauer-Handwerk Teile 1 + 2
Ort
Brandenburg/H.
Termin
ab Mai 2015
(860 Std.)
Meisterprüfung in den Teilen I und II
- berufsbegleitend freitags/sonnabends
Auf Anfrage bei der HWK Potsdam
Frau Schneider - Tel.: 033207/34-313
Prüfung vor dem Prüfungsausschuss der HWK Potsdam
Nachweis
Zulassung zur
Meisterprüfung
Preis
4650,00 €
003-78 Meister im Tischlerhandwerk Teile 1 + 2
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Beginn
18.10.2014
(860 Std.)
Nachweis
Zulassung zur
Meisterprüfung
Preis
auf Anfrage HWK
Frankfurt(Oder)
Meisterprüfung in den Teilen I und II vor dem
Prüfungsausschuss der HWK Frankfurt (Oder)
(auch berufsbegleitend möglich)
Auf Anfrage bei der HWK Frankfurt (Oder)
Frau Regen - Tel.: 0335/5554-231
www.bfw-bb.de
7
Aufstiegsfortbildung
004-78 Meister im Zimmererhandwerk Teile 1 + 2
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Beginn
18.10.2014
(860 Std.)
Nachweis
Zulassung zur
Meisterprüfung
Preis
auf Anfrage HWK
Frankfurt(Oder)
Meisterprüfung in den Teilen 1 + 2 vor dem
Prüfungsausschuss der HWK Frankfurt (Oder)
(auch berufsbegleitend möglich)
Auf Anfrage bei der HWK Frankfurt (Oder)
Frau Regen - Tel.: 0335/5554-231
005-90 Meister im Brunnenbauer - Handwerk Teile 1 + 2
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termin auf Anfrage
berufsbegleitend
(564 Std.)
Nachweis
Zulassung zur
Meisterprüfung
Preis
3950,00 €
Handlungsfelder Teil 2:
- Bohr-, Brunnenbau- und Betriebstechnik
- Auftragsabwicklung
- Betriebsführung und Betriebsorganisation
Teil 1:
- Meisterprüfungsprojekt und Fachgespräch
Anfrage bei der HWK Potsdam
Frau Scheider - Tel.: 033207/34-313
006-13 Geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)
Ort
Frankfurt()
Termin
Teil I: (310 Std.)
2. Management und Führung
05.01.2015 - 05.09.2015
(Organisation und Unternehmensführung, InformationsTeil II: (200 Std.)
und Kommunikationstechniken, Personalmanagement)
16.10.2015 - 28.02.2016
Nachweis
Zulassung
zur Prüfung IHK
Preis
Teil I: 2170,00 €
Teil II: 1400,00 €
8
1. Grundlagen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher
Leistungsprozesse
(Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Finanzierung und Investition,
Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft)
www.bfw-bb.de
Aufstiegsfortbildung
007-89 Geprüfter Polier Hochbau / Tiefbau
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Mitarbeiterführung und Personalmanagement,
Baubetrieb, Bautechnik im Hoch- oder Tiefbau,
Berufs- und arbeitspädagogischer Teil (Ausbildereignung)
Termin
→
(320 Std. - ohne AEVO)
Voraussetzung: mindestens 5-jährige bauspezifische
Berufspraxis unter Anrechnung der Lehrzeit in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Bauwirtschaft
Nachweis
Zulassung zur Prüfung
Preis
2950,00 € (ohne AEVO)
zzgl. Prüfungsgebühr
Brandenburg/H. - auf Anfrage (berufsbegleitend)
Frankfurt(Oder)
- 21.01.2015 bis 18.03.2015
(davor vom 05.01.2015 bis 21.01.2015 AEVO)
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
- Bürobedarf
- Büromöbel
- Bürotechnik
- Druckerpatronen
Anzeige
www.bfw-bb.de
Schubertstraße 49
15234 Frankfurt(Oder)
info@rotec-ffo.de
http://ecommerce.rotec-ffo.de/
Tel.: + 49 335 - 4000138
Fax: + 49 335 - 4335503
www.bfw-bb.de
9
Aufstiegsfortbildung
008-78 Werkpolier Hochbau in den Spezialqualifikationen:
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
→
(280 Std.)
Nachweis
Zulassung zur Prüfung
Preis
1960,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr →
- Hochbau und Bauen im Bestand (HB + BIB)
- Bauwerksabdichtung (BAD)
- Holzbau und Bauen im Bestand (HZ + BIB)
Mitarbeiterführung und Personalmanagement,
Baubetrieb, Bautechnik - Grundlagen im Hochbau,
Spezialqualifikationen im Hochbau
Spezialqualifikation Holzbau
*Voraussetzung: mindestens 5-jährige bauspezifische
Berufspraxis unter Anrechnung der Lehrzeit in einem
anerkannten Ausbildungsberuf der Bauwirtschaft
Cottbus - auf Anfrage
Brandenburg/H. - 16.01.2015 - 19.06.2015 (berufsbegl.) in
der Spezialqualifikation HB + BIB
Frankfurt (O) - 05.01.2015 bis 27.02.2015 (Vollz.) BAD
Prüfungsgebühr Teil II: 250,00 €
009-78 Werkpolier Tiefbau in den Spezialqualifikationen:
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
→
(280 - 300 Std.)
Nachweis
Zulassung zur Prüfung
Preis
1960,- € bis 2100,- €
zzgl. Prüfungsgebühr →
Tiefbau - Erd-, Straßen- und Kanalbau (TB)
Rohrleitungsbau (RLB)
Brunnenbau (BB)
Straßenbau (STRB)
Mitarbeiterführung und Personalmanagement,
Baubetrieb, Bautechnik - Grundlagen im Tiefbau,
Spezialqualifikationen im Tiefbaubau
*Voraussetzung: mindestens 5-jährige bauspezifische Berufspraxis unter Anrechnung der Lehrzeit in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Bauwirtschaft
Cottbus
- auf Anfrage (berufsbegleitend)
Brandenburg/H. - 16.01.2015 - 26.06.2015 (berufsbegl.)
in den Spezialqualifikat. TB, RLB, BB, STRB
Frankfurt (Oder) - 05.012015 bis 27.02.2015 (Vollzeit)
Prüfungsgebühr Teil II: 250,00 €
010-14 Vorbereitungslehrgang für Vorarbeiter und Poliere
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(24 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
180,00 €
10
- Grundrechenarten,
- Gleichungen
- Längen-, Flächen- und Volumenberechnungen
- Vorbereitung auf das Fachrechnen im Werkpolierkurs
www.bfw-bb.de
Aufstiegsfortbildung
011-78 Maurer für Restaurierungsarbeiten
Ort
Brandenburg/H.,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(480 Std.)
Nachweis
Zertifikat, Zulassung zur
Kammerprüfung
Preis
3072,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Grundkurs:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Werkstoffkunde
Fachpraxis - Bauaufnahme, Schadenfeststellung,
historische Handwerkstechniken
Fachkurs I:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Sicherung und
Schadenbeseitigung, Werkstoffkunde,
Fachpraxis - hist. Handwerkstechniken, Rekonstruktion
Fachkurs II:
Fachtheorie - Stilkunde, physikalische und chemische
Grundkenntnisse
Fachpraxis - Rekonstruktionen, Konservieren
*Zugangsvoraussetzungen - Maurergeselle mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und Zulassung durch
die zuständige Stelle der HWK
012-78 Tischler für Restaurierungsarbeiten
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(312 Std.)
Nachweis
Zertifikat, Zulassung
zur Kammerprüfung
Preis
1997,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Kurs I - Türen:
Fachtheorie - Stilkunde, Fachtechnologie - physikalische
und chemische Grundkenntnisse,
Fachpraxis - Schadenfeststellung, Handwerkstechniken,
Erneuerung und Ergänzung schadhafter Teile
Kurs II - Fenster:
Schadenfeststellung, Handwerkstechniken, Erneuerung und
Ergänzung schadhafter Teile
Kurs III - Möbel:
Schadenfeststellung, Handwerkstechniken, Erneuerung und
Ergänzung schadhafter Teile
Kurs IV - Decken- und Wandverkleidungen:
Schadenfeststellung
*Zugangsvoraussetzungen - Tischlergeselle mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und Zulassung durch
die zuständige Stelle der HWK
013-78 Zimmerer für Restaurierungsarbeiten
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(480 Std.)
Nachweis
Zertifikat, Zulassung zur
Kammerprüfung
Preis
3.074,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Grundkurs:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Werkstoffkunde,
Fachpraxis - Bauaufnahme, Schadenfeststellung, hist.
Handwerkstechniken
Fachkurs I:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Sicherung und
Schadenbeseitigung, Werkstoffkunde,
Fachpraxis - hist. Handwerkstechniken, Rekonstruktion
Fachkurs II:
Fachtheorie - Stilkunde, physikalische und chemische
Grundkenntnisse
Fachpraxis - Rekonstruktionen, Konservieren
*Zugangsvoraussetzungen - Zimmerergeselle mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und Zulassung durch
die zuständige Stelle der HWK
www.bfw-bb.de
11
Aufstiegsfortbildung
014-78 Vorarbeiter Hochbau - in den Spezialqualifikationen:
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
→
(84 - 126 Std.)
Nachweis
Zulassung zur Prüfung /
Zeugnis
Preis
680,00 € - 825,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Hochbau und Bauen im Bestand (HB + BIB)
Bauwerksabdichtung (BAD)
Holzbau und Bauen im Bestand (HZ + BIB)
Mitarbeiterführung, Bautechnik und Baubetrieb,
Grundlagen Hochbau, Spezialqualifikationen im Hochbau
Termine
Cottbus - auf Anfrage
Brandenburg/H. - 05.01.2015 bis 16.01.2015
Frankfurt(Oder) - 05.01.2015 bis 16.01.2015 (HB+BIB)
zzgl. 100,- € Prüfungsgebühr
015-78 Vorarbeiter Tiefbau - in den Spezialqualifikationen:
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
→
(84 - 126 Std.)
Nachweis
Zulassung zur Prüfung /
Zeugnis
Preis
680,00 € - 825,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Tiefbau - Erd-, Straßen- und Kanalbau (TB)
Rohrleitungsbau (RLB)
Brunnenbau (BB)
Straßenbau (STR)
Mitarbeiterführung, Bautechnik und Baubetrieb - Grundlagen Tiefbau, Spezialqualifikationen im Tiefbau
Brandenburg (Vollzeit):
- 19.01.15 - 30.01.15 (TB+RLB+STR)
- 09.02.15 - 27.02.15 (BB)
Frankfurt(Oder) - 05.01.2015 bis 20.01.2015
100,- € Prüfungsgebühr
016-14 Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung der IHK nach AEVO
Ort
Termin
Frankfurt(Oder)
Lehrgang zum Erwerb der berufs- und arbeitspadägogischen Qualifikation und zur Vorbereitung auf die
Ausbildereignungsprüfung
1. HF Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung
05.01.2015 - 21.01.2015 planen
(100 Std.)
2. HF Ausbildung vorbereiten und bei der Erstellung von
Auszubildenden mitwirken
3. HF Ausbildung durchführen
4. HF Ausbildung abschließen
Nachweis
Zeugnis der IHK
Ostbrandenburg
Preis
922,00 €
12
www.bfw-bb.de
Baumanagement / Baurecht
017-14 20 Tipps und Tricks für Auftragnehmer
Ort
Potsdam
Termin
22.01.2015
(8 Std.)
Das Seminar richtet sich an Bau- und Projektleiter sowie an
Baukaufleute.
Vorstellung von 20 Möglichkeiten, die eigene Position gegenüber dem Auftraggeber maßgeblich zu stärken und die
eigenen Preisvorstellungen durchzusetzen.
- in Zusammenarbeit mit Fachanmwalt für
Bau- und Architektenrecht (WRD Berlin)
Nachweis
Teilnahmebescheinigung
Preis
350,00 €
018-14 Nachtrags- und Behinderungsmanagement - ...
Ort
Potsdam
Termin
12.02.2015
(8 Std.)
Nachweis
Teilnahmebescheinigung
Preis
350,00 €
... Durchsetzung von Nachtrags- und
Behinderungsansprüchen
Das Seminar richtet sich an Bau- und Projektleiter, die bereits über Grundkenntnisse der VOB/B verfügen.
Es werden alle Preisanpassungs- und Nachtragsbestimmungen der VOB/B besprochen.
Bei dem Thema „Störungen im Bauablauf“ geht es insbesondere um die Dokumentationspflichten des Auftragnehmers.
- in Zusammenarbeit mit Fachanmwalt für
Bau- und Architektenrecht (WRD Berlin)
019-14 Bauleiterschulung - Die VOB Teil B in der Praxis
Ort
Potsdam
Termin
14./15.01.2015
(16 Std.)
Nachweis
Teilnahmebescheinigung
Preis
700,00 €
Inhalt:
Vertragsrecht, Bausollbestimmungen und Vergütung,
Nachträge und Preisanpassung (§ 2 VOB/B),
Abnahmearten und Abnahmewirkungen (§ 12 VOB/B),
Mängelansprüche des Auftraggebers (§ 13 VOB/B), Störungen des Bauablaufes (§ 6 VOB/B),
Kündigungsrechte des Auftraggebers (§ 8 VOB/B), Stundenlohnarbeiten (§§ 2 Abs. 10 i. V. m. 15 VOB/B), Abrechnungs- und Aufmaßbestimmungen (§§ 14 und 16 VOB/B),
Sicherheiten für den Auftraggeber (§ 17 VOB/B),
Sicherung der Werklohnforderung des Auftragnehmers
- in Zusammenarbeit mit Fachanmwalt für
Bau- und Architektenrecht (WRD Berlin)
www.bfw-bb.de
Anzeige
13
B AS
Berufskleidungs GmbH
Sicherheit am Arbeitsplatz nach EU Richtlinien
Stellung einer Fachkraft für Arbeitssicherheit
Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsplatz nach
aktuellen Vorschriften
Unterweisungen und Schulungen
der Mitarbeiter
Sicherheitsbegehungen
Gefahrstoffmanagement
betrieblicher Brandschutz
Absturzsicherung sachkundig prüfen
Große Scharrnstraße 20a
15230 Frankfurt (Oder)
Mo.
Bekleidung für alle Berufsgruppen
komplette persönliche Schutzausrüstung
Safety- Ceck für PSA
Bekleidung für Sport- u. Freizeit
Reitsportartikel
Bedrucken u. Veredeln von Bekleidung
10.00- 18.30 Uhr
Di. - Fr. 9.00- 18.30 Uhr
Sa.
9.30- 12.30 Uhr
Tel. (0335) 54 97 35
Fax (0335) 50 04 873
info@basffo.de
Anzeige
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
14
www.bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
Anzeige
Baumanagement / Baurecht
020-14 Die VOB Teil B für Poliere
Ort
Potsdam
Termin
26.02.2015
(8 Std.)
Nachweis
Teilnahmebescheinigung
Preis
350,00 €
Inhalt:
Inhalt des Bauvertrages,
Dokumentationspflichten bei technischen Nachträgen,
Dokumentationspflichten bei Bauablaufstörungen,
Dokumentationspflichten bei Stundenlohnarbeiten,
Abnahme und Mängel,
Aufmaß und Abrechnung,
Führung des Bautagebuches
- in Zusammenarbeit mit Fachanmwalt für
Bau- und Architektenrecht (WRD Berlin)
021-14 Betriebsprüfung bei Bauunternehmen
Ort
Potsdam
Termin
Termin auf Anfrage
18.11. 2014
(4 Std.)
Nachweis
Teilnahmebescheinigung
Preis
195,00 €
Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer und
Prokuristen.
Inhalt:
- Gestaltungsmöglichkeiten,
- Haftungsrisiken,
- Rechte und Pflichten des Prüfers,
- Mitwirkungspflichten des Unternehmers,
- Branchenspezifische Prüfungsschwerpunkte,
- Schätzungen,
- Einwendungen und Rechtsbehelfe
022-13 Baubetriebliches Nachtragsmanagement im Verkehrswegebau
Ort
Brandenburg/H.
Termin
08.01.2015
(8 Std.)
Nachweis
Teilnahmebescheinigung
Preis
350,00 €
Grundlagenseminar
Das Seminar wendet sich an technische Führungskräfte in Bauunternehmen, an Mitarbeiter aus Ingenieur- und
Planungsbüros, die durch den AG mit der Bauoberleitung/
Bauüberwachung von Baumaßnahmen im Verkehrswegebau beauftragt sind sowie an Mitarbeiter öffentlicher Straßenbauverwaltungen.
Inhalt:
- die baurechtliche und baubetriebliche Bewertung eines
gestörten Bauablaufes
- Erkennen von Vergütungsansprüchen, deren Berechnung
und Prüfung
www.bfw-bb.de
15
Restaurierung-Denkmalpflege-Holztechnik
023-78 Fachbetrieb für Denkmalpflege
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Beginn: 20.11.2014
(210 Std.)
Teilnahme am fachübergreifenden Teil der Ausbildung
Restaurator im Handwerk
Nachweis
Gütesiegel der
Arbeitsgemeinschaft
der Fortbildungszentren
für Handwerkliche
Denkmalpflege
Denkmalpflege
Kunstgeschichte
Materialkunde
Bestandsaufnahme und Dokumentation
Preis
1600,00 €
Vorbereitung auf die Vergabe des Gütesiegels (Geschütztes
Warenzeichen) der Arbeitsgemeinschaft der handwerklichen Fortbildungszentren
011-78 Maurer für Restaurierungsarbeiten
Ort
Brandenburg/H.,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(480 Std.)
Nachweis
Zertifikat, Zulassung zur
Kammerprüfung
Preis
3072,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Grundkurs:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Werkstoffkunde
Fachpraxis - Bauaufnahme, Schadenfeststellung,
historische Handwerkstechniken
Fachkurs I:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Sicherung und
Schadenbeseitigung, Werkstoffkunde,
Fachpraxis - hist. Handwerkstechniken, Rekonstruktion
Fachkurs II:
Fachtheorie - Stilkunde, physikalische und chemische
Grundkenntnisse
Fachpraxis - Rekonstruktionen, Konservieren
*Zugangsvoraussetzungen - Maurergeselle mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und Zulassung durch
die zuständige Stelle der HWK
012-78 Tischler für Restaurierungsarbeiten
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(312 Std.)
Nachweis
Zertifikat, Zulassung
zur Kammerprüfung
Preis
1997,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
16
Kurs I - Türen:
Fachtheorie - Stilkunde, Fachtechnologie - physikalische
und chemische Grundkenntnisse,
Fachpraxis - Schadenfeststellung, Handwerkstechniken,
Erneuerung und Ergänzung schadhafter Teile
Kurs II - Fenster:
Schadenfeststellung, Handwerkstechniken, Erneuerung und
Ergänzung schadhafter Teile
Kurs III - Möbel:
Schadenfeststellung, Handwerkstechniken, Erneuerung und
Ergänzung schadhafter Teile
Kurs IV - Decken- und Wandverkleidungen:
Schadenfeststellung
*Zugangsvoraussetzungen - Tischlergeselle mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und Zulassung durch
die zuständige Stelle der HWK
www.bfw-bb.de
Restaurierung-Denkmalpflege-Holztechnik
013-78 Zimmerer für Restaurierungsarbeiten
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(480 Std.)
Nachweis
Zertifikat, Zulassung zur
Kammerprüfung
Preis
3.074,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
Grundkurs:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Werkstoffkunde,
Fachpraxis - Bauaufnahme, Schadenfeststellung, hist.
Handwerkstechniken
Fachkurs I:
Fachtheorie - Stilkunde, Tragwerkslehre, Sicherung und
Schadenbeseitigung, Werkstoffkunde,
Fachpraxis - hist. Handwerkstechniken, Rekonstruktion
Fachkurs II:
Fachtheorie - Stilkunde, physikalische und chemische
Grundkenntnisse
Fachpraxis - Rekonstruktionen, Konservieren
*Zugangsvoraussetzungen - Zimmerergeselle mit mindestens zwei Jahren Berufserfahrung und Zulassung durch
die zuständige Stelle der HWK
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
www.bfw-bb.de
I NES G EORGI Selbstständige Buchhalterin* Büroservice Zeuchfeld 27a 06632 Freyburg/Unstrut georgi-­‐ines@bbh-­‐mitglied.de www.georgi-­‐ines.bbh.de Tel.: 034464 / 279-­‐70 Fax: 034464 / 279-­‐61 Mobil: 0176 / 42 09 07 35 *Buchen laufender Geschäftsvorfälle Anzeige
www.bfw-bb.de
17
EnergieeffizientesBauen
024-78 Gebäudeenergieberater/in
Ort
Cottbus
Termin
09.02.2015
(200 Std.)
Bauwerk und Baukonstruktion, Bauphysik, Energie- und
Baurecht, Energieberatung, Heizung, Lüftung,
elektr. Anlagen, regenerative und ressourcenschonende
Energietechnik, Modernisierungsplanung, Luftdichtheit,
Blower-Door-Messung
Prüfung vor dem Fortbildungsprüfungsausschuss der HWK
Nachweis
HWK Prüfung
Zielgruppe:
UnternehmerInnen, Führungskräfte des Bau- und Ausbaugewerbes (Meister, Poliere, Bauleiter) Elektrotechniker,
Schornsteinfeger
Preis
1750,00 €
zzgl. Prüfungsgebühr
berufsbegleitend - Freitag/Samstag
weitere Termine - nach Absprache möglich
025-11 Vorbereitungslehrgang - Zertifizierter Prüfer zur Bestimmung
Ort
Cottbus
Termin
13.10.2014 - 16.10.2014
03.11.2014 - 06.11.2014
16.02.2015 - 19.02.2015
27.04.2015 - 30.04.2015
(32 Std.) (Vollzeit)
Nachweis
Zertifikat
Preis
400,00 €
der Luftdichtigkeit von Gebäuden nach der
Energieeinsparverordnung und
DIN 13829 und DIN 4108-7
- Bauphysik, luftdichte Konstruktionen und Materialien
- rechtliche Grundlagen und Vorschriften
(EnEV, DIN 13829 und DIN 4108-7)
- Messtechnik / Messprinzipien
- Leckageortung
- Messvorbereitung / Messdurchführung / Messablauf
Software / Messprotokolle / Zertifikate
- Messtechnik und Messfehler
- Messpraxis
(Aufbau, Abbau, Leckortung, Abkleben,
Messen, Auswerten)
026-90 Zertifizierter Prüfer zur Bestimmung der Luftdichtigkeit von
Ort
Termin
Nachweis
Preis
Cottbus
Gebäuden nach der Energieeinsparverordnung
und DIN 13829 und DIN 4108-7
- Bauphysik/Messtechnik
- Vorschriften (EnEV, DIN 13829 und DIN 4108-7)
14.10.2014 - 16.10.2014 - Luftdichtheit/ Haustechnik
04.11.2014 - 06.11.2014 - praktische Übung am Model und am realen Objekt
17.02.2015 - 19.02.2015 - Gebäudebegehung und Geräteeinbau
27.04.2015 - 29.04.2015 - Leckageortung und Prüfmessung
(42 Std.) (Vollzeit)
- Erstellung Prüfbericht
Bitte eigene Anlage mitbringen!
Zertifikat
Voraussetzungen:
Sachkundigenprüfung
Grundlagen der Bauphysik
Zulassung zur Prüfung:
660,00 €
Nachweis von mindestens 2 Jahren Messpraxis
inkl. Prüfungsgebühr
18
www.bfw-bb.de
EnergieeffizientesBauen
027-12 Energieauditor / Energiemanager -Teil 1 - Einführung
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
10.11.2014
16.03.2015
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
150,00 €
Energieaudit und Energiemanagement - Grundlagen und
Anforderungen
Energieaktionsplan, Benchmark und
unterstützende Tools
028-12 Energieauditor / Energiemanager - Teil 2
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
- Untersuchung über die Verwendung jeglicher Art von
konsumierter Energie und Energie verbrauchender
Ausstattung innerhalb des Gebäudes, des Geländes oder
der Anlage,
12.11.2014 - 13.11.2014 - Einschätzung des Energieeinsparpotentials,
17.03.2014 - 18.03.2015 - Identifizierung von wirtschaftlichen Maßnahmen zur
(16 Std.)
Verbesserung der Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit
für jede empfohlene Aktivität
Nachweis
Zertifikat
Preis
250,00 €
029-12 Energieauditor / Energiemanager -Teil 3
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
13.11.2014 - 14.11.2014
19.03.2014 - 20.03.2014
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
250,00 €
- Überprüfung der Energiemanagementstrategien inkl.
Implementierung,
- Überwachungssysteme und Evaluierungsprozess,
- Energiebericht und rechtliche Rahmenbedingungen
www.bfw-bb.de
19
EnergieeffizientesBauen/BauenimBestand
030-12 Energieeffizientes Bauen - Dach / Decke
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
Fachtheorie Dach:
- bauphysikalische Grundlagen,
- gesetzliche Vorschriften,
- Dach- und Deckenkonstruktionen
Fachpraxis:
- Messen/Prüfen,
- Evaluation,
- Schnittstellen zu anderen Gewerken,
- Beratungskompetenz
031-12 Energieeffizientes Bauen - Wand
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
Fachtheorie Wand:
- bauphysikalische Grundlagen,
- gesetzliche Vorschriften,
- Wandkonstruktionen und Wandaufbauten
Fachpraxis Wand:
- WDVS
- Messen/Prüfen,
- Evaluation,
- Schnittstellen zu anderen Gewerken,
- Beratungskompetenz
032-12 Energieeffizientes Bauen - Luftdichtheit
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(32 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
360,00 €
20
Fachtheorie Wand:
- Anforderungen der EnEV 2009,
- Notwendigkeit einer luftdichten Gebäudehülle,
- Materialien und Konstruktionsbeispiele für Luftdichtigkeitsschichten,
- Übungen zu Ausführung der Anschlüsse,
- Maßnahmen zur Qualitätssicherung,
- Einführung in den Blower Door Test,
• Grundlagen,
• Technik,
• Testdurchführung-Übungsmessung
www.bfw-bb.de
EnergieeffizientesBauen/BauenimBestand
033-12 Energieeffizientes Bauen - Schimmelpilzsanierung
Ort
Termin
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
04.12.2014 - 05.12.2014 -
29.01.2015 - 30.01.2015
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
295,00 €
Ursachen für Schimmelpilzwachstum,
Vorbereitung der Sanierung,
Durchführung der Sanierung,
Kontrolle des Sanierungserfolges,
Schadensbilder
034-89 Fachgerechte Anschlüsse von Luftdichtigkeitsschichten - Tagesseminar
Ort
Cottbus
Termin
09.12.2014;
06.03.2015
weitere Termine
auf Anfrage
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
120,00 €
-
Anforderungen an Anschlüsse und Durchdringungen
Materialien für die Anschlüsse und Durchdringungen
Anschlussbeispiele
Folgen nicht fachgerechter Ausführung
Demonstration der Ausführung der Anschlüsse
Maßnahmen zur Qualitätssicherung
Demonstration Blower Door Test
035-89 Fachkraft für Schimmelpilzsanierung (Grundlehrgang)
Ort
Termin
Nachweis
Preis
Schimmelpilze
- Arten, Lebens- und Verbreitungsvoraussetzungen
- Auswirkungen auf den menschlichen Organismus
- Anzeichen von Schimmelpilzbefall am Menschen:
typische Veränderungen des Befindens und körperliche
Reaktionen
12.11.2014 - 13.11.2014
- am Baukörper: Schadensbilder, Schimmelpilzanalysen,
04.03.2015 - 05.03.2015 - Schimmelpilzwachstum begünstigende Faktoren (physiweitere Termine
kalische Einflüsse), Verfahren zur Schimmelpilzbekämpfung
auf Anfrage
- Maßnahmen zur Beseitigung baulicher Ursachen des
(16 Std.)
Schimmelpilzbefalls (Insbesondere Einsatz moderner Materialien zur Innendämmung von Außenwänden)
Zeugnis zum
- Praktische Demonstrationen zum Einsatz und zur VerarSachkundigen
beitung dieser o.g. Materialien, Übungen zur Verarbeitung
- Marketing
Cottbus
295,00 €
Sachkundigenprüfung
www.bfw-bb.de
21
EnergieeffizientesBauen/BauenimBestand
036-10 Innenwanddämmung / Sanieren von Außenwänden nach EnEV 2009
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
11.12.2014
02.03.2015
weitere Termine
auf Anfrage
(8 Std.)
Nachweis
Preis
- Baurechtliche Anforderungen an den Schall- und Brandschutz, normative Grundlagen
- Bauphysikalische Anforderungen (Wärme-, Schall- und
Brandschutz, Wärmebrückenproblematik, Tauwasserproblematik, Luftdichtigkeit)
- Dämmsysteme (Arten und Aufbau)
Bsp. Mineralschaumplatte, Vorsatzschale
- Begutachtung der vorhandenen Bausubstanz
- Demonstration an Beispielen
Zertifikat
120,00 €
037-12 Bauphysik für Quereinsteiger
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
- Bauphysikalische Grundlagen,
- Arten der Wärmeübertragung,
- bauphysikalische Kenngrößen und Eigenschaften von
Termin
16.10.2014 - 17.10.2014
13.01.2014 - 14.01.2015
weitere Termine auf
Anfrage
(16 Std.)
-
Nachweis
Preis
Dämmstoffen,
U-Wert Berechnung,
Wärmebrücken,
Tauwasserausfall und Taupunkt,
Transmissionswärmeverluste
Zertifikat
240,00 €
BLOWER DOOR - DVD (30 min)
In ca. 30 Minuten wird anschaulich erklärt, wie die Gebäudedichtheit mit
dem BLOWER DOOR Messverfahren überprüft werden kann.
Der Film richtet sich an Ausbildungspersonal, Lehrer, Baufachleute und
Interessierte, die sich mit dem energieeffizienten Bauen beschäftigen.
Inhalt des Films:
- Theoretische Grundlagen
- Praxisbezug
- Animationen zur Erläuterung
von Gebäudeundichtigkeiten
Bestellmöglichkeit:
29,95 €
(zzgl. Versandkosten)
22
- Bestandteile der Messeinrichtung
- Aufbau der Messeinrichtung
- Durchführung der Messung
- Besonderheiten des Messverfahrens
Berufsförderungswerk e.V.
Kompetenzzentrum für Nachhaltiges Bauen Cottbus
Dissenchener Schulstraße 15 • 03052 Cottbus
Tel: 03 55 / 75 65 30 • E-Mail: mmz@bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
Baumaschinentechnik
038-78 Ausbildung zum geprüften Turmdrehkranführer
(europaweit anerkannt)
Ort
Brandenburg/H.
Termin
16.02.2015 - 06.03.2015
27.04.2015 - 19.05.2015 *Zugangsvoraussetzungen - Mindestalter 18 Jahre, Eignungsuntersuchung entsprechend arbeitsmedizinischer
(117 Std.)
Theorie - Arbeitssicherheit/Recht, Arbeitsweise TDK, Berechnung von Lasten
Praxis - Praktische Bedienung und Prüfung
Untersuchung für Fahr-, Steuer- und Überwachungstätigkeiten nach G 25 und für Arbeiten mit Absturzgefahr nach
G 41
Nachweis
Zertifikat / Kranführerausweis als Checkkarte
Preis
1.718,00 € zzgl.
200,00 € Prüfungsgeb. und 50,-€ ZUMBau - Registratur
039-90 Geprüfter Bagger- und Laderfahrer für Anfänger
Ort
Brandenburg/H.
(europaweit anerkannt)
03.11.2014 - 06.12.2014
(195 Std.)
- 39 Std. Fachtheorie
Arbeitssicherheit, Bodenmechanik, Baumaschinenkunde
- 156 Std. Fachpraxis
Fahrpraktische Übungen mit unterschiedlichen
Hydraulikbaggern und Ladern
Nachweis
Befähigungsnachweis,
Ausweis als Checkkarte
Preis
*Zugangsvoraussetzungen
- Mindestalter 18 Jahre,
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
- mind. Führerschein Klasse T
- Berufspraxis im Tiefbau oder Gala-Bau bzw.
Maschinenbediener in der Forst- oder Landwirtschaft
1.868,00 € zzgl.
300,00 € Prüfungsgeb. und 50,-€ ZUMBau - Registratur
Termin
040-90 Geprüfter Bagger- und Laderfahrer für Fortgeschrittene
Ort
Termin
Nachweis
Preis
Brandenburg/H.
(europaweit anerkannt)
- 39 Std. Fachtheorie
Arbeitssicherheit, Bodenmechanik, Baumaschinenkunde
- 39 Std. Fachpraxis
24.11.2014 - 06.12.2014 Fahrpraktische Übungen mit unterschiedlichen
23.02.2015 - 06.03.2015 Hydraulikbaggern und Ladern
(78 Std.)
*Zugangsvoraussetzungen
- Mindestalter 18 Jahre
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
- mind. Führerschein Klasse T
Befähigungsnachweis,
- mehrjährige Berufspraxis im Tiefbau oder GalaBau bzw. Maschinenbediener in der Forst- oder
Ausweis als Checkkarte
Landwirtschaft
745,00 € zzgl.
300,00 € Prüfungsgeb. und 50,-€ ZUMBau - Registratur
www.bfw-bb.de
23
Baumaschinentechnik
041-10 Geprüfter Teleskopfahrer (europaweit anerkannt)
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(78 Std.)
Nachweis
Befähigungsnachweis,
Ausweis als Checkkarte
Preis
1200,00 € zzgl.
300,00 € Prüfungsgeb.
- 35 Std. Fachtheorie
Arbeitssicherheit, Bodenmechanik, Baumaschinenkunde
- 35 Std. Fachpraxis
Fahrpraktische Übungen ordnungsgemäße Abstützung
Zulässige Lasten
- 8 Std. Prüfung
Schriftliche und fahrpraktische Prüfung
*Zugangsvoraussetzungen
- Mindestalter 18 Jahre
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25 + 41
und 50,-€ ZUMBau - Registratur
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
BRUNNENFILTERBAU
&
SPEZIALHANDEL GmbH
www.bfw-bb.de
t
Ein Name m!i
Tradition
Zwei Firmen bieten:
Das Produktprogramm für Brunnenund Tiefbauer, die Qualität und
Zuverlässigkeit schätzen!
Spandauer Straße 49-51
14943 Luckenwalde
Tel. 03371/63 25 80
www.HiLu-Brunnenlter.de
Anzeige
24
www.bfw-bb.de
Baumaschinentechnik
042-78 Führen von Erdbaumaschinen nach BGR 500
Ort
Brandenburg/H.
Termin
22.09.2014 - 26.09.2014
19.01.2015 - 23.01.2015
23.03.2015 - 27.03.2015
08.06.2015 - 12.06.2015
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat und
Fahrausweis
Preis
550,00 €
(Mobilbagger + Radlader)
- Rechtliche Grundlagen,
- Arbeits- und Betriebssicherheit,
- Aufbau der Baumaschinen,
- Antriebsarten und Kraftübertragungselemente,
- Kommunikation von Anschläger und Maschinenführer,
- Fahren und Bedienen von Baumaschinen,
- Wartung und Pflege
Zielgruppe:
Personen, die mit Baggern oder Radladern seit mind. 4
Jahren arbeiten und noch keinen Fahrausweis besitzen
oder Maschinenführer zu Weiterbildungszwecken
*Zugangsvoraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre,
arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
043-10 Ausbildung zum Ladekranführer
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Berechtigungsschein
Preis
370,00 €
16 Std. Fachtheorie
- Voraussetzungen, Beauftragung, Verantwortung,
Belastungsgrenzen, Tragfähigkeitstabellen
- Betrieb von Ladekranen, Anschlagen von Lasten
16 Std. Fachpraxis
- Einweisung am Kran,
- Lastschwerpunktdiagramm, Gewichtsverteilung
- Pflege, Wartung, Störungssuche
7 Std. Prüfung
- schriftliche und fahrpraktische Prüfung
*Zugangsvoraussetzungen
- Mindestalter 18 Jahre
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
044-78 Einzelmaschinenbedienung Kettenbagger
Ort
Brandenburg/H.
Termine:
Termine auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis: Zertifikat
Preis
-
rechtliche Grundlagen
Arbeits- und Betriebssicherheit
Aufbau der Baumaschine
Antriebsarten und Kraftübertragungselemente
Kommunikation von Anschläger und Maschinenführer
Fahren und Bedienen von Baumaschinen
Wartung und Pflege
*Zugangsvoraussetzung
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
590,00 €
www.bfw-bb.de
25
Baumaschinentechnik
045-10 Einzelmaschinenbedienung Planierraupe
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Berechtigungsschein
Preis
1.200,00 €
16 Std. - Fachtheorie
- Gesetzliche Grundlagen BGR 500,
- Grundlagen der Erdbewegung,
- Sicherer Betrieb von Planierraupen,
- Besondere Betriebsbedingungen
16 Std. - Fachpraxis
- Fahrpraktische Übungen,
- tägliche Einsatzprüfung,
- Außerbetriebnahme, Pflege, Wartung, Störungssuche
7 Std. Prüfung
- schriftliche und fahrpraktische Prüfung
*Zugangsvoraussetzungen
- Mindestalter 18 Jahre
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
046-78 Einzelmaschinenbedienung Minibagger
Ort
Brandenburg/H.
Frankfurt(Oder)
Termin
Termine auf Anfrage
(24 Std.)
Nachweis
Berechtigungsschein
Preis
290,00 €
-
Gesetzliche Grundlagen,
BGR 500 - Baumaschinen,
Europäische Sicherheitsvorschriften,
Baustellensicherung,
Bodenkunde,
Bagger im Kranbetrieb,
Anschlagmittel,
Motorentechnik und Aggregate,
Kraft- und Schmierstoffe,
Grundlagen der Hydraulik,
Standsicherheit,
Anbaugeräte,
Pflege, Wartung und Störungssuche
*Zugangsvoraussetzungen
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
047-78 Einzelmaschinenbedienung Gabelstapler
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(24 Std.)
Nachweis
Berechtigungsschein
Preis
245,00 €
26
-
rechtliche Grundlagen
Unfallgeschehen
Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen + Anbaugeräte
Standsicherheit
Antriebsarten
Regelmäßige Prüfung
Umgang mit Lasten
Verkehrsregeln
Fahrübungen nach BGG 925
Theoretische und praktische Prüfung
Abschluss:
Personenbezogener Fahrausweis für Flurförderzeuge
mit interner schriftlicher und praktischer Prüfung
*Zugangsvoraussetzungen
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
www.bfw-bb.de
Baumaschinentechnik
048-78 Einzelmaschinenbedienung Radlader
Ort
Brandenburg/
H.,Frankfurt(Oder)
Termin
Termin auf Anfrage
(32 Std.)
Nachweis
Berechtigungsschein
Preis
350,00 €
-
Bauarten und Aufbau der Geräte,
Instandhaltung und Prüfung,
Sicherer Lastentransport,
Inbetriebnahme und Wartung,
Allgemeiner Fahr- und Arbeitsbetrieb,
Verhalten bei Unfällen,
Theoretische Prüfungen, Praktische Fahrübungen,
Praktische Prüfungen
*Zugangsvoraussetzung:
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
049-10 Ausbildung zum Anschläger
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat/
Berechtigungsschein
Preis
225,00 €
8 Std. Fachtheorie zu Lastaufnahmeeinrichtungen
- Sichere Lastaufnahme
8 Std. Fachpraxis zum Umgang mit
- verschiedensten Lastaufnahmeeinrichtungen
050-10 Ausbildung zum Anschläger - Auffrischung
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat/
Berechtigungsschein
Preis
150,00 €
4 Std. Fachtheorie zu Lastaufnahmeeinrichtungen
- Sichere Lastaufnahme
4 Std. Fachpraxis zum Umgang mit
- verschiedensten Lastaufnahmeeinrichtungen
www.bfw-bb.de
27
Baumaschinentechnik
051-12 Geprüfter Abbruchbaggerfahrer (europaweit anerkannt)
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(78 Std.)
Nachweis
Befähigungsnachweis,
Ausweis als Checkkarte
Preis
Inbetriebnahme von Baggern, Ladern und Abbruchgeräten,
physikalische Grundlagen, Straßentransport von Abbruchmaschinen, Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit
der selbstfahrenden Arbeitsmaschine, Wartungs- und Pflegearbeiten an Abbruchgeräten, Antriebsarten, Kraftübertragungselemente, Schnellwechsler und Arbeitswerkzeug,
theoretischer Baggereinsatz im Hebezeugbetrieb, Anwendung der Überlastwarneinrichtung, Anschlagen von Lasten,
Bewertung und Ablegereife der Anschlagmittel, Betriebssicherheitsverordnung und BGR 500, Sicherheitstechnik
am Abbruchbagger mit Sortiergeräten, Abbruchzange,
Felsmeißel, Einweisung an verschiedenen Anbauwerkzeugen für Abbruchbagger
1570,00 € zzgl.
360,00 € Prüfungsgeb.u.
50,-€ ZUMBau-Registrat.
Voraussetzungen: Mindestalter 18 Jahre, (G 25-Vorsorgeuntersuchung nicht
älter als zwei Jahre), Kfz-Führerschein, erfolgreicher Nachweis als Geprüfter
Bagger/Laderfahrer und mind. zwei Jahre prakt. Erfahrung oder Nachweis
über mind. fünfjährige prakt. Erfahrung in einem Abbruchunternehmen und
eine mind. zweijährige prakt. Erfahrung im Umgang mit Abbruchbaggern.
052-12 Geprüfter Longfrontbaggerfahrer (europaweit anerkannt)
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(78 Std.)
Nachweis
Befähigungsnachweis,
Ausweis als Checkkarte
Preis
1230,00 € zzgl.
700,00 € Prüfungsgeb. u.
50,-€ ZUMBau-Registrat.
Inbetriebnahme von Longfrontbagger, physikalische
Grundlagen, Straßentransport von Longfrontbagger, Wartungs- und Pflegearbeiten an Longfrontbagger, Antriebsarten, Kraftübertragungselemente, Schnellwechsler und
Arbeitswerkzeug, Betriebssicherheitsverordnung und BGR
500, Sicherheitstechnik am Longfrontbagger mit Sortiergeräten, Abbruchzange, Felsmeißel, Einweisung an verschiedenen Anbauwerkzeugen für Longfrontbagger
Voraussetzungen:
Mindestalter 18 Jahre, körperlich (G 25-Vorsorgeuntersuchung nicht älter als zwei Jahre) und geistig geeignet,
Kfz-Führerschein, erfolgreicher Nachweis als Geprüfter
Abbruchbaggerfahrer und mind. drei Jahre prakt. Erfahrung mit Abbruchbaggern ab der 3-t-Klasse
(schriftl. Nachweis durch den Arbeitgeber)
053-14 Geprüfter Fahrer für Aufschluss- und Brunnenbohrgeräte
Ort
Brandenburg/H.
Termin
17.11.2014 - 28.11.2014
(78 Std.)
Nachweis
Befähigungsnachweis
ZUM-Bau + Checkkarte
Preis
1300,00 € zzgl.
400,00 € Prüfungsgeb. u.
50,-€ ZUMBau-Registrat.
28
Zielgruppe:
erfahrene wie auch angehende Bohrgerätebediener
Der Lehrgang dient der Erhöhung des Sicherheitsbewusstseins und der Fahrsicherheit, der Reduzierung von Gerätestillständen und Reparaturkosten sowie der Steigerung
der Effizienz
Es folgt eine theoretische und praktische Prüfung!
Inhalte:
Theorie- Grundlagen der Bohrgeräte, Baustellensicherheit,
Gerätebedienung und -technik, Dokumentation und Betriebsanleitung, Bohrverfahren, Werkzeuge und Bodenmechanik
Praxis
- Entladen vom Tieflader, Aufstellen und in Betrieb nehmen, Bohrarbeiten, Behfahren von Rampen, Demontage
und Verladung
www.bfw-bb.de
Baumaschinentechnik
054-14 Einzelmaschinenbedienung Mobilbagger
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Berechtigungsschein
Preis
590,00 €
Bauarten und Aufbau der Geräte,
Instandhaltung und Prüfung,
Sicherer Lastentransport,
Inbetriebnahme und Wartung,
Allgemeiner Fahr- und Arbeitsbetrieb,
Verhalten bei Unfällen,
Theoretische Prüfungen,
Praktische Fahrübungen,
Praktische Prüfungen
*Zugangsvoraussetzungen
- arbeitsmedizinische Untersuchung G 25
055-78 Motorkettensägen- und Freischneiderführerschein
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat /
Berechtigungsschein
Preis
375,00 €
-
Aufbau und Arbeitsweise der Geräte,
Instandhaltung und Prüfung,
Inbetriebnahme und Wartung,
Schneide- und Fälltechniken,
Verhalten bei Unfällen,
Theoretische Prüfungen,
Praktische Übungen
Termine Brandenburg/H.:
10.11.2014 - 14.11.2014
23.02.2015 - 27.02.2015
18.05.2015 - 22.05.2015
056-78 Handhabung der Motorkettensäge (MKS - Berechtigungsschein)
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(24 Std.)
Nachweis
Zertifikat / MKS
Berechtigungsschein
Preis
225,00 €
-
Maschinenkunde,
Arbeitstechnik,
Gesundheits-, Arbeits- und Umweltschutz,
Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung
Termine Brandenburg/H.:
10.11.2014 - 12.11.2014
23.02.2015 - 25.02.2015
18.05.2015 - 20.05.2015
www.bfw-bb.de
29
Baumaschinentechnik
057-12 Einbau von Verbaugeräten
Ort
Brandenburg/H.
- Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen im Arbeits-
Termin
Termine auf Anfrage
(24 Std.)
-
Nachweis
Zertifikat
Preis
390,00 €
schutz und dem fachgerechten Einbau werden in der
praktischen Anwendung die wichtigsten Fragen zu den
genannten Inhalten erarbeitet und vertieft.
Anschlagen von Lasten
Alu-Verbausysteme
Stahlplattenverbau
Verdichtung beim Rückbau von Verbaugeräten
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
30
www.bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
Anzeige
Speziallehrgänge
058-78 SIVV - Lehrgang (Schützen, Instandsetzen, Verbinden und Verstärken von Betonbauteilen)
Ort
Frankfurt(Oder)
Vorbereitung auf die Prüfung zum Erwerb des
SIVV-Scheins nach Prüfung vor dem Prüfungsausschuss
des Ausbildungsbeirates „Schutz und Instandsetzung im Betonbau“ beim Deutschen Beton- und Bautechnikverein e.V.
Termin
19.01.2015 - 30.01.2015
02.03.2015 - 13.03.2015
weitere auf Anfrage
(80 Std.)
Nachweis
SIVV-Schein
Preis
1300,00 € zzgl.
150,00 € Prüfungsgeb.
- Allgemeine Grundlagen (Beton, Stahl, Kunststoffe)
- Schutzmaßnahmen, Untergrund
- Herstellen von Mischungen
- Beschichten, Füllen von Rissen
- Kunststoffmodifizierte Zementmörtel und Betone
- Instandsetzung (mit PCC, SPCC)
- Fugen, Güteüberwachung
- Vergießen, schubfeste Klebeverbindungen
- Kleben von Segmenten
(Zusätzlich wird eine individuelle Unterstützung bei der Prüfungsvorbereitung ermöglicht.)
059-78 SIVV - Lehrgang - Vorkurs
Ort
Termin
Frankfurt(Oder)
Zielgruppe:
Teilnehmer am SIVV-Lehrgang,
die die Zulassungsvorausetzungen gemäß
Prüfungsordnung
15.01.2015 - 16.01.2015 (Fassung November 2013, § 4, (1) a) bis c) und (2))
26.02.2015 - 27.02.2015 nicht nachweisen können
weitere auf Anfrage
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
200,00 € zzgl.
30,00 € Prüfungsgeb.
060-78 SIVV - Weiterbildung für SIVV - Scheininhaber
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
04.12.2014 - 05.12.2014
19.02.2015 - 20.02.2015 Voraussetzung: SIVV - Schein (Vorlage im Original)
16.03.2015 - 17.03.2015
weitere auf Anfrage
Abschluss (nach bestandener Prüfung):
(16 Std.)
Bescheinigung des Ausbildungsbeirates „Schutz und
Nachweis
→
Instandsetzung im Betonbau“ beim Deutschen Beton- und
Bautechnik-Verein e.V.
Preis
240,00 €
295,00 € inkl. aktuellem SIVV-Handbuch (6. überarb.
Auflage)
Aktuelle Entwicklung auf dem Gebiet der Betoninstandsetzung in Theorie und Praxis, Erörterung relevanter
Regelwerke mit ihren Neuerungen, Änderungen und
Anpassungen
www.bfw-bb.de
31
Speziallehrgänge
061-10 Sachkundiger Planer für Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
→
(2 x 2 Tage
32 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
750,00 €
- allgemeine Grundlagen und Regelwerke (Beton, Stahl,
Kunststoffe)
- Schutzmaßnahmen
- Untergrund und Untergrundvorbereitung
- Oberflächenschutzsysteme
- Füllen von Rissen
- Instandsetzung (mit PCC, SPPC)
- Güteüberwachung
Zielgruppe: Ingenieure und Architekten in Architektur- und
Ingenieurbüros, Behörden, Bauverwaltungen, Prüfinstituten, dem Baugewerbe und der Bauindustrie, die im
Bereich der Betoninstandhaltung und -instandsetzung tätig
sind.
13.11.2014 - 14.11.2014 und 20.11.2014 - 21.11.2014
weitere Termine auf Anfrage
062-78 KMB-Lehrgang - auf Basis DIN 18195
Qualifizierungsnachweis zum Herstellen von
Abdichtungen aus kunststoffmodifizierten
Bitumendickbeschichtungen auf Basis
DIN 18195
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
09.02.2015 - 11.02.2015 Inhalt:
weitere auf Anfrage
- Wasserbeanspruchung, Dränung, Bauweisen
(24 Std.)
- Bauliche Erfordernisse
Anordnung der Abdichtung, Abdichtungsmaterial
Baustelle / PSA
Ausführung der Abdichtung, Kontrolle der Bauausführung
Schutzmaßnahmen und Schutzschichten,
Schadensursachen
Nachweis
KMB-Schein
-
Preis
450,00 € zzgl.
100,00 € Prüfungsgeb.
Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss
des Ausbildungsbeirates zur Erlangung des KMB-Scheins
063-12 Befähigte Person im Gerüstbau
Ort
Brandenburg/H.,
Frankfurt(Oder)
Termin
Frankfurt(Oder):
- Aufbau und Kontrolle von Gerüsten
26.01.2015 - 27.01.2015 - praktische Übungen
Brandenburg/H.:
03.02.2015 - 04.02.2015
(16 Std.)
Nachweis
Preis
32
1. Tag Theorie
- Arbeits-, Schutz- und Fanggerüste
2. Tag
Zertifikat Bau BG
180,00 €
www.bfw-bb.de
Speziallehrgänge
064-78 Tischler - Maschinenlehrgang TSM 1 - 3
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
TSM 1
TSM 2
TSM 3
je (39 Std.)
Termine auf Anfrage
Nachweis
Zertifikat der Holz BG
Preis
je Kurs 395,00 €
TSM 1
Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung unter
besonderer Berücksichtigung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, Grundbegriffe der Maschinen- und Werkzeugkunde, Rüsten und Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen: Formatkreissägemaschine und Abrichthobelmaschine
TSM 2
Rüsten und Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen:
Tischfräsmaschine
TSM 3
Praktische Ausbildung im sicherheitsgerechten Rüsten und
Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen, insbesondere
im selbständigen Planen und Durchführen der Arbeiten
sowie im Kontrollieren der Arbeitsergebnisse
065-78 Sicherer Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen und
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(78 Std.)
Nachweis
Zertifikat der BauBerufsgenossenschaft
Preis
720,00 €
ausgewählten Arbeitsmitteln
für die Ausführung von Zimmererarbeiten
Maschinenlehrgang des Zimmerergewerkes
Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung unter
besonderer Berücksichtigung der Unfallverhütung
Grundbegriffe der Maschinen- und Werkzeugkunde
Praktische Ausbildung im sicherheitsgerechten Rüsten und
Bedienen von Holzbearbeitungsmaschinen:
Tischkreissäge, Bandsäge, Dickenhobel, Abrichthobel,
Tischfräs-, Bohr- und berufstypische elektrische
Handmaschinen
066-78 Lehrgang zur Verkehrssicherung an Straßen - MVAS 1999
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
→
weitere Termine
auf Anfrage
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
220,00 €
-
Straßen- und Verkehrsrecht einschließlich Zivilrecht,
Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht - RSA,
sonstige technische Regelwerke,
ZTV - SA,
Arbeitssicherheit,
Unfallverhütung,
Umweltschutz
Brandenburg/H.:
24./25.11.2014
09./10.02.2015
06./07.04.2015
www.bfw-bb.de
33
Geschäftsstelle
Karl-Marx-Straße 27
14482 Potsdam
Tel.: 0331 7446-168
Fax: 0331 7446-166
Mail: potsdam@bfw-bb.de
Überbetriebliches Ausbildungszentrum (ÜAZ)
Bauwirtschaft Brandenburg a. d. Havel
Friedrich-Franz-Straße 16
14770 Brandenburg an der Havel
Tel.: 03381 3905-0
Fax: 03381 3905-60
Mail: brandenburg@bfw-bb.de
34
www.bfw-bb.de
Überbetriebliches Ausbildungszentrum (ÜAZ)
Bauwirtschaft Frankfurt (Oder)
Kompetenzzentrum für Restaurierung,
Denkmalpflege und Holztechnik
Am Erlengrund 20
15234 Frankfurt (Oder)
Tel.: 0335 4140-0
Fax: 0335 4140-151
Mail: frankfurt-o@bfw-bb.de
Geschäftsstelle für Vorarbeiter,
Werkpolier und Polier - Prüfungen
Cottbus
Dissenchener Schulstraße 15
03052 Cottbus
Tel.: 0355 75653-0
Fax: 0355 75653-30
Mail: gfvw@bfw-bb.de
Kompetenzzentrum für
Nachhaltiges Bauen (KOMZET) Cottbus
Dissenchener Schulstraße 15
03052 Cottbus
Tel.: 0355 75653-0
Fax: 0355 75653-30
Mail: cottbus@bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
35
Speziallehrgänge
067-78 Asbest Sachkunde nach Anlage 4 - TRGS 519
Ort
Potsdam
Termin
05.11.2014 - 06.11.2014 Regelwerke
(15 Std.)
- Asbest - Eigenschaften und Gesundheitsgefahren
Erwerb der Sachkunde für Abbruch, Sanierung und Instandhaltung von Asbestzementprodukten TRGS 519
- Aktuelle Normen, Messgeräte, Vorschriften und
Nachweis
Zertifikat: BFW u. Landesamt für Arbeitschutz
Preis
440,00 €
- Verwendung von Asbestzementprodukten
- Personelle Anforderungen und sicherheitstechnische
Maßnahmen
- Bauvorbereitung und organisatorische Maßnahmen
- Baustelleneinrichtung und Arbeitsgeräte
068-78 Officeanwendungen - Grundlagen
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(78 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
650,00 €
- Betriebssystem Windows
- Theoretische Grundlagen,
- Textverarbeitung Word,
- Tabellenkalkulation EXCEL,
- Präsentation Power Point
- Outlook
069-10 Officeanwendungen für Fortgeschrittene
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(78 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
650,00 €
36
-
Betriebssystem Windows
Erweiterte Textverarbeitung mit Word
Erweiterte Tabellenkalkulation mit Excel
Präsentationserstellung mit Powerpoint
Bildbearbeitung
Internetrecherche und E-Mail-Verkehr
www.bfw-bb.de
Speziallehrgänge
070-12 Basisseminar VOB Teil B
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
05.12.2013
07.12.2013
20.03.2014
22.03.2014
(3 Std.)
Nachweis
Preis
Grundlagen Bauvertrag / Werkvertrag
VOB Teil B, insbesondere
- Mehrleistungen / Zusatzleistungen
- Baubehinderungen / gestörter Bauablauf
- Preisanpassung durch Mengenänderung
Zertifikat
50,00 €
071-90 Aufmaß - elektronische Erfassung
Ort
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Termine auf Anfrage
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
100,00 €
- Ordnungsprinzipien bei der elektronischen Datenablage
- excelbasierte Erfassung von Aufmaßdaten
- Aufbereitung, Umwandlung und Auswertung der Daten
072-12 Kommunikationsseminar für Meister / Poliere / Vorarbeiter
Ort
Termin
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
04.11.2014 - 05.11.2014
09.12.2014 - 10.12.2014
27.01.2015 - 28.01.2015
-
28.04.2015 - 29.04.2015
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
300,00 €
Regeln der Kommunikation,
Grundlagen der Gesprächsführung,
Gesprächstechniken,
Mitarbeitergespräche führen,
Kommunikation auf der Baustelle,
Kommunikationsstörungen,
Beschwerdegespräche und Reklamationen
www.bfw-bb.de
37
Speziallehrgänge
073-10 Intensivkurs Polnisch für Baufachkräfte
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
auf Anfrage
(39 Std.)
Umgangssprachliche Redewendungen
Zahlen, Zeit- und Datumsangaben
Baumaterialien und Werkzeuge benennen
grundlegende Kommunikation zum Thema Bauwesen und
Arbeit auf Polnisch
- Grundlagen der polnischen Grammatik
-
Voraussetzung: Grundkenntnisse Polnisch
Nachweis
Zertifikat
Preis
375,00 €
074-10 Intensivkurs Englisch für Baufachkräfte
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
auf Anfrage
(39 Std.)
-
Umgangssprachliche Redewendungen
Zahlen, Zeit- und Datumsangaben
Baumaterialien und Werkzeuge benennen
grundlegende Kommunikation zum Thema Bauwesen und
Arbeit auf Englisch
- Grundlagen der englische Grammatik
Voraussetzung: Grundkenntnisse Englisch
Nachweis
Zertifikat
Preis
375,00 €
075-14 Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten an bestehenden Abgasanlagen
Ort
Frankfurt(Oder)
Termin
Beginn Januar 2015
berufsbegleitend
(Fr./Sa.)
(96 Std.)
Nachweis
Zertifikat,
Sachkundenachweis
Preis
1700,00 €
38
Qualifizierungsmaßnahme für die Eintragung gemäß § 7 a
HwO im Maurer- u. Betonbauerhandwerk für die wesentliche Teiltätigkeit:
„Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten an bestehenden
Abgasanlagen mit Eingriff in die Bausubstanz“
Inhalt:
Planung und Durchführung der Sanierung sowie Neuerstellung von Abgasanlagen, Material- und Werkstoffkunde,
Praktische Arbeiten im Bereich der Sanierung sowie Neuerstellung von Abgasanlagen
Als Nachweis notwendiger Kenntnisse und Fertigkeiten
(Sachkundenachweis) wird am Ende eine Prüfung abgelegt.
www.bfw-bb.de
Hochbau
076-78 Grundlehrgang Mauerwerksbau
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
Verbandslehre
Herstellen von Mörtel,
Unfallverhütungsvorschriften
Mauerwerk aus kleinformatigen Steinen:
Wände 11,5 cm, Wände 24 cm, Ecken, Nischen,
Schlitze, Anschläge,
- Öffnungsüberdeckungen mit Stürzen
- Abdichtung gegen Feuchtigkeit
-
077-78 Feldstein- und Lehmbau
Ort
Frankfurt(Oder)
Theorie
- Werkstoffkunde,
- historische Handwerkstechnik
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Praxis
- Lehmausfachungen,
- Mauern aus Naturstein,
- Lehmputze
Nachweis
Zertifikat
*Zugangsvoraussetzungen
- Vorhandene Grundkenntnisse im Mauerwerksbau
Preis
1750,00 €
078-78 Verblendung und mehrschaliges Mauerwerk
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
Verblendmauerwerk:
- Anwendungsbereiche und Gestaltungsgrundsätze,
- Verbandslehre,
- Ausführung von Mauerwerkskörpern in verschiedenen
Verbänden,
- Fugengestaltung
Mehrschaliges Mauerwerk:
- Aufbau und Wirkungsweise,
- Verankerung,
- Materialeinsatz,
- Verbandslösungen,
- Ausführung von Mauerwerkskörpern
*Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse im Mauern
www.bfw-bb.de
39
Hochbau
079-78 Überdeckungen und Gewölbe
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
Öffnungsüberdeckungen:
- Konstruktion des Bogens,
- Fertigung und Einbau des Lehrbogens,
- Mauern von Segment- und Rundbögen
Gewölbe:
- Herstellen der Schalungen für Gewölbe,
- Mauern eines Tonnengewölbes,
- Mauern eines Klostergewölbes,
- Mauern eines Kreuzgewölbes
080-78 Beton- und Stahlbetonbau
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
Ausführung von Schalungsarbeiten: Herstellen ungenormter Schalplatten, Errichten von Schalungen aus genormtem
und ungenormtem Schalmaterial, Aufgabenbedingte Vermessungsarbeiten, Einweisung in Schalungssysteme, Ausführung von Bewehrungsarbeiten, Herstellen von Flechtverbindungen, Flechten nach Knüpfschema, Verbinden von
Matten zu einer räumlichen Bewehrung, Ausführung von
Biegearbeiten, Flechten von Balken-, Stützen- und Ringankerbewehrung, Lesen von Bewehrungszeichnungen und
Ausführung nach Plan,
Betonverarbeitung: Betonnorm DIN 1045 / EN 206, Herstellen von Mischungen, Einbringen von Beton, Verdichten und
Nachbehandeln, Betonprüfung
*Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
081-11 Beton - Herstellen und Prüfen nach Norm
Ort
Termin
Nachweis
Preis
40
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Betonausgangsstoffe, Begriffe, Vorschriften
Betonentwurf und Expositionsklassen
Betondeckung der Bewehrung
Anforderung an die Bauausführung
Frankfurt (Oder)
Prüfverfahren und -methoden für Frischbeton und
16.01.2015 - 17.01.2015
Festbeton
26.02.2015 - 27.02.2015 - Qualitätssicherung auf der Baustelle
weitere auf Anfrage
(16 Std.)
Zertifikat
-
* Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
230,00 €
www.bfw-bb.de
Hochbau
082-11 Winterschulung für Gesellen im Hochbau - Einschalen von Treppen
Ort
Termin
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
- Maße im Treppenbau
- DIN Vorschriften für Treppen
- Anreißen von Treppen
(gerade, viertel und halbgewendelte)
10.02.2015 - 12.02.2015 - Verziehung von Treppen
weitere auf Anfrage
- Herstellen von Schalungen für gerade, viertel- und
(24 Std.)
halbgewendelte Treppen
Nachweis
Zertifikat
Preis
300,00 €
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
www.bfw-bb.de
Anzeige
www.bfw-bb.de
41
Tiefbau
083-78 Nachumhüllungen von Rohrleitungen, Armaturen und ...
...Formstücken nach GW 15 (A) - Schulung der
Module A+B inklusive Prüfung
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Unterweisung nach aktuellem Ausbildungs- und Prüfplan
einschließlich
einer theoretischen und praktischen Prüfung
28.10.2014 - 30.10.2014
Zielgruppe: Lehrlinge aus dem 3. Lehrjahr Rohrleitungsbau
09.12.2014 - 11.12.2014
und Facharbeiter aus dem Tiefbaubereich
→
(24 Std.)
Nachweis
Preis
Termine:
20.01.2015 - 22.01.2015;
24.03.2015 - 26.03.2015;
24.02.2015 - 26.02.2015
05.05.2015 - 07.05.2015
Prüfbescheinigung RBV/
Die Anmeldung erfolgt über den BRBV Köln
DVGW
Tel.: 0221/37658-40 Frau Lobbes
→
für Mitglieder RBV/DVGW
665,00 €
für Nichtmitglieder
715,00 €
084-78 Nachumhüllungen von Rohrleitungen, Armaturen und ...
Ort
Brandenburg/H.
Formstücken nach GW 15 (A)
- Prüfung der Module A+B
- Ablegen einer theoretischen und praktischen Prüfung nach
aktuellem Prüfplan
Termin
→
Termine:
27.10.2014;
19.01.2015;
23.03.2015;
08.12.2014;
23.02.2015;
04.05.2015
Nachweis
Verlängerung der Prüfbescheinigung RBV/DVGW
Die Anmeldung erfolgt über den BRBV Köln
Tel.: 0221/37658-40 Frau Lobbes
Preis
→
für Mitglieder RBV/DVGW
für Nichtmitglieder
455,00 €
485,00 €
085-78 Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsleitungen
Ort
Termin
Nachweis
Preis
42
Brandenburg/H.
12.01.2015
(8 Std.)
weitere Termine
auf Anfage
Zertifikat
150,00 €
gemäß DVGW Arbeitsblatt GW 129
- Theorie
Rechtliche Grundlagen, unterirdische Versorgungsanlagen, Erkennungsmerkmale für alle Medien, Gefahrenpotentiale in Bezug auf Beschädigungen, Verhalten im Schadensfall, schriftlicher Kenntnisnachweis
- Praxis
Umsetzung von Meldeübungen, Checklistenerstellung,
Schadensfallsimulation
Zielgruppe: Ausführende, Aufsichtsführende und Planer
aus dem Tiefbau
www.bfw-bb.de
Tiefbau
086-78 Vermessungstechnische Arbeiten an Gas- und Wasserrohrnetzen
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Handhabung von Vermessungsgeräten unter Berücksichtigung typischer Instrumentenfehler, Vermessungstechnische Verfahren für die Baustelle, Vermarkung, Schutz und
02.12.2014 - 03.12.2014 Sicherheit von Achspunkten, Höhenbestimmungen mit Ver17.03.2015 - 18.03.2015 tikalwinkeln, polare Punktbestimmung, Streckenmessung
(16 Std.)
mit EDM-Geräten
Nachweis
Preis
Prüfbescheinigung
RBV/DVGW
→
nach GW 128 - Grundkurs
Die Anmeldung erfolgt über den BRBV Köln
Tel.: 0221/37658-40 Frau Lobbes
für Mitglieder RBV/DVGW
für Nichtmitglieder
300,00 €
360,00 €
087-78 Vermessungstechnische Arbeiten an Gas- und Wasserrohrnetzen
Ort
Termin
Brandenburg/H.
01.12.2014;
16.03.2015
(8 Std.)
Nachweis
Verlängerung der Prüfbescheinigung RBV/DVGW
Preis
→
nach GW 128 - Nachschulung
Auffrischung der im Grundkurs vermittelten Seminarinhalte
mit praktischen Demonstrationsübungen
Die Anmeldung erfolgt über den BRBV Köln
Tel.: 0221/37658-40 Frau Lobbes
für Mitglieder RBV/DVGW
für Nichtmitglieder
180,00 €
220,00 €
088-78 Fachkraft nach DIN EN ISO 22475-1 geotechnische Erkundung
Ort
Termin
Nachweis
Preis
Brandenburg/H.
Probenentnahme und Grundwassermessung
Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Probenentnahme und Grundwassermessungen
Zulassungsbedingungen:
13.02.2015 - 28.03.2015 - Mindestalter zum Zeitpunkt der Prüfung 21 Jahre
(berufsbegleitend)
- ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort
(119 Std.)
und Schrift
- abgeschlossene Berufsausbildung in folgenden Berufen:
Brunnenbauer, Spezialtiefbauer, Facharbeiter für Geologie, Baustoffprüfer, Facharbeiter für geolog. Bohrungen
Zeugnis der DGGT
mit anschließend zweijähriger prakt. Tätigkeit nach
DIN EN ISO 22475-1
oder eine fünfjährige prakt. Tätigkeit nach DIN EN ISO
990,00 € zzgl.
22475-1
200,00 € Prüfungsgeb.
www.bfw-bb.de
43
Baustofffachhandel
Dalhoff GmbH & Co. KG
Lillihof 19
15234 Frankfurt (Oder)
E-Mail: info@dalhoff.de
Telefon: 0335/606642-0
Telefax: 0335/606642-40
Anzeige
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
44
www.bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
Anzeige
Tiefbau
089-14 Folgeprüfung zur Fachkraft nach DIN EN ISO 22475-1
Ort
Brandenburg/H.
Termin
14./15.10.2014
09./10.12.2014
27./28.01.2015
03./04.03.2015
(19 Std.)
Nachweis
Zeugnis der DGGT
Preis
210,00 € zzgl.
150,00 € Prüfungsgeb.
18 h Fachtheorie
- Auffrischung und Vermittlung neuer Kenntnisse aus den
Bereichen der Probenentnahme Boden und Fels, geotechnischer Untersuchungsmethoden und Grundwassermessstellen
1 h schriftliche Prüfung
- in Form eines „Multiple-Choise-Tests“
Zugangsvoraussetzungen: Besitz des Qualifikationsnachweises nach DIN EN ISO 22475-1 geotechnische Erkundung und Untersuchung, Probenentnahme und Grundwassermessung
090-89 Fachkraft für Bohrungen für geothermische Zwecke
Ort
Brandenburg/H.
Termin
13.02.2015 - 21.03.2015
berufsbegleitend
(98 Std.)
Nachweis
Zeugnis
der DGGT und DGG
Preis
900,00 € zzgl.
300,00 € Prüfungsgeb.
- Grundlagen der geotechnischen Erkundung
und Untersuchung
- Bohrungen für geothermische Zwecke und Einbau von
geschlossenen Wärmeüberträgersystemen
*Zugangsvoraussetzungen
- Mindestalter zum Zeitpunkt der Prüfung 21 Jahre
- ausreichende Kenntnisse der dt. Sprache in Wort und Schrift
- abgeschlossene Berufsausbildung in folgenden Berufen:
Brunnenbauer, Spezialtiefbauer, Facharbeiter für Geologie, Baustoffprüfer, Facharbeiter für geologische Bohrungen mit anschließend zweijähriger prakt. Tätigkeit auf dem Gebiet der Geothermiebohrungen oder fünfjährige prakt. Tätigkeit auf dem Gebiet der
Geothermiebohrungen
- oder Eignungsbescheinigung der DGGT/DGG mit anschließend
zweijähriger prakt. Tätigkeit auf dem Gebiet der Geothermiebohrungen
091-78 Trockenbohrverfahren im Brunnenbau
Ort
Brandenburg/H.
Termin
23.02.2015 - 27.02.2015
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
500,00 €
-
Einweisung in die Arbeitstechnologie
Trockenbohrverfahren,
wirtschaftliche und technische Grenzen des Verfahrens,
praktische Ausführung
www.bfw-bb.de
45
Tiefbau
092-78 Spülbohrverfahren im Brunnenbau nach W 120
Ort
Brandenburg/H.
Termin
24.11.2014 - 28.11.2014
02.03.2015 - 06.03.2015
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
500,00 €
-
Information und Gliederung der Spülbohrverfahren,
Einsatzbereiche,
spezielle Bohrgeräte und Spülungszusätze,
Kontrolle während der Bohrarbeiten,
Praxis am vollhydraulischen Bohrgerät B 150
093-90 Arbeitssicherheit am Bohrgerät
Ort
Brandenburg/H.
Termin
18.11.2014
12.01.2015
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
160,00 €
Schulung dient der Qualifikation von Fachpersonal
gemäß DVGW-Arbeitsblatt W 120
- Sicherheitsregeln bei Bohrarbeiten
- Rechtsvorschriften, Forderungen der EN 791
Bohrgeräte-Sicherheit
- Überprüfung von Bohrgeräten
- Häufige Mängel und Schäden an Bohrgeräten
- Führung von Gerüst- bzw. Kontrollbüchern
094-78 Führen von Schichtenverzeichnissen bei Bohrarbeiten
Ort
Brandenburg/H.
Termin
19.11.2014
15.01.2015
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
130,00 €
46
- Lockergesteinsansprache
- Einführung in die DIN 14688-1 und DIN 22475-1 mit
Verweis auf ehem. DIN 4022
- Klassifizierung der Lockergesteine und Zuordnung von
Kurzzeichen für die feldmäßige Bohrgutansprache,
- Dokumentation von techn. und geolog. Daten während
des Bohrprozesses,
- prakt. Übungen an vorhandenen Bodenproben,
- Übertragung der Übungsergebnisse in ein
Schichtenverzeichnis nach DIN 22475 / 4022
www.bfw-bb.de
Tiefbau
095-11 Führen von Schichtenverzeichnissen bei Bohrarbeiten
Ort
Brandenburg/H.
Termin
21.03.2015
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
180,00 €
- Festgesteinsansprache
- Einführung in die DIN 14689-1 und DIN 22475-1 mit
Verweis auf ehem. DIN 4023
- Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Fels
- Dokumentation von technischen u. geologischen Daten
während des Bohrprozesses
- praktische Übungen an vorhandenen Felsproben
- Übertragung der Übungsergebnisse in ein Schichtenverzeichnis nach DIN 22475 /4023
Zugangsvoraussetzungen: Berufspraxis im Brunnenbau
096-78 Kanalbau - Schachtmauerwerke
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Termine auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
Theorie
- Technische Regelwerke für den Schachtbau
- Werkstoffe
- Arbeitssicherheit und Umweltschutz
Praxis
- Anlegen des Schachtmauerwerks
- Einbinden der Anschlussrohre und Mauern des
Entlastungsbogens
- Ausbildung des Schachthalses
- Einsetzen der Steigeisen
- Verziehen des Schachtes
- Rinnenausbildung
- Ausbildung des Schachtkopfes und der Abdeckung
097-78 Waagerechter Normverbau nach DIN 4124
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termine auf Anfrage
(24 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
300,00 €
Theorie
Unterweisung im praxisgerechten Grabenverbau
BGV A 1 Allgemeine Vorschriften
BGV C 22 Bauarbeiten, Sicherheitsbestimmungen
Praxis
Waagerechter Verbau als Ecklösung 90° mit Kanaldielen,
Rundhölzern und Kanalspindelspreizen
- Herstellen eines waagerechten Verbaus mit:
5 cm starken und 4,50 m langen Dielen; 8 x 16 cm Brusthölzern; Rundhölzern und Kanalspindelspreizen
- Vorfertigung der oberen Dielen als Tafel
- Aushub per Hand bis 1,50 m, Versteifen mit Rundhölzern
und Keilen sowie mit Kanalspindelspreizen
- Ausführung des Verbaus mit Ecklösung 90°
- Querkreuzende Leitung aussparen und abhängen
- Rückbau des Grabens, lagenweise Verfüllen und
Verdichten
www.bfw-bb.de
47
Tiefbau
098-78 Pflastern mit Natursteinen Teil 1
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
Abstecken und Einmessen von Pflasterflächen,
Flächenentwässerung,
Herstellen von Mosaik-, Groß- und Kleinpflaster in Reihe
und Passe
* Auch für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbauer
geeignet
Termine Brandenburg/H:
05.01.2015 - 09.01.2015
19.01.2015 - 23.01.2015
099-78 Pflastern mit Natursteinen Teil 2
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
Herstellen von Mosaik- und Kleinpflaster
in Passe 30° und 45°,
Herstellen von Mosaik- und Kleinpflaster in Segmentbogen
und Schuppe
* Auch für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbauer
geeignet
Termine Brandenburg/H:
12.01.2015 - 16.01.2015
26.01.2015 - 30.01.2015
100-12 Befähigungsnachweis für die Herstellung von Pflasterflächen
Ort
Termin
Berlin und
Brandenburg/H.
in gebundener und ungebundener Bauweise
- S-Schein (in Zusammenarbeit mit der
BEUTH-Hochschule Berlin)
Stufe 1 theoretische Grundlagen:
10.02.2015 - 13.02.2015 - allgemeine und zusätzliche Vertragsbedingungen
- Aufbau Regelwerke Straßenbau
(4 Tage)
- Richtlinien für die Sicherung von Arbeitsstellen an
Straßen, Verkehrszeichen u. Regelpläne
- Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaus,
- Sonderbauweise, Regelbauweise
Nachweis
Zertifikat
Preis
575,00 € (zzgl. MWST)
48
Stufe 2 anwendungsorientierte Grundlagen
- Auswahl der Steinmaterialien nach Bauklassen
- Vorführung und Demonstration unterschiedlicher
Bauweisen, Besonderheiten
- Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit
- Eigenüberwachungsprüfungen
www.bfw-bb.de
Tiefbau
101-14 Auffrischungslehrgang zum Befähigungsnachweis S - Schein
Ort
Brandenburg/H.
- für alle Teilnehmer, deren Lehrgangsbesuch zum
S-Schein-Seminar zwei Jahre zurückliegt
- Auffrischung und Aktualisierung der theoretischen und
Termin
anwendungsorientierten Grundlagen, die beim Planen,
Kalkulieren und Herstellen von Verkehrswegen im Steinstraßenbau zu beachten sind.
13.11.2014 - 14.11.2014
(16 Tage)
(in Zusammenarbeit mit der
BEUTH-Hochschule Berlin)
Nachweis
Zertifikat
Preis
375,00 € (zzgl. MWST)
102-12 Einführung in die vergessene Kunst des Rammens
Ort
Brandenburg/H.
- Die Notwendigkeit des Rammens bei
Natursteinpflasterarbeiten
- Vorführung und Anwendung der Handramme und der
Termin
Termin auf Anfrage
beim Forum Natursteinpflaster
(1 Tag)
Nachweis Teilnahmebescheinigung
vom Forum
Natursteinpflaster
Preis
→
Explosivramme
- Arbeitsschutzkleidung ist mitzubringen!
Die Anmeldung erfolgt über das Forum Natursteinpflaster
unter:
info@forum-natursteinpflaster.de
Für dieses Seminar ist Arbeitsschutzkleidung notwendig!
150,00 € für Nichtmitglieder und
90,00 € für Mitglieder im Forum Natursteinpflaster
103-12 Natursteinpflasterflächen planen und schadensfrei ausführen
Ort
Brandenburg/H.
Termin
Termin auf Anfrage
beim Forum Natursteinpflaster
(1 Tag)
Nachweis Teilnahmebescheinigung
vom Forum
Natursteinpflaster
Preis
→
-
Schäden - ihre Ursachen und Auswirkungen
praktische Darstellungen von fehlerhafter Ausführung
Wie sind solche Fehler zu vermeiden?
Rechtsfragen zur VOB/B und zur Verantwortlichkeit der
örtlichen Bauüberwachung, der Gleichwertigkeit von
Produkten u. a.
Die Anmeldung erfolgt über das Forum Natursteinpflaster
unter:
info@forum-natursteinpflaster.de
130,00 € für Nichtmitglieder und
90,00 € für Mitglieder im Forum Natursteinpflaster
www.bfw-bb.de
49
Tiefbau
104-12 Erwerb des Qualitätszeichens (QS-Zeichen)
Ort
Termin
Brandenburg/H.
Termin auf Anfrage
beim Forum Natursteinpflaster
(3 Tage)
Nachweis Qualitätszeichen
Preis
→
für Natursteinpflasterarbeiten
in ungebundener Bauweise
Das QS-Zeichen wird deutschlandweit erstmalig für den
Nachweis der fachgerechten Ausführung von Natursteinpflasterarbeiten in der ungebundenen Bauweise vergeben.
Es soll den Auftraggebern eine qualitätsgerechte Ausführung zusichern und ist zugleich für das Bauunternehmen
ein Nachweis der fachlichen Eignung bei Ausschreibungen.
Die Anmeldung erfolgt über das Forum Natursteinpflaster
unterinfo@forum-natursteinpflaster.de.
Voraussetzung: Nachweis über 5 Jahre Tätigkeit im Bereich Natursteinpflasterungen im Straßenbau oder aber auch im Garten- und
Landschaftsbau.
Preisinformationen erhalten Sie auf Anfrage beim
Forum-Natursteinpflaster e. V.
105-78 Vermessung für den Straßen- und Wegebau
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Termine auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
320,00 €
Einführung in die Vermessungskunde
- Fluchten
- Längenmessung
- Winkeln
- Einmessen von Höhen
- Abstellfläche
- Bogenabsteckung
- Abwinkeln eines Bauwerkes
106-14 Deckenschluss nach Aufgrabungen - Bauweise Steinstraßenbau
Ort
Potsdam
Termin
Termin auf Anfrage
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
198,00 €
50
Geltungsbereich der Ausführungsvorschriften zu § 7 des
Berliner Straßengesetzes für Aufgrabungen in Verkehrsflächen
Werksnorm/Regelblatt 16-2 / endgültige Straßenwiederherstellung / Fachfirmendefinition / Ausführungsbestimmungen
Qualitätsgemeinschaft Städtischer Straßenbau e.V. (QGS)
Fahrbahnen und Gehwege
ungebundene Tragschichten
Pflasterbauweise: Regelbauweise - ungebundene Pflasterdecken, Sonderbauweise - gebundene Pflasterdecken,
Sonderkonstruktionen, Markierungen, Kontrollsystem/ Kontrollprüfung, Punktekatalog zur Bewertung, Materialliste,
Aufmaß - Erstellung und Abrechnung, Aufmaßerstellung
nach BWB WN/Rgbl. 16-2, erforderliche Nachweise und
Dokumentation, persönliche Verantwortung des Baustellenpersonals
www.bfw-bb.de
Ausbau
107-13 Modulare Weiterbildung im Straßenbau für gewerbliche Mitarbeiter
Ort
Brandenburg/H.
Termin
je Modul 2 Tage
Modul 1: 26./27.01.2015
Modul 2: 28./29.01.2015
Modul 3: 16./17.02.2015
Modul 4: 18./19.02.2015
Nachweis
nach Abschlusstestat
Zertifikat
Preis
je Modul: 395,00 €
Diese Maßnahme gilt als Nachweis der bauweisenbezogenen Weiterbildung gemäß § 6 VOB Teil A
Modul1:
Vermessung/Bauvermessung, Arbeitsschutz,
Arbeitssicherheit, Prävention
Modul 2:
Tragschichten ohne Bindemittel,
Oberbauschichten mit hydraulischen Bindemitteln
Modul 3:
Tragschichten ohne Bindemittel,
Oberbauschichten aus Asphalt
Modul 4:
Tragschichten ohne Bindemittel, Pflaster,
Plattenbeläge, Einfassungen
108-13 Modulare Weiterbildung im Straßenbau für techn. Führungspersonal
Ort
Brandenburg/H.
Termin
je Modul 2 - 3 Tage
Modul 1: 23./24.02.2014
Modul 2: 25.-27.02.2014
Modul 3: 03.-05.03.2014
Modul 4: 10.-12.03.2014
Nachweis
nach Abschlusstestat
Zertifikat
Preis
Modul 1: je 395,00 €
Module 2-4:je 420,00 €
Diese Maßnahme gilt als Nachweis der bauweisenbezogenen Weiterbildung gemäß § 6 VOB Teil A
Modul 1: Vermessung/Bauvermessung,
Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Prävention
Modul 2: Tragschichten ohne Bindemittel,
Oberbauschichten mit hydraulischen Bindemitteln,
Vertragswesen, Nachtragsmanagement,
Qualitätssicherung
Modul 3: Tragschichten ohne Bindemittel,
Oberbauschichten aus Asphalt, Vertragswesen,
Nachtragsmanagement, Qualitätssicherung
Modul 4: Tragschichten ohne Bindemittel, Pflaster, Plattenbeläge, Einfassungen, Vertragswesen, Nachtragsmanagement, Qualitätssicherung
www.bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
51
Tiefbau
109-13 Weiterbildung im Asphaltstraßenbau für Einbaupersonal u. Bauleiter
Ort
Termin
Brandenburg/H.
- Grundlagen des Bauvertrages
- Grundlagen der Mischgutherstellung/
Mischgutverwendung
- Vermessung
02.03.2015 - 05.03.2015 - Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Prävention
(4 Tage)
- Grundlagen der Gerätetechnik Theorie und Praxis
Nachweis
Zertifikat
Preis
475,00 €
Lehr- und Lernmittel - im Internet:
52
www.bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
Anzeige
Ausbau
110-78 Stuck- und Putzarbeiten
Ort
Brandenburg/H.,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
Stuckarbeiten:
Herstellen von Schablonen, Tisch- und Wandzugarbeiten
in verschiedenen Materialien und historischen Techniken,
Abformtechnik, Herstellen von komplizierten Teil- oder
Ganzstuckzügen, Drehen von runden und mehrkantigen
Körpern
Putzarbeiten:
Putzverarbeitung, Untergründe für Putz, Putzschäden,
Ursachen und ihre Verhütung, Herstellen von gleitenden
Wand- und Deckenanschlüssen, Oberflächenverarbeitung
des fertigen Putzes, Praktische Übungen im Putzen, Putzverarbeitung, Untergründe für Putz
* Zugangsvoraussetzungen - mindestens Grundkenntnisse
in einem Bau- oder Metallberuf
111-11 Trockenbau - Wandsysteme
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
-
Herstellen von Metall- und Holzständerwänden
Einfachständerwände
Doppelständerwände
Installationswände
Stellen von Wandvorsatzschalen
Herstellen von Wandverkleidungen (Trockenputz)
* Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem
Bau- oder Metallberuf
112-11 Trockenbau - Deckensysteme
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
- GK-Deckenverkleidungen mit Holz- bzw.
Metallunterkonstruktionen
- Unterdecken
- Einbauten in Decken wie: Leuchten und
Revisionsklappen
* Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem
Bau- oder Metallberuf
www.bfw-bb.de
53
Ausbau
113-11 Trockenbau - Wärme- und Brandschutz - Sonderkonstruktionen
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
-
Sonderkonstruktionen
Grundbegriffe der Wärmelehre
Nichtstoffgebundene Wärmeübertragung
Stoffgebundene Wärmeübertragung
Arten von Wärmedämmstoffen und Einsatzgebiete
Interpretation von Wärmedurchgangskurven
Mindestanforderungen an den Wärmeschutz nach DIN 4108
Anforderungen nach Wärmeschutzverordnung
Wärmebrücken, Wasserdampf- und Tauwasserbildung
Brandschutz mit Feuerschutzplatten
Herstellen von Sonderkonstruktionen wie
Rohrdurchführungen, Einbauten
* Zugangsvoraussetzungen
mindestens Grundkenntnisse in einem
Bau- oder Metallberuf
114-12 Trockenbau - Schallschutz
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
- Grundlagen Schallschutz und Akustik,
- Wandkonstruktionen für den Schallschutz
(Ständerwände und Vorsatzschalen),
- Schallschutzverbesserung durch Unterdecken
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(8 Std.)
Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem
Bau- oder Metallberuf
Nachweis
Zertifikat
Preis
120,00 €
115-12 Trockenbau - Falt- und Biegetechniken
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
54
- Herstellen von geschwungenen Wandkonstruktionen
- Gipskartonplatten nass und trocken biegen
- gebogene Wandkonstruktionen inkl. Unterkonstruktion
herstellen
- Fräs- und Falttechniken aus Gipskarton herstellen und
montieren
Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem
Bau- oder Metallberuf
www.bfw-bb.de
Ausbau
116-11 Putzarbeiten
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
- Herstellen von unterschiedlichen Oberputzen
- Sockelputze
- Herstellen von Maschinenputzen mit unterschiedlichen
maschinenfähigen Materialien
* Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
117-89 Wärmedämmverbundsystem (WDVS)
Ort
Termin
Brandenburg/H,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
- Arten und Aufbau von Wärmedämmverbundsystemen
für Außenfassaden
- Detaillösungen für das Wärmedämmverbundsystem
- Arten und Aufbau von Oberputzen für Außenfassaden
10.11.2014 - 14.11.2014 - Praktische Unterweisung zu den genannten Themen
23.02.2015 - 27.02.2015 - Arbeitsprobe zu den genannten Themen
weitere Termine
auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
425,00 €
*Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
118-89 Fachgerechte Anschlüsse für Trockenbaukonstruktionen - Tagesseminar
Ort
Cottbus
Termin
03.12.2014;
12.01.2015;
31.03.2015
(8 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
120,00 €
Anforderungen an Anschlüsse
Besonderheiten bei Brand- und Schallschutzanforderungen
Konstruktionen
Anschlussbauteile und Anschlussmaterialien
Starre Anschlüsse
Gleitende Anschlüsse
Dauerelastische Anschlüsse
Materialien für die Ausführung der einzelnen Anschlussvarianten
- Leistungsfähigkeit der Anschlüsse
-
*Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
www.bfw-bb.de
55
Ausbau
119-12 Grundlagen Fliesenarbeiten
Ort
Termin
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
- Wand- und Bodenbeläge im Dick- und Dünnbettmörtel ansetzen und verlegen, inkl. Beurteilen und Vorbereiten von
Untergründen,
- fachgerechte Ausführung von Abdichtungen,
- Bearbeiten von Fliesen,
- Einteilen von Wandbelägen und Bodenflächen
*Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
120-89 Fachlehrgang - Verlegen von Natursteinplatten und Mosaik
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Termine
auf Anfrage
(78 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
900,00 €
- Einteilung, Arten und Verwendung von Natursteinen
- Arten und Verwendung von Mosaiken einschließlich
Glasmosaik
- Fachzeichnen, Berechnen
- Beurteilen und Vorbereiten von Untergründen
- Auswahl von Materialien zur Verlegung im Innen- und
Außenbereich
- Verlegen von unterschiedlichen Natursteinen und
Mosaiken im Wand- und Bodenbereich
- Arbeitsproben jedes Teilnehmers
*Zugangsvoraussetzungen
- mindestens Grundkenntnisse in einem Bauberuf
121-89 Keramische Beläge auf Außenwänden
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Termine
auf Anfrage
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
56
- Arten und Aufbau von Wärmedämmverbundsystemen für
Außenfassaden
- Detaillösungen für das Wärmedämmverbundsystem
- Arten und Aufbau von Oberbelägen für Außenfassaden
- Praktische Unterweisung zu den genannten Themen
- Arbeitsprobe zu den genannten Themen
www.bfw-bb.de
Ausbau
122-78 Grundlehrgang Zimmerer / Zimmerin
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Grundkurs: Bearbeiten von Holz und Herstellen von Holzkonstruktionen, Hölzer und Holzwerkstoffe prüfen, auswählen und lagern, Verbindungsmittel auswählen und einsetzen, Hölzer anreißen, ausarbeiten und zusammenbauen,
insbesondere Knotenpunkte herstellen, Abbund herstellen,
Dachflächen über quadratischen und rechteckigen Grundrissen ausmitteln, Holzkonstruktionen für Decken, Dächer,
Fachwerk und Holzrahmenbau herstellen, Dachkonstruktionen, die Austragen und Schiften erfordern, mit gleicher
Neigung in unterschiedlichen Ausführungen herstellen
Preis
1750,00 €
*Zugangsvoraussetzungen - mindestens Grundkenntnisse
in einem Bauberuf
123-78 Zimmerer Schiftung 1
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
- Gratsparren und Schifter beim gleich geneigten und
ungleich geneigten Walmdach
- Austragen und Anreißen
- Gratsparrengrundverschiebung
- Hexenschnitte
- Gratklauenschifter
124-78 Zimmerer Schiftung 2
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(39 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
450,00 €
- Kehlsparren bei gleich geneigten und
ungleich geneigten Dachseiten
- Austragen und Anreißen
- Kehlgrundverschiebung
- Hexenschnitte
- schräge Sparren und Flugsparren
www.bfw-bb.de
57
125-78 Zimmerer Fachlehrgang - Treppenbau
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(156 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
1750,00 €
Spezialisierung Treppenbau:
- eingestemmte Wangentreppen
- gerade, halb- und viertelgewendelte Treppen
- Herstellung dieser Treppen
- Treppenberechnungen
- Anreißen und Ausarbeiten von Wangen
- Tritt- und Setzstufen
- Geländer
- DIN 18065
- Verziehungsmethoden
*Zugangsvoraussetzungen
- Grundkenntnisse im Holzbaubereich
(z.B. Grundlehrgang Zimmerer)
126-78 Zimmerer Fachlehrgang - Dachstuhlabbund
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(78 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
900,00 €
Spezialisierung Dachstuhl:
- Abbinden von Dachstühlen (Pfetten- und Sparrendächer),
Knotenpunkte (Traufe, Überstand, Längs- und
Quersteifigkeit, Mittelpfetten, Zangen, First, Ortgang,
Auswechslungen)
- Unterschiede in den Konstruktionsarten
- Dachgauben konstruieren
- Dachflächen über rechteckigen Grundrissen ausmitteln,
Austragen von wahren Längen
- konstruktiver Holzschutz
*Zugangsvoraussetzungen
- Grundkenntnisse im Holzbaubereich
(z.B. Grundlehrgang - Zimmerer)
127-89 Zimmerer Fachlehrgang Gauben - Trapezgaube
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
58
190,00 €
- Konstruktion der Gaube
- Anlegen der Profile
Hauptdach und Gaubenprofil
- Austragen der Kehlbohle und
der Walmschifter
- Auswechslung im Hauptdach
- Möglichkeiten und Methoden
zur Gestaltung der Kehlen
und Ortgang
- Rechnerische Sicherheit
*Zugangsvoraussetzungen
- Grundkenntnisse im Zimmerer- oder Dachdeckerberuf
www.bfw-bb.de
128-89 Zimmerer Fachlehrgang Gauben - Satteldachgaube
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
190,00 €
- Konstruktion der Gaube
- Anlegen der Profile
Hauptdach und Gaubenprofil
- Austragen der Kehlbohle und
der Gaubenschifter
- Auswechslung im Hauptdach
- Möglichkeiten und Methoden
zur Gestaltung der Kehlen
- Rechnerische Sicherheit
*Zugangsvoraussetzungen
- Grundkenntnisse im Zimmerer- oder Dachdeckerberuf
129-89 Zimmerer Fachlehrgang Gauben - Fledermausgaube
Ort
Brandenburg/H.,
Cottbus,
Frankfurt(Oder)
Termin
Der Einstieg ist
laufend möglich.
(16 Std.)
Nachweis
Zertifikat
Preis
190,00 €
- Konstruktion der Gaube
- Anlegen der Profile
Hauptdach und Gaubenprofil
- Konstruktion des
Stirnrahmens
- Vergatterung der Kehlbohle
- Auswechslung im Hauptdach
- Gestaltung der Kehle
- Auflage für Kehlbohle
*Zugangsvoraussetzungen
- Fachkenntnisse im Zimmererberuf
��������������������������������������������������
Anzeige
www.bfw-bb.de
59
Fortbildung nach Maß
Weitere Bildungsangebote
in den Bau- und Baunebengewerken in
Brandenburg an der Havel / Cottbus / Frankfurt (Oder)
Modulare Weiterbildung / Umschulung zum / zur:
- Beton- und Stahlbetonbauer/in
- Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
- Maurer/in
- Straßenbauer/in
- Tischler/in
- Trockenbaumonteur/in
- Zimmerer/Zimmerin
Die Weiterbildungen sind zugelassen nach:
AZAV von der DQS GmbH, Reg.-Nr. 244808 AZAV MASS
Zusätzliche Bildungsangebote im ÜAZ in Frankfurt (Oder)
Modulare Weiterbildung / Umschulung zum/zur:
- Hauswirtschafter/in
- Koch/Köchin
- Alltagsbegleitung – hauswirtschaftliche Versorgung, Betreuung und Pflege
von älteren Menschen
Sonstige Weiterbildungen
- Gebäudereinigung
- Pflegebasisqualifikation
- Betreuungskraft (entsprechend der Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI
des GKV-Spitzenverbandes zur Qualifikation und zu den Aufgaben
von zusätzlichen Betreuungskräften in Pflegeheimen)
- jährliche Nachschulung Betreuungskraft
- Küchenhelfer
Die Weiterbildungen sind zugelassen nach AZAV von der DQS GmbH,
Reg.-Nr. 244808 AZAV MASS.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ansprechpartnerin für Frankfurt(Oder): Frau Karin Petrie,
Tel.: 03 35 41 40 - 117
E-Mail: k.petrie@bfw-bb.de
60
www.bfw-bb.de
Fortbildung nach Maß
Fortbildungen nach Maß -
für Ihr Unternehmen
Nicht alle unserer Fortbildungsangebote treffen
genau die Bedürfnisse Ihres Unternehmens.
Wir möchten Sie individuell betreuen. Ihre Wünsche für kurz- oder langfristige
Qualifizierungen Ihrer Mitarbeiter wollen wir gern erfüllen. Ob Gruppen- oder
Einzelmaßnahmen, wir organisieren für Sie passgenaue Veranstaltungen
in unseren Ausbildungsstätten, im Haus des Bauindustrieverbandes
Berlin-Brandenburg e.V. in Potsdam, in Ihren Unternehmen oder wo Sie es
wünschen.
*****
Für Inhouse - Schulungen stehen unsere mobilen PC - Kabinette zur
Verfügung. Ihre Mitarbeiter werden bei Bedarf von unseren Tutoren online
betreut. Zur Unterstützung bieten wir Ihnen die Nutzung unserer Lernplattform
an. Informieren Sie sich im Internet unter
www.bfw-bb.de
Wie finden wir das richtige Angebot für Sie?
Sie finden kein passendes Fortbildungsangebot für sich oder Ihre Mitarbeiter,
der Veranstaltungsort, der Termin oder die Inhalte entsprechen nicht Ihren
Vorstellungen?
*****
Wir konzipieren für Sie die entsprechenden Angebote.
Wir stimmen die Fortbildungsinhalte mit Ihnen ab.
Wir planen mit Ihnen die Termine.
Wir sorgen für eine angenehme Atmosphäre.
*****
Ihr Unternehmen ist an einer langfristigen Bildungsberatung und
Personalentwicklung interessiert? Wir helfen Ihnen gern. Wir können Ihnen
mit einem erfahrenen Referentenstamm und Fachexperten helfen.
Bitte informieren Sie uns.
Fax – Telefon – Mail – Internet
Wir beraten Sie gern.
www.bfw-bb.de
61
Anzeige
62
www.bfw-bb.de
Gästehäuser des Berufsförderungswerkes e.V.
Gästehaus - Brandenburg an der Havel
ÜAZ Bauwirtschaft Brandenburg an der Havel
Gästehaus
Friedrich-Franz-Straße 16
14770 Brandenburg/H.
Tel: 0 33 81 / 39 05 - 0
E-Mail: gaestehaus-brb@bfw-bb.de
Ausstattung: 2-Bettzimmer mit Dusche und WC, Internetzugang, Fernsehraum, Mehrzweckraum
mit TV-Ecke, diverse Indoor-Sportaktivitäten, Nutzung als Veranstaltungsraum mit 80 Plätzen,
Fitnessraum mit diversen Kraft- und Ausdauersportgeräten, großzügig gestaltete Freizeitanlage
mit Mehrzwecksportplatz, Platz für Spiel- und Sportaktivitäten, Freisitzflächen, Grillplatz, Vollverpflegung im eigenen Haus möglich
Gästehaus - Frankfurt (Oder)
ÜAZ Bauwirtschaft Frankfurt (Oder)
Gästehaus
Am Erlengrund 20
15234 Frankfurt (Oder)
Tel: 03 35 / 41 40 179
E-Mail: gaestehaus-frankfurt-o@bfw-bb.de
Ausstattung: 2 - Bettzimmer mit Dusche und WC und TV, Internetzugang, Billardraum, Tischfußball, Dart, Tischtennisraum, ein Konferenzraum mit Großbildfernseher, Fitnessraum,
im Außenbereich: überdachte Terrasse, Bänke, eine Tischtennisplatte, Volleyballplatz,
Schachbrett und Grillplatz
Die Nutzung der Räumlichkeiten ist auch für betriebliche oder private Veranstaltungen möglich.
www.bfw-bb.de
63
Hinweise zu ausgewählten Förderungen
Bildungsprämie
-- Prämienberatung von Erwerbstätigen in Deutschland, dies gilt auch für
mitarbeitende Inhaberinnen bzw. Inhaber
-- Kurs- oder Prüfungsgebühren für die individuelle berufliche Weiterbildung
-- pro Prämiengutschein 50% der Kurs- oder Prüfungsgebühren, maximal 500 €.
-- Pro Person kann alle zwei Jahre ein Prämiengutschein ausgestellt werden
-- Weitere Informationen im Internet: www.bildungspraemie.info
Bildungsgutschein
-- Die Teilnahme an einer Weiterbildungsmaßnahme muss notwendig sein, um im
Falle von Arbeitslosigkeit eine berufliche Eingliederung zu erreichen oder eine
drohende Arbeitslosigkeit abzuwenden oder einen fehlenden Berufsabschluss
nachzuholen
-- für Arbeitslose, von Arbeitslosigkeit Bedrohte und Umschüler
-- Eine vollständige Übernahme der Kosten entsprechend den Bestimmungen der
Agentur ist möglich.
-- Weitere Informationen im Internet: www.arbeitsagentur.de > Bürgerinnen & Bürger > Finanzielle Hilfen > Berufliche Weiterbildung
Kurzarbeitergeld
-- nach AZWV zugelassene Maßnahmen
-- Maßnahmen, die durch den ESF gefördert werden
-- Die Bundesagentur für Arbeit beteiligt sich an den Weiterbildungskosten während
der Zeiten von Kurzarbeit.
-- bei ungelernten und gering qualifizierten Arbeitnehmern kann die Agentur für
Arbeit die kompletten Lehrgangskosten erstatten und bezuschusst Fahrt- und
Kinderbetreuungskosten
-- bei qualifizierten Arbeitnehmern mit Berufsabschluss kann die Agentur für Arbeit
25 bis 80 Prozent der Lehrgangskosten erstatten, je nach Art der Qualifizierung,
der Betriebsgröße und der Person des Arbeitnehmers
-- Beantragung erfolgt für Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer bei der Agentur für
Arbeit
-- Weitere Informationen im Internet: www.wdb-brandenburg.de
> Infothek > Fördermöglichkeiten > Beschäftigte > Qualifizierung in Kurzarbeit
Kompetenzentwicklung durch Qualifizierung von klein- und
mittelständischen Unternehmen (Weiterbildungsrichtlinie)
Bildungsscheck
-- gefördert wird die Teilnahme an allgemeinen Maßnahmen zur individuellen,
arbeitsplatz- und arbeitgeberunabhängigen beruflichen Weiterbildung
-- für sozialversicherungspflichtig Beschäftigte mit Hauptwohnsitz in Brandenburg
-- Zuschuss zu Ausgaben für Weiterbildungsleistungen und Prüfungsgebühren
-- bei Weiterbildungskosten inklusive Prüfungsgebühren von mindestens 715 €
können 70 Prozent pro Teilnehmer/in bezuschusst werden
-- Förderung erfolgt pro Antragsteller/in einmalig im Kalenderjahr
64
www.bfw-bb.de
-- Beantragung muss mindestens 6 Wochen vor Beginn der geplanten Weiterbildung
erfolgen
-- kann im Rahmen einer Bildungsfreistellung (max. zehn Tage innerhalb von zwei
Kalenderjahren) nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz in Anspruch
genommen werden
betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen
-- gefördert wird die Kompetenzentwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen
(KMU) mit Sitz in Brandenburg
-- Zuschuss zu Ausgaben für externe Weiterbildungsleistungen und Prüfungsgebühren
-- bis zu 3.000 € pro Teilnehmer/in pro Kalenderjahr, Mindestförderhöhe 500 €
-- Unternehmen müssen mindestens 30 % zu den Gesamtausgaben beisteuern
-- Beantragung muss mindestens 6 Wochen vor Beginn der geplanten Weiterbildung
erfolgen (elektronisch über das LASA-Portal)
-- bei Qualifizierungen ab 500 Euro mindestens drei Vergleichsangebote und eine
begründete Entscheidung für ein inhaltlich und wirtschaftlich passfähiges Angebot
notwendig
-- Weitere Informationen im Internet: www.lasa-brandenburg.de > Förderprogramme
> Weiterbildung/Qualifizierung
Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG - Meister-BAföG)
-- berufliche Aufstiegsfortbildung, wie z.B. Polier oder Meisterausbildung
-- Fortbildung muss mindestens 400 Unterrichtsstunden umfassen
-- Förderung bis zu 10.226 EUR. Davon werden 30,5% als Zuschuss geleistet. Für den
Rest kann ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch genommen werden.
-- Prüfungsstück wird bis zur Hälfte der notwendigen Kosten, höchstens jedoch bis zu
1.534 EUR als zinsgünstiges Darlehen gefördert
-- bei Vollzeitmaßnahmen gibt es weitere Leistungen, wie z.B. Unterhaltsbeitrag, Kinderbetreuungskosten
-- Bei Bestehen der Prüfung wird ein Erlass von 25 Prozent auf das auf die Lehrgangsund Prüfungsgebühren entfallende Restdarlehen gewährt.
-- Weitere Informationen im Internet: www.meister-bafoeg.info
Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer
Arbeitnehmer in Unternehmen (WeGebAU)
-- gering qualifizierte Arbeitnehmer
-- Beschäftigte in kleinen und mittleren Unternehmen
-- Ältere Arbeitnehmer ab 45. Lebensjahr
-- Es werden die Weiterbildungskosten ganz oder teilweise erstattet
-- Arbeitgebern kann ein Arbeitsentgeltzuschuss für die Zeit der Weiterbildung des
Arbeitnehmers gewährt werden.
--Weitere Informationen im Internet: www.arbeitsagentur.de
Weitere Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie im Internet: www.foerderdatenbank.de
oder www.wdb-brandenburg.de > Infothek > Fördermöglichkeiten
Wir beraten Sie gern
zu den einzelnen Fördermöglichkeiten.
www.bfw-bb.de
65
Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Anmeldungen
Die Anmeldungen sind bis spätestens 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn schriftlich an den jeweiligen Standort des Berufsförderungswerkes e.V. per Fax, E-Mail oder direkt über das Internet zu
senden.
2. Anmeldebestätigung
Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer bzw. die Firma eine Anmeldebestätigung.
3. Begrenzung der Teilnehmerzahl
Gehen mehr Anmeldungen ein als Lehrgangsplätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung über die Teilnahme.
Geben Sie bitte Ihre Telefonnummer an, damit wir Sie umgehend informieren können! Sie erhalten dann entweder einen Ersatztermin oder wir setzen Sie auf eine Warteliste für den Fall, dass
ein anderer Teilnehmer absagt.
4. Lehrgangsgebühren
Die Preise für die Teilnahme an den Lehrgängen sind ausgewiesen bzw. zu erfragen. Die Höhe
der Lehrgangsgebühren basiert jeweils auf einer Mindestteilnehmerzahl und kann sich bei Nichterreichen nach vorheriger Ankündigung erhöhen. Bei einer aus diesem Grunde erforderlichen
Preiserhöhung wird dem Teilnehmer das Recht zum kostenlosen Rücktritt eingeräumt.
5. Zahlungsbedingungen
Sollten keine anderen Zahlungstermine vorgegeben sein, sind die Gebühren sofort nach Rechnungserhalt, spätestens bis zum Lehrgangs- bzw. Seminarbeginn zu überweisen.
Die Zahlung ist vor Lehrgangsbeginn per Einzahlungsbeleg bzw. Kontoauszug nachzuweisen.
Die Lehrgänge dürfen erst nach Eingang der Zahlungen besucht werden.
6. Abmeldungen u. Gebührenrückerstattungen
Abmeldungen müssen spätestens 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung dem Berufsförderungswerk in schriftlicher Form vorliegen. In diesem Fall wird die Teilnehmergebühr abzüglich
einer Bearbeitungsgebühr von 25,- € zurückerstattet.
Bei Fernbleiben oder verspäteter Abmeldung ist die Teilnehmergebühr in voller Höhe zu entrichten. Selbstverständlich kann auch eine Ersatzperson benannt bzw. ein späterer Termin des
gleichen Lehrgangs wahrgenommen werden.
7. Ausfall von Veranstaltungen
Das BFW behält sich das Recht vor, bis 3 Tage vor Beginn der Veranstaltungen den Teilnehmern
abzusagen, insbesondere wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.
In diesem Falle werden die bereits eingegangenen Lehrgangsgebühren in voller Höhe erstattet.
Weitere Aufwendungen von Lehrgangsteilnehmern und Firmen werden nicht erstattet.
8. Gerichtsstand
Amtsgericht Potsdam
66
www.bfw-bb.de
ALLES RUND UMS BAUEN.
ALLES UNTER EINEM DACH.
Bei uns bekommen Sie alles zum Renovieren,
Modernisieren, Sanieren und alles, was Sie für
Ihren Neubau brauchen. Dazu unterstützen
wir Sie mit individuellen Lösungen und fachkundiger Beratung. Wir freuen uns schon auf
Ihren Besuch.
Anzeige
3638_RK_AZ_Image_NLCottbus_RZ.indd 1
www.bfw-bb.de
Raab Karcher Niederlassung
Am Gleis 5
03042 Cottbus
Tel. 03 55/75 20-100
www.raabkarcher.de
67
18.05.10 09:54
DES BAUINDUSTRIEVERBANDES
BERLIN-BRANDENBURG E. V.
BERUFSFÖRDERUNGSWERK E.V.
BAUINDUSTRIEVERBANDES
LIN-BRANDENBURG E. V.
bfw-bb.de
RUFSRDERUNGSERK E.V.
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
3
4
5
6
7
8
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
25 16
Mi
So
23 2
2
Di
1
Sa
1
Mo
Di
Mi
Do
Fr
24
25
26
27
28
Di
Mi
Do
Fr
6
7
8
9
11
Fr
Sa
So
Mo
Di
25
26
27
28
29
Di
Mi
Do
Fr
13
14
15
16
Mo
Di
Mi
Do
Fr
19
20
21
22
23
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
25
26
27
28
29
30
249 Sa
So
18
178 Sa
Mo
So
12
Do
31
Mo
4
Mo
2
1
4
Mi
3 10Di 3
2
So
Do
Mi
Di
3
2
1
Mi
Di
6
Mo
3
2
1
Di
Mo
So
4 Mi
4 Fr
32 4 Do
2 5 Do 5 Sa
5 Do
5 Mi
5 Di
5 Fr
6 Fr 6 So
6 Fr
6 Do
6 Mi
6 Sa
7 Sa 7 Mo
7 15Sa
7 Fr
28 7 Do
7 So
8 So 8 Di
8 So
8 Sa
8 Fr
8 Mo
9 Mo 9 Mi 7 9 Mo
9 So
9 Sa
9 Di
1011Di 10 Do
10 Di
10 Mo
10 So
10 Mi
11 Mi 11 Fr
11 Mi
11 Di
11 Mo
33 11 Do
3 12 Do 12 Sa
12 Do
12 Mi
12 Di
12 Fr
13 Fr 13 So
13 Fr
13 Do
Mi
Sa
13
13
14 Sa 14 Mo
1416Sa
14 Fr
29 14 Do
14 So
15 So 15 Di
15 So
15 Sa
Fr
15
15 Mo
16 Mo 16 Mi 8 16 Mo
16 So
16 Sa
16 Di
1712Di 17 Do
17 Di
17 Mo
17 So
17 Mi
18 Mi 18 Fr Karfreitag 18 Mi
18 Di
18 Mo
34 18 Do
4 19 Do 19 Sa
19 Do
19 Mi
19 Di
19 Fr
20 Fr 20 So Ostersonntag
20 Fr
20 Do
20 Mi
20 Sa
21 Sa 21 Mo OsterMontag2117Sa
21 Fr
Do
So
30 21
21
22 So 22 Di
22 So
22 Sa
22 Fr
22 Mo
So
Mi
23 Mo 23
9 23 Mo
23
23 Sa
23 Di
2413Di 24 Do
24 Di
24 Mo
24 So
24 Mi
Mi
Di
Fr
25 25
25 Mi
25
25 Mo
35 25 Do
5 26 Do 26 Sa
26 Do
26 Mi
26 Di
26 Fr
27 Fr 27 So
27 Fr
27 Do
27 Mi
27 Sa
28 Sa 28 Mo
2818Sa
28 Fr
31 28 Do
28 So
29 So
29 Sa
29 Di
29 Fr
29 Mo
30 Mo
30 So Beginn der Sommerzeit 30 Mi
30 Sa www.bfw-bb.de
30 Di
31 Di
31 Mo
14
31 So
So
Sa
2
3
Fr
1
1
Do Maifeiertag 1 Mi 1 So
1 Fr 1 Di
36 1 Mi
1 Sa
1
10 2 Do 2 Mo
223Sa 2 Mi
2 Fr
2 Do
2 So
2
3 Fr Karfreitag
3 So 3 Do
3 Sa
3 Di
3 Fr Tag d.Dt.Einheit
3 Mo
45 3
4 Sa 4 Mi
4 Mo 4 Fr
19
4 So
4 Sa
4 Di
4
519So Ostersonntag
5 Di 5 Sa
5 Mo
5 Do
5 So
5 Mi
5
6 Mo OsterMontag
15 6 Mi 6 So
6 Di
6 Fr
6 Mo
41 6 Do
6
7 Di 7 Sa
7 Do 7 Mo
7 Mi
7 Di
7 Fr
7
8 Mi 8 So Pfingstsonntag
8 Fr 8 Di
8 Do
37 8 Mi
8 Sa
8
11 9 Do 9 Mo Pfingstmontag924Sa 9 Mi
9 Fr
9 Do
9 So
9
10 Fr 10 Di
10 So 10 Do
10 Sa
10 Fr
10 Mo
46 10
11 Sa 11 Mi
11 Mo 11 Fr
20
11 So
11 Sa
11 Di
11
1220So 12 Do
12 Di 12 Sa
12 Mo
12 So
12 Mi
12
13 Mo 13 Fr
16 13 Mi 13 So
13 Di
13 Mo
42 13 Do
13
14 Di 14 Sa
14 Do Himmelfahrtstag
14 Mi
14 Mo
14 Di
14 Fr
14
15 Mi 15 So
15 Fr 15 Di
15 Do
38 15 Mi
15 Sa
15
12 16 Do 16 Mo
1625Sa 16 Mi
16 Fr
16 Do
16 So
16
17 Fr 17 Di
17 So 17 Do
17 Sa
17 Fr
17 Mo
47 17
18 Sa 18 Mi
18 Mo 18 Fr
21
18 So
18 Sa
18 Di
18
1921So 19 Do
19 Di 19 Sa
19 Mo
So
Mi
19
19
19
20 Mo 20 Fr
17 20 Mi 20 So
20 Di
20 Mo
43 20 Do
20
Di
Do
Mi
Sa
21
21
21
21
21 Mo
21 Di
21 Fr
21
22 Mi 22 So
22 Fr 22 Di
22 Do
39 22 Mi
22 Sa
22
Do
Sa
Fr
Mi
13 23 23 Mo
2326 23
23
23 Do
23 So
23
24 Fr 24 Di
24 So Pfingstsonntag
24 Sa
24 Do
24 Fr
24 Mo
48 24
Sa
So
Mi
Fr
25 25
25 Mo Pfingstmontag
22
25
25
25 Sa
25 Di
25
2622So 26 Do
26 Di 26 Sa
26 Mo
26 So Ende d. Sommerzeit 26 Mi
26
27 Mo 27 Fr
18 27 Mi 27 So
27 Di
27 Mo
44 27 Do
27
28 Di 28 Sa
28 Do 28 Mo
28 Mi
28 Di
28 Fr
28
Mi
Fr
Do
Himmelfahrtstag
So
Di
29 29
29 29
29
40 29 Mi
29 Sa
29
Sa
Mi
14 30 Do 30 Mo
30 Fr
So 30
1. 27
Advent30
30 Do
30 24 Jahre BFW e.V.
30
So
Do
Sa
31 31
31
31 Fr Reformationstag
31
Mo
Fr
DES BAUINDUSTRIEVERBANDES
BERLIN-BRANDENBURG E. V.
1
1
Di
Mo
So
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Mo
So
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Mo
So
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Mo
So
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Mo
5
Do
5
Mi
4
Di
3
Mo
2
So
Mi
Di
Mo
So
So
30
29
28
27
26
25
24
23
22
21
20
19
18
17
16
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
6
1
2
2
So
Di
Mi
Mo
Fr Tag 32
d.Dt.Einheit
3 Do
3 Di
Sa
4 Fr
4 Mi
So
5 Sa
5 Do
6 So41
Mo
6 Fr
Di
7 Mo
7 Sa
Mi
8 Di
8 So
Do
9 Mi
7 9 Mo
Fr
33 10 Do
10 Di
Sa
11 Fr
11 Mi
So
12 Sa
12 Do
13 So42
Mo
13 Fr
Di
14 Mo
14 Sa
Mi
15 Di
15 So
Do
16 Mi
8 16 Mo
Fr
34 17 Do
17 Di
Sa
18 Fr
18 Mi
So
19 Sa
19 Do
20 So
Mo
43
20 Fr
Di
21 Mo
Sa
21
Mi
22 Di
22 So
Do
23 Mi
9 23 Mo
Fr
35 24 Do
24 Di
Sa
25 Fr
25 Mi
So Ende d. Sommerzeit
26 Sa
26 Do
27 So
Mo
44
27 Fr
Di
28 Mo
28 Sa
Mi
29 Di
29 So
Do
30 Mi
30 Mo
Fr Reformationstag
36
31 Di
Do
Mi
31 Mo 31
www.bfw-bb.de
30
28 6 Do
6 Fr
7 Fr
7 Sa
Sa
8 37
8 So
9 So
9 Mo
10 Mo
10 Di
11 Di
11 Mi
12 Mi
3 12 Do
29 13 Do
13 Fr
14 Fr
14 Sa
Sa
15 38
15 So
16 So
16 Mo
17 Mo
17 Di
18 Di
18 Mi
19 Mi
4 19 Do
30 20 Do
20 Fr
21 Fr
21 Sa
Sa
22 39
22 So
23 So
23 Mo
24 Mo
24 Di
25 Di
25 Mi
26 Mi
5 26 Do
31 27 Do
27 Fr
28 Fr
28 Sa
2940Sa
2
4
3
2
1
Sa 1
1 36
30
29
28
27
26
25
24
23
22
21
20
19
18
17
16
15
14
13
12
11
10
9
8
7
6
5
4
3
2
1
Mi
1
Do
1
Mo
1
Fr
1 So49
Fr
Sa
10
11
23
26 22
21
20
Do
Mi
Di
Mo
52
So
Sa
Fr
Do
Mi
24 Fr
Fr 1. Weihnachtstag
25 Sa
Sa 2. Weihnachtstag
26 So
So
27 Mo
Mo
1
28 Di
Di
27 29 Mi
Mi
30 Do
Do Silvester
31 Fr
Do Heiligabend
Mi
Di
Mo
19
18
17
16
25 15
13 Mo
51
14 Di
So
Do
9
12
Mi
So 4. Advent
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Mo
Di
7
50
Mo
6
24 8
So 3. Advent
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Mo
So
Sa
Fr
Do
Mi
5
4
3
2
23 1
So 2. Advent
Sa
Fr
Do
Mi
Di
Dezember
Juni
1 Mo
So
2 Fr 2 Di
2 Mo
45 2
10 2 Do
2 Sa
2 Di
3 Sa
3 Di
3
Mo
45Tag d.Dt.Einheit
3 Mi
3 Fr Karfreitag
3 So
3 Mi
Di
4 So 4 Do
4 Mi
4
4 Sa
4 Mo
19 4 Do
Mi
5 Mo 5 Fr 41 5 Do
5
5 So Ostersonntag
5 Di
5 Fr
Do
6 Di 6 Sa
6 Fr
6
6 Mo OsterMontag 15 6 Mi
6 Sa
Fr
37 7 Mi 7 So 2. Advent7 Sa
7
7 Di
7 Do
7 So
Sa
8 Do 8 Mo
8 So50
8
8 Mi
8 Fr
8 Mo
So
9 Fr 9 Di
9 Mo
46 9
11 9 Do
9 Sa
9 Di
10 Sa
10 Di
10
Mo
46 10 Mi
10 Fr
10 So
10 Mi
Di
11 So 11 Do
11 Mi
11
11 Sa
11 Mo
20 11 Do
Mi
12 Mo 12 Fr 42 12 Do
12
12 So
12 Di
12 Fr
Do
13 Di 13 Sa
13 Fr
13
Mi
Sa
13 Mo
16 13
13
Fr
38 14 Mi 14 So 3. Advent14 Sa
14
14 Di
14 Do Himmelfahrtstag 14 So
Sa
15 Do 15 Mo
15 So51
15
Mi
Fr
15
15
15 Mo
So
16 Fr 16 Di
16 Mo
47 16
12 16 Do
16 Sa
16 Di
17 Sa
17 Di
17
Mo
47 17 Mi
17 Fr
17 So
17 Mi
Di
18 So 18 Do
18 Mi
18
18 Sa
18 Mo
21 18 Do
Mi
19 Mo 19 Fr 43 19 Do
19
So
Di
Fr
19
19
19
Do
20 Di 20 Sa
20 Fr
20
20 Mo
17 20 Mi
20 Sa
Fr
39 21 Mi 21 So 4. Advent21 Sa
21
Di
Do
So
21
21
21
Sa
22 Do 22 Mo
22 So52
22
22 Mi
22 Fr
22 Mo
So
23 Fr 23 Di
23 Mo
48 23
13 23 Do
23 Sa
23 Di
Sa
24 48
24 Di
24
Mo
24 Mi Heiligabend
24 Fr
24 So Pfingstsonntag 24 Mi
So
Mi
Di
Do
1.
Weihnachtstag
25
25
25
25
25 Sa
25 Mo Pfingstmontag 22 25 Do
Mi
26 Mo 26 Fr 2.44Weihnachtstag
26 Do
26
26 So
26 Di
26 Fr
Do
27 Di 27 Sa
27 Fr
27
27 Mo
18 27 Mi
27 Sa
Fr 40 28 Mi
28 Sa
28
28 So
28 Di
28 Do So 1. Advent 28 So
Sa
29 Do 29 Mo
29 1
29
29 Mi
29 Fr
29 Mo
So 1. Advent
Fr
30 Mo 24 Jahre BFW e.V. 49 30
30 Di
24 Jahre BFW 30
Do
14 30 e.V.
30 Sa
30 Di
31 Sa Reformationstag
31
31 Mi Silvester
31 So
Sa
1
Juli
5
4
3
2
1
31
30
29
28
31 27
26
25
24
23
22
21
30 20
19
18
17
16
15
14
29 13
12
11
10
9
8
7
28 6
www.bfw-bb.
2014 2015
Ostern
30.03. - 11.04.15
Sommer
15.07.20.10.
- 28.08.2015
Herbst 19.10. - 31.10.15
02.05.
u. 30.05.2014
Sommer 09.07. - 22.08.2014
Herbst
- 01.11.14
Schulferien
im Land
Berlin 10.07. - 22.08.2014
Weihnachten 2014/2015
22.12.14
- 02.01.15
Ostern
01.04. - 11.04.15
Sommer
16.07.
- 28.08.2015
Herbst- 07.02.15
19.10. - 30.10.15Ostern 30.03. - 11.04.15
02.05.
u. 30.05.2014
Sommer
Herbst
20.10.
- 01.11.14 Winter 02.02.
DruckOstern
und Gestaltung
MMZ - 11.04.15
Druck undWinter
Gestaltung02.02.
MMZ
Schulferien im Land Brandenburg Weihnachten 2014/2015 22.12.14 - 02.01.15
- 07.02.15
01.04.
Druck und Gestaltung MMZ
1
23 1 Mi 1
Mo
49 1 Do Neujahr
2 Di 2 Sa
2 Do 2
Di
2 Fr
3 Mi 3 So
3 Fr 3
Mi
3 Sa
4 Do 4 Mo
432Sa 4
Do
4 So
5 Fr 5 Di
5 So 5
Fr
5 Mo
6 Sa 6 Mi
6 Mo 6
Sa
6 Di
728So 7 Do
7 Di 7
So 2. Advent
7 Mi
8 Mo 8 Fr
24 8 Mi 8
Mo
50 8 Do
9 Di 9 Sa
9 Do 9
Di
9 Fr
10 Mi 10 So
10 Fr 10
Mi
10 Sa
11 Do 11 Mo
1133Sa 11
Do
11 So
12 Fr 12 Di
12 So12
Fr
12 Mo
13 Sa 13 Mi
13 Mo13
Sa
13 Di
1429So 14 Do
14 Di 14
So 3. Advent
14 Mi
15 Mo 15 Fr
25 15 Mi 15
Mo
51 15 Do
16 Di 16 Sa
16 Do16
Di
16 Fr
17 Mi 17 So
17 Fr 17
Mi
17 Sa
18 Do 18 Mo
1834Sa 18
Do
18 So
19 Fr 19 Di
19 So19
Fr
19 Mo
20 Sa 20 Mi
20 Mo20
Sa
20 Di
2130So 21 Do
21 Di 21
So 4. Advent
21 Mi
22 Mo 22 Fr
26 22 Mi 22
Mo
52 22 Do
23 Di 23 Sa
23 Do 23
Di
23 Fr
24 Mi 24 So
24 Fr 24
Mi Heiligabend
24 Sa
25 Do 25 Mo
2535Sa 25
Do 1. Weihnachtstag 25 So
26 Fr 26 Di
26 So 26
Fr 2. Weihnachtstag 26 Mo
27 Sa 27 Mi
27 Mo27
Sa
27 Di
2831So 28 Do
28 Di 28
So
28 Mi
29 Mo 29 Fr
27 29 Mi 29
Mo
1 29 Do
30 Di 30 Sa
30 Do30
Di
30 Fr
So
31 Fr
31
Mi Silvester
31 Sa
1
Schulferien
im Land
Berlin 24.12.14 Weihnachten
2014/2015
Winter14.04.
02.02.- 26.04.14
- 07.02.15
Berlin
Weihnachten
2013/2014
- 03.01.14 Winter
03.02. 22.12.14
- 08.02.14- 02.01.15 Ostern
Ostern 14.04.Schulferien
- 26.04.14
02.05.
u. 30.05.2014
Sommer Winter
09.07.03.02.
- 22.08.2014
Herbst
20.10.- 26.04.14
01.11.14
im Land
Brandenburg
2014/2015
22.12.14
Winter16.04.
02.02.
-- 07.02.15
Brandenburg
Weihnachten
2013/2014
24.12.14 Weihnachten
- 03.01.14
- 08.02.14- 02.01.15 Ostern
Ostern 16.04. - 26.04.14
02.05. u. 30.05.2014 Sommer 10.07. - 22.08.2014
Herbst 20.10. - 01.11.14
31
27 30 Mi
www.bfw-bb.de
Sa
Do
24
Mi
23
26 23
So
22
Di
Sa
21
Mo
Fr
22
Do
20
21
Mi
19
So
Di
18
20
Mo
17
Sa
So
16
19
Sa
15
Fr
Fr
14
18
Do
13
Do
Mi
12
Mo
5
107 Sa
So
4
Di
Mo
3 6 Sa 3
4
So
2
2
Fr
Do Neuj
1ahrSa
1
www.bfw-bb.de
17
Di
11
9 So
tag 24
10 Mo
ntag
1
2014
BERUFS-
FÖRDERUNGSwww.bfw-bb.de
www.bfw-bb.de
WERK E.V.
März Mai
AprilJuni
Mai Juli
Juni
Juli
Februar JanuarMärz Februar
April
August
September August
OktoberSeptember
November Oktober
DezemberNovember
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Januar
Februar
März
April
Mai
68
Ihre Ansprechpartner für die Fortbildung
ÜAZ Bauwirtschaft
Brandenburg an der Havel
Friedrich-Franz-Straße 16
14770 Brandenburg
ÜAZ Bauwirtschaft Frankfurt (Oder)
Kompetenzzentrum für Restaurierung,
Denkmalpflege und Holztechnik
Am Erlengrund 20,
15234 Frankfurt (Oder)
Kornelia Neumann
mail: k.neumann@bfw-bb.de
03381 / 39 05 33
Tel: Fax: 03381 / 39 05 60
Karin Petrie
mail: k.petrie@bfw-bb.de
Achim Fiebig
mail: a.fiebig@bfw-bb.de
Tel: Tel: Fax: 0335 / 4140 117
0335 / 41 40 0
0335 / 41 40 151
KOMPETENZZENTRUM FÜR
NACHHALTIGES BAUEN COTTBUS
Dissenchener Schulstraße 15
03052 Cottbus-Dissenchen
Karen Schmidt
mail: k.schmidt@bfw-bb.de
Tel: 0355 / 75 653 17
Tel: 0355 / 75 653 0
Fax: 0355 / 75 653 30
Geschäftsstelle für Vorarbeiter und Werkpoliere
BFW e. V. des Bauindustrieverbandes
Berlin-Brandenburg e. V.
Kompetenzzentrum für Nachhaltiges Bauen Cottbus
Dissenchener Schulstraße 15
03052 Cottbus
Karen Schmidt
mail: gfvw@bfw-bb.de
Tel: 0355 / 75 653 17
Tel: 0355 / 75 653 0
Fax: 0355 / 75 653 30
Berufsförderungswerk e.V.
des Bauindustrieverbandes
Berlin - Bandenburg e.V.
Geschäftsstelle
www.bfw-bb.de
Karl - Marx - Straße 27
14482 Potsdam
ÜAZ Bauwirtschaft
Brandenburg an der Havel
Friedrich-Franz-Straße 16
14770 Brandenburg an der Havel
ÜAZ Bauwirtschaft
Frankfurt (Oder)
Kompetenzzentrum für
Restaurierung, Denkmalpflege
und Holztechnik
Am Erlengrund 20
15234 Frankfurt (Oder)
Kompetenzzentrum
für Nachhaltiges Bauen
Cottbus
Dissenchener Schulstraße 15
03052 Cottbus-Dissenchen
Geschäftsstelle für Vorarbeiter
und Werkpoliere
BFW e.V. des Bauindustrieverbandes
Berlin-Brandenburg e.V.
Kompetenzzentrum
für Nachhaltiges Bauen Cottbus
Dissenchener Schulstraße 15
03052 Cottbus
mail:potsdam@bfw-bb.de
Tel: 0331 / 74 46 168
Fax: 0331 / 74 46 166
mail: brandenburg@bfw-bb.de
Tel: 03381 / 39 05 0
Fax: 03381 / 39 05 60
mail: frankfurt-o@bfw-bb.de
Tel: 0335 / 41 40 0
Fax: 0335 / 41 40 151
mail: cottbus@bfw-bb.de
Tel: 0355 / 75 65 30
Fax: 0355 / 75 65 330
mail: gfvw@bfw-bb.de
Tel: 0355 / 75 65 30
Fax: 0355 / 75 65 330
Autor
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
24
Dateigröße
2 352 KB
Tags
1/--Seiten
melden