close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kontakte - Franziskus-Gemeinde Dortmund

EinbettenHerunterladen
04/15
25. Januar 2015
2
Kontakte
OBLATENVERKAUF
GOTTESDIENST
Der Verkauf der Oblaten in de Adventszeit erbrachte einen Erlös von
€ 284,-. Das Geld kommt dem Projekt Vamos! Criança in Bacabal,
Nordost-Brasilien zugute. Der unermüdlichen Verkäuferin dafür ein
herzliches Dankeschön.
Zu einem besonderen Gottesdienst
sind alle Schülerinnen und Schüler
eingeladen, die in diesem Jahr ihre
Schulzeit beenden. Am 5. Februar
um 18.30 Uhr wollen wir unter dem
Motto „Was nun? - ein Gottesdienst
auf dem Weg in deine Zukunft“ die
Zeit nach der Schule und die damit
verbundenen Entscheidungen für
das weitere Leben in den Blick nehmen und um den Segen Gottes bitten.
Manfred Morfeld
OFFENE KIRCHE
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jeden Markttag (donnerstags
von 10.00 bis 12.00 Uhr) dafür sorgen, dass unsere Kirche zum persönlichen und stillen Gebet geöffnet
werden kann, treffen sich am 29.
Januar um 18.30 Uhr zur Terminabsprache. Neue Mitarbeitende sind
herzlich willkommen!
Herzliche Einladung!
Für das Vorbereitungsteam:
Manfred Morfeld
KINDERGLAUBENSTAG
Am 7. Februar von 10.00 bis 14.00
Uhr sind alle Grundschulkinder zu
einem Glaubenstag eingeladen. Es
geht um das Thema Freundschaft.
Auf unterschiedliche Art und Weise
wollen wir verschiedene Aspekte
des Themas betrachten. Außerdem
gibt es ein gemeinsames Mittagessen. Kinder, die mitmachen wollen,
können sich bis zum 31. Januar im
Gemeindebüro, Gleiwitzstr. 283,
Tel. 92 30 200, anmelden. Kosten
entstehen nicht!
Für das Vorbereitungsteam:
Manfred Morfeld
HÖRGERÄT VERLOREN
Am vergangenen Sonntag (18.1.)
wurde zur Gottesdienstzeit auf dem
Parkplatz oder im Zentrum der Franziskus-Gemeinde ein neues Hörgerät verloren. Ein ehrlicher Finder
möge sich unter 23 32 47 melden.
Kontakte
3
DER HERR RIEF ZU SICH
Herrn Richard Konowalczyk (64 J.),
Barthstr.1.
Der Herr schenke ihm das ewige Leben!
REVIERSTUDIO...
...lädt zum Lesungsabend ein!
Aus Anlass des 70sten Jahrestages
der Befreiung des KZ Auschwitz lädt
das REVIERSTUDIO am 28.1.2015
um 20 Uhr zu einem Lesungsabend
ein. Im KING-Saal werden zwei Mitwirkende des Ensembles jeweils eine Episode aus dem Buch "Hitler lieben - Roman einer Krankheit" von
Peter Roos lesen. Der Eintritt ist frei.
YOGA
Im neuen Yoga-Kurs der DJK Eintracht Scharnhorst sind noch wenige
Plätze frei. Machen Sie mit! Yoga
harmonisiert Körper, Geist und Seele, hilft den Alltag zu vergessen und
mehr Ruhe ins Leben zu bringen.
Der Kurs findet jeweils mittwochs
von 18.30 bis 20.00 Uhr im Pfarrheim der St. Immaculata-Gemeinde,
Gleiwitzstr. 6, DO-Scharnhorst statt.
Er endet am 25. März. Die Kosten
betragen pro Übungsstunde von jeweils 90 Minuten für Nichtmitglieder
5,25 € und für Vereinsmitglieder
3,75 €. Weitere Informationen unter
Tel. 23 60 88.
Klaus Priebeler
77 mal
Immer und immer wieder
soll ich
dem anderen verzeihen,
soll ihm nachsehen
seine großen und kleinen
Vergehen,
seine Verstöße
gegen Menschlichkeit,
gegen Recht und Ordnung,
auch mir gegenüber.
Geduld soll ich haben
mit ihm, mit mir.
Ich darf im Ärger
und Groll
nicht hängen bleiben,
darf mich nicht festbeißen
in der Bitterkeit.
Bin denn ich der Richter
von anderen?
Ungenießbar werde ich für
mich und andere.
So will ich loslassen
den Groll,
will Freundschaft
neu wagen
oder wenigstens
Geduld und Toleranz.
Und ich werde spüren,
dass ich frei werde
im Vergeben,
dass die Pflicht
zur Vergebung
ein Geschenk für mich ist.
Irmela Mies-Suermann,
In: Pfarrbriefservice.de
4
Kontakte
„PLATZ DA!“
Ökumenischer Jahresanfang
Platz war genug da für die etwa 200
Teilnehmer des ökumenischen Jahresanfangs. Vor allem der Altarraum
unserer Kirche präsentierte sich ungewohnt leer: Altar, Ambo und Osterkerze waren beiseite geräumt,
um so auch räumlich das Thema
des Gottesdienstes sichtbar zu machen.
„Platz da!“ - unter diesem Motto
stand der Gottesdienst zu Beginn
des Jahresanfangs. Wie oft haben
wir in unserem Leben keinen Platz
mehr für das Unerwartet, Unbekannte, Neue? Ist das neue Jahr
noch offen für Überraschendes, oder ist schon am Anfang wieder alles weitestgehend verplant? Wo
können oder müssen wir in unserem
Leben vielleicht einmal wieder aufund ausräumen, damit wir wieder
Luft holen können? Solche und ähnliche Fragen - ausgehend von der
Erfahrung des Apostels Paulus, der
in Athen eine leere Säule vorfand,
die dem unbekannten Gott vorbehalten war - leiteten eine längere
Zeit der Stille und des Nachdenkens
ein.
Natürlich gehörte zu diesem Neujahrsanfang auch die Begegnung mit
- und untereinander. Dafür war genug Platz da, im Gottesdienst an
den Tischen mit Trauben und Brot
und im Anschluss im SchalomZentrum bei Getränken und kleinen
Leckereien.
Am Ende zeigten sich alle zufrieden
mit diesem gelungenen Jahresanfang. Denen, die dafür Verantwortung übernommen haben, ein ganz
herzliches Dankeschön!
Ein Dank gilt auch den Spenderinnen und Spendern, die dafür sorgten, dass € 560,- für die Auffangklasse für Flüchtlingskinder an der
Kautsky-Grundschule
zusammen
kamen.
Manfred Morfeld
PS: Mehr Bilder vom ökumenischen
Jahresanfang gibt es auf der Homepage unserer Gemeinde www.franziskusgemeinde.de
Kontakte
5
6
Kontakte
TERMINE TERMINE
SONNTAG
25.1.15
DONNERSTAG
29.1.15
10.30
- 12.30 Bücherei
10-12
Offene Kirche
11.00
Eucharistiefeier
Türdienst:
Heinz Pflug
Kaffeedienst:
Team „Offene Kirche“
15.00
Seniorenclub: „Oh, wie ist es
kalt geworden!“
Referentin: Christa Blome
17-18
Ansprech-BAR
Kollekte: für die St. Hedwig-Stiftung
18.00
DPSG: Detektive
15.00
18.30
Team-Treffen “Offene Kirche“
19.30
DPSG: Rover
Sonntags-Café
MONTAG
18.00
26.1.15
FREITAG
DPSG: Wölflinge
18.00
DIENSTAG
Eucharistiefeier
27.1.15
SAMSTAG
8.30
Eucharistiefeier
9.15
Seniorenfrühstückskreis
17.30
Beichtgelegenheit
11-12
Ansprech-BAR
18.30
Eucharistiefeier
16-18
Bücherei
16.00
Pastoralteam
19.00
- 19.30 Friedensgebet
10.30
- 12.30 Bücherei
19.30
Chor
11.00
Eucharistiefeier
Türdienst:
Manfred Behrendt
Kaffeedienst:
Club 97
MITTWOCH
30.1.15
31.1.15
SONNTAG
28.1.15
9.00
Club 97: Meditation und Frühstück
9.00
Gymnastik für Senioren
10.00
Fit im Alter
15.00
Frauenkreis: „Glücklich alt
werden zu Hause“
Ref.: Detlef Krass
17.00
Kinderchor
19.15
DPSG: Scouts
19.30
Gesprächskreis „Heilende
Bilder der Bibel“
1.2.15
Kollekte: für die Diaspora-Seelsorge
KAFFEEVERKAUF
Bitte beachten: Die Aktion 365 verkauft nicht am nächsten Sonntag fair
gehandelten Kaffee, sondern erst
wieder am 8. Februar nach dem
Gottesdienst.
Kontakte
7
Franziskus-Gemeinde, Dortmund-Scharnhorst/Grevel
im Pastoralverbund Derne-Kirchderne-Scharnhorst
(www.kirche-dortmund-nordost.de)
Gleiwitzstraße 283 • 44328 Dortmund
Telefon: (02 31) 92 30 20 - 0 • Fax: (02 31) 92 30 20 - 18
www.franziskusgemeinde.de
Ansprechpartner Seelsorgeteam:
Reinhard Bürger
Manfred Morfeld
Leiter des Pastoralverbundes
Tel. (0231) 92 30 20 - 13
r.buerger@kirche-dortmund-nordost.de.de
Gemeindereferent; Ansprechpartner Franziskus-Gemeinde
Tel. (0231) 24 08 21
m.morfeld@kirche-dortmund-nordost.de
Büro, Gleiwitzstr. 283:
Öffnungszeiten
Birgit Ruikis
Bankverbindung:
Montag - Donnerstag
Dienstag und Donnerstag
Sekretärin
buero@franziskusgemeinde.de
10.00 – 12.00 Uhr
17.00 – 18.00 Uhr
Tel. (02 31) 92 30 20 - 0
Sparkasse Dortmund: DE24 4405 0199 0631 0013 78, BIC DORTDE33XXX
Volksbank Dortmund: DE40 4416 0014 2321 1011 00, BIC GENODEM1DOR
Franziskus-Zentrum:
Guido Wendt
Hausmeister
Tel. (0231) 92 30 20 - 21
zentrum@franziskusgemeinde.de
Gast-Stätte „Am Brunnen“:
Montag - Freitag ab 19.00 Uhr
Tel. (0231) 92 30 20 - 22
brunnen@franziskusgemeinde.de
Rudolf Röttgen
Geschäftsführung
Tel. (0151) 50 17 15 81
Monika Czwienczek
Familienfeiern
Tel. (0231) 23 55 12
Inge Glaesner
Trauerfeiern
Tel. (0231) 23 41 18
Förderkreis
Rudolf Röttgen
Vorsitzender
Tel. (0151) 50 17 15 81
Bankverbindung: Volksbank DE59 4416 0014 2322 5253 00, BIC GENODEM1DOR
Franziskus-Kindergarten, Gleiwitzstr. 287:
Marianne Buhl
Leiterin
Tel. (0231) 23 60 17
kindergarten@franziskusgemeinde.de
„Kontakte“:
... erscheint wöchentlich (Ausnahme: Schulferien). Artikel aus dem Gemeindeleben oder dem Pastoralverbund sowie Hinweise auf Veranstaltungen im christlichen Kontext sind herzlich willkommen. Redaktionsschluss ist der jeweilige
Mittwoch vor dem Erscheinungswochenende.
Sie können die „Kontakte“ auch per Mail beziehen. Dazu einfach eine entsprechende Mail an das Büro schicken.
8
Kontakte
Herzlich
willkommen
zum
Sonntags-Café
am 25. Januar 2015
ab 15.00 Uhr
im Franziskus - Zentrum
Caritas - Konferenz
Franziskus - Gemeinde
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
645 KB
Tags
1/--Seiten
melden