close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtsblatt KW 4 - Verbandsgemeinde Bruchmühlbach

EinbettenHerunterladen
50. Jahrgang (108)
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Nichtamtlich
Volkschor
Vogelbach e.V.
Kinderfasching
mit DJ und der KjG
Samstag, den 31. Januar 2015
um 14.30 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus
in Vogelbach
Eintritt: 1,50 €
Nr. 4/2015
Bruchmühlbach-Miesau
- 2 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Bereitschafts- und Notdienste
Wasserversorgung und
Abwasserbeseitigung in der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau:
Tel. 0800 / 78 94 662
Verbandsgemeindewerke SchönenbergKübelberg, Kläranlage Elschbach:
Tel.: 06372/5178
Außerhalb der allgemeinen Bürozeiten rufen Sie bitte die Nummer
06372/99 30 93 an.
Uni-Klinik-Homburg Tel.: 06841/19 240
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
Landstuhl
Nardinistraße 32, 66849 Landstuhl (neben dem St. Johannis-Krankenhaus Landstuhl), Tel.: 06371 / 19 292
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag 19.00 Uhr bis Folgetag 7.00 Uhr.
Mittwoch 13.00 Uhr bis Donnerstag 7.00 Uhr und Freitag 18.00 Uhr
bis Montag 7.00 Uhr.
An Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr bis Folgetag 7.00 Uhr.
Heiligabend und Silvester ab 7.00 Uhr.
Pfalzwerke Netz AG
Dienststelle Hauptstuhl, Bahnhofstraße 46
Tel.: 0800/79 77 77 7 (kostenlose Telefonnummer der Störungsstelle)
Stadtwerke Homburg GmbH
Erdgasversorgung für die Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau:
Rufbereitschaft bei Störungen: Tel.: 0800 / 78 94 66 2
Fragen zur Erdgasversorgung: Tel.: 06841/694-222
Elektroversorgung im Ortsteil Bruchmühlbach
Rufbereitschaft bei Störungen: Tel.: 0800 / 78 94 66 2
Notrufe
Polizei................................................................................... Tel.. 110
Feuerwehr............................................................................. Tel.: 112
Rettungsdienst..................................................................... Tel.: 112
Gift-Notruf-Zentrale
Apotheken
Der jeweilige Notdienst ist an Ihrer nächstgelegenen Apotheke ausgeschildert oder im Internet unter www.lak-rlp.de zu finden.
Sie erfahren Name und Adresse Ihrer Notdienstapotheke auch unter
folgenden Nummern:
vom Festnetz und Mobilfunknetz:
01805 - 258825 - PLZ
z.B. für Bruchmühlbach-Miesau: 01805 - 258825 - 66892
(0,14 €/Minute, deutscher Festnetzpreis und beim Mobilfunknetz ist
die Gebühr anbieterabhängig, max. 0,42 €/Minute)
Zahnarztdienst
Samstag, 24.01.2015 von 09.00 bis 12.00 Uhr
Sonntag, 25.01.2015 von 11.00 bis 12.00 Uhr
ZA Marc Gerd Heyl, Hauptstraße 66
66879 Reichenbach-Steegen, Tel. 06385 / 63 25
Die Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau im Internet
So finden Sie uns im Internet: www.bruchmuehlbach-miesau.de
Email-Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung:
In allen Angelegenheiten:
info@bruchmuehlbach-miesau.de
Direkte Kontakte:
Bürgermeister:werner.holz@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung I Zentrale Dienste:
christel.mieves@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung II Natürl. Lebensgrundlagen und Bauen:
helmut.riebel@bruchmuehlbach-miesau.de
Fachbereichsleitung III Bürgerdienste:
edith.kaiser@bruchmuehlbach-miesau.de
Techn. Fachbereichsleitung IV, Kommunale Betriebe:
klaus.frisch@bruchmuehlbach-miesau.de
Amtsblatt-Redaktion:amtsblatt@bruchmuehlbach-miesau.de
Ein Zugang für eine rechts- und datensichere elektronische Kommunikation wird nur über die VPS-eMail-Adresse
VG-Bruchmuehlbach-Miesau@poststelle.rlp.de
eröffnet. Die übrigen eMail-Adressen der Verbandsgemeindeverwaltung-Bruchmühlbach-Miesau dienen nur der unverbindlichen Kontaktaufnahme oder Kommunikation. Sie sind nicht für rechtsverbindliche Verfahrensabwicklungen geeignet. Die Email-Adressen aller Bediensteten der Verbandsgemeindeverwaltung finden Sie in unserer Homepage im „Bürgerinformationssystem“ (Rubrik Mitarbeiter), welches Sie
über die Rubrik Rathaus\Rathaus Online öffnen können.
Impressum
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Herausgeber und verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Werner Holz, Am Rathaus 2, 66892 Bruchmühlbach-Miesau
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil (ohne Anzeigen): Verbandsgemeindeverwaltung, Am Rathaus 2, Postfach 1160, 66888 Bruchmühlbach-Miesau.
Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar Kaupp, Verlag und Druck LINUS WITTICH KG, 54343 Föhren, Tel. 06502/9147-0 oder -240, Fax: 06502/9147-250
Internet und E-Mail: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de
Verantwortlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren
Erscheint wöchentlich donnerstags. Zustellung durch vom Verlag bestellte Zusteller. Bezug: für Einwohner unentgeltlich auf Bestellung bei der Verbandsgemeindeverwaltung. Bezug von Einzelstücken zum Preis von 0,25 € bei der Verbandsgemeindeverwaltung
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei
Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Bruchmühlbach-Miesau
- 3 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
amtlicher teil
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Sitzung des Werkausschusses der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Am mittwoch, 28.01.2015 um 18.00 Uhr findet eine nichtöffentliche
Sitzung statt.
4. Sitzung des Werkausschusses VG
Gremien:
Werkausschuss VG
Ort:Bruchmühlbach-miesau
Raum:
Großer Sitzungssaal d.
Verbandsgemeindeverwaltung
tagesordnung
Nichtöffentlicher teil:
1. Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der Einrichtungen der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau -Wasserversorgung2. Feststellung des Jahresabschlusses 2013 der Einrichtungen der Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau -Abwasserbeseitigung3.Mitteilungen
4.Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekanntgemacht.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Interessierte Ratsmitglieder können als
Zuhörer daran teilnehmen.
Ab sofort können Sie an unserem Informationsschalter Verwaltungsgebühren sowie Entgelte für Broschüren, Eintrittskarten u.ä.
ab einem Betrag von 10 € auch mit Ihrer EC-Karte zahlen.
Bruchmühlbach-Miesau, 20. Januar 2015
Hirsch, 1. Beigeordneter
Bitte beachten Sie, dass künftig aus Qualitätsgründen nur
noch Digitalfotos mit einer Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel
(bei einer Bildbreite von 90 mm) abgedruckt werden können.
hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o.a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
in unserer Homepage unter der Adresse
www.bruchmuehlbach-miesau.de
abrufbar.
Die Verbandsgemeinde
Bruchmühlbach-miesau
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Bibliothekarin / Bibliothekar (Diplom/Bachelor)
für die Fachbereichsgruppe Bürgerdienste.
Die Stelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit- oder in Job-SharingForm besetzt werden. Sie ist derzeit bewertet nach Entgeltgruppe
9 TVöD. Die Einstellung erfolgt vorläufig für die Dauer eines Jahres.
Es besteht die Möglichkeit der unbefristeten Weiterbeschäftigung
bei Eignung und Bewährung.
ihre aufgaben:
- Leitung der 4 kommunalen Medienzentren
- Entwicklung eines integrierten, vernetzten Bibliothekssystems
in Kooperation mit dem Landesbibliothekszentrum RheinlandPfalz
- Weiterentwicklung des Konzepts zur Sprach- und Leseförderung mit den Kindertagesstätten und Schulen
- Durchführung von Lese- und Sprachförderprogrammen incl. Bibliotheksunterricht und Rechercheschulungen
- Koordination der Veranstaltungsarbeit sowie der Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit der Medienzentren sowie
- die Organisation der Schulbuchausleihe.
Erforderlich ist
- ein abgeschlossenes Studium (Diplom-Bibliothekar/in, Bachelor
Bibliothekswesen, Bachelor Bibliotheks- und Informationsmanagement oder vergleichbarer (Fach-) Hochschulabschluss und
- gute Kenntnisse bibliotheksbezogener EDV-Anwendungen und
EDV-gestützter Bibliotheksdienste.
hinweis
in eigener Sache
Ec-Kartenzahlung jetzt möglich!
Ihre Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau
Wichtiger hinweis
an alle Einsender von Digitalfotos
Fotos mit einer geringeren Auflösung werden nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
Wir erwarten von ihnen
- selbstständiges und zielorientiertes Arbeiten,
- möglichst Berufserfahrung in einer Öffentlichen Bibliothek oder
einer anderen Bildungseinrichtung,
- pädagogisches Geschick,
insbesondere im Umgang mit Kindern,
- Engagement, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen,
- Kreativität und konzeptionelles Denken,
- hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit und
- den Führerschein der Klasse 3 bzw. B
Wir bieten
- einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
und
- umfangreiche Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen
bis spätestens 29. Januar 2015 an:
Verbandsgemeindeverwaltung
Am Rathaus 2
66892 Bruchmühlbach-Miesau
Informationen über die Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
können Sie unter www.bruchmuehlbach-miesau.de abrufen. Auskünfte zur Stelle erteilt die Fachbereichsleiterin, Frau Kaiser, Tel.
06372 / 922-0200.
Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als Kopien ein und verwenden
Sie keine Mappen, Schnellhefter u.ä., da eine Rücksendung aus
Kostengründen nicht erfolgt.
Bruchmühlbach-Miesau, den 12.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Holz, Bürgermeister
Bruchmühlbach-Miesau
- 4 -
Öffentliche Bekanntmachung
der im haushaltsjahr 2015 geltenden
Grund- und Gewerbesteuerhebesätze
Im Haushaltsjahr 2015 werden die Grund- und Gewerbesteuern in folgender Höhe im Auftrag der Ortsgemeinden auf der Grundlage der
Steuermessbeträge der Finanzverwaltung erhoben:
Gewerbe-Grund- Grund
steuer steuer a steuer B
v. h. v. h. v. h.
Bruchmühlbach-Miesau 365 300 425
Gerhardsbrunn 352 269 317
Lambsborn 365 300 365
Langwieden 365 300 390
Martinshöhe 380 300 365
Beitrag zum Bau und Unterhaltung der Wirtschaftswege
Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau 6,00 €/ha
Ortsgemeinde Lambsborn 4,00 €/ha
Ortsgemeinde Langwieden 5,00 €/ha
Ortsgemeinde Martinshöhe 5,00 €/ha
landwirtschaftskammerbeitrag
(für alle Ortsgemeinden) 113 v.H.
hinweis:
Bescheide mit einem Festsetzungsbetrag bis zu einer höhe von
4,99 € werden gemäß § 24 abs. 1 Gemeindehaushaltsverordnung
(Kleinbeträge) nicht mehr erstellt.
Bruchmühlbach-Miesau, den 16.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Holz, Bürgermeister
Zurückschneiden von Überhängen
entlang öffentlicher Straßen
Die Verbandsgemeindeverwaltung weist darauf hin, dass Grundstückseigentümer bzw. Nutzungsberechtigte verpflichtet sind, Äste
von Bäumen, Sträucher und Hecken die über die Grundstücksgrenze
in den öffentlichen Verkehrsraum ragen zurückzuschneiden. Die
Rückschnitte sind so vorzunehmen, dass über dem Straßenkörper
folgende Lichträume freizuhalten sind:
- 4,50 m über der gesamten Fahrbahn
- 2,50 m über Rad- und Gehwegen
Verkehrszeichen, Wegweiser und Straßenleuchten sind so freizuschneiden, dass sie keinesfalls verdeckt werden. Umsturzgefährdete
Bäume bzw. dürres Geäst, von dem eine Gefährdung der Verkehrsteilnehmer ausgehen kann, ist zu entfernen.
Im Interesse der Verkehrssicherheit bitten wir um Beachtung und Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.
Bruchmühlbach-Miesau, 22.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Holz, Bürgermeister
ihr touristikbüro informiert
Bruchmühlbach-miesau zu Gast
auf dem Reisemarkt Rhein-Neckar-Pfalz
Die „Bruchmühlbach-Miesau-Tasche“ erobert die Messe
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Zum 21. Mal präsentierte sich der Reisemarkt Rhein-Neckar-Pfalz
vom 09.-11.01.2015 in der Maimarkthalle in Mannheim. 280 Aussteller
aus über 20 Ländern boten von der Safari bis zum Wellness-Urlaub
vor der Haustür ein abwechslungsreiches Angebot. Zwischen den vielen Messebesuchern, die sich auf den Weg gemacht hatten, um nach
neuen Reisezielen oder Ausflugstipps zu suchen, konnte man immer
wieder eines entdecken: Die Bruchmühlbach-Miesau-Tasche! Die
Tasche war das absolute Highlight bei den Besuchern des Standes
für den Landkreis Kaiserslautern. Denn die Verbandsgemeinden Weilerbach, Landstuhl und Bruchmühlbach-Miesau waren stellvertretend
vor Ort, um fleißig Werbung für Ihre besondere Region zu machen. So
wurde die Tasche, gefüllt mit allen Infomaterialien, an die Besucher
verteilt.
Das Wissen der Messebesucher in Sachen „Pfalz“ konnte mit dieser Aktion verbessert werden. Die Pfalz endet nämlich keines Wegs
bei Landau. - Nein, es gibt auch noch eine Nord- und West-Pfalz,
die wunderschöne Plätze, vielfältige Wander- und Radfahrangebote,
interessante Museen für Klein und Groß und viele weitere Angebote
für Gäste bereit hält. Die Ausflugstipps der drei Verbandsgemeinden
wurden sehr gut angenommen und vor allem die gute Erreichbarkeit
mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, wie der Bahn, überzeugte die
Messegäste.
Bruchmühlbach-Miesau dürfte nach der erfolgreichen Messe in Mannheim kein weißer Fleck auf der Karte mehr sein, zumindest bleibt die
Tasche allen in Erinnerung. Die Touristiker sind sich einig, so mancher
Messegast wird in Zukunft in unsrer schönen Region für einen Tagesausflug vorbei schauen.
Bruchmühlbach-Miesau, 15.01.2015
Holz, Bürgermeister
Bekanntmachung der Kommunalen Betriebe
Kanalsanierung in Bruchmühlbach-miesau in
den Ortsteilen Bruchmühlbach und Vogelbach
sowie in der Ortsgemeinde lambsborn
Ab 19.01.2015 bis voraussichtlich Ende Februar 2015 wird ein Teil der
Kanäle in den Ortsteilen Bruchmühlbach, Vogelbach und in der Ortsgemeinde Lambsborn saniert.
Die Fa. KATEC Kanaltechnik Müller & Wahl GmbH aus Breitenthal wird
Schacht-, Stutzen-, Riss- und Muffensanierungen durchführen sowie
Kurzliner einführen.
Der Abwasserabfluss von den Grundstücken wird durch diese Sanierungsarbeiten grundsätzlich nicht beeinträchtigt. Sollte in Ausnahmefällen eine Reduzierung des Abwasserabflusses notwendig sein,
werden Mitarbeiter der Fa. KATEC die Grundstückseigentümer informieren.
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Kommunale Betriebe
-Abwasserbeseitigung-
Ortsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Vermietung/teilvermietung oder Verkauf der
alten Feuerwache im Ortsteil miesau
Der bestehende Erbbaurechtsvertrag zwischen der Ortsgemeinde
und den erbbauberechtigten Vereinen wurde zum 31.12.2014 vorzeitig aufgelöst.
Für die weitere Verwendung der alten Feuerwache, Anwesen St.
Wendeler Straße 31 b, gibt es noch keine konkrete Planungen.
Denkbar wäre eine Vermietung/Teilvermietung oder der Verkauf
des Anwesens. Wer Interesse an einer Anmietung oder dem Kauf
des Anwesens hat, bitte ich um Kontaktaufnahme unter 06372 /
922 - 1003 oder per Mail an klaus.neumann@bruchmuehlbachmiesau.de
Neumann, Ortsbürgermeister
Sitzung des Werkausschusses
Ortsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Foto: VGV
Messestand mit den Touristikerinnen
v.l.n.r. Anja Zwick (VG Bruchmühlbach-Miesau) und Ute Glantz (VG
Landstuhl)
Am mittwoch, 28.01.2015 um 17.00 Uhr findet eine nichtöffentliche
Sitzung statt.
3. Sitzung des Werkausschusses Bruchmühlbach-miesau
Gremien:
Werkausschuss Bruchmühlbach-miesau
Ort:Bruchmühlbach-miesau
Raum:
Großer Sitzungssaal d.
Verbandsgemeindeverwaltung
tagesordnung
Nichtöffentlicher teil:
1. Feststellung des Jahresabschlusses 2013 des Elektrizitätswerkes
der Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Bruchmühlbach-Miesau
- 5 -
2.Mitteilungen
3.Anfragen
Die Sitzung wird hiermit öffentlich bekanntgemacht.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Interessierte Ratsmitglieder können als
Zuhörer daran teilnehmen.
Bruchmühlbach-Miesau, 20. Januar 2015
Neumann, Ortsbürgermeister
hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o.a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
in unserer Homepage unter der Adresse
www.bruchmuehlbach-miesau.de
abrufbar.
Stellenausschreibung
In der kommunalen Kindertagesstätte Bruchmühlbach in der Trägerschaft der Ortsgemeinde
Bruchmühlbach-Miesau
ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine teilzeitstelle (0,75), vorläufig befristet als Krankheitsvertretung, für die Mitarbeit in der Gruppe zu besetzen.
Die Weiterbeschäftigung in einer der vier kommunalen Kindertagesstätten der Ortsgemeinde ist ggf. möglich.
Wünschenswert ist eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in,
als Kinderpfleger/in, Sozialassistent/in oder Erziehungshelfer/in.
Die Eingruppierung und Vergütung erfolgt nach dem TVöD.
Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen (insbesondere auch
Nachweise über besondere Qualifikationen) geben Sie bitte bis
spätestens 26. Januar 2015 bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Am Rathaus 2, 66892 Bruchmühlbach-Miesau ab.
Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien
(keine Originale!) ein und verwenden Sie keine Mappen o.ä., da
eine Rücksendung aus Kostengründen grundsätzlich nicht erfolgt.
Informationen über die Orts- und Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau können Sie unter www.bruchmuehlbach-miesau.
de und über die Kindertagesstätte unter http://kita.bildung-rp.de
abrufen.
Auskünfte zur pädagogischen Arbeit in der Kindertagesstätte
Bruchmühlbach erteilt die Leiterin, Frau Gerber-Rust, Tel.
06372/4783.
Bruchmühlbach-Miesau, den 15.01.2015
Neumann, Ortsbürgermeister
NachRUF
Am 15.01.2015 ist Frau
Gerlinde Sofsky
geb. 09.04.1936
verstorben.
Frau Sofsky war von 1974 bis 1994 als Mitglied des Ortsgemeinderates Bruchmühlbach-Miesau kommunalpolitisch tätig
und hat sich über viele Jahre in besonderem Maße ehrenamtlich engagiert.
Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
Für die Ortsgemeinde
Bruchmühlbach-Miesau
Klaus Neumann, Ortsbürgermeister
Der Ortsgemeinderat Lambsborn hat in seiner Sitzung am 29.04.2014
folgende Änderung der Friedhofsgebührensatzung beschlossen, die
hiermit öffentlich bekannt gemacht wird:
Satzung
zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Friedhofsgebühren in der Ortsgemeinde lambsborn -Friedhofsgebührensatzung- vom 20.03.1997
vom 19. Januar 2015
Der Ortsgemeinderat hat auf Grund des § 24 der Gemeindeordnung
für Rheinland-Pfalz (GemO) und der §§ 2 Abs. 1, 7 und 8 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) und des § 30 der Friedhofssatzung vom
29.08.2005 folgende Änderung der Satzung beschlossen:
Artikel i Änderung
In der Anlage zur Friedhofsgebührensatzung erhält der Abschnitt III.
Ausheben und Schließen der Gräber folgende Fassung:
„III. Ausheben und Schließen der Gräber
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Für das Ausheben und Schließen der Gräber (einschließlich Auslegen
der Grabstätten mit Grasmatten) werden die Gebühren in der Höhe
der tatsächlich entstandenen Kosten (z.B. in Höhe der jeweils geltenden Preise für die Beauftragung eines Dienstleisters einschließlich
etwaiger Zuschläge für Bestattungen und Beisetzungen an Samstagen) zuzüglich eines Verwaltungsgemeinkostenzuschlages von 10 %
erhoben.“
Artikel ii inkrafttreten
Die Satzung tritt am Tage nach der öffentlichen Bekanntmachung in
Kraft.
Lambsborn, den 19. Januar 2015
gez. Molter, Ortsbürgermeister
hinweis:
Gem. § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung gelten Satzungen, die unter
Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes
oder auf Grund dieses Gesetzes zustande gekommen sind, ein Jahr
nach der Bekanntmachung als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung
verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den
Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung
unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
hinweis gemäß § 27a VwVfG
Die o.a. öffentliche bzw. ortsübliche Bekanntmachung ist im Internet
in unserer Homepage unter der Adresse
www.bruchmuehlbach-miesau.de
abrufbar.
Amtsgericht landstuhl
Amtsgericht -Vollstreckungsgericht- K 78/13
66849 landstuhl, den 07.11.2014
Kaiserstraße 55
terminbestimmung
In Wege der Zwangsvollstreckung soll der im Grundbuch von
Obermiesau Blatt 808
eingetragene, nachstehend bezeichnete Grundbesitz am
Freitag, den 13.02.2015 um 10.15 Uhr
an der Gerichtsstelle Landstuhl, Kaiserstraße 55, Sitzungssaal II, Zimmer 201 versteigert werden.
BV-Nr. 1, Gemarkung Obermiesau, Flurstück 1118
Gebäude- und Freifläche, Mühlstr. 31, Größe 130 qm
(nach Gutachten Einfamilienwohnhaus,
Bj. ca. 1950, Wfl. ca. 104 qm)
Verkehrswert: (§ 74a ZVG) 54.000,- €
und
BV-Nr. 2, Gemarkung Obermiesau, Flurstück 1120
Erholungsfläche, Im Hofacker, Größe 116 qm
(nach Gutachten unbebautes Gartenland)
Verkehrswert: (§ 74a ZVG) 1.200,- €
Gemeinde: Bruchmühlbach-Miesau
Der Versteigerungsvermerk wurde am 27.11.2013 in das Grundbuch
eingetragen. Ist ein Recht im Grundbuch nicht vermerkt oder wird ein
Recht später als der Versteigerungsvermerk eingetragen, so muss der
Berechtigte es spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anmelden. Er muss das Recht glaubhaft machen, wenn der Gläubiger oder der Antragsteller widerspricht.
Andernfalls wird das Recht im geringsten Gebot nicht berücksichtigt
und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem Anspruch des
Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt.
Es ist zweckmäßig, schon zwei Wochen vor dem Termin eine genaue
Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden
Rechtsverfolgung mit Angabe des beanspruchten Ranges schriftlich
einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären.
Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundstückes, des
Erbaurechts oder des nach § 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, die Aufhebung oder die einstweilige Einstellung des Verfahrens zu erwirken, bevor das Gericht den Zuschlag
erteilt. Geschieht dies nicht, so tritt für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes.
gez. Huwer, Rechtspfleger
Ausgefertigt: Groß, Justizhauptsekretär
als Urkundsbeamter der Geschäftsstelle
Bruchmühlbach-Miesau
- 6 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Konsensveranstaltung der
LEADER-Aktionsgruppe
Westrich-Glantal
Gemeinsam neue Wege gehen
Mit der Konsensveranstaltung der Aktionsgruppe Westrich-Glantal am Dienstag, den
13. Januar 2015, wurde der öffentliche Beteiligungsprozess der Erstellung des Regionalen Entwicklungskonzeptes abgeschlossen.
In den vergangenen zwei Monaten erarbeiteten interessierte Bürger zusammen mit dem
begleitenden Büro entra Regionalentwicklung
aus Winnweiler die Grundlage für eine Entwicklungsstrategie, mit der sich die Region
um die Zertifizierung als LEADER-Gebiet im
europäischen Förderprogramm bewerben
wird. Im Rahmen der Konsensveranstaltung
wurden die prägnanten Ergebnisse sowie das
Leitbild und die Handlungsfelder vorgestellt
und den Bürgern Möglichkeit zur Äußerung
eines Feedbacks gegeben.
Am Abend des 13. Januar 2015 begrüßte der
erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Landstuhl, Günther Dietrich, alle Anwesenden in der
Zehntenscheune, Landstuhl.
Die rund 60 anwesenden Personen wurden
anschließend von Klaus Layes, Bürgermeister der
Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach und
Koordinator im LILE-Erstellungsprozess, mit einführenden Worten zum LEADER-Programm auf
die Präsentation der Bewerbungsinhalte eingestimmt. Beide Herren waren sich einig, dass allein
der Prozess, der bisher durchlaufen wurde, die
Region zusammengeschweißt hat und viele gute
Ideen eingebracht wurden. Selbst wenn es zu keiner Anerkennung als LEADER-Region kommen
würde, wovon sie nicht ausgehen, hätte sich der
Aufwand bereits gelohnt.
Anne-Marie Kilpert vom begleitenden Büro entra
stellte den Erstellungsprozess des Entwicklungskonzeptes vor und gab einen Überblick über
einzelne Ergebnisse der Stärken-und-Schwächen-Analyse sowie die sich daraus ergebenden
Bedarfe.
Dazu gehören u.a. den Tourismus in der Region
verbandsgemeindeübergreifend zu gestalten
oder Landwirte stärker als regionale Akteure einzubeziehen.
Christian Plöhn, ebenfalls von entra, präsentierte
das neue Leitbild für die Region: IdeenReich
Westrich-Glantal - Gemeinsam neue Wege
gehen. Er rief die Anwesenden dazu auf, während des Vortrags der Handlungsfelder zu prüfen,
ob ihre Projektidee in eines der Handlungsfelder
passt.
„Nur wenn Sie Ihre Idee hier einordnen können,
ist eine spätere Förderung über LEADER möglich“, so Plöhn.
Insgesamt würde der Region mit der regionalen
Entwicklungsstrategie ein Konzept an die Hand
gegeben, mit dem sie weiterarbeiten und auch
zahlreiche andere Förderprogramme in Anspruch
nehmen kann, da nun die entsprechenden
Bedarfe identifiziert und die Basis zur kooperativen Herangehensweise geschaffen wurden.
Aus organisatorischer Sicht wurde verkündet,
dass sich die Region entschieden hat einen Verein zu gründen, der die Regionalentwicklung in
die Hand nimmt und in Zukunft über die förderfähigen Projekte entscheiden wird.
Die Gründungsveranstaltung findet am 9. März
2015 um 19.00 Uhr in Ramstein-Miesenbach
statt. Über den genauen Ort wird in den Amtsblättern und auf der Homepage der Region informiert.
Für alle Interessierten wird die Präsentation des
Abends auf der Homepage der Region bereitgestellt (www.westrich-glantal.de unter Downloads).
Ebenfalls können dort alle BürgerInnen und
Akteure ein Unterstützungsschreiben herunterladen und ausfüllen, um der Bewerbung noch mehr
Gewicht zu verleihen. Es wird darum gebeten,
die ausgefüllten Schreiben noch bis Ende Februar 2015 an entra zu faxen (Fax: 06302/92 39 19)
oder per Mail zu senden (michaela.janne@entra.
de). Anschließend werden diese gemeinsam mit
dem Konzept am 31. März 2015 beim rheinlandpfälzischen Umweltministerium eingereicht.
Foto: entra
Bruchmühlbach-Miesau
- 7 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Ortsgemeinde martinshöhe
ausstellung „tatort leere“
Der Arbeitskreis „Initiative Zukunft für Martinshöhe“ besteht seit
Anfang des Jahres 2014. Ausgehend von dem Wunsch der Ortsbürgermeisterin mit den Bürgerinnen und Bürgern von Martinshöhe in den
Dialog zum Thema „Zukunft für Martinshöhe“ zu treten kam die Initialzündung beim Workshop der Studenten der TU Kaiserslautern im
Januar 2014.
Es gründete sich ein offener Arbeitskreis aus Martinshöher Bürgerinnen und Bürgern, der sich monatlich einmal trifft und bereits einige
Probleme erkannt hat und am Umgang mit diesen Problemen arbeitet.
Eines der größten Probleme ist der bestehende und der zukünftige
Leerstand.
Ein weiteres Problem ist die Tatsache, dass es in der Gemeinde eine
große Nachfrage nach Baugrundstücken und nach Gebäuden gibt,
die verkauft werden, die Gemeinde aber ihre zur Verfügung stehenden
Baugrundstücke veräußert hat (das Letzte wurde per Ratsbeschluss
am 12.12.14 verkauft).
Die freien Grundstücke und die leerstehenden Gebäude und Anwesen
befinden sich alle in Privatbesitz, worauf die Gemeinde weder Einfluss
noch die Möglichkeit hat, einzugreifen.
Diese Tatsachen und die Auswirkungen des demographischen Wandels, der Martinshöhe bis 2030 einen Bevölkerungsrückgang auf 1.228
Einwohner prognostiziert, haben den Arbeitskreis bewogen, die Bevölkerung zunächst auf die daraus entstehende Problematik aufmerksam
zu machen.
Hierzu wird am 31.01. + 01.02.15 im Dorfgemeinschaftshaus Martinshöhe eine Ausstellung mit dem Titel „Tatort Leere“ stattfinden, die
durch die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz konzipiert und von der
Ortsgemeinde Martinshöhe mit dem Arbeitskreis „Initiative Zukunft für
Martinshöhe“ durchgeführt wird.
Die Bevölkerung aus Martinshöhe und der gesamten Verbandsgemeinde ist herzlich eingeladen, sich zu informieren und mit uns über
die Probleme, aber auch über die daraus entstehenden Chancen zu
sprechen.
Barbara Schommer,
Ortsbürgermeisterin
Deutsche Bahn informiert über lärmsanierung in Bruchmühlbach-miesau
informationsabend für interessierte Bürgerinnen und Bürger am 5. Februar
Die Deutsche Bahn sorgt an der Bahnstrecke, die durch die Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau führt, für Schallschutz.
Über die Maßnahmen aus dem Programm „Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“ informieren die Deutsche
Bahn interessierte Anwohnerinnen und Anwohner.
Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 5. Februar um 18.30 Uhr
im Gemeindesaal bei der turn- und Festhalle, alte Straße 3, in
Bruchmühlbach-miesau statt. Die Ingenieure der Bahn stellen die
Ergebnisse des schalltechnischen Gutachtens vor und erläutern den
weiteren Ablauf.
Im Anschluss haben die Gäste die Möglichkeit, ihre Fragen an die
Projektleitung zu richten.
Seitens der Gemeinde wird Ortsbürgermeister Klaus Neumann vertreten sein.
Nichtamtlicher teil
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-miesau
Sitzungskalender
für die Woche vom 22. bis 30. Januar 2015
Donnerstag, 22.01.15
18.00 Uhr: Ältestenrat Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
mittwoch, 28.01.15
17.00 Uhr: Werkausschuss Ortsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
18.00 Uhr: Werkausschuss Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Bruchmühlbach-Miesau
- 8 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Büchereinachrichten
Unser Medienangebot ist auch im Internet zu finden.
Unter http://www.medienzentren.info/ können unsere Medienzentren ausgewählt werden und es besteht die Möglichkeit unser Angebot gezielt abzufragen.
Büchereileitung: Simone Eisenblätter Tel. 06372 / 922 - 0204 oder 06372 / 50 90 077
Öffnungszeiten:
medienzentrum Bruchmühlbach Alte Str. 3 Tel. 06372 / 50 90 338 medienzentrum lambsborn, Dorfgemeinschaftshaus Tel. 06372 / 14 05
medienzentrum martinshöhe, Ganztagsgrundschule Tel. 06372 / 50 93 22
montags
dienstags
mittwochs
donnerstags
freitags
montags
freitags
08.00 - 10.00 Uhr
13.30 - 17.30 Uhr
15.30 - 17.30 Uhr
10.00 - 14.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
dienstags
donnerstags
15.00 - 17.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
Bitte beachten:
Das Medienzentrum Martinshöhe ist vorübergehend dienstags und donnerstags von 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet.
medienzentrum miesau, Adam-Müller-Schule
Tel. 06372 / 50 90 112 montags
dienstags
mittwochs
freitags
12.00 - 14.00 Uhr, nur an Schultagen
14.00 - 17.00 Uhr
10.00 - 13.00 Uhr, nur an Schultagen
14.00 - 18.00 Uhr
Veranstaltungskalender
für die Zeit vom 22. - 30. Januar 2015
22.01.2015
Seniorennachmittag von 13.30 - 16.00 Uhr im Gemeindesaal
Bruchmühlbach
Arbeiterwohlfahrt Bruchmühlbach-Miesau
22.01.2015
Schlachtfest ab 14.00 Uhr im Schützenhaus Bruchmühlbach
Schützenverein Bruchmühlbach
Männergesangverein Martinshöhe
23.01.2015
Jahreshauptversammlung um 19.00 Uhr im DGH Martinshöhe
23.01.2015
Generalversammlung mit Neuwahlen um 19.00 Uhr im Sportheim
Vogelbach
SC Vogelbach
23.01.2015
Hausball um 20.00 Uhr im DGH Elschbach, SGV-Saal
Sport- und Gesangverein Elschbach
23.01.2015
Faschingsparty ab 20.11 Uhr im UVB-Heim in Bruchmühlbach
Unterhaltungsverein Bruchmühlbach
23.01.2015
Sozialberatungstermin von 14.00 - 17.00 Uhr im Vereinshaus Miesau
VdK Ortsverband Bruchmühlbach-Miesau
24.01.2015
1. Kappensitzung um 20.11 Uhr im DGH Lambsborn,
Einlass 19.00 Uhr
Freizeitclub Lambsbachtal
24.01.2015
Dampfnudelessen ab 12.00 Uhr im DGH Langwieden
Landfrauenverein Langwieden
24.01.2015
Teilnahme an der Prunksitzung in Deidesheim,
Abfahrt: 17.30 Uhr in der Fabrikstraße
Unterhaltungsverein Bruchmühlbach
24. und
25.01.2015
Teilnahme an den IVV-Wanderungen in Grosbliederstroff
und Alt-Hürth
Wanderfreunde Miesau
25.01.2015
Rotweinwanderung in Freinsheim, Treffpunkt: 10.45 Uhr
auf dem Bahnsteig in Bruchmühlbach
Pfälzerwaldverein Miesau
25.01.2015
Teilnahme an der Kinder- und Jugend-WEFA in Blieskastel
Unterhaltungsverein Bruchmühlbach
26.01.2015
Kreativkurs „Schmuckgestaltung“ um 19.00 Uhr im Vereinshaus
Miesau (Raum 4)
Landfrauenverein Miesau
27.01.2015
Vortrag „Abnehmen - aber bitte mit Sahne“ im Bürgertreff Weilerbach
Landfrauenverein Langwieden
27.01.2015
Sektempfang mit Spendenübergabe um 19.00 Uhr im Pfarrheim
Lambsborn
Verein „Hoffest hilft helfen“
29.01.2015
Seniorennachmittag von 13.30 - 16.00 Uhr im Gemeindesaal
Bruchmühlbach
Arbeiterwohlfahrt Bruchmühlbach-Miesau
29.01.2015
Mitgliederversammlung um 18.30 Uhr im kleinen Sitzungssaal
der Verbandsgemeindeverwaltung Bruchmühlbach-Miesau
Juniorenförderverein
Bruchmühlbach-Miesau
Bruchmühlbach-Miesau
- 9 -
Ortsgemeinde
Bruchmühlbach-Miesau
Donnerstag, den 22. Januar 2015
DRK Ortsverein Miesau/Elschbach e.V.
Lebensmittelspende für Landstuhler Tafel
Auf diesem Wege möchten wir, der DRK - Ortsverein Miesau-Elschbach e.V., uns ganz herzlich für die tolle Unterstützung und Zusammenarbeit bei der Spendenaktion „Lebensmittel für die Landstuhler
Tafel“ bedanken.
Über die starke Resonanz unseres Projektes waren wir sehr ergriffen.
Unter anderem sagen wir Danke bei: Frau Brigitte Leis, Friseursalon
Renate Krück, Frau Traudel Grinda, Gärtnerei Franz, Familie Rosiak,
Familie Walter Bischoff, Familie Maldonado, dem VdK, Frau Ulrike
Geibel-Böhn, und vielen, vielen anderen, die sich an dieser Aktion
beteiligt haben.
Besuchen Sie unsere Bildergalerie unter: http://drkklland.drkcms.de/
ueber-uns/ortsvereine/miesau-elschbach.html
Danksagung Spende der
Landfrauen Ortsverband Miesau
Das DRK OV Miesau-Elschbach e.V. bedankt sich recht herzlich
bei den Landfrauen Ortsverband Miesau für die Überreichung einer
Spende i.H. v. 400 €. Diese großzügige Spende wurde von der 1. Vorsitzenden, Frau Stach und weiteren Mitgliedern überreicht.
Im Rahmen der Vorstellung ihres Kochbuchs, welches beim Edeka
Markt in Miesau dargeboten wurde, ging der Erlös davon an unseren
Verein, um das so wichtige First Responder Projekt zu unterstützen.
Vielen Dank dafür.
ASV Miesau e.V.
Ausflug nach Bamberg - Es sind noch Plätze frei!
Der ASV Miesau bereist in diesem Jahr vom 04.06. bis 07.06.15 das
schöne Frankenland.
Ablauf:
- Fahrt im modernen Reisebus nach Hirschaid bei Bamberg
- 3 Übernachtungen mit Frühstück im Brauereigasthof Kraus
- Floßfahrt auf dem Main
Kosten 195,- € pro Person.
Des Weiteren sind folgende Ausflüge geplant:
- Ausflug nach Bamberg
- Besuch der Wallfahrtskirche 14 Heiligen
- Besuch der Teufelshöhle in Pottenstein mit Forellenzucht in einer
Tropfsteinhöhle
Für Personen, die nicht so gut zu Fuß sind, steht unser Reisebus für
die gesamte Zeit zu Verfügung. Es können auch Personen mitfahren,
die nicht im ASV Miesau sind. Bei Interesse bitte bei Harry Simon, Tel.
06372 / 3702 anmelden.
FV „Viktoria“ 1919 Bruchmühlbach e.V.
Aktive Mannschaften
Termine zum Vormerken
Training:
22.01.15: 19.00 Uhr
23.01.15: 18.00 Uhr
26.01.15: 19.00 Uhr
27.01.15: 19.00 Uhr
29.01.15: 19.00 Uhr
30.01.15: 18.00 Uhr
Um rege Teilnahme wird gebeten.
Geplante Vorbereitungsspiele
25.01.15
13.00 Uhr: FV Bruchmühlbach I - SG Oberarnbach-Kirchenarnbach
Spielort: Kunstrasen Miesau
31.01.15
15.00 Uhr: FC Bierbach - FV Bruchmühlbach I
Spielort: Kunstrasen Blieskastel
15.02.15
14.00 Uhr: FV Bruchmühlbach I - SV Reiskirchen (Landesliga)
Spielort: Kunstrasen Miesau
19.02.15
20.00 Uhr: SSC Landstuhl - FV Bruchmühlbach I
Spielort: Kunstrasen Landstuhl
Weitere Termine folgen!
Dartsclub Viktoria
(Classic Darts)
27.01.15
20.00 Uhr: DC Viktoria - Nostra“dart“mus (Kaiserslautern)
Spielort: Sportheim Bruchmühlbach
Der aktuelle Tabellenführer gastiert mit seinen Bundesliga und Landesliga
Spielern im Sportheim. Hochklassicher Dartsport ist zu erwarten.
Imkerverein Bruchmühlbach-Miesau
Das Bild zeigt die neue Vorstandschaft.
Foto: Christian Hirsch
Der Imkerverein Bruchmühlbach-Miesau hat sich Anfang 2015 neu
aufgestellt. Verabschiedet wurde nach 22 Jahren als erster Vorsitzen-
Bruchmühlbach-Miesau
- 10 -
der Herr Recktenwald. Herr Recktenwald übernahm am 10.04.1992
den Vorsitz. Der Imkerverein bedankte sich am 3. Januar 2015 mit
einem gemeinsamen Essen und einer kleinen Ehrung in der FritzClaus-Hütte für die geleistete Arbeit.
In der Sitzung am 8. Januar 2015 wurde die neue Vorstandschaft gewählt.
Neu als erste Vorsitzende wurde Frau Steffi Laux gewählt. Zweiter Vorsitzender ist Karl-Heinz Kopp. Zum Schriftführer wurde Christian Hirsch
gewählt. Die Kasse übernimmt Herr Alexander Winterholler, neue Honigobfrau ist Marion Schmidt sowie Thomas Gollnau.
Der Imkerverein Bruchmühlbach-Miesau bietet auch 2015 neue Kurse
für die Ausbildung zum Imker an. Interessierte können sich jederzeit
bei der 1. Vorsitzenden Steffi Laux unter der Telefonnummer 06372 /
80 318 80 melden.
Donnerstag, den 22. Januar 2015
musikverein Bruchmühlbach e.V.
Neujahrsempfang der SPD
Judoverein Bruchmühlbach-miesau
Judo - Die Sportart für mädchen
Judo, speziell für Mädchen geeignet, bietet der Judoverein Bruchmühlbach-Miesau immer montags in der Kellergymnastikhalle der
Turn- und Festhalle Miesau an. Die Trainingsstunden beginnen für
Kinder ab fünf Jahren um 17.00 Uhr.
Gerade weil Judo eine Kampfsportart ist, ist sie auch für Mädchen
bestens geeignet. Es wird dabei nicht nur das Körpergefühl geschult,
sondern auch das Selbstbewusstsein. Beim Judo wird neben allgemeiner Kondition und Motorik speziell die Auseinandersetzung mit
einem Trainingspartner geübt. Der Judosport ist nahezu altersunabhängig und kann bereits mit fünf Jahren begonnen werden, der Einstieg ist jederzeit möglich.
Juniorenförderverein
Bruchmühlbach-miesau
hallenmeisterschaft 11.01.15
a-Junioren:
JFV Königsland - JFV Bruchmühlbach-Miesau 0:3
JFV Bruchmühlbach-Miesau - JFV Westpfalz 0:1
TuS Hohenecken II - JFV Bruchmühlbach-Miesau 3:1
JFV Bruchmühlbach-Miesau - FV Kusel 0:3
D-Junioren:
JFV Bruchmühlbach-Miesau - SG Queidersbach/Linden 2:0
Zwischenrunde erreicht!
Bei der Hallenmeisterschaft des Kreises Kusel-Kaiserslautern belegte
unsere Mannschaft mit 25 Punkten aus 10 Spielen und einem Torverhältnis von 21:4 in ihrer Gruppe souverän den ersten Platz. Ein
Kompliment an das Team für die tolle spielerische Leistung. Die 12
bestplatzierten Mannschaften der Vorrundengruppen treffen nun in
der Zwischenrunde an 2 Turniertagen aufeinander. Die Sieger der
Zwischenrunden spielen dann an einem Turniertag in Landstuhl die
Endrunde um die Hallenmeisterschaft. Wir wünschen unseren Jungs
für den weiteren Verlauf der Hallenmeisterschaft viel Erfolg. Da unsere
Zwischenrunde in der Sporthalle in Miesau stattfindet, hofft unsere
Mannschaft auf große Zuschauerunterstützung.
D ii-Junioren:
JFV Bruchmühlbach-Miesau II - JFV Pfälzer Bergland III 0:5
JSG Westrich - JFV Bruchmühlbach-Miesau II 4:0
JFV Bruchmühlbach-Miesau II - JFV Westpfalz
0:2
JSG Westrich II - JFV Bruchmühlbach-Miesau II 3:0
JFV Westpfalz II - JFV Bruchmühlbach-Miesau II 0:2
Die nächsten Spieltage der Hallenmeisterschaft finden am 24. und
25.01.15 in der Sporthalle in Miesau statt.
terminhinweis:
Wir möchten noch einmal an die ordentliche Mitgliederversammlung
2015 am 29. Januar um 18.00 Uhr erinnern!
Foto: Musikverein
Am 11.01.2015 lud der SPD Gemeindeverband Bruchmühlbach-Miesau zu seinem Neujahrsempfang im Medienzentrum ein. Ein Blechbläserquintett aus unseren Reihen folgte der Einladung gerne und
umrahmte die Feier musikalisch.
Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe miesau e.V.
Der Pfälzerwald-Verein lädt
zu folgender Wanderung ein:
Rotweinwanderung in Freinsheim (tageswanderung)
Datum:
Sonntag, den 25.01.15
10.45 Uhr auf dem Bahnsteig in Bruchmühlbach
Treffpunkt:
Wanderstrecke:
ca. 5 km
Wanderführer:
Claus-Jörg Christian
Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit dem Zug. Es wird um pünktliches
Erscheinen gebeten, da vor Ort die Fahrkarten am Automaten noch
besorgt werden müssen. Abfahrt des Zuges ist um 10.59 Uhr. Die
Rückfahrt erfolgt nach Absprache mit dem Wanderführer. Für Essen
und Trinken ist auf dem Weinwanderweg bestens gesorgt, da die
Freinsheimer aus Küche und Keller sehr viele Köstlichkeiten zu bieten
haben.
Pfälzerwaldverein Vogelbach
Wanderplan Februar 2015
Sonntag, 01.02.15
Besuch der Tausendmühle in Bruchmühlbach mit Verkostung „Pfälzer
Spezialitäten und Geschichten“ -bereits ausgebuchtTreffpunkt: 13.30 Uhr am Dorfplatz in Vogelbach
Donnerstag, 05.02.15
19.00 Uhr: Stammtisch im Gasthaus „Rilli-Brehmer“ in Bruchmühlbach
mittwoch, 18.02.15
Ab 12.00 Uhr: Aschermittwochsheringsessen im evangelischen
Gemeindehaus in Vogelbach mit anschließender Wanderung
Glühweinwanderung des PWV Vogelbach
landfrauenverein miesau
Schmuckgestaltung am 26.01.15
Zum
kreativen
Abend
„Schmuckgestaltung“ mit Frau
Rosemarie Schreck laden wir
am montag, den 26. Januar,
um 19.00 Uhr, in das Vereinshaus in Miesau, Raum 4, ein.
Wir gestalten moderne Ketten,
Ringe und andere SchmuckAccessoires. Eigene Ketten
(zur Umgestaltung) und andere
Schmuckelemente
können
mitgebracht werden. Wenn
vorhanden bitte kleinen SeitenFoto: Stach
schneider und kleine Rundzange
mitbringen. Evtl. Ringmuster
wegen der Ringgröße. Für die benötigten Materialen wird ein Kostenbeitrag erhoben. Gern können Nicht-Landfrauen und Jugendliche mitmachen. Wir freuen uns auf euch.
Foto: Ritschert
Das neue Jahr 2015 begann für den PWV Vogelbach sehr erfreulich - zur traditionellen Glühweinwanderung fanden sich mehr als 40
Teilnehmer ein, um nach erfolgter Wanderung bei der Hütte des ASV
Bruchmühlbach bei Glühwein, Schmalzbroten und Gebäck den Einstand ins Wanderjahr 2015 zu feiern. Ein Highlight der Feier waren
die Sternsinger, die auf ihrer Tour vorbeikamen, und gern zu einem
gemeinsamen Foto bereit waren. So kann es gern weiter gehen, wir
wünschen allen Wanderfreunden ein spannendes Wanderjahr 2015!
Bruchmühlbach-Miesau
- 11 -
Schützenverein St. hubertus
Bruchmühlbach
Schlachtfest am 22.01.15
Am Donnerstag, 22. Januar findet im Schützenhaus ab 14.00 Uhr ein
Schlachtfest mit Schlachtplatten usw. statt. Hierzu ist die Bevölkerung
recht herzlich eingeladen. Bitte nach Möglichkeit vorbestellen.
arbeitseinsätze
In den folgenden Monaten wird jeweils an einem Samstag im Monat
ein Arbeitseinsatz am Schützenhaus Bruchmühlbach durchgeführt.
Um die anfallenden Arbeiten um und im Schützenhaus zügig voranzubringen, werden die Schützen gebeten, die Arbeitseinsätze mit
zahlreichem Erscheinen zu unterstützen. Termine hierzu werden noch
bekannt gegeben. Für eure Mitarbeit bedankt sich die Vorstandschaft
im Voraus.
Sozialverband - VdK
Ortsverband Bruchmühlbach-miesau
Der Sozialverband VdK, Ortsverband Bruchmühlbach-miesau (OV
23) - parteipolitisch und konfessionell neutral
Die größte interessenvertretung aller Ratsuchenden, behinderten
menschen, chronisch Kranken, Sozialversicherten und Rentnern/
innen in Rheinland Pfalz
Leider stellen wir sehr oft fest, dass viele Bürger/Innen der Verbandsgemeinde über unsere Arbeit nicht oder nicht ausreichend informiert
sind.
Alle und jede/jeder kann Mitglied im Sozialverband VdK werden. Wir
setzen uns für soziale Gerechtigkeit und gesellschaftliche Integration
der Mitglieder ein. Wir beraten in Schwerbehindertenangelegenheiten
mit den dazu gehörigen Nachteilsausgleichen, in Pflegegeldfragen, in
allen Rentenangelegenheiten, aber auch in Fragen von Kranken- und
Arbeitslosengeld, zum Thema Grundsicherungsgesetz so wie in allen
anderen sozialen Angelegenheiten.
Wenn zum Beispiel ein Rentenantrag gestellt werden soll, helfen die
Kreisgeschäftsstellen weiter. In Zeiten, in denen Arbeitslosigkeit jeden
treffen kann, führen die geschulten hauptamtlichen Mitarbeiter/innen
der Geschäftsstellen durch den Paragraphendschungel und zeigen
mögliche finanzielle Hilfen durch die Agentur für Arbeit auf; und dies
für einen monatsbeitrag von 4,80 €, das heißt wir sind der billigste
Anwalt aller Hilfesuchenden. Sollte sich der Gang vor ein Sozialgericht
nicht vermeiden lassen, so bieten Ihnen unsere Rechtschutzstellen
kompetente Hilfe und vertreten Sie vor Gericht.
Im VdK Büro (Vereinshaus Miesau), finden zweimal im Monat Sozialberatungstermine statt, jeweils am zweiten und vierten Freitag von
jeweils 14.00 - 17.00 Uhr. Sollten Sie als Mitglied nicht mehr in der
Lage sein uns aufzusuchen, ein Anruf genügt und wir sind an Ihrer
Seite und besuchen Sie zu Hause.
Die verschiedenen Verbandsstufen, vornehmlich die Ortsverbände
veranstalten für ihre Mitglieder Tagesausflüge, Grillfeste, Advent- und
Vorweihnachtsfeiern, Ortsverbandskonferenzen, u.v.m. Wir gratulieren
an speziellen Geburtstagen und Jubiläen, und planen eine weitere
Reihe von Informationsveranstaltungen.
Wir stellen unseren Mitgliedern, die dies wollen, eine kostenlose VdK
Zeitung zu. Wir, der Sozialverband VdK, Ortsverband BruchmühlbachMiesau, einer der größten OVs im Kreisverband Kaiserslautern, würden sich über Ihr ehrenamtliches Engagement freuen. Bei Fragen
rufen Sie an: 06372 / 4717 oder Email: vdk-miesau@t-online.de
Haben Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit in der Vorstandschaft sprechen Sie uns an.
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Samstag, 31.01.15
19.33 Uhr: 1. Prunksitzung (ausverkauft)
Samstag, 07.02.15
19.33 Uhr: 2. Prunksitzung
(Karten Di. und Do., 18.00 - 20.00 Uhr telefonisch unter 06372/5788;
Kartenausgabe für beide Sitzungen: Freitag, 23.01.15 beim Hausball
im SGV-Saal des DGH)
Sonntag, 08.02.15
13.33 Uhr: Kinderprunksitzung (Karten an der Tageskasse)
Donnerstag, 12.02.15
20.11 Uhr: Speckball mit „8 on stage“ (Karten nur an der Abendkasse)
montag, 16.02.15
15.11 Uhr: Kinderfasching an Rosenmontag
(Karten an der Tageskasse)
SV 1912 e.V. miesau
Sportheim miesau
Das Sportheim hat aufgrund einer größeren Umbaumaßnahme am
Donnerstag, den 22.01.15 geschlossen. Wir bitten um Verständnis.
abteilung Fußball
Fußballer zu Gast im Flutlicht bei „Wer war‘s“!
Die Aktiven Fußballer sind am 01.02.15 in der SWR-Sendung Flutlicht zu Gast. Hierzu wird die Mannschaft beim Trainingsauftakt am
24.01.15 um 18.00 Uhr ein Tor des Monats aus vergangenen Zeiten nachspielen, welches von SWR-Redakteuren gefilmt wird. Die
Redaktion präsentiert diesen Treffer dann während der Sendung am
01.02.15 zwischen 22.00 und 23.00 Uhr in der Kategorie „Wer wars?“!
teilnahme beim hallenturnier des tuS Schönenberg
Die Aktiven Fußballer nehmen am Sonntag, den 25.01.15 beim Hallenturnier in der Sporthalle der Gesamtschule Schönenberg teil. Die Gegner in der Vorrunde lauten SG Frohnhofen/Krottelbach, SC Vogelbach,
SV Kohlbachtal und SG Sand/Kübelberg. Das erste Spiel bestreitet
das Team um 12.50 Uhr gegen die SG Frohnhofen/Krottelbach.
abteilung Karnevals-Union
letzte Karten für miesauer Prunksitzungen sichern und Pfalzmeister auf heimatbühne erleben
Sie begeistern auf allen Bühnen der Westpfalz: Die Prinzengarde Miesau als Ameisen-Armee. Begeisterungsstürme im Publikum, von der
Rheinpfalz als „Showtanz-Hammer“ betitelt - diesen Auftritt des aktuellen fünfmaligen Pfalzmeisters muss man gesehen haben. Am 31.01.
und 07.02.15 haben Sie die Gelegenheit auf der heimischen Bühne.
Daneben wird in der Festhalle Miesau mit weiteren Tänzen sowie Bütt
und Musik wieder die gesamte Palette der Fasnacht abgedeckt. Ein
ansprechendes Rahmenprogramm mit Bar rundet den gelungenen
Abend ab.
Karten können täglich in der Moor-Apotheke in Miesau (Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.45-12.30 Uhr und 14.00-18.15 Uhr sowie Sa 8.15-12.15
Uhr) erworben werden. Schlagen Sie zu!
Gigantische armeisenarmee aus miesau Prinzengarde sichert fünften Pfalzmeistertitel
mehrtagesfahrt des Sozialverbandes VdK,
OV Bruchmühlbach-miesau
Vom 17. - 21. märz 2015 ist eine Fahrt nach Südtirol geplant. Im Programm eingeschlossen sind folgende Leistungen: Busreise im komfortablen Fernreisebus, 4x Halbpension (Frühstücksbüfett/3 Gang
Wahlmenü mit Salatbüfett), 1x Gala Dinner; 1x Italienischer Abend,
1x Gaudiabend, etc. und mehrere Rundfahrten z.B. Meran, Bozen,
Brixen, Sterzing. Wir wohnen in einem familiengeführten Haus mit langer Tradition und hervorragender Küche. Preis pro Person im DZ ist
295,- € und der Zuschlag für ein EZ ist 50,- €. Sind Sie interessiert?
Wenden Sie sich bitte an Fam. Scharwath, Tel. 06372 / 4717 bis spätestens Mittwoch, 28. Januar 2015. Diese Fahrt ist auf 30 Personen
begrenzt.
Sport- und Gesangverein Elschbach 1925 e.V.
Fasching beim SGV Elschbach
Die diesjährige Faschingskampagne des Sport- und Gesangvereins
Elschbach steht vor der Tür. Wir bitten um Beachtung folgender Termine:
Freitag, 23.01.15
20.00 Uhr: Hausball im SGV-Saal (Apres Ski mit D.J. Dampfi)
Foto: KUM
Auf den bisher teilnahmerschwächsten Pfalzmeisterschaften war die
Karnevals-Union Miesau immerhin mit zwei Starts der Prinzengarde
im Garde- und Schautanz vertreten. Während die Nachwuchsgarden
aufgrund fehlender Trainingsmotivation ihre Teilnahme absagen mussten, konnte die Prinzengarde beim Gardetanz mit viel Luft nach oben
einen 4. Platz sichern -holte aber souverän den fünften Pfalzmeistertitel im Schautanz.
In Bellheim sind am vergangenen Sonntag 25 Starter angetreten, um
sich der Kritik von Jury und Publikum zu stellen und um den Pfalz-
Bruchmühlbach-Miesau
- 12 -
meistertitel zu kämpfen. So ging zunächst die Miesauer Garde ins
Rennen und sicherte sich mit 395 Punkten den 4. Platz. Spannend in
dieser Disziplin war das Stechen um den ersten Platz von Ausrichter
Bellheim und Rülzheim, das Rülzheim mit einem Punkt Unterschied
für sich entscheiden konnte.
Als letzte Disziplin wurden dann wie gewohnt die Schautänze aufgerufen. Mit letzter Startnummer des Tages trat dann die Armeisenarmee
aus Miesau an, um zu zeigen, dass „Arbeit nur das halbe Leben“ ist.
Ihr Auftritt wurde mit 451 Punkte bewertet, was den ersten Platz und
somit den Pfalzmeistertitel mit sich bringt. Weiterhin auf dem Treppchen - wenn auch mit deutlichem Abstand - Bellheim und Offenbach.
An dieser Stelle bleibt nur zu sagen: Herzlichen Glückwunsch zu diesem erneuten Erfolg im Schautanzbereich.
abteilung Volleyball
Gelungener Start
Die Jugend hatte einen erfolgreichen Start ins Jahr 2015. In ErlenbachMorlautern siegte man mit 3:1 Sätzen (27:29; 25:17; 25:9; 25:14). In
diesem Spiel gab man im ersten Satz eine „23:11“ Führung noch ab.
Eigentlich nur möglich, wenn man den Gegner unterschätzt und ihn
versucht dann auszuspielen. Nach einer entsprechenden „Unterweisung“ von Mannschaftsführer und Trainer besann man sich in den
nächsten Sätzen wieder auf seine Stärken und gewann verdient dieses Spiel.
In eigener Halle wurde Rodenbach mit 3:0 Sätzen (25:14; 25:9: 25:17)
geschlagen. Die Rodenbacher zeigten technisch ein sehr gutes Spiel,
konnten aber nach sehr gutem Beginn dem Angriff des SVM nicht
mehr standhalten. Der Sieg ist etwas zu hoch ausgefallen. Die Jugend
ist Tabellenführer mit 15:0 Punkten.
Die Mixedmannschaft nahm an einem Nachtturnier in Kaiserslautern teil. Hier wird in einer dunklen Halle unter Schwarzlicht mit hellen Trikots, Handschuhen und Ball gespielt. Am Ende war man mit
dem Sieger punktgleich, hatte aber einen Satzpunkt weniger. Unter elf
Mannschaften trotzdem ein schöner Erfolg.
Training ist jeden Donnerstag ab 19.00 Uhr in der neuen Schulsporthalle. Ansprechpartner ist Werner Christmann, Tel. 06372 / 5499.
Unterhaltungsverein Bruchmühlbach e.V.
Liebe UVB´ler, am Samstag, 17. Januar, war die Aktion „FasnachtsMaterial-Fahren mit anschl. Bühnenaufbau“ und es war Weltklasse,
dass rund 20 freiwillige Helfer bereit waren, ihre Zeit zu investieren und
da mitzuhelfen. Super! Vielen Dank!
Abends waren wir zu Gast bei der Prunksitzung der Fidelia Lohnsfeld.
Mit rund 30 Personen gings um 18.15 Uhr in Richtung Winnweiler ins
Bürgerhaus. Unsere Prinzengarde mit ihrem Schautanz, die Bruchschneppen und unser UVB-Trio mit schwungvollen Liedern nahmen
erfolgreich am Programm teil und für alle war es ein schöner Abend.
Parallel dazu bereicherten wir auch das Programm in Bahnheim.
Am 18. Januar trafen wir uns zum „Närrischen Frühschoppen“ im Gasthaus „Zum Otto“. Mit lockerer Stimmung, tollem Essen, vielen Getränken,
allerlei Auftritten, sowie Schunkelrunden und närrischen Gesprächen rundeten wir das fasnachtliche Wochenende ab. Danke an Familie Steuck,
für die gute Bewirtung und die schöne Veranstaltung.
Vorschau:
Freitag, 23.01.15: Fasnachtsparty im UVB-Heim, ab 20.11 Uhr. Für
Essen und Trinken ist bestens gesorgt, gute Laune und Fasnachtsstimmung sind schon vorprogrammiert und natürlich gibt’s wieder die
„Wahl des besten Kostüms“. Einfach vorbeikommen und mitfeiern!
Samstag, 24.01.15, fahren wir zur Prunksitzung nach Deidesheim.
Busabfahrt ist um 17.30 Uhr in der Fabrikstraße. Wegen der Busse
bitte ich dringend um telefonische Anmeldung (0173 / 3209621).
Sonntag, 25.01.15, Kinder- und Jugend-WEFA in Blieskastel. Programmbeiträge vom UVB: unser Tanzmariechen Samira und die Juniorengarde.
Wanderfreunde miesau 1986 e.V.
am 24. und 25. Januar 2015 stehen in
unserem Wanderplan zwei Wanderungen,
zu denen wir gemeldet haben:
iVV-Wanderung in Grosbliederstroff
Start u. Ziel: Salle de Jeux et Loisirs, rue de fermes
Startzeiten: Samstag, den 24. Januar von 7.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag, den 25. Januar von 7.00 bis 14.00 Uhr
Wanderstrecken: 5, 11 und 20 km
iVV-Wanderung in alt-hürth / NRW
Start u. Ziel: Europakolleg in Hürth, Duffesbachstraße 7
Startzeiten: Samstag, den 24. Januar von 7.00 bis 14.00 Uhr
Sonntag, den 25. Januar von 7.00 bis 14.00 Uhr
Wanderstrecken: 6, 12, 22, 30 und 42 km
Zu dieser Wanderung findet am Samstag eine gemeinsame Busfahrt
mit den WF St. Julian statt. Nähere Infos: 06372 / 6969.
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Ortsgemeinde lambsborn
Freizeitclub lambsbachtal e.V.
Fcl Kappensitzungen
Am Samstag, 24. Januar um 20.11 Uhr steigt die 1. Kappensitzung
der diesjährigen Kampagne. Die Veranstaltung ist ausverkauft, die
Abendkasse bleibt geschlossen. Einlass im Dorfgemeinschaftshaus:
19.00 Uhr. Das Bühnenmotto lautet: FCL Unterwasserwelt.
Für die 2. Veranstaltung am 31. Januar sind noch Karten erhältlich.
Nähere Infos bei Günter Agne, Tel. 6628,
E-Mail: Guenter-Agne@web.de
Verein „hoffest hilft helfen“
herzliche Einladung zum Sektempfang
mit Spendenübergabe
Bei einem Sektempfang werden am Dienstag, den 27.01.15 um
19.00 Uhr im Pfarrheim lambsborn die Spenden des Vereins aus
dem Erlös vom letzten Hoffest übergeben. Dabei stellen Vertreterinnen
der verschiedenen Projekte ihre Arbeit vor und berichten wofür die
Spenden eingesetzt werden.
Dies sind:
- der Ambulanter Hospiz- und Palliativer Beratungsdienst Westrich,
- die Flüchtlingshilfe K -turn aus Kaiserslautern,
- die DRK Ortsgruppe Miesau-Elschbach mit dem First Responder
und
- die Bergwacht Hinterstein.
Außerdem wird langfristig ein Straßenkinderprojekt in Caruaru/Brasilien unterstützt und in den Sommerferien wieder eine Kinderferienaktion in Lambsborn durchgeführt.
Alle Mitglieder, UnterstützerInnen und Helferinnen und Helfer des Hoffestes sind herzlich eingeladen. Nichtmitglieder und Interessierte sind
herzlich willkommen!
Ortsgemeinde martinshöhe
Kath. Kirchenchor martinshöhe
Singstunde
Die erste Singstunde im neuen Jahr findet am Donnerstag, dem
29.01.2015 um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Martinshöhe statt. Interessierte neue Sängerinnen und Sänger sind bei uns jederzeit herzlich
willkommen!
Schauen Sie doch einfach unverbindlich bei uns vorbei, wir freuen
uns auf Sie.
Für Auskünfte vorab steht Ihnen Herr Michael Pollmüller unter der
Telefonnummer 06372/4886 gerne zur Verfügung.
Kindertagesstätten
Kindergarten „Eichenhübel“
Eichenhübel 12
66892 Bruchmühlbach-Miesau
Tel.: 06372 / 4783
Erste-hilfe-am-Kind für
Eltern, Großeltern und andere interessierte
Sofortmaßnahmen am Unfallort oder Wiederbelebungsmaßnahmen
an Kindern müssen anders ausgeführt werden, als dies bei Erwachsenen geleistet wird.
Wissen Sie, wie´s geht?
Der Kindergarten „Eichenhübel“ bietet einen entsprechenden ErsteHilfe-Kurs in Zusammenarbeit mit dem „Roten Kreuz“ an.
Der Kurs findet Ende Februar an einem Samstag in den Räumen des
Kindergartens statt, umfasst 8 Unterrichtseinheiten (inkl. Pausen ca. 8
Zeitstunden) und kostet pro Person 25,- €. Die Mindestteilnehmerzahl
beträgt 12 Personen.
Sollten Sie Interesse haben, setzen Sie sich bis spätestens Freitag,
den 30.01.2015 mit Frau Gerber-Rust, Telefon 06372 / 4783 in Verbindung.
Bruchmühlbach-Miesau
- 13 -
Schulnachrichten
Ganztagsgrundschule
Bruchmühlbach-martinshöhe
Vorankündigung:
Öffentliche Faschingsdisco am 06.02.2015
Am Freitag, dem 6. Februar 2015 findet in der Turnhalle Martinshöhe
nachmittags von 15.11 bis 18.00 Uhr unsere diesjährige Faschingsdisco statt, zu der alle Grundschüler, ehemalige Schülerinnen und
Schüler (bis 14 Jahre) und deren Freunde sowie auch die Vorschulkinder recht herzlich eingeladen sind. Mehrere DJs sorgen für fetzige
Musik und aktuelle Hits. Darbietungen unserer Schulkinder und Tanzvorführungen verschiedener Gruppen und Vereine garantieren für ein
unterhaltsames Programm mit Spaß und guter Laune.
Der Eintritt ist frei, eine Kostümierung ausdrücklich erwünscht.
Selbstverständlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Unser
Förderverein am Schulstandort Martinshöhe übernimmt in bewährter
Weise die Bewirtung.
Wir freuen uns auf ein buntes Faschingstreiben mit zahlreichen Besuchern.
Donnerstag, den 22. Januar 2015
den. Die Adam-Müller-Schule bietet die Abschlüsse der Berufsreife
(nach Klasse 9) und der Mittleren Reife - Realschulabschluss (nach
Klasse 10).
Zur anmeldung werden folgende Unterlagen benötigt:
- Weißes Anmeldeblatt der Grundschule
- Rotes Anmeldeblatt der Grundschule
- Gelbes Anmeldeblatt der Grundschule
- Familienstammbuch oder Geburtsurkunde
- Halbjahreszeugnis der Grundschule
- Passbild für den Antrag der Busfahrkarte
Wir bitten darauf zu achten, dass die Anmeldeblätter korrekt ausgefüllt und unterschrieben sind.
Zu weiteren Informationen steht Ihnen die Schulleitung gerne zur Verfügung.
C. Pordzik
Schulleiter
Fahrt ins Konzentrationslager Struthof
Sternsinger besuchen beide Schulstandorte
An unserer Schule ist es gute Tradition, dass uns in den ersten Schultagen nach Ende der Weihnachtsferien die Sternsinger am Unterrichtsmorgen in allen Klassen besuchen. Sie tragen ihre Wünsche für
das neue Jahr vor, übermitteln uns den Segen und sammeln Geld für
Not leidende Kinder in aller Welt. Besonders freut uns, dass sich sehr
viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule im Dienst der guten
Sache als Sternsinger engagieren.
Foto: R. Tilly
Das Foto zeigt den Besuch der Sternsinger in der Klasse 4a am Schulstandort Bruchmühlbach.
Foto: A. Rapp
Am 15.12.2014 unternahmen wir, die beiden Abschlussklassen (9H
Bredin und 10R Tilly) der Adam-Müller-Realschule, einen Unterrichtsgang per Bus zum in Frankreich gelegenen Konzentrationslager
Struthof (Natzweiler). Die Hinfahrt startete um 08.20 Uhr vorm Haupteingang der Schule. Nach einer 3 1⁄4 stündigen Hinfahrt kamen wir
am KZ Struthof an (11.50 Uhr). Die erste Viertelstunde verbrachten
wir im Informationszentrum im oberen Stockwerk des Gebäudes,
als nächstes stand ein 10-minütiger Rundgang durch den „Kartoffelkeller“ mit Informationen zum geschichtlichem Verlauf im unteren
Stockwerk an. Die restlichen 1 1⁄2 Stunden verbrachten wir auf dem
Außengelände des Konzentrationslagers (4,5 ha). Dort hielten wir an
dem Massengrab eine Gedenkminute ab. Danach erklärte uns Herr
Germann den Aufbau und den Zweck des Lagers am Beispiel eines
normalen Tagesablaufes für Gefangene. Auch besichtigen wir ein im
Lager befindliches Museum. Zum Abschluss fuhren wir 1,5 km weiter,
um uns dort das Gebäude mit der so genannten „Gaskammer“ zu
betrachten. Danach beendeten wir diese interessante Besichtigung,
stiegen in den Bus und begaben uns auf den nur 2 1⁄2 stündigen
Heimweg. Gegen 17.40 Uhr erfolgte die Rückankunft am Haupteingang der Adam-Müller-Schule.
Die Klassen 9H und 10R bedanken sich auf diesem Weg recht herzlich
bei den betreuenden Lehrern Alexander Bredin und Michael Germann
sowie beim AMS-Förderverein für die finanzielle Unterstützung bzw.
teilweise Erstattung der Fahrtkosten.
integrierte Gesamtschule
am Nanstein landstuhl
anmeldungen
anmeldungen
für die Klassenstufe 5 im Schuljahr 2015/16 der Realschule plus
adam-müller-Schule Bruchmühlbach-miesau
Raiffeisenstraße 4a, Tel.: 06372/1460
(Ganztagsschule in Angebotsform)
anmeldezeiten
Anmeldung ab montag, 09.02.2015 bis Freitag, 27.02.2015 täglich von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr (in Ausnahmefällen ist eine spätere
Anmeldung noch möglich).
Schülerinnen und Schüler sowohl aus der Verbandsgemeinde als auch
von außerhalb der Verbandsgemeinde, die die Empfehlungen ihrer
Grundschulen für Realschule plus oder Realschule erhalten haben,
können an der Realschule plus Adam-Müller-Schule angemeldet wer-
an der integrierten Gesamtschule am Nanstein landstuhl (Ganztagsschule in angebotsform) zum Schuljahr 2015/2016
Die Integrierte Gesamtschule Landstuhl führt die Anmeldung Schuljahr 2015/2016 zur Aufnahme der Schüler und Schülerinnen in Klasse
5 der IGS in der Zeit vom Samstag, 31. Januar 2015 bis Dienstag, 3.
Februar 2015 durch.
Es können nur Schüler aufgenommen werden, die zurzeit die 4. Klasse
einer Grundschule besuchen.
anmeldezeiten:
Samstag, 31. Januar 2015 (10.00 Uhr bis 15.00 Uhr)
Montag, 2. Februar 2015 (09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis
17.00 Uhr)
Dienstag, 3. Februar 2015 (09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis
17.00 Uhr)
Bruchmühlbach-Miesau
- 14 -
Ort der Anmeldung:
IGS Am Nanstein Landstuhl, Gebäude C
Konrad-Adenauer-Str. 10
66849 Landstuhl
Mitzubringen sind:
- Empfehlung der Grundschule
- Eine Kopie der Geburtsurkunde des Kindes
- Das Halbjahreszeugnis der 4. Klasse im Original und eine Kopie
zum Verbleib an der Schule
- 2 Passbilder
- Taufschein (nur zur Vorlage)
- bei Alleinerziehenden evtl. Einverständniserklärung des 2. Erziehungsberechtigten
- bei allein Sorgeberechtigten evtl. die Sorgerechtsbescheinigung
(Gericht, Jugendamt)
Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur an den oben
genannten Terminen möglich ist.
M. Wagner-Gödtel
Schulleiterin
Kirchennachrichten
Prot. Kirchengemeinden
Bruchmühlbach und Vogelbach
Donnerstag, 22.01.2015
18.00 Uhr: Treffpunkt Gemeinde in Bruchmühlbach
19.30 Uhr: Flötengruppe „Atemlos“ in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach
Sonntag, 25.01.2015
18.00 Uhr: Gottesdienst in Bruchmühlbach
Dienstag, 27.01.2015
16.30 Uhr: Konfirmandenstunde in Bruchmühlbach
Mittwoch, 28.01.2015
Der Frauenbund in Vogelbach fällt aus
Donnerstag, 29.01.2015
19.30 Uhr: Flötengruppe „Atemlos“ in der Ev. Kirche in Bruchmühlbach
Vorankündigung:
Am Samstag, 31. Januar 2015 um 17.00 Uhr findet unsere nächste
Kleine-Leute-Kirche in Bruchmühlbach statt, ein Kinder- und Krabbelgottesdienst für die ganze Familie. Willkommen sind alle kleinen
und großen Menschen, die Freude an einem Gottesdienst mit viel
Musik haben. Die Bedürfnisse der Jüngsten stehen dabei im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Herzliche Einladung.
Prot. Pfarramt Bruchmühlbach, Eichenhübel 14, 66892 Bruchmühlbach, Tel. 06372-6761, Fax 06372-508603, e-mail: pfarramt.bruchmuehlbach@evkirchepfalz.de
Pfarrer Risser ist erreichbar unter Tel. 06372-6761. Das Pfarrbüro ist
montags von 08.00 bis 12.00 Uhr und mittwochs von 10.00 bis 12.00
Uhr besetzt.
Prot. Kirchengemeinde Miesau
Donnerstag, 22.01.2015
10.00 Uhr Kinderturnen für Kleinkinder ab 14 Monate
im „Haus für Kinder“
16.00 Uhr Konfirmandenstunde im Gemeindesaal
Sonntag, 25.01.2015
10.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 26.01.2015
17.00 Uhr Kinderflötengruppe „Flötenmäuse“ für Anfänger im
Gemeindesaal
19.00 Uhr Kirchenchor im Gemeindesaal
Dienstag, 27.01.2015
10.00 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindesaal
Mittwoch, 28.01.2015
16.15 Uhr Präparandenstunde im Gemeindesaal
Donnerstag, 29.01.2015
10.00 Uhr Kinderturnen für Kleinkinder ab 14 Monate im „Haus
für Kinder“
16.00 Uhr Konfirmandenstunde im Gemeindesaal
Vorankündigung:
Am Sonntag, 1. Februar 2015 findet um 17.00 Uhr in der Grieser
Kirche ein Konzert koreanischer Meisterschüler statt. Die Künstler
präsentieren Opernarien und koreanische Volksweisen. Der Eintritt ist
wie immer frei, Spenden werden erbeten.
Öffnungszeiten: Pfarrerin Ute Stoll-Rummel ist immer zu sprechen.
Das Pfarrbüro ist mittwochs von 08.00 Uhr bis 10.00 Uhr und freitags
von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Tel. 06372-1456, Telefax 50352
http://www.evpfalz.de/gemeinden/miesau
eMail: prot.pfarramt.miesau@t-online.de
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Prot. Kirchengemeinde Lambsborn
Donnerstag, 22.01.2015
18.00 Uhr Gitarrenkurs K
19.00 Uhr Gitarrenkurs F
Freitag, 23.01.2015
19.00 Uhr Wir laden alle Interessierten im Alter von 11-99
herzlich ein zu einem Spieleabend im Gemeinderaum
in Bechhofen. Jeder darf/soll sein Lieblingsspiel
mitbringen. Für einen kleinen Snack und Getränke ist
gesorgt.
Sonntag, 25.01.2015
09.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 26.01.2015
18.30 Uhr Gitarrenkurs E
20.00 Uhr Flötenkreis
Mittwoch, 28.01.2015
20.00 Uhr Konstituierende Sitzung des Presbyteriums
Donnerstag, 29.01.2015
18.00 Uhr Gitarrenkurs K
19.00 Uhr Gitarrenkurs F
Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451.
Bürozeiten: Di. 11.00 - 13.00 Uhr / Fr. 13.15 - 14.30 Uhr
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Kath. Pfarrgemeinde
Bruchmühlbach/Vogelbach
Bruchmühlbach:
Donnerstag, 22.01.2015
18.30 Uhr hl. Messe im Pfarrheim
Samstag, 24.01.2015
18.00 Uhr Vorabendmesse
Donnerstag, 29.01.2015
18.30 Uhr hl. Messe im Pfarrheim
Sonntag, 01.02.2015
09.00 Uhr hl. Messe
Nachrichten
Kirchenblatt
Da sich in Bruchmühlbach leider kein neuer Kirchenblattausträger
gefunden hat, können Sie zukünftig das Kirchenblatt in der Kirche
erwerben. Dies betrifft folgende Straßen: Bruchstraße, Langwieder
Straße, Geisenbergstraße, Mehlbirnbaum, Herrenacker, Friedhofstraße, In den Betzen, Im Weiherfeld, Hainenhübel, Flachsäckerstraße
und die Kaiserstraße von Hausnummer 1-42.
Falls sich jemand bereit erklärt das Kirchenblatt in diesem Gebiet auszutragen, möge er/sie sich bitte im Pfarrbüro melden.
Pfarrbüro Bruchmühlbach:
E-Mail: Pfarramt.Bruchmuehlbach@Bistum-Speyer.de
Freitags geöffnet von 15.00 - 16.00 Uhr (in dieser Zeit telefonisch
erreichbar unter: 01578 / 972 39 84). Wenden Sie sich bitte außerhalb
der Öffnungszeiten des Pfarramtes Bruchmühlbach an das Pfarramt
hl. Geist in Landstuhl, Tel. 06371 / 2328.
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Donnerstag, 22.01.2015
Bechhofen: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechhofen: 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
Martinshöhe: 18.00 Uhr Informationstreffen der Firmlinge
(Zusatztermin !)
Martinshöhe: 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Martinshöhe: 19.00 Uhr hl. Messe
Samstag, 24.01.2015
Reifenberg: 14.30 - 18.30 Uhr Kommunionnachmittag
im Pfarrheim
Martinshöhe: 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 25.01.2015
Wallhalben: 09.00 Uhr hl. Messe
Bechhofen: 10.30 Uhr hl. Messe, parallel Kindergottesdienst im
Pfarrheim
Bechhofen: 14.30 Uhr Frauenkaffee im Pfarrheim
Dienstag, 27.01.2015
Bechhofen: 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechhofen: 19.00 Uhr hl. Messe
Donnerstag, 29.01.2015
Bechhofen: 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechhofen: 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
Martinshöhe: 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Martinshöhe: 19.00 Uhr hl. Messe
Kath. Kirchenchor Martinshöhe:
Singstunde donnerstags um 19.30 Uhr bzw. nach dem Gottesdienst
im Pfarrheim
Bruchmühlbach-Miesau
- 15 -
Bücherausleihe im medienzentrum martinshöhe:
Dienstags von 15.00 - 17.00 Uhr und
donnerstags von 16.00 - 18.00 Uhr.
Kath. Kirchenchor martinshöhe
Die erste Singstunde im neuen Jahr findet am Donnerstag, dem
29.01.2015 um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Martinshöhe statt. Interessierte
neue Sängerinnen und Sänger sind bei uns jederzeit herzlich willkommen!
Schauen Sie doch einfach unverbindlich bei uns vorbei, wir freuen uns
auf Sie. Für Auskünfte vorab steht Ihnen Herr Michael Pollmüller unter der
Telefonnummer 06372 / 4886 gerne zur Verfügung.
Pfarrbüro martinshöhe, Tel. 06372 / 1486, Fax: 06372 / 507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de
Hompage: www.pg-martinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00 - 17.30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00 - 12.00 Uhr.
mittwoch, 28. Januar geschlossen!
PR Dully: Tel. 06375 / 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.
de; GR Harstick: Tel. 06332 / 9025101, eMail: lars.harstick@bistumspeyer.de; PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157 / 52798990, eMail:
katja.kirsch@bistum-speyer.de.
Kath. Kuratie Elschbach
Gottesdienste
Freitag, 23.01.2015 - sel. heinrich Seuse
08.30 Uhr Kübelberg: hl. Messe im Haus St. Valentin
Samstag, 24.01.2015
17.00 Uhr Elschbach: Requiem für Pfarrer i.R. Rudolf Gieser
18.30 Uhr Ohmbach: Vorabendmesse
Sonntag, 25.01.2015: 3. Sonntag im Jahreskreis
09.00 Uhr Kübelberg: Amt
10.30 Uhr
Brücken: Familiengottesdienst - mitgest. von den
Erstkommunionkindern Kollekte: Für unsere Gemeinden
mittwoch, 28.01.2015
08.30 Uhr Kübelberg: hl. Messe im Haus St. Valentin
Donnerstag, 29.01.2015
16.30 Uhr Brücken: Andacht zur göttlichen Barmherzigkeit mit
eucharistischer Anbetung und Beichtgelegenheit
17.30 Uhr Brücken: hl. Messe
Sternsingen 2015
Herzlichen Dank allen Kindern und Jugendlichen, die sich beim Sternsingen so vorbildlich engagiert haben. Besonderen Dank den Hauptverantwortlichen in Miesau/Buchholz/Elschbach, Frau Barbara Braun
und Frau Christine Ditscher für die gute Organisation. Dankeschön
auch allen Eltern und Erwachsenen, welche das Dreikönigssingen auf
vielfältige Weise unterstützt haben. Das Ergebnis beträgt für Elschbach 637,31 € und für Miesau/Buchholz 441,55 €.
Zum Gedenken an Pfarrer i. R. Rudolf Gieser
Am 31. Dezember 2014 verstarb Pfarrer i.R. Rudolf Gieser im 85.
Lebens- und 60. Priesterjahr nach langer und schwerer Krankheit.
Am Donnerstag, dem 08.01.2015 fand das Requiem in der Pfarrkirche
St. Sebastian in Ludwigshafen-Mundenheim statt, anschließend die
Beisetzung auf dem Mundenheimer Friedhof.
Zum Gedenken an Rudolf Gieser werden wir in Elschbach am Samstag, 24.01.2015 um 17.00 Uhr ein Requiem halten.
Öffungszeiten des Pfarrbüros in Kübelberg
Im Pfarrhaus, Kirchengasse 6, Tel. 06373 / 3720,
e-mail: pfarramt.kuebelberg@bistum-speyer.de
Montag, Mittwoch, Freitag 10.00-12.00 Uhr, Dienstag von 17.00-19.00
Uhr und Donnerstag von 16.00-18.00 Uhr. Gemeindereferentin Christine Pappon erreichen Sie unter Telefon 06372 / 7773.
Prot. Pfarramt mittelbrunn
Donnerstag, 22.01.2015
19.30 Uhr: Sitzung des mittelbrunner Presbyteriums im GustavAdolf-Haus in Mittelbrunn
Sonntag, 25.01.2015
09.30 Uhr: Gottesdienst mit Einführung des neuen und Verabschiedung des alten Presbyteriums in Langwieden
10.30 Uhr: Gottesdienst mit Einführung des neuen und Verabschiedung des alten Presbyteriums in Gerhardsbrunn
26.01. - 30.01.2015
Jeweils 19.30 Uhr: Ökumenische Bibelwoche im Gustav-Adolf-Haus
in Mittelbrunn
Thema: Jeden Abend ein Kapitel aus dem Galaterbrief
Samstag, 30.01.2015
10.30 13.00 Uhr: Kindergottesdienst für die ganze Pfarrei im GustavAdolf-Haus in Mittelbrunn
Sonntag, 01.02.2015
15.00 Uhr: Abschluss der Bibelwoche mit einem ökumenischen
Gottesdienst in Mittelbrunn
Donnerstag, den 22. Januar 2015
landkreis Kaiserslautern
Kreisverwaltung Kaiserslautern
Umweltmobil-termine 2015 in der
VG Bruchmühlbach-miesau
Bruchmühlbach
30.01.2015 von 12.30 - 14.00 Uhr am Sportplatz, Waldstraße
Buchholz
30.01.2015 von 10.55 - 11.40 Uhr am Bürgerhaus, Parkplatz
Elschbach
29.01.2015 von 9.25 - 9.55 Uhr am Dorfplatz, Glanstraße
lambsborn
30.01.2015 von 15.25 - 15.55 Uhr am ehem. Rathaus, Bergstraße
martinshöhe
30.01.2015 von 16.2015 - 17.30 Uhr
an der Bushaltestelle Zweibrücker Straße / Felsenbrunnerstraße
miesau
30.01.2015 von 9.20 - 10.35 Uhr an der Alten Feuerwache,
St. Wendeler Straße
Vogelbach
30.01.2015 von 14.20 - 15.05 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus,
Wagnerstraße
Gemeinsames amt für ausbildungsförderung für
Stadt und landkreis Kaiserslautern
Die Stadt Kaiserslautern und der Landkreis Kaiserslautern haben
zukünftig ein gemeinsames Amt für Ausbildungsförderung. Oberbürgermeister Klaus Weichel und Landrat Paul Junker haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Ab Februar 2015 übernimmt
die Stadt die Trägerschaft des gemeinsamen Amtes, mit Sitz in der
Stadt Kaiserslautern. Das Amt für Ausbildungsförderung für Stadt
und Landkreis Kaiserslautern wird künftig die Aufgaben nach dem
Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) sowie des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) für Stadt- und Kreisbürger
wahrnehmen. Das Personal wird von der Stadt gestellt und der Kreis
beteiligt sich anteilig an den Personal- und Sachkosten.
Kreisbürger, die künftig einen Antrag auf Ausbildungsförderung stellen
möchten, müssen sich an die Stadtverwaltung Kaiserslautern wenden:
Rathaus der Stadt Kaiserslautern, Willy-Brandt-Platz 1, 8. Obergeschoss, Zimmer 815, Mitarbeiter: Frau Hamperl, Tel.: 0631 / 365-4616
; christine.hamperl@kaiserslautern.de; Herr Bandner, Tel.: 0631 / 3654617; tobias.bandner@kaiserslautern.de
Öffnungszeiten:
Montag: 13.30 bis 16.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag: 08.00 bis 12.30 Uhr sowie 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 13.00 Uhr
Weitere Termine insbesondere auch nach 16.00 Uhr nach entsprechender Vereinbarung. Postadresse: Stadtverwaltung Kaiserslautern,
Referat Jugend und Sport, Willy-Brandt-Platz, 67657 Kaiserslautern,
Fax: 0631 / 365-1519.
Querbeet „Kontakt- und Beratungsstelle“
Mehrgenerationenhaus Ramstein
Landstuhler Straße 8 a, 66877 Ramstein-Miesenbach
Öffnungszeiten: Mo - Fr von 9.00 - 12.00 Uhr
Tel.: 06371 / 59 80 - 838, Fax: 06371 / 59 80 - 836
E-Mail: querbeet@kaiserslautern-kreis.de
Das aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern bestehende Beraterteam
bietet eine kostenlose und vertrauliche Beratung an. Weitere Informationen unter: www.kops-kl.de (Stichwort: Querbeet).
Selbsthilfegruppe Depression
Dienstags (alle 14 Tage) von 18.00 - 20.00 Uhr in der Kontakt- und
Beratungsstelle „Querbeet“ (im Mehrgenerationenhaus), Landstuhler
Straße 8 a, Ramstein, Info & Anmeldung: 0175 / 4453923
Kreismusikverband Kaiserslautern e.V.
Neujahrskonzert
am 25.01.15 um 17.00 Uhr im haus des Bürgers
in Ramstein-miesenbach
Nun findet es endlich statt: Das im letzten Januar ausgefallene Neujahrskonzert mit dem Orchester des Kreismusikverbandes Kaiserslautern unter der Leitung von Otto M. Schwarz.
Nach zwei Arbeitsphasen präsentiert das Orchester Titel wie The
Story Of Anne Frank (Solovioline: Mickey He), Man In The Ice, Welcome Ouverture, Around The World In 80 Days, The Golden Secret,
Jazz Waltz No.1. Ein besonderes Highlight wird die Uraufführung der
Auftragskomposition des Kreismusikverbandes sein. Der Name wird
schon verraten: Skyliner, ein Marsch. Kartenvorverkauf beim Haus des
Bürgers in Ramstein-Miesenbach oder an der Abendkasse zu 6,- €
(ermäßigt 4,- €). Weiteres auf www.kmv-kl.de.
Bruchmühlbach-Miesau
- 16 -
Kreisvolkshochschule Kaiserslautern
mit neuem Programm
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Pflegestützpunkt des
Landkreises Kaiserslautern
Die Kreisvolkshochschule Kaiserslautern bietet im kommenden Halbjahr insgesamt 362 Veranstaltungen in den Verbandsgemeinden des
Landkreises an. Die Programmhefte mit den Inhalten aller Kurse und
Seminare werden in diesen Tagen in den Verbandsgemeindeverwaltungen und in den Filialen der Kreissparkasse ausgelegt. Auskunft
erteilt die Kreisvolkshochschule unter 0631 / 7105-295. Das gesamte
Angebot inklusive Anmeldemöglichkeit findet sich im Internet unter
www.kvhs-kl.de.
Individuelle, neutrale Beratung und Begleitung über die Dauer der
Pflegebedürftigkeit für Pflegebedürftige und deren Angehörige.
Kaiserstraße 42, 66894 Landstuhl
Telefon: 06371 / 49 21 92 -7 oder -8
Es beraten: Wolfgang Stemler und Mario Kelter.
Außenstelle Bruchmühlbach-Miesau
Die Sprechstunde von Frau Leib findet donnerstags von 14.00 - 15.00
Uhr im Rathaus, Zi. 16, Tel.: 06372/922 - 1005, statt. Auskünfte erteilt
auch die Leitstelle „Älterwerden“ der Kreisverwaltung Kaiserslautern,
Tel.: 0631/7105 353.
Anmeldung und Information bei der Außenstellenleiterin: Christel Bastian, Augustastraße 10, Vogelbach, Tel. 06372 - 17 23, E-Mail: bastian@kvhs-kl.de
Kursbeginn im Januar 2015
Line-Dance
Mittwoch, 28.01.15 von 10.30 - 11.30 Uhr
Wo: Vogelbach, DGH
15 x 1 VStd., Gebühr: 51,- €, erm. 38,25 €
Dozentin: Pia Blum
Line-Dance ist ein eigenständiger Tanzsport, dessen Choreographien
aus festen Schrittfolgen bestehen und meist in Formationen zu flotten Country, Rock- und Pop- sowie irisch-schottischen Folkloretiteln
getanzt werden. Der Line-Dance ist für Frauen und Männer jeder
Altersklasse geeignet. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Probieren sie es einmal!
Klassisches Ballett für Kinder
Kinder von 4 - 6 Jahren (Anfänger)
Kinder von 6 - 9 Jahre
Donnerstag, 29.01.15 von 16.15 - 17.00 Uhr
Wo: Vogelbach, DGH
15 x 1. UStd., Gebühr: 30,75 €
Dozentin: Kristin Zytlins
Salsa-Tanzkurs Grundkurs
Sonntag, 25.01.15. von 16.00 - 17.30 Uhr
Wo: Vogelbach, DGH
6 x 2 UStd., Gebühr: 31,- €, erm. 23,25 €
Dozent: Chalit Thaweesonmsuk
Hatha-Yoga
Mittwoch, 28.01.15. von 20.00 - 21.30 Uhr
Wo: Vogelbach, DGH
15 x 2 UStd., Gebühr: 106,- €, erm. 79,50 €
Dozentin: Christel Meyer
Qi Gong
Donnerstag, 29.01.15 von 09.00 - 10.30 Uhr
Donnerstag, 29.01.15 von 17.30 - 19.00 Uhr
Wo: Vogelbach, DGH
Montag, 26.01.15 von 09.00 - 10.30 Uhr
Montag, 26.01.15 von 19.00 - 20.30 Uhr
Wo: Bruchmühlbach, Turnhalle, kleiner Saal
10 x 2 UStd., Gebühr: 61,- €, erm. 46,75 €
Dozentin: Carmen Rosiak
Zumba-Fitness
Dienstag, 27.01.15 von 17.30 - 18.30 Uhr
Mittwoch, 28.01.15 von 18.30 - 19.30 Uhr
Wo: Vogelbach, DGH
15 x 1 VStd., Gebühr: 60,- €
Dozentin: Heike Kowalski
Wegen Planung bitte anmelden!
Informationen
Abgeordnetensprechstunden
Landtagsabgeordneter Daniel Schäffner, SPD
Der Landtagsabgeordnete Daniel Schäffner bietet jeden Montag von
09.00 bis 10.00 Uhr und jeden Freitag von 11.00 bis 12.00 Uhr sowie
nach telefonischer Vereinbarung in der Ludwigstr. 2 (Villa Dahl) in
Landstuhl eine Bürgersprechstunde an. Um telefonische Voranmeldung unter der Nummer 06371 / 94 68 774 wird gebeten.
Landtagsabgeordneter Marcus Klein, CDU
Der Landtagsabgeordnete Marcus Klein bietet eine Bürgersprechstunde für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an. Diese
findet regelmäßig montags von 10.00 bis 11.00 Uhr im CDU-Abgeordnetenbüro in der Pirmasenser Straße 47 in Kaiserslautern, statt.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Das Büro des Abgeordneten
erreichen Sie telefonisch unter 06371 / 95 48 707 oder per Mail info@
marcus-klein.info. Nach Vereinbarung können Bürgersprechstunden
mit Marcus Klein auch bei Ihnen vor Ort oder zu einem anderen Termin stattfinden.
Ehrenamtlicher Besuchsdienst in der
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau
Deutsch-Amerikanisches Bürgerbüro
Anlaufstelle für Deutsche und US-Bürger:
Adresse: Lauterstraße 2, 67657 Kaiserslautern
Tel.: 0631/363 3010, Fax.: 0631/363 3011
E-Mail: info@gaco-kl.de, Internet: www.gaco-kl.de
Beratungszentrum des
Polizeipräsidiums Westpfalz
Parkstraße 11 (Ecke Hochsandstraße), 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 369 - 14 44, Fax: 0631 / 369 - 14 90
Mail: Beratungszentrum.Westpfalz@polizei.rlp.de
Frauenzuflucht Kaiserslautern
Tel.: 0631/17 000
Aufnahme für misshandelte und bedrohte Frauen und Kinder.
Evangelische - Katholische Telefonseelsorge
rund um die Uhr - gebührenfrei - vertraulich
Tel.: 0800/111 0 111 und 0800/ 111 0 222
GUTTEMPLER Beratungsstelle
für Suchtgefährdete
Kostenlose Beratung für Betroffene und Mitbetroffene (z.B. Familienmitglieder). Jeden Freitag von 19.00 bis 21.00 Uhr im Vereinshaus
Miesau, St. Wendeler Straße 18.
Kontaktaufnahme -vertraulich- mit Frau Anneliese Gebhardt, Tel.
06821 / 42 158, mobil 0157 / 74 37 40 17, Fax 06821 / 94 20 37 und
Herrn Ralf Seib, Tel. 06372 / 16 68.
Kreisverband Kaiserslautern-Land e.V.
Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz
(BeKo-Demenz) im DRK-Centrum Landstuhl.
Sprechstunden: Dienstag 09.00 - 11.00 Uhr und Donnerstag von
10.00 - 12.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Ansprechpartner: Joachim Schneider (Diplom-Sozialpädagoge), Tel.
06371 / 92 15 29.
Migrationsberatung
(Beratung für Ausländer, Flüchtlinge und Spätaussiedler) im DRKCentrum Landstuhl.
Sprechstunden: Montags 09.00 - 11.00, Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr,
Donnerstag von 10.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr und nach
Vereinbarung.
Ansprechpartnerin: Frau Güldenfuß, Tel. 06371 / 92 15 33.
Haus der Diakonie
Kaiserslautern - Otterbach
Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche der Pfalz
Beratungsstellen:
Erziehungs- und Familienberatung
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Fachstelle Sucht
Pirmasenser Straße 82, 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 72 209
IST - Interventionsstelle gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen
Pirmasenser Straße 82, 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 37 10 84 - 25
Evangelischer Gemeindedienst Kaiserslautern
Sozial- und Lebensberatung, Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Kinder- und Jugenderholung, Vermittlung von Kuren
und Familienerholung
Stiftsplatz 4, 67655 Kaiserslautern
Tel.: 0631 / 36 25 09 10
Bruchmühlbach-Miesau
- 17 -
Caritas
Caritas-Zentrum
Erziehung-, Ehe- und Lebensberatung; Schuldner- und Insolvenzberatung; Migrationserstberatung; Schwangerenberatung; Sozialberatung; Suchtberatung
Engelsgasse 1, 67657 Kaiserslautern, Telefon 0631 / 3638 - 222
Schwangeren- und Familienberatungsstelle
Sozialdienst katholischer Frauen Landstuhl
Kirchenstraße 53, 66849 Landstuhl, Tel: 06371 / 2285
E-Mail: www.skf-landstuhl.de
Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr, Montag Mittwoch von 14.00 - 16.00 Uhr, Donnerstag von 14.00 - 18.00 Uhr.
Beratung und Hilfe in persönlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen vor, während und nach einer Schwangerschaft.
Schwangerenberatung im Internet: www.beratung-caritas.de
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus in Ramstein. Zu diesen Zeiten ist auch unser Babyladen geöffnet.
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Verein für internationale Kultur und Kunst
Kaiserslautern e.V.
Belgien, Lappland und Vietnam
Der Verein für internationale Kultur und Kunst Kaiserslautern e.V. bietet im Jahr 2015 drei interessante Reiseziele an. In der Karwoche führt
eine Busreise zu den Kunststätten in unseren Nachbarländern Belgien
und Holland. Mit dabei die Europäische Kulturhauptstadt 2015, das
belgische Mons. Natürlich gehören auch Besuche in Brüssel, Gent,
Antwerpen Rotterdam und Amsterdam zum Kulturprogramm. Kurz
vor der Sommersonnenwende führt im Juni eine Reise in den hohen
Norden Europas. Das Nordkap ist das Ziel einer Flugreise, mit der
die Highlights des Nordens erkundet werden. Tromso, Kiruna, Rovaniemi und die Lofoten sind nur einige Stationen dieser Rundreise. In
der zweiten Novemberhälfte führt eine 15-tägige Studienreise zu den
bedeutendsten Kulturstätten Vietnams und Kambodschas.
Informationen zu diesen Reisen, den Tagesfahrten 2015 und den
umfangreichen Aktivitäten des Vereins unter www.foerderkreis-kulturkl.de und 06305 / 9942991.
TelefonSeelsorge
Die TelefonSeelsorge ist ein niedrigschwelliges Gesprächs-, Beratungs- und Seelsorgeangebot für alle Menschen in Lebenskrisen und
belastenden Situationen. Sie ist gebührenfrei erreichbar unter den
bundeseinheitlichen Rufnummern: 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111
0 222 oder als TelefonSeelsorge im Internet unter: www.telefonseelsorge.de für Chat- bzw. Email-Beratung.
Evangelische Arbeitstelle
Bildung und Gesellschaft
Beratungsstelle Arbeitsplatzkonflikte & Mobbing
Die Beratungen finden dienstags und donnerstags und alle 14 Tage
freitags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr statt.
Unionstraße 1, 67657 Kaiserslautern
Terminvereinbarung: Montag - Freitag zwischen 08.30 und 16.00 Uhr
unter Tel. 0631 / 36 42 - 131.
Arbeiterwohlfahrt Pfalz lädt ein
Vortrag: „Neuerungen in der Pflegeversicherung“
Zum 1. Januar 2015 ist bundesweit das neue Pflegestärkungsgesetz
in Kraft getreten. Aus diesem Anlass findet am Montag, 26. Januar
um 15.00 Uhr eine Informationsveranstaltung im AWO Seniorenhaus
„Alex Müller“ in der Donnersbergstraße 84 in Kaiserslautern statt.
Elvi Baab und Martin Decker, Berater im Pflegestützpunkt, werden
über die Leistungen der Pflegekassen im häuslichen Bereich, in der
Tages-/Nachtpflege, sowie bei Kurzzeit-, Verhinderungs- und Dauerpflege in einer Einrichtung referieren. In diesem Zusammenhang wird
speziell auf die Neuerungen des aktuellen Gesetzes eingegangen.
Insbesondere werden die Berater auch die neuen Unterstützungsmöglichkeiten für Demenzerkrankte ansprechen sowie auf zusätzlichen Betreuungs- und Entlastungsleistungen eingehen, die bisher für
Demenzerkrankte zur Verfügung standen und nun allen Personen mit
einer Pflegestufe offen stehen.
Die Veranstaltung wird nicht nur als Vortrag verstanden, sondern auch
als Möglichkeit, individuelle Situationen anzusprechen und Fragen zu
klären. Das Angebot ist kostenfrei, Anmeldung ist nicht erforderlich.
Rückfragen sind möglich unter Telefon: 0631 / 4153635.
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Verein NatUrlaub auf Winzer- und Bauernhöfen Rheinland-Pfalz/Saarland lädt zur Mitgliederversammlung 2015 und Auszeichnung der Siegerbetriebe ein:
Mittwoch, den 4. Februar 2015
Weingut Josef Köhr in Ruppertsberg, www.porta-vinea.de
10.00 Uhr: Auszeichnung der Siegerbetriebe „Urlaubshof des Jahres“
durch Herrn Alfons Schnabel, Direktor der Landwirtschaftskammer &
Frau Juliana Jung, Tourismusreferentin Ministerium für WKEL
Siegerhöfe: Gretenhof, Familie Wüllenweber und Winzerhof, Familie Köhr
11.00 Uhr: Betriebsbesichtigung
12.30 Uhr: Mitgliederversammlung
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Geschäfts- und Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache/Entlastung des Vorstandes u. Geschäftsführung
5. Verschiedenes
Fachvorträge: „Konfliktvermeidung im Rahmen der Hofübergabe“,
Marcus Hehn, Bauernverband Rheinland-Nassau und „Brauche ich
ein Video, wenn ja - welches?“, Timm Straßheim, Daniel Basseler, Fa.
Karachofilm Freiburg
Keine Kostenübernahme für
privaten Kinderkrippenplatz
Nach einem Urteil des VG Neustadt vom 27.11.2014 (4 K 501/14.NW)
haben Eltern auch bei berufsbedingt längerer zeitlicher Beanspruchung keinen Anspruch auf Übernahme der Kosten für die Betreuung
ihres Kindes in einer privaten Kinderkrippe gegenüber einem öffentlichen Jugendhilfeträger, wenn dieser ihnen ein zumutbares Betreuungsangebot macht. Ein Jugendhilfeträger sei nur verpflichtet, den
grundsätzlich bestehenden Anspruch eines Kindes auf Betreuung in
einer KITA im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten zu
erfüllen. Insoweit könne er aber nur auf solche Einrichtungen in kommunaler oder privater Trägerschaft zurückgreifen, denen gegenüber er
auch die Aufnahme eines Kindes letztlich durchsetzen könne. Hierzu
gehöre die von den Eltern ausgewählte Kinderkrippe nicht, da diese
nicht von einem als Träger der freien Jugendhilfe anerkannten Verein,
sondern von einem privaten Verein betrieben werde.
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Treffpunkt
Bruchmühlbach Deutschland.de
Freude DEUTSChLAnD
Reisemagazine
FeiernMuseen
GenießenWasser
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
• einen Technischen Mitarbeiter (m/w)
in Vollzeit, befristet, als Krankheitsvertretung
• Pflegehilfskräfte (m/w) in Teilzeit
• Alltagsbegleiter/Betreuungskräfte
nach § 87b (m/w) in Teilzeit mit Zertifikat
Bruchmühlbach-Miesau
- 18 -
hAllo!
Ich berate Sie gerne...
0 63 03 / 28 44
0 63 03 / 12 83
01 51 / 16 30 54 16
E-Mail: r.anspach@wittich-foehren.de
Birkenstraße 27, 67681 Sembach
Das kommt an!
Sie heiraten oder erwarten Nachwuchs, wollen Oma zum Geburtstag gratulieren oder einfach
„Danke“ sagen?
Mit einer fröhlichen Familienanzeige erreichen Sie all diejenigen,
die es wissen sollen. Und die Überraschung ist Ihnen auch sicher!
Mit Freude farbig selbst gestalten.
Familienanzeigen ONLINE BUCHEN:
www.wittich.de
Foto: Karlheinz Felsch / pixelio.de
W E rbu n g
Telefon:
Fax:
Mobil:
dur ch
rudi Anspach
Erfo lg r Eic h
bei Anzeigenwerbung, Sonderbeilagen,
Privat- und geschäftsanzeigen
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Bruchmühlbach-Miesau
- 19 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Bruchmühlbach-Miesau
- 20 -
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Selbst renovieren lohnt nicht mehr, bei diesen Preisen!
Maler-Qualitäts-Anstrich / sämtliche Arbeiten
z.B. Wohnung, ca. 60 m2 450,- € + Mat. + MwSt.
Zimmer ab 80,- € + Mat. + MwSt.
rick Malerbetrieb, Tel. 0631/56749 (8.00-12.00 Uhr)
K
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung, Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de p
Mainzer Straße 83
67657 Kaiserslautern
Tel. 06 31 / 47 09 74
Markisen und mehr zu
Winterpreisen
CONTAINERDIENST
www.flor-markisen.de
• Sonnen- u. Regenmarkisen
• Wintergartenbeschattungen
• Neubespannungen
• Jalousien
• Rollos
• Faltstores
• Lamellenvorhänge
• Überdachungen
• Rollläden
• Fensterläden
• Insektenschutz
Gartenarbeiten aller Art
UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK
Speziell Baumfällung - jede Lage.
Obstbäume und Sträucher schneiden, Pflasterarbeiten, mähen, säen,
vertikutieren, Rollrasen, Abtransport, preiswert und professionell.
& 06303-87617 oder 0176-64617164
ENTSORGUNG ALLER ABFÄLLE I ABBRUCH
ABFLUSSREINIGUNG I TV-UNTERSUCHUNG
KANALREINIGUNG I ROHRREINIGUNG
ÖL- I FETTABSCHEIDERREINIGUNG
SONDERABFALLWIRTSCHAFT
Ihr Partner für Drucksachen jeder Art
67678 Mehlingen
An der Heide 10
Tel. 06303 804-0
Paqué – Druck u. Verlag – GmbH
VERKAUF VON RECYCLINGSCHOTTER
www.jakob-becker.de
info@jakob-becker.de
UND MUTTERBODEN
Landstuhler Straße 22 · 66877 Ramstein-Miesenbach
Tel.: 0 63 71 / 96 25 - 0 · Fax: 96 25 25 · Mail: druckerei@paque.de
Dachdeckermeister
Arthur Krause
Dienstleistungen aller Art
Dachdeckerei • Mitglied der Dachdeckerinnung
Baumfällung, Heckenschnitt, Mäh- und Baggerarbeiten
im Garten, an Straßen, Geh- und Fahrwegen
(auch in schwierigem Gelände). Mit Entsorgung.
Ausführung von Dach- und Fassadenverkleidung
Flachdach- und Wärmeisolierung, Dachrinnenerneuerung, Solartechnik
Stauchwiesen 11, 67659 Kaiserslautern-Erfenbach
Tel. 0 63 01 / 3 79 08, Mobil: 01 70 / 2 84 21 68
Fax: 0 63 01 / 79 56 71, arthur.krause@t-online.de
Telefon: 0173/3414550 oder 0157/30095379
Farbe macht
Umzüge • Haushaltsauflösungen
gute Laune !!!
schnell - preiswert - zuverlässig
Tel. 0 63 72 / 26 92 oder 01 75 / 1 15 86 28
Käse
Aus der Region - für die Region!
Emmentaler
Gültig vom 27.01. - 31.01.2015
Farmerschinken
aus eigener Herstellung,
super mager
100 g
Bierschinken
100 g
1,99 €
0,99 €
Kotelett
nur
Kotelett
nur
vom Kamm
vom Stiel
kg
kg
Fleischkäse nur
ofengebacken
kg
100 g
Dauerniedrigpr
0,89
€
eis!
3,99 €
Hackfleisch g
emischt
5,55
1 kg
4,99 €
6,99 €
€
Schnitzel
5,99
1 kg
€
Autor
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
24
Dateigröße
2 247 KB
Tags
1/--Seiten
melden