close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Information 20 BTB

EinbettenHerunterladen
Programm
7. Rostocker Schweißtage
Schweißtechnische
Verarbeitung hoch- und
höchstfester Stähle
© nordic yards
11. und 12. November
2014
Sehr geehrte Damen und Herren,
das Thema Energiewende und insbesondere der
Ausbau der Erneuerbaren Energien auf hoher See
beschäftigt die Bundesrepublik Deutschland
derzeit mehr denn je. Daher wollen wir Ihnen
auch bei den nunmehr 7. Rostocker Schweißtagen die Gelegenheit geben, aktuelle Entwicklungen zur Schweißtechnik im Bereich OffshoreWindenergie zu diskutieren und sich mit Kollegen
aus den verschiedenen Branchen auszutauschen.
Neben diesem, für die Region Norddeutschland
enorm wichtigen Wirtschaftszweig werden im
Rahmen des Vortragsprogramms schwerpunktmäßig neueste Entwicklungen beim Schweißen
von hochfesten Stählen diskutiert. Dabei sollen
neben innovativen Schweißverfahren und Entwicklungen im Bereich der Zusatzwerkstoffe
vor allem die Anwendungen hochfester Stähle
diskutiert werden.
Gemeinsam mit Ihnen und versierten Referenten
aus Anwendung und Entwicklung wollen wir
diese Fragen diskutieren und den Teilnehmern
die Chancen und Möglichkeiten dieser hochspannenden Themenfelder aufzeigen.
Wir freuen uns darauf, Sie herzlich in Rostock
begrüßen zu dürfen.
Jan Hoffmann
Geschäftsführer
Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt
Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Veranstaltungsprogramm
der 7. Rostocker Schweißtage
11. und 12. November 2014
Veranstaltungsort:
Radisson BLU Hotel Rostock
11.30 Uhr
Laserstrahl-MSG-Hybridschweißverfahren von
hochfesten Stählen der Güte API-X80/ -X100
Sergej Gook,
Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen
und Konstruktionstechnik IPK, Berlin
12.00 Uhr
Aktuelle Entwicklungen bei Schweißzusatzwerkstoffen für hoch- und höchstfeste Stähle
Albrecht Borner,
Hermann Fliess & Co. GmbH, Duisburg
12.30 Uhr – Mittagspause
Dienstag, 11. November 2014
09.00 Uhr
Eröffnung durch Jan Hoffmann,
SLV Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Rostock
09.30 Uhr
Grußwort durch Christian Pegel,
Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern
(angefragt)
09.50 Uhr
Herstellung und schweißtechnische Verarbeitung
von hochfesten Stählen für Offshore-Anwendungen
Frank Hanus,
AG der Dillinger Hüttenwerke, Dillingen/Saar
10.30 Uhr – Kaffeepause
11.00 Uhr
Laser-Hybrid-Schweißen von hochfesten Stählen
im Kranbau
Christian Paul,
CARL CLOOS SCHWEISSTECHNIK GMBH, Haiger,
(angefragt)
13.30 Uhr
Erweiterte Anwendbarkeit von hoch- und höchstfesten Stählen für ermüdungsbeanspruchte
geschweißte Komponenten
Christoph Gerritsen,
ArcelorMittal Global R&D Gent/OCAS NV, Belgien
14.00 Uhr
Herstellung und schweißtechnische Verarbeitung
nahtlos warmgewalzter hochfester Rohre und
Profile
Thomas Müller,
Vallourec & Mannesmann Deutschland GmbH
14.30 Uhr
Innovative Schweißprozesse zur Lösung von
technischen Herausforderungen - Wirtschaftliche
Zusammenhänge, Stahlbau/Offshore Bereich
Heinz-Dieter Kocab, EWM AG, Mündersbach
© J.-M. Schlorke
18.30 Uhr
Sektempfang im „Ozeaneum“ in Stralsund
19.00 Uhr
Abendveranstaltung im „Ozeaneum“
in Stralsund
22.00 Uhr
Bustransfer zurück nach Rostock
Unsere Hotelempfehlungen:
Wir haben in den folgenden Hotels in der Rostocker
Innenstadt Abrufkontingente zu speziellen Sonderkonditionen extra für Sie reserviert:
Radisson BLU Hotel, Lange Straße 40
www.radissonblu.com
Telefon: +49 (0) 381 - 3 75 00
Penta Hotel, Schwaansche Straße 6
www.pentahotels.com
Telefon: +49 (0) 1805 - 49 55 55
15.00 Uhr
Abfahrt Bus zu Firmenbesichtigungen
in Stralsund
Steigenberger Hotel Sonne, Neuer Markt 2
www.rostock.steigenberger.de
Telefon: +49 (0) 381 - 4 97 30
16.30–18.00 Uhr
Besichtigung Ostseestaal GmbH & Co. KG
und Formstaal GmbH & Co. KG in Stralsund
Bei Bedarf buchen Sie Ihr Hotelzimmer bitte
bis spätestens 15. Oktober 2014 unter dem
Stichwort „7. Rostocker Schweißtage“.
Mittwoch, 12. November 2014
12.30 Uhr – Mittagessen und Abschiedskaffee
Veranstaltungsort:
Radisson BLU Hotel Rostock
Ende des öffentlichen Veranstaltungsprogramms
der 7. Rostocker Schweißtage
09.00 Uhr
Begrüßung durch Jan Hoffmann,
SLV Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Rostock
Die 7. Rostocker Schweißtage werden von einer
Industrieausstellung begleitet. (Nähere Informationen
finden Sie im Internet unter: www.slv-rostock.de)
09.10 Uhr
Vergleich der Designanforderungen an die
Materialauswahl, Fertigung und Inspektion
von internationalen Offshore-Standards und
Rules aus dem Bereich Öl- und Gasindustrie
sowie Windenergie
Johann Taferner, Jochen Künzel,
DNV·GL, Hamburg
Im Anschluss findet ein interner Workshop im
Rahmen eines Projekttreffens statt.
Änderungen im Programm behalten wir uns vor.
10.00 Uhr
Erfahrungen in der Projektierung von OffshoreWindenergie-Parks
Oliver Heins,
EnBW Erneuerbare und Konventionelle Erzeugung
AG, Hamburg (angefragt)
10.30 Uhr – Kaffeepause
11.00 Uhr
Automatisiertes Schweißen von Rohrknoten
Christian Siefert,
IMG mbH, Rostock
11.30 Uhr
Das GICON-SOF – Schwimmendes Offshorefundament für Windenergieanlagen
Burkhard Schuldt,
ESG Edelstahl und Umwelttechnik Stralsund GmbH
12.00 Uhr
Ultraschall-Prüfmanschette zur Schweißnahtüberwachung an Offshorestrukturen
Bianca Weihnacht,
Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien
und Systeme – Material Diagnostik, IKTS-MD, Dresden
12.25 Uhr
Abschlussdiskussion Ausblick, Verabschiedung
Jan Hoffmann,
SLV Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Rostock
Teilnahmegebühren (mehrwertsteuerfrei):
DVS-Mitglieder:
Nichtmitglieder:
405,- EUR
450,- EUR
Für Ihre verbindliche Anmeldung nutzen Sie bitte das
beiliegende Formular. (Download auch im Internet
unter: www.slv-rostock.de möglich)
Anmeldeschluss: 31. Oktober 2014
Nach Eingang Ihrer persönlichen Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die Teilnahmegebühren.
Bei schriftlicher Abmeldung bis 7 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn wird die bereits gezahlte Gebühr
zurückerstattet. Bei späterer Abmeldung ist die volle
Gebühr zu entrichten. Gern akzeptieren wir einen
Ersatzteilnehmer.
Die
RostockerSchweißtage
Schweißtagewerden
werdengemeinsam
Die 7.
4. Rostocker
ausgerichtetausgerichtet
von:
gemeinsam
von:
Mecklenburg
Vorpommern
DVS e.V. im Land
Mecklenburg-Vorpommern
unterstützt durch:
unterstützt durch:
Leibniz Institut INP
Teilnahmegebühren (mehrwertsteuerfrei):
WindEnergy
DVS-Mitglieder:
Nichtmitglieder:
Network
295,EUR
350,- EUR
Nach
Eingang
ihrerSie
verbindlichen
Mit
Fragen
wenden
sich bitte an:Anmeldung
erhalten Sie eine Rechnung über die
Schweißtechnische
Lehr- und Versuchsanstalt
entsprechenden Teilnahmegebühren
von uns
Vorgesehener
Mecklenburg-Vorpommern
GmbH Ablauf der 4. Ros
zugeschickt.
Schweißtage
Mit Fragen wenden Sie sich bitte an:
en, Ansprechpartnerin: 22. und 23. November 2011
Katja
Fuchs
DVS e.V.
im Land Mecklenburg-Vorpommern
nd verstärkt
Alter Hafen Süd 4 · 18069
Rostock
Veranstaltungsorte:
n unter
den
Schweißtechnische
Lehrund /Versuchsanstalt
Tel.:
0381 / 811 50 02Lasertechnologie· Fax: 0381
811 50 99
und Transferze
en auf
den
Mecklenburg-Vorpommern
GmbH
fuchs@slv-rostock.de
Rostock und Radisson BLU Hotel
n von den
Ansprechpartnerin:
hr geringen
dazu auch
Katjaneue
Hübscher
gsverfahren
mit Süd 4
Alter Hafen
der größerer
18069 Rostock
Charakteristika.
Tel.: 0381 / 811 50 02
Fax: 0381 / 811 50 99
her Verfahren
huebscher@slv-rostock.de
schon
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 132 KB
Tags
1/--Seiten
melden