close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Info-Bulletin 14-3 - Kantonale Offiziersgesellschaft Luzern

EinbettenHerunterladen
170 Jahre
Einladung zur JubiläumsGeneralversammlung
2015
Die Kantonale Offiziersgesellschaft Luzern lädt zur ordentlichen
Generalversammlung vom Donnerstag, 22. Januar 2015 um 18:30 Uhr ein.
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
Generalversammlung
2015
www.koglu.ch
Sehr geehrte KOG-Mitglieder, werte Gäste
Wir laden Sie herzlich zur Jubiläums - GV der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern ein!
Datum:
Donnerstag 22. Januar 2015
Beginn GV:
18:30 Uhr
Treffpunkt:
Restaurant Wilden Mann, Luzern
Tenue:
zivil oder uniformiert
1830 Uhr
Jubiläumsaktion: 170 Jahre KOG Luzern
1900 Uhr
Nachtessen und ordentliche Generalversammlung
1. Begrüssung
2. Wahl der Stimmenzähler
3. Genehmigung Protokoll der GV vom 16. Januar 2014
4. Rückblick / Jahresbericht 2014 des Präsidenten
5. Jahresrechnung 2014
6. Revisorenbericht / Décharge Vorstand
7. Mitgliederwesen
8. Wahlen:
- KOG-Präsident:
Hptm Florian Ulrich (bisher)
- Vizepräsident:
Hptm Andreas Muff (bisher)
- Sekretär:
Oblt Philipp Brun (bisher)
- Kassier:
Hptm Sergio Devito (bisher)
- Beisitzer (Anlässe): Hptm Martin Nideröst (bisher)
- Beisitzer (Komm): Oblt Sebastian Soland (bisher)
- Beisitzer (Lin Of):
Oberst Peter Spirig (bisher)
- Revisoren
9. Jubiläumsgedanken / Ausblick / Jahresprogramm KOG Luzern 2015
10. Mitgliederbeiträge 2015 / Budget 2015
11. Varia / Wortmeldungen Gäste
Referat
Divisionär Daniel Baumgartner, Chef Logistikbasis der Armee
Anschl.
Dessert
Bei Fragen oder Anträgen
Kantonale Offiziersgesellschaft Luzern, 6000 Luzern
Tel: 079 785 28 13
Email: praesident@koglu.ch
An- oder Abmeldung
Email: anlaesse@koglu.ch
bitte bis 12. Januar 2015
Organisation: Anträge können bis am 12.01.2015 dem Präsidenten eingereicht werden.
Anfahrt mit dem Auto: Parkhaus "Kesselturm"
Adresse:
Restaurant Wilden Mann, Bahnhofstr. 30, 6000 Luzern
1
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
www.koglu.ch
Grusswort des KOG-Präsidenten
Sehr geehrte Offiziere, geschätzte Damen und Herren
Ein ereignisreiches Jahr neigt sich mit grossen Schritten dem Ende zu.
Nach den armeepolitischen Aktivitäten rund um die Unsicherheits-Initiative
im Jahr 2013, ging es in diesem Jahr mit der Abstimmung zum GripenFondsgesetz weiter. Trotz der Ablehnung des Gripen-Fondsgesetzes durfte
ich einen starken Rückhalt der Armee in der Bevölkerung spüren und viele
positive Kontakte erleben. Es ist heute möglich, grundsätzlich über den
Nutzen der Armee sprechen zu können und deren Wert aufzuzeigen. Vielen
Bürgern ist der Leistungskatalog und die Organisation der Armee, sowie der
weiteren sicherheitspolitischen Elemente der Schweiz nicht, oder nicht im
Detail bekannt.
Es ist natürlich einfach die Kosten der Armee in Frage zu stellen, wenn man
deren Nutzen nicht kennt. Doch gerade im heutigen Umfeld wäre es eine Augenwischerei, wenn der
Sicherheit nicht die notwendige Beachtung geschenkt wird. Wie schnell heute die Bedrohungslage
ändert, zeigte sich erschreckend am Beispiel des russischen Vorgehens auf der Krim. Der rasche und
unerwartete Vormarsch einer modernen Einsatztruppe in Verbindung von Cyberattacken und
Informationsoperationen, hat alle überrascht und vergrössert die aktuelle Bedrohungslage leider weiter.
Wie die Schweizer Armee aufgestellt sein muss um den heutigen Ansprüchen zu genügen, wird im
sicherheitspolitischen Umfeld schon länger unter dem Thema Weiterentwicklung der Armee (WEA)
diskutiert. Sicher ist, dass die Armee als Gesamtsystem nur erfolgreich sein kann, wenn sie über die
notwendigen Mittel verfügt. Dafür braucht es klare Bekenntnisse aus Wirtschaft und Politik, um die
bekannten operativen-, materiellen- und Fähigkeitslücken zu schliessen. Denn die Schweiz braucht eine
glaubwürdige Armee, welche die Bevölkerung vor verschiedenen Bedrohungen schützt und den
international Status der Schweiz als unabhängiges und neutrales Land sichern kann.
Damit wir besser verstehen wie die bestehenden Mittel in der Schweizer Armee eingesetzt werden,
haben wir für unsere Generalversammlung Herrn Divisionär Daniel Baumgartner, Chef der Logistikbasis
der Armee, eingeladen. Wir freuen uns sehr, mit Herrn Divisionär Baumgartner und weiteren
Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft an unserer Generalversammlung das 170-jährige Bestehen
der KOG Luzern zu feiern. Mit der ersten Gründung einer Luzerner Offiziersgesellschaft im Jahre
1845, blicken wir auf eine längere Geschichte zurück als die des modernen Bundesstaates.
Wir haben für Sie an der Jubiläums-GV einen ganz besonderen Rahmen ausgedacht. Nach einer
kurzen Jubiläumsaktion wird die statutarisch kurz gehaltene Generalversammlung von einem 3-GangMenu begleitet. Zudem werden wir Ihnen die weiteren Aktivitäten und politischen Aktionen aufzeigen.
So starten wir zusammen an der GV das Jubiläumsjahr, das in einem Jubiläumsball gipfelt.
Wir freuen uns sehr, das Jubiläumsjahr zusammen mit Ihnen zu erleben und hoffen, Sie an der
Jubiläums-Generalversammlung begrüssen zu dürfen. In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen einen
schönen Jahresabschluss und einen guten Rutsch ins 2015.
Kameradschaftliche Grüsse
Hptm Florian Ulrich
Präsident KOG Luzern
2
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
www.koglu.ch
Protokoll der ordentlichen Generalversammlung 2014
Hotel Palace, Luzern
Mittwoch, 16. Januar 2014 18:30
Teilnehmer:
Vorstand: Florian Ulrich (FU), Martin Niederöst
(MN), Sergio Devito (SD), Sebastian Soland
(SO), Philipp Brun (PB)
Vorsitz:
Florian Ulrich (FU)
Mitglieder der OG Luzern: gemäss Liste
Gäste: gemäss Liste
Entschuldigt: gemäss Liste
Nr. Wer Was
1. FU Begrüssung
!
!
!
!
2.
FU
Wahl des Stimmenzählers
!
3.
FU
FU
!
!
SD
Es gibt keine Wortmeldungen, das Protokoll wird per Akklamation genehmigt.
Jahresbericht 2013 des Präsidenten
!
!
5.
Die Stimmenzähler werden per Akklamation gewählt.
Protokoll der GV vom 17. Januar 2013
!
4.
Begrüssung: NR Yvette Estermann, KR-Präsidentin Irene Keller, Stadtpräsident Stefan
Roth, Vertreter SOLOG, Aritillerieverein, Br Daniel Keller, Oberstlt i Gst Speich, Oberst
Engel, Kreiskommandant Philippe Achermann, Adi Acherman (Kdt a. i. Luzerner Polizei)
werden stellvertretend für alle speziell begrüsst;
Entschuldigungen: BR Ueli Maurer, diverse Abmeldungen aus Politik;
Stadtpräsident Stefan Roth überbringt das Grusswort des Stadtrats und erklärt die Haltung
des Stadtrats betreffend Stationierungskonzept: AAL und Flugplatz Emmen;
Orientierung über den Ablauf, Statuarischer Teil beginnt.
Liegt in ausgedruckter Form vor
Bedankt sich unter anderem für die Unterstützung bei der Unsicherheitsinitiative und
projektbezogenes Engagement (Vorstand, Projektteam, Mitglieder) blickt auf das
Vereinsjahr und die Anlässe zurück
Bedankt sich bei Artillerieverein für Gastrecht im Wasserturm für Neumitgliederapero;
Jahresbericht wird einstimmig angenommen.
Jahresrechnung 2013
!
!
Der Kassier präsentiert die Jahresrechnung
Jahresverlust CHF 426.47 erklärt sich aus noch ausstehenden Mitgliederbeiträgen.
"
3
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
www.koglu.ch
7.
FU
Mitgliederwesen
!
!
Bereinigung Mitgliederdatenbank: 37 Mitglieder sind nicht mehr auffindbar oder haben mind.
2 Jahre nicht bezahlt). Mit Hilfe der bestehenden Mitglieder soll der Kontakt zu diesen
Personen wiederhergestellt werden. Zu diesem Zweck soll den Anwesenden die
Mutationsliste ausgehändigt werden;
Schweigeminute für Dellagiacoma Jörg, Käch Oskar.
Stand GV 2013 = 429
Eintritte = 36 (namentlich verlesen)
Austritte = 13
Verstorbene Kameraden = 2
Mitgliederbereinigung alter Status = 37
Aktueller Mitgliederbestand = 413
Abnahme von netto 16 Mitglieder
8.
FU
Wahlen
!
!
!
!
9.
FU
Ausblick 2014
!
!
!
!
10. FU
Neu stellen sich zur Verfügung: Oblt Philipp Brun, Oblt Sebastian Soland;
Bisherige Vorstandsmitglieder und neue Mitglieder werden einstimmig ins Amt gewählt:
. Oblt Andreas Muff als Vize-Präsident
. Hptm Martin Nideröst als C Events
. Hptm Sergio Devito als Kassier
. Oberst Peter Spirig als Lin Of
. Oblt Philipp Brun als Sekretär
. Oblt Sebastian Soland als C Kommunikation/Homepage
Revisoren: bisherige Revisoren treten zurück; GV überträgt dem Vorstand die Kompetenz 2
Nachfolger zu finden (Nachtrag: noch an der Generalversammlung haben sich René Kipfer
und Beat Hamburger als Revisoren gemeldet);
Florian Ulrich wird für ein weiteres Jahr in das Amt des Präsidenten gewählt.
Neue Website, Flyer;
Software Clubmaker (Mitgliederwesen, Finanzen und Administration sollen besser
koordiniert werden);
Suche eines Nachfolgers für das Präsidium;
170 Jahre Offiziersgesellschaft (Projekte zum Jubiläum werden ausgearbeitet).
Mitgliederbeiträge 2014 / Budget 2014
! Der Mitgliederbeitrag wird bei CHF 75.- belassen;
Florian Ulrich präsentiert das Budget. Es wird ein ausgeglichenes Budget präsentiert. Der
Vorstand wird auf Antrag aus dem Plenum besonderes Augenmerk auf die administrativen
Ausgaben richten.
4
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
www.koglu.ch
11. FU
Jahresprogramm 2014
!
!
12. Div.
Der Präsident stellt das Jahresprogramm vor;
Pius Segmüller regt an, dass der Weiterbildungen im Führungsbereich verstärkt
Aufmerksamkeit geschenkt werden soll und momentan entsprechende Anlässe fehlen.
Wortmeldungen und Abschluss
!
!
!
!
Paul Jäger: Sicherheitspolitisches Forum (Veranstaltungshinweis), bei Fragen bzgl. Flpl
Emmen, Gripen;
Thomas Christen überbringt das Grusswort der SOLOG und informiert über Aktivitäten der
SOG;
Florian Ulrich übergibt das Wort an Oberstlt i Gst Speich zum Referat über die WEA;"
Die"nächste"Generalversammlung"findet"am"22."Januar"2015"statt."
Für das Protokoll
Oblt Philipp Brun
16.01.2014
5
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
www.koglu.ch
Verstärkung im Vorstand
In der letzten Ausgabe haben wir bezüglich dem Präsidium berichtet. Da sich niemand gemeldet hat,
haben sich der Präsident und der Vizepräsident zusammengesetzt. Sie haben eine gemeinsame Lösung erarbeitet, womit die Nachfolge geklärt ist. Jedoch wird ein neuer Sekretär gesucht. Oblt Jan
Portmann wird im nächsten Jahr viel im Ausland sein und kann daher den KOG-Vorstand nicht in dem
Sinne unterstützen, wie dies im nächsten Jahr notwendig sein wird. Wer interessiert ist, meldet sich
beim Präsident oder einem anderen Vorstandsmitglied. Wir stehen bei Fragen oder für ein unverbindliches Zusammensitzen gerne zur Verfügung.
Anträge des Vorstandes zur ordentlichen GV 2015
Der Vorstand beantragt der Generalversammlung, den Jahresbeitrag für 2015 unverändert bei
CHF 75.00 zu belassen. Der Betrag stellt sich zusammen aus:
KOG Luzern
Jubiläumsfond
SOG/ASMZ
Jahresbeitrag
CHF 30.00
CHF 5.00
CHF 40.00
CHF 75.00
In eigener Sache
Der Vorstand der KOG Luzern wünscht Ihnen einen schönen Jahresabschluss im 2014
und ein erfolgreiches neues Jahr.
6
Info Bulletin der Kantonalen Offiziersgesellschaft Luzern
www.koglu.ch
Jahresprogramm 2014
Mehr Informationen zu den Anlässen finden Sie auf unserer Homepage
Januar 2014
06. - 27. Januar
16. Januar
20. Januar
Combat Schiessen, Luzern
GV KOG Luzern, Luzern
Gemeinschaftsanlass von SPFZ / Militär Campus Luzern, Luzern
Februar 2014
Februar
Winterevent der OG Entlebuch
April 2014
23. April
Podium zum „Gripen-Fonds-Gesetz“, 1930 Uhr, Zentrum Gersag
Mai 2014
18. Mai
23. Mai
Abstimmung zum „Gripen-Fonds-Gesetz“
Stamm der KOG Luzern, 18:30 Uhr, Sempach, Gasthaus Krone
Juni 2014
20. Juni
Weindegustation, Brun Weine Luzern, 1830 Uhr, Luzern
September 2014
01. September
18. September
Anlass Militär Campus Luzern, Gas-Sicherheit, 1930 Uhr, GIBZ Zug
Neumitgliederanlass und Stamm der KOG Luzern, 1830 Uhr, Wasserturm
Oktober 2014
25. Oktober
Chance Miliz, Luzern
November 2014
01. November
Totenehrung Friedental, Luzern
Dezember 2014
04. Dezember
Besuch Arbeitgebertag der Zentralschule, Luzern
Januar 2015
05. - 26. Januar
22. Januar
Combat Schiessen, Luzern
GV KOG Luzern, Luzern
Fussball
Während der Schulzeit jeweils am Donnerstagabend von 1800 bis 2000 Uhr in der Felsbergturnhalle
Luzern. Leitung: Oberstlt Paul Voegeli, Eschenbach; Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers.
7
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 987 KB
Tags
1/--Seiten
melden