close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FinfraG Seminar Ann

EinbettenHerunterladen
 Dieses zweitätige Seminar richtet sich an Personen,
welche mit den Anforderungen von FinfraG
konfrontiert sind: diese in Unternehmen umsetzen
oder sich im Tagesgeschäft mit den Anforderungen
befassen.
Das Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG) kommt
voraussichtlich gegen Ende 2015 in Kraft und wird
grosse Auswirkungen auf den Handel mit Derivaten
haben.
Dieses Training erläutert die Konzepte von
Derivatprodukten, Backoffice-Abwicklung, zentrale
Gegenparteien sowie Elemente der praktischen
Umsetzung des Gesetzes.
Das Seminar ist in Deutsch sowie Englisch verfügbar.
Folgende Themen werden im Seminar ausführlich
behandelt:
Ø Übersicht über die Derivatprodukte
Ø Produktstandardisierung
Ø Veränderungen im Geschäftsmodell durch
FinfraG
Ø Rechtzeitiges Bestätigen
Ø Portfoliokompression
Ø Portfolioabstimmung
Ø Trade Repositories
Ø Zentrale Gegenparteien
Ø Agent / Principal Modelle
Ø Rollen der Clearingteilnehmer
GlassRubik GmbH
FinfraG Seminar
Ann
A
“Ein sehr umfangreiches Seminar,
welches grosse Relevanz für meine
Tätigkeit besitzt.”
Für wen ist dieses Seminar?
Das Seminar vermittelt Konzepte sowie
praktisches Knowhow für die
Implementierung von FinfraG für Mitarbeiter
aus den Bereichen Treasury, Controlling,
Accounting sowie für Funktionen, welche mit
sich der Implementierung des Gesetzes
befassen – IT, Legal aus Banken,
Vermögensverwalter sowie Versicherungen.
Auf www.finfrag.ch informieren wir über das
kommende Gesetz. Besuchen Sie unsere Webseite.
Sie können sich über E-Mail, Telefon
oder über das Web für unsere Schulung
anmelden: www.finfrag.ch/seminar
FinfraG Seminar
1. Tag
2. Tag
Grundlagen Derivate: Produkte, Begriffe,
Konzepte, Buchhaltung
Ø Derivatmärkte und Instrumente
Ø Produktübersicht: FX Forwards, Forward Rate
Agreements, NDF, Futures, Swaps, Optionen
Ø Hedging / Spekulation
Ø Funding Arbitrage
Ø Bewertung von Derivaten im
Obligationenrecht OR / Swiss GAAP FER
Backoffice, Standardisierung, zentrale Gegenparteien
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Dark Pools / RFQ Plattformen
OTC Standardisierung, Trade Lifecycle
Downstream Processing
Risikomanagement, Backoffice Operations
Settlements, Master Agreements und
Netting
Zentrale Gegenparteien
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Rollen der Teilnehmer im Clearing
Zulassung und Verpflichtungen
Einschusszahlungen
Nachschusszahlungen
Segregierung von Sicherheiten
Ausfallmanagementprozesse
Auctioning, Fire Drills, Driving Tests
Praktische Implementierung von FinfraG
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Ø
Gegenparteiklassifizierungen
FinfraG – Dodd Frank – EMIR
Transaktionsreporting, LEI
rechtzeitiges Bestätigen
Portfolioabstimmung
Portfoliokompression
Bewertung
Softwareanbieter, Schnittstellen und
Protokolle
Das Seminar schliesst mit einem Test ab. Bei
erfolgreichem Abschluss ein wird ein Certificate of
Achievement ausgestellt.
Ihr Trainer: Annette Meriste ist Managing
Consultant bei GlassRubik GmbH. Bereits während
ihres Wirtschaftsinformatik-Studiums hat sie
Erfahrungen mit OTC-Derivaten gesammelt. Später
war sie in leitender Stellung bei einer Schweizer
Grossbank tätig sowie im Business Consulting bei
einem Finanzsoftware-Hersteller. Insgesamt besitzt
sie 6 Jahre Berufserfahrung mit OTC-Derivaten.
GlassRubik GmbH
Ussbergstrasse 2
CH-8864 Reichenburg
Tel. +41 43 537 11 29
E-Mail: info@glassrubik.ch
Unsere Seminare bieten wir als firmeninterne sowie
als kostengünstige online-Trainings an. Fragen Sie uns
an.
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
263 KB
Tags
1/--Seiten
melden