close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

199,99 - Mittelhessen.de

EinbettenHerunterladen
Der Brautladen
Nassauer Straße 3
35713 Eschenburg
Tel. 02774.7 17 34
WSV
knallhart
reduziert!
Designbodenbelag
Starfloor Click 50
www.cinderellabrautmoden.de
www.facebook.com/
cinderellaDerBrautladen
m²
TesTTAGe
39. Jahrgang, Nr. 3 · Dillenburg · 22. Januar 2015
Der Tweet einer 17-jährigen
Schülerin heizt die Debatte um
das Bildungssystem bundesweit neu an. Lesen Sie dazu
unser „Dezwischegebabbelt“
im Innenteil.
Es ist beim Blättern nicht zu
übersehen: Derzeit übernehmen die Narren die Kontrolle
über die LDA-Seiten. Doch bis
Aschermittwoch geht an Lahn
und Dill noch viel mehr ab.
Herborn
02. 02.–06. 02.
02. 02.–06. 02.
Driedorf
Fr. 06.02.
Viele Kinder haben Schwierigkeiten
beim Lesen und Rechtschreiben. Wir testen die Rechtschreibung Ihres Kindes
kostenlos und beraten Sie bei der Förderung. Melden Sie sich telefonisch an!
Autotest: Heute nehmen wir
den Nissan Note 1.2 DIG-S
Tekna unter die Lupe, einen
hübschen, sehr gut ausgestatteten Minivan mit Platz für
vier Erwachsene.
35745 Herborn • Walther-Rathenau-Str. 4a
% 0 27 72/5 40 55 90 • www.ifil-herborn.de
Vom 11. Juni bis 1. August steigen die Wetzlarer Festspiele
Starke Frauen stehen im Mittelpunkt
Auch mit Bildungspaket!
Es bleibt kalt und trüb
Am Himmel nichts Neues
Am Himmel gibt es in den nächsten Tagen nicht viel Neues zu entdecken. Trüb und wolkig und mit
Höchsttemperaturen von um die
null Grad recht kalt gestaltet sich
auch der Rest der vorletzten Januarwoche. Dazu gibt´s ab heute
Abend und vor allem am Samstag
immer mal wieder ein paar Schneeflocken. Die besten Chancen auf ein
paar Sonnenstrahlen gibt´s am
Sonntag. Die Aussichten: Auch am
Montag und Dienstag geht´s nasskalt weiter.
Redaktionsschluss
Bitte beachten Sie unseren Redaktionsschluss: Nur Beiträge,
die uns bis montags um 12 Uhr erreichen, können berücksichtigt
werden. Anzeigenschluss ist
montags um 17 Uhr.
Stefanie aus Sinn
Backe, backe, Kuchen
Sicher keine kleinen Brötchen
backt unser Titelmädchen Stefanie. Die 29-jährige Bäckerin hat
sich für die LDA-Titelseite allerdings nicht in der Backstube, sondern in einem hübschen Blumengarten ablichten lassen. Das weckt
Frühlingsgefühle - passend zu den
Hobbys der Sinnerin: Radfahren
und Schwimmen.
(Foto: Foto-Atelier Schramm,
Sinn, www.foto-schramm.de)
Buntes Rahmenprogramm
Bereits das Rahmenprogramm
hat „Starke Frauen“ zu bieten. Im
Rosengärtchen kommen folgende
Veranstaltungen zur Aufführung:
Am 11. Juni das Schauspiel „Die
sieben Räbinnen“ (Theatergruppe
der Schwingenbachschule), am 15.
Juni das Musical „Die kleine Meerjungfrau“ (Schüler der Musical AG
der Wetzbachtalschule Nauborn
und Schwalbach) sowie am 19. Juni „Grimm's Ballett“ (Ballettstudio Pop). Die Musicalgruppe der
Goetheschule führt „The Adams
Family“ am 23. Juni auf und Dirk
Daniels & Friends spielen ihr „Best
of 30 Years“-Konzert am 24. Juli.
Am 26. Juni bietet das Hofgut
Hermannstein ein musikalisches
Intermezzo mit „Lizzi Grün's
BrechtBohnen“ (Eveline Lembke).
„Anatevka“ zur Eröffnung
Eröffnet werden die Wetzlarer
Festspiele am 27. Juni im Rosengärtchen mit dem Musical „Anatevka“ (Landestheater Detmold) als wunderbares Beispiel für die
Stärke von Frauen.
In dem musikalischen Theaterstück „So oder so“ begegnen sich
am 30. Juni zwei weitere starke
Frauen im Rosengärtchen, wenn
Gilla Cremer die Biografie der
Schauspielerin und „Grande Dame“ Hildegard Knef nachzeichnet.
Neben dem Stück „Die Nibelungen“ (n. n. Theater) am 1. Juli,
stehen neun weitere Höhenpunkte
im Rosengärtchen an: Die Komödie „Funny Money“ (Landestheater Detmold) am 28. Juni, „Liebesperlen“- eine musikalische Revue der 50er bis 70er Jahre des
Westfälischen Landestheaters am
7. Juli und am 8. Juli William
Shakespeare's „Hamlet“.
Eine musikalische Reise in die
norddeutsche Tiefebene bietet das
Ohnsorg-Theater Hamburg am 13.
Juli mit der Rockrevue „Bauernhof-Rock“. Musikalische Auseinandersetzungen an zwei Flügeln
folgen am 14. Juli, wenn Jazz und
Classic mit „Die Neunte“ aufeinander treffen.
Wetzlarer Eigenproduktion
Das „Holzhausenquartett“ zeigt
im hemmungslosen Kammermusical nach William Shakespeare
„Was ihr wollt“ am 21. Juli sein
Können. Die Preisträger aus dem
„Bundeswettbewerb Gesang“ in
Berlin spielen gemeinsam mit Boris Leibold am 25. Juli beim großen Preisträgerkonzert zum einen
„Songs und Musicals“ und zum anderen „Chansons“.
Das bekannte Broadwaymusical
„Cabaret“ kommt am 28. Juli zur
Aufführung und „Die Liebe kommt,
die Liebe geht...“ im neuen Bühnenprogramm der „Berlin Comedian Harmonists“ am 29. Juli.
Als besonderes Highlight präsentieren die Wetzlarer Festspiele
am 10. Juli die Premiere des Musicals „Lotte“ im Lottehof. Es ist
die erste Eigenproduktion seit zwölf
Jahren und basiert auf dem Roman
„Die Leiden des jungen Werthers“
von Johann Wolfgang von Goethe. Lotte, eine der zentralen Figuren des diesjährigen Mottos, ist
hin- und hergerissen zwischen zwei
Männern. Dennoch bewältigt sie
ihren Alltag und bewahrt sich ihre
starke Persönlichkeit.
Das Musical wird bis 1. August
weitere elf Mal gezeigt. Außerdem bietet der Lottehof das Wissenschaftskabarett „Evolution“ von
und mit Vince Ebert am 15. Juli.
Am 20. Juli rocken die Darsteller
von „Lotte“ beim Konzert im Lottehof.
Sehen lassen kann sich auch das
Programm im Hofgut Hermannstein: Wie eine „alleinerziehende
Ehefrau“ die Herausforderungen
des Alltags bewältigen kann, verrät die Kabarettistin Tina Teubner
am 3. Juli in ihrem Programm
„Männer brauchen Grenzen“.
Literatur und Wein gibt es während Eveline Lembke's Lesung:
„Mords-Wein“ am 4. Juli. Wenn die
zwei Virtuosen an der Gitarre Tilmann Höhn und Ali Neander ihr
Konzert am 5. Juli spielen, trifft Jazz
auf Weltmusik. Eva Eiselt wiederum zeigt sich am 9. Juli in „Neurosen und andere Blumen“.
Wir kaufen Ihr Bruchgold, Zahngold,
Goldbarren, Goldmünzen, Silberschmuck,
Silberbesteck, Zinn und Markenuhren
ohne BearBeItunGSGeBühren!
28.
95
Stück
Teppichboden
7.
95
Robuste Schlingware
400 und 500 cm breit
m²
Tapeten
Juwelier & Leihhaus
Dillenburg
Schauspiel, Theater, Kabarett, Konzerte und Kleinkunst versüßen den Sommer GOLDANKAUF
W e t z l a r (bol). Die Wetzlarer
Festspiele starten in diesem Jahr am
11. Juni unter dem Motto „Starke
Frauen“ in die nächste Runde. Bis
zum 1. August können 25 Programmpunkte an drei Spielorten
erlebt werden: Das Rosengärtchen, der Lottehof und das Hofgut
Hermannstein versprechen ein
schönes Ambiente für laue Sommernächte.
1,60 x 2,30 m
gekettelt
35683 Dillenburg • Hindenburgstr. 11a
% 0 27 71/81 94 44 • www.ifil-dillenburg.de
95
Teppiche
Rechtschreibung
mangelhaft!
Dillenburg
34.
stabiles Klick-Verbindungssystem,
extrem belastbar und
widerstandsfähig, 5 mm stark
bis
50%
reduziert
35683 Dillenburg • Hauptstraße 50
Tel. 0 27 71 / 33 01 75
BEI ÜBERPRODUKTION
und kurzzeitig erhöhtem
Lagerbedarf.
ir sind flexibel:
Rufen Sie an,w
9 80
77 1
1
Tel.: 0271 / 3
In Herborn-Sinn
W. Hübner Grundstücksverwaltungs GmbH
Herborner Straße 7-9 · 35764 Sinn
www.huebner-lagerparks.de · drloh@drloh.de
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 8.30 bis 18.30 Uhr · Samstag: 8.30 bis 13.30 Uhr
… auch ohne Insolvenz !
Küchenarbeitsplatten
Getalit · Duropal · Resopal
– Viele Sonderangebote –
Eckverbindungen, Ausschnitte,
Kantenbelegungen
GRAULICH · Auf den Lüppen 11
Herborn-Hörbach · Tel. 02772/53964
www.worktops.de
Raus
aus
den Schulden !
Schuldnerberatung Lahn-Dill-Kreis
Schuldnerberatung
Region Lahn-Dill
Maibachstr.5, 35683
Dillenburg
Maibachstraße
5, 35683
Dillenburg
Kostenlose
Erstberatung
Kostenlose Erstberatung
02771 932 9918 / 0271 313 830 31
02771www.dillenburg.nsbev.de
932 9918 / 0271 313 830 31
www.dillenburg.nsbev.de
Werksverkauf
bis zu
6re0duz%
iert
II. Wahlgeräte – Auslaufmodelle
Am 24.01.2015
Am 26. und 28.01.2015
Am 30.01.2015
Kartenvorverkauf läuft
von 9 - 12 Uhr
von 15 - 17 Uhr
von 13 - 15 Uhr
Küchengeräte: gas- und elektro-Standherde, einbaubacköfen & Kochfelder (Induktion, gas, elektro),
Dunstabzugshauben, einbaukühlschränke,
geschirrspülmaschinen, Mikrowellen
Eintrittskarten gibt es für 8 bis
39 Euro - je nach Veranstaltung und
Kategorie - unter anderem im
Wetzlarer
Pressehaus
(ElsaBrandström-Straße 18). Tickets
können telefonisch unter Tel.
(06441) 22601 oder im Internet auf
www.wetzlarer-festspiele.de bestellt werden. Hier finden sich außerdem weitere Infos zu den einzelnen Programmpunkten.
heIzgeräte:
Kamin- und Kachelöfen, Pelletöfen und
wasserführende Kaminöfen sowie grills
Weidenhäuser Str. 1-7, 35075 gladenbach-Weidenhausen
tel: 06462 923-0, www.oranier.com
Damenstiefel
in modischem Design,
6 verschiedene Farben
ROWI
24.
90
Ölradiator
2000/9 l, 9 Rippen, 2000 W
mit Thermostatregler, Kippschutz,
Stützfuß, 2 Räder, Kabelhalterung,
einfache
Bedienung
statt
49.90
29.
90
Wand- u. Deckenpaneele
verschiedene
Farben
8.- 10.- 12.m2
4.
99
Universalschränke
für Garage, Keller, Hobbyraum, hochw.
Kunststoff, Türen beige, Rahmen, Schutzkappen und Böden anthrazith-grau,
Traglast pro Boden 35 kg
B 70 x T 44 x H 90 cm
2 Einlegeböden
39.90
statt 89.99 nur
B 70 x T 44 x H 168 cm
4 Einlegeböden
statt 119.99
nur
Kynast nasstrocken-sauger
mit Edelstahlgehäuse,
1200 Watt, 15 ltr. Volumen
49.
90
je
aFK
staubsauger
mit Zyklonentechnologie,
versch. Farben, beutellos, 2400 Watt
49.90
Multifunktionsgerüst, alu
faltbar,
150 kg
belastbar
Made in
Germany
UVP
579.00
nur
4,35 m Arbeitshöhe,
werkzeugloser,
leichter Aufbau
mit EinhandSchnellverschluss,
Arbeitsplattform
mit Durchstieg
249.00
*
* teilweise 2. Wahl
Pinnwand
Donnerstag, 22. Januar 2015
. . . die Basis für Ihren Erfolg!
Kulturscheune Herborn
Der „Unglaubliche Heinz“
Musik-Comedy am 30. Januar
Sehr geehrte Inserenten,
ab sofort ändert sich unser
Anzeigenschluss!
Für Erscheinungstag 29. Januar 2015
Anzeigenschluss:
Montag, 26. Januar 2015, 17 Uhr
Ihre Ansprechpartnerin
Frau Halm (0 64 41) 95 92 77 · Fax (0 64 41) 7 28 74
m.halm@mittelhessen.de
In Hörbach
In Eibelshausen für Viertklässler
Etwas unternehmen Holderbergschule
im neuen Aktiv-Treff öffnet die Türen
Am 29. Januar
Am Samstag
H e r b o r n - H ö r b a c h (red).
Die ev. Kirchengemeinde und der
VdK Hörbach rufen einen AktivTreff ins Leben. Hier treffen sich
Gleichgesinnte, die unter Leute
kommen und etwas unternehmen
wollen.
Alle sind eingeladen zum ersten
Aktiv-Treff bei Kaffee und Kuchen am Donnerstag, dem 29. Januar, ab 15 Uhr im Haus Bodelschwingh.
Eschenburg-Eibelsh a u s e n (red). Schüler der vierten Klassen der Grundschulen in
Eschenburg und Dietzhölztal sind
eingeladen zum „Tag der offenen
Tür“ der Holderbergschule in Eibelshausen am Samstag (24. Januar) von 9 bis 12 Uhr.
Der Tag findet in zwei identischen Infoblöcken ab 9.15 und 11
Uhr statt. Weitere Infos gibt es in
der Schule.
Herborner Mehrgenerationenhaus Caritasverbände der Region
H e r b o r n (m). Elvis Presley ist
der King of Rock’n Roll, Michael
Jackson der King of Pop und Heinz
Gröning ist der King of ComedyLiedermaching mit Gitarre ohne
Verstärkung.
Das werden die Besucher im
Rahmen seines Solo-Gastspiels in
der Herborner Kulturscheune am
Freitag, dem 30. Januar, ab 20 Uhr
sehen können.
Bei jeder Zugabe wünschen sich
die Fans noch einmal einen der großen Hits von Heinz Gröning „Muttermordgefahr“, „Kopp in‘n
Nacken“ oder „Mit dem Fliewatüüt ins Takka Tukka Land“. Die
Liste der gewünschten Lieder ist
lang.
Grund genug für ihn, ins Studio
zu gehen und eine CD voller „Nummer Heinz Hits“ zu produzieren und
mit den schönsten Liedern und einem Programm voller musikalischer Höhepunkte auf Tour zu gehen.
Und obendrauf gibt es einen Einblick in die musikalische Entwicklung des unglaublichen Heinz
mit sehr komischen musikalischen
Experimenten aus seiner Frühzeit.
Das Geheimnis wird gelüftet, wie
aus einem angehenden Post Punk,
Schlager, Rock’n Roll Star, der in
der Schüler-Band die Herzen seiner Mitschülerinnen reihenweise
zerdeppert hat, am Ende kein Vorbild für Robbie Williams geworden ist, sondern einer der lustigsten Comedians Deutschlands.
Heinz Gröning war Teilnehmer
In Nanzenbach und Eibach
Tweet löst eine neue Debatte über das Bildungssystem aus
Steuererklärung statt Gedichtanalyse?
Heinz Gröning gastiert am 30. Januar erstmals mit seinem Soloprogramm in Herborn.
(Foto: Agentur)
der Deutschen Kabarettmeisterschaft 2013/2014 und kommt erstmals mit einem Solo-Gastspiel nach
Herborn.
Tickets sind für 23 Euro im Vor-
verkauf bei Tafelski Augenoptik
(Tel. 02772/2889), der Musicbox
Dillenburg (Tel. 02771/24467) sowie im Internet unter www.kuschherborn.de erhältlich.
„Ich bin fast 18 und hab keine
Ahnung von Steuern, Miete oder
Versicherungen. Aber ich kann
'ne Gedichtsanalyse schreiben. In
vier Sprachen.“ So klingt es, wenn
sich die Jugend von heute über
unser Bildungssystem äußert.
Und der Subkontext bedeutet: Das
deutsche Bildungssystem taugt
nix, lehrt nur weltfremdes Zeug
(Gedichtanalysen) und bereitet
nicht auf das wahre Leben (Steuererklärung) vor.
Stellt sich die Frage, was ist
wichtiger und was lernen Schüler heute wirklich in der Schule?
Für die 17-jährige Schülerin, die
den Tweet postete und damit eine landesweite Bildungsdebatte
entfacht hat, scheint die Sache
klar zu sein. Der Streit, wie lebensnah unsere Schulen sind, ist
eine Art Evergreen der Pädagogik und freilich keine Erfindung
der Generation der „Digital Natives“.
Da gibt es zum einen die Befürworter, die meinen, es sei an
der Zeit unser Schulsystem zu
verändern - zu modernisieren, sie
fordern mehr theoretisches und
praktisches Alltagswissen in den
Schulen. Zum anderen melden
sich jene zu Wort, die den klassischen Bildungsweg vehement
verteidigen und den Eltern die
Verantwortung in Sachen Allge-
meinbildung und damit Lebenserfahrung zuschreiben.
Vielleicht liegt des Rätsels Lösung wie so oft „irgendwo in der
Mitte“. Was in der Diskussion alle zu vergessen scheinen ist, dass
Lehrpläne kein in Stein gemeißeltes Gebilde sind. Demzufolge
können Unterrichtsinhalte dynamisch, an die Bedürfnisse der
Zeit angepasst werden.
Die Bildungsministerin Johanna Wanka formuliert es so:
„Ich bin dafür, in der Schule stärker Alltagsfähigkeiten zu vermitteln. Es bleibt aber wichtig,
Gedichte zu lernen und zu interpretieren.“ Es käme also auf den
Versuch an, Althergebrachtes mit
neuen Inhalten zu verknüpfen. Für
die Umsetzung in die Praxis wäre deshalb ein wenig mehr Selbstkritik von beiden Seiten wünschenswert.
Vielleicht muss an diesem
Punkt die anfangs gestellte Frage neu formuliert werden. Wofür
werden junge Menschen heute
gebildet? Um ein selbstständiges
Leben führen zu können!
Dazu benötigt jeder ein bestimmtes Maß an Wissen. Und
dieses Wissen ist - genau wie das
Leben selbst - vielfältig und individuell.
Janette Boller
In Dillenburg
Kreisverband Lahn-Dill des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs
„Pfarrsaal Helau“
Radreisen mit dem ADFC
Zwischen der Ostsee und dem Mittelmeer
Kurzweil
im Spielcafé
Begleitete
Seniorenreisen
Buddhismus, Esoterik
und Christsein
Am Sonntag
Am 6. Februar
H e r b o r n (spa). Spaß und
Kurzweil in geselliger Runde - das
verspricht das Spielcafé im Herborner Mehrgenerationenhaus.
Die Zusammenkünfte im Familienzentrum im Walkmühlenweg sind für die Besucher und Teilnehmer eine willkommene Möglichkeit, sich in traditionellen
Brettspielen zu messen, aber auch
bei Kaffee und Plätzchen zu klönen und die wichtigsten Neuigkeiten auszutauschen.
Für Dienstag (27. Januar) sind
Senioren und andere Interessierte
in den „Offenen Treff“ des Mehrgenerationenhauses eingeladen.
Besucher können sich zwischen
14.30 und 16 Uhr bei „Halma“,
„Mensch ärgere Dich nicht“ oder
„Mühle“ vergnügen.
Weitere Informationen und
Kontakt:
AWO-Mehrgenerationenhaus Herborn, Tel. (02772)
959616. Infos im Internet:
www.awo-lahn-dill.de.
Dillenburg/Wetzl a r / L i m b u r g (red). Auch 2015
bieten die Caritasverbände Wetzlar/Lahn-Dill-Eder und Limburg
begleitete Reisen für Senioren an,
die gerne verreisen möchten, aber
unterwegs auf kleinere Hilfen angewiesen sind.
Jede Reise wird von einer erfahrenen ehrenamtlichen CaritasMitarbeiterin begleitet, so dass
Menschen mit Einschränkungen
wie etwa einer Gehbehinderung, die
nötige Unterstützung erhalten.
In diesem Jahr geht es in zwei beschauliche Kurorte: vom 31. Mai
bis zum 11. Juni nach Bad Füssing
in Niederbayern und vom 11. bis
20. August nach Bad Bocklet in
Franken.
Interessenten erhalten eine ausführliche Broschüre mit Anmeldeformular beim Caritasverband
Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V. telefonisch unter (02771) 8319-0.
H e r b o r n (red). Elke und Martin Kamphuis vom Verein „Gateway“ (Torweg), Herborn, einer
überkonfessionellen Gruppe von
Christen aus ganz Deutschland,
werden am Sonntag (25. Januar) in
den beiden Kirchengemeinden
Nanzenbach und Eibach und der
Evangelischen Gemeinschaft Eibach zu Gast sein.
D i l l e n b u r g (klk). „Pfarrsaal
Helau - der Dillenburger Karneval!“ Unter diesem Motto findet am
Freitag, dem 6. Februar, die große
Prunksitzung der Oranierstadt statt.
An diesem Wochenende startet
der Vorverkauf für das närrische
Vergnügen, das von der katholischen Pfarrgemeinde ausgerichtet
wird.
Bei dem abwechslungsreichen
Programm dieser 57. Sitzung, deren Wurzeln eben im namengebenden Pfarrsaal am Wilhelmsplatz liegen und die in den siebziger Jahren in die Stadthalle umzog, geben sich viele Akteure aus
der politischen und der Kirchengemeinde ein Stelldichein mit den
Funken-Balletts der befreundeten
Oberschelder Karnevalisten und
altgedienten Stimmungskanonen.
Es sorgt die Tanzkapelle „The
Pussies“ für den richtigen Ton beim
Tanzvergnügen nach dem Programm.
bahnfahrt (mit Fahrrädern) nach
Oberbozen und die daran anschließende Runde über Klobenstein und Waidbruck - mit den herrlichen Ausblicken in die Dolomiten - und zurück nach Bozen.
Wanderfreunde Herborn/Aartal
Musik und Puppenspiel
Szenische Lesung
Den Abschluss bietet im August
eine Radtour an der Ruhr. Die Ruhr
verbindet zwei Regionen, die unterschiedlicher nicht sein können,
das Sauerland mit seinen bewaldeten Hügeln und den Ballungsraum Ruhrgebiet mit seinen von
Bergbau und Industrie geprägten
Großstädten. Auf dem RuhrtalRadweg ergibt sich so ein Wechsel zwischen Wäldern, Wiesen,
Burgen und Fachwerk und den
Zeugnissen der Industrie-Ära: Fördertürmen, Hochöfen und Gasometern. Heute sind dies Erlebnisstätten des Sports und der Kultur.
Mehr Kontrast auf einem Radweg
geht kaum.
Am Dienstag
Bad Füssing und Bad Bocklet
Im Wirrwarr spiritueller Möglichkeiten fernöstlicher und esoterischer Praktiken will „Gateway“ Orientierung geben von dem,
der von sich sagt: „Ich bin die Tür
(gate) und der Weg (way)“, Jesus
Christus.
In den beiden Gottesdiensten in
Nanzenbach (ab 9.30 Uhr) und Eibach ( ab 10.45 Uhr) und dem Themenabend in der Evangelischen
Gemeinschaft Eibach, Hauptstraße
83 (ab 19.30 Uhr) sind alle Interessierten willkommen.
Blutspende heute und Freitag
Unterwegs auf
Termine
Schusters Rappen in Kreuztal
Termine in
Wilnsdorf
H e r b o r n - S e e l b a c h (klk).
K r e u z t a l (juw). Der aus Film
Der Verein der Wanderfreunde und Fernsehen bekannte Joachim
Aartal zieht Bilanz:
Król und das South of the Border
Jazztrio präsentieren am Freitag
Am Samstag (24. Januar) ste- (23. Januar) ab 20 Uhr in der Stadthen bei der Hauptversammlung der halle Kreuztal die poetische GeWanderfreunde im Mehrzweck- schichte „Seide“ nach dem Bestraum der Turnhalle Herbornseel- seller-Roman von Allesandro Barbach Berichte des Vorstands zur icco.
Diskussion.
W i l n s d o r f (juw). Im DRKZentrum Obersdorf besteht am
Donnerstag (22. Januar) von 17 bis
20 Uhr Gelegenheit zur Blutspende.
Am Samstag
Freitag und Samstag
Auch Ehrungen für die eifrigsAm Samstag (24. Januar) ist „Der
ten Wanderer sollen auf der Ta- Puppenflüsterer“ Benjamin Tomgesordnung behandelt werden.
kins in der Weißen Villa in Dreslers Park zu Gast.
Außerdem steht eine Satzungsänderung auf dem Programm.
Der Auftritt, eine Mischung aus
Das Jahrestreffen beginnt um 15 Bauchreden, Puppenspiel, ComeUhr.
dy und Gesang, beginnt um 20 Uhr.
Ev. Gemeinschaft in Herborn
Erster Impuls-Gottesdienst
Am Sonntag
H e r b o r n (red). Die evangelische Gemeinschaft in Herborn lädt
zu ihrem ersten Impuls-Gottesdienst im neuen Jahr ein. Er findet
am Sonntag (25. Januar) ab 11 Uhr
im Gemeindehaus in der Kaiserstraße 24c statt. Die Predigt mit dem
Thema „Unser christliches Glaubensbekenntnis“ hält Pfarrer Ulrich Rydzewski“. An diesem Sonn-
tag geht es um den 1. Glaubensartikel: „Ich glaube an Gott.“ Die
beiden weiteren Glaubensaussagen: „Ich glaube an Jesus Christus“ und „Ich glaube an den Heiligen Geist“ werden am 1. und am
22. Februar ausgelegt.
Am Sonntag gibt es ein gemeinsames Mittagessen nach dem
Gottesdienst.
Theater am Freitag
Am Freitag (23. Januar) kann
zwischen 17 und 20 Uhr in der
Adolf-Saenger-Halle in Niederdielfen Blut gespendet werden.
Veranstaltet von der Gemeinde
Wilnsdorf, wird am Freitag (23. Januar) in der Aula Gymnasium
Wilnsdorf das Stück „Halpern &
Johnson“ aufgeführt, ein amüsantes Schauspiel von Lionel Goldstein.
H e r b o r n (klk). Radtouren
Der Startschuss für das bunte
närrische Treiben fällt um 19.30 zwischen der Ostsee und dem Mittelmeer bietet der Kreisverband
Uhr.
Lahn-Dill des Allgemeinen DeutKarten für „Pfarrsaal Helau“, den
schen Fahrrad-Clubs (ADFC) seiDillenburger Karneval, gibt es am
nen Mitgliedern und allen RadreiSamstag (24. Januar) ab 16.30 Uhr
se-Enthusiasten in diesem Somund nach dem Gottesdienst ab etmer an. Mit im Angebot ist wieder
wa 18 Uhr im Pfarrsaal der kadie „Kult-Tour“ des ADFC Lahntholischen Kirche am WilhelmsDill, die Alpenüberquerung auf der
platz.
alten Römerstraße Via Claudia AuAm Sonntag (25. Januar) findet gusta.
der Vorverkauf ab 10 Uhr und nach
Mit einer Rundtour durch Ludem Gottesdienst ab etwa 11.30 Uhr xemburg startet das Angebot bean gleicher Stelle statt.
reits Anfang Mai. Das Großherzogtum ist mit seinen perfekt geDie Karten kosten fünf Euro für
pflegten Radwegen, der abwechsPlätze auf der unbewirtschafteten
lungsreichen Landschaft und der
Empore, acht Euro für Tischplätze
urwüchsigen Natur ein Paradies für
im Seitenschiff und neun Euro im
Radfahrer. Auf einer viertägigen
Hauptsaal.
Tour werden die Radler WasserAn der Abendkasse wird je- billig, Vianden, Ettelbruck, Luweils ein Euro mehr fällig. Ab xemburg-Stadt und Echternach
Montag (26. Januar) läuft der Vor- kennenlernen.
verkauf dann über „Uhren Wege“
Aus den Dolomiten hinunter ans
am Hüttenplatz in Dillenburg.
Mittelmeer führt die ADFC-Radtour Anfang Juni. Von Toblach aus
folgt die Tour über Lienz und SpitChristlich-jüdische Zusammenarbeit und VHS Dillenburg tal zunächst der Drau bis ins sonnige Kärnten nach Villach. Hier
wechselt die Gruppe auf das neue
italienische Radwege-Projekt AlpeAdria. Durch das Dreiländereck
Österreich/Slowenien/Italien geht
Am Sonntag anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung es auf einer alten Bahntrasse mit
herrlichen alten Brücken über
der Überlebenden des Konzentrationslagers Auschwitz
schluchtartige Täler über Gemona
und Udine hinunter bis zur Insel
D i l l e n b u r g (red). Anläss- sung des bereits 1938 erschienen Grado am Mittelmeer.
lich des 70. Jahrestages der Be- Briefromans „Adressat unbeDie schönsten Radwege Südtifreiung der Überlebenden des Kon- kannt“, der auf ebenso berührende rols können Ende Juni von einer
zentrationslagers Auschwitz (27. wie erschütternde Weise eine festen Unterkunft in Bozen aus erJanuar 1945) lädt die Gesellschaft deutsch-jüdische Freundschaft und kundet werden. Mit dem Brennerfür christlich-jüdische Zusam- deren Zusammenbruch schildert.
Radweg, dem Vinschgau-Radweg,
menarbeit Dillenburg gemeinsam
„Diese Geschichte ist meister- dem Pustertal-Radweg, der Bahnmit der Lahn-Dill-Akademie haft“, schreibt Elke Heidenreich in trassenrunde nach Kaltern und zum
(VHS) zu einer szenischen Lesung ihrem Nachwort zum Buch, „sie ist Kalterer See, einem Rundkurs
der Theatergruppe ETPtete (Wetz- mit unübertrefflicher Spannung durch die Obstplantagen und
lar) und dem Musiker Achim Breinl gebaut, in irritierender Kürze, kein Weinberge zwischen Bozen und
(Marburg) für Sonntag (25. Januar Wort zu viel, keines fehlt ... Nie Meran werden die hervorragend
ab 16 Uhr in die Räumlichkeiten wurde das zersetzende Gift des Na- ausgebauten Radwege Südtirols
der Lahn-Dill-Akademie, Bahn- tionalsozialismus eindringlicher unter die Räder genommen. Der
hofstraße 10, in Dillenburg ein.
beschrieben. 'Adressat unbekannt' Fahrradbus bringt die Gruppe dabei jeweils an den Startort der RadIm Mittelpunkt steht die musi- sollte Schullektüre werden.“
kalisch begleitete, szenische LeDer Eintritt ist frei.
wege. Höhepunkt wird die Seil-
Driedorf
SSV Haigerseelbach
Schlachtfest im Sportheim
Am 14. Februar
Haiger-Haigerseelb a c h (red). Der SSV Haigerseelbach lädt ein zum traditionellen Schlachtfest.
Am Samstag, dem 14. Februar, ab 12 Uhr erwarten die Gäste
im Sportheim auf der Kalteiche
viele leckere Köstlichkeiten.
Unter anderem: Schlachtplatten, Kotelette mit Kartoffelsalat,
frische Bratwurst. Der Vorstand
des SSV lädt dazu ein.
CDU ruft zum Neujahrsemfang
Am Samstag
D r i e d o r f (red). Am Samstag
(24. Januar) ab 16 Uhr findet im
Bürgerhaus in Driedorf der Neujahrsempfang des CDU Gemeindeverbandes Driedorf statt.
In diesem Jahr feiert die Ev. KiTa Driedorf Jubiläum. Unter dem
Motto: „Kaum zu glauben - aber
wahr, die „Arche Noah“ wird schon
70 Jahr! Kinder sind unser größter
Schatz, jeder hat bei uns seinen
Platz!“ möchte sich die KiTa und
ihre wichtige Arbeit vorstellen.
Musikalisch umrahmt wird die
Veranstaltung von den Kindern der
KiTa.
Im Anschluss an das Programm
ist bei einem Imbiss Gelegenheit
für einen Gedankenaustausch.
Alle Bürger sind eingeladen.
In den Norden bis an die Ostsee
führt Anfang Juli die Tour von Berlin nach Rostock, quer über die
Mecklenburger Seenplatte. Mit einer Schiffsreise beginnt im Anschluss daran die Fortsetzung auf
dem Europa-Radweg die Radreise
von Rostock nach Kopenhagen.
Höhepunkt hierbei sind die Kreidefelsen von Møns Klint auf der Insel Møn. Abschluss dieser Tour ist
die „europäische Fahrradstadt“
Kopenhagen.
Die „Kult-Tour“ des ADFC
Lahn-Dill, die „Via Claudia Augusta“ auf den Spuren der alten Römer, wird in diesem Jahr Ende Juli
starten. Von Füssen geht es dabei
entlang der alten Römerstraße auf
gut ausgebauten Radwegen über
den Fernpass und Reschenpass bis
Bozen.
Ausführliche Informationen zu
den Radtouren gibt es auf der
Homepage des ADFC Lahn-Dill
unter www.adfc-lahn-dill.de/radreisen oder per Mail unter info@adfc-dill.de.
Pinnwand
Donnerstag, 22. Januar 2015
Livekonzert mit Jürgen Werth in Breitscheid
Stadt Herborn
„Kleiner Urlaub für die Seele“
BIG
Einladung zum
Neujahrsempfang
Am 30. Januar
B r e i t s c h e i d (gw). Die Freie
Evangelische Gemeinde Breitscheid (Erdbacher Straße 20) lädt
für Freitag, den 30. Januar, ab 19
Uhr, zu einem besonderen Konzert mit dem ehemaligen Vorstandsvorsitzendes des ERF Jürgen Werth ein.
WINTERWARE IM
SAISONFINALE RÄUMEN!
Am Samstag
H e r b o r n (klk). Der „BiblisBrief“. Die erste schwarz-grüne
Koalition der Republik.
Und natürlich der Hessentag in
Herborn im Jahr 2016.
Wenn der Ministerpräsident
des Landes Hessen am Samstag
beim Neujahrsempfang der Stadt
Herborn zu Gast ist, wird er viele Themen ansprechen können,
die die Herborner Bürger interessieren.
Bürgermeister Hans Benner
und Stadtverordnetenvorsteher
Jörg Michael Müller laden alle
Bürger aus Herborn und den
Stadtteilen dazu ein.
Die Gäste können rund um den
Jürgen Werth ist Buchautor und
Liedermacher.
Manches Lied ist bereits zum
Ohrwurm avanciert.
Etwa das legendäre „Du bist du“
oder das heitere „Wie ein Fest nach
langer Trauer“, das sogar in manches Kirchengesangbuch Eingang
fand.
Jürgen Werth wird Lieder und
Geschichten von Gott und der Welt
vortragen.
fort:
0 % extra
1
s
l
a
m
Ab so
h
c
No
are!
W
eduzierte
r
s
t
i
e
r
e
b
auf
Festvortrag des hochkarätigen
Ehrengastes „bei einem Glas Sekt
und guten Gesprächen“ Rückschau auf das vergangene Jahr
halten und einen Ausblick auf das
noch junge Jahr 2015 wagen.
Musikalisch gestaltet die Big
Band des Herbornseelbacher
Musikvereins unter der Leitung
von Erwin Gabriel diesen sechsten Jahresempfang der Stadt Herborn.
Der Neujahrsempfang findet
am Samstag (24. Januar) in der
Konferenzhalle des Evangelischen Gemeinschaftsverbands in
der Kaiserstraße 28 statt und beginnt um 11 Uhr.
Hof liegt an der B 414 bei Bad Marienberg - www.theis-herrenmode.de
Das Zauberhäuschen
Energetische Heilarbeit
für Mensch, Tier und Haus
Der Eintritt ist frei.
Ina Sander & Peter Habicht
Um eine Spende für den ERF
wird gebeten.
Jürgen Werth.
35753 Greifenstein · Obergasse 20 · Tel. 0 64 49-7 19 27 20
zauberhaeuschen@t-online.de
(Foto: privat)
Versammlungen, Comedy, Ausstellung, Erzählcafé
Feinsinniger Theaterabend in Wilnsdorf
ANZEIGE
Termine in Burbach
„Halpern und Johnson“
Lebensqualität trotz Chemotherapie
Am Freitag
Die häufigsten Nebenwirkungen bei Krebstherapien
(insbesondere bei Chemound Strahlentherapie) treten
dadurch auf, dass durch die
Behandlung Krebszellen am
Wachstum gehindert werden
und absterben. Da Krebszellen aus körpereigenen Zellen
entstanden sind, haben diese
Therapien auch Auswirkungen auf gesunde Körperzellen,
insbesondere solche, die sich
schnell teilen. Dies erklärt das
Auftreten und die Ausprägung
der häufigsten, unerwünschten Nebenwirkungen, die insbesondere Haut und Schleimhäute, Haare, Knochenmark
und Blut betreffen, z. B.
Appetitlosigkeit, Erbrechen,
Übelkeit, Durchfall, Blutbildveränderungen, Haarausfall,
Müdigkeit, Nervenstörungen
(Missempfindungen),
Hautveränderungen, Muskel- und
Gelenkbeschwerden
stellen
sich ein. Diesen Nebenwirkungen ist man jedoch nicht hilf-
B u r b a c h (juw). Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr
Würgendorf hält am Freitag (23.
Januar) ab 19 Uhr seine Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus Würgendorf ab.
Am Freitag um 20 Uhr beginnt
im Dorfgemeinschaftshaus Oberdresselndorf die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Frisch
Auf Dresselndorf.
Beim Singkreis Hickengrund
wird am Samstag (24. Januar) ab
19.30 Uhr im Gasthof Kolb in Niederdresselndorf Jahresbilanz gezogen.
Comedy steht am Samstag (24.
Januar) ab 20 Uhr im HeimhofTheater in Würgendorf auf dem
Programm. Der auch aus dem Fernsehen bekannte Luke Mockridge
präsentiert auf Einladung des Förderkreises des Theaters und Martin Horne sein Programm „I'm lucky, I'm Luke“.
Das Kulturbüro Burbach lädt zur
neuen, von Dr. Marlies Obier zusammengestellten
Ausstellung
„Die Waffen nieder! Sag es vielen! 100 Jahre Bertha von Suttner
und Rosa Luxemburg“ in die Alte
Vogtei in Burbach ein. Die offizielle Eröffnung ist am Sonntag (25.
Januar) ab 17 Uhr. Gelegenheit zum
Besuch ist bis zum 15. Februar
während der Öffnungszeiten: montags bis mittwochs und freitags von
9 bis 13 Uhr, donnerstags bis 16
Uhr sowie sonntags von 14 bis 17
Uhr.
Am Montag (26. Januar) leben
im Haus Herbig in Burbach alte
Zeiten auf. Um 15 Uhr beginnt das
„Erzählcafé“, dieses Mal mit dem
Thema „Winter in Burbach“. Anmeldungen beim Kulturbüro, Tel.
(02736) 55 77, beim Gemeindearchiv: (02736) 45-15 oder unter
(02736) 45-56 bei der SeniorenService-Stelle.
Kulturkreis Eschenburg-Dietzhölztal
W i l n s d o r f (red). „Halpern
und Johnson“ ist am Freitag (23. Januar) ab 20 Uhr in der Aula des
Wilnsdorfer Gymnasiums zu sehen,
Am Anfang steht eine Beerdigung und am Ende vielleicht der
Beginn einer wunderbaren Freundschaft: Am Grab seiner vor kurzem verstorbenen Frau lernt Halpern unerwartet Johnson kennen
und erfährt, dass dieser der Liebhaber seiner Frau war, wenn auch
vor ihrer Ehe.
Halpern ist über den Blick in das
Vorleben seiner Frau wenig erfreut, nicht ahnend, dass dies lediglich die Spitze des Eisbergs ist.
Denn Florence – und das entsetzt ihn noch mehr – hat sich während ihrer 50-jährigen Ehe weiter
regelmäßig mit Johnson getroffen
und mit ihm über kleinere und grö-
ßere Eheprobleme gesprochen.
Ein heftiger Streit entwickelt sich
zwischen den beiden von Grund auf
verschiedenen Männern. Aber nach
und nach entdecken sie, wieviel sie
eigentlich gemeinsam haben…
Das amüsante Schauspiel aus der
Feder von Lionel Goldstein besticht mit pointierten Dialogen, viel
Sprachwitz und einer heiter abgründigen Dramaturgie. Das Tourneetheater Eurostudio Landgraf
konnte für die Hauptrollen zwei
starke Schauspieler gewinnen:
Klaus Mikoleit verkörpert den aufbrausenden Halpern, Friedhelm
Ptok überzeugt als distinguierter
Buchhalter Johnson.
Eintrittskarten sind für 11 bis 14
Euro (je nach Platzwahl) im Fachdienst Schule, Kultur & Sport der
Gemeinde Wilnsdorf erhältlich,
Tel. (02739) 802-272.
Evangelische Jugend in den Dekanaten Dillenburg und Herborn
Fahrt zum Beatles-Musical Neuer Freizeitflyer
Anmelden für den 28. März
Ende März geht es schon los
Eschenburg/Dietzh ö l z t a l (red). Der Kulturkreis
Eschenburg-Dietzhölztal möchte
am 28. März zum Beatles-Musical
„All You need is Love!“ nach
Frankfurt in die Alte Oper fahren.
Mindestens 30 Anmeldungen
werden benötigt, damit die Fahrt
zustande kommt. Bei einem Komplett-Preis von etwa 80 Euro (Karte und Fahrt mit dem Bus) sind nicht
nur Mitglieder des Vereins eingeladen, sondern auch Freunde und
Interessierte können mit dem
KKED auf Reisen gehen.
Die
Beatles-Revival-Band
„Twist and Shout“ versetzt das
Publikum mit einem Schlag in die
60er Jahre zurück - in eine Zeit, in
der die Musik völlig neue Wege
einschlug, in die Zeit der Pilzköpfe, der ersten Massenhysterie weiblicher Fans – und eine Zeit des Auf-
ruhrs gegen das Establishment.
„Twist and Shout“ begeistern
durch die originalgetreue Musik ihrer Vorbilder, verblüffen durch die
Ähnlichkeit mit den Beatles und
deren Gesang. Bei „Yesterday“,
„Hey Jude“, „Help“ oder „Love me
do“ entsteht der Eindruck, die Originale stehen leibhaftig auf der
Bühne.
Mit der Show „All You Need Is
Love“ setzt Produzent Bernhard
Kurz den „Fab Four“ ein Denkmal
und bringt eine lebendige musikalische Biographie auf die Bühnen.
Kontakt: Anmeldungen bei Karin Reeh, Tel. (02774) 1072 oder
an reeh.karin@gmail.com per EMail.
Informationen über den Kulturkreis
finden
sich
unter
www.kked.de im Internet.
Dillenburg/Herborn
(hjb). Die Evangelische Jugend in
den Dekanaten Dillenburg und
Herborn bietet 2015 bei Freizeiten
viele Gelegenheiten Neues zu erleben.
Die Freizeiten möchten den Blick
hinter die Hecke ermöglichen:
Neues entdecken, das lässt sich
nicht nur in fernen Ländern.
Manchmal liegt das Neue ganz in
der Nähe.
Die Freizeiten im Überblick:
Osterfreizeit für Kinder vom 28.
März bis 2. April für Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren.
Fahrt zum Kirchentag vom 3. bis
7. Juni für Teilnehmer ab 14 Jahren.
Ferien in der Schmiede vom 24.
bis 27. August für Jugendliche im
Alter von 8 bis 13 Jahren.
Abenteuertage vom 31. August
Ab Kallenbachparkplatz Herborn
AWO Bildung in Breitscheid
Ein besonderer Gottesdienst in der Ev. Stadtkirche Herborn
Westerwälder
Anmelden für
wollen wandern das Kinderturnen
bis 4. September für Jugendliche
ab 12 Jahren.
Taizé vom 2. bis 9. August für
Teilnehmende ab 17 Jahren.
Camping in Mali Losinj vom 5.
bis 17. August für Jugendliche im
Alter von 13 bis 17 Jahren.
Wochenende wie in Taizé vom
25. bis 27. September für Teilnehmer ab 16 Jahren.
Das Heft „Freizeiten 2015“ liegt
aus in den Evangelischen Kirchengemeinden und ist in den Jugendbüros der Dekanate in Herborn im „Haus der Kirche und Diakonie“ am Hintersand 15 und in
Dillenburg im Dekanatsbüro an der
Friedrichstraße 2 erhältlich.
Es kann aber auch im Internet
unter
/www.ev-dill.de/downloads.html eingesehen und auf den
Rechner gezogen werden.
Dienstags
Am Sonntag
H e r b o r n (red). Der Westerwaldverein Herborn lädt ein für
Sonntag (25. Januar) zur Halbtageswanderung über Neun Kilometer auf dem „H 9 - Stadtwald
Nord“ - über die Burger Grillhütte
- Wachholdergebiet mit Blick in die
Westerwaldlandschaft.
Abschluss ist am Aussichtspunkt „Dollenberg-Dilltalblick“
mit Blick auf Herborn im Dilltal.
Es wird gemeinsam gewandert
mit Wanderfreunden aus dem
Zweigverein Rennerod.
Treffpunkt ist um 14 Uhr der
Kallenbachparkplatz.
Führung und Info: Wolfgang
Post, Tel. (02772) 40313.
B r e i t s c h e i d (spa). Mädchen und Jungen bis zum Vorschulalter können an dem „Kinderturnen“ teilnehmen, das die
AWO-Familienbildungsstätte in
Breitscheid anbietet.
Die Zusammenkünfte gehen
dienstags zwischen 14.30 und 15.30
Uhr in der kleinen Turnhalle der
örtlichen Schule über die Bühne.
Beim Klein-Kinder-Turnen stehen das Erlernen spielerischer Fähigkeiten sowie die Schulung von
Koordination, Kraft und Ausdauer
im Mittelpunkt der Förderung.
Infos und Anmeldungen: Familienbildungsstätte des AWOKreisverbandes Lahn-Dill, Christina Kahn, Tel. (02772) 959615.
H e r b o r n (red). Zu einem Gottesdienst aus der Reihe „Klingende Kirche“ lädt die Evangelische
Kirchengemeinde Herborn am
kommenden Sonntag (25. Januar)
um 10 Uhr in die Evangelische
Stadtkirche ein.
RIESIGER
WINTER
SCHLUSS
VERKAUF
Meßgesang“ im Jahr 1871, als eine von insgesamt 18 Messvertonungen.
TOP-MARKEN STARK REDUZIERT
Die Texte des Werkes sind ebenso Bestandteil des evangelischen
Gottesdienstes wie der katholischen Messe.
Wie ein roter Faden ziehen sich
Am Sonntag erklingen sie - wie
die einzelnen Sätze der „Missa
Puerorum“ des romantischen in den katholischen Vertonungen
Komponisten Josef Rheinberger des 19. Jahrhunderts üblich - in lateinischer und griechischer Spradurch den Gottesdienst.
che.
Die Herborner Altistin Christa
Liturgie und Predigt in diesem
Löffler wird von Kantorin Regina
Zimmermann-Emde an der Orgel besonderen Gottesdienst liegen in
begleitet. Rheinberger kompo- den Händen von Dekan Andreas
nierte den „kleinen und leichten Friedrich.
So kann die Komplementärmedizin helfen:
Neben den etablierten
Behandlungsansätzen
kämen folgende Therapien in
Betracht:
• Mistel- und
Thymustherapie
• Immunaufbau - Infusionen
• Enzymtherapie
• Tumorimpfung
• aktive und/oder passive
Ganzkörperhyperthermie
• lokale Tiefenhypothermie
• Laserbehandlung
• Galvanotherapie
• Naturheilkunde
• Ernährungsmedizin
• TCM (traditionelle
chinesische Medizin)
• u. v. m.
Jede Therapie wird
individuell auf den
betroffenen Patienten
abgestimmt.
22.01. – 07.02.15
„Klingende Kirche“
Am Sonntag
los ausgeliefert, sondern man
kann mit komplementärmedizinischen Maßnahmen gegensteuern. Ein wichtiges Ziel
in der komplementärmedizinischen Behandlung ist die Erhaltung bzw. die Stabilisierung
der Lebensqualität während
und nach der Krebsbehandlung
(z. B. Chemo-, Strahlen-, Hormontherapie). Dies hat sich in
vielen Diskussionen mit Fachgesellschaften, Krankenkassen
und insbesondere auch Patienten als erstrebenswert herausgestellt, da bei erhaltener
Lebensqualität die Krebsstandardtherapien in der optimalen Dosierung und Zeitabfolge
verabreicht werden können,
was die Chancen auf Heilung
deutlich steigert.
Kontakt: Privatärztliche Praxisklinik Dr. Herr, Westerwaldstraße 42–44, 35753 Greifenstein-Beilstein, Telefon (0 27
79) 5 10 58-0, E-Mail: ina.
herr@praxisklinik-dr-herr.de,
www.praxisklinik-dr-herr.de
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
Sport- und Modehaus Kaps
P
Kostenlose
Parkplätze
direkt am Haus!
Solms - Oberbiel
Altenberger Straße 3
Tel.: 0 64 41- 50 19 - 0
Mo.- Fr. 10 - 20 Uhr
Sa. 10 - 18 Uhr
www.sporthaus-kaps.de
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.
Kontakt: Tel. (02775) 8834.
SALE
Szene
Donnerstag, 22. Januar 2015
ErlebnisAbend
Anzeige
VERSTAND mit HERZ
An diesem Abend vermittelt Peter Habicht als „Begleiter in die
Bewusstheit der HerzensEnergie“ Ihnen die Möglichkeit der Wiederherstellung der Verbindung von Verstand und Herz (Seele),
wobei Sie lernen und erfahren, wie Sie Gefühle, Menschen, Situationen etc. so annehmen können, wie sie sind, anstatt sie weiterhin
zu unterdrücken, abzulehnen oder wegzuschieben. So können Sie
Verhaltensweisen ändern, die immer wieder zu Gefühlen wie Angst,
Ärger, Frust, Wut, Ohnmacht, Überforderung bis hin zum Burnout
geführt haben. Es darf und kann wieder mehr Leichtigkeit und
Lebensfreude in Ihr Leben zurückkehren.
In kleinen, leicht erlernbaren und gut verständlichen Schritten wird
die Methode der Verbindung von Verstand und Herz (Seele) liebevoll vermittelt. Durch die praktischen Übungen dürfen Sie an
diesem Abend sofort die neue Leichtigkeit am eigenen Körper erleben.
Die nächsten ErlebnisAbende finden am Freitag, dem 23.
Januar 2015, um 19 Uhr in der OASE-Greifenstein in Holzhausen sowie am Mittwoch, dem 4. Februar, in der AWO-Herborn
statt und dauern gut zwei Stunden
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, der Ausgleich beträgt 25€.
Bitte anmelden unter Tel.: 06449 7192720
oder per email: pe-habicht@t-online.de
d
b- un lhessen
o
J
,
sitte
dung se für M
l
i
B
Die er mes
d
Grün
Gießen  25. + 26. Januar
Hessenhallen · So. 10 –17 Uhr + Mo. 9 – 16 Uhr
Alle Infos unter: www.chance-giessen.de
Psychedelic, Punk, Oldies...
Am Mittwoch in Dillenburg
Live-Musik in Siegen
„Positano“ spielt in der „Erbse“
Freitag und Samstag
S i e g e n (juw). HGich. T hat
sich für Freitag (23. Januar) im
Vortex-Musikclub in Weidenau,
Auf den Hütten, angesagt. Einlass
ist ab 20 Uhr. Nach dem Event gibt's
eine Aftershow-Party.
Psychedelic und Acid Rock stehen am Samstag (24. Januar) im
Vortex im Focus. Für den Sound
sorgen die deutsche Band Vibravoid, Harsh Toke aus San Diego sowie Comet Control aus Kanada. Um
20 Uhr geht’s los.
Im SGV-Wanderheim in Geis-
weid, Hoher Rain, steigt am Samstag (24. Januar) ab 20 Uhr eine Oldienight mit den Greyhounds und
Sounds der 60er- bis 90er-Jahre.
Das Repertoire der fünf Musiker
reicht von Beatles bis Santana.
Ebenfalls am Samstag ab 20 Uhr
gibt es im VEB, Marienborner
Straße 16, Deutschpunk auf die
Ohren. Bei „Deutschland braucht
Deutschpunk!“ sind die Bands
Alarmsignal, Paragraph 08/15 und
Paruresis aufgeboten.
Am Samstag mit buntem Vorprogramm in Wetzlar
Jammen in der „KulturStation“
W e t z l a r (tho). Die Wetzlarer
„KulturStation“ (Brodschirm 5-7)
lädt für Samstag (24. Januar) zum
„Katzenjam“ ein.
Im Vorprogramm gibt's eine
bunte Mischung aus Folk, Pop,
Jazz, Blues und Überraschungen.
Mitwirkende sind unter anderem
Musiker der ehemaligen MundartFormation Fäägmeel, die UkuleleStringband „Ramblers“, der Männerchor „Hup Ya Boya“ aus Erda,
die Sängerin Manuela Wirth begleitet von Berthold Schäfer,
Schauspieler und Sänger Jochen
Rudolph, die „Owlies“ mit Sängerin Siobhan Prendergast aus Irland und Ritchie Weller aus Rechtenbach sowie das Duo „Wirf dich
weg“ mit Alt-Berliner Weisen.
Im Anschluss an das Vorprogramm wird „gejammt“. Hierzu
sind Musiker der Region eingeladen, einfach ihr Instrument mitzubringen, um spontan alleine oder
mit anderen zusammen aufzutreD i l l e n b u r g (red). In der „Erbse“ in Dillenburg stellt am Mittwoch (28. Januar) ab 20.30 Uhr das
ten.
Beginn ist um 20 Uhr, Einlass Duo „Positano“ sein Können unter Beweis. Daniel und John kommen aus Bonn und machen Satire-Folk, Allab 19.30 Uhr.
tags-Soul, Akustik-Rap und mehr. Brillant flapsig reimen sich die Texte, sind witzig, böse, hintersinnig, tiefDer Eintritt ist frei.
gründig und kritisch. Die Jungs packen eine Menge Sarkasmus in ihre Ohrwürmer, die herrlich entspannt daherkommen. Seit 2003 schreiben sie zusammen Songs und spielen gern einen ganzen Abend, zusammen mit Kollegen, auf Kleinkunstbühnen, bei Leseabenden und überall da, wo Leute zuhören. Im vergangenen Jahr erschien ihr viertes Album mit dem Titel „Lass es scheinen“ .
(Foto: Veranstalter)
Das Wetzlarer Kulturzentrum wartet am Samstag und Mittwoch mit musikalischen Schmankerln auf
„U12“ und Divinity Roxx spielen im „Franzis“
Am Samstag in Wetzlars Live-Musik-Club „Die kleine Bühne“
„Bet on Rouge“ rocken
Mit „U2“-Songs sorgen die Jungs zis“ für gute Stimmung.
von „U12“ am Samstag im „Fran-
W e t z l a r (tho). In Wetzlars Live-Musik-Club „Die kleine Bühne“ in der Lahnstraße 27 stehen am Samstag (24. Januar) Rockklassiker mit „Bet on Rouge“ auf dem Programm. Die Band widmet sich der Rockund Popmusik im Stil der 70er und 80er Jahre, hat aber auch aktuelle Songs im Gepäck. Los geht's um 21.30
Uhr, Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro.
(Foto: privat)
Am Sonntag bei freiem Eintritt im Wetzlarer „Café Vinyl“
Blues trifft auf Folk
W e t z l a r (tho). Die „U2“-Tributeband „U12“ zeigt am Samstag
(24. Januar) im Wetzlarer Kulturzentrum „Franzis“ was sie drauf hat.
Im Bühnenprogramm von „U12“
finden sich Songs aus allen musikalischen Epochen der irischen
Mega-Formation „U2“: Die frühen 80er, die 90er, die Jahrtausendwende sowie aktuelle Werke.
Sowohl die Evergreens als auch
besondere Songs werden eindrucksvoll performt.
Los geht's um 21 Uhr.
Der Eintritt kostet zwölf Euro,
ermäßigt zehn Euro.
Weiter geht's am Mittwoch (28.
Januar) mit Divinity Roxx.
Divinity Roxx ist vor allem durch
ihre Zusammenarbeit mit Beyonce
populär geworden. 2012 erschien
ihr aktuelles Album „The Roxx
Boxx Experience“.
Die in Atlanta/Georgia geborene Divinity Roxx hat sich den Musikstilen R&B, Soul, Hip Hop und
Funk verschrieben.
In ihrer aktuellen Tour-Band sind
Gitarrist Omar Gusmao von den
Foo Fighters und Drummer Stacey
Lamont von Snoop Dog, Missy Elliot oder Busta Rhymes dabei. Den
(Foto: privat)
Stil der Musik und ihrer Live-Perfomance beschreibt Divinity Roxx
selbst als „Ghetto-Rock“.
Die Rapperin und Bassistin gilt
als radikal und unverwechselbar,
nicht zuletzt aufgrund ihrer besonderen Fähigkeit, energische
Basslines simultan mit zungenbrecherischen und entschiedenen
Raplines zu kombinieren.
Beginn ist um 20 Uhr.
Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 17 Euro.
Weitere Infos und die Möglichkeit Tickets online zu bestellen
gibt's auf www.franzis-wetzlar.de.
Am Freitag in „Conny's Binding am Eisenmarkt“ in Wetzlar
Akustik-Pop mit „Two4You“
W e t z l a r (bol). Das Folk-Blues-Duo „Fred`n Val“ tritt am Sonntag (25. Januar) im „Café Vinyl“ (Silhöfertorstraße 4-6) in Wetzlar auf. Sängerin Valérie Nicolas zeichnet sich durch ihre warme tiefe Stimme
aus und mit treibenden Blues-Rhythmen besticht Manfred Herr durch sein brillantes Gitarrenspiel. Los gehts
um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
(Foto: privat)
W e t z l a r (tho). Mit Akustik-Pop aus vier Jahrzehnten sorgt das Duo „Two4You“ am Freitag (23. Januar) in „Conny's Binding am Eisenmarkt“ in Wetzlar für Stimmung. Beginn ist um 21 Uhr. Der Eintritt ist
frei.
(Foto: privat)
PREISWERT + KOMPETENT
26X
IN
DEUTSCHLAND
SoundLink Bluetooth Mobile Speaker III
• 2.2 System • Micro-USB • Abmessungen (BxHxT):
256 x 135 x 48 mm • Bluetooth-Reichweite ca. 9m
• AUX-Anschluss 12181017156
Neuheit !
249.-
UVP99
299.
Dillenburg Herwigstraße 1-3 Wetzlar Alte Straße 5
!
t
l
e
w
d
n
u
o
S
e
s
Die Bo
Neuheiten!
16%
* O % Zins = Monatliche Mindestrate 9.-
SPAREN!
4K-Heimkino-System CineMate 520
• Soundbar • Anschlüsse: HDMI-Eingang x4,
HDMI-Ausgang, Digital Audio-Eingang (koaxial),
Digital Audio-Eingang (optisch), Analog AudioEingang (Cinch) • Wandmontage möglich
• 4K-Video kompatibel • WLAN ready (WiFiDongle optional erhältlich)
12277311156
je
4K-Heimkino-System CineMate 130
• Lautsprecher System: 2.1 • Wandmontage möglich • WLAN ready (WiFi-Dongle optional erhältlich)
• Anschlüsse: HDMI-Eingang x4, HDMI-Ausgang,
Digital Audio-Eingang (koaxial), Digital AudioEingang (optisch), Analog Audio-Eingang (Cinch),
Kopfhörer-Anschluss • 4K-Video kompatibel
12277310156
16GB
4K-Heimkino-System CineMate 220
• 4K-Video kompatibel • Lautsprecher System
2.1• Abmessungen Front (BxHxT): 141 x 64 x
105 mm • Abmessungen Subwoofer (BxHxT):
197 x 375 x 286 mm • Anschlüsse: HDMI-Eingang x4, HDMI-Ausgang, Digital Audio-Eingang
(koaxial), Digital Audio-Eingang (optisch), Analog
Audio-Eingang (Cinch) 12277311156
1049.-
Neuheit !
* O % Zins = Monatliche Mindestrate 33.-
Weitere Bose Geräte finden Sie bei uns im Markt!
• 4,7” (11,94 cm) Retina HD
Display, 1334 x 750 Pixel
• A8 Chip mit M8 Motion Coprozessor • 8-Megapixel iSight
Kamera mit Focus Pixels und True
Tone Blitz • 1080p-HD Videoaufnahme mit 60 fps und Zeitlupenvideos mit 240 fps • FaceTime
HD-Kamera • Touch-ID-Fingerabdrucksensor • LTE und 802.11ac
WLAN • iOS 8 und iCloud Art.Nr.:
15075027226 Demoware mit
Demosoftware (kann entfernt
werden), im Lieferumfang sind
keine Kopfhörer enthalten!
Abgabe nur 1 pro Kunde, nur
solange Vorrat reicht!
Vertragsfrei!
O
* % Zins = Monatliche Mindestrate 48.-
DA DREH
ICH MICH
IM PREIS!
Vertragsfrei!
1549.-
639.O
* % Zins = Monatliche Mindestrate 21.-
KW04/15 Angebote gültig bis 24.1.2015 Abgabe nur in haushaltsüblicher Menge. Alle Angebote ohne Dekoration. Modelländerung mit gleicher oder verbesserter Qualität möglich. Abbildungen können vom Original abweichen. Druckfehler und Liefermöglichkeiten vorbehalten. Alle Artikel solange der Vorrat reicht. Keine Mitnahmegarantie. Sofern
nicht vorhanden, bestellen wir sofort. UVP = unverbindliche Preisempfehlung, eUVP = ehemalige unverbindliche Preisempfehlung *0% unveränderlicher Sollzinssatz gilt nur für die ersten 10 Vertragsmonate und nur für Verfügungen bei Kreditbeantragung beim kreditvermittelnden Partner. Danach und für alle weiteren Verfügungen beträgt der
veränderliche Sollzinssatz (jährlich) 14,84 % (15,90% effektiver Jahreszins). Finanzierung über den Kreditrahmen des Commerz Finanz Einkaufskontos, Nettodarlehensbetrag bonitätsabhängig bis 5.000 €. Die monatliche Rate beträgt min. 3 % der jeweils höchsten, auf volle 100 € gerundeten Inanspruchnahme des Kreditrahmens, mindestens 9 €.
Angaben zugleich repräsentatives Beispiel i. S. d. § 6a Abs. 3 PAngV. Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München. Firmensitz: expert klein GmbH, Jägerstr. 32, 57299 Burbach
Pinnwand
Donnerstag, 22. Januar 2015
In Herborn
Musikalische Lesung, Theater, Jazz, Workshop, Magie...
Bunter AWO-Fasching
Termine in Siegen
Am 29. Januar
H e r b o r n (red). Der Ortsverein der AWO Herborn lädt am
Donnerstag, den 29. Januar, ab 14
Uhr im großen Saal der AWO Herborn (Walkmühlenweg 5) zu einem
bunten Karnevalsnachmittag ein.
Für gute Stimmung sorgt Uli
Jahn. Die Veranstaltung ist für je-
den kostenlos und eine Mitgliedschaft im AWO Ortsverein Herborn ist nicht erforderlich.
Mitglieder, Interessierte und
Freunde sind eingeladen.
Anmeldungen und Informationen werden telefonisch unter
02772/959617
(Frau
Lück-
hoff),02772/55986 (Frau Dank)
oder per Fax (02772) 5745744 entgegen genommen.
Außerdem besteht die Möglichkeit sich im Internet über die AWO
Herborn zu informieren unter
www.awo-herborn.de, www.facebook.com/awo.ov.herborn.
NABU Donsbach am Samstag
Auf zur Winter-Wanderung
Dillenburg-Donsbach
(red). Der NABU Donsbach lädt zur
traditionellen Winterwanderung
ein. Diese findet am Samstag (24.
Januar) statt. Treffpunkt ist um 15
Uhr bei der Naturstation „Talblick“.
Bei hoffentlich trockenem Wetter führt die rund zweistündige
Wanderung durch die schöne
Donsbacher Gemarkung. Trotzdem wird warme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen.
Nach der Wanderung gegen 17
Uhr gibt es in der warmen Naturschutzhütte eine Stärkung in Form
eines Aubacher Viertels.
Heißer Apfelwein und sonstige
Getränke fehlen nicht.
Natürlich lädt wieder ein La-
Wilgersdorf
FEG Ewersbach ab 3. Februar
Chorkonzert
in der Kirche
Einladung zum Glaubenskurs
Am 1. Februar
Wilnsdorf-Wilgersdorf
(red). Am Sonntag, dem 1. Februar, veranstaltet der Männerchor
Wilgersdorf ein Chorkonzert in der
katholischen Kirche in Wilgersdorf.
Beginn ist um 17 Uhr.
Neben den Gastgebern nehmen
der gemischte Chor Con Sono (Bad
Berleburg) und Vocale Arioso
(Netphen) teil.
Karten für zehn Euro können bei
allen Sängern und an der Abendkasse erworben werden.
Dietzhölztal-Ewersb a c h (red). Aufbruch Glaube ist
ein „Kurs“, der darüber informiert,
was Christen eigentlich glauben.
Hierzu lädt die FeG Ewersbach vom
3. Februar bis 10. März, jeweils
dienstags ab 18.30 Uhr, in ihr Gemeindehaus in Ewersbach, Hauptstraße 131, ein.
Zu diesen sechs Abenden kann
jeder kommen. Sie sind für langjährige Christen ebenso, wie für
Menschen auf der Suche.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich. Jeder Abend beginnt mit einem Abendessen. Im Anschluss
gibt es einen Vortrag mit Gespräch.
gerfeuer zum Verweilen ein.
Jeder ist zum Mitwandern oder
auch nur zum Essen eingeladen.
Wer sich näher mit Natur und
Umwelt befassen möchte, dem seien die Internetseiten www.nabu.de
und www.nabu-donsbach.de zu
empfehlen.
3. Februar: Gibt es einen Gott?;
10. Februar: Wie ist die Welt entstanden?;
17. Februar: Wie sieht Gott den
Menschen?;
24. Februar: Wer ist Jesus?;
3. März: Wie komme ich in Kontakt mit Gott?;
10. März: Wohin gehen wir?.
Die Vortragenden an den Abenden sind Dozent Dr. Wilfried Haubeck, Dozent Dr. Julius Steinberg,
Pastor Marcus Schäfer und Pastor
Simon Birr.
Infos und Anmeldung bis 25. Januar bei Pastor Marcus Schäfer, Tel.
(02774) 9245746 und unter Mail:
m.mbschaefer@t-online.de.
S i e g e n (juw). Im Apollo-Theater in Siegen steht am Donnerstag (22. Januar) ab 20 Uhr eine musikalische Lesung mit dem Schauspieler Matthias Brandt sowie dem
Sänger und Pianisten Jens Thomas
zu „Psycho“ auf dem Programm.
Am Samstag (24. Januar) ab 19
Uhr gibt es im Apollo die Aufführung des Stückes „Eine Sommernacht“.
Im Kulturhaus Lyz in der St.-Johann-Straße präsentiert am Freitag
(23. Januar) der Jazzclub Oase die
Formation heavytones. Die Band
spielt Stücke aus ihren beiden CDs
„heavytones No. 01“ und „Freaks
of Nature“, ergänzt durch Arrangements bekannter Titel.
Am Samstag (24. Januar) von 10
bis 17 Uhr läuft im Lyz der Workshop „Kreative Selbsterfahrung
durch Theaterarbeit - Von HeldenMut und HeldenFurcht“ mit
Christa
Weigand.
Details:
www.christa-weigand.de oder Tel.
(0271) 333 24 48.
„Für die Jahreszeit zu laut“ - so
der Programmtitel - stellt Kabarettist Jess Jochimsen am Samstag
ab 20 Uhr bei seinem Auftritt im
Kulturhaus fest.
In der Siegerlandhalle kann das
Publikum am Freitag (23. Januar)
ab 20 Uhr Illusionen erleben. Die
Ehrlich Brothers „verzaubern“ im
großen Saal der Halle mit „Magie
- Wenn Träume wahr werden“.
„ÜberLeben“ hat Reinhold
Messner sein Programm genannt,
das er am Sonntag (25. Januar) ab
18 Uhr in Wort und Bild im großen Saal der Halle vorstellt mit einer Rückschau auf 70 Jahre.
Am Dienstag (27. Januar) ab 20
Uhr sind Musical-Freunde in der
Siegerlandhalle richtig. Ab 20 Uhr
geht im Leonhard-Gläser-Saal
„Sissi - Liebe, Macht, Leidenschaft“ über die Bühne.
Der russische Comedian, Moderator und Sänger Maksim Galkin präsentiert am Mittwoch (28.
Januar) ab 19.30 Uhr sein Programm im großen Saal der Halle.
Führungen gibt es am Sonntag
(25. Januar) ab 14.30 Uhr im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss
sowie ab 16 Uhr im Museum für
Gegenwartskunst um Unteren
Schloss, beide in der Oberstadt.
Thema im Siegerlandmuseum ist
die Siegerländer Wirtschaftsgeschichte, einschließlich des Besuchs des Schaubergwerks; im Gegenwartskunstmuseum geht es
durch die Ausstellung „Both“.
In der Nikolaikirche gibt es am
Donnerstag (22. Januar) ab 19.30
Uhr einen ökumenischen Gottes-
dienst mit anschließender Agapefeier - in der Tischgemeinschaft
werden Brot und Wein oder Traubensaft miteinander geteilt.
Am Freitag (23. Januar) um 19
Uhr beginnt in der evangelischen
Kirche Kaan-Marienborn, Augärtenstraße 6, „Tapetenwechsel - Lust
auf Neues“, die neue Gottedienstform. Das Thema lautet „Vorgenommen“.
In der Nikolaikirche konzertiert
am Samstag (24. Januar) ab 18 Uhr
das Vocal-Ensemble Arton.
Im Aktiven Museum Südwestfalen, Obergraben, wird am Sonntag (25. Januar) um 15.30 Uhr offiziell die Dokumentationsausstellung „Walter Krämer - Arzt von
Stalingrad, Leben und Werk“ eröffnet. Die Dokumentation wird bis
zum 8. März zu sehen sein. Kostenlose Führungen gibt es sonntags ab 15.30 Uhr. Das Museum hat
sonntags und dienstags von 15 bis
18 Uhr geöffnet.
Lago Maggiore und mehr: Am
Sonntag (25. Januar) um 15.30 Uhr
beginnt bei der Volkshochschule im
KrönchenCenter, Markt 25 in der
Oberstadt, der Dia-Vortrag „Tessin - Impressionen aus dem sonnigen Bergland der Schweiz“.
Ein festliches Konzert mit Peter
Orloff und dem Schwarzmeer Kosaken-Chor erklingt am Sonntag
(25. Januar) ab 15 Uhr in der Haardter Kirche in Weidenau.
An selber Stelle treten am Dienstag (27. Januar) ab 20 Uhr die New
York Gospel Stars auf. Chorleiter
ist Craig Wiggins.
Am Sonntag (25. Januar) ab 17
Uhr gibt das Collegium Musicum
Siegen in der Rudolf-SteinerSchule, Kolpingstraße 3 auf dem
Giersberg, ein „Winterkonzert“.
Das Orchester und Solist Andreas
Langenbuch spielen Werke von
Schumann, Britten und Rossini sowie eine Brahms-Serenade. Die
Leitung hat Bruce Whitson.
Möglichkeiten für ältere Menschen. In der Begegnungsstätte
Haus Herbstzeitlos, Marienborner
Straße 151 in Siegen, kommt am
Dienstag (27. Januar) von 9.30 bis
12 Uhr die Malgruppe zusammen.
Am Mittwoch (28. Januar) beginnt im Herbstzeitlos um 14.30
Uhr Handarbeiten und um 15 Uhr
Singen. Ab 19 Uhr ist der Film- und
Videoclub im Haus.
In der städtischen Regiestelle
Leben im Alter im Rathaus Weidenau, Weidenauer Straße 211/
213, steht am Mittwoch (28. Januar) ab 10 Uhr „3000 Schritte Spaziergang für Ältere“ auf dem
Programm.
Herborn
AWO-Familienbildungsstätte
Langenaubach
Jürgen Mette spricht im CVJM Vereinshaus
Am Sonntag
Haiger-Langenaubach
(lom). Am Sonntag (25. Januar)
spricht Jürgen Mette (Marburg)
zum Thema: „Wenn die Gesundheit geht und das Heil kommt“ im
Vereinshaus des CVJM & Evangelische Gemeinschaft, Bachstraße 25.
Mette studierte evangelische
Theologie in Chicago und graduierte als „Master of Theology“ mit
dem Schwerpunkt Missionswissenschaften und Gemeindeaufbau.
Jürgen Mette engagiert sich im
Vorstand von „Willow Creek
Deutschland“ und im Vorstand des
Bibellesebundes. Seit acht Jahren
gehört er zum Hauptvorstand der
Deutschen Evangelischen Allianz
und seit 4 Jahren zum Beirat des
Kongresses christlicher Führungskräfte.
Seit 2009 lebt Jürgen Mette mit
der Diagnose „Morbus Parkinson“. Über seine Erfahrungen mit
dieser Krankheit schrieb er das
Buch „Alles außer Mikado - Leben trotz Parkinson“, das bei GerthMedien erschien und nach kurzer
Zeit den Sprung in die SpiegelBestsellerliste geschafft hat.
Im Frühjahr 2013 gab er aus gesundheitlichen Gründen den geschäftsführenden Vorstandsvorsitz
der Stiftung Marburger Medien ab,
um sich fortan ganz der bundesweiten Vortragsarbeit zu widmen.
Ausstellungen in der Wetzlarer Leica-Galerie
Mono und Preisträger
W e t z l a r ( r e d ) . In der Leica-Galerie sind derzeit zeigt Ausstellungen zu sehen: „Mono“ von Ralph Gibson und die Gewinnerserien
des Leica Oskar Barnack Preises 2014. Beide Ausstellungen sind bis Ende März zu sehen. Das Fotoprojekt „Mono“ (Foto) ist eine Reise um
die Welt in kontrastreichen Schwarzweiß-Aufnahmen. Entstanden in zehn
verschiedenen Ländern, zeigen die Bilder alltägliche Straßenszenen, abstrakte Ausschnitte und makellose Körper. Der Fotowettbewerb für Berufsfotografen um den Leica-Oskar Barnack-Preis wird seit 1979 jährlich ausgeschrieben und verzeichnete 2014 rund 2500 Einsendungen.
Preisträger in der
Hauptkategorie
war im vergangenen Jahr Martin Kollar mit seiner Serie „Field
Trip“. Das Projekt entstand zwischen 2009 bis
2011 auf zahlreichen
Reisen
nach Israel. Ergänzt wird die
Ausstellung durch
das Projekt „The
Other Side of the
Tower of David“
von
Alejandro
Cegarra,
dem
Gewinner
des
Leica-Oskar
Barnack-Nachwuchspreises
2014. Darin dokumentiert
der
Fotograf das Leben in der Bauruine Torre de
David, die als das
höchste Bürogebäude von Caracas geplant war. Die Leica-Galerie ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Pontonbrücke Lahnau
Feier zum
40. Aufbau
Am 7. März ab 10 Uhr
in der Colchesteranlage
W e t z l a r ( r e d ). Das Wetzlarer Technische Hilfswerk baut seit
1975 in der Colchesteranlage die
Pontonbrücke über die Lahn auf.
Dieses Jahr kann der Ortsverband
auf eine 40-jährige Brückenbautätigkeit zurückblicken.
Für Herborn
Der Ursprung des Brückenbaus
war der ersten Hessentag in Wetzlar 1975. Die damalige Konstruktion wurde als vorübergehende Behelfsbrücke für die Veranstaltung
geplant und fand bereits im ersten
Jahr große Beliebtheit bei den
Wetzlarern. Seitdem wird die Brücke von den ehrenamtlichen Helfern des THW-Ortsverbands in Zusammenarbeit mit der DLRG im
März auf- und im November abgebaut.
H e r b o r n (pm/ht16). Kein
Hessentag ohne Hessentagspaar:
Die beiden sind sozusagen das
„Gesicht“ des Landesfestes und repräsentieren die Gastgeberstadt und
die ganze Region nicht nur während des Hessentages selbst, sondern auch schon vorher.
Die Stadt Herborn als Hessentags-Stadt 2016 fordert interessierte Herborner zur Bewerbung
auf.
„Das Hessentagspaar muss im
realen Leben kein Paar sein, es dürfen sich auch Einzelpersonen dafür bewerben“, erläutert Herborns
Bürgermeister Hans Benner das
Verfahren.
Wer sich für das Ehrenamt interessiert, sollte seinen Lebensmittelpunkt in Herborn haben, sich
gut ausdrücken können sowie eine
sympathische Ausstrahlung und ein
sicheres Auftreten mitbringen. Das
künftige Hessentagspaar sollte - so
der Wunsch des Hessentagsbeirats, der in seiner konstituierenden
Sitzung am Dienstag auch die Ausschreibung auf den Weg gebracht
hat - motiviert, weltoffen und engagiert an seine Aufgabe herangehen.
Und nicht zuletzt sollten Bewerber zeitlich flexibel und belastbar sein - immerhin warten auf
die beiden, die in historischen Kostümen als Repräsentanten der Bä-
Der 40. Aufbau in diesem Jahr
ist für das THW und die DLRG ein
Grund zum Feiern. Der Aufbau findet am Samstag, dem 7. März, statt.
Ausweichtermin bei schlechter
Witterung ist der 14. März.
Die Feier beginnt um 10 Uhr und
findet direkt an der Brücke in der
Colchester-Anlage statt.
Nach dem offiziellen Teil beginnt der Aufbau. Die Gäste können vom Lahnufer aus den Aufbau
verfolgen und werden sich während des Geschehens über die Arbeiten informiert.
Im Anschluss daran serviert die
Kuchencrew ein Mittagessen aus
der THW-Feldküche.
Außerdem gibt es Infos zu den
Einsatzmöglichkeiten bei der
Hochwasserbekämpfung.
Hessentagspaar gesucht
Rund 200 Termine warten auf die Repräsentanten
renstadt und der Region unterwegs
sind, ab Juni dieses Jahres rund 200
Veranstaltungen.
„Das ist nicht zu unterschätzen“, betont der Herborner Hessentagsbeauftragte Jörg Kring. Die
repräsentativen Termine beginnen
schon mit der Stabübergabe des aktuellen Hessentagspaares an die
Herborner Nachfolger zum Abschluss des diesjährigen Landesfestes in Hofgeismar.
Bewerben kann man sich nur
schriftlich und mit Foto beim Magistrat der Stadt Herborn - Hessentagsbüro - Hauptstraße 39,
35745 Herborn.
Die Bewerbung sollte bis zum
6. Februar bei der Stadtverwaltung
eingegangen sein. Für den Job als
Aushängeschild der HessentagsStadt und -region gibt es zwar nur
eine Aufwandsentschädigung, aber
dafür sicher unvergessliche Eindrücke, Erlebnisse und Begegnungen, verspricht Jörg Kring.
Eine Jury wird die Auswahl unter den Bewerbern treffen; ihre Entscheidung soll spätestens Anfang
März bekannt gegeben werden.
Weitere Informationen zur Bewerbung und den abwechslungsreichen Aufgaben bekommen interessierte Bewerber beim Hessentagsbeauftragten Jörg Kring,
Tel. (02772) 708 203, E-Mail hessentag2016@herborn.de.
Angebote
bei der FBS
Neues Programm liegt vor
Nähen und Babykurse
In Herborn, Wetzlar und Braunfels
H e r b o r n (red). Neue Kurse bei
der Familienbildungsstätte der
AWO in Herborn:
Nähen und Zuschneiden für Anfänger und Fortgeschrittene:
Der nächste Kurs für Anfänger
beginnt am Montag, dem 9. Februar, von 18.30 bis 21 Uhr, der Kurs
für Fortgeschrittene ab Dienstag,
10. Februar, von 18.30 bis 21 Uhr.
Der Kurs umfasst sechs Treffen die Kursgebühr beträgt 45 Euro.
Babymassage für Babys ab 4
Wochen bis 6 Monate:
Der nächste Kurs beginnt am
Mittwoch, dem 18. Februar, von
9.30 bis 11 Uhr in der Familienbildungsstätte der Arbeiterwohlfahrt, Walkmühlenweg 5 in Herborn. Der Kurs umfasst fünf Treffen - die Kursgebühr beträgt 45 Euro.
Babyschwimmen:
Der nächste Kurs beginnt am
Dienstag, 3. Februar, von 16 bis 17
Uhr im Therapiebecken der Vitos
Klinik in Herborn. Dauer des Kurses zehn Treffen – Kursgebühr 63
Euro.
Eine Teilnahme kann nur nach
Anmeldung erfolgen. Information
zu den Kursen und Anmeldung
können bei der Familienbildungsstätte der Arbeiterwohlfahrt, Herborn, Walkmühlenweg 5. Tel.
(02772) 9596-15 oder per Email:
fbs-herborn.de erfolgen.
H e r b o r n (spa). In einem neuen Erscheinungsbild präsentiert
sich das „2015er-Programm“ der
AWO-Familienbildungsstätte, das
jetzt in digitaler Form auf der
Homepage www.awo-lahn-dill.de
/ Familien zum Herunterladen bereit steht.
Die FBS bietet in Herborn,
Wetzlar und Braunfels in den kommenden 12 Monaten ungefähr die
gleiche Anzahl an Kursen wie zuletzt an - darunter zahlreiche neue
Angebote wie „Erste Hilfe für Kinder ab vier Jahren“, „Babymassage“ in Frohnhausen, Baby-Fitness
in Herborn und neue kreative An-
gebote wie „Zentangle“ und „Quilling“.
In den Osterferien können sich
Mädchen und Jungen in Selbstverteidigung üben. Auch ein NähWorkshop für Teenies ist geplant.
Am Dienstag, dem 10. Februar,
16.15 Uhr, beginnt ein „EnglischKurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse“. Ebenfalls am 9. beziehungsweise 10. Februar nehmen die Veranstaltungen „Nähen
und Zuschneiden für Anfänger“ sowie „Nähe und Schneiden für Fortgeschrittene“ ihren Anfang.
Im Bereich der Lernförderung
hat die Familienbildungsstätte des
Dillenburg
Aktuelles aus der VHS
Englischtraining
D i l l e n b u r g (red). In der
Lahn-Dill-Akademie Dillenburg,
wird demnächst folgende Veranstaltung angeboten:
„Englischtraining für Abiturabschlussprüfung“ vom 7. Februar,
bis 7. März, von 10 bis 12.15 Uhr,
Kursnummer 51-004-010DG.
Dieser Kurs richtet sich an Schüler, die im Frühjahr die Abiturprüfungen ablegen werden und dazu den Stoff der Qualifikations-
phase zur Vorbereitung auf das
Abitur wiederholen möchten. Staffelgebühren ab 43,50 Euro.
Nähere Informationen erhält man
unter Tel. (02771) 407-750 und auf
der Internetseite www.lahn-dillakademie.de.
Schriftliche Anmeldungen bitte
an: Lahn-Dill-Akademie, (VHS),
Bahnhofstraße 10 in 35683 Dillenburg oder über die Homepage.
AWO-Kreisverbandes Lahn-Dill
die Angebote „Fit fürs 5. Schuljahr“ und „Lesetraining für Grundschulkinder“ (drittes und viertes
Schuljahr) in ihr Programm aufgenommen. Diese Kurse können
auch mit Hilfe des Bildungs- und
Teilhabepakets besucht werden.
In wenigen Tagen wird das neue
FBS-Programm dann auch in gedruckter Form vorliegen.
Weitere Informationen und
Kontakt:
AWO-Familienbildungsstätte, Christina Kahn, Tel.
(02772) 959615. Infos im Internet:
www.awo-lahn-dill.de / Familien.
Pinnwand
Donnerstag, 22. Januar 2015
Im Lahn-Dill-Kreis
Schwerbehinderte: Arbeitsagentur prüft Beschäftigungspflicht
Bei Betrieben mit mindestens 20 Beschäftigten
setzlichen Verpflichtung nachgekommen sind, auf mindestens fünf
Prozent der Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Arbeitgeber, die ihre
Beschäftigungspflicht nicht erfüllt haben, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen.
Die Höhe der Abgabe ist abhängig von der tatsächlichen Beschäftigungsquote und kann für jeden unbesetzten Pflichtplatz bis zu
290 Euro pro Monat betragen.
Bis spätestens 31. März müssen die Arbeitgeber der Agentur für
Arbeit ihre Beschäftigungsdaten für
das Jahr 2013 anzeigen.
Dies gilt auch für Unternehmen, die keine Aufforderung erhalten, die Grenze von 19 Mitarbeitern jedoch überschritten haBetriebe mit mindestens zwanzig Mitarbeitern müssen Schwerbehin- ben.
derte beschäftigen.
(Bildquelle: Bundesagentur für Arbeit)
Die Anzeige ist auch in elektL a h n - D i l l - K r e i s (AfA). beitsplätzen in diesen Tagen Post ronischer Form möglich. Das erIm Lahn-Dill-Kreis erhalten pri- von der Arbeitsagentur.
forderliche Programm kann unter
Die Behörde überprüft, ob die- www.rehadat-elan.de kostenlos aus
vate und öffentliche Arbeitgeber
mit mindestens zwanzig Ar- se Betriebe im letzten Jahr ihrer ge- dem Internet geladen werden.
Nach Angaben der Wetzlarer
Agentur für Arbeit waren 2012 (aktuell vorliegende Daten) im LahnDill-Kreis insgesamt 463 Arbeitgeber verpflichtet, auf 2.631
Arbeitsplätzen schwerbehinderte
Arbeitnehmer zu beschäftigen.
Tatsächlich wurden 3.538 Schwerbehinderte beschäftigt.
Die Beschäftigungsquote lag bei
6,4 Prozent und somit 1,1 Prozentpunkte über dem Hessenschnitt. Ralf Fischer, Pressesprecher der Arbeitsagentur, erklärt dazu: „Diese positiven Zahlen sind
darauf zurückzuführen, dass viele
unserer
Unternehmen
mehr
Schwerbehinderte beschäftigten,
als gesetzlich gefordert.
Dennoch gab es aber auch einige Arbeitgeber, die ihrer Beschäftigungspflicht nicht nachgekommen sind, so dass im LahnDill-Kreis trotz der günstigen Quote 296 Pflichtarbeitsplätze unbesetzt blieben.“
Stellenangebote
Interessanter Nebenverdienst
Wir suchen für ein Objekt in
Butzbach ab sofort
zuverlässige, deutschsprachige
Suchen Sie einen sicheren
Job mit Zukunft?
RAUMPFLEGER/IN
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Beschäftigung
in angenehmem Ambiente und neue Perspektiven.
Arbeitszeit Montag – Freitag
nachmittags, versicherungsfrei.
Bei Interesse bitte melden
Montag bis Freitag in der Zeit
von 8.00 – 12.00 Uhr bei
Herrn Michael Wittich
01 77-9 40 21 74 oder
06 41-93 11 14-0
Piepenbrock Dienstleistungen
GmbH + Co. KG,
Wingertshecke 6
35390 Gießen
Zuverlässiges
Reinigungspersonal
für Wetzlar, Braunfels, Bischoffen
und Herbornseelbach gesucht.
Sie sind über 18 Jahre alt und haben Interesse an
morgendlicher Arbeit im Freien!
Zusteller für den
Lahn-Dill-Anzeiger
Sie sind über 13 Jahre alt und möchten gerne etwas dazuverdienen?
Dann werden Sie doch Sonntagszusteller für einen Bezirk in
Langenaubach, Allendorf, Rodenbach,
oder Haiger/Stadt
Wir informieren Sie gerne über alles Wissenswerte
und die Konditionen.
Dann werden Sie doch Zusteller für einen Bezirk in
Burbach-Holzhausen, Oberdresselndorf
oder Niederdresselndorf
Wir informieren Sie gerne über alles Wissenswerte
und die Konditionen.
auf 450-€-Basis oder Teilzeit,
gute Deutschkenntnisse
und PKW erforderlich
Arbeitszeit: Mo.–Fr. 7–13 Uhr
Wir suchen zuverlässige
Mittelhessen-Medien-Zustellgesellschaft Herborn mbH
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Mittelhessen-Medien-Zustellgesellschaft Herborn mbH
Hauptstr. 41, 35745 Herborn, Telefon (0 27 72) 92 66 15/-16 oder (0 64 41) 95 91 41
von 9.00 bis 16.00 Uhr, E-Mail: zustellerservice@mittelhessen.de
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne
Plastikhüllen o. Ä., da keine Rücksendung
erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Unterlagen vernichtet.
Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an:
GameLand Wilnsdorf - z. Hd. Frau Heide
Elkersberg 2 · 57234 Wilnsdorf
www.gameland.eu
©iStockphoto.com/Raycat
Interessanter Nebenverdienst
Zeitungszusteller/in
Sie sind über 18 Jahre alt und haben Interesse an
morgendlicher Arbeit im Freien!
Dann werden Sie doch wochentags Zusteller für einen Bezirk in
Breitscheid, Uckersdorf
und Beilstein.
Wir informieren Sie gerne über alles Wissenswerte
und die Konditionen.
Reinigungskräfte
als Aushilfen für Objekte in
Dillenburg, Haiger und Herborn.
Gebäudereinigung Walter Thomas
Dillenburg, Telefon 0 27 71/83 93-0
Wir suchen für unser
Betriebsrestaurant
in Haiger-Kalteiche
Restaurantfachfrau/
-mann
in Voll- oder Teilzeit.
Arbeitszeit: Mo.–Fr. 7–14 Uhr
Telefon 05 21/ 96 75 79 29
Hauptstr. 41, 35745 Herborn, Telefon (0 27 72) 92 66 15/-16 oder (0 64 41) 95 91 41
von 9.00 bis 16.00 Uhr, E-Mail: zustellerservice@mittelhessen.de
Sie sind eine sympathische Persönlichkeit mit einem
selbstbewussten Auftreten. Zudem verfügen Sie über ein
hohes Maß an Service- und Kundenorientierung und sind
bereit, in einem flexiblen Arbeitszeitsystem zu arbeiten.
Berufserfahrungen im Bereich Dienstleistung,
Handel oder Gastronomie sind von Vorteil.
Flexible Servicekräfte
Telefon 0521/96757929
Zeitungszusteller/in
Aktuell suchen wir für unsere Spielhalle in Wilnsdorf
eine freundliche Servicekraft in Voll- oder Teilzeit.
35759 Driedorf-Waldaubach
Tel. (0 27 75) 9 55 10 · Bürozeiten:
Mo–Fr. von 7.30 –16.30 Uhr
Wir suchen für unsere hochwertigen
Betriebsrestaurants an den Standorten
Herborn, Dillenburg, Haiger per sofort
Interessanter Nebenverdienst
Deine Spielhalle
an der
Autobahn
Mittelhessen-Medien-Zustellgesellschaft Herborn mbH
Hauptstr. 41, 35745 Herborn, Telefon (0 27 72) 92 66 15/-16 oder (0 64 41) 95 91 41
von 9.00 bis 16.00 Uhr, E-Mail: zustellerservice@mittelhessen.de
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
unser
stellenmarkt
kann ihr leben verändern
Wenn wir in Zukunft noch effizienter werden,
liegt das vielleicht an Ihnen.
SICHERHEITSMITARBEITER (m/w) GESUCHT!
ohne
stellenmarkt
wären sie in ihrem unternehmen so ziemlich alleine
Für den Raum 35236 Breidenbach in Vollzeit oder Teilzeit. Der Einsatz
erfolgt sowohl im Tagdienst als auch im Nachtdienst. Bewerbungen
richten Sie bitte an die Heym GmbH unter personalzentrum@heym.de
Gerne rufen Sie uns auch an unter Tel.: 0 64 31/9 66 00 oder besuchen
uns auf www.heym.de
Die MÖGLICH Unternehmensgruppe ist kompetenter und zuverlässiger Partner für Hausbau, Schreiner-Arbeiten
sowie Objekt- und Büroplanung in Mittelhessen. Seit Jahrzehnten stehen wir – die Familie Möglich – in Wetzlar und
im gesamten Lahn-Dill-Kreis für exzellentes Handwerk. Fachliches Können auf höchstem Qualitätsniveau kombiniert
mit der Flexibilität eines kundennahen Dienstleisters – so lautet unser Erfolgskonzept.
Zur langfristigen Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort
 Kaufmännisch/Technischer Sachbearbeiter (m/w)
 Bauleiter Hochbau (m/w)
(auch freiberuflich)
 Zimmermeister/-geselle (m/w)
 Dachdeckermeister/-geselle (m/w)
 Schreinermeister/-geselle (m/w)
Alle Stellen mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrung
Wir bieten: Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit, herausfordernde
Aufgaben bei anforderungs- und leistungsgerechter Entlohnung. Sie erwartet ein angenehmes
Arbeitsklima in einem expandierenden Unternehmen.
Werden Sie Teil unseres erfolgreichen Teams und beteiligen Sie sich aktiv an der positiven
Entwicklung unseres Unternehmens.
Sie freuen sich auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit?
Dann bewerben Sie sich jetzt – schriftlich oder per Mail zu Händen Frau Martina Gerhard.
Gemeinsam
stark...
Mitarbeiter (w/m) Warengeschäft
Disposition in Teilzeit
Für unser Logistik-Zentrum in Burbach suchen
wir einen engagierten Mitarbeiter (w/m) für den
Bereich Disposition.
Ihre Aufgaben
Sie sind verantwortlich für die Disposition vielfältiger Warengruppen in unserem Logistikzentrum.
Unter permanenter Berücksichtigung der Abverkaufsentwicklung stellen Sie die Warenverfügbarkeit und die Frische unserer Sortimentsbereiche
sicher. Zu Ihren Aufgaben zählt, neben der
Disposition und der Stammdatenverwaltung der
von Ihnen verantworteten Artikel, der direkte
Kontakt zu Lieferanten, den Filialen im Belieferungsgebiet sowie den Fachbereichen aus Warengeschäft und Einkauf in der Lidl Zentrale.
Ihr Profil
Sie haben eine abgeschlossene kaufmännische
Be¬rufsausbildung oder ein entsprechendes
Studium und idealerweise erste Erfahrungen im
Dispositionsbereich sammeln können. Selbstständiges, zuverlässiges und eigenverantwortliches
Arbeiten zählen zu Ihren Stärken. Sie sind flexibel
und verfügen über ein hohes Maß an Engagement.
Neben sehr guten Kenntnissen des MS-Office-
Pakets – insbesondere Excel – verfügen Sie über
ein sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen.
Ihr ausgeprägtes Zahlenverständnis sowie Ihre
analytischen Fähigkeiten zeichnen Sie aus.
Unser Angebot
Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Tätigkeit
in unserem Logistikzentrum. Herausfordernde
Aufgaben in einem innovativen Arbeitsumfeld sowie
ein angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten
Team erwarten Sie. Nach einer Einarbeitungsphase
übernehmen Sie Ihre Tätigkeit. Sie erhalten eine
übertarifliche Vergütung sowie alle sozialen Leistungen eines Großunternehmens.
Interesse geweckt ?
Dann überzeugen Sie uns mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Selbstverständlich
behandeln wir Ihre Unterlagen vertraulich!
Richten Sie Ihre Bewerbung an:
Lidl GmbH & Co. KG
Abteilung Recruiting
Am Rübgarten 1
57299 Burbach
sie.bewerbung@lidl.de
MÖGLICH GRUPPE
Industriestraße 12a
35580 Wetzlar-Nauborn
Tel. (06441) 309 17-0
Fax (06441) 309 17-20
info@moeglich-gruppe.de
www.moeglich-gruppe.de
EINSTIEG BEI LIDL
Lidl lohnt sich.
Perspektive
gesucht?
Auch als
APP!
Ihre erste Adresse
für die Jobsuche in
der Region.
Apple
Android
e
d
.
n
e
s
s
e
h
l
e
t
t
i
m
.
s
b
o
j
.
w
ww
Wetzlarer Neue Zeitung · Solms-Braunfelser · Weilburger Tageblatt · Nassauer Tageblatt · Hinterländer Anzeiger
Dill-Zeitung · Dill-Post · Herborner Tageblatt · Herborner Echo · Haigerer Zeitung · Haigerer Kurier
!
V
S
W
5
1
0
2
.
2
.
7
–
.
vom 22.1
bis zu 70%
!
.
t
r
e
i
z
u
d
re
Totale Lagerräumung
hochwertiger Markenartikel!
CPM
Daunen-Steppjacke
Damen und Herren. Federleicht und warm mit
90% Daunenanteil, verschiedene Farben
mit Kapuze
Ohne Kapuze
119,95
jetzt
99,99
jetzt
65,55,-
Icepeak
Caia/Caius
Top attraktive Skijacke mit starker Ausstattung.
In verschiedenen Farben für Damen und Herren
149,95
jetzt
Mc Kinley Nubash
Mulifunktioneller Wander-/Winterschuh
für Damen und Herren. wasserdichte
Aquamax Membrane
Asics Gel Fujy Viper GTX
Komfortabler Trail-Laufschuh mit
GORE TEX Membrane
69,99
129,95
jetzt
20,€ 35,€ 50,-
€
35,-
Alle
Kinder
Ski- &
WinterJacken
Test-Ski / Leih-Ski
jetzt supergünstig!
Völkl - Atomic - Salomon
Tecno Pro - K2
ab
ab 120,120,-
jetzt
75,-
50%
P
85,-
99,99
jetzt
Adidas Slim Pad HD Jacket
Damen Steppjacke
119,95
jetzt
60,65,-
Adidas
Edge Winter
Trendiger, leichter Winterschuh
für Damen
K1X
Modell “h1ke”
Modischer Herren Winterschuh
99,99
99,99
jetzt
Jetzt:
mehr als 200
Damen- und
Herrenjacken
zum 1/2 Preis
1 Stunde
kostenlos parken im
Coloraden-Parkhaus
Adidas Basetown
Strapazierfähige 3- Streifen Herren Stadtjacke
40,-
30%
50%
70%
jetzt
50,-
Skiwäsche
n
! Wintermütze
! Handschuhe
!
EBERT
In den Coloraden ! Bahnhofstraße 19 ! 35576 Wetzlar ! Tel. 06441/4 59 63 ! www.intersport-ebert.de
Alle Preise in EURO, Angebote nur solange Vorrat reicht. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.© Pausch-ad / Ebert 01/2015.
Fundgrube
Donnerstag, 22. Januar 2015
Stellenmarkt
In Berghausen
Es kann nur einen geben...
Umzüge & Transporte
zu günstigen Festpreisen
Stellenangebote
junior
Aßlar, Loherstraße 22
☎ (0 64 41) 95 23 00 · Fax 2 10 02 50
Wir suchen ab sofort für
ein Objekt in Greifenstein
deutschsprachige, zuverlässige
✁✂✄☎✆✁✝✞☎✟✝✞☎✞✠✡☛ Q ☞✌✍ ✎✏ ✑✒✓
✔✕✖✗✘✕✙✚✛ ✜✢ ✖✣✛ ✤✥✦✦✕✚✚✥✛ ✧★✩✓✪✫✥✬✬✭✬✕✫✮✛
✯✍✰✍✙✚✰✱✥✩✥ ✲ ✳✎✏✗✛ Q✴✒ ✵ ✌✳ ✵ ✶✌ ✵ ✣
✳✳ ✌✕✙✫✎✷✏ ✒✑✲✸✰✲✣✒✜Q✣✣✸
Mietgesuche/Pachtgesuche
Schöffengrund-Oberwetz,
Mietgesuche verschiedene
✠✡☛✆☞ ✌✍✎
✏✑☞ ✒✓✔✓
✂
✄☎✆✝✞✟✝
✞✕✖☞ ✗✓✘✘✙✚✚✓☞ ✖✛
✜✜✍☞✝ ✢ ✣ ✌✜✍☞✝ ✢ ✤✖ ✣ ✎ ✛✛ ✖✗☞ ✙✥ ✚✦✧✦✘★✆
✁ ✍✌✩✪✝✎✂✫✂✬✌✂
ReinigungskRäfte m/w
✄ ☎✆✝✁ ✞✝✆✁ ✟✠✁ ✡☛✄ ☞✌✁ ✍✎✏
✑✄☛✁✒✓ ✔ ✕✕✖✗✘ ✙✌✗✚✖✛✜ ✔ ✆✢✁ ✣✤✜ ✥✏✦✣✚✧
✕★ ✣✛✏✌✦✛✧✛✜ + ☛✩✡✪✫✬ ✭✄ ✮✑ ✮✭
Geringfügige Beschäftigung
Reinigungszeiten:
Mo. – Fr. Vormittag
Bei Braunfels-Altenkirchen
Bei Interesse bitte telefonische
Bewerbung in der Zeit von
8.00 Uhr bis 13.00 Uhr an:
Piepenbrock Dienstleistungen
gmbH + Co. kg, gießen
tel. 01 77-9 40 21 78 oder
06 41-93 11 14-19
frau Heidemann
Zusteller/in gesucht (Vollzeit/Teilzeit)
in Festanstellung oder als Subunternehmer in Wetzlar. Fa. GO-Trans im
Auftrag der Hermes-Logistik, selbstbewusst, zuverlässig, mit/ohne eigenem
Pkw. Wir freuen uns über Eure Bewerbungen: Herr H. Otaibi 0176/31398012,
Frau ✂✄ ☎✆✝✞✟✠✡ ☛☞✌✍✎✏✑✍☛✌✌☛✑
✁✂✄✄☎✄✆✝ K✞✟✠✡☛✠☞✌✠ ✍✎✏✠✟✑✒KK✓✔✠ ✕✓✑✖✠
✗✓K ✘✙ ✚✛☛✟✠ ✖✜✟ ✢✣✤✠✟K✥✣✕✛✎K☛✛✑✦ ✓☞ ✧✛✟✣
✗✎✟✔ ★✓✦ ✩✪☛☞★✫✔✑✓✡☛✬✠✓✦ ✔✠K✎✡☛✦✥ ✭✮✯✭✰
✯✭✙✮✱✲✙
www.umzuegestey.de
Wetzlar✁
Rentnerin u. Rottweiler, ✂✄☎ ✆✝✞☎✞✟✂✠✡☛☞✌
✍✄☛☞✝✎ ✏☞✂✑ ✒✓✑ ✔✠✑ ✕✖✄✍ ✖✗ ✘✑✘✑✘✙✌ ✚✖✞✛
✜✢✢✌✣✤✌ ☎✝✡✠ ✒✓✑ ✆✒✠✠ ✛✥✗✠✑✌ ✞✄☞✡✂✝ ✦✖✂✝✌
✧✖✞☎✝✎ ✚✟✞✝ ✍☛☞✥✎ ✁ ✢✘✙✘✣✙✘ ★✘ ✜★ ✢✙
Sperrung der Kreisstraße
Bis Ende Februar
Braunfels-Altenkirc h e n ( r e d ). Derzeit wird die
Unterführung des Möttbachs bei
Altenkirchen erneuert.
Während der Bauarbeiten ist die
Kreisstraße 372 zwischen Altenkirchen und der Kreuzung mit den
Kreisstraßen 379 und 424 in Richtung der B 456 voll gesperrt. Der
Verkehr wird über Möttau umgeleitet.
Bis Ende Februar ersetzt Hessen Mobil im Auftrag des LahnDill-Kreises den Bachdurchlass aus
dem Jahr 1950 durch einen Neubau mit einem Wellstahlrohr.
Die Fahrbahn auf dem neuen
Bauwerk wird dabei um rund einen halben Meter auf sechs Meter
verbreitert.
Die Baukosten betragen rund
225000 Euro.
Däumchen drehen
Kabarett am 1. März
Aßlar-Berghausen
( b k l ). Humor, Schlagfertigkeit
und Lebensfreude – diese Eigenschaften zeichnen Rainer Schmidt
aus. Ohne Unterarme und mit einem verkürzten Oberschenkel geboren nimmt er sein Publikum am
Sonntag, dem 1. März, ab 17 Uhr
in der Mehrzweckhalle Berghausen mit auf eine Reise in das Land
der Inklusion.
Die evangelische Kirchengemeinde hat den Pfarrer, Buchautor
und mehrfachen Goldmedaillengewinner bei den Paralympics eingeladen, sein Kabarett-Programm
unter dem Motto „Däumchen drehen – keine Hände, keine Langeweile“ in dem Aßlarer Stadtteil zu
präsentieren.
Karten gibt es im Vorverkauf für
12 Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets 15 Euro. Der Erlös
kommt der Dillwerkstatt der Lebenshilfe Aßlar zugute.
Weitere Infos gibt´s bei Bodo
Dresbach-Becker
unter
Tel.
(06443) 811771 sowie unter
www.ev-kirche-berghausen.de.
Am 21. Februar in Bicken
Konzert zum Jubiläum des Musikzugs
Mtl. 50 bis 590 dazu verdienen!
Durch Werbung auf Ihrem Auto. Fa.
Rausch. ✁ ✂✄☎✆✄✝✄✞✟✠✠✠✠
Reinigungskraft m/w
für ein Objekt in Wetzlar ab 1. 2. 2015 gesucht.
Arbeitszeiten Mo. bis Fr. ab 18 Uhr, Minijob.
Bei Interesse bitte melden bei:
Lothar Klöckner GmbH
Anzeige
Der LAHN-DILL-ANZEIGER verlost in dieser Woche fünf Fielmann-Brillengutscheine
Das richtige Make-up für Brillenträgerinnen
Die Augenpartie steht bei Brillenträgerinnen besonders im Mittelpunkt. Deshalb müssen die Augen typgerecht und präzise geschminkt werden. Fielmann-Modeberaterin Jana Bontoux verrät
die Kniffs und Tricks, die bei der
Wahl des passenden Make-ups
helfen.
Bei Weitsichtigen wirken die
Augen durch die sogenannten
Plusgläser größer, ein perfekt
aufgetragenes Augen-Make-up ist
daher ein Muss. Mit einem Concealer (Abdeckstift) lassen sich
Hautprobleme ganz einfach retuschieren. „Den Concealer rund
um die Augenpartie zuerst mit dem
Ringfinger einklopfen, dann leicht
verwischen. So erhöht sich die
Deckkraft“, verrät Jana Bontoux.
In Sachen Farbe greifen Weitsichtige am besten zu dunklen,
matten Tönen. Flüssiger Lidschatten erleichtert ein perfektes
Auftragen – kleine Farbpartikel
von Puderlidschatten wirken
durch die Brillengläser oft größer als sie sind.
„Eyeliner oder Kajal direkt am
Auge auftragen, Wimpern nur
leicht tuschen“, ergänzt Jana
Bontoux die Schminktipps für
Weitsichtige.
Ideal geschminkt werden die
Augen bei kurzsichtigen Brillen-
trägerinnen
optisch vergrößert.
Helle Lidschatten in
den Farbtönen Beige,
Flieder,
Grau oder
Rosé sind
geeignet.
„Ein besonderer
Trick ist ein
weißer Kajalstrich.
Ein Augen-Make-Up in dunklen, satten Tönen wirkt bei
Dicht
am Weitsichtigen ideal.
(Foto: Fielmann)
Auge aufgetragen,
zaubert er die Augen optisch grö- blick zu verhelfen, verlost der
ßer“, verrät die Modeexpertin von LAHN-DILL-ANZEIGER in dieFielmann.
ser Woche fünfmal einen BrilKurzsichtige können Wim- lengutschein von Fielmann im
perntusche großzügig verwenden Wert von jeweils 50 Euro.
und die Wimpern in Schwarz oder
An der Verlosung nehmen alle
Leser teil, die eine frankierte
Braun kräftig tuschen.
„Die Make-up-Farben sollten Postkarte mit dem Stichwort
Brillenträgerinnen immer auf die „Fielmann“ an folgende Adresse
Farbe der Fassung abstimmen“, senden:
LAHN-DILL-ANZEIerklärt Jana Bontoux. Und fügt GER, Elsa-Brandström-Straße 18,
hinzu: „Wer schon eine Brille in 35578 Wetzlar.
kräftigen Farben trägt, hält sich
Einsendeschluss ist am Monbeim Make-up lieber ein wenig zutag (26. Januar). Die Gewinner
rück“.
Um seinen Lesern zum opti- werden in unserer nächsten Ausmalen modisch-korrekten Durch- gabe bekannt gegeben.
Kerstin Panzer, 01 51 - 54 70 69 70 oder 02 71 - 37 16 91
Stellengesuche
Fleißige Putzfee sucht ihren Haushalt! ✁✂✄☎✆✝✞✟ ✡☛✞ ☞☛✌✍✞ ☛✎ ☞✄☎✡✝✄✌✏ ✑✒✞✂
✄☎✆✝ ✓✞☛✎ ✔☛✟✕✄☎✍✖ ✗✄✟✟ ✘✙✂✒✞ ☛✆✝ ✎☛✆✝
✙✓✞✂ ✞☛✟✞✟ ✚✟✂☎✍ ✍✂✞☎✞✟✛ ✜✎✕✂✞☛✡ ✢✞✏✣✌✄✂✛
, ✤✥✦✦✧★ ✥✤ ✩✪ ✩✩✧
Liebevolle, erfahrene Frau,
✂✄☎✆✝✞✟✠
M i t t e n a a r - B i c k e n (red).
✝✞✟✄✖✎ ✗✘✙✡✄✆✄✖✆✎ ✚✛ ✜✆☎✖✂✄✖ ☞✙ ✢☞✍✣ ✁
Der Musikzug Bicken lädt anläss✤✥✦✥✠✥✧✚✧✚✧✦
lich seines 65. Vereinsjubiläums ein
Haushaltsauflösung + Entrümpelung zu seinem Jubiläumskonzert am
– GUT UND GÜNSTIG! –
Samstag, dem 21. Februar, unter
Rufen Sie an: 01 62/7 74 40 29 der musikalischen Leitung von Gil✁✂✄✂☎✆✝✂☎ ✟✄✠✂✡✂✆✄✂☛✂☎☞ ,✞✌✍✎✏✑✒✓✍✔ bert Monter im Dorfgemein✕✔✒✖✗✘✔✒✗✞✑✒✖✌✍ ✘✖✙✑✚ ✛✒✜✔✓✚ ✞✖✗ ✢✣✤ schaftshaus in Mittenaar-Bicken.
✕✞✘✓✘✥ ✤✦✣✧★✧✩✣✦✦✪✣✫
Gespielt und gesungen werden
Fliesenleger übernimmt Fliesen- und bekannte und beliebte Titel der
✝✡☛☞✞✟✌✍✎
✏✄✆☛✄☎✆
✑✒✆✄☛✄✎
✏✄✂✓☛✔✆✌✍✄
Malerarbeiten „von privat“.
4498529
✕✄✖✠
✁ 0170-
Blasmusik. Unterstützt werden die
Bläser von dem Gesangsduo Marina Wagner und Stefan Klinge.
Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.
Beginn ist um 19 Uhr, Einlass
ab 18 Uhr.
Eintrittskarten gibt es an der
Abendkasse oder können bei den
aktiven Musikern geordert wer-
den.
Der Eintrittspreis beträgt acht
Euro. Vorverkaufsstellen sind noch
bei der Gemeindeverwaltung und
bei der Volksbank Dill in Mittenaar-Bicken.
Kontaktadresse: Henning Becker 1. Vorsitzender; Tel. (02772)
63602. Mehr im Internet unter
www.musikzug-bicken.de.
1. Februar, Hermannstein: Einen Flohmarkt „Rund ums Kind“ veranstaltet die Kindertagesstätte „Mullewapp“ in der Großaltenstädter Straße 64 von 14 bis 16.30 Uhr. Für die 3-bis-6-Jährigen wird eine Kinderbetreuung angeboten. Anmeldungen sind bis 30. Januar unter Tel. (06441) 1351 möglich.
7. und 8. Februar, Leun: Der „IUVENTUS“-Verein zur Unterstützung der Kinder- und Jugendhilfe in
Leun lädt zu seinem traditionellen Schnäppchen-Basar „MOPS“ein. Von 10 bis 14 Uhr gibt es im 1.
Stock des Sparkassengebäudes (Eingang an der Rückseite) 50 Prozent Nachlass auf alle vorhandene Kleidung und Schuhe für Babys, Kinder und Damen. Zudem wird der Preis von vielen Büchern, Spielsachen, Zubehör und Dekoartikeln ebenfalls um die Hälfte reduziert.
7. und 8. Februar, Oberbiel: Der Benefizverkauf mit „Kunst und Krempel“ im Kloster Altenberg im Torhaus geht am Samstag von 10 bis 16 Uhr sowie am Sonntag von 14 bis 16 Uhr über die Bühne.
Immobilien
Immobilienverkauf
Breitscheid/Erdbach, 2 Familienhaus,
205 m², Wfl, 405 Grundst. Massivbau, 1955
Bj., Garage, alleinstehend, 89.100,- , von
Privat, in ruhiger Lage, ✁0178/"✂✄☎✄"✆
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✡☛☞✆✌☛✍✎ N✝ ✏✑✏✒✑ ✓✔✕✝✖✗✝✘✕✝✙
✑ ✚N✛✙✜ ✢✣✙ ✤✤✥ ✛✒ ✦✧✔✙✜ ✢✣✙ ✤✙✤✑★ ✛✒
✩✪✗✝✫✖✙ ✩✣✖✬✕N✭✗✝✘ ✮✢✬✕✗✝✕ ✢✣✙ ✯★ ✛✒✜ ✰✱
✲✳✙★★★ ✙ ★✲✥★★✴ ✑★✵✳✵✏✑
✁✂✄☎✆✝✞✟✄ ✡☛☞✟✆✌ R✠✍✎✏✍✍ ✑ ✒✓✔✕✖✗✘✔✙
✚✛✜✗✍✙ ✢✣✠✙ ✤✥✕✖✦✙ ✧★ ✩✍✎✪✓✍✫✍✬ ✭✠✍✎ ✧★
✩✍✎✮✣★✯✍✬ ✰✱✲✑✳✴✳✲✵✳✶ ✭✔ ✰✳✷✸✴✱✹✱✶✳✲✲
✁✂✄☎✆✝✞✂ ✠✡ ☛✞✂☞✆✡✌✞✍ ,✟✎✏✏✏ ✑,✎
✒✓✔✕✖✔✕✗✘✙✔ ✚✓✛✗✜✢✔✓✣✕✢ ✑✤✢✗✥✦✧ ✥✕ ★✥✦✧✎
✏✩✟✏✪ ✫✬✭✏✮✩✫
✁✂✄ ✆✂✂✝✞✟✠✡☛☞✌ M☎✍✎ ✏✑✒ ✓✏ ✔✕✖✗✎ ✘
✙✕✚✛✜✚✢✣✤✚✥✎ ✦✎✏✘ ✧★ ✩✛✪✥✖★✥✜ ✫✬ ✭✚✛✮★✬✯
✕✚✥ ✣✜✚✛ ✫✬ ✭✚✛✓✰✚✱✚✥✗ ✒✘✲✏✦✳ ✴✏✏✏✒
Anzeigen: Holger Hadeler
Grundstücksverkauf
Gesamtauflage
mit MAZ-Verlag:
430 024
Exemplare;
Auflage Wetzlar/
Weilburg: 82 582
Exemplare;
Ausgabe
Dillenburg:
51 228
Exemplare.
Bauplatz in 35796 Weinbach, ✂✄☎
✆✝✝✞✟✠ ✡☛☞☞ ✌✍✎✂✏☞☛✎✎✌✑✠ ✒✌✓✑ ✔✄✕✖✗✄✑✘✠
✡☛✑ ✙✍✓✡✄✚ ✖✕ ✡✌✍✒✄✕✛✌✑☎ ✁ ✝✜✢✆✣✤✢✣✣✥✦
Immobilienankauf
Wir kaufen Ihre
Immobilie
sofort o. bewerben sie bundesweit.
☎ 0 66 25-18 20
Immobilien-Sofortkauf.de
Vermietungen verschiedene
✁✂✄☎✆✝✞✟✠✡☎✆☛☞✌✡☎✆✍✡✟
S✎✏✑✒✓✔
✕✖
✗✘✒✔ ✙✚✓✛✜ ✢✣✤ ✥✦✜ ✓✛✒✔ ✧✘★★✩✚✩✩✘✖✓✜ ✪ ✫✬✭
✥✕✩ ✑✚✮S✘✜ ✎✯✔✏✭✚✰ ✥✔ S✘✜ ✧✱★✩✛✲✲✗✔✜ ✓✗✔
✭✚✲✳✴✖
✥✕✩
✑✛✕✩✱✲✕✵✳
✤✶✪✶✦✮✦✢✪✷
✴✔
• jeweils montags 16.00 Uhr
✤✢✸✹✮✷✣✢✹✹✺✹
✁✂✄☎✆✄✝✞✟✂✠✡ T☛☞✌ ✌✍☞✎ ✏✑✒☛✓ ✔ ✕✖✎ ✗✘✙
✚☞✒✎ ✛✖✜ ✢✑✣✤✥✦✓ ✧✑✎ ★✩ ✛✪✓ ✢✑✫ ✛✎
✚✑✦✦☛✬✗✍✎✓ ✑✭ T✥✮✥✌✜ ✯✍ ✰☛✌✛✖☛✜☛✦✓ ✱✲✩
✤✑✣✜ ✳ ✴✵ ✳ ✪ ✶✶ ✵✷✎ ✷☛✣✎ ✩✸✹✺✬
✺✪✻✻✺✪✩✪ ✥✎ ✩✺✱✩✻✬ ✲✺✹✩✻✹✹
✁ ✄☎✆✝ ✞✁✟ ✠✡✝
☛☞✌✍✎✏✑✎✒✠ ✁ ✄☎✆✝ ✞✟✁ ✠✡ ✓✔ ✕✎✌✠✖
+ ✟✞✗✘✗✙✟✘✚✛✜✁✁ ✢✣✖ ✟✤✁✁✞✙✁✁✤✥✟✜
Solms-Oberndorf
✁✂✄☎✄✆✝ ✟ ✠✂✡☛☞✌✍✡✝ K✞✎✏✑✒✓✏✎✞✔K✕ ✖✗✓✞✏✕
✘✙K✞✔✙✞K✗✙✚✛✜✏✢✕ ✓✞✣✤✔✥✦✧K ★✤✛✜✞✙✞✙✩✪✗✜✔✞✫
✔✎✙✕ ✬✭✭ ✮✗✔✑✢ ✭✯✰✰✱ ✯✰✬✰✭✲✯
Wetzlar, Dachstudio, ✂ ✄☎✆✝ ✞✟✠✡✝ ☛☞✌
✍✎✏✝✑✒ ✓✓✔✕✖ ✗✠✕✘✔✙✚ ✛ ☎✘✜✢✣✤✚ ✓✜ ✥✙✌✠✣✙✑
✢✙✚✖ ✁ ✏✞✦✧✂★✩✍✟✎✎✏
35
Fundgrube
Donnerstag, 22. Januar 2015
Verkäufe
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✆✡✆☛ ☞✆✌✌✡✍✎✏ Q✝✑✒✓ ✔✕✖✓✗✘
✙✗✚
✛✓✜✜✓✗✜✕✚✢
✝✚✦
✣✤✝✥✕
✤✝✥✕✜✝✧✧✓✜✢
✛✝★✩✪✜✕Q✖✫✩✓✜✢ ✬✭✘✤✫✩✓✜✢ ✭✮✜✝✖✓✜✯✓✙✪✓✜
✙✦ ✰✱✑✘✬✗✩✫✗✪✓✜✦ ✮✓✧✦ ✲✣✳✴✲✵ ✳✶✣✶✲✷✸
Verkäufe
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✂✡✡☛✡✂☞☞✆✌✍ S✝✎✏ ✑✒✓✔✕✖✎ ✗✘ ✙✖✓
✚✛✖✜ ✢✗✣✜✖✓✏ ✤✖✗✥✏ ✦✧★✩✏ ✢✗✪✪✏ ✫✖✗✬✭ ✮✖✥✗✕✏
✝✯✓✩✏
✗✯★✣
✤✕✯✖✎✏
✔✗✓✪✖
✑✗✰✰✕✯✓✔✖✓✱
✛✲✳✴✲✵ ✶✷✚✸✴ ✧✙✱ ✛✳✹✺✵ ✸✛✸✷✷✶✸
✁✂✄☎✆✝ ✟✠✂ P✞✡☛☞☞☛✌✍☛✎✏✑✒✎☛✎ ✑☞☞☛✓
✔✓✕✖☛✎ ✗P✘✓✙☞✌✎✚ ✛☞☛✌✍✜✒✢✑✎✎✚ ✣✓✌✤ ✥✍✦✧★
✩☞☛✜✒✍✪✌☛☞✫☛✥✬
P✞✡☛☞☞✑✥✭✞✍✧
✥✧
✮✯✰✰✱✲✯✳✰✴✲✵ ✓✥✶☛ ✫✥✓✷✜✙✧
Suche alles von deutschen Soldaten
bis ✂✄☎✆✝ ✞✟✠✡☛ ☞✟✌✍☛ ✎✍☛✌✏☛✝ ✁ ✑✒☎☎✂✓
✒✔✕✄☎
Verschiedenes
Tagesmütter
Auweg 16
✝✒✙✕ ✚☎✟☎✄✝✂✒✟✏✝✑✛ ✁
✁✂✄☎✆✝✞✟✠✡✟✄☛✟☎✟☞✌✟☞✄✍✂✎☞✂✎✏✟✄✑
N✒✓✔ ✕✖✗✘ ✙✚✛✜✢✛✛✔ ✣✤ ✥✚✦ ✧★✩ ✙✢✦ ✪
✢✫✦✛✜✙✛✛✜✢✛✛ ✧★✩ ✬✒ ✦✦ ✘ ✭✩✮N✯✒N ✰✱✯✲✘
✛✙✳✳✜ ✴✵✳✳✢✦✙
Antiquitäten/Raritäten
Sammler sucht! ✁✂✄☎✆✝✞✂ ✠✡☛ ☞✌✍ ✎✂☎✏✂✍✑
☞✂✡✒✆☎✓✔ ✕✂✒☛✂✝✖✂ ✗ ✘✆✍✍✑ ✙✞✡✂✍ ✗ ✚✂✛✔
✙✞✡✂✍✑ ✜✢✍✏✂✍✑ ✣☎☎✂✡ ✠✡☛ ☞✌✍ ✜✌✚✂✤
✒✝✞✥✦✝✖✑ ✧✌☎✚★✩✆☎✓✂✡✒✝✞✥✦✝✖✑ ✘✣✞✍✄✌☎✚✔
✘✣✞☎✂ ✓✣✡ ☞✌✡ ✪✡☛✔ K ✫✬✭✮✭✤ ✯✰ ✱✱ ✰✲✱✑
✣✦✝✞ ✣✥ ✳✌✝✞✂✍✂✍✚✂ ✛✢✡ ✩✆✂ ✂✡✡✂✆✝✞✓✣✡✔
Camping
✌✍☛✎✏✂✑✝✎
,✞✒✓
✔,✕✖✗,✘✙✚✛ ✜✢✣✕ ✤✚✥✒✓✒✦ ✧,✞✒✚✚✛ ✜✢✣✕ ✗ ✙✥
✧✤✖★✒✚✩ ✥✒✚✩ ✪✫✬✭✮ ✫✪✯✰✱✯✫✫
Garten/Landwirtschaft
✁✂✄☎✆ ✞✆✂✟✠✡✄☎☛☞✆☞✌ ,✝✍✎✏✑✒✓✔✕✔✖
✗✘✙✔✕✙✚✕✛✜✝✏✕✖ ✢✙✣✛✛✕✙ ✣✔✤ ✥✦✔✚✕✙✏✧✙✕✣✕✙✖
✎✣✑✒ ✤✕★✕✩✧✪ ✫✬✭✮✯ ✮✰✮✰✬✮✱✬
✁✂✄☎✆ ✞✆✂ ✟✂✠✡☛☞✌✌✆✠✍ *✝✎✏✏✑ ✝✒✏✏
✓✔✕ *✖✗✏✑ ✒✒✒✘✘✒✖
Brennholz
von
alten
Paletten ✂✄
☎✆✝✞✟✄✠✆✡ ☛☞✌ ☛✍✎✏✑✒ ✁ ✓✔✕✖✗✘✙✚✚✛✙✖
✁✂✄☎✆✝✞✟✠✡
✌✂✄☞✆✕✘✎
✙✟✕✕✚☛✂✄☛☞✌✆✠✠☎✛✕✜✎
✢☛✌✌✟✕✜✡
✣✆✌☛✕✡✖☞✗✜☛✎ ✤✑☞✞☛☎☎✆✕✜☛✌✂✄✟☞☞✎ ✛✕✥ ✦✟☛☎☛✌
✠☛✄☞ ✚☛✟ ✧✆✛✌✝☎✑✄✠✆☞✘★ ✁✆✠✌★✆✜ ✩✪✍✫✬✍✬✭ ✡
✬✪✮✫✫
✡
✰✄☞
✬✯✮✫✫
✱☞✆✛✕✝☛☎✌✡✱✑✕✚✆✥☛✕✎
✤✄☎✟✔✔✌★☛✟✕☛☞ ✲☛✜ ✬✫ ✡ M✫✬✭✬✳✪✴✴✩✩✵✴✯
Edelstahlspüle ✂✄☎✆✝✞ ✟✠✡☛☞ ✌✆
✍✎✏✆✎
✑✒☛✓✔✕✄✖
✗☎✘☎✙✏✚✛☎✜✢✍✣✙✎✆✔✤✚✥✣☎✛☎✜✔
✦✙✆✝✧★✙ ✂✦✩★✝✧✝ ✤✕✖ ✘✎✥ ✂✄☎✆✝✞ ✓☎✚✪☎✏
✥☎★ ✫✬✙ ✭★✏✮ ✯☛☞✰✔✱✲ ✳✝✧✧☎✥✙✎✏✧ ✴☞☞✡✯☞☞✌✆
✵✎✶✫✔★✥✪
✷★✏✏✧☎✚✜
✘☎✙✏✧☎✜✜✛✝✙
✴☞☞✰✔✱
✁☞✯✸✸☛✢✯✸✠
Spanien, Pfingsten, Sommer, Herbst
✘✆✝✠✙✚ ✛ ✜✌✢☞✁✣✤✏✙✚ ☎✏✝✆✥✡ ✁✦ ✧✆✆✝ ★✙ ✜✁✂☎✩
www.parkett-diessner.de
Sonstiges
Ankauf
✁✂✄✄☎✆✝ ✟✠✡☛☞ Q✞✌✍✎✎✍✏✑✍✒✓✔✕✒✍✒ ✔✎✎✍✖
✚
✛✔✕✎✜
✢✣✤✕✑✜✘✖✍✏✑✍
✔✎✜✍✑
✪✍★✞✩
✥✦✖
✔✎✜✍✑
Q✞✌✍✎✎✔✙✜✞✑✩
✫✍✒✒✓✔✕✒✍✒ ✙✑✬✭✩ ✔✙✤✕ ★✔✒✛✍ ✮✒✎✔★✍✒ ✚
✗✔✯✯✎✙✒★✍✒✭
✰✱✲✳✴ ✵✰✵✶✶✷✵✩ ★✍✖✒✍ ✔✙✤✕
✦✓✍✖ ✸✕✔✜✑✮✘✘
✁✂✄✄☎✆✝
✟✠✡☛☞
✬✝✆✏✠✭✙
✁✂✄☎✆✝ ✟✠✡☛✄☞☞✝ ✌☞✍✠ L ✞✎✏✑✒✓✔ ✕✖✑
✗✎✎✘✙ ✚✛✜✢✎✘✘✣✤✤✎✥✦✣✧★✩✓✙ ✪✣✘★✎✓ ✣✑ ✫✣✖✤✙
★✎✒✓✎
✫✖✓✜✎✙
★✖✎✤✢✎✔✜✎✥✏✣✬✖✎✤
✭✮✯✰✮✥✱✲✭✳✮
Griechenland: Fewo, direkt am Meer in
Chalkidiki, für 2-6 Personen, ab 43,/Tag. Betreuung vor Ort.
✁
✂✄☎☎✆✝✞✟✂✠ ✡✡✡☛☞✌✡✍✎✏✑✒✑✓✔✕✓✖☛✗✌
✁✂✄☎✆✝✝✞✟✂✄✠✡☛✝✄✆☞✝✌✍ O✎✏✑✒ ✓✔✕✖✗ ✘✙✚
✛✔✜✖✒✗ ✢✣✤✔ ✥✔✔✜ ✦ ✧★✩✔✖✪✜★✫✩✗ ✬✎✫✩✔✜✙
✭✜✔✮✖✔✗ ✛✜✎✖✭✔O✪✒ ✯✰✘✯✱✲✘✱✘✱✳ ✴✴✴✒✤★✵✖✙
✖✮✶O✔✒✩✔
✁✂✄☎☎✆✝✞✆✆ ✠✆✡☛✆✝☞✄✌✞ ,✟✍✎✏✑ ✒✓ ✔✎✎✕
✒✖✗✘ ✓✟✑ ✙✚✚✛✕ ✜✟✎✍✎ ✚✏✢ ✣✤✥✣✤✦✧★✥✩
✪✪✪✢✑✟✛✛✎✓✢,✎
Unterricht
Führerschein
ohne Alltagsstress im
Urlaub
Ausbildung in allen Klassen
Behindertenschulung · Sportbootschule
✁✂✄☎✆✝✄✞✟✠✠✂✝✡✆ ☎☞ ✌✞☞✍✆ ✎ ✏✄✑✆✄✍✂✒
☞✄✓ ✆✔✡✕✝✖✔✆✂✟✠✗ ✘✆✂✄✆ ✙✄✚✆✝✓✆✖✆✎
✛✜✠✔✆✄✗ ✘✆✂✄✆ ✢✞✠✔✑✘✕✍✑✆✄✗ ✘✆✂✄✆
✣✂✄✓✆✍✑✝✞☞✡☎✆✂✑✤ ✙✝✝✆ ✢✥✟✠✆✔✗ ✞✝✝✆
✦✝✞✍✍✆✄ ✧✧✧✤✝✆✔✄✛✞✔✕✚✆✑✆✔✤✓✆ ★✩★★✎
✪✩✫✪✪✬✭ ✘✕✍✑✆✄✡✔✆✂
✁✂✄☎
✑✒✏✑✓✛✏
✝✞✟
✠✡☛☞✌✂✍✎☎
✜✙✘✛✓✗✓✢✣
R✆✏✑✒✒✓✔✕✏✖✑✒✗✘✕✒✙✆✚
✤✘✔✕✕✓✛✗✑
✓✆
W✞✌✞✍✎✏✞✑✒✓✔
✕✏✖✔✗✘
✙✏✚✛✗✖✔✗✘ ✜✔✌W✔✘ ✢✞✒✚✔✌✓✣✛✤✔✗✘ ✙✗✞✥✦✏W✧
✥✑✙✏✖✔✕
Erteile
qualifizierte
Nachhilfe
Kapitalmarkt
✂✄☎✄☎✆✝✞✞✄✟✠✂
✡
✂✟☛☞✆✌✞✌✂✂✂✂
✍✍✍✎✏✑✒✓✔✑✔✕✖✗✘✎✖✕
Tiermarkt
ist ein ca. ein Jahr alter „Freigänger“. Er ist
ein sehr anhänglicher,
verspielter
kleiner
Mann der es liebt, im
Mittelpunkt zu stehen.
Andere Katzen im
Haushalt sind für ihn
kein Problem.
Unter: www.mittelhessen.de/lokales/serien/tierheim
ist er demnächst auch in einem Video zu sehen.
Möchtet ihr ihn kennen lernen? Dann kommt vorbei im
Tierheim Wetzlar
Magdalenenhäuser Weg 34 · Tel. 06441/22451
Mi. und Fr. bis So. von 14.30–17 Uhr geöffnet!
Katzenberatung: Mi. u. Sa. von 14.30 bis 16.30 Uhr
Weitere Infos unter www.tierheim-wetzlar.de
✮✯✮✰ ✧ ✮✱✲✳ ✴✩✣WW✔✌✵✔✗✔✓W✞✵✛✗✵ ✥✬ ✕✏✖✔✗
✭✦✏✓✬✸✬
✹W✣✞✌✺
In Niederweidbach vom 27. bis 29. März
Neues Programm der
Familienbildungsstätte
Zweites großes Zeltfest
Mit Blechblos’n, den Dorfrockern und Egerländer6 a
Für Herborn, Wetzlar und Braunfels
H e r b o r n (spa). In einem neuen Erscheinungsbild präsentiert
sich das „2015er-Programm“ der
AWO-Familienbildungsstätte, das
jetzt in digitaler Form auf der
Homepage www.awo-lahn-dill.de
/ Familien zum Herunterladen bereit steht.
Die FBS bietet in Herborn,
Wetzlar und Braunfels in den kommenden 12 Monaten ungefähr die
gleiche Anzahl an Kursen wie zuletzt an - darunter zahlreiche neue
Angebote wie „Erste Hilfe für Kinder ab vier Jahren“, „Babymassage“ in Frohnhausen, Baby-Fitness
in Herborn und neue kreative Angebote wie „Zentangle“ und „Quilling“.
In den Osterferien können sich
Mädchen und Jungen in Selbstverteidigung üben. Auch ein NähWorkshop für Teenies ist geplant.
Am Dienstag, dem 10. Februar,
16.15 Uhr, beginnt ein „Englisch-
Kurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse“. Ebenfalls am 9. beziehungsweise 10. Februar nehmen die Veranstaltungen „Nähen
und Zuschneiden für Anfänger“ sowie „Nähe und Schneiden für Fortgeschrittene“ ihren Anfang.
Im Bereich der Lernförderung
hat die Familienbildungsstätte des
AWO-Kreisverbandes Lahn-Dill
die Angebote „Fit fürs 5. Schuljahr“ und „Lesetraining für Grundschulkinder“ (drittes und viertes
Schuljahr) in ihr Programm aufgenommen. Diese Kurse können
auch mit Hilfe des Bildungs- und
Teilhabepakets besucht werden.
In wenigen Tagen wird das neue
FBS-Programm dann auch in gedruckter Form vorliegen.
Weitere Informationen und
Kontakt:
AWO-Familienbildungsstätte, Christina Kahn, Tel.
(02772) 959615. Infos im Internet:
www.awo-lahn-dill.de / Familien.
In Blasbach
In Schwalbach
Wanderung des
Gesangvereins
Esse wey froiher
Blechblos’n ist angesagt am Aartalsee.
S i n n (red). Der Film-Club Sinn
trifft sich am Freitag (23. Januar)
ab 19.30 Uhr in der Gaststätte „Tassos“ zur Jahreshauptversammlung.
Wichtige Punkte der Tagesordnung sind die Jahresberichte, die
Neuwahl des Vorstandes und die
Vorschau auf die Termine 2015,
besonders auf die Premiere des
neuen Films „GlüXXspiel“.
Wetzlar-Blasbach
( b e h ) . Zur Neujahrswanderung
lädt der Gesangverein „Germania“
Blasbach seine Mitglieder sowie
deren Lebenspartner für Samstag,
den 7. Februar, ein.
Treffpunkt ist um 14 Uhr am
Gasthaus Braun (Hauptstraße 41)
in Blasbach. Für unterwegs ist eine Rast vorgesehen. Den Abschluss bildet ein gemütliches Beisammensein bei Kuchen und Kaffee im Gasthaus Braun.
Sangesfreunde, die nicht mitwandern möchten, sind dort gegen
15.30 Uhr willkommen.
SchöffengrundS c h w a l b a c h ( b e h ). Der
CDU-Gemeindeverband
Schöffengrund veranstaltet am Freitag,
dem 30. Januar, sein Schlachtfest
unter dem Titel „Esse wey froiher“. Schlachtplatten für elf Euro
gibt es ab 18 Uhr im Bürgerhaus
Schwalbach.
Neben Vorstands- und Fraktionsmitgliedern der CDU sind auch
der
CDU-Landtagsabgeordnete
Hans-Jürgen Irmer sowie Bürgermeister Hans-Peter Stock mit von
der Partie.
Anmeldungen nimmt Willibert
Krause unter Tel. (06445) 1518
entgegen.
es Philipp, Tobias und Markus auch
um Anspruch und Authentizität
geht.
Erstmals wird es einen Frühschoppen geben. Am Sonntag, dem
29. März, spielen ab 11 Uhr die
Egerländer6 auf.
Am Freitag und am Samstag verkehrt ein kostenloser Pendelbus
vom Parkplatz Seehof zum Festzelt.
Man kann nach dem Erwerb der
Eintrittskarten unter Tel. (06406)
5099918 bereits eine Tischreservierung vornehmen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Karten für Blechblos’n (VVK:
13 Euro zzgl. VVK-Gebühr) und
Die Dorfrocker (VVK: 16 Euro
zzgl. VVK-Gebühr) gibt es im Vorverkauf am Aartal Grill am See,
Getränke Plaum (Hartenrod), musicbox (Dillenburg), Buchhandlung Lamer (Gladenbach), Herborner Pressehaus (Herborn) oder
per Telefon unter der Nummer
(06406) 5099918.
Weitere Informationen gibt es
unter www.asound-light.de/aartalsee.
IHK Limburg
In Waldgirmes
Jahrestreff in Wetzlar
Im „Laternchen“
Fasching, Kaffee, Bücherei...
Einem Teil unserer heutigen
Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei:
1) Aldi
2) Media Markt
3) Trösser
4) FDP
5) Autohaus Diehl
6) Wochenblatt Dillenburg
7) Wochenblatt Herborn
8) Space Party Crew
9) Pack zu
10) Meda Küchen
Film-Club Sinn
wählt Vorstand
Am 7. Februar ab 14 Uhr
Schlachtfest am 30. Januar
✔✤✔✗✧✔W✣✔✌✻✍✧
Sprechtag für
Unternehmer
Seminar über
ADFC-Kreisradler „Liederfreund“
römischen Schmuck kommen zusammen Ulm trifft sich
Anmelden für Montag
Am 6. Februar mit den Italien-Freunden Am Dienstag
Am Samstag
Termine in der
Gemeinde Sinn
L i m b u r g (red). Geschäftsführer und Inhaber von kleinen und
mittleren Unternehmen sowie
Existenzgründer können sich am
Montag (26. Januar) ab 14 Uhr in
Einzelgesprächen kostenfrei in der
IHK Limburg beraten lassen.
Die Beratungsthemen reichen
von der Unternehmens- und Innovationsfinanzierung mit öffentlichen Fördermitteln, über Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen, die Förderung
von betriebswirtschaftlicher und
technologischer Beratung, den Zugang zu Hochschul-Know-how, bis
hin zur Beratung zu einem geeigneten Standort und den behördlichen Genehmigungsverfahren.
Weitere Infos und Anmeldeunterlagen gibt´s unter Tel. (06431)
210-131 oder Mail an j.schoendlinger@limburg.ihk.de.
Lahnau-Waldgirmes (red). Die
Deutsch-Italienische Gesellschaft
Mittelhessen lädt für Freitag, den
6. Februar, um 18 Uhr zu einem
zweistündigen, interaktiven Seminar über „Römischen Schmuck“
in die Geschäftsstelle des Römischen Forums in der Ohm-Straße
2 nach Waldgirmes ein.
Carmen Schmitt präsentiert den
Teilnehmern die Schmuckfunde
vom
Ausgrabungsgelände
in
Waldgirmes.
Anschließende werden mit Perlen, Halbedelsteinen und Silberdraht Halsketten hergestellt.
Die Kosten betragen inklusive
Material 15 Euro. Anmeldungen
sind noch bis heute (22. Januar) unter Tel. (06441) 21019899 oder
Mail an kontakt@dig-mittelhessen.de möglich.
G r e i f e n s t e i n - U l m (red).
Der MGV „Liederfreund“ Ulm lädt
alle Mitglieder zu der am Samstag
(24. Januar) ab 19.30 Uhr im Gasthaus „Zum Laternchen“ statt findenden Jahreshauptversammlung
ein.
Die Tagesordnung ist auf der
Zu Beginn der Versammlung
Homepage unter www.adfc-lahn- stehen Ehrungen für Vereinszudill.de/cms_select.php?ID=552 zu gehörigkeit und Gesangstundenfinden.
besuch an.
Morgen in Bonbaden
In Wetzlar
Rotes Kreuz in Wetzlar
W e t z l a r ( r e d ). Die Sektion
Wetzlar des Wirtschaftsrats Hessen lädt zum Unternehmerfrühstück für den morgigen Freitag (23.
Januar) um 9 Uhr in die Bonbadener Maschinenbaugesellschaft
(Zum Wehrholz 5) ein. Im Rahmen der Veranstaltung stellt Geschäftsführer Kai Uwe Gotthardt
sein Unternehmen vor. Anschließend ist eine Betriebsbesichtigung
geplant. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldungen unter
Tel. (06424) 9694013 wird gebeten.
W e t z l a r ( l r ) . Die evangelische Kirchengemeinde Wetzlar
gründet eine neue Gruppe für Mädchen und Jungen im Alter von sechs
bis zehn Jahren.
Die
„Gummibärchenbande“
trifft sich an jedem zweiten Mittwoch um 17 Uhr im Domgemeindehaus in der Kirchgasse 6-8. Das
nächste Treffen findet am 4. Februar statt.
Mit Kristin und Marc Oschwald, Naemi Götz, Carlo Schäfer
sowie Karin Winterfeld wird gespielt, gebastelt und gefeiert.
S i n n (mit). Der vor wenigen
Monaten gegründete Sinner Karnevalverein lädt zu zwei Veranstaltungen ein. Eintrittskarten zu
beiden Terminen können ab sofort
im Vorverkauf im „Sinner Vitrinchen erworben werden. Am Freitag (30. Januar) findet ab 18.11 Uhr
eine öffentliche Generalprobe und
einen Tag später (Samstag) die
Prunksitzung ab 20.11 Uhr statt.
Veranstaltungsort ist die JahnTurnhalle in der Bahnhofstraße.
Für Sonntag (25. Januar) lädt der
CVJM Sinn zu Kaffee und Kuchen ins evangelische Gemeindehaus, Ballersbacher Weg, ein. Beginn ist um 15.30 Uhr, Gäste sind
willkommen.
Nach einer kurzen Winterpause
kann ab Dienstag (27. Januar) Lesestoff und manches mehr zu den
üblichen Öffnungszeiten, dienstags von 9.30 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr gegen
eine geringe Gebühr ausgeliehen
werden. Der nächste Vorlesenachmittag im Rahmen des Lesestartprogramms „Lesespaß von
Anfang an“ ist für den 6. Februar
geplant.
Für Donnerstag, den 29. Januar,
die Gemeinde lädt zum Jahresempfang ein ab 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Edingen.
Gastredner ist Dr. Thomas Stöhr,
Bürgermeister der Stadt Bad Vilbel und Vizepräsident des Hessischen Städte- und Gemeindebundes.
Zur Fahrt mit dem „Sinner Bäderbus“ am 5. Februar nach Bad
Endbach lädt das Sinner Team für
Seniorenarbeit ein. Die Abfahrtszeiten sind: 9.15 Uhr Solmser Hof
in Edingen, 9.18 Uhr Dorfmitte in
Fleisbach und wenige Minuten
später an der Bushaltestelle Firma
Brohl. In Sinn können die Teilnehmer um 9.25 Uhr am ehemaligen Bürgerzentrum und um 9.27
Uhr am Rathaus zusteigen. Weitere Haltepunkte sind um 9.33 Uhr
am Reuterberg in Herborn und anschließend an der Alsbach. In Burg
hält der Bus um 9.40 Uhr unter der
Brücke und um 9.45 Uhr an der
Sparkasse in Herborn-Seelbach.
Die Rückfahrt ist um 12.15 Uhr ab
Terme Bad Endbach.
W e t z l a r / H e r b o r n (klk).
Der Kreisverband Lahn-Dill des
Allgemeinen Deutschen FahrradClubs (ADFC) lädt für Dienstag
(27. Januar) zu seiner Hauptversammlung ein.
Sie findet statt im Sportamt im
Im Jahresrückblick werden im
Wetzlarer Stadion (Nordtribüne)
Rahmen einer Präsentation Fotos
und beginnt um 19.30 Uhr.
und Videos von den Höhepunkten
Auf der Tagesordnung stehen des Jahres gezeigt, etwa der Trakaußer den Berichten aus dem Vor- torfahrt, der Brauereibesichtigung,
stand Ergänzungswahlen und die der Dreschhallenkirmes und dem
Wahl der Delegierten zur Landes- Weihnachtskonzert in der Ulmer
versammlung. Außerdem stehen Kirche.
Planungen für das Jahr 2015 und
Ferner gibt es Informationen zu
der Haushaltsplan zur Beratung an. den geplanten Aktionen.
✦✗✌✞✗✔✬✖✔ ✦✖✬ ✳✲✮✮✼ ✽✯✾✱✲✲✯
✁✂✄☎✆✝✞✂✆✟
✡✟☛☞✝
R✠✌✍✎✠✏✑✍✠✌✒✏✓✍✌✔✕✖✔✗
✘✙✚✍✑✠✏✏✏✖✌✛✎✑✖✙✗
✜✚✏✢✖✙✢✖✍✑✖✛✣✗
✣✏✖✚✔✖
✦✖✧✧✚✛✎✖✗
★✖✏✩✖✗
✍✛✎✖✔✗
✭✎✙✖✔✗
★✮✙✩✖✏✏✠✔✗
✤✙✥✛✣✖✔✗
✪✥✔✩✖✔✗
R✠✔✫✑✠✬
✌✔✫
✰✎✔✏✚✬
✛✎✖✍✱ ✜✖✙✚✓✍✖ ✲✢✳✚✛✣✏✌✔✕ ✕✠✙✠✔✑✚✖✙✑✱
✴✵✶✷✸
✯✚✔✔
✷✹✵✵✹✹✶✴
✁✂✄☎✆ ✞✆✟✠✡✂✄☎☛✆ Q✝☞✌✍✎✏✑✒✓✔☞✑ ✕✖
✗✝✑✘✙ ✘✓✔ ✚✌✍✛✏✜✜☞✒✢✔✓✝✒✙ ✣✝✛✤✔✥✑✖✙ ✝✦
✕✥✧✥✑✎✏✑✒✓✔☞✑ ✓✒ ★✓✌✍✥✎✥✤✔✥✛✛✙ ★✓✌✍✥ ✑☞✤✔✓✖
✢✏✛✙ ✏✛✔✧✥☞✔✤✌✍✙ ✩✒✔✓✢✥ ✪✫✬✥✛ ✝✧✥✑ ✢✝✘✭✛✦
✮✏☞✤✍✏✛✔✦ ✯✰✱✯✱✲✳✴✵✳✰✶ ✝✦ ✯✷✰✯✲✶✶✱✴✰✸✱
✁✂✄☎✆✝✞✟
✡☛☞☛✟
,✠✌✍✎
✏✑✒✌✓✔✕✖✗✘✘
✒✙✔✚
✛✌✓✒✘✜✗✕✘✎ ✗✢✔✕ ✣✒✤✒✥✙✎ ✦✢ ✥✗✢✤✒✘ ✧✒✓✢✔✕✙
★✩✪★✫✬✭★✮✪✭✮
USCHI, dreifarbig, ca. 5 Jahre, ist eine liebe, verschmuste und zärtliche Katzendame.
Für sie suchen wir ein ruhiges Zuhause als
reine Wohnungskatze. Besuchen Sie USCHI
und überzeugen sich selbst. Bitte vorher
anrufen bei der TIerHIlFe laHn-DIll e.V.,
Tel. 06445/7555 (oder faxen Sie: 06445/7985)
– oder e-Mail: tierhilfelahndillev@t-online.de
Bitte beachten Sie unsere
neue Telefonnummer
für private Kleinanzeigen
0 64 41-9 59 98
(Foto: Veranstalter)
✙✣
✂✄
☎✆✝✞✟✠✆✝✂✡☛ ✠✂✝ ✟✂✄✟☞ ✌☞✂✍✟ ✎✏✠✑☞☛ ✡✑✠✠✟
✆✏✒✞ ✂✄✍ ✎✆✏✍ ✁ ✓✔✕✓✖✗✗✘✕✔✙✘
✁
Arbeiterwohlfahrt
Bischoffen-Niederw e i d b a c h (red). Vom 27. bis 29.
März verwandelt sich der Parkplatz am Aartal Grill am See bei Bischoffen-Niederweidbach erneut in
eine große Partylocation. Im beheizten Festzelt sorgen mit Blechblos’n, den Dorfrockern und Egerländer6 an allen drei Tagen hochkarätige Showacts für ausgelassene Feier-Laune und beste Stimmung.
Am Freitag, dem 27. März, ab
19 Uhr sind Blechblos’n und DJ
Oliver Schraml Garanten für zünftige Stimmung und Alpenfeeling
pur.
Das Repertoire von Blechblos’n
reicht vom traditionell bayrischen
Einmarsch über alle Facetten der
Unterhaltungs- und Partymusik bis
hin zu Rockklassikern und aktuellen Charthits.
Am Samstag, dem 28. März, ab
ab 18.30 Uhr legen die Dorfrocker
einen Stopp auf ihrer aktuellen Tour
am Aartalsee ein.
Gute Stimmung garantiert, Mitsingen, gut drauf sein - und das
Ganze nicht auf Dumpfbackenniveau, sondern gut gespickt mit
Texten und Versen, die zeigen, dass
✦✆✚✛✣ ✧✓✖ ★✧✓✏✙✒✩ ✪✘✏✕✑ ✧✓✖ ✫✛✣ ✬✬✣ ✫✭✮✮✑
✘✙✔✕ ✓✆✖ ✯✘✙✖ ✰✬✱✰✲✳✴✰✴✳✵✶ ✷✶✸✵✵ R✕✒✹
✍✔✞✌✔✘ ★✦✌✒✓✔✘ ✩✎✤✔✌✘ ✪✞✌✞✍✎✏✥✦✍✦✑ ✛✑✫✬ ✭✦✗
✶✷★
Beilagenhinweis
Morgen in der Gaststätte „Tassos“
Kater Felix
✁✂✄☎✆✝✞ ,✟✠✡☛ ☞☛✌✍✎☛✌✍✏✑✒☛ ✡✓✔ ✕✔✖✗✟✍
✘✙✎✚✛✜✠✑✢✣✤ ✥☛✜✤ ✦✧★✦✩ ★✪✫✫✬✭✮
✧✎✍✤✕✑✘✏✍✎✛✍✙★✩
✫★✁✝☎✁✦✁✝✩✘✏✂✟✦✁✝✚
Bargeld bis 2.500,- für Alle, ohne
Vorkosten, ohne Einkommensnachweis!
Regenwasser-Zisterne preisgünstig.
Fa. Elias ✁ ✂✄☎✆✝✞✟✠✡✆☛✆
✗✘✙✖✍✒
✪✟✂
L✮✯✮✰✩✱✲✮✲✰✳✲✚ ✴✴✴✙★✝☞✁★✖✩✬✏✂✟✦✁✝✙☎✆
✁✂✄☎✆✝✝✞✟✠✡✆☎☎ , ☛ , ☞✌ ✍✎✏✑✒ ☞✓✔✔✕✖✌
✗✒✎✘✒✙✚✕✛✌ ✜✍ ,✢✣ ✤ ✣✥✦,✧★ ✩✧✣✥
Bauen & Wohnen
„Betty“ sehr süße✁ ✄☎✆✝✞✆ ✟✝✠✡☛☎✝✞☞✠✌
☛✍✞✎✝✞ ✠✏✑ ✞✆✏✆✠ ☎✝✆✒✆✓✔☎☎✆✠ ✕✏☛✖✏✠✆✁ ✖✏✡☛
✗✍✘
✙☎✚✆✘✆
✟✆✞✠✡☛✆✞
☞✆✆✝☞✞✆✚✑
+ ✛✜✢✣✤✥✦✦✛✧✦✧✣
✁✂ ☎✆✝ ✞✟✠✡✁ ☛☞✁✂✌✁ ✍✎☞✏✌✁✂✡✆✑ ✒✓✔✕ ✖✏✠ ✗
Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer
✠☛☞✌✂✄☞✍✎ ✁✑✝✆ ✒ ✁☛✌✌☛☎✎ ✓✆✠✔☛✕✎ ✖✗✂✄☛✕✡
✁✂✄☎✆✝✄✞✟✠✡☎☛☞✌✍✎✌✏✑ [✒ ✓✔✕✖✗ ✘✗[✒
✙✚✛✜✗ ✢✒ ✣✤✥✣ ✖✦✧ [✒ ★ ✩✪✫✥✣✬✭✮✕✧ ✪✔✫ ✘★[✒✒
✙ ✖✦✧ ✢[ ★ ✯ ✩✰✭✚✮✕✱✔✥✲✳✚✮✴✕✛✗ ✘ ✵[ ✶
✷✸✣✧✕✛ ✘✗✯✒ ✙✚✛✜ ✖✦✧ ✹[ ✗ ✘ ✮✔✓ ✶✺ ✪✙✭✕ ✻ ✹✯
✼✕✔✽ ✳✾✿ ✖✦✧ ✘✯✒ ★ ✒✢✶✒✒❀ ❁[✺✹❂✒
Verkaufe Jungtiere zur Zucht ✂✄ ✄☎✆
✝✞✟✠✠ ✡☛☞ ✌✄✍✎✏✑✏✆✄✍☛ ✒✟✓✔✕✟✝✟✆✄☛ ✖ ✌✟✟✍
✗✞✘✙✚✄✆✞✄✆ ✁ ✛✜✢✢✡✣✤✥✛✤✥
www.fahrschulebecker.de
Telefon: 0 64 41/2 09 39 14
Möbel & Hausrat
Kleiderschrank - Bierlasur,
✌✄✝✍
Reisen/Erholung
✠✡✝✁✂☎
✟✠✡☛☞
✞✟✠✡☎☛☛✄✠✝☎☞☞☎
(0152) 37695405
Fußball-Sammler ✂✄☎✆✝ ✞✟✝✠ ✡✄✝☛☞✌✞✍✎
✍✠✏ ✑✒✓✝✌✒✝✝✂✔✞✌✝✠✓✏ ✕✌✒✔☛✝✂✏ ✖✞✍✍✠✟✗✒✟✘✠✌
✄✙✞✙ ✚☛✌ ✛✜✜✢ ✁ ✢✣✤✛✥✦✜✧✢✛✣✤
BUCHE-BRENNHOLZ
25, 33 oder 50 cm lang, absolut trocken. Nur ca. 10 % Restfeuchte! Keine
schwarzen Scheiben mehr! Nur 69,–/m³!
Anlieferung möglich. Tel. 0 64 07-52 19
✁✂✄☎✆☎✝
✂✄☎✆☎✝
✎☎✟✂☎✆✟☎✏✏✝✑ ✒✝✓ ✔✕✟✖☎✄✆☎✝ ✗ ✂✄☛ ✘✗ ✔✕✟ ✏✝✎
16.00
Dieser
braune
k u r z haarige
Dackelmischling
wurde
am 12.01.
zwischen
Dillenburg
und Nanzenbach gefunden. Leider ist der kleine unkastrierte Rüde nicht gekennzeichnet, er
trug auch kein Halsband. Er ist sehr lieb und
fröhlich, einfach ein richtig netter Hund. Wo
wird er vermisst? Tierheim Dillenburg: Besuchszeiten: Montag – Freitag von 16 – 18 Uhr,
Sonntag von 14.30 – 17.30 Uhr. Infos auch
unter Telefon-Nr. 0 27 71 / 3 22 22.
Kirchengemeinde Wetzlar
Unternehmerfrühstück Gummibärchenbande Babysitterkurs Jugendfreizeit
t z l a r ( r e d ). Das Wetz- am Plattensee
des Wirtschaftsrats im Domgemeindehaus larerW eRote
Kreuzes bietet am Freitag, dem 20., und Samstag, dem 21.
Februar, jeweils von 14.30 bis 19
Uhr in seiner Geschäftsstelle am
Hörnsheimer Eck 21 einen Babysitterkurs an. Mitmachen können
Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 25 Jahren. Nach erfolgreichem Abschluss wird ein
„Babysitter-Diplom“ ausgestellt.
Außerdem besteht die Möglichkeit, in die Vermittlungskartei
der Lebenshilfe Wetzlar-Weilburg
aufgenommen zu werden.
Anmeldungen sind unter Tel.
(06441) 9764-0 möglich.
W e t z l a r ( l r ) . Die evangelischen Kirchengemeinden Wetzlar und Naunheim bieten vom 19.
August bis zum 2. September eine
Jugendfreizeit für 14- bis 18-jährige am Plattensee in Ungarn an.
Zum Programm gehört unter anderem eine Tagesfahrt nach Budapest. Die Teilnahme kostet 499
Euro für Frühbucher bis zum 30.
März, danach 570 Euro.
Nähere Infos erteilt Barbara Agricola unter Tel. (06441) 8970075
oder Mail an barbara.agricola@evangelisch-in-wetzlar.de.
Am Samstag in Ehringshausen
In Rechtenbach
Versammlung der Frankreich-Freunde
Fotoausstellung „Kultur lokal“
Ehringshausen
(beh).
Zur Jahreshauptversammlung lädt
der Verein zur Förderung der
Deutsch-Französischen Freundschaft Ehringshausen seine Mitglieder für Samstag (24. Januar) ein.
Beginn ist um 19 Uhr im Gasthaus Engel in der Wetzlarer Stra-
ße 9. Die Tagesordnung sieht neben verschiedenen Berichten unter
anderem auch Vorstandsergänzungswahlen und Ehrungen vor. Im
Anschluss an die Versammlung
werden bei einem Imbiss Fotos der
vergangen Veranstaltungen gezeigt.
Fotoausstellung ab Donnerstag in der Gemeindeverwaltung
Hüttenberg-Rechtenb a c h (red). Im Rahmen der 93.
Ausstellung der Reihe „Kultur lokal“ in der Gemeindeverwaltung in
Rechtenbach ist die Ausstellung der
Fotofreunde Reiskirchen zu sehen.
Die Vernissage findet heute (22.
Januar) ab 18.30 Uhr statt.
Zu besichtigen sind die Fotos bis
zum 27. Februar zu den Öffnungszeiten des Rathauses.
...Jahresempfang und Bäderbus
Fundgrube
Donnerstag, 22. Januar 2015
Kraftfahrzeuge
Opel
Audi
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✂✠✡ ☛☞✌ T✝✍✎✏✑✒ ✓✍✔✕✔✖ ✗✘✙
✚✔✛✜✙✒ ✢✗✣✤✍ ✗✘✙ ✥✍✣✙ ✏✦✧★ ✣✍✑ ✩✛✪✏✖✖✫✒
✬✗✑✗✝✕✧★✏✘✔✛
✗✘✙
✕✗✛✕✑✙
✬✭✛✮✔✖✙
✯✰✱✲✳✴✲✱✵✵ ✗✘✙ ✯✲✵✶✳✰✵✷✶✸✹✰ ✏✦✧★ ✏✤✔✛✘✕
✦✙ ✺✻
✁✂✄☎✆✝✞✟ ✡✆✂✄☛ ☞ ✁✆✌✍ N✠✎✏✎✑ ✒✓
✔✎✕✖✠✕✎✗✘ ✙✚✛✜ ✢✓ ✜✒✜✎✗ ✣✢✤✥✎✠✏✦✚✕✧✘ ★✠✦✦✎
✙✑✑✎✏
✙✕★✠✎✦✎✕✘
✙✚✛✜
✗✎✩✙✗✙✦✚✗★✎✪✓
✫✬✭✮✯✰✱✲✲✰✲✲✭ ✒✓ ✫✮✳✬✯✴✮✫✴✲✴✵
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✂✠✡☛ N✝☞✌ ✍✎✌ ✏✍☞✑✝✒ ✓✔✕✒
✖✗✘✙✚✛✎✒ ✜☞ ✘✝✛✎ ✢✣✚✤✒ ✚✗✥✦ ☞✝✙ ✧✛★✚✤✤✩✒
✪✍✙✍✫✩ ✍✎✌ ✬✢✙✫✝✢✑✢✘✥✦✚✎✢✛✌ ✙✢✤✌ ✭✮✯✭✰✱
✲✮✳✳✴✵✭
✁✂✄☎✆ ✞✂✟✠ ✡☛☞ ✌✍✠✡✎✏ R✝✑ R✒ ✓✔✕ R✖✑ ✗✘
✙✚✕ ✛✜✢✣✜✑ ✤✓✥✘✦ ✓✕ ✧✦✥✕✑ ★✦✩✪✩✫ ✓✕ ✙✩✬✭✕✑
✥✕ ✓✕ ✓✮✕ ✯✰✱✑ ✗✲✳✮ ✴✩✵✕✘✩✔✕ ✓✕ ✶✦✩✫✩ ✷✥✕
✣✖✒✣✝✸ ✜✜✖✹✣✣✛
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✆✡ U✝☛☞✌✝✍ ✎✏✌☞✑✝✍ ✒✓✔✌✝✍
✕✖✗✘✖✍ ✕✖✌✓✝ ✕✍ ✙✌✖✚✔✏✌✝✍ ✒✛☞✜✝✍ ✎✖✚✢
✔✏✌✏✣✍ ✤☞✥✦✧★✍ ✩✏✥✔✌✝✍ ✪✗✏✛✝✍ ✗☞✔✫✖✬✚✏
✭✮✩✍ ✝✧✥✬ ✗☞✔ ✎✯✚✛✏✜✰ ✱✲✳✴✫✴✵✶✷✳✳✵✱ ✖✸✰
✱✴✹✲✫✵✱✳✳✷✱✺✲ ✝✧✥✬ ✝✘✏✚✸✓ ✧✰ ✝✗ ✻✼
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✆✡ N✝☛☞✌✍✎ ✏✑☞✌✍✎ ✒✓✌✑✍ ✓✔
✕✍✖✗✌✍✎ ✘✗☞ ✓✔ ✓✙✚✝ ✛✜N✎ ✢✗✝✑✝✣ ✓✔ ✤✝✚✥✗✦
✚✝✌✎ ✍✧☛✙ ✘✔ ★✩✚✪✝✣✚ ✫✬✭✮✯✰✱✲✲✰✲✲✭✓✔
✫✮✳✬✯✭✴✵✫✰✳✫
✁✂✄☎✆ ✞✟✆✠ ✡☛☞✌✍✎ S✝✏✑✒✝ ✓✔ ✕✓✒✖✝ ✕✗ ✘✔
✙✒✑✘✔✗ ✝✚ ✛✜✔ ✢✣✤✥✢✗ ✦✑✧✖✧★ ✓✔ ✛✧✩✪✔✗ ✫✓✬✚✑
✓✔ ✭✑✬✔✗ ✬✔ ✓✔ ✓✮✩✧ ✯✰✱✗ ✬✔ ✲✳✩✴✧★ ✓✔ ✘✑✧★
✵✬✔ ✥✣✶✥✷✸ ✹✹✣✺✥✥✢
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✆✡☛ Q✝☞✌✍ ✎✏☞✑✝✍ ✒✓✔✍ ✕✖✗✍
✘✙✓✔✗✚✏✙✛✜✙✍ ✢✝✣✤ ✥✚ ✏✦✌ ✧✜★✩✔✦✜✪✌✍ ✘✫✒✍
✬✖✗✛✌ ✖✌ ✤☞ ✜✭✓★✍ ✓✖✣✮ ☞✝✛ ✯✣✮✩✦✜✔✌
✰✱✲✰✳✴✵✱✶✶✷✸✰
✁✂✄☎ ✝✞✟✠✡ ☛ ☞✌✍✎✌ R✆R ✏✑✒ ✓✔ ✕✖✗✗✒
✘✙✚✖✛✜ ✢✣✤✒ ✥ ✦✧★✩✒ ✪✫✬✭✮✧✯✒ ✑✣✧✰✱✒ ✲✥✒
R✕✳ ✘✴✵✒ R✩✥✶✆ ✩ ✆R✷✸✖ ✕✕✸✥R✷✹
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✆✠✡☛✂✄☎☞✆✌ ^✝✍✎ ✏✑✑✒ ✓✔✕✒✑✖
✑✒✎ ✗✘✕✙✎ ✚✛✒✑✎ ✜✔✢✔✣✏✎ ✤✝✔✕✏✎ ✥✦✎ ✧✓✦✎
✓✏★✕✏✎ ✓✒✩✪✒✕✒✫✎ ✬✙✫✫✏✭✎ ✓✙✣✫✘✮✙✫✯✙✎
✰✔✱✮✙✎ ✲✙✱✔✘✫✙✭✒ ✔✳ ✰✑✒✙✭✮✘✫✴✥✏✭ ✔✳
✵✒✑✶✭✕✒✍✏✷✒✭✎ ✧✒✭★✙✭✒✩ ✔✳ ✸✙✒✫✒✑✎ ✱✙✣ ✔✳
✔✯✭✒ ✜✹✥✎ ✏✘✪✯ ✱✙✣ ✺✙✒✑✒✭ ✝✱✎ ✻✭✼✏✑✑ ✔✳
✓✶✭✷✒✑✎ ✮✙✣✣✒ ✏✑✑✒✫ ✏✭✮✙✒✣✒✭ ✽✾✿✽❀✴❁❁✿✿✿❁❂
✔✳ ✽❂❁❃✴❄❀❂❀❅✿✽
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✆✠✡☛✂✄☎☞✆✌ X✝✍✎✏✑✒✓ ✔✕✖
✗✎✘✔✝✙✚ ✛✝✖✖ ✝✒✜✍ ✑✘✖ ✒✖✢✝✣✣✤✑✥✜✍✦✧✘✓✙✑✥
X✝✍✎✏✑✒✓ ✥✑✘✖✚ ✑✘✖ ★✑✣✦✖✧✑✩✝✓✑✖✚ ✑✘✖
✪✘✑✥✑✣ ✕✧✫ ✑✘✖ ✬✑✖✏✘✖✑✎✚ ✍✕✍✑ ✭✘✣✕✮✑✙✑✎
✕✧✑✎ ✥✕✖✥✙✘✓✑ ✯✦✖✓✑✣ ✩✘✑ ✯✕✙✕✎✰✚ ✬✣✑✜✍✰
✕✧✫ ✱✖✢✝✣✣✥✜✍✝✧✑✖✚ ✝✒✜✍ ✮✘✙ ✕✧✑✎ ✕✍✖✑
✲✳✴✫ ✵✶✷✸✹✺✸✷✻✻ ✕✧✫ ✵✸✻✼✹✶✻✽✼✾✿✶
Suche von Privat ✁✂✄ ✆✝✞✟ ✠✞✡☛☞✝✞✌✍✎
✏✞☞ ✍✡✡✞✟ ✑✟✒✓ ✔✕✒ ✆✝✞✟ ✆✖☞✞ ✗✘✖✍✝✞☞✓ ✙✕✒✒✞
✍✡✡✞✚ ✍☞✙✕✞✒✞☞✛ ✜✍✖✡✞ ✢✕✚✒✞☞✣✟✞✕✚✞✓ ✍✤✘✖ ✍✔
✄✆✘✖✞☞✝✞☞✝✞ ✤☞✝ ✥✞✕✞✟✒✍✏✞ ✞✟✟✞✕✘✖✙✍✟✦
✥✟✞✤✞ ✔✕✘✖ ✧✙✞✟ ★✞✝✞✚ ✑☞✏✞✙✆✒✦ + ✩✪✫✫✎
✬✫✩ ✬✫ ✬✫ ✍✤✘✖ ✗✭✗✮✄✖✍✒✚ ✑✣✣
✁✂✄☎✆
BMW
Renault
✞✟✠✟✡☛☞
Y✝✌✍✎✏✑
✟✠✡☛
✓✘✝
✔✍✕✖✗✘✍✙✚✛✍✗
✜✓✜✍✎
N✝☞✝
✌✍✎✏
✓✜✗✍
✪✧✫✬✍★✭✩✥✗✛✝
✑✍✎✏
✢✣✤✏
✒✍✎
✚✥✦✜
✮✯✒✰✱✌✲✳✳✌✳✳✒
✓✝
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✆✠✡✂☛☞✌ M✝✍✎✏✝✑ ✒✓✎✔✕✕✑ ✖✗✏✕✑
✧★✩
✘✓✔✙✎✓✑ ✚✍✔✓✎✍✑ ✛✏✍✜✍✗ ✕✢ ✣✍✎✤✢✑ ✓✙✝✥ ✦✢
✓✘✝
✮✰✴✯✱✒✵✑✮✌✴✮
✒✚★✘✍✏✜✩✙✎✔✢
✥✕✥✍✧
✪✫✬✭✮✯✰✱✱✯✱✱✬
✳✚✛✦✕✔✍✣
✴✪✗✗✔
✌✥✥✔✙
Geländewagen
✙✚✛✜ ]✢✣✗ ✓✔✒ ✤✎✥✝✔✣✗✎✘ ✦✣✗✧★✎✘✩ ✪✦✢✫✢✬✔✜
✭✔✒✮✢✯✔✮✗✔✜ ✙✖✰✖✒]✜ ✱✖✘★]✜ ✲✔]✜ ✱✰✢✘★]✔✜
✳✔✮✮]✘✜
✴✵✎✝✜
✶✖✏★✜
✷]✔✗]✒✮✢✜
✸✮✢✫✢✜
✦✮]✘✥✰✖✘✥✜ ✦✢✯]✏✢✹✜ ]✢✣✗ ]✯✎✘★✮ ✢✘★ ✺✻✩
✼✽✾✿✕✿❀❁❂✾✾❀✼ ✖★✩ ✼✿❃✽✕❂❃❀✼✿❁❄✽
✁✂✄☎✆✝✞✟ ✡✆✂✄☛ ☞ ✌☛✍✎✝✏☛✑✒✞☛✝ Y✠✠✓✔
✕✔✖ ✗✘✙✘ ✚✛✗✛✜✢✣ ✤✥✦✥✖Y✣ ✧✥★✩Y✣ ✪✢Y✣
✚✛✫Y✔✛ ✓✖✬✘ ✭✢✖ ✥✘ ✥✮★✓ ✤✯✰✣ ✱✢✓✲✓✠ ✥✘
✙✓★✗✢★✓✔✣ ✳✛✲✖✘ ✓✴Y✠✣ Y✛✬✮ Y✫✓★✩✲ ✛✘ Y✭
✵✶✘ ✷✸✹✺✻✼✸✷✼✷✼✽✾ ✥✘ ✷✺✽✸✻✿❀✾✾✿✾✾✽
✁✂✄☎✆ ✁✞✟✠✡☛ ☞✡✌✍✡☛ S✝✎✏✑✒✏✓ ✔✒✕✝ ✖✗
✘✙✚ ✛✜✏✢✣✗✘✜✎✤✜ ✥✒✎✦✘✧✢✤ ✛★✩✓ ✏✖✕✧ ✥✒✎
✪✤✫✬✚ ✭✕✧✮✙✤✢✓ ✏✖✕✧ ✏✯✤✢✙✣ ✖✢✙ ✏✥ ✰✘✱
✕✧✤✢✤✢✙✤
✲✳✴✵✦✵✶✷✸✴✴✶✲
✘✙✚
✲✵✹✳✦
✶✲✴✴✸✲✺✳
✙✙✚✙✛✕ ✜U✢✓✔ U✝✘ ✣✔✢✘✕ ✤✔✎✥✎✦ U✝✘ ✖✎✧★✘✕
✢✔✩ U✝✘ U✪✧✎ ✫✬✭✕ ✒✮✯✪ ✢✔✩ ✰✱✧✲✎✦✕ ✳✧✴✒✦✦
U✝✘ ✵✔✎✦✎✧ ✶✢✘ ✩✎✦✘ ✙✷✸✸✹✺ ✻✙✙✷✸✼✷
✁✂✄☎✆✝✞✟ K✠✡☛☞ ✌ K✍✎✏✑ ✒✓✔✓ ✕✑✖✗✑ ✎✏✓
✘✡✙✑✚✗✑ ✛✗✙ ✎✏✓ ✎☛✜☞ ✢✣✤✥ ✑✠✡☛ ✛✗✙ ✚✗☞✦
✍✛✥ ✑✠✡☛ ✑✖☞✜✏✧ ✠✓ ✑✛ ★✩✓ ✪✌✫✪✬✭✮✯✰✯✯✮✮
✎✏✓ ✪✫✱✌✬✰✭✲✪✮✱✪
Skoda Felicia 1,3 D, Bj. 97, ✁✂✄☎✆✝ ✟✠✡☛☞
✌ ✍✎✏☛ ✑✒✓☞ ✔✕✖☞ ✌✗✘ ✑✙✚☞ ✄☎✝✡✟☛☞
✍✎✛✎✡☞ ✜✠✛✡✢✠✟✠ ✣ ✖✤✥✥✦☛ ✑✎✥☞ ☎✏ ✧☎★✛✦✠✡☞
✓✧ ✗✁✘☛✂✩☞ , ✘✪✫✬✭✂✮✘ ✯✗ ✌✭✁ ☎✟ ✌✪ ✰✝✡☛
Mazda
Suzuki
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✡✟ ☛✟☎☞✠✆✂✌ M✝✍ ✎✏✑M✒✓ ✔✕✖✓
✗✘✙✑✍✚✛✜ ✝✢✒ ✔✑✣✕✛✎✓ ✤✑✥ ✝✢✒ ✝✦✍✙ ✧★✩✓
✪✛✣✦ ✤✑✥ M✑✙✘✙✍ ✕✤ ✝✢✒ ✫✬✍✭✙✘✍✒ ✥✙✘✒ ✮✯✰✰✱✲
✳✮✮✯✰✴✯
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡☛✠☞ ,✝✌✍✌✎ ✏✑✌✒ ✓✌✔✕✝✔✌✒✖
✗✘✙✚ ✛✝✜ ✚✏✚✌✒ ✢✛✣✤✌✝✍✜✘✔✥✖ ✦✝✜✜✌ ✗✎✎✌✍
✗✔✦✝✌✜✌✔✧ ★✩✪★✫✬✭✮✯✮✮✭✭ ✏✑✧ ★✪✰✩✫✬✪✪✩✪✪★
Mercedes
✁✂✄☎✆✝✞ ✠ ✡✆✂✄☛ , ✟☞✌✍☞✎☞✏ ✑✒✒☞ ✟✓✎✔✕
✑✖✍✗ ✘✙✚✑✒✒✛ ✓✔ ✟✓✜✓✌✏✍✗✔✕ ✢✣☞✏☞✒ ✓✔ ✤☞✙✥✔✕
✑✖✍✗ ✑✦☞✙✎✏ ✓✔ ✧★ ✩✪✫,✬✭✪✩✭✩✭✮✯ ✓✔
✩,✪✩✬✭✰✯✮✯✯✰✰
✞
✁✂✟✂✠✡
N✝☛☞✌✍
✦✧☞✙✢★✩
✎✝✏✑✒✑✓
✔✒✑☞✕
✪✫✬✭✓✭✮✯✰✬✬✮✪
✛✕✩
✪✭✱✫✓✮✪✬✬✰✪✲✫ ✑✗✥✜ ✑✳✢☞✕✚ ✗✩ ✑☛ ✴✵
Toyota
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡✠☛☞ X✝✌✍ ✎✏✑✍ ✒✓✔✕✖✗✓✘
✙✚✛✓✜✓✢✌✣✤✓✖ ✥✦✧✓✖✑✛✑✍ ★✩✢✩✔✔✣ ✏✑✌✪✫✍
✬✛✭✙✩✮✖✓ ✯✰✱✍ ✣✏✲✮ ✬✛✭ ✳✕✖✤✓✔✪ ✴✵✶✷✙
✷✸✹✺✶✶✸✴ ✩✗✪ ✴✷✻✵✙ ✸✴✶✶✺✴✼✵ ✣✏✲✮ ✣✽✓✖✗✑
✏✖✗ ✣✬ ✾✿
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡✠☛☞✌ L✝✍✝✎✎✏✑ L✏✍✒✓✏✑ ✔✕✏✍✎✖✕✑
✚✒✛✓✒✛ ✝✜ ✢✗✣ ✤ ✥✒✏✛✖✑ ✦✒✕ ✝✜
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✆✠✄✆✡✆☛ Q✝ ☞✌✍Q✝✎ ✏✑✎ ✒✑ ✓✝ ✔✑ ✗✘✖✓✙✒✙✑
★✩✣✑ ✝✜ ✦✜ ✘✒✖✎✖✓ ✪✫ ✝✜ ✫✬✓✭✖✎ ★✖✎✜
✕✖✝✎ ✗✍✘✙✘✖ ✓✝ ✚✘✛✜✍✛✘✌✎ ✕✓✢✣✍ ✓✝ ✤✍✢✝✎ ✢✝ ✝✧✓✖
✓✥✝ ✓✦✛✘ ✧★✩✎ ✪✫✬✦ ✢✝ ✭✮✛✯✘✖ ✓✝ Q✍✘✖ ✰✢✝ ✮✯✤✤✰✱ ✲✮✮✯✤✳✯
✱✘✖✝ ✲✳✴✴✵✶ ✷✲✲✳✴✸✳
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡✠☛☞✌ U✝✍✎ ✏✑✒✎ ✓✔✕✖✗✘✔✍✙✚
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✆✠✄✆✡✆☛☞ N✝✝✌ ✍✎✏✌✝✝✌✑ ✒✓✔✑
✕✖✗✘✙ ✖✙ ✚✛ ✗✜✢✏ ✢✜✣✤✘ ✥✜✣✤✘✜✦✑ N✖✣✤ ✛✜✘
✧✢★N✝✝✩✑ ✍✎✘✎✪✩ ✎✏✙ ✫✌✘✪✜✌✬✌✗✣✤N✏✌✢✙
✭✮✯✭✰✱ ✲✮✳✳✴✵✭
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✆✠✄✆✡✆☛☞ L✝✝✌ ✍✎✏✌✝✝✌✑
✒✓✔✕✎✖✗✌ ✘✙✚✑ L✛✜✖ ✒✓✔ ✢✌✣✝✤ ✥✜✖✦✏✌✗✑ L✛✜✖
L✧✌✗✏★ ✛✤ ✩✪✤ ✫✬✭✮✕✮✯✰✱✭✭✯✫ ✎✏✤ ✫✮✲✬✕
✯✫✭✭✱✫✳✬
✛✔✗✎ ✜✢✣✢✕✕✙✎ ✜✙✣✤✗✙✎ ✥✦✙✣✕✔✦✎ ✧★✔✗✒✤✒ ✢✩
U✤✪✗✤✪✎ ✫✙✗✘✪✣✑✤✒✔✣✎ ✬✧✭✮✎ ✙✑✪✯ ✙✰✔✗✘✒ ✑✩
✱✲✩ ✳✴✵✶✷✸✹✺✺✸✺✺✵ ✢✩ ✳✶✮✴✷✵✻✼✳✸✮✳
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡✠☛☞ ✌✍✎✏✑ R✝✒✓✔✕ ✖✗✘✕ ✙✚✛✕
✜✔✢✣✚✤ ✝✥✦ ✧★✩✪✘✥★✫✗✬★✘✕ ✭✚✛✮✗✘✥ ✚✦ ✣✒
✛✔✘✥
✘✔✢✯✮
✫✔✢✯✮✔✬✕
✗✚✢✯
✰✢✯✪✥★✘✦
VW
VW Käfer, Bj 69,
Mitsubishi
✒✔✮
✱✲✳✱✴✵✲✱✶✷✸✹✹
✁✂✄☎✆✝✞✟ ,✠✡☛☞ ☞✌✍ ✎☞✏✡☞✑☞✒ ✓✔✍ ✕✏✌✓✖✗✘
✙✠✡☛ ✚✌✗ ✛✍✜✖✢✢✣ ✔✑☞✏ ✎✔✗✔✏✒✡☛✖✑☞✍✤
✥✌☞✒☞✢ ✔✘ ✦☞✍✧✌✍☞✏✤ ✦✖✏✧✖☛✢☞✏✘ ★✩✪✫✬✭✫✪✮✮
✁✁
✄☎✆
✝✞
✟✠
✡☛☞☞✌☛✍✎✏☛☞✆ ✑☛✍✒☛✆ ☎✓✔✏✕✖✎✏✍☛✑☛✗✔✎✏✆ ✘✙✚
✛✛✜✛✢✆ ✣☛✤✍✎✥ ✡✦✧☛★✆ ✩✪✞ ✫✢✆ ✝☛✓✞✆ ✁✁ ✄☎✆
✘✙✚ ☞☛✬✆ ✄★☛✍✖ ✚☎✆ + ✭✢✁✁✫✜✮✁✯
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡☛✂☞✠☛☎✠ N✝✌✍ ✎✏✍ ✑✒✓✔✕✏✒✖
✗✘✙✒✕✚ N✛✜✜✚ N✢✜✜✚ ✣✤✘✥✒ ✦✍✚ ✧✘★✒✩✎✪✧✝✕✝✕✚
✌✍ ✎✍ ✎✫✕✒ ✬✭✮✍ ✜✯✰✱✪✲✯✜✲✳✲✴ ✎✍
✜✱✯✜✪✲✛✳✵✳✳✛✛
✁✂✄☎ ✝✄✞✟✠ L✆✡ ☛☞✌ ✍✎ ✏✑✌ ✒✌✓✔✌ ✕✖✗✘✙✚✛
✜✢✚✔✢✣✣✢✤✥✌ ✒✒✦ ✧✤★✌ ✩✙✪✙✌ ✒✙ ✫✢✜✣✔✢✫✥✌
✬✭✤✔✡ ✭✢✮✢✚ ✪✯✌ ✰L ☞✡✱☛☛ ✡ ✥✢✔✡ ☛✒✎✒✲
✎✒✍☞✍☛✳✳
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡☛✂☞✠☛☎✠ O✝✌✍✎✏✝✑✒✓✝✎✔
✕✖✗✘✙✚✔ ✛✒✎✔ ✜✙✢ ✣✖✤✥✔ ✦✧✤★✖✔ ✩✙✢✪✒✎✏ ✙✥
✘✤ ✢✚✖✝✌✝✎ ✘✝✖✎✝ ✫✧✌✌✝✔ ✒✙✗✬ ✤✖✪ ✭✗✬✍✏✝✎✥
✮✯✰✮✱✲✯✮✳✴✵✶✶
✁✂✄☎✆ ✞✟ ✠✡☛☞ P✝✌✍✎✏✑ ✒✓✔✕✖✗ ✘✔✕✔✗
✘✝✑✑✝✙✗ ✚✛✝✜✝✌✢ ✣✤✙✍✔✛✌✥ ✦✧P★ ✩✏✪✛
✝✫✥✌✬✑ ✏★ ✝✣ ✭✮★ ✯✰✱✲✍✲✳✴✵✱✱✳✯ ✔★
✯✲✶✰✍✵✶✳✯✲✴✷✰
✁✂✄☎✆✝✂☎✞✂ ✠✡☛✄☞ K✟✌ ✍✎✏✑✒✓✔✕ ✖✗✘ ✙✚✚✛✕
✜✙ K✢✣✕ ✤✘✛✚✚ ✥✥✣✕ ✦✧ ★ ✩✧✕ K✪✫✬✭✦✮
✓✯✎✕ ✫✖ ✙✘✙✚✚ ✘ ✚✰✱✙✱✬ ✙✲✚✛
Nissan
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡✡☛☞✌ R✝✍✎✏ ✑✒✍✓✝✏ ✔✕✖✏ ✗✘✙✏
✚✝✛✜ ✢✣ ✒✤✎ ✥✦✧★✖✤✦✩✕✪✦✖✏ ✫✬✔✏ ✭✘✙✮✎ ✘✎
✜✍
✦✪✕✧✏
✕✘✛✯
✍✝✮
✰✛✯★✤✦✖✎
✱✲✳✱✴✵
✶✲✷✷✸✹✱
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✠✡☛ ☞✌☛ ✍✎✟☞✡✏✑ O✝✒✓✔ ✝✕✖
✗✘✙ ✚✛✜✖✢ ✣✔✤✥✤✦ ✝✕✖ ✧✤★✩✔★✤✛✢ ✒✔✚ ✝✕✖ ✝✪★✤
✫✬✭✢
✮✯✰✪
✜✤✛★✤
✩✯✒
✱✔✤✕✤✛✮✯✲✓✮✯✖
✳✴✗✳✵✘ ✶✶✗✗✗✶✵
✄☎✏✑✍✒☎☞✞✌☎✍
Y✂✓✔✕ ✖✓✔ ✗✕✂✘✙ ✚✙ ✛✜✢✙ ✣✕✤Y✘✕✥✥✕✤✦ ✜✂✓✔ ✔✚✔✕
✧★✩✪✕✖Y✘✂✫✬✙ ✭✖✘ ✚✙ ✚✔✫✕ ✮✯✰✦ ✱✖✕Y✕✥ ✚✙
✲✕✫✳✖✫✕✤
✜✂✓✔
✜✴✕✫✗Y
✚✙
✜★
✵✶
✷✸✹✷✺✻✼✽✾✽✽✼✼ ✚✙ ✷✹✿✸✺✾✻❀✷✼✿✷
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡☛ R✝☞✌✍ ✎✏☞✑✝✍ ✒✓✔✍ ✕✖✗✍
✘✙✓✔✗✚✏✙✛✜✙✍ ✢✝✣✤ ✖✚ ✏✌ ✥✜✦✧✔★✜✩✓✪✜✔✍
✘✫✒✍ ✬✖✗✛✓✔★ ✖✌ ✤☞ ✜✪✓✦✍ ✓✖✣✭ ☞✝✛ ✮✣✭✧✯
★✜✔✌ ✰✙✙✜✝✣✭✑✓✙ ✓✖✣✭ ✓✑✜✔★✗ ✖✔★ ✓☞ ✱✰
✘✜✦✌ ✲✳✴✴✵✶ ✳✳✷✷✸✹
Alt-KFZ-Ankauf!
inkl. Verwert.-Nachweis und Abholung,
Ersatzteilverkauf, Unfallwagen-Ankauf
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡ N✝☛☞✌ ✍✎✏✏✎✑✌ ✒✓✔✝✌ ✍✝☛✝ ✝✕
✖✗✎✘✎✙✌ ✚✛✜✏✜☛ ✝✕ ✢✜✙✣✛✙✜✘✌ ✤✕ ✝✕ ✝✗✙✜
✥✦✧✌ ✎✓★✗ ✘✜✔✕✩✜✪✕ ✫✬✭✮✯✰✱✲✲✰✲✲✭ ✝✕
✫✮✳✬✯✭✴✵✫✰✳✫
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✡☛ ☞✌✍✍✌✎☛ Q✝✏✑✏✒✓ ✔✕✖✔✗ ✘✙✒
✚✑✛✘✏✜✓ ✢✛✣✤✣✥ ✙✦✧ ★✣✒✩✛✒✣✑✓ ✪✙✫✬✛ ✙✦✧
✭✛✫✧✓ ✫✛✜ ✙✦✧ ✙✝✒✣ ✔✮✯✓ ✏✰✱✝ ✫✧ ✘✛✣✥✣✒ ✲✫✧
✳✴✕✳✵✖✶✶✴✷✳✳✸
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡ N✝☛☞✌✍✝✎✏✑ ✒☞☛✓✝✑ ✔✕✎✑
✖✌✍ ☞✗ ✘✝✙✚ ✛✜✑ ✢✣✕✎✍✜☞✣✤✏✣✑ ✢✥✔✑ ✦✌✍✤✗
✌✗✚☛ ✍✝✎✧ ✎✝✙★✤ ✩✝✙★✤✝✪✑ ✕✌✙★ ☛✝✤ ✫✙★✬✧✏✎✗
✭✮✯✭✰✱✲✮✳✳✴✵✭
✁✂✄☎✆✝☎✄✞✟✝✆✞✠✄✡☛☞ ✍✎✏✟ ✍✑✂✒ ,✌✓ ✔✕✖
✗✘✙ ✚,✖ ✛✜✢ ✓✌,✣✖ ✔✤✥✦✧ ✢✗✖ ✌✣★✓✩✪ ✓✌,✫
✬✭✙ ✌,✮✫✪ ✫✌✣✚✮✚✓
✁✂✄☎✆✝✞✟ ,✠✡☛☞ ☞✌✍☞✍ ✎✏✑ ✒✠✡☛ ✓✌✔
✕✍✖✒✗✗✘ ✙✚☞✛ ✜✙✔✙✛✢✡☛✒✚☞✍✑ ✒✠✡☛ ✣✌☞✢☞✗ ✙✚✤
✥☞✍✦✌✍☞✛✑ ✥✒✛✦✒☛✗☞✛✤ ✧★✩✪✫✬✪✩✭✭
✁✂✄☎✆ ✞✟✠ ✡☛☞✞✌✍ N✝✎ ✏✑✒✓✔N✕✖ ✗✝✘ ✙✚✛✛✛
✜✢✚ ✣✙✛ ✤✥✦✧ ✖N★✩✪N✖✫ ✜✢✚ ✦✝✫ ✥✪✚ ✬✭✒✑✢N✎
✜✢✚ ✮✯✎✖N✪✚ ✰✝✫✫N ✑✪✪N✘ ✑✎✗✝N✫N✎✚ ✤N✪✚ ✛✣✙✱✙✲
✛✱✳✴✳✵✴
✠
✡
✁✆☎☛
L✟☞✌✍ ✎☞✌✏ ✑✎✍L✍✒
✓✔
✟✖✦
✤✙
✧★
✩✪✫✬✭✮✯✰✰✮✰✰✫
✓✔
✩✬✱✪✭✫✲✳✩✮✱✩
www.siegenladies.de
Treff
28
0152-29 01 69 08 • www.treff28giessen.de
Mo.–Fr. 10–20 Uhr ∙ Sa. 11–18 Uhr
März
S 06 Happyhour
41 / 87 im
78
07 24
www.heavens-Garden.de
Karten gibt's für jeweils 19 Euro (ggf. zuzüglich Gebühren) unter anderem im Wetzlarer Pressehaus (Elsa-Brandströmstraße 18)
und auf www.reservix.de.
Das Kombiticket ist für 29 Euro
erhältlich.
Psycho-Lesung mit Musik
Am Freitag in der Stadthalle
Matthias Brandt liest aus dem Pianist Jens Thomas begleitet.
Hitchcock-Klassiker „Psycho“.
am Klavier die passende Musik
L i m b u r g (red). Schauspieler kreiert, bekommen die TextpassaMatthias Brandt kennt man sonst gen neues Leben eingehaucht.
nur aus dem Fernsehen, Unter anDas Programm ist nicht einstuderem als Kriminalhauptkommis- diert, der Abend lebt von der sponsar in der Serie „Polizeiruf 110“. tanen Interaktion zwischen den
Jetzt kann man ihn in Limburg live beiden Akteuren.
Karten sind erhältlich bei der Tierleben. Am morgigen Freitag (23.
Januar) ist er in der Stadthalle zu cket Zentrale der Stadthalle Limburg, Hospitalstraße 4, Tel. (06431)
Gast.
Matthias Brandt liest aus dem 980619 bei Tourist Information
Hitchcock-Klassiker „Psycho“ und Weilburg, Tel. (06471) 31473 sointerpretiert den Gruselklassiker wie bei allen bekannten Reservixauf der Bühne ganz neu. Begleitet und CTS-Vorverkaufsstellen.
Auch an der Abendkasse stehen
von Pianist und Sänger Jens Thomas, der zu den jeweiligen Szenen Tickets zur Verfügung.
Prostatkrebs
DKV Deutsche Krankenversicherung
Protonentherapie
E-Zigarette: Viel Dampf um nichts?
Behandlung mit Risiko- und Nebenwirkungsarmut
Sie birgt Risiken für die Gesundheit
Grönemeier oder Metallica?
Mo.-Fr. 10-14 Uhr Brunch-Party
So., Mo. u. Do. ab 16 Uhr Strapsparty
Fr. + Sa. ab 20 Uhr Open-End-Party
Tel: 0 27 74 / 9 24 94 22 • Dietzhölztal-Ewersbach
seine Krankheitsbilder-Deutung
gemeinsam mit der Meditation eine wirksame Form von Selbsthilfe
ist.
Vorbereitung der
Vorstandswahl
Tol. Paare, weibl. + männl. Singles im
Erotische Massagen
Dr. Ruediger Dahlke referiert
s u p . - Die Protonenbestrah- rend bei der Röntgenbestrahlung 41
lung im Scanning-Verfahren zur Sitzungen notwendig sind, beträgt
Therapie von Prostatakrebs ver- die Anzahl bei der Protonenbe✁✂✄☎✆ ✞ ✟✂✠✡ ☛☞✌ M✝ ✍✎✏✑✒✓✔✕✕✒✖✗ eint effektive Tumorheilung mit strahlung aufgrund der optimier✘✙✚✕✚✓ M✝ ✛✚✖✑✝✜ ✔✒✢✣ ✤✙✥ ✣M✣✚✦ ✎✤✧
✍✚✙✕✥✒✖✗✜ ✔✒✢✣ ✔★✚✖✩✕ ✒✝ ✔✤ ✪✫✝ Risikound Nebenwirkungsarmut. ten Dosisverteilung nur 21 FraktiZu diesem Ergebnis kommt ei- onen.
✬✭✮✬✯✰✱✲✳✲✲✱✱ M✝ ✬✮✴✭✯✰✮✬✰✬✰✳✲
ne Auswertung von 500 Patienten
✁ ✄☎✆✝ ✞☎✟✠✡ ☛✟✠ ,✂☞✌☞✍ ✎✏ ✑☞✒✓✏✔ ✕✂✖✏✔
In der Effektivität ist die Protomit Prostatakrebs, die am Rine✑✗✌ ✎✘☞✙ ✚☞✍✛✒✘☞✙✜✢✣☞✒ ✢✍✍☞✙ ✤✙✥✏ ✥☞✍✏
nentherapie zur Behandlung von
✦✧★✩✪ ✫✬✭✭✫✭✭★ ✎✏ ✦✩✮✧✪ ✯✩✦✯✦✯★✭
cker Proton Therapy Center
Prostatakrebs Studien zufolge
(www.rptc.de) in München mit
gleichwertig zu einer Operation
Protonenbestrahlung
behandelt
Motorräder
(Prostatektomie), aber bedeutend
wurden.
nebenwirkungsärmer hinsichtlich
Dies ist eine PräzisionsbestrahFolgen wie Inkontinenz und VerGebraucht-Motorrad An- und Verkauf
lung, bei der die höchste Energie
Suche Motorräder – zahle bar! exakt im Zielgewebe, also im lust der Sexualfunktion.
95,7 Prozent der Patienten der
Herdorf – Tel. (0 27 44) 87 87 Krebsherd, abgegeben wird. Dahinter erlischt die Wirkung schlag- Niedrig-Risikogruppe, 97,4 ProDaelim-/TGB-Roller-/Quads-Vertragshändler
artig.
zent der Patienten der MittlerenVor dem Tumor liegendes Ge- Risikogruppe und 85,9 Prozent der
webe bekommt nur eine geringe Patienten der Hoch-Risikogruppe
Ev. Kirchengemeinde Nenderoth schädliche Dosis ab. „Immer wenn waren 21 Monate nach der Protohöchste Präzision erforderlich ist, nenbestrahlung frei von Rezidisind Protonen der herkömmlichen ven, also der Neubildung von TuBestrahlung mit Röntgen überle- moren in der Prostata. Die Progen“, erläutert Prof. Barbara Bach- zentangaben beziehen sich auf die
tiary vom RPTC.
Analyse einer Untergruppe von 196
Am 1. Februar
Ein zusätzlicher Vorteil der Pro- Patienten, auf die bereits ein läntonentherapie ist außerdem die ver- gerer Nachbeobachtungszeitraum
Greifenstein-Nendekürzte Behandlungsdauer. Wäh- zutraf.
r o t h (red). Zur Vorbereitung der
Kirchenvorstandswahl 2015 lädt
die Evangelische Kirchengemeinde Nenderoth alle Gemeindemit- Was hören Mann und Frau bei Liebeskummer?
glieder zu einer Gemeindeversammlung am 1. Februar ein.
Nach dem Gottesdienst haben
alle Gemeindeglieder die Möglichkeit ab 15.45 Uhr an der Gemeindeversammlung in der Kirche, Schulgasse 3, GreifensteinNenderoth teilzunehmen.
Die Kandidaten werden vorgestellt.
Alle Gemeindemitglieder können weitere Kandidaten zur Aufnahme in den vorläufigen Wahlvorschlag benennen.
Die wahlberechtigten Gemeindemitglieder können den vorläufigen Wahlvorschlag in geheimer
Abstimmung mit einfacher Mehrheit ergänzen.
www.hessenladies.de
Studio Edem
In Wetzlar
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡☛ Q✝☞✌ ✍✎✏✌ ✑✒✓✌ Q✔✕✖✕✗✘
✙✕✚✛✓✜✕☞✢✌ ✣✢✤✥✦✢ ✧★✑✌ ✒✎✩✦ ✣✢ ✪✕✫✚✢
✬✩✦✛✜✕✓✌
✒✎✩✦
✒✭✕✓✜✏
✎✢
✮✯✢
✰✱✲✳✤✳✴✵✶✲✲✴✰ ✥✢ ✰✳✷✱✤✶✷✴✰✳✵✸✱
TEAM
ELA na •Sarah
Angebote von 30–99 € Ali
% 0160/6 95 3148 Maria •Bianca
Kontakte
So 12-18 h offen!
W e t z l a r ( r e d ) . Die August-Bebel-Gesamtschule
in
Wetzlar stellt sich am Dienstag (27.
Januar) in der Aula den Eltern von
Viertklässlern vor, Der Infoabend
beginnt um 19.30 Uhr. Neben der
Vorstellung des pädagogischen
Konzeptes und der Organisation der
integrierten Gesamtschule mit
Ganztagsangebot gibt es die Möglichkeit, Fragen zum Übergang in
das 5. Schuljahr zu klären und sich
einen ersten Eindruck zu verschaffen. Die Schulleitung und
Lehrer stehen für Gespräche zur
Verfügung.
In Limburg
Fa. Heuel, 02739/89770
✁✂✄☎✆ ✞✟✠✡☛✟☞✌✍✆ ✎ ✞✟✠✡✏✂✑
✒✆✡✓✔✕✖✖✑✔✗✘✗✓ ✙✂✚✏✏✏✚✏☛✑✂✏✚✛✆
 0800 - 662 456 314
Neben Chorvorträgen gibt´s Ehrungen, humorvolle Darbietungen,
eine musikalische Weinprobe sowie Musikvorträge der „Onnergässer Musikanten“.
W e t z l a r (red). Am Montag,
dem 4. Mai, ist Dr. Ruediger Dahlke mit den beiden Vorträgen „Die
Schicksalsgesetze – Spielregeln
fürs Leben“ und „Krankheit als
Symbol“ in der Stadthalle Wetzlar
zu Gast.
Der Therapeut und Esoteriker
will seiner Meinung nach weitverbreitete Missverständnisse des
Zusammenspiels von Körper und
Seele aufklären und aufzeigen wie
✄☎✆✝✞✟✠✡☛☞✞✌☎✍✎
Wohnmobile
Für den Corinna · 37 J.
reifen PRIVAT 0176 /74917248
Herrn! Komme auch diskret zu Dir nach Hause
H e u c h e l h e i m ( v k ). Der
Arbeiter-Gesangverein „Liederkranz“ Heuchelheim und der Gesangverein „Teutonia“ Heuchelheim laden für Samstag (24. Januar) um 19.30 Uhr zum traditionellen Wintervergnügen in die
Turnhalle ein.
Tel. 0 27 32/59 63 34 · 01 71/2 75 05 37
✕✍✖✗✎✖✍✘✏ ✙✎✚ ✓✔ ✓✌✖✍ ✛✜✢✏ ✌✓✌✍ ✣✙✏ ✤✟☞✌
✎✝✏✑✒✑✍ ✖✑☛✗✒✑✝✍ ✘✙☞✝✚ ☛✝✏✓✛✜☞✢ ✣✤✎✍ ✑✗✥✜
☛✝✏
Am Samstag in der Turnhalle
Zwei Vorträge am 4. Mai
✁✂✄☎✆✝✞
✁✂✄☎✆ ✞ ✁✂✟✂✠✡☛ N✝ ☞✝ ✌✍✎✎✏✑ ✒✍✓✔✕✔✑
✖✕✔✗✘✙✍✓✔✕✔✑ ✚✔✎✛✕✜✍✑ ✎✍✓ ✢✘✝ ✢✣✗✜ ✤✥✒✑
✔✛✦✣ ✔✧✜✗✘★ ✛✗✘ ✔✎ ✩✪✑ ✤✜✫✝ ✬✭✮✬✯
✰✱✲✳✲✲✱✱ ✢✘✝ ✬✮✴✭✯ ✳✰✵✬✱✴✬
✁✂✄☎✆
✵✖✚✛
Alt-KFZ
✤✥✍✖✦L
✁✂✄☎✆ ✞ ✟✠✡☛✠ M✝☞✌✍ ✎✏☞✑✝✍ ✒✓✔✍ ✕✖✗✍
✘✝✙✚✖✛ ✏✜✌ ✢✣✤✥✔✜✣✦✓✧✣✔✍ ★✖✗✩✓✔✜ ✖✌ ✚☞
✗✝✔✜ ✔✝✙✪✩ ✦✝✙✪✩✝✧✍ ✓✖✙✪ ☞✝✩ ✫✙✪✥✜✣✔✌
✬✭✮✬✯✰✭✬✱✲✳✴✴
Wintervergnügen Infoabend in
der Gesangvereine der Bebelschule
Wir zahlen bis zu 200,– €
✁
✁✂✄☎✆ ✁✞✟✠✡ ☛✄☞✡✌✍✡ U✝✎✏ ✑✒✓✔✒✕ ✒✓ ✖✗✘
✁✂✄☎✆ ✞✆✟✠✡☛✆☞✌✍✆✡ ]✝✝✎✏ ✑✏✒ ✓✔✒✕✖✗✘✎
✌✍✴✪✔✗✔✍✏
✸✹✺✻✑ ✻✼✽✾✺✺✼✸ ✓✕✏
COOS RECYCLING
Skoda
✁✂✄☎ ✝✞ ✟✠✡☛✠ ,✆ ☞✌✍ ✎✏ ,✑✒✆✆✓✍ ✔✕✖✑✗✘
✙✚✛✍ ✒✜ ✢✣✜✍ ✤✓✥ ✔✦✧✍ ✌★✩✚★✦✩✚✪✫✍ ✌✚✬✭✮✍
✎✛✬✮ ✓✍ ✤✜✤✯✆ ✜ ✆✤✰✒✑ ✓✓✒✱✤✰,
✕✔✖✗✘
✸✻✿✹✑ ✼✸✺✺✾✸❀✹
✕✢
✪✭✲✫✮✳✭✪✳✱✳✴
Ford
✓✕✏
Am Dienstag in Wetzlar
✭✖✗✎Y✌✛✝✎✔✖✢✣ ✮✪✗ ✖✍✕ ✓✛✍✔ ✯✰✱✣ ✌✖✚✛ ✮✪✗
✲✔✢✥✏
✞
✒✓✝✔✌✍✏
✙✚✛✔✙ ✜✌✛✝✎✔✖✢✣ ✤✔✥✦✍✕✔✧✌✢✔✍ ★✩✪✚✒✖✫✬ ✓✕✏
✌✴✔✍✕✙ ✖✍✕ ✌✮ ✶✷✏
✁✂✄☎✆
In Heuchelheim
Ankäufe Kfz
L e i p z i g . Wie heißt es so leichtfertig: „Die Zeit heilt alle Wunden“
oder „Andere Mütter haben auch schöne Töchter/Söhne“. Wäre es doch
so einfach, denn anstatt nach vorne zu blicken, verlieren sich Liebeskranke oft in gefühlsträchtigen Liedern. Ob melancholisch, schnulzig
oder rockig – Liebeskummersongs sind das schönste Ritual, um dem verlorenen Herzen nachzutrauern. Doch welcher ist der beste Song? Die Internet-Community JOYclub hat 5000 Mitglieder befragt und überraschende Antworten erhalten. Bei Liebeskummer denken Frauen sofort
an Schnulzen. Tatsächlich singt sich Sinead O’Connor mit ihrem gefühlvollen „Nothing compares to you“ an die Spitze der Frauenherzen,
dicht gefolgt von den dramatischen Balladen von Adele. Doch auch Männer lassen ihren Gefühlen freien Lauf. Sie trauern bei Liedern von Phillip Poisel, Gregor Meyle und Jupiter Jones ihren Verflossenen hinterher. Wer hätte beispielsweise gedacht, dass deutlich mehr Männer auf Xavier Naidoo stehen als Frauen? Absoluter Favorit der Männer: Herbert
Grönemeyer. Ihm dicht auf den Fersen befindet sich Metallica mit „Nothing else matters“. Rock ist eben doch Männersache, denn eine deutliche Mehrheit der männlichen Befragten bevorzugt die Toten Hosen, Böhse Onkelz, Metallica, Rammstein, die Ärzte und auch Udo Lindenberg
bei Liebeskummer. Doch eines verwundert am meisten: Während Männer auf Phil Collins und „Atemlos“ von Helene Fischer stehen, können
Frauen diese Affinität nur bedingt teilen. Ob sich die Herren der Schöpfung bei dem Song atemlos durch die Nacht weinen oder die zierliche Blondine anhimmeln, blieb in der JOYclub-Umfrage jedoch offen.
Die Zahl der Raucher in
Deutschland ist seit Jahren rückläufig. Die Konsumenten von sogenannten E-Zigaretten nehmen
jedoch seit deren Einführung in
Deutschland 2007 stetig zu.
Das gilt vor allem, seitdem zum
Schutz der Nichtraucher in immer
mehr Bundesländern Rauchverbote in öffentlichen Gebäuden,
Restaurants oder den öffentlichen
Verkehrsmitteln gelten.
Auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind die elektronische Zigarette und deren
„Schwester“, die elektronische
Shisha, sehr beliebt. Laut einer im
Auftrag von ERGO durchgeführten repräsentativen Umfrage von
Ipsos hat bereits jeder Zehnte im
Alter von 16 bis 24 Jahren Erfahrungen mit E-Shishas. E-Zigaretten haben sogar bereits 13 Prozent
dieser Altersgruppe probiert.
Aus welchen Inhaltsstoffen die
E-Zigarette besteht und welche
Auswirkungen der Dampf auf die
Gesundheit haben kann, erläutert
Dr. Wolfgang Reuter von der DKV
Deutsche Krankenversicherung.
Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichen Tabakzigaretten und E-Zigaretten? Welche
Inhaltsstoffe stecken in dem elektronischen Genussmittel?
Die E-Zigarette, auch elektronische oder rauchfreie Zigarette
genannt, ist ein Inhalator, der einer herkömmlichen Zigarette oft in
ihrer äußeren Form ähnelt. Einige
Geräte sind mit LEDs ausgestattet.
Dadurch sieht es so aus, als würde
die Zigarette brennen.
Anders als der übliche Glimmstängel verbrennt die E-Zigarette
jedoch keinen Tabak, sondern verdampft eine in Kartuschen befindliche Flüssigkeit, ein sogenanntes Liquid. Es ist mit oder ohne Nikotin erhältlich.
Unterschiedliche Aromastoffe,
wie zum Beispiel Apfel, Vanille,
Menthol oder Chili sind für den Geschmack verantwortlich. Doch
auch nikotinfreie E-Zigaretten sind
nicht harmlos. Die Basis des Liquids ist Propylenglykol, ein Lösungsmittel, das auch in Diskotheken oder auf Theaterbühnen als
Nebel versprüht wird. Weitere Inhaltsstoffe, wie Chemikalienzusätze oder pharmakologische
Wirkstoffe sowie die verschiedenen Duft- und Aromastoffe, können zu allergischen Reaktionen
oder Reizungen der Atemwege
führen.
Immerhin 22 Prozent der 25 bis
39-Jährigen haben Erfahrung mit
elektronischen Zigaretten, so ein
weiteres Ergebnis der Ipsos-Umfrage. Denn E-Zigaretten gelten
gemeinhin als gesunde Alternative
zum Rauchen und als geeignetes
Mittel zur Rauchentwöhnung.
Stimmt das? Und was gilt für Passivraucher der elektronischen Zigaretten?
Bisher gibt es keine verlässlichen wissenschaftlichen Studien
darüber, welche Gesundheitsbelastungen, Nebenwirkungen oder
Langzeitfolgen die elektronische
Zigarette mit sich bringen kann.
Selbst wenn sie im Vergleich zu
Tabakzigaretten weniger schädlich
sein mag, so ist ihre Unbedenklichkeit derzeit nicht erwiesen. Die
Gefahr für Dritte ist noch schwerer abzuschätzen.
Mit dem Dampf gelangen in jedem Fall flüchtige organische Stoffe in die Umgebung, darunter
krebserregende und süchtig machende Substanzen. Fest steht, dass
Passivraucher die feinen Inhaltsstoffe der E-Zigarette über die Luft
aufnehmen können. Kinder oder
Schwangere sollten die unmittelbare Nähe der akkubetriebenen
Glimmstängel also besser meiden.
Übrigens: Obwohl viele Raucher hoffen, dass E-Zigaretten bei
der Rauchentwöhnung helfen, gibt
es auch darüber noch keine belastbaren Forschungsergebnisse.
Experten befürchten im Gegenteil,
dass E-Zigaretten oder E-Shishas
ein Einstiegsprodukt für Jugendliche und Nichtraucher sein können.
Offizielle Stellen wie das Deutsche Krebsforschungszentrum oder
das Bundesinstitut für Risikobewertung warnen insbesondere vor
dem Konsum von E-Zigaretten, die
im Internet bezogen werden. Zu
Recht? Was ist das Gefährliche an
ihnen?
Was viele Konsumenten nicht
wissen: E-Zigaretten unterliegen
keinen Qualitätskontrollen. Auch
gesetzliche Vorgaben, was genau
die E-Zigaretten enthalten dürfen
und wie sie deklariert werden müssen, fehlen in Deutschland bislang. Produkte aus dem Supermarkt oder Tabakwarenladen gelten dennoch nach Expertenmeinung als risikoärmer im Vergleich
zu Zubehör aus dem Internet. Denn
bei Online-Shops können Verbraucher Qualität und Zusammensetzung der Inhaltsstoffe nicht
überprüfen.
Konsumenten sollten sich insbesondere vor billigen Geräten und
Liquids aus dem Ausland in Acht
nehmen. Denn bei minderwertiger
Verarbeitung sind Verletzungen
durch Überhitzung nicht ausgeschlossen. Außerdem können fehlerhafte Produkte zu einer unbeabsichtigten Überdosierung führen.
In einigen Angeboten aus dem
Ausland finden sich auch zusätzliche schädliche Inhaltsstoffe, wie
Appetitzügler, Potenzmittel oder
Verunreinigungen mit Pharmaka.
Wichtig: Konsumenten sollten
niemals selbst eigene Liquids zusammenmischen. Denn die Substanzen vieler Internet-Rezepte bergen unkalkulierbare Risiken für die
Gesundheit.
Automarkt
Donnerstag, 22. Januar 2015
Der neue Škoda Fabia Combi
Peugeot 308 GT
Die dritte Generation geht an den Start Der Top-Sportler
Das Raumwunder aus Tschechien kommt am Samstag zu den Händlern Limousine und Kombi mit Sportwagen-Feeling
Nissan Note 1.2 DIG-S Tekna
Feiner Kleiner mit viel Platz
Minivan mit innerer Größe und großzügiger Ausstattung
545 Liter, bei
dachhoher Beladung bis auf
1070 Liter erweitert werden.
Die
Sitze
sind komfortabel, das Interieur modern,
leider
mit
leichtem Hartplastik-Überhang.
Das
Cockpit
ist
funktional und
übersichtlich
gestaltet, die
Instrumente
liegen
im
Blickfeld,
Schalter und
Tasten
sind
leicht erreichbar. Die Verarbeitung
einen
Schick in Schale: Nissan Note 1.2 DIG-S Tekna.
(Fotos: E. Brandhoff) macht
soliden
EinW e t z l a r / B r ü h l . Schon der Euro erheblich tiefer in die Ta- druck.
Unter der Motorhaube werkelt
Vorgänger war im Minivan-Seg- sche greifen muss.
ein auch akustisch ziemlich präment erfolgreich unterwegs. Mit
senter 1,2-Liter Dreizylinder-BenTop-Ausstattung
ziner, der unter anderem mit einer
verDie Top-Linie kommt ab Werk Start-Stop-Automatik
mit einem anspruchsvollen High- brauchsoptimiert ist.
tech-Paket unter anderem mit Nissan Safety Shield, Nissan Connect Sparsam unterwegs
und Around View Monitor.
Auch eine Teillederausstattung,
Das Triebwerk generiert imder Nissan Intelligent Key, 16 Zoll merhin 72 kW/98 PS, mit denen leer
große Leichtmetallfelgen, das Fa- der gerade mal 1155 Kilogramm
mily-Paket und
leichte
Note
Nebelscheinnicht
gerade
werfer zählen
sportlich, aber
zum Serienumdoch recht flott
fang.
unterwegs ist.
Neben dem
Vor allem im
auch für den
EnergiesparTekna optional
modus heißt es,
verfügbaren Indas Fünfgangvitation-Sportgetriebe fleißig
Paket steht ein
zu bedienen, um
großes
Glasflüssig
ohne
285 Liter Gepäckraumvolumen.
dach auf der
allzu
starke
kurzen Liste der
Spurts im Verdem aktuellen Note hat Nissan gu- aufpreispflichkehr
mitzute Chancen für eine Fortsetzung.
tigen Extras.
schwimmen. Im
Die Preise starten bei 13 990 EuTrotz seines
Normalbetrieb
ro für die Grundversion „Visia“, die modernen Degeht es ab 1600
unter anderem mit einem soliden signs mit dynau/min
etwas
mischer Linizügiger voran,
enführung,
wenn der Komkraftvollen Propressor
den
portionen,
Dreizylinder
skulpturierten
unter
Druck
Funktionales Cockpit.
Flächen und Vsetzt.
förmiger Frontpartie bietet der 4,10
Den Sprint von 0 auf 100 km/h
Meter lange (Breite 1,7, Höhe 1,54 absolviert der Nissan Note 1.2 DIGMeter) Fünftürer erstaunlich viel S immerhin in 11,7 Sekunden, die
Platz für bis zu fünf Personen.
Höchstgeschwindigkeit ist bei 181
km/h erreicht.
Der Durchschnittsverbrauch von
Großraum-Mini
5,5 Litern Super bleifrei auf 100 KiVorne können zwei Erwachse- lometern lässt sich bei konsene recht komfortabel auch auf gro- quentem Eco-Modus um fast eiße Fahrt gehen.
nen Liter verAuch auf der
ringern.
Die
verschiebbaren
CO2-EmissioRückbank finnen gibt Nissan
den zwei Ermit 99 g/km an.
wachsene ausDas
Fahrreichend Platz.
werk ist tenEng
wird´s
denziell komViel Platz auch im Fond.
aufgrund der
fortabel abgeabfallenden
stimmt. Lange
Sicherheitspaket mit sechs Air- Dachlinie für
Bodenwellen
bags, Stopp/Start-System und Ge- Leute ab 1,85 Dreizylinder mit Kompressor.
verdaut der Noschwindigkeitsregelanlage ausge- Meter über dem
te kaum spürstattet ist.
Kopf.
bar, kurze Stöße
Wir nahmen mit dem 1.2 DIGDas Gepäckabteil fasst bei nor- sind im Lenkrad spürbar. Das KurS Tekna die komplett ausgestat- maler Sitzstellung immerhin 285 venverhalten des Fronttrieblers ist
tete Top-Version unter die Lupe, Liter und kann bei zurückge- auch bei voller Beladung unprobfür die man allerdings mit 19 880 klappter Rücksitzlehne auf bis zu lematisch.
Angenehmes Handling
Dynamische Seitenlinie, markantes Heck.
Trotz des für einen Kleinwagen
recht großen Wendekreises von
11,4 Metern ist das Handling angenehm. Dank der etwas synthetisch agierenden Servolenkung ist
der Kraftaufwand beim Rangieren
gering.
Fazit: Der Nissan Note 1.2 DIGS Tekna ist eine interessante Alternative als Zweitwagen für die
Dame des Hauses, aber auch für die
junge Familie. Angesichts der vergleichsweise opulenten Ausstattung und des hohen technischen Niveaus geht auch der relativ hohe
Preis in Ordnung.
Winfried Brandhoff
Den neuen Skoda Fabia Combi gibt es mit drei Benzin- und zwei Dieselmotoren (75 bis 110 PS). Die Preise beginnen bei 13090 Euro.
(Foto: H.-G. Waldschmidt)
W e i t e r s t a d t ( h g w ) . Den
tschechischen Autobauern aus
Mlada Boleslav gelingt derzeit alles - jedes Modell wird zu einem
Verkaufserfolg. Das dürfte mit dem
jüngsten Spross nicht anders sein:
Der neue Škoda Fabia Combi, dessen dritte Generation ab Samstag
(24. Januar) in Deutschland zu haben ist, setzt neue Maßstäbe im
Kombi-Kleinwagensegment. Die
deutschen Händler laden anlässlich der Premiere für Samstag zum
Škoda-Buffett ein.
Eine prima Gelegenheit, das
Raumwunder aus Tschechien kennenzulernen. Der Fabia Combi
steckt als Klassenbester zwischen
530 und 1395 Liter Gepäck weg.
Die Preise für das Grundmodell
„Active“ mit 75-PS-DreizylinderBenziner beginnen bei 13 090 Euro.
Der Fabia Combi ist mit 4,26
Meter um 27 Zentimeter länger (und
um 600 Euro teurer) als die Kurzheckvariante und basiert auf dem
vielfach variablen modularen
Querbaukasten (MQB) des Mutterkonzerns VW. Das bedeutet:
mehr Platz, mehr Praxisnutzen,
weniger Verbrauch. Imelda Labbé, Geschäftsführerin von Skoda
Deutschland, lobt neben der innovativen Technik vor allem den hohen Nutzwert (variabler Gepäckraum) und die hohe multimediale
Konnektivität: „Der neue Fabia ist
ein rollendes Smartphone.“
Zum Thema Verbrauch: „Die
dritte Generation konsumiert bis zu
17 Prozent weniger Kraftstoff als
der Vorgänger. Der im zweiten
Halbjahr startende Fabia Combi
Green Line kommt auf nur 3,1 Liter auf 100 Kilometer bei einem
CO2-Ausstoß von 82 g/km. Positiv wirkt sich hier auch das geringere Gewicht aus.“ Der leichtestes
Combi speckte 60 Kilo ab und
bringt jetzt nur noch 1004 Kilo auf
die Waage.
Im Antriebskapitel setzt Skoda
auf Bewährtes aus dem VW-Baukasten: Zwei Diesel und drei Benziner stehen zur Wahl. Einstiegsmotorisierung ist ein 1-Liter-Dreizylinder-Benziner, der 75 PS mobilisiert. Deutlich souveräner gehen da die beiden 1,2-Liter-TSFITrieblinge (90 und 110 PS, Preise
ab 14 340 Euro) mit der Fortbewegung um.
K ö l n ( m o t ) . Mit dem Peugeot 308 GT gibt es jetzt eine besonders sportliche Variante des
„Car of the Year 2014“.
Sowohl als fünftürige Limousine als auch als Kombi SW hat die
Löwenmarke für den GT zwei Euro-6-Norm-konforme Motorisierungen vorgesehen: So startet die
Limousine als 151 kW (205 PS)
leistender THP-Benziner mit 1,6
Liter Hubraum ab 29.950 Euro, der
308 SW GT ab 31.100 Euro.
Die Diesel-Version mit besonders effizientem, 133 kW (180 PS)
starkem
2,0-Liter-BlueHDi-Aggregrat mit sechsstufigem Automatikgetriebe EAT6 ist als Limousine ab 32.000 Euro und als
Kombi ab 33.150 Euro erhältlich.
Dynamisch kommt auch das exklusive Design des neuen 308 GT
daher, der auf den ersten Blick am
GT-Logo auf Kühlergrill, Kofferraum und Kotflügeln zu erkennen
ist.
Basierend auf dem Top-Niveau
Allure fährt das zehn Millimeter
tiefergelegte Kraftpaket mit zwei
verchromten Auspfuffendrohren,
Lufteinlässen anstelle von Nebelscheinwerfern, Außenspiegeln mit
Spiegelkappen in Perla Nera
Schwarz, LED-Blinklicht vorn mit
dynamisierter Anzeige, stärker getönten Heck- und Seitenscheiben
hinten, Schwellerzierleisten in Wagenfarbe und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „GT Diamant“ vor.
Ebenso sportlich geht es im Innenraum weiter: Der schwarze
Dachhimmel, Einstiegsleisten in
Edelstahl, Pedalerie in Aluminium, Lederlenkrad mit GT-Logo,
Polster in Kunstleder/Alcantara
Schwarz sowie rote Ziernähte an
Armaturenbrett, Lenkrad, Schalthebel, Fußmatten, Türinnenverkleidung und Sitzen erzeugen echtes Rennwagen-Feeling, das durch
das exklusive „Redline“-Designmotiv auf dem Touchscreen abgerundet wird.
Mittels Sport-Knopf aktiviert der
Fahrer nicht nur die Anzeige von
Fahrdynamik-Parametern auf dem
Kombiinstrument, sondern auch
eine Umstellung der Anzeigenfarbe auf Rot, die reaktivere Kennlinie des Gaspedals, der Servolenkung und das verstärkte Motorgeräusch. Neben Komfort-Highlights
wie Keyless-System und Sport-Paket sind außerdem unter anderem
Sonderausstattungsmerkmale wie
Panoramaglasdach, Rückfahrkamera, Leder-Paket, Sicherheitspaket oder das Komfort-Paket Plus
(u.a. mit Sitzheizung vorn) gegen
Aufpreis verfügbar.
(Foto: Peugeot)
Die Diesel-Fraktion wird vertreten von zwei ambitionierten 1,4Liter-TDI mit 90 und 105 PS, die
ab 16 540 Euro zu haben sind. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6.
Bei ersten Testfahrten überzeugte der deutlich aufgewertete
Kompakt-Kombi durch seine Ausgewogenheit im Fahrverhalten, die
ordentliche Verarbeitung und das
für ein Fahrzeug dieser Größe außergewöhnliche Platzangebot.
Fazit: Mit der dritten Generation des Fabia Combi ist Skoda ein
erfreulich nutzwertiges Auto gelungen, dessen Preis stimmt.
SIMPLY CLEVER
DAS GROSSE
ŠKODA BUFFET!
Skoda Yeti 1.2 TSI
EU-Neuwagen
77 kW (105 PS), 6-Gang, Klima,
Radio-CD, Airbags, Funk-ZV, el.
Fensterheber, el. Spiegel, Bordcomputer, Tagfahrlicht, Dachreling
14.990 €*
Kraftstoffverbrauch: kombiniert 6,1 l/100km, innerorts 7,3 l/100km, außerorts 5,4 l/100km ,
CO -Emissionen kombiniert 142 g/km, CO -Effizienzklasse: D
²
²
VW Golf VII Variant
Comfortline 1.6 TDI DSG
77 kW (105 PS), EZ 09/13, 26 100
km, Klimaautomatik, Navigationssystem Discover Media, Bluetooth, USB + Aux-In, Standheizung, Winterpaket, Sitzheizung,
Parkpilot vorne + hinten, LichtAluräder,
und
Sichtpaket,
Reifenkontrollanzeige, Lederlenkrad, Mittelarmlehne, Netztrennwand,
Start-/Stoppsystem, 7-Gang-DSG-Getriebe
20.990 €*
VW Golf VII 2.0 TDI
DSG Comfortline
110 kW (150 PS), EZ 02/13, 21 850
km, Klimaautomatik, Navigationssystem Discover Media, Bluetooth,
USB + Aux-In, Winterpaket, Sitzheizung, Parkpilot vorne + hinten,
Aluräder, Reifenkontrollanzeige,
Lederlenkrad,
Mittelarmlehne,
Start-/Stoppsystem 19.990 €*
VW Golf VII Variant
Comfortline 2.0 TDI
Standheizung
110 kW (150 PS), EZ 11/13, 13 200
km, Klimaautomatik, Audiosystem
Composition Media, Bluetooth,
USB + Aux-In, Standheizung,
Winterpaket, Sitzheizung, Multifunktionslenkrad, Park Assist +
Parkpilot, Regen- und Lichtsensor,
Aluräder, Reifenkontrollanzeige, getönte Scheiben, Mittelarmlehne, Start/
Stoppsystem, Nebelscheinwerfer
22.990 €*
*Ust. ausweisbar
Abbildung zeigt Sonderausstattung
Der Neue ŠKODA Fabia Combi.
Erleben Sie beim großen ŠKODA Buffet, welche Leckerbissen in
unserem Autohaus auf Sie warten. Genießen Sie unsere köstlichen Kreationen, treffen Sie Freunde und Bekannte, freuen Sie
sich auf unsere tollen ŠKODA Modelle und ganz besonders auf
die Premiere des Neuen Fabia Combi. Sie bekommen jetzt schon
Appetit? Dann testen Sie unser Erfolgsrezept diesen Samstag,
den 24. Januar. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie!
22.01. bis 07.02.
WINTER
SCHLUSSVERKAUF
TOP-MARKEN STARK REDUZIERT
VÖLKL
„RTM 77“
Allmountaincarver
inkl. Bindung
BURTON
„Clash“
Freeride/Freestyle
Snowboard
HEAD
„Adapt Edge 90 W“
Damen Komfort
Skischuh
NORDICA
„Nrgy No.1“
Sportlicher
Herren
Skischuh
SIE SPAREN
SIE SPAREN
SIE SPAREN
SIE SPAREN
SIE SPAREN
749,99 €*
549,99 €*
349,99 €*
259,99 €*
499,99 €*
HEAD
„i.Supershape
Rally„
Crosscarver
inkl. Bindung
-
33%
27%
499,99 €
399,99 €
UVEX
„P1US Pro WL“
Ski/Snowboardhelm
für Damen
KETTLER
„Coach M“
Rudergerät
SIE SPAREN
14%
SIE SPAREN
42%
699,99 €*
599,99 €
*Strichpreise=ehem. unverb. Preisempfehlung d. Herstellers; Änderungen, Irrtümer und Druckfehler vorbehalten, alle Angebote freibleibend und nur solange der Vorrat reicht.
139,99 €*
79,99 €
28%
249,99 €
Ski-/ Snowboard
Einzelstücke & Auslaufmodelle
50%
reduziert
23%
40%
199,99 €
299,99 €
KETTLER
„Vito M“
Crosstrainer
BOGNER
Ski-/Snowboardjacke
für Damen
SIE SPAREN
SIE SPAREN
599,99 €*
449,99 €*
16%
55%
auf unserer Sonderfläche
499,99 €
199,99 €
JACK WOLFSKIN
„5th Avenue“
Damen
Mantel
ICEPEAK
Herren
Mantel
BURTON
„TWC Trench“
Ski/-Snowboardjacke
JACK WOLFSKIN
Herren Doppeljacke in der
Farbe schwarz
McNEAL
V-Neck Strickpullover für
Herren in
versch. Farben
SIE SPAREN
SIE SPAREN
SIE SPAREN
SIE SPAREN
SIE SPAREN
259,99 €*
199,99 €*
319,99 €*
329,99 €*
49,99 €*
30%
25%
179,99 €
68%
149,99 €
MODE
99,99 €
SKIBEKLEIDUNG
S.Oliver
Herren Hemd
grau kariert
49,99 €*
HILFIGER
Herren Hemd kariert
24,99 €
199,99 €
OUTDOOR
49,99 €
The North Face
Damen Fleecejacke mit
Kapuze in versch. Farben
79,99 €*
64,99 €
169,99 €*
99,99 €
Mammut
Herren Strickfleecejacke
159,99 €*
129,99 €
Killtec
Damen Ski/Snowboardjacke
159,99 €*
99,99 €
Jack Wolfskin
Damen Strickfleecejacke
99,99 €*
79,99 €
Icepeak
Damen Ski/Snowboardhose
99,99 €*
50,- €
259,99 €*
179,99 €
24,99 €
Quicksilver
Herren Daunenjacke
Farbe blau
199,99 €*
79,99 €*
39,99 €
Killtec
Herren Ski/Snowboardjacke
Street One
Damen Strickpullover
59,99 €*
29,99 €
EDC
Damen Bluejeans
39,99 €*
19,99 €
31.01.2015
05.02.2015
14.02.2015
20.02.2015
27.02.-03.03.2015
40%
39%
REISEN
Jack Wolfskin
Herren Doppeljacke
Das Sport- und Modehaus KAPS und Skitours
Gießen bringen Sie in die TOP Skigebiete!
Tagesreise Warth/Schröcken - Lech/Zürs
Flutlichtfahren Winterberg/Snow World Züschen
Tagesreise Oberstdorf/Kleinwalsertal
Flutlichtfahren Winterberg/Postwiese
4-Tagesreise Brauneck/Lenggries
28.02.2015
14.03.2015
28.03.-31.03.15
16.-18.04.2015
30.04.-03.05.2015
Tagesreise Damüls/Faschina
Tagesreise Oberstdorf/Kleinwalsertal
4-Tagesreise Oberstdorf/Kleinwalsertal
3-Tagesreise Stubai
3-Tagesreise Ischgl Finish
Anmeldung und weitere Informationen unter www.Sporthaus-KAPS.de
Kaps Forum Wetzlar GmbH & Co. KG
Am Forum 1 · 35576 Wetzlar
Tel. 06441 3834810
Mo. bis Sa. 10 - 20 Uhr
Sport- und Modehaus Kaps KG
Altenberger Str. 3 · 35606 Solms-Oberbiel
Tel. 06441 50190
Mo. bis Fr. 10 - 20 Uhr · Sa. 10 - 18 Uhr
www.Sporthaus-Kaps.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
60
Dateigröße
7 378 KB
Tags
1/--Seiten
melden