close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Januar bis Juli 2015

EinbettenHerunterladen
Evangelische und Katholische
Erwachsenenbildung
Januar 2015
bis Juli 2015
www.puchheimer podium.de
Geleitwort
Willkommen in der Fremde
Liebe Leserin,
lieber Leser,
diese Zeilen entstehen im Advent 2014, und in Zeiten wie
diesen erscheint es mir naheliegend, daran zu erinnern, dass
Jesus Christus ein Religionsgründer mit Migrationshintergrund
war. Warum das wichtig ist? Wir erleben derzeit einen vorher
nicht gekannten Flüchtlingsstrom, der auch bei uns im Landkreis und in Puchheim ankommt.
Allgemeine Hinweise:
Die Veranstaltungen im
ersten Teil sind nach dem
Datum geordnet.
Wegweiser-Rauten kennzeichnen die einzelnen
Themenbereiche:
Erziehung
Glaube - Spiritualität Kirche
Gesellschaft - Politik
Kultur - Kunst Geschichte
Lebenshilfe Gesundheit
Sonstiges
Im zweiten Teil des Heftes
finden Sie ständige
Angebote für verschiedene
Interessengruppen:
Gesprächskreise, Meditationsangebote, Bibel
am Morgen, Instrumentalmusik, Tanz und unsere
Eltern-Kind-Programme
2
Wir erleben vielerorts auch Schwierigkeiten, manchmal gar
Ressentiments gegenüber Menschen, die sich nicht freiwillig hierher begeben haben, sondern geflüchtet sind auf der
Suche nach einem sicheren Leben. Gott sei Dank erleben wir
aber auch, dass Viele sich engagieren, um Not zu lindern, um
Zuflucht zu schaffen.
Nothilfe ist wichtig, aber nicht ausreichend. Wir sind davon
überzeugt, dass gegenseitiges Kennenlernen, gegenseitige
Wertschätzung und Respekt Voraussetzung sind für ein gelingendes und froh machendes Miteinander. Wir plädieren für
Offenheit, Toleranz und eine echte Willkommenskultur.
Im neuen Programm finden sie deshalb Einblicke in andere
Kulturen – sei es beim Jesus-Gebet mit klassischen indischen
Mantras oder beim Vortrag zu Flucht und Asyl.
Ganz besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen unser
„Fest der Kulturen“ am 9. und 10. Mai 2015, zu dem wir in
Kooperation mit dem Kulturverein einladen. Wir feiern in großem Stil im PUC und auf der Kennedywiese mit einem bunten
Überraschungsprogramm und vielen Gelegenheiten zu Begegnungen, die sonst vielleicht nicht so einfach möglich sind.
Seien Sie dabei, es lohnt sich.
Ihr
Ludger Wahlers
Sprecher des Puchheimer Podiums
LW@puchheimer-podium.de
Unseren besonderen Service, die Mitarbeiter des Puchheimer Podiums sowie weitere Hinweise und die Veranstaltungsübersicht finden Sie auf den letzten Seiten. 
Vorträge - Seminare - Kulturelles
I. Vorträge - Seminare - Kulturelles
Vortragsreihe mit P. Sebastian Painadath, SJ
Das Johannesevangelium.
Eine mystische Deutung
Erster Abend: Der innere Weg Jesu.
Deutung seiner Symbolsprache
Zweiter Abend: Unser innerer Weg.
Teilnahme am göttlichen Leben
Dritter Abend: Mystische Aussagen
des Johannesevangeliums. Eine
meditative Lektüre
Dr. Sebastian Painadath ist ein in Deutschland ausgebildeter
indischer Theologe. 1986 gründete er im Auftrag des Jesuitenordens in Kalady, Südindien, ein Zentrum für indische Spiritualität und den Ashram „Sameeksha“, der die geistige Begegnung
zwischen den Religionen, insbesondere zwischen Hinduismus
und Christentum, fördert. Seit 30 Jahren vermittelt er die mystisch-spirituelle Dimension des christlichen Glaubens in Europa.
Referent: Pater Dr. Sebastian Painadath, SJ, Indien
Diavortrag zur Vorbereitung des Weltgebetstags
Frauen der Bahamas:
„Begreift ihr meine Liebe?“
Immer am ersten Freitag im März feiern Frauen, Männer,
Kinder weltweit den Weltgebetstag (WGT). „Informiertes
Beten – betendes Handeln“ heißt das ständige Motto des
Weltgebetstags. Es bedeutet, dass die Feier des WGTGottesdienstes und das Engagement für Gerechtigkeit und
Frauensolidarität untrennbar zusammengehören. Das zeigt
sich ganz konkret in der weltweiten Förderung von Frauenprojekten durch die gesammelten Kollekten.
2015 wirft der WGT einen Blick hinter die touristischen Reiseplakate mit ihren weiten Sandstränden und attraktiven Tauch­zielen
und zeigt uns das Alltagsleben der Frauen auf den Bahamas.
Termine:
jeweils 19.30 Uhr
Di 13. Januar 2015
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Di 3. Februar 2015
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Mi 4. Februar 2015
Evang. Gemeindezen­trum,
Allinger Straße 24
Eintritt: 5,00 € je Abend,
12,00 € für drei Abende
Verantwortlich:
Dr. Helmut Schnieringer
 089-80 06 04-18
hs@puchheimer-podium.de
Mi 21. Januar 2015
20.00 Uhr
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Eintritt: frei, Spenden
erbeten
Verantwortlich:
Roswitha Schneider DEF
OV
 089-80 69 44
rs@puchheimer-podium.de
Referentin: Astrid Herrmann,
Religionspädagogin/Gestaltpädagogin Gesang und Tanz
Der Weltgebetstag findet dann in der Kreuzkirche der Baptisten,
Lagerstraße 81, statt, am Freitag, 6. März 2015, 19.30 Uhr.
3
Vorträge - Seminare - Kulturelles
Unsere Empfehlung aus dem Programm des
Evangelischen Bildungswerks
Fr 23. Januar 2015
16.30 bis 20.00 Uhr,
Sa 24. Januar 2015
9.00 bis16.00 Uhr
Puchheim, Evang. Gemeindezentrum, Allinger Str. 24
Gebühr: 30,00 €
Info/Anmeldung: erforderlich bis 13.01.2015 im
Evang. Erwachsenenbildungswerk FFB
 08141-421 38,
info@bildungswerk-ffb.de
Di 27. Januar 2015
19.30 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Eintritt: 5,00 €
Verantwortlich:
Ludger Wahlers
 0173-9077924
lw@puchheimer-podium.de
Validation -
Kommunikation mit Demenzkranken
Validation ist ein wertschätzendes Verhalten gegenüber
verwirrten bzw. dementen Menschen. Sie hilft mit Demenzkranken umzugehen und auf ihre Handlungen und Äußerungen einzugehen. Die Validation wird in der Theorie und mit
praktischen Übungen vorgestellt.
Diese Fortbildung ist offen für Angehörige, Besuchsdienst­
mitarbeitende und Interessierte.
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.
Referent: Peter Wittkop, Dipl.-Pflegewirt
In Kooperation mit der Kolpingfamilie Puchheim
Bautzen und Görlitz
Eine Städtereise in die Vergangenheit
Der Referent nimmt uns mit
auf eine Reise, die er im
Rahmen einer ökumenischen
Studienfahrt im Jahr 2013
selbst gemacht hat. Beide
Städte sind mehr als tausend Jahre alt und glänzen
mit weitgehend restaurierter
historischer Bausubstanz. Bautzen, die Stadt der Türme, ist
auch das kulturelle Zentrum der Sorben in der Oberlausitz.
Die Europastadt Görlitz liegt im äußersten östlichen Winkel
Deutschlands und ist für viele die schönste Stadt unserer
Republik.
Referent: Eduard Schneider, Puchheim
4
Januar - Juli 2015
Mein Lebensbuch
Do 29. Januar 2015
Biographie und kreatives Gestalten
19.30 Uhr
Das Leben ist vielseitig! In verschiedenen Lebensphasen sind unterschiedliche Themen sehr wichtig.
Lebensabschnitte und-einschnitte
sowie Wendepunkte kennzeichnen das
Leben jedes Menschen. – Wir schauen
zurück auf das gelebte Leben, auf die
vielen Überraschungen, Wendepunkte
und auf die je eigene Lebensspur. Wir schauen auf alles,
was für jeden Einzelnen wertvoll und bedeutsam ist. Diese
Eindrücke zu bewahren, stärkt und gibt im Leben Freude,
Einsicht und Halt. Den jeweils ganz persönlichen Erlebnissen
in einem selbstgestalteten Lebensbuch Ausdruck geben,
dazu lädt dieser Abend ein.
Alte Schule, Augsburger
Straße 6, Puchheim-Ort
Eintritt: 5,00 € plus
Materialkosten in Höhe von
9,00 bis 12,00 €, je nach
Buchgröße
Anmeldung erforderlich
unter  089-80 27 10
Verantwortlich:
Edeltraud Ulbrich
 089-80 27 10
eu@puchheimer-podium.de
Referentin: Gabriele Schlüter, Kunstpädagogin
„Reden über Gott und die Welt“
Offener Stammtisch des Puchheimer Podiums
An jedem ersten Montag im Monat ist Redezeit - für alle, die
mögen und über Themen, die viele interessieren.
19.00 Uhr
Weitere Termine: 02.03.,
04.05., 01.06., 06.07.2015
Restaurant Krishna,
Lochhauser Straße 57 /
Ecke Bäumlstraße
Eintritt: frei
Verantwortlich:
Ludger Wahlers
 0173-907 79 24
lw@puchheimer-podium.de
© olly - fotolia
Beim offenen Stammtisch des Puchheimer Podiums können
Sie sich informieren, diskutieren und einen Blick hinter die
Kulissen wagen.
Je nach Bedarf laden wir Referenten ein für einen kurzen
Impulsvortrag.
Mo 2. Februar 2015
5
Vorträge - Seminare - Kulturelles
Di 24. Februar 2015
19.30 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Eintritt: 5,00 €
Verantwortlich:
Dr. Helmut Schnieringer
 089-80 06 04-18
hs@puchheimer-podium.de
Das Herz in Schwingung bringen
Das Jesus-Gebet mit klassischen indischen Mantras
Das Jesusgebet mit der andächtigen Wiederholung des Namens Jesu ist eine einfache Form der Kontemplation in der
christlichen Tradition. Sr. Rose verbindet das Summen des
Namens Jesu mit dem Mantra OM. Gesungen in klassischen
indischen Melodien bekommt das Jesusgebet eine noch tiefere Wirkungskraft.
Referentin: Sr. Rose Pukukadan, Indien
Sr. Rose, geb. 1949, ausgebildet als Krankenschwester in
USA, war über 20 Jahre tätig unter den Armen in verschiedenen Krankenhäusern in Indien. Seit 1990 lebt sie in ihrem
Ashram in Kerala, Südindien und widmet sich dem Studium
und der Praxis des Herzensgebets. Sie hat eine intensive
geistliche Schulung bei P. Sebastian Painadath SJ erhalten.
Aus eigener Erfahrung vermittelt sie das Jesusgebet in vielen
Kreisen in Indien, Österreich und Deutschland.
Mi 25. Februar 2015
14.00 Uhr
Ort: Hypo-Kunsthalle,
München, Theatinerstraße 8
Treffpunkte: S-Bahnhof
Puchheim 12.40 Uhr bzw.
Kassenbereich HypoKunsthalle München
13.45 Uhr (Selbstfahrer)
Führungsgebühr: 8,00 €
(zuzüglich Eintritt 11,00 €
für Gruppen)
Verantwortlich: Roswitha
Schneider DEF OV
 089-80 69 44
rs@puchheimer-podium.de
Anmeldung bis 17.02.
bei der Verantwortlichen
erforderlich
6
Frauengesprächskreis DEF OV Puchheim
Mit Leib und Seele Münchner Rokoko von Asam bis Günther
Die Ausstellung präsentiert zahlreiche herausragende Künstler, die zwischen 1720 und 1770 in München ansässig waren, wie die Brüder Cosmas Damian Asam (1686–1739) und
Egid Quirin Asam (1692–1750) sowie Johann Baptist Straub
(1704–1784), Anton Bustelli (1723–1763) und Ignaz Günther
(1725–1775). Ihre außergewöhnliche ästhetische Sprache
zeichnet sich einerseits durch eine selten dagewesene
Lebensnähe aus, andererseits ist sie durch ihre raffinierte
Eleganz geprägt. Die oft nur schwer zugänglichen Werke
werden dem Betrachter so nahe wie selten zuvor gebracht.
Teilnehmerzahl begrenzt
Führung: Constanze Lindner Haigis, M.A., Kunsthistorikerin
Januar - Juli 2015
Reihe zur Fastenzeit
Dunkler Gott?
Über den Schatten des biblischen Gottesbildes
1. Gewalt im Namen Gottes
2. Warum lässt der gute Gott uns
leiden?
Do 26. Februar 2015
Do 5. März 2015
3. Opfer für Gott?
Do 12. März 2015
4. Zur Hölle mit den Sündern?
Do 26. März 2015
Die christliche Glaubensbotschaft
versteht sich selbst als „Evangelium“,
als frohe Botschaft also. Dazu aber
scheinen nicht wenige Texte sowohl
aus dem Alten wie dem Neuen Testament im Widerspruch zu stehen. Sie legen auf das biblische
Gottesbild den Schatten von Gewalt, Leid, Opfer, Schuld und
Strafe. - An vier Abenden in der Fastenzeit beschäftigen wir
uns mit herausfordernden Texten der Bibel und fragen, wie
wir sie verstehen und mit ihnen umgehen können.
Referenten: Dr. Helmut Schnieringer, PR; Maria Nußrainer, PA i.V.
Der Konflikt zwischen
Russland und der Ukraine
In der Ukraine versucht der westlich orientierte Teil des Landes sich aus der Bevormundung durch Russland zu lösen.
Russland dagegen betrachtet die ehemaligen Sowjetrepubliken als „nahes Ausland” und damit als seine Interessenzone.
Seit der orangenen Revolution befinden sich diese beiden
Interessen im Konflikt, der mit der Annexion der Krim durch
Russland und der russischen Unterstützung für die Separatisten in Donezk und Lugansk offen zum Ausbruch gekommen ist.
In dem Vortrag werden die Vorgeschichte und der Verlauf
des Konflikts dargestellt.
Referent: Dr. Thomas Lange
1979 – 1994 wiss. Mitarbeiter, Uni München,
Freiberuflicher Dozent in der Erwachsenenbildung
jeweils 20.00 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Eintritt frei. Spenden willkommen zugunsten des
Puchheimer Podiums
Verantwortlich:
Dr. Helmut Schnieringer
 089-80 06 04-18
hs@puchheimer-podium.de
Di 3. März 2015
20.00 Uhr
Evang. Gemeindezentrum
Allinger Straße 24
Eintritt: 5,00 €
Verantwortlich:
Roswitha Schneider
 089-80 69 44
rs@puchheimer-podium.de
© V. Yakobchuk - Fotolia.
7
Vorträge - Seminare - Kulturelles
Fr 13. März 2015
19.00 Uhr
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Eintritt: frei,
Spenden willkommen
Verantwortlich:
Pfr. Dr. Markus Ambrosy
 089-800 65 89-0
Anmeldung bis 06.03. im
Evang. Pfarramt
 089-800 65 89-0
Mi 18. März 2015
20.00 Uhr
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Eintritt: 5,00 €
Verantwortlich:
Dr. Helmut Schnieringer
 089-80 06 04-18
hs@puchheimer-podium.de
10. Kulinarischer Kinoabend
„Monsieur Claude und seine Töchter“
Mit „Multikultimodellfamilienkomödie“ betitelte die FAZ ihre Rezension des Films „Monsieur Claude und seine Töchter“, als
er in Deutschland in die Kinos kam. „Qu’est-ce qu’on a fait au
bon dieu?“ „Was haben wir dem lieben Gott bloß getan?“ (FAZ)
war der Originaltitel dieses in Frankreich sehr erfolgreichen
Films des Regisseurs und Drehbuchautors Philippe de Chauveron von 2014, der mit Witz und Leichtigkeit die Geschichte
eines Paares und seiner vier Töchter erzählt, die alle Männer
aus verschiedenen Kulturkreisen heiraten.
Herzliche Einladung! Wie immer werden Sie mit Essen und
Getränken an diesem Abend kulinarisch verwöhnt. Darum
bitten wir sehr um Anmeldung.
40 Jahre Ökumene in Puchheim
Ökumene in Zeiten eines
Franziskus
Außenansichten eines Journalisten
Unverkennbar ist mit Papst Franziskus in der katholischen
Kirche ein neuer Stil eingekehrt, der überwiegend auch
ökumenisch begrüßt wird. Doch ist der neue Papst auch
unbequem für Kirchen, die sich etabliert haben und in entwickelten Routinen verharren. Öffnen sich durch die Veränderungen im Vatikan auch neue Perspektiven für die Ökumene? Was bedeutet Ökumene in Zeiten eines Franziskus?
Referent: Matthias Drobinski, innenpolitischer Redakteur der
Süddeutschen Zeitung, zuständig für Kirchen und Religionsgemeinschaften
8
Januar - Juli 2015
Anregender Rundgang durch die
Städtische Galerie Lenbachhaus
Die ehemalige Villa des Künstlerfürsten Franz von Lenbach wurde kürzlich
gründlich renoviert, durch einen Neubau „ummantelt“ und dadurch stark
verändert. Erst dadurch ist sie richtig
als ein Juwel des typisch Münchnerischen Historismus erkennbar geworden. Die Kunsthistorikerin Nicole von
Egloffstein erläutert in einem Rundgang durch Haus und Garten auf ihre
unnachahmliche Weise die Architektur und die neu entstandenen Abteilungen dieser abwechslungsreichen städtischen
Sammlung, die weit mehr zu bieten hat, als die weltberühmte
Sammlung „Blauer Reiter“.
Referentin: Nicole von Egloffstein, M.A., Kunsthistorikerin
Meditationsseminar in Bernried
Spirituelle Übungswege in den Religionen Geh Du den Deinen
Jede Religion kennt eigene Feste, heilige Schriften und verschiedene Übungswege für ein geistvolles, erfülltes Leben.
Kann ich als spirituell suchender Mensch aus den verschiedenen Angeboten wählen und meinem Glauben trotzdem
treu bleiben? Diese Tage geben Gelegenheit, Übungswege
aus den großen Weltreligionen zu bedenken und im gemeinsamen Austausch und Üben eine Antwort auf diese Frage zu
finden.
Di 14. April 2015
16.00 Uhr
München, Lenbachhaus,
Luisenstraße 33
Treffpunkte: S-Bahnhof
Puchheim ca. 14.45 Uhr
bzw. Kassenbereich
Schack-Galerie München
15.50 Uhr (Selbstfahrer)
Eintritt: 5,00 € zuzüglich
Museumseintritt
(10,00 €, erm. 5,00 €)
Anmeldung beim
Pfarramt St. Josef
 089-80 06 04-0 bis zum
10.04. erforderlich!
Verantwortlich:
Roland Frank  089-80 27 28
rofra@puchheimer-podium.de
Mi 15. bis Fr 17. April 2015
Mi 14.00 Uhr
bis Fr 13.00 Uhr
Bildungshaus St. Martin
Bernried
Gebühr: 130,00 €
Verantwortlich: Heidi Mixl
 089-80 39 43
Anmeldung erbeten bis
28.02.2015
Bitte mitbringen: für die Übungen warme und bequeme Kleidung, warme Socken, eventuell ein Meditationskissen oder
einen Meditationshocker, Thermoskanne, Schreibzeug.
Referentin: Edeltraud Ulbrich
9
Vorträge - Seminare - Kulturelles
Sa 25. April 2014
19.30 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Eintritt: 5,00 €
Verantwortlich:
Rosemarie Schmidt
 089-80 43 41
rosch@puchheimer-podium.de
Impressionen aus dem Baltikum
Tallinn, Riga, Kurische Nehrung, Vilnius
Wer das mittelalterliche Tallinn, die Jugendstilmetropole
Riga (Kulturhauptstadt Europas 2014) und Vilnius - wegen
seiner vielen Kirchen Rom des Ostens genannt - besucht,
kommt aus dem Staunen nicht heraus. Die
aufwändig und gelungen
restaurierten Hauptstädte
von Estland, Lettland und
Litauen bieten eine Vielzahl
architektonischer Überraschungen. Ganze Stadtviertel gehören zum Weltkulturerbe
der UNESCO. Last but not least nimmt Sie der Referent mit
auf eine Zeitreise auf die Kurische Nehrung, wo sich in Nida,
dem ehemaligen Nidden, seit 1930 das Sommerhaus von
Thomas Mann befindet.
Referent: Elmar Schmid
Mi 29. April 2015
20.00 Uhr
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Eintritt: 5,00 €
Verantwortlich:
Dr. Adolf Caesperlein
 089-80 37 29
ac@puchheimer-podium.de
Flucht und Asyl
Ich bin ein Fremder gewesen, und ihr habt mich
(nicht) aufgenommen (Mt 25,35 und 43)
Die Krisen der Welt treiben derzeit mehr Menschen zur
Flucht als jemals zuvor. Mit der Ankunft vieler Flüchtlinge in
unseren Gemeinden werden die menschlichen Tragödien
hinter den globalen Krisen deutlich. Viele ahnen, dass Europa sich nicht abschotten kann vom Rest der Welt – zumal
der Hunger des Westens nach Rohstoffen ein Grund ist für
den Hunger und das Elend vieler Menschen des Südens.
Der Referent beschäftigt sich mit Flucht an beiden Enden
des Weges: Im Nahen Osten koordiniert er die kirchliche
Hilfe aus Bayern, in Bayern kümmert er sich um die Flüchtlingspolitik seiner Kirche.
© schankz - Fotolia
10
Referent: Thomas Prieto Peral, Referent der Evang.-Luth.
Kirche in Bayern für Ökumene und Weltverantwortung
Januar - Juli 2015
Frauengesprächskreis DEF OV Puchheim zusammen
mit den Medioren
Kirchen-Schätze in der Region (Führung 13)
St. Johann Baptist in Babenried, St. Peter und Paul
in Aich, St. Sebastian (sel. Edigna) in Puch, Kapelle
St. Rupert in Lindach, St. Margareth in Malching
Unter der bewährten fachkundigen Führung wollen wir die
genannten Kirchen kennen lernen.
Dauer ca. 3 Stunden.
Referentin: Anne Mischke-Jüngst, M.A., Kunsthistorikerin
Mo 4. Mai 2015
14.00 Uhr
Treffpunkt Maibaum am
Grünen Markt
Gebühr: 8,00 €, zuzüglich
Fahrtkosten für Mitfahrer
Verantwortlich: Roswitha
Schneider DEF OV
 089-80 69 44
rs@puchheimer-podium.de,
Burkhard Geisheimer
Anmeldung bis 24.04.2015
erforderlich, damit wir
Fahrgemeinschaften bilden
können
In Kooperation mit Kulturverein Puchheim e.V. und mit
freundlicher Unterstützung der Stadt Puchheim
Zweite Kulturale - Fest der Kulturen
Kultur im PUC und auf der Kennedywiese
Künstlerinnen und Künstler der Region
Menschen aus etwa einhundert
Nationen sind in Puchheim
zuhause. Grund genug, ein
großes Fest der Kulturen zu
feiern. Es beginnt im PUC am
Samstag, den 9. Mai ab 15.00
Uhr mit einem bunten Programm
aus Musik, Tanz, Theater und
Bildender Kunst. Am Sonntag
geht es im Festzug vom PUC
© Christophe BOISSON - Fotolia
zur Kennedywiese, wo wir unter
anderem ein Kunstwerk aufstellen, einen Markt der Möglichkeiten mit vielen Mitmachaktionen anbieten und auf einer
Bühne in- und ausländischen Künstlern Gelegenheit geben,
ihr Programm zu präsentieren.
Sa 9. Mai 2015 PUC
15.00 Uhr
Puchheimer Kulturzentrum,
Allinger Straße / Ecke
Oskar-Maria-Graf-Straße
So 10. Mai 2015
11.30 Uhr
Kennedywiese Puchheim,
Poststraße / Ecke Kennedystraße
Eintritt: frei
Verantwortlich: Edeltraud
Ulbrich  089-80 27 10
eu@puchheimer-podium.de,
Ludger Wahlers
 0173-9077924
lw@puchheimer-podium.de
11
Vorträge - Seminare - Kulturelles
Pfingstdienstag, 26. Mai
bis Do 4. Juni 2015
Reisepreis: ab 1.560,00 €
Verantwortlich: Rosemarie
und Edgar Fahmüller:
 089-80 31 06
rf@puchheimer-podium.de;
Priska und Bernhard Malkmus
 089- 80 29 91;
Peter Schmidt
 089-80 42 12
Ökumenische Studienreise nach Schottland
Der Arbeitskreis Ökumenische Studienreisen Puchheim hat
eine Studien- und Begegnungsreise nach Schottland als
zehntägige Flug- und Busreise organisiert.
Geplanter Reiseverlauf: Edinburgh
– Melrose Abbey
– Dryburg Abbey –
Linlithgow – Stirling
Castle – Iverness
– Loch Ness – Urquhart Castle – Isle
of Skye – Armadale
© spumador - Fotolia
– Fort William – Glen
Coe – Kilmartin – Oban – Isle of Mull – Fionnport – Iona
Abbey – Loch Lomond – Glasgow.
Einzelheiten zum Reiseablauf und zur Durchführung der
Reise sind dem ausführlichen Programm zu entnehmen, das
bei den Verantwortlichen erhältlich ist.
Fr 5. bis Do 18. Juni 2015
Puchheimer Christen reisen
Ökumenische Studienreise ins Baltikum
Verantwortlich:
Rosemarie Schmidt
 089-80 43 41
rosch@puchheimer-podium.de
Foto: privat
Bei der 14-tägigen
kombinierten Bus-/
Schiffs-Reise ins
Baltikum besuchen
wir Estland, Lettland
und Litauen mit ihren
großartigen Hauptstädten und anderen
reizvollen Zielen.
Siehe VorbereitungsVortrag am 25.04.15
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Verantwortlichen
12
Januar - Juli 2015
Recherchen in der Finanzwelt
Too big to tell
Ein Film von Johanna Tschautscher
und Günther Lainer
Was ist Geld? Etwa 3% des Geldes ist Papier- und Münzgeld.
Wo sind die restlichen 97%? Wie entsteht Geld? Was ist
Geldschöpfung? Wie viel Geld gibt es und wer hat es? Was
verleiht die Bank bei einer Kreditvergabe? Dieser und vielen
anderen Fragen geht Johanna Tschautscher mit ihrem Film
auf den Grund und liefert auch für den Laien verständliche
Antworten. Dieser Film soll Klarheit schaffen über die Situation in der Finanzwelt und beleuchten, was dort vor sich geht.
Viele Menschen, die dies bisher möglicherweise als zu kompliziert abgelehnt haben, bekommen mit diesem Film und der
Diskussion darüber einen Einblick in das Finanzwesen, das
die alles prägende Ökonomie auf unserem Planeten steuert.
Konzert des Gospelchors „Rise‘n sing“
der Evangelischen Auferstehungskirche
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse
Mi 10. Juni 2015
20.00 Uhr
Evang.Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Eintritt: frei, Spenden
willkommen zugunsten der
Erwachsenenbildung
Verantwortlich:
Dr. Adolf Caesperlein
 089-80 37 29
ac@puchheimer-podium.de
Sa 13. Juni 2015
Evang. Auferstehungskirche, Allinger Straße 24
Verantwortlich:
Brian Hamilton
13
Vorträge - Seminare - Kulturelles
Sa 27.Juni 2015
Ort: Hafendorf am Simssee
Verantwortlich:
Rosemarie Schmidt
 089-80 43 41
rosch@puchheimer-podium.de
Kunst im Chiemgau
Atelierbesuch in Hafendorf am Simssee
Die weit über Deutschlands
Grenzen hinaus bekannte
Malerin und Bildhauerin
Antje Tesche-Mentzen lädt
ein zu einem Atelierbesuch
in Hafendorf. „Innenwelten
sind Gestalt geworden.
Wandlungen, Verwandlungen ergreifen, umspinnen
den Betrachter. Er spürt,
da ist ein Zeichen gesetzt,
da führt ein Weg zurück
Foto: privat
in Schöpfungsmomente“
(Walter Flemmer). Ursula und Norbert Schenkel (Klavier und
Klarinette) und drei Sängerinnen werden uns im dortigen
Konzertraum (ehem. Heuboden) ein kleines Konzert geben.
Anmeldung, Infos zu Teilnahmegebühr und Busreisepreis auf
Anfrage bei der Verantwortlichen.
Sa 4. Juli 2015
Evang. Auferstehungskirche,
Allinger Straße 24
Verantwortlich: Yoko Seidel
 089-82 07 21 78
14
Konzert des Evangelischen Kirchenchores
Nähere Informationen entnehmen sie bitte der Tagespresse
Januar - Juli 2015
II. Ständige Angebote
für verschiedene Interessengruppen:
Eltern-Kind-Programme, Bibel am Morgen,
Meditationkreis, Frauengesprächskreise, Kunstgenuss,
Medioren, Altenclubs, Tanzangebote und Instrumentalmusik
Eltern-Kind-Programm (EKP)
für Eltern und Kinder zwischen ein und drei Jahren
Die Gruppen werden von qualifizierten Leiterinnen mit einer
speziellen Ausbildung betreut. Ziele der Gruppen sind: Kontakte – Gespräche – gemeinsam spielen – Förderung der
Gesamtentwicklung der Kinder vor dem Kindergarten in der
Familiensituation – Anregungen der Eltern zum gemeinsamen
Spiel zu Hause und Unterstützung der Erziehungssituation des
Alltags – Gruppenerleben für Kinder und Erwachsene.
Januar bis Juli 2015
Do
9.00 bis 11.00 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Gebühr: 81,00 € pro Familie für 15 Treffen und
3 Zusatztreffen (z.B. VaterKind-Treffen, Elternabend,
Feste o. ä. )
© sergey Novikov - Fotolia
Leitung: NN
Info: Brucker Forum  08141-449 94
15
Ständige Angebote
Di
9.00 bis 11.15 Uhr
Evang. Gemeindezentrum, Allinger Str. 24
Gebühr: frei
Anmeldung erforderlich
Eltern-Kind-Gruppe
Ziele der Gruppe für Mütter, Väter und Kleinkinder sind: Kontakte knüpfen, Austausch über Ernährungs- und Erziehungsfragen, Anregungen für die religiöse Erziehung, Singen,
Spielen, Basteln mit Kindern, Kirchenjahresfeste miteinander
feiern.
Leitung:
Hannelore Behrend, Kindergärtnerin,  089-800 29 00
und Ulrike Bürklin, Soz.Päd.  089-271 21 42
Do 14-tägig
8.30 bis 9.30 Uhr
Kath. Pfarrhaus, Am Grünen Markt 2, Josefszimmer (Untergeschoss)
Bibel am Morgen
Ein biblisches Thema steht im Mittelpunkt und wird nach
einer Einführung im Gespräch auf unser heutiges Leben
hinterfragt. Informationen im Pfarrbüro  800 60 40.
Ansprechpartner: Bernhard Lieder, Religionslehrer i. R.,
 089-80 76 29 und das Seelsorgeteam über Pfarrbüro
 089-800 60 40
16
Januar - Juli 2015
Meditationskreis
Sich Stille schenken, innehalten, ganz da sein im Heute und
Jetzt. Hier können wir zu unseren Wurzeln finden, innerlich
leer werden, um Gott zu begegnen. In der Meditation dürfen
wir Kraft und Gelassenheit für den Alltag schöpfen, uns der
Vergänglichkeit von Freude und Leid bewusst werden und
Dankbarkeit erfahren für das, was uns täglich geschenkt wird.
Alle, die sich auf den meditativen Weg gemacht haben, sind
herzlich eingeladen, einmal in der Woche in Gemeinschaft zu
meditieren. Wir treffen uns jeden Montag um 17.30 Uhr für
eine halbe Stunde, auch in den Ferien und an Feiertagen.
montags
17.30 bis 18.00 Uhr
Kath. Pfarrhaus, Am Grünen Markt 2, Josefszimmer
(wenn nicht anders angegeben)
Eintritt: frei
Verantwortlich: Heidi Mixl
 089-80 39 43
Falls nicht anders angekündigt findet jeden zweiten Donnerstag im Monat eine Meditation mit einem Referenten statt.
Bibliodrama
Sa 10.01.2015
Referentin: Margret Schneider
9.30 bis 17.00 Uhr
Hinweis: kl. Mahlzeit für den Mittagstisch mitbringen
Kath. Pfarrzentrum
St.Josef, Allinger Straße 3
Meditation
Referentin: Inge Aschauer
Do 12.02.2015
Im Atem zur Stille
19.30 Uhr
Do 12.03.2015
Referentin: Roberta Pointner
19.30 Uhr
Meditationsseminar in Bernried
Thema: Spirituelle Übungswege in den Religionen –
Geh Du den Deinen (s.o.)
Kursleitung: Edeltraud Ulbrich
15. bis 17. April 2015
Anmeldung: Heidi Mixl
 089-80 39 43
Das Universum in der japanischen Blumenkunst
Verantwortlich: Heidi Mixl
Do 21.05.2015
Im Herzensgebet zur Stille
Referentin: Maria Nußrainer, PA i.V.
Do 11.06.2015
Meditativer, spiritueller Tanz
Do 09.07.2015
Referentin: Brigitte Heinrich
19.30 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
17
Ständige Angebote
Frauengesprächskreise
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Verantwortlich:
Inge Aschauer
 089-800 60 40
Die Mitglieder der Gesprächskreise bestimmen ihr Programm selbst.
Ziele der Treffen sind: Sich selbst durch die anderen besser
kennen lernen - Mittragen von Problemen und gemeinsames
Suchen nach Lösungen - Gemeinsame Interessen pflegen
- Auseinandersetzung mit religiösen, gesellschaftlichen,
politischen Themen.
Termine bitte telefonisch erfragen.
Offener Ökumenischer Frauentreff
Puchheim-Ort
Kath. Pfarrheim MariaHimmelfahrt, Dorfstraße 2,
Puchheim-Ort
Jeden zweiten Freitag im
Monat
Termine: 09.01., 13.02.,
13.03., 17.04., 08.05.,
12.06., 10.07.2015
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Evang. Gemeindezen­trum,
Allinger Straße 24
18
Leitung: Inge Aschauer  089-800 60 40
Rückfragen: bei Elisabeth Brandmeier  089-80 21 20
Ökumenisches Frauenfrühstück
Das ist lebendiges, thematisches Arbeiten mit einem selbst
gewähltem Thema nach einem leckeren Frühstück.
Ansprechpartnerinnen:
Ute Kolb  089-80 39 08 und
Gabriele Schlüter  089-80 54 27
Januar - Juli 2015
Frauengesprächskreis
im Deutschen Evangelischen Frauenbund
e.V. Ortsverband Puchheim (DEF OV)
Eine Gruppe von interessierten Frauen, die sich mit aktuellen
Themen aus den verschiedensten Bereichen befassen, trifft
sich zum Gespräch in der Regel jeden 3. Mittwoch im Monat,
14.30 Uhr. Der Kreis ist offen für jede Frau.
Anmeldung zur Kaffeeplanung wird erbeten bei der Verantwortlichen.
Lesung: „Wie Frauen Glück erleben “
Lesung und Gespräch mit Dr. Annegret Braun
Frauen der Bahamas
WGT-Einführungs-Vortrag (s.o.)
Hypo-Kunsthalle: Rokoko-Ausstellung (s.o.)
Führung: Constanze Lindner Haigis, M.A., Kunsthistorikerin
40 Jahre Ökumene in Puchheim
Ökumene in Zeiten eines Franziskus (s.o.)
3. Mi im Monat
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24, wenn
nicht anders angegeben
Termine:
Mi 14. Januar 2015
15.15 Uhr
Mi 21. Januar 2015
20.00 Uhr
Mi 25. Februar 2015
12.40 Uhr S-Bahnhof
Mi 18. März 2015
20.00 Uhr
„Gut sehen, gut hören“
Referentin: Kirsten Anschütz, Apothekerin
Mi 15. April 2015
Kirchen-Schätze in der Region (Führung 13) s. o.
Führung: Anne Mischke-Jüngst, MA, Kunsthistorikerin
Mo 4. Mai 2015
„Kräuter für unseren Tisch“
Referentin: Christine Huber, Kräuterpädagogin, Ernährungsberaterin
Mi 17. Juni 2015
Studienfahrt (Näheres wird noch bekannt gegeben)
Ansprechpartnerinnen:
Roswitha Schneider  089-80 69 44,
Renate Jachmann  089-80 72 41
14.30 Uhr
14.00
14.30 Uhr
Do 9. Juli 2015
7.30 Uhr
Verantwortlich: Roswitha
Schneider  089-80 69 44
rs@puchheimer-podium.de
19
Ständige Angebote
Termine in den
Schau­kästen der Kirchen
und in der Presse
Gebühr: wird bekannt
gegeben
Verantwortlich:
Burkhard Geisheimer
 089-80 12 22
Kunstgenuss mit Gleichgesinnten
Unser Gesprächskreis befasst sich mit den vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten der Bildenden Kunst. Vorgesehen sind
Besuche in Kunstmuseen und zeitgenössischen Ausstellungen unter fachkundiger Führung sowie Galerie- und Atelierbesuche mit jeweils anschließendem Erfahrungsaustausch in
geselliger Runde.
Besuche werden auf Grund aktueller Angebote spontan und
kurzfristig beschlossen. Alle, die sich für Bildende Kunst interessieren, sind zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.
Treffpunkte und Zeiten werden bekannt gegeben.
Jeden 2. Montag
im Monat
Termine: 19.01., 09.02.,
09.03., 13.04., 11.05.,
08.06., 13.07. und
12.08.2015
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Die „Medioren“ sind eine für alle Bürger offene Gruppe in
der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Puchheim. Wir sind seit
dem Jahr 2000 ein Kreis von Frauen und Männern, die aus
dem Beruf ausgeschieden sind oder sich auf den Ruhestand
vorbereiten. Gemeinsam wollen wir den neuen Lebensabschnitt sinnvoll gestalten, neue Kontakte ermöglichen und
den Horizont intellektuell erweitern.
Verantwortlich: Ursula
Egelseer  089-80 73 12,
Burkhard Geisheimer
 089-80 12 22
Bei einem Glas Wein treffen wir uns, pflegen das Gespräch
miteinander und planen gemeinsame Aktivitäten im kulturellen, sozialen und Freizeitbereich.
Schauen Sie doch einfach mal vorbei!
ab 16.00 bis 18.30 Uhr
Fr 14-tägig
14.00 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Do 14-tägig
14.00 Uhr
Kath. Pfarrheim Maria
Himmelfahrt, Dorfstraße 2,
Puchheim-Ort
20
Dämmerschoppen für Medioren
Altenclub St. Josef in Puchheim-Bahnhof
Termine bitte dem Wochenplan entnehmen!
Rückfragen:
Maxi Westram  089-80 17 41 oder Helmi Lieder  089-80 76 29
Altenclub Maria Himmelfahrt Puchheim-Ort
Termine bitte dem Wochenplan entnehmen!
Rückfragen: Helga Dobler  089-800 11 73
Januar - Juli 2015
Meditativer Kreistanz
Tanzend die Mitte finden
Passend zu den Jahreszeiten tanzen wir traditionelle Tänze
aus verschiedenen Ländern und Kulturen, aber auch andere
Tänze zu klassischer Musik. Durch den Tanz und die Bewegung sind wir bei uns und im Kreis mit anderen verbunden.
Wir wollen Freude, Entspannung, aber auch die Einfachheit
der Stille spüren und uns für den Alltag stärken.
„O Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel
mit dir nichts anzufangen.“ (Augustinus)
Für alle, die Spaß an der Bewegung haben, Tanzerfahrung
ist nicht erforderlich.
Tanz mit - bleib fit!
Tanz und Bewegung für Jung und Alt
Tanzen verbindet man normalerweise mit Paartanz. Aber
darum geht es bei diesem Bewegungstraining nicht. Da kann
man auch als Einzelner kommen. Tanzen ist die charmanteste Art, Gymnastik zu machen und ist außerdem ein gutes
Gedächtnistraining. Eingeladen sind alle, die Freude an
Musik und Bewegung haben.
Leitung: Marion Schneider  08141/2 58 82
Ingrid Lindenmeyer  089-841 62 79
Boogie-Übungsabende
Für alle Paare, die Freude am Boogie haben. Hier wollen wir
gelernte Figuren wieder auffrischen.
Hinweis: Wir werden jetzt immer alle Sonntags-Termine um
19.00 Uhr, die Samstags-Termine um 20.00 Uhr beginnen.
Leitung u. Anmeldung: Christine und Harry Killer
 089-80 51 21
Verantwortlich: Sachbereich Ehe und Familie
Fr
Termine: 09.01., 13.02.,
06.03.,10.04., 08.05.,
19.06., 10.07.2015
19.00 bis 20.30 Uhr
Leitung: Sabine Hufnagel
 089-800 11 95
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Gebühr: 6,00 € pro Abend
Do 14-tägig
Termine: 15., 29.01., 05.,
26.02., 05., 19.03., 16.,
30.04., 07., 21.05., 11.,
25.06., 09., 23.07.2015
14.30 bis 16.00 Uhr
ab 10. Oktober 2014
Gebühr: 3,00 €
pro Nachmittag
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Sa 17.01., Sa 21.02.,
So 22.03. So 26.04.,
So 17.05,
Sa 13.06. und
So 19.07.2015
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Gebühr: 5,00 €
pro Person und Abend
21
Ständige Angebote
Fr 16.01., 20.02., 20.03.,
24.04., 15.05., 17.07.2015
20.00 bis 21.30 Uhr
In der Regel jeden dritten
Freitag im Monat, 6 Treffen
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Gebühr: 3,00 € pro Person
und Abend
Di
9.30 bis 11.00 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Tanz im Pfarrsaal
Offene Volkstanz-Übungsabende
Unser Tanzrepertoire umfasst Volkstänze im weitesten Sinn.
Die Teilnahme ist selbstverständlich auch für Singles möglich. Wir tanzen Tänze zu zweit, zu dritt, im Kreis, zu vier
Paaren oder in der „langen Gasse“, vom griechischen „Ai
Georgis“ bis zum bayerischen „Zwiefacher“. Die Auswahl der
Tänze orientiert sich an den teilnehmenden Personen.
Tanzleitung: Elisabeth Hirschbold  089-80 44 55
Flötenspielkreis
Wir treffen uns in der Regel dreimal im Monat. Wir erarbeiten
leichte bis mittelschwere Stücke aus verschiedenen Musikepochen. Neue Mitspielerinnen und Mitspieler sind herzlich
willkommen.
Leitung und Anmeldung:
Rosemarie Fahmüller  089-80 31 06
Mi
9.00 bis 10.30 Uhr
Kath. Pfarrzentrum
St. Josef, Allinger Straße 3
Gitarrenspielkreis
Wir sind eine kleine Gruppe, die zusammen musiziert und
sich Stücke erarbeitet. Neue Mitspielerinnen und Mitspieler
sind herzlich willkommen.
Leitung und Anmeldung:
Elisabeth Seeberger  089-80 19 93
Di
19.15 bis 21.15 Uhr
Evang. Gemeindezentrum,
Allinger Straße 24
Posaunenchor
Wir sind ein Bläserkreis der Auferstehungskirche mit
mehreren Gruppen (Anfänger, Jugendposaunenchor und
diversen Ensembles). Wir bilden regelmäßig Jugendliche
und Erwachsene aus und freuen uns über jeden, der mit uns
(ob mit Trompete, Horn, Posaune oder Tuba) musizieren will.
Nähere Auskünfte bei der Leitung.
Leitung: Yoko Seidel  089-82 07 21 78
22
Januar - Juli 2015
Weitere Hinweise:
Unser besonderer Service für Sie: Wir erinnern Sie gerne ca.
alle zwei Wochen per E-Mail an unsere jeweils nächsten Veranstaltungen. Teilen Sie uns einfach Ihre E-Mailadresse mit
oder senden Sie eine Mail an folgende Adresse: info@puchheimer-podium.de.
Der Besuch unserer Veranstaltungen muss nicht an fehlenden
Babysittern scheitern: Babysitter-Listen liegen an allen evang.
und kath. Pfarrämtern, sowie in allen Kindergärten aus.
Für die Veranstaltungen wird eine Eintrittsgebühr erhoben
(Ermäßigungen für Schüler und Studenten) oder es wird um
eine Spende gebeten.
Änderungen behalten wir uns vor.
Ludger Wahlers (Sprecher der
Arbeitsgemeinschaft)
 0173-907 79 24
lw@puchheimer-podium.de
Pfr. Ulrich Bach
 089-80 06 04-0
Annette Becker
 089-800 53 71
ab@puchheimer-podium.de
Rosemarie Fahmüller
 089-80 31 06
rf@puchheimer-podium.de
Roswitha Fischer
 089-80 23 77
rofi@puchheimer-podium.de
Roland Frank
 089-80 27 28
rofra@puchheimer-podium.de
Wolfram Rothert
 089-089-80 19 77
wr@puchheimer-podium.de
Inge Schmidt
 08141-349255
is@puchheimer-podium.de
Rosemarie Schmidt
 089-80 43 41
rosch@puchheimer-podium.de
Puchheimer Podium
Postadresse: Am Grünen
Markt 2, 82178 Puchheim.
www.puchheimer-podium.de;
info@puchheimer-podium.de
Verantwortlich: Ludger Wahlers
lw@puchheimer-podium.de
Die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter des
Puchheimer Podiums
Katholisches Team:
Impressum:
Dr. Helmut Schnieringer
 089-80 06 04-18
hs@puchheimer-podium.de
Kilian Schwarz
 089-80 17 52
ks@puchheimer-podium.de
Edeltraud Ulbrich
 089-80 27 10
eu@puchheimer-podium.de
Evangelisches Team:
Roswitha Schneider (Stellv. Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft)
 089-80 69 44
rs@puchheimer-podium.de
Pfr. Dr. Markus Ambrosy
 089-800 65 89-0
Dr. Adolf Caesperlein
 089-80 37 29
ac@puchheimer-podium.de
Renate Jachmann
 089-80 72 41
rj@puchheimer-podium.de
Dagmar Seitz
 089-80 30 47
ds@puchheimer-podium.de
Ingrid Weidenhammer-Keck
 089-800 26 07
iw@puchheimer-podium.de
Das Puchheimer Podium wird
als ökumenisch ausgerichtete Arbeitsgemeinschaft der
Erwachsenenbildung getragen
vom katholischen Pfarrverband Puchheim und von der
Evangelisch-Lutherischen
Kirchengemeinde in Puchheim. Die beiden Teams sind
jeweils eingebunden in die
entsprechenden Bildungswerke, das katholische Brucker
Forum und das Evangelische
Bildungswerk im Dekanat
Fürstenfeldbruck. Beide sind
als förderungswürdige Einrichtungen im Sinne des Bayerischen Erwachsenenbildungsförderungsgesetzes (EBFöG)
vom 26.06.1974 anerkannt
und zertifiziert.
Bitte beachten Sie auch diese
zentralen Programme: www.
brucker-forum.de, www.
evangelisch-ffbildung.de.
Druck: Gemeindebriefdruckerei,
Groß-Oesingen
23
Veranstaltungsübersicht Januar bis Juli 2015
Geleitwort2
Allgemeine Hinweise
2
I. Teil: Vorträge - Seminare - Kulturelles3
Januar Di 13.01. Mystische Deutung des Johannesevangeliums (3 Abende)
3
Mi 21.01. Frauen der Bahamas WGT-Vortrag
3
Fr 23.01. Validation - Kommunikation mit Demenzkranken
Anmeldung4
Sa 24.01. Validation dto.
4
Di 27.01. Bautzen und Görlitz - eine Städtereise 4
Do 29.01. Mein Lebensbuch
Anmeldung
5
Februar
Mo 02.02. Offener Stammtisch
5
Di 03.02. Mystische Deutung des Johannesevangeliums
3
Mi 04.02. Mystische Deutung des Johannesevangeliums
3
Di 24.02. Das Herz in Schwingung bringen
6
Mi 25.02. Hypo-Kunsthalle: Rokoko-Ausstellung
Anmeldung
6
Do 26.02. Reihe: Dunkler Gott: Gewalt im Namen Gottes?
7
März
Mo 02.03. Offener Stammtisch
5
Di 03.03. Der Konflikt zwischen Rußland und der Ukraine
7
Do 05.03. Reihe: Dunkler Gott? Warum läßt der gute Gott uns leiden?
7
Do 12.03. Reihe: Dunkler Gott? Opfer für Gott?
7
Fr 13.03. Kulinarischer Kinoabend: „Monsieur Claude…“ Anmeldung8
Mi 18.03. Ökumene in Zeiten des Franziskus
8
Do 26.03. Reihe: Dunkler Gott? Zur Hölle mit den Sündern?
7
April
Di 14.04. Städtische Galerie Lenbachhaus Anmeldung9
Mi 15.04. Meditationstage in Bernried Anmeldung9
Sa 25.04. Impressionen aus dem Baltikum
10
Mi 29.04. Flucht und Asyl
10
Mai
Mo 04.05. Kirchenschätze:
Anmeldung11
Mo 04.05. Offener Stammtisch
5
Sa 09.05. Zweite Kulturale - Fest der Kulturen PUC
11
So 10.05. Zweite Kulturale - Fest der Kulturen Kennedywiese
11
Di 26.05. Ökum. Studienreise nach Schottland Anmeldung12
Juni
Mo 01.06. Offener Stammtisch
5
Fr 05.06. Studienreise ins Baltikum Anmeldung12
Mi 10.06. Film: „Too big to tell” (Geldwirtschaft)
13
Sa 13.06. Gospelkonzert
13
Sa 27.06. Atelierbesuch in Hafendorf am Simssee Anmeldung
14
Juli
Sa 04.07. Konzert des Evang. Kirchenchores 14
Mo 06.07. Offener Stammtisch
5
II. Teil: Ständige Angebote
Eltern-Kind-Programm (EKP), Bibel am Morgen, Meditationskreis
15
15
Frauengesprächskreise Kunstgenuss mit Gleichgesinnten, Dämmerschoppen für Medioren, Altenclubs
Tanzangebote, Instrumentalkreise
Impressum, Mitarbeiterliste, Hinweise
18
20
21
23
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
18
Dateigröße
631 KB
Tags
1/--Seiten
melden