close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abendkarte - Krone Altstetten

EinbettenHerunterladen
EINLADUNG
A
für nme
20 freieldesc
.O
kto Vort hluss
be räg
r 2 e:
014
Dortmund
zur
177. Versammlung des Vereins
Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
Freitag, 30. Januar 2015 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag, 31. Januar 2015 09:30 Uhr - 18:00 Uhr
IVOM-Qualifizierungskurs
für die intraokulare medikamentöse AMD-Therapie
(Aufbaukurs)
Kurse für ophthalmologisches Assistenzpersonal
Weiterbildungsprogramm
für Pflegeberufe und medizinische Fachangestellte
Verleihung Dr. Georg Preis & RWA-Wissenschaftspreis
Kinderbetreuung am Samstag
Homepage der RWA, Onlineanmeldung & Vortragsanmeldung
www.rwa-augen.de
RWA
Grußwort
2015
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
177. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
ganz herzlich möchten wir Sie zur 177. Versammlung des Vereins
der Rheinisch-Westfälischen Augenärzte nach Dortmund einladen.
Die vor uns liegende Jahrestagung unseres augenärztlichen Vereins soll zu Beginn des Jahres 2015 die Gelegenheit bieten, das
alte Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die
kommenden Jahre zu geben.
Dieser Ausblick wird bezüglich der intravitrealen Injektionen kurzfristig sein. Was die politische Augenkliniklandschaft in unserem
Bundesland anbelangt, wird sie eher langfristig ausfallen. In
einer hochkarätigen berufspolitischen Sitzung mit Hauptreferaten
werden diese Punkte im ambulanten, wie auch im klinischen
Bereich, als „Pro- und Kontra-Vorträge” beleuchtet.
In den verschiedenen Schwerpunkten unseres Fachbereiches
werden sowohl aktuelle Entwicklungen als auch zukünftige Innovationen vorgestellt und kritisch hinterfragt. Eine Vielzahl renommierter Referenten aus unserem schönen nordrhein-westfälischen
Bundesland wird die gesamte Ophthalmologie darstellen und
Orientierungshilfe zu Entscheidungen bieten.
Wir freuen uns auf eine Vielzahl freier Vorträge und Kasuistiken
und möchten Sie darum ganz herzlich einladen, an unserem
Jahreskongress mit einem eigenen Beitrag teilzunehmen, den wir
in einer der verschiedenen Sitzungen angeregt diskutieren wollen.
Auch in Dortmund wird es wieder ein Seminar zur FluoreszenzAngiographie mit Qualifizierungskurs für die intraokularen Injektionen geben. Darüber hinaus werden wir die Seminare für unser
ophthalmologisches Assistenzpersonal erneut anbieten.
Der diesjährige Kongress wird gegenüber dem Signal-IdunaStadion in dem Westfalenhallenkomplex stattfinden. Zu unserem
traditionellen Gesellschaftsabend am Freitagabend möchten wir
Sie jetzt schon in das Olpketheater zum Dortmunder Original
„Günna” einladen. „Günna” wird uns mit seinen ruhr-westfälischen „Dönekes” bei Fingerfood und lockerer Atmosphäre unterhalten.
Wir freuen uns, Sie gemeinsam in Dortmund zu einer schönen
augenärztlichen Tagung begrüßen zu dürfen.
Mit den allerbesten kollegialen Grüßen
Thorsten Böker & Markus Kohlhaas
Gastgeber
und der Vorstand der RWA
Peter Walter Ulrich Fries Kristian Gerstmeyer Jörg-Michael Koch
Bildnachweis Titelseite: Stefanie Kleemann, Dortmund-Agentur, Stadt Dortmund
Ausschreibung Dr. Georg Preis
RWA
2015
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
bei der nächsten Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer
Augenärzte im Januar 2015 in Dortmund soll erneut der Dr. GeorgPreis im Wert von 10.000,– Euro verliehen werden.
Herr Dr. Fritz Georg (1913 – 2001), als Gründer und Leiter der
Augenklinik Dr. Georg in Bad Rothenfelde, hat die Stiftung „Dr. GeorgBlindenstiftung” gegründet. Begünstigt wurden neben zahlreichen
Blindenvereinen und Blindenschulen u. a. auch der Verein RheinischWestfälischer Augenärzte.
Demnach soll nach dem Ableben von Herrn Dr. Georg alle zwei
Jahre aus den Erträgen des Stiftungsvermögens ein
Dr. Georg-Preis in Höhe von w 10.000,–
für Verdienste auf dem Gebiet der Operationen im Bereich der Augenheilkunde an einen Augenarzt einschl. Ärzte in der Weiterbildung
vergeben werden. Da dieser Preis zur Förderung des Nachwuchses
und auch für niedergelassene Ärzte gedacht ist, sind Leiter von Universitätskliniken und Hauptabteilungen sowie habilitierte Oberärzte
dieser Einrichtungen ausgenommen. Der Status zum Zeitpunkt der
Ausschreibung des Preises (Einladung zur Tagung) ist ausschlaggebend.
Die Kommission zur Wahl eines Preisträgers wird durch den Vorstand des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte gebildet.
Die Entscheidung, wer Preisträger wird, liegt im Ermessen der Kommission und ist zu begründen.
Ein Rechtsanspruch auf den Preis besteht nicht.
Die Ausschreibung sollte durch den Verein Rheinisch-Westfälischer
Augenärzte in etwa 2-jährigem Rhythmus erfolgen. Die Verleihung
des Preises soll jeweils anlässlich der Versammlung des Vereins
Rheinisch-Westfälischer Augenärzte erfolgen. Bewerber können auch
von Dritten vorgeschlagen werden.
Bewerbungen können bis zum 24. November 2014 beim Schriftführer des Vereins
Herrn
Dr. Kristian Gerstmeyer
Augen-Praxisklinik Minden
Königstraße 120
32427 Minden
eingereicht werden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kristian Gerstmeyer
1
Ausschreibung Wissenschaftspreis
RWA
2015
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
bei der nächsten Versammlung des Vereins RheinischWestfälischer Augenärzte im Januar 2015 in Dortmund soll der
177. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
Wissenschaftspreis im Wert von bis zu 5 15.000,–
erneut verliehen werden.
Wie auf der Mitgliederversammlung am 21. Januar 2004 beschlossen wurde, soll besonders der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden.
Bei gegebenen Voraussetzungen mögen sich Interessenten entsprechend den u. a. Vergaberichtlinien unter Beschreibung ihrer
besonderen Verdienste bis zum 24. November 2014 beim stellvertretenden Vorsitzenden des Vereins
Herrn
Prof. Dr. Peter Walter
Augenklinik der RWTH Aachen
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
schriftlich bewerben.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Kristian Gerstmeyer
(RWA-Schriftführer)
2
Ausschreibung Wissenschaftspreis
RWA
2015
177. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
Förderung wissenschaftlicher Projekte durch den Verein
Rheinisch-Westfälischer Augenärzte (Wissenschaftspreis)
Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses unterstützt
der Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte e.V. ein oder mehrere wissenschaftlicher Projekte, deren erfolgreicher Abschluss
einen wesentlichen Fortschritt in der klinischen Augenheilkunde
begründen wird (im folgenden „Wissenschaftspreis” genannt).
Anträge auf Zuerkennung des Preises können von promovierten
Augenärzten/-ärztinnen oder in der Ausbildung zum Augenarzt/
-ärztin stehenden promovierten Assistenzärzten/-ärztinnen, die
das 35. Lebensjahr noch nicht überschritten haben und in
Deutschland beruflich tätig sind, gestellt werden. Die Anträge sollen in Anlehnung an die jeweils gültigen Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft strukturiert sein und Ausgangspunkt, Ziel, Arbeitsprogramm und Umfang des beabsichtigten
Projekts einschließlich einer Darstellung der eigenen Vorarbeiten
und des Standes der wissenschaftlichen Forschung umfassen.
Für die nächste Preisverleihung beträgt der Förderungsbeitrag
bis zu 5 15.000,–.
Die Verleihung an mehrere Projekte ist möglich.
Im Falle der Preisverleihung wird dieser Betrag in Anlehnung an
die jeweils gültigen Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft in der Regel über die Drittmittelverwaltung z. B. einer
Hochschule zur Verfügung gestellt. Die Kommission zur Preisvergabe wird vom Vertreter der Hochschulmedizin im Vorstand des
Vereins geleitet. Weitere Mitglieder der Kommission sind der Präsident, der Schriftführer, der Schatzmeister, der letzte Preisträger
sowie zwei weitere Mitglieder des Vereins, die durch Wahl in der
Mitgliederversammlung bestimmt werden. Die Zuerkennung des
Preises erfolgt durch einfache Mehrheit in der Kommission. Bei
Stimmengleichheit zählt die Stimme des Vorsitzenden der Kommission doppelt. Der/die Preisträger(in) darf nicht in unmittelbarer beruflicher oder persönlicher Beziehung zu einem Mitglied
der Kommission stehen; ggf. muss das betroffene Kommissionsmitglied zurücktreten. Die Kommission kann mehrheitlich beschließen, den Preis aufzuteilen oder die Verleihung des Preises
auszusetzen, wenn kein geeignetes Projekt eingereicht wird.
Der/die Preisträger(in) wird schriftlich benachrichtigt. Er/sie verpflichtet sich innerhalb von 2 Jahren nach Annahme des Preises
auf der Tagung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
ein Referat über das bewilligte Projekt zu halten. Die Ausschreibung des Preises erfolgt durch Publikation in den gängigen
Fachzeitschriften, durch schriftliche Mitteilung an die leitenden
Krankenhausärzte innerhalb und außerhalb der Hochschulmedizin in Deutschland, sowie auf der Homepage des Vereins
(http://www.rwa-augen.de). Der Vorstand ist ermächtigt, die vorliegenden Bestimmungen zu verändern.
3
Wissenschaftliches Programm
RWA
2015
Themenschwerpunkt:
Augenheilkunde – Quo vadis 2025?
Eingeladene Referenten und Themen:
Hauptsitzung
Brauchen wir die akademische Augenheilkunde?
Prof. Dr. Peter Walter (Aachen)
Brauchen wir die stationäre Augenheilkunde?
Pro
Prof. Dr. Gerd Geerling (Düsseldorf)
Contra Dr. Bernd Hörster (Erkelenz)
Brauchen wir den lokalen konservativen Augenarzt?
Prof. Dr. Bernd Bertram (Aachen)
Situation und Perspektiven für die Kliniken
Dipl. Betriebswirt Günther Nierhoff (Dortmund)
Medizinethik
Prof. Dr. Dr. Dr. Dominik Groß (Aachen)
Tumore / Lider
Behandlung oberflächlicher Tumore
Prof. Dr. Klaus-Peter Steuhl (Essen)
Behandlung von Tumoren in der Periorbitaregion
Prof. Dr. Hans-Werner Meyer-Rüsenberg (Hagen)
Strabologie und Neuroophthalmologie
Cerebral bedingte Sehbeeinträchtigungen im Kindesalter
Prof. Dr. Renate Walthes (Dortmund)
Winkelfehlsichtigkeit
Priv.-Doz. Dr. Christina Beisse (Heidelberg)
IVOM – Pro & Contra
3 Monate EBM
Prof. Dr. Daniel Pauleikhoff (Münster)
Oraya
Pro
Contra
Prof. Dr. Norbert Bornfeld (Essen)
Prof. Dr. Frank G. Holz (Bonn)
ROP
Pro
Contra
Prof. Dr. Volker Seiberth (Osnabrück)
Prof. Dr. Bernhard Jurklies (Wuppertal)
Jetrea
Pro
Contra
Dr. Hakan Kaymak (Düsseldorf)
Priv.-Doz. Dr. Albrecht Lommatzsch (Münster)
4
Wissenschaftliches Programm
RWA
2015
Themenschwerpunkt:
Augenheilkunde – Quo vadis 2025?
Eingeladene Referenten und Themen:
Glaukom
Chirurgische Möglichkeiten der Glaukomtherapie
Prof. Dr. Thomas Dietlein (Köln)
Katarakt und Linsen
Weitere Entwicklung der Intraokularlinsentechnologie
Prof. Dr. H. Burkhard Dick (Bochum)
Photische Phänomene bei Kunstlinsen
Dr. Dipl.-Ing. Lars Zumhagen (Münster)
Cornea
Postoperative Nachsorge der Keratoplastiken
Prof. Dr. Claus Cursiefen (Köln)
Refraktive Chirurgie
Bildgebung vom vorderen Abschnitt
Priv.-Doz. Dr. Ulrich Fries (Bonn)
Netzhaut
Weiterentwicklung des künstlichen Sehens
Priv.-Doz. Dr. Gernot Rößler (Düsseldorf)
Bildgebung
Priv.-Doz. Dr. Steffen Schmitz-Valckenberg (Bonn)
Psychopathologie des Diabetikers
Dr. Alexander Risse (Dortmund)
Freie Vorträge zu allen Themengebieten
der Augenheilkunde:
Anmeldung bis 20. Oktober 2014
5
RWA
Ärztliches Kursprogramm
2015
KURS A IVOM-Qualifizierungskurs
für die intraokulare medikamentöse AMD-Therapie
(Aufbaukurs)
Kurs für die intraokulare medikamentöse AMD-Therapie nach
den aktualisierten Maßgaben des EBM vom Oktober 2014
Inhalt
Zweistündiger Aufbaukurs für Ärzte, die schon einen Grundkurs
absolviert haben
Themen
• AMD
• diabetisches Makulaödem
• RVV
• enzymatische Vitreolyse
• intraokulare Steroidtherapie
• CNV ohne AMD
• IVOM Technik /Abrechnung
• neue Leitlinien
Zeit
Freitag, 30. Januar 2015
11:00 Uhr – 13:15 Uhr
Leitung
Prof. Dr. Norbert Bornfeld (Essen)
Kursgebühren siehe Seite 8
CMEDie Teilnehmer erhalten eine Fortbildungszertifizierung nach
Zertifizierung den Richtlinien der Bundesärztekammer.
RWA 2015
Weiterbildungsprogramm und Kurse
für das ophthalmologische Assistenzpersonal
Weiterbildungsprogramm
für Pflegeberufe und medizinische Fachangestellte
Zeit
Samstag, 31. Januar 2015
Themen
Glaukomchirurgie
Dr. Peter Wölfelschneider (Dortmund)
Bildgebung
Priv. Doz. Dr. Ulrich Fries (Bonn)
Refraktive Hornhaut- und Linsenchirurgie
Dr. Suphi Taneri (Münster)
Medizinische Hornhautchirurgie
Dr. Thomas Schilde (Dortmund)
Kontaktlinsen
Augenoptikermeister Michael Wundenberg (Minden)
Hygiene
Ute Monien (Minden)
Intravitreale Injektion
Dr. Andreas Ringwald (Dortmund)
Kursgebühren siehe Seite 8
6
10:00 Uhr – 16:00 Uhr
KURS B
für ophthalmologisches Assistenzpersonal:
Patientensicherheit in und für Klinik und Praxis
Freitag, 30. Januar 2015 15:30 Uhr – 17:30 Uhr
Dr. Michaela Gross und Dr. Irmingard Kelbel (Dortmund)
Max. Teilnehmerzahl 25 Mindesteilnehmerzahl 15
Ziel
Die Teilnehmenden erlernen Basiswissen zur Patientensicherheit
und können praktische Strategien im Arbeitsalltag anwenden.
Das Fehlerbewusstsein und die Sicherheitskultur werden gefördert.
Inhalt
Die Verbesserung der Patientensicherheit ist zu einem zentralen
Thema im klinischen Alltag geworden. Das Seminar vermittelt
Grundlagen zum „Warum” und „Wie” der Patientensicherheit.
Folgende Themen werden behandelt:
• Wie und warum entstehen Fehler?
• Wie können wir mit Fehlern umgehen?
• Führt jeder Fehler zu einem Schaden?
• Was können wir im Alltag tun, um die Patientensicherheit
weiter zu verbessern?
• Wie funktioniert eine „sichere Kommunikation”?
• Welche Bedeutung hat die sichere Patientenidentifikation
• Welche Chancen bietet die Anwendung von Checklisten?
Methoden
Vortrag, praktische Übungen
Kursgebühren siehe Seite 8
KURS C
für ophthalmologisches Assistenzpersonal:
Exzellente Umgangsformen: Auftreten, Stil und Ausdrucksweise!
Zeit
Kursinhalte
Referent
KURS D
Samstag, 31. Januar 2015
09:30 Uhr – 12:30 Uhr
• Die Kunst, Menschen mit optimalem Auftreten und guten
Umgangsformen zu begeistern
• Sympathie, Vertrauen und Überzeugung als Führungsmittel
• Richtige Einstellung und richtiges Verhalten auch bei hoher
Belastung und bei Zeitdruck
Kay F. Weltersbach
Selbstständiger Berater, Trainer und Studienleiter des
IFU-Institutes
für ophthalmologisches Assistenzpersonal:
Intensivtraining Beschwerde- und Konfliktmanagement
Zeit
Kursinhalte
Referent
Samstag, 31. Januar 2015
13:30 Uhr – 16:30 Uhr
• Der richtige Umgang mit negativen Reaktionen, Einwänden
und Ärger
• Zwölf Rhetorik- und Deeskalationsregeln für den richtigen
Umgang mit Konflikten und Angriffen
• Formulierungstraining und Übungen anhand verschiedener
Beispiele schwieriger Situationen
siehe Kurs C
Wichtige Hinweise: Die Kurse C und D sind nur von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
von RWA-Mitgliedern buchbar. Die Teilnahme ist KOSTENFREI. Pro RWA-Mitglied können
bis zu z w e i Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter für jeweils e i n e n der beiden Kurse C
oder D angemeldet werden.Beide Kurse sind auf maximal 40 Teilnehmer begrenzt. Diese
werden gebeten, sich einzeln namentlich anzumelden. Bitte geben Sie hierbei auch den
Namen des zugeordneten RWA-Mitglieds an.
7
EXKLUSIV nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RWA Mitgliedern:
EXKLUSIV nur für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RWA Mitgliedern:
Zeit
Leitung
RWA
Allgemeine Hinweise
2015
Tagungsort
Kongresszentrum Westfalenhallen
Strobelallee 45, 44139 Dortmund
Kongressleitung
Priv.-Doz. Dr. Thorsten Böker
Klinikum Dortmund gGmbH, Augenklinik
Beurhausstraße 40, 44137 Dortmund
Tel.: 0 21 31 / 9 53-2 14 00, Fax: 021 31 / 9 53-2 18 56
www.westfalenhallen.de
E-Mail: thorsten.boeker@klinikumdo.de
Prof. Dr. Markus Kohlhaas
St. Johannes Hospital, Augenklinik
Johannesstraße 9-13, 44047 Dortmund
Tel.: 0 21 31 / 18 43-3 54 11, Fax: 0 21 31 / 18 43-3 54 09
E-Mail: markus.kohlhaas@joho-dortmund.de
Kongressorganisation
(Anmeldung, Hotelvermittlung,
Industrieausstellung,
RWA-Mitgliederverwaltung
Congress-Organisation Gerling GmbH
Werftstraße 23, 40549 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 59 22 44, Fax: 02 11 / 59 35 60
E-Mail: info@congresse.de, Internet: www.congresse.de
Tagungsdauer
Freitag, 30. Januar 2015
Samstag, 31. Januar 2015
Homepage der RWA +
Onlineanmeldung
www.rwa-augen.de
Tagungsgebühren
14:00 Uhr – 18:00 Uhr
09:30 Uhr – 18:00 Uhr
RWA Tagung
Anmeldung
Mitglieder des Vereins
Facharzt
*Assistenzarzt
1. Redner
Kurs A
bis zum
31.12.2014
ab dem
01.01.2015
bis zum
31.12.2014
ab dem
01.01.2015
frei
frei
frei
20,– v
20,– v
frei
30,– v
20,– v
40,– v
30,– v
75,– v
35,– v
100,– v
50,– v
30,– v
20,– v
40,– v
30,– v
frei
20,– v
15,– v
25,– v
Nichtmitglieder
Facharzt
*Assistenzarzt
*Arzt ohne Anstellung,
*Student, Rentner
Weiterbildungsprogr. Pflegeberufe u. med. Fachangestellte
Assistenzpersonal
Kurs B
bis zum
31.12.2014
ab dem
01.01.2015
bis zum
31.12.2014
ab dem
01.01.2015
frei
20,– v
30,– v
40,– v
*) Der Nachweis für die Berechtigung zur Inanspruchnahme ermäßigter Teilnehmergebühren muss v o r a b durch eine der Anmeldung beiliegende Bescheinigung
erbracht werden, da ansonsten der normale Gebührensatz erhoben wird.
In den Tagungsgebühren der RWA-Veranstaltung sind enthalten: Mittagessen am
Samstag (nach Voranmeldung), Kaffeepausen und Abstractheft.
Zahlungsmittel
Überweisung nach Rechnungserhalt, MasterCard,
American Express, VISA, PayPal, Barzahlung vor Ort
Infoline +
Tagungstelefon
02 11 / 5 37 02 33
CMEZertifizierung
Die Teilnehmer der Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
erhalten eine Fortbildungszertifizierung nach den Richtlinien der Bundesärztekammer.
Die verbindliche Zuteilung durch die zuständige Ärztekammer erfolgt nach der
Erstellung des wissenschaftlichen Programms.
EFN-Aufkleber
Bitte teilen Sie uns Ihre EF-Nummer (Einheitliche Fortbildungs-Nummer/Barcode)
bereits mit Ihrer Anmeldung mit. Andernfalls vergessen Sie nicht Ihren EFN-Aufkleber,
den Sie von Ihrer Landesärztekammer erhalten.
Unser Tipp:
Ihre EFSpeichern Sie
em Handy!
Ihr
in
er
Numm
8
RWA
Allgemeine Hinweise
2015
Hinweis zum Datenschutz: Die Congress-Organisation Gerling GmbH verarbeitet Ihre
Daten nur zum Zweck der Vorbereitung und Durchführung dieses und zukünftiger ophthalmologischer Kongresse. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können
der Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Bitte senden
Sie hierzu eine E-Mail an info@congresse.de.
Stornierungen müssen bis spätestens 26. Januar 2015 schriftlich (Fax: 02 11 / 59 35 60
oder E-Mail: info@congresse.de) erfolgen.
In jedem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr von v 20,– fällig. Bei Rücktritt nach dem
26. Januar 2015 oder Nichtanwesenheit während der Tagung ist der Gesamtbetrag bzw.
bei Beitragsbefreiung die o. a. Bearbeitungsgebühr zu zahlen.
Anmeldebestätigungen werden versandt. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten!
MITGLIEDERVERSAMMLUNG: Samstag, 31. Januar 2015 gegen 12:00 Uhr
Neumitgliedschaften
Für eine kostenlose Teilnahme an der Versammlung des
Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte müssen die
Beitrittsmodalitäten v o r Tagungsbeginn abgeschlossen sein.
Einen Aufnahmeantrag finden Sie in dieser RWA-Einladung.
Industrieausstellung
der pharmazeutischen und optischen Industrie, der IOL-,
Medizin- und Lasertechnik.
Hotelzimmer
im direkt an den Veranstaltungsort angeschlossenen Hotel
Mercure Hotel Dortmund Messe & Kongress Westfalenhallen
buchen Sie bitte mit der beiliegenden Anmeldekarte oder online
auf www.rwa-augen.de
Kinderbetreuung
am Samstag, 31. Januar 2015,
zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr
Eine Anmeldung mit Fragebogen können Sie
auf www.rwa-augen.de herunterladen,
per E-Mail: info@congresse.de
bzw. telefonisch unter 02 11/ 59 22 44
anfordern.
RWA
Hinweise für Vortragende
Vortragsanmeldung
2015
Einsendeschluss: 20. Oktober 2014
Bitte melden Sie Ihren Vortrag auf der Homepage
www.rwa-augen.de an.
Hinweis zur Anmeldung eines wissenschaftlichen Beitrags:
Pro Redner kann nur maximal ein Vortrag angenommen werden!
Gliederung des eingereichten Abstracts:
Thema, Autoren, Hintergrund, Methoden, Ergebnisse, Schlussfolgerung.
Bitte benutzen Sie keine Sonderzeichen. Andernfalls senden Sie uns bitte neben
Ihrer Onlinevortragsanmeldung eine Kopie als Datei oder per Fax an 02 11 / 59 35 60 zu.
Das Format des Textblocks darf eine Breite von 12 cm und Höhe von 10 cm nicht
überschreiten, Schriftart und -grad: Arial, 10 Punkt.
Redezeiten
Referate
Vorträge
Kurzvorträge
10 Minuten
7 Minuten + 3 Minuten Diskussion
4 Minuten + 3 Minuten Diskussion
Projektionsmöglichkeiten
Microsoft PowerPoint Präsentation auf CD-R, USB-Stick,
DVD, verwendete Video-Codecs: Quicktime 7.7®,
Windows Media Player 12.0®, DVD ggf. Laptop-Anschluss
9
RWA
Rahmenprogramm
2015
Freitag, 30. Januar 2015
19:30 Uhr
Gesellschaftsabend
im Theater Olpketal
Olpketalstraße 90, 44229 Dortmund
Bruno „Günna” Knust, der Kabarettist und ehemalige Stadionsprecher von Borussia Dortmund, präsentiert uns in seinem
Theater mit der Stimme Westfalens den Ruhrpott live mit
Spässkes und lauter Günnareien.
Preise p. Person (inkl. Essen & Getränke):
Facharzt, Industrie
Assistenzarzt, Assistenzpersonal
1 60,–
1 45,–
Begrenzte Teilnehmerzahl!
19:00 Uhr
Bustransfer ab dem Hotel Mercure Hotel Dortmund Messe
& Kongress Westfalenhallen
(Rückfahrt gegen 23:30 Uhr)
Samstag, 31. Januar 2015
10:30 Uhr bis
13:00 Uhr
Treffpunkt:
RWA-Tagungsbüro
Anneke Wardenbach, Stadt Dortmund
Dortmund von der besten Seite
Entdecken Sie Dortmunds Geschichte, Gegenwart und Zukunft.
Ein besonderer Höhepunkt der Tour ist PHOENIX. Wo früher ein
riesiges Stahlwerk stand, wird heute ein moderner Lebens- und
Arbeitsraum erschaffen, in dessen Zentrum ein See größer als
die Hamburger Binnenalster entstanden ist.
Anschließend steht die attraktive Dortmunder Innenstadt auf
dem Programm. Bei einem entspannten Spaziergang lernen
Sie neben dem Rathaus auch die Kirchen als „ferne Spiegel”
kennen. Zu weiteren Stationen gehören das beeindruckende
Dortmunder
Konzerthaus, international bekannt und ausgezeichnet für seine
außergewöhnliche Klangqualität, die Thier Galerie, das überdachte Einkaufszentrum mit 160 Shops inmitten der Innenstadt,
und zu guter Letzt das Dortmunder U, eines der wichtigsten
Wahrzeichen der Stadt, dessen Wandel vom ehemaligen
Kellereihochhaus der Unionbrauerei zum heutigen impulsgebenden Zentrum für Kunst und Kreativität beeindruckt.
Die 2 ½-stündige Bus-Tour endet in der Innenstadt.
Preis p. P.
1 15,–
Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen bis zum 31.12.2014 nicht
erreicht sein, muss die Führung leider entfallen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
®HannesWoidich, Dortmund
10
Augenarzt
in augenärztlicher Weiterbildung befindlicher Arzt zu sein.
PLZ / Wohnort
PLZ / Wohnort
Telefon privat
E-Mail
Unterschrift
Anschrift privat: Straße
Telefon dienstlich
Mobil
Ort, Datum
Vorname
Anschrift dienstlich: Straße
Name
Ich bin in der Augenklinik / Praxis
Ich bin niedergelassene(r) Augenarzt / -ärztin.
Ich versichere
Titel
Ich bitte um die Aufnahme in den Verein Rheinisch-Westfälischer Augenärzte.
tätig.
Geb.-Datum
(bitte ankreuzen)
A U F N A H M E A N T R A G
Der jährliche Beitrag im
Euro 15,–
32427 MINDEN
Königstraße 120
Augen-Praxisklinik Minden
Herrn Dr. Kristian Gerstmeyer
Augenärzte
Vereins Rheinisch-Westfälischer
An den Schriftführer des
Altmitglieder
Euro 60,–
Euro 15,–
Fachärzte
Assistenzärzte
Augenärzte beträgt für
Verein Rheinisch-Westfälischer
Bitte im Fensterkuvert einsenden an:
An den Schriftführer des
Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte
Herrn Dr. Kristian Gerstmeyer
Augen-Praxisklinik Minden
Königstraße 120
32427 MINDEN
RWA
An die Nichtmitglieder des
Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte!
2015
An die Nichtmitglieder des
Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte!
Wir laden auch Sie herzlich ein, an unseren jährlichen Wochenendtagungen teilzunehmen.
Als Mitglied des Vereins Rheinisch-Westfälischer Augenärzte haben
Sie bei rechtzeitiger Anmeldung k o s t e n f r e i e n Zugang zu
den wissenschaftlichen Sitzungen!
Sofern Sie Mitglied des Vereins werden möchten, nutzen Sie bitte den
anhängenden Aufnahmeantrag.
Die Beitragssätze sind derzeit für:
Fachärzte
Assistenzärzte
Altmitglieder
Euro 60,–
Euro 15,–
Euro 15,–
Mit kollegialen Grüßen
Die Vorstandsmitglieder:
Prof. Dr. Peter Walter (Aachen)
Priv.-Doz. Dr. Ulrich Fries (Bonn)
Dr. Kristian Gerstmeyer (Minden) Dr. Jörg-Michael Koch (Münster)
RWA
Rheinlanddamm – Richtung Bochum
B1
Rheinlanddamm – Richtung Unna
5
6
Messe-Forum
7
Halle
1
3B
Wirtschaftshof
Kongresszentrum
P
A5
b
Ra
lo
en
h
Am
A7
Maurice-Vast-Straße
P
D2
Eissportzentrum
Abfahrt
Stadtkrone
thofen
er Kre
uz
TA
XI
Leichtathletikzentrum
)
(Helmut-Körnig-Halle
450
P
E1
P
E2
C1
Stadion
Rote Erde
P
B1
Viktor-Toyka-Straße
SIGNAL
IDUNA PARK
(Stadion)
Fußweg
DB-Haltepunkt
Signal-Iduna-Park
Am Sonnenblick
P
C2
P
E3
Ruhralle
e – Ric
htung
Wes
Ruhralle
e
P
B 54
„Allee des
Sports“
Ardeystraße
ta
ns
le
StadtbahnHaltestelle
Remydamm
Strobelallee
Strobelallee
Fußweg
B 54
fa
st
We
Mercure
Dortmund
Messe &
Kongress
A6
lle
e
StadtbahnBahnhof
U45 U49 Westfalenpark
TAXI
Verwaltung
St
ro
be
la
D1
450
2N
Halle
P
Eingang Halle 1
Halle
4
Halle
Stadtbahn-Bahnhof
Westfalenhallen
2/2U
Ardeystraße
Halle
Halle
3A
Halle
P
di
on
“
A4
Eingang Event Lounges
Halle
PA1
P
TAXI
Im
eg „
Fußw
A8
Halle
Halle
B1
Ihr Weg zur Haltestelle
AirportExpress (Fahrtrichtung Flughafen)
M E
es in
se ga
-F ng
or
um
tra
ße
A1
8
P
A2
P
t
W
itt
ek
in
ds
s
ng We
ga se
Ein es
M
StadtbahnHaltestelle
TheodorFliedner-Heim
A3
P
A2
B1
B 54 Ruhrallee
P
P
Ruhrallee
Ruhrallee
Messegelände
B1
Joseph-Scherer-Str.
Ihr Weg zum
2015
Hohe Straße
um
ch
Bo
Ardeystraße
ng
htu
Ric
Ardeystraße
B1
Bo
lmk
er
We
g
ff
Au
ur
rt z
ah
Hohe Straße
Anfahrtsskizze
P
F1
P
F2
MesseExpres
an der
Buschmühle
( Nur bei spezie
Messen/Ausstellungen)
N
(Stempel)
BARCODE-AUFKLEBER
EFN-FORTBILDUNGSNUMMER
40549 Düsseldorf
DEUTSCHLAND
Werftstraße 23
CongressOrganisation
Gerling GmbH
RÜCKANTWORT
Bitte
ausreichend
frankieren
177. Versammlung des Vereins Rheinisch-Westfälischer
Augenärzte am 30. und 31. Januar 2015 in Dortmund
Titel
Name
Vorname
Institution / Praxis
Anschrift der Institution / Praxis, ansonsten Privatanschrift
Ort
PLZ
Telefon
E-Mail
Datum/Unterschrift
Bitte kleben Sie einen Aufkleber mit Ihrer Fortbildungsnummer (EFN/Barcode) auf die Vorderseite dieser Anmeldung!
Bitte Entsprechendes ankreuzen und gut leserlich ausfüllen!
Ich interessiere mich vorerst nur für die Tagung und bitte um Zusendung des Programms.
(Bei RWA-Mitgliedern erfolgt der Programmversand automatisch)
Ich melde mich hiermit verbindlich an und nehme am gemeinsamen
Mittagessen am Samstag, den 31. Januar 2014
teil
nicht teil (Wenn Sie hier nichts ankreuzen, sind Sie für das Mittagessen NICHT angemeldet!)
Preise siehe Einladung
Ich bin (bitte unbedingt Status ankreuzen):
RWA-Mitglied: Facharzt
RWA-Mitglied: Assistenzarzt*, Rentner
Nichtmitglied: Facharzt
Nichtmitglied: Assistenzarzt*
Nichtmitglied: Student*, arbeitslos*, Rentner
Assistenzpersonal
*Ermäßigte Teilnahmegebühren bedürfen immer einer der Anmeldung beiliegenden Bescheinigung!
Kursprogramm:
Kurs A: IVOM-Qualifizierungskurs
Weiterbildungsprogramm für Pflegeberufe und medizinische Fachangestellte
Kurse für Mitarbeiter/innen von RWA-Mitgliedern:
Kurs B: Patientensicherheit in und für Klinik und Praxis
Bitte tragen Sie hier den Namen Ihres
Kurs C: Exzellente Umgangsformen
Arbeitgebers (nur RWA-Mitglieder) ein:
Kurs D: Intensivtraining Beschwerde
und Konfliktmanagement
–––––––––––––––––––––––––––––––––
Rahmen- und Begleitprogramm:
Gesellschaftsabend (Freitag Abend)
Dortmund von der besten Seite (Samstag Vormittag)
_____ Pers. à 45,– / 60,– Euro
_____ Pers. à 15,– Euro
Bitte beachten Sie die in der Einladung angegebenen Stornierungsbedingungen.
Ich
per Überweisung nach Rechnungserhalt
bezahle per Kreditkarte:
MasterCard
Gesamtsumme
__________
an der Tagungskasse
American Express
VISA
Kartennr: ______________________________________________________________________________
Gültigkeitsdauer: _____________________________ Kartenprüfnr. 3-4 stellig: _____________________________
Für den oben aufgeführten Kongress bestelle(n) ich / wir die folgende Hotelunterkunft:
Anreise
Mercure Dortmund Messe & Kongress****
www.mercure.com
(mit direktem Zugang zum Kongresszentrum)
Abreise
Einzelzimmer: h109,–
inkl. Frühstück
Alle Zimmerpreise verstehen sich pro Übernachtung inkl. Bedienung und der jeweils gültigen
MwSt. Die Zimmer werden von der Congress-Organisation Gerling GmbH, Düsseldorf, vermittelt. Von dort erhalten Sie eine Bestätigung und Ihre Rechnung. Die Reservierungen
werden in der Reihenfolge ihrer Eingänge bearbeitet. Eine frühzeitige Reservierung empfiehlt
sich daher. Eine telefonische Reservierung ist nicht möglich.
Bei Stornierung nach Unterlagenerstellung wird eine Bearbeitungsgebühr von 3 20,– fällig.
Liegt die Stornierung darüber hinaus nach der angegebenen Buchungsdeadline für das Hotel
vor oder erfolgt ganz oder teilweise keine Anreise, so kann die Congress-Organisation Gerling
GmbH bis zu 100 % des vereinbarten Übernachtungspreises in Rechnung stellen.
Doppelzimmer: h135,–
Buchungsfrist: 17. 12. 2014
C ongressO rganisation
G erling
GmbH
Werftstraße 23 · D-40549 Düsseldorf
Fax: 0211 - 59 35 60
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
113
Dateigröße
1 606 KB
Tags
1/--Seiten
melden