close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kabelzeitung anschauen

EinbettenHerunterladen
3. Schüler-Mauerlauf für Schülerinnen und Schüler
am 07. November 2014
Anlage 1
Ausschreibungsunterlagen
Eine Mannschaft besteht als gemischtgeschlechtliches Team aus 7 Schülerinnen bzw. Schülern.
Die Teams starten, jeweils zeitversetzt im Abstand von drei Minuten, ab 9.00 Uhr an der Oberbaumbrücke in
Berlin-Kreuzberg.
Dem Berliner Mauerweg in Richtung Norden folgend, laufen die Teams eine insgesamt ca. 10 km lange
Strecke und passieren dabei insgesamt 10 Checkpoints. Die einzelnen Streckenabschnitte zwischen den
Checkpoints variieren etwa zwischen 1.000 und 1.300 Metern.
Die Stecke ist durchweg mit original Mauerweg-Wegweisern beschildert. Zusätzlich wird die Strecke durch
eigene Wegmarkierungen gekennzeichnet sein. Infos hierzu erfolgen nach Meldeschluss bzw. beim jeweiligen
Start.
Das Ziel befindet sich am Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße.
Eine Zeitnahme wird es nicht geben. In die abschließende Auswertung fließen ausschließlich die Ergebnisse
der richtig beantworteten Fragen ein.
Um eine Wertung zu erhalten gelten für die Teams sogenannte Cut-Off-Zeiten. Das bedeutet, dass die Teams,
jeweils ausgehend von ihrer individuellen Startzeit, nach 70 Minuten am Checkpoint 6 und nach weiteren 55
Minuten im Ziel angekommen sein müssen.
Das erste Team wird durch ein vorausfahrendes Fahrrad und das letzte durch ein Fahrrad als „Schlusslicht“
begleitet.
Beim Eintreffen an einem Checkpoint erhalten die Teams Aufgaben- bzw. Fragebögen. Die darin formulierten
fünf Aufgaben sollen die jeweiligen Teams im Multiple-Choice-Verfahren lösen. Für jede richtige Antwort
erhält das Team auf dem sogenannten Passierschein einen Stempel. Der Passierschein ist von den Teams über
die gesamte Strecke mitzuführen. Anschießend laufen die Teams weiter zum jeweils nächsten Checkpoint. Hier
wiederholt sich das Procedere des Beantwortens von Fragen. Für jede richtig beantwortete Frage erhält das
jeweilige Team wieder einen Stempel auf dem mitgeführten Passierschein.
Die Teams sollen die Strecke jeweils geschlossen und gemeinsam bewältigen und dementsprechend an den
Checkpoints sowie im Ziel eintreffen.
Durch den Streckenverlauf werden die Schülerinnen und Schüler besondere bzw. geschichtsträchtige Orte des
Mauerbaus, des Mauerbestehens und des Falls der Berliner Mauer passieren.
Die an den Checkpoints hinterlegten Fragen sind für alle Teams gleich. Die Anforderungen an die Teams
werden sich an deren altersgemäßen Wissensniveau orientieren. Um sich auf die Veranstaltung vorzubereiten,
können die Schulen Informationsmaterialien bei der Stiftung Berliner Mauer und der Bundesstiftung zur
Aufarbeitung der SED-Diktatur anfordern.
Beim Eintreffen im Ziel am Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer erhalten die Teams eine letzte
abschließende Aufgabe.
3. Schüler-Mauerlauf für Schülerinnen und Schüler
am 07. November 2014
Um 11.45 Uhr findet im Besucherzentrum der Stiftung Berliner Mauer die Abschlussveranstaltung statt. Dort
werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Teams geehrt.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Urkunde, eine Medaille und eine kleine Überraschung zur
Erinnerung.
Teilnahmebedingungen:
•
•
•
•
Teilnahmeberechtigt sind Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9
Schulen bilden Teams aus einzelnen oder mehreren Klassen
Ein Team besteht aus 7 Läuferinnen und/oder Läufern.
Die Checkpoints werden durch Schülerinnen und Schüler von berufsbildenden Schulen aus Berlin
betreut.
Teilnahme als Ballon-Pate beim Projekt „Lichtgrenze“
Gleichzeitig freue ich mich, Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme als Ballon-Pate
beim Projekt „Lichtgrenze“ einzuladen.
Dieses Projekt wird im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten am 09. November auf Initiative des
Landes Berlin von der Kulturprojekte Berlin GmbH realisiert. Sie koordiniert diese in
Zusammenarbeit mit der Stiftung Berliner Mauer, der Robert-Havemann-Gesellschaft sowie
weiteren Partnern und Institutionen. Die Lichtinstallation basiert auf einer Idee von Christopher
Bauder und Marc Bauder.
Die „Lichtgrenze“ ist der Höhepunkt, der hunderttausende Berlinerinnen und Berliner sowie
Gäste der Stadt auf eine Länge von ca. 12 Kilometern an diesem Novemberwochenende
nachempfinden lässt, wie gravierend die Teilung für die Menschen der Stadt über fast drei
Jahrzehnte gewesen ist.
Um einen Platz als Ballonpate zu bekommen, ist die Anmeldung bis zum 20.09.2014 notwendig.
Anmeldung zur verbindlichen Teilnahme am Schüler-Mauerlauf unbedingt mit dem
beigefügten Meldebogen per Fax an 90227 5699
Meldeschluss:
Montag, 21. Oktober 2014
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft
Schulsport
Bernhard-Weiß-Straße 6
10178 Berlin-Mitte
Tel:
(300) 90227 6553
Fax:
(030) 90227 5699
Weitere Informationen:
Frau Monique Sahan
Mobilfunk:
0151 - 40 33 66 91
eMail:
schueler-mauerlauf@gmx.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
48 KB
Tags
1/--Seiten
melden