close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AMTSBLATT - Kanton Solothurn

EinbettenHerunterladen
121
Nr. 4
23. Januar 2015
AMTSBLATT
DES KANTONS SOLOTHURN
Erscheint jeden Freitag
Redaktionsschluss: Dienstag, 11.30 Uhr
Herausgeberin
und Inseratenverwaltung
Staatskanzlei, Rathaus
4509 Solothurn
Telefon 032 627 20 26
Beglaubigte Auflage: 4119 Exemplare
Einrückungsgebühr
Die Millimeterzeile oder deren Raum
für amtliche Publikationen: Fr. 3.80
Druck und Abonnemente
Vogt-Schild Druck AG
4552 Derendingen
Produktion: Telefon 058 330 11 11
Abonnemente: Telefon 058 200 56 93
Abonnementspreise
jährlich Fr. 98.–; halbjährlich Fr. 67.–
vierteljährlich Fr. 55.–
Einzelnummer Fr. 4.50
Alle Preise inkl. MwSt.
Inhaltsverzeichnis
Volksinitiativen
Allgemein verbindliche Erlasse
Kantonsrat
Regierungsrat
Departemente
Kantonale Ämter
Amtsgerichte
Amtschreibereien
Betreibungsverfahren
Konkurs- und Nachlassverfahren
Veröffentlichungen der Gemeinden
Ausserkantonale Veröffentlichungen
Nichtamtlicher Teil
122
124
128
128
129
131
134
138
147
148
152
153
153
122
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Volksinitiativen
-CPVQPCNG 8QNMUKPKVKCVKXG
#O ,CPWCT JCV FCU +PKVKCVKXMQOKVGG d,C \W GKPGT IWVGP 8QNMUUEJW
NG QJPG .GJTRNCP p FKG 7PVGTUEJTKHVGPNKUVG HØT GKPG )GUGV\GUKPKVKCVKXG
,C \W GKPGT IWVGP 8QNMUUEJWNG QJPG .GJTRNCP DGK FGT 5VCCVUMCP\
NGK CPIGOGNFGV
+ 9QTVNCWV FGU +PKVKCVKXDGIGJTGPU WPF $GITØPFWPI
&KG )GUGV\GUKPKVKCVKXG KP (QTO GKPGT CWUIGCTDGKVGVGP 8QTNCIG NCWVGV
&KG WPVGT\GKEJPGPFGP 5VKOODGTGEJVKIVGP FGU -CPVQPU 5QNQVJWTP TGKEJGP
IGUVØV\V CWH #TVKMGN FGT 8GTHCUUWPI FGU -CPVQPU 5QNQVJWTP HQNIGPFG
)GUGV\GUKPKVKCVKXG \WT 'TIÀP\WPI PFGTWPI FGU 8QNMUUEJWNIGUGV\GU 85)
GKP
ƒ #DU #DU #DU 85) NCWVGP PGW
ƒ #DU PGW #DU PGW #DU PGW
&KG $KNFWPIURNÀPG DGKPJCNVGP
C GKPGP 4CJOGPNGJTRNCP HØT FGP -KPFGTICTVGP
D ,CJTICPIU\KGNG HØT LGFGU GKP\GNPG 5EJWNLCJT FGT 2TKOCTUEJWNG QFGT HØT
HQNIGPFG 5VWHGP GTUVG WPF \YGKVG FTKVVG WPF XKGTVG HØPHVG WPF
UGEJUVG -NCUUG
E HØT FKG 5GMWPFCTUEJWNG WPVGT CPFGTGO FKG (ÀEJGT )GUEJKEJVG )GQITC
RJKG $KQNQIKG 2J[UKM WPF %JGOKG
&KG $KNFWPIURNÀPG HØT FKG 2TKOCT WPF 5GMWPFCTUEJWNG DCWGP CWH +PJCNVGP
9KUUGP CWH 'TIÀP\GPF YGTFGP -QORGVGP\GP FGHKPKGTV FKG OKV FKGUGP
+PJCNVGP GTTGKEJV YGTFGP MÒPPGP
&KG 'KPHØJTWPI KPVGTMCPVQPCN JCTOQPKUKGTVGT $KNFWPIURNÀPG DGFCTH FGT
)GPGJOKIWPI FWTEJ FGP -CPVQPUTCV
6KVGN PCEJ ƒ PGW
¸DGTICPIUDGUVKOOWPI \WT 6GKNTGXKUKQP XQO e
ƒ PGW $KNFWPIURNÀPG
$GTGKVU GKPIGHØJTVG $KNFWPIURNÀPG UKPF KPPGTJCND XQP ,CJTGP IGOÀUU ƒ #DUCV\ WPF CP\WRCUUGP QFGT PGW \W GTNCUUGP
123
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
++ /KVINKGFGT FGU +PKVKCVKXMQOKVGGU
4GPÅ 5VGKPGT -TWOOCEMGTYGI 1NVGP
2GVGT $TQVUEJK &ÀFGTK\ ( )TGPEJGP
0KEQNG *KTV 'TNGPUVTCUUG )TGPEJGP
4QDGTVQ %QPVK ,QUGH /ØNNGT5VT 5QNQVJWTP
$GCV -ØP\NK 8QTUVCFVUVTCUUG .CWRGTUFQTH
#NGZ *GKO *CTFITCDGPUVTCUUG 0GWGPFQTH
5VGRJCP *QFQPQW -TWOOCEMGTYGI 1NVGP
+TGPG (TQGNKEJGT*GP\K $ÀEJNKUCEMGTUVTCUUG .QO
OKUYKN
6JGQRJKN (TG[ $WEJGPYGI &WNNKMGP
+++ #DNCWH FGT 5COOGNHTKUV
&KG 5COOGNHTKUV NÀWHV DKU \WO ,WNK &KG +PKVKCVKXG MQOOV \WUVCPFG
YGPP DKU \W FKGUGO <GKVRWPMV OKPFGUVGPU DGINCWDKIVG 7PVGTUEJTKH
VGP DGK FGT 5VCCVUMCP\NGK GKPIGTGKEJV YGTFGP
5QNQVJWTP ,CPWCT 56##65-#0<.'+ 51.16*740
124
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Allgemein verbindliche Erlasse
2TQOQVKQPUTGINGOGPV FGT *ÒJGTGP
(CEJUEJWNG 2HNGIG *( 2HNGIG
8QO ,CPWCT &CU &GRCTVGOGPV HØT $KNFWPI WPF -WNVWT
KP #WUHØJTWPI FGT #TVKMGN WPF #DUCV\ FGT 8GTQTFPWPI FGU 9$( ØDGT
/KPFGUVXQTUEJTKHVGP HØT FKG #PGTMGPPWPI XQP $KNFWPIUIÀPIGP WPF 0CEJ
FKRNQOUVWFKGP FGT JÒJGTGP (CEJUEJWNGP /K8Q*( WPF IGUVØV\V CWH ƒ #DUCV\ $WEJUVCDG C FGU )GUGV\GU ØDGT FKG $GTWHUDKNFWPI )$$ XQO
5GRVGODGT DGUEJNKGUUV
+
#NNIGOGKPGU
ƒ )GIGPUVCPF
&KGUGU 4GINGOGPV TGIGNV FKG $GFKPIWPIGP HØT FKG 2TQOQVKQP UQYKG HØT
FCU CDUEJNKGUUGPFG 3WCNKHKMCVKQPUXGTHCJTGP KO $KNFWPIUICPI \WO FKRNQ
OKGTVGP 2HNGIGHCEJOCPP *( QFGT \WT FKRNQOKGTVGP 2HNGIGHCEJHTCW *(
&GT $KNFWPIUICPI WPF FCU 3WCNKHKMCVKQPUXGTHCJTGP TKEJVGP UKEJ PCEJ FGO
GPVURTGEJGPFGP 4CJOGPNGJTRNCP FGT 0CVKQPCNGP &CEJQTICPKUCVKQP FGT
#TDGKVUYGNV )GUWPFJGKV 1F#5CPVÅ WPF FGU 5EJYGK\GTKUEJGP 8GTDCPFGU
$KNFWPIU\GPVTGP )GUWPFJGKV WPF 5Q\KCNGU $)5
ƒ #WUDKNFWPIUFCWGT
&KG 8QNN\GKV#WUDKNFWPI FCWGTV KP FGT 4GIGN ,CJTG WPF WOHCUUV OKPFGU
VGPU .GTPUVWPFGP
$GK GKPGT 6GKN\GKV#WUDKNFWPI XGTNÀPIGTV UKEJ FKG #WUDKNFWPIUFCWGT GPV
URTGEJGPF FGO #PUVGNNWPIUITCF KP FGT DGTWHNKEJGP 2TCZKU WPF FCWGTV KP FGT
4GIGN OCZKOCN XKGT ,CJTG
(ØT +PJCDGT WPF +PJCDGTKPPGP GKPGU CPGTMCPPVGP &KRNQOU KO )GUWPF
JGKVU WPF -TCPMGPRHNGIGDGTGKEJ CWH 0KXGCW &0 FCWGTV FGT .GJTICPI
KP FGT 4GIGN GKP ,CJT WPF WOHCUUV OKPFGUVGPU .GTPUVWPFGP 2CUUGTGN
NGPRTQITCOO &0 s *(
54 $)5 Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
125
ƒ 8GTMØT\WPI FGT #WUDKNFWPIUFCWGT
$GUKV\V FKG CWU\WDKNFGPFG 2GTUQP DGTGKVU GKP GKFIGPÒUUKUEJGU (ÀJKIMGKVU
\GWIPKU '(< (CEJHTCW(CEJOCPP )GUWPFJGKV MCPP FKG #WUDKNFWPI WO
JÒEJUVGPU .GTPUVWPFGP XGTMØT\V YGTFGP
¸DGT FKG 8GTMØT\WPI GPVUEJGKFGV FKG 5EJWNNGKVWPI FGT *( 2HNGIG
2TQOQVKQP
ƒ $GWTVGKNWPIUITWPFUÀV\G
&KG XQP FGP 5VWFKGTGPFGP GTDTCEJVGP .GKUVWPIGP KP FGP .GTPDGTGKEJGP
5EJWNG DGTWHNKEJG 2TCZKU UQYKG 6TCKPKPI WPF 6TCPUHGT .66 YGTFGP TGIGN
OÀUUKI HQTOCVKX WPF UWOOCVKX DGWTVGKNV
&KG HQTOCVKXGP $GWTVGKNWPIGP WPVGTUVØV\GP FGP KPFKXKFWGNNGP .GTPRTQ
\GUU 5KG MÒPPGP CNU 5GNDUV 2GGT QFGT 'ZRGTVGPDGWTVGKNWPI GTHQNIGP
&KG UWOOCVKXGP $GWTVGKNWPIGP \ÀJNGP \WT 2TQOQVKQP WPF GTHQNIGP FWTEJ
(TGOFDGWTVGKNWPI
ƒ .GKUVWPIUDGWTVGKNWPI KO .GTPDGTGKEJ 5EJWNG KPMNWUKX .GTPDGTGKEJ
.66 5EJWNG
&KG $GWTVGKNWPI FGT .GKUVWPIGP YKTF OKV FGP $GYGTVWPIGP # DKU ( CWUIG
FTØEMV YGNEJG DGFGWVGP
C
# JGTXQTTCIGPF
D
$ UGJT IWV
E
% IWV
F
& DGHTKGFKIGPF
G
' CWUTGKEJGPF
H
( PKEJV DGUVCPFGP
ƒ .GKUVWPIUDGWTVGKNWPI KO .GTPDGTGKEJ DGTWHNKEJG 2TCZKU KPMNWUKX
.GTPDGTGKEJ .66 DGTWHNKEJG 2TCZKU
&KG $GWTVGKNWPI GTHQNIV KP (QTO GKPGU UEJTKHVNKEJGP $GTKEJVU OKV 'ZRGTVGP
WTVGKN
&KG .GKUVWPIGP FGT DGTWHNKEJGP 2TCZKU YGTFGP PCEJ FGO GTUVGP 5GOGUVGT
WPF PCEJ LGFGO 2TCZKUGKPUCV\ DGWTVGKNV
&KG $GWTVGKNWPI FGT .GKUVWPIGP DGTWJV CWH FGP \W GTTGKEJGPFGP -QORG
VGP\GP IGOÀUU -QORGVGP\GPMCVCNQI FGU 4CJOGPNGJTRNCPU
ƒ 2TQDG\GKV
&CU GTUVG 5GOGUVGT IKNV CNU 2TQDG\GKV
9GTFGP FKG 2TQOQVKQPUDGFKPIWPIGP CO 'PFG FGT 2TQDG\GKV PKEJV GTHØNNV
MCPP FKG #WUDKNFWPI PKEJV YGKVGTIGHØJTV YGTFGP
&KG 2TQDG\GKV MCPP PKEJV YKGFGTJQNV YGTFGP &CU #WUDKNFWPIUXGTJÀNVPKU
YKTF CWHIGNÒUV
ƒ 2TQOQVKQPUGPVUEJGKFG
&CU GTUVG 5GOGUVGT WPF LGFGU #WUDKNFWPIULCJT YKTF OKV GKPGO 2TQOQ
VKQPUGPVUEJGKF CDIGUEJNQUUGP
126
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
&KG 5EJWNNGKVWPI FGT *( 2HNGIG GPVUEJGKFGV ØDGT FKG 2TQOQVKQP
ƒ 2TQOQVKQPUDGFKPIWPIGP
8QTCWUUGV\WPIGP HØT FKG 2TQOQVKQP UKPF FGT $GUWEJ CNNGT /QFWNG FGU
GTUVGP 5GOGUVGTU WPF FGU LGYGKNKIGP #WUDKNFWPIULCJTGU UQYKG CWUTGKEJGPFG
.GKUVWPIUDGWTVGKNWPIGP KP FGP .GTPDGTGKEJGP 5EJWNG WPF DGTWHNKEJG 2TCZKU
OKPFGUVGPU $GYGTVWPI '
&KG 5EJWNNGKVWPI MCPP KP *ÀTVGHÀNNGP \WIWPUVGP FGT 5VWFGPVKP QFGT FGU
5VWFGPVGP XQP FGP 2TQOQVKQPUDGFKPIWPIGP CDYGKEJGP
ƒ 9KGFGTJQNWPI
9GTFGP FKG 2TQOQVKQPUDGFKPIWPIGP PKEJV GTHØNNV OWUU FCU #WUDKNFWPIU
LCJT YKGFGTJQNV YGTFGP
'U MCPP PWT GKPOCN GKP #WUDKNFWPIULCJT YKGFGTJQNV YGTFGP
ƒ #WUUEJNWUU
9GT FKG 2TQOQVKQPUDGFKPIWPIGP CWEJ PCEJ FGT 9KGFGTJQNWPI GKPGU
#WUDKNFWPIULCJTGU PKEJV GTHØNNV YKTF CWU FGT 5EJWNG CWUIGUEJNQUUGP &CU
#WUDKNFWPIUXGTJÀNVPKU YKTF CWHIGNÒUV
#DUEJNKGUUGPFGU 3WCNKHKMCVKQPUXGTHCJTGP
ƒ <WNCUUWPI
8QTCWUUGV\WPI HØT FKG <WNCUUWPI \WO CDUEJNKGUUGPFGP 3WCNKHKMCVKQPUXGT
HCJTGP KUV FKG GTHQNITGKEJ CDUQNXKGTVG 2TQOQVKQP KP CNNGP .GTPDGTGKEJGP
'U FØTHGP PKEJV OGJT CNU 2TQ\GPV FGT IGUCOVGP #WUDKNFWPIU\GKV XGT
UÀWOV YQTFGP UGKP
ƒ 3WCNKHKMCVKQPUVGKNG
&CU CDUEJNKGUUGPFG 3WCNKHKMCVKQPUXGTHCJTGP DGUVGJV CWU HQNIGPFGP 2TØ
HWPIUVGKNGP
C
RTCZKUQTKGPVKGTVG &KRNQOCTDGKV
D
2TCMVKMWOUSWCNKHKMCVKQP
E
2TØHWPIUIGURTÀEJ
ƒ &KRNQO
&CU &KRNQO YKTF GTVGKNV YGPP LGFGU FGT FTGK 3WCNKHKMCVKQPUVGKNG OKPFGU
VGPU OKV CWUTGKEJGPF $GYGTVWPI ' CDIGUEJNQUUGP YKTF
ƒ 7PTGFNKEJMGKVGP
$GK 7PTGFNKEJMGKVGP KPUDGUQPFGTG DGK )GDTCWEJ XQP WPGTNCWDVGP *KNHU
OKVVGNP KP <WUCOOGPJCPI OKV FGT 'TDTKPIWPI XQP .GKUVWPIUPCEJYGKUGP
DGK PKEJV UGNDUVÀPFKIGT 'TUVGNNWPI XQP UEJTKHVNKEJGP #TDGKVGP UQYKG DGK 2NC
IKCVGP MCPP FGT GPVURTGEJGPFG .GKUVWPIUPCEJYGKU QFGT 3WCNKHKMCVKQPUVGKN
CNU PKEJV CWUTGKEJGPF TGURGMVKXG CNU PKEJV DGUVCPFGP GTMNÀTV YGTFGP
127
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
ƒ 9KGFGTJQNWPI WPIGPØIGPFGT 3WCNKHKMCVKQPUVGKNG
'KPG PKEJV DGUVCPFGPG RTCZKUQTKGPVKGTVG &KRNQOCTDGKV QFGT GKP PKEJV DG
UVCPFGPGU 2TØHWPIUIGURTÀEJ MÒPPGP GKPOCNKI QJPG 8GTNÀPIGTWPI FGT
#WUDKNFWPIU\GKV PCEJIGDGUUGTV TGURGMVKXG YKGFGTJQNV YGTFGP
'KPG PKEJV DGUVCPFGPG 2TCMVKMWOUSWCNKHKMCVKQP QFGT OGJTGTG PKEJV DG
UVCPFGPG 3WCNKHKMCVKQPUVGKNG MÒPPGP GKPOCN PCEJ 8GTNÀPIGTWPI FGT #WU
DKNFWPIU\GKV YKGFGTJQNV YGTFGP
9KTF GKPGU FGT 3WCNKHKMCVKQPUVGKNG \WO \YGKVGP /CN PKEJV DGUVCPFGP $G
YGTVWPI ( KUV FCU 3WCNKHKMCVKQPUXGTHCJTGP FGHKPKVKX PKEJV DGUVCPFGP WPF
FGT #WUDKNFWPIUXGTVTCI YKTF CWHIGNÒUV
4GEJVUUEJWV\
ƒ $GUEJYGTFG
)GIGP 8GTHØIWPIGP CWHITWPF FKGUGU 4GINGOGPVU MCPP KPPGTJCND XQP
\GJP 6CIGP UEJTKHVNKEJ DGK FGT $GUEJYGTFGMQOOKUUKQP FGT $GTWHUDKNFWPI
$GUEJYGTFG GKPIGTGKEJV YGTFGP
++
-GKPG (TGOFÀPFGTWPIGP
+++
-GKPG (TGOFCWHJGDWPIGP
+8
&CU 4GINGOGPV VTKVV CO (GDTWCT KP -TCHV
5QNQVJWTP ,CPWCT &GRCTVGOGPV HØT $KNFWPI WPF -WNVWT
&T 4GOQ #PMNK
4GIKGTWPIUTCV
$GUEJNWUU &GRCTVGOGPV HØT $KNFWPI WPF -WNVWT XQO ,CPWCT 128
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Kantonsrat
Einberufung des Kantonsrates
Der Kantonsrat wird von seinem Präsidenten im Einvernehmen mit dem
Regierungsrat zur Januar-Session für
Dienstag, 27. Januar 2015, 08.30 bis 12.30 Uhr
Mittwoch, 28. Januar 2015, 08.30 bis 12.30 Uhr
einberufen.
Die Traktandenliste ist auf den Seiten 166 und 167 dieses «Amtsblattes»
publiziert.
Parlamentsdienste
Regierungsrat
Aus den Verhandlungen des Regierungsrates
vom 25. Februar 2014
Bau- und Planungswesen, Genehmigungen:
Stadt Olten: Erschliessungsplan «Werkhofstrasse Nord».
vom 13. Januar 2015
Bau- und Planungswesen, Genehmigungen:
Dornach: Kantonaler Erschliessungsplan (Situationsplan 1:200) Bruggweg, im
Abschnitt Haus Nr. 68 bis 74, Steighilfe für den Veloverkehr, Querungsstelle
Schulhaus Bruggweg.
vom 20. Januar 2015
Berufsausübungsbewilligung als Notar
Gestützt auf § 4 der Notariatsverordnung vom 21. August 1959 (GBS 129.11)
und §§ 21 und 22quinquies, Abs. 1 des Gebührentarifs vom 24. Oktober 1979
(BGS 615.11) wird
– Max Bachmann, 1949, Gässli 18 A, 4614 Hägendorf, die Bewilligung zur Ausübung des Berufs als Notar erteilt.
Staatskanzlei
129
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Departemente
Ausschreibung von Bauarbeiten
Bau- und Justizdepartement des Kantons Solothurn,
vertreten durch das Hochbauamt
Simap-Ausschreibung Meldungsnummer 851 793
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes:
bis 5. März 2015
2.2 Projekttitel der Beschaffung:
Neubau BBZ Solothurn
BKP 24 Heizung/Kälte
BKP 244 Lüftungsanlage
BKP 248 Dämmungen Heizung und Kälte
BKP 271 Gipserarbeiten
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb:
BKP 24 Heizung / Kälte
– Wärmeerzeugung (180 kW) Anschluss an best. Fernwärmeanschluss.
Zweirohrsystem (Heizkörper, Lufterhitzer, Warmwassererwärmung)
– Kälteerzeugung (130 kW) mittels 2 Kältemaschinen (optional erweiterbar
um 80 kW)
– Option auf Kühldecken in 4 Unterrichtsräumen sowie Klimaschränke für
Rechenzentrum
BKP 244 Lüftungsanlage
– Kontrollierte Lüftung für Unterrichts- und Verwaltungsräume mit 3800 m²
Geschossfläche. Option auf Kühlung eines Rechenzentrums
BKP 248 Dämmungen Heizung und Kälte
– Dämmung von Leitungen und Apparaten gemäss Minergie-P-ECOStandard
BKP 271 Gipserarbeiten
– Verputzarbeiten auf Wände (750 m²). Metallständerwände mit
Gipsplattenbeplankung (1500 m²)
2.6 Ort der Ausführung:
Solothurn
4.6 Offizielles Publikationsorgan:
www.simap.ch (mit Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen)
Solothurn, 23. Januar 2015
Bau- und Justizdepartement
Ausschreibung von Bauarbeiten
Bau- und Justizdepartement des Kantons Solothurn,
vertreten durch das Hochbauamt
Simap-Ausschreibung Meldungsnummer 851 877
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes:
bis 5. März 2015
130
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
2.2 Projekttitel der Beschaffung:
Neubau BBZ Solothurn
BKP 281.0 Unterlagsböden
BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge (Hartbetonbeläge)
BKP 281.1 Fugenlose Boden- und Wandbeläge (Epoxidharzbeläge)
BKP 281.2 Bodenbeläge aus Kunststoffen und Textilien und dgl.
2.5 Detaillierter Projektbeschrieb:
BKP 281.0 Unterlagsböden
– Zementunterlagsböden im Verbund (3250 m²)
BKP 281.1 Fugenlose Bodenbeläge (Hartbetonbeläge)
– Hartbetonbeläge im Verbund (2750 m²). Hartbetonbeläge auf Treppen
(350 m)
BKP 281.1 Fugenlose Boden- und Wandbeläge (Epoxidharzbeläge)
– Kunstharz-Fliessbeläge aus Epoxidharz (300 m²). Epoxidharzbeschichtung
auf Wände (880 m²)
BKP 281.2 Bodenbeläge aus Kunststoffen und Textilien und dgl.
– Linolbeläge (3000 m²). Schmutzfangroste (65 m²)
2.6 Ort der Ausführung:
Solothurn
4.6 Offizielles Publikationsorgan:
www.simap.ch (mit Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen)
Solothurn, 23. Januar 2015
Bau- und Justizdepartement
Verkehrsbeschränkung in Gretzenbach
Oltnerstrasse
Gestützt auf § 5 lit. d der kantonalen Verordnung über den Strassenverkehr
vom 3. März 1978
verfügt das Bau- und Justizdepartement:
Wegen Werkleitungsarbeiten auf der Oltnerstrasse, im Bereich der Kreuzung Güterstrasse, wird der Verkehr teilweise mit einer Lichtsignalanlage geregelt.
Dauer: 26. Januar 2015 bis ca. 20. Februar 2015
Die Signalisation wird durch den Unternehmer im Einvernehmen mit dem
Kreisbauamt II, Olten, und der Kantonspolizei, Abteilung Verkehrstechnik, vorgenommen.
Die zuständigen Polizeiorgane werden mit der Verkehrskontrolle beauftragt.
Solothurn, 23. Januar 2015
Bau- und Justizdepartement
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
131
Kantonale Ämter
Ausschreibung
1.
Auftraggeber
1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Amt für Verkehr und Tiefbau
Beschaffungsstelle/Organisator: Amt für Verkehr und Tiefbau,
zu Handen von Nader Winkler, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn,
Schweiz, Telefon 032 627 26 43, E-Mail: nader.winkler@bd.so.ch
1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Bau- und Justizdepartement, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn,
Schweiz
1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
13.02.2015
Bemerkungen: Schriftliche Fragen per E-Mail an nader.winkler@bd.so.ch
1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 27.02.2015, Uhrzeit: 17.00 Uhr, Spezifische Fristen und Formvorschriften: Das Angebot muss schriftlich (Papierform), verschlossen und
mit dem Kennwort «Luterbach – Zuchwil, Ersatz und Instandsetzung
Emmebrücken» versehen eingereicht werden.
1.6 Art des Auftraggebers
Kanton
1.7 Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8 Auftragsart
Dienstleistungsauftrag
1.9 Gemäss GATT-/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Nein
2.
Beschaffungsobjekt
2.1 Dienstleistungskategorie CPC:
[27] Sonstige Dienstleistungen
2.2 Projekttitel der Beschaffung
Luterbach–Zuchwil, Emmebrücken, Objekte Nr. 4/2 und 4/4, Ersatz und
Instandsetzung – Gesamtprojekt
2.3 Aktenzeichen / Projektnummer
2TK.00525
2.4 Gemeinschaftsvokabular
CPV: 71 322 300 – Planungsleistungen für Brücken
2.5 Detaillierter Aufgabenbeschrieb
Leistungsmodule nach SIA 103 (inkl. Nomenklatur AVT):
– 4.1.31 Vorprojekt / Massnahmenkonzept
– 4.1.32 Bauprojekt / Massnahmenprojekt
– 4.1.33 Bewilligungsverfahren / Auflageprojekt
– 4.1.41 Ausschreibung, Offertvergleich, Vergabeantrag
– 4.1.51 Ausführungsprojekt / Unterlagen für die Ausführung
– 4.1.52 Ausführung / Massnahmenausführung
– 4.1.53 Inbetriebnahme, Abschluss
132
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
2.6 Ort der Dienstleistungserbringung
Luterbach – Zuchwil
2.7 Aufteilung in Lose?
Nein
2.8 Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9 Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Ausführungstermin
Beginn 01.04.2015 und Ende 28.02.2019
3.
Bedingungen
3.2 Kautionen / Sicherheiten
Keine
3.3 Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
3.5 Bietergemeinschaft
Zugelassen
3.6 Subunternehmer
Zugelassen
3.7 Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8 Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9 Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis:
19.02.2015
Kosten: CHF 0.00
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.12 Gültigkeit des Angebotes
6 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
Zu beziehen von folgender Adresse:
Amt für Verkehr und Tiefbau, zu Handen von Nader Winkler,
Rötihof, Werkhofstrasse 65, 4509 Solothurn, Schweiz,
E-Mail: nader.winkler@bd.so.ch
Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 26.01.2015 bis 19.02.2015
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen:
Der Versand der Unterlagen erfolgt innert drei Arbeitstagen nach Eingang der Bestellung.
4.
Andere Informationen
4.3 Verhandlungen
Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen.
Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im Angebot aufgeführt werden.
133
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
4.4 Verfahrensgrundsätze
Allgemein:
Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau.
Vorbefassung:
Sämtliche bisherige Verfasser von Planungsarbeiten im Zusammenhang
mit dem vorliegenden Projekt sind ausdrücklich zum Verfahren zugelassen, insbesondere die Firma Fürst Laffranchi Bauingenieure GmbH, 4628
Wolfwil.
Die Ergebnisse sind den Ausschreibungsunterlagen (CD) beigelegt bzw.
liegen beim Amt für Verkehr und Tiefbau zur Einsichtnahme auf. Der
Gleichstand der Informationen ist dadurch hergestellt. Gleichbehandlung
und Transparenz sind gewährleistet.
4.5 Sonstige Angaben
Die Zuschlagsverfügung wird den Anbieterinnen und Anbietern mit Brief
eröffnet.
4.7 Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der Publikation im
«Amtsblatt des Kantons Solothurn» beim Verwaltungsgericht, Amthaus 1,
4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde
muss einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel
sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die Beschwerde
nicht eingetreten.
Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
Entscheid vom 7. Januar 2015
3.1 Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Olten-Gösgen verzichtet gestützt auf Art. 392 Ziffer 1 ZGB auf die Errichtung einer Beistandschaft für
Remo Paganoni, geb. 10. April 1944, von Lugano TI, derzeit unbekannten
Aufenthaltes, zur Vertretung im Nachlass der Maria Rosa Werder-Richle,
wohnhaft gewesen in Schönenwerd, gestorben am 9. Juni 2014.
3.2 Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Olten-Gösgen verzichtet auf
eine Anfechtung der mit Verfügung des Erbschaftsamtes Olten-Gösgen
vom 24. Oktober 2014 eröffneten Erbverträgen und der letztwilligen Verfügung der am 9. Juni 2014 verstorbenen Maria Rosa Werder-Richle.
3.3 …
Rechtsmittel: Beschwerde an das Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn, Amthaus 1, 4502 Solothurn. Frist: 30 Tage.
Olten, 8. Januar 2015
Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
Olten-Gösgen
Migrationsamt
Frist zur Einreichung einer Stellungnahme
In Sachen RADUCAN Nicolae, geb. 9. Juni 1977, Rumänien, unbekannten
Aufenthaltes, betreffend Widerruf der Aufenthaltsbewilligung und Wegweisung aus der Schweiz.
134
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
RADUCAN Nicolae reiste am 1. September 2014 in die Schweiz ein. Er erhielt
im Rahmen einer Erwerbstätigkeit eine Aufenthaltsbewilligung, gültig bis am
31. August 2019. Gemäss Aussage des Arbeitsgebers von Herrn Raducan, trat
dieser seine Arbeitsstelle nie an und fälschte diverse Angaben in seinem
Arbeitsvertrag.
RADUCAN Nicolae erfüllt sowohl den Widerrufsgrund gemäss Art. 23 VEP
sowie denjenigen nach Art. 62 lit. a AuG. Wir erwägen daher, seine Aufenthaltsbewilligung zu widerrufen und ihn aus der Schweiz wegzuweisen.
RADUCAN Nicolae wird eine Frist von 10 Tagen (ab Publikation) gesetzt, um
eine schriftliche Stellungnahme einzureichen.
Solothurn, 19. Januar 2015
Migrationsamt
Amtsgerichte
Richteramt Solothurn-Lebern
Kraftloserklärung eines Namenschuldbriefs
Der Gerichtspräsident von Solothurn-Lebern in Solothurn hat am 19. Januar 2015
den folgenden Schuldbrief kraftlos erklärt:
– Namenschuldbrief vom 5. Juni 1964 der Regiobank Solothurn AG, Solothurn, Pfandsumme Fr. 24 500.00, lastend im 1. Rang auf GB Solothurn Nr. 607, Grundeigentümer
zurzeit der Einleitung des Amortisationsverfahrens: Peter Urs Viktor (SLZPR.2014.519).
Solothurn, 19. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Kraftloserklärung eines Namenschuldbriefs
Der Gerichtspräsident von Solothurn-Lebern in Solothurn hat am 19. Januar 2015
den folgenden Schuldbrief kraftlos erklärt:
– Namenschuldbrief vom 11. August 2011 der Raiffeisenbank Solothurn, Solothurn,
Pfandsumme Fr. 300 000.00, lastend im 1. Rang auf GB Langendorf Nr. 552, Grundeigentümerin: Zappa Elisabeth Clara (SLZPR.2014.575).
Solothurn, 19. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Urteilsanzeige
Im Verfahren SLZPR.2015.38 des Gesuchstellers Subashkaran Gopalapillai (Namensänderung: vormals Subashkaran Kovalapillai), 09.04.1978, Staatsbürger von Sri Lanka,
Centralstrasse 35, 2540 Grenchen, betr. Verlängerung der definitiven Nachlassstundung,
hat der Amtsgerichtsstatthalter von Solothurn-Lebern, Solothurn, am 16. Januar 2015
erkannt:
1. Dem Gesuchsteller Subashkaran Gopalapillai (Namensänderung: vormals Subashkaran Kovalapillai), geb. 9. April 1978, Staatsbürger von Sri Lanka, Centralstrasse 35,
2540 Grenchen, wird die definitive Nachlassstundung für die Dauer von 2 Monaten,
d. h. bis 15. März 2015, verlängert.
2. Der Gesuchsteller hat die Gerichtskosten von Fr. 300.– zu bezahlen.
Rechtsmittel: Der Schuldner und die Gläubiger können innert 10 Tagen seit Eröffnung dieses Urteilsdispositivs eine schriftliche Begründung verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides.
Solothurn, 16. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
135
Richteramt Bucheggberg-Wasseramt
Kraftloserklärung eines Papier-Namenschuldbriefes
Der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Wasseramt hat mit Verfügung vom
15. Januar 2015 den Papier-Namenschuldbrief vom 02.09.1963 über CHF 100 000.00, lastend im 1. Rang auf Grundstück GB Messen Nr. 397, Grundpfandgläubigerin: Spar- und
Leihkasse Bucheggberg AG (mit Hauptsitz in Lüterswil-Gächliwil), Lüterswil-Gächliwil,
kraftlos erklärt (BWZPR.2014.593).
Solothurn, 15. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Verfügung
Im Verfahren betreffend Scheidung auf Klage (BWZPR.2014.95) zwischen der Ehefrau Annick Ory Sagredo, 24 Osterley Grove, Nottingham, NG16 1QN, United Kingdom,
vertreten durch Clivia Wullimann, Bettlachstrasse 8, Postfach 1121, 2540 Grenchen, und
dem Ehemann Fabian Sagredo, zurzeit unbekannten Aufenthaltes, hat die Amtsgerichtsstatthalterin von Bucheggberg-Wasseramt am 19. Januar 2015
verfügt:
1. Dem Ehemann wird zur Einreichung einer Klageantwort Nachfrist gesetzt bis Freitag, 6. Februar 2015.
2. Nach unbenutztem Fristenlauf gelten als Beweismittel die eingereichten Urkunden
sowie die Parteibefragung der Ehefrau als bewilligt. Die Hauptverhandlung findet am
Dienstag, 10. März 2015, um 08.00 Uhr in Solothurn, Amthaus 1, Gerichtssaal 013, statt.
3. Die Akten liegen bei der Zivilgerichtskanzlei Bucheggberg-Wasseramt in Solothurn,
Amthaus 1, Zimmer 007, zur Einsichtnahme während der Bürozeit auf.
Solothurn, 19. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin-Stv.
Verfügung / Frist zur Stellungnahme
Im Zivilverfahren zwischen dem Gesuchsteller Kanton Solothurn, vertreten durch
Handelsregisteramt des Kantons Solothurn, Schmelzihof, Wengimattstrasse 2, 4710 Balsthal, und der Gesuchsgegnerin Salespower International GmbH, zurzeit ohne Rechtsdomizil, betreffend Ernennung einer Vertretung der Gesellschaft in der Schweiz oder eines
Sachwalters bzw. Auflösung der Gesellschaft nach Art. 731b OR, hat der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Wasseramt am 13. Januar 2015
verfügt:
1. (…)
2. Die Gesuchsgegnerin kann innert 20 Tagen (ab Publikation) zum Gesuch des Kantons
Solothurn vom 9. Januar 2015 Stellung nehmen und den rechtmässigen Zustand herstellen, indem sie eine Vertretung der Gesellschaft durch eine Person in der Schweiz
ernennt oder einen Sachwalter bestimmt.
3. Im Säumnisfall kann die richterliche Einsetzung einer Sachwalterin unter der Voraussetzung der Bevorschussung der mutmasslichen Kosten durch die Gesuchsgegnerin
erfolgen.
4. Im Übrigen wird der Gesuchsgegnerin für den Unterlassungsfall (Ziff. 2. und 3. hievor) angedroht, dass die Gesellschaft aufgelöst und ihre Liquidation nach den Vorschriften über den Konkurs angeordnet wird (Art. 731b OR).
5. Die Akten liegen bei der Zivilgerichtskanzlei Bucheggberg-Wasseramt in Solothurn,
Amthaus 1, Zimmer 007, zur Einsichtnahme während der Bürozeit auf.
Solothurn, 15. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Frist zur Klageantwort und Vorladung zur Hauptverhandlung
Im Zivilprozess zwischen den Parteien Fatma Fathallah-Geti, Wilerstrasse 53, 4563
Gerlafingen, vertreten durch Dr. Heidi Abegg, Stalden 4, 4502 Solothurn (Ehefrau) gegen Mohamed Mehdi Fathallah, zurzeit unbekannten Aufenthaltes (Ehemann) betref-
136
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
fend Scheidung auf Klage hat der Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Wasseramt
am 14. Januar 2015
verfügt:
1. Es wird der Eingang der Scheidung auf Klage, eingeleitet durch die Ehefrau mit Eingabe vom 15. Dezember 2014 festgestellt.
2. Der Ehemann hat bis Montag, den 16. Februar 2015 eine Klageantwort einzureichen. Im Unterlassungsfalle wird Verzicht angenommen.
3. Die Parteien werden zur präsidiellen Hauptverhandlung vorgeladen auf Montag, 16.
März 2015, 08.00 Uhr, nach Solothurn, Amthaus 1,Parterre, Gerichtsaal Nr. 005.
4. Diese Mitteilung gilt für die Parteien und die Anwältin der Ehefrau als Vorladung.
Es findet eine Parteibefragung statt. Die vorgeladenen Parteien haben persönlich zu
erscheinen, auch wenn sie vertreten werden. Sie können eine Parteivertretung beiziehen. Für juristische Personen hat der/die Vertretungsberechtigte zu erscheinen.
Folgen des Ausbleibens (Auszug aus der Zivilprozessordnung):
Bei Säumnis einer Partei berücksichtigt das Gericht die Eingaben, die nach Massgabe
dieses Gesetzes eingereicht worden sind. Im Übrigen kann es seinem Entscheid unter
Vorbehalt von Artikel 153 die Akten sowie die Vorbringen der anwesenden Parteien zugrunde legen.
Bei Säumnis beider Parteien wird das Verfahren als gegenstandslos abgeschrieben.
Die Gerichtskosten werden den Parteien je zur Hälfte auferlegt (Art. 234 ZPO).
Die Akten können während der Bürozeit bei der Zivilgerichtskanzlei BucheggbergWasseramt, Amthaus 1, Parterre Zimmer 007, eingesehen werden (BWZPR.2014.1176).
Solothurn, 14. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Frist zur Einreichung einer Stellungnahme
Im Rechtsöffnungsverfahren (BWZPR.2014.1157-ABWKOE) zwischen der Gesuchstellerin Ausgleichskasse des Kantons Solothurn, Postfach 116, 4501 Solothurn, und dem
Gesuchsgegner Fabio Freiburghaus, Hofstattstrasse 21, 4565 Recherswil (Post nicht zustellbar), in der Betreibung Nr. 404 773 des Betreibungsamtes Region Solothurn hat der
Amtsgerichtspräsident von Bucheggberg-Wasseramt, Solothurn, am 12. Dezember 2014 /
20. Januar 2015
verfügt:
Der Gesuchsgegner kann innert 5 Tagen (ab Publikation) zum Rechtsöffnungsbegehren vom 11. Dezember 2014 schriftlich Stellung nehmen. Bei Säumnis wird aufgrund der
Akten entschieden. Die Akten liegen bei der Zivilgerichtskanzlei zur Einsichtnahme auf.
Solothurn, 20. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Verhandlung über das Gesuch um Bestätigung des Nachlassvertrages
Den Gläubigern der Nachlassschuldnerin Jasitha Navarathinarasa, Römerstrasse 29,
4512 Bellach, wird hiermit zur Kenntnis gebracht, dass der Amtsgerichtspräsident von
Bucheggberg-Wasseramt mit Verfügung vom 19. Januar 2015 die Verhandlung über die
Bestätigung des Nachlassvertrages auf Dienstag, 10. Februar 2015, 09.30 Uhr, vor dem
Amtsgerichtspräsidenten von Bucheggberg-Wasseramt in Solothurn, Amthaus 1, Parterre, Gerichtssaal 005, angesetzt hat. Allfällige Einwendungen können schriftlich oder
an der Verhandlung mündlich angebracht werden (BWZPR.2014.1193).
Solothurn, 19. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Verhandlung über das Gesuch um Bestätigung des Nachlassvertrages
Den Gläubigern des Nachlassschuldners Senthuran Navarathinarasa, Römerstrasse 29,
4512 Bellach, wird hiermit zur Kenntnis gebracht, dass der Amtsgerichtspräsident von
Bucheggberg-Wasseramt mit Verfügung vom 19. Januar 2015 die Verhandlung über die
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
137
Bestätigung des Nachlassvertrages auf Dienstag, 10. Februar 2015, 10.00 Uhr, vor dem
Amtsgerichtspräsidenten von Bucheggberg-Wasseramt in Solothurn, Amthaus 1, Parterre, Gerichtssaal 005, angesetzt hat. Allfällige Einwendungen können schriftlich oder
an der Verhandlung mündlich angebracht werden (BWZPR.2014.1194).
Solothurn, 19. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Richteramt Thal-Gäu
Urteil
In Sachen Staat Zürich und Stadt Adliswil, beide vertreten durch Steueramt Adliswil,
Adliswil; gegen Olaf Krummrich, unbekannter Aufenthalt, betreffend definitive Rechtsöffnung hat der Amtsgerichtspräsident von Thal-Gäu am 19. Januar 2015
erkannt:
1. In der Betreibung Nr. 210 106 des Betreibungsamtes Thal-Gäu vom 14. Januar 2014
wird für den Betrag von CHF 1096.00 zuzüglich Zins zu 4,5% auf dem Betrag von
CHF 1045.60 seit 14.01.2014 sowie für die Kosten des Zahlungsbefehls von total
CHF 127.65 die definitive Rechtsöffnung erteilt.
2. Der Gesuchsgegner hat den Gesuchstellern eine Parteientschädigung von CHF 100.00
zu bezahlen.
3. Die Gesuchsteller haben die Gerichtskosten von CHF 700.00 bevorschusst. Der Gesuchsgegner hat ihnen diese zurückzuerstatten.
Rechtsmittel: Die schriftliche Begründung ist innert 10 Tagen zu verlangen. Wird keine Begründung verlangt, so gilt dies als Verzicht auf die Anfechtung des Entscheides.
Nach Zustellung der Begründung kann innert 10 Tagen Beschwerde beim Obergericht
des Kantons Solothurn erhoben werden.
Balsthal, 20. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Richteramt Olten-Gösgen
Verfügung
In Sachen Nicoleta Baransel-Sandu, Hägendorf; gegen Ömer Baransel, unbekannten
Aufenthalts betreffend Ehescheidung hat der Amtsgerichtsstatthalter
verfügt:
1. …
2. Ömer Baransel wird zur Einreichung der Klageantwort eine Nachfrist gesetzt bis
13. Februar 2015, unter der Androhung der Fortsetzung des Verfahrens im Unterlassungsfall.
Olten, 13. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Vorladung
In Sachen Intrum Justitia AG, Schwerzenbach, gegen Roland Geissbühler, Hägendorf
(Post unzustellbar), betreffend Forderung, hat der Amtsgerichtspräsident von OltenGösgen heute
verfügt:
1. Zur Schlichtungsverhandlung vor den Gerichtspräsidenten wird vorgeladen auf
9. März 2015, vormittags 08.00 Uhr, nach Olten, Gerichtsgebäude, Römerstrasse 2,
2. Stock, Zimmer 202.
2. Vorgeladen werden: – VertreterIn der Intrum Justitia AG,
– Roland Geissbühler.
Die vorgeladenen Parteien haben persönlich zu erscheinen, auch wenn sie vertreten
werden. Sie können eine Parteivertretung beiziehen. Für juristische Personen hat der/die
Vertretungsberechtigte zu erscheinen (Art. 204 ZPO).
138
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Folgen des Ausbleibens (Auszug aus der Zivilprozessordnung):
Bei Säumnis der beklagten Partei verfährt die Schlichtungsbehörde nach den Art.
209–212 ZPO, wie wenn keine Einigung zustande gekommen wäre (Ausstellen der Klagebewilligung, Urteilsvorschlag oder Urteilsfällung).
Olten, 13. Januar 2015
Die Amtsgerichtsschreiberin
Richteramt Dorneck-Thierstein
Aufforderung zur Vorlegung eines Schuldbriefes
Der derzeitige Besitzer des folgenden Schuldbriefes wird aufgefordert, diesen innert
6 Monaten (von der ersten Veröffentlichung an gerechnet) dem Amtsgerichtspräsidenten von Dorneck-Thierstein in Dornach vorzulegen. Andernfalls wird der Schuldbrief
kraftlos erklärt:
– DTZPR.2014.640 Namen-Papier-Schuldbrief vom 09.06.1944 im Betrage von CHF
12 000.00, lastend auf Grundbuch Breitenbach Nr. 2362, im 1. Rang, Grundpfandgläubiger: Baloise Bank SoBa (Hauptsitz Solothurn), Breitenbach.
Dornach 1, 20. Januar 2015
Die Gerichtsschreiberin
Kraftloserklärung eines Schuldbriefes
Der Amtsgerichtspräsident von Dorneck-Thierstein hat am 14. Januar 2015 den folgenden Schuldbrief kraftlos erklärt:
DTZPR.2014.265 Papier-Namenschuldbrief vom 15.10.1965 im Betrag von Fr. 30000.00,
lastend auf GB Erschwil Nr. 477, im 1. Rang, Gläubiger: Guido Stegmüller, 1959 (GrundpfGl).
Dornach 1, 14. Januar 2015
Der Amtsgerichtsschreiber
Amtschreibereien
Amtschreiberei Region Solothurn
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Bellach, 1. Grundbuch Nr. 1492, Stockwerkeigentum, 74⁄1000 Miteigentum an Nr. 160 mit
Sonderrecht an der 4-Zimmer-Wohnung im 4. Wohngeschoss Wohnung Nr. 12 mit
Nebenraum des Wohnhauses Bündenweg; 2. Nr. 1330, 1⁄50 Miteigentum an Nr. 167 mit
Sonderrecht am Autoeinstellhallenplatz in der Einstellhalle Nr. 25, Burgunderstrasse;
3. 2⁄96 Miteigentum an Grundbuch Bellach Nr. 1337, 1⁄50 Miteigentum an Nr. 167. – Eigentümer (Erwerb zwischen 21.06.1985 und 20.09.2010): 1. Schwarz Erwin, 1925, Langendorf; 2. Schwarz geb. Lüthi Susi, 1926, Langendorf. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Bulj Marko, 1973, Bellach; 2. Bulj geb. Vukoja Sladana, 1976, Bellach.
Bellach, Grundbuch Nr. 601, 335 m², Wohnhaus Nr. 12, Nelkenweg. – Miteigentümer
zu je ½ Anteil (Erwerb 04.11.1993): 1. Schmitter geb. Flury Monika, 1951, Oberdorf;
2. Flury Marco Max, 1958, Langendorf. – Gesamteigentümer neu: 1. Knecht Barbara,
1979, Zuchwil; 2. Wilgar James Martin, 1967, Zuchwil.
Bellach, Grundbuch Nr. 523, 1082 m², Wohnhaus Nr. 17, Gewerbestrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 29.10.1971): Erbengemeinschaft des Schenker
Willy, 1913, Bellach. – Eigentümer neu: Schenker Mario, 1951, Günsberg.
Biberist, 1. Grundbuch Nr. 2498, 222 m², Wohnhaus Nr. 59, Schachenstrasse; 2. Nr. 2570,
Miteigentumsanteil, 1⁄57 Miteigentumsanteil an Nr. 2546, Einstellhalle Nr. 57b, Schachenstrasse; 3. Nr. 2571, Miteigentumsanteil, 1⁄57 Miteigentumsanteil an Nr. 2546, einstellhalle Nr. 57b, Schachenstrasse. – Eigentümer (Erwerb 30.07.2010): Signam Pinter
Evelyne, 1967, Irland. – Gesamteigentümer neu: 1. Stucki Samuel, 1965, Riedholz;
2. Stucki geb. Benz Beatrice Charlotte, 1967, Riedholz.
Bibern, Grundbuch Nr. 140, 2378 m², Wald, Ischlag. – Miteigentümerin zu ½ Anteil (Erwerb
durch die Erblasserin 03.08.2004): Erbengemeinschaft der Stucki geb. Jeny Hedwig,
1929, Bibern SO. – Eigentümer neu: Stucki Hansuli, 1930, Bibern (nun Alleineigentümer).
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
139
Bibern, Grundbuch Nr. 140, 2378 m², Wald, Ischlag. – Gesamteigentümerin (Erwerb
durch den Erblasser 15.01.2015): Erbengemeinschaft des Stucki Hansuli, 1930, Bibern
SO. – Eigentümer neu: Stucki Franz, 1961, Bibern.
Deitingen, Grundbuch Nr. 629, 630 m², Burgmoos. – Miteigentümer (Erwerb zwischen
12.12.1989 und 10.01.1990): 1. Wetzel geb. Flury Christine Françoise, 1960, Pully; zu
1
⁄4 Miteigentum; 2. Flury Pierre, 1964, Le Mont-sur-Lausanne; zu 1⁄4 Miteigentum; 3. Erbengemeinschaft des Flury Richard, 1934; zu 2⁄4 Miteigentum. – Miteigentümer zu je
½ Anteil neu: 1. Weissbrodt Andreas, 1976, Lupfig; 2. Ludäscher Christa Marianne,
1979, Lupfig.
Deitingen, Grundbuch Nr. 888, 487 m², Wohnhaus Nr. 13, Rustmattweg. – Miteigentümer
(Erwerb 22.02.1983): 1. Salzmann Lischer geb. Salzmann Madeleine Clara, 1952, Luterbach; 2. Lischer Manfred Xaver, 1944, Luterbach. – Miteigentümer neu: 1. Hügi geb.
Ludolini Petra Diana, 1981, Deitingen; 2. Hügi Stefan, 1979, Deitingen.
Deitingen, 1. Grundbuch Nr. 979, 2548 m², Wohnhaus Nr. 8 und Autounterstand Nr. 8a,
Schachenstrasse; 2. Nr. 1373, 1526 m², Burgmoos. – Eigentümer (Erwerb 01.07.2014):
Berger geb. Gygax Therese, 1946, Derendingen. – Miteigentümer zu je ½ Anteil
neu: 1. Tüfer Michael, 1976, Deitingen; 2. Tüfer geb. Kocher Carmen, 1976, Deitingen.
Feldbrunnen, Grundbuch Nr. 188, 2011 m², Wohnhaus Nr. 3, Schützenstrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb zwischen 03.11.1995 und 01.02.2005): 1. Wermelinger geb.
Zehetner 1965, Lachen; 2. Erbengemeinschaft des Wermelinger Alois, 1939, Feldbrunnen. – Eigentümerin neu: Wermelinger geb. Zehetner Claudia, 1965, Lachen.
Feldbrunnen, Grundbuch Nr. 650, Stockwerkeigentum, 103⁄1000 Miteigentum an Nr. 94 mit
Sonderrecht an der 3½-Zimmer-Wohnung im 2. Stock Süd mit Nebenraum im Wohnhaus Nr. 3, Rehhubelstrasse. – Eigentümer (Erwerb 19.04.1974): Gesamteigentümer:
1. Brunner Heinz Georg, 1943, Feldbrunnen; 2. Brunner geb. Ramel Edith Silvia,
1948, Feldbrunnen. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Brunner Christian,
25.09.1979, Solothurn; 2. Brunner Michael, 1982, Solothurn.
Flumenthal, Grundbuch Nr. 169, 5982 m², Obem Bord. – Eigentümer (Erwerb 31.08.2005):
Scheidegger geb. Dàvaud Jacqueline, 1924, Balsthal. – Miteigentümer zu je ½ Anteil
neu: 1. Binggeli Hanspeter, 1958, Attiswil; 2. Binggeli geb. Aeschlimann Brigitte Iris,
1963, Attiswil.
Flumenthal, Grundbuch Nr. 593, 41⁄1000 Miteigentum an Nr. 570 mit Sonderrecht an der
4½-Zimmer-Wohnung im Block D im EG rechts Wohnung Nr. 19 mit Nebenräumen,
im Wohnhaus Nr. 4, Rötistrasse. – Eigentümerin (Erwerb 13.10.2006): Portmann geb.
Wyss Elisabeth, 1960, Flumenthal. – Eigentümer neu: Annaheim Fabian, 1968, Flumenthal.
Gerlafingen, Grundbuch Nr. 2864, 348 m², Breitacker. – Eigentümerin (Erwerb
27.07.2011): Immobilien Bielstrasse AG, Grenchen. – Gesamteigentümer neu: 1. Mezzodi Flavio, 1977, Gerlafingen; 2. Mezzodi geb. Maltauro Martina Falvia, 1981, Gerlafingen.
Günsberg, 1. Grundbuch Nr. 619, 604 m², Wohnhaus Nr. 14, Nebengebäude Nr. 14a,
Balmbergstrasse; 2. Nr. 911, 2428 m², Hofstatt. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch
die Erblasserin zwischen 21.10.1996 und 09.10.2013): Erbengemeinschaft der Reinhart geb. Kühne Pia, 1941, Egerkingen. – Eigentümerin neu: Häni geb. Reinhart
Barbara, 1965, Egerkingen.
Lohn-Ammannsegg, Grundbuch Nr. 620, 924 m², Wohnhaus Nr. 15, Alpenstrasse. – Eigentümer (Erwerb 11.08.1967): Mollet Hanspeter, 1930, Lohn-Ammannsegg. – Gesamteigentümer neu: 1. Heiniger Michael, 1986, Lohn-Ammannsegg; 2. Heiniger geb.
Andres Tamara, 1988, Lohn-Ammannsegg.
Küttigkofen, Grundbuch Nr. 169, 1223 m², Wohnhaus Nr. 17, Hinterfeldstrasse. – Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 13.07.2006): 1. Pürro Patrick Olivier, 1969, Küttigkofen; 2. Pürro geb. Kurzen Franziska, 1968, Wiler bei Utzenstorf. – Miteigentümer
zu je ½ Anteil neu: 1. Steiner Marco, 1963, Flumenthal; 2. Steiner geb. Porta Flavia
Bonita, 1966, Flumenthal.
Langendorf, Grundbuch Nr. 1833, 369 m², Wohnhaus Nr. 17, Allmendstrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb 04.01.2000): 1. Calce Domenico, 1940, Langendorf; 2. Calce
geb. Wullschleger Heidi, 1945, Grenchen. – Eigentümer neu: Scheidegger Grenacher
Therese, 1963, Langendorf.
140
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Langendorf, Grundbuch Nr. 513, 748 m², Wohnhaus Nr. 10, Konzerthallenstrasse. – Eigentümer (Erwerb 05.03.2014): Erben des Studer Walter, 1921. – Alleineigentümerin
neu: Dividus AG, Bellach.
Lohn-Ammannsegg, 1. Grundbuch Nr. 1071, 445 m², Wohnhaus Nr. 8, Rosackerstrasse;
2. Nr. 1219, 1⁄18 Miteigentumsanteil an Nr. 1087, Rossacker. – Eigentümerin (Erwerb
durch die Erblasserin zwischen 15.01.1992 und 05.11.2009): Erbengemeinschaft der
Tschan geb. Häni Rosmarie Ruth, 1933. – Gesamteigentümer neu: 1. Wälti Stefan,
1981, Lostorf; 2. Wälti geb. Kaufmann Simona Eva, 1983, Lostorf.
Lohn-Ammannsegg, Grundbuch Nr. 569, 714 m², Steinacker. – Eigentümerin (Erwerb
21.05.2004): Rieben geb. Lingg Jacqueline Verena, 1961, Lohn-Ammannsegg. – Eigentümer neu: Rieben Marcel, 1983, Lohn-Ammannsegg.
Lommiswil, Grundbuch Nr. 339, 567 m², Wohnhaus Nr. 1, Chüpfackerweg – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 09.06.1970): Erbengemeinschaft des Fluri Otto,
1937, Lommiswil. – Eigentümerin neu: Renfer Fluri Verena, 16.8.1937, Lommiswil.
Oberdorf, Grundbuch Nr. 363, 1657 m², Wohn- und Geschäftshaus Nr. 16, Schützenstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb 02.10.2014): Erbengemeinschaft des Adam
Urs, 1961, Oberdorf. – Gesamteigentümer neu: 1. Adam Martin, 1975, Solothurn;
2. Adam geb. Allemann Doris, 1979, Solothurn.
Riedholz, Grundbuch Nr. 1175, Stockwerkeigentum, 238⁄1000 Miteigentum an Nr. 427 mit
Sonderrecht an der 4½-Maisonette-Wohnung Ost EG/OG und Nebenraum, Ammesrain. – Eigentümerin (Erwerb 30.04.2014): HHB Architektur GmbH, Solothurn. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Büschi Christoph Heinz, 1974, Riedholz; 2. Thomann Monika, 1978, Riedholz.
Rüttenen, Grundbuch Nr. 126, 726 m², Wohnhaus Nr. 4, Garage Nr. 4a, Sunnerain. –
Eigentümerin (Erwerb 06.12.2012): Götschi geb. Sams Margaretha Josefine, 1928,
Solothurn. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Henzi Thomas Ernst, 1960, Solothurn; 2. Ramseier Henzi geb. Ramseier Beatrice, 1962, Solothurn.
Solothurn, Grundbuch Nr. 6361, 852 m², Wohnhaus Nr. 78, Alte Bernstrasse. – Eigentümer (Erwerb 07.11.2000): Berg Nicolas, 1959, Solothurn. – Miteigentümer neu:
1. Borer Patrik, 1969, Küttigkofen zu 9⁄10 Anteil; 2. Schär Borer geb. Schär Pascale,
1971, Küttigkofen, zu 1⁄10 Anteil.
Subingen, Grundbuch Nr. 2822, 690 m², Wohnhaus Nr. 7, Fadackerweg – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 07.10.1981): Erbengemeinschaft des Steffen
Eugen, 1951, Subingen. – Eigentümerin neu: Steffen geb. Felder Margrit Berta, 1954,
Subingen.
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Aebischer Urs Walter, 1946, Langendorf. – Erbe ist: Aebischer Walter, 1956, Bern.
Arm geb. Affolter Klara, 1937, Solothurn. – Erben sind: 1. Arm Stefan Urs, 1961, Erlenbach ZH; 2. Gyger geb. Arm Beatrice Catherine, 1962, Solothurn; 3. Arm Markus
Andreas, 1965, Gerlafingen.
Ast Sabine, 1966, Biberist. – Erbin ist: Ast geb. Bühler Valerie, 1932, Biberist.
Fahrer Emil, 1932, Schnottwil. – Erben sind: 1. Fahrer Bernhard, 1957, Schnottwil;
2. Schmid geb. Fahrer Katharina, 1958, Moosseedorf; 3. Mollet geb. Fahrer Magdalena, 1958, Biberist; 4. Fahrer Verena, 1960, Bern; 5. Leiser geb. Fahrer Therese, 1963,
Schnottwil; 6. Fahrer geb. Schweingruber Emma, 1930, Schnottwil.
Flückiger geb. Deriaz Jeannine Elisa, 1926, Zuchwil. – Erben sind: 1. Büttiker geb. Flückiger Elisabeth, 1949, Lommiswil; 2. Studer geb. Flückiger Nanette, 1953, Feldbrunnen;
3. Flückiger Madeline, 1955, Les Rousses / Frankreich; 4. Jenni-Flückiger Christine,
1959, Biel.
Fluri Otto, 1937, Lommiswil. – Erben sind: 1. Fluri Frank Karl, 1967, Prèles; 2. Fluri Jonas
Georg, 1971, Muri; 3. Fluri Slongo Matthias Otto, 1973, Liebefeld; 4. Fluri Rosette Lia,
1963, Bern.
Gigandet geb. Conti Lydia, 1916, Solothurn. – Erbin ist: Oetterli-Gigandet Daniela Maria,
1942, Solothurn.
Grunder Hans Rudolf, 1941, Derendingen. – Erbin ist: Valli geb. Grütter Rita, 1948, Bettlach.
Haberthür geb. Büttiker Myrta, 1937, Bellach. – Erben sind: 1. Krebs geb. Haberthür Doris
Myrta, 1963, Spiez; 2. Haberthür Dieter Paul, 1965, Lohn-Ammannsegg; 3. Haberthür
Fridolin Paulus, 1936, Bellach.
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
141
Heiniger geb. Schönmann Gertrud, 1937, Langendorf. – Erben sind: 1. Sarracco geb. Heiniger Manuela, 1970, Buchrain; 2. Heiniger Peter, 1972, Luterbach; 3. Heiniger Sonja,
1974, Horw.
Isch Moritz, 1928, Aetigkofen. – Erben sind: 1. Isch Marlise, 1951, Aetigkofen; 2. Flury
geb. Isch Katharina, 1954, Lommiswil; 3. Fuhrer geb. Isch Silvia, 1960, Aetigkofen;
4. Isch Franziska, 1984, Aetigkofen; 5. Isch Thomas, 1990, Aetigkofen; 6. Isch Markus,
1994, Aetigkofen.
Keller Peter Samuel, 1964, Zuchwil. – Erbin ist: Keller geb. Bächler Erna, 1927, Bachenbülach.
Laino Francesco, 1945, Solothurn. – Erben sind: 1. Laino Antonietta, 1971, Langendorf;
2. Laino Mauro, 1975, Herzogenbuchsee; 3. Rumbolo Enrichetta, 1946, Solothurn.
Pedrotti geb. Asnicar Nerina, 1937, Luterbach. – Erben sind: 1. Pedrotti Valerio, 1960,
Thierachern; 2. Pedrotti Fausto, 1964, Luterbach.
Savian geb. Onorato Lidia, 1932, Bellach. – Erben sind: 1. Carco geb. Savian Eleonora,
1958, Grenchen; 2. Savian Guido, 1960, Bellach.
Schlatter Alfred, 1921, Deitingen. – Erben sind: 1. Misteli geb. Schlatter Rosmarie, 1945,
Gerlafingen; 2. Knappich geb. Schlatter Liliane, 1955, Tettnang / Deutschland.
Schüpbach Hans, 1921, Gerlafingen. – Erben sind: 1. Schüpbach Rita-Therese, 1954,
Oberarth; 2. Schüpbach Heinz, 1957, Wynau.
Steffen Eugen, 1951, Subingen. – Erben sind: 1. Steffen Nicole, 1981, Zuchwil; 2. Steffen
Roland, 1985, Langendorf; 3. Steffen geb. Felder Margrit Berta, 1954, Subingen.
Stucki Hansuli, 1930, Bibern SO. – Erben sind: 1. Stucki Hans, 1954, Schnottwil; 2. Stucki
Heinz, 1955, Fahrni bei Thun; 3. Weibel geb. Stucki Silvia, 1959, Mühledorf SO; 4. Stucki
Franz, 1961, Bibern SO; 5. Stucki Martin, 1963, Solothurn.
Stucki geb. Jeny Hedwig, 1929, Bibern SO. – Erben sind: 1. Stucki Hans, 1954, Schnottwil;
2. Stucki Heinz, 1955, Fahrni bei Thun; 3. Weibel geb. Stucki Silvia, 1959, Mühledorf
SO; 4. Stucki Franz, 1961, Bibern SO; 5. Stucki Martin, 1963, Solothurn; 6. Stucki
Hansuli, 1930, Bibern SO.
Sutter geb. Ryf Ruth, 1938, Niederwil SO. – Erben sind: 1. Ryf Christian, 1944, Flumenthal;
2. Binggeli geb. Ryf Eva, 1954, Flumenthal.
Amtschreiberei Region Solothurn, Filiale Grenchen-Bettlach
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Grenchen, Grundbuch Nr. 6032, 613 m², Wohnhaus Nr. 7, Grubenweg. – Eigentümerin
(Erwerb durch die Erblasserin 15.02.2005): Christen geb. Gianini Tullia, 1922, Grenchen. – Eigentümer neu: Christen Hanspeter, 1953, Oberdorf SO.
Grenchen, Grundbuch Nr. 1758, 310 m², Witmatt, Wohnhaus Nr. 35, Witmattstrasse. –
Eigentümerin (Erwerb zwischen 19.11.1997 und 04.02.2002): Frasnetti Rita, 1942,
Grenchen. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Nachchinarkkiniyasivam Manivannan, 1976, Grenchen; 2. Manivannan Tharushini, 1979, Grenchen.
Grenchen, Grundbuch Nr. 5181, 473 m², Bachtelen, Wohnhaus Nr. 23, Dählenstrasse. –
Eigentümer (Erwerb 03.11.2011): Corbetti Plinio Alberto, 1947, Grenchen. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Hirsbrunner Ronald, 1981, Grenchen; 2. Frei Sabina
Maria, 1978, Grenchen.
Grenchen, Grundbuch Nr. 7021, Stockwerkeigentum, 70⁄1000 Miteigentum an Nr. 4391 mit
Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Duplex-Wohnung im Erd- und Obergeschoss von
Wohnhaus Nr. 49B, Däderizstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch den Erblasser zwischen 27.01.2000 und 10.07.2012): Erbengemeinschaft des Eng Ernst, 1937,
Grenchen. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Lack Daniel, 1982, Lengnau BE;
2. Lack Cindy, 1984, Lengnau BE.
Grenchen, 1. Grundbuch Nr. 8322, Stockwerkeigentum, 147⁄10000 Miteigentum an Nr. 7252
mit Sonderrecht an der 3½-Zimmer-Wohnung Ost auf Etage 1, Gebäudereihe 3
(Wohnhaus Nr. 56, Molerweg); 2. Nr. 8387, 1⁄54 Miteigentumsanteil an Nr. 8341, Abstellplatz in Autoeinstellhalle Nr. 28a, Molerweg. – Eigentümerin (Erwerb zwischen
05.07.2005 und 13.06.2014): Huber Zelia Maria, 1964, Grenchen. – Eigentümerin neu:
Muriset Daniela, 1980, Grenchen.
142
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Blatter Paul, 1927, Bettlach. – Erben sind: 1. Blatter Beat, 1954, Bettlach; 2. Blatter
Ulrich, 1956, Derendingen; 3. Blatter Urs, 1964, Bettlach; 4. Blatter Samuel, 1969, Bettlach.
Christen geb. Gianini Tullia, 1922, Grenchen. – Erbe ist: Christen Hanspeter, 1953, Oberdorf SO.
Kocher geb. Meili Dora, 1952, Bettlach. – Erbe ist: Kocher Rolf, 1971, Bettlach.
Amtschreiberei Thal-Gäu
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Aedermannsdorf, Grundbuch Nr. 665, 841 m², Wohnhaus Nr. 119, Oberdorf. – Eigentümerin (Erwerb 11.03.1983): Büttiker geb. Eggenschwiler Margaretha, 1920, Aedermannsdorf. – Eigentümerin neu: Cavalli d’oro SA, Biberist.
Aedermannsdorf, Grundbuch Nr. 1065, 305 m², ohne Flurname. – Eigentümer: Staat
Solothurn. – Eigentümerin neu: Thal-Garage Frey AG, Aedermannsdorf.
Balsthal, Grundbuch Nr. 3943, Stockwerkeigentum, 470⁄1000 Miteigentum an Grundstück
Nr. 2091, Sonderrecht am Einfamilienhaus West Nr. 8, Anwanderweg. – Gesamteigentümer (Erwerb 02.06.2014): 1. Schlunegger Thomas, 1961, Büren an der Aare;
2. Jaggi Andreas Hans, 1959, Büren an der Aare; 3. Jaggi geb. Boss Claudine, 1959,
Büren an der Aare. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Lopes Leite Raul David,
1975, Balsthal; 2. Lopes Esteves Leite Silvana Andreia, 1985, Balsthal.
Balsthal, Grundbuch Nr. 3944, Stockwerkeigentum, 530⁄1000 Miteigentum an Grundstück
Nr. 2091, Sonderrecht am Einfamilienhaus Ost Nr. 8, Anwanderweg. – Gesamteigentümer (Erwerb 02.06.2014): 1. Schlunegger Thomas, 1961, Büren an der Aare; 2. Jaggi
Andreas Hans, 1959, Büren an der Aare; 3. Jaggi geb. Boss Claudine, 1959, Büren an
der Aare. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Da Silva Maldonado Paulo Jorge,
1972, Balsthal; 2. Sabrosa Marques Maldonado Paula Alexandra, 1980, Balsthal.
Balsthal, Grundbuch Nr. 2429, 698 m², Wohnhaus Nr. 11, Baronweg, hievon ½ Miteigentumsanteil. – Eigentümer (Erwerb durch den Erblasser 07.10.2013): Hellstern Heinrich Rudolf, 1932, Balsthal. – Alleineigentümer neu: Hellstern Clemens, 1960, Balsthal.
Egerkingen, 1. Grundbuch Nr. 1980, 39 m², Vorstadt; 2. Nr. 1998, 50⁄100 Miteigentumsanteil
an Grundstück Nr. 1990, 176 m², Wohnhaus Nr. 24, Vorstadt, Wohnhaus Nr. 1, Untere
Gasse. – Eigentümerin (Erwerb 12.04.1983): Schüpbach geb. Hirtl Martha, 1932,
Egerkingen. – Eigentümerin neu: Parba Parzellierungs- und Bauland AG, Oberbuchsiten.
Egerkingen, 1. Grundbuch Nr. 829, 3434 m², Wohnhaus mit Scheune Nr. 42, Oltnerstrasse;
2. Nr. 1777, 7467 m², Wohn- und Geschäftshaus Nr. 46, Einstellhalle Nr. 46a, öffentliches Gebäude Nr. 50, Oltnerstrasse; 3. Nr. 1911, 301 m², Chrüzliacker. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch die Erblasserin 24.09.2013): Erbengemeinschaft der
Reinhart geb. Kühne Pia, 1941, Egerkingen. – Eigentümerin neu: Häni geb. Reinhart
Barbara, 1965, Egerkingen.
Egerkingen, Grundbuch Nr. 1844, 1215 m², Tannacker. – Gesamteigentümerin (Erwerb
durch die Erblasserin 19.07.1991): Erbengemeinschaft der Reinhart geb. Kühne Pia,
1941, Egerkingen. – Eigentümerin neu: Reinhart Regina, 1967, Egerkingen.
Härkingen, Grundbuch Nr. 902, Stockwerkeigentum, 175⁄1000 Miteigentum an Grundstück
Nr. 163, Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung im Obergeschoss und am Hauswirtschaftsraum 2 und Keller 3 im Untergeschoss des Hauses Nr. 8, Nesslergraben. –
Eigentümer (Erwerb 25.01.1989): von Wyl Erwin Josef, 1942, Härkingen. – Eigentümer neu: Jäggi Franz Stephan, 1956, Härkingen.
Holderbank, Grundbuch Nr. 539, 1381 m², Industriegebäude Nr. 103A, Dorfplatz. – Eigentümerin (Erwerb 16.10.2009): Peters-Bender geb. Peters Britta, 1957, Rüdlingen. –
Eigentümerin neu: novaron plus Architekten GmbH, Zürich.
Holderbank, 1. Grundbuch Nr. 839, 557 m², Industriegebäude Nr. 103B; 2. Nr. 843, Stockwerkeigentum, 135⁄1000 Miteigentum an Grundstück Nr. 835, Sonderrecht an den zwei
Kellerräumen im Kellergeschoss des Industriegebäudes Nr. 103, Dorfplatz. – Eigentümerin (Erwerb 21.01.2009): von Usslar geb. Hofner Sibylle, 1967, Saas-Fee. – Eigentümerin neu: green coast AG, Zug.
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
143
Laupersdorf, Grundbuch Nr. 1884, 511 m², Wohnhaus Nr. 610, Haulenweg. – Eigentümerin (Erwerb 22.02.1993): von Arx geb. Ueberhart Ruth Maria, 1954, Laupersdorf. –
Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Müller Arno Gregor, 1966, Laupersdorf; 2. Müller
geb. Glanzmann Andrea Johanna, 1973, Laupersdorf.
Matzendorf, Grundbuch Nr. 1368, 734 m², Wohnhaus Nr. 36, Emetstrasse. – Eigentümerin
(Erwerb durch den Erblasser 25.04.1975): Erbengemeinschaft des Kobel Georges
Hermann, 1926, Matzendorf. – Eigentümerin neu: Kobel geb. Strähl Verena, 1932,
Matzendorf.
Neuendorf, Grundbuch Nr. 241, 559 m², Roggenfeld. – Eigentümer (Erwerb 08.04.2008):
Zeltner Paul, 1956, Neuendorf. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu: 1. Zeltner Adrian,
1982, Neuendorf; 2. Zeltner geb. Eberhard Iris, 1983, Neuendorf.
Neuendorf, Grundbuch Nr. 762, Stockwerkeinheit, 200⁄1000 an Grundstück Nr. 618, Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung im Erdgeschoss mit Keller 1, Holzkeller 1 und
Waschraum 1 im Kellergeschoss, Bünenweg. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch
die Erblasserin 24.09.2013): Erbengemeinschaft der Reinhart geb. Kühne Pia, 1941,
Egerkingen. – Eigentümerin neu: Häni geb. Reinhart Barbara, 1965, Egerkingen.
Niederbuchsiten, Grundbuch Nr. 1538, 952 m², Allmend. – Eigentümer (Erwerb
23.04.2007): Berger Simon, 1955, Niederbuchsiten. – Eigentümerin neu: Cordari geb.
Berger Nicole, 1984, Niederbuchsiten.
Oberbuchsiten, Grundbuch Nr. 1612, 537 m², Wohnhaus Nr. 271, Hofackerstrasse. – Eigentümer (Erwerb 04.02.1983): Motschi Kurt Josef, 1931, Oberbuchsiten. – Eigentümerin
neu: Sofista Treuhand & Partner AG, Zuchwil.
Oberbuchsiten, Grundbuch Nr. 2614, 930 m², Wohnhaus Nr. 246, Hauptstrasse. – Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 24.10.2007): 1. Dagdelen Volkan, 1967, Oberbuchsiten; 2. Dagdelen geb. Zorlu Nebahat, 1967, Oberbuchsiten. – Miteigentümer zu je
½ Anteil neu: 1. Zee Wing Hong, 1958, Lenzburg; 2. Chan Lai Iok, 1963, Lenzburg.
Oensingen, 1. Grundbuch Nr. 3223, Stockwerkeigentum, 69⁄1000 Miteigentum an Grundstück Nr. 2146, Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung T3.5 im 4. OG von Haus T3
und am Keller T3 im 3. OG von Haus T3, Galgenacker; 2. Nr. 3229-013, 1⁄24 Miteigentum an Grundstück Nr. 3229, Stockwerkeigentum, 60⁄1000 Miteigentum an Grundstück
Nr. 2146, Sonderrecht an den Einstellhallen T1, T2, T3 und T4 im Untergeschoss von
Haus T1, T2, T3 und T4, Galgenacker; 3. Nr. 3229-14, 1⁄24 Miteigentum an Grundstück
Nr. 3229, Stockwerkeigentum, 60⁄1000 Miteigentum an Grundstück Nr. 2146, Sonderrecht an den Einstellhallen T1, T2, T3 und T4 im Untergeschoss von Haus T1, T2, T3
und T4, Galgenacker. – Eigentümerin (Erwerb 09.07.2012): Caprera AG, Magden. –
Eigentümerin neu: Roth Madeleine, 1991, Mümliswil.
Welschenrohr, Grundbuch Nr. 270, 1129 m², Rötlenacker. – Eigentümerin (Erwerb
19.05.2008): Borer geb. Streun Barbara, 1970, Langenthal. – Miteigentümer zu je
½ Anteil neu: 1. Niklaus Christian, 1984, Büren an der Aare; 2. Niklaus geb. Schindelholz Julia, 1989, Büren an der Aare.
Wolfwil, Grundbuch Nr. 2109, 1849 m², ohne Flurname. – Eigentümerin (Erwerb 12.01.2012):
Willimann geb. Leuenberger Rosa, 1944, Wolfwil. – Eigentümerin neu: MarlesSchlatter AG, Lengnau bei Biel.
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Craparo geb. Portannese Giuseppa, 1943, Balsthal. – Erben sind: 1. Supino geb. Craparo
Rosa Maria, 1971, Solothurn; 2. Devenn geb. Craparo Letizia, 1973, Feldmeilen;
3. Craparo Luigi, 1941, Balsthal.
Hellstern Heinrich Rudolf, 1932, Balsthal. – Erbe ist: Hellstern Clemens, 1960, Balsthal.
Kobel Georges Hermann, 1926, Matzendorf. – Erben sind: 1. Humbel geb. Kobel Christine,
1959, Aarburg; 2. Böhlen Pascal, 1983, Aarwangen; 3. Kobel Roger, 1963, Balsthal;
4. Schwab geb. Kobel Ursula, 1964, Bruailles (Frankreich); 5. Kobel Markus Georg,
1969, Oberbuchsiten; 6. Kobel Silvan, 1973, Laupersdorf; 7. Kobel geb. Strähl Verena,
1932, Matzendorf.
Meschuh Josef, 1941, Niederbuchsiten. – Erben sind: 1. Meschuh Johann, 1959, Traun
(Österreich); 2. Meschuh Gerhard, 1960, Linz (Österreich); 3. Sabutsch Manfred, 1955,
Klagenfurt (Österreich); 4. Tolman geb. Sabutsch Monika, 1956, Oakcrest Dr Chino
Hills (USA); 5. Sabutsch geb. Lisicar Sigrid, 1962, Ontario (Kanada); 6. Meschuh
Michael, 1953, Wels (Österreich); 7. Jäggi geb. Meschuh Paula, 1934, Niederbuch-
144
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
siten; 8. Meschuh Franz, 1935, Gurk (Österreich); 9. Fugger geb. Meschuh Elisabeth,
1938, Weitensfeld (Österreich); 10. Meschuh Ferdinand, 1940, Klagenfurt (Österreich); 11. Arch geb. Meschuh Theresia, 1944, Obdach (Österreich), 12. Leitgeb geb.
Meschuh Ottilie, 1942, Sank Veit an der Glan (Österreich).
Moll Max Jakob, 1921, Härkingen. – Erben sind: 1. Schneider geb. Moll Beatrice Maria,
1954, Balsthal; 2. Moll Markus Walter, 1956, Härkingen; 3. Moll Johann Georg, 1957,
Härkingen; 4. Moll Stefan Ernst, 1958, Härkingen; 5. Moll geb. Hofstetter Verena,
1929, Härkingen.
Reinhart geb. Kühne Pia, 1941, Egerkingen. – Erben sind: 1. Häni geb. Reinhart Barbara,
1965, Egerkingen; 2. Reinhart Regina, 1967, Egerkingen.
Amtschreiberei Olten-Gösgen
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Dulliken, Grundbuch Nr. 2149, 183 m², Bodenacker, Autounterstand Nr. 42a und Wohnhaus Nr. 42, Mattenstrasse. – Eigentümer (Erwerb 03.11.1999 und 16.03.2005): Gisi
Urs, 1955, Dulliken. – Miteigentümer zu ½ neu: 1. Walther Erich, 1971, Dulliken;
2. Walther geb. Tortella Giovanna, 1973, Dulliken.
Dulliken, Grundbuch Nr. 2449, Stockwerkeigentum, 505⁄1000 Miteigentum an Nr. 1051 mit
Sonderrecht an der Wohnung im Ober- und Dachgeschoss mit Estrich und an Nebenraum, Neumattacker. – Eigentümer (Erwerb 06.08.1997 und 12.01.2004): Eng René,
1967, Muhen. – Gesamteigentümer neu: 1. Hänggi Beat Markus, 1965, Dulliken;
2. Hänggi geb. Eng Theresia, 1964, Dulliken.
Fulenbach, Grundbuch Nr. 1194, 658 m², Salzmatt. – Eigentümerin (Erwerb 26.02.1939):
Haller geb. Kunz Elsbeth, 1945, Fulenbach. – Eigentümer neu: Colijn Carel Jurgen,
1960, Les Diablerets.
Gretzenbach, Grundbuch Nr. 1278, 666 m², Gimmermeh, Wohnhaus Nr. 8, Gimmermehstrasse. – Miteigentümer zu ½ Anteil (Erwerb 19.01.1983): 1. Huber Markus, 1951,
Gretzenbach; 2. Huber geb. Hagmann Johanna, 1955, Gretzenbach. – Miteigentümer
zu 1⁄3 Anteil neu: 1. Huber Andreas, 1985, Obergösgen; 2. Huber Thomas, 1988, Däniken; 3. Huber Christian, 1990, Gretzenbach.
Gunzgen, Grundbuch Nr. 1627, 210 m², Ghöl. – Eigentümer (Erwerb 06.03.2013): Berchtold Bernhard Christoph, 1957, Arth. – Eigentümer neu: Tweshe geb. Berchtold
Martha Maria, 1955, Allenwinden.
Hägendorf, Grundbuch Nr. 1417, 1111 m², Widenhans, Bodenmattstrasse, Wohnhaus
Nr. 2. – Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 05.05.2014): 1. Berger Silvia geb. Vogel,
1972, Holderbank; 2. Vogel Mathias, 1978, Hägendorf. – Eigentümer neu: Vogel Pius,
1969, Kappel.
Lostorf, Grundbuch Nr. 3675, 391 m², Räckholdern, Wohnhaus Nr. 14. – Gesamteigentümer (Erwerb zwischen 13.01.1989 und 24.12.2014): 1. Roth Jürg, 1948, Lostorf;
2. Roth geb. Strebel Irma Beatrice, 1953, Lostorf. – Miteigentümer zu je ½ Anteil neu:
1. Hasenfratz Patrik, 1978, Lostorf; 2. Hasenfratz geb. Manser Tanja, 1983, Lostorf.
Lostorf, Grundbuch Nr. 4414, 184 m², Räckholderen, Wohnhaus Nr. 34b, Sälistrasse. –
Eigentümer (Erwerb 12.09.2001): Nideröst Michael Matthias, 1960, Dulliken. – Miteigentümer zu ½ neu: 1. Chastellain Sébastien, 1977, Lostorf; 2. Chastellain geb. Hill
Jolene, 1978, Lostorf.
Obergösgen, Grundbuch Nr. 577, 747 m², Wohnhaus Nr. 10, Maiholderstrasse. – Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 23.10.1978): 1. Jäggi Kurt, 1952, Obergösgen;
2. Jäggi geb. Koch Ursula Magdalena, 1957, Obergösgen. – Eigentümer neu: Jäggi
Silvan, 1977, Obergösgen.
Obergösgen, 1. Grundbuch Nr. 981, Stockwerkeigentum, 102⁄1000 Miteigentumsanteil an GB
Nr. 500, mit Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung Nr. 4 im 1. Obergeschoss Ost
und an Nebenräumen; 2. Nr. 856-22, 1⁄34 Miteigentum an GB Nr. 856, Weiermatten,
Weiermattstrasse. – Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 28.04.2004): 1. Mitra
Renato Claudio geb. Kaspar, 1977, Niedergösgen; 2. Mitra Anita Indrani, 1977, Niedergösgen. – Eigentümer neu: Leimgruber Stephan Josef, 1948, Disentis.
Olten, 1. Grundbuch Nr. 1721, 499 m², Galgenhölzli, Wohnhaus Nr. 16, Frohheimweg;
2. Nr. 6224-2, 1⁄12 Miteigentum an GB 6224, Neumattstrasse. – Miteigentümer zu je
½ Anteil (Erwerb 08.04.2004 und 07.03.2011): 1. Hammer Daniel, 1966, Olten; 2. Düg-
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
145
gelin Hammer geb. Düggelin Franziska, 1968, Olten. – Eigentümer neu: Hammer
Daniel, 1966, Olten.
Olten, Grundbuch Nr. 4017, 164 m², Unterfustligfeld, Lerchenweg, Wohnhaus Nr. 23. –
Miteigentümer zu je ½ Anteil (Erwerb 16.07.1984): 1. Borner geb. Baumann Ursula
Maria, 1958, Olten; 2. Borner Bruno, 1950, Olten. – Eigentümer neu: Borner Dominik
Christian, 1982, Olten.
Starrkirch-Wil, Grundbuch Nr. 496-1, 9⁄16 Miteigentum an GB Nr. 496, 807 m², Oberwil,
Wohnhaus Nr. 28, Nigglisbergstrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb durch den Erblasser zwischen 26.03.1975 und 26.11.1997): Erben des Zimmerli Hans Peter, 1931,
Starrkirch-Wil. – Eigentümerin neu: Zimmerli geb. Bolliger Margrit, 1937, Starrkirch-Wil.
Starrkirch-Wil, Grundbuch Nr. 589, 1258 m², Im Juch, Wohnhaus Nr. 1, Kleinfeldstrasse. –
Eigentümer (Erwerb 17.01.2003): Schätzle Bruno, 1943, Olten. – Eigentümerin neu:
Theodor Büttiker AG, Oberbuchsiten.
Trimbach, Grundbuch Nr. 1494, 1114 m², Vorderer Dürriberg, Wohnhaus Nr. 55, Nebengebäude Nr. 55a, Dürrenbergstrasse. – Gesamteigentümer (Erwerb 14.05.2013 und
19.12.2014): 1. von Büren geb. Summer Gabriela Renate, 1957, Trimbach; 2. von Büren
Hans Peter, 1952, Trimbach. – Eigentümerin neu: Meier geb. von Büren Jolanda,
1982, Trimbach.
Wangen bei Olten, Grundbuch Nr. 1644, 332 m², Herrenacker, Garage Nr. 25 und Wohnhaus Nr. 27, Hinterbüelstrasse. – Eigentümer (Erwerb 18.07.1966): Fischer Renzo
Werner, 1927, Olten. – Eigentümerin neu: Jeker geb. Fischer Katharina, 1957, Solothurn.
Wangen bei Olten, 1. Grundstück Nr. 299, 5829 m², Dürrmatt; 2. Nr. 1994, 2904 m², Industriegebäude Nr. 28, Obere Dünnernstrasse. – Gesamteigentümerin (Erwerb durch die
Erblasserin zwischen 26.01.1990 und 09.10.2013): Erbengemeinschaft der Reinhart
geb. Kühne Pia, 1941, Egerkingen. – Eigentümerin neu: Reinhart Regina, 1967, Egerkingen.
Winznau, Grundbuch Nr. 1337, 216 m², Hirzmatten, Wohnhaus Nr. 10, Hirzmattenstrasse. –
Gesamteigentümerin für ½ Miteigentumsanteil (Erwerb durch die Erblasserin
23.01.1986): Erbengemeinschaft der Habermann geb. Hunkeler Marie-Louise, 1942,
Winznau. – Eigentümer neu: Habermann Peter Reiner, 1939, Winznau (nun des ganzen Grundstückes).
Winznau, 1. Grundbuch Nr. 1413, Stockwerkeigentum, 75⁄1000 Miteigentum an Nr. 150 mit
Sonderrecht an der 4½-Zimmer-Wohnung A 5 im 3. Wohngeschoss links des Wohnhauses Nr. 511 Ost und an Nebenräumen, Hirzmatten; 2. Nr. 1408-2, 1⁄14 Miteigentum
an Nr. 1408, 531 m², Hirzmatten, Garage Nr. 6, Kleinfeldstrasse. – Eigentümerin
(Erwerb 14.11.1991): Näf geb. Hurni Angela, 1964, Winznau. – Miteigentümer zu
½ Anteil neu: 1. Hüsler Markus, 1951, Winznau; 2. Hüsler geb. Gerksic Antonija,
1949, Winznau.
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Baumann geb. Annaheim Rosa, 1923, Olten. – Erben sind: 1. Müller Heinrich Josef, 1945,
Wangen bei Olten; 2. Müller geb. Ulrich Margaritha, 1947, Wangen bei Olten;
3. Müller Peter, 1947, Dulliken.
Bernhard geb. Mersing Lotti, 1930, Olten. – Erben sind: 1. Krähenbühl geb. Bernhard
Brigitte, 1957, Zürich; 2. Krähenbühl Anja, 1984, Hessigkofen.
Good geb. Friker Hedwig, 1948, Winznau. – Erben sind: 1. Ratanpal geb. Schwarzenbach
Cornelia, 1969, Rotkreuz; 2. Good Ernst Josef Ignaz, 1947, Winznau.
Habermann geb. Hunkeler Marie-Louise, 1942, Winznau. – Erben sind: 1. Habermann
Markus Peter, 1962, Olten; 2. Kiefer geb. Habermann Priska, 1965, Winznau; 3. Habermann Peter Reiner, 1939, Winznau.
Herzog Fridolin, 1937, Niedergösgen. – Erben sind: 1. Herzog Anton Robert, 1966, Hunzenschwil; 2. Herzog geb. Spielmann Verena Helene, 1941, Niedergösgen.
Hürzeler geb. Juen Ida Liselotte, Olten. – Erbin ist: Pfeiffer geb. Hürzeler Agnes, 1956,
D-Lauffen am Neckar.
Leuenberger Albert, 1940, Olten. – Alleinerbin ist: Leuenberger geb. Hunziker Ruth Elsa,
1941, Olten.
Mägerli Heinz, 1928, Wangen bei Olten. – Erben sind: 1. Mägerli Walter, 1949, Läufelfingen; 2. Mägerli Bruno Heinz, 1950, Toffen; 3. Mägerli Erwin, 1952, Läufelfingen;
4. Mägerli geb. Finger Anna Klara, 1925, Wangen bei Olten.
146
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Oegerli Erhard, 1930, Schönenwerd. – Erben sind: 1. Oegerli Linus Simon, 1959, Bremgarten; 2. Oegerli Felix Oskar, 1961, Widen; 3. Oegerli Silvia Lucia, 1965, Dietikon.
Portmann Herbert Ernst, 1932, Olten. – Erben sind: 1. Portmann Ulrich Herbert, 1958,
Urdorf; 2. Portmann Abidi Margot Monika, 1973, Olten; 3. Portmann geb. Meier
Charlotte, 1933, Olten.
Schaffer Richard, 1956, Gretzenbach. – Alleinerbin ist: Schaffer geb. Grossenbacher Heidi,
1960, Gretzenbach.
Schulthess Walter, 1934, Winznau. – Erben sind: 1. Stoll geb. Schulthess Silvia Rita, 1961,
Winznau; 2. Schulthess Daniele Domenico Giacomo, 1963, Winznau; 3. Schulthess
Marco, 1966, Lostorf; 4. Brogle geb. Schulthess Monica, 1971, Küttigen.
Sidler Johann Rudolf, 1931, Starrkirch-Wil. – Erben sind: 1. Güttinger geb. Sidler Monica
Leonie, 1954, Wald ZH; 2. Sidler Johann Markus, 1956, Ehrendingen; 3. Sidler Müller
geb. Sidler Judith Silvia, 1962, Solothurn; 4. Sidler geb. Bangerter Sylvia, 1935, Starrkirch-Wil.
Summermatter Leo, 1930, Olten. – Erben sind: 1. Summermatter geb. Leutenegger Ruth,
1925, Olten; 2. Meylan geb. Summermatter Monika, 1956, Lostorf; 3. Summermatter
Markus, 1957, Préverenges; 4. Summermatter Peter, 1959, Zürich; 5. Summermatter
Alex, 1960, Olten; 6. Summermatter Thomas, 1962, Winterthur; 7. Summermatter
Rudolf, 1964, Olten.
Widmer Hans, 1921, Olten. – Erben sind: 1. Cailleaux geb. Widmer Ursula, 1952, Olten;
2. Fecker geb. Widmer Doris, 1953, Dulliken; 3. Widmer geb. Kissling Rosemarie,
1928, Olten.
Zimmerli Hans Peter, 1931, Starrkirch-Wil. – Erben sind: 1. Zimmerli Stephan Peter, 1959,
Kappel; 2. Zimmerli Thomas Daniel, 1962, Wolfhausen; 3. Zimmerli Andreas Alfred,
1967, Wangen bei Olten; 4. Zimmerli geb. Bolliger Margrit, 1937, Starrkirch-Wil.
Amtschreiberei Dorneck
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Büren, Grundbuch Nr. 1120, 3125 m², Pfaffengrung. – Eigentümer (Erwerb 26.04.1985):
Widmer Walter, 1956. Büren. – Eigentümer neu: Miteigentum zu je ½ Anteil neu:
1. Saladin Dietrich, 1959, Büren; 2. Saladin geb. Hänggi Theresia, 1961, Büren.
Dornach, Grundbuch Nr. 1227, 551 m², Wohnhaus Nr. 98, Schlossweg. – Gesamteigentümer, einfache Gesellschaft (Erwerb 17.5.2011): 1. Kloss Peter, 1965, D-Hamburg;
2. Kloss geb. Heuchert Mirja, 1971, D-Hamburg. – Eigentümer neu: Kalman Tufan,
1989, Baar.
Dornach, Grundbuch Nr. 1869, Stockwerkeigentum, 146⁄1000 Miteigentum an 1013 mit Sonderrecht am 5½-Zimmer-Terrassenhaus Nr. 2 mit Garage Nr. 2 von Gebäude Nr. 63,
Schlossweg. – Gesamteigentümer, einfache Gesellschaft (Erwerb 14.05.1974): 1. Didden Thomas, 1958, Dornach; 2. Didden Dorothee, 1958, Dornach. – Miteigentümer
zu je ½ Anteil neu: 1. Moser Martin, 1960, Dornach; 2. De Sola Pinto Moser Amanda,
1958, Dornach.
Hochwald, Grundbuch Nr. 3032, 1423 m², Seewenweg. – Gesamteigentümerin (Erwerb
durch den Erblasser 02.07.1959): Erbengemeinschaft Frutiger Harry, 1913. – Miteigentum zu je ½ Anteil neu: 1. Cuddeford Simon, 1968, Basel; 2. Cuddeford Claire,
1976, Basel.
Rodersdorf, Grundbuch Nr. 243, 793 m², Wohnhaus Nr. 26 und Nebengebäude Nr. 26A,
Aegertenstrasse. – Gesamteigentümer, Gütergemeinschaft (Erwerb 23.01.1990):
1. Meier Erwin, 1944, Rodersdorf; 2. Meier geb. Keller Rosmarie, 1944, Rodersdorf. –
Eigentümerin neu: Zähringer geb. Bloch Lorraine, 1967, Oberwil.
Erbschaftsübernahmen, § 204 EG ZGB
Saladin geb. Mangold Bernadette, 1931, Nuglar. – Erbe ist, Saladin Otto Heinz, 1951,
Nuglar.
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
147
Amtschreiberei Thierstein
Handänderungen an Grundstücken, Artikel 970a ZGB/§ 313 EG ZGB
Bärschwil, Grundbuch Nr. 170, 3786 m², Burgholle. – Eigentümerin (Erwerb durch den
Erblasser 23.05.1961): Erbengemeinschaft des Steiner Alois sel., Bärschwil. – Eigentümer neu: Steiner Rolf Alois, 1947, Bärschwil.
Bärschwil, Grundbuch Nr. 1138, 3572 m², Hingerrain. – Eigentümerin (Erwerb durch den
Erblasser 23.05.1961): Erbengemeinschaft des Steiner Alois sel., Bärschwil. – Eigentümerin neu: Schmidlin geb. Steiner Sandra, 1971, Bärschwil.
Bärschwil, 1. Grundbuch Nr. 131, 370 m², Hinger Burgholle; 2. Nr. 132, 391 m², Hinger
Burgholle; 3. Nr. 648, 1196 m², Biel; 4. Nr. 649, 1059 m², Biel; 5. Nr. 1984, Bielmätteli. –
Eigentümerin (Erwerb durch den Erblasser 23.05.1961): Erbengemeinschaft des Steiner Alois sel., Bärschwil. – Eigentümer neu: Steiner René, 1949, Bärschwil.
Bärschwil, Grundbuch Nr. 112, 972 m², Wohnhaus Nr. 58, Garage Nr. 302, Weberstrasse. –
Gesamteigentümer (Erwerb 14.05.2014): 1. Günther Markus, 1952, Bassersdorf;
2. Günther Peter, 1955, Bubendorf; 3. Günther Ursula, 1957, Füllinsdorf. – Eigentümer
neu: Minder Adrian, 1961, Bärschwil.
Büsserach, Grundbuch Nr. 2536, 329 m², Niderfeld. – Eigentümerin (Erwerb 30.11.2011):
Furler + Partner Architektur AG, Liestal. – Gesamteigentümer neu: 1. Lisser Manuel,
1989, Breitenbach; 2. Lisser Carmen, 1985, Breitenbach.
Büsserach, Grundbuch Nr. 1682, 644 m², Geren, Wohnhaus Nr. 14, Gehrenring. – Eigentümer (Erwerb 17.03.1978): Franz Anton, 1955, Büsserach. – Gesamteigentümer neu:
1. Rudin Christian Dominik, 1967, Arlesheim; 2. Rudin Sibel, 1981, Arlesheim.
Grindel, Grundbuch Nr. 897, 1707 m², Chrutgarten. – Eigentümerin (Erwerb 25.06.2012):
Miclo Nussbaumer geb. Miclo Sabine, 1966, Solidaridad, Quintana Roo. – Miteigentümer per ½ Anteil neu: 1. Neukum Joachim Hans, 1973, Blauen; 2. Nychowski
Agnieszka Malgorzata, 1974, Blauen.
Betreibungsverfahren
Betreibungsamtliche Grundstücksteigerung
SchKG 138, 156
Es ergeht hiermit an die Pfandgläubiger und Grundlastberechtigten die Aufforderung,
binnen der Eingabefrist dem unterzeichneten Betreibungsamt ihre Ansprüche an dem
Grundstück, insbesondere auch für die Zinsen und Kosten, anzumelden und gleichzeitig
anzugeben, ob die Kapitalforderung schon fällig oder gekündigt sei, allfällig für welchen Betrag und auf welchen Termin. Innert der Frist nicht angemeldete Ansprüche sind,
soweit sie nicht durch die öffentlichen Bücher festgestellt sind, von der Teilnahme am
Ergebnis der Verwertung ausgeschlossen. Ebenso haben Faustpfandgläubiger von
Pfandtiteln ihre Faustpfandforderungen anzumelden.
Innert der gleichen Frist sind auch alle Dienstbarkeiten anzumelden, welche vor 1912
unter dem früheren kantonalen Recht begründet und noch nicht im Grundbuch eingetragen worden sind. Soweit sie nicht angemeldet werden, können sie einem gutgläubigen Erwerber des Grundstückes gegenüber nicht mehr geltend gemacht werden, sofern
sie nicht nach den Bestimmungen des Zivilgesetzbuches auch ohne Eintragung im Grundbuch dinglich wirksam sind. Anzumelden sind auch die Rechte am Grundstück als Ganzem.
1. Schuldner/-in: 1. Affolter Martin, von Schalunen, geboren am 23.05.1972, Zilmattweg 6, 2545 Selzach; 2. Osagie-Finotello Sandra, von Lützelflüh, geboren am
15.03.1974, Eichholzstrasse 1, 2545 Selzach.
2. Ort und Datum der Steigerung: 4501 Solothurn, 23.04.2015.
3. Zeit/Lokal: 14.00 Uhr, Sitzungszimmer Nr. 15, Parterre.
4. Auflage Steigerungsbedingungen und Lastenverzeichnis: 02.03.2015 bis 11.03.2015.
5. Ort der Auflage: Betreibungsamt Region Solothurn, Rötistrasse 4, 4501 Solothurn.
148
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
6. Sonstige Angaben: Verselbstständigtes Miteigentum.
7. Eingabefrist: 12.02.2015.
8. Steigerungsobjekte: GB Selzach Nr. 3245-001 und 3245-002. Miteigentum zu je
½ Anteil an GB Selzach Nr. 3245, 476 m², Dorf, Zilmattweg mit Wohnhaus Nr. 6, Katasterwert Fr. 135 400.00, Gebäudeversicherung Fr. 328 000.00, Betreibungsamtliche
Schätzung Fr. 550 000.00.
9. Bemerkungen: Die Verwertung wird von diversen Pfändungsgläubigern verlangt.
Betreibungsamt Region Solothurn, 4501 Solothurn
Verschiedenes
SchKG
Rückzug der Steigerung
1. Schuldner/-in: Hodler Werner, Dürrackerstrasse 209, 4625 Oberbuchsiten.
2. Bemerkungen: Die auf Mittwoch, 11. März 2015, 10.00 Uhr angesetzte Liegenschaftensteigerung von GB Oberbuchsiten Nr. 795 findet nicht statt.
Betreibungsamt Thal-Gäu, 4710 Balsthal
Konkurs- und Nachlassverfahren
Konkurseröffnung
Die Gläubiger des Schuldners und alle Personen, die Ansprüche auf die in seinem Besitz
befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt Beweismittel (Schuldscheine, Buchauszüge usw.) innert der Eingabefrist
dem betreffenden Konkursamt einzureichen. Mit der Eröffnung des Konkurses hört gegenüber dem Schuldner der Zinsenlauf auf. Für pfandgesicherte Forderungen läuft der
Zins bis zur Verwertung weiter, soweit der Pfanderlös den Betrag der Forderung und des
bis zur Konkurseröffnung aufgelaufenen Zinses übersteigt (Art. 209 SchKG). Die Grundpfandgläubiger haben ihre Forderungen in Kapital, Zinsen und Kosten zerlegt anzumelden und gleichzeitig auch anzugeben, ob die Kapitalforderung schon fällig oder gekündigt sei, allfällig für welchen Betrag und auf welchen Termin. Die Inhaber von Dienstbarkeiten, welche unter dem früheren kantonalen Recht ohne Eintragung in die öffentlichen Bücher entstanden und noch nicht im Grundbuch eingetragen sind, werden
aufgefordert, diese Rechte innert einem Monat beim betreffenden Konkursamt unter
Einlegung allfälliger Beweismittel anzumelden. Ist der Schuldner Miteigentümer oder
Stockwerkeigentümer eines Grundstücks, gilt diese Aufforderung auch für solche Dienstbarkeiten am Grundstück selbst. Die nicht angemeldeten Dienstbarkeiten können gegenüber einem gutgläubigen Erwerber des belasteten Grundstückes nicht mehr geltend
gemacht werden, soweit es sich nicht um Rechte handelt, die auch nach dem Zivilgesetzbuch ohne Eintragung in das Grundbuch dinglich wirksam sind. Desgleichen
haben die Schuldner des Konkursiten sich binnen der Eingabefrist als solche anzumelden
bei Straffolgen (Art. 324 Ziff. 2 StGB) im Unterlassungsfalle. Personen, welche Sachen des
Schuldners als Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, haben diese innert
der gleichen Frist dem betreffenden Konkursamt zur Verfügung zu stellen. Es wird auf
die Straffolge bei Unterlassung (Art. 324 Ziffer 3 StGB) hingewiesen und darauf, dass das
Vorzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die Pfandgläubiger sowie Drittpersonen, denen Pfandtitel auf den Liegenschaften des Gemeinschuldners weiterverpfändet worden sind, haben die Pfandtitel und Pfandverschreibungen
innerhalb der gleichen Frist dem Konkursamt einzureichen. Den Gläubigerversammlungen können auch Mitschuldner und Bürgen des Schuldners sowie Gewährspflichtige beiwohnen. Für Beteiligte, die im Ausland wohnen, gilt das Konkursamt als Zustellungsort,
solange sie nicht einem anderen Zustellungsort in der Schweiz bezeichnen.
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
149
Vorläufige Konkursanzeige
SchKG
1. Schuldner/-in: Reppalon GmbH, Glasacker 10, 4657 Dulliken, CHE-108.676.259.
2. Datum der Konkurseröffnung: 14.01.2015.
3. Hinweis: Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Konkurspublikation/Schuldenruf
SchKG 231, 232
1. Schuldner/-in: Fankhauser Walter, von Trueb BE, geboren am 08.07.1951, Dahlienweg 11, 4553 Subingen.
2. Datum der Konkurseröffnung: 25.11.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
5. Bemerkungen: Der Schuldner ist Inhaber des im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens «FANWA BAU Walter Fankhauser» (UID-Nr. CHE-106.935.846), mit
Sitz in 4553 Subingen, Bahnhofstrasse 8.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Fricke-Urfer Alice, ausgeschlagene Erbschaft, von Thunstetten BE,
geboren am 06.10.1943, gestorben am 05.11.2014, whft. gew. Bündtenweg 4, 4710
Balsthal.
2. Datum der Konkurseröffnung: 05.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Joss-Rüetschli Lina Emma, ausgeschlagene Erbschaft, von Hasle bei
Burgdorf BE, geboren am 03.11.1920, gestorben am 02.03.2014, 4528 Zuchwil.
2. Datum der Konkurseröffnung: 09.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
5. Bemerkungen: Aufenthalt im Altersheim St. Katharinen, Riedholzplatz 36, 4500 Solothurn.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Racipi Mehmed, Staatsbürgerschaft Serbien, geboren am 11.11.1973,
Buchenstrasse 9, 4500 Solothurn.
2. Datum der Konkurseröffnung: 08.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Rohde Klaus, ausgeschlagene Erbschaft, Staatsbürgerschaft Deutschland, geboren am 30.12.1953, gestorben am 11.07.2014, whft. gew. Lerchenweg 1,
4528 Zuchwil.
2. Datum der Konkurseröffnung: 17.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
150
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
1. Schuldner/-in: Stoll Johann, von Rüschegg BE, geboren am 01.05.1964, Bachstrasse 5, 2540 Grenchen.
2. Datum der Konkurseröffnung: 08.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Sutter Roland, ausgeschlagene Erbschaft, geboren am 15.07.1956,
gestorben am 25.10.2014, whft. gew. Geissfluhweg 25, 4600 Olten.
2. Datum der Konkurseröffnung: 11.12.2014.
3. Konkursverfahren: summarisch.
4. Eingabefrist: 23.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Kollokationsplan und Inventar
SchKG 221, 249–250
1. Schuldner/-in: Anliker-Müller Annemarie, ausgeschlagene Erbschaft, von Rohrbachgraben BE, geboren am 19.03.1922, gestorben am 10.04.2014, whft. gew. Kreuzackerstrasse 24, 5012 Schönenwerd.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis: 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Eberhart Jean-Jacques, ausgeschlagene Erbschaft, von Fraubrunnen
BE, geboren am 13.08.1933, gestorben am 03.08.2014, whft. gew. Weissensteinstrasse 2, 2540 Grenchen.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Müller Daniela, von Sigriswil BE, geboren am 18.08.1964, Fritz-Käserstrasse 8, 4562 Biberist.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Pargätzi Mirjam, von St. Peter GR, geboren am 29.03.1984, Büntenweg 20, 4612 Wangen bei Olten.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Schmid Erich, ausgeschlagene Erbschaft, von Mühleberg BE, geboren
am 19.06.1944, gestorben am 30.07.2014, whft. gew. Gutenbergstrasse 4, 4562 Biberist.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Stampfli Moritz, ausgeschlagene Erbschaft, von Aedermannsdorf
SO, geboren am 22.10.1937, gestorben am 19.04.2014, whft. gew. Hauptstrasse 1,
4714 Aedermannsdorf.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
151
1. Schuldner/-in: Tanner Markus, von Eriswil BE, geboren am 01.11.1962, Mittelgäustrasse 33, 4616 Kappel.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Vedana AG, Föhrenweg 7, 2544 Bettlach, CHE-254.615.586.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Zimmermann-Borer Elisabeth, ausgeschlagene Erbschaft, von
Lützelflüh BE, geboren am 22.04.1932, gestorben am 02.07.2014, whft. gew. Untere
Hardegg 27, 4600 Olten.
2. Auflagefrist Kollokationsplan: 23.01.2015 bis 11.02.2015.
3. Anfechtungsfrist Inventar: 23.01.2015 bis 02.02.2015.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Einstellung des Konkursverfahrens
SchKG 230, 230a
1. Schuldner/-in: aestus AG, Solothurnstrasse 30, 2540 Grenchen, CHE-113.323.223.
2. Datum des Auflösungsentscheids: 27.08.2013.
3. Datum der Einstellung: 14.01.2015.
4. Frist für Kostenvorschuss: 02.02.2015.
5. Kostenvorschuss: CHF 5000.00.
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger
innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der
Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Plättli-Factory GmbH, Industrie Bännli 2, 4628 Wolfwil,
CHE-288.560.428.
2. Datum der Konkurseröffnung: 03.09.2014.
3. Datum der Einstellung: 09.10.2014.
4. Frist für Kostenvorschuss: 02.02.2015.
5. Kostenvorschuss: CHF 5000.00.
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger
innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der
Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
1. Schuldner/-in: Pool Baumontagen GmbH, Chäppeligasse 12, 4632 Trimbach,
CHE-172.493.441.
2. Datum der Konkurseröffnung: 24.09.2014.
3. Datum der Einstellung: 13.01.2015.
4. Frist für Kostenvorschuss: 02.02.2015.
5. Kostenvorschuss: CHF 5000.00.
Hinweis: Das Konkursverfahren wird als geschlossen erklärt, falls nicht ein Gläubiger
innert der obgenannten Frist die Durchführung verlangt und für die Deckung der
Kosten den erwähnten Vorschuss leistet. Die Nachforderung weiterer Kostenvorschüsse bleibt vorbehalten.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
152
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Schluss des Konkursverfahrens
SchKG 268
1. Schuldner/-in: Zimmerli Werner, ausgeschlagene Erbschaft, von Oftringen AG,
geboren am 22.03.1945, gestorben am 24.12.2013, whft. gew. in 4614 Hägendorf.
2. Datum des Schlusses: 13.01.2015.
3. Bemerkungen: Aufenthalt im Wohn- und Pflegeheim Brunnematt, Dorfstrasse 14,
4612 Wangen bei Olten.
Kantonales Konkursamt, 4702 Oensingen
Provisorische Nachlassstundung
SchKG 293
1. Schuldner/-in: von Ins Philipp, von Oberbipp BE, geboren am 12.04.1983, Gallusstrasse 89, 4600 Olten.
2. Datum der prov. Nachlassstundung: 16.12.2014.
3. Dauer der prov. Nachlassstundung: 3 Monate.
4. Prov. Nachlassstundung bis: 16.03.2015.
5. Prov. Sachwalter: Lic. iur. Adrian Kamber, Rechtsberatung Kamber, Ziegelfeldstrasse 43, Postfach 855, 4603 Olten.
6. Bemerkungen: Mit Verfügung vom 16. Dezember 2014 hat das Richteramt OltenGösgen, Zivilabteilung, 4600 Olten, die provisorische Nachlassstundung für die Dauer
von 3 Monaten bis am 16. März 2015 bewilligt. Als provisorischer Sachwalter wurde
lic. iur. Adrian Kamber, Rechtsberatung Kamber, Ziegelfeldstrasse 43, Postfach 855,
4603 Olten, eingesetzt.
Eingabefrist: Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen per 16. Dezember 2014, unter Bezeichnung allfälliger Pfand- und Vorzugsrechte und unter Beilage
der Beweismittel, innert eines Monats seit der Publikation der provisorischen Nachlassstundung im Schweizerischen Handelsamtsblatt (23. Januar 2014) beim provisorischen Sachwalter schriftlich anzumelden.
Rechtsberatung Kamber, lic. iur. Adrian Kamber, 4600 Olten
Veröffentlichungen der Gemeinden
Einwohnergemeinde Egerkingen
Öffentliche Planauflage nach Umweltschutzgesetz
(UVP-pflichtige Anlage mit dem Recht zur Verbandsbeschwerde)
Gestützt auf Art. 55 ff USG werden die in der Zeit vom 21. November bis 22. Dezember 2014 der Bevölkerung öffentlich aufgelegten Akten den beschwerdeberechtigten
Organisationen wie folgt zur Kenntnis gebracht:
Gestaltungsplan «Gäupark» mit Sonderbauvorschriften
(GB Egerkingen Nrn. 956, 1624, 1633, 1728, 1913, 2151, 2376)
inkl. Raumplanungs- und Umweltverträglichkeitsbericht.
Folgende rechtsgültige Gestaltungspläne (GP) werden aufgehoben:
– GP «Gäu-Park und WARO» mit SBV (RRB 1998/1366)
– GP «Gäu-Park 2» mit SBV (RRB 2003/1366).
Merkmale: Die Eigentümer Coop und Migros planen Veränderungen und Modernisierungen des Gäuparks und insbesondere die Verschiebung des
Fachmarktes Bau + Hobby, damit verbunden eine wesentliche Erweiterung der Verkaufsflächen von heute ca. 40 000 auf 52 000 m². Bestehende oberirdische Parkplätze werden teilweise ersetzt durch zusätzliche
unterirdische Parkierung.
153
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Auflagezeit: 26. Januar – 24. Februar 2015
während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten der Gemeindeverwaltung
Auflageort: Bauverwaltung, Bahnhofstrasse 22, 4622 Egerkingen
Rechtsmittel: Während der Auflagefrist können alle Umweltschutzorganisationen,
welche gestützt auf Art 55 ff USG beschwerdeberechtigt sind, beim Gemeinderat der
Einwohnergemeinde, Bahnhofstrasse 22, 4622 Egerkingen, Einsprache erheben.
Die Einsprache ist zu begründen und hat einen Antrag zu enthalten.
Der Gemeinderat
Ausserkantonale Veröffentlichungen
Rechnungsruf im öffentlichen Inventar
Durch Verfügung der zuständigen Behörde ist über den Nachlass des Blumenstein
Erich, geb. 29.11.1936, von Niederbipp BE, wohnhaft gewesen in Niederbipp, Untere
Dürrmühlestrasse 20, verstorben am 27. November 2014, die Errichtung eines öffentlichen Inventares angeordnet worden.
Auf Antrag eines Erben des Herrn Blumenstein Erich sel. verfügte der Regierungsstatthalter des Verwaltungskreises Oberaargau am 30. Dezember 2014 den Erlass eines
Rechnungsrufes im öffentlichen Inventar. Gem. Art. 582 ZGB und Art. 41 der Verordnung
über die Errichtung eines Inventars vom 18. Oktober 2000 werden die Gläubiger und
Bürgschaftsgläubiger des Verstorbenen aufgefordert, ihre Ansprüche bis spätestens
28. Februar 2015 bei den zuständigen Behörden schriftlich einzureichen. Für nicht angemeldete Forderungen wird jede Haftpflicht abgelehnt (Art. 590 ZGB).
Gleichzeitig werden auch die Schuldner aufgefordert, innerhalb der nämlichen Frist
ihre Schulden bei dem mit der Errichtung des Inventares beauftragten Notar schriftlich
anzumelden.
Anmeldestellen:
a) Regierungsstatthalteramt Oberaargau, 3380 Wangen a. A., für Forderungen und
Bürgschaftsansprüche
b) Anwälte & Notare im Oberaargau, Konrad Reber, Anwalt und Notar, Wydenstrasse 11, 4704 Niederbipp, für Guthaben.
Massaverwalter:
Herr Pierre Fivaz, Anwalt und Notar, Wydenstrasse 11, 4704 Niederbipp.
Niederbipp, 13. Januar 2015
Nichtamtlicher Teil
Der Beauftragte:
Konrad Reber, Anwalt und Notar, Niederbipp
154
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Bürgergemeinde Dulliken
Ausschreibung Kiesabbau «Hard» Dulliken
Die Bürgergemeinde Dulliken als Grundeigentümerin und als Vertreterin weiterer betroffener Eigentümerschaften sucht für die nächste Abbauetappe der Kiesgrube «Hard» in Dulliken ein qualifiziertes Unternehmen, welches auf eigene Rechnung den Kiesabbau betreibt.
Es handelt sich um ein Abbauvolumen von ca. 600 000 m3.
Die Unterlagen dieses begrenzten privaten Submissionsverfahrens
können bis am Freitag, 27. Februar 2015 bei folgender Adresse gegen
einen Unkostenbeitrag von Fr. 200.00 bezogen werden:
Bürgergemeinde Dulliken
Kanzlei, Lehmgrube 6, 4657 Dulliken
oder per E-Mail bgm.dulliken@yetnet.ch
Gemeinderat der Bürgergemeinde Dulliken
Bürgergemeinde Dulliken
Ausschreibung Auffüllung Kiesgrube «Hard» Dulliken
Die Bürgergemeinde Dulliken als Grundeigentümerin und als Vertreterin
weiterer betroffener Eigentümerschaften sucht für die nächste Abbauetappe der Kiesgrube «Hard» in Dulliken ein qualifiziertes Unternehmen,
welches auf eigene Rechnung die Auffüllung der Kiesgrube betreibt.
Es handelt sich um ein Deponievolumen von insgesamt ca. 600 000 m3
an sauberem Aushubmaterial der Deponieklasse I.
Die Unterlagen dieses begrenzten privaten Submissionsverfahrens
können bis am Freitag, 27. Februar 2015 bei folgender Adresse gegen
einen Unkostenbeitrag von Fr. 200.00 bezogen werden:
Bürgergemeinde Dulliken
Kanzlei, Lehmgrube 6, 4657 Dulliken
oder per E-Mail bgm.dulliken@yetnet.ch
Gemeinderat der Bürgergemeinde Dulliken
155
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Ausschreibung
1.
Auftraggeber
1.1
Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Solothurner Spitäler AG
Beschaffungsstelle/Organisator: Strategischer Einkauf, zu Handen
von Daniel Kummli, Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn, Schweiz,
E-Mail: daniel.kummli@spital.so.ch, URL www.so-H.ch
1.2
Angebote sind an folgende Adresse zu schicken
Solothurner Spitäler AG
Strategischer Einkauf, zu Handen von Daniel Kummli, Schöngrünstrasse 42,
4500 Solothurn, Schweiz, E-Mail: daniel.kummli@spital.so.ch
1.3
Gewünschter Termin für schriftliche Fragen
13.02.2015
1.4
Frist für die Einreichung des Angebotes
Datum: 06.03.2015, Uhrzeit: 12.00
1.6
Art des Auftraggebers
Andere Träger kantonaler Aufgaben
1.7
Verfahrensart
Offenes Verfahren
1.8
Auftragsart
Lieferauftrag
1.9
Gemäss GATT-/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag
Ja
2.
Beschaffungsobjekt
2.1
Art des Lieferauftrages
Kauf
2.2
Projekttitel der Beschaffung
Beschaffung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung einer Röntgenanlage
2.4
Gemeinschaftsvokabular
CPV: 33 100 000 – Medizinische Geräte
2.5
Detaillierter Produktebeschrieb
Gemäss Kriterien in den Ausschreibungsunterlagen
2.6
Ort der Lieferung
Spital Dornach, Spitalweg 11, 4143 Dornach
(Fortsetzung auf der nächsten Seite)
156
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
2.7
Aufteilung in Lose?
Nein
2.8
Werden Varianten zugelassen?
Nein
2.9
Werden Teilangebote zugelassen?
Nein
2.10 Liefertermin
Bemerkungen: ab August 2015
3.
Bedingungen
3.7
Eignungskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.8
Geforderte Nachweise
Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise
3.9
Zuschlagskriterien
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
3.10 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen
Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 06.02.2015
Kosten: keine
3.11 Sprachen für Angebote
Deutsch
3.13 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen
Zu beziehen von folgender Adresse:
Solothurner Spitäler AG
Strategischer Einkauf, zu Handen von Daniel Kummli, Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn,
Schweiz, E-Mail: daniel.kummli@spital.so.ch
Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch
4.
Andere Informationen
4.6
Offizielles Publikationsorgan
«Amtsblatt» Nr. 4 vom 23.01.2015 des Kanton Solothurn, Rathaus, 4500 Solothurn
4.7
Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Verfügung kann innert zehn Tagen seit Eröffnung beim Verwaltungsgericht
des Kantons Solothurn, Amthaus 1, 4502 Solothurn, Beschwerde erhoben werden. Eine
allfällige Beschwerde ist schriftlich einzureichen, sie muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse, wird auf die
Beschwerde nicht eingetreten.
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Appels d’offres (résumé)
1.
Pouvoir adjudicateur
1.1
Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur
Bedarfsstelle/Vergabestelle: Solothurner Spitäler AG
Service d’achat/Entité adjudicatrice: Solothurner Spitäler AG Strategischer Einkauf,
à l’attention de Daniel Kummli, Schöngrünstrasse 42, 4500 Solothurn, Suisse,
E-mail: daniel.kummli@spital.so.ch, URL www.so-H.ch
1.2
Obtention du dossier d’appel d’offres
à l’adresse suivante:
Nom: Solothurner Spitäler AG
Strategischer Einkauf, à l’attention de Daniel Kummli, Schöngrünstrasse 42,
4500 Solothurn, Suisse, E-mail: daniel.kummli@spital.so.ch, URL www.so-H.ch
2.
Objet du marché
2.1
Titre du projet du marché
Vente Système Radiologique
2.2
Description détaillée des produits
Système Radiologique
2.3
Vocabulaire commun des marchés publics
CPV: 33100000 - Équipements médicaux
2.4
Délai de clôture pour le dépôt des offres
Date: 06.03.2015, Heure: 12.00
157
158
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
Ausschreibung von Installationsarbeiten
1. Auftraggeber
Zweckverband Kreisschule Mittelgösgen,
Lostorferstrasse 55, 4653 Obergösgen
Tel. 062 295 27 00,
E-Mail kreisschule.mittelgoesgen@bluewin.ch
2. Art des Verfahrens
Offenes Verfahren
3. Gegenstand und
Umfang des Auftrags
Zweckverband Kreisschule Mittelgösgen
244 Sanierung Lüftungsanlagen inkl. Einbau WRG
4. Teilangebote
Nicht zugelassen
5. Voraussichtlicher Zeitpunkt der Ausführung
1. Bauetappe Sommerferien 2015
(6. Juli bis 7. August 2015)
2. Bauetappe voraussichtlich Sommerferien 2017
evtl. bereits 2016
6. Ort der Ausführung
Kreisschule Mittelgösgen, 4653 Obergösgen
7. Arbeitsgemeinschaften
Zugelassen
8. Sprache für das Angebot
Deutsch
9. Adresse und Frist
für den Bezug der Ausschreibungsunterlagen
Die Unterlagen können bis Mittwoch, 4.2.2015,
per Fax oder E-Mail bestellt werden bei:
Raimann+Partner AG, Holdermattstrasse 11,
4632 Trimbach
Fax 062 205 58 15 / E-Mail info@raimannpartner.ch
Unterlagen werden per Post oder E-Mail zugestellt, bitte
um Angabe wie Versand erfolgen soll.
10. Auskünfte während
der Ausschreibung
Schriftliche Anfragen zum Inhalt der Ausschreibung sind
bis spätestens Freitag, 20. Februar 2015 an die E-MailAdresse info@raimannpartner.ch zu richten.
Die zusammengestellten Antworten werden ab Montag,
23.2.2015 allen Anbietern per E-Mail zugestellt. Es werden
keine telefonischen oder mündlichen Auskünfte erteilt.
11. Unterlagen
zur Einsichtnahme
Folgende weitere Projektunterlagen liegen bis zum
Freitag, 20.2.2015 zur Einsicht auf und können nach
telefonischer Voranmeldung bei Raimann+ Partner AG,
4632 Trimbach, eingesehen werden:
– Projektpläne Lüftung
159
Amtsblatt Kanton Solothurn 4/23.1.15
12. Begehung, Orientierung
13. Eignungs- und
Zuschlagskriterien
Nach tel. Vereinbarung mit Raimann + Partner AG,
4632 Trimbach
Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien
14. Adresse und Frist
für die Einreichung
des Angebotes
Die Angebote müssen schriftlich, verschlossen bis
Freitag, 27. Februar 2015 (Poststempel, A-Post oder
PostPac Priority) an die folgende Adresse eingereicht
werden:
Zweckverband Kreisschule Mittelgösgen,
Lostorferstrasse 55, 4653 Obergösgen
Der Umschlag des Anbieters muss mit dem Kennwort
«Submission 244 Sanierung Lüftungsanlagen»
bezeichnet sein.
15. Gültigkeit der Angebote
6 Monate ab Eingabetermin des Angebotes
16. Zahlungsbedingungen
Gemäss Ausschreibungsunterlagen
17. Kautionen/Sicherheit
Keine
18. Gebühr für die
Ausschreibungsunterlagen
Keine
19. Ausschreibung
GATT-/WTO-Übereinkommen
20. Preisverhandlungen
Ausgeschlossen. Es sind Nettoangebote einzureichen.
Skonti, Rabatte und allfällige weitere Abzüge müssen im
Angebot aufgeführt werden.
21. Verfahrensgrundsätze
Einhaltung der geltenden Arbeitsschutzbestimmungen
und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer sowie Lohngleichheit für Mann und Frau.
22. Mitteilung des Zuschlages Die Zuschlagsverfügung wird den Anbietern mit Brief
eröffnet.
23. Rechtsmittelbelehrung
Gegen diese Verfügung kann innert 10 Tagen seit der
Publikation im «Amtsblatt des Kantons Solothurn» beim
Verwaltungsgericht, Amthaus 1, 4502 Solothurn, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde muss
einen Antrag und eine Begründung enthalten; die Beweismittel sind anzugeben. Fehlen diese Erfordernisse,
wird auf die Beschwerde nicht eingetreten.
Obergösgen, 23. Januar 2015
Die Baukommission
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
241
Dateigröße
1 040 KB
Tags
1/--Seiten
melden