close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Immomurtal 02/2015 - Immobilien Josef Suppan GmbH

EinbettenHerunterladen
www.murtalimmobilien.at
IMMO MURTAL
Das überregionale Immobilien Magazin
Layout: goesslersailer., Foto: de.academic.ru
Ausgabe 02 - Februar 2015
In den Himmel gewachsen
Die schönsten Seiten der Immobilien-Landschaft
immobilien
josef suppan gmbh
IMMOB ILIEN D ONAT
IMMOMURTAL
murtaler zeitung woche murtal
notabene
2
3 woche murtal
Offen und weitläufig planen Architekten heute viele
Häuser – ein Stück urbanes Loft-Feeling können sich
Bauherren damit auch in die Vorstadt holen. Perfekt
zur neuen Großzügigkeit der Grundrisse passen großformatige Fliesen, die eine schwellenlose, homogene
Bodengestaltung ermöglichen und eine repräsentative
Anmutung im gesamten Wohnbereich schaffen.
IMMOMURTAL
murtaler zeitung
AttrAKtivE EigENtumsWoHNuNg
iN EppENstEiN
WoHNHAus mit viEl plAtz
iN grossloBmiNg
p
1a lage
unser tip
wolfgang.pfister@murtaler.at
Was macht den Preisunterschied aus?
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage, Lage,
und noch einmal Lage.
Die Immobilientreuhänder der Murtal Immobilien Group informieren Sie gerne über die aktuellen Immobilienpreise und die
besten Lagen.
goesslersailer.at
¶Am Immobilienmarkt ist nach wie vor die Lage das preisentscheidendste Element. Das ist eine verlässliche Konstante, an der
man sich orientieren kann. Beim Kauf von Immobilien spielt die
Lage des Objektes bzw. der Liegenschaft die wohl größte Rolle.
Was in der Vergangenheit seine Gültigkeit hatte, gilt natürlich
auch für die Zukunft:
Fotos: djd/IV-Villeroy & Boch, IVNordCeram , IV-AgrobBuchtal
INHALT
In Eppenstein steht eine Eigentumswohnung mit
Kellerabteil zum Verkauf. Die Wohnanlage wurde mit
einem Vollwärmeschutz ausgestattet und die Fenster der
Wohnung wurden erneuert.
In Großlobming wird ein Wohnhaus mit viel Platz zum
Wohlfühlen und Doppelgarage verkauft.
Die Versorgungseinrichtungen der Bezirkshauptstadt
Judenburg, sowie Knittelfeld und Zeltweg sind in wenigen
Fahrminuten gut erreichbar.
Wohnnutzfläche: ca. 57 m²
Energieausweis: in Ausarbeitung
Kaufpreis: auf Anfrage
Nutzfläche: ca. 125 m²
HWB: 215,90 kWh/m²/a
Kaufpreis: auf Anfrage
sollten wir ihr interesse geweckt haben, kontaktieren sie uns unter 03572/44500!
immobilien Josef suppan gmbH
www.immosuppan.at
Burggasse 3
8750 Judenburg
Tel.: +43 3572 44500
E-Mail: office@immosuppan.at
immobilien
josef suppan gmbh
ihre immobilie
in guter Hand.
Suppan_IM_01-2015-hlb-seite.indd 1
13.01.15 16:13
raiffeisen-immobilien
Steiermark Gmbh
3 Immobilien des Monats
4 IMMOBILIEN JOSEF SUPPAN
5 BISCHOF IMMOBILIEN
6 IMMOBILIEN DONAT - SONNIGES WOHNEN
7 RAIFFEISEN IMMOBILIEN
Foto: Kos
Herr
Frank Leitgab
8 Tipps und Tricks von den Immobilienprofis
Wohntraum-Center Murau
9 Fließender Übergang
10/11 Energiesparmeister können nur profitieren
12/13 Dachlawine: wer haftet?
Lachtal
14/15 Traumgrund und Traumhaus
Ab Sommer 2015 wird ein modernes Almhausprojekt mit 38 hochwertigen
Chalets mit zeitgemäßem Komfort und typisch regionalen Charakter inmitten
des WM-Austragungsortes errichtet!
IMPRESSUM - Medieninhaber und Herausgeber: Murtaler Zeitung
GmbH, Murtaler Platz 1, 8750 Judenburg. Projektleitung: Wolfgang
Pfister. Redaktion, Anzeigen und Vertrieb: 8750 Judenburg,
Murtaler Platz 1, Tel. (03572) 85800-24, Fax (03572) 85800-26,
E-Mail: murtaler.zeitung@styria.com. Verlagsort und Herstellungsort: Judenburg. Aufgabepostamt: 8020 Graz. Verlagspostamt: 8750
Judenburg. Erscheinungsort: Judenburg, Art Copyright VBK Wien.
Druck: STYRIA GMBH & CO KG, Schönaugasse 64, 8010 Graz.
Partnerzeitung im Medienverbund: WOCHE
Es stehen 4 Haustypen mit ca. 80 m², 97 m², 118 m² und 143 m² zur Auswahl.
Bundesstraße 5
8850 Murau
Tel.: 0664 / 8550244
E-Mail: frank.leitgab@rlb-stmk.raiffeisen.at
www.wohntraumjournal.at
goesslersailer.at
¶ Jetzt spielt sie wieder
eine fixe Rolle bei der Planung der Badezimmereinrichtung: Die freistehende
Badewanne. Was frühermit Omas Waschzuber
begann, zeigt sich heute
in wunderschöner, moderner Ausführung, wie
dieses runde Exemplar
von Kos.
Luxus und Genuss werden hier groß geschrieben
und lassen nicht nur die
Herzen von Badenixen
höher schlagen.
Nähere Informationen auf Anfrage!
Wir verWirklichen ihren Wohntraum!
Raiffeisen_IM_01-2015-hlb-seite.indd 1
14.01.15 11:40
IMMOMURTAL
murtaler zeitung woche murtal
4
5 woche murtal
IMMOMURTAL
murtaler zeitung
immobilien
josef suppan gmbh
ihre immobilie in guter hand.
Wohnung mit garage
2471
Judenburg, st. christophorusweg
Wohnnutzfläche: ca. 81 m²
Vorr., Bad, WC, Küche, Wohnz., mit
Balkon, Schlaf- u. Kinderz., Kellerab. u.
Garage
hWB: 126,77 kWh/m²a
Kaufpreis: auf Anfrage
Wohnnutzfläche: ca. 57 m²
Vorraum, Bad/WC, Kinderzimmer,
Wohn- Essraum mit Kochnische,
Schlafzimmer u. Kellerabteil
kompetent - professionell - vertrauensvoll
Häuser
Energieausweis: in Ausarbeitung
Kaufpreis: auf Anfrage
mietwohnung
2492
Judenburg, Kaserngasse 25
Wohnnutzfläche: ca. 91,27 m²
Atelier, Bad, WC, Küche, Wohn-Esszimmer, Schlafz. mit terrasse Wellnessbereich, tiefgarag. od. Stellplatz auf Anfrage
hWB: 44 kWh/m²/a
mietpreis: € 979,74
Zweifamilienwohnhaus mit
schöner lage
Wohnnutzfläche: ca. 200 m²
nebengebäude: ca. 140 m²
Grundstücksfläche: ca. 966 m²
hWB: 210 kWh/m²/a
Kaufpreis: auf Anfrage
2464
mietwohnung
2503
Zeltweg, Villenstraße
Wohnnutzfläche: ca. 75 m²
Vorraum, Bad, WC, Wohnküche, Wohnzimmer, Schlaf- u. Kinderzimmer
hWB: 108 kWh/m²/a
mietpreis: € 578,21
top-lage Wohnhaus mit
Doppelgarage großlobming
Wohnnutzfläche: ca. 125 m²
Grundstücksfläche: ca. 939 m²
hWB: 215,90 kWh/m²/a
Kaufpreis: auf Anfrage
2517
mietwohnung in
2475
Zweifamilienwohnhaus in obdach
Wohnnutzfläche: ca. 80 m²
Vorraum, Bad/WC, Küche mit Balkon,
Wohnz. mit Balkon, Schlaf- und Kinderzimmer, Kellerabteil, Gartennutzung
hWB: 132,6 kWh/m²/a
mietpreis: € 596,34
immobilien Josef suppan gmbh
www.immosuppan.at
inserat_IM_01-2015.indd 1
St.Margarethen/Knittelfeld:10053
123 m2 Traumhaus-NeUbAU in sonniger Siedlungslage, 1.301 m2 Grund,
4 Zi., Küche, Bad, 2 WC, Balkon, Terrasse, Stahlwand-Pool, Gasheiz./ Fussbodenheizung od. Luftwärmepumpe,
Fertigstellung 2014. HWB 33 kWh/m2a.
KP € 222.000,-Zeltweg:
10323
86 m2 entzückendes Wohnhaus in
Stadtrandlage, 820 m2 Grund, 2 Zi.,
Küche, Bad, WC, Gartenhütte, Garage,
Vollwärmeschutz vorh., Öl-Zentralh..
HWB 112,9 kWh/m2a, fGEE1,54.
KP € 129.000,--
Wohn- und
2502
Betriebsliegenschaft Judenburg
Wohnhaus, Garage, Betriebsgebäude,
nebengebäude und ein unbebautes
Grundstück
Wohnnutzfläche: ca. 130 m²
Grundstücksfläche: ca. 2.462 m²
hWB: 199 kWh/m²/a
Kaufpreis: auf Anfrage
mietwohnung
2423
st. peter ob Judenburg, murstraße
Wohnnutzfläche: ca. 69 m²
Vorraum, Bad/WC, Wohn-Essküche u.
Schlafzimmer
hWB: 104 kWh/m²/a
mietpreis: € 401,17
wOHNuNGeN | EigEnTum
Spielberg:
10269
214 m2 offenes Wohnen in einem
tollen Haus mit vielen extras, 924 m2
Grund, 6 Zi., offene Küche, Bad, 2 WC,
offener Wohnbereich, wunderschöne
Terrasse, überdachter Swimmingpool,
Garage u. Carport.
HWB 109,2 kWh/m2a, fGEE1,34.
PREISREDUZIERT
neuwertig saniertes Wohnhaus 2518
in st. peter-rothenthurm
Wohnnutzfläche: ca. 120 m²
Grundstücksfläche: ca. 982 m²
hWB: 90 kWh/m²/a
Kaufpreis: auf Anfrage
gewerbe
miete
Wohnung mit garage
2506
Judenburg, südtirolerstraße
Wohnnutzfläche: ca. 70 m²
Vorraum, Bad, WC, Abstellraum, Küche,
Wohnzimmer mit loggia, Schlaf- u.
Kinderzimmer
hWB: 62 kWh/m²/a
Kaufpreis: auf Anfrage
flexibel, rasch und kompetent!
www.ibi.at
schöne eigentumsWohnung in eppenstein
1-a lage geschäftslokal
2497
Fohnsdorf, hauptstraße 12
nutzfläche: ca. 48 m²
Verkaufraum, Büro, lager, WC/Wr
hWB: 116,9 kWh/m²/a
mietpreis: auf Anfrage
Judenburg:
10249
67 m2 top gelegene Wohnung, 3 Zi.,
Küche möbliert, Bad, WC, neue
Kunststofff., Öl-Etagenh., Kellerabteil.
HWB 72 kWh/m2a.
KP € 59.900,-Judenburg:
10279
81 m2 eigentumswohnung mit Garage
und Loggia, 3 Zi., schöne Küche, Bad,
WC, teilweise möbliert, Kellerabteil,
Zentrumslage!
HWB 92,18 kWh/m2a, fGEE3,04.
KP auf Anfrage
Judenburg:
10326
64 m2 Stadtwohnung in guter Lage,
2 Zi., Bad, WC, Küche mit Essecke,
Gas-Etagenheizung.
HWB 115 kWh/m2a.
Miete auf Anfrage
Judenburg:
10194
55 m2 Wohnung mit Gartenmitbenützung, gute und zentrale Lage, 2 Zi.,
Küche, Bad, WC, tolle Raumaufteilung, Kellerabteil, Gas-Etagenheizung,
Gartenmitbenützung.
HWB 247 kWh/m2a.
Miete auf Anfrage
GewerBeOBjekte
wOHNuNGeN | miETE
fohnsdorf:
10303
150 m2 Mehrfamilienwohnhaus mit
3 Wohneinheiten, perfekt für Anleger
geeignet, ca. 10 % Rendite, absolute
Ruhelage, 383 m2 Grund, Terrasse,
Dachterrasse, Parkplätze vorhanden.
HWB 87 kWh/m2a, fGEE1,14.
KP € 129.000,-Knittelfeld:
10304
58 m2 Geschäftslokal im Zentrum,
3 Büroräume, gute Lage, Fernwärmeheizung.
Miete auf Anfrage
Judenburg:
10212
500 m2 Wohn- und Geschäftshaus in
Zentrumslage, mit Entwicklungspotential und Erweiterungsmöglichkeit, neue
Gas-Zentralheizung, Garage.
HWB 228,6 kWh/m2a, fGEE2,78.
KP € 239.000,--
LaNd & FOrst
Knittelfeld:
10294
0,6 ha mehrmähdige Wiese mit gut
humusiertem Boden, ebene Lage, über
öffentliche Straße erreichbar.
KP € 60.000,--
Judenburg:
10177
175 m2 Wohnhaus mit viel Platz und
schönem Garten, 998 m2 Grund, 3 Zi.,
Küche, 2 Bäder, 2 WC, Balkon, Terrasse,
teilmöbliert, Öl-Zentralheiz.,
HWB 166,1 kWh/m2a, fGEE2,18.
KP € 179.900,--
Knittelfeld:
10248
50 m2 saubere, kleine Mietwohnung
mit Küche, 2 Zi., Bad, WC, Balkon,
Kellerabteil, 2. Liftstock, Fernwärmeheizung,
HWB 60 kWh/m2a
Miete auf Anfrage
Zeltweg:
10220
212 m2 renoviertes Appartementhaus
mit eigentümerwohnung, 9 Zi., Küche,
3 Bäder, 4 WC, 493 m2 Grund, Balkon,
Terrasse, Öl-Zentralheizung und feste
Brennstoffe.
HWB 158 kWh/m2a, fGEE2,51.
KP € 169.900,--
obdach:
10256
75 m2 nettes Einfamilienwohnhaus in
2
Skigebietsnähe, 245 m Grund, 3 Zi.,
Küche, Bad, WC, feste BrennstoffHeizung, Garage.
HWB 471,9 kWh/m2a, fGEE3,9.
KP € 69.000,--
fohnsdorf:
10113
62 m2 Mietwohnung in Top-Lage, mit
neuer Küche, helles und freundliches
Ambiente, 2 Zi., Bad, WC, GasZentralheiz.,
HWB 136,4 kWh/m2a, fGEE2.
Miete auf Anfrage
Judenburg:
10277
335 m2 gut ausgestattetes Geschäftslokal/Kegelbahn/Automatenhalle mit
1.186 m2 Grund, genügend Parkplätze
vorhanden, Gas-Zentralheizung, Küche
eingerichtet.
Miete auf Anfrage
Mürzzuschlag:
10320
36 ha Wald, Seehöhe Ø 1.000 m, gute
10er Fichten- und Lärchenbonitäten,
komplett neue Forstaufschließung,
sehr schön durchforstet.
KP auf Anfrage
Scheifling:
10327
63 m2 Schnäppchen-Wohnhaus in
2
Alleinlage, 995 m Grund, 2 Zi., Küche,
Bad, WC, Obergeschoss ausbaufähig,
Nebengebäude, Zentralheizung mit
festen Brennstoffen.
KP € 54.900,--
Judenburg:
10203
165 m2 Altbauwohnung in der
Stadt, 5 Zi., Bad, 2 WC, Balkon,
Fernwärmeheizung, Kellerabteil, PKWStellplatz.
HWB 152 kWh/m2a, fGEE2,27.
Miete auf Anfrage
Weißkirchen:
10319
2 Geschäftslokale zusammenlegbar
bzw. auch teilbar, gesamt ca. 70 m2
Fläche, sehr frequentierte Lage,
Fernwärmeheizung.
HWB 75,9 kWh/m2a, fGEE2,07.
Miete auf Anfrage
Wir suchen dringend
WaldflächenimMurtal
ab 4 ha bis 50 ha
zum sofortigen Ankauf.
Sprechen Sie mit uns!!!!
Judenburg:
10219
121 m2 zentrumsnahe Wohnung
mit Garage, 4 Zi., Wohnküche,
Bad, WC, teilmöbliert, Kellerabteil,
Gemeinschaftsgarten.
HWB 108,9 kWh/m2a, fGEE3,39.
KP € 89.900,---
8750 Judenburg, Burggasse 3
tel.: 0043 3572 44500, office@immosuppan.at
Weißkirchen:
10270
54 m2 kleine aber feine eigentumswohnung mit verglaster Loggia, 2 Zi.,
Küche, Bad, WC, Kellerabteil, PKWStellplätze, Gemeinschaftsgarten.
HWB 81 kWh/m2a.
KP € 35.000,--
Judenburg:
10085
67 m2 gut aufgeteilte Wohnung, 3 Zi.,
möblierte Küche, teils neue Böden,
neue Kunststofffenster, Vollwärmeschutz, Öl-Etagenheizung, Kellerabteil.
HWB 72 kWh/m2a.
Miete auf Anfrage
St. Marein/Mürztal:
10321
12 ha Wald mit bauernhube mit ca.
3,5 ha Weide, gute Aufschließung, Seehöhe Ø 800 m, leicht erreichbar.
KP auf Anfrage
www.ibi.at
tOp OBjekte
immobilien
josef suppan gmbh
member of
goesslersailer.at
Wohnung mit loggia
2512
Judenburg, Frauengasse
Wohnnutzfläche: ca. 52 m²
Vorraum, Bad, WC, Küche,
Wohnzimmer, Schlafzimmer u. Balkon
hWB:143,6 kWh/m²/a
Kaufpreis auf Anfrage
top oBJeKt
Energieausweis: in Ausarbeitung
Kaufpreis: auf Anfrage
miete
Wohnnutzfläche: ca. 113 m²
Gastrofläche: ca. 147 m²
Grundstücksfläche: ca. 1.030 m²
häuser
eigentumswohnung
top oBJeKt
0676/903 5027
Wohnhaus mit Wohnung
u. gastronomie in ZeltWeg
BIsCHOF IMMOBILIeN
14.01.15 14:11
a-1010 wien
a-8750 judenburg
|
|
iBi_inserat_IM_01-2015.indd 1
Judenburg:
10261
95 m2 Dachterrassenwohnung mitten in der Stadt, 20 m2 Terrasse,
sofort beziehbar, Wohn- Essbereich,
1 Zi., Küche, Bad, WC, auf Wunsch
teilmöbliert, Fernwärmeheiz..
HWB 44 kWh/m2a.
Miete auf Anfrage
Seilerstätte 18-20 | T: +43/1/512 92 12
|
Burggasse 132
| T: +43/3572/86 882 |
Judenburg:
10315
90 m2 zentrumsnahe Wohnung mit
Tiefgaragenstellplatz, mit Lift und
2 Loggien, 2 Zi., großes Wohnzimmer,
Küche mit Essbereich, Bad, WC,
teilmöbliert, Kellerabteil.
HWB 55,37 kWh/m2a, fGEE1,1.
KP € 85.900,--
F: +43/1/512 92 12-10
F: +43/3572/ 86 882-25
Knittelfeld:
10231
360 m2großesWohnhausmittenim
Zentrum, 680 m2 Grund, 8 Zi., 2 große
Küchen, 3 Bäder, 4 WC, 2 Geschosse,
teilmöbliert, Terrasse, Keller teils
ausgebaut.
HWB 142,4 kWh/m2a, fGEE1,91.
KP € 199.000,--
goesslersailer.at
IhrE Immo-hotlInE:
MeMber of:
immo@ibi.at | www.ibi.at
14.01.15 08:36
murtaler zeitung woche murtal
6
7
IMMOMURTAL
woche murtal murtaler zeitung
Wir verWirklichen ihren Wohntraum!
murau
häuser
fohnsdorf
Interessantes Wohnhaus mit mehreren
Nutzungsmöglichkeiten,
in gutem Allgemeinzustand, mit
neuer Gastherme. 613 m² Grund.
HWB 106,43, fGEE 2,59.
Preis auf Anfrage
farrach
Wohnhaus mit unverbaubarem Ausblick, ansprechender Raumaufteilung und Modernisierungsbedarf.
Ca. 136 m² Wfl., 1.200 m² Grund.
HWB 243,6, fGEE 2,27.
€ 189.000
eine herrliche aussicht bietet
Ihnen dieses ruhig gelegene
Wohnhaus mit ca. 200 m² Wfl.
und 1.270 m² Grund.
HWB 202,34, fGEE 1,81.
€ 250.000
Judenburg - oberweg
Judenburg
Kaufen und Einziehen – erschwingliches Eigentum für die Kleinfamilie. Ca. 124 m² Wfl., 595 m² Grund.
HWB 138, fGEE 1,14.
€ 185.000
nähe murau
Dieses ehem. Gästehaus eignet sich
ideal als Ein- oder Zweifamilienhaus
und befindet sich in absoluter Sonnenlage! Ca. 230 m² Wfl., 1.035 m²
Grund. HWB 106,7, fGEE 1,25.
€ 235.000
murau
In perfekter Lage wartet dieses modernisierungsbedürftige Wohn- und
Geschäftshaus auf neue Besitzer!
Ca. 260 m² Nfl., 955 m² Grund.
HWB 158,9, fGEE 1,83.
€ 235.000
krakauschatten
Ausbaubares Einfamilienhaus in idyllischer Umgebung. Ca. 100 m² Wfl.,
668 m² Grund. HWB 114,7, fGEE 1,48.
€ 160.000
Zeutschach/neumarkt
Erwerben Sie dieses Wohnhaus
mit Sanierungsbedarf zum Preis
einer Wohnung! Ca. 120 m² Wfl.,
750 m² Grund. Energieausweis in
Ausarbeitung.
€ 55.000
in lkh-nähe und doch unweit
des stadtzentrums befindet
sich dieser ruhig gelegene Baugrund mit 737 m².
€ 44.900
katsch
Ein Feriendomizil mit großem Grund
und ohne Nachbarn erwartet Sie
hier! Ca. 63 m² Wfl., 1.288 m² Grund.
HWB 243,49, fGEE 2,53.
€ 98.000
Wohnungen
predlitz
Wohlfühlwohnung in der Urlaubsregion! Ca. 93 m² plus Loggia.
HWB 57,62.
€ 85.000
friesach
Mietwohnung
mit
funktionellem Raumkonzept auf ca. 58 m²,
HWB 64, fGEE 1,20. Mtl.
Miete € 380,00 inkl. USt,
BK € 70,00 inkl. USt.
Kaution € 1.350,00
knittelfeld-hautzenbichl
Diese Wohnung in sehr gefragter
Lage bietet Ihnen einen südseitigen
Balkon, Lift und Einzelgarage!
Ca. 75 m² Wfl., HWB 64.
€ 72.000
Zeltweg
Beste Lage und eine Einzelgarage zeichnen diese Wohnung mit
ca. 75 m² Wfl aus.
HWB 153,45, fGEE 2,90.
€ 69.000
obdach
Kleinwohnung mit Tiefgaragenplatz
zu Top-Preis! Ca. 40 m² Wfl.,
HWB 89,47, fGEE 1,29.
€ 22.000
g es uc h t
aichfeld
Raiffeisenkundin sucht dringend
neuwertiges Wohnhaus oder Reihenhaus mit 2 Kinderzimmer in schöner
Lage.
Zeltweg
Eigentumswohnung mit ca.
80 m², Lift und Garage
wünschenswert.
spielberg
Wohnung mit 2 Kinderzimmer
und Balkon dringend gesucht.
knittelfeld
Sanierungsbedürftiges Wohnhaus
bis € 100.000.
Judenburg
Wir haben Interessenten für ein
Ertragsobjekt in Zentrumsnähe mit
gemischter Nutzungsmöglichkeit.
murau
Schönes Einfamilienhaus
in guter Lage.
murau
4-Zimmer-Wohnung dringend
gesucht; Kauf oder Miete.
turrach
Kleines Ferienhaus mit
Pistenanbindung.
Wir Verkaufen professionell und diskret ihre i mmob ilie! Zögern sie nicht und rufen sie uns an!
Raiffeisen-Immobilien Steiermark GmbH, www.wohntraumjournal.at
Wohntraum-Center Murtal, 8750 Judenburg, Burggasse 123, Tel. 03572-82624
werner.kogler@rlb-stmk.raiffeisen.at, ulrike.wieser@rlb-stmk.raiffeisen.at
Wohntraum-Center Murau, 8850 Murau, Bundesstraße 5, Tel. 0664-8550244
frank.leitgab@rlb-stmk.raiffeisen.at, ulrike.wieser@rlb-stmk.raiffeisen.at
Raiffeisen-inserat_IM_01-2015.indd 1
03572-82624
goesslersailer.at
IMMOMURTAL
14.01.15 11:40
IMMOMURTAL
murtaler zeitung woche murtal
8
Wie Betriebskosten
gespart werden
Müllcontainer einsparen
Das Müllaufkommen stellt
immer einen großen Kostenfaktor dar.
Des öfteren reichen die vorhandenen Müllbehälter für
den gesamten Müll nicht aus.
Einerseits wird heutzutage
schon jede Kleinigkeit extra
verpackt und andererseits
werden viele Sachen im Restmüll entsorgt, die eigentlich
in die gelbe Tonne müssten,
welche meistens gar nicht
weit entfernt ist.
Außerdem würde es schon
helfen, die Müllsäcke vor dem
Einwerfen noch einmal zusammenzudrücken, um die
Luft herauszuquetschen. Jeder
Müllcontainer, der eingespart
werden kann, bedeutet eine
Ersparnis bei den Betriebskosten.
murtaler zeitung
Die Grenzen
zwischen Wohnraum
und Küche
verschwimmen
immer öfter.
Mit Farbe an der
Wand und Möbeln
vom Flohmarkt lässt
sich jedes Zimmer
individuell gestalten.
Fotos: Archiv
Kreativ einrichten
mit kleinem Budget
Wohnungen können
auch ohne viel Geld
gemütlich eingerichtet werden.
¶ Oft reichen schon kleine
Ideen, um die Wohnung oder
das Zimmer einzurichten, man
muss nur der Kreativität freien
Lauf lassen.
Frischen Wind und Individualität bringt etwa schon ein Eimer Farbe. Kleine Zimmer sind
schnell vollgestellt – hier wird
zu helleren, pastellfarbigen
Tönen geraten. Das öffnet den
Raum optisch. Insgesamt sollte
Kreativität ist gefragt: Wandaccessoires und Bilder geben jedem
Raum einen besonderen Touch.
IMMOMURTAL
Fließender Übergang
tipps und tricks von den immobilienprofis
¶ Es gibt einige Faktoren, wie
Mieter oder Eigentümer Betriebskosten einsparen können.
Da der Betriebskostenanteil
an der monatlichen Bruttomiete oder am monatlichen
Wohnkostenbeitrag
einen
nicht unwesentlichen Teil
darstellt, sollte dies nicht außer Acht gelassen werden.
Dies ist nicht nur von äußeren Faktoren, wie Vorschreibungen der Kommunen, der
Energieversorgungsunternehmen oder Versicherungen,
abhängig sondern auch das
Verantwortungsbewusstsein
der Bewohner beeinflusst die
Betriebskostenabrechnung
wesentlich.
Zum Beispiel lassen fehlende
Mülltrennung, verunreinigte Stiegenhäuser, tropfende
Wasserhähne oder WC-Spülungen, brennendes Stiegenhauslicht oder Entsorgen des
Sperrmülls im Stiegenhaus
oder Keller die Betriebskosten
in die Höhe schnellen.
9 woche murtal
man sich in einem Raum auf
drei Farben beschränken.
¶ Es ist noch gar nicht so lange
her, da war die Küche allein der
Hausfrau vorbehalten. Inzwischen verbringen viele Familien dort schon mehr Zeit als
im Wohnzimmer. Die Küche
hat sich also gemausert – und
sollte heute Zweckmäßigkeit
mit wohnlicher Atmosphäre
vereinen.
Eine Küche zum Leben
Doch wie muss eine Küche
beschaffen sein, damit sie
den Vorstellungen moderner
Menschen entspricht? Die
vollkommene Küche für jeden
gibt es natürlich nicht. Singles
und Paare haben beispielsweise ganz andere Ansprüche als
etwa eine vierköpfige Familie.
Wer vor der Anschaffung einer
neuen Küche steht, sollte diese
idealerweise von einem Fachmann auf seine ganz persönlichen Bedürfnisse zuschneiden lassen.
Grundsätzlich verschwimmen
zunehmend die Übergänge
von der Küche zum Wohnbereich, moderne Grundrisse
setzen hier kaum noch Grenzen. Auch in Altbauten lässt
sich durch Umbaumaßnahmen häufig der Traum von
einer offenen Küche mit frei
stehendem Küchenblock verwirklichen. Umso wichtiger ist
es, dass die Gerüche, die beim
Kochen entstehen, effektiv und
geräuschlos etwa durch eine
richtig dimensionierte Dunstabzugshaube entfernt werden.
Doch auch bei anderen Geräten, wie Kühlschrank oder
Spülmaschine, sollte darauf geachtet werden, dass diese keine
störenden Geräusche verursachen.
Fundgruben nutzen
Wer sich keine teuren Möbel
leisten will oder kann, sollte
sich in Kellern und Dachböden von Freunden und Familie
umsehen. Oft findet man dort
noch brauchbare Stücke. Auch
Flohmärkte können eine Fundgrube sein. Damit die verschiedenen Stilrichtungen nicht
zusammengewürfelt wirken,
kann man ihnen – etwa mit
Farbe – ein gemeinsames Element verleihen. Helle Möbel
lassen sich gut übermalen.
Zwei in einem
Empfehlenswert sind auch
multifunktionale und bewegliche Möbel: Eine Truhe kann
Stauraum und Couchtisch zugleich sein, Lern- und Büromaterial bringt man gut in einem
rollbaren Container unter.
Kaum ein anderer Raum hat seinen Charakter in den vergangenen
Jahrzehnten so stark verändert wie die Küche.
Singles und Paare haben andere Ansprüche an die Küche als eine
vierköpfige Familie.
Fotos: djd/KüchenTreff GmbH & Co.KG.
IMMOMURTAL
murtaler zeitung woche murtal
10
11 woche murtal
murtaler zeitung
IMMOMURTAL
Kraft tanken im Schlaf
So wird das Schlafzimmer ganz sicher
zu einer Oase der
Ruhe.
Der Stand-by-Betrieb benötigt
trotzdem Strom. Besser ist es,
mehrere Geräte mit einem abschaltbaren Stromverteiler zu
verbinden.
Strom sparen tut nicht nur der Umwelt gut, sondern macht sich auch in der Geldbörse bemerkbar. ¶Jeder Einzelne kann zum
Klimaschutz beitragen und
schützt dabei nicht nur die
Umwelt, sondern schont auch
den eigenen Geldbeutel. Fast in
allen Bereichen des Haushalts
gibt es Möglichkeiten Energie
zu sparen und damit die persönliche CO2-Bilanz zu senken.
IMMO Murtal hat die besten
Tipps, die sich auch leicht umsetzen lassen, gesammelt.
Energieklasse bei neuen Geräten
Beim Kauf eines neuen Elektrogerätes immer auf die Effizienzklasse achten. Die besten
Energieklassen sind A+ bis
A+++.
Abschalten statt Stand-by
Fernseher und alle anderen
Elektrogeräte steckt man am
besten an einer abschaltbaren
Steckdosenleiste an. So schaltet man sie auch wirklich aus
und dadurch lassen sich pro
Jahr bei etwa fünf Geräten rund
220 Kilogramm CO2 einsparen.
Wasserkocher statt Herdplatte benötigt weniger Engergie
Wenn man jeden Tag einen Liter Wasser aufkocht, spart man
jährlich 90 Kilogramm CO2.
Kochen mit Deckel kostet ein
Drittel weniger Energie
Das heißt, wenn man fünfmal
pro Woche mit Deckel kocht
statt ohne, spart man pro Jahr
rund 100 Kilogramm Kohlendioxyd ein.
Energiesparen beim Waschen
Die Waschmaschine sollte auf
alle Fälle voll sein. Moderne
Waschmittel machen Kochoder Vorwäsche überflüssig.
Besser bei 40 als bei 60 Grad
waschen und auf den Trockner
verzichten. Bei 160 Waschgängen pro Jahr mit 40 statt mit 60
Grad sowie Verzicht auf Vorwäsche und Trockner kann man
250 Kilogramm CO2 vermeiden.
Geschirrspüler immer voll
beladen
Bei 160 Spülmaschinengängen
im Sparprogramm statt mit
ten Hals- und Schultermuskeln
und damit zur Volkskrankheit
Nackenschmerzen
führen.
Damit das Schlafzimmer tatsächlich zur Oase der Erholung
wird, sollten man sich gemeinsam mit einem Fachmann für
die Planung ausreichend Zeit
nehmen.
Natürlich einrichten
Das Schlafzimmer soll in erster Linie Geborgenheit und
Ruhe ausstrahlen, angefangen bei warmen Wandfarben
und natürlichen Bodenmaterialien bis hin zu den Möbeln.
So empfiehlt der Experte, sich
grundsätzlich für ein hochwertiges, massives Holzbett
zu entscheiden und passend
Geborgenheit und Ruhe sollte
das perfekte Schlafzimmer ausstrahlen.
Fotos: djd/TopaTeam/Joka
zum eigenen Typ dazu dann
das Schlafsystem aus Matratze
und Lattenrost zusammenzustellen.
Das Körpergewicht spielt dabei
ebenso eine Rolle wie die typische Schlafposition.
Fotos: Bilderbox
Energiesparmeister
können nur profitieren
Jeder Einzelne kann
zum Klimaschutz
beitragen und dabei
die Umwelt schützen.
¶ Nicht immer muss es eine
Erbse sein, die einem wie im
Märchen den Schlaf raubt. Oft
stimmt bereits die Grundlage
für eine erholsame Nachtruhe
nicht - im wahrsten Sinn des
Wortes, wenn Bett und Matratze ergonomisch nicht optimal
auf den Körper abgestimmt
sind. Dabei kann schlechter
Schlaf nicht nur die Laune
trüben, sondern auch die Leistungsfähigkeit am nächsten
Tag beeinträchtigen. Diese Erfahrung haben bereits viele
Tausende Menschen gemacht.
Dennoch wird bei der Einrichtung des Schlafzimmers oft zu
wenig Zeit für eine gute Beratung aufgewendet.
Die Nachlässigkeit, sich bei
der Schlafzimmereinrichtung
mit dem Erstbesten zufrieden zu geben, macht sich oft
sträflich bemerkbar. Schließlich verbringt man im Schnitt
jede dritte Lebensminute im
Bett. Ein Schlafsystem für alle
gibt es einfach nicht. Federelement, Matratze sowie Kissen und Decke sollten individuell ausgewählt werden,
damit sie sich den eigenen
Körperzonen gut anpassen.
Eine falsche Schlafposition
könne nicht nur zu verkrampf-
Handwäsche spart man pro
Jahr rund 80 Kilogramm CO2.
Raumklima
Stoßlüften und die richtige
Raumtemperatur lassen sich
mit beeindruckenden Zahlen
belegen. Senkt man die Temperatur in den Wohnräumen
um nur ein Grad, kann man im
Jahr 450 Kilogramm CO2 sparen.
Kühlschrank
Alle Lebensmittel bleiben am
besten bei 6 bis 7 Grad frisch.
Stellt man die Kühlung auf 7
Grad statt auf 5 Grad Celsius
ein, spart man jährlich rund 20
Kilogramm CO2.
Quelle: WWF Deutschland
Gut erholt
aufwachen: Ein
individuell abgestimmtes Schlafsystem ist dafür
unerlässlich.
Foto: djd/TopaTeam/pabneu
IMMOMURTAL
murtaler zeitung woche murtal
12
Entspannt ankommen: Garagentore,
die sich per Fernbedienung öffnen und
schließen lassen,
bieten viel Komfort.
Foto: djd/Novoferm
13woche murtal
murtaler zeitung
Dachlawine: wer haftet?
Warnhinweise reichen nicht, Dächer
müssen von Schnee
befreit werden.
¶ Wenn sich nach tagelangen Schneefällen auch auf
Österreichs Dächern die weiße Last türmt, kann es bei
entsprechenden Witterungs-
Moderner Garagenlook
Komfort im Alltag erhöhen und dafür den
Energieverbrauch
senken.
¶ Bei Wind und Wetter aussteigen, um das alte, quietschende
Garagentor zu öffnen? Keine
angenehme Vorstellung, für
viele Eigentümer älterer Garagen ist dies aber tagtägliche
Realität – den häufigen Regenguss gibt es inklusive.
Daher verwundert es nicht,
dass Modelle mit Motorantrieb und Fernbedienung
immer beliebter werden, im
Neubau ebenso wie bei der Sanierung.
Denn Automatiktore bringen
nicht nur mehr Bequemlichkeit in den Alltag, sondern sorgen zugleich für eine erhöhte
Sicherheit, da es nicht mehr
zu gefährlichen Situationen
am Fahrbahnrand beim Aussteigen und Öffnen der Garage
kommen kann.
Motorantrieb beliebt
Der Komfort mit Motorantrieb und Fernbedienung wird
zusehends zum Standard. Vier
von fünf neuen Garagentoren
werden heute bereits in dieser
Form ausgeliefert.
Auch in Sachen Energieeffizienz hat sich die Technik immer
weiter verbessert, sodass mo-
derne Tore kaum mehr als einen Euro an Stromkosten pro
Jahr verursachen. Entscheidend sind dabei insbesondere
die
Stand-by-Eigenschaften
des jeweiligen Antriebs.
Während herkömmliche Motoren im Ruhemodus einen
Energiebedarf von vier bis sieben Watt aufweisen, kommen
energieeffiziente Systeme mit
nur 0,5 Watt aus.
Praktische LED-Beleuchtung
Möglich wird der niedrige
Energieverbrauch durch eine
Weiterentwicklung der integrierten Elektronik. Neben
dem geringen Strombedarf
punkten moderne Toran-
IMMOMURTAL
lagen heute aber auch mit
dem Bedienkomfort: von der
einfachen Handhabung der
Fernbedienung über die hohe
Laufgeschwindigkeit bis zur
integrierten, sparsamen LEDBeleuchtung. Das moderne
LED-Licht macht in vielen Fällen sogar eine zusätzliche Garagenbeleuchtung überflüssig. Die modernen Antriebe
sind sowohl für klassische
Schwingtore als auch für platzsparende Sektionaltore erhältlich.
Auch bei Farben, Materialien
und Oberflächen können
Hauseigentümer aus vielen
verschiedenen Varianten auswählen.
bedingungen zu plötzlichen
Abgängen kommen: Dachlawinen-Gefahr für Autos und
Fußgänger. Doch wer haftet im
Schadensfall? „Laut Straßenverkehrsordnung sind Hauseigentümer dazu verpflichtet,
Schneewächten und Eisbildungen von an der Straße gelegenen Gebäudedächern zu
entfernen. Das Aufstellen von
Warnstangen oder Warntafeln
ist nicht ausreichend“, stellt
ÖAMTC-Chefjurist Martin Hoffer klar.
Derartige Warnhinweise sind
lediglich als kurzfristige Sofortmaßnahme ausreichend.
Bei Dachlawinen-Gefahr muss
der Schnee so bald wie möglich
entfernt werden. Werden keine bzw. keine ausreichenden
oder zu späte Sicherungsmaßnahmen getroffen, hat der
Hauseigentümer für etwaige
Schäden aufzukommen. Diese sind meist durch die Haushaltsversicherung – jene der
Hauseigentümer selbst oder
die
Haftpflichtversicherung
der Hausverwaltung – gedeckt.
Mögliche Mitschuld
Das ist jedoch kein Freibrief
für Autofahrer. Überhängende
Schneedächer deuten oft auf
die Gefahr einer Dachlawine
hin. „Wird ein Auto wissentlich
in einem gefährlichen Bereich
abgestellt, kann dem Fahrer
Mitverschulden
angelastet
werden. In diesem Fall müsste
er zumindest einen Teil des
Schadens selbst übernehmen“,
macht der ÖAMTC-Chefjurist
aufmerksam.
Auch Fußgänger sind aufgerufen, auf Warnsignale zu achten. So können beispielsweise
Tropfen oder Schneerieseln
auf eine drohende Dachlawine hindeuten. Allerdings ist
es Fußgängern in der Regel
nicht zuzumuten, auf eine
stark befahrene Fahrbahn
auszuweichen. Deshalb kann
Fußgängern nur selten ein
Mitverschulden vorgeworfen
werden.
„Im Schadensfall ist es wichtig,
Beweise zu sichern und beispielsweise Fotos zu machen.
Auch Namen und Adressen
von möglichen Zeugen sollten
notiert werden“, rät der ÖAMTC-Experte. Diese Informationen sind umgehend an den
Hauseigentümer beziehungsweise an die Versicherung weiterzugeben. Wird eine Person
verletzt, ist die Polizei zu verständigen.
Die bessere
Kundenbetreuung!
Ing. Dinhopel
Baugesellschaft m.b.H.
Wird ein Auto wissentlich in einem Gefahrenbereich abgestellt,
kann dem Fahrer eine Teilschuld angelastet werden.
Foto: ÖAMTC
8720 Knittelfeld
www.dinhopel.at
IMMOMURTAL
murtaler zeitung woche murtal
14
15 woche murtal
IMMOMURTAL
murtaler zeitung
Traumgrund und Traumhaus
Wo, was, wann: Ein
Hausbau will in
vielen Belangen gut
überlegt sein. Fangen
Sie früh damit an.
¶Vor dem Kauf eines Hauses
oder Baugrundstücks sollte
man möglichst viele Informationen nicht nur über das Objekt
selbst, sondern auch über die
Umgebung sammeln. Wichtig
ist etwa die Verkehrssituation, die Nahversorgung, die Erreichbarkeit von Schulen, Kindergärten, Arbeitsstellen, aber
auch von Erholungsgebieten
und Freizeiteinrichtungen.
Nur ein zertifizierter und unabhängiger Sachverständiger kann vor
Ort klären, welche Sofortmaßnahmen zu ergreifen sind.
Foto: djd
Vordenken zahlt sich aus
Für die spätere Wohnsituation
bedeutsam ist auch die absehbare künftige Entwicklung der
Umgebung. Diese kann für
die Betroffenen sowohl positive Aspekte (Infrastruktur)
als auch persönliche Nachteile
(Verbauung) mit sich bringen.
Flächenwidmungs- und Bebauungspläne, die man bei
der Gemeinde einsehen kann,
können einen Hinweis darauf
geben, mit welchen Veränderungen zu rechnen ist.
Eigentumsverhältnisse und Belastungen der Liegenschaften
sind aus dem Grundbuch zu erfahren. Grundbuchsauszüge erhält man beim Bezirksgericht,
bei NotarInnen und RechtsanwältInnen. Auch im Internet
ist die Abfrage des Grundbuchs
(kostenpflichtig)
möglich.
Beim Haus- und Grundkauf
sind oft ImmobilienmaklerInnen beteiligt. Deren Kosten
sowie die sonstigen Nebenkosten sind zum angegebenen
Kaufpreis hinzuzurechnen.
Bauschäden: Die richtigen Geschirrspüler: Tür nach
Maßnahmen treffen
Ende geschlossen halten
¶ Es ist der Alptraum für jeden
Häuselbauer: Während oder
nach der Bauzeit treten Schäden am Eigenheim auf und keiner will dafür verantwortlich
sein.
Tatsächlich ist der Bau eines
hochmodernen Einfamilienhauses in den vergangenen
Jahren immer komplexer geworden - ein Grund mehr, dass
es für Laien immer schwieriger
wird, im Krisenfall die richtigen
Maßnahmen einzuleiten. In
den meisten Fällen führt deshalb kein Weg an einem unabhängigen Bausachverständigen
vorbei. Nur ein ausgebildeter,
zertifizierter und unabhängiger Sachverständiger kann
vor Ort klären, welche Sofortmaßnahmen zur Eindämmung
eines Schadens zu ergreifen
sind oder ob eine umgehende
Mängelbeseitigung vorgenommen werden muss.
Ein Profi mit Know-how
Der Sachverständige klärt vor
Ort, wie gravierend ein Mangel
ist und ob gegebenenfalls sogar eine Gefahr für die Sicherheit oder die Gesundheit der
Bewohner besteht. In einem
weiteren Schritt kann dieser
erkennen, woraus ein Mangel
entstanden, wer für die Beseitigung verantwortlich ist und
wer demzufolge für die entstehenden Kosten geradestehen
muss. Neben der Schadenserhebung dient die fachgerechte
Dokumentation des Sachverständigen dazu, eine starke
und fundierte Verhandlungsbasis gegenüber dem mutmaßlichen Schadensverursacher zu
erhalten. Dies gilt auch im Falle
eines möglichen Rechtsstreits,
bei dem die Dokumentation
des Gutachters maßgeblich zur
Klärung des Sachverhalts dienen kann.
¶ (APA/dpa/red). Erst rund 20
Minuten nach Ablauf eines
Programms sollte der Geschirrspüler geöffnet werden, raten
Küchenexperten. In dieser Zeit
kann der heiße Wasserdampf
in der Maschine kondensieren.
Lässt man ihn vorher aus der
Maschine, kann er die Küchenmöbel aufquellen lassen.
Die Klappe ganz öffnen
Benötigt man schon vorher
dringend Besteck oder Geschirr, sollte man die Maschine aber ganz öffnen und dann
schnell wieder zumachen.
Macht man die Klappe nur
einen Spalt auf, wird der aufsteigende Dampf direkt auf
die Möbel darüber geleitet und
setzt sich dort ab.
Kleingeräte reinigen gut
Für kleine Küchen gibt es auch
Geschirrspüler mit nur 45 Zen-
Welchen Charakter ein Gebäude besitzt, wird von Fassade und
Dach beeinflusst.
Foto: Archiv
Welche Farbe soll
mein Dach haben?
Die Prioritäten fürs Traumhaus gehören immer vor einer endgültigen Entscheidung festgelegt.
Eine gesunde KneippKur im eigenen Bad
Wechselgüsse am
Waschbecken:
Kneippkuren im heimischen Badezimmer
liegen im Trend.
Feuchtigkeit kann Kücheneinrichtungen aus Holz aufquellen
lassen.
Foto: APA/dpa
timetern Breite. Der Verein für
Konsumenteninformation hat
drei solche Geräte getestet. Das
Ergebnis zeigt: Bei der Reinigung können die Kleinen problemlos mithalten; aufgerechnet brauchen sie im Vergleich
aber mehr Strom und Wasser
als die Großen.
Foto: djd
¶Wer ein Haus baut, muss viele
Entscheidungen treffen – auch
bei der Farbe der Dachziegeln.
Im Trend liegen natürliche Farben wie Rot- und Brauntöne.
Aber auch Schwarz und Grau
erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Optik des Daches wird
aber nicht nur durch die Farbe
der Ziegeln geprägt, sondern
auch durch die Beschaffenheit
ihrer Oberfläche.
¶(APA/dpa). Immer mehr Hersteller bieten Installationen
zum Kneippen in den eigenen
vier Wänden an. Bei KneippKuren regen gezielte Wasserreize den Körper zu einer heilungsfördernden Reaktion an.
Damit das auch zu Hause möglich ist, können am Waschbecken sowie in Dusche und
Badewanne Kneippschläuche
und spezielle Gießrohre installiert werden.
Die Dusche sollte bodengleich
sein und eine kleine Bank haben. So kann man beim Knie-
oder Schenkelguss entspannen.
Wer schon beim Kauf auf die
richtige Höhe der Anlagen
achtet, kann auch ohne zusätzliche Installationen kneippen:
Im Waschbecken werden Armbäder genommen; Sitzbäder,
Güsse oder Wassertreten sind
in der Badewanne möglich.
Wichtig: Deren Oberfläche
sollte nicht rutschig sein.
Kalte und warme Güsse für Beine und Arme kann man etwa in der
Badewanne durchführen.
Foto: APA/dpa
Soll das Silberbesteck schimmern, kann Zahnpasta Wunder
bewirken.
Foto: APA/dpa
So wird Silber
wieder glänzend
¶(APA/dpa). Zahnpasta bringt
angelaufenes Silber zum Glänzen. Zur Grundreinigung werden Ringe, Löffel oder Serviettenhalter mit Alufolie und zwei
Esslöffeln Salz in eine Schüssel
gelegt und mit Wasser aufgegossen. Anschließend das Silber in frisches Wasser mit etwas Spülmittel geben. Für den
Extra-Glanz kommt die Zahnpasta ins Spiel: ein bisschen davon auf ein Küchentuch geben
und kräftig polieren. Danach
das Silber mit klarem Wasser
abspülen und abtrocknen.
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 211 KB
Tags
1/--Seiten
melden