close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

(22. Januar 2015) ansehen (PDF) - WISMAR

EinbettenHerunterladen
Wismar-Zeitung
Informations- und Anzeigenblatt für die Hansestadt Wismar und Umgebung 01/15 • 22.01.2015
Browny’s Combi Service:
„Alles, außer Bügeln !“
Mit diesem Slogan wirbt
das 10-Mann-Unternehmen
„Browny’s Combi Service“ unter dem Kopf von Firmenchef
Thomas Janke nun bereits seit 17
Jahren. „Unfassbar, wie die Zeit
vergangen ist“, so der 47-Jährige begeistert. Sein Start in die
Selbstständigkeit begann mitten
im Winter, genau am 1. Dezember 1998. „Serviceleistungen
für sämtliche Arbeiten rund
um Haus und Garten“ stand auf
seinem Gewerbeantrag. „Auch
Bügeln“, fragte damals die Mitarbeiterin im zuständigen Amt.
„Da ich ums Bügeln damals
wie heute einen großen Bogen
mache, nahm ich ,Alles, außer
Bügeln’ als Werbebotschaft“, so
Janke augenzwinkernd.
Thomas Jankes Geschäftsidee
entwickelte sich, gepaart mit
stetigem Fleiß, Flexibilität, Weitsichtigkeit, Zuverlässigkeit und
schwarzen Zahlen, zu einem versierten Unternehmen mit heute
neun hoch motivierten Mitarbeitern. Und die vielseitigen Angebote rund um Haus und Garten
lassen keine Wünsche offen.
So gehören die Reinigung
von Glasflächen, Teppichböden und Polstermöbeln genauso
dazu wie sämtliche Arbeiten in
puncto Hausmeisterdienste, wie
Werterhaltungsmaßnahmen, die
Reinigung von Hausfluren, Straßenfronten, Maler- und Reparaturleistungen, das turnusmäßige
Heraus- und Hineinstellen von
Wir suchen Sie!
Kraftfahrer/-in
Combi Service
für Neumöbellieferung an
Endkunden,
Führerscheinklasse C1
ist erforderlich.
Ihre Bewerbung
senden Sie bitte an:
Schönfeldt
Fuhrbetrieb GmbH,
Hauptstraße 1c
23974 Hornstorf
oder kontaktieren Sie uns
telefonisch unter:
03841 214776
Mülltonnen. Auch das Anlegen
und die Pflege von Grünanlagen,
wie das Mähen und Vertikutieren
von Rasenflächen, das Schneiden
von Hecken und Sträuchern und
das Fällen von Bäumen, werden
übernommen. Des Weiteren bietet „Browny’s Combi Service“
kleine Umzüge und Entrümpelungen an.
„Geht nicht, gibt ’s nicht, na
bis auf ’s Bügeln“, sagt Thomas
Janke. „Jeder Tag ist für uns eine
neue Herausforderung.“
Und der Umgang mit den Menschen und die Vielseitigkeit ihrer
Wünsche bereiten ihm täglich
große Freude.
Stolz sind sie, wenn sie alle
Aufgaben zur Zufriedenheit ih-
rer Kunden termingerecht bewältigen. Und jetzt im Winter
bietet „Browny’s Combi Service“
natürlich auch einen kompletten
Winterdienst an. „Da müssen wir
immer auf dem Sprung sein und
ausreichend Technik und Streumittel zur Verfügung haben. Ein
Winter kann ja auch mal richtig
lang werden“, weiß Thomas Janke aus Erfahrung.
Zu erreichen ist „Browny’s
Combi Service“ in der PhilippMüller-Straße 65, unter Telefon:
03841 303178 und 0160 2844748
sowie per E-Mail: brownys@tonline.de. Weitere Informationen zu seinem Leistungsspektrum (außer Bügeln!) sind unter
www.brownys.de erhältlich. I. R.
*superschöne 2-Zimmer-DG-Whg.*
Wismar-Süd mit EBK und Garage
– 60 m² Wfl., Laminat, Vollbad, Garage –
Nettokaltmiete: 430 € · Nebenkosten: 100 €
Garage: 30 € · Kaution: 2 KM
Für den Mieter entsteht eine Maklergebühr in Höhe von
2,38 Nettokaltmieten inkl. der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer.
Wismar-Zeitung
Die nächste Ausgabe erscheint am
5. Februar 2015
Götzke Natursteinwerk
GmbH
Herstellung – Lieferung – Verlegung
www.abendfrieden-gmbh.de
Verständnis, Tatkraft,
Menschlichkeit.
Wir setzen Ihre Wünsche um.
Sie renovieren – Wir fertigen die passenden
Fensterbänke, Waschtische, Treppen, Küchenarbeitsplatten
Rüggower Weg 12
23970 Kritzow / Wismar-Ost
info@goetzke-naturstein.de
Telefon: 0 38 41 21 49 07
Telefax: 0 38 41 21 49 09
www.goetzke-naturstein.de
Schweriner Str. 23 · 23970 Wismar
Telefon 03841/763243
Seite 2 | Wismar-Zeitung
Auch wir sind
„Charlie“
Frohes neues Jahr ... und schon
geht es wieder los mit traurigen
Ereignissen: am 6. Januar ist der
für Wismar und unseren Landkreis mit seinen Arbeiten prägende Maler und Grafiker Rolf
Möller verstorben und am 7. Januar stockt der Welt der Atem.
Redakteure des französischen
Satiremagazins „Charlie Hebdo“
(„Charlie“ kommt von Charlie
Brown aus der Serie Peanuts, in
der es um Widersprüche menschlichen Lebens anhand einer
Gruppe US-amerikanischer Vorstandskinder geht, und „Hebdo“
von Hebdomadaise, gleich Wochenzeitschrift) werden an ihren
Arbeitsplätzen gezielt ermordet.
Was für den einen Peanuts ist,
ist für einen anderen Grund zum
organisierten Töten – und das im
21. Jahrhundert.
Auch wir, die Mitarbeiter
der Wismar-Zeitung, sind
„Charlie“, das haben wir in den
vergangenen sechs Jahr seit
dem Bestehen unserer Zeitung
gemerkt, gerade wenn einer unserer Mitmenschen, ein Verein
oder gar die Stadtverwaltung
von uns kritisiert wurden. Da
kam es schon mal vor, dass es zur
Aussprache zwischen dem Kritisierten und uns kam. Aber die
verbale Meinungsäußerung war
und ist uns immer wichtig. Und
man kann es nun einmal nicht
allen recht machen, wenn man in
der Öffentlichkeitsarbeit tätig ist.
Eine wahre Meinungsfreiheit
wird es niemals geben, nicht nur
in unserer Pressearbeit, sondern
in allen Bereichen des täglichen
Lebens.
Der Traum von einer Welt, in
dem alle gleich sind in puncto Lebensstandard, Religion, Sprache
... bleibt eine Illusion.
Das Team der WISMAR-ZEITUNG trauert um seine Kollegen
in Paris und nimmt Anteil an der
Trauer ihrer Familien und allen
Franzosen.
Deshalb erscheinen alle redaktionellen Beiträge dieser ersten
Ausgabe des nicht frohen neuen Jahres 2015 in Schwarz. Alle
gewerblichen Beiträge wurden
aus Vertragsgründen in Farbe
gedruckt.
Liebe Wismarer, ich wünsche
mir, dass die schlechten Nachrichten nicht nachwachsen und
Ihnen allen Gesundheit und persönliches Wohlergehen im neuen
Jahr 2015!
Ines Raum
Verlag Koch & Raum Wismar OHG
Dankwartstraße 22 | 23966 Wismar
Tel.: 03841 213194 | Fax: 213195
w w w.verlag-koch-und-raum.de
01/15 | 22. Januar 2015
JE SUIS CHARLIE
Tschilp! Was für ein Schlamassel!
Was für ein Albtraum! Und der
hört nicht auf! Du kannst dir alle
Federn ausreißen, denken, dass
du aufwachst und alles vorbei
ist. Aber nichts ist vorbei. Du bist
schon wach. Das ist kein böser
Traum. Das Attentat ist Realität.
Dieses blutige Massaker ist nicht
nur ein kaltblütiger Anschlag auf
die Meinungsfreiheit, es ist ein
Angriff auf unsere Demokratie,
auf unsere europäische Lebensweise, auf die Werte der Aufklärung, ist ein Terrorakt auf unsere
Gesellschaft.
Nein, das geht jeden an! Ihr
seht, selbst ein Spatz kommt an
diesem Thema nicht vorbei.
Dabei wollte ich mit euch
über unser Wismar plaudern,
darüber, dass man nun im erneuerten Theater der Stadt sehr
bequem sitzt. Wollte fragen,
wo man das schöne freundliche
Grau beziehen kann, mit dem
es renoviert wurde. Vielleicht
gab es das im Angebot? Wollte
nachforschen, warum der Bau
der Eisenbahnüberführung eine
Projektgeschichte haben muss,
die von 2003 bis 2017, also einen Zeitraum von mindestens
14 Jahren einnimmt? Ein lohnendes historisches Projekt für
Detlef Schmidt. Aber richtig los
geht es erst 2019/2020. Bis dahin
bleibt alles so, wie Karl Fröck es
in seiner amüsanten Geschichte
»Heiteck bi de Bahn« (Wismarer
Stadtgespräche II) schildert.
Und eine Menge Fragen sind
mir bei meinen Rundumflügen
zu Ohren gekommen: Meine
Sparzinsen sind zwischenzeitlich
bei Null angekommen. Ab wann
muss ich zuzahlen?
Ab 2016 soll nun doch die
Pkw-Maut kommen. Sie soll mit
der Kfz-Steuer verrechnet werden. Wie lange?
Warum will man mir weismachen, dass Benzin gegenwärtig
billig sei? An der Tankstelle muss
ich günstigenfalls 1,27 € für den
Liter Super bezahlen. Das soll
billig sein, zumal der Ölpreis
weiterhin sinkt?
Kann man den FC Hansa nicht
abschaffen? Dann haben wir
doch mindestens am Wochenende keinen Ärger mehr.
Endlich gibt es den Mindestlohn. Für viele Produkte und
Dienstleistungen zahle ich aber
inzwischen auch mehr. Und das
geht immer so weiter: Taxigebühren, Hallengebühren, Friedhofsgebühren ... Ist etwa die
Einführung des Mindestlohnes
als Hebel einer Preisspirale installiert?
Führt die Schwarze Null
Schäubles wirklich zu mehr Investitionen, zu mehr Generationengerechtigkeit? Wenn es nach
Jahren noch mehr Probleme an
Kitas, Schulen, noch mehr marode Straßen und Schienen gibt,
wird die folgende Generation das
doch mit viel höheren Kosten begleichen müssen. Die Seebrücke
wird zur Saison fertig! Ist damit
die Saison 2015 gemeint? Fragt
uns auch mal jemand, ob wir den
Freihandelsvertrag mit den USA
wollen? Und wenn ja, hätten wir
überhaupt eine Chance nein zu
sagen?
Warum kann der Putin denn
keine Karten spielen? Kaum ist
ein Spiel zu Ende, hat er schon
wieder den Schwarzen Peter.
Wollen wir wirklich Russlands
wirtschaftliche und politische
Destabilisierung? Was nützt uns
das? Wo ist denn überhaupt die
FDP geblieben? Man hört von
einem Farbwechsel von Gelb
auf Magenta. Was soll das denn?
Aber manchmal hilft ’s. Das ist
vielleicht ein Tipp für die Feuerwehr Dassow, die ihr 250.000
Euro teures, nagelneues Fahrzeug nicht nutzen darf, weil es
eine rot-weiße Heck-Warnmarkierung hat. Also runter damit
und Magenta drauf!
Aber das sind eigentlich zurzeit Nebenthemen. Das wirkliche Problem ist der Terror einiger Islamisten. Möglicherweise
ist das auch nur ein Auftakt einer
europaweiten Anschlagswelle.
Heute in Paris, morgen in London, übermorgen in Rom oder
Berlin und eines Tages vor deiner
Haustür? Wer weiß das schon?
Was tun? Wollen wir etwa jedweden verdächtigen, in einem
Klima des Misstrauens leben?
Einfach mehr Polizei und Kameras werden nicht genügen.
Eine wirksame Zusammenarbeit
zwischen den Geheimdiensten,
wie die Kanzlerin es vorschlägt,
ist doch wohl selbstverständlich.
Lasst uns zusammenrücken,
stark sein bei der Verteidigung
unserer Werte, dafür eintreten,
dass weder rechtsextreme Parolen noch Angst oder Blauäugigkeit unser Denken und Handeln
bestimmen.
Hansestadt Wismar
»Neugierig – Tolerant – Weltoffen«
Tschilp! JE SUIS CHARLIE
Plattdeutsche Lesung im Zeughaus
mit Klaus-Jürgen Schlettwein
„Lachen deit gaud!“ ist das Motto des mecklenburgischen Entertainers Klaus-Jürgen Schlettwein. Kurz vor Pfingsten, am
21. Mai, um 19.30 Uhr gastiert
der Schauspieler auf Einladung
der Buchhandlung Hugendubel
mit seinem heiteren Programm,
dass teilweise musikalisch untermalt wird, im Zeughaus.
Eine Wanderung durch unsere
mecklenburgische Heimat mit
vielen Erinnerungen an seine
Kinderzeit in Wismar verspricht
Schlettwein seinem Publikum,
bei der das Mitsingen erlaubt
und gewünscht ist. „Wer dat Singen nich mag, brukt dat ok nich,
oewer Lachen is angeseggt“,
meint der Entertainer und freut
sich unter anderem auch auf ein
Wiedersehen mit Lisa Kuß von
der Niederdeutschen Bühne, mit
der er seinerzeit zusammen die
Schule besuchte.
Eintrittskarten für den plattdeutschen Abend am 21. Mai
um 19.30 Uhr im Zeughaus sind
ab sofort in der Buchhandlung
Hugendubel (Tel.: 03841-40100)
für 10 Euro erhältlich.
22. Januar 2015 | 01/15
Wismar-Zeitung | Seite 3
Anzeigen
Sie planen eine Familienfeier?
GASTHAUS
LÜBSCHE THORWEIDE
PARTYSERVICE
Wir empfehlen Ihnen:
• unser Restaurant mit großer Terrasse
CATERING...
• unsere separaten Lübschen Stuben (bis 20 Personen)
Bürgermeister-Haupt-Straße
46
• unsere großzügigen Hotelzimmer
PARTYSERVICE &
GASTHAUS LÜBSCHE THORWEI
... sind unsere zw
• unseren Party- und Cateringservice
CATERING... 23966 Wismar
Bürgermeister-Haupt-Straße 46
Leidenschaft.
03841 - 70 31 46
... sind unsere Tel.:
zweite
Ob
23966 Wismar
Laden Sie Ihre Gäste zum Brunch, zum Mittagessen,
Leidenschaft. Ob
kleine
Tel:
- 70 31oder
46 / Fax:großer
03841 - 3
Feier
Fax:03841
32 03841
64 34
zur Kaffeetafel oder zur Abendveranstaltung ein? Feier oder großer Event,
E-mail: info@luebsche-thorweide.de
wir übernehmen z
E-Mail:
Sie werden von unseren Erfahrungen und Ideen profitieren,
wir übernehmen
zuver-info@luebsche-thorweide.de
www.luebsche-thorweide.de
lässig die Planung
versprochen.
lässig die Planung
und
www.luebsche-thorweide.de
kulinarische Betreuung.
SONNTAGS-BRUNCH-BUFFET
jeden Sonntag und an Feiertagen 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr
www.
täglich ab 12.00 Uhr geöffnet
HWI – Altstadt – Neubau
NEU
ab
Februar
w i ll s t
r
e
d
e
s l
t o
er n
äh s
n
en?
Du
Stoffe
Bänder
E-Books
Nähkurse
täglich abkulinarische
11 Uhr geöffnet
Möbliert ca. 45 m2 Appartement-Terrassenwohnung
Komfort-Ausstattung, Courtagefrei zu vermieten ab sofort,
360 Euro + NK + Stellplatz
Tel.: 0173 5287782
Bügelbilder
Stickapplikationen
Papeterie
Grafik
Praxisurlaub
.de
vom 26. bis 30. Januar 2015
Bootsführerscheine / Funkzeugnisse
• Sportküstenschifferschein SKS Beginn: 14.02.2015 um 09.00 Uhr
• Funkbetriebszeugnis SRC
Beginn: 16.02.2015 um 18.30 Uhr
• Sportbootführerschein See
Beginn: 28.02.2015 um 09.00 Uhr
Alle Fahrten mit Zustieg am Wismarer ZOB!
Adolf Tilsen
Claus-Jesup-Straße 34 · 23966 Wismar
Telefon: 28 25 34
Filialen: Richard-Wagner-Straße 3 · Lübsche Straße 4 · Krämerstraße 3
Hansecenter SKY · Am Wiesengrund 1
Gebraucht
m An- und Verkauf
is
mö
be
l
Inh. Marlies Kroll
Online-Shop
www.wismarer-gebrauchtmöbel.de
Kleinumzüge, Wohnungsberäumungen,
Haushaltsauflösungen und Internetverkauf
e MEZ
in Gäge
low
Leckere mecklen
burger Gourmet
-Küche
Leckere mecklenburger Gourmet-Küche
im Frühlin
g
t-Küche
Angebot
hausg
Köstliche
low
in Gäge
ebraute
Köstliche hausgebraute Biere
e MEZ
20 Jahr
Köstliche hausgebraute Biere
hausgebraute
Biere
w
20 Jahre MEZ in Gägelo
burger Gourme
Leckere mecklen
20 Jahre MEZ in Gägelow
Angebot im Frühling
Angebot
Biere
Angebot im Frühling
anzeigen@wismar-zeitung.de
20 Jahr
heutige
1991
MEZ
März
1992 eröffn am 26.
Jeden
de, war
Samstag
et
Art in es das erste wurab 21:00 Live-Musi
man das
Meck lenbu seiner
k
Uhr
24. März:
pomm
Informationsundr- Anzeigenblatt für die Hansestadt Wismar
und Umgebung 4/12
ern. Heute rg-Vo
VINTA
kaufsz MEZ
• 22.03.2012
entru nur als
später,
7. April:31. März: Feedb GE
, 20 Jahre
Es ist auch m betrac EinDet Gang, ack
mer, diekann der Eigen
eine Stättehtet.
Party Tanz
der man
tüDuo
ligungs- Jost Hurler
, in
das Wort
großschreib
und Verwa BeteiKultu
gesellschaft
ltungstreff findent. Im Cente r
Jeden Samstag Live-Musik
GmbH
KG aus
&
Ausstellung regelm rab 21:00 Uhr
darau f München, mit Co.
äßig
24. März: VINTAGE
so werde en statt, ebenzurückblick Stolz
sich hier
n
31.
März: Feedback
en,
musik
litera rische
was
in den
alisch
• - 22.03.2012
nen Als
4/12
7. April: Det Gang, Party Tanz Duo
verga ngezwei nach
GrundsteinleProgr
gebot
man
MEZ
nur
als Einund Umgebung
Jahrzehnte
amme
en.das
tan hat.
Große betrachtet.
gung und Kuppelfest
1991für die Hansestadt Wismar
heitkaufszentrum
n ge-tt
3.2012
erfreuen r Belieb
22.0
MEZ,
Anzeigenbla
tdas diese
heutige
•
MEZ am 26.
und
sche Es
ist auchsich
einejährliStätte, in
Höhep
InformationstabenMärz
4/12
drei
unkte
eröffnet
Buch- wurHaust
sind 1992
der
man
das Wort
Kultur Live-Musik
ebung
wie
nicht nur
iertag
die Mensc
Samstag
der
Umg
, Jeden
de, war
das erste
das Zucke
tütengroßschreibt.
Tel. 0384
Imab
Centerfürseiner
Uhr
hen,eswo
und
fest oder
befindet,
r-21:00
mar
Artzuin Mecklenburg-Vores sich
1 20 20
Musik
tefesttreff
finden
VINTAGE
dasregelmäßig
März:www
, um Wis
24.
einer festste
hendenpommern.
.Brauhaus
Ern08
adt
nur
stag Live20
nenne
Feedback
sestAusstellungen
Größe Heute,
März:
statt,
ebenUhr
31.zu
-Wis
- Jahre
n Sam
n. Auch einige
sonde rnspäter,
Hanzeitsm
gewor
mar.d
21:00
der
EigentüDet Gang, Party Tanz DuoJede ab
den,
die
so
sind kann
musikalischeVINTAGE
7. April:
Hochfür die
essewerden
über das
mer,
die auch
Jost Hurler
Ein-und die Programme
24. März:FeedbackTanz Duo
weit Beteiliterarische
nblatt man das MEZrikan
nur als
Kreis
ischen
Amenaus einligungsgebiet
31. März:
Tage,Großer
, Party
alle
Anzeige
Begriff.und Verwaltungsgeboten.
hibetrachtet.
die sichBeliebtzwei
es nun gesellschaft
kaufszentrumseln,
Det Gang
s- und
& Co.
inerfreuen
als Meck ObGmbH
man tion
7. April:
Stätte,
heitJahre
abwec
Grundsteinlesich jährliziehe
Als nach Einka
Es ist auch eine
lenburma
ufszen
KG
aus München,
zahlre
1991
regelm h-wie der
rgermit Stolz
Tel. 03841 20 20 08
Kultur
che nHöhepunkte
Wort iche
Mein Einka trum Info
äßig
gung und Kuppelfest
der man dasBei
als Einoder als
Besuc her das
darauf
26. zurückblicken,
was
CenterMEZ am
Haustiertag,
Imallen
Zuckerufszen
MEZ nurwww.Brauhaus-Wismar.de
tiert,
chtet.
das heutige
an.
großschreibt.
das
Veran man
das MEZ
sich
genregelmäßig
hiertrum
in den vergangewureröffnet
um betra , in
odern-das
wirdtütenfest
bekan
hat sich interpre- le
März 1992
treff finden
großer staltu
zentrErnStätte r
nten
nen
Fami
zwei
Jahrzehnten
seiner
gekaufs
zu
ebeneine
Wert
erste
Einka
tefest,
um
statt,
nur
das
einige
zu
und
einem
lienfr eund
des „Kiek
de, war es
auf auch Wort Kultu
Ausstellungen
geleg
or-beliebten
der medizufsbedingu ngen.
tan hat.
Es ist
rAuch
Hochmusikalischdas
t, nennen.lichk
ckelt. Das ens un
Ziel
Art in Mecklenburg-V
eitdie
Cente
Köpen
inisch
man
Auch so werden
Klein damit
ausge
MEZ,
diese drei BuchJahre
Groß und
der die
liegt
bt. Im mäßi g
zeitsmesse
Heute, 20
Amegleich
daran
ihre Koste Programme
sicher s“ entwi- ner baut. Mit e Bereich ist
pommern.
chrei
ermaß und
, dassEigentüstaben
sindzum
nicht
gut literarische
großsdie
nur für Physi nle- Arztp
Beliebtn komm
rikanischen
das Gägel
en Tage,
sichn regel ebeneinen
kann
MEZ in Großer
finde
später, ter
überder
dsteiother apiee raxen, ei- geboten.
en. Wenn auf
statt,
und
ower wo
Menschen,
einedie
treff
Beteies sich
diesem
08
jährliGrun
gen20
20
alle
einer Apoth
zwei Jahre
sichJahr
Jost Hurler
Verka
Cen1991
insges
Gebu
inrichtung heit
das abwech03841
erfreuen
mer, die
kalis chnach
ufsflä Als
rtstag
amt
Patienelfest
befindet,
seinen Tel.
Ausstellun
einer
feststeeke ist
ca.
Verwaltungsseln,der
Kupp
en musi ramme e
feiertwie
ten am
26.000 zu2 che
undund
Name
von
20.regelmäßig
Höhepunkte
ligungsund umfas
che
aus 26.
, dürfeziehen
für seine
20 08
n nicht
m verfü
www.Brauha
dem Umfefür viele ben.
Co. Größe
so werdan.us-Wismar.d
henden
geworden,
&
gung
e Prog
btn zwei
zahlreiche
Besucher
ge MEZ
das Zuckersende
wurgefäch GmbH
de
41 20
Kunden
gt
gesellschaft
Haustiertag,
net und
ld eine
heutiweit
Das ist unerw
ertes mit
treuu
ähnt
litera rischGroßer Belie
sondern
r
Stolz sind
auch
eröffgewäh
eindas
Tel. 038haus-Wismar.
BeiErnallen VeranstaltunAnge
breit
zumdas
Bedür
München,
Stenk
seinequalif
izierte
en.
1992 ngerste
KG aus
tütenfest
bot
einenzu bleier alsoder
fnis, jeden
sich jährli
rleiste
gebot
Be- die
über was
das für
Imme
Kreisgebiet
März
r- t.
das r wiede
Karin
einige
gen wird
großer
Cente
Werterfre
auf uen te wie der www.Brau
jeden
zurückblicken,
eshium nur
Geschmackjedeswarstehen
darauf
a heit
seit 15
tefest,
Geldb vergangelenbu rg-Vo
r wurde
naus
ein Begriff.
de,
man
Jahre dier-Man
Hochpunk Zuckeragerin
Familienfreundlichkeit
in deneutel
Einsa
Meckdes
undOb
hier en
n seit
sichander
bereit
MEZ
,
nennen. Auch unerm
, 20 Jahre
das
che Höhe
ge-als
hält.
ermögeslichen
durch
nun
üdlich
Art inbei laufen
Mecklenburger
Hanse
tü- Umba Be- o. g. tz ist, um
Amedie
gelegt,
damit
Jahrzehnten
Zum
und
und
zweiren
Sektkeg,llerei das Ernim Groß
dem
tierta
ern. Heute
demEigen
nenkleine
zeitsmesse
Veranstaltu
runge
MEZ
uten
Betrie der
die vielen
Einkaufszentrum
pomm
und größe
Tel.Haus
oder
oder “Altes e zu
alsn für
sich
die
03841/4
durch
Klein
gleichermaßen
Tage,
auf
r Beteib Verbesse- Leben
sowie
ngshö
tantehat.
r, kann
Gewöl
8480 Turnerw
rikanischen
Kund
ren
einzu hauch
tüten fest
Hurle
hepun
nur egeinig
späteDiens
GeschäfMein
Einkaufszentrum
die drei
Buchen,
gsinterprele
Einkaufsbedingungen.
abwechAuch
tleiste
ihre
Kosten
Jost
kommen.
Parkplätze,
um
vorha
Wenn
Name
Miete
Hoch- be”
diese
das
Jahre
Öffnung
kte
4b
,
altun
MEZ,
zwei
die
en. Der
alle
die 23966
r gesch
r und
ist Fritz
es zu
Wismar
tefest szeiten:
Verw
mer,
fürMEZ
das
z. B.
hat
sich
nurndene
einem
Co.
der&medizinische
affen.
zweite
n 650
ist gut
MEZ
dietiert,
Mo-Sa.die
in diesem
regelmäßig
in dersind nicht
Jahr seinen
Kalf
20. Auch
Anläs
seit 2003
ziehen
gs- und
staben
Hälft
So gibt Bereich
seln,
(siehe
10-16Ameschiff
Tiefga wo
nennen.
slich
GmbH
e davon
bekannten
und ligun
beliebten
es sich
Seite
an.
sich
ausgebaut.
ftZiel
Mit Arztpraxen,
“ des
ei- Geburtstag
das „Flag
feiert,
MEZ- Jubilä
zweiesse und dieUhr
Besucher
des
2). dürfenzeitsm
mit Stolz
lscha
die Menschen, rage,
Cente
20-jä hrige
komfo un Köpens“
– ein
hen,
g- 20. zahlreiche
desfeststen Tage,
„Kiekens
chrs,Physiotherapieeinrichtung
entwiwas
neren,
Die WiSmA
nachg
ums
rtab- gesel
Namen
nicht
unerwähnt
die
Münc
bleiVeranstaltunische
abwe
n
allen
bis
befindet, zu einer
ebaut
„Josy
aus
Bei
finde t auf
Und
zum
rikan r-zeit
Sie auch
KG
er Ostse
“ Festw
ckelt. Das liegt sicher
zum
es zurüc
einenkblick
ngeund
einer
Apotheke
ung können
ist für
Wert
viele26.ben.
wäre
istvom
mäßi g
zum einen
Karina
online
zweiimJahre
MärzDas
esegle
henden Größe geworden,
gen
zu verga geochewird großer
unter
alle
2012
n regel
darau f Cenr.
interne
daran,weit
an.
dass das Gägelower
www.w
gefass
Patienten
in deneng
dem
Umfeld einestatt,
dlichkeit
Stenker
als eine
Center-Managerin,
ziehe
tcher
Hanse
lesen
Sektkellerei
“Altes Gewölbe”
sondern sind auch
ehnten t, aus
wenn grammFamilienfreun
deren
seln, ismar-z
auf
Besu
sich hier von
eitung.
ter überhieine Verkaufsfläche
Mit das Kreisgebiet
tunund unermüdlich
derdamit
ProBefentlichtgelegt,
die
Groß
seit
15 Jahre
im eiche
de Turnerweg
Seite
zwei Jahrzumfassende- und qualifizierte
Tel. 03841/48480
überden
EcoActivezahlr
nen
ist.
Vera nstal
Wism
auf 4b 23966 Wismar
insgesamt
aufdem MEZ
m 2 verfügt treuung
Ob manca. 26.000
veröfgewährleistet.
Einsatz10ist,
um
Begriff.
• naus
durch
allen Öffnungszeiten:
Bis zu ein
ar-Z
hat.
r Wert Mo-Sa. 10-16 Uhr
drei Buch
Klein gleichermaßen
Die nächst
Bei
53 % wenigeund Aktio
tan ein
nsmo
für
großeng
für seine
keit
Kunden
diese Immer
wurden seit Be-kommen.
Wenn das
o. g. Veranstaltungshöhepunkte
,breit
nur wieder
e Ausgab
dellen
als Mecklenburger
Wärme
wirdeitu
nunpumpe
r Stromv
es
Kosten
nicht
ihre
:für jedes
reun dlich und
e ersche
als Angebot MEZ
Auchdurch
gefächertes
20.
5.gen
odererbrauc
stehen
dessich
m
MEZ
ungen.
Umbauten
• Bis
es
IMME
einzuhauchen.
Aprillienf
Der zweite
Jahr seinen
n sind
h dank lestabe
Einkaufszentru
zu 30 % ntrockn
wo
am
Einkaufsbeding
er* m interprein diesemLeben
R
Fami
2012 tintGroß
MEZ
e- gut
BESS
auf
ist
wenige Bedürfnis,
chen,bei
jeden Geschmack
zwei
und
laufendem
Betrieb
• 100
Verbesse-feiert,
Bereich
Name
festst
ER
ist Fritz
Kalf (siehe Seite geleg
dürfen
2). t, dami
Die WiSmAr-zeitung
Mens
Waschmittelveinem der
EuroEinkaufszentru
Mein
erma ßen das können
einer für
diemedizinische
Preisvo rhat
ei- Geburtstag
zu
zu rungen
Geldbeutel
bereithält.
rden,
sich
ZumMit
gleich
Kunden,
Mieter nicht
und unerwähnt
Anlässlichbleirteiljeden
Arztpraxen,
auch online
des 20-jährigen
internet lesen
det,
Wennim 20.
mit Gutsch erbrauc
tiert, das MEZ
e gewo weit
Klein Sie
ausgebaut.
en.
befin
Namen
Ziel h dank
anderen
ermöglichen
unter
GrößDienstleister
www.wismar-zeitung.de
die
vielen
LiquidW
ein***
einrichtung
geschaffen.
So gibt
MEZ-Jubiläums
einen Karina findet vom n komm
enash**
Gewölbe”
seinen
auch
ist zum
bekannten und beliebten
Physiotherapie
Das
nerhend
Koste “Altes
Sektkellerei
Jahr
entwisind
viele
t higrößeren
GeschäfKöpens“und
es z.gebie
B. für
ist
seit
ihre
2003 ben.
das „Flagg- enter-Manageri
20. bis zum 26.n,MärzHanse
2012
eine iesem
rfen zwei
„Kiekens unkleineren
dern
r Apotheke
966 Wismar
Köstliche
Brigitte Hoppe, Tel. 03841 287600 und
0152 06310017
+ Brunhild Fillbrandt, Tel. 03841 638623 und
0174 4696028
WismarZeit un
g
Wismar-Zeitung
ng ng
Wismar-Zeitu
r-Zeit u
a
m
is
W
Informat
ions- und
Anzeigen
blatt für
die Han
sestadt
Wismar
und Umg
ebung
4/12 •
Als nach
22.03.20
gung und Grun dstein
12
leKuppe
das
lfest
Leckere mecklenburger Gourmet-Küche
Anzeigenannahme:
12.02. – 15.02. Winterzauber im Erzgebirge
4 Tage 288,- €
inkl. 3/Ü/HP im Hotel Erbgut in Seiffen, Ortsführung Seiffen, Kutsch- oder
Schlittenfahrt,Spaziergang Annaberg, Winterdampffahrt mit der Schmalspurbahn
22.03. – 29.03. Gardasee
8 Tage 589,- €
inkl. 2 x ZÜ/HP, 5x Ü/HP am Gardasee, Abendessen inkl. Getränke,
Rundfahrt Gardasee & Trentino, Ausflug Garda & Verona, Besichtigung Ölmühle
& Grappabrennerei mit Verkostung
26.03. – 29.03. Saisoneröffnung im Frankenland
4 Tage 333,- €
inkl. 3 x /Ü/HP im Center Hotel MainFranken in Bamberg,
Stadtführung Bamberg & Coburg, Besuch Kloster Banz & Wallfahrtskirche
Vierzehhnheiligen, Führung Kulmbacher Brauerei inkl. Bierprobe,
Stadtführung Würzburg, 1 x Weinführung und- probe
18.04. – 27.04. Frühling auf Sizilien
10 Tage 690,- €
inkl. 2 Ü/FR im Raum Gardasee, 2 Ü/FR Fiuggi Terme, 5 x Ü/FR auf Sizilien, Ausflug zum Ätna und nach Taormina, nach Catania in die Weinberge, nach Syrakus
19.04. – 22.04. der Harz – Heimat der Hexen,
dampfenden Loks & köstlichen Windbeutel
4 Tage 310,- €*
inkl. 3x Ü/HP in Goslar-Hahnenklee, Stadtf. Goslar, Wernigerode & Quedlinburg,
1x Windbeutel-Essen, Hexenführung, Fahrt mit Harzer Schmalspurbahn, Eintritt
Wind- & Wassermühlenmuseum Gifhorn
25.04. – 28.04. Frühlingserwachen auf der Insel Rügen
4 Tage 310,- €*
inkl. 3x Ü/HP in Lauterbach, Ausflug Seebäder & Mönchgut,
Ausflug Kreideküste & Binz, 1 x Lachsverkostung, 1 x Kaffeegedeck im Kurhaus
Binz, 1 x Unterhaltungsabend mit Tanz
01.05. – 03.05. BUGA – Gartenträume im Havelland
3 Tage 275,- €*
inkl. 2 x Ü/HP in Berlin, BUGA-Ticket für 5 Standorte, Oberhavelseen-Schifffahrt
* Frühbucherpreis bis 31.01.2015
Tagesfahrten
Hermes PaketShop-Annahme
Tel.: 03841 229965 · Claus-Jesup-Straße 7 · 23966 Wismar
Werben hilft verkaufen!
FA für Hautkrankheiten, Allergologie
Altwismarstraße 25-27 · Tel.: 03841 213412
Willkommen in Ihrem Urlaub
Start in die Reisesaison 2015
Bäckerei und Konditorei
seit 1894 W
Dr. med. H. Dietz
Vertretung: Dr. med. Forssman
SEGELSCHULE CIPRA Tel.: 03841-212596
Klußer Damm 1, 23970 Wismar E-Mail: info@wassersport-wismar.de
www.segelschule-cipra.de
er
ar
FA für Hautkrankheiten/Umweltmedizin
hling
im Frü
3-fach
sparen
ölbe”
03.02. 12. Eiszeit in Rövershagen inkl. Eintritt
04.02. Miniatur-Wunderland in Hamburg inkl. Freizeit in Hamburg & Eintritt
08.03.Frauentag in Kröpelin inkl. Mittagsbuffet, musikalischer Unterhaltung,
Kaffeegedeck
08.03.Frauentag im Friedrichstadt-Palast inkl. Freizeit in Berlin & Eintritt
„THE WYLD” (Nachmittagsvorstellung) PK 2 86,- € PK 3
Fordern Sie gerne unseren Katalog an!
Marienplatz-Galerie, Marienplatz 11
19053 Schwerin · Tel.: 0385 568705
www.sewert-reisen.de
oder in Ihrem persönlichen Reisebüro in Wismar!
27,- €
38,- €
45,- €
77,- €
Betre
Seite 4 | Wismar-Zeitung
01/15 | 22. Januar 2015
Rolf Möller hinterlässt Spuren seines Lebens
Es gibt Berufe und Tätigkeiten,
deren Ergebnisse sieht man
abends nicht mehr und es gibt
welche, die bleiben für immer
und sind ewige Zeitzeugen der
Geschichte.
So einen hatte der Maler und
Grafiker Rolf Möller, der am 6.
Januar dieses Jahres für immer
von uns ging. Seine Frau starb
bereits Ende 2009. Als Rolf Möller mir dieses damals unter Tränen mitteilte, hatte ich die Idee,
für ihn eine Ausstellung in St.
Georgen zu organisieren. Arbeit
lenkt ja bekanntlich ab. Die damalige Bürgermeisterin Dr. Rosemarie Wilcken war sofort einverstanden und sagte nur zu mir
am Telefon: „Machen Sie das,
Frau Raum“. Der Titel der Ausstellung sollte „Zeitschatten“
heißen und erinnern an die Zerstörung des gotischen Viertels in
der Nacht zum 15. April 1945
durch englisch-amerikanische
Bomben und am 6. und 26. August 1960 durch die Sprengung
von St. Marien.
In Vorbereitung dieser Ausstellung schaute ich wöchentlich
bei Rolf Möller in Wodorf vorbei. Wenn man 77 Jahre alt ist,
flutscht es nicht mehr so mit dem
Pinsel auf der Leinwand. Schnell
Das Gotische Viertel auf einem Bild von Rolf Möllers Ausstellung „Zeitschatten“
bat mir der ältere Herr das Du
an, und ich brachte ihm regelmäßig sein Lieblingseis, Kuchen
oder ein kleines Abendessen
und seiner Katze „Miene“ ein
Leckerli bei meiner Stippvisite
mit. Ja, es entstand ein sehr vertrautes Verhältnis.
Am Tag der Abholung seiner Arbeiten für die Ausstellung war die Farbe des gerade
fertiggestellten großformatigen
13. gerade mal trocken, das das
gotische Viertel quasi kurz vor
seiner Bombardierung darstellt
und das er „Zeitschatten“, wie
die Ausstellung, nannte. Diese
wurde in St. Georgen am 7. August 2010 vom damals frisch ge-
wählten Bürgermeister Thomas
Beyer und mir als Vorsitzende
des Aufbauvereins St. Georgen
e. V. und somit Initiator dieser
Ausstellung im Rahmen einer
Gedächtnisveranstaltung eröffnet. Sie fand während der gesamten Ausstellungszeit bei Jung
und Alt, Wismarern und Gästen
der Stadt großes Interesse. Am
Ende schenkte Rolf Möller das
Bild „Zeitschatten“ unserem
Aufbauverein St. Georgen, der
dieses dann wiederum in seinem
Beisein an die Hansestadt Wismar als „Zeitzeugen“ übergab.
Dieses Bild hängt derzeit in einem der Räume der Volkshochschule.
2013 hatte ich das große
Glück, seine Broschüre für seine Ausstellung „Summa summarum“ im Café „Frieda“ auf
der Insel Poel anlässlich seines
80. Geburtstages zu lektorieren und herzustellen. Sie zeigt
seine Lebensbilanz, die er mit
den Worten beschließt: „Summa, summarum, ein Leben mit
Ängsten, Freuden, Erfolgen und
Niederlagen haben mein Dasein
geprägt. Zwei Diktaturen habe
ich erlebt und ertragen. Ein demokratischer Sozialismus bleibt
für viele Vision. Das Kapital hat
seine babylonischen Auswüchse noch immer nicht satt. Eine
große Portion Glück beförderte
meine künstlerischen Fähigkeiten, wofür ich überaus dankbar
bin.“
Bei der Eröffnung dieser Ausstellung, die nun Rolf Möllers
letzte war, wurde ich spontan
gebeten, die Laudatio zu halten.
Dass ich es damals gemacht habe,
macht mich heute froh und stolz.
Rolf Möller lebt nicht mehr,
aber seine schöpferischen Arbeiten als Gebrauchsgrafiker und
Künstler, ja auch als Lebenskünstler, leben weiter – als Zeitzeugen der Geschichte, Danke
dafür!
Ines Raum
Rockiger Tanzabend im Klanghaus Ilow
Am Sonnabend, dem 24. Januar
2015, um 19.30 Uhr wird dem
Hüftspeck zu Leibe gerockt und
getanzt, was die Beine hergeben! Weil der erste Tanzabend
im Klanghaus so schön war, wird
die legendäre Party- und Tanzband Baltic Rock Bonanza nun
zum zweiten Mal zu Gast sein
und wieder die ganz großen Hits
der deutschen und internationalen Musikgeschichte spielen.
Snacks und Getränke gibt es an
der Bar. Der Eintritt beträgt 10
Euro, 6 Euro ermäßigt. Karten
können telefonisch unter 03841
385927 bestellt oder direkt an
der Abendkasse, geöffnet ab
19.00 Uhr, erworben werden.
Weitere Informationen unter
www.klanghaus-ilow.de.
Baltic Rock Bonanza heizen dem
Publikum ordentlich ein.
Foto: Cremer/Priehn.
Veranstaltungsjournal 2015 für Wismar und den
Landkreis Nordwestmecklenburg erhältlich
In diesen Tagen ist das neue „Veranstaltungsjournal für Wismar
und den Landkreis Nordwestmecklenburg“, herausgegeben
vom Verlag Koch & Raum Wismar, erschienen, das wieder eine
große Auswahl an kulturellen,
sportlichen und kulinarischen
Veranstaltungen in Wismar und
Umgebung enthält.
Inhalt der umfangreichen Broschüre ist unter anderem das
Radtourenprogramm des ADFCOrtsvereins Wismar, die Spieltermine der TSG-Damenmannschaft, Ausstellungen, die Termine des Kreisagrarmuseums, der
Markthalle am Alten Hafen des
Blasorchesters und des Tierheims
von Dorf Mecklenburg, Veranstaltungen im Café Frieda und
im Museum auf der Insel Poel,
Konzerttermine der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern,
des NDR und des Fördervereins
Musik in der Kirche, Termine des Filmbüros, des Wonnemars, des phanTECHNIKUMs,
des Schlosses Bothmer und des
Uwe Johnson Literaturhauses
in Klütz, des Theaters Wismar,
der Kinder-Uni der Hochschule
Wismar, des Klanghauses Ilow,
des Kulturvereins „Poeler Insellüd“ und des Kunstvereins KaSo
Wismar.
Ebenfalls enthält das Veranstaltungsjournal eine Auswahl
von Kursen der Kreisvolkshochschule Nordwestmecklenburg,
von Törns der Poeler Kogge
„Wissemara“ und Termine des
Anlaufens von Kreuzfahrtschiffen im Wismarer Hafen.
Und natürlich geht es in der
neuen Publikation auch um die
vielen Veranstaltungshöhepunkte, wie Piraten Open Air, Herings- und Hafenfest, die Hanseschau, die Ausstellungsmesse
LebensArt, das Schwedenfest,
die Lesegärten, die Festspiele
„Jedermann“ und den Tag des
offenen Denkmals.
Karten der Wismarer Innenstadt und des Umkreises geben
eine Übersicht über die Veranstaltungsorte.
Das „Veranstaltungsjournal
für Wismar und den Landkreis
Nordwestmecklenburg“, dessen
Herausgabe ausschließlich durch
Werbepartner der Region möglich war, ist erhältlich in der Buchhandlung Hugendubel, Hinter
dem Rathaus 21, in der Sparkasse
Mecklenburg-Nordwest, beim
Hanse-Druck Wismar, Mecklenburger Straße 28a sowie in
Geschäften, Restaurants, Hotels,
öffentlichen und privaten Einrichtungen in Wismar und Umgebung. I. R.
Das Angebot der frisch zubereiteten Speisen ändert sich täglich.
22. Januar 2015 | 01/15
Mecklenburgerstraße!
Anzeigen Ein Besuch lohnt sich also immer in derWismar-Zeitung
| Seite 5
Der Hundertjährige, der aus dem
Fenster stieg und verschwand
Waren auch bei Ihnen die Tierchen im Schrank und
haben die Kleidung enger genäht?
Ab jetzt bei uns Punktetage und kalorienarme Kost.
Inh.: Maren Klußmann-Fricke
Mecklenburger Straße 24
23966 Wismar
Tel.: 0151 17345801
Neue Öffnungszeiten
Mo./So. geschlossen
Di. – Fr. 11 – 18 Uhr
Sa.
11 – 14 Uhr (optional bis 16.00 Uhr)
Mit uns werben Sie richtig!
Foto: G2 Baraniak, g2.de
Wer schon immer mal wissen
wollte, was der „Hundertjährige,
der aus dem Fenster stieg und verschwand“ für Motive für dieses
Handeln hatte und was der eigensinnige Mann, der sich zwar
nicht für Politik interessiert, aber
immer irgendwie in große histo-
rische Ereignisse des 20. Jahrhundert verwickelt war, erleben
konnte, ist herzlich willkommen
zur Aufführung nach dem gleichnamigen Roman von Jonas Jonasson im Großen Saal des Wismarer
Theaters am Freitag, dem 20. Februar 2015, um 19.30 Uhr.
Brigitte Hoppe
03841 28 76 00
B. Fillbrandt
03841 63 86 23
Ines Raum
03841 213 213
Fitter, schlanker und gesünder –
mit Mrs.Sporty Wismar gute Vorsätze fürs neue Jahr realisieren
liche Folgen, da die Gefahr von
Zivilisationskrankheiten reduziert wird.
„Die positiven Effekte des
Trainings bei Mrs.Sporty spürt
man in jeder Hinsicht: Verbes-
serungen der Ausdauer, der Beweglichkeit und des allgemeinen
Wohlbefindens, aber auch die
Linderung von Rückenbeschwerden bemerken die Frauen bereits
nach den ersten Trainingswo-
chen“, beschreibt Clubmanager
Steven Tiedtke die Wirkung des
individuellen Trainings mit der
Betreuung durch einen persönlichen Trainer.
Die persönlichen Trainer begleiten die Frauen beim Training
und erleichtern ihnen das Durchhalten.
Sie motivieren die Frauen, damit sie ihre individuellen Ziele
erreichen: „Der innere Schweinehund wird dank der persönlichen Betreuung und der familiären Atmosphäre leicht überwunden.“
Noch leichter wird der Einstieg für Neumitglieder, weil
der Mrs.Sporty Club in Wismar
allen Interessentinnen zum Tag
der offenen Tür ein besonders
attraktives Angebot macht: Neumitglieder sparen das Startpaket
im Wert von 99 Euro. Schauen
Sie einfach vorbei!
OFFEN FÜR NEUES?
TAG DER OFFENEN TÜR
FREITAG, 23 . 0 1 . 2 0 1 4 VO N 9 . 0 0 - 1 8 . 0 0 UH R
0 € statt 99 € fürs Startpaket!*
Mrs.Sporty Wismar, R.-Breitscheid-Str. 98B , 2 3968 Wismar,
Tel.: (03841) 640 840, www.mrssporty.de
Unbenannt-2966 1
* Das Angebot gilt nur am Tag der offenen Tür. Das Startpaket für
0 Euro anstatt der regulären 99 Euro erhältst du bei Abschluss
einer Mitgliedschaft. Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.
Informationen zu unserer Verwaltungsgebühr sowie unseren
attraktiven Konditionen findest du unter www.mrssporty.com.
Abnehmen und gesund leben sind
zwei Vorsätze, die viele Frauen
im neuen Jahr umsetzen wollen.
Eine aktuelle Studie belegt, dass
sie diese Ziele mit dem Training
bei Mrs.Sporty erreichen.
Am 23. Januar 2015 stellt ihnen
Mrs.Sporty Wismar beim Tag der
offenen Tür von 09.00 bis 18.00
Uhr das effektive Trainings- und
Ernährungskonzept des FrauenFitness-Clubs vor.
Über zwei Kilo Körperfett und
mehr als 3 cm Bauchumfang weniger – das sind einige der Ergebnisse, die eine aktuelle Studie
über das Training bei Mrs.Sporty ermittelt hat. Untersucht hat
das Institut für Prävention und
Nachsorge (IPN) Frauen, die drei
Monate lang pro Woche zwei
Trainingseinheiten à 30 Minuten
absolvierten.
Der Gewichtsverlust hat auch
langfristig positive gesundheit-
1/5/15 2:01 PM
Seite 6 | Wismar-Zeitung
T er m i n e
bis 15. Februar 2015
■■Eisbahn in Wismar, am Alten Hafen, Zelt neben der Markthalle, Öffnungszeiten: Mo. Fr. 14.00 bis 20.00
Uhr, am Wochenende und in den Ferien: 10.00 bis 20.00 Uhr
bis 29. Januar 2015
■■Ausstellung von Detlef Witt, Mecklenburger Landschaften - Fotografien, Archiv der Hansestadt Wismar,
Altwismarstraße 7 - 17 (Eingang Gerberstraße) geöffnet: Di. Mi. 9.00 bis
15.30 Uhr, Do. 9.00 bis 17.30 Uhr, Mo.
und Fr. geschlossen
bis 31. März 2015
■■Stadtrundfahrten im NiederflurPanoramabus täglich: 11.00 bis
15.00 Uhr (Abfahrten:stündlich),
Änderungen vorbehalten - individuelle Termine und Sonderfahrten auf
Nachfrage, Infos & Tickets: TouristInformation Wismar, Lübsche Straße
23a, Treffpunkt: Am Marktplatz, Vor
dem Rathaus
bis 25. März 2015
■■Ausstellung von Anja Weyer und
Uwe Westendorf, Malerei und Grafik, Ateliergalerie Weyer. Westendorf,
Bliedenstraße 36, geöffnet: Di. bis Fr.
10.00 bis 17.00 Uhr und nach telefonischer Absprache
bis 1. Februar 2015
■■Ausstellung im Baumhaus, Klaus
Geigle - „malerei“, Baumhaus, Am
Alten Hafen, geöffnet: täglich 10.00
bis 16.00 Uhr
bis 14. Februar 2015
■■Ausstellung von Regina Zepnick,
Bilder aus Indien, Galerie Hinter dem
Rathaus, Hinter dem Rathaus 8, geöffnet: Di. bis Fr. 12.00 bis 18.00 Uhr,
Sa. 11.00 bis 16.00 Uhr
22. Januar 2015
■■Die Nacht der Musicals, Die erfolgreichste Musikgala mit Stars der
Musicalszene, Sister Act, Tarzan, König der Löwen, Les Misérables, Rock
of Ages, Mamma Mia, Elisabeth, Das
Phantom der Oper, Cats, We Will Rock
You u. v. m., 20.00 Uhr, Markthalle am
Alten Hafen
23. Januar 2015
■■KinderUni Wismar Vortrag: „Das
Sonnensystem: Wodurch unterscheiden sich die Planeten? “, Referent:
Bernd Schmidt, 1. Vorlesung: 15.00
bis 15.45 Uhr, 2. Vorlesung: 16.30 bis
17.15 Uhr, Hochschule Wismar, Haus
1, Hörsaal 101, Philipp-Müller-Straße
24. Januar 2015
■■Tanzabend mit Baltic Rock Bonanza, 19.30 Uhr, Kulturwirkstatt
Ilow e. V., Klanghaus Ilow, Neuburg,
01/15 | 22. Januar 2015
Anzeigen
OT Ilow, Reservierung telefonisch
oder per Mai unter: 03841 38 59 27.
info@kulturwirkstatt-ilow.de
■■Familien-Sporttag im Wonnemar,
Freizeitbad Wonnemar, Bürgermeister-Haupt-Straße 38
28. Januar 2015
■■Erik Lehmann ist der letzte Lemming, politisch-satirisches Kabarett,
19.30 Uhr, Theater der Hansestadt
Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße
14
■■Probe des Chores der Hansestadt
Wismar, Musikschule Aula, 19.15 bis
21.15 Uhr
31. Januar 2015
■■Danzlüd sagt Danke - der Vorhang
fällt, Danzlüd ut Wismer e.V. / Theater
der Hansestadt Wismar, 16.00 und
19.30 Uhr, Theater der Hansestadt
Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße
14
2.bis 14. Februar 2015
■■Winterferienprogramm und Modellbauausstellung im phanTECHNIKUM. Spannende Bastelaktionen,
fantastische Laborvorführungen
und eine Modellbauausstellung zum
Staunen, geöffnet: Di. bis So. 10.00
bis 17.00 Uhr, phanTECHNIKUM, Zum
Festplatz 3
3. Februar bis 25. März 2015
■■Ausstellung von Paul Gustav,
Unbekanntes von einem alten Bekannten, Ausstellungseröffnung:
2. Februar 2015, 19.00 Uhr, Archiv der
Hansestadt Wismar, Altwismarstraße
7-17, Besuchereingang: Geberstraße
9a (Hofeinfahrt), geöffnet: Di. und
Mi. 9.00 bis 15.30 Uhr, Do. 9.00 bis
17.30 Uhr, Mo. und Fr. geschlossen
3. Februar 2015
■■TENÖRE4YOU - (Toni Di Napoli &
Pietro Pato) präsentieren in ihrem
Konzert die perfekte Pop-KlassikMischung mit grandiosem, erstklassigen Live-Gesang in italienischem
Gesangsstil, 19.30 Uhr, Rathaus, Bürgerschaftssaal, Am Markt 1
3. Februar 2015
■■Kino im Filmbüro in Wismar
„PHOENIX“ - Film des Monats, 19.30
Uhr, Filmbüro MV, BürgermeisterHaupt-Straße 51-53
4. Februar 2015
■■Kino im Filmbüro in Wismar
„PHOENIX“ - Film des Monats, KinderwagenKino für Eltern mit ihren
Babys, 10.30 Uhr, Filmbüro MV, Bürgermeister-Haupt-Straße 51.53
■■Probe des Chores der Hansestadt
Wismar, Musikschule Aula, 19.15 bis
21.15 Uhr
Impressum
Herausgeber:
AnzeigerVerlag Wismar GbR
Dankwartstraße 22, 23966 Wismar, Tel. 03841 213213 und 0172 3108578,
Fax: 03841 213195
Redaktion: Ines Raum, Tel. 03841 213213 und 0172 3108578
redaktion@wismar-zeitung.de
Die Redaktion freut sich über ­eingereichte Beiträge, behält sich aber das Recht der
Auswahl und der r­ edaktionellen Bearbeitung vor.
Anzeigenverkauf:
Brigitte Hoppe, Tel. 03841 287600 und 0152 06310017, Fax: 03841 287601
Brunhild Fillbrandt, Tel. 03841 638623 und 0174 4696028, Fax 03841 638624
anzeigen@wismar-zeitung.de
Satz: Verlag „Koch & Raum“ Wismar OHG, Dankwartstraße 22, 23966 Wismar
Druck: Hanse-Druck Wismar, Mecklenburger Str. 28a, 23966 Wismar
Erscheinungsweise: 2 x monatlich
Auflage: 28.000 Exemplare
Verteilung: an Haushalte und ­Unternehmen in der Hansestadt Wismar und Gägelow
Berufsschulsport stellt
Sporthalle, Außenansicht
M. Wolter, Architektin
Monika Wolter, Architektin, Dipl.-Ing.
Dankwartstraße 25, 23966 Wismar
Tel.: 03841 213360
Fax: 03841 213370
E-Mail: m.wolter.architektin@web.de
Hecht Erd- & Tiefbau
GmbH
Lostener Straße 1 • 23996 Hoppenrade hechtgmbH@t-online.de
Tel.: 038423 559990 • Fax: 038423 559991
Mobil: 0178 6090803
Ingenieurbüro
für Bodenmechanik und Grundbau
Buchheim & Morgner GbR Tel.:
Bellevue 10, 23968 Gägelow Fax:
Baugrundgutachten
03841 62620
03841 626229
Internet: www.baugrund-gutachten.de
E-Mail: info@baugrund-gutachten.de
Dachdecker-Nord-GmbH
• Dächer
• Fassaden
Alter Holzhafen 31 · 23966 Wismar
Telefon: 03841 282614-16 · Fax: 03841 282617
Mobil: 0157 82826140
www.dachdeckernord.de
info@dachdeckernord.de
SAG
Serrahner Abbruch
und Gerüstbau GmbH
Krakow am See
DN
• Abdichtungen
• Bauklempnerei
Fassaden- und Raumgerüste
Fahr- und Rollgerüste, Plateaus
Leitergangstürme, Treppen- und
Fluchttreppenanlagen nach LBO
Wetterschutzdächer
Sonderkonstruktionen
Wilhelm-Pieck-Straße 34 18292 Krakow am See
Tel.: +49 38457 23263 Fax: +49 38457 50552
E-Mail: g.giering@sag-gmbh.com
wwww.sag-gmbh.com
22. Januar 2015 | 01/15
Wismar-Zeitung | Seite 7
Anzeigen
Beitrag zur Entwicklung von Sozialverhalten
Die am Bau
beteiligten
Unternehmen
gratulieren zur
Inbetriebnahme der
neuen Sporthalle
und wünschen
allen zukünftigen
Nutzern
sportliche Erfolge.
Sporthalle, Innenansicht
Wir alle klagen über übergewichtige Jugendliche – trotzdem ist bundesweit noch heute
der Sportunterricht an Berufsschulen umstritten. Die einen
meinen, Sport sei Bestandteil
der Freizeitgestaltung und mit
seinem Merkmal der Unproduktivität an der Berufsschule
völlig deplatziert. Andere sehen
den Sportunterricht in der Berufsschule als einen Beitrag zur
Entwicklung von sozialem Verhalten, weil er in vielen Situationen zugleich Lerngelegenheiten
zum Umgang mit Regeln, zum
organisierten und mit anderen
abestimmten Handeln, zur Achtung von Mit- und Gegenspielern, zu fairem Verhalten sowie
solidarischem Handeln bietet.
Nicht umsonst ist gemeinschaftlich sportliche Betätigung in vielen Konzernen neben der Arbeit
gang und gäbe. Gerade im asiatischen Raum gehört tägliches
gemeinschaftliches Sporttreiben
einfach zum Arbeitsalltag dazu.
Der Sportunterricht soll das Interesse der Auszubildenden auch
an sportlichen Betätigungen als
Lebensinhalt näherbringen.
Deshalb war dem Schulleiter
des Berufsschulzentrums Nord
Holger Stein, der seit über 30
Jahren Sportlehrer ist, der Bau
einer eigenen Sporthalle immer
sehr wichtig. Fast ein Jahrzehnt
kämpfte er darum. Bereits 2003
begann die Planung der Sporthalle, 2009 wurde der Bauantrag
gestellt, der ein Jahr später genehmigt wurde. Die Grundsteinlegung fand im Juni 2013, das
Richtfest im März 2014 statt –
und seit Mitte Dezember heißt es
nun endlich für die etwa 400 Berufsschüler in der berufsschuleigenen Sporthalle in der Lübschen
Straße, direkt an der Berufsschu-
Kraftgeräteraum
Umkleideraum
le, „Sport frei!“. 3,26 Millionen
Euro sind insgesamt in den Bau
geflossen, die hälftig vom Land
Mecklenburg-Vorpommern und
dem Landkreis Nordwestmecklenburg kamen. Das Ergebnis ist
eine Sporthalle mit zwei Feldgrößen (ganz- oder drittelflächig) und 974 Quadratmetern.
Kräftige Farben dominieren in
der Innen- und Außengestaltung.
Neben dem großen Sportraum
gibt es im Obergeschoss einen
Kraftsport-raum und natürlich
drei Umkleideräume. Und Holger Stein setzt sich nun dafür ein,
dass seine Berufsschulsporthalle
abends und an den Wochenenden nicht ungenutzt bleibt. Er
plädiert dafür, Sportvereinen die
Möglichkeit zu geben, sie außerhalb des Unterricht zu nutzen.
Auch wünscht er sich, dass seine
Berufsschüler im Rahmen eines
eigenen Vereins, zum Beispiel
Volleyball- oder Handball, auch
abends zusätzlich Sport treiben.
Die Architektin der neuen
Sporthalle Monika Wolter, die
ihr Büro in der Dankwartstraße
hat, freut sich, dass die meisten
bauausführenden Unternehmen
aus Wismar und dem Landkreis
Nordwestmecklenburg kommen,
die sich auf diesen Seiten mit ihren Leistungsspektren empfehlen, und dankt für die gute Zusammenarbeit.
Büro für Arbeitssicherheit
Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination
Hans-Jürgen Lierk
Sicherheitsfachkraft / SI – GE – Koordinator
Lagerstraße 3 · 23966 Wismar · Tel.: 03841 215340 · Fax: 252404
Funk: 0173 2406340 · E-Mail: sigeko-lierk@t-online.de
Ihr zuverlässiger,
leistungsstarker
Partner
für Planung,
Ausführung und
Wartung
von Heizungsund Sanitäranlagen
aller Art
Ziegelberg 16 • 19417 Warin
Tel.: 038482 22290
Fax: 038482 222929, -28
E-Mail: info@horst-jeske.de
www.horst-jeske.de
GT Gägelower
Tiefbau GmbH
Nils Glävke, Geschäftsführer
Dorfstraße 9 b · 23968 Stofferstorf
Tel. 03841 643702 • Fax 03841 643613
Funktel.: 0172 3295885 · GaegelowerTiefbau@t-online.de
Seite 8 | Wismar-Zeitung
01/15 | 22. Januar 2015
Wismarer „Danzlüd“ waren Botschafter unserer
Region
Seit fast 65 Jahren waren die
„Danzlüd ut Wismer“ Botschafter für Folklore und Brauchtum
unserer Region und darüber
hinaus für unser Bundesland.
Nun geben sie am 31. Januar im
Theater ihre letzte Vorstellung,
und eine Ära geht sprichwörtlich
zu Ende.
1950 gegründet durch den
Wismarer Hans Draempaehl als
Volkstanzgruppe im Klampfenchor der damaligen GeschwisterScholl-Oberschule Wismar, wurden die jungen Tänzerinnen und
Tänzer schon im Herbst 1950
Landesmeister beim 1. Landesausscheid Mecklenburg Das war
der Beginn eines der bis heute erfolgreichsten Volkstanzensemble
Deutschlands. 1951 erfolgt die
Übernahme in die Betriebsträgerschaft der MTW Schiffswerft
Wismar zum Wismarer Werftensemble und ab 1970 als Tanzensemble der Mathias-ThesenWerft Wismar bis 1990.
Kontinuierlich entwickelte
sich das Volkstanzensemble in
den Folgejahren zu einem Spitzenensemble, nicht zuletzt durch
Rosemarie und Wolfgang Voß.
Während Wolfgang Voß von Anfang an dabei war, „zog“ er seine spätere Frau Rosemarie 1958
nach Wismar. Ohne diese beiden aktiven Organisatoren und
Tänzer hätte das Ensemble nicht
die Ausstrahlung besessen. Dazu
hatten sie mit der aus Neustrelitz stammenden Ballettdirektorin Rosemarie Ehm-Schulz eine
Fachfrau von internationalem
Format an der Seite. Diese Mischung zwischen Amateurtanz
und der Verbindung zum professionellen Bühnentanz, gepaart
mit eiserner Disziplin, waren
sicher der Grundstein für die
erzielten Erfolge. Diese blieben
nicht aus und bei den Arbeiterfestspielen holten sie regelmäßig
in ihrem Genre Preise und bekamen auch den Preis für künstle-
risches Volksschaffen 1. Klasse
der DDR. Seit 1972 vertrat das
Tanzensemble die DDR bei Internationalen Folklorefestivals.
Hinzu kamen Auftritte im ganzen Land und es gab kein Fest in
der Region, wo das Tanzensemble der Werft nicht vertreten war.
Zwischenzeitlich hatten Rosi und
Wolfgang Voß drei Kinder, die,
wie selbstverständlich, in das
Ensemble integriert wurden.
Die Zeit nach 1990 war auch
für das Tanzensemble eine einschneidende Zäsur. Nicht nur,
dass wichtige Unterstützungen wegfielen. Auch die Arbeitsverhältnisse änderten sich
grundlegend. 1990 wurde aus
dem Tanzensemble der MathiasThesen-Werft Wismar der gemeinnützige Verein „Danzlüd
ut Wismer“ e. V. – Folkloreensemble der Hansestadt Wismar.
Rosi Voß wurde Vereinsvorsitzende und Wolfgang Voß war
der künstlerische Leiter. Die Idee
zum neuen Vereinsnamen kam
von den befreundeten „Maaten“
der Niederdeutschen Bühne, mit
denen eine traditionelle gute
Zusammenarbeit besteht. Doch
gerade in der schwierigen Zeit
Erik Lehmann ist der letzte
Lemming
Politisch-satirisches Kabarett
Entoderweder
Erik Lehmann bietet bissiges
politisches Kabarett und nimmt
gnadenlos aufs Korn, was ihm
vor die Flinte kommt. Dabei darf
es in seinem Figurenpanoptikum
ruhig auch politisch unkorrekt
zugehen. Ostdeutscher Kleinkunstpreis 2008, Mitglied des
Dresdner Kabaretttheaters „Die
Herkuleskeule“ Die Vorstellung
findet am Mittwoch, dem 28.
Januar 2015, um 19.30 Uhr im
Theater, Großes Haus statt.
bewährte sich der Zusammenhalt des Ensembles. Da Probenräume verloren gingen, zog man
geradezu von einem Raum zum
anderen und fand im Wismarer
Theater letztendlich seinen Sitz.
Seit 2004 hatten sie darüber hinaus in Gägelow durch die Vermittlung des beinahe legendären
Fritz Kalf eine Probebühne im
selbst hergerichteten „Danzhus“
erhalten. Dieses wurde auch
dringend für die Tänzerinnen
und Tänzer aller Altersklassen
gebraucht, denn „Danzlüd ut
Wismer“ e. V. war ordentliches
Mitglied der CIOFF-Sektion der
Bundesrepublik Deutschland,
Mitglied des Tanzverbandes
Mecklenburg-Vorpommern, CoOrganisator der Internationalen
Folklorefestivals des CIOFF der
Hansestadt Wismar und Tanzensemble des CIOFF International. Seit 1993 fand alle zwei
Jahre das Internationale CIOFFFestival in Wismar, dank den
Aktiven der „Danzlüd“ und
besonders der Arbeit von Wolfgang Voß statt. In diesem Jahr
sollte zur Freude der Wismarer,
vieler Besucher und natürlich
der internationalen Gäste das
12. Festival mit internationalen
Folkloreensembles zu Gast sein
und Wolfgang Voß war trotz seiner schweren Krankheit bis kurz
vor seinem Tod noch damit beschäftigt. Leider wird es in Wismar kein CIOFF-Festival mehr
geben und viele Wismarer sind
darüber nur noch traurig. Der
Tod von Ensemblemitbegründer Wolfgang Voß am 13. April
2014 hat plötzlich eine tiefe Lücke in der gefestigten Struktur
des Ensembles gerissen. Es fehlte
nicht an Engagement, Willen und
Können, die „Danzlüd“ weiter
zu betreiben, sondern an der dafür notwendigen Zeit. Schweren
Herzens entschloss man sich, die
„Danzlüd“ aufzulösen. Ein Teil
des Kostümfundus geht an das
mecklenburgische Folkloreensemble nach Ribnitz-Damgarten.
Rosi Voß wird an der Wismarer
Musikschule weiter die „Lütten“
in die Geheimnisse des mecklenburgischen Tanzes einweihen.
Das ist eine wertvolle Aufgabe,
mit der sie seit Jahrzehnten vertraut ist. Einen letzten großen
Auftritt versprechen die „Danzlüd“ ihren Wismarern am 31.
Januar im Theater, wo sie sich
an zwei Vorstellungen aus dem
aktiven Bereich verabschieden. Wie eng die Wismarer mit
dem Ensemble verbunden sind,
zeigt, dass nur wenige Stunden
nach Bekanntgabe alle Karten
vergriffen waren. Den Ensemblemitgliedern von „Danzlüd“
mit Rosi Voß kann ich nur ein
großes Dankeschön sagen und
hoffen, dass sie ihre Kenntnisse
noch da einbringen, wo sie gebraucht werden. Ein großes Danke an Wolfgang Voß darf hier
nicht fehlen, und wenn er dies
mitbekommen würde, hätte er
seine Freude daran.
Die „Danzlüd“ werden bei
den Wismarer aber immer einen
Platz haben.
Detlef Schmidt
Zwinger-Trio Dresden
– Die Retter der Tafelrunde –
Hervorgegangen aus einem
Studenten-Ulk, ist die schauspielerisch wie musikalisch begabte Dreierbande seit 1982 mit
kabarettistischen Programmen
unterwegs.
Wer die drei Herren mit den
Sonnenbrillen kennt, weiß, dass
hier kein Auge trocken bleibt.
Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Hasse schlüpfen in den Frack
und feiern gemeinsam mit Ihnen
ihr 33-jähriges Jubiläum.
Die Vorstellung findet am
Samstag, dem 7. Februar 2015,
um 19.30 Uhr im Theater, Großes Haus statt.
22. Januar 2015 | 01/15
Wismar-Zeitung | Seite 9
Anzeigen
Britt Heinrich führt Parfümerie in vierter
Generation – Marianne Heinrich sagt danke
liche Bedienung ihrer Kunden
durch sie und ihre Mitarbeiter
am Herzen, sondern ebenfalls
eine ständige Weiterbildung über
neue Produkte und ihre richtige
Anwendung für die entsprechende Haut. Ihr gepflegtes Äußeres
zeigt ihren Kunden, dass bei ihr
der Spruch „der Schuster hat die
schlechtesten Schuhe“ deplatziert ist.
Mit gutem Aussehen und den
passenden Düften möchte sie
ihren Kunden Mut zum Ausprobieren von hochwertigen Pflegeprodukten, Kosmetikas und
Gegründet am 19. Dezember
1904, führt Britt Heinrich mit
Beginn dieses Jahres, nun das
Familienunternehmen, die Parfümerie Max Hennings, in vierter Generation weiter. Auf diesen
Zeitpunkt hat die 43-Jährige lange hingearbeitet.
Mit Ideen, wie zum Beispiel
Workshops in puncto Kosmetik,
möchte sie neue Wege gehen,
und doch die Traditionen ihrer
Vorfahren nicht aus den Augen
verlieren, auch wenn sich das
Sortiment von damals, Kräuter,
Tees, Waschmittel, Schuhcreme
und Farben, sehr geändert hat.
Die Drogistin mit Meisterausbildung und Lancôme-Visagistin
ist seit über zwanzig Jahren bereits für die Parfümerie-Filiale
im MEZ in Gägelow zuständig.
Beide Geschäfte haben nicht nur
ein Vollsortiment an Düften und
kosmetischen Produkten, sondern auch unzählige Accessoires
für Badezimmer und Sauna im
Angebot.
Ihr liegt nicht nur die kompetente Beratung und eine freund-
Düften geben. „Wir haben für
jeden Typ das Passende“, so Britt
Heinrich.
Zur Geschäftsübergabe von
Mutter Marianne Heinrich an
ihre Tochter Britt Heinrich waren viele Kunden und Geschäftsfreunde gekommen, um der dritten Generation alles Gute für
den wohlverdienten Ruhestand
und der vierten Generation einen
guten Start zu wünschen beim
Führen des Wismarer Traditionsunternehmes Parfümerie Max
Hennings in der Hegede und in
der MEZ-Filiale in Gägelow. I. R.
Für all die lieben Glückwünsche, Gratulationen, Geschenke und das unendlich schöne Blumenmeer anlässlich der
Geschäftsübergabe danken wir ganz herzlich.
Ebenso möchten wir uns bei allen Kunden für ihre Treue
bedanken und wünschen uns, dass sie unserer Parfümerie Hennings auch weiterhin ihr Vertrauen schenken.
Marianne und Britt Heinrich
Stammhaus seit 1904
23966 Wismar · Hegede 17 · Telefon: 03841 2473030
Filiale
23968 Gägelow MEZ, Marktstraße 1 · Telefon: 03841 643428
E-Mail: service@parfuemerie-hennings.de · www.parfuemerie-hennings.de
Autor Reinhard Wosniak mit „Felonie“
im Zeughaus
„Der Roman „Felonie“ (das Wort
kommt aus dem Französischen
und bedeutet treue-brüchig, unter dem lateinischen „Vallare“
versteht man täuschen, betrügen) ist für die Generation der in
den fünfziger Jahren Geborenen
und für all jene, die die deutsche
Geschichte bewegt, von großem
Interesse“, meint Ulrich Freitag
und trat als Mitglied des Fördervereins der Stadtbibliothek an
ihn heran, mit dem Autor des
Romans Reinhard Wosniak eine
Lesung zu veranstalten. Er hatte
beim Vereinsvorstand sofort das
Interesse geweckt.
Die Hauptperson der Geschichte wird 1920 als sechstes
Kind der Familie Guttentag in
Schlesien geboren. Der schwache,
kaum lebensfähig erscheinende
Sohn Max ist für die Mutter Maria ein ganz besonders Kind, er
ist seltsam melancholisch. Der
Zweite Weltkrieg beginnt und
Max wird Flieger. Am Ende des
Krieges kommt er zuerst in ame-
rikanische, dann in französische
Kriegsgefangenschaft. Trotz der
unmenschlichen Zustände dort
erfährt Max in Frankreich das
Glück einer kurzen heftigen Liebe. Spät kehrt er aus Frankreich
zurück und findet seine Mutter
sterbend. Max Guttentag fühlt
sich wie in eine fremde Zeit ge-
stoßen. Er beginnt neu und verliebt sich in Hanna. Die entstehende DDR gibt ihm das Gefühl,
sich nie mehr selbst finden zu
können, und immer wieder stellt
er sich die Frage, wie er mit der
„ungelebten“ Zeit während des
Krieges umgehen soll. Sein Ausweg ist „Felonie“.
Der Autor Reinhard Wosniak
wurde 1953 in Sachsen als Sohn
einer schlesischen Flüchtlingsfamilie geboren, wuchs in bäuerlichen Verhältnissen auf, absolvierte ein Studium der Schiffstechnik
in Rostock und promovierte auf
dem Gebiet der Ölhydraulik. Seit
1993 ist Dr. Reinhard Wosniak
bei der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern
beschäftigt.
Neben seiner beruflichen Tätigkeit schreibt er Essays, Feuilletons und Romane, wie „Felonie“, aus dem er am Dienstag,
dem 17. Februar 2015, um 19.00
Uhr im Zeughaus, Ulmenstraße
15, lesen wird. Musikalisch be-
gleitet wird Reinhard Wosniak
an diesem Arbeit von Gerhard
Köhler am Akkordeon. Eintrittskarten für diesen besonderen literarisch-musikalischen
Abend, dessen Veranstalter die
Stadtbibliohek Wismar und sein
Förderverein sind, gibt es ab
sofort in der Stadtbibliothek im
Vorverkauf für 3 Euro und an
der Abendkasse für 5 Euro (Telefon 03841 251 4020, E-Mail:
stadtbibliothek@wismar.de). Informationen zur Veranstaltung
und zum Förderverein der Stadtbibliothek gibt es auch gerne per
Telefon 0172 3108578. I. R.
Seite 10 | Wismar-Zeitung
01/15 | 22. Januar 2015
Anzeigen
Bauen & Wohnen
Sie wollen bauen und schöner
wohnen, renovieren, sanieren oder
umziehen – dazu braucht man die
richtigen Partner.
Für eine schnelle und fachgerechte
Beratung rund ums Bauen und Wohnen
empfehlen sich kompetente Unternehmen
aus Wismar und Umgebung.
Unser Team ist in allen Baufinanzierungsfragen für Sie da.
Wismar 03841 284050
Schwerin 0385 555571
v.l.n.r. Handelsvertreter:
Carsta Jakel, Martina Goletz, Sandy Engel, Holger Voigt, Birgit Reinhold
Malermeister
LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG - Beratungsstellen
Mecklenburger Straße 5, 23966 Wismar, Telefon 03841 240790
Sparkassenplatz 1, 23936 Grevesmühlen, Telefon 03881 721797
Matthias Schwarz
www.lbsost.de
Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause.
Matthias Schwarz
John-Schehr-Straße 15
23968 Wismar
Telefon: 03841/2468100
Fax:
03841/2449138
Mobil: 0162/9150401
www.malermeister-malerbetrieb.de
kontakt@malermeister-malerbetrieb.de
Zierower Landstr. 16
Tel.: 03841 641709
Mo. – Fr. 9.00–18.00 Uhr
Sa. 9.00–16.00 Uhr
Kompetente er t!
garanti
Bera tun g
Preis inkl. Anlieferung – Entsorgung Ihrer Altmöbel bei Neukauf
Container
online!
Rund um die
Uhr bestellen!
www.gollan.de
M
ö
b
e
l
v
o
l
l
s
o
r
t
i
m
e
n
t
Werben hilft verkaufen!
Objekt- und Wohnraumberatung:
Christof Kohlmayr, Raumausstattermeister
Montag – Freitag 10.00 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung
• Naturmatratzen
• Allergiegetestete
Haushaltswäsche
• Bodenbeläge aller Art
• Dekorationen • Sonnen- und Sichtschutz
• eigene Polsterei
Gewerbegebiet Hoher Damm • Am Seeufer 1
23970 Wismar • Tel.: (03841) 21 49 81
Umzüge
Neumöbel
Lagerei
Internet: www.schoenfeldt-fuhrbetrieb.de
E-Mail: info@schoenfeldt-fuhrbetrieb.de
Fassadenanstrich
Wärmedämmverbundsystem
Wir reparieren … Wir sanieren … Wir bauen neu …
… nach Ihren individuellen WÜNSCHEN
Bau GmbH
KLEWE
Klewe Bau GmbH · Zum Dock 7 · 23966 Wismar
Tel.: 0 38 41 / 78 37 80-0 · Fax: 0 38 41 / 78 37 80-20
Wobau – gut und sicher wohnen
… machen Sie es sich bei uns gemütlich
2 Zimmer- Küche, Bad mit Dusche, R.-Arndt-Str. 29, BJ 1952, 2. OG,
52,36 m², KM 274,72€, NK 120,00 €, V: 78 Kwh, FW, ab 23.02.2015
2 Zimmer - Küche, Bad mit Dusche, R.-Wagner-Str. 1, BJ 1956, 3. OG,
56,42 m², KM 301,85 €, NK 120,00 €, V: 83 Kwh, FW, ab sofort
3 Zimmer - Küche, Bad mit Dusche, J.-Gagarin-Ring 23, BJ 1971, 3. OG, Balkon
58,97 m², KM 330,23 €, NK 140,00 €, V: 71 Kwh, FW, ab 03.02.2015
3 Zimmer - Küche, Bad mit Badewanne, Mozartstr. 20, BJ 1957, Terrasse + Balkon
1. OG, 85,97 m², KM 434,15 €, NK 185,00 €, V: 92 Kwh, FW, 17.02.2015
3 Zimmer - Küche, Bad mit Badewanne, An der Mole 2, BJ 1993, DG,
72,00 m², KM 294,48 €, NK 105,00 €, V: 68 Kwh, FW, sofort verfügbar
Alle Wohnungen sind zzgl. Mietkaution
Weitere Angebote finden Sie unter www.wobau-wismar.de
Wohnungsbaugesellschaft mbH
Fuhrbetriebsgesellschaft mbH
23974 Hornstorf bei Wismar
Hauptstraße 1c
Telefon: 03841 214776 & 282897
Telefax: 03841 282421
Malerarbeiten aller A rt
Telefon: 0 38 41/757-0
E-Mail: vermietung@wobau-wismar.de
Tel.: 03841 283037
23970 Wismar · Poeler Straße 17
www.seffner-umzuege.de
22. Januar 2015 | 01/15
Wismar-Zeitung | Seite 11
Anzeigen
40 Jahre Raumausstattung Soltysik & Söhne
älteste Sohn Olaf und seit 1993
der jüngere Tino mit im Unternehmen. Beide haben 1998 nach
einer mehrjährigen Ausbildung
und umfangreichen Prüfungen
zum Meister der Raumausstattung ihre Meisterbriefe.Zum
Gesamtleistungsspektrum der
Raumausstattung Soltysik &
Söhne Günter, Olaf und Tino
Soltysik GbR – so der komplette Firmenname heute – gehören
sämtliche Bodenbelagsarbeiten,
wie das Liefern und Verlegen
von Teppichböden, Linoleum,
CV- und PVC-Belägen und Laminatfußböden, sowie Polster-
Wenn man von einem Familienunternehmen sprechen kann,
wird das voll und ganz durch die
Wismarer Raumausstattungsfirma Soltysik & Söhne in der Gerberstraße 15 verkörpert.
Die erste Generation Eva-Maria und Günter Soltysik kann sich
noch genau an ihren Start vor
vier Jahrzehnten erinnern. Günter hatte gerade sechs Wochen
seinen Meisterbrief als Tapeziermeister in der Tasche und nun
die Gelegenheit, die bestehende
Polsterei von Erich Gundlach zu
übernehmen. „Lange blieb uns
keine Zeit zu überlegen, die Gewerbeerlaubnis, befristet für drei
Jahre, war auch zu überdenken,
schließlich fielen jede Menge
Kosten an – und dann für eine
kurze Perspektive“, so die beiden. Unternehmerisches Denken, Fleiß, geduldiges Besorgen
von Materialien zu DDR-Zeiten,
dann die Konkurrenz nach der
Wende durch Fertiggardinen aus
Katalogen und die Möglichkeit,
neue Couchgarnituren zu kaufen und nicht, wie vorher, reparieren zu lassen, begleiteten die
beiden. Seit 1987 arbeitet der
Optimale Beratung,
Computerplanung, Aufmaß
vor Ort und fachgerechte
Montage der Küchen
Öffnungszeiten:
Mo.–Fr.9.30–18.00 Uhr
Sa. 9.30–13.00 Uhr
Tel./Fax:
03841 287880/287881
Anlässlich unseres 40-jährigen Firmenjubiläums
möchten wir uns bei allen Kunden und
Geschäftspartnern für die uns erbrachten
Aufmerksamkeiten recht herzlich bedanken.
Wir hoffen auch weiterhin auf eine gute
Zusammenarbeit.
Eva-Maria, Günter, Olaf und Tino Soltysik
AMAZING SHADOWS
im Theater Wismar
Service:
–Sie haben keine Zeit?
Wir kommen
auch zu Ihnen!
–Finanzierung bis
72 Monate
– Knöllchenfreie
Parkplätze
arbeiten, ein Gardinenstudio,
das von einfachen Stores bis zu
Plisseanlagen und Rollos keine Wünsche offen lässt, sowie
Sonnen- und Insektenschutzanlagen. Die Soltysiks sehen ihren
Beruf als Berufung. Man merkt,
dass sie einfach Spaß an ihm haben. So ist es für das vierköpfige
Familienunternehmen wichtig,
dass ihre Kunden ihre Leistungen von der Beratung, der Lieferung und Montage bis zur Wartung, Reinigung und Reparatur
nutzen. „Wir sind immer für sie
da“, so das Raumausstatter-Urgestein Günter Soltysik. I. R.
Vergleichen Sie die
Endpreise
– nicht die
15 Jahren Rabatte!
Seit über
Rothentor 2 a • 23970 Wismar
Das amerikanische Starensemble
CATAPULT ENTERTAINMENT
ist am Sonntag, dem 22. Februar
2015, um 19.00 Uhr mit AMAZING SHADOWS, einer außergewöhnlichen atemberaubenden
Tanz- und Akrobatikshow der
Extraklasse zu Gast im Wismarer Theater. Dabei werden Schatten lebendig, indem die Künstler
mit unglaublicher Präzision nur
mit ihren Körpern u. a. Tiere,
Menschen und Maschinen, ja
ganze Welten im Schattenreich
erscheinen lassen. Stimmungsvolle Musik und ausdrucksstarke Videoprojektionen sorgen zusätzlich für ein unvergessliches
Erlebnis. Karten für AMAZING
SHADOWS sind erhältlich in der
Tourist-Information, Lübsche
Straße 23a, oder können unter
0365 548130 bei RESET PRODUCTION bestellt werden. I. R.
Seite 12 | Wismar-Zeitung
01/15 | 22. Januar 2015
Anzeigen
Augenoptik
Rupert Naumann
35 Jahre
Augenoptik Rupert Naumann
Unserer werten Kundschaft ein herzliches
Dankeschön für die jahrelange Treue!
Auch für die kommenden Jahre freuen wir uns
darauf, Sie augenoptisch beraten zu dürfen.
Anlässlich unseres Geschäftsjubiläums
bieten wir bis zum 28. Februar 2015
35 % Rabatt
auf jede von Ihnen ausgesuchte Brillenfassung!
Gleichzeitig profitieren Sie von unseren
Angebots-Gleitsichtgläserpreisen!
• Zeitungen • Zeitschriften
• Prospekte • Plakate
• Aufkleber • Bücher
• Kalender • Kataloge
• Geschäftsdrucksachen
• Anzeigen • u. v. a. m.
Noten verbessern mit dem
Testsieger!
Deutsch
Englisch
Französisch
Russisch
6
5
3
2
1
e? Das Schülerhilfe-Team Wunsc
hn
ot
rtn
Sta
4
Mathematik
Physik
Latein
alle Klassen
hilft Ihrem Kind dabei
ote?
Jetzt beraten lassen:
03841 - 70 46 70
www.schuelerhilfe.de/schwerin
www.schuelerhilfe.de/wismar
Schülerhilfe ° Turnerweg 4c ° 23966 Wismar
Verlag Koch & Raum Wismar OHG
Dankwartstraße 22 | 23966 Wismar
Tel.: 03841 213194 | Fax: 213195
w w w.verlag-koch-und-raum.de
Mitarbeiter m/w
gesucht
– mit super Bonusprogramm –
Büro
Kommen Sie in unser neues
!
sich
Sie
ren
und informie
Mo.-Do. von 9.00 bis 15.0 0 Uhr
Helfer in
Voll- und Teilzeit
iperdi AHR GmbH · Mühlenstraße 30-32, 23966 Wismar · Tel.: 03841/30347-0 · www.iperdi.de
Altwismarstraße 2 · 23966 Wismar · Telefon: 03841 282697
Birgit Dargel Urlaubs- und Verhinderungspflege
exam. Altenpflegerin
Senioren- und Demenzbetreuung
Hauswirtschaftliche Versorgung
Franz-Liszt-Straße 25 · 23968 Wismar
Tel.: 03841 396811
Persönliche Beratungsgespräche
nach Vereinbarung
Immobilie des Monats
Komfortwohnen im Urlaubsparadies in 23946 Ostseebad Boltenhagen
Wfl.: ca. 89 m², 3 Zimmer, KP: 225.000,- EUR
Verbrauchsausweis: Energieverbrauchskennwert kWh/(m²*a): 98,70,
Gas, Zentralheizung, Baujahr: 1995, E&V ID: W-021IFA
Dankwartstraße 6, 23966 Wismar
Tel. +49-(0)3841-223 23 84 · Fax +49-(0)3841-223 23 86
www.engelvoelkers.com/wismar · Immobilienmakler
Familien & Senioren Hilfe Dargel
Individuelle Betreuung in Ihrem Zuhause!
TENÖRE4YOU
im Bürgerschaftssaal
Jetzt neu!
Osteuropäische Spezialitäten
b89f70b4fe177e1b34b5bced87b028af1 1
Die TENÖRE4YOU, alias Toni
Di Napoli und Pietro Pato,
präsentieren in ihrem Konzert
am Dienstag, dem 3. Februar
2015, um 19.30 Uhr im Bürgerschaftssaal des Rathauses die
perfekte Mischung aus Pop- und
Klassikmusik im italienischen
Gesangsstil, untermalt mit ei-
ner Licht-Show. Karten für dieses Konzert, das unter die Haut
gehen wird, gibt es in der Tourist-Information, Lübsche Straße 23a, in der Ostsee-Zeitung,
Mecklenburger Straße 28, im
Reisebüro Borchardt in der Breite Straße 51 sowie an der Abendkasse. I. R.
Ein breites, exklusives Sortiment
z. B.: Krim-Sekt, Kaviar, Wodka
sowie Fischspezialitäten und andere Lebensmittel
Altwismarstraße 19 · 23966 Wismar
13.01.2015 1
Autor
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
48
Dateigröße
6 493 KB
Tags
1/--Seiten
melden