close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ebenthal aktuell - Neue Wohnungen in Ebenthal

EinbettenHerunterladen
Ebenthal
aktuell
Ebenthal
aktuell
ebenthal.vpnoe.at
ebenthal.vpnoe.at
Gemeinderatswahl, am 25. Jänner 2015
Wahllokal : Gemeindeamt - Stillfriederstraße 1
Wahlzeit : 7.00 – 14.00 Uhr
Ebenthal
aktuell
Aktuelle Informationen
Verbotszonen: 20 m im Umkreis
Briefwahl:
Sollte es Ihnen am 25. Jänner 2015 nicht möglich sein, Ihre Stimme persönlich im Wahllokal abzugeben, so besteht die
Möglichkeit einer Briefwahl; Briefwahlkarten können bis Mittwoch, 21. Jänner 2015 (24:00 Uhr) schriftlich bzw. bis Freitag,
23. Jänner 2015 (12:00 Uhr) persönlich im Gemeindeamt beantragt werden.
Ein Antragsformular für eine Briefwahlkarte können Sie auf unserer Website (http://www.ebenthal.vpnoe.at) downloaden!
Besondere Wahlbehörde:
Bettlägerige und Gehbehinderte können mittels Wahlkarte ihre Stimme abgeben. Die besondere Wahlbehörde besucht
Sie in der Zeit von 10.00 – bis 11.00, falls Sie die dafür bestimmte Wahlkarte bis 23. Jänner 2015 (12:00 Uhr) im Gemeindeamt beantragen.
Impressum:
Herausgeber: Volkspartei Ebenthal, Gemeindeparteiobmann Raimund KOLM,
2251 Ebenthal, Hofkellergasse 9
Herstellung: EIGENDRUCK
Liebe Ebenthalerinnen und Ebenthaler!
Am 25. Jänner haben Sie wieder
die Gelegenheit, über die Zusammensetzung
unseres
Gemeinderates zu entscheiden und
so die Zukunft der Gemeindeentwicklung mitzubeeinflussen.
Als Wähler kennen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten meist
persönlich. Dies erleichtert Ihnen
im Vergleich zur Bundes- und
Landespolitik die Wahlentscheidung.
Nützen Sie daher diese Möglichkeit, machen Sie von Ihrem Stimmrecht Gebrauch und wählen Sie
den/die Kandidaten, die Ihrer
Meinung nach Ihre Anliegen am
besten vertreten, mittels Vorzugsstimme in den Gemeinderat!
Gemeinsam für
Ihr
Raimund Kolm
Bürgermeister
Unser Team für die
Gemeinderatswahl
2015.
Ebenthal
aktuell
Ebenthal
aktuell
ebenthal.vpnoe.at
ebenthal.vpnoe.at
Unsere Ziele.
Ebenthal – ein Ort zum Wohlfühlen
Lebensqualität
steigern
Wir haben für unsere Gemeinde in
den letzten Jahren viel erreicht,
aber noch mehr vor.
In der nächsten Periode gibt es
noch zahlreiche Projekte, die wir
für Sie in Angriff nehmen werden.
Folgende Punkte möchten wir in
der
nächsten
Gemeinderatsperiode umsetzen:
Vereine – Pfarre –
Freiwillige Feuerwehr
Ebenthal kann auf die Arbeit
unserer Freiwilligen nicht verzichten. Ehrenamtliche Tätigkeiten
sind eine unverzichtbare Stütze
unseres Gemeindelebens.
 Subventionen für die Vereine
aufrechterhalten
 Unterstützung der Pfarre bei
diversen Vorhaben
 Unterstützung der FF beim
Ankauf eines neuen HLF
(Hilfeleistungsfahrzeug)
Bauplätze
 Schaffung von neuen Bauplätzen in der Waidendorferstraße. Die Vorverträge sind
bereits unterschrieben, damit
wird mit der konkreten Umsetzung begonnen.
Hoher Naherholungswert, eine
Landschaft wie aus dem Bilderbuch, eine intakte Tier- und
Pflanzenwelt - das alles zeichnet
unsere Gemeinde aus, dafür
machen wir uns auch in Zukunft
stark.
 Errichtung, Beschilderung und
Pflege eines Waldwanderweges
 Schaffung eines Naherholungsgebietes (z.B. im Schlosspark)
Nahversorgung
Unterstützung unseres örtlichen
Nahversorgers bei Maßnahmen zu
Verbesserung des Angebotes.
Junge
Menschen,
Freizeit und Sport
Wir wollen nicht nur für junge
Menschen, sondern vielmehr mit
jungen
Menschen
unsere
Gemeinde gestalten. Dazu gehört
auch ein Freizeit- und Sportangebot für Jung und Alt.
 Errichtung eines Beachvolleyballplatzes für unsere Jugendlichen
 Unterstützung bei Umbau- und
Sanierungsarbeiten im Jugendheim
 Erweiterung des Geräteangebotes am Spielplatz
 Gestaltung von natürlichen
Spielangeboten am Eisteich
Wir setzen auf die Jugend!
Ältere Generation
 Alternativen für eine zukünftige
Altenbetreuung in Ebenthal
unter
Einbindung
von
Hilfsorganisationen und des
Landes NÖ
 Einrichtung eines Treffpunkts
für
die
Generation
60+
(regelmäßige Aktivitätsangebote für unsere älteren GemeindebürgerInnen)
Hochwasserschutz
verbessern
Die Verhandlungen mit den
Grundeigentümern sind abgeschlossen und der Bau der
Hochwasserschutzbecken in den
Bereichen Klingerkreuz (Untere
Feldstraße) und Milchhausgasse
wird in Angriff genommen. Das
Becken in der Milchhausgasse ist
im Ausbauplan 2015 des Landes
NÖ enthalten. Die Planungen zur
Errichtung
eines
HW-Schutzbeckens im Einzugsbereich der
Stillfriederstraße werden ebenfalls
abgeschlossen und eingereicht.
Verkehrsberuhigung
Verkehrsberuhigende Maßnahmen
(natürlich im Einvernehmen mit
den betroffenen Anrainern) im
Bereich der Hauptstraße und der
anderen
Landesstraßen
(im
Ortsgebiet – besonders an den
Ortseinfahrten) sollen die Sicherheit in Ebenthal weiter steigern.
 Die Ergebnisse von Geschwindigkeits- und Verkehrsmessungen seitens der NÖ
Straßenbauabteilung
liegen
bereits vor
 Straßenbauliche
Veränderungen sollen das Fahrverhalten der Autolenker positiv
beeinflussen
NUTZEN SIE IHRE VORZUGSSTIMME
Gemeinderatswahlen sind Persönlichkeitswahlen! Die Wahl der Person gilt
mehr, als die Wahl der Partei. Deshalb werden heuer auch ausschließlich
Stimmzettel ausgegeben, mit welchen Sie EINEN oder MEHRERE
KANDIDATEN wählen können.
Weiters werden Sie auch einen persönlichen Stimmzettel für unseren
Bürgermeister Raimund Kolm erhalten.
Wählen Sie den oder die Kandidaten der ÖVP, dem bzw. denen Sie zutrauen,
die oben präsentierten Ziele zum Wohle Ebenthals bestmöglich umsetzen zu
können.
Durch die Reihung der Kandidaten am Stimmzettel haben Sie die
Möglichkeit, die Zusammensetzung der künftigen ÖVP Gemeinderatsfraktion
aktiv mitzubestimmen.
Jene ÖVP Kandidatinnen/Kandidaten, die Sie in den Gemeinderat wählen
wollen, müssen Sie auf Ihrem Stimmzettel namentlich eintragen. Jene
Person, die Sie für am geeignetsten halten, schreiben Sie an die erste Stelle
– diese erhält die meisten Wahlpunkte, die an zweiter Stelle einen Punkt
weniger usw. Es können hier beliebig viele KanditatInnen gereiht werden.
Um die Reihung in Ruhe überlegen zu können, ist es von Vorteil, den
Stimmzettel schon vor dem Wahlgang auszufüllen. Die Stimmzettel bringen
Ihnen die Kandidatinnen und Kandidaten persönlich vorbei.
Wählen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten der ÖVP bei der
Gemeinderatswahl am 25. Jänner 2015!
Ebenthal
aktuell
Ebenthal
aktuell
ebenthal.vpnoe.at
ebenthal.vpnoe.at
vielseitig. kompetent. verlässlich.
Das Team der Volkspartei Ebenthal
Gemeinsam für Ebenthal
Raimund Kolm
Geb. 1961
Beamter u. Weinbauer
Bürgermeister seit 2009
Gemeinderat seit 2000
Franz Bartl
Geb.1968
Landwirt
Vizebürgermeister seit 2005
Gemeinderat seit 1995
Franz Kubicek
Geb.1957
Techn.Angestellter
Geschf.Gemeinderat seit 2000
Gemeinderat seit 1990
Als Bürgermeister stehe ich für Problemlösungskompetenz und
Serviceorientiertheit.
Die Gemeindefinanzen, das Bauwesen und die Führung der
Gemeindeverwaltung zählen zu meinen Hauptaufgaben. Unsere
Gemeindebürger für mehr freiwilliges Engagement motivieren zu
können halte ich für eine große Herausforderung in Zukunft. Die
Schaffung von Bauplätzen und Wohnungen, die Nahversorgung,
Verkehrsberuhigung und die Erhaltung unserer Infrastruktur sind
für mich in den nächsten 5 Jahren sehr wichtig. Für die rasche
Sanierung der L 11 nach Prottes werde ich mich weiterhin mit aller
Kraft einsetzen.
Christoph Veit
Geb.1976
Hauptschullehrer
Gemeinderat seit 2005
Roman Sauer
Geb.1977
Winzer u. Landwirt
Gemeinderat seit 2009
Ebenthal hat so viel zu bieten. Naherholung und die Verbesserung des Ortsbildes liegen mir am Herzen. Auch der Schutz
unseres Waldes(!), die Gestaltung von Naherholungsgebieten
und Plätzen, an denen wir EbenthalerInnen unsere Freizeit
verbringen können, ist mir wichtig! Als Vater dreier Kinder
kümmere ich mich aber auch sehr intensiv um Kindergarten und
Volksschule. Die Erweiterung von Freizeitangeboten für unsere
Jugendlichen ist mir ebenfalls ein Anliegen, für das ich in den
kommenden Jahren eintreten möchte!
Mein Name ist Roman Sauer. Ich bin seit 2009 Gemeinderat. Ich
werde mich für Bauplätze und Wohnungen einsetzen um unsere
Jugend im Ort zu halten. Auch der Ausbau des Rad- und
Wanderwegnetzes wird eines meiner Hauptanliegen sein.
Natürlich werde ich auch für attraktive Öffnungszeiten unseres
Bauhofes weiter einsetzen.
Als langjähriges Gemeinderatsmitglied möchte ich meine Erfahrung einbringen. Da die Gemeindearbeit sehr umfangreich ist,
sehe ich meine Hauptaufgabe darin, den Bürgermeister bei seinen
Tätigkeitsbereichen bestmöglich zu unterstützen.
Sandra Schwarzäugel
Geb.1979
Kindergärtnerin
Gemeinderat seit 2010
Meine Motivation als Gemeinderat sind die Anliegen der
Gemeindebürger, Vereine und Institutionen zu vertreten und
aktiv bei Entscheidungen mit zuarbeiten und umzusetzen.
In meiner bisherigen Tätigkeit als Gemeinderat waren die
Zuständigkeiten für Gemeindehäuser, Straßen, Friedhof, Kanal
und Kläranlage.
Sowie im Schulausschuss der Polytechnischen Schule.
Da ich seit meiner Kindheit in Ebenthal lebe und gerne Mitglied
dieser Gemeinde bin, möchte ich auch in den nächsten Jahren
aktiv am Gemeindegeschehen mitwirken.
Besonders wichtig ist mir dabei die Kinder- und Jugendarbeit in
unserer Gemeinde, vor allem die Qualität der verschiedenen
Einrichtungen.
Ich möchte das Dorfleben gemeinsam mit dem Team der ÖVP
Ebenthal für alle Generationen liebenswert und lebendig erhalten
und mit neuen Ideen gestalten.
Heinz Münzker
Gerald Zillinger
Geb.1969
Landwirt
Geschf.Geminderat seit 2009
Gemeinderat seit 1995
Walter Loibl
Geb.1966
Landwirt
Gemeinderat seit 2005
Mir geht es um eine positive Entwicklung unserer Gemeinde.
Dabei ist es mir ein Bedürfnis, dass sowohl neue als auch alte
Projekte umgesetzt werden. Folgende Punkte sind mir ein
besonderes Anliegen:
Ausbau des Hochwasserschutzes, weiteres Bestehen unserer
derzeitigen Nahversorgung, Erhaltung unserer Pfarre und
Unterstützung der Vereine sowie der FF - für welche ich mich
besonders einsetzen werde.
Meine Anliegen und Ziele:
Erhaltung und Förderung eines lebenswerten Ebenthal durch
Verständnis zwischen den Generationen, Förderung der
Infrastruktur vom Baby bis zum Greis, nachhaltige
Bewirtschaftung des Waldes und Erreichen des Status Klimabündnisgemeinde, Errichtung eines Kulturwanderweges unter
Einbeziehung des Naherholungsgebietes „Eisteich –Kinderwald“.
Geb.1975
Landwirt
Gemeinderat seit 2010
Martha Epp
Geb.1972
Angestellte
Gemeinderat seit 2013
Auch ich bin seit meiner Geburt sehr gerne Ebenthalerin.
Gerade deswegen möchte ich mich mit meiner ganzen Energie für
folgende Schwerpunkte einsetzen: Die Wünsche, Anregungen
und Beschwerden ALLER Vereine, sowie auch den freiwillig
engagierten Helfern sind mir wichtig und ich möchte diese
unterstützen, denn sie leisten einen wichtigen Beitrag zu unserem
Gesellschaftsleben. Genauso wichtig ist mir der Verbleib der
Nahversorgung in unserem Ebenthal. Ebenso liegt mir die Generation 60+ am Herzen (von regelmäßigen Treffen bis hin zum
„Betreuten Wohnen“ im Ort). Ein besonderes Anliegen, ist für mich
auch die Verschönerung unseres Friedhofes.
Ebenthal
aktuell
Ebenthal
aktuell
ebenthal.vpnoe.at
ebenthal.vpnoe.at
Unsere Erfolge.
Elisabeth Repik
Geb. 1966
Kinderbetreuerin
Infrastruktur geschaffen.
Sanfter Tourismus
Wolfgang Grünauer
Geb.1971
Kfz Mechaniker
Philip Wenczl
Geb.1988
Chemieverfahrenstechniker
Rudolf Aichberger
Geb.1980
Kfz Mechaniker
Herbert Zillinger
Geb.1978
Weinbauer
Norbert Loibl
Geb.1970
Techn.Angestellter
Ortsbildgestaltung
Ein touristisches Konzept für unsere
Heimatgemeinde soll erstellt werden.
 Erhalt unserer einzigartigen
Naturlandschaft
 Errichtung und Pflege von
Wanderwegen
 Stellplatz für Wohnmobile
 Neugestaltung des Schulplatzes
 Sanierung von Gehsteigen und
Straßen
Kläranlage/
Transportleitung
Ortsbildgestaltung
 Gestaltung von Müllsammelinseln
 Buswartehäuschen im Oberort
 Willkommens- bzw. Ankündigungstafeln an den Ortseinfahrten
 Sanierung und intensivere Pflege des Friedhofs
Windräder
Der Wald ist als Eignungszone in
einem Sektionierungsplan des Landes NÖ ausgewiesen. Derzeit
liegen aber keine Anfragen seitens
eines Energiekonzerns zur Umsetzung eines Projekts vor.
Falls es jemals zu einem Antrag
seitens einer Betreiberfirma kommt,
lautet unser Motto:
 Bedingungslose und vor allem
propagandafreie Aufklärung und
Information der GemeindebürgerInnen
 „OHNE VOLKSBEFRAGUNG
KEINE WINDRÄDER“
 Verbindliche Umsetzung des
Abstimmungsergebnisses
Nahwärme
 Ein zentrales, ökologisches,
energieeffizientes Heizsystem
für unsere Gemeindegebäude
soll errichtet werden
Wasserversorgung
 Verbesserung der Wasserversorgung in Ebenthal (Erhöhung des Wasserdrucks im
Bereich
der
Hochstraße,
Hauptschiebertausch im Ortsgebiet)
 Durch den Einbau eines
Schiebers beim bestehenden
HW-Schutzbecken wird im
Hauptkanal die anfallende
Wassermenge bei Starkregen
um rund 1/3 reduziert (daher
verminderte Rückstaugefahr)
Familie und Kinder
Verbesserung der Unterrichtsqualität und der Nachmittagsbetreuung für Volksschulkinder
wurde umgesetzt.
 Ausstattung der Volksschule
(Ankauf
von
interaktiven
Tafeln und neuer Schulmöbel)
 Errichtung eines Zubaus in der
Volksschule für die Nachmittagsbetreuung
 Errichtung eines Kinderspielplatzes im Kaiserpark, Gestaltung des Volksschulgartens für den Turnunterricht der
VS
 Errichtung eines Pumpwerkes in
Ebenthal
 Einleitung unserer Abwässer in die
generalsanierte und erweiterte Verbandskläranlage in Velm-Götzendorf
Unterstützung unserer
Vereine
 Sportplatzumfahrung als Grundlage
für den Neubau einer zeitgemäßen
Sportplatzkantine
 Zuschuss zur Orgelrenovierung und
Sanierung des Glockenstuhls
 Beitrag zur Neuanschaffung von
Musikvereinstrachten
 Umstellung der Heizungsanlage
(von Strom – auf Pelletsheizung) im
Feuerwehrhaus/Vereinslokal
von
Vokal Ebenthal)
Altstoffsammelzentrum
 Erweiterte
Öffnungszeiten
des
Altstoffsammelzentrums, Vergrößerung des Containerabstellplatzes zur
erleichterten Anlieferung
Raumordnungskonzept
 Ein örtliches Raumordnungskonzept
als Grundlage zur Schaffung von
Bauplätzen wurde beschlossen.
Ebenthal
aktuell
ebenthal.vpnoe.at
ebenthal.vpnoe.at
Autor
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
587 KB
Tags
1/--Seiten
melden