close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Studierende, wir laden euch herzlich zu unserem Seminar

EinbettenHerunterladen
BURMA - DAS GOLDENE LAND
HIGHLIGHTS von MYANMAR per SCHIFF und zu LANDE
ab 16 Tage vom 7. bis 22./27. November 2015 ab € 3.950,--
pro Person im Doppelzimmer plus Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren, sowie Reiseschutzversicherung auf Wunsch
INFORMATION & BUCHUNG
Reisebüro Oberreiter GmbH & Co.KG,
VN 1999/0034
St. Annaweg 1, A-6632 EHRWALD, Tirol
Tel.: +43 (0)5673 225527 oder 2600
Fax: 225554 oder 260055; e-mail: reisen@bergland-tirol.com; www.bergland-tirol.com
REISEPROGRAMM
(Änderungen vorbehalten)
Verpflegungsbasis: F = Frühstück; M = Mittagessen; A = Abendessen
BURMA (seit 1989 Myanmar), das mystische Land der unzähligen goldenen Tempel und Pagoden,
hat 2011 seine Pforten geöffnet und ist momentan der Geheimtipp für interessierte und begeisterte
Reisende. Jahrzehnte lang war dieses zauberhafte Land mit seiner faszinierenden 2.000 Jahre
alten Kultur im eisernen Griff einer Militärjunta, die es vom Rest der Welt abgeschottet hielt.
Eine Reise nach Burma ist wie in eine andere Zeit zurückversetzt zu sein. Der vom Buddhismus stark
geprägte Lebensstil, die malerische, unberührte Landschaft, die zahllosen eindrucksvollen alten Kulturstätten und die einnehmenden, liebenswürdigen Menschen entsprechen unseren Vorstellungen vom
ursprünglichen Asien. Kommen Sie mit nach Myanmar, lassen Sie sich von diesem magischen Land
verzaubern und Sie werden sicher überwältigende Eindrücke mit nach Hause nehmen.
1
Samstag 7. November 2015
MÜNCHEN / WIEN - YANGON
Linienflug ab München* oder Wien* (mit
Zwischenstopp) nach Rangun (Yangon).
* Andere Flughäfen auf Anfrage.
2 Sonntag 8. November 2015
YANGON, MYANMAR
Ankunft in RANGUN (offiziell Yangon
genannt). Mit ca. 6 Millionen Einwohnern ist dies die größte Metropole Burmas (jetzt Myanmar) und war bis 2005
Hauptstadt des Landes. Unser deutschsprachiger Reiseleiter begleitet uns
zum Kandawygi Palace Hotel**** für
2 Nächte mit Frühstück. Der Rest des
Tages steht uns zur freien Verfügung.
3 Montag 9. November 2015
YANGON, MYANMAR
Nach dem Frühstück beginnt unsere
ausgedehnte Stadtrundfahrt in Yangon. Auf dem Weg zur Strand Straße
passieren wir prächtige Architektur der
britischen Kolonialzeit (1885 - 1948)
sowie besonders beeindruckende Gebäude wie das Rathaus, den obersten Gerichtshof, das riesige Gebäude der Binnenschifffahrt und das
noch größere Myanmar Hafenamt.
Wir erreichen die wunderschön vergoldete, bereits vor über 2000 Jahren erbaute Sule Pagode. Direkt
nebenan befindet sich das Unabhängigkeitsdenkmal inmitten des
grünen Mahanbandola Gartens.
Nach einem Besuch des lebendigen
Viertels “Little India“ kommen wir
zum bunten Sri Kali Tempel, dem
Scotts Market und besichtigen die
Kyaukhtatgyi Pagode mit ihrer 72 m
langen liegenden Buddhafigur.
Dann erföffnet sich vor uns das Highlight unserer Tour: die legendäre, glänzende Shwedagon Pagode, deren
100 Meter hoher Chedi in mehr als
40 Tonnen Blattgold eingebettet ist.
Shwedagon gilt als die wichtigste religiöse Stätte für die Burmesen und wird
traditionell barfuß umrundet.
(F)
4
Dienstag 10. November 2015
YANGON - PINDAYA - KALAW
Gleich in der Früh fliegen wir von Yangon nach Heho. Als erstes besichtigen
wir die mehr als 200 Millionen Jahre
alten Pindaya Höhlen, die über 8.000
Buddhafiguren beherbergen. Nach
der Mittagspause fahren wir durch die
malerischen Shan Berge zu unserem
KANDAWYGI PALACE HOTEL****, YANGON
Lage: Dieses ertsklassige,
in burmesichem Stil gestaltete Hotel liegt sehr zentral, mitten in einem tropischen Garten direkt am
Königlichen See, mit wunderschönem Blick auf die
Shwedagon Pagode.
Einrichtungen: Restaurant,
Café, Bar, Swimmingpool,
Terrasse, Geschäfte, Wechselstube und kostenloses WiFi.
Unterkunft: 200 komfortable, klimatisierte Zimmer. Unsere Deluxe Zimmer
verfügen über Bad, Dusche, WC, Haarfön, Bademäntel & Pantoffeln, Telefon,
TV, Safe und Minibar.
2
PINE HILL RESORT***, KALAW
Lage: Das nette, im britischen Kolonialstil gebaute Hotel liegt auf einem Hügel
ungefähr 2 km außerhalb von Kalaw.
Einrichtungen: Großer Garten, Restaurant, Pool, Souvenirladen, gratis Fahrradverleih, sowie WiFi in der Lobby.
Unterkunft: 62 angenehme, holzvertäfelte Zimmer. Unsere Deluxe Zimmer haben Klimaanlage/Heizung und
Deckenventilator, sowie Bad, Dusche,
WC, Haarfön, Bademäntel, Telefon,
Satelliten-TV, DVD/CD Player, Safe,
Minibar und Balkon.
heutigen Ziel Kalaw und dem bequemen Pine Hill Resort***, wo wir für
eine Nacht mit Frühstück bleiben. Dieser kleine, ruhige Ort auf 1.340 m Höhe
wurde im 19. Jahrhundert als Bergstation für die Briten gegründet.
(F)
5
Mittwoch 11. November 2015
KALAW - INLE SEE
Vom Bahnhof Kalaw machen wir (mit
Picknick-Lunch-Box ausgerüstet) eine
abenteuerliche Fahrt mit dem lokalen
Zug durch pittoreske Landschaft nach
Aung Ban. Von dort bringt uns der
Bus nach Nyaung Shwe, einer kleinen Stadt am nördlichen Ende des
Inle Sees. Wir steigen auf Boote mit
Außenbordmotoren um (4-5 Personen
Die Shwedagon Pagode, das Highlight der Yangon Tour
Stupa Ruinen, Indein
Typisches Dorf am Inle See
MYANMAR TREASURE RESORT****, INLE SEE
Bangladesh
• Heho
•
Inle See
•
Lage: Ein reizendes, erstklassiges, “schwimmendes“ Hotel, das
direkt am nordöstlichen Ufer des Inle Sees liegt.
Einrichtungen: Restaurant mit einheimischer und internationaler Küche, Café, Bar, Souvenirgeschäft, Wellnessbereich, Boots& Autoverleih und kostenloses WiFi in der Lobby.
Unterkunft: 59 geräumige (37 m2), bequeme Zimmer, die mit
Teakholz und attraktiven Stoffen der Region ausgestattet sind.
Unsere Deluxe Zimmer verfügen über Klimaanlage/Heizung,
Bad, Dusche, WC, Haarfön, Bademäntel & Pantoffeln, Telefon,
Satelliten-TV, Safe, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse.
pro Boot) und bald haben wir unseren ersten atemberaubenden Blick
über den riesigen, malerischen, naturbelassenen Inle See. Dieser beeindruckende Süßwassersee ist 22 km
lang, 10 km breit und liegt auf einer Höhe von 900 m im hügeligen
Shan Staat. Wir kommen zu unserem Hotel, dem Myanmar Treasure
Resort****, wo wir 3 Nächte mit Frühstück verweilen.
(F, M)
6
Donnerstag 12. November 2015
INLE SEE
Nach einer geruhsamen Nacht schippern wir zum von Touristen noch
relativ unentdeckten Dorf Khaung
Daing, das am nordwestlichen Ufer
des Sees liegt und für seine Tofuund Bohnenproduktion bekannt ist.
Wir spazieren durch die kleinen Gassen und beobachten die Morgenaktivitäten der Dorfbewohner.
Einen Besuch des 5-Tagemarktes
am Inle See, der jeweils im 5 Tage
Im Shan-Staat werden handgerollte Zigarren erzeugt
Ngapali
Golf
von
Bengalen
Rhythmus den Ort wechselt, dürfen
wir nicht versäumen.
Das Boot bringt uns weiter zum Pa-Oh
Dorf Indein am westlichen Ufer des
Inle Sees, wo wir den Indein Pagoden Komplex mit seinen hunderten
Stupa Ruinen, eine der bemerkenswertesten Sehenswürdigkeiten der
Region, besichtigen.
Während unserer Tour sehen wir etliche typische Szenen des Inle Sees,
wie die auf Pfählen gebauten Dörfer,
schwimmende Gärten (Streifen Erde
100m x 1 m, worauf Gemüse, Früchte
und Blumen angebaut werden), und
die einzigartigen Einbeinruderer, die
in einem weltweit einmaligen Stil ihre
Boote stehend, mit einem Bein um
das Ruder eingeklemmt, steuern. (F)
7
Freitag 13. November 2015
INLE SEE
Der heutige Tag steht uns zur freien
Verfügung. Man könnte die 30-minütige Bootsfahrt nach Nyaung Shwe
oder eine Radtour durch die Reis- und
Zuckerrohrfelder machen. Es gäbe
auch eine fasziniernde, fakultative
Bootstour bis zum südlichen Ende des
Inle Sees, um die 108 “versunkenen“
Stupas von Sagar aus dem 16. -17.
Jahrhundert, die teilweise für ein Paar
Monate im Jahr unter Wasser stehen,
zu besuchen.
(F)
3
8
Samstag 14. November 2015
INLE SEE - MANDALAY
Gleich nach dem Frühstück geht die
Reise weiter per Boot und Bus zum
Flughafen Heho für den kurzen Flug
nach Mandalay. Der deutschsprechende Reiseleiter von Pandaw River Expeditions, der uns auf der gesamten 8-tägigen Flussfahrt begleiten
wird, bringt uns zum Irradawaddy
Fluss (jetzt Ayeyarwady genannt),
und zu unserem brandneuen Schiff,
der RV Kindat Pandaw****+.
Nach unserem ersten Mittagessen an
Bord erkunden wir Mandalay per Bus.
Mit gut 1 Million Einwohnern ist Mandalay die zweitgrößte Stadt Myanmars
und war die letzte Hauptstadt, bevor
die Briten 1886 das Land übernahmen. Wir beginnen mit einem Besuch
der riesigen, 1857 erbauten PalastAnlage, die leider 1945 bei den Kämpfen zwischen Briten und Japanern in
Flammen aufging und erst in den 90er
Mandalay, mit seinem Königspalast und vielen Tempeln
Die Kuthodaw Pagode, Mandalay
Jahren, bedauerlicherweise in Beton
und Wellblech statt Teakholz, nachgebaut wurde.
Wir fahren am Fuß des Mandalay
Berges mit seinen zahlreichen Sakralanlagen vorbei und besuchen ein
Kunsthandwerkatelier. Mandalay ist
für seine Schnitzkunst, Blattgoldproduktion und Seidenweberei bekannt.
Es bleibt uns etwas Zeit für ein paar
Einkäufe, bevor wir zu unserem Schiff
zurückkehren.
(F, M. A)
Die U-Bein Brücke, die größte Teakholzbrücke der Welt, Amarapura
Hier besichtigen wir die großen, traditionellen, geschlossenen Brennöfen
und sehen, wie die riesigen 190 Liter
Wassertöpfe und andere glasierte
Tonbehälter und -figuren produziert
werden.
Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung, um das Handwerksdorf Nwe Nyein weiter zu erkunden,
bevor wir den Irrawaddy bis Sagaing
hinunterfahren.
(F, M. A)
11
Mingun Paya, das unfertige Mamutpagode-Projekt
9
Sonntag 15. November 2015
MINGUN
Gleich in der Früh legen wir ab und
fahren die 11 km flussaufwärts nach
Mingun. Mit unserem Reiseleiter
spazieren wir durch Mingun und
besichtigen die Reste der riesigen
Mingun Paya. Dies ist die größte
Ziegelanhäufung der Welt, die Ende
des 18. Jahrhunderts die größte
Pagode der Welt hätte werden sollen,
wenn der adelige Auftraggeber, König
Bodawpaya, nicht 1819 gestorben
wäre. Wir sehen auch die Mingun
Glocke, die König Bodawpaya ebenfalls gießen ließ. Mit 90 Tonnen ist
sie immer noch die größte intakte
Glocke der Welt.
Am Nachmittag fahren wir weiter
flussaufwärts.
(F, M, A)
10
Dienstag 17. November 2015
SAGAING - AVA - AMARAPURA
Am Morgen kehrt unser Schiff nach
Mandalay zurück und wir machen
einen Ausflug zum Sagaing-Hügel.
Rund um und auf dieser Anhöhe
befinden sich zahllose weiße und goldene Stupas die eine bezaubernde,
schimmernde Szene darstellen.
Sagaing ist eines der wichtigsten
buddhistischen Zentren Myanmars,
mit über 1.000 Tempeln, Meditationszentren und Klöstern, sowie 5.000
Mönchen und Nonnen. Auf dem Gipfel des Hügels besuchen wir die aus
dem Jahre 1322 stammende Sun-UPonnya-Shin Pagode und haben von
hier aus einen wunderbaren Blick über
Sagaing und den Irrawaddy Fluss.
Wir machen Halt bei einer Silberschmiede und bewundern die für hier
bekannte, delikate Handarbeit.
Am Nachmittag fahren wir zuerst mit
dem Bus, dann mit einer Fähre, um die
Insel Ava, früher Innwa genannt, zu
erreichen. Hier steigen wir in Pferde-
Montag 16. November 2015
KYAUK-MYOUNG - SAGAING
Wir legen im Dorf Nwe Nyein an und
spazieren gemütlich zu den spektakulären Töpfereien von Kyauk-Myoung.
Kloster der Königin, Ava (früher Innwa)
4
kutschen um und genießen eine gemütliche Fahrt vorbei an Reisfeldern
und Wasserbüffeln. Die 1364 gegründete Stadt Innwa war fast 400
Jahre lang die Hauptstadt des burmesischen Königreichs. Wir besichtigen
das sehr schöne Bagaya Kyaung
Kloster, das 1834 vollständig aus
Teakholz erbaut wurde. Weiter geht
die Reise nach Amarapura, ebenfalls
für kurze Zeit die Hauptstadt Burmas.
Am Taungthaman See finden wir die
einmalige 1,2 km lange U-Bein Brücke
(die längste Teakholzbrücke der Welt),
die 1849 aus über 1.000 Teakholzpfählen errichtet wurde.
Als Abrundung unserer Tour besuchen wir das Atelier einer Seidenund Baumwollweberei.
(F, M. A)
Yandabo - Ladung der Terrakottatöpfe
12
Mittwoch 18. November 2015
MANDALAY - YANDABO
Weiter flussabwärts besuchen wir das
kleine Dorf Yandabo, das nur über
den Irrawaddy Fluss erreichbar ist.
Yandabo ist für seine Produktion von
Töpfen aus Terrakotta bekannt. Die
Bewohner leben vom Flusslehm,
woraus sie Yandabo Töpferwaren
aller Art herstellen. Wir spazieren
zu einer Töpferei und beobachten
die Familie bei den verschiedenen
Stationen ihres Handwerks.
Anschließend besuchen wir die Pandaw Schule von Yandabo, die, samt
11 anderen Schulen und 7 Kliniken in
Burma, von der Pandaw Karitativen Organisation unterstützt wird. (F, M, A)
Pandaw Schule, Yandabo
13
Donnerstag 19. November 2015
PAKKOKU - BAGAN
Heute fahren wir per Riksha oder
Tuk Tuk nach Pakkoku, wo Tabak,
Baumwolle, Chili, Erdnüsse und Thanaka angebaut werden. Aus der fein
geriebenen Rinde von ThanakaÄsten wird die gelblich-weiße Paste
gemacht, die von Frauen und Kindern
in das Gesicht gestrichen und als
burmesisches Make-up bezeichnet
wird. Wir fahren ins Dorfzentrum, wo
sich der Markt und einige bedeutende
Klöster befinden.
Am Nachmittag erreichen wir den
Höhepunkt unserer Reise: die historische Königsstadt Bagan. Ihre 36
km² große versteppte Ebene am Ostufer des Irrawaddy Flusses umfasst
über 2.000 Pagoden und Tempel aus
Die Tempelebene von Bagan, 2.200 wunderschöne Pagoden aus dem 11.-13. Jahrhundert
dem 11.-13. Jahrhundert und zählt zu
den großartigsten Sehenswürdigkeiten
ganz Südostasiens. Im 11. Jahrhundert
wurde der Theravada-Buddhismus
als Konkurrenz zum alten lokalen
Geisterglauben zur Staatsreligion erhoben und Bagan war bis 1287
das kulturelle, politische und wirtschaftliche Machtzentrum des Landes.
Im Verlauf der Blütezeit von 250
Jahren und unter 14 verschiedenen
Herrschern wurden Tausende Tempel
und Sakralbauten in Bagan gestiftet,
die wir noch heute auf dieser riesigen
Ebene bewundern können. (F, M. A)
14
Freitag 20. November 2015
BAGAN
In der Früh kehren wir zu den Tempelanlagen zurück, um weitere Pagoden zu besichtigen und die mys-
tische Atmosphäre dieses heiligen
Ortes in uns aufzunehmen.
Im Laufe des Tages besuchen wir
eine Lackfabrik. Die wunderschönen
Lackarbeiten aus Bagan werden
nicht nur in ganz Myanmar verkauft,
sondern auch weltweit exportiert.
Am Abend wird unser Abschied vom
Schiff mit einem Cocktail und einem
festlichen Essen gefeiert. (F, M. A)
15
Samstag 21. November 2015
BAGAN - MÜNCHEN/WIEN
Rückflug (mit Zwischenstopp) nach
Europa. Oder Flug von Bagan nach
Thandwe für die Strandverlängerung
in Ngapali (siehe unten).
(F)
16
Sonntag 22. November 2015
ANKUNFT in MÜNCHEN & WIEN
Ankunft in München und Wien.
URLAUBSVERLÄNGERUNG am NGAPALI STRAND, MYANMAR, 21. - 27. November 2015
Myanmar hat 1.930 km meist unberührte Küste, die mit ihren strahlend weißen, von Palmen gesäumten Stränden und
dem kobaltblauen, klaren Wasser des Golfs von Bengalen direkt aus dem Bilderbuch stammt. Schon zu Zeiten der
Britischen Besatzung war Ngapali der beliebteste Badeort und er ist es heute noch immer. Nur ein Dutzend Bungalow-Hotels verteilen sich entlang des kilometerlangen, feinen, hellen Strandes, wo sich ab und zu ein Händler zeigt
oder ein Ochsenkarren vorbeizuckelt. Schnorcheln hier ist ein Traum, besonders um die vorgelagerte Pearl Insel.
Samstag, 21. November BAGAN - NGAPALI
Gleich in der Früh fliegen wir von Bagan in
südwestlicher Richtung nach Thandwe. Ein
kurzer Transfer bringt uns zu unserer luxuriösen Villa-Anlage in Ngapali.
Sonntag, 22. - Dienstag 24. November NGAPALI
Herrliche Tage um uns zu entspannen und
den traumhaft schönen Strand und die Ruhe
unseres stilvollen Hotels zu genießen. Man
kann im klaren, blauen Meer schwimmen
und schorcheln, Ngapali hat einen 9-Loch
Golfplatz und man kann durch verschiedene
Ausflüge die Gegend erkunden.
Mittwoch, 25. November NGAPALI - YANGON
Wir fliegen für eine letzte Nacht nach Yangon
zurück, wo wir wieder im Kandawygi Palace
Hotel auf Zimmer/Frühstücksbasis wohnen.
Don./Fre., 26./27. Nov YANGON - MÜNCHEN/WIEN
Rückflug nach Europa (mit Zwischenstopp).
Ankunft am nächsten Tag in der Früh in
München und Wien.
NGAPALI BAY VILLAS & SPA*****
Lage: Dieses kleine, ruhige, stilvolle Villen-Resort liegt direkt am Ngapali Strand mit
herrlichem Blick auf den Golf von Bengalen. Nur ein paar Gehminuten entfernt ist
die Hauptstraße des Dorfes mit ihren exzellenten und günstigen Fischrestaurants.
Einrichtungen: Restaurant im Freien mit Meeresblick, Bar, Swimmingpool, Wellnessbereich für Massagen und Aromatherapie-Behandlungen, kostenloses WiFi.
Unterkunft: 32 individuelle Villen, geschmackvoll eingereichtet. Unsere Deluxe Seaview Villen sind 53 m2 groß mit Schlaf- & Sitzbereich. Jede verfügt über Klimaanlage,
Bad, Dusche, WC plus einer Außendusche, Haarfön, Bademäntel & Pantoffeln, Telefon, Flachbildschirm-TV, DVD Player, Safe, Minibar und direkten Blick aufs Meer.
PREIS: € 995,-- pro Person im Doppelzimmer; € 1.500,-- im Einzelzimmer
Inkludiert: Flüge Bagan-Thandwe und Thandwe-Yangon, 4 Nächte Zimmer/Frühstück in der
Deluxe Seaview Villa, Ngapali Bay Villas & Spa, 1 Nacht mit Frühstück im Deluxe Zimmer,
Kandawygi Palace Hotel, Yangon, alle Transfers und deutschsprechende Reisebegleitung.
Nicht inkludiert: Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder & andere persönlichen Ausgaben.
5
R V K I N D AT PA N D AW * * * * +
von PANDAW RIVER EXPEDITIONS
Im Jahre 1865, während der britischen Kolonialzeit in Burma, wurde die Irrawaddy Flotilla Company von einer
Gruppe schottischer Geschäftsleute gegründet. Bis in die 1920er Jahre war ihre Flotte, mit 650 Schiffen auf
allen Flüssen von Burma, die größte der Welt. Leider kam die Firma 1942 zu einem abrupten und tragischen
Ende. Als die Japaner in Burma einmarschierten, versenkten die Reeder als Trotzhandlung ihre gesamte Flotte.
Über 50 Jahre später hat 1998 die Familie Strachan, auch schottischer Abstammung, einen alten Irrawaddy
Originaldampfer namens Pandaw gekauft und restauriert. Somit war Pandaw River Expeditions geboren.
Seit dieser Zeit wurden nur neue, aber dem Kolonialstil getreu gebaute Schiffe angeschafft und heute
umfasst die Reederei zwölf edle Pandaw “Dampfer“. Jedes Schiff wird in Teakholz und Messing genau laut
dem alten Kolonialstil von spezialisierten Handwerkern in Yangon und Saigon liebevoll kunstgefertigt.
Unsere RV Kindat Pandaw wurde erst im Oktober 2014 vom Stapel gelassen. Obwohl sie ein nagelneues
Schiff ist, strahlt sie die Nostalgie einer längst vergangenen Ära aus, bietet jedoch jeden modernen Komfort.
Mit nur zwanzig Kabinen und dem exzellenten Service der äußerst freundlichen und zuvorkommenden Besatzung hat sie den Charme eines erstklassigen Boutique-Hotels und die Intimität einer Privatjacht.
RV KINDAT PANDAW
Allgemeine Daten
Reederei:..Pandaw River Cruises
Baujahr:.........................2014
Flagge:....................Myanmar
Länge:............................57 m
Breite:..........................8,80 m
Tiefgang:......................90 cm
.Bordsprache:...........Englisch
.Bordwährung:.........US Dollar
Passagierdecks: ..................2
Aufzüge: ..............................0
Kabinen................................... 20
Passagiere........................... 40
Besatzung: ....................... 25
Bordeinrichtungen
Die RV Kindat Pandaw hat zwei Promenadendecks, die das Schiff umrunden. Auf dem oberen Deck steht uns
eine überdachte Beobachtungs-Lounge
im Freien zur Verfügung. Es gibt einen
Rezeptions-/Informationsschalter, ein
kleines Geschäft und die Bibliothek bietet Lesematerial in mehreren Sprachen.
kostenlos und eine Liste erlesener Weine
ist (gegen Bezahlung) vorhanden. In der
gemütlichen Bar werden Willkommensund Abschiedscocktails angeboten und
man kann hier jederzeit einheimische
oder internationale Getränke erhalten.
Am Abend oder während der Fahrt
werden kulturelle Tanzvorstellungen, Vorträge, Kochdemonstrationen und Schiffsbesichtigungen angeboten.
Essen und Trinken an Bord
Das Essen auf der Kindat Pandaw konzentriert sich mehr auf Qualität als Quantität.
Der Küchenchef und sein erfahrenes,
internationales Team verwenden viele
frische Zutaten aus der Region, wie Flussfische, Garnelen, exotisches Obst und
Gemüse, und bieten eine Auswahl aus
asiatischen und westlichen Gerichten.
Der Speisesaal besteht aus einem klimatisierten Innenteil plus zusätzlichen Sitzgelegenheiten im Freien. Das Frühstück und
das Mittagessen werden teilweise im Buffet
Stil präsentiert und das Abendessen wird immer serviert. Wasser, Tee, Kaffee, lokale
alkoholfreie und alkoholische Getränke sind
6
Landausflüge
Alle ausgeschriebenen Landausflüge
(siehe Seiten 3 - 5) sind im Reisepreis inbegriffen und werden von einem deutschsprechenden Führer begleitet.
Das LEISTUNGSPAKET inkludiert:
•
•
•
Kabinenaustattung
Alle 20 Kabinen auf der Kindat Pandaw sind 15,8 m2 groß
und in Teakholz und Messing stilvoll verarbeitet. Eine FensterTür Kombination führt auf das Promenadendeck, wo sich 2
Rattanfauteils pro Kabine befinden. Alle Kabinen verfügen
über eine individuell regulierbare Klimaanlage, 2 untere
Betten (die zu einem Doppelbett umwandelbar sind), Dusche
& WC, Badezimmeraccessoires (Seife, Shampoo, Spülung
& Körperlotion), Kimonos & Pantoffeln, Haarfön, Safe und
internes Telefon. Mineralwasser steht immer kostenlos in der
Kabine zur Verfügung
Kabinen auf dem Hauptdeck sind wie oben beschrieben.
Kabinen auf dem Oberdeck haben die gleiche Austattung
wie oben beschrieben, bieten jedoch natürlich mehr Aussicht..
Programmänderungen
vorbehalten
Unser Flussfahrt ist vom Wasserstand des Irrawaddy Flusses abhängig. Die Höhen und Tiefen des
Wassers können sich sehr schnell
ändern und somit das Passieren
von Sandbänken und Brücken erschweren. Pandaw River Expeditions
behält sich daher das Recht vor,
nötige Routenänderungen vorzunehmen, obwohl alles Mögliche
getan wird, das ausgeschriebene
Programm durchzuführen.
•
•
•
•
•
•
•
Linienflüge (Economy-Klasse) ab München/Wien
nach Yangon (Rangoon), Myanmar und retour (mit
einem Zwischenstopp pro Weg).
Inlandsflüge (Economy-Klasse) Yangon-Heho und
Heho-Mandalay.
2 Nächte mit Frühstück im 4* Hotel▼ in Yangon,
An- und Abreisetransfers und eine GanztagesStadtbesichtigung.
Fahrt zu und Besichtigung von den Pindaya Höhlen.
Fahrt zum 3* Hotel ▼ in Kalaw für 1 Übernachtung
mit Frühstück.
Zugfahrt von Kalaw zum Inle See (mit Lunchpaket).
3 Nächte mit Frühstück im 4* Hotel ▼ am Inle See,
An- und Abreisetransfers per Bus & Boot und eine
Ganztagesbootsfahrt mit Besichtigungen am See.
7-nächtige Flußfahrt an Bord der 4*+ RV Kindat
Pandaw▼, inkl. Vollpension, Wasser, Kaffee,
Tee, lokaler alkoholfreier und alkoholischer
Getränke, Trinkgelder für die Besatzung und aller
Landausflüge mit deutschsprechendem Führer.
Alle Transfers und Fahrten wie ausgeschrieben,
außer den fakultativen Ausflügen.
Deutschsprachige Reiseführung und -begleitung.
▼
FLUG-UPGRADE
BUSINESS
KLASSE
•
Wenn Sie Interesse
haben, einen
besseren Flugkomfort mit mehr
Beinfreiheit und
Sitzverstellung
zu buchen, bitte
kontaktieren
Sie uns.
•
•
•
•
•
Alle Bewertungen nach lokalem Standard
Nicht inkludiert:
Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren, ca. € 450,-in der Economy Klasse.
Nicht angegebene Mahlzeiten und Getränke.
Fakultative Ausflüge.
Reise- & Stornoversicherung
Myanmar Visagebühr (ca. € 30,-- )
Trinkgelder für Reiseleiter und andere persönliche
Ausgaben.
Für die Leistungen der Urlaubsverlängerung am Ngapali
Strand siehe Seite 6.
PREISE für “BURMA - das GOLDENE LAND“
Preise sind pro Person in EURO ab München oder Wien
zuzüglich Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren, sowie Reiseversicherung auf Wunsch
REISEPAUSCHALE
7. - 22. November 2015
Buchung und Anzahlung
bis 15. Januar 2015**
Ab MÜNCHEN
Ab WIEN
Buchung
ab 16. Januar 2015
Ab MÜNCHEN
Ab WIEN
KABINENKATEGORIE
Doppel
Einzel*
Doppel
Einzel*
Doppel
Einzel*
Doppel
Einzel*
HAUPTDECK
3.950,--
4.600,--
4.050,-- 4.700,--
4.200,--
4.850,--
4.300,--
4.950,--
OBERDECK
4.400,--
5.100,--
4.500,-- 5.200,--
4.700,--
5.400,--
4.800,--
5.500,--
995,--
1.500,--
995,--
1.500,--
995,--
1.500,--
VERLÄNGERUNGSPAUSCHALE
NGAPALI, 21.-27. Nov. 2015
995,--
1.500,--
Eine ANZAHLUNG von 20% des REISEPREISES
pro Person mit ausgefüllter Reiseanmeldung ist erforderlich, um Ihre Buchung zu fixieren.
** Die Frühbucherpreise gelten nur für Buchungen bis zum 15. Januar 2015.
Bis zu diesem Datum müssen Sie Ihre ausgefüllte Reiseanmeldung einreichen und uns die erforderliche
Anzahlung von 20% des Reisepreises pro Person überwiesen haben.
* Beschränkte Verfügbarkeit bei Einzelkabinen und -zimmern.
Buchungsbedingungen siehe Seite 8.
7
REISEBEDINGUNGEN
für die Reise “BURMA - das GOLDENE LAND”, 7. bis 22./27. November 2015
REISEBEDINGUNGEN
Es gelten die Reisebedingungen von “Pandaw River
Expeditions 2014/15” (siehe www.pandaw.com/passenger-information/terms-conditions-carriage/)* sowie
die “Allgemeinen Reisebedingungen“ des Fachverbandes der Reisebüros Österreichs.
*Auf Anfrage wird Ihnen eine deutsche Übersetzung
zugesandt.
BUCHUNGSBEDINGUNGEN
Eine Anzahlung von 20% des Reisepreises
pro Person mit ausgefüllter Reiseanmeldung ist
erforderlich, um Ihre Buchung zu fixieren.
Der Restbetrag ist am 18. Oktober 2015 mit Ausfolgung der Reiseunterlagen fällig.
Wichtige Information zur Insolvenzabsicherung:
Zahlen Sie nicht mehr als 20 vH des Reisepreises als
Anzahlung, die Restzahlung nicht früher als 20 Tage
vor Reiseantritt.
Auf Grund der Stornobedingungen unserer Agenten,
sowie der Fluglinie, können wir Buchungen nach
dem 1. Juli 2015 nur mehr auf Anfrage annehmen,
aber hierfür keine Preisgarantie geben.
Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren werden
zusätzlich zu Ihrer Reisepauschale verrechnet und
werden erst bei Ausstellung des Flugtickets festgelegt.
Für unvorhersehbare Preiserhöhungen, wie Treibstoff, staatliche Steuern, Kursschwankungen und
sonstige Kosten außerhalb unseres Einflußbereiches
müssen wir uns eine Nachberechnung vorbehalten.
MINDESTTEILNEHMERZAHL
GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN
Für diese Reise sind keine Impfungen* vorgeschrieben.
Empfohlen sind Impfungen gegen Tetanus/Diphtherie;
Polio; Masern; Hepatitis A & B und Typhus, sowie die
die Mitnahme eines Schutzmittels gegen Mücken
Am besten kann Sie Ihr Hausarzt beraten.
* Stand 1. Oktober 2014
STORNIERUNGSBEDINGUNGEN
Stornierung
Stornokosten
bis 30. Juni 2015.......................................... € 300,-ab 1. Juli bis 31. Juli 2015............. ................ 20%
ab 1. August bis 31. August 2015................... 40%
ab 1. September bis 20. September 2015....... 75%
ab 21. September 2015................................. 100%
Diese Stornierungsbedingungen gelten auch für separat gebuchte Landausflüge. Eine eventuelle Stornierung muß am oben angeführten Datum beim Reisebüro Bergland Tirol schriftlich eingetroffen sein.
REISE- und STORNOVERSICHERUNG
Wir empfehlen dringendst den Abschluß einer Reise& Stornoversicherung (siehe Beiblatt für die Leistungen des Komplettschutzes der Europäischen Reiseversicherung). Die entsprechende Prämie pro Person
wollen Sie der nachstehenden Tabelle entnehmen. Um
im Falle einer Stornierung völlig gedeckt zu sein, müssen Sie die entsprechende Prämie für den Gesamtwert
Ihres Urlaubes, inklusive eventueller Landausflüge,
versichern.
Urlaubsgesamtwert Reiseversicherungsprämie pro Person
Um diese Reise (auch die fakultative Urlaubsverlängerung in Ngapali) durchzuführen ist die Mindestteilnehmerzahl 20 Personen.
REISEPASS und VISA-ERFORDERNISSE
Für diese Reise müssen EU-Bürger im Besitz eines
maschinenlesbaren Reisepasses sein, der noch
mindestens 6 Monate über das Reiseende gültig
sein muss (mindestens bis Ende Mai 2016).
Zusätzlich benötigt jeder Reiseteilnehmer ein VISUM
für MYANMAR. Dieses können Sie selbst bei der Botschaft der Union Myanmar in Berlin per Post beantragen (www.botschaft-myanmar.de) oder es kann auf
Wunsch durch uns eingeholt werden (Antragsgebühr
ca. € 30,-- pro Person).
von
bis
€ 4.001,-- € 5.000,--
Komplett-Schutz
Standard
Komplett
+ Schutz
€ 235,--
€ 310,--
€ 5.001,-- € 6.000,-€ 280,-€ 370,-€ 6.001,-- € 7.000,-€ 325,-€ 450,-€ 7.001,-- € 8.000,-€ 370,-€ 515,-€ 8.001,-- € 9.000,-€ 420,-€ 580,-€ 9.001,-- € 10.000,-€ 465,-€ 650,-Prämien für Urlaube über € 10.000,-- werden extra angefordert
PROGRAMMÄNDERUNGEN
Programmänderungen durch unsere Leistungsträger
vorbehalten.
IHR VERANSTALTER, BERGLAND TIROL, REISEBÜRO OBERREITER GmbH & Co. KG, EINTRAGSNUMMER
VN 1999/0034 im VERANSTALTERVERZEICHNIS des BUNDESMINISTERIUMS für WIRTSCHAFT, FAMILIE und JUGEND.
Gemäß der Reisebürosicherungsverordnung
(RSV) sind Kundengelder bei Pauschalreisen des Veranstalters Bergland Tirol unter
folgenden Voraussetzungen abgesichert:
Die Anzahlung erfolgt frühestens elf Monate
vor dem vereinbarten Ende der Reise und
beträgt maximal 20% des Reisepreises.
Die Restzahlung erfolgt frühestens 20
Tage vor Reiseantritt - Zug um Zug gegen
Aushändigung der Reiseunterlagen an den
Reisenden. Darüberausgehende oder vorzeitig
geleistete Anzahlungen bzw. Restzahlungen
dürfen nicht gefordert werden und sind auch
nicht abgesichert. Garant oder Versicherer
ist die Europäische Reiseversicherung AG
(Polizze Nr. 099600009876 mit Bankgarantie
8
der Raiffeisenbank Ehrwald).
Die Anmeldung sämtlicher Ansprüche ist
bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt einer Insolvenz beim Abwickler (Europäische
Reiseversicherung AG, Kratochwjiestr. 4,
A-1220 Wien, Tel.: 01 317 2500, Fax: 319
9367) vorzunehmen.
Reisebüro Oberreiter GmbH & Co.KG
VN 1999/0034
St. Annaweg 1, A-6632 Ehrwald, Tirol.
Tel.: 05673-225527 oder 2600 ; Fax: 225554 oder 260055 ;
e-mail: reisen@bergland-tirol.com ; www.bergland-tirol.com
REISEANMELDUNG
BURMA - DAS GOLDENE LAND
7. November - 22./27. November 2015
Bitte nur in BLOCKSCHRIFT oder mit SCHREIBMASCHINE ausfüllen
Ich (wir) buche(n):
1. Person
2. Person
FAMILIENNAME :
(Muß mit dem Reisepass genau
übereinstimmen)
TITEL & VORNAME :
(Muß mit dem Reisepass genau
übereinstimmen)
ADRESSE: Straße,
PLZ und
Wohnort:
....................................................
....................................................
....................................................
....................................................
....................................................
....................................................
.
.
TELEFONNUMMER :
MOBIL-TEL.NUMMER :
FAXNUMMER :
e-MAIL ADRESSE:
GEBURTSDATUM :
GEBURTSORT :
GEBURTSLAND :
STAATSBÜRGERSCHAFT :
BERUF :
REISEPASS NUMMER:
..................................................... .....................................................
Ausstellungsort:
....................................................
Ausstellungsdatum:
....................................................
.
....................................................
....................................................
.
Gültig bis*:
................................................... ...................................................
KABINENKATEGORIE
& KABINEN-/ZIMMERTYP
HAUPTDECK
Doppel

* Muß bis 28.05.2016 gültig sein
laut Prospekt “Burma - das Goldene Land”
OBERDECK
Doppel

Einzel
Einzel

HAUPTDECK
Doppel

Einzel


OBERDECK
Doppel

Einzel

Bitte wenden

FORTSETZUNG der REISEANMELDUNG für
BURMA - DAS GOLDENE LAND
7. November - 22./27. November 2015
Ich (wir) buche(n):
FLÜGE
Klasse & Flughafen:
1. Person
Economy Klasse
Business Klasse

ab München
ab Wien



.......................................................................
........................................................................
Einzel

VISA für MYANMAR
Ich/wir ersuche(n) Bergland Tirol,
ein Visum für Myanmar für mich/
uns einzuholen. Gebühr ca. € 30,-pro Person.

NEIN

Bitte vollständig und deutlich
mit voller Postadresse und
Telefonnummer(n) ausfüllen.
Business Klasse
Anderer Flughafen (bitte nennen)

URLAUBSSVERLÄNGERUNG SINGAPUR – BANGKOK mit dem Eastern & Oriental



Economy Klasse
ab München 
ab Wien
Anderer Flughafen (bitte nennen)
URLAUBSVERLÄNGERUNGSPAUSCHALE am NGAPALI STRAND Doppel
6 Tage, 21.-27. November 2015
PERSON IM NOTFALL ZU
VERSTÄNDIGEN
2. Person
JA
Doppel
JA

Einzel


NEIN

Name........................................
Name........................................
...............................................
...............................................
Verwandtschaft ....................................
Verwandtschaft ....................................
Adresse.....................................
Adresse.....................................
...............................................
...............................................
Tel. .........................................
Tel. .........................................
ANZAHLUNG
Bitte buchen Sie die oben angekreuzten Leistungen für die geannten Personen zu den im Programm
“Burma - das Goldene Land” November 2015 angegebenen Preisen. Die Anzahlung in Höhe von 20% des
Gesamtreisepreises erfolgt in deren Namen.
REISEANZAHLUNG (20% des Gesamtreisepreises) für ........ Personen à € ..........
REISE- & STORNO- VERSICHERUNG
(Prämien laut Tabelle, Seite 8)
für ........ Personen à € ..........
=
=
€ ....................
€ ....................
______________
Gesamtanzahlung : € ......................
Ich zahle obigen Betrag mittels Banküberweisung an:
Raiffeisenbank Ehrwald, Konto Nr. 55558, BLZ 36219, IBAN Code: AT68 3621 900000055558, BIC Code: RZTIAT22219 ODER: Hypo Vereinsbank, Garmisch-Partenkirchen, Konto Nr. 6350376400, BLZ 703 200 90
Ich erkenne für alle angemeldeten Teilnehmer die mir vorliegenden Reisebedingungen mit meiner Unterschrift
an. Ich erkläre ausdrücklich, auch für die vertraglichen Verpflichtungen aller von mir angemeldeten Teilnehmer
einzustehen.
Unterschrift des Kunden .............................................................. Datum ...........................................
(muß Reiseteilnehmer sein)
Diese Reiseanmeldung senden Sie bitte an:
BERGLAND TIROL, Reisebüro Oberreiter, St. Annaweg 1, A-6632 Ehrwald, Tirol.
Tel.: 05673-225527 oder 2600 ; Fax: 05673-2255-54 oder 2600-55 ; e-mail: reisen@bergland-tirol.com
im Beiblatt
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 380 KB
Tags
1/--Seiten
melden