close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bruker Optik Fortbildungskursen

EinbettenHerunterladen
Ok
FT-IR/NIR- und Raman-Spektroskopie
Ihre Einladung zu den
Bruker Optik Fortbildungskursen
Liebe Kundin, lieber Kunde,
liebe FT-IR/NIR- und Raman-Interessierte,
hiermit laden wir Sie ganz herzlich zu unseren Fortbildungskursen im Frühjahr ein.
Seit über 25 Jahren führt die Bruker Optik regelmäßig Fortbildungskurse für Geräteanwender
durch. Die Schulungen finden am Hauptsitz der Bruker Optik in Ettlingen statt.
Selbst wenn Sie nicht mit einem Bruker FT-IR/NIR- oder Raman-Spektrometer arbeiten, haben
Sie die Möglichkeit, an ausgewählten Kurstagen teilzunehmen. Sie lernen die Funktionsvielfalt
der MIR/NIR- und Raman-Spektroskopie unter fachkundiger Expertenanleitung kennen und
diese zusammen mit unterschiedlichen und optimierten Messtechniken einzusetzen.
Wir empfehlen Ihnen eine möglichst frühzeitige Rücksendung dieser Anmeldung. Selbstverständlich können Sie sich auch bequem im Internet anmelden. Falls Sie Fragen zum Ablauf oder
zu Details der Kursinhalte haben, kontaktieren Sie uns bitte.
Ihr Bruker Optik Team
März 2015
Unser Kursangebot
Grundkurs MIR*
IR-Interpretationskurs**
Mikroskopie-Kurs*
Raman-Kurs*
Termine:
Termine finden Sie hier in der Anmeldung oder im Internet unter:
www.bruker.com/fortbildungskurse2015.html
Ort:
Bruker Optik GmbH, Ettlingen, Seminarräume 2. OG
3D-Kurs*
Zeit:
Vortrag, Übungen:
09.00 - 17.00 Uhr
OPUS-Grundkurs für NIR-Anwender
Kaffeepausen:
11.00 und 15.30 Uhr
Mittagessen:
13.00 - 14.00 Uhr, Cafeteria Bruker Optik
Grundkurs Quantitative Analyse
OPUS/IDENT-Anwendungen
Fortgeschrittenenkurs Quantitative Analyse
Kursgebühr:
Pro Tag: € 621,-- Firmen
€ 353,-- Universitäten, nicht-kommerzielle Institutionen
(zzgl. MWSt. & Übernachtungskosten)
Step-Scan/Rapid-Scan-Applikationen*
diese beinhaltet:
Oberflächenanalytik*
Betreuung
TGA-FT-IR-Kopplungstechniken*
* Die Teilnahme an diesen Kursen ist Kunden der Bruker Optik vorbehalten.
** Aufgrund der hohen Nachfrage wird dieser Kurs an zwei Tagen angeboten. Der Kursinhalt ist an beiden Tagen identisch.
an Datenstationen/Spektrometern
durch Experten
Arbeitsmaterialien (in deutscher Sprache)
Teilnahmezertifikat
Mittagessen und zwei Kaffeepausen pro Tag
Fahrdienst Hotel - Firma - Hotel
Übungsmöglichkeiten
Vortragende/Übungsleiter:
Bruker Optik Applikationsspezialisten
Anmeldung:
Um die Kurse möglichst effizient durchführen zu können, müssen wir die
Teilnehmerzahl je nach Kurs auf mindestens 8, maximal 25 Personen begrenzen.
Ihre Anmeldung senden Sie bitte so bald wie möglich per:
Fax: 07243 504-2050 oder per E-Mail: info.bopt.de@bruker.com.
Sie können sich auch bequem im Internet unter
www.bruker.com/fortbildungskurse2015.html anmelden.
Beschreibung Fortbildungskurse/Anwenderschulungen MIR/Raman
Grundkurs MIR
Der Kurs richtet sich an Anwender, die neu in
das Arbeitsfeld der MIR-Analytik einsteigen. Die
Schulungsinhalte orientieren sich speziell an den
Anforderungen eines Labors der Qualitätssicherung. Neben einer theoretischen Einführung in
die Grundlagen der FT-IR-Spektroskopie werden
Aspekte der klassischen MIR-Messtechniken
(Transmission, ATR, Reflexion) erörtert und an
praktischen Beispielen vertieft.
Des Weiteren werden Grundkenntnisse im
Umgang mit der Spektroskopie-Software OPUS
vermittelt. Dies erfolgt mit MIR-Beispielspektren
aus der Qualitätssicherung.
Die Referenten arbeiten an einem PC mit Projektionseinrichtung. Während des Kurses steht jedem
Teilnehmer ein Laptop zur Verfügung. Die von den
Referenten vorgestellten Funktionen der Software
können unmittelbar am Laptop nachvollzogen
werden.
Grundlagen der FT-IR-Spektroskopie
Prinzipieller Aufbau des FT-IR-Spektrometers
Probenvorbereitung und Messtechniken
Praktische Übungen
OPUS-Spektroskopie-Software
Einfache Funktionen zur Spektrenbearbeitung
Identifizierung mittels Korrelation
Arbeiten mit Spektrenbibliotheken
Quantifizierung nach Lambert-Beer
Praktische Übungen
Der Kurs behandelt keine Spektreninterpretation siehe dazu „IR-Interpretationskurs“.
IR-Interpretationskurs
Es wird ein Überblick über die FT-IR-Spektroskopie
sowie insbesondere eine Anleitung zum Interpretieren von IR-Spektren organischer Verbindungen
vermittelt. Nach einer kurzen Erklärung der FT-IR-
Messtechnik, der Probenvorbereitung sowie der
physikalischen Grundlagen der Schwingungsspektroskopie wird das Schwergewicht auf die
Interpretation von Spektren organischer Moleküle
im mittleren IR (4000 cm -1 - 400 cm -1) gelegt. IRSpektren von Polymeren werden nicht behandelt.
Die Materie wird anhand von Beispielen und
Übungsspektren erläutert.
Einführung in die Interpretation von
IR-Spektren organischer Moleküle
Grundlagen der IR-Spektroskopie
Spektreninterpretation
Gruppenschwingungen
Zuordnung von Schwingungsdaten
Systematischer Interpretationsvorgang
FT-Raman-Spektroskopie
Spektrometertypen, Komponenten, Zubehöre
Nebeneffekte in der FT-Raman-Spektroskopie
Anwendungen
Raman-Mikroskopie
Spektrometertechnik, Komponenten, Zubehöre
Messen und Auswerten
- Spektrenaufnahme mit OPUS/MAP und
OPUS/VIDEO
- Konfokale Raman-Mikrospektroskopie
- Methoden zur Fluoreszenzunterdrückung
und -vermeidung
- Spektrenauswertung mit OPUS/3D
Anwendungen
Übungen an den Spektrometern
Mikroskopie-Kurs
IR-Mikroskopie mit LUMOS und HYPERION
Praktische Erwägungen zur IR-Mikroskopie
IR-Mikroskopie-Messung
Probenhandhabung
Messungen in ATR, Reflexion, Transmission
und Streifendem Einfall (GIR)
Eigenschaften und Handhabung
Systemtest und OVP
ortsaufgelöste Messung mit dem OPUS
Wizard
Datenaufnahme, Parameterwahl
Übungen zur Messung mit den Systemen
LUMOS bzw. Hyperion (gruppenweise)
Anwenderfragen
Der Kurs beinhaltet keine 3D-Datenbehandlung und
-auswertung – siehe dazu „3D-Kurs“.
3D-Kurs
Auswertung und Darstellung spektraler Daten der
IR- und Raman-Mikroskopie:
Chemical Imaging
Eigenschaften und Darstellungsmöglichkeiten des Chemical Imaging Fenster
Darstellung ortsaufgelöster Messungen
Export von Daten
Auswertefunktionen für ortsaufgelöste Messdaten
Integration und Live-Integrations-Film
Übliche Manipulationsfunktionen
Spurverhältnis und Spektrenrechner
Komponentenregression und Chemische
Abbildung und Mehrkomponentensubtraktion
Clusteranalyse, Faktorisierung, RGB und
WTA
Bibliothekssuche
Übungen zur Auswertung und Darstellung
Anwenderfragen
Der Kurs beinhaltet keine IR- oder Raman-Mikroskopie-Handhabung – siehe dazu „MikroskopieKurs“.
Raman-Kurs
Einführung in die Raman-Spektroskopie
Der Raman-Effekt
Aufbau von dispersiven und FT-RamanSpektrometern
Einsatzbereiche der Raman-Spektroskopie
weiter auf dieser Rückseite
Beschreibung Fortbildungskurse/Anwenderschulungen MIR
Die nachfolgend beschriebenen Praxiskurse finden
einmal jährlich im Frühjahr statt. Sie befassen sich
mit den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten
sowohl des Spektrometers als auch der Software.
Diese messtechnisch orientierten Kurse beginnen
am Vormittag mit der theoretischen Einführung
in die Methode. Am Nachmittag werden zu den
einzelnen Techniken und Auswertungen praktische
Übungen an den Spektrometern in den Applikationslaboren durchgeführt. Die Kursteilnehmer sollten
möglichst Erfahrung in der Bedienung ihres
Spektrometers besitzen.
Step Scan/Rapid Scan-Applikationen
Der Kurs behandelt detailliert die grundlegende
Funktionsweise der zeitaufgelösten Techniken
Rapid Scan und Step Scan. Anhand von Beispielen
werden Kriterien herausgearbeitet, die dem Anwender die Wahl der geeigneten Technik für seine
Applikation erleichtern.
Technische Voraussetzungen
Step Scan
Wiederholbare Reaktionskinetiken
Triggerung, Parameter und Datenaufnahme
Rapid Scan
Zeitaufgelöste Einzelreaktionen
Rapid Scan Methodeneditor
Grenzen für zeitaufgelöste Messungen
Übungen in den Applikationslaboren
Rapid Scan und Step Scan
OPUS/3D
Oberflächenanalytik
Abgeschwächte Totalreflexion (ATR)
Mikro-ATR-Einheiten
ATR-Materialien
Gerichtete Reflexion und IRRAS
Kramers-Kronig-Transformation
Polarisations- Modulationstechnik (PMA 50:
PM-IRRAS und Vibrational Circular Dichroism
(VCD))
Diffuse Reflexion (DRIFT)
Probenpräparation
Messzubehöre
Photoakustische Spektroskopie
Übungen in den Applikationslaboren
TGA-FT-IR-Kopplungstechniken
(TGA, GC, SFC, DC), OPUS/CHROM,
SEARCH, 3D
Kopplungsverfahren der thermischen Analyse
TG/DSC mit der FT-IR-Spektroskopie
FT-IR-Kopplungsverfahren der
Chromatographie GC/HPLC/SFC/DC
Datenaufnahme mit OPUS/CHROM
Datenaufnahme, Parameterwahl
Gram-Schmidt-Chromatogramm
Bibliothekssuche mit OPUS/SEARCH
Spektren-, Informations-, Peaksuche
Erstellung eigener Bibliotheken
Darstellung und Dokumentation mittels
OPUS/3D
Übungen in den Applikationslaboren
Der nachfolgende Kurs findet einmal jährlich im
Herbst statt.
FT-IR-Spektroskopie an Proteinen
Der Kurs bietet eine theoretische und praktische
Einführung in die Anwendung der FT-IR-Spektroskopie für die Proteinanalytik. Er richtet sich an alle,
die die Methode zur Untersuchung der Struktur
von Proteinen einsetzen wollen.
Neben der Bestimmung der Proteinstabilität
und der Sekundärstruktur werden insbesondere
temperaturinduzierte Entfaltungen und Aggregationsvorgänge vorgeführt und diskutiert. Zur Vorbereitung für den Kurs empfehlen wir Einsteigern
die Teilnahme am FT-IR-Grundlagenkurs und am
OPUS-Grundkurs.
Während des Kurses werden die Grundlagen der
modernen FT-IR-Proteinspektroskopie erarbeitet,
neben der Messtechnik auch die wichtigen Verfahren zur Auswertung vorgestellt und an konkreten
Beispielen die typischen Anwendungen gezeigt.
Im praktischen Teil führen die Teilnehmer dann
einige Experimente selbst durch. Zudem erhalten
sie einen Überblick über weitere wichtige Anwendungen im Bereich Life Science.
Einführung in die Proteinanalytik mit FT-IR
(Theorie und Praxis)
Grundlagen der Proteinstrukturanalytik
Bestimmung der Sekundärstruktur
Temperaturinduzierte Entfaltung/Rückfaltung
Proteinstabilität
Formulierung von Proteinwirkstoffen
Aggregationsprozesse
Protein-Liganden-Bindung
Einführung in andere Life Science-Anwendungen
(Theorie)
Identifizierung von Mikroorganismen
Optimierung von Bioprozessen
Untersuchung von Geweben
Beschreibung Fortbildungskurse/Anwenderschulungen NIR
OPUS-Grundkurs für NIR-Anwender
Der Kurs richtet sich an alle Nutzer, die noch wenig
Erfahrung mit der Spektroskopiesoftware OPUS
haben. Es wird speziell auf die Anforderungen der
Anwender eingegangen, die Nahinfrarot-Spektroskopie im Labor als Analysenmethode verwenden,
d. h., es werden nur die für die NIR-Spektroskopie
relevanten Funktionen berücksichtigt.
NIR-Spektroskopie
Messtechniken
Messzubehöre
Anwendungen
Einführung in OPUS
Bedienungselemente
Laden und Darstellen von Spektren
Erläuterung der Messmenüs
Einfache Funktionen zur Spektrenbearbeitung
(z. B. Normierung, Ableitung)
Routinemessungen mit OPUS/LAB
Konfiguration von OPUS/LAB
Routinemessungen
Reports
Benutzerverwaltung
Einrichten von Benutzern
Erstellen einer Benutzeroberfläche
GMP-gerechtes Arbeiten
Grundkurs Quantitative Analyse
Der Praxiskurs zum OPUS/QUANT-Softwarepaket
wendet sich an alle Nutzer, die noch wenig Erfahrung
mit chemometrischen Analysenmethoden haben.
Der Kurs bietet eine leicht verständliche Einführung
in die Theorie der multivariaten Kalibration. An
einer Auswahl praktischer NIR-Beispiele wird der
Umgang mit der OPUS/QUANT-Software erlernt.
Quantitative Analyse
Grundlagen
Probenauswahl
Einfluss der Referenzanalytik
OPUS/QUANT
Erstellen einer QUANT-Methode
Kalibration und Optimierung
Validierung
Darstellung und Plot von
Kalibrationsergebnissen
Quantitative Analyse
QUANT-Beispiele mit Übungen an den Datenstationen
OPUS/IDENT-Anwendungen
Anhand von praxisorientierten Beispielen - vornehmlich
NIR - werden die Grundlagen der Spektrenidentifizierung
erklärt sowie die Möglichkeiten der IDENT-Software
gemeinsam erarbeitet. Die Teilnehmer lernen
mehrstufige IDENT-Bibliotheken aufzubauen und
zu validieren.
Grundlagen
Spektrenvergleich
Datenvorbehandlung
IDENT-Algorithmen
Faktorisierung
OPUS/IDENT-Software
Identitätsprüfung
Bibliotheksstruktur
Validierung
Praktische Anwendungen der
OPUS/IDENT-Software
Rohstoffprüfung
Übungen an Datenstationen
Fortgeschrittenenkurs
Analyse
Quantitative
Dieser Kurs richtet sich ausschließlich an erfahrene Anwender, die chemometrische Grundkenntnisse besitzen und bereits praktische Erfahrungen in
der Erstellung quantitativer Methoden mit QUANT
(PLS) gesammelt haben. Anhand ausgewählter
Beispiele werden sowohl vertiefende Kenntnisse
über die Funktionen der QUANT-Software als
auch Strategien zum Aufbau robuster Kalibrationen
vermittelt.
Quantitative Analyse
Vertiefende Theorie
Strategien zur Methodenentwicklung
Robustheit von Kalibrationsmodellen
OPUS/QUANT
Optimieren von QUANT-Methoden
Spezielle Funktionen
QUANT-Beispiele mit Übungen an den
Datenstationen
Beschreibung Fortbildungskurse/Anwenderschulungen NIR
Der nachfolgende Kurs findet einmal jährlich im
Herbst in englischer Sprache statt.
NIR-Spektroskopie im GMP-Umfeld
Am Beispiel eines FT-NIR-Spektrometers wird das
Vorgehen zur Spektrometerqualifizierung anhand
zertifizierter Referenzstandards besprochen. Ein
Überblick über die von Bruker bereitgestellten
Werkzeuge zur Validierung von OPUS schließt sich
an.
Einer der Schwerpunkte des Kurses ist die beispielhafte Nutzung der „21 CFR Part 11“-Funktionen von OPUS.
Validierung von NIR-Spektrometern
DQ, IQ, OQ, PQ
OPUS/OVP
Zertifizierte Standards
Softwarevalidierung
Voraussetzungen in OPUS
Dokumente für OPUS
Arbeiten mit OPUS im GMP-Umfeld
Arbeitsoberflächen
Zugangsverwaltung
21 CFR Part 11
Kurse
Hotel
Bitte ankreuzen.
Bitte ankreuzen.
Grundkurs MIR*
02.03. bis
03.03.2015

IR-Interpretationskurs**
03.03. oder
04.03.2015


Mikroskopie-Kurs*
05.03. 2015

Grundlagen OPUS Basic
Interpretation von IR-Spektren organischer Moleküle
Arbeiten mit dem LUMOS und dem HYPERION
Raman-Kurs*
Theorie und Anwendungsbeispiele für dispersive (Senterra) und
FT-Raman-Systeme
3D-Kurs*
OPUS Video wizards
OPUS Grundkurs für NIR Anwender
05.03.2015
06.03.2015


Hinweis:
Bitte reservieren Sie Ihr Hotelzimmer über die Firma Bruker Optik, da
wir mit dem Hotel einen speziellen Tagungspreis vereinbart haben.
Adresse:
Stadthotel Engel
Kronenstraße 13
76275 Ettlingen
Tel.: 07243 330-0
Fax: 07243 330-199
www.stadthotel-engel.de
Übernachtungen
01.03. - 02.03.2015

02.03. - 03.03.2015

03.03. - 04.03.2015

04.03. - 05.03.2015

05.03. - 06.03.2015

08.03. - 09.03.2015

09.03. - 10.03.2015

10.03. - 11.03.2015

11.03. - 12.03.2015

15.03. - 16.03.2015


Preis je Ü/F: € 83,00
(unter Vorbehalt)
Die Tiefgarage des Hotels
ist gebührenpflichtig
(€ 6,50 pro Nacht).
12.03.2015

Transfer:
16.03. - 17.03.2015

Step-Scan/Rapid-Scan-Applikationen*
16.03.2015

17.03. - 18.03.2015

Oberflächenanalytik*
Abholung von der Rezeption
des Hotels um 08.40 Uhr,
Rückfahrt zum Hotel um 17.15 Uhr.
17.03.2015

TGA-FT-IR-Kopplungstechniken*
18.03.2015

Einführung in die NIR-Spektroskopie mit Softwareschulung
Grundkurs Quantitative Analyse
Einführung in die Theorie der multivariaten Kalibrierung
OPUS/IDENT-Anwendungen
Grundlagen der Spektrenidentifizierung
Fortgeschrittenenkurs Quantitative Analyse
Spektrometer-Qualifizierung anhand zertifizierter Referenzstandards
Theorie und Anwendungsbeispiele
Oberflächen-Messtechniken und praktischer Einsatz der Zubehöreinheiten
IR-Kopplungsverfahren in Theorie und Praxis
09.03.2015
10.03.2015
11.03.2015


Eine detaillierte Beschreibung aller Kurse finden Sie in beiliegender Kursbeschreibung oder im
Internet unter: www.bruker.com/fortbildungskurse2015.html
*
Die Teilnahme an diesen Kursen ist Kunden der Bruker Optik vorbehalten.
** Aufgrund der hohen Nachfrage wird dieser Kurs an zwei Tagen angeboten. Der Kursinhalt ist an beiden Tagen identisch.
Weitere Übernachtungen:


Anmeldung:
Ihre Anmeldung senden Sie bitte so bald wie möglich per:
Fax: 07243 504-2050 oder per E-Mail: info.bopt.de@bruker.com.
Sie können sich auch bequem im Internet unter
www.bruker.com/fortbildungskurse2015.html anmelden.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Rauchstädt, Tel. 07243 504-2691.
Faxantwort
Bitte vollständig ausfüllen.
Die Teilnehmerzahlen sind für jeden Kurs begrenzt. Aufgrund der starken
Nachfrage empfehlen wir, dass Sie Ihre Anmeldung frühzeitig abschicken.
Die Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail.
Anmeldung auch im Internet möglich unter:
www.bruker.com/fortbildungskurse2015.html
Anschrift
Rechnungsanschrift (wenn von Anschrift abweicht)
Name:
Firma/Hochschule:
Vorname:
Abteilung/Institut:
Titel:
Straße:
Firma/Hochschule:
PLZ, Ort:
Abteilung/Institut:
Land:
Straße:
PLZ, Ort:
Eingesetzte
Spektrometer:
Land:
Telefon:
E-Mail:
Datum/Unterschrift
Autor
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
2
Dateigröße
257 KB
Tags
1/--Seiten
melden