close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anpassung Eigenmietwert an Marktverhältnisse

Einbetten
Steuerverwaltung
des Kantons Bern
Anpassung Eigenmietwert an Marktverhältnisse
Im Rahmen einer generellen Mietwertanpassung für den ganzen Kanton Bern und im Besonderen für
Ihre Gemeinde hat die Steuerverwaltung den Eigenmietwert (Mietwert) Ihrer Liegenschaft den
aktuellen Marktverhältnissen angepasst.
Der neue Eigenmietwert gilt ab dem Steuerjahr 2015. Sie müssen diesen somit erstmals in Ihrer
Steuererklärung 2015 aufführen, welche Sie im Jahr 2016 einreichen. Füllen Sie die Steuererklärung
mit TaxMe-Online oder über BE-Login aus, dann wird der neue Betrag bereits eingetragen sein.
Zurzeit keine Einsprachemöglichkeit
Bitte beachten Sie, dass Sie zum jetzigen Zeitpunkt keine Einsprache gegen den neuen Eigenmietwert
erheben können. Eine Einsprache ist erst nach Erhalt der definitiven Veranlagung der
Einkommenssteuern 2015 möglich.
Der Eigenmietwert entspricht grundsätzlich dem Betrag, der bei Fremdvermietung eines Grundstücks oder
Grundstückteils erwirtschaftet werden könnte bzw. den ein Mieter oder eine Mieterin als Miete bezahlen
müsste.
So entsteht der Eigenmietwert
Der Eigenmietwert wird für jedes Grundstück individuell berechnet. Dies geschieht im Rahmen der amtlichen
Bewertung der Grundstücke nach den Normen der kantonalen Schatzungskommission vom 11. August
1997. In einem ersten Schritt wird ein sogenannter Protokollmietwert (Basismietwert) ermittelt, der sich am
Ertrag (erzielbare Einnahmen) eines Grundstückes orientiert. Dieser Protokollmietwert basiert auf der
Bemessungsperiode 1993 – 1996.
Heute entsprechen die Protokollmietwerte vielerorts nicht mehr den aktuellen Verhältnissen. Um den
gesetzlich vorgeschriebenen Marktbezug des Eigenmietwertes sicherzustellen (Art. 25 Abs. 4 StG), hat die
Steuerverwaltung des Kantons Bern bereits vor Jahren den sogenannten Mietwertfaktor eingeführt. Die
Mietwertfaktoren sind von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich hoch, da die regionale Marktsituation
berücksichtigt werden muss.
Der Protokollmietwert Ihres Grundstücks/Grundstückteils wird multipliziert mit dem Mietwertfaktor Ihrer
Gemeinde. Das ergibt den Eigenmietwert Ihres Grundstücks oder Grundstückteils. Dieser ist für die
Einkommenssteuer massgebend.
Neuer Mietwertfaktor
Aufgrund von Untersuchungen der letzten Jahre auf Gemeindeebene und umfangreichem Datenmaterial der
Abteilung Amtliche Bewertung der Steuerverwaltung des Kantons Bern muss bei 143 von 356 Gemeinden
für das gesamte Gemeindegebiet oder Teile davon der Mietwertfaktor den heutigen Verhältnissen
angepasst werden. Nur so sind die gesetzlichen Mindestanforderungen wieder erfüllt. Diese schreiben
vor, dass der Eigenmietwert für die Kantons- und Gemeindesteuern im Kanton Bern mindestens 60%, für die
direkte Bundessteuer mindestens 70% des Marktwertes/der Marktmiete betragen muss.
Den angepassten Mietwertfaktor für Ihre Gemeinde und Ihren neuen Eigenmietwert ab Steuerjahr 2015
finden Sie auf dem Mietwertblatt.
Landwirtschaftliches Gewerbe
Der Eigenmietwert von Betriebsleiterwohnungen bleibt bis auf rechnerische Rundungsdifferenzen auch bei
geänderten Mietwertfaktoren unverändert.
Mehr Infos
• www.be.ch/steuern > Steuererklärung > Einkommens- und Vermögenssteuern > Eigenmietwert
> Mietwertanpassung 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
35 KB
Tags
1/--Seiten
melden