close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bezahlbare Wärme - Stadtwerke Rendsburg

Einbetten
Kundenmagazin der Stadtwerke Rendsburg
04 2014
Bezahlbare Wärme
Zehn geldwerte Tipps, wie Sie mit wenig Aufwand Ihre
Heizkosten ­deutlich senken können – ohne Komfortverlust.
Jahresabrechnung
Abwasserbeseitigung
Fotowettbewerb
Was Begriffe wie EVU, Zustandszahl
oder Brennwert bedeuten – und wo
Sie mehr Infos bekommen.
350 Kilometer misst das Rends­
burger Kanalisationsnetz – und
jeder ­Meter davon wird gewartet.
Gewinnen Sie Preise im Wert von
700 Euro und schicken Sie uns Ihre
Bilder zum Thema „Voller Energie“.
Inhalt
Editorial
 So haben wir unsere
Titelthemen gekennzeichnet
Lebe Energie
Seite 4
 Bezahlbare Wärme: Zehn Tipps und Tricks zum Energie-
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
sparen – damit Sie die nächste Heizkostenabrechnung
nicht kalt erwischt. 4
wir sind für Sie schon voll auf Winter eingestellt und
bieten Ihnen einiges für die kühle Jahreszeit.
7
 Jahresabrechnung verstehen: Was die Begriffe
in Ihrer Jahresübersicht bedeuten. Vorgestellt: Corinna Koch, Kundenberaterin
im Kundenservice der Stadtwerke Rendsburg.
Stadtwerke für Eisvergnügen
Seite 12
Mit der Stadtwerke-Eisbahn präsentieren wir Ihnen zum
8
Seite 7
9
Lebe Wasser
 Kanalisation: Die Abwasserbeseitigung Rendsburg
hält ein 350 Kilometer langes Rohrnetz in Schuss.
10
Trinkwasser: Leitungen, Filter und Armaturen richtig
warten. Plus: Was private Filteranlagen bringen.
12
Seite 8
Seite 16
Lebe regional
Schöner schenken: Tolle Ideen für ausgefallene
Weihnachtsüberraschungen.14
 Fotowettbewerb: Gewinnen Sie wertvolle Preise mit
Ihrem besten Foto zum Thema „Voller Energie“. Stadtwerke-Eisbahn: Öffnungszeiten, Preise und
Spar-Coupons zum Ausschneiden.
16
Termine: Veranstaltungen in der Region. 18
Seite 10
Seite 14
Fotos: nikilitov – Fotolia.com, Idprod – Fotolia.com, djama – Fotolia.com, Eisenhans – Fotolia.com, Hareth Pochee, Adam Khan,
Louis Leger, Patrick Fryer, Johan Biilmann, Antonio – Fotolia.com, Polaroid, Schlagwerk, steelseries, Stadtwerke Rendsburg,
Titel: Antonio – Fotolia.com, djama – Fotolia.com, Idprod – Fotolia.com, djama – Fotolia.com, athomass – Fotolia.com
Eiderente voller Energie: Britische Ingenieure
und Künstler haben eine riesige begehbare Ente
entworfen – bedeckt mit Solarplatten. vierten Mal ein attraktives Vergnügen im Zentrum von
Rendsburg. Auf Schlittschuhen oder beim Eisstockschießen
können Sie dem drohenden Weihnachtsspeck vorbeugen.
Stadtwerke für Service
Im Winter steht immer viel Papierkram an. Wir erleichtern
Ihnen die Arbeit: Das Online-Kundenportal auf unserer
Internetseite kann Ihnen unnötigen Aufwand abnehmen.
Stadtwerke für Zukunft
Die Stadtwerke werden sich auch 2015 für Umweltschutz
und Zukunftsgestaltung im Bereich Netze, Versorgung
und Energie einsetzen. Dazu gehört auch das Schwimmzentrum, dessen Team sich auf Ihren Winterbesuch freut.
Auch im Namen von Belegschaft und Aufsichtsgremien
der Stadtwerke Rendsburg wünsche ich Ihnen ein ruhiges
und besinnliches Weihnachtsfest.
Ihr Helge Spehr,
Geschäftsführer Stadtwerke Rendsburg GmbH
17
Kinderseite: Gewinnrätsel.19
IMPRESSUM
Stadtwerke Rendsburg GmbH, Am Eiland 12, 24768 Rendsburg, Kontakt: (04331) 209-0, eilaender@stadtwerke-rendsburg.de,
www.stadtwerke-rendsburg.de | Verantwortlich: Helge Spehr | Leitung: Kenneth Clausen, Barbara Feddersen
Redaktion & Gestaltung: das AMT GmbH & Co. KG, Andreas Jung (Leitung), Frauke Backer (Artdirection), Anna Baake (Layout & Artbuying)
Autoren dieser Ausgabe: Kirstin v. Elm, Carola Jeschke, Andreas Jung, Anja Rohde | Druckerei: PerCom Druck und Vertriebsgesellschaft mbH
eiländer 04 2014 | 3
Bezahlbare Wärme
Richtiges Heizen und Lüften spart bares Geld. Selbst bei eisigen Außentemperaturen
können schon kleine Veränderungen den Gesamtenergieverbrauch senken.
Zehn Tipps, damit Sie die nächste Heizkostenabrechnung nicht kalt erwischt.
I
n privaten Haushalten ist das Heizen der Wohnräume der größte
Posten beim Energieverbrauch. Wer etwa munter den Thermos­
tat aufdreht, ohne auf Raumtemperatur, richtiges Lüften oder
Kältebrücken wie Fenster und Türen zu achten, wirft Geld sprichwörtlich zum Fenster hinaus. Dabei ist es oft verblüffend einfach, die
Energiekosten zu senken und es dennoch kuschelig warm zu haben.
Heizlüfter
Tipp 1: Raumtemperatur konstant halten
Ein ständiger Wechsel zwischen Aufheizen und Herunterkühlen der
Räume gehört zu den teuersten Fehlern beim energiebewussten
Heizen. Besser ist es, eine individuelle Idealtemperatur möglichst
konstant zu halten. Experten empfehlen für Wohnräume 20 bis 22
Grad, für die Küche 18 bis 20 Grad, im Schlafzimmer 16 bis 18 Grad
und im Bad höchstens 23 Grad.
schnell und kurzzeitig zu heizen, etwa ein
Tipp 2: Gemäßigt heizen
Allein das Absenken der Raumtemperatur um ein einziges Grad
Celsius spart schon sechs Prozent der Heizenergie. Räume sollten
allerdings nie ganz auskühlen, da für das erneute Aufheizen mehr
Energie benötigt wird als für einen gleichmäßig beheizten Raum.
Tipp 3: Intelligent lüften
Wer die Fenster im Winter auf Kipp stellt, schadet nicht nur seinem
Geldbeutel, sondern auch dem Raumklima. Täglich mehrfaches
Stoßlüften mit weit geöffneten Fenstern spart im Vergleich dazu
Energie und verhindert Feuchtigkeit und Schimmelbildung. Wichtig: Heizkörper beim Stoßlüften ganz abstellen, damit sie nicht mit
Höchsttemperatur entgegenarbeiten.
Empfehlenswert ist ein Thermohygrometer. Es prüft permanent
Temperatur und Luftfeuchtigkeit und blinkt, wenn gelüftet werden
sollte. Das Gerät gibt es ab rund zehn Euro im Baumarkt oder Elektrofachhandel.
Tipp 4: Kältebrücken schließen
Optimales Heiz- und Lüftungsverhalten nützt wenig, wenn die Wärme über Kältebrücken wieder entweicht. Dazu gehören undichte
Türen und Fenster. Zugluft ist ein sicheres Indiz für solche Kältebrücken – und eine brennende Kerze genügt, um sie zu entdecken.
Zugige Ritzen lassen sich meist einfach mit selbstklebenden Streifen
aus dem Baumarkt abdichten. Sinnvoll ist außerdem, die Innentüren geschlossen zu halten. Herabgelassene Rollläden und zugezogene Vorhänge bieten nachts zusätzliche Wärmedämmung.
Fotos: nikilitov – Fotolia.com, Insp.Clouseau – Fotolia.com
N GEWUS
HO
?
ST
SC
Lebe Energie
und Elektroöfen sind praktisch, aber auch
Energiemonster. Sie sollten daher allenfalls verwendet werden, um kleine Räume
Mini-Badezimmer.
zungsanlage möglicherweise Wasser nachgefüllt werden, damit es
überall schön warm wird. Mieter benachrichtigen dafür ihren Vermieter. Hausbesitzer können dies in der Regel mit wenigen Handgriffen selbst erledigen.
Tipp 7: Thermostate auswechseln
Programmierbare Thermostat-Ventile an den Heizkörpern regeln
den Energieverbrauch: Sie sorgen dafür, dass nur so lange geheizt
wird, bis die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist. Die Heizung
verbraucht erst dann wieder Energie, wenn die Raumtemperatur
gesunken ist und neu geheizt werden muss. Solche Thermostate
lassen sich auch so einstellen, dass die Räume etwa während der
Abwesenheit kühler bleiben und pünktlich zum Feierabend wieder
aufgeheizt sind. Allein dadurch lassen sich bis zu 30 Prozent Heiz­
energie sparen. Die Kosten liegen bei rund 30 Euro pro Thermostat.
Sie lassen sich mit wenigen Handgriffen anbauen.
Tipp 8: Clever dämmen
Dämmplatten oder Reflektorfolien hinter Heizkörpern bieten zusätzliche Isolierung und verhindern Wärmeverlust über die Außenwände. Ferner geht oft Wärme über Heizungsrohre im Keller oder in
ungeheizten Räumen verloren. Hier schaffen Kautschuk- und Weichschaumschläuche aus dem Baumarkt Abhilfe.
Tipp 5: Heizkörper frei halten
Heizkörper sollten frei bleiben, damit sie die Wärme gleichmäßig
abgeben können. Wer seine Heizung mit Sofas, Gardinen oder
Schränkchen verdeckt oder sie als Wäschetrockner missbraucht,
verliert bis zu 15 Prozent der abgegebenen Wärme.
Tipp 6: Heizkörper entlüften
Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper schützt vor Wärmeverlust.
Jeder Baumarkt führt Vierkantschlüssel, um Entlüftungsventile an
den Heizkörpern zu öffnen, bis Wasser kommt (Achtung: Gefäß
unterstellen). Spätestens, wenn die Heizkörper gluckern, sollten
sie entlüftet werden. Kommt sehr viel Luft heraus, muss in der Hei-
4 | eiländer 04 2014
Programmierbare Thermostate können bis zu 30 Prozent Heizenergie sparen. Die teuersten sind Tests zufolge nicht stets die besten.
eiländer 04 2014 | 5
Individuelles Rechenbeispiel für Sparinvestitionen
Lebe Energie
Die meisten Maßnahmen zur Optimierung der Heizkosten rechnen sich
langfristig. Aber: Viele Haushalte können oder wollen nicht sofort alles realisieren. Mit dieser Liste können Sie Ihre Kosten berechnen – und dann entscheiden.
Tipp 9: Warmwasser sparen
Die Produktion von fließend Warmwasser ist durchschnittlich für rund ein Drittel der Wärmeverbrauchskosten verantwortlich. Wer nur kurz duscht oder eine
sogenannte Sparbrause mit Strahlregler benutzt, kann
beispielsweise die Energiekosten im Vergleich zum
Vollbad um bis zu 80 Prozent senken.
Tipp 10: Heizungspumpen tauschen
Alte, ungeregelte Heizungspumpen sind wahre Energiefresser, da sie permanent laufen – selbst wenn die
Heizventile geschlossen sind. Je nach Alter der Pumpe­
lohnt sich ein Austausch zu Kosten von rund 300 bis
500 Euro.
Maßnahme
Kosten pro
Stück (ca.)
Thermohygrometer
10 €
Abdicht-Klebeband
6 € pro
Zehn-Meter-Rolle
HeizkörperEntlüftungsschlüssel
1€
Programmierbare
Thermostate
30 €
Meine benö­
tigte Menge
Dämmplatten oder Reflektor­ Ab 5 €
folie für Heizkörper
pro Quadratmeter
Isolierschläuche
Heizungsrohre
Ab 1,50 € pro
laufender Meter
Sparbrause für Dusche
Ab 10 €
Hydraulischer Abgleich
Ab 300 €
Eiderente voller Energie
Kosten gesamt
Wenn es nach dem Willen von zwei britischen Ingenieuren, einem
Architekten und einem Künstler ginge, würde in Kopenhagen demnächst
eine riesige Ente für Strom und Furore sorgen.
D
iese Eiderente im Kopenhagener Hafen wäre in jeder Hinsicht ungewöhnlich: Sie würde 2,4 Millionen Euro kosten,
zwölf Stockwerke hoch sein, 336 Tonnen wiegen und wäre
auf einer Fläche von 2700 Quadratmetern mit Solarmodulen
bedeckt. Damit könnte sie jährlich 400.000 Kilowattstunden Energie
produzieren. Das entspricht dem durchschnittlichen Verbrauch von
160 dänischen Haushalten. Diese Energie würde zum Teil ins kommunale Netz eingespeist, der andere Teil der eigenen Beleuchtung mit
energiesparenden LEDs und für die Betriebssysteme der Ente dienen.
Und so ist das Konzept: Nach Sonnenuntergang wird der innovative
Vogel teilweise geflutet und das einströmende Wasser über ein Turbinensystem ebenfalls zur Stromerzeugung verwendet. Sobald die Sonne
am nächsten Tag wieder scheint, wird das Wasser dank Sonnenenergie
umweltneutral abgepumpt – und das Spiel beginnt von Neuem. Der
energetische Zustand der Ente ist somit von außen direkt erkennbar:
Je höher sie aufschwimmt, desto mehr Energie kann sie erzeugen (per
Wasserkraft) oder hat sie geladen (durch Sonnenenergie).
Hydraulischer Abgleich: klotzen statt kleckern
Der
Er lohnt sich häufig speziell bei geschos-
und sollte am besten von einem Fach-
hydraulische
sigen Einfamilienhäusern. Als Erstes
mann beurteilt werden.
als Geheimtipp unter den
ermittelt ein Heizungsfachmann beim
hydraulischen Abgleich den Wärmebe-
Bei den Kosten für einen hydraulischen
darf für jeden Raum.
Abgleich ist entscheidend, ob eine An-
Energiespar-­Experten.
lage nur justiert wird oder ob zusätzlich
Dabei reguliert ein Fachmann den
Maßgeblich sind dafür Raumgrößen,
Thermostatventile und vielleicht sogar
Druck im gesamten Verteilsystem der
Außenflächen, Dämmwerte und ver-
die Heizungspumpe ausgetauscht wer-
Heizungsanlage. Dadurch soll jeder
wendete Heizkörper. Aus diesen Daten
den müssen. Im günstigsten Fall liegen
Heizkörper passend zum Wärme-
werden die optimalen Einstellungen für
die Kosten für ein Einfamilienhaus
bedarf jedes Raumes optimal mit
jeden Heizkörperthermostat ermittelt
zwischen 300 und 400 Euro. Bei einem
Heizwasser versorgt werden – vom
und anschließend auf den Wärmebe-
umfangreichen Austausch von Teilen
Hobbykeller bis zum ausgebauten
darf der einzelnen Räume eingestellt –
können sie auf über 1000 Euro steigen.
Dachboden.
zusammen mit Heizkessel und Pumpe.
In jedem Fall empfiehlt es sich, mehrere
Angebote einzuholen.
Ohne diese Feineinstellung sind kleine
Voraussetzung für einen hydrau-
Räume oder solche in der Nähe des
lischen Abgleich sind voreinstellbare
Kosten und Nutzen selbst berechnen
Kessels oft überhitzt, weiter entfernt
Thermostatventile oder Rücklaufver-
Wenn Sie wissen möchten, was Sie
liegende hingegen zu kühl. Der hydrau-
schraubungen an den Heizkörpern und
ein hydraulischer Abgleich kosten würde
lische Abgleich sorgt nicht nur für eine
sogenannte Zweirohr-Systeme. Dabei
und was er eventuell spart, können Sie
bessere Verteilung, sondern kann auch
führen zwei Rohre zum Heizkörper. Bei
das im Internet selbst überschlägig er-
enorm Heizkosten sparen – bei einem
Einrohr-Systemen ist der Abgleich nur
mitteln: Unter www.meine-heizung.de
125 Quadratmeter großen Einfamilien-
eingeschränkt möglich. Ob die vorhan-
finden Sie einen Online-Rechner, viele
haus beispielsweise leicht um mehr als
denen Thermostatventile passend sind,
weitere Informationen und Anbieter in
hundert Euro pro Jahr.
ist von außen leider nicht erkennbar
Ihrer Nähe.
6 | eiländer 04 2014
Fotos: babimu – Fotolia.com, Minerva Studio – Fotolia.com, Hareth Pochee, Adam Khan, Louis Leger, Patrick Fryer, Johan Biilmann
Abgleich gilt
zur Sonne ausgerichtet sein können, erzeugen sie insgesamt bis zu 75
Prozent der Energie einer herkömmlichen, optimal gebauten Solarfarm von der gleichen Größe. Allerdings bezweifeln Fachleute, dass
sich diese theoretischen Ergebnisse in der Praxis erzielen lassen.
Vielleicht hat deswegen im Herbst 2014 ein anderes Projekt den LAGIWettbewerb gewonnen: das „Solar Hourglas“. Der argentinische Entwurf ähnelt einer riesigen Sanduhr (englisch: „Hourglas“). Auf einer
Fläche von 1960 Quadratmetern soll Sonnenlicht in der oberen Hälfte
mit Spiegeln wie bei einem Brennglas gebündelt werden. Im unteren
Teil erhitzt der Strahl eine Spezialflüssigkeit auf 600 Grad Celsius,
worüber eine Dampfturbine angetrieben wird. Diese soll pro Jahr
7500 MWh Strom erzeugen – genug für 860 Haushalte.
Mehr Infos: www.landartgenerator.org
Das Innere des Photovoltaik-Federviehs ist begehbar und fungiert als Informations- und Veranstaltungszentrum sowie als
Touristenattraktion­– nicht weit entfernt vom Wahrzeichen der
dänischen Hauptstadt, der berühmten kleinen Meerjungfrau.
So jedenfalls stellt sich ein vierköpfiges Londoner Designteam, bestehend aus einem Architekten, zwei Ingenieuren und einem Künstler,
die Realisierung ihres Beitrags „Energy Duck“ im Rahmen des internationalen Designwettbewerbs Land Art Generator Initiative 2014 (LAGI)
vor. Die Ausschreibung hat zum Ziel, in interdisziplinären Gruppen
nachhaltige und kreative Designs zur Erzeugung erneuerbarer Energien hervorzubringen. Obwohl die Energie-Ente so wohl nie gebaut
werden dürfte, hat das Konzept international Aufmerksamkeit erregt.
Schließlich beinhaltet es viele innovative Ansätze für neue Bauweisen
und Technologien zur Erzeugung regenerativer Energien.
Beispielsweise war den Briten nach ersten Berechnungen schnell klar,
dass die Nutzung von Windenergie die höchste Energieausbeute im
Hafen von Kopenhagen ermöglichen würde. Nur: Weder passten
entsprechende Anlagen zur Hafenarchitektur noch standen an Land
ausreichende Flächen zur Verfügung. Statt sich also in die theoretisch
beste Technologie zu verbeißen, entschlossen sie sich mit der Konstruktion der Ente für die zweitbeste Technologie. Außerdem wäre die
Energie-Ente für andere Orte reproduzierbar und zudem auch deutlich
kleiner zu bauen – bis hin zur Größe eines Einfamilienhauses.
Eine weitere aufschlussreiche Erkenntnis haben Computersimulationen hervorgebracht: Obwohl die Solarmodule, die etwa die Hälfte
der Oberfläche der Ente bedecken, zwangsläufig nicht alle optimal
Ein Hingucker bei Tag und Nacht: Die Energie-Ente im Hafen von
Kopenhagen. Bislang existiert sie allerdings nur als Computersimulation.
eiländer 04 2014 | 7
Lebe Energie
Vorgestellt:
Corinna Koch
Die Kundenberaterin der Stadtwerke Rendsburg arbeitet im Kundenservice Am Eiland 12.­
Hier unterstützt die 52-Jährige die Stadtwerke­-Kunden persönlich, telefonisch
und per E-Mail bei allen Fragen und Schwierigkeiten rund um Strom, Gas und Wasser.
Jahresabrechnung leicht gemacht
A
Für viele Verbraucher ist die Jahresabrechnung schwer zu verstehen.
Wir erklären die wichtigsten Begriffe. Weitere Erklärungen gibt es im Online-Kundenportal.
J
eder kennt das: Die Jahresabrechnung für Strom, Gas und Wasser
flattert ins Haus. Der erste Blick gilt dann dem Endbetrag: Muss
ich nachzahlen oder bekomme ich etwas zurück? Danach geht
es an die Details. Persönliche Angaben und Begriffe wie Zähler­
nummer, Zählerstand und Verbrauchsmenge erschließen sich noch
leicht. Ebenso der Name des Tarifs, Preise und Abrechnungszeitraum.
Doch was bedeuten Begriffe wie Zählpunkt, kWh oder Ablesung EVU?
Der „eiländer“ hat die wichtigsten Erklärungen zusammen­getragen.
Wer es genauer wissen will, findet Hilfe im Online-Kundenportal der
Stadtwerke Rendsburg.
Zählpunkt: Dies ist der Punkt, an dem die Energie an den Kunden
übergeht. Diese Zahl ist individuell und wird nie doppelt vergeben.
Ablesung EVU bedeutet lediglich, dass ein Ableser des Energieversorgungsunternehmens (EVU) den Zählerstand abgelesen hat.
Ähnlich wie beim Strom setzt sich der Nettobetrag der Gasrechnung
aus der verbrauchten Gasmenge und der darauf anfallenden Steuer
zusammen. Der Verbrauch wird in Kubikmeter Gas gemessen und
mit der Zustandszahl und dem Brennwert multipliziert. Mit der
Zustandszahl wird der Einfluss der örtlichen Temperatur und des
nmelden, ummelden, Zählerstände durchgeben, persönliche Daten ändern, Tarife checken: Kunden der Stadtwerke Rendsburg können viele Vorgänge rund um ihren
Energieverbrauch bereits selbst regeln, zum Beispiel über
das neue Online-Kundenportal. Aber manchmal braucht man eben
doch einen Ansprechpartner, der hilft, berät und auch bei kniffligen
Fragen eine Antwort weiß. Genau dafür steht die Kundenberaterin
Corinna Koch bereit. Die Rendsburgerin arbeitet bereits seit 13 Jahren bei den Stadtwerken im Kundenservice und sagt über sich: „Ich
habe gerne mit Menschen zu tun und könnte nicht nur den ganzen
Tag allein im Büro sitzen.“
lokalen Luftdrucks auf das verbrauchte Gasvolumen berücksichtigt.
Denn das Volumen einer identischen Menge Gas sinkt etwa bei
hohem Luftdruck und niedrigen Temperaturen – und umgekehrt –,
besitzt aber unveränderten Heizwert.
Die Zustandszahl wird also verwendet, um die abgelesene Gasmenge in den Ursprungswert (Normzustand) zurückzurechnen.
Der Brennwert des gelieferten Gases kann ebenfalls unterschiedlich
hoch sein, abhängig von der Zusammensetzung des Gases. Für die
Abrechnung wird der Mittelwert des Brennwerts genommen. Das
Ergebnis aus ermitteltem Verbrauch in Kubikmetern, multipliziert
mit Zustandszahl und Brennwert, ergibt den Verbrauch in Kilowattstunden (kWh).
Im neu gestalteten Kundenservice Am Eiland 12 arbeitet die
52-Jährige selten allein. Zum einen ist sie hier mit fünf Kollegen
zusammen­, zum anderen herrscht täglich reger Kundenkontakt.
„Die Leute wissen: sie können herkommen und jemand kümmert
sich um ihr Anliegen“, erzählt Koch. Dies sei auch in Zeiten von
­Telefon und Internet immer noch wichtig.
Informationen zur Netznutzung sind gesetzlich vorgeschrieben: Der
Versorger muss angeben, wie hoch der Anteil der Netznutzungs­
gebühren an den Stromkosten ist. Die Gebühren zahlt der Energieversorger an den Netzbetreiber.
„Vor allem zum Monatswechsel ist bei uns unglaublich viel los“, sagt
Koch. Dann nämlich halten viele Umzüge die Kundenberaterin auf
Trab, zumal nicht alle Kunden immer ihre Daten parat haben und
oft nicht wissen, wer der Vormieter war oder welcher Stromzähler
zur Wohnung gehört. Dann heißt es Geduld bewahren, nachfragen
oder auch selbst recherchieren. Geduld und Gleichmut benötigt sie
auch in manchen schwierigen Gesprächssituationen, wenn sich zum
Beispiel ein Kunde wegen einer Nachzahlung beschwert. „Manches
Gespräch darf man nicht so nah an sich heranlassen“, sagt die
­Kundenberaterin.
Auch die Herkunft des Stroms muss ausgewiesen sein. Die Tortendiagramme auf den Rechnungen zeigen, zu wie viel Prozent der bezogene
Strom aus Wasserkraft, Kohle oder Kernenergie gewonnen wurde.
Im Online-Kundenportal der Stadtwerke­
sehen Sie eine aktuelle Übersicht über Ihr Verbrauchs­
Rendsburg finden Sie Ihre aktuelle
verhalten in der Vergangenheit.
Jahres­abrechnung für Strom, Gas und
Wasser. Dort sehen Sie in der linken
Falls Sie noch nicht im Kundenportal angemeldet sind,
Leiste der Benutzeroberfläche auch den Punkt „Rech-
können Sie das nachholen, indem Sie sich auf der Startseite
nungserläuterung“, wo Ihnen die Begriffe Ihrer Rechnung
der Stadtwerke unter „Stadtwerke Kundenportal“ einmalig
detailliert erklärt werden. Dafür müssen Sie nur mit dem
mit Kundennummer, Rechnungseinheit und Zählernummer
Cursor über die blauen Punkte des Formulars fahren.
registrieren. Diese Angaben finden Sie auf Ihrer Rechnung.
Weiterer Vorteil des Kundenportals: Hier können Sie Ihre
persönlichen Daten aktualisieren, Verträge einsehen,
­Abschläge ändern oder Zählerstände eintragen. Außerdem
8 | eiländer 04 2014
Ansprechpartner bei Fragen
Kundenservice
Telefon: (04331) 209-333
E-Mail: kundenservice@stadtwerke-rendsburg.de
Foto: Spectral-Design – Fotolia.com, Carola Jeschke – das AMT
Ihre Jahresabrechnung im Online-Kundenportal
Im neuen Kundenservice steht den Kunden täglich wechselnd
jeweils ein Mitarbeiter direkt am Servicepoint zur Verfügung. Die
anderen Kollegen erledigen an diesen Tagen schriftliche Vorgänge
im Büro und beraten außerdem per Telefon.
Zu Corinna Kochs Job zählt auch der Umgang mit dem Kassenautomaten, an dem Kunden sich beispielsweise ein Guthaben der Jahresabrechnung in bar auszahlen lassen können. „Mit dem Automaten
kommt nicht jeder sofort klar. Dann helfen wir gerne weiter.“
Zu ihren größten Herausforderungen gehörte die Abwicklung nach
dem Verkauf einer Wohnungsbaugesellschaft: Corinna Koch musste
alle Allgemeinzähler und Leerstände erfassen – teilweise von ganzen
Straßenzügen. „Meine Arbeit ist zum Glück kein typischer Bürojob.
Ich weiß morgens nie, was mich erwartet.“ Ausgleich findet die Mutter einer erwachsenen Tochter nach Feierabend im Fitnessstudio.
Corinna Koch, Beraterin im Kundenservice der Stadtwerke Rendsburg
Kundenservice der Stadtwerke Rendsburg
Am Eiland 12 | 24768 Rendsburg
Telefon (04331) 209-333
E-Mail: kundenservice@stadtwerke-rendsburg.de
Öffnungszeiten
Mo.– Mi.: 7.30 – 16 Uhr
Do.: 7.30 – 18 Uhr
Fr.: 7.30 – 13 Uhr
oder nach Vereinbarung
Auskunft und Beratung am Servicepoint
Strom-, Gas- und Wasserversorgung, An- und Abmeldung,
Um­meldung, Verträge, Rechnungen, Bankverbindungen,
Broschüren­bestellung, Zählerstände, Messgeräte-Verleih,
Energiesparen, Trinkwasseranalyse.
eiländer 04 2014 | 9
SC
Volles Rohr
Altes Fonduefett
gehört nicht in den Abfluss. Denn es setzt die Leitungen
zu – auch die eigenen. Besser kann es flüssig auf einem
Komposthaufen entsorgt werden – oder abgekühlt und
350 Kilometer misst das Leitungsnetz der Rendsburger Kanalisation, betrieben von der Abwasser­
damit fest im Hausmüll.
beseitigung Rendsburg. Einige Meter müssen Immobilienbesitzer jedoch selbst überwachen.
Wo niemand wohnt, zum Beispiel in einem neu zu erschließenden Baugebiet (links), kann man für Kanalarbeiten die Erde ungestört aufgraben. In der Torstraße (Mitte) oder in der Fockbeker Chaussee (rechts) wurden defekte Rohre dagegen mit Spezialschläuchen ausgekleidet.
Im Stadtgebiet Rendsburg und in Büdelsdorf gehört das Reinigen,
Instandhalten und Sanieren des öffentlichen Kanalsystems zu den
Aufgaben des städtischen Eigenbetriebs „Abwasserbeseitigung
Rendsburg“ (kurz: Abwasser Rendsburg). Ein aufwendiger Job für
Wer seine Leitungen prüfen muss
Hauseigentümer in einem
Wasserschutzgebiet der Zo­
nen II, III oder IIIa müssen­
bis Ende kommenden
Jahres ihre Grundstücks­
entwässerungsanlage von
einem Fachbetrieb auf
Dichtheit prüfen lassen. In
Rendsburg ist das Einzugs­
gebiet des Wasserwerks
in Fockbek betroffen. Alle
­anderen haben Zeit bis
10 | eiländer 04 2014
Ende 2025. Mehr Infos:
www.dichtheitspruefung.sh
Stehen vorher Er­neu­
erungs­- oder Sanierungs­
arbeiten an, ist es oft sinn­
voll, die Dichtheitsprüfung
gleich mit durchzuführen.
Die Kosten für ein durch­
schnittliches Einfamilien­
haus liegen zwischen 400
und 550 Euro.
Rohr frei? Mit einer Spezialkamera an einem langen Kabel inspizieren Dienstleister von Abwasser Rendsburg Abschnitt für Abschnitt die
öffentliche Kanalisation im gesamten Stadtgebiet (links). Manchmal sind Tiefbauarbeiten erforderlich.
Abteilungsleiter Stefan Buche und sein achtköpfiges Team: Rund
350 Kilometer Rohrleitungen verlaufen unter den Straßen von
Rendsburg und Büdelsdorf. Aneinandergereiht würden die Rohre
von hier bis Dortmund reichen. Die ältesten Stücke davon sind
bereits mehr als 100 Jahre alt.
Als Betreiber der Kanalisation muss Abwasser Rendsburg die Rohre
überwachen. So sieht es eine zuletzt 2012 novellierte Landesverordnung vor. Um diese Aufgabe zu erfüllen, verschafft sich Stefan
Buche derzeit einen detaillierten und aktuellen Überblick über das
in Jahrzehnten gewachsene, weit verzweigte Kanalnetz: „Seit 2008
untersuchen wir auf Grundlage der Verordnung das städtische
Kanalnetz in Rendsburg“, sagt Buche. Das Stadtgebiet wurde dazu
in zehn Abschnitte unterteilt, die noch bis zum Jahr 2017 sukzessive
abgearbeitet werden.
Dies ist eine Sisyphos-Arbeit. Denn jeder Meter Rohr muss betriebssicher sein – es dürfen keine Verstopfungen oder gar Einsturz­
gefahren bestehen – und daraufhin entsprechend geprüft werden.
Die Untersuchung erfordert oft den Einsatz von Spezialkameras.
Kleinere Modelle werden an einem langen Kabel, dem sogenannten Schiebeaal, durch die Rohre gedrückt. Die größeren fahren
– wenn es der Rohrdurchmesser erlaubt – selbstständig per Radantrieb. Dort sind die unterirdischen Späher auf der Suche nach Problemzonen: Spalten und Risse, Scherben von bröckelnden Rohren,
Sand- und Schmutzablagerungen oder Baumwurzeln rufen Stefan
Buche und seine Mitarbeiter auf den Plan.
Werden die Kameras fündig, gilt es beispielsweise, Wurzeln zu
kappen,­Ablagerungen zu fräsen oder Rohre zu spülen. Undichte
oder einsturzgefährdete Rohre müssen schnell saniert werden.
Schließlich kann durch ein Leck nicht nur Schmutzwasser austreten
und die umliegenden Böden oder das Grundwasser verunreinigen.
Auch eindringendes Grundwasser sorgt für Probleme, denn die
zusätzlichen Wassermengen belasten das Klärwerk.
Die Kosten derartiger Arbeiten werden über Abwassergebühren
finanziert. Außerhalb der Stadtgebiete von Rendsburg und Büdelsdorf sind die dortigen Abwasserzweckverbände zuständig.
Für Rohrarbeiten muss nicht immer gleich eine Straße aufgerissen­
werden. „Wo es wirtschaftlich sinnvoll ist, sanieren wir defekte
Abwasserrohre mit Schlauchlinern“, erklärt Buche. Bei diesem
Verfahren wird ein mit Harz getränkter Spezialschlauch ins Rohr
eingeführt, beispielsweise über nahe gelegene Inspektions- oder
Reinigungsschächte. Per Luft- oder Wasserdruck wird der Schlauch
in Form gebracht, bis er eng an der Rohrinnenwand anliegt. Durch
Erwärmen, etwa mit Wasserdampf, Heißluft oder UV-Licht, wird das
Harz ausgehärtet, sodass am Ende ein neues Rohr im Rohr steckt.
Allerdings müssen auch private Grundstückseigentümer ihre Rohre
in Schuss halten. Andernfalls verunreinigen Abwässer aus undichten
Leitungen auf dem eigenen Grundstück die Umwelt, ohne dass die
Kommune etwas tun könnte. Daher ist ab dem kommenden Jahr
auch für private Grundstücke eine Dichtheitsprüfung für viele Hauseigentümer gesetzlich vorgeschrieben (siehe Kasten unten links).
Dabei werden die Schmutzwasserleitungen von einem Fachbetrieb zunächst mit Hochdruck gereinigt und anschließend mit einer
­Spezialkamera optisch inspiziert.
Was bringt Wassersparen wirklich?
Fotos: Abwasser Rendsburg, jirapong – Fotolia.com
W
er zu Hause den Stöpsel aus der Wanne zieht oder
die Toilettenspülung betätigt, macht sich über den
Weg des Abwassers in der Regel kaum Gedanken. Zu
Recht, denn die Kanalisation von Rendsburg funktioniert zuverlässig, und das schmutzige Wasser wird am Ende seiner
Reise im Klärwerk gereinigt, statt unterwegs aus undichten oder
verstopften Rohren auszutreten.
?
ST
Lebe Wasser
N GEWUS
HO
Bei Toilettenspülungen lässt sich der
benötigte Wasserverbrauch mit Spar­
spülkästen und Spartasten um bis
zu zwei Drittel senken. Doch Wasser
zu sparen schont das Portemonnaie
weniger, als viele glauben. Denn ein
Großteil der Wasserkosten sind Fix­
kosten. Mehr als 50 bis 70 Euro jähr­­
lich sind auch für sehr
sparsame Vier-Per­
sonen-Haushalte
kaum drin.
Angesichts dieser Zahlen rät Stefan
Buche von Abwasser Rendsburg, das
Wassersparen nicht zu übertreiben.
Denn zu wenig Durchfluss durch
kollektives Wassersparen kann
ernsthafte Probleme in der Kana­
lisation verursachen – sowohl auf
dem eigenen Grundstück als auch im
öffentlichen Bereich. Schließlich fließt
weniger Wasser langsamer, was Abla­
gerungen und Verstopfungen begün­
stigt. Das erforderliche Freispülen der
Kanalisation verbraucht wiederum
große Mengen Wasser. Die Kosten
hierfür schlagen sich letztlich in hö­
heren Abwassergebühren nieder.
Und auch wenn ein verantwor­
tungsvoller Umgang mit natürlichen
Ressourcen sinnvoll ist, herrscht in
Norddeutschland kein Trinkwasser­
mangel. Außerdem profitiert von
dem hier gesparten Wasser niemand
in Gebieten mit Wassermangel.
eiländer 04 2014 | 11
Lebe Wasser
wie Rost oder Sandkörner zurückhält und so im Haus Leitungen und
Armaturen schützt. Um einen hygienisch einwandfreien Betrieb zu
gewährleisten, müssen solche Filteranlagen regelmäßig rückgespült oder die Filterkartuschen ausgetauscht werden.
Ob Hausbesitzer zusätzliche Kalkfilter oder Enthärtungsanlagen einsetzen, ist eine Frage der persönlichen Einstellung. Das Wasser der
Stadtwerke Rendsburg hat einen mittleren Härtegrad, schont also
im Vergleich zu hartem Wasser Armaturen, Wasch- und Spülmaschine und reduziert den Waschmittelverbrauch.
Trotzdem kommt es im Laufe der Zeit zu Kalkablagerungen in den
Armaturen. Tropft beispielsweise der Einhebelmischer am Waschbecken, ist möglicherweise die Kartusche im Inneren der Armatur verkalkt und sollte getauscht werden. Der Luftsprudler am Auslass des
Wasserhahns sollte ebenfalls regelmäßig gewechselt oder im Essigbad entkalkt werden. Kalkablagerungen sind oft auch schuld an
undichten Spülkästen. Und ein Alarmzeichen für defekte Leitungen
sind feuchte Flecken an der Wand, Pfützen oder schlammiger Boden
im Vorgarten sowie ein Wasserzähler, der trotz geschlossener Hähne­
permanent dreht.
Trinkwasser geht einen langen Weg vom Wasserwerk über die Hausinstallationen bis in Topf oder Glas. Zu Hause ist jeder selbst für dessen Qualität verantwortlich.
Wo Trinkwasser zur
Privatsache wird
O
b zum Trinken, Kochen, Duschen oder für die Toilette –
in den Haushalten im Versorgungsgebiet der Stadtwerke
Rendsburg fließen täglich mehrere Millionen Liter qualitativ hochwertiges Trinkwasser aus den Leitungen.
mieter selbst verantwortlich. Das heißt: Sie müssen selbst für den
einwandfreien Zustand der Hausinstallation und für eine regelmäßige Wartung sorgen. Das dürfen sie allerdings nicht selbst machen,
sondern müssen damit die Stadtwerke oder ein eingetragenes
Installationsunternehmen beauftragen.
Für Stadtwerke-Kunden ist dies selbstverständlich. Was sie oft nicht
wissen: Die Verantwortung der Stadtwerke endet am Übergabepunkt des Wassers ins häusliche Leitungssystem. Das ist üblicherweise die Hauptabsperrvorrichtung im Keller oder Hauswirtschaftsraum.
Nur der Hauptwasserzähler, der sich meist direkt hinter der Hauptabsperrvorrichtung befindet, ist noch Eigentum der Stadtwerke.
Um Schäden oder hygienische Probleme zu vermeiden, sollten sich
insbesondere Käufer gebrauchter Immobilien einen Überblick über
die Bestandteile und den Zustand ihrer Trinkwasser-Hausinstallation
verschaffen, etwa anhand der Bauzeichnungen, Handwerkerrechnungen oder Produkthandbücher zu den eingebauten Komponenten.
Für die Trinkwasserhausinstallation – also Rohre, Armaturen und
Geräte ab dem Übergabepunkt – sind Eigenheimbesitzer oder Ver-
Beispielsweise ist in vielen Häusern nach dem Hauptwasserzähler
ein mechanischer Feinfilter eingebaut, der kleine Feststoffpartikel
Wasserzähler verstehen
Trinkwasserzähler messen den Verbrauch anhand der Geschwindigkeit des durchströmenden Trink­
wassers. Das Wasser treibt ein Flügelrad im Zähler an. Darüber wird das durchlaufende Wasser­
volumen berechnet und in Kubikmetern angezeigt. Der Zähler muss geeicht sein. Nach Ablauf der
Eichgültigkeit – bei Kaltwasserzählern alle sechs Jahre – tauschen die Stadtwerke das Gerät aus.
12 | eiländer 04 2014
Fotos: pixel-kraft – Fotolia.com, Eisenhans – Fotolia.com, Kzenon – Fotolia.com, M. Schuppich – Fotolia.com, rgpilch – Fotolia.com
Auch Trinkwasserleitungen im Haus, Filter und Armaturen sollten richtig eingestellt und
regelmäßig gewartet werden – wegen der Gesundheit und um den Wert einer Immobilie
zu erhalten. Dafür sind Hausbesitzer selbst verantwortlich.
Zu gesundheitlichen Problemen kann Standwasser in den Leitungen
führen. Denn hier können sich Keime bilden oder Inhaltsstoffe aus
den Rohrleitungen ablagern. Nach längerer Abwesenheit, etwa
nach dem Urlaub oder einem langen Wochenende, sollte man das
Legionellen sind stäbchenförmige, gefährliche Bakterien im Wasser.
Wasser daher erst einige Minuten laufen lassen. Das Gleiche gilt für
Trinkwasser-Installationen, die selten genutzt werden, etwa eine
Saunadusche oder Waschbecken in einer Einliegerwohnung.
Bekannt als Gesundheitsgefahr sind Legionellen. Dabei handelt es
sich um Bakterien im Wasser, die zum Teil lebensbedrohliche Lungenentzündungen hervorrufen können („Legionärskrankheit“).
Derart verunreinigtes Wasser kann zwar ohne Gefahr getrunken
werden, dessen Dampf darf aber nicht eingeatmet werden, etwa
beim Duschen. Diese Gefahr lässt sich leicht eindämmen, denn die
Bakterien mögen keine Wärme: Wer die Warmwassertemperatur
am Boiler oder am Warmwasserspeicher der Heizungsanlage auf
60 Grad Celsius oder höher stellt, geht auf Nummer sicher.
Wasserfilter: Sinnvoll oder überflüssig?
Kein Lebensmittel wird in Deutschland
Verfahren in sehr unterschiedlichen
Hinsichtlich der richtigen Austauschin­
strenger gesetzlich überwacht als Trink­
Qualitäts- und Preiskategorien.
tervalle gehen die Meinungen weit
auseinander.
wasser. Nach der Trinkwasserverord­
nung muss es regelmäßig auf 33 Stoffe
Aktivkohlefilter: Wohl am bekanntesten
untersucht werden. Mineralwasser wird
sind karaffenähnliche Tischfilter.
Umkehrosmose: Wasser wird durch
zum Beispiel nur auf 16 Stoffe getestet.
Hier läuft Wasser durch einen Filter
eine feinporige Membran gepresst. Das
Eine Untersuchung der Stiftung Waren­
aus Kohlepartikeln, an denen Ver­
gefilterte Wasser wird auf der saube­
test kam zu dem Ergebnis: Leitungs­
unreinigungen haften bleiben, etwa
ren Seite der Membran gesammelt,
wasser ist qualitativ meist besser als
Chlor, Pestizide, Mikroorganismen,
der Rest durch den Abfluss entsorgt.
stilles Mineralwasser. So hatten die
Algen. Vorteil: Günstige und effektive­
Vorteil: Mineralstoffe und Salze werden
Tester in jeder dritten Flasche aus dem
­Methode, um G
­ eschmack und Geruch
entfernt, in Kombination mit einem Ak­
Supermarkt Keime gefunden. Zudem
des Wassers zu verbessern.
tivkohlefilter zusätzlich auch Mikroorga­
nismen, Chlor und andere Chemikalien.
enthielten viele von ihnen weniger
Mineralstoffe als Leitungswasser.
Nachteil: Sehr kleine­Teile werden nicht
gefiltert. Außerdem können bereits
Nachteil: Je nach Wasserdruck ist eine
Obwohl aus gesundheitlichen Grün­
absorbierte Stoffe wieder abgegeben
zusätzliche Pumpe nötig. Und: Hoch­
den offiziell nicht nötig, entscheiden
werden, wenn Filter nicht rechtzeitig
wertige Einbauanlagen ohne potenziell
sich viele Haushalte, ihr Trinkwasser
erneuert werden. Und: Keime gedeihen
wieder verunreinigende Kunststoff-
zusätzlich mit privaten Filteranlagen zu
bestens auf Aktivkohle. Der häufige
schläuche kosten leicht zwischen 2500
reinigen. Hierfür gibt es zwei gängige
Austausch der Kartusche ist ein Muss.
und 4000 Euro.
eiländer 04 2014 | 13
Lebe regional
„Was soll ich bloß schenken?“
Falls Sie noch immer nicht wissen, was Sie Ihren
Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen wollen,
hätten wir hier ein paar Ideen für Sie.
„Der will doch nur spielen“
Fotos: steelseries, Polaroid, Geschenkidee.de, Framily.de,
snaptitude – Fotolia.com, Jollydays, hitdelight – Fotolia.
com, Schlagwerk, tausendkind
Mit dem SteelSeries Stratus Wireless Gaming Controller macht das
Daddeln auf iPhone, iPad und iPod Touch noch mehr Spaß. Verbunden wird das Gerät über Bluetooth, betrieben per Akku. Es ist kleiner,
jedoch auch dicker als ein iPhone. Voraussetzungen: Ab iPhone 5,
iPad (4. Generation), iPod Touch (5. Generation), iOS7. Auch in
Weiß verfügbar. Ca. 70 Euro (Fachhandel oder Amazon).
„Ich möchte mal
zu Ritter Trenk“
Bei personalisierten Kinderbüchern wird der
Nachwuchs in den Mittelpunkt von deren
Lieblingsgeschichten gestellt – von Bibi
Blocksberg über die Olchis bis Wickie. Eltern
beschreiben dafür online ihr Kind und dessen
Freunde oder Quälgeister und schicken
digitale Fotos ein. Heraus kommt das total
persönliche Kinderbuch.
Rund 30 Euro; www.framily.de
„Hast du abgenommen?“
Joggen, Muckibude, Diät – für viele ist das
nichts, um die Weihnachtspfunde loszuwerden.
­Schlingentraining ermöglicht ein effektives Work­
out mit dem eigenen Körpergewicht für fast alle
Muskelgruppen, das auch viele Fitnessstudios
benutzen. Zum Beispiel mit dem Sling Trainer
Variosling (rund 90 Euro) oder dem Prosling
Suspension Trainer (rund 119 Euro). Beide lassen
sich in Sekunden in einem Türrahmen befestigen
und nehmen keinen Platz weg.
(Fachhandel oder Amazon).
„Ey, cool, Alter“
Mit einer Kantenlänge von nur 3,5 Zentimetern passt der
Polaroid Action Cube in jede Hosentasche. Damit ist
die Immer-Dabei-Kamera auch bestens für spontane
Drehs geeignet. Montierbar per Magnet (etwa auf
dem Fahrradlenker), auf dem Skihelm oder am Brustgurt
(Zubehör) –, ist sie zudem unauffälliger und leichter als andere
Kameras. 90 Minuten hält eine Akkuladung. Rund 125 Euro
inklusive optionaler wasserfester Hülle (Fachhandel oder Amazon).
„Schenk mir bloß keinen Gutschein“
Bei diesen Gutscheinen kann man auch seine Meinung ändern: In
einem eintägigen Gold- und Silberschmiedekurs in Hamburg fertigen
Sie Ihr ganz individuelles Schmuckstück. 179 Euro inklusive Material.
„Du machst mich wahnsinnig“
266 Teile sind für Puzzle-Freaks ein Witz. Nichts mehr zu lachen haben
sie mit diesem Milchpuzzle in Form einer weißen Lache ohne gerade
Kanten, geliefert in einer täuschend echten Flasche. Ein Beschäftigungsprogramm für die Feiertage zum Heulen. 14,90 Euro;
www.geschenkidee.de
14 | eiländer 03 2014
„Das kann ich auch selbst“
Originelle Tische, Betten, Regale, Stühle, Lampen zum
Selbermachen – all das findet sich als detaillierte
Schritt-für-Schritt-Bauanleitungen in DIY Möbel 2 von
Christopher Stuart. Die Baupläne auf 144 Seiten stammen
von international
renommierten
Designern und lassen
sich mit normalem
Werkzeug aus dem
Hobby­keller umsetzen.
24,90 Euro.
Und im Bootcamp im Stil des US-Militärs in Schacht-Audorf darf man
sich im Freien körperlich quälen und dabei auch noch anschreien lassen.
Vier Stunden inklusive Einweisung, Getränken, Essen, T-Shirt.
Für 79 Euro – Muskelkater garantiert.
Beide Gutscheine über www.jollydays.de
„Ist ja ein
fetter Sound“
Alle Kinder wollen irgendwann
ein Instrument haben – das
dann bald bei Ebay oder im Keller
landet. Mit der hölzernen Cajon
Star Box Junior von Schlagwerk
wird das nicht passieren. Denn das
Perkussionswerkzeug ist ultra-cool
und dient schlimmstenfalls immer
noch als lässiger Hocker. Gespielt wird
die Cajon mit der flachen Hand, klingt
auf der Vorderseite wie eine Snare
Drum, an den Seiten wie eine Bass
Drum. 69 Euro; thomann.de
„Strom kommt aus der Steckdose“
Oder aus Obst, Gemüse und Matsch. Mit dem Forschungsset
Umweltbatterie bringen Kinder (ab 8 Jahren) mit erneuerbaren
Energien eine Glühbirne, eine Digitaluhr oder einen Soundchip zum
Laufen. 12,90 Euro; www.tausendkind.de
eiländer 03 2014 | 15
Lebe regional
Dreimal sparen auf der
Stadtwerke-Eisbahn
Fotowettbewerb 2015:
„Voller Energie“
Auch in diesem Winter lässt es sich auf dem Rendsburger Schiffbrückenplatz gut rutschen –
bei jeder Außentemperatur. Für die Stadtwerke-Eisbahn bekommen Sie den Eintritt dreimal
zum reduzierten Preis: Einfach Coupon ausschneiden und an der Kasse vorlegen.
Öffnungszeiten
Schicken Sie uns Ihre besten Fotos, stimmen Sie online über die gelungensten Bilder ab
und gewinnen Sie attraktive Preise im Wert von insgesamt 700 Euro.
Einsendeschluss und Veröffentlichung
Einsendeschluss für Fotos ist der 15. Januar 2015. Die Gewinner
werden schriftlich informiert und im „eiländer“ 1/2015 sowie auf
der Website der Stadtwerke Rendsburg bekannt gegeben. Die Sieger­
fotos werden im „eiländer“ 1/2015 veröffentlicht; die Gewinner
können ihre Preise bei Photo Porst in Rendsburg abholen
beziehungs­weise einlösen (Fotoshooting).
So stimmen Sie für Ihren Favoriten ab:
Vom 16. bis 25. Januar 2015 können Sie für Ihren Favoriten
abstimmen auf www.stadtwerke-rendsburg.de
können montags bis freitags von 8–13 Uhr
aufs Eis.
Silvester: 9–14 Uhr. Neujahr: geschlossen.
Eintritt (pro Person):
Rechtliche Hinweise
Mit dem Zusenden Ihres Fotos akzeptieren Sie dessen honorarfreie Veröffentlichung auf www.stadtwerke-rendsburg.de und im
„eiländer“ 1/2015. Sie erklären sich mit der Nutzung und Speicherung Ihrer Daten zu Zwecken dieses Fotowettbewerbs einverstanden. Für technische Störungen übernehmen die Stadtwerke
Rendsburg keine Haftung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einzelkarte (Erwachsener):
3,50 Euro
Einzelkarte (Kinder bis 16 J.):
3,00 Euro
Gruppenkarte (ab 10 Pers.):
2,50 Euro
Schulklasse (ab 10 Pers., 1 Std.):1,50 Euro
Beschreiben Sie in der Mail kurz, wann und wo das
Foto entstanden ist und was es so besonders macht.
Und nennen Sie in der Mail einen Titel für das Foto.
Etwa: „Feuer & Wasser (Langzeitbelichtung eines
Geysirs in Island bei Mondschein, Juni 2014).“
Bewertung
Die „eiländer“-Jury wird bis zum 1. Februar 2015 alle Bilder sichten
und unter den zehn Bildern mit den meisten Stimmen die Gewinner
auswählen.
Eisbahn
geschlossen. 2. Weihnachtstag: 13–19 Uhr.
Die Bilder sollten eine möglichst hohe Auflösung
haben, im Idealfall 300 dpi (oder auch 300 Pixel/
Zoll). Diese Angaben finden Sie in den Dateiinformationen Ihrer Fotos. Wählen Sie als Dateinamen Ihren
Namen und eine beliebige Zahl zwischen 1 und 100,
etwa „Mayer99“.
Auf dem Foto dürfen keine individuell erkennbaren
Personen abgebildet sein, die einer Veröffentlichung nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Bei Minderjährigen gilt die Zustimmung des
gesetzlichen Vertreters. Fotos mit obszönen, pornografischen, diskriminierenden oder beleidigenden Motiven werden nicht berücksichtigt. Die Stadtwerke Rendsburg behalten sich einen Ausschluss
ohne weitere Begründung vor.
die
Stadtwerke
Heiligabend: 9–14 Uhr. 1. Weihnachtstag:
Teilnehmer müssen Kunden der Stadtwerke Rendsburg sein, das Bild
selbst fotografiert haben und Inhaber aller Rechte
sein. Die Motive dürfen nicht zuvor in gedruckter
oder digitaler Form veröffentlicht worden sein.
Das können Sie gewinnen
1. Preis: Eine digitale Spiegelreflexkamera
inkl. Objektiv und Zubehör.
Wert: Ca. 500 Euro.
2. Preis: 120-Euro-Warengutschein für
Fotobuch-Druck.
3. Preis: Gutschein für ein Porträt-Shooting
für bis zu vier Personen inkl. Foto-CD.
Wert: 80 Euro.
Aus den zehn Bildern mit den meisten
Stimmen prämiert anschließend eine
Jury aus Redaktion­smitgliedern des „eiländer“ und der Stadtwerke
Rendsburg die Sieger­fotos. Auswahlkriterien dafür sind dann beispielsweise Bild­idee, Komposition und technische Umsetzung.
16 | eiländer 04 2014
Teilnahmebedingungen
Berücksichtigt werden nur digital (im JPG-Format) eingesandte
Fotos. Jeder Teilnehmer darf lediglich ein Foto einschicken. Werden
mehrere Fotos eingesandt, wird keines davon berücksichtigt.
„Ferien Spezial“ am 19.12.: Schüler zahlen am
letzten Schultag nur 1,50 € (Schülerausweis).
Leihgebühr für Schlitt- und Gleitschuhe:
Fotos: Antonio – Fotolia.com, Edler von Rabenstein – Fotolia.com, Stadtwerke Rendsburg
V
Wir werden Ihr Foto dann auf
www.stadtwerke-rendsburg.de hochladen. Hier lassen sich alle eingesandten
Fotos betrachten und online bewerten.
12–19 Uhr geöffnet, samstags bis 20 Uhr.
Angemeldete Schulklassen und Kita-Gruppen
oller Energie“ lautet das Thema des Fotowettbewerbs
2015 der Stadtwerke Rendsburg. Gesucht werden Bilder,
die dieses Motto besonders originell, eindrucksvoll und
gelungen umgesetzt haben. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf: Tosende Wellen, springende Kinder, Unwetter, ein
Feuer­werk, wirbelnde Windräder im Schnee oder ein strammer
Torschuss – alle Motive sind zulässig
und können gewinnen, sofern sie die
Teilnahmebedingungen erfüllen.
Ablauf
Senden Sie Ihr Foto mit Ihrem
Vor- und Nachnamen sowie Ihrer
Kunden­
nummer per E-Mail mit der
Betreffzeile „Fotowettbewerb“ an:
foto@stadtwerke-rendsburg.de.
Die Eisbahn ist täglich von
die
Stadtwerke
Eisbahn
3,50 Euro für 2 Stunden.
Sport und Spaß auf der Eisbahn:
Für Eisstockschießen stehen täglich ab
19 Uhr und samstags ab 20 Uhr zwei Bahnen
für je zwei Teams zur Verfügung (außer
Heiligabend, Silvester und Feiertage).
Kosten: 40 Euro pro Bahn und Spiel – inklu-­
sive Equipment. Eine Anmeldung ist ratsam.
Anmeldungen & weitere Infos:
Tel.: (04331) 438-400; (04331) 438-401
E-Mail: info@rd-marketing.de
Internet: www.rendsburger-eisbahn.de
die
Stadtwerke
Eisbahn
eiländer 04 2014 | 17
Lebe regional
Kinderseite
Termine
Konzert:
Goldenes Klangfest
12. Dezember, 20 Uhr;
Eintritt: ab 10 Euro;
Christkirche Rendsburg;
www.shmf.de
Stadtführung:
Weihnachtliches Rendsburg
13. und 20. Dezember, 15 Uhr;
Kosten: 5 Euro (inkl. Punsch)
Treffpunkt: Paradeplatz am Lornsendenkmal
Eisvergnügen:
Verkaufsoffener Sonntag
4. Januar 2015, 12–17 Uhr; Stadtwerke Eisbahn,
Schiffsbrückenplatz. Um 17 Uhr beginnt als
Höhepunkt die Veranstaltung „Feuer und Eis“;
Eintritt: 3 €/ 3,50 € (Kinder/ Erwachsene).
www.rendsburger-eisbahn.de
Show:
Amazing Shadows
15. Januar, 19.30 Uhr;
Eintritt: ab 34,90 Euro (frei für Kinder bis 6 Jahre,
weitere Ermäßigungen möglich);
Stadthalle Eckernförde;
www.stadthalle-eckernfoerde.de
Welche Beleuchtung
liebt Ente Eida zu Weihnachten?
Ordne die Zeichnungen den Schattenrissen zu und schreibe die dazugehörigen Buchstaben in die Felder
unter den Schatten. Zusammengeschrieben ergeben sie das Lösungswort.
Kabarett:
Hans Scheibner Jahresrückblick
Fotos: mtlapcevic – Fotolia.com, Stadtwerke Rendsburg, Ingo Nicolaisen
17. Januar, 20 Uhr;
Eintritt: 18 Euro; Bürgerzentrum Büdelsdorf,
Ticket-Hotline: (04331) 20 88-0;
www.hansscheibner.de
18 | eiländer 04 2014
4. Drachenboot
Indoor Cup
31. Januar, 13 Uhr, Eintritt frei;
Schwimmzentrum Rendsburg;
www.drachenboot-rendsburg.de
Konzert:
New York Gospelstars
13. Februar, 20 Uhr;
Eintritt: 26,90 Euro;
Christkirche Rendsburg;
www.lb-events.de
Das kannst Du gewinnen:
Drei Familien-Jahreskarten 2015 für den Wildpark
Eekholt im Segeberger Forst im Wert von je rund
56 Euro. Mehr Infos: www.wildpark-eekholt.de
Schreibe das Lösungswort zusammen mit Deiner Adresse auf eine Postkarte und schicke sie bis zum 10. Januar 2015 an:
Stadtwerke Rendsburg GmbH, Abteilung Vertrieb, Stichwort „Eida“, Am Eiland 12, 24768 Rendsburg.
Oder schicke uns eine E-Mail mit dem Betreff „Eida“ und der Lösung an: raetsel@stadtwerke-rendsburg.de
Die Gewinner werden per Post benachrichtigt und im „eiländer“ 1/2015 bekannt gegeben. Die Gewinner der Experimentierbaukästen „Super-Speed –
Energie aus Luft und Wasser“ („eiländer“ 3/2014) sind: Mikko-Jesper Schmidt (Rendsburg), Svenja Koch (Rendsburg), Lukas Krechel
(Neuberend).
eiländer
04 2014 | 19
Scanservice
Professionelle Digitalisierung – von Ihrem Fotoprofi
Wir scannen Ihre alten Negative, Fotografien und Dias,
sichern sie als digitale Daten und brennen sie auf CD.
Inhaberin Heike Wulff, Schiffbrückenplatz 9, 24768 Rendsburg, Telefon (04331) 281 18, E-Mail: pprd@versanet.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
13
Dateigröße
2 351 KB
Tags
1/--Seiten
melden