close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer Freizeitbus F3 (PDF, 1.62MB)

EinbettenHerunterladen
Kultur- und
Veranstaltungskalender
November 2014
1
Kalender November 2014
Beschreibung innen
SA 01.11.
SO 02.11.
MO 03.11.
DI 04.11.
Figurentheater Neumond „Wo die wilden Kerle wohnen“ | Spielboden | 15 Uhr
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus | 05572/22188 | ∆ www.v-ticket.at
FR 07.11.
Jazzkantine „Das Beste, ohne Stecker“ | Conrad Sohm | 20 Uhr
Gasthaus Schwanen | 20 Uhr
tanz ist Homeland – Simon Mayer: „SunBengSitting“ | Spielboden | 20.30 Uhr
Theater Wagabunt: „Hitlers Großmutter“ – Welturaufführung | TiK | 20 Uhr
21. Festival „Symphonische Orgelkunst“ | Johannes Brahms:
SA 08.11.
Messe Dornbirn | ganztägig
„Offenes Schreiben – Treffpunkt Bibliothek“ – Schreibwerkstatt mit
43. Dornbirner Flohmarkt | Messegelände | 8-17 Uhr
Irma Fussenegger | Stadtbücherei Dornbirn | 14 Uhr
v:tunes DJ-Workshop | aha Dornbirn | 14-16.30 Uhr
Infostunde Kinder- und Jugendanwalt | aha Dornbirn | 15-17 Uhr
Literatur und Musik | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 16 Uhr
Vortrag „Leben mit verwirrten Menschen – Hilfen für Angehörige und Begleit-
Gospelmesse mit dem Chor REMIXED | Franziskanerkirche | 17 Uhr
personen von Menschen mit Demenz“ | Treffpunkt an der Ach | 14.30 Uhr
Dixieland Jazzclub: „Jazz Steps Band“ – Budapest Swing (H) |
Film – tanz ist Homeland – Erwachen aus dem Schicksal – Hommage to
Piazza Restaurant | 20 Uhr
Edmund Kalb | Spielboden | 19 Uhr | 20.30 Uhr
Theater Wagabunt: „Hitlers Großmutter“ – Welturaufführung | TiK | 20 Uhr
Vernissage: Ute Behrend „Small Silent City/Second Glance“ |
tanz ist Homeland – Rudi Van Der Merwe: Celestial Spunk“ |
Fachhochschule Bibliothek | 19 Uhr
Spielboden | 20.30 Uhr
Heimat.DienstagsKino | Heimat.Salon | 19.30 Uhr
Aka Aka feat. Thalstroem Live | Conrad Sohm | 22 Uhr
SO 09.11.
Geschichten im Ohr: „Bühne frei für Papa Bär“ | Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
9.30 Uhr
Dornbirner Geschichtswerkstatt: Vortrag von Dipl.-Ing. Anton Ulmer
Literatur und Musik | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 11 Uhr
„Farbe und Dekor an Dornbirner Hausfassaden“ | Seniorenresidenz Martins-
1. Konzert des Dornbirner Projektchores „Chorioso“ | Pfarre Bruder Klaus |
brunnen | 19.30 Uhr
17 Uhr
tanz ist Homeland – Günter Marinelli: ENTkalben | Spielboden | 20.30 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ |
konzertreihe wirtschaft: christof spörk | wirtschaft | 21 Uhr
Geschichten im Ohr: „Bühne frei für Papa Bär“ | Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Workshop „Die Sage von König Midas und dem Gold“ |
Stadtbücherei Dornbirn | 8 Uhr
Spielboden Kantine | 19.30 Uhr
BIFO vor Ort | aha Dornbirn | 13 Uhr
Dornbirn Klassik: Lautten Compagney | Kulturhaus | 19.30 Uhr
KISI-Musical „Lilli und das unglaubliche Comeback“ |
Vortrag: „Männer zwischen Beruf und Familie“ | Eltern-Kind-Zentrum | 20 Uhr
G3 Mehrzweckgebäude | 13 Uhr
Zwei Hände – ein Stift | Stadtbücherei Dornbirn | 20 Uhr
2
Gasthaus Schwanen | 19 Uhr
M0 10.11.
Neue Spielräume – Putins Russland und die extreme Rechte in Europa |
Theater Wagabunt: „Hitlers Großmutter“ – Welturaufführung | TiK | 20 Uhr
FR 07.11.
43. Dornbirner Flohmarkt | Messegelände | 9-12 Uhr
Gospelmesse mit dem Chor REMIXED | Pfarrkirche St. Sebastian Oberdorf |
Conrad Sohm | 21 Uhr
DO 06.11.
Blasmusikfestival Jubiläumsveranstaltung Blasmusikverein Vorarlberg |
„Ein deutsches Requiem“ | Stadtpfarrkirche St. Martin | 17 Uhr
Festival der Liebe Tour: Dieter Thomas Kuhn & Band – Ausverkauft! |
MI 05.11.
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ |
DI 11.11.
Heimat.DienstagsKino | Heimat.Salon | 19.30 Uhr
Filmreihe Wolfgang Mertin – Russland näher betrachtet | Spielboden | 20 Uhr
Clara Luzia | Support: Heidi Happy | Conrad Sohm | 21 Uhr
Kinderuni Vorarlberg: „Wenn Kinder Hilfe brauchen“ | Fachhochschule
konzertreihe wirtschaft: marshall cooper | wirtschaft | 21 Uhr
Vorarlberg | 15 Uhr
39. Martinimarkt | Marktplatz | 10-20 Uhr
FilmKulturClub: „Im Keller“ | Cinema 2000 | 18 Uhr
Der Kasperl kommt | Eltern-Kind-Zentrum | 13.30 Uhr
Vortrag mit Mag. Rudi Pfeifer „Ernährung, die uns gesund macht und gesund
Konzert: Brdigung + Support | Kulturcafé Schlachthaus | 20 Uhr
erhält“ | inatura Erlebnis Naturschau | 19 Uhr
3
Kalender November 2014
Beschreibung innen
MI 12.11.
Konzert – Peter Madsen and CIA play Silent Movies “The Mysterious Lady” |
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus | 05572/22188 | ∆ www.v-ticket.at
MO 17.11.
Spielboden | 20 Uhr
Projekt der Hoffnung | ORF Landesfunkhaus Dornbirn | 20 Uhr
DO 13.11.
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
DI 18.11.
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Geschichten im Ohr: „Bühne frei für Papa Bär“ |
Heimat.DienstagsKino | Heimat.Salon | 19.30 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Filmreihe Wolfgang Mertin – Russland näher betrachtet | Spielboden | 20 Uhr
FilmKulturClub: „Im Keller“ | Cinema 2000 | 19.30 Uhr
konzertreihe wirtschaft: abba gold | wirtschaft | 21 Uhr
MI 19.11.
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ |
Konzert – Mother‘s Finest | Spielboden | 20.30 Uhr
Film – „Landwirtschaft ANDERS“ – Filmreihe mit Bertram Verhaag:
comedy only: schmähstadl: 3 comedians | wirtschaft | 21 Uhr
DO 20.11.
Der Bauer und sein Prinz | Spielboden | 20 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Buchpräsentation: „Superman im Vogelkäfig – die politisch unkorrekte
konzertreihe wirtschaft: naturally7 | wirtschaft | 21 Uhr
Weltreise“ | Spielboden | 19.30 Uhr
Film – In Kooperation mit der Lebenshilfe Vorarlberg „Vielen Dank für
Vortrag: „Einführung in die klassisch-hömopathische Behandlung“ |
nichts“ | Spielboden | 21 Uhr
Eltern-Kind-Zentrum | 20 Uhr
Maria Neuschmid „Die Kur“ | Kulturhaus | 20 Uhr
Konzert – Kreisky + Sado Maso Guitar Club | Spielboden | 20.30 Uhr
Konzert: Atze und Kurt | Gasthaus Engel | 20 Uhr
poolbar/generator: cut/party | Spielboden | 20.30 Uhr
Konzert – Thanks + Rock‘n‘Soul Club | Spielboden Kantine | 21 Uhr
konzertreihe wirtschaft: fättes blech | wirtschaft | 21 Uhr
FR 21.11.
Konzert: Enforcer | Supports: Ambush / Pyre Procession | Kulturcafé
Tanzgestalten | Conrad Sohm | 22 Uhr
Schlachthaus | 20 Uhr
5. Hochzeit & Event | Messe Dornbirn | 10-17 Uhr
Poetry Slam – Kampf der Dichter | Spielboden | 20 Uhr
Austria Custombike Show | Messegelände | 10-19 Uhr
CD Präsentation „zündschnur & bänd“ | ORF Landesfunkhaus Dornbirn |
Katzenausstellung | Messehalle 14 | 10-17 Uhr
20 Uhr
Volksmusik: Heimatherbst | ORF Landesstudio | 13 Uhr
konzertreihe wirtschaft: thomas david | wirtschaft | 21 Uhr
Vernissage: Ansichten XXI „reliefreduktiv 3“ | QuadrART | 17 Uhr
Davidecks & Drums Live | Conrad Sohm | 22 Uhr
Kadaver | Support: The Picturebooks | Conrad Sohm | 20 Uhr
SA22.11.
Kindertheater Pipifax „Oma macht Faxen“ | Spielboden | 15 Uhr
26te Depeche Mode and more Party | Spielboden | 20 Uhr
Triggerfinger | Conrad Sohm | 20 Uhr
5. Hochzeit & Event | Messe Dornbirn | 10-17 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ | GH Schwanen | 20 Uhr
Austria Custombike Show | Messegelände | 10-18 Uhr
Katzenausstellung | Messehalle 14 | 10-17 Uhr
4
Geschichten im Ohr: „Bühne frei für Papa Bär“ |
TanzPlan Ost – da-zwischen | Spielboden | 20 Uhr
konzertreihe wirtschaft: the house jacks | wirtschaft | 21 Uhr
SO16.11.
Geschichten im Ohr: „Oh, wie schön ist Panama!“ |
FLATZ Museum | 20 Uhr
Gasthaus Schwanen | 20 Uhr
SA15.11.
Geschichten im Ohr: „Oh, wie schön ist Panama!“ |
konzertreihe wirtschaft: chin meyer | wirtschaft | 21 Uhr
Lyrik bei FLATZ mit Maya Rinderer und Wolfgang Hermann |
FR 14.11.
Geschichten im Ohr: „Mama, da steht ein Bär vor der Tür“ |
Konzert – Sons of Kemet | Spielboden | 20.30 Uhr
SO23.11.
21. Festival „Symphonische Orgelkunst“ | Antonin Dvorak: Symphonie Nr. 9
Jubiläumskonzert MV Rohrbach unter der Leitung von Sabrina Ellensohn |
„Aus der neuen Welt“ | Stadtpfarrkirche St. Martin | 17 Uhr
Pfarrkirche St. Christoph Rohrbach | 17 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ |
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ | GH Schwanen | 19 Uhr
Gasthaus Schwanen | 19 Uhr
5
Kalender November 2014
Beschreibung innen
MO24.11.
Geschichten im Ohr: „Mama, da steht ein Bär vor der Tür“ |
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus | 05572/22188 | ∆ www.v-ticket.at
SA29.11.
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ | GH Schwanen | 20 Uhr
Vortrag von Dr. Ruediger Dahlke „Krankheit als Symbol + Peace-Food“ |
„massenhaft schön“ Tanzperformance von Silvia Salzmann | TiK | 20 Uhr
Film – The Army Snowboarding | Spielboden Kantine | 21 Uhr
Kulturhaus | 18.30 Uhr
Vortrag von Dr. Ruediger Dahlke „Angstfrei Leben“ | Kulturhaus | 20.30 Uhr
DI25.11.
MI26.11.
inatura Danceparty | inatura Restaurant | 20 Uhr
SO30.11.
Rassenkleintierausstellung | Messe Dornbirn | ganztägig
Heimat.DienstagsKino | Heimat.Salon | 19.30 Uhr
Adventecke für Kinder | Marktplatz | ganztägig
Film – Risse im Beton | Spielboden | 20 Uhr
Eröffnung Dornbirner Christkindlemarkt | Marktplatz | 17 Uhr
Geschichten im Ohr: „Bühne frei für Papa Bär“ |
Kunsthandwerk im Braukeller | Braukeller Mohrenbrauerei Dornbirn | 10-17 Uhr
Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Mühlebacher Christkindlemarkt |Mühlebacher Dorfplatz | 13.30-19 Uhr
FilmKulturClub: „Jimmy´s Hall“ | Cinema 2000 | 18 Uhr
Märchenerzähler Wittmann in Dornbirn „Was für ein Esel!? ~
Deutscher Fotobuchpreis „Einführungsvortrag und Ausstellung der prämier-
Tam bir Es¸ek!?“ | Pfarrheim Wallenmahd | 15 Uhr
ten Fotobücher“ | Fachhochschule Vorarlberg | 19 Uhr
Christkindlemarkt: Musikverein Rohrbach | Marktplatz | 18-19 Uhr
Film – Everyday Rebellion | Spielboden | 20 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“ | GH Schwanen | 19 Uhr
konzertreihe wirtschaft: kernölamazonen | wirtschaft | 21 Uhr
DO27.11.
FilmKulturClub: „Jimmy´s Hall“ | Cinema 2000 | 19.30 Uhr
Gregor Meyle – Ausverkauft! | Conrad Sohm | 20 Uhr
Lyrik bei FLATZ mit Sabine Gruber und Margret Kreidl |
FLATZ Museum | 20 Uhr
Film – Risse im Beton – begleitendes Filmprogramm zum Theaterstück
Angry Young Men aktionstheater ensemble | Spielboden | 20 Uhr
konzertreihe wirtschaft: the real group | wirtschaft | 21 Uhr
FR28.11.
Geschichten im Ohr: „Osman, der Angler“ | Stadtbücherei Dornbirn | 9 Uhr
Kunsthandwerk im Braukeller | Braukeller Mohrenbrauerei Dornbirn | 19-22 Uhr
Doro “30 – Years Strong and Proud Tour” | Support: Luke Gasser |
Conrad Sohm | 20 Uhr
„massenhaft schön“ Tanzperformance von Silvia Salzmann| TiK | 20 Uhr
Laufende Veranstaltungen November 2014
Film – Everyday Rebellion | Spielboden | 20 Uhr
Party – GUM – Global Underground Music | Spielboden Kantine | 21 Uhr
SA29.11.
Rassenkleintierausstellung | Messe Dornbirn | ganztägig
Adventecke für Kinder | Marktplatz | ganztägig
jeden SO
Kunsthandwerk im Braukeller | Braukeller Mohrenbrauerei Dornbirn | 10-18 Uhr
inatura | 11 und 14 Uhr
Clown Pompo feiert Weihnachten | Marktplatz | 15-16.30 Uhr
ab SO 23.11.
Varieté am Bodensee
Christkindlemarkt: Chor der Musikschule Lech & Vocalklang der Steirer |
Marktplatz | 18-30 Uhr
Konzert der Stadtkapelle Dornbirn Haselstauden | Kulturhaus | 19.30 Uhr
Sonntagsführungen
www.wendelevents.at
ab FR 28.11.
Dornbirner Christkindlemarkt
Marktplatz
7
Ausstellungen November 2014
Was zählt, sind die Menschen.
bis SO 02.11.
Thilo Frank „Levitation“
Kunstraum Dornbirn
bis MO 03.11.
Brigitte Trieb „Lilith und die Anderen“
bis MO 03.11.
Ansichten XX „The Artist´s Eye“
bis FR 07.11.
100 beste Plakate 13. Deutschland Österreich Schweiz
bis SA 08.11.
Jus Juchtmans
bis SA 31.01.
Marilyn Manson „Autopsie: Arbeiten auf dünnem Papier“
Galerie Art House
QuadrArt
designforum | Foyer FHV
Galerie c.art, Prantl & Boch
FLATZ Museum
November
fremd – Migrantische Bräuche und Rituale
Stadtmuseum Dornbirn
November
Tel Kirma – Metallstickereien
Stadtmuseum Dornbirn
MI 05.11.
Ute Behrend „Small Silent City/Second Glance“
bis SA 17.01.
Fachhochschule Galerie
Ansichten XXI „reliefreduktiv 3“
SA 15.11.
bis SA 28.02.
QuadrART
Das Wunder Mensch – 10 Jahre inatura
inatura Erlebnis Naturschau
Dauerausstellung
Rolls-Royce Museum
Dauerausstellung „Krippen aus aller Welt“
Walter, 74 Jahre
Was zählt, ist neugierde.
Weil sie mich täglich
antreibt und ich mich auf
jeden neuen tag freue.
Krippenmuseum
8
Mehr über Walter und warum er sich auf
jeden neuen Tag freut auf www.was-zählt.at
9
SA 01.11. | DI 04.11. | MI 05.11. | SA 08.11.
SO 02.11. | SO 23.11.
Tanz ist HOMELAND
Spielboden
www.tanzist.at
21. Festival „Symphonische Orgelkunst“
Stadtpfarrkirche St. Martin | jeweils 17 Uhr
1994 – 2014: 20 Jahre tanz ist
Das Spannungsverhältnis zwischen ländlicher Heimat und
zeitgenössischem künstlerischem Schaffen ist seit jeher groß.
Wie setzen sich Künstler mit ihrer Heimat auseinander?
Und wie gehen Gesellschaft und Politik mit deren Arbeiten um?
Die Biografie des in Dornbirn geborenen Künstlers Edmund Kalb
ist ein drastisches Beispiel vom Scheitern am Widerstand des
Umfelds in der Mitte des letzten Jahrhunderts. Freuen Sie sich im
Jubiläumsjahr von tanz ist auf zeitgenössische Künstler, die sich
mit der eigenen Identität auseinandersetzen und dabei Grenzen
überwinden.
SA 01.11. | 20.30 Uhr
DI 04.11. | 19 Uhr | 20.30 Uhr
SunBengSitting –
Simon Mayer
Erwachen aus dem Schicksal –
Hommage to Edmund Kalb – Film
MI 05.11. | 20.30 Uhr
ENTkalben – Annäherung an
Edmund Kalb – Günter Marinelli
SA 08.11. | 20.30 Uhr
Celestial Spunk –
Rudi van der Merwe
© Rudi van der Merwe
10
©Anna-M. Fiala
©tanzist
SO 02.11.
Johannes Brahms: „Ein deutsches Requiem“ –
Fassung für Soli, Chor und Orgel
Passend zu Allerseelen hören Sie eine Bearbeitung des BrahmsRequiems für Soli, Chor und Orgel. Die virtuose Aufgabe, den gesamten Orchestersatz auf der Orgel zu spielen, obliegt dabei dem
Domorganisten von St. Gallen, Willibald Guggenmos. Die Orgelfassung stammt von Norris L. Stephens (USA) und es handelt sich
hier um eine österreichische Erstaufführung! Mit ihrem Klang- und
Farbenreichtum eignet sich die 1927 erbaute Behmann-Orgel von
St. Martin hervorragend für diese Aufgabe.
SO 23.11.
Antonin Dvorak
Symphonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“
Am Cäciliensonntag, dem Tag der Kirchenmusik, spielt der junge
deutsche Organist Winfried Lichtscheidel neben einer Sonate von
Felix Mendelssohn Bartholdy eine Bearbeitung der 9. Symphonie
“Aus der neuen Welt” von Antonin Dvorak. Auch dies wird ein mitreißendes Erlebnis und man kann Vergleiche zur originalen Orchesterversion dieses bekannten Werkes anstellen.
11
MI 05.11.
Dornbirner Geschichtswerkstatt: Vortrag –Dipl.-Ing. Anton Ulmer
„Farbe und Dekor an Dornbirner Hausfassaden“
Seniorenresidenz Martinsbrunnen | 19.30 Uhr
DO 06.11.
Dornbirn Klassik: 2. Abo-Konzert „Lautten Compagney
Kulturhaus | 19.30 Uhr
Leitung
Wolfgang Katschner
Programm
„Timeless“ – Musik von Tarquinio Merula und Philip Glass
In unserer von optischen Reizen überfluteten Zeit werden die
nicht allzu zahlreichen, dekorativen Fassadengestaltungen leicht
übersehen.
In verschiedensten Techniken ausgeführt und aus einem Zeitraum
von weit über einem Jahrhundert weisen die Darstellungen auf
die Tätigkeiten und Berufe der Auftraggeber, aber auch auf deren
persönlichen Vorlieben und Einstellungen hin.
Der Referent Dipl.-Ing. Anton Ulmer war im beruflichen Leben im
Siedlungswasser- und Straßenbau sowie im Hochbau tätig. Schon
lange beschäftigen ihn die historische Hausforschung und die
regionale Kunstgeschichte.
Bereits seit drei Jahrzehnten übersetzen die Musiker der „Lautten Compagney“ mit ansteckender Spielfreunde und innovativen
Konzepten die Musik des Barock in die Gegenwart. Abonnenten
von „Dornbirn Klassik“ haben die „Lautten Compagney“ und den
virtuosen Lautenisten Wolfgang Katschner bereits kennen gelernt.
In dieser Saison gastiert das Barockensemble mit dem Programm
„timeless“ in Dornbirn. Vor vier Jahren wurde dieses außergewöhnliche musikalische Projekt mit einem „ECHO Klassik Award“ ausgezeichnet. Wolfgang Katschner gründete die „Lautten Compagney“
zusammen mit Hans-Werner Apel im Jahr 1984. Seine Leidenschaft
für die Alte Musik ist seither ungebrochen.
19 Uhr Einführung in das Programm mit Bettina Barnay
12
13
DO 06.11. | FR 07.11. | SA 08.11.
FR 07.11.
Theater Wagabunt: Welturaufführung „Hitlers Großmutter“
TiK | jeweils 20 Uhr
Theater-Gruppe d´Süosslar „Geasso wird Dahuom“
Gasthaus Schwanen | 20 Uhr | SO 19 Uhr
Mitwirkende
Manuela Seidl,
Robert Kahr
Erinnerungen der Anna Maria Schickelgruber.
Das Stück beruht auf der gleichnamigen Romanbiografie der in
Bregenz geborenen Autorin Ilse Krumpöck und wurde von Marius
Schiener für die Bühne adaptiert. Es thematisiert sowohl die Lebensgeschichte einer Vorfahrin des Diktators, aber in erster Linie
das schwere Leben und die Arbeitsbedingungen einer Frau im 19.
Jahrhundert im Waldviertel.
Joachim Rein und Markus Bohle leiten zusammen einen Kinderbuchverlag. Joachim liebt seine Frau Isabella, Markus seine Frau
Anita und die kleine Telefonistin einer Vermittlungsfirma. Anita,
auch nicht von gestern, hat sich einen kochenden Dichter geangelt.
Der skurrile Innenarchitekt Planatscher versucht die Wohnung der
Reins aufzupeppen und mit der Austauschstudentin Michelle anzubandeln. Als die Reins abends zu einem Verlegerball wollen, sehen
alle anderen ihre Chance auf ein tête-à-tête mit ihren Angebeteten.
Viele Schilderungen von Arbeitsvorgängen zeichnen ein Bild vom
Überlebenskampf des Menschen in der Natur und von der Benutzung historischer Arbeitsgeräte. Das Publikum wird Teil eines
Erinnerungsvorgangs von ihrer schweren Kindheit, ihrem sozialen
Aufstieg als Köchin und ihrem Ende in bitterer Armut in Klein Motten im niederösterreichischen Waldviertel.
Wer aber kommt zum Zug? Als dann die Seite eines Liebesbriefes
irrtümlich in die falschen Hände gerät, nimmt das Chaos seinen
Lauf. Wenn dann auch noch die berühmte und auf moralische Integrität bedachte Kinderbuchautorin Buchenauer auf der Bildfläche
erscheint, ist nichts mehr, wie es einmal war ...
Karten
www.theaterwagabunt.at, T 0664/97 30 316
Weitere Termine
SA 09.11. | DO 13.11. | SO 16.11. | SA 22.11. | SO 23.11. | SA 29.11. | SO 30.11.
14
15
SA 08.11.
SO 09.11.
Dixieland Jazzclub: Jazz Steps Band – Budapest Swing (H)
Piazza Restaurant | 20 Uhr
1. Konzert des Dornbirner Projektchores „Chorioso“
Pfarrkirche Bruder Klaus | 17 Uhr
Der Projektchor „Chorioso“ hat sich im vergangenen Jahr für ein
großes Kirchenkonzert zum Thema Schwabenkinder in Widnau/
Schweiz zusammengefunden.
Aufgrund des Erfolges wird die Zusammenarbeit nun mit einem
Konzert in der Pfarrkirche Bruder Klaus/Schoren fortgesetzt.
Die Konzertbesucher werden aufgrund verschiedener Aufstellungen
und Bewegungsverläufe regelrecht in den Chor integriert.
Programm
Mit der Gründung im Jahre 2000 haben sich die sechs Profimusiker
aus Ungarn das Ziel gesetzt, ihren Lieblingsstil des Jazz – den arrangierten Swing der 30er und 40er Jahre – am Leben zu erhalten,
wozu natürlich auch Dixieland-Kompositionen zu zählen sind.
Gabriel Fauré
Requiem op. 48 –
Version für kleines Orchester, 1889
Kompositionen von
F. Mendelssohn Bartholdy,
Thomas Thurnher (Uraufführung),
J. G. Rheinberger
Die Mitglieder der JSB sind professionelle Musiker mit langjährigen
Tätigkeiten sowohl im klassischen Bereich als auch im Jazz. Sie sind
an vielen Festivals in Ungarn und ganz Europa gern gesehene und
gehörte Gäste und erlangten aufgrund ihrer Repertoire-Vielfalt und
lebendigen Bühnenpräsenz große Popularität.
Projektchor Chorioso
Projektorchester Dornbirn
Die Rhythmen, Melodien und die Fröhlichkeit des traditionellen Jazz
begeistern immer wieder die Zuhörer.
Sopran Sabine Winter
Bariton Michael C. Havlicek
Organist Michael Schwärzler
Gesamtleitung Paul Faderny
16
17
DO 13.11. | DO 27.11.
MI 19.11.
Lyrik bei FLATZ
FLATZ Museum | 20 Uhr
Konzert – Mother‘s Finest
Spielboden | 20.30 Uhr
Im anregenden Ambiente des FLATZ-Museums und der FLATZ-Bar
findet die Lyrik-Reihe 2014 bereits zum dritten Mal statt. Lyrik ist
wohl jene literarische Gattung, die als Sprachkunst der bildenden
Kunst, der Performance und der Musik am nächsten steht.
DO 13.11. Maya Rinderer | Wolfgang Hermann
Die erst 18-jährige Schriftstellerin, die derzeit an ihrem Roman „Ihre
andere Stadt“ arbeitet, hat letztes Jahr mit „An alle Variablen: 100
Gedichte“ überrascht. Wolfgang Hermann zählt zu den stillen Größen
der österreichischen Gegenwartsliteratur. Der „Anton-Wildgans“Preisträger veröffentlichte mit „Schatten auf dem Weg durch den
Bernsteinwald“ nach längerer Zeit wieder einen Gedichtband.
Gefährlich, provokativ, leidenschaftlich: 2014 sind sie wieder auf
Tour: Die legendäre Rock & Funkband Mother‘s Finest - das Signal
zur Rückkehr dieser einmaligen amerikanischen Funk‘n‘Roll Band.
Ihr explosives Gemisch aus Jazz, R&B, Rock, Funk und Heavy Metal
kam schon lange vor der „Black Rock Koalition“ und Bands wie den
Red Hot Chilli Peppers! Mit ihrer spektakulären Hardfunk-Nummer
„Baby Love“ landeten sie ihren Welthit.
Der Schlüssel zum Erfolg dieser Band sind nicht die Plattenproduktionen, sondern ihre Liveshows: „Wir spielten sieben harte Tage
in der Woche und erinnern uns noch gut an die Zeiten, in denen zu
unseren Konzerten fünf Fans antraten. Doch wir spielten weiter und
weiter bis der Club sich endlich füllte, denn wir lieben diese Art von
Aufregung!“
DO 27.11. Sabine Gruber | Margret Kreidl
Ebenfalls mit dem „Anton-Wildgans-Preis“ ausgezeichnet wurde die
aus Südtirol stammende Schriftstellerin Sabine Gruber, die am 27.
November aus ihrem neuen Lyrik-Band „Zu Ende gebaut ist nie“ liest.
Wie auch ihre Romane vermitteln ihre Gedichte sprachliche Präzision und feine Lakonie. Begleitet wird sie von der ebenfalls in Wien
lebenden, gebürtigen Salzburger Schriftstellerin Margret Kreidl (u.a.
Siemens Förderpreis), die sich mit ihrer jüngsten Publikation „Einfache Erklärung. Alphabet der Träume“ poetisch zwischen Lyrik und
Prosa bewegt.
Wir danken für die Unterstützung der Veranstaltungsreihe
Buchhandlung Brunner, Dornbirner Sparkasse
Eintritt € 10 | € 5 (Schüler/Studenten) Das Ticket beinhaltet die Möglichkeit
zur Besichtigung des FLATZ-Museums und der Sonderschau ab 19 Uhr
Karten an der Abendkasse
18
19
FR 21.11.
MI 26.11. | DO 27.11.
konzertreihe wirtschaft: thomas david
wirtschaft | 21 Uhr
FilmKulturClub: „Jimmy´s Hall“
Cinema 2000 MI 18 Uhr | DO 19.30 Uhr
Ein politischer Aktivist kämpft im Irland der 1930er Jahre gegen
die Bevormundung durch die mächtige katholische Kirche.
Irland im Jahr 1932: Nach Jahren im amerikanischen Exil kehrt
Jimmy Gralton zurück in sein Heimatdorf. Dort, inmitten der rauen
irischen Landschaft, hatte er einst einen einfachen Tanzsaal eröffnet. Die Pearse-Connolly Hall war ein Ort der freien Entfaltung und
der Inspiration, ein Ort zum Träumen und natürlich zum Tanzen.
Als Jimmy nun, nach über 10 Jahren, zurückkehrt, erwacht auch sein
Tanzsaal zu neuem Leben und mit ihm die Hoffnungen einer neuen,
jungen Generation. „Jimmy´s Hall“ schwelgt in der ausgelassenen
Stimmung der jungen Freigeister und feiert ihren Mut, ihre Ideale
gegenüber der erzkonservativen Kirche und der Obrigkeit, die zum
Sturm auf das Werk des „Kommunisten“ bläst, zu verteidigen.
Großbritannien/
Irland/Frankreich
2014, 109 min,
engl.-irisches
O.m.U.
2013 siegte er in der Talentshow „Die große Chance“. Seine Singles
„Able“ und „head out“ erreichten anschließend die Plätze 4 und 5
der Österreichischen Charts.
Thomas David mag vielleicht auf den ersten Blick wie ein typischer
Singer-Songwriter wirken, sobald man aber seiner ausdrucksstarken Stimme und seinem simplen akustischen Sound lauscht, kann
man nicht anders, als sich vom ersten Moment an in seiner Musik zu
verlieren.
In seinen publikumsnahen Live-Shows vermischt sich Thomas‘ sonnige Natur mit seiner ehrlichen Musik und geht eine ganz besondere
Verbindung mit dem Publikum ein.
20
21
FR 28.11. | SA 29.11.
SO 30.11.
„massenhaft schön“ Tanzperformance von Silvia Salzmann
TiK | 20 Uhr
Märchenerzähler Wittmann in Dornbirn
„Was für ein Esel!? ~ Tam bir Es¸ek!?“
Pfarrheim Wallenmahd | 15 Uhr
Leitung, Choreografie
und Tanz
Silvia Salzmann
Tanz und Künstlerische
Mitgestaltung
Barbara Ebner,
Christina Huber,
Leonie Humitsch
Schauspiel
Gerhard Prossliner
Produktionsleitung
Robert Kahr
Ob etwas schön ist, ist zwar subjektiv, doch wir bekommen von
offenen Foren wie Fernsehen, Werbung, Zeitschriften und Internet
Schönheit definiert. Die Tanzperformance „massenhaft schön“
sucht, hinterfragt, schafft und verwirft zugleich Schönheit, um an
die eigentlichen Werte eines Menschen zu gelangen.
Seit über 20 Jahren ist Helmut Wittmann hauptberuflich als
Märchenerzähler tätig. Darüber hinaus entstanden in den letzten
Jahren eine Reihe zweisprachiger Erzählprogramme wie „Was für
ein Esel!? ~ Tam bir Es¸ek!?“ – pfiffige, aberwitzige Geschichten,
mitreißend lebendig erzählt von Mehmet Dalkilic und Helmut
Wittmann – und das in zwei Sprachen.
Zeitgenössischer Tanz, Musik, Text, Schauspiel und Video bilden
eine Einheit, ergänzen, unterstreichen und kontrastieren sich, um
spielerisch an die Essenz des Themas zu kommen! Die fünf zeitgenössischen Tänzerinnen und der Schauspieler erarbeiten gemeinsam die Breite der weiblichen Schönheit und bringen diese in ein
absurdes Szenario.
Mehmet Dalkilic erzählt türkisch, Helmut Wittmann auf Deutsch.
Durch den lebendigen Dialog verstehen alle, worum es geht. So
entsteht spielerisch wechselseitiges Verständnis über Sprachgrenzen hinweg. Ein originelles zweisprachiges Erlebnis – für
große und kleine Lauscher ab 5 Jahren.
Kartenreservierung
www.theaterwagabunt.at oder T 0664 / 97 30 316
Reservierungen
erbeten unter T 05572/23019 (unartproduktion)
22
23
Ausstellungen November 2014
bis SA 31.01.
Marilyn Manson „Autopsie: Arbeiten auf dünnem Papier“
FLATZ Museum
FR 15-17 Uhr | SA 11-17 Uhr | SO 14-17 Uhr u. nach tel. Voranmeldung
Marilyn Manson – in erster Linie als Rock-Exzentriker
bekannt – begeisterte vor zwei Jahren im Rahmen des poolbarFestivals über 5.000 Fans in der Dornbirner Messehalle.
Was weniger bekannt ist: Marilyn Manson beschäftigt sich bereits
seit mehr als 20 Jahren mit Malerei. Seine eindringlichen, zwischen
hoher Sensibilität und unverblümter Aggression wechselnden
bildnerischen Arbeiten widmen sich den Themen der Gewalt, des
Verbrechens, des Verlustes und der Verzweiflung.
Die Zartheit seiner Aquarelle steht im spannungsgeladenen Gegensatz zu seiner düsteren Motivwahl. Schmerz und dessen Ästhetisierung sowie die Deformation und Vergänglichkeit des menschlichen
Körpers sind Mansons künstlerische Obsession.
24
25
November
November
fremd – Migrantische Bräuche und Rituale
Stadtmuseum
DI-SO 10-12 Uhr | 14-17 Uhr
Tel Kirma – Metallstickereien
Stadtmuseum
DI-SO 10-12 Uhr | 14-17 Uhr
Tel Kirma-Stickereien sind ein Blickfang und unterscheiden sich
von anderen Stickereien durch die Handarbeitstechnik.
Stoff oder Tüll wird auf einen Rahmen gespannt und mittels einer
speziellen Nadel bestickt. Als Fäden werden dünne Drähte aus Gold,
Silber oder Kupfer verwendet, die am Ende der Stickarbeit mit der
Hand abgebrochen werden, was dieser besonderen Art der Stickerei
ihren Namen gegeben hat. Wir danken Nihal und Sedat Poyraz für
die Vermittlung der einmaligen Objekte.
Rituale und Bräuche stärken das „Wir-Gefühl“. Bräuche von in
Österreich heimisch Gewordenen und von Einheimischen haben
viele Parallelen.
Neue Formen von gemeinsam anders Feiern entwickeln sich beim
Zusammenleben. „Fremd“ und „eigen“ lassen sich vielfach nicht
mehr trennen. Diese Ausstellung zeigt typische Bräuche von heimisch Gewordenen mit türkisch-migrantischem Hintergrund.
26
27
Veranstaltungen November 2014
Bereits um 8.48 Uhr gibt es für alle „Lüt im alto Häß“ vor dem
Feursteinhaus Riebel, Kaffee und Sekt gratis. Um 10 Uhr wird der
Martinimarkt traditionell auf der Stiege vor dem Roten Haus mit
der Gansübergabe von Frau Bürgermeisterin Andrea Kaufmann
eröffnet. Danach gibt es einen Marktrundgang. Ein nostalgisches
Erinnerungsfoto ist dabei wie alle Jahre beim Foto Murer ein Muss.
Für „Lüt im alto Häß“ ist auch diese Aktion gratis. All das und noch
vieles mehr erwartet die Gäste bei freiem Eintritt.
Programm
•
•
•
•
•
FR 07.11.
39. Martinimarkt
Marktplatz | 10-20 Uhr
•
•
Bühne, Tanzfläche, Martinimarktmusik, Bauernkapelle
nostalgischer Fotograf (Foto Murer), kostenlose Erinnerungsfotos für „d’Lüt im alta Häß“
zahlreiche Gastronomieangebote mit traditioneller Hausmannskost
Streichelzoo, Kinderkarussell, Ganslexpress, Seildreher
umfangreiches Angebot des Handels mit dem Leitgedanken
Teilen
Schulen und Vereine mit diversen Aktionen und Publikumsspielen
Martinimarktmünze der Stadtbus fährt gratis für die „d’Lüt im
alto Häß“
Einer der ältesten und traditionsreichsten Märkte findet in diesem
Jahr bereits zum 39. Mal statt. Der Legende nach teilte der Heilige
Martin seinen Mantel mit einem Bettler. Dieser soziale Gedanke
wird auch in diesem Jahr wieder den Markt bestimmen.
Bei den Händlern gibt es z.B. Angebote um die Hälfte. Vereine und
Schulen beleben das Geschehen mit besonderen Angeboten und
Aktivitäten. Von Seiten der Stadt gibt es die zweite Martinimarktmünze. Der Erlös der Sammlermünze geht an den Krankenpflegeverein Dornbirn.
28
29
SA 15.11. | SO 16.11.
5. Hochzeit & Event
Messe Dornbirn | 10 bis 17 Uhr
Bei der 5. Hochzeit & Event erhalten Brautpaare in spe professionelle Unterstützung bei ihren Hochzeitsvorbereitungen. Auf 3.000
Quadratmetern haben die Besucher die Möglichkeit, direkt vor Ort
Angebote zu vergleichen und sich einen umfassenden Überblick
zu verschaffen.
In stilvollem Ambiente stehen die rund 60 Aussteller für persönliche Beratungsgespräche zur Verfügung und geben nützliche Tipps
rund um den wichtigsten Tag des Lebens.
Zahlreiche Highlights runden das Angebot auf der zweittägigen
Hochzeit & Event ab, darunter eine exklusive Modeschau. Für
Entspannung ist ebenfalls gesorgt: Während man sich im Foyer in
stilvollem Ambiente gastronomisch verwöhnen lassen kann, sorgen Live-Bands für schwungvolle Unterhaltung. Dabei kann mit den
Musikern gleich direkt Kontakt aufgenommen werden.
Adressen
aha Dornbirn | Poststraße 1 | 05572/52212
Cinema 2000 | St.Martin-Straße 3 | 05572/21973
Conrad Sohm | Boden 1 | office@conradsohm.com
designforum Vorarlberg | Campus Dornbirn | 05572/22122-20
FH Vorarlberg | Hochschulstraße 1 | 05572/7922112
FLATZ Museum | Markstraße 33 | 05572/307 4839
Galerie Art House | Dr. Waibelstraße 6 | 05572/27791
Galerie c.art | Marktstraße 45 | 05572/31231
inatura | Jahngasse 9 | 05572/23235-0
Jazzseminar | Am Kehlerpark 4 | 05572/55799
Krippenmuseum | Gütle 11c | 05572/200732
Kolpinghaus Dornbirn | Jahngasse 20 | 05572/228690
Kulturcafé Schlachthaus | Schlachthausstraße 11 | 05572/36508
Kulturhaus | Rathausplatz 1 | 05572/27770
Kunstraum Dornbirn | Marktstraße 33 | 05572/55044
Ausstellungshalle | Montagehalle im Stadtgarten | Jahngasse 9
Messe Dornbirn | Messeplatz 1 | 05572/305-0
Musikschule | Rosenstraße 6 | 05572/307 4851
ORF | Landesfunkhaus Vorarlberg | Rundfunkplatz 1 | 05572/301-0
QuadrART Dornbirn | Sebastianstraße 9 | 05572/909958
Rolls-Royce Museum | Gütle elf a | 05572/52652
Spielboden | Färbergasse 15 | Rhombergs Fabrik | 05572/21933
Stadtarchiv Dornbirn | Marktplatz 11 | 05572/307 4905
Stadtbücherei Dornbirn | Schulgasse 44 | 05572/55786
Stadtmuseum Dornbirn | Marktplatz 11 | 05572/33077
TiK | Jahngasse 10 | 05572/890093
vai | Vorarlberger Architektur Institut | Markstraße 33 | 05572/51169
„wirtschaft“ | WIFI Campus | Bahnhofstraße 24 | 05572/3894-424
Kartenvorverkauf Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH
Rathausplatz 1 | T 05572/22188 | ∆ v-ticket.at
Aktuelle Infos im Internet unter ∆ www.dornbirn.info
Impressum
Herausgeber: Amt der Stadt Dornbirn, Rathausplatz 2, 6850 Dornbirn
Redaktion: Kulturabteilung der Stadt Dornbirn | Susanne Hagen-Nosko,
Karin Dünser | Grafik: Mag.(FH) Lothar Baumgartner
30
31
32
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
831 KB
Tags
1/--Seiten
melden