close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Gesundheitszentrum BGL

Einbetten
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Spüren Sie den Flow!
Schluss mit Müdigkeit, Kopfschmerzen und Muskelverspannungen! Diese zwölf
ganzheitlichen Übungen verbindet asiatische Heilkunst mit modernem Stretching –
so bringen Sie Ihre Lebensenergie wieder frei zum Fließen.
Esther Frangenberg
Stretching ist für viele nur das ungeliebte Anhängsel eines Workouts – zwei bis drei
Übungen nach der Joggingrunde oder dem Kraftzirkel im Studio finden die meisten
völlig ausreichend. Zu unrecht!
Die Galerie zeigt einen effektiven Stretching-Zyklus (32 Bilder)!
„Regelmäßiges Dehnen ist wichtig, um Gelenke und Muskeln geschmeidig zu halten.
Das macht jedes Training effektiver und verhindert muskuläre Dysbalancen“, sagt
der Münchner Personal Trainer Arno Linder, der das neuartige Konzept „Meridian
Stretching“ entwickelt hat.
Es basiert auf den Erkenntnissen der traditionellen chinesischen Medizin und besteht
aus einer Mischung von Jahrtausende alten Klassikern und von Arno Linder
modifizierten modernen Stretches. Dieser Kombi ist doppelt so wirksam wie
klassisches Dehnen. Denn die Übungen verbessern nicht nur die Flexibilität, sie
stimulieren ganz gezielt die zwölf Hauptmeridiane (Energiebahnen) des Körpers und
regen den Fluss des „Qi“ (Lebensenergie) an.
Tanken Sie neue Energie mit Übungen im Yin-und-Yang-Prinzip
„So werden Ihre Selbstheilungskräfte aktiviert, Beschwerden wie Kopfschmerzen
gelindert und Sie tanken sofort neue Energie“, erklärt der Experte. Jede Übung wirkt
gezielt auf zwei Meridiane, die sich nach dem Yin-und-Yang-Prinzip zu einer
funktionellen Einheit zusammenfassen lassen. Wie die Energiebahnen genau
verlaufen und welche Wirkungen sie haben, zeigen die Kästen neben den
Übungsbildern.
„Das Workout dauert 20 Minuten und besteht aus zwei Übungen pro Meridian-Paar,
dazu kommen Einstimmung und Entspannung. Wenn Sie es eilig haben, lassen Sie
die jeweils zweite Übung einfach weg“, rät der Experte. „Machen Sie das Workout
am besten einmal pro Tag, immer dann, wenn Sie einen Energieschub brauchen. Sie
werden die Wirkung sofort spüren!“
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
1
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Einstimmung: Atem-Flow
Aufrechter Stand. Finger vor dem Becken verschränken, Handflächen zeigen nach
oben. Tief einatmen, stellen Sie sich dabei vor, wie sich Ihr ganzer Körper vom
Bauch aus wie ein Ballon mit Luft füllt. Atem kurz halten, langsam die Luft
entweichen lassen, vollständig ausatmen. Sieben Mal wiederholen.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
2
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Lungen- und Dickdarm-Meridian
Die Aktivierung dieser Energiebahnen lindert Abgeschlagenheit, Erkältungen,
Infektanfälligkeit, Verkühlung, Verdauungsprobleme und Hautausschlag.
Vorbeuge: Step 1
Im Stand die Füße schulterbreit aufstellen. Arme hinter den Rücken führen, Finger
verschränken, Zeigefinger bleiben gestreckt.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
3
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Vorbeuge: Step 2
Den Oberkörper nach vorne unten beugen. Arme so weit wie möglich nach oben
ziehen, Finger zeigen zur Decke. 7 Atemzüge, Wirbel für Wirbel wieder aufrichten.
Fliegerhaltung
Aus dem aufrechten Stand mit dem rechten Fuß einen Schritt nach vorne machen.
Linkes Bein gestreckt nach hinten anheben, dabei die Arme über vorne nach oben in
eine V-Position bringen. Linken Fuß wieder absetzen, rechten Fuß ranstellen, Arme
nach unten ziehen. 7 Mal pro Seite wiederholen.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
4
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Milz- und Magen-Meridian
Die Dehnung des Milz- und Magen- Meridians hilft bei Völlegefühl, Übelkeit,
Heißhunger, Appetitlosigkeit und Müdigkeit.
Rückenlage: Step 1
Fersensitz auf einer Matte, die Hände hinter dem Rücken auf dem Boden abstützen,
Finger zeigen nach außen.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
5
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Rückenlage: Step 2
Die Ellenbogen beugen und auf den Unterarmen abstützen. Gesäß zwischen den
Fersen absinken lassen.
Rückenlage: Step 3
Oberkörper auf der Matte ablegen, Arme neben dem Kopf ausstrecken. 7 tiefe
Atemzüge halten, langsam wieder in den Fersensitz aufrichten.
Fersenlift: Step 1
Die Füße knapp schulterbreit aufstellen. Knie beugen und den Oberkörper nach
vorne beugen. Mit den Händen die Knöchel umfassen, einatmen.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
6
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Fersenlift: Step 2
Ausatmen und die Beine so weit es geht strecken, Fersen vom Boden heben.
Oberkörper von den Beinen wegziehen, Arme lang. 7 Mal im Rhythmus der Atmung
wiederholen.
Herz- und Dünndarm-Meridian
Die Anregung des Herz- und Dünndarm-Meridians wirkt bei nervösen
Kreislaufstörungen, Schwindel, Konzentrationsschwäche, Schlaflosigkeit,
Vergesslichkeit, Mangel an Lebensfreude.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
7
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Krieger-Dehnung: Step 1
Linken Fuß auf einen Stuhl oder eine Bank stellen, das Knie befindet sich über der
Ferse. Rechtes Bein bleibt gestreckt am Boden, Zehen zeigen zur Seite. Beide
Hände auf das linke Knie legen, Hüfte nach vorne absenken.
Krieger-Dehnung: Step 2
Linke Hand zum Hinterkopf führen, Ellenbogen anheben. Rechten Arm nach hinten
ausstrecken, der kleine Finger zeigt nach oben. 7 Atemzüge halten, dann Seite
wechseln.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
8
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Geschlossener Winkel: Step 1
Im Sitzen die Knie beugen, Fußflächen aneinanderlegen und so nah wie möglich
zum Körper ziehen. Umfassen Sie mit den Händen die Zehen, die kleinen Finger
liegen dabei unter den Fußaußenkanten. 7 Atemzüge in der Position bleiben.
Geschlossener Winkel: Step 2
Oberkörper so weit wie möglich nach vorne beugen, ohne dass Sie Schmerzen im
unteren Rücken haben. 7 Atemzüge in der Position bleiben.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
9
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Nieren- und Blasen-Meridian
Wenn Sie die Bahnen des Nieren- und Blasen-Meridians aktivieren, beugen Sie
Rücken- und Knieschmerzen, Angst, Panik, innerer Unruhe, schlechten Träumen,
Ohrgeräuschen und Kurzatmigkeit vor.
Vorzug: Step 1
Mit gestreckten Beinen auf eine Matte setzen. Rücken aufrichten und die Arme nach
oben führen. 7 Atemzüge halten.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
10
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Vorzug: Step 2
Oberkörper nach vorne beugen, die Hände ziehen zu den Füßen. Wenn Sie es
schaffen, umfassen Sie mit den Händen die Knöchel oder Fußflächen.
Sieben Atemzüge die Position halten, dann langsam wieder aufrollen.
Tiefgang
Aufrechter Stand mit geschlossenen Füßen. Den Rücken Wirbel für Wirbel nach
unten abrollen, bis die Finger den Boden berühren. Sollten Sie mit dem Oberkörper
nicht tief genug kommen, stützen Sie sich mit den Händen an den Schienbeinen ab.
Für 7 tiefe Atemzüge in der Haltung bleiben, langsam wieder aufrollen.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
11
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Herz-Kreislauf- und Dreifacherwärmer- Meridian
Blockaden dieser beiden Meridiane verursachen Kreislaufschwäche, Seekrankheit,
Kopf- und Halsschmerzen, Hormonschwankungen, Atembeklemmungen und
Blähungen.
Flamingo: Step 1
Im Stand linken Fuß über das rechte Bein legen, Hände ruhen auf den
Oberschenkeln. Das Standbein ist leicht gebeugt.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
12
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Flamingo: Step 2
Sie können die Übung auch an eine Wand gelehnt durchführen. Hände überkreuzt
auf die Schultern legen, Oberkörper nach vorne neigen. Sieben Atemzüge halten,
langsam aufrichten. Seitenwechsel.
Kreuz-Stretch: Step 1
Auf eine Matte setzen, die Füße unter die Knie bringen (Schneidersitz) und die
Hände überkreuzt auf die Knie legen. Rücken aufrichten.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
13
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Kreuz-Stretch: Step 2
Den Oberkörper so weit wie möglich nach vorne über die gebeugten Beine neigen.
Den Kopf dabei locker nach unten hängen lassen. 7 Atemzüge in der Dehnung
bleiben, wieder aufrichten.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
14
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Leber- und Gallenblasen-Meridian
Sie kämpfen mit Wut, Migräne, Muskelschmerzen, Tinnitus, Migräne oder
Augenentzündungen? Dann bringen Sie das Qi des Leber- und GallenblasenMeridians wieder zum Fließen.
Grätsch-Sitz: Step 1
Auf eine Matte setzen, die Beine strecken und diagonal öffnen, sodass sie eine VPosition bilden. Rücken gerade, Arme seitlich neben dem Kopf halten.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
15
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Grätsch-Sitz: Step 2
Finger verschränken, Handflächen nach oben drehen. Oberkörper zur linken Seite
neigen, Hände ziehen zum linken Fuß. Sieben Atemzüge in der Position bleiben,
zurück zu Step 1 und Seitenwechsel.
Halbe Hocke: Step 1
Weiter Grätschstand, die Zehen zeigen leicht nach außen. Hände auf die
Oberschenkel legen. Rechtes Knie beugen, linkes Bein strecken.
Halbe Hocke: Step 2
Rechtes Bein tief beugen, rechte Ferse vom Boden anheben, Po darauf absetzen.
Beide Hände an den Hinterkopf nehmen. Rumpf leicht zum ausgestreckten Bein
drehen. 7 Atemzüge, dann Seitenwechsel.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
16
Stephan Zurkuhlen
Energetik & Prävention
Entspannung - Relax Package
Mit dem Rücken auf eine Matte legen. Die Beine beugen und die Knie zur Brust
ziehen. Mit den Händen die Unterschenkel umfassen und das Becken sanft auf der
Matte von rechts nach links wiegen. 20 Sekunden. 7 Atemzüge ruhig in der Position
liegen bleiben, auflösen.
Schlussmeditation
Rückenlage auf einer Matte. Die Beine sind ausgestreckt, Füße leicht nach außen
fallen lassen. Die Arme liegen neben dem Körper, Handflächen zeigen nach oben.
Augen schließen, tief ein- und ausatmen.
Lassen Sie mit jeder Ausatmung die Arme und Beine noch etwas schwerer in die
Matte hinein sinken. Spüren Sie bewusst in Ihren Körper hinein. Vier Minuten, dann
die Augen wieder öffnen.
Termine, Informationen und Antworten
+49/1522-133 1880 oder +43/664-20 42 497
17
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
719 KB
Tags
1/--Seiten
melden