close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Heftvorschau(pdf)

Einbetten
89
Kar te: picture alliance/dpa (37265480)
Horch und Guck 1/2014 | Heft 80
Die Unterschriften Rippentrops und Molotows besiegeln die polnische Teilung.
V orank ü nd i gung
H O R C H U N D G U C K N r. 8 1 wi d m et sich d em
t e u f l i s c h e n Ma c ht s p i e l z­ wi s c he n Nazi-Deu tsch ­
land u n d de r S o wj e t uni o n, s e i nen Ursach en ,
Fol ge n u n d A us wi rk ung e n b i s i n u n sere Z eit.
Aus Anlass des 75. Jahrestages der
Unterzeichnung des Vertrages widmet
sich die nächste Ausgabe von H O RCH
UN D G UCK daher diesem Schwer­
punktthema. Das Heft 81 wird die
Unterzeichnung des Hitler-Stalin-Paktes
Geschichte des Pakts beleuchten und
die unterschiedliche Wahrnehmung
und Rezeption dieses schicksalhaften Tages
Wie wurde der Hitler-Stalin-Pakt in der
in Ost- und Westeuropa sowie im geteilten
ostdeutschen Geschichtspolitik verar­
Deutschland widerspiegeln. Wie beurteilen
beitet? Welche Rolle spielt Katyn in den
unsere östlichen Nachbarn in der Ukraine
polnisch-russischen Beziehungen und wie
und Georgien die historische Entwicklung
ist der Blick Polens als eines der größten
vor dem Hintergrund des neuen Macht­
Opfer auf diese Epoche? Weshalb haben
strebens Präsident Putins?
sich die beiden diametral ausgerichteten
Fünfzig Jahre nach der Unterzeich­
Diktaturen überhaupt auf ihren jeweils ide­
nung des Hitler-Stalinologischen Gegenpart eingelassen? Es geht
Paktes bildeten eine
in diesem Heft um deutsche und um euro­
Million Balten zwischen
päische Fragen.
Vilnius, Riga und Tallinn
Die darauffolgende Ausgabe wird sich
eine Menschenkette und
der Friedlichen Revolution in der DDR vor
läuteten die „singende“
25 Jahren widmen. Es werden unbekannte
Revolution ein. Im Herbst
Ereignisse rekonstruiert und bekannte
1988 hatte die SEDEreignisse ein Vierteljahrhundert später
Führung das sowjetische
unter anderen Fragestellungen neu erzählt
Magazin Sputnik verbo­
werden.
ten, als die Zeitschrift das
Wie immer ist die Redaktion an Vor­
streng geheime Zusatzpro­
schlägen für Themen oder Beiträgen inte­
tokoll zum Pakt erwähnte.
ressiert.
Foto: Pekka Elomaa (picture alliance/ap, 47744431)
Am 23. August 1939 verschworen sich die
mörderischsten Regime des 20. Jahrhun­
derts gegen Europa und die Welt: Hitler
und Stalin schlossen ihren Nichtangriffs­
pakt, der wie kaum ein anderer bilate­
raler Vertrag die europäische und globale
Entwicklung verändert hat. Eine Woche
später begann der Zweite Weltkrieg mit
dem Überfall auf Polen, sechs Jahre später
war die Welt endgültig in zwei Machtblö­
cke geteilt. Erst die weitgehend friedlichen
Revolutionen in Mittelosteuropa konnten
das Gefüge des Hitler-Stalin-Pakts über­
winden. Doch die Auswirkungen sind in
Europa bis heute zu spüren.
Singende Revolution im Baltikum
Foto: unbekannt (picture alliance, 15718396)
75 Jahre Hitler-Stalin-Pakt –
die Teilung der Welt
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
443 KB
Tags
1/--Seiten
melden