close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fortbildungskalender 2015

Einbetten

Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 1 von 37
Liebe Stations- und Bereichsleitungen,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege!
Im folgenden Fortbildungskatalog finden Sie ein zusammengefasstes Programm über das hausinterne Fortbildungsangebot der Pflege.
Die unterschiedlichen Fortbildungen haben das Ziel sowohl fachliche als auch persönliche Weiterentwicklung zu fördern.
Ebenso bieten wir Ihnen einen Auszug an gesundheitsfördernden Themen an.
Dieser auf der Station/Abteilung aufliegender Schulungsplan gibt Ihnen und Ihrem Team eine klare Übersicht für das gesamte Jahr 2015.
Der Fortbildungskatalog soll Ihnen die Möglichkeit geben, mit Ihren MitarbeiterInnen gemeinsam, eine individuelle Auswahl zu treffen.
Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Interesse an den Fortbildungen.
Anmeldung:
Erfolgt durch die STL oder deren Vertretung.
In der EDV-Liste sind die Abteilung und der
vollständige Name der TeilnehmerIn unter
Berücksichtigung des Dienstplanes einzutragen.
Abmeldung:
Erfolgt durch die STL oder deren Vertretung.
Spätestens eine Woche vor der Veranstaltung
ist in der Anmeldungsliste der Name zu
stornieren.
Ebenfalls ist die Veränderung zeitgleich im
ALEX- Dienstplan vorzunehmen.
Teilnahmebestätigung:
Die Bestätigung für Ihre Teilnahme erhalten Sie
durch die Referenten vor Ort im
Fortbildungspass.
Alexandra Lambauer, MBA
Pflegedirektorin
Für den fachlichen Inhalt
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Anja Sulzenbacher
Assistentin der Pflegedirektion
Für die Organisation und Gestaltung
Seite 2 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
ÜBERSICHT
Monat
Thema
Dauer
Seite
Jänner
15.01.2015
Sicherheit im Krankenhaus
4 Std.
05
Februar
19.02.2015
Sicherheit im Krankenhaus
4 Std.
06
März
02.03.2015
03.03.2015
05.03.2015
1,5 Std.
7 Std.
7 Std.
07
07
07
09.03.2015
16.03.2015
19.03.2015
23.03.2015
30.03.2015
Notfall Basistraining Theorie (Gruppe 1)
Gesund statt gestresst
Kulturelle Kompetenzen im Kontext von Gesundheit und Krankheit, Sterben und Tod im
Islam, Judentum und afrikanischen Glaubensvorstellungen
Notfall Basistraining Theorie (Gruppe 2)
Notfall Megacodetraining
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Praktische Übungen – Interne Bereiche
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
1,5 Std.
2 Std.
4 Std.
1,5 Std.
1,5 Std.
07
08
08
09
09
09.04.2015
13.04.2015
14.04.2015
20.04.2015
21.04.2015
23.04.2015
27.04.2015
27.04.2015
Dysphagie
Notfall Megacodetraining
Deeskalationstraining
Notfall Praktische Übungen – Interne Bereiche
Kinaesthetics Grundkurs Pflege
Sicherheit im Krankenhaus
Sterbebegleitung und Medizinethik am Lebensende
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
1,5 Std.
2 Std.
7 Std.
1,5 Std.
4x 7 Std.
4 Std.
3x 7 Std.
1,5 Std.
10
10
10
10
11
11
12
12
April
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 3 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
ÜBERSICHT
Monat
Thema
Dauer
Seite
Mai
04.05.2015
05.05.2015
07.05.2015
11.05.2015
12.05.2015
18.05.2015
18.05.2015
21.05.2015
Notfall Megacodetraining
Notfall Praktische Übungen – OP
Wickel und Kompressen
Notfall Praktische Übungen – Interne Bereiche
Rhythmische Handeinreibung
Notfall Basistraining Theorie – Säuglinge und Kinder
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
Sicherheit im Krankenhaus
2 Std
1,5 Std.
4 Std.
1,5 Std.
4 Std.
1,5 Std.
1,5 Std.
4 Std.
13
13
13
14
14
14
15
15
Juni
01.06.2015
08.06.2015
11.06.2015
15.06.2015
18.06.2015
22.06.2015
29.06.2015
Notfall Praktische Übungen – Säuglinge und Kinder
Notfall Praktische Übungen – Psychiatrie
Kinaesthetics Workshop
Notfall Megacodetraining – Säuglinge und Kinder
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Praktische Übungen – Interne Bereiche
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
1,5 Std.
1,5 Std.
3 Std.
2 Std.
4 Std.
1,5 Std.
1,5 Std.
16
16
16
16
17
17
17
August
31.08.2015
Notfall Basistraining Theorie – Gruppe 3
1,5 Std.
18
September
02.09.2015
07.09.2015
14.09.2015
15.09.2015
17.09.2015
21.09.2015
28.09.2015
29.09.2015
Anlage und Pflege bei Tracheostoma
Notfall Basistraining Theorie – Gruppe 4
Notfall Megacodetraining
Deeskalationstraining
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Praktische Übungen – Interne Bereiche
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
Kinaesthetics Grundkurs Pflege
2 Std.
1,5 Std.
2 Std.
7 Std.
4 Std.
1,5 Std.
1,5 Std.
4x 7 Std.
19
19
19
20
20
20
21
21
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 4 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
ÜBERSICHT
Monat
Dauer
Seite
1,5 Std.
7 Std.
2 Std.
2 Std.
1,5 Std.
4x 7 Std.
7 Std.
22
22
22
22
23
23
23
15.10.2015
19.10.2015
19.10.2015
Notfall Praktische Übungen - OP
Begeistert statt Entgeistert
Aromaöleinreibung
Notfall Megacodetraining
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
Kinaesthetics Aufbaukurs Pflege
Kulturelle Kompetenzen im Kontext von Gesundheit und Krankheit, Sterben und Tod im
Islam, Judentum und afrikanischen Glaubensvorstellungen
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Basistraining Theorie – Säuglinge und Kinder
Notfall Praktische Übungen – Interne Bereiche
4 Std.
1,5 Std.
1,5 Std.
24
24
24
November
02.11.2015
09.11.2015
11.11.2015
12.11.2015
16.11.2015
19.11.2015
23.11.2015
30.11.2015
Notfall Praktische Übungen – Säuglinge und Kinder
Notfall Praktische Übungen – Psychiatrie
Kinaesthetics Workshop
Moderne Wundversorgung
Notfall Megacodetraining – Säuglinge und Kinder
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
Notfall Praktische Übungen – Allgemein
1,5 Std.
1,5 Std.
3 Std.
4 Std.
2 Std.
4 Std.
1,5 Std.
1,5 Std.
.
25
25
25
25
26
26
27
27
Dezember
07.12.2015
Notfall Megacodetraining
2 Std.
28
Oktober
Fortbildungsprogramm 2015
Thema
05.10.2015
07.10.2015
08.10.2015
12.10.2015
12.10.2015
13.10.2015
14.10.2015
Pflegedirektion
Seite 5 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
JÄNNER
Datum
15.01.2015
15.01.2015
Thema
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Fortbildungsprogramm 2015
Referent
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Pflegedirektion
Ort
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Seite 6 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
FEBRUAR
Datum
19.02.2015
19.02.2015
Thema
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Fortbildungsprogramm 2015
Referent
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Pflegedirektion
Ort
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Seite 7 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MÄRZ
Datum
02.03.2015
Thema
Notfall Basistraining Theorie
09.03.2015
Dauer/Uhrzeit
Ort
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
16:00-17:30 Uhr
Frau Bettina Oswald-Göbel
DGKS, Kommunikationstrainerin,
Vortrags- und Trainertätigkeit
in der Erwachsenenbindung
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
09:00–17:00 Uhr
Kulturelle Kompetenzen im Kontext
von Gesundheit und Krankheit, Sterben
und Tod im Islam, Judentum und
afrikanischen Glaubensvorstellungen
Herr Christian Fischer
Studium der Politischen Wissenschaften,
Psychologie und Volkswirtschaft,
der Interkulturellen Kommunikation und
englischsprachigen Länder
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Notfall Basistraining Theorie
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Gesund statt gestresst
Freude, Leichtigkeit und Leidenschaft
im Leben statt Stress und
Erschöpfung im Alltag.
05.03.2015
Zielgruppe(n)
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
(Gruppe 1)
03.03.2015
Referent
(Gruppe 2)
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
7 Stunden
09:00-17:00 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
7 Stunden
16:00-17:30 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Seite 8 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MÄRZ
Datum
16.03.2015
Thema
Notfall Megacodetraining
Referent
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Ort
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
19.03.2015
19.03.2015
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Fortbildungsprogramm 2015
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Pflegedirektion
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Seite 9 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MÄRZ
Datum
23.03.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Interne Bereiche
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
Interne 1, Interne 2, Interne Sonder 16:00-17:30 Uhr
und Interne Ambulanz
Anrechnung im
PflegemitarbeiterInnen die 2014
Dienstplan:
keine Notfallschulung absolviert
1,5 Stunden
haben.
Ort
Interne 1
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
30.03.2015
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Alle Stationen/Bereiche außer
Interne und Psychiatrie.
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
16:00-17:30 Uhr
Chirurgie 1
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 10 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
APRIL
Datum
09.04.2015
Thema
Dysphagie
Referent
Frau Christina Jäger
Logopädin
Zielgruppe(n)
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Ein Leitfaden für die Pflege
Notfall Megacodetraining
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
16:00-17:30 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
Theoretisches und Praktisches
13.04.2015
Dauer/Uhrzeit
Ort
Mehrzweckraum
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
14.04.2015
Deeskalationstraining
Herr Dr. Manfred Krampl
Polizeipsychologe
Umgang mit schwierigen Patienten und
Angehörigen
20.04.2015
Notfall Praktische Übungen
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Interne Bereiche
09:00-17:00 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
7 Stunden
Interne 1, Interne 2, Interne Sonder 16:00-17:30 Uhr
und Interne Ambulanz
Anrechnung im
PflegemitarbeiterInnen die 2014
Dienstplan:
keine Notfallschulung absolviert
1,5 Stunden
haben.
Interne 2
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 11 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
APRIL
Datum
21.04.2015
22.04.2015
Thema
Kinaesthetics Grundkurs Pflege
(Gruppe I)
Referent
Frau Hildegard Straßer
DGKS; AN/ICU Fachpflege,
Akad. Lehrerein für GuKP,
MH Kinaesthetics Trainerin
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
Ort
MitarbeiterInnen aller Fachbereiche 08:30-16:00 Uhr
PWH 1. Stock
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Bequeme
Kleidung, warme
Socken, Decke
oder Matte und
Schreibmaterial
mitbringen.
Weitere Termine:
19.05.2015
20.05.2015
Anrechnung im
Dienstplan.
Bei 100% BA:
7 Stunden
bei Teilzeit- MAdas
Tagesarbeitssoll
Kosten für TN:
€ 25.23.04.2015
23.04.2015
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Fortbildungsprogramm 2015
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Pflegedirektion
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Seite 12 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
APRIL
Datum
Thema
27.04.2015 Sterbebegleitung und Medizinethik am
28.04.2015 Lebensende
29.04.2015
Referent
Herr Prof. Dr. Dr. Werner Schweidtmann
Medizinwissenschaftler
Psychoonkologe
Supervisor
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
Ort
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
27.04.2015:
09:00-16:30 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 16 Personen
28.+29.04.2015:
08:30-16:30 Uhr
28.+29.04.2015:
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
3x7 Stunden
27.04.2015 Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Alle Stationen/Bereiche außer
Interne und Psychiatrie.
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
27.04.2015:
Besprechungsraum der
Verwaltung
16:00-17:30 Uhr
Chirurgie 2
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 13 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MAI
Datum
04.05.2015
Thema
Notfall Megacodetraining
Referent
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Ort
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
05.05.2015
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
OP
OP
16:00-17:30 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
OP
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
07.05.2015
Wickel und Kompressen
Komplementäre Pflege
Frau Andrea Neuhauser
STL, DGKS,
Weiterbildung Komplementärpflege
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Teilnehmerzahl: max. 18 Personen
Theoretische Grundlagen und
gemeinsames praktisches Üben aller
Wickel und Kompressen die wir im Haus
anbieten.
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
12:30-16:30 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Bequeme
Kleidung,
Wärmflasche,
Decke und
Polster
mitbringen.
Seite 14 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MAI
Datum
11.05.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Interne Bereiche
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
Interne 1, Interne 2, Interne Sonder 16:00-17:30 Uhr
und Interne Ambulanz
Anrechnung im
PflegemitarbeiterInnen die 2014
Dienstplan:
keine Notfallschulung absolviert
1,5 Stunden
haben.
Ort
Interne Sonder
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
12.05.2015
Rhythmische Handeinreibung
Die Rhythmische Handeinreibung nach
Wegmann / Huschka
Herr Hermann Schlögl
STL, DGKP,
Wundmanager,
Weiterbildung Komplementärpflege
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
PflegemitarbeiterInnen der
Wochenstation, Pädiatrie und
Unfallambulanz
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
13:00-16:00 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
3 Stunden
Polster
mitbringen!
16:00-17:30 Uhr
Mehrzweckraum
Die rhythmische Einreibung zeichnet sich
durch eine äußerst behutsame
Berührungsintensität aus, bei der die
Hand das Einreiben in rhythmischen,
kreisenden oder streichenden
Bewegungen die behandelten
Körperbereiche berührt.
18.05.2015
Notfall Basistraining Theorie
Säuglinge und Kinder
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Seite 15 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MAI
Datum
18.05.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Zielgruppe(n)
Alle Stationen/Bereiche außer
Interne und Psychiatrie
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
Gyn./Unf./Neuro
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
21.05.2015
21.05.2015
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Fortbildungsprogramm 2015
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Pflegedirektion
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Seite 16 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
JUNI
Datum
01.06.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Säuglinge und Kinder
Zielgruppe(n)
PflegemitarbeiterInnen der
Wochenstation, Pädiatrie und
Unfallambulanz.
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
Pädiatrie
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
08.06.2015
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
PflegemitarbeiterInnen der
Psychiatrie.
Psychiatrie
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
16:00-17:30 Uhr
Psychiatrie
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
11.06.2015
Kinaesthetics Workshop
Von der Rückenlage im Bett zum Sitzen
in den Rollstuhl unterstützen
15.06.2015
Notfall Megacodetraining
Säuglinge und Kinder
Frau Hildegard Straßer
DGKS; AN/ICU Fachpflege,
Akad. Lehrerein für GuKP,
MH Kinaesthetics Trainerin
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
MitarbeiterInnen die Interesse an
Kinaesthetics haben
(mit und ohne Grundkurs)
08:30-11:30 Uhr
PWH 1. Stock
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Anrechnung im
Dienstplan:
3 Stunden
Bequeme
Kleidung, warme
Socken, Decke
oder Matte und
Schreibmaterial
mitbringen.
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
Anästhesie
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 17 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
JUNI
Datum
18.06.2015
18.06.2015
22.06.2015
Thema
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Praktische Übungen
Referent
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Interne 1, Interne 2, Interne Sonder 16:00-17:30 Uhr
und Interne Ambulanz
Anrechnung im
PflegemitarbeiterInnen die 2014
Dienstplan:
keine Notfallschulung absolviert
1,5 Stunden
haben.
Interne Bereiche
Ort
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Interne 1
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
29.06.2015
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Alle Stationen/Bereiche außer
Interne und Psychiatrie
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
16:00-17:30 Uhr
Neurologie
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 18 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
AUGUST
Datum
31.08.2015
Thema
Notfall Basistraining Theorie
(Gruppe 3)
Fortbildungsprogramm 2015
Referent
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Pflegedirektion
Zielgruppe(n)
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Seite 19 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
SEPTEMBER
Datum
02.09.2015
Thema
Anlage und Pflege bei Tracheostoma
Referent
Herr OA Dr. Christof Pauli
Oberarzt der HNO Abteilung
Indikation, Anlagetechniken und
Versorgung eines Tracheostomas.
Frau Stefanie Hutterer
Medizinprodukteberaterin Firma Heimomed
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
Verpflichtend für 1 MitarbeiterIn pro 16:00-18:00 Uhr
Station und Ambulanz
(Ausgenommen Wochenstation
Anrechnung im
und Psychiatrie)
Dienstplan:
2 Stunden
Ort
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
07.09.2015
Notfall Basistraining Theorie
(Gruppe 4)
14.09.2015
Notfall Megacodetraining
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
16:00-17:30 Uhr
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 20 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
SEPTEMBER
Datum
15.09.2015
Thema
Deeskalationstraining
Referent
Herr Dr. Manfred Krampl
Polizeipsychologe
Umgang mit schwierigen Patienten und
Angehörigen
17.09.2015
17.09.2015
21.09.2015
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Praktische Übungen
Zielgruppe(n)
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Dauer/Uhrzeit
09:00-17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Anrechnung im
Dienstplan:
7 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Interne 1, Interne 2, Interne Sonder 16:00-17:30 Uhr
und Interne Ambulanz
Anrechnung im
PflegemitarbeiterInnen die 2014
Dienstplan:
keine Notfallschulung absolviert
1,5 Stunden
haben.
Interne Bereiche
Ort
Mehrzweckraum
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Interne 2
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 21 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
SEPTEMBER
Datum
28.09.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Zielgruppe(n)
Alle Stationen/Bereiche außer
Interne und Psychiatrie
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
Unfall 1
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
29.09.2015
30.09.2015
Kinaesthetics Grundkurs Pflege
(Gruppe II)
Frau Hildegard Straßer
DGKS; AN/ICU Fachpflege,
Akad. Lehrerein für GuKP,
MH Kinaesthetics Trainerin
Weitere Termine:
20.10.2015
21.10.2015
MitarbeiterInnen aller Fachbereiche 08:30-16:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Anrechnung im
Dienstplan.
Bei 100% BA:
7 Stunden
bei Teilzeit- MAdas
Tagesarbeitssoll
PWH 1. Stock
Bequeme
Kleidung, warme
Socken, Decke
oder Matte und
Schreibmaterial
mitbringen.
Kosten für TN:
€ 25.-
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 22 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
OKTOBER
Datum
05.10.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
OP
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
OP
16:00-17:30 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Ort
OP
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
07.10.2015
Begeistert statt Entgeistert
Wieso funktioniert ein Gespräch mit
manchen Personen sehr gut und warum
liefert ein Gespräch mit anderen Personen
immer wieder Sprengstoff?
08.10.2015
Aromaöleinreibung
Mit verbesserter Berührungsqualität am
Beispiel Imortellenöl und
Thymian-Angelika-Öl.
12.10.2015
Notfall Megacodetraining
Frau Bettina Oswald-Göbel
DGKS, Kommunikationstrainerin,
Vortrags- und Trainertätigkeit
in der Erwachsenenbildung
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Frau Tanja Vögele
DGKS,
Weiterbildung Komplementärpflege
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
09:00-17:00 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
7 Stunden
16:00-18:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 18 Personen
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Mehrzweckraum
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 23 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
OKTOBER
Datum
12.10.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Zielgruppe(n)
Alle Stationen/Bereiche außer
Interne und Psychiatrie
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
Urologie
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
13.10.2015
14.10.2015
Kinaesthetics Aufbaukurs Pflege
Weitere Termine:
Frau Hildegard Straßer
DGKS; AN/ICU Fachpflege,
Akad. Lehrerein für GuKP,
MH Kinaesthetics Trainerin
17.11.2015
18.11.2015
MitarbeiterInnen aller
Fachbereiche, die den
Kinaesthetics Grundkurs mit
Bescheinigung besucht haben.
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
08:30-16:00 Uhr
PWH 1. Stock
Anrechnung im
Dienstplan.
Bei 100% BA:
7 Stunden
bei Teilzeit- MAdas
Tagesarbeitssoll
Bequeme
Kleidung, warme
Socken, Decke
oder Matte und
Schreibmaterial
mitbringen.
Kosten für TN:
€ 25.-
14.10.2015
Kulturelle Kompetenzen im Kontext
von Gesundheit und Krankheit, Sterben
und Tod im Islam, Judentum und
afrikanischen Glaubensvorstellungen
Fortbildungsprogramm 2015
Herr Christian Fischer
Studium der Politischen Wissenschaften,
Psychologie und Volkswirtschaft,
der Interkulturellen Kommunikation und
englischsprachigen Länder
Pflegedirektion
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Teilnehmerzahl: max. 18 Personen
09:00-17:00 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
7 Stunden
Seite 24 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
OKTOBER
Datum
15.10.2015
15.10.2015
19.10.2015
Thema
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Notfall Basistraining Theorie
Säuglinge und Kinder
Referent
Zielgruppe(n)
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
PflegemitarbeiterInnen der
Wochenstation, Pädiatrie und
Unfallambulanz.
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Interne Bereiche
Ort
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
19.10.2015
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Interne 1, Interne 2, Interne Sonder 16:00-17:30 Uhr
und Interne Ambulanz
Anrechnung im
PflegemitarbeiterInnen die 2014
Dienstplan:
keine Notfallschulung absolviert
1,5 Stunden
haben.
Interne Sonder
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 25 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
NOVEMBER
Datum
02.11.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Zielgruppe(n)
Wochenstation, Pädiatrie und
Unfallambulanz.
Säuglinge und Kinder
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
Wochenstation
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
09.11.2015
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Psychiatrie
Psychiatrie
16:00-17:30 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Psychiatrie
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
11.11.2015
Kinaesthetics Workshop
Verschiedene Positionen im Bett
unterstützen
Frau Hildegard Straßer
DGKS; AN/ICU Fachpflege,
Akad. Lehrerein für GuKP,
MH Kinaesthetics Trainerin
MitarbeiterInnen die Interesse an
Kinaesthetics haben
(mit und ohne Grundkurs)
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
12.11.2015
Moderne Wundversorgung
Dekubitus- was gibt es Neues?
Fortbildungsprogramm 2015
Herr Hermann Schlögl
STL, DGKP,
Wundmanager,
Weiterbildung Komplementärpflege
Pflegedirektion
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Teilnehmerzahl: max. 40 Personen
13:00-16:00 Uhr
PWH 1. Stock
Anrechnung im
Dienstplan:
3 Stunden
Bequeme
Kleidung, warme
Socken, Decke
oder Matte und
Schreibmaterial
mitbringen.
08:00-12:00 Uhr
Mehrzweckraum
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Seite 26 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
NOVEMBER
Datum
16.11.2015
Thema
Notfall Megacodetraining
Säuglinge und Kinder
Referent
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Ort
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
19.11.2015
19.11.2015
Sicherheit im Krankenhaus
Sicherheit im Krankenhaus
Fortbildungsprogramm 2015
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
08:00-12:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
SVP Uwe Moser
EVAK- Beauftr. Ulli Graiss
AMED Dr. Maria Margreiter
SFK Ing. Erich Huber
EDV Roman Haselsberger
SVP Ulli Graiss
Technik Andreas Fankhauser
PFLICHTFORTBILDUNG
13:00-17:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen, die 2014
keine Sicherheitsschulung
absolviert haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
4 Stunden
Pflegedirektion
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 15 Personen
Seite 27 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
NOVEMBER
Datum
23.11.2015
Thema
Notfall Praktische Übungen
Referent
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Zielgruppe(n)
Alle Stationen/Bereich außer
Interne und Psychiatrie
Allgemeine Bereiche
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Dauer/Uhrzeit
16:00-17:30 Uhr
Ort
HNO/Unfall 2
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
30.11.2015
Notfall Praktische Übungen
MitarbeiterIn des Notfallteams
Anästhesiepflege
Alle Stationen/Bereich außer
Interne und Psychiatrie
Allgemein
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
16:00-17:30 Uhr
Wochenstation
Anrechnung im
Dienstplan:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 28 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
DEZEMBER
Datum
07.12.2015
Thema
Notfall Megacodetraining
Referent
Frau OA Dr. Michaela Zacke-Zumtobel
Oberärztin der Anästhesie
und Intensivmedizin
Herr Anton Inwinkl
Ausbildung Rotes Kreuz
Zielgruppe(n)
Dauer/Uhrzeit
AN und ICU Fachpflege
16:00-18:00 Uhr
PflegemitarbeiterInnen die 2014
keine Notfallschulung absolviert
haben.
Anrechnung im
Dienstplan:
2 Stunden
Ort
Anästhesie
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 29 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
KEINE ANRECHNUNG IM DIENSTPLAN
ÜBERSICHT
Monat
Thema
März
10.03.2015
12.03.2015
16.03.2015
Yoga Refresher
Gemmotherapie – die Kraft der Knospen
Meditation – Ruhe und Kraft in sich selbst finden
April
07.04.2015
13.04.2015
Wildkräuter am Wegesrand
Yoga für Einsteiger
Juni
17.06.2015
Wege der Meditation
September
02.09.2015
24.09.2015
28.09.2015
Wege der Meditation
Starke Nerven und Ausgeglichenheit
Meditation – Ruhe und Kraft in sich selbst finden
Oktober
22.10.2015
28.10.2015
Im Rhythmus bleiben
Die Zeit der Teekräuter und Wurzeln
November
02.11.2015
Yoga für Einsteiger
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Dauer
Seite
2 Std.
4 Std.
3x 1 Std.
30
30
30
2 Std.
5x 1,5 Std.
31
31
4 Std.
32
4 Std.
2 Std.
3x 1 Std.
33
33
33
2 Std.
2 Std.
34
34
5x 1,5 Std.
35
Seite 30 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
MÄRZ
Datum
10.03.2015
Thema
Yoga Refresher
Sei auch du wieder mit dabei!
Referent
Zielgruppe(n)
Frau Roswitha Beichler
Pflegehelferin,
Yogalehrerin
Refresher- Nachmittag für
MitarbeiterInnen, die bereits Yoga
Erfahrung mitbringen
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Liebe Yoginis und liebe Yogis!
Für alle die Ihre Yoga Praxis auffrischen
und vertiefen möchten!
12.03.2015
Gemmotherapie
die Kraft der Knospen
Frau Christine Vorhofer
DGKS, Komplementäre Pflege
Zertif. Phytopraktikerin
Wir lernen die Heilkraft der Knospen
kennen und werden auch ein
Knospenmazerat herstellen.
16.03.2015
Meditation
Ruhe und Kraft in sich selbst finden
Frau Verena Lechner
Hebamme und Yogalehrerin
Meditation ist eine alte und in vielen
Religionen übliche Methode den Geist zu
beruhigen, sich nach innen zu wenden,
eigene Ressourcen zu stärken und das
Bewusstsein zu erweitern.
Weitere Termine:
Fortbildungsprogramm 2015
23.03.2015
30.03.2015
Pflegedirektion
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Dauer/Uhrzeit
Ort
16:00-18:00 Uhr
Mehrzweckraum
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Bequeme
Kleidung, Polster
und Decke
mitbringen!
14:00-18:00 Uhr
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Interessierte Mitarbeiter
16:00-17:00 Uhr
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Bequeme
Kleidung, Polster
und Decke
mitbringen!
Seite 31 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
APRIL
Datum
07.04.2015
Thema
Wildkräuter am Wegesrand
Referent
Zielgruppe(n)
Frau Anna Hauser
Fachfrau für Heil- und Giftpflanzen
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Pure Gesundheit aus der Natur
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Sammeln, Zubereitung und Anwendung.
13.04.2015
Yoga für Einsteiger
Frau Verena Lechner
Hebamme, Yogalehrerin
Gesundheit ist Reichtum, geistiger Frieden
ist Glück, Yoga zeigt den Weg.
Weitere Termine:
„Swami Vishnudevananda“
Fortbildungsprogramm 2015
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
20.04.2015
27.04.2015
04.05.2015
11.05.2015
Pflegedirektion
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Dauer/Uhrzeit
16:00-18:00 Uhr
Ort
Mehrzweckraum
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
16:00-17:30 Uhr
Mehrzweckraum
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Bequeme
Kleidung, Decke
und Polster
mitbringen.
Seite 32 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
JUNI
Datum
17.06.2015
Thema
Wege der Meditation
Geführtes Meditieren und neue Energie
tanken am Fuße des Wilden Kaisers.
Referent
Frau Alexandra Lambauer, MBA
Pflegedirektorin
Frau Roswitha Beichler
Pflegehelferin, Yogalehrerin
Frau Claudia Turner
Seelsorge
Zielgruppe(n)
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Ort
Interessiert MitarbeiterInnen
Ab 13:00 Uhr
Scheffau
Teilnehmerzahl: unbegrenzt
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Wetterabhängige
Kleidung
und festes
Schuhwerk
mitbringen.
Treffpunkt um 13:00 Uhr
Am großen Parkplatz hinter der
Kirche in Scheffau.
Fahrgemeinschaft gründen
Frau Verena Lechner
Hebamme, Yogalehrerin
Dauer/Uhrzeit
Die
Veranstaltung
findet bei jeder
Witterung statt!
Seite 33 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
SEPTEMBER
Datum
02.09.2015
Thema
Wege der Meditation
Geführtes Meditieren und neue Energie
tanken am Fuße des Wilden Kaisers.
Referent
Zielgruppe(n)
Frau Alexandra Lambauer, MBA
Pflegedirektorin
Frau Roswitha Beichler
Pflegehelferin, Yogalehrerin
Frau Claudia Turner
Seelsorge
Ab 13:00 Uhr
Scheffau
Teilnehmerzahl: unbegrenzt
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Wetterabhängige
Kleidung und
festes
Schuhwerk
mitbringen.
Treffpunkt um 13:00 Uhr
Am großen Parkplatz hinter der
Kirche in Scheffau.
Fahrgemeinschaft gründen
Starke Nerven und Ausgeglichenheit
Wir lernen das Johanniskraut und die
Rosenwurz gegen Stress, Hektik,
Leistungsdruck, Reizüberflutung,
psychische und nervliche Belastungen am
Arbeitsplatz kennen und werden eine
Rosenwurztinktur herstellen.
28.09.2015
Frau Christine Vorhofer
DGKS, Komplementäre Pflege,
Zertif. Phytopraktikerin
Meditation
Ruhe und Kraft in sich selbst finden
Frau Verena Lechner
Hebamme und Yogalehrerin
Meditation ist eine alte und in vielen
Religionen übliche Methode den Geist zu
beruhigen, sich nach innen zu wenden,
eigene Ressourcen zu stärken und das
Bewusstsein zu erweitern.
Weitere Termine:
Fortbildungsprogramm 2015
05.10.2015
12.10.2015
Pflegedirektion
Ort
Interessiert MitarbeiterInnen
Frau Verena Lechner
Hebamme, Yogalehrerin
24.09.2015
Dauer/Uhrzeit
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Die
Veranstaltung
findet bei jeder
Witterung statt!
16:00-18:00 Uhr
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Interessierte Mitarbeiter
16:00-17:00 Uhr
Mehrzweckraum
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Bequeme
Kleidung, Polster
und Decke
mitbringen!
Seite 34 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
OKTOBER
Datum
22.10.2015
Thema
Im Rhythmus bleiben
Wir lernen Heilpflanzen kennen und
stellen ein rhythmisches Massageöl oder
eine Herzsalbe her.
28.10.2015
Die Zeit der Teekräuter und Wurzeln
Referent
Frau Christine Vorhofer
DGKS, Komplementäre Pflege,
Zertif. Phytopraktikerin
Zielgruppe(n)
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Teilnehmerzahl: max. 20 Personen
Frau Anna Hauser
Fachfrau für Heil- und Giftpflanzen
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
Pure Gesundheit aus der Natur
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen
Ernten und Zubereitung einer Heilcreme
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Dauer/Uhrzeit
16:00-18:00 Uhr
Ort
Mehrzweckraum
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
16:00-18:00 Uhr
Mehrzweckraum
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Seite 35 von 37
GESUNDHEITSFÖRDERNDES FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
NOVEMBER
Datum
02.11.2015
Thema
Yoga für Einsteiger
Referent
Frau Verena Lechner
Hebamme, Yogalehrerin
Gesundheit ist Reichtum, geistiger Frieden
ist Glück, Yoga zeigt den Weg.
Weitere Termine:
„Swami Vishnudevananda“
Fortbildungsprogramm 2015
Zielgruppe(n)
Interessierte
PflegemitarbeiterInnen
09.11.2015
16.11.2015
23.11.2015
30.11.2015
Pflegedirektion
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Dauer/Uhrzeit
Ort
16:00-17:30 Uhr
Mehrzweckraum
Keine
Anrechnung im
Dienstplan!
Bequeme
Kleidung, Decke
und Polster
mitbringen.
Seite 36 von 37
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
TEAMBESPRECHUNGS- FORTBILDUNGEN
Thema
Referent
Email
Telefon
christiane.pellegrini@bkh-kufstein.at
1015
Case & Care Management
Leistungen, Angebot,...
Frau Christiane Pellegrini
Überleitungspflege
Controlling
Frau Erika Ortlieb, MBA
Leitung Controlling
erika.ortlieb@bkh-kufstein.at
1005
Hygiene
Frau Nicola Binacchi
Frau Angelika Embacher
Frau Sabine Schwaiger
nicola.binacchi@bkh-kufstein.at
angelika.embacher@bkh-kufstein.at
sabine.schwaiger@bkh-kufstein.at
1025
Komplementärpflege
Herr Hermann Schlögl
Weiterbildung Komplementärpflege
hermann.schloegl@bkh-kufstein.at
3065
Komplementärpflege
Frau Andrea Neuhauser
Weiterbildung Komplementärpflege
andrea.neuhauser@bkh-kufstein.at
3155
Kontinenz- und Stomaberatung
Frau Daniela Renauer
Kontinenz- und Stomaberaterin
daniela.renauer@bkh-kufstein.at
3105
Pflege Personal Regelung
Methode und praktische Umsetzung
Frau Gertrude Leitner-Gfäller
Qualitäts- Risiko Management
gerti.leitner-gfaeller@bkh-kufstein.at
1012
Sturzprophylaxe
Frau Simone Ellinger
Sturzprävention
simone.ellinger@bkh-kufstein.at
3505
Wundmanagement
Herr Hermann Schlögl
Wundmanager
hermann.schloegl@bkh-kufstein.at
3065
Fortbildungsprogramm 2015
Pflegedirektion
Seite 37 von 37
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
546 KB
Tags
1/--Seiten
melden