close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kirchliche Mitteilungen - Katholische Kirche Seelsorgeeinheit Aalen

Einbetten
Kirchliche Mitteilungen
Samstag
Nachrichten der katholischen Kirchengemeinden in der
Aalener Kern- und Weststadt
St. Michael
18. Januar 2015
92. Jahrgang
3
17. Jan
Antonius, Mönchsvater
17.00 Eucharistiefeier slowen. Gde
St. Bonifatius
18.30 Vorabendmesse
Peter und Paul
18.30 Vorabendmesse
Sonntag
18. Jan
St. Maria
09.00 Eucharistiefeier
Ostalbklinikum
09.15 Evangelischer Gottesdienst
St. Thomas
10.00 Ökumenischer Gottesdienst
mit dem Posauenenchor Unterrombach
10.00 Kinderkirche in St. Ulrich
St. Elisabeth
10.00 Eucharistiefeier
Salvator
10.30 Eucharistiefeier
Foto: H.Walter
Sterndeuter
Von Sternen hört man allenthalben: wenn auf
dem "Walk of Fame" in Hollywood ein Star (oder
ein Sternchen) seinen Namen verewigen darf,
wenn Deutschland einen Super-Star sucht oder
wenn sie als Liebesbeweis besungen werden:
ein Stern, der deinen Namen trägt. Eine wegweisende Rolle spielt der Stern auch bei den drei
Weisen aus dem Morgenland auf ihrem Weg zur
Krippe – er leitet und begleitet sie. Lange vor
unseren Navigationsgeräten gab es diesen Wegweiser. Mit seiner Hilfe haben sie Gott gesucht
und gefunden: der Stern war wegweisend.
Unser christliches Leben kann verstanden werden als ein Unterwegssein hin zu Gott. Jetzt ist
es schon Mitte Januar, die ersten Schritte im
neuen Jahr sind gegangen, ein Stückchen Weg
des Jahres 2015 schon zurückgelegt. Als Gottsucher können uns die drei Sterndeuter durch dieses Jahr zu Vorbildern werden – frei nach dem
Dreischritt: Sehen – Urteilen - Handeln.
• Sehen: Die Sterndeuter sehen den Stern, sie
erkennen ihn. Sie haben einen Blick für ihn, sind
achtsam und wachsam auf seine Signale. Allzu
leicht wird ein Stern übersehen.
• Urteilen: Sie erkennen SEINEN Stern. Sie haben die Gabe der Unterscheidung. Unter den
vielen Lichtern, manchmal auch Irrlichtern, erkennen sie ihn. Allzu schnell geht er zwischen
den bunten Signalen als einer von vielen unter.
• Handeln: Sie erkennen SEINEN Stern und brechen auf. Sie haben Mut, dieser Verheißung zu
trauen. Sehnsuchtsvoll und gottvertrauend lassen sie vieles hinter sich und geraten in Bewegung, machen sich auf den Weg. Allzu oft wagen Menschen nicht, dem Ruf Gottes zu folgen.
Vom neuen Jahr bleiben 11 ½ Monate. Zeit genug, um SEINEN Stern zu erkennen und ihm zu
folgen. So mag das neue Jahr unter einem guten
Vikar H. Walter
Stern stehen. Kleine Kirche im Meditationsraum
Heilig-Kreuz
10.30 Eucharistiefeier ital. Gde
St. Michael
10.30 Eucharistiefeier kroat.-dt
St. Maria
11.15 Eucharistiefeier
Kinderkirche im Gemeindehaus
19.00 Eucharistiefeier
Marienkirche Ellwangen
18.00 Jugendgottesdienst
Thema "Schier gar"
St. Johann-Kirche
19.00 Der etwas andere Gottes-
dienst für Studierende und
Junggebliebene
Traumhaft
Herzlichen Dank allen Aktiven und
den Spendern, die dafür gesorgt haben, dass bei der Sternsingeraktion
42.326,20 Euro (2014: 46.057,43)
in der SE zusammen gekommen sind.
Kaleidoskop
2. Sonntag im Jahreskreis (B)
1. Les.: 1Sam 3,3b-10.19
2. Les.: 1Kor 6,13c-15a.17-20
Ev.: Joh 1,35-42
Std. Gebet: 2. Woche
Sonntag
Sternsingeraktion 2015
Zum 57. Mal waren wieder die Sternsinger unterwegs. „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung
für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ hieß das diesjährige Leitwort der Aktion, bei der in allen
27 deutschen Bistümern Kinder, Jugendliche und Erwachsene von Tür zu Tür zogen.
18. Jan
Salvator
Salvator
11.45 Taufe von Clemens August
Maximilian Brüggemann und Oliver
Kraft
Montag
19. Jan
St. Maria
Drei Tage lang trotzten 48 kleine KönigInnen Wind und Wetter. Sie machten sich auf den Weg, um Freude und Gottes Segen in die Häuser und Familien zu bringen. Dabei sammelten sie eifrig für notleidende
Kinder und für die Patenprojekte der Gemeinde: 13.169,93 Euro kamen auf diese Weise zusammen eine beträchtliche Summe, mit der wertvolle Hilfe geleistet werden kann.
Diese schöne Aktion wäre nicht möglich gewesen ohne den sensationellen Einsatz eines unermüdlichen
Vorbereitungs- und wunderbaren Küchenteams. Vielen Dank an alle, die zum Gelingen und zu einer
tollen Wohlfühlstimmung beigetragen haben. Martin Kronberger/Foto
09.00 Eucharistiefeier
† Johannes und Theresia Birkhold
und verstorbene Agehörige
St. Bonifatius
15.00 Rosenkranz
19.00 Ökumen. Abendandacht
St. Maria
Salvator
18.30 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier
† Max Seeberger
20. Jan
Dienstag
Fabian und Sebastian, Märtyrer
St. Bonifatius
Über 40 kleine Könige waren unterwegs. Auch die Seniorenheime, Landrat Klaus Pavel und die Erste
Bürgermeisterin Jutta Heim-Wenzler bekamen königlichen Besuch. Herzlich sei den Kindern und Jugendlichen gedankt, die 11.208,15 Euro eingesammelt haben; ebenso den ehrenamtlich tätigen Eltern
und Erwachsenen, die inhaltlich und organisatorisch vorbereitet und begleitet haben. Ein besonderer
Dank gilt Diana Schmid, Florian Schröder, Frau Weihermüller, Frau Pascher, Frau Hellmuth und Familie
Russ sowie der Pizzeria Italia und der Metzgerei Weber (Unterkochen) bei der Verpflegung der hungrigen Könige. Ein Teil der Süßigkeiten, die die Kinder geschenkt bekamen, ging wieder an das Asylbewerberheim und an den Tafelladen. Vikar Horst Walter/Foto
08.30 Eucharistiefeier
19.00 Ökumen. Abendandacht
St. Maria
16.00 Rosenkranz
St. Michael
18.30 Eucharistiefeier
Mittwoch
21. Jan
St. Bonifatius
Meinrad von Sülchen, Märtyrer
Agnes, Märtyrerin
St. Maria
06.30 Männer beten
09.15 Eucharistiefeier zum
Begegnungstag des
Frauenbundes
16.00 Rosenkranz
Peter und Paul
18.30 Rosenkranz
19.00 Eucharistiefeier
† Wilhelm Grosch
St. Bonifatius
19.00 Ökumen. Abendandacht
96 Kinder, Jugendliche
und junge Erwachsene
waren in der Weststadt unterwegs. Rund
50 Erwachsene unterstützten sie als Begleiter der 20 Gruppen
oder im Küchenteam.
Ein besonderes Danke-
Fotos: Hans-Jürgen Haas
schön gilt Andrea Seeling, die viele Gewänder
neu genäht hat, und den
ehemaligen Oberminis.
Schön war wieder der
Besuch bei der Feier im
Böhmerwaldheim. Insgesamt haben die Sternsinger der Weststadt in
diesem Jahr 17.948,12
Euro ersungen. W. Fimpel
Jahresmotto 2015 "Wo Dein Schatz ist, da ist Dein Gott"
Vinzenz, Märtyrer in Spanien
Liebe Kirchengemeinde,
Zum 01.01.2015 haben sich die Sozialstation Vinzenz von Paul in Aalen und die Sozialstation Ellwangen zur Katholischen Sozialstation St. Martin gGmbH zusammengeschlossen.
Insgesamt 16 Kirchengemeinden, 3 Stiftungen und vier Krankenpflegevereine
haben Ende Dezember den Gesellschaftervertrag unterzeichnet. Der Sitz der Sozialstation St. Martin ist in Aalen. Geleitet wird die St. Martin gGmbH von der
Geschäftsführerin Brigitte Haisch.
Für die Patienten und deren Angehörige wird sich nichts verändern. Die ursprünglichen Standorte Ellwangen und Aalen bleiben bestehen. Zusätzlich hat
die Sozialstation St. Martin ab Februar 2015 einen Pflegestützpunkt in Oberkochen.
Mit dem Zusammenschluss und der Neuausrichtung der Sozialstation wird auf die Veränderungen
der gesellschaftlichen und strukturellen Rahmenbedingungen in der Pflege reagiert. Aufgrund des
demographischen Wandels wird sich die Nachfrage nach Pflege, Betreuung und alltagsunterstützenden Dienstleistungen drastisch verändern. Die Nachfrage wird durch den höheren Anteil der älteren
Menschen in der Bevölkerung steigen. Gleichzeitig fehlen notwendige Fachkräfte in der Pflege.
Die heutige Situation in der Sozialstation ist gekennzeichnet von steigenden
Personalkosten durch tarifliche Lohnerhöhungen. Da die Leistungsentgelte der
Kranken- und Pflegekassen nur geringfügig angepasst wurden, erhöht sich der
Kostendruck. Das führt in vielen Sozialstationen zu wirtschaftlichen Problemen.
Der Zusammenschluss der Sozialstationen Aalen und Ellwangen ist ein erster
Schritt, damit die Sozialstation St. Martin gGmbH in diesem Spannungsfeld
bestehen kann. Es werden zukunftsfähige Strukturen geschaffen, um das Leistungsangebot der Sozialstation zu verbessern und auszubauen.
Brigitte Haisch, Geschäftsführung
Kurz und bündig
„Schier gar“
Im Auf und Ab des Lebens
So 18. 1. - 18.00 Uhr Ellwangen
Gottes Segen in unseren fünf Gemeinden allen, die
Marienkirche. Die Jugendkirche
• im Vertrauen auf unseren Herrn verstorben sind:
startet mit einem schwäbischen
Hedwig Funk, Weiße Steige 14
80 Jahre
Thema: „Schier gar“ – auf gut
Anna Kauer, Adalbert-Stifter-Str. 1
79 Jahre
deutsch „beinahe“ in das neue
Jahr. Was in einem Leben beina- Erlebnis.Partnerschaft.Liebe.
155,-- € /Paar, Leitung: Claudia
he passieren kann – ein wichti- Die keb bietet diesen Gesprächs- Hinderer und Michael Junge.
ges Thema für junge Menschen. trainingskurs für Paare an:
Anmeldung bis 27.1. bei
Kath. Erwachsenenbildung, Tel.
Sa 7.2. von 9.00-18.00 Uhr und
Treffpunkt für Trauernde
So 8.2. von 9.00-16.00 Uhr im 59030 oder Info@keb-ostalbMi 21.1. von 17.30-19.30 Uhr in Haus der Kath. Kirche. Kosten kreis.de
den Räumen des Ökumen. Hospizdienstes, Friedhofstr. 7. Neue
Org.Nachbarschaftshilfe
können jederzeit dazukommen. Senioren
St. Maria:
Anfragen unter Tel. Nr. 555056
Einsatzleiterin
oder 0171-2069420.
Altenclub/Kolpingsenioren
B. Simon Tel. 528570.
Di 20.01.2015, 14.00 Uhr in
Salvator u. St. Bonifatius:
Ökumen. Tanztreff
Salvator: Vorstellung Diakon
Einsatzleiterin
Do 22.1. - 20.00-21.30 Uhr im M. Junge – Bilder aus Mexiko.
D. Kienle Tel. 64209.
ESH, "Du Gott des Weges, segne
uns". Leitung: Evamaria Sieg- • Tanzkreis
Unsere Bücherei, Bohlstr. 3
mund, Anmeldung M. Rohde, Tel. Di 20.1. 14.30 Uhr in Salvator.
Mo + Mi 16.30 – 18.00 Uhr
43887. Kosten 5,- €.
Landesnarrentreffen
Sa 24.1. - 16.00 Uhr Salvatorkirche: Ökumen. Fasnetsgottesdienst aus Anlass des 34. Landesnarrentreffens in Aalen.
Singnacht
am 6.2. 19.00 Uhr in der Thomas-Kirche: "Aalener Nacht der
spirituellen Lieder". Der Eintritt
ist frei, Spenden sind für das Indienprojekt von Friedrich Hägele.
22. Jan
Donnerstag
Kath. Frauenbund ZV Aalen
Mi 21.1. in St. Maria
Begegnungstag für Frauen aus der Region:
• 09.15 Uhr Eucharistiefeier mit Dekan Dr. Angstenberger
• 10.15 Uhr Vortrag "Achtsam leben, achtsam handeln".
Zum Jahresthema des KDFB spricht Sr. Veronika Mätzler, St. Anna-Schwester, Ellwangen
• 12.00 Uhr Mittagessen / Kaffee und Kuchen
• 14.00 Uhr Filmvorführung "Monsieur Claude und seine Töchter"
• 16.00 Uhr Ende
Leitung: Ulrike Rix Kostenbeitrag € 5,--.
St. Maria
09.30 Eucharistiefeier
Bündnisandacht
† Gerhard Hägele mit Eltern, Karoline Wagner / Josef und Liselotte
Diemer, Albert und Maria Christ,
Bernhard Christ
16.00 Rosenkranz
Peter und Paul
17.00 Anbetung
Heilig-Kreuz
18.00 Rosenkranz
18.30 Eucharistiefeier
St. Bonifatius
19.00 Ökumen. Abendandacht
Freitag
23. Jan
Seliger Heinrich Seuse, Mystiker
St. Thomas
15.00 Rosenkranz
St. Maria
18.15 Eucharistische Anbetung
19.00 Eucharistiefeier
† Peter Stippel
Seniorenwohnheime
St. Elisabeth
Di und Fr 09.30 Rosenkranz
10.00 Eucharistiefeier
Haus Hieronymus
Di 16.00 Wortgottesfeier
Samariterstift
Fr 16.30 Wortgottesfeier
Schülergottesdienste
Mi
07.45 Uhr Schillerschule
Beichtgelegenheit
von 17.00-17.30 Uhr in
St. Maria Sa 17.1. Vikar Walter
Salvator Sa 31.1. Pfr. Angstenberger
Impressum:
Kath. Gesamtkirchengemeinde,
Bohlstr. 3, 73430 Aalen
www.katholische-kirche-aalen.de
Email-Adresse der Redaktion:
Brigitte.Kaufmann@drs.de
Pastoralteam der SE
Pfr. Dr. theol. Pius Angstenberger
Tel. 3797-10 - Pius.Angstenberger@drs.de
Pfarrer P. Shiju Mathew
Tel. 37058-0 - Shiju.Mathew@drs.de
Pfarrer Vilim Koretic
Tel. 66500 - v.koretic@yahoo.de
Pfarrer Dr. theol. Charles Unaeze
Tel. 07171/8743265 ccunaeze@yahoo.com
Vikar Dr. med. Horst Walter
Tel. 3797-16 - Horst.Walter@drs.de
Diakon Michael Junge
Tel. 3797-15 - Michael.Junge@drs.de
Diakon nebenamtl. Ottmar Ackermann
Tel. 31320 - Ottmar.Ackermann@web.de
Pastoralreferent Wolfgang Fimpel
Tel. 941593 oder 941595 (pr.)
wolfgang.fimpel@freenet.de
Pastoralreferent Tobias Obele
Tel. 37058-15 - Tobias.Obele@gmx.de
Gemeinderef. Angelika Keßler
Tel. 3797-19 - Angelika.Kessler@drs.de
Jugendreferent Martin Kronberger
Tel. 37058-17 - Martin.Kronberger@drs.de
Pastoralassistent Sven Köder
Tel. 37058-27 - Sven.Koeder@drs.de
Salvator
Taufsonntage
18.1. um 11.45 Uhr
08.3. um 14.00 Uhr
In der kommenden Woche
SH für alle MitarbeiterInnen, die Ökumen. Senioren Hüttfeld
eine andere Muttersprache spre- Di 20.1. 14.00 Uhr Markuskirche
chen
Gemeindehaus. "Nehmt einander
an ...!" Die evangelische JahresBibelteilgruppe II Sr. Piata
Di 20.1. 16.30 Uhr Schwesternhaus losung mit Pfr. Uwe Quast
Erstkommunion
Mi 21.1. und Do 22.1. jeweils um Notizblock
14.30 Uhr Kerzenverzieren für Begegnungsabend
Di 19.45 Uhr Probe im SH
angemeldete Kinder im SH
für alle ehren- und hauptamtlich
Aufatmen in der Stille
Tätigen am Di 27.1.: Beginn ist
KGR
Mo 18.20 Uhr Meditationsraum Do 22.1. 19.45 Uhr Sitzung SH
um 18.00 Uhr in der Salvatorkirche, anschließend Begegnung im
NachbarschaftshelferInnen
Bibelteilgruppe I Sr. Piata
Mo 19.1. 19.00 Uhr Treffen im Fr 23.1. 19.00 Uhr Schwesternhaus Salvatorheim.
Chor der Salvatorkirche
Notizblock
st. maria
Taufsonntage
08.2. um 14.00 Uhr,
22.3. um 11.00 Uhr
amtlich und hauptamtlich Tätigen: So 18.1. 17.00 Uhr Andacht
Neujahrsempfang
in der Marienkirche, anschliefür alle in der Gemeinde ehrenßend Begegnung im GH.
Die Entscheidung ist gefallen
In der kommenden Woche
Chor der Marienkirche
Do 19.45 Uhr Chorprobe im GH
Familienausschuss
Mo 19.1. 20 Uhr bei Fam. Eßeling
KGR-Sitzung
Di 20.1. 20.00 Uhr im GH
Erstkommunion
Do 22.1. 20.00 Uhr Elterngespräch im GH
Singen für Kinder
Unsere Pfarrbüros reguläre Öffnungszeiten
Salvator
Bohlstraße 3, 73430 Aalen
Telefon 07361/37058-0
salvator.aalen@drs.de
www.salvator-aalen.de
Mo, Di, Fr Mi
Di
Do
10.00 - 12.00 Uhr
8.00 - 10.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
St. Maria
Marienstraße 5, 73431 Aalen
Telefon 07361/3797-10
stmaria.aalen@drs.de
www.st-maria-aalen.de
Mo, Mi, Do
Di
Do
Fr
10.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
13.00 - 15.00 Uhr
St. Bonifatius
Weilerstraße 109, 73434 Aalen
Telefon 07361/941593
pfarramt.st.bonifatius@t-online.de
www.bonifatius-aalen.de
Mo, Di Do, Fr
Mi
09.00 - 11.00 Uhr
10.00 - 12.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
Zentraler Telefondienst:
Mo - Fr Mo - Do
09.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 17.00 Uhr
Im Kindergarten St. Maria gibt
es für Kindergartenkinder und
ältere Geschwister sowie alle
Kinder, die gerne mitmachen, ein
kindgerechtes Singen mit Frau
Eva Hellmuth. Sie ist ausgebildete Kinderchorleiterin. Man trifft
sich jeweils donnerstags von
16.25 bis 17.00 Uhr. Herzliche
Einladung!
Foto: privat
Der Wettbewerb zur Renovierung und Modernisierung von St.
Maria ist abgeschlossen. Erster Sieger wurde der Entwurf der Architekten Kayser und Kayser. Thomas Jüttner, der Vertreter des Bischöflichen Ordinariats, würdigte die Ergebnisse, und Baubürgermeisterin Jutta Heim-Wenzler von der Stadt Aalen erläuterte bei
der Preisverleihung und ein zweites Mal beim Gemeindefrühstück
die gestellte Aufgabe und die Lösungen. Nun sollen in nächster
Zeit die Einzelheiten im KGR von St. Maria diskutiert und festgelegt, dann möglichst bald mit den Arbeiten begonnen werden. Es
wird mit Kosten von etwa 3 Mio. Euro gerechnet.
st. bonifatius
Pfarrbüro
von links stehend abweichende
Öffnungszeiten:
geschlossen am
Mo 19.1. und Di 20.1.
Taufsonntage 2015
St. Bonifatius
22.2. und 3.5. jeweils 14 Uhr
St. Thomas
5.4. (Osternacht) um 21 Uhr;
14.6., 18.10. jeweils um 14 Uhr
In der kommenden Woche
Kirchenchor St. Bonifatius
Dienstag im ESH
19.00 Uhr A-CHOR-DE
20.15 Uhr Gesamtchor
Wahlausschuss
Mo 19.1. 19.30 Uhr St. Ulrich
Erstkommunion
Do 22.1. 20 Uhr GruppenleiterTreffen, ESH
Ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen
vom 18. – 24. Januar 2015
Thomaskirche:
• So 18.1. 10.00 Uhr Ökumenischer Auftaktgottesdienst
mit dem Posaunenchor
10.00 Uhr Kindergottesdienst in St.Ulrich
Bonifatiuskirche:
• Mo 19.1. bis Do 22.1. jeweils 19.00 Uhr Abendandacht
Edith-Stein-Haus Hofherrnweiler:
• Di 20.1. 14.30 Uhr Seniorennachmittag
• Mi 21.1.
9.00 Uhr Vorstadtfrühstück mit Beatrix Moos
• Do 22.1. 19.30 Uhr „Credo-Bilder von Andreas Felger“ Vortrag von Wilfried Krüger (kl. Saal)
20.00 Uhr Meditatives Tanzen (großer Saal)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
7
Dateigröße
1 665 KB
Tags
1/--Seiten
melden