close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Luther berät ThyssenKrupp bei IT-Outsourcing an T

Einbetten
14. Januar 2015
Luther berät ThyssenKrupp bei
IT-Outsourcing an T-Systems
Köln, 14. Januar 2015 – ThyssenKrupp hat einen internationalen
Großauftrag über IT-Leistungen an T-Systems vergeben. Der
Vertrag hat ein Volumen im dreistelligen Millionenbereich. Bei
der Vertragsgestaltung ließ sich der Industriekonzern von der
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH beraten. Luther ist seit
zweieinhalb Jahren wiederholt für ThyssenKrupp im IT- und
Datenschutzbereich tätig.
Der IT-Outsourcing-Vertrag wird über sieben Jahre laufen und
umfasst die Migration von rund 80.000 Computerarbeitsplätzen
sowie 10.000 Serversystemen von ThyssenKrupp in insgesamt 34
Ländern in die Cloud.
Für ThyssenKrupp ist die Zentralisierung der IT eines der wichtigsten
Projekte beim laufenden Umbau zu einem stärker integrierten
Konzern. Der aktuelle Auftrag zur Auslagerung ist einer der größten
der Konzerngeschichte in diesem Bereich und dürfte auch
europaweit zu einem der größten IT-Outsourcings der Branche
gehören. Der Grundstein für dieses Projekt wurde bereits 2012
gelegt. Damals hatte der Konzern die Harmonisierung und
Standardisierung seiner IT-Landschaft beschlossen.
Das aktuelle Projekt unterteilt sich in zwei Teile: Im Projekt „Future
Workplace Services“ – also der Bereich Endgeräte – wird die
virtuelle Desktop-Infrastruktur in Rechenzentren von T-Systems zur
Verfügung gestellt. Mitarbeiter der ThyssenKrupp erhalten ihre
Arbeitsplatzdienste inklusive Applikationen, wie Microsoft Exchange,
Microsoft SharePoint und Microsoft Lync, direkt aus der sicheren
Telekom-Cloud. Mitarbeiter des Industriekonzerns können dadurch
2
die Geräte am Arbeitsplatz weltweit flexibel und einfach nutzen sowie
Daten und Dokumente sicher austauschen.
In dem Projektteil „Data Center Consolidation“ geht es um die
Konsolidierung der heutigen Data Center Infrastruktur, also die
Zusammenlegung der Rechenzentren von ThyssenKrupp bei
T-Systems. Dabei sollen insgesamt 11 Data Center und 700
sogenannte lokale Datenräume in fünf globale Rechenzentren der TSystems umgezogen werden.
Über T-Systems
Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und
Netzen
betreibt
T-Systems
die
Informationsund
Kommunikationstechnik (ICT) für multinationale Konzerne und
öffentliche
Institutionen.
Auf
dieser
Basis
bietet
die
Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für
die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 50.000
Mitarbeiter verknüpfen bei T-Systems Branchenkompetenz mit ICTInnovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihre
Digitalisierungsstrategien und ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im
Geschäftsjahr 2013 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz
von rund 9,5 Mrd. Euro.
Über ThyssenKrupp
Bei ThyssenKrupp arbeiten rund 160.000 Mitarbeiter in knapp 80
Ländern mit Leidenschaft und hoher Kompetenz an Technologien,
Produkten und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre
Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für den Erfolg des
Konzerns.
ThyssenKrupp
erwirtschaftete im
Geschäftsjahr
2012/2013 einen Umsatz von rund 39 Mrd. Euro.
Für ThyssenKrupp
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft, Köln: Dr. Michael Rath
(federführender Partner), Jens Bernhard, Christian Kuß, LL.M.,
Johanna Langer, LL.M. (alle IT- und Datenschutzrecht), Dr. Martin
Kolmhuber (Partner), Dr. Sarah Zimmermann (beide Arbeitsrecht),
Dr. Helmut Janssen, LL.M. (Partner, Kartellrecht)
Inhouse, Essen: Dr. Jörg Horney (Head of Data Protection & IT),
Sebastian Schröder (Legal Governance & IT), Stefan Eigler (Data
Protection)
3
Für T-Systems
Inhouse, Stuttgart: Dr. Matthias von Beckerath (Leiter Legal Affairs
Manufacturing), Dr. Klaus Röttgen, Klaus-Dieter Fey (beide Senior
Legal Counsel)
Kurzprofil Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Mit einem umfassenden Angebot in allen wirtschaftlich relevanten Feldern der
Rechts-
und
Steuerberatung
ist
Luther
eine
der
führenden
deutschen
Wirtschaftskanzleien. Die Full-Service-Kanzlei ist mit rund 350 Rechtsanwälten und
Steuerberatern
in
elf
deutschen
Wirtschaftsmetropolen
vertreten
und
mit
Auslandsbüros in Brüssel, London, Luxemburg sowie Shanghai und Singapur in
wichtigen Investitionsstandorten und Finanzplätzen Europas und Asiens präsent. Zu
ihren Mandanten zählen große und mittelständische Unternehmen sowie die
öffentliche Hand.
Luther
verfügt
über
enge
Beziehungen
zu
Wirtschaftskanzleien
in
allen
maßgebenden Jurisdiktionen weltweit. In Kontinentaleuropa ist Luther Teil einer
Gruppe von unabhängigen, in ihren jeweiligen Ländern führenden Kanzleien, die
seit vielen Jahren ständig bei grenzüberschreitenden Mandaten zusammenarbeiten.
Luther
ist
zudem
das
deutsche
Mitglied
von
Taxand,
dem
weltweiten
Zusammenschluss unabhängiger Steuerberatungsgesellschaften.
Die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH verfolgt einen unternehmerischen
Ansatz: Alle Beratungsleistungen richten sich am größtmöglichen wirtschaftlichen
Nutzen für den Mandanten aus. Die Erarbeitung unternehmerisch sinnvoller und
dauerhaft tragfähiger Lösungen steht im Mittelpunkt. Alle Rechtsanwälte und
Steuerberater bringen ein interdisziplinäres Aufgabenverständnis mit und haben
langjährige
Erfahrung
in
der
fachübergreifenden
Zusammenarbeit.
Weitere
Informationen finden Sie unter: www.luther-lawfirm.com
Pressekontakt
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Katja Hilbig
Anna-Schneider-Steig 22
Pressereferentin
50678 Köln
Telefon +49 221 9937 25070
Mobil +49 1520 16 25070
katja.hilbig@luther-lawfirm.com
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
310 KB
Tags
1/--Seiten
melden