close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aufnahme an die Mittelschule aus der Sekundarstufe

Einbetten
Aufnahme an die Mittelschule
aus der Sekundarstufe
Teil I:
Gymnasium, Handelsmittelschule,
Fachmittelschule und Informatikmittelschule
Anmeldung
An allen Mittelschulen im Kanton Zürich erfolgen einheitliche Aufnahmeprüfungen. Geprüft werden die Fächer
Deutsch, Französisch und Mathematik. Die Website
www.zentraleaufnahmepruefung.ch informiert über alle
Fragen zum Thema Mittelschulaufnahmeprüfungen im
Kanton Zürich und zeigt auch Prüfungsbeispiele aus vergangenen Jahren.
Anmeldefrist für einen Eintritt im darauf folgenden
Schuljahr
Zulassungsbestimmungen
Damit die Anmeldung gültig ist, müssen folgende Punkte
erfüllt sein:
–– Bei Beginn der Mittelschule müssen mindestens zwei
Schuljahre der Sek absolviert sein. Für die Informatik­
mittelschule (IMS) und Fachmittelschule (FMS) sind
drei Jahre Sek erforderlich.
–– Zum Zeitpunkt der Anmeldung für die Aufnahme­
prüfungen müssen die Schüler/innen die Abteilung A
oder B der Sekundarstufe besuchen.
–– Wer vor dem 1. Mai 17-jährig wird (bei Kurzgymnasium
und HMS) bzw. 18-jährig (bei IMS und FMS), kann
nicht mehr in die 1. Klasse der entsprechenden Mittel­schule eintreten.
1/4
Im Internet unter www.zentraleaufnahmepruefung.ch
mit Zugangscode – erhältlich am Informationsabend der
­Mittelschulen oder beim jeweiligen Schulsekretariat.
Gymnasium, HMS, FMS
bis zum 10. Februar
Kunst- und Sportgymnasium
bis zum 15. Januar
IMS
bis zum 30. September des
Vorjahres
Informatikmittelschule
Für die Aufnahme an eine Informatikmittelschule (IMS) des
Kantons Zürich gelten besondere Bedingungen. Die Aufnahmeprüfungen finden jeweils bereits im Herbst für den
Eintritt im Folgejahr statt.
Nähere Informa­tionen und Kontaktadressen sind im biz
erhältlich oder direkt bei den Schulen:
Büelrain Winterthur, www.kbw.ch
Hottingen Zürich, www.ksh.ch
Doppelanmeldung
Es ist möglich, sich gleichzeitig an folgende Schulen anzumelden:
–– Gymnasium (alle Profile) und
­Handels­mittelschule (HMS)
Es muss nur die Gymnasium-Aufnahmeprüfung abgelegt werden.
–– Gymnasium (alle Profile) und ­
Fachmittelschule (FMS)
Wer aus der 3. Sek A oder B die Aufnahmeprüfung für
das Gymnasium nicht besteht, aber mindestens den
Durchschnitt von 3.25 erreicht, wird zur Nachprüfung
an die FMS zu­gelassen.
Achtung: Wer eine Doppelanmeldung wünscht, muss
sich für beide Schultypen termingerecht anmelden. An
der HMS oder FMS sind Fotokopien der gewünschten
Originaldokumente einzureichen.
Bei weiteren Fragen erhalten Sie beim biz Ihrer Region Klärung durch Fachleute der Berufsberatung.
Aufnahme an die Mittelschule aus der Sekundarstufe
Doppelanmeldung Gymnasium und Informatik­
mittelschule
Wer bereits an die IMS aufgenommen ist (Prüfung im Oktober für Eintritt im Folgejahr), kann sich auch noch für ein
Kurzgymnasium anmelden, sofern die Altersgrenze nicht
überschritten ist. Die bestandene IMS-Prüfung gilt nicht
als prüfungsfreier Zutritt ans Kurzgymnasium.
Nicht möglich ist sowohl eine gleichzeitige Anmeldung
an zwei verschiedene ­Profile des Gymnasiums als auch
Doppelanmeldungen an die Mittelschulen: HMS/IMS,
FMS/IMS, HMS/FMS.
Prüfung
Die schriftliche Aufnahmeprüfung findet während zweier
Tage statt und bezieht sich auf den Stoff des Lehrplans
der Sek A. Erfahrungsnoten werden nicht berücksichtigt.
Der Prüfungstermin ist jeweils Mitte März.
Prüfungsvorbereitung
Die beste Vorbereitung ist gewissenhaftes Arbeiten in der
Oberstufe. Zusätzliches Üben ist sicher von Vorteil. Unter
www.zentraleaufnahmepruefung.ch sind Prüfungsbeispiele früherer Prüfungen zu finden.
Es gibt auch zwei Sammlungen früherer Prüfungsauf­
gaben: Mathematik und Deutsch/Französisch (für BMS zusätzlich Englisch), zu beziehen unter www.shop-sekzh.ch
oder im Buchhandel.
Prüfungsfächer
Fach
Schriftliche Prüfung
Deutsch
Verfassen eines Textes1
Dauer schriftliche Prüfung
Mündliche Prüfung
90 Min.
Nur wer an der schriftlichen ­
Prüfung den erforderlichen Noten­
durchschnitt nicht erreicht.
(siehe Tabelle «Prüfungs­entscheid»)
Textverständnis und Sprachbetrachtung
45 Min.
Französisch
Textverständnis, Schreiben, Sprach­
betrachtung
60 Min.
Mathematik
Arithmetik/Algebra und Geometrie
90 Min.
1
1
zählt hälftig
Prüfungsentscheid
Gymnasium
Handelsmittelschule (HMS)
Fachmittelschule (FMS)
bestanden
4.0 und mehr
mündliche Prüfung
3.75–3.99
nicht bestanden
unter 3.75
bestanden
3.87 und mehr
mündliche Prüfung
3.37–3.86
nicht bestanden
unter 3.37
bestanden
4.0 und mehr
mündliche Prüfung
3.75–3.99
nicht bestanden
unter 3.75
Informatikmittelschule (IMS) bestanden
keine mündliche Prüfung
2/4
4.0 und mehr
Die Noten der schriftlichen und der
mündlichen Prüfung werden separat
­ermittelt. Sie setzen sich je aus
den Noten der drei Prüfungsteile
zusammen mit folgender Gewichtung:
Mathematik 40 %, Deutsch 40 %,
Französisch 20 %
Aufnahme an die Mittelschule aus der Sekundarstufe
Probezeit
Nach bestandener Prüfung gilt eine Probezeit, die bis
zum Ende des ersten Semesters dauert. Zur definitiven
Aufnahme müssen am Ende dieser Zeitspanne die Promotionsbedingungen erfüllt sein.
Bei nicht bestandener Probezeit
Schülerinnen und Schüler, die aus der zweiten Sek A
oder B in die Mittelschule eingetreten sind, gehen in ihre
alte Klasse zurück. Die übrigen absolvieren ein Zwischenjahr (10. Schuljahr, Berufswahlschule, Sprachaufenthalt
usw.). Alle können im unmittelbar darauf folgenden Jahr
ohne neue Aufnahmeprüfung nochmals in die Probezeit
eintreten, sofern sie die Altersbedingungen erfüllen.
Termingerechte Anmeldung notwendig!
Detaillierte Informationen zu Mittelschulen unter www.
mba.zh.ch → Maturitätsschulen
Im Liceo Artistico ist der nochmalige Eintritt in die Probezeit nur möglich, wenn freie Plätze vorhanden sind.
3/4
Aufnahme an die Mittelschule aus der Sekundarstufe
Teil II:
Berufsmaturität (lehrbegleitend)
Anmeldung
Für die Anmeldung muss neben dem offiziellen Anmeldeformular eine Kopie des letzten Schulzeugnisses eingereicht werden. Die Anmeldeformulare sind erhältlich
bei den jeweiligen Schulen oder im Internet unter www.
mba.zh.ch → Schulen der Berufsbildung → Berufsmaturitätsschulen → Aufnahmeprüfungen → Anmeldung für die
BMS-Aufnahmeprüfung
Anmeldefrist
Die Anmeldung mit Eintritt im Sommer sollte bis Ende
Februar erfolgen. Das genaue Datum ist auf dem Anmelde­formular vermerkt.
Prüfung
Grundlage für die Aufnahme an die Berufsmittelschule
(BMS) ist das Resultat der Aufnahmeprüfung. Die Prüfung wird schriftlich durchgeführt und umfasst die Fächer
Mathematik, Deutsch, Französisch, Englisch sowie Gestalten für die Berufsmaturität mit der Ausrichtung Gestalten und Kunst. Der Prüfungsstoff richtet sich nach
dem Lehrplan Ende der 3. Oberstufe (Abteilung A bzw.
Stammklasse mit erweiterten Anforderungen).
Prüfungsvorbereitung
Bei­spiele früherer Prüfungen sind zu finden unter www.
mba.zh.ch → Schulen der Berufsbildung → Berufsmaturitätsschulen → Aufnahmeprüfungen
Diese Prüfungsaufgaben (inklusive Lösungen) sind auch
als Büchlein im Verlag Sekundarlehrkräfte des Kantons
Zürich erschienen, erhältlich unter www.shop-sekzh.ch
oder im Buchhandel.
Prüfungsfreie Aufnahme an die Berufsmaturitäts­
schule
Die prüfungsfreie Aufnahme an die BMS ist in folgenden
Fällen möglich:
–– Bestandene Aufnahmeprüfung an ein Gymnasium oder
an eine Handelsmittelschule (HMS) in der 2. Oberstufe.
Die Prüfung ist ein Jahr für die BMS gültig, das heisst,
der Eintritt ist nach der 3. Ober­stufe prüfungsfrei.
–– Bestandene Aufnahmeprüfung an ein Gymnasium in
der 3. Oberstufe.
–– Bestandene Aufnahmeprüfung einer Informatikmittelschule (IMS)
–– Bestandene Aufnahmeprüfung einer Fachmittelschule
(FMS)
–– Wechsel aus Gymnasium, HMS, IMS oder FMS in die
beruf­liche Grundbildung mit BMS, sofern kein Schul­
unter­bruch stattgefunden hat.
Für die BMS mit der Ausrichtung Gestalten und Kunst
muss in jedem Fall die gestalterische Prüfung abgelegt
werden.
Die prüfungsfreie Aufnahme an die BMS ist im folgenden
Fall nicht möglich:
Wechsel aus Gymnasium, HMS, IMS oder FMS in die berufliche Grundbildung mit BMS, wenn eine Schulpause
eingelegt wurde.
Reglemente
www.zentraleaufnahmepruefung.ch → Weitere Informa­
tionen → Reglemente
www.zhlex.zh.ch → Loseblattsammlung → Band 6
Prüfungsentscheid
Die Prüfung ist bestanden, wenn der Mittelwert der Noten
mindestens 4.0 beträgt (Erfahrungsnoten zählen nicht).
Die Prüfung bleibt ein Jahr gültig, d.h. der Eintritt ist auch
im Folgejahr möglich.
Dieses Informa­tionsblatt wird jährlich oder zu
gegebener Zeit aktualisiert.
Amt für Jugend und Berufsberatung | www.berufsberatung.zh.ch | biz.medien@ajb.zh.ch
© Bildungsdirektion Kanton Zürich, Januar 2015
4/4
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
211 KB
Tags
1/--Seiten
melden