close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- BESA Care AG

EinbettenHerunterladen
Technology Market People
1
News
Messezeitung 14. Oktober 2014
Trendberichte zu den
technischen Themen
der Messe
Produktvorstellungen
Rahmenprogramme
Live-Berichterstattung
Editorial
I cordially welcome you on behalf of the Chillventa 2014 Exhibition Committee. This year’s
event is continuing the success
story and has appreciably increased both the number of exhibitors and the display space. Over
980 companies from all over
the world present their new products and systems to the plant
assemblers, planners and users
from industry and commerce.
Besides product presentations
on the exhibition stands, there is a broad-based supporting
programme again. Many forums
in the exhibition halls and special presentations impressively
emphasize the motto of “Chillventa Connecting Experts”.
I wish you all successful and informative days at the exhibition.
Welcome to Chillventa 2014!
Hans-Joachim Socher, Chairman of
the Chillventa Exhibition Committee
Trend Reports of the
Technical Themes
of the Fair
Product Presentation
Framework
Programme
Daily Live Coverage
success
story
continues
ChillventaHighlights,
Stand 7 – 324!
Komfortklima-Systeme
Produktneuheiten, Planungsunterstützung, Partnerschaft:
Bei STULZ entdecken Sie gutes Klima von „A bis KXZ“!
Qualitätsprodukte wie das neue VRF-System KXZ von MITSUBISHI Heavy Industries und eine optimale
Unterstützung bei der Projekt-Realisierung sind seit vielen Jahrzehnten die Basis unserer Partnerschaft
mit Klimaprofis und Fachplanern. In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihren Besuch – Halle 7, Stand 324!
Ihr STULZ Team Klima- und Befeuchtungssysteme berät Sie gerne: (040) 55 85 252 oder hotline@stulz.de
www.stulz.de/kxz
3
The Chillventa
Success Story
Where do I actually
find...?
Short distances, speedy information: the clearly structured hall layout at Chillventa makes for an efficient
exhibition visit. You will find Info-Counters over the
whole exhibition ground where your questions will be
answered with pleasure. In addition there are „Exhibtion Companion“ brochures available in the entrance
areas showing all the exhibitors.
If you still have a need of further information, such as
where to find a cashpoint or a first aid station around
the exhibition, then the contact person at the Visitor
Service Hotline (Besucherservice-Hotline) will quickly
and competently help you further: Tel. 0911-86068228 (normal rate)
Work in peace and quiet
The Business Lounge between halls 4/5 and 6/7 offers the facility to get important work done away from
the exhibition activity in peace or to recuperate from
travel stress. Drinks, copying service, e-mail/telephone/fax/internet and daily newspapers are all available there.
Wireless LAN
Free surfing at the fair ground with 1 Mbit/s – ideal for
quickly checking your e-mails.
A high speed Internet connection via Wireless LAN is
available all over the exhibition ground of the NürnbergMesse. Cost: 60 minutes/8 € or day access 40 €.
First organized under the name of “Chillventa” in
2008, it is now one of the most important events in
the world for refrigeration, air conditioning, ventilation and heat pumps. 914 exhibitors with almost
4 % growth and 28,462 visitors in 2012 speak a
clear language. This year, Chillventa welcomes
almost 1,000 exhibiting companies. The very large
international share of 65 % for exhibitors and
56 % for visitors also emphasizes Chillventa’s
importance as global-leading exhibition. 2012,
92 % of the exhibitors said they made new business connections. 85 % expected noticeable
follow-up business. 66 % of the exhibition visitors
came from the European Union (including 44 %
from Germany), 18 % from the rest of Europe,
11 % from Australia, Asia and Africa, and 5 % from
America.
Besuchen Sie uns
und entdecken Sie...
technische Innova�onen
hochwer�ge Materialien
effizienter Anlagenbetrieb
renommierte Qualität
modernste Regelungstechnik
op�male Leistungsanpassung
flexible Einsatzmöglichkeiten
individuelle Lösungen
natürliche Kältemi�el
Wir stellen aus
We exhibit
Halle 2 • Stand 405
stand 405 • hall 2
Visit us and explore...
technical innova�on
high-quality material
efficient system opera�on
renowned quality
modern control technology
op�mum capacity adjustment
flexible applica�ons
individual solu�ons
natural refrigerants
www.thermofin.de
14. Oktober
4
Impressionen
Schon am Aufbautag der Chillventa war eine Menge
los. Auf „Streife“ begegnete der Redaktion der
Chillventa News zum Beispiel Folgende(s).
Der Daikin-Stand in Halle 7 zeigt sich wieder im natürlichen
Wald-Outfit und lädt mit seinem Slogan „Ich. Willkommen“
zum Wohlfühlen ein.
Nein, das ist kein Starschnitt-Poster aus der
„Bravo“: Mit rockigen Motiven und dem Motto
„We rock CO2“ bewirbt die Teko Gesellschaft für
Kältetechnik ihre neue Rocksta-Serie für R 744.
Überzeugen Sie
sich selbst und
besuchen Sie uns:
Halle
4
Stand
518
siger
id-Verflüs
r
b
y
H
e
u
Der ne
en
älteanlag
k
ie
r
t
s
u
d
für In
gekühlt!
h
c
i
l
r
ü
t
a
N
enn je den
d
r
h
e
m
t
r
e
ch.
Minimi
rgieverbrau
e
n
E
d
n
u
Wasser14. Oktober
Auf dem GüntnerStand getroffen:
Bernd Oehlerking
(links), Marketingleiter, und
Martin Winzer
Die richtige Bierration für eine
Messe. Für welchen Stand diese
Lieferung gedacht war, blieb
unbekannt.
5
Chillventa Opening
10 Uhr, Saal Brüssel, NCC Mitte
Ein Hauch Glamour wird bei der offiziellen heutigen Eröffnung der bereits 4. Chillventa durch das Auditorium wehen, wenn das Who‘s who der Kälte-, Klima-, Lüftungsund Wärmepumpenbranche wieder aufeinandertrifft. Mit
Spannung wird der diesjährige Gastvortrag von Zukunftsforscher Pero Mićić, Präsident der FutureManagementGroup AG erwartet. 2012 riss Klima-Koryphäe Prof. Dr.
Mojib Latif, Leiter im Forschungsbereich Ozeanzirkulation
und Klimadynamik, Kiel, das Auditorium mit seinem
spannenden Vortrag mit.
In the Specialist Forums
10.20 - 10.40, Forum Hall 7
Lectures in Chillventa‘s Specialist Forums are free for visitors and offer a lot of information. Today‘s example: „Optimisation of aerodynamic noise caused by fans in the
application“ by Uwe Sigloch, Market Management VAC/
ebm-papst Mulfingen GmbH. His talk takes a brief look at
the mechanisms involved in noise generation and shows
ways of getting the problem solved.
Today, 15 lectures are scheduled only in hall 7 (from
10.00). Find out about all (more than 120) lectures in forum 1, 4A and 7: www.chillventa.de => technical programme
Luftschottanlagen
Auf die Düse kommt es an!
Effiziente Abschottung
Buchvorstellung
Am morgigen zweiten Messetag (15. Oktober) präsentiert
die Hoval GmbH von 11 bis 13 Uhr in Halle 7, Stand 126
ihr soeben erschienenes Fachbuch „Kühlung von Rechenzentren - Konzepte und Lösungen“.
Komfortable Temperaturtrennung
hen Sie
uc
Halle: 7
Stand:
7-303
s
un
Morgen Abend (15.
Oktober) trifft sich wieder die Chillventa-Aussteller-Community zum gemeinsamen Feiern und Netzwerken. Neu beim Chillventa Evening ist in diesem Jahr, dass jeder Aussteller jeweils zwei
Experten mitbringen kann. Es lohnt sich also als Besucher, einen mit ihm verbundenen Aussteller zu fragen, ob
man als sein Gast an der Party teilnehmen kann.
Klare Fronten
Bes
Vormerken
Chillventa
Evening
www.arwus.de
14. Oktober
6
Halle 1:
Kältetechnik (Produkte, Systeme), Isoliertechnik
Hall 1:
Refrigeration (products, systems), insulation
Sie ist nicht nur die numerische Eins: Besucher, die die Chillventa vom Eingang „Mitte“ ansteuern, erreichen zuerst die Halle 1. Knapp 200 Aussteller sind auf 10.800 m² beheimatet.
Hier gibt es nicht nur Produkte und Systeme rund
um die Kälte, sondern auch notwendiges Zubehör
aus dem Bereich Isoliertechnik, wie Tore, Abdeckungen, Dämmsysteme, Rohrsysteme, Kühl- und
Tiefkühlzellen, Gefriereinrichtungen und Zubehör
für Supermärkte. Einige wichtige Aussteller dieser
Halle sind CoolTool Technology GmbH (Stand
124), Doublecool B.V. (Stand 325), Frigoteam
Handels GmbH (Stand 216), Ilkazell Isoliertechnik
GmbH (Stand 204), die Viessmann Kühlsysteme
GmbH (Stand 234) und WTK Germany GmbH
(Stand 632).
Halle 1 ist aber auch die Halle des geballten Fachwissens. Verbände, Schulen und Institutionen der
gesamten Kälte-, Klima- Lüftungs- und Wärmepumpentechnik sind hier zahlreich vertreten und
stehen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Einige davon sind beispielsweise Air Conditioning and Refrigeration European Association
(AREA); Bundesinnungsverband des Deutschen
Kälteanlagenbauerhandwerks (BIV, Stand 218);
Deutscher Kälte- und Klimatechnischer Verein
(DKV, Stand 321); Eurammon (Stand 310); ESaK
Europäische Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung (Stand 320); European Partnership for Energy and the Environment (EPEE, Stand 223); Fachgruppe Kühlmöbel (Stand 411); Forschungsrat
Kältetechnik (Stand 411); Historische Kälte- und
Klimatechnik (HKK) e.V. (Stand 121); IKKE Informationszentrum für Kälte- Klima- und Energietechnik gGmbH (Stand
314); TWK Test- und Weiterbildungszentrum Wärmepumpen
und Kältetechnik GmbH (Stand 122); Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF, Stand 221), VDMA - Fachabteilung Kälte- und Wärmepumpentechnik im Fachverband Allgemeine Lufttechnik (Stand 411); Zentralverband Kälte Klima
Wärmepumpen (ZVKKW, Stand 218).
Fachprogramm in Halle 1
Forum
„Anwendung, Ausbildung, Regelwerke“
Im Fokus dieses Vortragsforums stehen die weltweite Anwendung, die Aus- und Weiterbildung sowie Gesetze, Normen und
Regelwerke, die F-Gase-Verordnung und damit verbundene
neue Entwicklungen bei Kältemitteln mit niedrigem GWP
(Global Warming Potential). Außerdem werden die Kühlung
von Supermärkten und Serverräumen behandelt. Training
und Anforderungen im Umgang mit neuen Kältemitteln ist ein
weiterer wichtiger Schwerpunkt. Knapp 40 kostenfreie Vorträge bietet Messebesuchern das Forum in Halle 1. 15 jeweils 20-minütige Vorträge finden am heutigen ersten Messetag zwischen 10 und 16 Uhr statt. Mehr unter www.chillventa.
de => Fachprogramm => Fachforen.
Damit Ihre Technik cool bleibt,
auch wenn’s heiss wird:
Sonder-Wärmeübertrager
für die Kälte- und Klimatechnik
Wir stellen aus:
Chillventa: Halle 4, Stand 620
info@khs-schadek.de
www.khs-schadek.de
14. Oktober
Heideweg 16
D-57234 Wilnsdorf
Telefon (027 39) 35 01
Telefax (027 39) 43 68
Vorschau auf die
weiteren Messetage:
Am morgigen zweiten Messetag (15. Oktober) finden im Forum „Anwendung, Ausbildung, Regelwerke“ zehn Vorträge (Beginn
11.40 Uhr), am dritten Messetag (16. Oktober) weitere 12 Vorträge (Beginn 10 Uhr)
statt.
Interessante englischsprachige Vorträge verspricht außerdem das Eurammon-Forum
(zweiter Messetag, 9.30 Uhr bis 11.40 Uhr)
7
CoolTool Diagnostics
CoolTool Technology presents the
new software CoolTool DiaGnostics,
an integrated hard and software
solution to measure and recalculate refrigeration circuits. Containing
a database with more than 25.000
parts, the software allows an easy
overview about suitable compressors, evaporators and other parts
considering the lastest ranges for
CO2 transcritical use.
Hall 1, booth 124
Die CoolTool Technology GmbH, Duisburg, präsentiert
ihre neue Software für kälte- und klimatechnische Anwendungen „CoolTool DiaGnostics“, ein integriertes Diagnosesystem zur Fehlersuche und Leistungsberechnung. Fortlaufend wurde die CoolTool-Datenbank erweitert. Mittlerweile umfasst sie mehr als 25.000 Bauteile, die auf dem auf dem europäischen Markt verfügbar sind. Neben den Baureihen für F-Gase sind auch
flächendeckend die aktuellen Luftkühler und Verdichter für CO2-Anwendungen eingepflegt worden.
Halle 1, Stand 124
(Abb. CoolTool)
Hall 4, booth 310 und 408
Rahmenlose Acryl-Türen
Der niederländische Hersteller Doublecool B.V., Rotterdam, zeigt die Anfang des Jahres erstmals vorgestellten
CoolStar-Türen für Kühlmöbel. Sie zeichnen sich unter anderem durch ein geringes Gewicht, eine schnelle Montage,
doppelwandiges und stark isolierendes High-Tech-Acrylglas, Transparenz (im Vergleich zu Normalglas), eine garantierte Kratzfestigkeit (speziell entwickelte Beschichtung),
und eine 100%-ige Recycelbarkeit aus. Auch außergewöhnliche Dimensionen und Einsatzgebiete sind laut Doublecool kein Problem: Auch Türen mit einer Höhe von beispielsweise 2 m und einer Breite von weniger als 500 mm
sind möglich.
Halle 1, Stand 325
(Abb. Doublecool)
Lüfter-Verdampfer für CO2
Die Viessmann Kühlsysteme
GmbH, Hof, bringt EWAP auf
den Markt, einen neuen LüfterVerdampfer für CO2-Kältemittel.
Die Verdampfer erfüllen die
künftigen HFC-Bestimmungen
und gehören zusammen mit
den Viessmann-Kühlzellen zu
den Komplettlösungen für die
Kaltlagerung. Die Installation
und Wartung ist laut Viess- Viessmann-Stand
mann schneller möglich als bei auf dem Markt bisher erhältlichen Verdampfern.
Nach dem Erwerb der Viessmann Kühlsysteme GmbH (Kühlzellen für Handel und Industrie) und der Norpe Group (Kühlmöbel für den Lebensmittelhandel) 2012 beziehungsweise 2013 unterstreicht die Viessmann Group ihr Ziel, sich als Komplettanbieter für Kühltechnologie zu positionieren.
Wärmeübertrager
für KVS
Halle 1, Stand 234
Halle 1, Stand 632
Die WTK–Ger­many GmbH, Gießen, hat auf der Chillventa Wärmeübertrager für die Energierück­g ewin­n ung im Kreis­
laufver­bundsys­tem (KVS) im Gepäck. Die Fer ­ti­gungslin­ien von
WTK sind nach eigenen Angaben
speziell auf diese Anforderun­gen
aus­gerichtet und befinden sich
auf dem tech­
n isch neusten
Stand.
14. Oktober
8
Rasende Reporter
auf der Chillventa
Die NürnbergMesse stattet ihre Messen, so
auch die Chillventa, mit mobilen Informationen aus. Anstelle einer App setzt die NürnbergMesse aber auf mobile Webseiten. Bei
Eingabe der Internetadresse www.nuernbergmesse.de oder www.chillventa.de über
ein mobiles Endgerät wird der Nutzer auf mobile Seiten umgeleitet. Nutzer können zum
Beispiel Aussteller per Volltextsuche suchen,
in einer Merkliste speichern und sich den
entsprechenden Messestand im Hallenplan
anzeigen lassen.
Das Redaktionsteam der
„Chillventa News“
„Rasende Reporter“ der von der cci Dialog GmbH herausgegebenen diesjährigen Chillventa News sind Sabine Andresen, Dr.-Ing.
Manfred Stahl, Rolf Grupp, Volker Jochems und Susanne Keller.
Wenn die Chillventa ruft, sind
auch wir mit dabei. Seit der Erstausgabe 2008 der internationalen Fachmesse für Kälte-, Klima-,
Lüftungs- und Wärmepumpentechnik, „macht“ die Redaktion
von cci Zeitung auch die Messezeitung „Chillventa News“ (bis
2012: „Chillventa Daily“), die täglich über Highlights des Messegeschehens sowie über Neues und
Wissenswertes aus der LüKK berichtet. An jedem Messetag liegt
die von uns vor Ort gestaltete und
herausgegebene Chillventa News
druckfrisch zu Messebeginn an
vielen Stellen auf dem Messegelände aus.
Unsere Basis auf der Chillventa ist
das Redaktionsbüro der Chillventa News im Kongresszentrum
NCC Ost, Raum Helsinki. Dort
können Sie uns zum Beispiel Ihre
Presseunterlagen übergeben
oder uns auf wichtige Events des
nächsten Messetags aufmerksam machen.
Sollten Sie uns persönlich im Redaktionsbüro nicht antreffen, da
wir gerade auf der Jagd nach guten Storys die Messe durchstreifen, können Sie uns Ihr Material
dort hinterlassen (bitte Visitenkarte mit persönlicher Nachricht
nicht vergessen).
Gesünder
leben
besser lüften
LÜFTUNGSSYSTEME
LÜFTUNGSSYSTEME
LÜFTUNGSSYSTEME
14. Oktober
Weltweit erstes
dezentrales Gerät
mit PassivhausZertifikat.
Perfekt organisiert mit
mobilen Informationen
Ruhiger
schlafen
Ökologischer
wohnen
Halle 7, Stand 401
Derzeit sind bereits 17 Fachmessen sowie
die Unternehmenswebseite der NürnbergMesse mobil aufrufbar. Der Reihe nach sollen auch alle übrigen Fachmessen einen mobil optimierten Onlineauftritt bekommen –
zusätzlich zu der klassischen Internetseite.
Am häufigsten werden die Seiten kurz vor
und während einer Messe aufgerufen.
Die Features auf einen Blick:
■■ Aussteller- und Produktsuche
Suchen Sie Aussteller bequem per Volltextsuche, speichern Sie diese in der
Merkliste und lassen Sie sich den entsprechenden Messestand im Hallenplan
anzeigen.
■■ Hallenbelegung
Das Messegelände sowie die Messehallen 1 bis 7 sind unter dem Punkt „Hallenbelegung“ abgebildet.
■■ Fachliches Begleitprogramm
Verschaffen Sie sich einen Überblick über
das umfangreiche Rahmenprogramm der
Chillventa. Werfen Sie insbesondere einen Blick auf die Fachforen.
ready for
GREENFluids
Innovationen,denen
jedes Mittel recht ist.
Neugierig? Besuchen Sie uns auf der Chillventa!
Auf der Chillventa präsentieren wir Ihnen herausragende neue Produkte, die heute schon den
zukünftigen Anforderungen der F-Gase-Verordnung und der nächsten Stufe der ErP-Richtlinie entsprechen. Damit bieten wir Ihnen Zukunftssicherheit für Ihre Projekte. Zusammen mit den weiteren
Technologien in der Güntner Gruppe, wie die Hybridkühler von JAEGGI und die Plattenwärmeaustauscher von thermowave, bieten wir Ihnen die komplette Bandbreite maßgeschneiderter Lösungen.
Wir freuen uns Ihnen diese Vielzahl an innovativen Neuheiten auf der Chillventa präsentieren zu
können. Besuchen Sie uns: Chillventa 2014 in Nürnberg | 14. – 16. Oktober | Halle 4, Stand 104
www.guentner.de/chillventa
10
Halle 2: Komponenten der Kältetechnik
Hall 2: Refrigeration (components)
Die nahezu sechseckig geformte Halle 2 schließt sich an Halle 1 an. Sie ist mit 4.860m² klein,
aber fein, und sollte nicht zu schnell durchquert werden. Knapp 100 Aussteller sind dort angesiedelt.
Mastercool Europe B.V.,
Belgien, zeigt zum Beispiel
Auffangbehälter.
Dr. Hartmann Chemietechnik,
Vaihingen, unter anderem Anbieter
von Kühlwasserbehandlung
Hybridkühler für die Industrie
Welche Bandbreite an Komponenten für die Kältetechnik
benötigt wird, zeigen die unterschiedlichen Angebote der
Aussteller in dieser Halle. In Halle 2 sind beispielsweise die
Armacell GmbH zu finden (Stand 312, Hersteller von Produkten für die technische Isolierung, Brandschutzsysteme
und Schallschutzlösungen), Mastercool Europe (Stand
221), die MobilZeit GmbH Datenerfassungssysteme (Stand
510, Anbieter von mobilen und stationären Zeiterfassungssystemen für Industrie, Handwerk und Dienstleister), Seco/Warwick Europe Sp. z o.o. (Stand 508, Hersteller von
Zubehör für industrielle Prozesse und Wärmeübertrager)
und die Thermofin GmbH (Stand 405, Hersteller von Wärmeübertragern).
Lüftung Klima
Industrievertretungen GmbH
Thomasstr. 9, D-57234 Wilnsdorf
Telefon +49 (0) 2737 93500
Telefax +49 (0) 2737 981242
14. Oktober
Die Thermofin GmbH,
Heinsdorfergrund, zeigt
ihren neu entwickelten
hybriden Trockenkühler
THDD für die Industriekühlung. Sowohl in der
Rückkühlung von Kältemaschinen und Verdich(Abb. Thermofin)
tern als auch in der Klima- und Kältetechnik bietet der Rückkühler laut Hersteller
folgende Vorteile: Das Leistungspotenzial des Geräts basiert
auf dem Zusammenwirken von Nass- und Trockenkühlung.
Der Wechsel zwischen beiden Betriebsarten ermöglicht eine
optimale Nutzung der Geräteleistung bei veränderlichen UmPlanung – Auslegung – Betreuung
gebungsbedingungen. Der hybriLamellen-Wärmetauscher
de Trockenkühler arbeitet bis zu
einem definierten Umschaltverschiedener Materialkombinationen:
Cu-Alu, Alu-Alu, Cu-Alu-Epoxyd, Cu-Cu, VA-VA
punkt wie ein konventioneller
für Kälte-, Klima- & Umwelttechnik
Trockenkühler. Sobald die Aux Lufterhitzer – Luftkühler
ßentemperatur zu hoch ist, um
x KVS - Systeme ( Wärmerückgewinnung )
die notwendige Kühlleistung im
x Direktverdampfer – Kondensatoren
Trockenbetrieb zu erreichen,
x Plattenwärmetauscher (Luft – Luft)
schaltet der Hybrid in den NassEinzel-, Serien- und Sonderausführungen
betrieb.
www.LKI-Siegen.de
kontakt@LKI-Siegen.de
Halle 2, Stand 405
11
GPS-Fahrzeugortung
mit der M-Box
VIP-Gast der Chillventa:
Konny Reimann
(Abb. MobilZeit)
Cowboyhut, Schnurrbart und Jeans
sind seine Markenzeichen: 2004
machte sich der gelernter Kälte-/
Klimaanlagenbauer Konny Reimann (Jahrgang 1955) auf den
Weg in die USA. Seitdem wurde
das neue Leben der Hamburger
Familie (Konny, Manu, Janina und
Jason Reimann) vom deutschen Konny Reimann (Abb. Konny Reimann)
Fernsehen dokumentiert. Heute ist
der Kulthamburger zigfacher Millionär. Messebesucher können ihn am dritten
Messetag, den 16. Oktober, näher kennenlernen: In einer Talkrunde („Schnacken
mit Konny Reimann“) steht Reimann Experten und Fans Rede und Antwort. Außerdem besteht während der Messe die Möglichkeit, Fragen an Konny Reimann in eine Box im Eingang Mitte oder bei einer bereitgestellten Fotostation einzuwerfen.
Aus allen eingegangen Fragen werden die Gewinnfrager gezogen. Zu gewinnen
gibt es als Hauptpreis einen Besuch auf Konny Island – dem texanischen Wohnsitz der Reimanns. Flug, Unterkunft und Mietwagen sind inklusive. Auch die restlichen Preise laden zum Mitmachen ein: Vom digitalen Bilderrahmen mit Konny
Reimann und Chillventa-Logo bis hin zur Konny Reimann Barbecue-Sauce ist für
jeden etwas dabei.
Wen schicke ich zum nächsten Einsatz?
War mein Monteur tatsächlich 1,5 Stunden vor Ort, trotz Reklamation durch den
Kunden? Mit der „M-Box“ der MobilZeit
GmbH Datenerfassungssysteme, Winsen, erhalten Betriebe ein Steuerungsund Optimierungsinstrument, um betriebliche Abläufe vereinfachen und kontrollieren zu können. Das System sorgt
laut Anbieter für eine Kostenreduzierung
im Bereich Kfz und Personal, eine Optimierung von Routen, Zeiten und Abläufen, eine effektive Einsatzplanung und
hilft bei arbeitszeitlichen Unstimmigkeiten mit dem Kunden sowie bei der Protokollierung der Vor-Ort Zeiten. Der Einbau
der M-Box kann durch jede Fachwerkstatt erfolgen.
Halle 2, Stand 510
Die Termine für den dritten Messetag am besten schon vormerken:
10 - 11 Uhr: Autogrammstunde mit Konny Reimann,
Eingangsbereich Mitte
12 - 13 Uhr: Talkrunde mit Konny Reimann und Gewinnspielverlosung, Forum Halle 1
14 - 15.30 Uhr: Preisverleihung des Bundesleistungswettbewerbs der Auszubildenden im Kältehandwerk. Im Anschluss Auto-
grammstunde mit Konny Reimann,
Eingangsbereich Mitte
Systemlösungen für Raumklima aus einer Hand!
Sie vertrauen gerne auf einen Partner, der clevere Klimalösungen auch für
komplexe, vielseitige Anwendungsbereiche anbietet? Dann sehen Sie sich
Swegon etwas genauer an!
Halle
7, Stand 310
Sie protieren von der geballten Erfahrung und dem Know-how der SwegonExperten für Groß-, Komfortklima und Entfeuchtung (ehemals Walter Meier)
sowie der Lüftungsspezialisten von Swegon Ventilation. Und von einer breiten
und tiefen Produktpalette, die Ihnen viele Synergien und Vorteile bringt.
Alles aus einer Hand!
AZ_Chillventa_News.indd 4
Oktober
10.09.201414.
15:16:26
12
Learn all about world and European markets
from Chillventa‘s market overviews.
Market
overviews:
Cold water systems, air conditioning
units, heat pumps
14. Oktober
Cold water systems
Air conditioning units
In air conditioning systems in
buildings it is the job of water
coolers to produce cold water
or, as the case may be, waterglycol mixtures to operate components such as coolers in air
handling units, chilled ceilings,
fan coil units and induction
units. Combinations of these
components are called cold water systems.
British market research group BSRIA has published an analysis
about volumes in 2012 in the world
market for air conditioning equipment. It states that 372,000 water
coolers were sold across the globe
in 2012, which is slightly less than
in 2011, when 375,000 were sold
(a decrease of 1 %). Asia has 43 %,
Europe 21 %, America 18 %, and
the remaining 18 % is shared by the
Middle East, India and Africa. The
market is heavily dominated by water coolers with reciprocating, scroll
or screw compressors, which account for 94 %. Absorption and turbo water coolers make up the other
6 %. 79 % of all water coolers are
air-cooled.
According to a Japanese analysis
(JARN), the total turnover obtained
from water coolers sold around the
world in 2012 was 8.373 billion US
dollars in 2012, which is 4 % less
than the previous year. The Asia-Pacific region, which saw an increase
of 1 % compared to 2011, had the
world’s largest water cooler market,
accounting for 3.895 billion US dollars.
The term “air conditioning systems” generally encompasses
the following product groups:
split air conditioning systems,
window air conditioning units,
portable air conditioning units,
multi-split systems and VRF
systems.
According to BSRIA, about 109 million air conditioning systems were
sold across the globe in 2012. They
included 90.9 million split air conditioning systems (2011: 92.6 million), 14.24 million window air conditioning units (2011: 14.8 million),
1.4 million portable air conditioning
units (2011: 1.9 million), 1.25 million multi-split systems (2011: no data) and 1.03 million VRF systems
(2011: 970,000). 69 % of the split
air conditioning systems were sold
in the Asia-Pacific region, with 42.8
million systems being purchased in
China alone to give that country a
market share of 47 %. America took
20.6 million new systems. Due to
the economic crises in Spain,
Greece and Italy, 19 % less split air
conditioning systems were sold in
Europe in 2012 compared to 2011,
while 78 % of the VRF systems were
shared across the Asia-Pacific region. America accounts for 70 % of
the window air conditioning unit
world market. JARN states that approximately 105 million air conditioning systems were sold across the
planet last year (2012: 98 million
systems). The number of systems
sold in Europe decreased by about
8 % in 2013, dropping to around
6.4 million systems from 6.7 million
systems in 2012.
Heat Pumps
The European Energy Performance of Buildings Directive
stipulates that the energy consumption levels of new buildings within the European Union will have to be restricted to a
minimum from 2021.
As a result, new sales opportunities
are arising for heat pump manufacturers. According to a JARN analysis
on the world market for air-to-water
heat pumps, the number of air-towater heat pumps rose by 3.7 % to
1.419 million (2011: 1.338 million).
Overall, in 2012 the market was nearly 11 times the size it was in
2004, when 133,000 pumps were
sold. As in earlier years, China had
the largest share (49.3 %) of the
world market by far again in 2012,
with 699,000 of the air-to-water
pumps going to customers there.
Europe became home to 181,000
new pumps in 2012, which equated
to an increase of 6.5 %.
The European Heat Pump Association (EHPA) has stated that the European market did shrink from 2011
to 2012 by 4.8 % overall, but that
the sales figures for air-to-water
heat pumps actually rose. 214,500
pumps were sold, which was 6.7 %
more than in 2011. The most important heat pump nations in Europe are France (54,000 pumps),
Germany (39,000) and Great Britain (19,000).
Read more about markets:
www.chillventa.de => Exhibition
Info => Market reports
13
Hallen 4 und 4A: Komponenten der Kältetechnik
Halls 4 and 4A: Refrigeration (components)
Die benachbarten Hallen 4 und 4A umfassen zusammen rund 300 ausstellende Unternehmen
auf einer Fläche von 11.690 m² in Halle 4 und 7.100 m² in Halle 4A. Auch in diesen beiden Hallen dreht sich alles um das Thema Kältetechnik-Komponenten.
Verdichter, Kühltürme, Wärmeübertrager, Rückkühler,
Verflüssiger, Verdampfer,
Kältemittel, Kältemaschinen
und weitere KältetechnikProduktgruppen gibt es hier
zu sehen. Aussteller in die-
sen Hallen sind unter anderem Beijer Ref Deutschland
(Halle 4A, Stand 216), Bitzer
(Halle 4, Stand 310, 408),
Blygold (Halle 4, Stand 531),
Cabero (Halle 4A, Stand
116, 214, 320), Christof Fi-
scher (Halle 4, Stand 306),
Cofely Refrigeration (Halle 4,
Stand 508), Compact Kältetechnik (Halle 4, Stand 504),
Cool Italia (Halle 4A, Stand
118), Danfoss (Halle 4,
Stand 101, 102, 204), Dupont (Halle 4, Stand 206),
Efficient Energy (Halle 4A,
Stand 109), Evapco (Halle 4,
Stand 518), E. W. Gohl
GmbH (Halle 4, Stand 214),
GEA (GEA Air Treatment,
GEA Bock, GEA Refrigeration, Halle 4, Stand 314,
316), Güntner (Halle 4,
Stand 103, 104, 106), Jaeg-
gi Hybridtechnologie AG
(Halle 4, Stand 104), Karl
Hermann Schadek (Halle 4,
Stand 620), KTK Kühlturm
Karlsruhe (Halle 4, Stand
230), Parker Hannifin (Halle
4, Stand 114), Reiss KälteKlima (Halle 4, Stand 108),
Sanhua (Halle 4A, Stand
516) und Solvay Fluor (Halle
4, Stand 224).
Neben dem großen Angebot
der ausstellenden Unternehmen bietet das Fachprogramm in Halle 4A kompaktes Wissen zum Thema Kältetechnik.
Sicher, zuverlässig
MJS Air und
Klima
leise!
UV-beständiger
Leitungskanal,
inkl. Flowatch® 2
ab Werk vormontiert
Filterreinigung im
laufenden Betrieb
186 x 130
Drehbarer
Pumpenkopf,
700 l/h
FLOWATCH Design
KONDENSATPUMPEN
Das flexible Programm zum
Einsatz in der Klima- und
Brennwerttechnik.
Siccom Kondensatpumpen gibt
es bereits seit 1979, werden stetig weiterentwickelt und konnten
bereits europaweit ihre Zuverlässigkeit unter Beweis stellen.
Zuverlässig im Betrieb, robust
und wartungsfreundlich.
unbedingt rechte
Seite deutsche Teil, da
einer der ersten Aufträge
Thermische
Sicherheitsabschaltung
SICCOM Sunny
SICCOM Tank
mini FLOWATCH® 1
Komplett gekapseltes
Gehäuse, IP64,
< 21db(A)
Besuchen Sie uns in
Halle 7, Stand 7-125
NEU
SICCOM Vision
Die erste Kondensatpumpe
zur Installation seitlich oder
unterhalb des Klimagerätes
mini FLOWATCH® 2
Deutscher Generalimporteur:
Nähere Infos unter Tel: 06108/60 09-0 oder www.kondensatpumpe.com
14
Forum
„Kältetechnik“
Über 40 kostenfreie Vorträge bietet
Messebesuchern das Forum „Kältetechnik“ in Halle 4A an allen drei
Messetagen. Themen: CO2 und Wasser als Kältemittel, Initiative effizientere Kältemittel, Verdichter-Leistungsmessung mit neuen Low-GWPKältemitteln, Hochdruck-Komponenten für CO2 und NH3, kompakte
Schraubenverdichter mit integriertem Frequenzumformer, innovative
Ventilatorensysteme, Cloud Monitoring - um nur einige zu nennen.
Am heutigen ersten Messetag
(14. Oktober) finden zwischen 10
und 16 Uhr 15 jeweils 20-minütige Vorträge statt. Mehr unter
www.chillventa.de => Fachprogramm => Fachforen.
Vorschau auf die
weiteren Messetage:
Danfoss
Am morgigen zweiten Messetag
(15. Oktober) finden im Forum
„Kältetechnik“ 15 Vorträge und
am dritten Messetag (16. Oktober)
weitere 12 Vorträge statt. Beginn
ist jeweils um 10.00 Uhr.
Neuheiten von Cabero
Kälte Fischer
Die Cabero Wärmetauscher GmbH, Grafrath, präsentiert die Neuheiten
und Optimierungen, wie zum Beispiel innovative adiabatische und hybride Systeme bei Verflüssigern und Rückkühlern, leistungsstärkere Ventilatoren sowie verbesserte Lamellen. Auch wird es wieder ein Gewinnspiel
geben. Die Bekanntgabe der Gewinner und die Gewinnvergabe erfolgen
am Donnerstag.
Halle 4A, Stand 116, 214, 320
Evapco: Hybrid-Verflüssiger
Zanotti
Evapco stellt den neuen wasser- und energiesparenden Hybrid-Kältemittelverflüssiger ATCDC vor. Er soll laut Hersteller auch im Sommer
den Wasserverbrauch signifikant reduzieren
können. Durch Reihenschaltung zweier Wärmeübertrager vereint der neue Verflüssiger die
Vorteile der Luft- und Verdunstungskühlung in
einem Aggregat. Das Grundmodul besteht aus
dem ATC-E-Verflüssiger mit dem neuen CrossCool Ellipti-fin-Wärmeübertrager.
Evapco‘s new hybrid condenser, ATC-DC,
faces the challenge of significantly reducing
the water consumption during the summer
period. By connecting two heat exchangers
in series, the new hybrid condenser combines the advantages of an air cooled unit
with an evaporative cooled unit. The ATCDC is based on the proven ATC-E condenser
technology expanded with an additional dry
cooler section.
Halle 4, Stand 518
ATC-DC (Abb. Evapco)
Hall 4, booth 518
15
Neuigkeiten von Güntner
Güntner
Die Güntner-Gruppe, Fürstenfeldbruck, zeigt eine Vielzahl an
Neuigkeiten und von den Schwesterunternehmen Thermowave und Jaeggi. Bei 9 von 10 ausgestellten Güntner-Geräten
handelt es sich um Weiterentwicklungen. Dazu wurden die Verflüssiger- und Luftkühler-Baureihen unter Berücksichtigung
der zukünftig geltenden Regelungen überarbeitet und optimiert. Mit der neuen Controls App können Anlagen von unterwegs aus überwacht, geregelt und Daten abgefragt werden.
Halle 4, Stand 103, 104, 106
Bitzer: neue Produkte
Eine von vielen Neuheiten
der Bitzer Kühlmaschinenbau GmbH, Sindelfingen, ist
die weiterentwickelte Leistungsregelung CRII. Das
System verspricht eine nahezu stufenlose Leistungsregelung der Ecoline Hub- Leistungsregelung CRII
kolbenverdichter mit vier (Abb. Bitzer)
und sechs und nun auch
mit zwei Zylindern. Erstmals gibt es einen neuen offenen
Schraubenverdichter der OS-Baureihe zu sehen. Die CSVH3Serie ist eine Neuentwicklung im Bereich der drehzahlgeregelten Kompakt-Schraubenverdichter.
Halle 4, Stand 310, 408
■■ Reciprocating compressors: new CO2 series and CRII capacity control
■■ Screw compressors: CSVH3, CSVW2, expanded OS series
■■ Scroll compressors optimally combined: BITZER Advanced Header Technology (BAHT)
■■ Condensing units: LHE, ECOSTAR
Hall 4, booth 310, 408
GEA Omni
GEA Heat Exchangers und GEA Refrigeration Technologies, Bochum, präsentieren Lösungen
zum Kühlen und Klimatisieren. GEA Refrigeration Technologies stellt mehrere
GEA Omni (Abb. GEA)
Neuentwicklungen
vor, zum Beispiel
den neue F28, ein offener GEA Bock Hubkolbenverdichter. Außerdem dabei: Kaltwassererzeuger der Serie GEA BluGenium.
GEA Heat Exchangers präsentiert unter anderem neue GEADenco-Geräte zur Klimatisierung von Rechenzentren. Ebenfalls neu ist die neue Regelung GEA Omni, eine Steuerung für
die Kälte- oder Gasverdichtungsanlage.
OPEN DOORS
TO NEW ENERGY
SAVING SOLUTIONS
NACHRÜSTUNG
TRANSPARENT
RAHMENLOS
ENERGIE EINSPARUNG
Ganz gleich ob für Nachrüstung oder OEM-Produktion.
Die rahmenlosen CoolStar Acrylglas-Türen für Kühlregale
von doubleCOOL bieten ideale Lösungsmöglichkeiten
und kompromisslose Energie-Sparmöglichkeiten.
Halle 4, Stand 314, 316
Gea Heat Exchangers and GEA Refrigeration Technologies, on
the occasion of Chillventa 2014, will introduce a number of
new developments, for example, the new F28, an open GEA
Bock piston compressor. The innovations will also include the
GEA BluGenium chiller series.
Hall 4, booth 314, 316
Halle 1 / 1-325
www.doubleCOOL.eu
doubleCOOL B.V. | Vlaardingweg 98 | 3044 CK Rotterdam | The Netherlands
14. Oktober
16
Perfectly organized with
Chillventa‘s mobile website
Gohl: Dunstturm
■■ Exhibitors and product search: Conveniently search for
exhibitors and products via full text search, save them to
a notelist and view the appropriate
booth in the hall plan.
■■ Hall Allocation: The fair ground and
halls 1–7 are shown in the hall allocation.
■■ Congressing & supporting Programme: Get an overview of the extensive
supporting programme of Chillventa.
Wartungszugang (Abb. Gohl)
Die E. W. Gohl GmbH, Singen, hat den neuen durch Eurovent zertifizierten Nasskühlturm „DT ecoTec“ entwickelt. Das
neue Konzept der Luftförderung ist die Basis für die neue Ventilatortechnologie. Der übliche keilriemenbetriebene
800- oder 1000-Radialventilator wurde durch drei unabhängige Ventilatoraggregate ersetzt. Die Prozesssicherheit
wird durch den Einsatz von „ebm RadiPac“-EC-Ventilatoren gestützt. Eine große symmetrische Einblasöffnung, kombiniert mit einer geeigneten Position der Ventilatoren, erzeugt einen gleichmäßigen Luftvolumenstrom über die aktive Kühlfläche der Füllkörper. Dadurch können die Eurovent-zertifizierten Tropfenabscheider optimal eingesetzt werden. Dies reduziert die Luftgeschwindigkeit, die Druckabfälle und somit den Energieaufwand. Der Einsatz eines neuen Wasserverteilsystems mit niedrigerem Wasserdruck minimiert die Pumpenleistung für die Wasserumlaufmenge.
Halle 4, Stand 214
• Reinigung, Sanierung und Instandhaltung
• 10 Jahre Garantie mit Wartung bei PolyAl XT®
• In der Revisionshalle in Houten (NL)
oder beim Kunden
Blygold
PoluAl XT®
>> Besuchen Sie uns auf der Chillventa - Halle 4 - Stand 531
Blygold schützt und optimiert Ihre Wärme- und Rotationswärmetauscher
ENERGIE EINSPARUNG
NIEDERLASSUNG
BAD KREUZNACH T: +49 671 79656541 www.blygold.de
Welcome to the
GEA Cosmopolitan City!
The right product in just a few clicks
GEA Refrigeration Technologies manufactures products for every
cooling process: wherever cooling – or heating – takes place with
refrigerants, our innovations assure a future worth living in. Powerful, efficient, and sustainable. Discover the great diversity of these
refrigeration and plant facilities in the GEA Cosmopolitan City!
www.gea.com
Visit us at stand 4-316 in hall 4
14. Ad_ChillventaDaily_V-Com_186x87mm_DE+US.indd
Oktober
1
GEA Refrigeration Technologies
engineering for a better world
25.09.14 19:56
Cool Solutions!
Halle 7 / Stand 126
Clevere Innovationen mit erfrischenden inneren Werten
Adiabate Lösungen von Hoval kühlen durch die adiabate Verdunstung von
Wasser ohne umweltschädliche Kältemittel. Die Kühlung erfolgt indirekt über
einen Prozessluftstrom. Die Raumluft selbst wird nicht befeuchtet.
Dezentrale Lösung zum Kühlen
von Hallen: AdiaVent®
Hoval Systemlösung für
Rechenzentren: ServeLine
Hoval AdiaVent® sind Umluftgeräte zum Kühlen
von großen Hallen. Das Gerät erlaubt höchste
Energiewirkungsgrade und erreicht einen Energy
Efficiency Ratio (EER) von 11.2 – mit anderen Worten
es erzielt pro Kilowatt eingesetzter elektrischer Energie
11.2 kW Kühlleistung.
Dank patentierter Vorkühlung des Prozessluftstromes
erzielt das AdiaVent® gegenüber herkömmlichen adiabaten Systemen eine rund 20 % höhere Kühlleistung.
Hoval ServeLine ist die intelligente Kühllösung, die
Rechenzentren absolut sicher und zudem extrem
energieeffizient kühlt. Das System nutzt, je nach den
aktuellen Umgebungsbedingungen, verschiedene
Ressourcen im Zusammenspiel:
■ Indirekte freie Kühlung mit Außenluft
■ Indirekte adiabate Kühlung
■ Mechanische Kühlung über Kühlregister
Während 97 % der gesamten Betriebszeit ist keine
mechanische Kompressionskälte erforderlich.
Hoval GmbH
Freiherr-vom-Stein-Weg 15
72108 Rottenburg/Neckar
www.hoval.de
info.hallenklima@hoval.com
Tel +49 7472 163-23
14. Oktober
18
tation
n
e
s
e
r
p
l
a
i
c
e
p
S
in hall 7:
Data centers
Growing volumes of data, increased demand for
energy, volatile energy sources and the resultant rise
in energy costs plus planning uncertainties are presenting major challenges for the operators of data
centres worldwide. The special presentation „Energy-efficient data centers – sustainable solutions for
air-conditioning“ will be taking place in a specially
designated area in hall 7, with a focus on sustainable solutions. Here companies from the air-conditioning, ventilation and heat pumps industries will be
presenting themselves and their products. Areas covered will include precision air-conditioning for data
centers and server rooms, designing new data centres and modernising existing ones, efficiency and
GreenIT plus the topic of heat recovery.
Die Firma WTK– Germany
projektiert, fertigt und liefert
Rippenrohr Kompakt Wärmetauscher
(Lamellenwärmetauscher) für den
Einsatz als Kühler/ Erhitzer, im
Kreislaufverbundsystem und als
Verdampfer/ Kondensator.
WTK-Germany GmbH & Co. KG ∙ Aulweg 47 ∙ 35392 Gießen
Tel. +49 641 30136820 ∙ Fax +49 641 30136829
info@wtk-germany.de ∙ www.wtk-germany.de
14. Oktober
Mit Feuer und Flamme für Qualitätswärmetauscher.
19
Euramm
on, Fra
nkf
und ist
eine eu ur t, wurde 19
9
ropäisc
nehme
he Initia 6 gegründet
n, Inst
tive von
itutione
die sich
n und
Unterfür den
Einzelp
verstär
lichen K
e
r
s
onen,
kten Ein
ältemit
satz vo
teln en
Jetzt s
n natür
gagiere
chon v
n.
ormerk
ten Me
en: Am
ssetag
m
lädt Eu
orgigen
tragsfo
rammo
zweirum in
n zu se
Halle 1
stehen
in
e
m
e
in. Meh
Vorunter d
em übe
rere Vo
türliche
Der europäische Kälteverband Eurammon hat wesentrgreifen
r träge
Kältem
den Th
ittel“ (
Throug
ema „
liche Daten und Fakten zur neuen F-Gase-Verordnung
„Natura
hout th
l Refrig Nae
World –
plicatio
erants
Country
ns and
zusammenfasst. Alles, was man wissen muss.
Experie
Situatio
Die Vor
n
n, Apc
e
träge u
s“).
nd Refe
rum vo
r
en
n Euram
Im April verabschiedete die
dass Installation, Instandhalmon sin ten des Vor tr
unter w
agsfod im In
ww.chil
EU die Verordnung (EU) Nr.
tung, Wartung, Reparatur
ternet z
lventa.d
Fachfor
u
finden
e => Fa
en.
517/2014 „Verordnung über
oder Außerbetriebnahme
chprogr
a
m
m =>
fluorierte Treibhausgase“,
ausschließlich durch zertifidie lang erwartete Revision
ziertes Personal erfolgt.
der F-Gase-Verordnung. Ab
In stationären Anlagen dürtriebnahme ausschließlich
lang existiert jedoch noch
1. Januar 2015 kommt sie
fen ab 2020 keine Kältemitdurch zertifiziertes Personal
kein europaweit einheitlizur Anwendung. Neue Betel mit einem GWP (Treibches System mit klaren Vor2015
2016 - 2017 2018 - 2020
2012 - 2023 2024 - 2026 2027 - 2029 Ab 2030
schriften für eine Zertifizierung. Außerdem sind Betrei100 %
93 % (-7 %)
63 % (-30 %)
45 % (-18 %)
31 % (-14 %)
24 % (-7 %)
21 % (-3 %)
erste drastische
ber dafür verantwortlich,
Reduzierung
künftig geltende VerwenTabelle: Ablauf des Phase-downs. Die gesamte in der EU verfügbare Menge an F-Gasen
dungsverbote – wie etwa die
sollen in sechs Stufen bis 2030 auf 21 % abgesenkt werden.
Gesetzgebung zur Nachfüllung – zu berücksichtigen
beziehungsweise zertifiziersowie Kauf- und Verkaufsstimmungen, wie das Verbot
hauspotenzial) > 2.500 einte Unternehmen erfolgt. Bisverbote zu befolgen.
besonders klimawirksamer
gesetzt werden. Wenige AusKältemittel, sollen helfen, die
nahmen sind zugelassen.
EU-Klimaziele zu erreichen.
Bestehende Anlagen können
noch bis 2030 weiterbetrieDie Ziele der revidierten
ben und mit aufgearbeiteten
F-Gase-Verordnung werden
oder recycelten F-Gasen
mit folgendem Maßnahmennachgefüllt werden. In eipaket umgesetzt:
nem weiteren Schritt dürfen
■■ Phase-down: Die am
Kältemittel in mehrteiligen,
Markt verfügbaren F-Gase
zentralisierten Kälteanlagen
werden schrittweise redu(mindestens zwei Verdichter,
ziert.
mehrere Kühlstellen und ei■■ Verwendungsbeschränne Kälteleistung über 40
kung: Besonders klimakW) ab 2022 nur noch einen
schädliche F-Gase werden
GWP < 150 aufweisen. Zur
schrittweise ganz verboten.
Kontrolle des Kältemittelver■■ Quotierung: Um den tatbrauchs werden den Herstelsächlichen F-Gase-Verlern und Importeuren von
brauch kontrollieren zu könKältemitteln auf Antrag F-Ganen, werden den Herstellern
se-Quoten zugewiesen. Um
und Importeuren F-Gasedie Leckage in den Anlagen
Quoten zugewiesen.
zu minimieren, sieht die
■■ Dichtheitskontrollen: Um
neue F-Gase-Verordnung
Leckagen zu vermeiden, gelstrengere und häufigere
ten künftig strengere VorDichtheitskontrollen vor.
schriften für die DichtheitsAnlagenbetreiber müssen
HALL 4 // BOOTH 310 & 408
kontrollen von Kälte- und
ab Januar 2015 eigenverKlimaanlagen.
antwortlich sicherstellen,
HALLE 4 // STAND 310 & 408
■■ Erweiterte Betreiberpflichdass die Installation, Inten: Betreiber verantworten,
standhaltung oder Außerbe-
Ab Januar 2015 gilt die
neue F-Gase-Verordnung
WELCOME!
HERZLICH
WILLKOMMEN!
14. Oktober
20
Chillventa Congressing
Sven Lübbers (Projektassistent NürnbergMesse), Melanie Ziegler
(Projektreferentin) und Carmen Stadtländer (Geschäftsstellenleiterin des Deutschen Kälte- und Klimatechnischen Vereins, DKV)
empfangen die Kongressteilnehmer
Sprach über Luft als
Kältemittel: M.Sc. Petra
Janickova, Ipetronik
GmbH (Abb. NürnbergMesse)
Wir haben die
LATTE
hochgelegt: Die neue VRV IV Heat Rec
NEUE BESTMARKE FÜR KOMFORT UND EFFIZIENZ
Wärmeverschiebung war immer schon ein Favorit im Wettbewerb um mehr Kom
Anwender und niedrige Energiekosten beim Betreiber. Auf Basis der neuen VRV IV Te
variabler Kältemitteltemperatur wird jetzt der Maßstab deutlich angehoben. In beid
www.daikin.de
Infotelefon: 0 800 · 20 40 999 (kostenfrei aus dem deutschen Netz)
Leading Air
14. Oktober
21
Im Publikum gesichtet: Wolfgang Zaremski,
Präsident des Verbands Deutscher Kälte-KlimaFachbetriebe (VDKF)
E
Gerald Groff,
Groff Associates,
erklärte den USamerikanischen
Wärmepumpenmarkt
(Abb. NürnbergMesse)
covery
mfort beim
Technologie mit
den Disziplinen!
Internationale Fachpresse: Dick Havenaar, Chefredakteur der niederländischen Fachzeitschrift
RCCK&L
14. Oktober
22
Dr. Marco Zetzsche, Cofely Refrigeration,
berichtete über hocheffiziente Turbo-Wasserkühlsätze mit dem neuen Low-GWPKältemittel HFO1234ze. Diese Produkte
stellt Cofely erstmals auf der Chillventa
aus. (Abb. NürnbergMesse/Thomas Geiger)
Christian Desjardins von ASERCOM stellte das
neue ASERCOM-Zertifizierungsprogramm für
Verflüssigungseinheitenvor (condensing units).
Verschiedene Hersteller dieser Produkte zeigen
ihre Zertifizierungen erstmals auf der Chillventa. (Abb. cci Dialog GmbH)
14. Oktober
23
Prof. Reinhard Radermacher, Professor an der University of Maryland (Abb. NürnbergMesse/Thomas Geiger)
Zur Eröffnung des Symposiums berichtete Andrea Voigt, Geschäftsführerin
von EPEE, über die vorgesehenen
Energieeinsparziele der EU bis 2030
und aktuelle Entwicklungen bei den
Ökodesign-Richtlinien (Energy related
Products, ErP).
Stephen Comstock
(rechts), Publisher/
Director of Publications
and Education beim
amerikanischen
Verband ASHRAE
14. Oktober
24
Dr.-Ing. Rainer Jakobs, IZW, und Koordinator des Chillventa-Fachprogramms
(Abb. NürnbergMesse/Thomas Geiger)
Dipl. Ing. Matthias Reich, Miele & Cie KG
Kältesätze nach Maß
Verbundverdichtersätze
Sonderkältesätze
Wärmepumpen
Flüssigkeitskühlsätze
Wärmerückgewinnung
Standardanlagen und
individuelle Projektierung
Wolfgang Müller, Bundesministerium für Umwelt,
Naturschutz, Bau und
Reaktorsicherheit, sprach
zum Thema Energiewende als Chance für die
Kälte-, Klima- und Wärmepumpentechnik
Dr. Veerle Beelaerts, DAIKIN Airconditioning
Germany GmbH
Nürnberg 2014
14. bis 16. Oktober
Wir stellen aus:
Halle 4 | Stand 502 und 504
Wärmepumpe 40 kW, Kältemittel R744
Dieselstraße 3 | 01257 Dresden | Tel. +49 (0)351 20797-0 | Fax +49 (0)351 20797-20 | mail@compact-kaeltetechnik.de | www.compact-kaeltetechnik.de
14. Oktober
25
Thomas Nowak, European Heat Pump Association
(EHPA) sprach über den europäischen Wärmepumpenmarkt (Abb. NürnbergMesse/Thomas Geiger)
Claude Blanc ist als Nachfolger von Jochen
Winkler seit 2013 Präsident von ASERCOM und
vertrat seinen Verband erstmals beim ASERCOM/
EPEE-Symposium.
ASERCOM + EPEE Symposium
Funk-Temperaturerfassung
Wireless TemperaTure moniToring
Tobias Göpfert, Technische Universität Dresden (Abb. NürnbergMesse/
Thomas Geiger)
14. Oktober
26
Learn all about world and European markets
from Chillventa‘s market overviews.
Market
overviews:
German market and new Energy Saving
Building Regulation
German market: players,
figures and assoociations
The ventilation, air conditioning, refrigeration and heat pump sector in
Germany is straightforward, and
market players see this as a positive characteristic. The sector is often described as “familiar”, “uncomplicated” and “unpretentious”
(meant in a positive sense), and
anyone who gains a foothold in it
generally remains faithful to it for
many years. Skilled professionals
are highly sought after. The sector is
almost crisis-proof, which was demonstrated when it came through
the economic recession in 2009 relatively unscathed. It is worth enquiring of some of the sector’s biggest
trade associations when it comes to
finding out about the size, significance, added value and turnover,
and the main benchmarks and market players of this sector. These associations focus on different areas
of the sector and also work together
sometimes. The associations mentioned below represent the interests of manufacturing companies,
building technology planners and
engineers, system assembly and installation companies, the trade itself and also science.
Example: Manufacturers
The Fachverband Gebäude-Klima
(FGK), an association for air conditioning and ventilation in buildings,
has about 300 member companies
that generate a combined turnover
14. Oktober
of approximately six billion euros
per year with a total of 45,000 employees. Most members of the FGK
are manufacturing companies in
the ventilation, air conditioning and
heat pump sector. The RLT-Herstellerverband, the German AHU Manufacturers Association, has 20 members. These companies have a
share of 75 to 80 % in the German
market for central air handling and
air conditioning systems. The interests of heat pump manufacturers
in Germany are represented by the
national association Bundesverband Wärmepumpe (BWP).
The Fachverband Allgemeine Lufttechnik (ALT), a trade association
for ventilation technology which is
part of the Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA),
the German Mechanical Engineering Association, includes about
260 companies manufacturing in
the areas of air conditioning and
ventilation equipment, refrigeration
and heat pump technology, air pollution control, surface technology
and air drying.
The Zentralverband Kälte Klima
Wärmepumpen (ZVKKW), a central
association in Germany for refrigeration, air conditioning and heat
pumps, is still relatively new and
aims to map the entire value chain
for this sector. It has about 50
members, which are primarily manufacturers.
Read more about the different associations by using the link indicated.
Germany‘s new
Energieeinsparverordnung (EnEV)
The German Energy Saving Building
Regulation („Energieeinsparverordnung“, EnEV) of May 2014 is the
country’s most important regulation for ensuring that the Energy Performance of Buildings Directive
(EPBD) is complied with. The EPBD
stipulates that from 2021 all new
residential and non-residential buildings may only be constructed as
nearly zero-energy buildings. In addition, the EnEV contains provisions
that will ensure building shells are
high quality in terms of their energy
efficiency (it specifies requirements
for wall, ceiling and floor insulation,
minimum window quality and high
airtightness), and that the technical
systems used (including lighting) also consume as little energy as possible. The technical requirements
concern minimum efficiency values
for heating, ventilation, refrigeration and air conditioning systems.
For ventilation systems with air volume rates of over 4,000 m³/h, for
example, there is a rule stating that
a heat recovery system must be
used, as well as provisions on the
maximum power consumption of
the ventilators moving the air. The
2014 EnEV also states that outdated heating systems, i.e. those installed before 1985, may no longer
be operated from 2015 and that
building energy performance certificates and inspection reports must
be given registration numbers.
From 2016 the maximum energy
consumption for buildings will be
25 % less than what it is at the moment.
Read more about markets:
www.chillventa.de => Exhibition
Info => Market reports
ACREX India
in Bangalore
(Abb. NürnbergMesse)
ACREX India, South Asia‘s largest trade-show for air conditioning, ventilation, refrigeration and building services,
is returning to Bangalore 26 - 28 february 2015 after a
successful show at Delhi this year where the event saw
participation from over 400 exhibitors representing more
than 25 countries and approx. 30,000 business visitors.
Being organised by the Indian Society of Heating, Refrigeration and Air Conditioning Engineers ( I S H R A E ) and
produced by NuernbergMesse India Pvt. Ltd., ACREX India 2015 will be conducted at India‘s only LEED Certified
Green Exhibition Centre Bangalore International Exhibition Centre (BIEC) with over 40,000 sq. m of fully covered
and air conditioned space. For futher information, please
write to mansi.chawla@nm-india.com.
such
s auf Ihren Be
Wir freuen un 7-414
and
Halle 7 | St
Das neue
Smart-Cloud-System
von Panasonic
Zentrale, weltweite Überwachung
und Steuerung all Ihrer Klimasysteme
über das Internet
· Energiekosteneinsparung durch Temperaturüberwachung und -optimierung in allen Filialen
· Senkung der Wartungskosten durch Überwachung
der Betriebszeiten und Planung vorbeugender
Wartungsarbeiten
· Kurze Reaktionszeiten bei Störfällen durch
Störmeldungsanzeige in Echtzeit
· Überwachung des Energieverbrauchs und der
Betriebszeiten von allen Geräten
· Unmittelbare Vergleichbarkeit der Filialen zum
Aufstellen eines Maßnahmenplans
· Zwei Verbindungsmöglichkeiten:
- über die Internetverbindung der Filiale
- über ein 3G-UMTS-Modul
Die Panasonic Website für
den Profi:
Hervorragende Supportmöglichkeiten
für Planungs- und Ingenieurbüros,
Architekten und Fachhändler auf dem
Heizungs- und Klimamarkt
Plattform für Fachfirmen und Fachinstallateure der Heizungs- und Klimabranche
VRF-Auslegungssoftware, Neuigkeiten
zu den Heizungs- und Klimasystemen,
neueste Kataloge und Fotos u.v.m.
www.panasonicproclub.com
Eine weitere internationale Kälte-Klima-Fachmesse:
Stand der China Refrigeration in Halle 2
28
Halle 5: Komponenten der Kältetechnik
Hall 5: Refrigeration (components)
Halle 5 (7.840 m²) liegt im Zentrum der
Chillventa-Messehallen. 89 ausstellende
Unternehmen sind dort zu finden. Erreicht wird sie über die Halle 4 und 6 und
über den Open-Air-Bereich Messepark.
Emerson Climate Technologies
Aussteller In Halle 5 sind beispielsweise Cool Italia (Stand
231), Dixell (Stand 319), DK-Kälteanlagen GmbH (Stand
115), die Eckelmann AG (Stand 304), Emerson Climate Technologies (Stand 317, 319, 417), Frigotechnik (Stand 305),
Honeywell (Stand 127), Johnson Controls (Stand 143), Michelbach (Stand 310), Walter Roller (Stand 209), Robert
Schiessl (Stand 228), Teko (Stand 415), Thermokey (Stand
217), Westfalen AG (Stand 207), Th. Witt Kältemaschinenfabrik (Stand 402) und Wurm (Stand 221).
Teko „Ransta“
Kühlsystemtechnik von Viessmann – die komplette Produktpalette
und innovative Neuheiten zur Chillventa 2014
Viessmann wird auf der Chillventa 2014 mit einer Vielzahl an innovativen
Neuheiten präsent sein: Die antimikrobielle SmartProtec® Pulverbeschichtung,
die TECTO Compact Kühlzellenreihe und der EWAP CO2-Verdampfer. Die
perfekte Gelegenheit, unsere drei neuesten Entwicklungen sowie die gesamte
Produktpalette an Kühlanlagen und Kühlmöbeln kennenzulernen, die Viessmann
nun mit seiner wachsenden Kühltechniksparte zu bieten hat.
Halle 1, Stand 1-234
www.viessmann.de | www.viessmann.de/kuehlsysteme
29
Die italienische Thermokey S.P.A. zeigt Blast
Wärmeübertrager.
Die DK-Kälteanlagen, Emsdetten,
präsentiert den DK-Energiespeicher.
Auffällige Farbkombination: „Colfax“ des
schottischen Herstellers Howden Compressors
In Halle 5 sind außer Komponentenherstellern außerdem einige bedeutende internationale Verbände zuhause, wie beispielsweise AHRI (Air-Conditioning, Heating and Refrigeration
Institute) und ASHRAE (American Society of Heating, Refrigerating and Air Conditioning Engineers) sowie Eurovent Certita
Certification SAS. Eurovent zertifiziert die Leistungsangaben
von klima- und lüftungstechnischen Produkten nach den europäischen und internationalen Standards.
Rivacold srl, Italien
14. Oktober
30
Chillventa-Macher
hinter den Kulissen:
Freundliche
Auskünfte gibt
es bei Doris
Barth zwischen
den Hallen 5
und 6.
Richard Höfl
Richard Höfl (Abb. NürnbergMesse)
Chillventa News: Herr Höfl,
Sie sind bei der Chillventa
verantwortlich für das
Verkehrsleitsystem. Was
bedeutet das genau?
Richard Höfl: Ich verantworte die Steuerung des Messeverkehrs der Chillventa von
den Hauptrouten direkt zu
den Parkplätzen der NürnbergMesse, in Absprache
mit der Polizei und der Verkehrsbehörde.
Chillventa News: Was ist
Expertin für florale Standdekoration (Bild unten):
Sabine Grabinger, Gartengestaltung und Service
Ronald Grabinger
einer Simulation der jeweiligen Veranstaltung im VLSSystem geprüft werden.
Chillventa News: Für wen
sind Sie der Ansprechpartner?
Höfl: Für Projekt-Teams der
NürnbergMesse, die Verkehrsbehörde der Stadt Nürnberg, die Verkehrspolizei, die
Autobahnbehörde und auch
für das Unternehmen Engelhardt, das das Parkraummanagement steuert.
Ihre wichtigste Aufgabe?
Höfl: Das ist die Abstimmung
aller verkehrsrelevanten
Themen: Verkehrsleitsystem
(VLS)-Texte, Schalt- und Einsatzzeiten, zu schaltende
Gebiete (Stadt, Autobahn).
Es müssen auch Genehmigungen bei den Behörden
eingeholt werden, und
schließlich muss das Ganze
auch programmiert und in
14. Oktober
Chillventa News: Wo trifft
man Sie auf der Messe an?
Höfl: In der Verkehrsleitzentrale. Sie befindet sich im Service Partner Center der NürnbergMesse in „Mitte“ im ersten Stock des Gebäudes
(Raum 1.10).
Vielen Dank für die
Antworten!
Er shuttelt Chillventa-Gäste sicher um das
Messegelände: Rainer Lasser mit seinem
Chillventa-Bus.
31
Did you
know?
NürnbergMesse, organizer of Chillventa, is one of the 15 largest exhibition companies in the world and
among the Top Ten in Europe. The
portfolio covers some 120 national
and international exhibitions and
congresses and approx. 40 sponsored pavilions at the Nürnberg location and worldwide. Every year,
around 30,000 exhibitors (international share: 39 %) and up to 1.4 million visitors (international share of
trade visitors: 22 %) participate in
the own, partner and guest events of
the NürnbergMesse Group, which is
present with subsidiaries in China,
North America, Brazil, Italy and now
also India. The group also has a network of about 50 representatives
operating in approx. 100 countries.
Hingucker am Messeaufbautag: Herbstlichleuchtende Blumendeko wartet auf ihren
Einsatz, während
auf einem anderen
Messestand noch der
Boden auf Hochglanz
gebracht wird.
Beste Erb-Anlagen°
Auf der Chillventa 2014 Halle 4A Stand 116, 214 und 320
Überlebt Generationen:
Beste Ergebnisse in Langzeittests. Ideale Materialkombinationen.
Nachhaltiger Leistungserhalt – geprüft vom TÜV. Überzeugen Sie sich selbst.
CA_Anzeige_ChillventaNEWS_186x130.indd 1
CABERO Wärmetauscher
GmbH & Co. KG
Jesenwanger Straße 50
82284 Grafrath
GERMANY
www.cabero.de
engineered to succeed
14. Oktober
28.08.14
09:46
32
Halle 6: MSR & Komponenten der Kältetechnik
Hall 6: C&I/Automation, refrigeration (components)
Sie ist der Zwilling von Halle 5. Auf ebenfalls 7.840 m²
tummeln sich etwa 130 ausstellende Unternehmen.
Hier treffen Kälte- und Mess- Steuerungs- und Regelungstechnik aufeinander, zwei Themen, die sich in
der Praxis ohnehin bestens ergänzen.
Mc Quay zeigt luft- und wassergekühlte
Flüssigkeitskühler.
Kältetechnik-Lösungen von Testo
Mexichem Fluor ist ein britischer Hersteller
von Kältemitteln.
Die Testo AG, Lenzkirch, verlost am Messestand unter allen Gewinspiel-Teilnehmern
als Hauptgewinn die digitale Monteurhilfe
testo 570-2. Sie analysiert und dokumentiert Druck-, Temperatur-, Strom- und Vakuum-Messwerte. 2. Preis ist testo 550-2 für
die Installation und Wartung von Kälteanlagen und Wärmepumpen. 3. Preis ist testo
316-3, ein Lecksuchgerät für Kältemittel.
Der Gewinner wird nach der Auslosung per
E-Mail kontaktiert.
Halle 6, Stand 411
(Abb. Testo)
Tschechien präsentiert sich in Halle 6.
Das thematische Angebot dieser Halle umfasst zum Beispiel
Mietkältelösungen Kaltwassererzeuger, Kälteanlagen, Lebensmittelkühlung, Kältemittelbehälter, Regelungstechnik,
Feuchteregelung, elektronische Steuerungen und Überwachungssysteme, Kältemittel und Pumpen. Aussteller in diesen Hallen sind unter anderem acr Chiller Rent (Stand 320),
aircool Kältetechnik (Stand 320), Carel (Stand 104), Cool Italia (Stand 228), Eliwell (Stand 332), Georg Fischer (Stand
www.sika.net
207), Frigopol Kälteanlagen (Stand 110), FuehlerSysteme
(Stand 414), Galltec Mess- und Regeltechnik (Stand 405),
Gesytec (Stand 426), Grundfos (Stand 222), McQuay (Stand
320), Mela Sensortechnik (Stand 405), Mexichem Fluor
(Stand 221), MSR Electronic (Stand 103), Oppermann Regelgeräte (Stand 102), Tecumseh (Stand 130), Testo (Stand
411), Wilo (Stand 409), WTK (Stand 101) und Zilmet Deutschland (Stand 437).
Kompetenz für
Chiller und
Wärmepumpen
Halle 7 , Stand 7-129
Durchflussmesstechnik
14. Oktober
33
Gesytec: Funk-Sensorik
Galltec+Mela: Sensor
und Hygrostat
Ein dichtes Gebäude kann
die Raumluftfeuchte erhöhen. Luft mit hohem Wasseranteil benötigt mehr
Heizenergie und kann ein
Schimmelproblem verursachen. Daher ist die Regelung der Luftfeuchtig- „eStat20“ mit
keit wichtig. Der neue externem Fühler
elektronische Raumhygro- (Abb. Galltec)
stat eStat der Galltec
Mess- und Regeltechnik GmbH, Bondorf
(Galltec+Mela), steuert über zwei potenzialfreie Schaltausgänge, die über DIP-Schalter
konfiguriert werden können, die angeschlossene Regelung. Die Version eStat10 ist mit zwei
unabhängig voneinander konfigurierbaren Sollwerten und Schalthysteresen verfügbar. Die
Version eStat20 wurde für besondere Anwendungen um einen abgesetzten Kabelfühler mit
bis zu 25 m Kabellänge erweitert.
Halle 6, Stand 405
Mit dem „GesySense“-Funk-Sensorsystem der Gesytec GmbH, Aachen,
lassen sich Temperaturen von Kühlgeräten und Messstellen erfassen,
an die man ungern ein Kabel legen möchte. Das Sensorsystem arbeitet
im 433 MHz ISM Band. Verfügbar sind auch DIN EN 12830 zertifizierte
Module mit interner Datenspeicherung. Die Sensoren sind für die Verwendung im Tiefkühlbereich ausgelegt, speziell was ihre Batterien betrifft. Mit ihrem Energiekonzept und
der verwendeten Messtechnik brauchen sie über Jahre keine Wartung.
Mit Impuls-Sensoren werden Verbrauchsdaten übermittelt, StatusSensoren überwachen Anlagenzustände oder zum Beispiel Türkontakte, Module erfassen Luftfeuchtigkeit und Temperatur gemeinsam. (Abb. Gesytec)
Halle 6, Stand 426
No data or power line, that means high operational flexibility. Thus you
can reach measuring points, to which you would not like to lay a cable.
Because of the radio frequency used by the GesySense the sensors are
ideally suited for use in buildings. The GesySense Thermo-Sensors are
designed for use in cold storage.
Hall 6, booth 426
Testo
186 x 130
bestmöglich
Zuverlässigkeit
und Effizienz
sicherstellen.
Chillventa 2014:
Entdecken Sie die
Kältetechnik-Lösungen von
Testo in Halle 6, Stand 411.
Rechte Seite außen
www.testo.de/chillventa
Gewinnen Sie am Testo-Stand!
Hauptpreis: digitale
Monteurhilfe testo 570
34
Learn all about world and European markets
from Chillventa‘s market overviews.
Market
overviews:
Refrigerants markets and the European
F-Gas regulation
Synthetic refrigerants:
Markets, quantities and
producers
It is clear that the most in-demand
synthetic refrigerants in the ventilation, air conditioning and refrigeration
technology sector are currently R22,
R32, R125, R134a and R143a. R22
is the most widely used around the
world, but has actually been banned
for new systems in Europe for over
ten years. Manufacturers are already creating new refrigerant mixtures
with lower global warming potentials. One example is R407F, a synthetic refrigerant developed by Honeywell as a replacement for R22. Current information from refrigerant
manufacturers indicates that the
global capacities available in theory
for the aforementioned refrigerants
are as follows: 860,000 t for R22,
78,000 t for R32, 31,000 t for
R143a, 250,000 t for R134a and
76,000 t for R125. The largest refrigerant producers are China
(689,000 t), the USA (604,000 t), Japan (81,000 t), Germany (32,000 t),
India (30,000 t) and the Netherlands (30,000 t). The refrigerant
quantities produced are not just
used in the ventilation, air conditioning and refrigeration technology
sector however, but are also used for
other industrial processes.
The world’s most important refrigerant manufacturers include Arkema, DuPont, Honeywell, Solvay, Daikin, Showa Denko and Mexichem,
as well as numerous Chinese manufacturers.
14. Oktober
Natural refrigerants:
Markets and trends
The Belgian market research company Shecco published a study on
how widely used natural refrigerants are among leading retail
chains in Western and Northern Europe. At least two thirds of top retailers in these regions have decided
to use natural refrigerants in their
stores. 365 companies in the European ventilation, air conditioning
and refrigeration industries took
part in “Guide 2014”, and 76 % of
the participants stated that they
were already working with natural
refrigerants in some way, one of
these ways being as a system assembly company. An estimated 400
companies in Europe offer solutions that use natural refrigerants.
Among other things, the participants were asked which areas ammonia, CO2 and the hydrocarbons
propane, isobutane and propylene
are already being used in and how
the market for these substances
could develop between now and
2020. 30 % of the respondents
estimated the market share of ammonia to be at least 51 %, while just
17 % thought the market shares of
CO2 and hydrocarbons was 51 %.
The general consensus was that
these figures would change in the
future, with 57 % of the participants
predicting “strong growth” for CO2,
25 % forecasting this for hydrocarbons and 19% expecting ammonia
to follow this trend. CO2 was predicted to lead the market for natural
refrigerants in the commercial sector by 2020. In the study report, the
number of supermarkets around
the world with refrigeration systems
that are run transcritically on CO2
only is estimated to be 3,100. Europe leads the way here, with 2,885
stores.
The European F-Gas
regulation
The stricter F-Gas Regulation adopted in April affects every company
that operates refrigeration or air
conditioning units or systems in an
EU state using synthetic refrigerants. It also affects any company
that manufactures synthetic refrigerants in the EU or imports them into
the EU. The main aim of the regulation is to bring about a continuous
change in the refrigerants used to
run refrigeration and air conditioning systems between 2015 and
2030. It is hoped that refrigerants
with a high global warming potential, like R404A, R410A, R407 and
R134a, will be replaced with lowGWP refrigerants such as R32 and
HFO 1234 or natural refrigerants
like CO2, propane and butane. The
regulation contains several provisions that are expected to effect the
switch. The most important is the
phase-down scenario: the quantities of F-gases made available in
the EU are to be gradually reduced
to 21 % of the quantities currently
being used by 2030. This will limit
the availability of synthetic refrigerants considerably and make them
more expensive.
Read more about markets:
www.chillventa.de => Exhibition
Info => Market reports
35
Hier wurde gebastelt
Mit Hochdruck wurde am Aufbautag an der Fertigstellung der Messestände gearbeitet. Ein
Sound aus Hämmern, Schrauben, Sägen erfüllte die Hallen. Manchmal ist es kaum zu glauben, dass die zum Teil extrem aufwändig gestalteten Standkonzepte zum Messebeginn fertig
werden – eine Meisterleistung.
VISIT US AT HALL 2, BOOTH 221
USA HEADQUARTERS
1 Aspen Drive • Randolph, NJ 07869
MASTERCOOL EUROPE N.V.
Industriezone TTS • Laagstraat 19 • 9140 Temse, Belgium
europe@mastercool.com • www.mastercool.com
AIR CONDITIONING
THE LEADING MANUFACTURER OF
PROFESSIONAL QUALITY HVAC/R
SERVICE TOOLS
is...
14. Oktober
36
Halle 7: Klimatechnik, Lüftungstechnik, Wärmepumpen
Hall 7: Air conditioning, ventilation, heat pumps
Mit 16.410 m² ist die Halle 7 die größte Halle der Chillventa. Hier dreht sich alles um Luft und
wie man sie konditioniert. 290 ausstellende Unternehmen sind „an Bord“.
Was gibt es in dieser Halle zu sehen? Alles zum Heizen, Kühlen, Lüften. Da wären zum Beispiel Raumklimageräte, Luftschottanlagen, zentrale und dezentrale
Lüftungssysteme, Wärmerückgewinnung, Wärmepumpen, Wasserkühlsätze,
Ventilatoren, Luftbefeuchtung, Hygiene,
Supermarkt- und Rechenzentrumsklimatisierung, Aussteller dieser Halle sind unter anderem AAF-Lufttechnik (Stand
108), Air Klima MJS (Stand 125), Airwell
(Stand 214), Arwus (Stand 303), bluMartin (Stand 401), Daikin (Stand 108, 109,
210), ebm-papst (Stand 418, 608), Glen
Dimplex (Stand 332), Hidria (Stand
520), Hitachi (Stand 416), Hoval (Stand
126), Kampmann (Stand 306), KautGruppe (Stand 416), Krone Kälte+ Klima
(Stand 228), LG Electronics (Stand 410),
LU-VE (Stand 514), Mitsubishi Electric,
(Stand 118), MTA (Stand 314), Munters
(Stand 312), Nibe (Stand 425), Rosenberg Ventilatoren (Stand 222), Stulz/Mitsubishi Heavy (Stand 324), Panasonic
(Stand 414), SEW (Stand 315), SIKA Dr.
Siebert & Kühn (Stand 129), Swegon Climate (Stand 310), WätaS Wärmetauscher (Stand 231), Weiss Klimatechnik
(Stand 608) und Wolf (Stand 425). Nicht
verpassen sollten Messebesucher die
drei Sonderpräsentationen in Halle 7
und das Forum Forum „Klima, Lüftung,
Wärmepumpen“.
Das Forum beschäftigt sich mit den
Komponenten, insbesondere auch unter
dem Einfluss der neuen F-Gase-Verordnung, mit Energieeinsparung, Effizienz
und Wärmeverschiebung in Gebäuden,
mit der Energiewende und dabei mit
Smart Metering, Geothermie und Photovoltaik. Das Thema Ecodesign wird bei
Wärmepumpen, Klimageräten und Ventilatoren aufgegriffen. Ebenso wird das
effiziente Klima- und Lüftungssystem als
ganzheitliches System sowie dessen
Energieeinsparpotential aufgezeigt.
Fast 40 kostenfreie Vorträge bietet
Messebesuchern das Forum in Halle 7
an allen drei Messetagen.
Am heutigen ersten Messetag (14. Oktober) finden zwischen 10 und 16 Uhr
15 jeweils 20-minütige Vorträge statt.
Mehr unter www.chillventa.de => Fachprogramm => Fachforen.
Hoval: Kühlung, Klima, WRG
Rosenberg Ventilatoren GmbH, Künzelsau
SIKA Dr. Siebert & Kühn GmbH, Kaufungen
14. Oktober
Die Hoval GmbH, Rottenburg, stellt das System
AdiaVent zur indirekten Verdunstungskühlung in den
Mittelpunkt. Dieses System
wird auf dem Messestand
in Verbindung mit einem
Textilluftauslass (Quelllüftung) in Funktion gezeigt.
Darüber hinaus informiert
das Unternehmen über dezentrale Hallenklimasysteme, die Produktreihe
ServeLine zur Kühlung von
Rechenzentren sowie die
Wärmerückgewinnung aus
Prozessabluft.
Halle 7, Stand 126
AdiaVent (Abb. Hoval)
37
Energieeffiziente Rechenzentren
In Halle 7 gibt es während der gesamten Messedauer in drei Sonderpräsentationen Anwenderwissen für Kälte-Klima-Praktiker. Eingebettet ins
Messegeschehen erwarten sie Aussteller und Produktneuheiten zu ausgewählten Themen.
Erstmals greift die NürnbergMesse auf der Chillventa das
Thema „Energieeffiziente Rechenzentren – Nachhaltige Lösungen für die Klimatisierung“
in einer Sonderpräsentation
auf. Weitere Themen sind „Wärmepumpen im gewerblichen
und industriellen Einsatz“ und
„Energetische Inspektion von
Klima- und Raumlufttechnischen Anlagen“. Mit diesen
Spezialbereichen wird vor allem das Kälte-Klima-Handwerk
angesprochen.
Heute im Fokus:
( Abb. lightmuch/Fotolia.com)
Sonderpräsentation „Energieeffiziente Rechenzentren
– Nachhaltige Lösungen für die Klimatisierung“
Wachsendes Datenvolumen, erhöhter Energiebedarf und daraus resultierende steigende
Energiekosten stellen Betreiber von Rechenzentren weltweit vor Herausforderungen.
Hersteller von Klimasystemen sowie Planungsunternehmen, die neben der Konzipierung
neuer Rechenzentren auch bestehende Rechenzentren effizient und kostensparend umrüsten, präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Klima, Lüftung und Wärmepumpen. Abgedeckt werden unter anderem die Bereiche Präzisionsklima
für Rechenzentren und Serverräume, Effizienz und GreenIT sowie das Thema Wärmerückgewinnung.
Neue Generation Ecodan
Wärmepumpen
Die Mitsubishi Electric Europe B.V. Living Environment Systems, Ratingen,
hat ihre Ecodan-Wärmepumpen überarbeitet. Ausgerichtet auf die kommende Öko-Design-Richtlinie in
LOT 1 sollen die Wärmepumpen künftig mit einem
noch höheren SCOP überzeugen.
Der neue FTC-5-Regler der
Wärmepumpen ist mit einer Autoadaptions-FunktiEcodan (Abb. Mitsubishi
on ausge-stattet. Hiermit
Electric)
lässt sich unter anderem
entscheiden, ob die Wärmepumpe raum- oder außentemperaturgeführt betrieben wird. Integriert werden weitere
Regelungs-Features: So sorgen eine automatische Sommer- und Winterzeitumstellung sowie ein Ausgangssignal,
ob die Wärmepumpe im Heiz- oder Kühlbetrieb arbeitet,
laut Hersteller für höheren Komfort.
We look forward
to welcoming
you at
Hall
Booth
4
518
densers
Y Con
WET / DR
led!
o
o
C
y
l
l
a
r
Natu
Saving
y
g
r
e
n
E
d
Water an
Halle 7, booth 118
14. Oktober
38
Daikin: Klima-, Kälte- und RLTSysteme
Die Daikin Aircondit i o n i n g G e r m a ny
GmbH, Unterhaching, präsentier t
Split-, Multisplit- und
VRV-Klimasysteme,
Wa s s e rk ü h l s ä t z e , EWAD-TZ (Abb. Daikin)
Luft-Wasser-Wärmepumpen, Lüftungsgeräte sowie Systemlösungen für die Gewerbekälte. Die VRF IV Heat Recovery umfasst die Funktionen Heizen, Kühlen, Lüften und Warmwasseraufbereitung in einem Gerät und ist laut Daikin aufgrund
eines neuen, dreiteiligen Wärmeübertragers bis 28 % effizienter als das Vorgängermodell. Als Dreileitersystem konzipiert ist die VRV IV Heat Recovery mit der VRT-Technologie
(Variable Kältemitteltemperatur) ausgestattet, die zu einer
optimierten Ganzjahreseffizienz führt. Premiere feiert die
Baureihe luftgekühlter Wasserkühlsätze EWAD-TZ. Die Geräte sind mit kältemittelgekühlten, halbthermischen Monoschraubenverdichtern mit integrierter Inverter-Logik und
Steuerung für das variable Volumenverhältnis ausgestattet
und erreichen Effizienzwerte EER bis 3,1 und ESEER bis 5,67.
Condair GmbH,
Garching
Swegon GmbH,
Garching
Arwus GmbH,
Chemnitz
Halle 7, Stand 210
Krone Kälte & Klima Vertriebs
GmbH, Bielefeld
KXZ-Reihe von Mitsubishi Heavy
● hoch-effiziente DC Inverter CONTROL-Technologie
● komfortables Design “For Better Life”
● intelligente Systemsteuerung
● exzellente Performance mit ADVANCED-Technologie
● einfache Installation der verschiedenen Bauformen
● multiples intelligentes CONTROL-Management
Mit KXZ präsentiert der Geschäftsbereich Klima- und
Befeuchtungssysteme der
Stulz GmbH, Hamburg, eine
neu entwickelte Serie der
VRF-Klimasysteme von Mitsubishi Heavy Industries. Die
abwärts kompatible Baureihe
soll die Vorgängerserie KX6
schrittweise über einen längeren Zeitraum ablösen. Dazu wurden bewährte Funktionen der VRF-Multisplit-Raum- KXZ (Abb. Stulz/Mitsubishi
klimasysteme KX6 beibehal- Heavy)
ten. KXZ verfügt laut Stulz über eine hohe Systemeffizienz im
Volllast- und Teillast-Bereich. Ein Novum bei der KXZ-Serie ist
auch die höhere Anzahl an installierbaren Außengeräten.
Halle 7, Stand 324
KRONE Kälte+Klima Vertriebs-GmbH
Fabrikstraße 39 . 33659 Bielefeld
T 0521 4041240 . F 0521 403317
info@krone-klima.de . www.krone-klima.de
14. Oktober
With the KXZ product line Stulz presents a newly developed
series of VRF air conditioning systems of Mitsubishi Heavy Industries. The new series will gradually replace the successful
KX6 product line of Mitsubishi Heavy Industries and offers
full backward-compatibility with its predecessor.
Hall 7, stand 324
39
bluMartin: freeAir 100
Die bluMartin GmbH, Wessling, hat für
das dezentrale Lüftungssystem freeAir
100 dezente Edelstahlgitter mit einer geringen Einbaubreite entwickelt. Auf sichtbare Befestigungsschrauben wurde verzichtet. Der Kondensatablauf ist direkt
am Rohbauset montiert und kann über
eine separate Schlauchleitung zwischen
Wand und Dämmung abgeführt werden
oder über die wasserdichte Fortluftlei- freeAir 100
tung. Die Technik ist sowohl für Sanie- (Abb. bluMartin)
rung als auch für Neubau geeignet.
Jetzt schon vormerken: Die Chillventa 2016
findet vom 11. bis 13. Oktober statt.
Halle 7, Stand 401
Neue Produkte von
Panasonic
Panasonic Deutschland, Wiesbaden, präsentiert Lösungen unter anderem für
den Einzelhandel, Hotels und Wohnhäuser. Das „Smart-Cloud“-System ist eine
cloudbasierte Lösung, mit der ein Anwender seine Klimasysteme mittels
Smartphone oder Computer überwachen und steuern kann. Panasonic zeigt
auch das neu entwickelte Kombi-Hydromodul, eine Kombination aus Hydromodul und 200-Liter-Warmwasserspeicher. Im Hotelbereich stellt Panasonic den
Hotelregler vor. An den Regler lassen sich Kartenschalter, Beleuchtung, Vorhänge/Jalousien, Fensteranlagen oder das Klimagerät anschließen.
Smart-Cloud-System (Abb. Panasonic)
InserentenVerzeichnis
Arwus, Chemnitz 5
Mastercool, B-Temse 35
Bitzer, Sindelfingen 19
Mitsubishi, Ratingen 40
bluMartin, Wessling 8
MJS Air Klima, Mülheim 13
Blygold, Bad Kreuznach 16
Mobilzeit, Winsen 14
Cabero, Grafrath 31
Panasonic, Wiebaden 27
Compact, Dresden 24
Rosenberg Ventilatoren,
Cooltool, Duisburg 29
Künzelsau 1
Schadek, Wilnsdorf 6
Daikin, Unterhaching 20,21
Doublecool, Rotterdam 15
Seco/Warwick, Swiebodzin,
Evapco Europe, Meerbusch 4, 37
Polen Galltec, Bondorf 18
Sika, Kaufungen 32
GEA Refrigaration, Bochum 16
Stulz, Hamburg 2
Gesytec, Aachen 25
Swegon, Garching 11
Testo, Lenzkirch 33
Güntner, Fürstenfeldbruck Hoval, Rottenburg 9
17
Thermofin, Hamburg 5
3
Krone Kälte + Klima, Bielefeld 38
Viessmann, Hof 28
LKI-Industrievertretungen,
WTK-Germany, Gießen 18
Wilnsdorf Halle 7, Stand 414
Impressum
www.cci-dialog.de
DIREKTER WEG ZU MEHR WISSEN IN DER LüKK ® (LÜFTUNG- KLIMA- KÄLTEBRANCHE)
Herausgeber: cci Dialog GmbH
Borsigstr. 3, 76185 Karlsruhe
Geschäftsleitung:
Susanne Keller
Fon +49 (0)721/565 14-15,
susanne.keller@cci-dialog.de
Redaktionelle Leitung: Sabine Andresen
Fon +49 (0)721/565 14-18,
sabine.andresen@cci-dialog.de
Anzeigen:
Jasmin Otteny
Fon +49 (0)721/565 14-20,
jasmin.otteny@cci-dialog.de
Herstellung/Layout: Brigitte Boettger, Thomas Klehr
Druck: Nova.Druck Goppert GmbH
Verlag GmbH & Co. KG,
Andernacher Straße 20
90411 Nürnberg
10
14. Oktober
LIVING ENVIRONMENT SYSTEMS
WE CREATE
NEW SOLUTIONS
Als einer der innovativsten Hersteller setzt Mitsubishi
Electric seit mehr als 90 Jahren weltweit Standards in
der Klimatechnik. Erleben Sie auf der Chillventa 2014
unter dem Motto „WE CREATE NEW SOLUTIONS“
unsere neuesten technischen Entwicklungen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 7 auf den
Ständen 7–118 und 7–124.
As one of the world’s most innovative manufacturers,
Mitsubishi Electric has been setting the global standards in air conditioning for over 90 years. Experience
our latest technical developments at Chillventa 2014
under the slogan “WE CREATE NEW SOLUTIONS”.
We look forward to your visit to stands 7–118 and
7–124 in Hall 7.
Infos zu unseren Produkten und
Technlogien 2014 finden Sie unter
innovations.mitsubishi-les.com
For more information on our
2014 products and technologies visit
innovations.mitsubishi-les.com
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
48
Dateigröße
5 168 KB
Tags
1/--Seiten
melden