close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gebrauchsanleitung SAMSUNG SYNCMASTER 226UX

Einbetten
Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SAMSUNG
SYNCMASTER 226UX. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die SAMSUNG SYNCMASTER 226UX in der
Bedienungsanleitung (Informationen, Spezifikationen, Sicherheitshinweise, Größe, Zubehör, etc.). Detaillierte Anleitungen zur
Benutzung finden Sie in der Bedienungsanleitung.
Bedienungsanleitung SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
Gebrauchsanweisung SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
Gebrauchsanleitung SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
Betriebsanleitung SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
Benutzerhandbuch SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
Ihr Benutzerhandbuch
SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
http://de.yourpdfguides.com/dref/779503
Handbuch Zusammenfassung:
@@Dient außerdem zum Beenden des OSDMenüs und zur Rückkehr in das vorherige Menü. Bei MagicBrightTM handelt es sich um eine neue Funktion, die
abhängig vom angezeigten Bildinhalt die Anzeige optimiert. Derzeit sind 7 verschiedene Modi verfügbar : Benutzerdef., Text, Internet, Game, Sport und Film,
Optimalkontrast. Für jeden Modus ist ein Helligkeitswert voreingestellt. Sie können durch Drücken der Taste 'MagicBrightTM' eine der 7 Einstelllungen
auswählen. 1) Benutzerdef. @@@@@@@@B. Grafiken. 4) Game Zur Darstellung von bewegten Bildern, z.
B. in einem Spiel. 5) Sport Zur Darstellung von bewegten Bildern, z. B. Sportveranstaltungen.
6) Film Zum Ansehen von Filmen, von z. B. DVD oder Video-CD. 7) Optimalkontrast Mit Optimalkontrast wird die Verteilung des ankommenden Bildsignals
erkannt und so eingestellt, dass ein optimaler Kontrast erzielt wird. >> Klicken Sie hier, um sich die Animation anzusehen.
Taste Helligkeit [ ] Wenn das Bildschirmmenü nicht angezeigt wird, drücken Sie diese Taste zur Einstellung der Helligkeit. >> Klicken Sie hier, um sich die
Animation anzusehen. In den MagicBrightTM-Modi Optimalkontrast nicht verfügbar. Mit diesen Tasten können Sie Menüeinträge markieren. Aktiviert einen
markierten Menüpunkt. / Drücken Sie die 'SOURCE/ ' Taste, und wählen Sie anschließend das Videosignal, während OSD ausgeschaltet ist. (Wenn Sie die
Taste Quelle ('SOURCE/ ') zum Ändern des Eingangsmodus drücken, wird in der oberen linken Ecke des Bildschirms eine Meldung mit dem aktuellen
Eingangssignalmodus angezeigt Eingangssignal Analog, Digital oder USB.) Wenn der Monitor als USB-Monitor eingesetzt wird (also über das USB-Kabel
angeschlossen ist), wählen Sie den USB-Modus. Klicken Sie hierzu auf das Eingabe-Symbol. Mit "Auto" kann der Monitor das eingehende Videosignal
selbständig einstellen.
>> Klicken Sie hier, um sich die Animation anzusehen. Diese Taste dient zum Ein- und Ausschalten des Monitors. Taste Einst. [ ] Eingabetaste [ ] / Taste
SOURCE Taste AUTO Netzschalter [ ] Stromversorgungsanzeige Diese LED leuchtet bei normalem Betrieb blau und blinkt einmal, wenn die von Ihnen
vorgenommenen Einstellungen gespeichert werden. Genauere Informationen zur Energiesparfunktion sind im Handbuch unter Energiesparfunktion
aufgeführt. Um Energie zu sparen, schalten Sie Ihren Monitor aus, wenn er nicht benutzt wird oder wenn Sie Ihren Arbeitsplatz für längere Zeit verlassen.
Rückseite Die Konfiguration auf der Rückseite des Monitors kann sich von Produkt zu Produkt unterscheiden. POWER-Anschluss Schließen Sie das
Netzanschlußkabel für den Monitor an die Netzstrombuchse auf der Rückseite des Monitors an. DVI IN (HDCP)-AnschlussSchließen Sie das DVI-Kabel an
den DVI IN (HDCP)-Anschluss auf der Rückseite des Monitors an. RGB IN-Anschluss Schließen Sie das Signalkabel an den 15-poligen D-sub-Anschluss auf
der Rückseite des Monitors an.
(USB-)Anschluss UP (USB-Upstream-Anschluss): Verbinden Sie den UP-Anschluss des Monitors über ein USB-Kabel mit dem USB-Anschluss des
Computers. DOWN (USB-Downstream-Anschluss): Schließen Sie USB-Geräte mit Hilfe des USB-Kabels an den DOWN -Anschluss des USB-Monitors an.
Wenn Sie DOWN (den Downstream-Anschluss) verwenden möchten, verbinden Sie UP (das Upstream-Kabel [separat erhältlich]) mit dem Computer.
Verwenden Sie das im Lieferumfang des Monitors enthaltene USB-Kabel, um den UP-Anschluss des Monitor mit dem USB-Anschluss eines Computers zu
verbinden. Kensington-Schloss Ein Kensington-Schloss dient zur physischen Sicherung des Systems bei Verwendung in öffentlichen Bereichen.
Das Schloss muss separat erworben werden. Informationen zur Verwendungsweise des Schlosses erhalten Sie über den Händler, bei dem Sie das Schloss
erworben haben. Beachten Sie die genaueren Informationen zu den Kabelverbindungen unter Anschließen des Monitors. Modell SyncMaster 226UX
Verbindungskabel Schließen Sie das Netzanschlußkabel für den Monitor an die Netzstrombuchse auf der Rückseite des Monitors an. Stecken Sie den
Netzstecker des Monitornetzanschlußkabels in eine nahegelegene Steckdose.
Verwenden Sie eine Verbindung, die für Ihren Computer geeignet ist. Verwenden des D-sub-Anschlusses (Analog) der Grafikkarte. - Schließen Sie das
Signalkabel an den 15-poligen D-sub-Anschluss auf der Rückseite des Monitors an. [RGB IN] Verwenden des DVI-Anschlusses (Digital) der Grafikkarte. Schließen Sie das DVI-Kabel an den DVI IN (HDCP)-Anschluss auf der Rückseite des Monitors an. [DVI IN (HDCP)] Anschluss an einen Macintosh
Computer. - Schließen Sie den Monitor mit einem D-sub-Verbindungskabel an den Macintosh-Rechner an. Sobald Sie den Monitor mit dem Computer
verbunden haben, können Sie damit arbeiten. Anschließen USB Sie können ein USB-Gerät wie eine Maus, eine Tastatur, einen Memory Stick oder ein externes
Festplattenlaufwerk an den DOWN Downstream-Anschluss des Monitors anschließen und müssen diese nicht an den Computer anschließen. Der USBAnschluss des Monitors unterstützt Hochgeschwindigkeits-USB-2,0.
Hochgeschwindigkeit Datenrate Leistungsaufnahme 480 Mbit/s 2,5W (Max. pro Anschluss) Volle Geschwindigkeit 12 Mbit/s 2,5W (Max. pro Anschluss)
Geringe Geschwindigkeit 1,5 Mbit/s 2,5W ((Max. pro Anschluss) Verbinden Sie den Computers. UP -Anschluss des Monitors über ein USB-Kabel mit dem
USB-Anschluss des Wenn Sie DOWN verwenden möchten, verbinden Sie UP (das Upstream-Kabel [separat erhältlich]) mit dem Computer. Verwenden Sie
das im Lieferumfang des Monitors enthaltene USB-Kabel, um den UP-Anschluss des Monitor mit dem USB-Anschluss eines Computers zu verbinden.
Schließen Sie USB-Geräte mit Hilfe des USB-Kabels an den an. DOWN-Anschluss des USB-Monitors Die Verwendung erfolgt wie beim Anschließen eines
externen Geräts an den Computer. Sie können eine Tastatur und eine Maus anschließen. Sie können eine Datei über ein Mediengerät wiedergeben.
(Beispiele für Mediengeräte: MP3-Player, Digitalkameras usw.) Sie können die Dateien auf dem Speichergerät ausführen, verschieben, kopieren oder
löschen. (Beispiele für Speichergeräte: externer Speicher, Speicherkarte, Speicherlesegeräte, Festplatten-MP3-Player usw.) Sie können weitere USB-Geräte
verwenden, die an einen Computer angeschlossen werden können. Wenn Sie ein Gerät an den DOWN-Anschluss des Monitors anschließen, verwenden Sie
dafür ein geeignetes Kabel.
(Informationen zum Erwerb eines Kabels und externer Geräte erhalten Sie beim Kundendienstzentrum, das für das entsprechende Gerät zuständig ist.
Ihr Benutzerhandbuch
SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
http://de.yourpdfguides.com/dref/779503
) Das Unternehmen haftet nicht für Probleme oder Schäden an externen Geräten, die durch die Verwendung eines nicht für den Anschluss zugelassenen
Kabels entstehen. Einige Geräte unterstützen nicht den USB-Standard. Dies kann zu Fehlfunktionen des Geräts führen. Wenn beim Gerät auch bei Anschluss
an den Computer Fehler auftreten, wenden Sie sich an das Kundendienstzentrum für das Gerät/den Computer.
USB-Monitor Sie können dieses Gerät als Monitor verwenden, wenn Sie es einfach mit dem USB-Kabel an den PC und mit dem Netzkabel ans Stromnetz
anschließen. Hardware-Voraussetzungen 1. Beim Anschließen von einem (1) oder zwei (2) USB-Monitoren. Hardware-Voraussetzungen: 1.2 GHz CPU / 512
MB Speicher Anzeige: Ein Monitor kann bei Vollbildanzeige eine Auflösung in DVD-Qualität unterstützen. (Möglicherweise wird bei der Wiedergabe nur
eine nicht ausreichende Frame-Geschwindigkeit unterstützt.) 2. Beim Anschließen von drei (3) USB-Monitoren. Hardware-Voraussetzungen: 1.8 GHz CPU /
512 MB Speicher Anzeige: Ein Monitor kann bei Vollbildanzeige eine Auflösung in DVD-Qualität unterstützen.
3. Monitoranschluss: Mehrfachbildschirm mit 6 Monitoren Hardware-Voraussetzungen: 1.6 GHz CPU / 1 GB Speicher Anzeige: Ein Monitor kann bei
Vollbildanzeige eine Auflösung in DVD-Qualität unterstützen. Bei seriellem Anschluss Sie können bis zu vier (4) USB-Monitore seriell anschließen. Bei
parallelem Anschluss Sie können bis zu sechs (6) USB-Monitore parallel anschließen. Sie können nur bis zu vier (4) externe Geräte an den USB-Monitor
anschließen. Installation (Automatisch und manuell) Installieren des USB-Monitors Denken Sie daran, das USB-Kabel anzuschließen, und beginnen Sie erst
mit der Installation, nachdem Ihr PC gestartet wurde. Die AutoInstallation dauert etwa eine Minute. Wenn Sie während der Installation den Monitor
abschalten oder das USB-Kabel entfernen, kann es zu einem Problem mit Ihrem PC oder Windows OS kommen. Die optimale Auflösung dieses USB-Monitors
beträgt 1680 x 1050.
Wenn Sie Ihren USB-Monitor an Ihren PC anschließen, erkennt dieser den Monitor und der "Found New Hardware" wird angezeigt. Siehe folgende
Abbildung. Klicken Sie auf "I Accept". Die Installation beginnt nun automatisch, und es wird die Fortschrittsanzeige der Installation wie in der folgenden
Abbildung dargestellt angezeigt. @@@@Der Datenträgername des Wechselmediums (z.
B.: E:, F:, G:) ) kann je nach Computerumgebung verschieden sein. @@Doppelklicken Sie auf die Datei 'Setup'. @@@@1. Kli unterstützt.
) - VLC 4. Dieser Monitor unterstützt nicht das Programm MagicTune. @@@@5. @@6. @@@@@@Beispiel: Einige Versionen der Matrox Card
Verwenden des Fußes Montage des Monitors Monitor und Fuß Kippsockel Mit ( ),können Sie den Monitor in einem Winkel von 350° nach links und rechts
kippen, um ihn in Längsrichtung einzustellen. Das Gummi unter dem Sockel gewährleistet, dass der Monitor nicht rutscht. Wenn Sie versuchen, den Monitor
bei eingestecktem Netz- oder Signalkabel zu drehen, können diese Kabel beschädigt werden Neigungswinke Mit ( ),können Sie den Neigungswinkel in einem
Bereich von 0° nach vorn bzw. 23° nach hinten verstellen, um so einen angenehmen Betrachtungswinkel einzustellen. Frequenz anhand des
Videokartenhandbuchs und der voreingestellten Anzeigemodi. (Die maximale Frequenz im Verhältnis zur Auflösung kann von Produkt zu Produkt
unterschiedlich sein.
) Auf dem Bildschirm werden nur 16 Farben gezeigt. Die Bildschirmfarben haben sich nach Änderung der Videokarte geändert. Wurden die WindowsFarben
richtig eingestellt? Windows XP : Einstellen der Auflösung unter Control Panel (Systemsteuerung) Appearance and Themes (Darstellung und Designs)
Display (Anzeige) Settings (Einstellungen). Windows ME/2000 : Einstellen der Auflösung unter Control Panel (Systemsteuerung) Display (Anzeige) Settings
(Einstellungen). Wurde die Videokarte richtig eingestellt? Es gibt die folgende Meldung: "Unbekannter Monitor, Plug & Play (VESA DDC)Monitor
gefunden". Haben Sie den Monitortreiber installiert? Konsultieren Sie das Videokartenhandbuch, um zu sehen, ob die Plug & Play (VESA DDC)Funktion
unterstützt wird. Die MagicTuneTMFunktion ist nur wirksam bei PCs (VGA) mit einem WindowsBetriebssystem, das Plug-and-Play unterstützt. Stellen Sie die
Videokarte anhand des Videokartenhandbuchs ein. Installieren Sie den Monitortreiber gemäß der Teiber-Installationsanleitung. Installieren Sie den
Monitortreiber gemäß der Teiber-Installationsanleitung.
Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn MagicTuneTM nicht ordnungsgemäß funktioniert. * Ob Ihr PC die MagicTuneTM-Funktion unterstützt, können Sie wie
folgt feststellen (unter Windows XP): Systemsteuerung Leistung und Wartung System Hardware Geräte-Manager Monitore. Wurde der Plug-and-PlayMonitor gelöscht, müssen Sie mit dem HardwareAssistenten den 'Plug-and-Play-Monitor' suchen. MagicTuneTM ist eine zusätzliche Monitorsoftware. Einige
Grafikkarten unterstützen möglicherweise den Monitor nicht.
Wenn Sie Probleme mit der Grafikkarte haben, überprüfen Sie, ob Ihre Grafikkarte in der Liste der kompatiblen Grafikkarten aufgeführt ist, die sich auf
unserer Website befindet. http://www.samsung.com/monitor/magictune heruntergeladen werden. MagicTuneTM funktioniert nicht ordnungsgemäß.
Haben Sie den Computer oder die Grafikkarte gewechselt? Laden Sie die aktuelle Programmversion herunter. Das Programm kann unter
http://www.samsung.com/monitor/magictune heruntergeladen werden. Starten Sie den Computer nach der Installation neu. Wenn bereits eine Kopie des
Programms installiert ist, müssen Sie diese deinstallieren, dann den Computer neu starten und anschließend das Programm nochmals installieren.Sie müssen
den Computer neu starten, damit er nach dem Installieren oder dem Deinstallieren des Programms normal funktioniert. Haben Sie das Programm installiert?
Besuchen Sie unsere Website, und laden Sie die Installationssoftware für MagicTuneTM MAC herunter. Checkliste für den USB-Monitor Symptom Es wird
kein Bild angezeigt. Der Monitor kann nicht eingeschaltet werden.
Checkliste Wenn Sie Ihren USB-Monitor mehrmals kurz nacheinander an- und ausschalten, funktioniert er möglicherweise nicht mehr korrekt. Lösusng Ihr
USB-Monitor wird auf Ihrem PC als allgemeines USB-Gerät erkannt. Informieren Sie sich deshalb bitte auf der SupportWebsite von Microsoft, wenn Sie
Informationen zur Problembehebung bei USBGeräten benötigen. ( www.microsoft.com Support ) 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf My Computer,
und klicken Sie dann auf Properties.
Ihr Benutzerhandbuch
SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
http://de.yourpdfguides.com/dref/779503
2. Der Geräte-Manager wird angezeigt. 3.
@@Führen Sie einen Neustart Ihres PCs aus. Das angezeigte Bild des USB-Monitors friert ein. @@Stellen Sie maximale Hardwarebeschleunigung ein.
@@1. @@2.
@@3. @@@@@@1. @@@@ Bei Windows XPComputern. 2. Stellen Sie Ihren Kontotyp wie oben beschrieben ein.
@@Wenn das Problem fortbesteht, installieren Sie den "Treiber zur Installation des USB-Monitors" von der mitgelieferten CD. Weitere Informationen finden
Sie im Abschnitt zur manuellen Installation. 3. Starten Sie den PC nach Abschluss der Installation neu. Schließen Sie das USB-Kabel erneut an. Mein
Computer ist angeschaltet und die LED blinkt. Auf dem Monitor wird aber nur ein leerer Bildschirm angezeigt. Überprüfen Sie, ob das USBKabel richtig
angeschlossen ist. Prüfen Sie, ob Ihr Computer im Ruhezustand ist (Monitor wird abgeschaltet). Bewegen Sie Ihre Maus, oder drücken Sie eine beliebige
Taste, um das Fenster wieder anzuzeigen.
Überprüfen Sie die folgenden Punkte, wenn es Probleme mit dem Monitor gibt. Überprüfen Sie, ob Netz- und Signalkabel richtig mit dem Computer
verbunden sind. Überprüfen Sie, ob der Computer beim Booten mehr als drei Pieptöne verlauten läßt. (Wenn ja, fordern Sie technische Unterstützung für die
Hauptplatine des Computers an.) Wenn Sie eine neue Videokarte installiert haben oder wenn Sie den PC zusammengebaut haben, überprüfen Sie, ob Sie den
Adapter-(Video)-Treiber und den Monitortreiber installiert haben. Überprüfen Sie, ob die Abtastfrequenz des Video-Bildschirms auf 56 Hz 75 Hz festgelegt
ist. (Gehen Sie nicht über 60 Hz, wenn Sie die maximale Auflösung verwenden.) Wenn Sie Probleme damit haben, den Adapter-(Video)-Treiber zu installieren,
booten Sie den Computer im abgesicherten Modus, entfernen Sie den Anzeige-Adapter bei "Systemsteuerung TM System TMGeräte-Administrator" und dann
booten Sie den Computer neu, um den Adapter-(Video)Treiber erneut zu installieren. Wenn die Probleme wiederholt auftreten, wenden Sie sich an ein
autorisiertes Kundendienstzentrum. FAQs Frage Wie kann ich die Frequenz verändern? Antwort Die Frequenz kann durch Rekonfiguration der Videokarte
verändert werden.
Beachten Sie, daß Videokartenunterstützung je nach Version des benutzten Treibers unterschiedlich sein kann. (Entnehmen Sie Einzelheiten dazu dem
Computer- oder Videokartenhandbuch.) Wie kann ich die Auflösung einstellen? Windows XP : Einstellen der Auflösung unter Control Panel
(Systemsteuerung) Appearance and Themes (Darstellung und Designs) Display (Anzeige) Settings (Einstellungen). Windows ME/2000 : Einstellen der
Auflösung unter Control Panel (Systemsteuerung) Display (Anzeige) Settings (Einstellungen). Erfragen Sie Einzelheiten beim Videokartenhersteller.
Wie kann ich die Energiesparfunktion einstellen? Windows XP : Einstellen der Auflösung unter Control Panel (Systemsteuerung) Appearance and Themes
(Darstellung und Designs) Display (Anzeige) Screen Saver (Bildschirmschoner). @@@@@@@@@@Hinterlassen Sie keine Reinigungsmittelrückstände
und zerkratzen Sie das Gehäuse nicht. Passen Sie auf, daß kein Wasser in den Monitor gerät. 1.Klicken Sie in der Systemsteuerung auf das Symbol
,,Software".
Eine Liste der installierten Programme wird angezeigt. 2. Wählen Sie den ,,Samsung UbiSync Monitor" aus der Liste, und klicken Sie auf ,,Entfernen".
Obwohl Ihr USB-Monitor vom PC als Laufwerk erkannt wird, wurde er so entwickelt, dass das normalerweise beim Rechtsklicken auf den Arbeitsplatz
angezeigte Kontextmenü nicht funktioniert. Wie kann ich das ,,Installations¬programm für den USBMonitor" vollständig entfernen. Es gibt keine Reaktion,
wenn ich mit der rechten Maustaste auf ,,Samsung UbiSunc (P:) (USB Monitor)" und im dann angezeigten Menü auf ,,Eject" (Auswerfen) klicke. Der
Bildschirm des USB-Monitors ist größer als die tatsächliche Monitorgröße. Wenn der primäre Monitor eine hohe Auflösung besitzt, wird der Bildschirm über
die empfohlene Auflösung hinaus im Klon-Modus (USB-Monitor) vergrößert. @@Der Bildschirm wird auf dem Monitor zentriert. @@@@@@Wenn Sie
dieses Programm entfernen, können Sie keinen der angeschlossenen USB-Monitore mehr verwenden.
Wenn Sie den USB-Monitor wieder verwenden möchten, müssen Sie das Installationsprogramm erneut ausführen. Das liegt daran, dass Windows keine
Bildschirmaktualisierungsinformationen an das Gerät im KlonModus sendet, wenn auf einem einzelnen PC der erweiterte Modus aktiv ist. Wir empfehlen, den
Monitor im erweiterten Modus einzusetzen. Öffnen Sie das Fenster "Eigenschaften von Anzeige", und wählen Sie die Registerkarte
"Einstellungen",Konfigurieren Sie den Bildschirmmodus auf der Registerkarte "Einstellungen". - Weitere Informationen erhalten Sie, wenn Sie hier klicken.
Symbole und Fotos werden im KlonModus (USB-Monitor) nicht richtig angezeigt oder weisen Zacken auf. Wie kann der Bildschirmmodus "Klon" oder
"Erweitert" eingestellt werden? Selbsttest Selbsttestfunktion | Warnhinweise | Umgebung | Nützlicher Hinweis Es ist eine Selbsttestfunktion bereitgestellt, die
es Ihnen gestattet, das richtige Funktionieren des Monitors zu überprüfen. Selbsttestfunktion Schalten Sie sowohl den Computer als auch den Monitor aus.
Ziehen Sie den Videokabelstecker aus der Rückseite des Computers heraus. Schalten Sie den Monitor ein.
Wenn der Monitor nicht ordnungsgemäß funktioniert, wird in der Abbildung unten ein Feld angezeigt. Dieses Feld wird im normalen Betrieb angezeigt, wenn
das Videokabel sich löst oder beschädigt wird. Schalten Sie Ihren Monitor aus und schließen Sie das Videokabel wieder an; schalten Sie dann sowohl den
Computer als auch den Monitor ein. Wenn der Monitorbildschirm nach Ausführung des obigen Vorgangs weiterhin leer bleibt, überprüfen Sie Ihre Videokarte
und Computersystem; Ihr Monitor funktioniert richtig. Warnhinweise Wenn etwas mit dem Eingangssignal nicht stimmt, erscheint eine Meldung auf dem
Bildschirm oder der Bildschirm wird leer, obwohl die LED der Betriebsanzeige noch leuchtet.
Die Meldung könnte darauf hinweisen, daß der Monitor außerhalb des Abtastbereichs liegt oder daß Sie das Signalkabel überprüfen müssen. Umgebung Der
Standort und die Position des Monitors können die Qualität und andere Funktionen des Monitors beeinflussen. Wenn in der Nähe des Monitors WooferLautsprecher stehen, ziehen Sie den Netzstecker des Woofer und stellen Sie ihn in ein anderes Zimmer. Entfernen Sie alle elektronischen Geräte wie Radios,
Ventilatoren, Uhren und Telefone, die sich im Umkreis von 3 Fuß (einem Meter) vom Monitor befinden.
Ihr Benutzerhandbuch
SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
http://de.yourpdfguides.com/dref/779503
Nützlicher Hinweis Ein Monitor gibt die visuellen Signale wieder, die er vom PC empfängt.
Sollten Probleme mit dem PC oder der Videokarte auftreten, kann dies daher verursachen, daß der Monitor kein Bild anzeigt, schlechte Farbqualität,
Geräusche, Videofrequenz zu hoch!, etc. aufweist. Überprüfen Sie in diesem Fall zuerst die Ursache des Problems und wenden Sie sich dann an ein
Kundendienstzentrum oder Ihren Händler. Beurteilung des Monitor-Betriebszustands Wenn kein Bild auf dem Bildschirm zu sehen ist oder eine "ungeeign.
Modus", "Empfohlener Modus 1680 X 1050 60 Hz"-Meldung erscheint, ziehen Sie das Kabel aus dem Computer, während der Monitor noch eingeschaltet ist.
Wenn eine Meldung auf dem Bildschirm erscheint oder wenn der Bildschirm weiß wird, bedeutet dies, daß der Monitor in betriebsfähigem Zustand ist.
Überprüfen Sie in diesem Fall, ob das Problem beim Computer liegt. .
Ihr Benutzerhandbuch
SAMSUNG SYNCMASTER 226UX
http://de.yourpdfguides.com/dref/779503
Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
5
Dateigröße
228 KB
Tags
1/--Seiten
melden