close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das aktuelle Amtsblatt - Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Einbetten
Verbandsgemeinde
rUndsCHaU
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden
• Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach
• Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
40. Jahrgang (184)
z
w
e
i
b
r
ü
C
k
e
n
l
a
n
d
Donnerstag, 22. Januar 2015
Nr. 4/2015
Zweibrücken-Land
- 2 -
Ausgabe 4/2015
22. Neujahrshallenfußballturnier
Rund 800 Zuschauer besuchten am Samstag, dem 10. Januar 2015 das Neujahrshallenfußballturnier der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land. Ausrichter war
in diesem Jahr der SV Großsteinhausen. In der Sporthalle der Integrierten Gesamtschule Contwig bezwang der TV Althornbach im Finale die Spielgemeinschaft Battweiler/Reifenberg I mit 4:3 nach Neunmeterschießen.
Als bester Torschütze wurde Sascha Lang und als bester Torwart Heiko Bachert
ausgezeichnet. Beide gehören der Spielgemeinschaft Battweiler/Reifenberg I an.
Es gab auch Frauenfußball zu sehen: Der SC Stambach und der SC Winterbach
bereicherten das Turnier mit zwei Einlagespielen. Die beiden Mannschaften trennten sich im ersten Spiel mit 0:0, die zweite Partie konnte Stambach mit 2:1 für sich
entscheiden.
Unser Neujahrshallenfußballturnier ist Geschichte und hat mit dem TV Althornbach
einen vielleicht überraschenden, aber verdienten Sieger gefunden. Spannung, Dramatik, Emotionen, Stimmung und herrliche Tore – das Fußballherz hat gepocht. Die
wiederum überragende Resonanz ist der schönste Lohn. DANK an alle, die unser
Turnier erneut zu einem absoluten Höhepunkt werden ließen.
Jürgen Gundacker
Zweibrücken-Land
- 3 -
Ausgabe 4/2015
18. E- und F-JuniorenHallenfußballturnier
Am Sonntag, dem 11. Januar 2015 wurde das 18. E- und F-Junioren-Hallenfußballturnier der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land in der Schulturnhalle der
Integrierten Gesamtschule in Contwig ausgetragen. Ausrichter war der SV Großsteinhausen.
Ergebnisse F-Junioren-Turnier:
Im Finale standen sich die stärksten Mannschaften des F-Junioren-Turniers
gegenüber. Sowohl die Palatia Contwig als auch die Spielgemeinschaft Ixheim/
TSC Zweibrücken I waren den anderen Teams technisch und taktisch um einiges voraus. Mit 3:1 Toren gewann schließlich die Spielgemeinschaft Ixheim/TSC
Zweibrücken I. Zweiter wurde somit der SV Palatia Contwig. Beim Spiel um Platz
3 gewann der SV Rieschweiler II. Contwigs Torhüter Florian Glahn wurde als bester F-Jugend-Torwart des Turniers ausgezeichnet.
Ergebnisse E-Junioren-Turnier:
Die Spielgemeinschaft Grenzland I verteidigte
ihren Vorjahrestitel und gewann gegen die
Spielgemeinschaft Contwig/TSC Zweibrücken
I mit 1:0 Toren. Hier war Lukas Leibrock der
entscheidende Torschütze. Im Spiel um Rang
drei schlug die SG Contwig/TSC Zweibrücken II den TuS Rimschweiler. Ausgezeichnet
als bester E-Junioren-Torhüter wurde Joshua
Kirsch von der SG Contwig/TSC Zweibrücken.
Zweibrücken-Land
- 4 -
Ausgabe 4/2015
SPRECHSTUNDEN
■■ Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
■■ Schwerbehindertenrecht
Landauer Str. 18 - 20, 66482 Zweibrücken
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
Dienstleistungsabend
Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Bitte beachten Sie folgende Ausnahmeregelungen:
Ab dem 1. September 2014 gelten für den technischen Bereich der
Bauabteilung und der Verbandsgemeindekasse neue Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Telefon 06332/8062-0, Fax 06332/8062999
E-Mail: info@vgzwland.de
E-Mail-Adresse Amtsblatt: amtsblatt@vgzwland.de
www.vgzwland.de
Das Amt für soziale Angelegenheiten, Landau, hält an jedem 2.
Mittwoch im Monat in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer 106,
einen Sprechtag ab. Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Tel.
06332/8062204.
■■ Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
der Verbandsgemeinde
Bürgermeister Gundacker hält jeweils am 2. Donnerstag im Monat
eine Bürgersprechstunde ab.
Termine können mit Frau Hellbrück, Tel. 06332/8062101 vereinbart
werden.
■■ Bürgersprechstunde der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde
Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde, Frau Andrea
Steuer-Anstätt, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 16.30 Uhr
bis 17.30 Uhr oder nach Vereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, eine Bürgersprechstunde ab. Termine können über das Vorzimmer des Bürgermeisters
(Frau Hellbrück) vereinbart werden, Tel.: 06332/8062-101. E-Mail der
Gleichstellungsbeauftragten: Gleichstellung@vgzwland.de
Sprechtage des Amtes für soziale Angelegenheiten
■■ Ehrenamtlicher Besuchsdienst der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Ansprechpartner: Herr Bernd Ibisch, Hauptstr. 15, 66484 Battweiler,
Telefon: 06337 / 20 99 032, b.ibisch@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älter werden“ der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Karina Frisch, Unterer Sommerwaldweg
40-42, 66953 Pirmasens, Telefon: 06331 /809-333,
k.frisch@lkSuedwestpfalz.de
■■ Kontaktperson des Pflegekinderdienstes
Frau Kahlmeyer Tel. 06331/809-196 und Herr Monz, Tel. 06331/809211 bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz zuständig für den Bereich
der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.
■■ Kindertagespflege
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung, Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Weber,
Tel: 06331 / 809 - 110
■■ Sprechstunden der Kreisjugendpflegerin
Die Jugendpflegerin, Frau Jessica Stadler, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr (außer in den Ferien) in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer Nr. 213
Sprechstunden ab. Termine können auch nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.Nr. 06332/8062-220 festgesetzt werden.
Handy-Nr. 0174-4387942
Zweibrücken-Land
- 5 -
Ausgabe 4/2015
SPRECHSTUNDEN
■■ Sprechstunde der Schiedsperson
Die Schiedsperson der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Frau
Angelika Küttner, ist jederzeit unter Telefon 06372/5727 (persönlich
oder Anrufbeantworter) zu erreichen.
Besprechungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort
oder im Verwaltungsgebäude der Verbandsgemeinde ZweibrückenLand statt.
■■ Sprechstunde von Förster Leis
Revier Bechhofen
Zuständig für die Gemeindewälder Battweiler, Bechhofen, Contwig,
Dellfeld, Großbundenbach, Käshofen Kleinbundenbach, Rosenkopf
und Wiesbach
telefonische Sprechstunden: montags zwischen 17.00 Uhr und
18.00 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 06387/993537.
■■ Sprechstunde von Förster Betz
Revier Hackmesserseite
zuständig für die Gemeindewälder Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Termin nach Absprache unter Tel.Nr. 06335/5118
■■ Sprechstunde von Förster Rolland
Revier Zweibrücken
zuständig für die Gemeindewälder Althornbach, Dietrichingen, Hornbach und Mauschbach
Termin nach Absprache unter Tel. Nr. 01522 8851035
■■ Sprechstunde des Privatwaldbetreuers
Die Sprechstunde des Privatwaldbetreuers, Herrn Uwe Bischoff, findet mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Forstamtsgebäude,
Erlenbrunner Str. 177, 66955 Pirmasens-Erlenbrunn,
Tel.: 06331/14520, statt.
■■ Öffnungszeiten der Kommunalen
Jobcenter
Die Dienststelle des Kommunalen Jobcenter in Zweibrücken, Maxstr. 1
(Gebäude der Sparkasse SWP) ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Darüber hinaus sind abweichende Terminabsprachen jederzeit möglich.
Für den Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land:
Tel. Nr. 06332/5699-0
■■ Finanzamt Pirmasens
Telefon 06331/711-0 (Fax: 06331/711-30950)
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag - Mittwoch
8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-pirmasens.de
E-Mail: Poststelle@fa-ps.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 179 279
■■ Bekanntmachung Arbeitsgericht
Das Arbeitsgericht Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens
- hält jeweils am 2., 4. und 5. Donnerstag im Monat im Sitzungssaal
2 bzw. 4 des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken, Schlossplatz 7, 66482 Zweibrücken, einen Gerichtstag ab.
Die Neuregelung gilt ab 01. Januar 2015
Kaiserslautern, den 26.11.2014
Direktor des Arbeitsgerichts (Caesar)
WICHTIGE RUFNUMMERN
■■ Wasserversorgung und Kanalisation
Rufbereitschaft 0171-7777559
■■ Pfalzwerke Netz AG
Stromversorgung Störungen im Stromnetz Störungsdienst Gas Verbandsgemeinde-Verwaltung
Zweibrücken-Land Kreisverwaltung Südwestpfalz 06841-90 62 15
0800 79 77 77 7
0800-1003449 gebührenfrei
06332-8062-0
06331-809-0
■■ Wehrleiter und Wehrführer
im Bereich der Verbandsgemeinde
Verbandsgemeindewehrleiter Markus Schmidt, 66484 Althornbach,
Tel.-Nr. 0179-6923406, 06338-809452
Ortsgemeinden Wehrführer
Althornbach Andrea Köser, Tel. 0152-53612772
Battweiler Matthias Klos, Tel. 0172-6867242
Bechhofen Martin Amann, Tel. 0179-4680479
Contwig Arthur Lorenz, Handy-Nr. 0176 55 48 61 73
Dellfeld Thorsten Preyer, Tel. 06336-1528
Dietrichingen Theresa Schäfer, Tel. 06338-235
Großbundenbach Oliver Bettinger, Tel. 0176-61597761
Großsteinhausen Patrick Maske, Tel. 06339-2554546
Handy-Nr. 0151-10751381
Hornbach Michael Mauß, Tel. 06338-7271;
Handy: 0170-2101808
Käshofen Andreas Schumacher, Tel. 0177-2855736
Kleinbundenbach Gerlinger Manfred, Tel. 06337-6278
Handy: 0171-4027140
Kleinsteinhausen Thomas Leicher, Tel. 0178-6845535
Mauschbach Marc Dahlhauser, Tel 0171-5018179
Riedelberg Sven Agne, Tel. 0176-47787359
Rosenkopf Uwe Krause, Tel. 06372-61268
Walshausen Ansprechpartner: Kurt Zäuner, Tel. 06339/1491
Wiesbach zur Zeit nicht besetzt;
Ansprechpartner: Florian Buchmann,
Tel. 06372-9919082, Handy-Nr. 015757189060
NOTRUFE
Polizei- und Feuerwehr-Notrufe
(Ohne Vorwahl)
Polizei-Notrufe, Polizeiinspektion Zweibrücken ............................ 110
Feuerwehr-Notrufe ........................................................................ 112
Polizei
Polizeiinspektion und
Kriminalbezirksdienststelle Zweibrücken ....................... 06332/976-0
Polizeiinspektion und
Kriminalinspektion Pirmasens ..........................................06331/5200
Rettungsdienst - 1. Hilfe
Rettungsleitstelle Landau .............................................................. 112
Deutsches Rotes Kreuz Zweibrücken ............................06332/97130
Deutsches Rotes Kreuz, Homburg . .................................06841/2880
Arbeiter-Samariter-Bund Zweibrücken . ....................... 06332/4824-0
Arbeiter-Samariter-Bund Pirmasens ..............................06331/70026
Krankenhäuser Zweibrücken
St. Elisabeth Krankenhaus ............................................... 06332/82-0
Evang. Krankenhaus ........................................................ 06332/42-0
Krankenhaus Pirmasens
Städt. Krankenhaus . ........................................................06331/7140
Krankenhäuser Homburg
Universitätskliniken im Landeskrankenhaus
Homburg .......................................................................... 06841/16-0
Giftnotruf ........................................................................06841/19240
Impressum Verbandsgemeinde Rundschau
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden • Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach • Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Jürgen Gundacker, Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/8062-113, Fax-Nr. 06332/8062-999, E-Mail-Adresse: amtsblatt@vgzwland.de. Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar
Kaupp, unter der Anschrift des Verlages, Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240. Verantworlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren. Erscheinungsweise: wöchentlich
donnerstags. Redaktionsschluss: Freitag, 12.00 Uhr. Anzeigenannahmeschluss für private und gewerbliche Anzeigen: Montag 9.00 Uhr beim Verlag. Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335, -336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Zweibrücken-Land
- 6 -
BEREITSCHAFTSDIENST
■■ Dienstbereitschaften der Apotheken
Die Dienstbereitschaften der Apotheken im Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land sind unter folgenden Telefon-Nrn. zu
erfahren (aus dem Festnetz 0,14 €/Min. / Mobilfunknetz max. 0,42
€/Min.)
Tel. Nr. 01805-258825-66484
für Althornbach, Battweiler, Dietrichingen, Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Tel. Nr. 01805-258825-66894
für Bechhofen, Käshofen, Rosenkopf und Wiesbach
Tel. Nr. 01805-258825-66497 für Contwig
Tel. Nr. 01805-258825-66503 für Dellfeld
Tel. Nr. 01805-258825-66501 für Groß- und Kleinbundenbach
Tel. Nr. 01805-258825-66500 für Hornbach und Mauschbach
■■ Wochenenddienst der Ökumenischen
Sozialstation Thaleischweiler-Fröschen/
Zweibrücken-Land
Der Wochenenddienst der Ökumenischen Sozialstation, Hauptstraße
15, 66484 Battweiler, ist unter der Tel.Nr. 06337/99500-0 zu erfragen.
Sprechstunde für Alzheimer- und Demenzberatung.
Termine nach Vereinbarung unter Tel: 06337/99500-0.
■■ Arbeitgeber-Hotline bei der
Kreisverwaltung Südwestpfalz
Eine ganztägige Kontaktaufnahme ist unter der
Hotline-Nummer 06331/809-111 möglich.
■■ Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Für die Gemeinden: Althornbach - Battweiler - Contwig - Dellfeld
- Dietrichingen - Großbundenbach - Großsteinhausen - Hornbach
- Käshofen - Kleinbundenbach - Kleinsteinhausen - Mauschbach
- Riedelberg - Walshausen
Notfalldienstzentrale im St. Nardini Klinikum (St. Elisabeth Krankenhaus) in Zweibrücken, Tel. 06332/9138210.
Die Dienstzeiten der Notfalldienstzentrale sind:
Mittwochs ab 14 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr
Feiertage ab dem Vorabend 20 Uhr bis zum folgenden
Werktag 7 Uhr
Wochenende ab Freitag 16 Uhr bis Montag 7 Uhr
Für die Gemeinde: Althornbach - Dietrichingen - Großsteinhausen Hornbach- Kleinsteinhausen - Mauschbach- Riedelberg - Walshausen
Mittwoch, 28.01.2015 von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Dr. Hoppenrath, Großsteinhausen, Tel: 06339/993006
=============================================
für die Gemeinden: Bechhofen - Rosenkopf - Wiesbach:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl beim St.- Johannis-Krankenhaus, Telefon 06371/19292
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 Uhr
bis Folgetag 07.00 Uhr
Mittwoch von 13.00 Uhr
bis Donnerstag 07.00 Uhr
Freitags von 18.00 Uhr
bis Montags 07.00 Uhr
an Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr
bis zum Folgetag 07.00 Uhr
=============================================
Bereitschaftsdienstzentralen für Kinder und Jugendliche:
Kinderklinik Kohlhof, Neunkirchen
samstags 8.00 Uhr bis sonntags 8.00 Uhr Tel. 06821 / 363-299
Kinderklinik der Universitätskliniken des Saarlandes, Homburg,
sonntags 8.00 Uhr - montags 8.00 Uhr Tel. 06841 / 16-33333
=============================================
Zahnärztlicher Notdienst: www.zahnarzt-notdienst.de
Ausgabe 4/2015
WERTSTOFFHOF
Wertstoffhof Contwig
Wertstoffhöfe des Landkreises sind Entsorgungseinrichtungen, bei
denen sowohl verwertbare Abfälle als auch bestimmte Problemabfälle
aus Privathaushalten angenommen werden.
Der Wertstoffhof Contwig befindet sich am Ende der Bahnhofstraße
hinter dem Sportplatz., Tel. 06332/50496.
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 13.00-16.30 Uhr
Sa 08.30-12.00 Uhr
Am Wertstoffhof sind amtliche Restmüllsäcke (40 lInhalt) zum Preis
von 2,40 EUR/Stück erhältlich.
Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung
zur Verfügung:
Abfall-Hotline für Privathaushalte:
Herr Lickteig, Tel. 06331/809-263
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Schulen und
Kindergärten:
Herr Müller, Tel. 06331/809-238
Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe:
Herr Patrick Müller, Tel. 06331/809-123
Illegale Abfallablagerungen:
Herr Fidyka, Tel. 06331/809-219
Kurse der
KreisvolKshochschule
südwestpfalz
Volkshochschule Contwig
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Dieser Vortragsabend richtet sich an alle Erwachsenen, insbesondere
Seniorinnen und Senioren. Was passiert, wenn ich nicht mehr für mich
entscheiden und handeln kann, wenn ich durch Krankheit, Behinderung oder Alter hilfsbedürftig werde und nicht mehr am Rechtsleben
teilnehmen kann? Wer soll dann was und wie für mich tun und ggf.
entscheiden dürfen? Kurzum geht es um die Besorgung der rechtlichen Angelegenheiten im Falle der eigenen dauerhaften Verhinderung. Für diesen Fall kann Vorsorge getroffen werden. Es gibt hier zwei
Möglichkeiten der Selbstbestimmung, die Vorsorgevollmacht und die
Betreuungsverfügung. Des Weiteren gibt es für den speziellen Bereich
der gesundheitlichen Angelegenheiten, insbesondere für die Art und
Weise der medizinischen Behandlung bei unheilbarer Krankheit und
im Sterbeprozess, die Patientenverfügung.
Am Do. 29.01.2015, 19.00 Uhr, Rathaus Contwig
Referentin: Rechtsanwältin Kerstin Cronauer
Vortrag ist kostenfrei, Anmeldung ist erforderlich.
Tel. 06332-5145
Fitness-Kurs: Body & Mind
Unter dem Motto „Body & Mind“ gibt es ein speziell zusammengestelltes Fitness-Programm:
Entdecke deinen Körper neu bei einer Mischung aus Pilates, Yoga,
Thai Chi und progressiver Muskelentspannung.
Bei einem ausgewogenen Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung werden Körpergefühl und Beweglichkeit deutlich verbessert und Stress abgebaut. Geeignet für jedes Alter!
Bitte mitbringen: Iso-/Yoga-Matte, Handtuch und eventuell warme
Socken.
Beginn: Mo. 02.02.2015, 19.30-20.30 h, Grundschule Contwig (10x)
Info u. Anmeldung Tel. 06332-5145, Email. VHS-Contwig@online.de
Wichtiger Hinweis
an alle Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass künftig aus Qualitätsgründen nur noch
Digitalfotos mit einer Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel (bei
einer Bildbreite von 90 mm) abgedruckt werden können.
Fotos mit einer geringeren Auflösung werden nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
Zweibrücken-Land
- 7 -
Ausgabe 4/2015
Altersjubiläen in der Zeit vom 26.01. bis 01.02.2015
Althornbach
30.01.
01.02.
Frau Welle, Heidi
Bödingerweg 11
Frau Ziemerle, Luise
Luitpoldstraße 1
Zum 74. Geburtstag
Zum 77. Geburtstag
Battweiler
27.01.
Herr Kau, Gerhard
Lindenstraße 6
Zum 76. Geburtstag
Bechhofen
26.01.
26.01.
28.01.
28.01.
29.01.
29.01.
01.02.
Herr Müller, Alfred
Hauptstraße 92
Herr Schmeer, Heinz
Langflur 6
Herr Ehrmann, Harald
Schubertstraße 3
Frau Krämer, Rosa Maria
Altestraße 7
Frau Kowollik, Irene
Hochstraße 27
Frau Lebmeier, Karla
Wilhelmstraße 25
Herr Cankal, Seydi
Waldstraße 2
Frau Klein, Monika
Tränkgasse 2
Frau Knapp, Anna
Brunnengasse 3
Herr Bösener, Hans-Jürgen
Sonnenstraße 10
Frau Heinrich, Maria
Goethestraße 11
Frau Rauch, Josefa
Hauptstraße 8
Frau Völksch, Hildegard
Friedrich-Händel-Straße 2
Frau Winter, Ingeborg
Truppacher Straße 44
Herr Boßlet, Jakob
Pirmasenser Straße 47
Frau Sefrin, Barbara
Bahnhofstraße 39
Frau Kessel, Elisabetha
Bahnhofstraße 18
Frau Redinger, Ursel
Pirmasenser Straße 67
Frau Winkelblech, Anna
Katholischer Kirchgarten 4
Zum 80. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 73. Geburtstag
Zum 72. Geburtstag
Zum 73. Geburtstag
Zum 70. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 85. Geburtstag
Zum 90. Geburtstag
Zum 76. Geburtstag
Zum 70. Geburtstag
Zum 73. Geburtstag
Zum 81. Geburtstag
Zum 75. Geburtstag
Zum 91. Geburtstag
Zum 74. Geburtstag
Zum 78. Geburtstag
Zum 76. Geburtstag
Zum 81. Geburtstag
Contwig OT Stambach
28.01.
28.01.
Dellfeld
26.01.
27.01.
27.01.
Frau Hüther, Ingeborg
Schulstraße 16
Herr Kölsch, Willi
Ringstraße 24
Herr Weiß, Herbert
Ringstraße 29
Herr Bißbort, Hans
Schulstraße 24
Frau Noe, Eleanor
Am Hohrech 19
Herr Wagner, Benno
Finkenstraße 1
Frau Huber, Emma
Hintergasse 14
Frau Damm, Hilde
Friedhofstraße 31
Herr Ritzau, Edgar
Bahnhofstraße 1
Herr Semar, Romanus
Am Hohrech 9
Zum 73. Geburtstag
Zum 81. Geburtstag
Zum 76. Geburtstag
Zum 76. Geburtstag
Zum 81. Geburtstag
Zum 74. Geburtstag
Zum 82. Geburtstag
Zum 90. Geburtstag
Zum 72. Geburtstag
Zum 71. Geburtstag
Dietrichingen
26.01.
Contwig
26.01.
26.01.
27.01.
27.01.
27.01.
27.01.
27.01.
28.01.
30.01.
31.01.
31.01.
01.02.
28.01.
29.01.
30.01.
30.01.
01.02.
Herr Royar, Bernhard
Bergstraße 3
Zum 78. Geburtstag
Großsteinhausen
31.01.
31.01.
01.02.
Herr Naumann, Fred
Ringstraße 18
Zum 79. Geburtstag
Herr Stegmann, Helmut
Friedhofstraße 17
Zum 87. Geburtstag
Frau Bossert, Helga
Kleinsteinhauser Straße 12 Zum 76. Geburtstag
Hornbach
28.01.
Frau Hirth, Irmgard
Im Hoffeld 24
Zum 83. Geburtstag
28.01.
Herr Roschewski, Kurt
Brenschelbacher Straße 34 Zum 86. Geburtstag
30.01.
Herr Wannemacher, Wolfgang
Zinselstraße 16
Zum 72. Geburtstag
01.02.
Frau Buliteanu, Maria
Hauptstraße 16
Zum 78. Geburtstag
Käshofen
28.01.
Herr Müller, Werner
Auf dem Grümbel 3
Zum 81. Geburtstag
29.01.
Herr Hasenfratz, Karl
Sonnenstraße 2
Zum 78. Geburtstag
Kleinbundenbach
26.01.
Herr Stegner, Willi
Hauptstraße 21
Zum 82. Geburtstag
Kleinsteinhausen
29.01.
Herr Pham, Xuan
Brunnenweg 10
Zum 74. Geburtstag
31.01.
Herr Rohr, Oskar
Keltenstraße 12
Zum 75. Geburtstag
Mauschbach
29.01.
Herr Stähly, Manfred
Hauptstraße 14
Zum 72. Geburtstag
Wiesbach
28.01.
Frau Blinn, Irmgard
Schulstraße 55
Zum 81. Geburtstag
28.01.
Herr Creutz, Ernst
Schulstraße 57
Zum 76. Geburtstag
30.01.
Frau Busch, Anna
Lamachstraße 36
Zum 81. Geburtstag
Ehejubiläen
in der Zeit vom 26.01. bis 01.02.2015
Contwig
29.01.
Sefrin, Eugen
Sefrin, Barbara, Bahnhofstraße 39
Kleinsteinhausen
29.01.
Grünholz, Heinz
Grünholz, Irmgard, Friedhofstraße 9
50 Jahre
60 Jahre
Zweibrücken-Land
- 8 -
Ausgabe 4/2015
Jugendinfo
Althornbach
Jugendfeuerwehr Althornbach: Wir treffen uns mittwochs in
den ungeraden Kalenderwochen von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr am
Feuerwehrgerätehaus Althornbach. Wenn du 10 Jahre und älter
bist, kannst du unsere Mannschaft gerne ergänzen. Wir freuen
uns auf dich! – Ansprechpartner: stellv. Wehrführung Andrea
Köser, Telefon 06338 994 414
TV 1903 Althornbach:
Trainingszeiten der A-Jugend : A-Jugend (95 - 97) Montag
und Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz
in Althornbach
Wintersaison: Schulturnhalle Hornbach, Mittwoch 17:00 Uhr bis
18:00 Uhr.
Schachfreunde 1963 Althornbach
Jugendtraining: freitags 18:30 – 20:00 Uhr im DGH
Alle Kinder und Jugendlichen, die Freude am Schach haben oder
das königliche Spiel erlernen wollen, sind herzlich zum Schnuppern eingeladen.
Bechhofen
Kinderkreis Bechhofer Kirchenspatzen
dienstags 17:00 – 18:00 Uhr im Gemeindesaal der Prot. Kirche
TUS Eintracht 1912 Bechhofen e.V.
Neue Zumba-Kurse:
Weiterhin finden in der Schulturnhalle Bechhofen
die beliebten Zumba-Kurse statt. Teilnehmen kann jeder,
der Lust auf Bewegung und rhythmische Klänge hat.
Trainingszeiten sind Montags von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
unter der Leitung von Patrizia Selzer.
Trainingszeiten in der Turnhalle:
Gymnastik 3-6 Jährige) mittwochs 17:30 – 18:30 Uhr
(6-10 Jährige) mittwochs 18:30 – 19:30 Uhr, Erwachsene
mittwochs 19:30 – 20:30 Uhr
Tennis (8-15 Jährige): sonntags 13:00 – 16:00 Uhr
Trainingszeiten: JSG Königsbruch (JSG Bechhofen /
Bruchhof / Waldmohr)
A-Jugend (Jahrgang 1995 – 1996): Montag 19:00 – 20:30 Uhr
in Bechhofen und Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr in Bechhofen,
Sören Bernhard (Jugendleiter:0176-24702549)
B-Jugend (Jahrgang 1997 – 1998): Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr
in Waldmohr und Freitag 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen,
Florian Beck 0176-20642398
C-Jugend (Jahrgang 1999 – 2000): Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr
in Bechhofen und Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr in Waldmohr,
Marc Burkart 0176-40144551
D-Jugend (Jahrgang 2001 – 2002): Montag 18:00 – 19:30 Uhr in
Waldmohr und Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen, Detlef
Schwarz 0179-7499108
Trainingszeiten: JSG Bechhofen / Bruchhof
E-Jugend (Jahrgang 2003-2004): Montag 17:15 – 18:45 Uhr In
Bechhofen und Mittwoch 17:15 – 18:45 Uhr in Bruchhof; Andreas
Groß 0176-24824941
F-Jugend (Jahrgang 2005-2006): Bechhofen Mittwoch 17:00 –
18:30 Uhr in Bechhofen und Freitag 17:00 – 18:30 Uhr in Bruchhof, Michael Ludwig 01736564561
G-Jugend (Jahrgang 2007 und jünger): Freitag 16:30 – 17:30
Uhr in Bechhofen, Stefan Vogl 0176-15444542
Auch unter: www.jsg-koenigsbruch.de
Schützen: dienstags und freitags im DGH von 19:00 – 22:00 Uhr
Jugendliche ab 12 Jahren, Infos bei Andreas Tischer
Tel.: 0160-5354183
Skate-Club Saarpfalz – Bechhofen
Vereinstraining auf der Rollsportanlage oder in der Turnhalle in
Bechhofen:
Anfänger: montags, 17:00 – 18:30 Uhr. mittwochs, 16:00 – 17:30 Uhr
Wettkampfgruppe:
montags, 18:00 – 19:30 Uhr
Mittwochs bei gutem Wetter auf der Rollsportanlage 18:00 –
19:30 Uhr, bei schlechtem Wetter in der Turnhalle, donnerstags
17:30 – 19:00 Uhr, freitags, 16:30 – 18:00 Uhr
JUZ – Bechhofen: Der Jugendraum ist ab sofort freitags von
15.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr für alle 12 – 15 Jährige geöffnet.
Bei Interesse zur Öffnung des Jugendraumes für andere Altersgruppen bitte bei Hetzer Wolfgang, Hauptstr. 63, melden.
Contwig
SV Palatia Contwig Trainingszeiten der Jugend/ Wintersaison
Schulturnhalle IGS, Oberauerbacherstraße:
Bambinis bis 6 Jahre: Dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
F- und E- Jugend - 7 bis 10 Jahre: Donnerstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
D- und C-Jugend - 11 bis 14 Jahre: Mittwochs von 19.00 bis 20.30 Uhr
B- und A - Jugend - 15 bis 18 Jahre: Freitags von 20.30 bis 22.00 Uhr
B- und A-Jugend trainieren Mittwochs in Absprache auch auf dem
Sportplatz ab 19.00 Uhr, Infos auch unter Tel: 06332-5407
Gruppenstunden im Schwesternhaus:
Kinder von 6 bis 12 Jahren: dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Ansprechpartner: Oliver Burkart, Tel. 06332/56101
Jugendliche ab 13 Jahren: Nach Absprache
Kindergottesdienst:
„Letzter Donnerstag im Monat 16:30 - 18:00 Uhr in der Unterkirche
in Stambach“
Sportschützenverein 1960 e.V. Contwig
Trainingszeiten Jugendliche: dienstags und freitags von 19-20.30 Uhr .
DLRG Ortsgruppe Contwig e.V.
Trainingszeiten freitags:
gerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr
Gruppe 2: 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr
ungerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gruppe 2: 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Das Training findet im Lehrschwimmbecken des Hofenfelsgymnasiums Zweibrücken statt. Weitere Infos unter Tel. Nr. 06332/56355
nach 18.00 Uhr
Trainingszeiten VT Contwig für Kinder – und Jugendliche
Spielgruppe (Kurs für 1 bis 3 jährige), montags bei S. Dell
10:30 - 11:30 Uhr, ev. Gemeindehaus Contwig
Aerobic (altersoffen), montags bei S. Stadler,
19:15 - 20:45 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Jungen (3-6 Jahre), dienstags
bei M. Sefrin & N. Enkler, 16:30-17:30 Uhr, Turnhalle VTC
Allg. Turnstunde Jungen (1.-4. Klasse), dienstags
bei M. Sefrin & N. Enkler, 16:30-17:30 Uhr, Turnhalle VTC
Allg. Turnstunde Mädchen (3-6 Jahre), mittwochs bei M. Sefrin &
E. Rottmann & A. Semar, 16-17 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), mittwochs bei M. Sefrin
& E. Rottmann & A. Semar, 17-18 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 4. Klasse), mittwochs bei M. Sefrin,
18-19 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), freitags
bei M. Sefrin & S. Wolf, 16-17:00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 5. Klasse), freitags
bei M. Sefrin , 17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), montags bei D. Trefz,
19:30-22 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), freitags bei D. Trefz,
17:30-19 Uhr, Turnhalle VTC
Leistungsturnen Mädchen, montags 17-19:30 Uhr bei M.+ S. Trefz,
J. Frank, A. Offenhäußer, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, donnerstags
17-19 Uhr bei J. Frank, A. Offenhäußer, Schulturnhalle IGS-Contwig
Eltern-Kind-Turnen, freitags bei M. Trefz,
16-17 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, freitags bei M.+S. Trefz,
17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, freitags bei
J. Frank, A. Offenhäußer, 16:15-18:15 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Tanzen für Kids, Mädchen und Jungen,
montags bei Katharina Marie Schmidt, 16-17 Uhr, Turnhalle VTC
Tischtennis (Schüler/innen), dienstags 18:30 – 19:30 Uhr und donnerstags 17-19 Uhr bei W. Stephan, Turnhalle VTC
Volleyball (altersoffen), donnerstags bei
A. Sohns, 20-22 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Fitness-Programm (altersoffen), donnerstags bei T. Sefrin, 19-20:30
Uhr, Grundschule Contwig (Pestalozzi-Schule, Maßweilerstraße 8)
Kontaktinformationen unter www.vtcontwig.de
Tennisclub Contwig e. V. Wintertrainingszeiten
Montags Schulturnhalle IGS Contwig ab 16.00 Uhr
Donnerstags Grundschulturnhalle in Stambach ab 16.00 Uhr
Trainingsgruppen und Anfängertennis
Info: Edith Müller, 06332-50858 + 0172-6956475
Jugendfeuerwehr Contwig: Jugendstunde der JFW ab 10 Jahren
Freitag von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Feuerwache Contwig in der
Fröhenstraße. Weitere Auskünfte erhalten sie direkt in der Feuerwache, Tel . 06332 / 478580
DRK Bereitschaft Contwig, Dellfeld und Rieschweiler Mühlbach (Jugendrotkreuz)
Gruppenstunde des JRK ab 6 Jahren: Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr
(außer in den Schulferien) im DRK Heim (Blumenstrasse) in Contwig. Ziel des JRK ist es schon frühzeitig Kinder für die
Zweibrücken-Land
- 9 -
Ausgabe 4/2015
Jugendinfo
Erste-Hilfe-Idee zu begeistern und zu verdeutlichen, dass Verantwortung wichtig ist und obendrein auch Spass macht. Es soll helfen Ängste abzubauen und praktische Erfahrungen zu vermitteln,
die Kinder ermutigen und befähigen, im Notfall helfend tätig zu
werden. Anmeldungen sind im Büro des DRK Contwig unter
der Büronummer 06332-568860 erforderlich.
Taekwondo Devils e.V. Contwig:
Trainingszeiten für Kinder ab 7 Jahren unter www.tkd-devils-contwig.de oder bei Axel Conrad Tel.:0174 – 829 36 29
Angelfreunde Contwig
An jedem 3. Sonntag im Monat treffen sich die Jungfischer im Vereinsheim zum theoretischen und praktischen Unterricht. Jugendwart Paul Seibel Tel.-Nr. 06332-560530
Waldjugend: Gruppenstunde samstags von 14:00 – 16:30 Uhr im
Waldjugendheim. Horstleitung: Ralf Wilhelm: Tel.: 0176-67497408,
email: ninetytwo@hotmail.de
Dellfeld
KV Dellfeld Jugend: Interesse am Sportkegeln?
Dann bist du hier richtig!
Jugendtraining findet jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr auf
unseren Kegelbahnen im Bürgerhaus Dellfeld statt.
Bis zu vier Wochen Probetraining zum Reinschnuppern, ganz ohne
Verpflichtung. Falls Ihr Lust habt kommt doch einfach mal mittwochs vorbei wir freuen uns schon auf euch.
Gerne stehen wir auch für eine erste Kontaktaufnahme mittwochs
telefonisch unter 06336 / 839357 zur Verfügung.
Großsteinhausen
Jugendfeuerwehr Großsteinhausen: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren aus Großsteinhausen und
näherer Umgebung: 14-tägig freitags von 18:00 – 20:00 Uhr (ungerade Kalenderwoche) in der Feuerwehr Großsteinhausen (Hauptstraße 18a). Ansprechpartner: Christian Mutzl, Tel. 0163-8369713
Mutter und Kindkreis:
freitags um 15:30 Uhr im Kindergarten in Bottenbach
Hornbach
Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach u. Althornbach –Jugend - Termine und Veranstaltungen – (alle anderen
Termine unter Hornbach nachlesen)
Rückfragen beim Prot. Pfarramt Hornbach, Tel: 06338/993040
Sportgruppe: Sonntag, 25.01.15 um 15:00 Uhr in der Schulturnhalle
Next Level (Jugendliche 17 – 22 Jahre):
Montag, 26.01.15 um 18:30 Uhr
Präparandenunterricht: Dienstag, 27.01.15 um 16:30 Uhr
Couchgeflüster (Jugendgruppe 14 – 17 Jahre):
Dienstag, 27.01.15 um 18:30 Uhr
Krabbelgruppe: Donnerstag, 22.01. und 29.01.15 um 9:00 Uhr
Konfirmandenunterricht: Donnerstag, 22.01. und 29.01.15 um
16:00 Uhr Gruppe 1 und um 17:00 Uhr Gruppe 2
Alle Angebote finden im Jugendheim Hornbach statt.
Turnverein 1878 Hornbach e.V.
Angebote für Kinder und Jugendliche
Jonglieren und Einradfahren,
Montag: 16.00 Uhr, Kinder ab 8 Jahren (STH.)-Simone Genova
Sport, Spiel, Spaß für Kindergartenkinder,
Dienstag:16.00 Uhr, (STH.)– Louisa Haas
Neues Angebot: Eltern-Kind-Turnen, Dienstag,
16 Uhr, Anja Hofer (STH)
Turnen für Kinder ab der Grundschule
Dienstag, 17.00 Uhr, (STH.) – Anja Hofer
Jazz-Dance - 4. bis 6. Klasse, Dienstag: 17.00 (P.H.)- Vera Bischof
Dance for Teens – ab der 7. Klasse:
mittwochs, 18.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
Zumba: mittwochs, 19.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
P.H. = Pirminiushalle, STH.= Schulturnhalle, A.T= Alte Turnhalle
Weitere Informationen unter www.tv-hornbach.de oder bei Martina
Kurschilgen Tel.: 06338 – 994973, martina.kurschilgen@t-online.de
Trainingszeiten der Jugendspielgemeinschaft:
SV Hornbach, SV Großsteinhausen, SV Bottenbach,
FC Kleinsteinhausen
Bambini: Mittwoch,16:00 – 17:30 Uhr in Hornbach
F Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
E Jugend: Dienstag und Donnerstag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
D Jugend: Montag und Donnerstag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
C Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
Mädchen D Jgd: Montag und Donnerstag,
17:30 – 19:00 Uhr in Hornbach
Mädchen C Jgd: Montag und Donnerstag,
18:00 – 19:30 Uhr in Hornbach
Käshofen
TTC Käshofen
Tischtennis für Schüler und Jugendliche:
montags und donnerstags 17:30-19:30 Uhr
Gymnastik (Schulkinder): mittwochs 17:30-18:30 Uhr
(Kindergartenkinder): mittwochs 16:30-17:30 Uhr
Kleinbundenbach
Jugendfeuerwehr Kleinbundenbach: Gruppenstunde der JFW
für Kinder und Jugendliche von 10 – 16 Jahren aus Kleinbundenbach und Umgebung: 14-tägig freitags von 18.00 – 20.00 Uhr in der
Feuerwehr Kleinbundenbach (Dorfgemeinschaftshaus). Ansprechpartner: Jugendwart Tim Gerlinger, Sonnenstraße 26, 66501 Kleinbundenbach, Tel. 06337-2090493, Handy 0171-4981911.
Reitverein „Bundenbacherhöhe“,
Reitunterricht montags, 15:30 – 19:00 Uhr, für Anfänger und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110 Nadia
Schreiber 0170-4183400
Reitunterricht donnerstags von 15:30 – 19:00 Uhr für Anfänger
und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110
Nadia Schreiber 0170-4183400
Es sind noch freie Plätze, sowie Reitbeteiligungen zu vergeben.
PFERDESPORTVEREIN (PSV )
BUNDENBACHER PFERDEFREUNDE e.V.
„Voltigieren – der etwas andere Sport“
Unter bestimmten pädagogischen und sportlichen Gesichtspunkten wird bei uns im Verein der Umgang mit dem Pferd und das Voltigieren für die Kleinsten ( ab 3 Jahren ) auf spielerische Art näher
gebracht.
In den weiterführenden Gruppen besteht für die Älteren der Einstieg in den Turniersport in Richtung Leistungssport.
Ein sehr großer Schwerpunkt unseres Vereines ist die Integrationsförderung von Kindern/Jugendlichen mit Handicaps.
Alle Gruppen werden von fachlich qualifizierten Ausbildern (mit
Trainer-Lizenz vom Sportbund ) geleitet.
Ansprechpartner: Stahl Tanja, Diplom Reitpädagogin, Trainer
B-Voltigieren, Tel./Fax.: 06337/993980 oder 0177-3735843
tanjastahl71@googlemail.com
www.bundenbacher-pferdefreunde.jimdo.de
Turniergruppe L: Mittwochs 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstags 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Breitensportgruppe ab 8 Jahren: Freitags 17:30 Uhr – 19:30 Uhr
Breitensportgruppe ab 3 Jahren Samstags 12:30 Uhr – 14:00 Uhr
Interessierte Kinder und Jugendliche sind in allen Voltigiersparten
herzlich willkommen. Die ersten 3 Schnupper-Stunden sind gratis
und Versicherungsschutz besteht.
Kleinsteinhausen
Musikverein „Schwarze Husaren“ e.V. Kleinsteinhausen
Proberaum: DGH in Kleinsteinhausen
Jugendorchester jeden Freitag ab 18:00 Uhr
Fortgeschrittene jeden Mittwoch von 19:30 – 21:30 Uhr
Infos: Dirigent Herr Erich Gingrich, Tel. 06339-371
FC Kleinsteinhausen 1949 e. V. – Turn- und Bewegungsstunde
für Kinder:
Turnstunde für Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 7 Jahre:
dienstags, 17:00 – 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle, Leiterin Frau
Iris Schäfer
Wiesbach
Ökum. Jugendmusikgruppe St. Cäcilia Wiesbach
Proben jeweils projektbezogen, Auskunft Gruppenleiter Bernd
Grimm Tel 06337/8284 oder Pfarrer Stefan Mendling Tel.
06337/1372
SC „Mach mit – bleib fit“ e.V. Wiesbach
Mutter(Eltern)-Kind-Turnen: montags 16:00-17:00 Uhr
Kinderturnen (ab 6 Jahren): montags 17:00-18:00 Uhr
Hits für Kids (ab 9 Jahren): montags 18:00 – 19:00 Uhr.
Alle Kurse finden in der Schulturnhalle der Grundschule statt.
SV Wiesbach- Jugendabteilung
Die Jugendabteilung des SV Wiesbach sucht immer Verstärkungen für seine Jugendmannschaften.
Nähere Infos bei Manfred Türr Telefon: 06337/6419 oder per Mail:
tuerrmc@t-online.de, Infos auch über www.svwiesbach.de
Änderungen bzw. weitere Freizeitangebote und Veranstaltungen der Vereine bitte an:
Kreisjugendpflegerin Jessica Stadler
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
Landauerstr. 18-20, 66482 Zweibrücken, Tel.: 06332/8062 220
Fax: 06332/8062 999, Mobiltel.: 0174/ 438 79 42
E-mail: j.stadler@vgzwland.de
Zweibrücken-Land
- 10 -
KULTU R
Stadt Zweibrücken
Ausgabe 4/2015
Mit Selbstmanagement zu mehr Selbstbestimmung
Möchten Sie unangenehme Situationen selbstsicherer meistern?
Dann ist dieses Training ein „Muss“.
19.06. (17-21 Uhr) und 20.06. (09-17 Uhr), VHS,
Leitung: Heike Thompson
Angebote für Lebensältere zu Semesterbeginn
VHS Zweibrücken
Vorträge und Führungen zu Semesterbeginn
Bereits zum Semesterbeginn haben wir zahlreiche informative
Veranstaltungen für Sie im Angebot:
S02000 Stress: Woher kommt er und was können wir dagegen tun? –
Vortrag mit Ruth Reimertshofer, Entspannungspädagogin,
Beginn 10.02., 19 Uhr, VHS
S01000 Alles, was Recht ist - Vortrag „Vorsorgevollmacht –
Patientenverfügung“ mit Notarin Dorothée Vogel,
Beginn 12.02., 19 Uhr, Mehrgenerationenhaus
S01002 Vortragsabend Hundephysiotherapie
mit Hundephysiotherapeutin Sabine Fischer, 23.02., 19.00 Uhr, VHS
S02002 Abnehmen ohne Jojo-Effekt –
Vortrag mit Heilpraktikerin Birgit Holzmann, 24.02., 19 Uhr, VHS
S04000 Kids im Gleichgewicht –
Vortrag mit Heilpraktikerin Steffi Richter - Linn, 25.02., 19 Uhr, VHS
S09260 Rückenschmerzen, was tun? – Ein Workshop zur Selbsthilfe
mit Heilpraktikerin Marcela Knerr, Beginn 25.02., 18 Uhr, VHS
S01004 Führung durch den Altbestand des LBZ/Bibliotheca Bipontina mit Dr. Sigrid Hubert-Reichling, Beginn 26.02., 18 Uhr im LBZ.
Sportbootführerschein
Bald beginnen wieder zei Lehrgänge zur Vorbereitung
auf den Sportbootführerschein:
Sportboot (Binnen) Motor (4 Termine)
Sportboot (Binnen) Motor und Segel (8 Termine)
Die Lehrgänge beginnen mit einem Infoabend am 23.02. um 18.45 Uhr
in der VHS, Kursleitung: Heinz Berwian
Tanzkurse zu Semesterbeginn
Folgende Tanzkurse haben wir ab Februar im Angebot:
S08202 Internationale Folkloretänze bei Karin Rana,
Pestalozzischule, Beginn 05.02., 17.30 Uhr, 10 Termine
S08205 Spanischer Tanz/Flamenco bei Christina Backes,
Westpfalzhalle, Beginn 27.02., 20 Uhr, 10 Termine
S08208 Line Dance – Tanzen in Linien: Workshop,
21.03., 9-15 Uhr in der VHS
Neuer Fotokurs zu Semesterbeginn
Foto „Making of“ - Dem Berufsfotografen über die Schulter geschaut
An den 5 Kurstagen lernen Sie von der Dozentin Angelika Klein Tipps
und Tricks, wie die einzelnen Themen mit Fotoausrüstung in Szene
gesetzt werden können. Die Teilnehmer sind eingeladen, sich die Techniken erklären zu lassen und neue Ideen für die eigene Umsetzung zu
Hause zu finden. Da das Equipment begrenzt ist, findet der Workshop
nur an einem Fototisch statt. Mitmachen ist nach Anleitung erwünscht.
Die Theorie wird während des fotografischen Aufbaus mündlich vermittelt. Die Aufnahmen werden nur mit der Studiokamera gemacht. Eine
eigene Ausrüstung ist nicht notwendig. Der Kurs bei Angelika Klein
beginnt am 11.02. um 17 Uhr im Seminarraum der VHS. 5 Termine.
Kunst- und Gestaltungskurse zu Semesterbeginn
Folgende Kuns- und Gestaltungskurse haben wir ab Februar im Angebot:
S08100 Aquarellmalen und Experimentieren bei Iris Weiß,
Beginn 10.03., 18 Uhr, VHS, 10 Termine
S08104 Malen mit Acrylfarben bei Birgit Kunz,
Beginn 23.02., 18 Uhr, VHS, 5 Termine
S08110 Gestalten mit Stoffen: Herbst/Wintermode
bei Jutta Herrmann, Beginn 28.02., VHS, 2 Termine
Neu: S08126 Tischdekoration mit Naturmaterialien: Workshop zu
Ostern bei Marcela Knerr, 18.03., 18 Uhr
English in the office
Dieser Kurs richtet sich an Menschen mit guten Vorkenntnissen, die im Beruf
Englisch anwenden und ihre Sprachkompetenz perfektionieren möchten.
Kursort: VHS Zweibrücken, Beginn 19.02.2015, 19.30 – 21.00 Uhr,
5 Termine. Der Kursleiter Jeremy Patrick ist Muttersprachler und ein
sehr erfahrener Trainer im Business-Bereich. Ihre Investition: 38.-€
Berufliche Kompaktseminare
Die VHS Zweibrücken ist als kommunales Weiterbildungszentrum ein
verlässlicher Partner für den Erwerb von Schlüsselqualifikationen und
beruflichen Kompetenzen. Folgende Kompaktseminare bieten wir im
Frühjahrssemester an:
Kommunikationstraining zum Konfliktmanager
Wenn aus einer Diskussion eine Meinungsverschiedenheit wird, verlassen Sie bereits die Sachebene und besetzen die Gefühlsebene. Im
Training lernen Sie, mit diesen Situationen erfolgreich umzugehen.
06.03 (17-21 Uhr) und 07.03. (09-17 Uhr) an der VHS,
Leitung: Heike Thompson
Folgende Kurse für lebensältere Lernende haben wir
ab Februar im Angebot:
S12000 EDV-Grundkurs für Senioren, 03.02.,
18 – 20 Uhr, 6 Termine, Kursleitung: Martin Schiwy
S12020 Handy und I-Phone: mobil telefonieren für Senioren,
05.02., 18 – 20.15 Uhr, VHS, Dozent Hasso Sutter
S12025 Tablet-PC: mobil kommunizieren für Senioren,
12.02., 18 – 20.15 Uhr, VHS, Dozent Hasso Sutter
S12021 Handy, I-Phone und Tablett-Treff für Senioren,
23.02., 15-16.30 Uhr, Mehrgenerationenhaus
S12030 Internet für Einsteiger – Generation Silber,
Beginn 25.02., 17-20 Uhr, 3 Termine, Dozentin Sandra Loch
S12040 Yoga für Senioren bei Stéphanie Abt, Beginn 18.02., 18.3019.30 Uhr, 14 Termine, Internationaler Bund, Dr. Ehrensberger-Straße 37
Sprachreise nach England mit der VHS Zweibrücken
Mit unseren Kooperationspartnern KVHS und SprachErlebnis Saarlouis
bieten wir während der Osterferien 2015 Schülersprachreisen nach Weymouth an. Wenn Sie dieses Angebot interessiert und Sie, neben den Infos
auf unserer Internetseite, weitere Beratung wünschen, so laden wir Sie
gerne zum Infoabend am 05.02.2015 (18 Uhr) in die VHS Zweibrücken ein.
Hier können Sie alle Fragen stellen, die offen sind und sich selbstverständlich bereits anmelden.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung bis 28.01.
Bis hierher und nicht weiter:
Selbstverteidigung für Kinder
In diesem Kurs lernen Jungen und Mädchen im Alter zwischen 8-13
Jahren, wie sie sich im Ernstfall gegen Erwachsene aber auch gegen
Gleichaltrige erfolgreich durchsetzen und wehren können.
Als Basis hierfür dienen ausgewählte Kung-Fu-Techniken der traditionellen chinesischen Kampfkunst, die auf spielerische Art und Weise,
aber dennoch mit der notwendigen Ernsthaftigkeit vermittelt werden.
Geschult wird in diesem Kontext zudem ein selbstbewusstes Auftreten. Die Kinder sollen lernen, ihre eigenen Grenzen zu bestimmen und
diese auch deutlich zu machen. Wir zeigen auf, wie viel sie mit der
richtigen Mimik, Gestik und Akustik erreichen können und wie leicht
es sein kann, sich selbst gegen andere - ohne Gewalt - zu behaupten.
Ohne das Einsetzen körperlicher Kraft, doch mit viel Köpfchen, lernen
Mädchen und Jungen, sich konsequent und effektiv zu verteidigen.
Beginn ist am 21.02. um 10.00 Uhr in der Herzog-Wolfgang-Realschule in der Hofenfelsstraße (Aula). Zweiter Termin ist am 28.02.
Kursleiter ist Jan Frenzel von der Kampfkunstschule Rodalben.
Wieder „Tiere Zeichnen“
Am 21.02. und 21.03. finden von 9-12 Uhr wieder die Kurse „Tiere
Zeichnen“ statt. Weitere Termine: 18.04., 09.05., 13.06.
Im Kurs bei Birgit Kunz lernen Kinder ab 9 Jahren ihre Lieblingstiere
zu zeichnen. Einfache Techniken helfen, kreativ Themen aus dem Tierreich aufzugreifen und umzusetzen. Ideal für Kinder, die Freude am
Zeichnen und an Tieren haben. Auch die Eltern sind selbstverständlich
als Kursteilnehmende willkommen. Begleiten die Eltern ihre Kinder so
sind pro Elternteil 50% der Kursgebühren zusätzlich zu entrichten.
Bitte beachten: der Kurs findet in den Räumen der VHS in der
Johann-Schwebel-Straße 1 (BBS) statt.
Melden Sie sich bei der VHS Zweibrücken an oder informieren Sie
Personen, die diese Veranstaltung interessieren könnte.
Infos erhalten Sie im Sekretariat der VHS unter der Telefonnummer 06332 209 740. Anmeldungen sind direkt bei uns in der VHS
oder auch im Internet unter www.vhs-zweibruecken.de möglich.
The King’s Speech – die Rede des Königs
als Schauspiel mit Götz Otto in der Hauptrolle
am 5. Februar in Zweibrücken
THE KING’S SPEECH - Die Rede des Königs - ein Schauspiel von
David Seidler nach einer wahren Geschichte - wird am Donnerstag, 5.
Februar in der Festhalle Zweibrücken aufgeführt. Die beiden Hauptrollen sind mit Götz Otto als Bertie, Herzog von York und Steffen
Wink als Sprachlehrer erstklassig besetzt. Bereits 2010 kam die
fesselnde Geschichte in die Kinos und gewann bei der Oscar-Verleihung 2011 vier Auszeichnungen. Auch die Bühnenfassung wurde
2013 mit dem INTHEGA „Neuberin“ Preis 2013 ausgezeichnet.
Mit den beiden Schauspielern Götz Otto und Steffen Wink, die aus
Fernsehen und Kinoleinwand bekannt sind, konnten die beiden
Hauptrollen exzellent besetzt werden. Das Schauspielstück beginnt
um 20 Uhr in der Festhalle Zweibrücken, Saarlandstraße 9. Karten gibt
es zu 33 Euro, 28 Euro und 22,50 Euro beim Kultur- und Verkehrsamt
Zweibrücken, Maxstraße 1, 66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/871451 und -471, E-Mail: tourist@zweibruecken.de sowie im Internet
unter www.ticket-regional.de.
Zweibrücken-Land
- 11 -
Gästeführungen 2015 in Zweibrücken
Die aktuelle Sammelmappe mit den diesjährigen Gästeführungsterminen der Stadt Zweibrücken steht ab sofort druckfrisch zur Verfügung. Vierzehn Führungsvarianten werden auf Einlegeblättern mit
Bild, Kurzbeschreibung und Kontaktadresse vorgestellt. Angeboten
werden neben der klassischen Stadtführung, Führungen durch das
Landgestüt, den Rosengarten, die Bibliotheca Bipontina und geführte
Wanderungen durch das Pfälzer Mühlenland. Es gibt Führungen für
Menschen mit eingeschränkter Mobilität, für Kinder, für Radler und historisch Interessierte. Die Infomappe mit den gesammelten Gästeführungsangeboten erhalten Sie kostenlos beim Kultur- und Verkehrsamt.
Alle Termine sind auch unter www.zweibruecken.de veröffentlicht.
Telefon: 06332/871-106, Fax: 06332/871-112, Mobil: 0173-6776414,
Mail: pressestelle@zweibruecken.de, heinz.braun@zweibruecken.de
AMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
www.vgzwland.de
Nachruf
Am 05.01.2015 verstarb unsere frühere Mitarbeiterin
Frau Hedwig Rösler
im Alter von 84 Jahren.
Frau Rösler war vom 01.03.1969 bis 31.12.1973 bei der
Ortsgemeinde Contwig und vom 01.01.1974 bis 30.11.1989
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
beschäftigt.
Sie war eine einsatzfreudige und hilfsbereite Mitarbeiterin, die
sowohl bei ihren Vorgesetzten als auch bei den Kolleginnen
und Kollegen beliebt und geschätzt war.
Zweibrückern, im Januar 2015
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker Bürgermeister Ortsgemeinde Contwig
Karl Heinz Bärmann
Ortsbürgermeister
Sitzung des Werksausschusses
Am Donnerstag, den 29.01.2015, findet um 19.00 Uhr im Versammlungsraum der Verbandsgemeindewasserwerke, Tränkgasse 20, 66497 Contwig eine Sitzung des Werksausschusses statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Alle Verbandsgemeinderatsmitglieder sind eingeladen am öffentlichen
und nichtöffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Festsetzung von Straßenentwässerungsbeiträgen
Nichtöffentlicher Teil
2. Erschließungsvertrag für das Wasgau-Projekt, Hornbach, Pirmasenser Straße
3. Ausbau Waldweg (Teilstrecke), Kleinsteinhausen Auftragsvergabe
Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung
4. Neubau Bürogebäude
Informationen
Zweibrücken, 19. Januar 2015
Jürgen Gundacker
Bürgermeister
Wertstoffhöfe und
Bauschuttdeponien geschlossen
Die Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe in Contwig, Donsieders,
Heltersberg, Lemberg und Rodalben sind am Freitag, 23. Januar, am
Nachmittag wegen einer dienstlichen Veranstaltung geschlossen.
Darauf weist die Kreisverwaltung hin.
Ausgabe 4/2015
Sitzung des Personalausschusses
Bekanntmachung
Am Donnerstag, den 29.01.2015, findet um 18.00 Uhr eine gemeinsame Sitzung des Werksausschusses und des Personalausschusses
der Verbandsgemeinde im Versammlungsraum der Verbandsgemeindewasserwerke, Tränkgasse 20, 66497 Contwig statt.
Die Sitzung ist nichtöffentlich. Ratsmitglieder können an der Sitzung
als Zuhörer teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Personalangelegenheiten
Zweibrücken, 16.01.2015
Jürgen Gundacker
Bürgermeister
Stellenausschreibung
Der Kindergartenzweckverband Wiesbach/Käshofen/Krähenberg
sucht ab sofort für die Kindertagesstätte eine teilzeitbeschäftigte
Kinderpflegerin/Kinderpfleger
oder
Erzieherin/Erzieher.
Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt
19,5 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des
Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Flexibilität bei der
Dienstplangestaltung und etwaiger Mehrarbeit wird vorausgesetzt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schulabschluss- und Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis zum 30.01.2015
an
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Personalabteilung
Landauer Str. 18-20
66482 Zweibrücken
Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur als unbeglaubigte Kopien (keine
Originale) ein. Verwenden Sie keine Mappen, Schnellhefter, Folien
oder ähnliches. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nach
Abschluss des Verfahrens erfolgt aus Kostengründen nicht, es sei
denn, es liegt ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei.
Die datenschutzgerechte Vernichtung der Dokumente nach Abschluss
des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.
Stellenausschreibung
In der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle
einer Fahrerin / eines Fahrers
zu besetzen.
Nähere Informationen über die zu besetzende Stelle finden Sie auf
unserer Homepage unter http://www.sgdsued.rlp.de/Stellenboerse/.
Bewerbungsfrist: 30.01.2015
BBS Rodalben
Wenn Sie weiterkommen wollen
Ihr Partner für berufliche Bildung im Landkreis Südwestpfalz
Gabelsbergerstraße 6, 66976 Rodalben, Telefon 06331/258525,
E-Mail: info@bbs-rodalben.de
Die Berufsbildende Schule Rodalben lädt für Samstag, 31. Januar
2015, von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ mit
Schullaufbahnberatung ein.
Anmeldungen für die folgenden Bildungsgänge werden ab sofort entgegengenommen:
1. Berufsfachschule I in den Fachrichtungen Gewerbe und Technik,
Wirtschaft und Verwaltung, Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen.
2. Berufsfachschule II in den Fachrichtungen Gewerbe und Technik, Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen sowie Wirtschaft
und Verwaltung.
3. Zweijährige höhere Berufsfachschulen
Die zweijährige höhere Berufsfachschule schließt mit einer schulischen Berufsqualifikation ab. Zusätzlich kann die Fachhochschulreife erworben werden. Aufnahmevoraussetzung für alle
Bildungsgänge der höheren Berufsfachschulen ist der Qualifizierte
Sekundarabschluss I.
4. Berufsoberschule I in den Fachrichtungen Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft und Verwaltung.
5. Duale Berufsoberschule (berufs- bzw. ausbildungsbegleitend)
Der Abschluss der dualen Berufsoberschule ist die Fachhochschulreife. Aufnahmevoraussetzungen sind ein Qualifizierter
Sekundarabschluss I und eine abgeschlossene Berufsausbildung
Zweibrücken-Land
- 12 -
in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Der Bildungsgang dauert
2 Jahre (Abendunterricht).
6. Berufsoberschule II in den Fachrichtungen Technik, Wirtschaft
und Verwaltung sowie Gesundheit und Soziales.
Die Berufsoberschule II schließt mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) bzw. fachgebundenen Hochschulreife ab. Aufnahmevoraussetzung ist die Fachhochschulreife. Der Bildungsgang
dauert 1 Jahr.
7. Fachschule für Sozialwesen - Bildungsgang Sozialpädagogik
(Fachschule für Erzieher)
Die Fachschule schließt mit der Qualifikation zum „Staatlich anerkannten Erzieher bzw. zur Staatlich anerkannten Erzieherin“ ab.
Aufnahmevoraussetzungen für diesen Bildungsgang sind ein
Qualifizierter Sekundarabschluss I (Mittlere Reife) und eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/m Sozialassistenten/in oder
eine andere abgeschlossene Berufsausbildung. Der zweijährigen
schulischen Ausbildung mit praktischen Ausbildungselementen
schließt sich ein 12-monatiges einschlägiges Berufspraktikum an.
Anmeldungen werden im Sekretariat der Berufsbildenden Schule
Rodalben bis 28. Februar 2015 unter Vorlage der letzten Halbjahreszeugnisse und weiterer Quzalifikationsnachweise entgegengenommen.
Die Schulleitung
Habelitz, Studiendirektor
Wohnraum gesucht
Die Verbandsgemeindeverwaltung sucht zur Unterbringungen von
Asylbewerbern dringend Wohnraum, möglichst möbliert. Vertragspartner des Vermieters wäre die Behörde.
Bitte richten Sie Ihre Angebote an Frau Bußer, Tel.: 06332/8062-208,
oder Herrn Stephan, Tel.: 06332/8062-200.
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Ordnungs- u. Sozialabteilung
ALTHORNBACH
Ortsbürgermeisterin Ute Klein
Tel. 06338/1430,
Sprechstunden: Mo. 18.00 - 19.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus
Battweiler
ortsbürgermeister werner veith
Tel. mobil 0160/96820456
E-Mail: werner_veith@gmx.de, Sprechst. n. tel. Vereinbarung
Bechhofen
ortsbürgermeister paul sefrin
Sprechstunden: mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus, Tel. 06372/5090073
Tel. privat 06372/6289793
contwig
ortsbürgermeister Karl-heinz Bärmann
Tel. Rathaus 06332/5701, privat 06332/50895
Sprechstunden: dienstags 18.00 - 19.00 Uhr und
freitags 14.30 - 16.00 Uhr
Nachruf
Am 28.12.2014 verstarb
Frau Maria Wolf
im Alter von 79 Jahren.
Frau Wolf war vom 01.04.1988 bis 31.03.1999 als Saisonarbeiterin bei der Ortsgemeinde Contwig beschäftigt.
Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
Contwig, im Januar 2015
Karl Heinz Bärmann
Ortsbürgermeister
Ausgabe 4/2015
dellfeld
ortsbürgermeisterin doris schindler
Tel. privat 06336/1395 , Tel. Bürgerhaus 06336/6101
Sprechstunde: nach Vereinbarung
Bericht über die Sitzung
des Ortsgemeinderates Dellfeld
vom 09.12.2014
1. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Entlastung des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben
Nach erfolgter Feststellung der Jahresrechnung 2010 erteilt der Ortsgemeinderat gemäß § 114 Abs. 1 Satz 2 GemO dem Bürgermeister
und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen
eigenen Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten
haben, Entlastung.
2. Forstwirtschaftsplan 2015
Der Forstwirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2015
wurde vom Forstamt erstellt. Der Ortsgemeinderat stimmt dem im
Entwurf vorliegenden Forstwirtschaftsplan 2015 zu.
3. Zertifizierung des Gemeindewaldes
Herr Revierförster Leis informiert über die Zertifizierung des Gemeindewaldes und die damit verbundenen Standards für die Ortsgemeinde, insbesondere die Nachhaltigkeit der Waldbewirtschaftung und den Holzverkauf.
Der Ortsgemeinderat stimmt der Zertifizierung des Gemeindewaldes zu.
4. Ausbau der Schulstraße; Zustimmung zur Planung
Das mit den Planungsleistungen zum Ausbau der Schulstraße beauftragte Ingenieurbüro PTI, Lemberg hat im November die geänderten
Planunterlagen und eine Kostenberechnung über 460.000,00 € eingereicht. Diese Planung sieht den Ausbau der Schulstraße auf einer Länge
von ca. 190 m vor und bildet die Grundlage für den noch einzureichenden Zuwendungsantrag beim Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz.
Die Ortsgemeinde Dellfeld stimmt der vorgelegten Genehmigungsplanung zu und beauftragt die Verwaltung den Zuwendungsantrag beim
Landesbetrieb Mobilität zu stellen.
5. Bebauungsplan „Auf Hohen Rech, 1. Änderung“;
Ergänzung des Änderungsaufstellungsbeschlusses und
Erweiterung des Planungsauftrages
Der Ortsgemeinderat Dellfeld hat in seiner Sitzung am 01.12.2011
den Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes „Auf
hohen Rech“ gefasst. Nach dem Stand der Planung zum Ausbau
der Schulstraße in diesem Bereich besteht die Möglichkeit, weitere
Flächen längs der Schulstraße, die in privatem Eigentum stehen, in
die Bebauungsplanänderung einzubeziehen. Der Ortsgemeinderat
beschließt, den Änderungsaufstellungsbeschluss vom 01.12.2011
dahingehend zu ergänzen, dass die Grundstücke Plan-Nr. 1359 und
1360 in den voraussichtlichen Geltungsbereich der Änderung einbezogen werden, mit Beteiligung an den Planungskosten durch den
Grundstückseigentümer.
Jahresabschluss der
Ortsgemeinde Dellfeld zum 31.12.2010
Der Ortsgemeinderat Dellfeld hat in seiner Sitzung vom 09.12.2014
den Jahresabschluss zum 31.12.2010 festgestellt.
Der Jahresabschluss mit dem Rechenschaftsbericht sowie dem
Prüfungsbericht liegt in der Zeit vom 23.01.2015 bis einschließlich
02.02.2015 arbeitstäglich während der Dienstzeit (Montag bis Mittwoch
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr; Donnerstag 8.30
Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr; Freitag 8.30 Uhr bis
12.30 Uhr) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land,
in Zweibrücken, Landauer Str. 18-20, Zimmer Nr. 302, öffentlich aus.
Zweibrücken, den 15.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
dietrichingen
ortsbürgermeisterin andrea henner
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/993055
Ortsbürgermeisterin nicht im Dienst
Wir geben davon Kenntnis, dass sich Frau Ortsbürgermeisterin Andrea Henner, Dietrichingen,
bis einschließlich 29.01.2015
nicht im Dienst befindet.
Die Vertretung übernimmt die 1. Ortsbeigeordnete, Frau Ulrike Vogelgesang. Tel: 06338/1315
Zweibrücken-Land
- 13 -
Sitzung des Ortsgemeinderates
Dietrichingen
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 4. Februar 2015, findet um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Dietrichingen eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Forstwirtschaftsplan 2015
2. Zertifizierung des Gemeindewaldes
3. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2010
4. Vollzug der Gemeindeordnung (GemO);
Beschluss über die Entlastung des Ortsbürgermeisters und der
Ortsbeigeordneten sowie des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen
Geschäftsbereich leiten oder den Bürgermeister vertreten haben
5. Haushaltskonsolidierungskonzept
6. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2015
7. Renovierung des Dorfgemeinschaftshauses
8. Sanierung des Klosterwaldweges
Dietrichingen, 07.01.2015
Henner, Ortsbürgermeisterin
GROSSBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Dieter Glahn
Tel. 06337/6778, mobil 0172/6426772
E-Mail: dieter-glahn@t-online.de
www.grossbundenbach.de
GROSSSTEINHAUSEN
Ortsbürgermeister Volker Schmitt
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7327, E-Mail: Schmitt.Volker@gmx.de
www.Grosssteinhausen.de
Satzung
vom 15.01.2015
zur Änderung der Satzung über die Erhebung
von Friedhofsgebührender Ortsgemeinde
Großsteinhausen
vom 04.09.2014
Der Ortsgemeinderat hat aufgrund des § 24 der Gemeindeordnung für
Rheinland-Pfalz (GemO) sowie der §§ 2 Abs. 1, 7 und 8 des Kommunalabgabengesetz (KAG) folgende Satzung beschlossen, die hiermit
bekanntgemacht wird:
§1
Die Anlage zur Friedhofsgebührensatzung wird wie folgt geändert:
III. Ausheben und Schließen der Gräber
1. Bestattung von Verstorbenen (§ 12, 13, 14 und 15 Abs. 1 der
Friedhofssatzung)
a) bis zum vollendeten 5. Lebensjahr
287,00 €
b) vom vollendeten 5. Lebensjahr ab
474,00 €
c) Urnenbeisetzung je Beisetzung
237,00 €
2. Bei Bestattungen und Beisetzungen an Samstagen wird ein
Zuschlag von 50 v.H., und an Sonn- und Feiertagen wird ein
Zuschlag von 120 v. H. berechnet.
3. Für evtl. anfallende Zusatzarbeiten werden berechnet:
a) Facharbeiter je Stunde
46,00 €
b) Hilfsarbeiter je Stunde
39,00 €
c) Zuschlag für schwer lösbaren Fels
191,00 €
4. Bei Grabaushub mit Handschachtung wird ein Zuschlag in Höhe
von 40 v.H. erhoben (gilt nicht für Urnengräber).
§2
Inkrafttreten
Die Satzung tritt am Tag nach der öffentlichen Bekanntmachung
in Kraft.
Großsteinhausen, den 15.01.2015
Siegel
Schmitt Volker, Ortsbürgermeister
Es wird auf § 24 Absatz 6 Gemeindeordnung (GemO) hingewiesen,
wonach Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund der Gemeindeordnung zustande gekommen sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung
Ausgabe 4/2015
als von Anfang an gültig zustande gekommen gelten. Dies gilt nicht,
wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung
begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
Zweibrücken, den 15.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
HORNBACH
Stadtbürgermeister Reinhold Hohn
Tel. 06338/92110, Sprechstunden Mo. bis Fr.
08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
NåTELå!BSPRACHEåsåWWWKLOSTERSTADTHORNBACHDE
Öffentliche Bekanntmachung des
Landesamtes für Vermessung,
Geoinformation und Landentwicklung
Von der Heydt 22, 66115 Saarbrücken, Az.: Z-Na, Tgb. Nr. 756/14
Schlussfeststellung
l. Gemäß § 149 des Flurbereinigungsgesetzes (FlurbG) in der Fassung
der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. l S. 546), zuletzt geändert durch Art. 17 des Gesetzes vom 19.12.2008 (BGBl. l S. 2794),
wird das beschleunigte Zusammenlegungsverfahren Neualtheim mit
folgender Feststellung abgeschlossen:
• die Ausführung nach dem Zusammenlegungsplan ist bewirkt;
• den Beteiligten stehen keine Ansprüche mehr zu, die im
beschleunigten Zusammenlegungsverfahren hätten berücksichtigt werden müssen;
• die Aufgaben der teilnehmergemeinschaft sind abgeschlossen.
Mit der Zustellung der unanfechtbaren Schlussfeststellung an die Teilnehmergemeinschaft ist das beschleunigte Zusammenlegungsverfahren beendet und die Teilnehmergemeinschaft erloschen.
ll. Gründe
Die Ausführung des Zusammenlegungsplanes ist in tatsächlicher und
rechtlicher Hinsicht bewirkt: Das Grundbuch wurde nach den Ergebnissen der Zusammenlegung berichtigt, die Unterlagen zur Berichtigung des Liegenschaftskatasters sind der Katasterbehörde übergeben
worden. Die gemeinschaftlichen Anlagen sind erstellt und wurden von
der Stadt Blieskastel, die sich zur Unterhaltung dieser Anlagen verpflichtet hat, übernommen. Aufgaben, die die Teilnehmergemeinschaft
noch zu erfüllen hätte, sind nicht bekannt. Die Kasse der Teilnehmergemeinschaft wurde am 20.11.2014 ordnungsgemäß abgeschlossen, der
Kassenbestand ist nach den hierzu ergangenen Anweisungen abgeführt und die Kasse aufgelöst. Die Voraussetzungen des § 149 FlurbG
zum Erlass der Schlussfeststellung sind daher gegeben.
lll. Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diese Anordnung kann innerhalb einer Frist von einem Monat
nach dem ersten Tag der öffentlichen Bekanntmachung Widerspruch
erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung, Von der Heydt 22, 66115 Saarbrücken, einzulegen. Bei
schriftlicher Einlegung des Widerspruchs ist die Widerspruchsfrist nur
gewahrt, wenn der Widerspruch noch vor dem Ablauf dieser Frist bei
der genannten Behörde eingegangen ist.
Lebach, den 12.12.2014
Simon, Direktor
KÄSHOFEN
Ortsbürgermeister Karl Hoffmann
Tel. 06337/1744
Zweibrücken-Land
- 14 -
KLEINBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Karl Bißbort
Tel. 06337/721
Kleinsteinhausen
ortsbürgermeisterin Martina wagner
Tel. 06339/1373, E-Mail: wo-ma-wagner@t-online.de
Bürgersprechstunde im Gemeindehaus, Mi. 18.00- 19.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Amtsgericht Zweibrücken
Terminsbestimmung
Aktenzeichen: K 81/13
Im Wege der Zwangsvollstreckung soll der im Grundbuch von Kleinsteinhausen Blatt 947 eingetragene, nachstehend bezeichnete Grundbesitz am:
Mittwoch, den 25. Februar 2015, 15:00 Uhr
an der Gerichtsstelle Herzogstraße 2, 66482 Zweibrücken, Sitzungssaal 3,
versteigert werden.
BV-Nr.: 1
Gemarkung Kleinsteinhausen,
Flst. Nr. 79 Gebäude- und Freifläche Großsteinhauser Straße 2 zu 419 qm
Der Versteigerungsvermerk ist am 14.10.2013 in das Grundbuch eingetragen worden.
Verkehrswert wurde festgesetzt auf: 42.000,00 EUR.
Im Versteigerungstermin vom 29.10.2014 wurde der Zuschlag gemäß
§ 85 a Abs. 1 ZVG versagt.
Ohne Gewähr:
Laut Gutachten:
Gebäudeart: Einfamilienhaus; eingeschossig; unterkellert; Satteldach
tlw. Ausgebaut; freistehend. Baujahr: ca. 1925 (geschätzt). Modernisierung: tlw. Einbau neuer Kunststoff-Fenster; tlw. Erneuerung
Bodenbeläge; tlw. Erneuerung der Elektroinstallation; Energieausweis
liegt nicht vor. Das Bewertungsobjekt liegt nicht im Geltungsbereich
eines gültigen Bebauungsplanes. Erweiterungen, Veränderungen und
Umbaumaßnahmen sind in Abstimmung mit der zuständigen Bauaufsichtsbehörde abzuklären. Bauschäden, Baumängel und Unterhaltungsbesonderheiten: z.B.: Feuchtigkeitsschäden im WC an Innenwand
Dachschräge, Erneuerung der Dacheindeckung und der Dachkonstruktion u.a. Wohnfläche ca. 94,94 qm, Nutzfläche ca. 31,04 qm.
Weitere Informationen sind im Internet unter www.versteigerungspool.de zu finden.
Hinweise:
Ist ein Recht im Grundbuch nicht vermerkt oder wird ein Recht später als der Versteigerungsvermerk eingetragen, so muss der Berechtigte es spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung
zur Abgabe von Geboten anmelden. Er muss das Recht glaubhaft
machen, wenn der Gläubiger oder der Antragsteller widerspricht.
Andernfalls wird das Recht im geringsten Gebot nicht berücksichtigt
und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem Anspruch des
Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt.
Es ist zweckmäßig, schon zwei Wochen vor dem Termin eine genaue
Berechnung der Ansprüche an Kapital, Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück bezweckenden Rechtsverfolgung mit Angabe des zu beanspruchenden Ranges
schriftlich oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu erklären.
Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundbesitzes oder des
nach § 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, die Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens
zu erwirken, bevor das Gericht den Zuschlag erteilt. Geschieht dies
nicht, so tritt für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des
versteigerten Gegenstandes.
Ausgabe 4/2015
Grundschule Vinningen
Anmeldung von Schulanfängern für das Schuljahr
2015/16Kann-Kinder
An der Konrad-Adenauer-Schule Vinningen können Kinder, die nach
dem 31. August 2015 das sechste Lebensjahr vollenden werden, zur
Einschulung im Schuljahr 2015/2016 angemeldet werden, wenn sie
die für den Schulbesuch erforderliche geistige und körperliche Reife
besitzen. Die Entscheidung trifft die Schulleitung im Benehmen mit
dem Schularzt.
Der Anmeldetermin ist am Montag, dem 09.02.2014, 14.00 - 15.30
Uhr, in Raum 97, Büro der Primarstufenleiterin.
Die Anmeldung muss in Begleitung des Kindes erfolgen.
Bei der Anmeldung legen Sie bitte die Geburtsurkunde des Kindes
oder das Familienstammbuch oder den Aufnahmebescheid/Registrierschein und eine Bestätigung Ihres Kindergartens über den Kindergartenbesuch vor.
ROSENKOPF
Ortsbürgermeister Jürgen Plagemann
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06372/8030205, mobil: 0173/3803319
Satzung
vom 19.01.2015
zur Änderung der Hauptsatzung der Ortsgemeinde
Rosenkopf vom 27.09.2001, zuletzt geändert durch
Satzung vom 04.01.2010
Der Ortsgemeinderat Rosenkopf hat auf Grund der §§ 24 und 25
Gemeindeordnung (GemO), der §§ 7 und 8 der Landesverordnung zur
Durchführung der Gemeindeordnung (GemODVO), des § 2 der Landesverordnung über die Aufwandsentschädigung kommunaler Ehrenämter (KomAEVO) folgende Satzung beschlossen, die hiermit bekannt
gemacht wird:
§1
§ 2 erhält folgende Fassung:
„Die Gemeinde hat bis zu zwei Beigeordnete.“
§2
Die Änderung der Hauptsatzung tritt am Tag nach der öffentlichen
Bekanntmachung in Kraft.
Rosenkopf, 19.01.2015
Plagemann, Ortsbürgermeister
Es wird auf § 24 Absatz 6 Gemeindeordnung (GemO) hingewiesen,
wonach Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund der Gemeindeordnung zustande gekommen sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung
als von Anfang an gültig zustande gekommen gelten. Dies gilt nicht,
wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung
begründen soll, schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
Zweibrücken, den 19.01.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
MauschBach
WALSHAUSEN
ortsbürgermeister Bernhard Krippleben
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/1607, mobil: 0170/8111395
Ortsbürgermeister Gunther Veith
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7269
riedelBerg
wiesBach
ortsbürgermeister peter lethen
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/1286, mobil: 0174/8382728
E-Mail: lethen-mail@t-online.de
ortsbürgermeister emil Mayer
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06337/736, E-Mail: emil-mayer@myquix.de
Zweibrücken-Land
- 15 -
NICHTAMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
Ausgabe 4/2015
einer Pseudoallergie und einer Nahrungsmittel-unverträglichkeit aufgezeigt.Termin: Dienstag, 24.02.2015, 19:30 Uhr, Ort: 66504 Bottenbach,
Waldstr. 2, Dorfgemeinschaftshaus. Referentin: Ruth Davin, Ernährungsberatung RLP, TN-Beitrag: € 3,00 pro Person, Mitglieder frei
Anmeldungen in der Kreisgeschäftsstelle (Tel.: 06336 1414).
Bauern- und Winzerverband
Rheinland-Pfalz Süd e.V.
Kreisversammlung Pirmasens-Zweibrücken
Heimatkalender 2015
Zum Preis von 5,00 Euro kann der Heimatkalender Pirmasenser und
Zweibrücker Land in unserer Verwaltung, Zimmer 212, erworben werden.
Viele interessante Berichte und Fotos zum Pirmasenser und Zweibrücker Land haben die Autoren zusammengestellt. Der Heimatkalender
ist ein schönes Geschenk für alle, die unserer Heimat verbunden sind.
Am Mittwoch, 4. Februar 2015 um 20.00 Uhr findet in der Gaststätte
„Zum Hannes“ in Winterbach-Niederhausen eine Vertreterversammlung des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. statt.
Herr Eberhard Hartelt, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes
Rheinland-Pfalz Süd e.V. wird das Hauptreferat zum Thema: „Agrarpolitik zwischen Globalisierung und gesellschaftlicher Verantwortung“
halten. Zu der Veranstaltung sind alle Mitglieder unseres Verbandes
sowie der Landjugend und des Landfrauenverbandes eingeladen.
Gottesdienste der Stadtpfarreien
und Krankenhäuser im
kath. Pfarrverband Zweibrücken
KVHS-Bildungsfreistellungsmaßnahmen
im Frühjahr
Sa., 24.01. / So., 25.01.2015
Ob für Beruf, Urlaub oder Freizeit - die Kompaktkurse der Kreisvolkshochschule bieten eine Woche intensiven Unterricht in der Kleingruppe. Der Französischkurs gibt einen Einstieg in die Sprache und
Kultur unserer Nachbarn. Sprachanfänger lernen, eine grundsätzliche
Unterhaltung über folgende Themen zu führen: Wegbeschreibungen,
sich begrüßen, Tagesabläufe, Essen und Trinken, Freizeit und Urlaub.
Der Englischkurs im März richtet sich an Interessierte, die bereits
„verschüttete“ Grundkenntnisse in der englischen Sprache und diesen Intensivkurs zur Wiederauffrischung Ihrer englischen Sprachkenntnisse nutzen möchten. Beide Kurse sind vom Ministerium für
Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland-Pfalz
genehmigte Bildungsfreistellungsmaßnahmen. Bildungsfreistellungen
bieten Beschäftigten eine Möglichkeit, ihre berufliche und persönliche
Perspektive zu verbessern. Sie müssen sechs Wochen vor Beginn der
Veranstaltung schriftlich gegenüber dem Arbeitgeber beantragt werden. Die Intensivkurse finden jeweils eine Woche täglich Montag bis
Freitag von 8.30 bis 16.00 Uhr im Dr. Lederer-Haus in Rodalben statt.
Der Französischkurs beginnt am Montag, 23. Februar, und Englisch
startet am Montag, 2. März. Die Kursgebühr beträgt jeweils 188 Euro.
Eine Anmeldung vorab unter Telefon 06331/809-336 oder auf www.
kvhs-swp.de ist notwendig.
Heilig Kreuz, Zweibrücken
So., 25.01.15
10.30 Uhr
Amt mit Vorstellung der Kommunionkinder
St. Peter, Ixheim
Sa., 24.01.15
Ixh.: 18.00 Uhr Familiengottesdienst mit Vorstellung der
Kommunionkinder
So., 25.01.15
Rim: 18.00 Uhr Amt
St. Pirmin, Bubenhausen
So., 25.01.15
9.00 Uhr
Amt
Nardini-Klinikum, Zweibrücken
So., 25.01.15
8.30 Uhr
hl. Messe
Evang. Krankenhaus, Zweibrücken
Sa., 24.01.15
16.00 Uhr
Wort - Gottes - Feier mit Krankenkommunion
LandFrauen-Kreisverband Südwestpfalz
Kreative Floristik in der Osterzeit
Aus verschiedenen Materialien gestalten wir dekorative Dinge für ein
schönes österliches Zuhause. Termin: Samstag, 14.03.2015, 14:00 bis
16:00 Uhr Ort: 66509 Rieschweiler, Hauptstr. 58, Blumenhaus Franke,
Referent: Michael Franke, TN-Beitrag: € 8,00, zzgl. Materialkosten,
Anmeldung bis 13.02.2015, Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Anmeldungen in der Kreisgeschäftsstelle (Tel.: 06336 1414).
Seniorenveranstaltung: Heiteres ganzheitliches Gedächtnistraining
Dieses Übungsprogramm regt Denken und Fantasie an und verbessert Konzentration und Merkfähigkeit. Termine: jeweils Di, 03.03. bis
Di, 28.04.2015 (8x); 10:15 bis 11:15 Uhr, Ort: Zweibrücken, Kaiserstr.
24, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Referentin: Martina Kneisel, TN-Beitrag: € 60,00 für Mitglieder: € 45,00 Anmeldungen bis 13.02.2015 in
der Kreisgeschäftsstelle (Tel.: 06336 1414).
Zusatztermin für 2-tägige Lehrfahrt ins Hohenloher
Land
Auf Grund der großen Nachfrage haben wir noch einen zweiten Termin für die Fahrt ins Hohenloher Land vereinbart. Termin: 26. bis
27.6.2015. Das Programm wird identisch mit dem der ersten (bereits
ausgebuchten ) Reise sein: WELEDA Erlebniszentrum, Kaffeetafel auf
Gut Ludwigsruhe, Stadtführung Schwäbisch Hall, Kloster Schöntal
Der Reisepreis beträgt € 195,00 p.P./DZ,: für Mitglieder € 185,00 p.P./
DZ; EZ-Zuschlag: € 15,00; Mindest-TN-Zahl: 40 Personen; maximale
TN-Zahl: 49 Personen. Anmeldeunterlagen sind bei der Kreisgeschäftsstelle erhältlich (Tel.: 06336-1414). Bitte beachten Sie, dass die
Anmeldung erst dann gültig ist, wenn die schriftliche Anmeldung bei
der Kreisgeschäftsstelle vorliegt. Die Plätze werden nach Eingang der
schriftlichen Anmeldungen vergeben.
Lebensmittel ohne Laktose, Gluten & Co
Beschriftungen auf Lebensmittelpackungen stellen für Verbraucher
mittlerweile eine unübersichtliche Flut dar. In der Veranstaltung werden allgemeine Unterschiede zwischen einer Nahrungsmittel-allergie,
Kompaktkurse Französisch und Englisch
Informationsveranstaltungen in Speyer
und Kaiserslautern
Arbeitslos? In Altersteilzeit? Auswirkungen auf die
Rente
Wie man bei Arbeitslosigkeit oder Altersteilzeit Rente erhalten kann
und was bei Sperrzeiten, Ruhenszeiten und der Altersteilzeit zu
beachten ist - darüber informiert die Deutsche Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz bei Veranstaltungen am 11. Februar um 17:30 Uhr in
Speyer, Eichendorffstraße 4-6 und am 19. Februar um 17:00 Uhr in
Kaiserslautern, Auskunfts-und Beratungsstelle, Schubertstraße 17 a.
Die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist kostenlos. Eine
Anmeldung ist erforderlich: Für Speyer unter Telefon 06232 17-2881,
Fax 06232 17-2128 oder E-Mail aub-stelle-speyer@drv-rlp.de. Für
Kaiserslautern unter Telefon 0631 36673-0, Fax 0631 36673-30 oder
E-Mail aub-stelle-kaiserslautern@drv-rlp.de
Kompetente Kursleitende gesucht:
Kreisvolkshochschule Südwestpfalz
freut sich über Bewerbungen
Die Kreisvolkshochschule sucht zur Verstärkung Ihres Teams kreisweit
kompetente Dozentinnen und Dozentenin den Fachbereichen Sprachen, Grundbildung/Schulabschlüsse, berufliche Bildung, EDV und
Gesundheitsbildung. Interessenten sollten über fundierte fachliche
Kenntnisse im jeweiligen Fachbereich verfügen, Spaß an der Wissensvermittlung haben und im Idealfall bereits über Unterrichtserfahrung
in der Erwachsenenbildung verfügen. Großer Bedarf besteht derzeit
insbesondere an Lehrkräften für Integrationskurse, Schulabschlüsse
und den Lehrgang „Bereit für den Arbeitsmarkt“. Da für diese Kurse
eine besondere Lehrbefähigung nachgewiesen werden muss, werden
hierfür gezielt Interessenten mit pädagogischer Ausbildung sowie
aktive und ehemalige Lehrerinnen und Lehrer gesucht. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf www.kvhs-swp.de/ wir-suchen
und telefonisch unter 06331/809-336. Aussagekräftige Lebensläufe
und Veranstaltungsideen können gerne direkt an die pädagogische
Leiterin der KVHS, Frau Dr. Julia Wilhelm, (E-Mail: j.wilhelm@lksuedwestpfalz.de, Postadresse: KVHS Geschäftsstelle, Unterer Sommerwaldweg 40-42, 66953 Pirmasens) gesendet werden.
Zweibrücken-Land
- 16 -
„Fit für die Bewerbung“
Bewerberseminar für Jugendliche im BiZ der Agentur
für Arbeit
Im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit in der
Augustastraße 6 in Kaiserslautern findet am 29. Januar 2015 von
14.30 bis 18.00 Uhr ein Bewerberseminar für Jugendliche unter dem
Motto „Fit für die Bewerbung“ statt. Im Mittelpunkt steht die Vorbereitung auf das Auswahltestverfahren und das Vorstellungsgespräch
- die letzte Hürde, die im Bewerbungsverfahren zu nehmen ist. Wer
zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat mit der schriftlichen
Bewerbung schon überzeugt und beim Auswahltest ein gutes Ergebnis erzielt. Jetzt kommt es auf den persönlichen Eindruck an, der
oft den Ausschlag bei der Entscheidung über die Besetzung einer
Ausbildungsstelle gibt. Auf welche Fragen man sich einstellen muss
und wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch richtig vorbereitet,
wird in diesem Seminar von einer Expertin erklärt und in Rollenspielen geübt. Außerdem werden unterschiedliche Auswahltestverfahren
vorgestellt und die Bearbeitung von typischen Testaufgaben wird
anhand von praktischen Beispielen geübt. Wer möchte, kann auch
seine Bewerbungsmappe zum Seminar mitbringen und sich beispielhaft fachmännische Tipps und Anregungen für die Gestaltung seiner Bewerbungsunterlagen geben lassen. Weitere Seminare finden
regelmäßig im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Arbeitsagentur
statt. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die eine Schule
besuchen, die zum Hauptschulabschluss, zur mittleren Reife, zum
Abitur oder zur Fachhochschulreife führt. Die Teilnehmerzahl ist
jedoch begrenzt. Deshalb ist eine telefonische Anmeldung beim BIZ
unbedingt erforderlich (Telefon: 0631 3641 220). Ein Programmflyer
mit Informationen zum aktuellen Veranstaltungsprogramm im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit ist kostenlos beim
BIZ erhältlich. Online gibt es Infos zum Programm in einer zentralen
Veranstaltungsdatenbank auf der Homepage der Bundesagentur für
Arbeit (www.arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“. Die
Info-Veranstaltungen im BIZ Kaiserslautern sind dort unter dem Veranstaltungsort „Kaiserslautern“ zu finden.
ALTHORNBACH
Prot. Kirchengemeinde Althornbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann,
Tel.: 06338/993040, Fax: 06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542 500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
(alle anderen Termine bitte unter Hornbach Termine und Veranstaltungen nachlesen)
Vertretung: Pfr. Hoffmann ist vom 23. bis 27. Januar 2017 in Urlaub.
Die Kasualvertretung wird über das Dekanat Zweibrücken, Kaiserstr.
24, Tel: 06332/73543, Fax: 06332/903670 geregelt.
Samstag, 24. Jan.
10.00 Uhr Kaffee-Zeit „Wolkenschieber“ für Trauernde Menschen, Pfarrhaus Hornbach, Info und Anmeldung bei
Ellen Hoffmann, Tel: 06338/993042
Sonntag, 25. Jan.
10.00 Uhr Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Lektorin Petra
Roschewski
Donnerstag, 29. Jan.
19.30 Uhr „Hornbacher Männerrunde“ - Abend für Männer,
Jugendheim Hornbach
Thema: Hexenverfolgung - neue Erkenntnisse und
Hintergründe, Referent: Pfr. Dirk Reschke, Hornbach
Freiwillige Helfer sind zu weiteren Arbeitseinsätzen am Bürgerhaus Althornbach herzlich willkommen
Am Samstag, dem 24.1.2015 sowie an den folgenden Samstagen
treffen sich freiwillige Helfer zum Arbeitseinsatz am Bürgerhaus in der
Hauptstraße.
Arbeitsbeginn ist um 8.00 Uhr bis voraussichtlich 12.00 Uhr
Treffpunkt: neben dem Eingang zum Dorfgemeinschaftshaus.
Mitbringen, wenn möglich: Arbeitshandschuhe,
Ebenso werden mittwochs Arbeitseinsätze stattfinden. Diese beginnen um 9.00 Uhr. Damit Sie sicher sein können, setzen Sie sich bitte
vorher entweder mit Herrn Heinz Schlemmer (1262) oder der mit Frau
Klein (1430) in Verbindung.
Für die Baustellenverköstigung wird gesorgt. Auch hierzu dürfen sich
Helfer/innen melden.
Im Voraus schon jetzt herzlichen Dank für Ihr Mitwirken.
Ausgabe 4/2015
BATTWEILER
Protestantische
Kirchengemeinde Battweiler
Einladung
zum Frauenfrühstück im Karolinenhaus Battweiler
am Dienstag, 27. Januar 2015 von 09.00 - 11.00 Uhr.
Thema: Weltgebetstag 2015 - Bahamas Begreift ihr meine Liebe?. Männliche Gäste sind auch herzlich eingeladen. Es freuen sich auf Ihr Kommen Elisabeth und Tilo Brach.
Förderverein SV Battweiler
Prunksitzungen 2015
Ausverkauft
Liebe Faschingsfreunde, die beiden Prunksitzungen am 24.01.2015
und am 31.01.2015 sind restlos ausverkauft. Aus diesem Grund können an der Abendkasse leider keine Karten mehr erworben werden;
der Einlass zur jeweiligen Veranstaltung ist nur mit gültiger Eintrittskarte und zugehörigem Sitzplatz möglich.
BECHHOFEN
Katholische Pfarreiengemeinschaft
Martinshöhe
Pfarrei Bechhofen - St. Michael - mit Rosenkopf
Samstag, 24.01.
Bechh. 15-17 Uhr Kaffeekreativ im prot. Gemeindesaal
Reifenb. 14.30 - 18.30 Uhr Kommunionnachmittag im Pfarrheim
Martinsh. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 25.01.
Wallhalben 09.00 Uhr hl. Messe
Bechh. 10.30 Uhr hl. Messe, parallel Kindergottesdienst im
Pfarrheim
Bechh. 14.30 Uhr Frauenkaffee im Pfarrheim
Dienstag, 27.01.
Bechh. 08.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 19.00 Uhr hl. Messe
Donnerstag, 29.01.
Bechh. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
Pfarrbüro Martinshöhe, ‚ 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de / Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00-17:30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr
Mittwoch, 28. Januar geschlossen!
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick: Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157-52798990,
eMail: katja.kirsch@bistum-speyer.de
- Der Kirchenchor macht Winterferien. Nächste Chorprobe am
27.01.15 nach der Abendmesse !
Protestantische Kirchengemeinde
Bechhofen
Freitag, 23.01.
19.00 Uhr Spieleabend im Gemeinderaum
Sonntag, 25.01.
10.00 Uhr Gottesdienst
Montag, 26.01.
18.30 Uhr Gitarrenkurs E in Lambsborn
Dienstag, 27.01.
17.00 Uhr Kinderkreis Kirchenspatzen
Donnerstag, 29.01.
18.00 Uhr Gitarrenkurs K in Lambsborn
Protestantisches Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451
Bürozeiten: Di. 11.00 -13.00 / Fr. 13.15 – 14.30
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de
Internet: www.fv-kirche.de
Zweibrücken-Land
- 17 -
1.FCK-Fanclub Bechhower Deiwel e.V.
Jahreshauptversammlung
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Bechhower Deiwel
e.V. wird es wieder Neuwahlen der Vorstandschaft geben. Daher bitten
wir alle interessierten, jedoch noch nicht angemeldeten Mitglieder, sich
gemäß der Einladung zur Sitzung anzumelden. Diese findet am Samstag, 31.01.2015 um 18:00 Uhr in der Urpils-Stube in Bechhofen statt.
contwig
Katholische Kirchengemeinden
Contwig und Stambach
St. Laurentius Contwig
Sonntag, 25.01.2015
10.30 Uhr: Amt zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des
Sängerbundes; Amt als 2. Sterbeamt für Maria Wolf
(musikalisch mitgestaltet vom Sängerbund) (Pfr. Müller)
Dienstag, 27.01.2015
10.30 Uhr: hl. Messe in Haus Sarepta
19.00 Uhr: Amt zu Ehren der hl. Bernadette (G)
19.45 Uhr: Kirchenchor Singstunde
Mittwoch, 28.01.2015
17.15 Uhr: Erstkommunionunterricht
19.00 Uhr: Amt als Jgd. für Hans Roos
Freitag, 30.01.2015
19.00 Uhr: Amt für Fridolin und Hilde Schieler
Maria Königin der Engel Stambach
Samstag, 24.01.2015
18.30 Uhr: Vorabendmesse - Amt für die Lebenden und Verstorbenen der Familien Müller und Ernst (Pfr. Müller)
Donnerstag, 29.01.2015
19.00 Uhr: hl. Messe
Freitag, 30.01.2015
20.00 Uhr: Kirchenchor Singstunde
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Protestantisches Pfarramt Contwig
Sonntag, 25.01.15 Letzter Sonntag n. Epiphanias
09.00 Uhr Stambach Predigtgottesdienst
10.00 Uhr Contwig Pfarrerin Gundacker
Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Prot Pfarramt Contwig:
Frau Pfrin. Silke Gundacker, Tel. 06332/5757, Fax 06332/569205
Prot. Kindergarten Contwig: Tel. 06332/5425
Gemeindehausvermietung:
Frau Heike Enkler, Tel.: 06332 / 569 369
Kirchendienerin Contwig:
Frau Rosel Wolf, Tel. 06332/5725
Für die Kirchengemeinde Stambach:
Frau Gerlinde Barth, Tel. 06336/993198
Humoristischen Fasenachtsvereins
Zweibrücken / Contwig e.V.
3 x 11 Jahre Jubiläumsprunksitzung des Humoristischen Fasenachtsvereins Zweibrücken / Contwig e.V.
Samstag, 17.01.2015, VT Turn- und Festhalle Contwig
Beginn: 20:11 Uhr; Einlass: 19:11 Uhr
Preis pro Person: 9,99 Euro
VVK - Stellen:
In Zweibrücken: Tabak Bayer, in Contwig: Spirituosenhandel Paul Sefrin
Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Contwig e.V.
Wanderung um Niederauerbach
Wir laden unsere Mitglieder und Freunde am Sonntag, dem 25. Januar
2015 recht herzlich zu einer Wanderung um Niederauerbach ein. Die
Teilnehmer treffen sich um 10:00 Uhr in Zweibrücken am Lidl. Die ca.
10 km lange Wanderung führt entlang des Rosenweges durch das
Bombachtal. Zurück geht es dann durch das Heilbachtal zu unserer
Schlussrast in den „Auerbacher Hof“. Gäste sind uns herzlich willkommen.
Ausgabe 4/2015
Mobiles Elterncafé
Das Mobile Elterncafé ist am Dienstag, dem 27. Januar 2015 auf
Einladung der Ortsgemeinde und der Kindergärten wieder zu Gast in
Contwig. Alle Eltern und Erziehende, auch von Grundschulkindern,
sowie Interessierte sind zwischen 14.00 und 16.00 Uhr jederzeit herzlich in das Bürgerhaus eingeladen.
Das mobile Elterncafé möchte Eltern die Gelegenheit geben, sich
etwas Gutes zu tun. Bei Tee, Kaffee und Gebäck ist Zeit für eine kurze
oder längere Pause vom Alltag und für den Austausch miteinander.
Auf Wunsch hat die Elternbegleiterin Elisabeth Schmutzler zudem ein
offenes Ohr für Fragen von Erziehenden und hilft z.B. neu Hinzugezogenen bei der Suche nach notwendigen Informationen.
Das Mobile Elterncafé gibt es schon an mehreren Orten im Landkreis Südwestpfalz und ist eine Veranstaltung im Rahmen des Lokalen
Bündnisses für Familie, und hier des Netzwerkes Familienbildung der
Kath. Familienbildungs-stätte Pirmasens.
Wenn Sie mehr über das mobile Elterncafé wissen möchten, wenden
Sie sich bitte an Elisabeth Schmutzler unter (Tel.) 0175-1062652 oder
unter netzwerk-familienbildung@fbs-pirmasens.de.
Eindrucksvolle Pilgerrundreise
Nevers - Lourdes - Santiago de Compostela - Fatima
- Avila - Montserrat
Herzliche Einladung der kfd Contwig an Frauen und Männer zur Fahrt
im komfortablem Reisebus von Montag, dem 7. Sept. - Sonntag, dem
20. September 2015. Unterbringung im DZ mit Dusche / WC in Hotels
der mittleren Kategorie, Halbpension. Einheimische Reiseleitung:
jeweils halbtätige Stadtführung Porto, Bathala mit Lissabon, in Santiago de Compostela, Madrid und Barcelona.
Nähere Auskunft und Flyer mit Anmeldeformular erhalten Sie bei
der kfd Contwig Tel.06332 / 5176 und im Pfarrbüro Tel. 06332 / 5716,
Anmeldeschluss ist der 7. April 2015
DRK Motorradstaffel plant wieder Event
„Sicherer Start in die Motorradsaison 2015“
Schon seit dem vergangenen Jahr laufen die Vorbereitungen bei der
Motorradstaffel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Contwig. Für das
große Motorradevent in der Südwestpfalz „Sicherer Start in die Motorradsaison“. Auch in diesem Jahr soll dieses Event am 12.04.2015
wieder zahlreiche Motorradbegeisterte anziehen um Unfälle zu vermeiden, aber auch um auf die Motorradfahrer zur beginnenden Saison
aufmerksam zu machen.
Aber auch über Unterstützung durch andere Bikerclubs, Firmen,
Organisationen, Sponsoren oder Ideen zum Event ist das Organisationsteam um Einsatzleiter Kai Harstick erfreut. Am besten Kai Harstick
oder Dominik Lauck direkt kontaktieren.
Also bitte schon jetzt vormerken: 12.04.2015 Sicherer Start in die
Motorradsaison der DRK Motorradstaffel Contwig e.V.
Seniorenkreis Stambach
Der Seniorenkreis von Stambach lädt ein zum Mittagessen, am Dienstag den 3. Februar 2015 ab 12.00 Uhr, in die kath. Unterkirche von
Stambach. Wir bieten an
Leberknödel und Bratwurst mit Sauerkraut und Brot. Wer sich noch
anmelden möchte, kann das bis Mittwoch den 28. Januar unter der
Telefonnummer 06336-1377 oder unter 06336-993137. Gäste sind
herzlich willkommen.
DELLFELD
Katholische Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2,
Thaleischweiler-Fröschen
Gottesdienstzeiten:
Sonntag, den 25.01.2015
09.00 Uhr Eucharistiefeier in Nünschweiler
Informationen:
Taizé Gebet
Am Freitag, dem 23.1. ist um 19.00 Uhr in der katholischen Kirche in
Thaleischweiler-Fröschen das Abendgebet mit Gesängen aus Taizé,
anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrhaus.
Zweibrücken-Land
- 18 -
Ausgabe 4/2015
Kontakte Pfarramt:
Pfarrbüro Thaleischweiler-Fröschen:
Frau Engel, Di. u. Do. v. 09.00 Uhr - 12.00 Uhr, Do v. 16.00 Uhr bis
18.00 Uhr. Tel. 06334/1283, FAX: 06334/983526, Handy Pfarrer (für
Notfälle): 0171/7593557, Email: pfarramt-st.margaretha@t-online.de
Pfarrbüro Petersberg:
Frau Egle Rudyte-Kimmle, Donnerstag von 16.30 Uhr - 18.30 Uhr, Tel.
06334/2111, Fax: 06334/9847018, Email: eglekimmle@t-online.de
Maßweiler: Pfarrheim: 0176/41173450 - Bücherei: 0176/41173232
Protestantische Kirchengemeinde Dellfeld
Samstag, den 24.01.2015
15.30 Uhr Tauferinnerungsgottesdienst
Sonntag, den 25.01.2015
14.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Krankenpflegevereins
Dellfeld im Prot. Gemeindehaus
Dienstag, den 27.01.2015
10.00 Uhr Neugeborenentreff
16.30 Uhr Präparandenunterricht
18.00 Uhr Konfirmandenunterricht im prot. Gemeindehaus
Pfarrerin A. Rheinheimer ist über die Telefonnummer 06336-321 zu
erreichen
Prot. Kirchengemeinde Dellfeld e.V.
Mitteilungen des Fördervereins für Baumaßnahmen
Der Förderverein für Baumaßnahmen in der Prot. Kirchengemeinde
Dellfeld e.V. lädt alle Mitglieder und Freunde zur Jahreshauptversammlung die am Sonntag, dem 1. Februar 2015 um 18.00 Uhr im Prot.
Gemeindehaus Dellfeld, Vordergasse 16, stattfindet, herzlichst ein.
Vorläufige Tagesordnung
1.Begrüßung
2. Bericht des Schriftführers (Protokoll der letzten Mitgliederversammlung, Mitgliederbewegung) Mitgliederversammlung,
Mitgliederbewegung)
3. Tätigkeitsbericht
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüferinnen
6. Entlastung des Vorstandes
7. Änderung des §7 der Satzung (Text wurde den Mitgliedern zugestellt)
8. Verschiedenes, Wünsche, Anregungen
Wegen des Tagesordnungspunktes 7 „Änderung der Satzung“ wird
um vollzähliges Erscheinen gebeten.
DIETRICHINGEN
Prot. Kirchengemeinde
Hornbach-Brenschelbach
GROSSSTEINHAUSEN
(alle anderen Termine bitte unter Hornbach nachlesen!)
Vertretung: Pfr. Hoffmann ist vom 23. bis 27. Januar 2017 in Urlaub.
Die Kasualvertretung wird über das Dekanat Zweibrücken, Kaiserstr. 24,
Tel: 06332/73543, Fax: 06332/903670 geregelt
Kath. Kirchengemeinde Großsteinhausen
GROSSBUNDENBACH
St. Cyriakus
Sonntag, 25.01.2015
10.30 Uhr
Amt für Stefan und Maria Hüther und Hermann Sommer (Pfr. Mezger)
Montag, 26.01.2015
20.15 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Dienstag, 27.01.2015
16.00 Uhr
Erstkommunionunterricht
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.:06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Prot. Kirchengemeinde GroßsteinhausenBottenbach
Prot. Kirchengemeinde in
Großbundenbach, Kleinbundenbach
und Mörsbach
lädt herzlich zu den nächsten Gottesdiensten ein am
Sonntag, 25. Januar 2015
09.30 Uhr Gottesdienst in Großbundenbach
kein Gottesdienst in Mörsbach
HORNBACH
Die Kirchengemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten
Samstag, 24.01.2015
18:00 Uhr Bottenbach
19:00 Uhr Großsteinhausen
weitere Termine:
Dienstag, 27.01.2015
16:30 Uhr Präparandenunterricht im Gemeindehaus in Großsteinhausen
jeden Donnerstag Kirchenchorprobe um 20:00 Uhr im Gemeindehaus Großsteinhausen
Vertretung: Das Pfarramt Großsteinhausen ist nicht besetzt. Bitte
wenden Sie sich in dringenden Fällen an das Pfarramt in Hornbach,
06338/993040.
Kath. Kirchengemeinde Hornbach
St. Pirminius
Sonntag, 25.01.2015
10.30 Uhr
Amt für die Gemeinde (Pfr. Dydo)
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.:06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
Zweibrücken-Land
- 19 -
Ausgabe 4/2015
Prot. Kirchengemeinde
Hornbach-Brenschelbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann,
Tel.: 06338/993040, Fax: 06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542 500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
Vertretung: Pfr. Hoffmann ist vom 23. bis 27. Januar 2017 in Urlaub.
Die Kasualvertretung wird über das Dekanat Zweibrücken, Kaiserstr.
24, Tel: 06332/73543, Fax: 06332/903670 geregelt.
Samstag, 24. Jan. 2015
10.00 Uhr Kaffee-Zeit „Wolkenschieber“ für
Trauernde Menschen, Pfarrhaus Hornbach
Info und Anmeldung bei Ellen Hoffmann,
Tel: 06338/993042
Sonntag, 25. Jan. 2015
10.00 Uhr Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach,
Lektorin Petra Roschewski
Montag, 26. Jan. 2015
09.00 Uhr Hauskreis
Dienstag, 27. Jan. 2015
07.45 Uhr Gebetskreis, Goffingsmühle
Mittwoch, 28. Jan. 2015
„Schwung für den Alltag“ - fällt aus!
18.15 Uhr „Innehalten“ Entspannungskurs
mit Barbara Moravec, Jugendheim Hornbach
Donnerstag, 29. Jan. 2015
19.30 Uhr „Hornbacher Männerrunde“ –
Abend für Männer, Jugendheim Hornbach
Thema: Hexenverfolgung – neue Erkenntnisse und Hintergründe,
Referent: Pfr. Dirk Reschke, Hornbach
Pfälzerwald-Verein OG Hornbach e.V.
Einladung
Hiermit lädt der Vorstand des Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Hornbach e.V. die Mitgliedschaft zur Hauptversammlung 2015 ein! Dieses
Jahr wird in der Hauptversammlung auch der Vorstand für die nächste
Amtsperiode 2015-2018 gewählt.
Ort: Bürgerhaus an der Pirminiushalle Hornbach, Obere Etage - Saal
Johann-Nikolaus-Götz, Datum: 21.02.2015, 17.00 Uhr, Teilnehmer:
nur für Mitglieder.
Tagesordnung
1 Eröffnung der Versammlung - Begrüßung
2 Gedenken der Verstorbenen
3 Feststellung der Beschlussfähigkeit / Anwesenheit
4 Bekanntgabe der Tagesordnung
5 Berichte der Fachwarte
6 Bericht der Rechnungsprüfer
7 Bericht des Kassenwartes - Rechnungslegung
8 Bericht des Vorstandsvorsitzenden
9 Aussprache zu den Berichten
10 Entlastung des bisherigen Vorstandes
11 Festlegung eines Wahlleiters und des Wahlablaufes
12 Kandidaten für den neuen Vorstand
13 Wahl eines neuen Vorstandes
14 Schlusswort des neuen Vorstandsvorsitzenden
Der Vorstand bittet die Mitgliedschaft um rege Beteiligung.
Im Anschluss an die nicht öffentliche Hauptversammlung werden wir
unser öffentliches Winterfest mit Berichten und Ehrungen zum Wanderjahr 2014 veranstalten. Zum Winterfest sind Gäste herzlich willkommen.
Wichtiger Hinweis
an alle Einsender von Digitalfotos
Bitte beachten Sie, dass künftig aus Qualitätsgründen nur noch
Digitalfotos mit einer Mindestgröße von 1024 x 768 Pixel (bei
einer Bildbreite von 90 mm) abgedruckt werden können.
Fotos mit einer geringeren Auflösung werden nicht mehr abgedruckt, hierzu ergeht keine besondere Benachrichtigung.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion
KÄSHOFEN
Käshofen Fördergemeinschaft DGH
Die Fördergemeinschaft des Dorfgemeinschaftshauses Käshofen
sucht zum 01.04.2015 zur Betreuung unseres Dorfgemeinschaftshauses eine Nachfolgerin für Frau Edith Schneider.
Über Entlohnung und Arbeitsfeld gibt Herr Ortsbürgermeister Karl
Hoffmann Auskunft.
Hoffmann Karl, Friedhofstraße 14, Tel.:06337/1744
KLEINBUNDENBACH
RuFV Bundenbacherhöhe e.V.
Pizzaessen
Am 30.01.2015 ab 18.00 Uhr in der Reithalle Kleinbundenbach.
Pizza ab 5,- Euro
Anmeldung erwünscht an G. Hahm, 06337-1558 bis zum 27.01.2015
LandFrauenverein Kleinbundenbach
Eine Vorführung mit dem neuen Thermomix mit Kostproben veranstalten wir am Mittwoch, dem 28. Januar um 18.30 Uhr in der Reithallengaststätte. Referentin ist Miriam Linn. Gäste sind, wie immer bei
unseren Kursen, herzlich willkommen.
Bürgertreff
für alle erwachsenen Einwohner Bundenbachs. Kaffee, Kuchen, Brezeln und Getränke stehen bereit. Das Programm ist offen, die Anwesenden können abstimmen, was beim nächsten Mal gemacht wird.
Zur Auswahl stehen: Erzählen, spielen, handarbeiten, singen, musizieren, Karten spielen, Geschichten vorlesen, basteln, Gedächtnistraining, Reiseberichte. Thema des ersten Treffs: Fasenacht. Vorgesehen
für den Bürgertreff ist jeweils der erste Donnerstag im Monat, mit
Beginn am 5. Februar 2015 von 15.00 bis 17.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Kommen Sie und verleben mit uns ein paar gemütliche
Stunden. Es lädt ein der LandFrauenverein.
Zweibrücken-Land
- 20 -
KLEINSTEINHAUSEN
Ausgabe 4/2015
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.:06332/5716, Fax.:06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Homepage: www.pfarreiengemeinschaft-contwig.de
TTC Riedelberg 1969 e.V.
Veranstaltungskalender 2015
01.01.2015 04.01.2015 10.01.2015 17.01.2015 31.01 2015 07.02.2015 15.02.2015 06.03.2015 12.03.2015 15.03.2015 21.03.2015 27.03.2015 17.04.2015 30.04.2015 30.04.2015 01.05.2015 10.05.2015 24.05.2015 20.06.2015 10.0713.07.2015 01.08.02.08.2015 28.31.08.2015 29.08.2015 19.09.2015 22.09.2015 18.10.2015 31.10.2015 11.11.2015 15.11.2015 Dezember 05.12.2015 12.12.2015 19.12.2015 Neujahrschießen Echoschützen
C- Klassen Fußballturnier Sportverein
Verbandsgemeindefußballturnier Sportverein
Knutfest KITA
Fasching im Dorfgemeinschaftshaus Sportverein
Fasching im Dorfgemeinschaftshaus Sportverein
Kinderfasching im Sportheim
Jahreshauptversammlung Echoschützen
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen Musikverein „Schwarze Husaren“
Kaffenachmittag Landfrauen
Frühlingsfest
Jahreshauptversammlung Förderkreis FFW
Jahreshauptversammlung FCK
Walpurgisnacht KITA
Grillfest Echoschützen
Maiwanderung FCK
Muttertagskonzert Musikverein „Schwarze Husaren“
Pfingstquack
Sonnenwendfeier Echoschützen
Sportfest FCK
Dorffest
Kerwe
Kerweessen Echoschützen
Herbstfest KITA
Kartoffelbraten FFW
Seniorennachmittag
Weinfest Sportheim
Martinsumzug KITA
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Adventsfenster
Dorfweihnacht
Weihnachtskonzert Musikverein „Schwarze Husaren“
Weihnachtsfeier FCK
Body & Mind Kurs
Achtung wichtiger Hinweis
An den folgenden Donnerstagen, 22. und 29. Januar, sowie am
5. Februar 2015 muss der neue Body & Mind Kurs leider ausfallen,
da die Halle aufgrund der Faschingsveranstaltungen belegt ist. Die
nächste Sportstunde findet dann Donnerstag, den 12. Februar um
20 Uhr statt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Bei Fragen bitte an Marion Bauch, Tel. 06339/1492 wenden.
Die 1. Herrenmannschaft des TTC Riedelberg spielt am 24.01.2015
gegen den Lokalrivalen TTC Pirmasens.
Spielbeginn ist um 19:00 Uhr in der Sporthalle in Hornbach.
Zum anfeuern und motivieren sind alle Mitglieder, Freunde und Fans
unserer Mannschaft recht herzlich eingeladen.
Am Donnerstag, den 29.01.2015 um 19:00 Uhr findet im DGH Riedelberg eine Informationsveranstaltung zum Thema Neubau Sporthalle statt.
Der Bürgermeister der Ortsgemeinde Riedelberg, Peter Lethen sowie
der mit dem Projekt beauftragte Architekt, Franz Peifer werden u.a.
anwesend sein und für Fragen zur Verfügung stehen.
Hierzu sind alle Mitglieder, Bürger und Interessenten herzlich eingeladen.
WALSHAUSEN
Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt in
Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2, Thaleischweiler-Fröschen
Bitte weiteren Text unternichtamtlich Dellfeld nachlesen.
Sportfreunde Walshausen e.V.
Mitgliederversammlung 2015 der Sportfreunde Walshausen am
Dienstag, den 10.02.2015 im Dorfgemeinschaftshaus Walshausen.
Dazu laden wir alle Mitglieder um 20.00 Uhr herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung mit Prüfung der Beschlussfähigkeit
2. Feststellung der Tagesordnung (Änderungswünsche)
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassenwartes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung der Vorstandschaft für das vergangene Geschäftsjahr
7. Berichte der Abteilungsleiter
8. Aussprache zu den Berichten
9. Neuwahlen
10.Anträge
11.Schlusswort
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen!
WIESBACH
Stammtisch Kleinsteinhausen
Einladung zum Stammtisch
Liebe Mitbürger/innen,
auch im neuen Jahr möchten wir uns wieder zum Stammtisch treffen:
Freitag, 30.01.2015 um 20 Uhr im Sportheim
Die anwesenden Mitglieder des Gemeinderates nehmen gerne Ihre
Anregungen und Kritik entgegen.
Wir freuen uns auf Ihr Interesse.
Die Ortsbürgermeisterin und die Mitglieder des Gemeinderates Kleinsteinhausen
RIEDELBERG
Kath. Kirchengemeinde Riedelberg
Unbefleckte Empfängnis Mariä
Samstag, 24.01.2015
18.30 Uhr
Vorabendmesse – Amt für die Gemeinde (Pfr.
Schanne)
Montag, 26.01.2015
20.00 Uhr
Kirchenchor Singstunde (DGH)
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe,
Pfarrei Mariä Himmelfahrt mit
Großbundenbach, Kleinbundenbach
und Käshofen
Samstag, 24.01.2015
Reifenb. 14.30 – 18.30 Uhr Kommunionnachmittag im Pfarrheim
Martinsh. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 25.01.2015
Wallhalben 09.00 Uhr hl. Messe
Bechh. 10.30 Uhr hl. Messe, parallel Kindergottesdienst im
Pfarrheim
Mittwoch, 28.01.2015
Wiesb. 17.00 – 19.00 Uhr Bücherausleihe
Pfarrbüro Martinshöhe, ‚ 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de / Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00-17:30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr
Mittwoch, 28. Januar geschlossen!
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157-52798990, eMail: katja.kirsch@
bistum-speyer.de
Zweibrücken-Land
- 21 -
Ausgabe 4/2015
Prot. Kirchengemeinde in Wiesbach,
Käshofen, Krähenberg und Rosenkopf
lädt herzlich zu den nächsten Gottesdiensten ein am
Sonntag, 25. Januar 2015
10.30 Uhr Gottesdienst in der Prot. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche
Wiesbach
Das Presbyterium trifft sich am Dienstag, den 27. Januar um 19:30
Uhr im DGH in Käshofen.
Unsere Gemeinde im Internet: www.kiwipfalz.de
LandFrauen Krähenberg-Wiesbach
Wir starten wieder mit unserer Gymnastikstunde!
Zeit, die guten Vorsätze auch in die Tat umzusetzen und was fürs
Wohlbefinden zu tun. Jeden Freitag (außer in den Ferien) treffen wir
uns um 20 Uhr zur Gymnastikstunde. Unsere Kursleiterin Christa Türr
ist unter anderem auch Trainerin im Reha-Sport und die Übungen sind
für jeden Fitnessgrad und jedes Alter geeignet. Los geht’s wieder ab
23.01.2015!
Kreativtag: Basteln mit uns LandFrauen
Unser nächster Bastelnachmittag steht unter dem Motto „Kreatives
mit Stoff“ Wir bemalen und bedrucken Stoff (wer möchte, kann auch
z.Bsp. ein Shirt mitbringen) und nähen kleine Accessoires per Hand
oder Nähmaschine. Samstag, den 24.01.2015 von 15-17 Uhr im DGH
Krähenberg!
Kurs in Nahrungszubereitung: Delikates aus der Vorratsküche
Frau Schnur stellt uns am Mittwoch, den 28.01.2015 ab 19.30 Uhr im
DGH Krähenberg alles rund um das Thema Vorratshaltung vor. Dabei
werden sowohl traditionelle, als auch neue Methoden gezeigt und die
Ergebnisse können auch verkostet werden!
Kreativtag: Basten bei uns LandFrauen
Für unseren Bastelnachmittag „Frühlingskarten gestalten“ haben
wir uns professionelle Verstärkung geholt. Frau Kerstin Persang zeigt
uns verschiedene Techniken, die jede Karte zu etwas ganz Besonderem machen. Termin ist Samstag, 07.02.2015, von 15 bis 17 Uhr im
DGH Krähenberg. Damit wir planen können, bitten wir um Anmeldung
bis zum 30.01.2015 bei W.Triem (06337 6344).
Keine Kostenübernahme für
privaten Kinderkrippenplatz
Nach einem Urteil des VG Neustadt vom 27.11.2014 (4 K 501/14.NW)
haben Eltern auch bei berufsbedingt längerer zeitlicher Beanspruchung keinen Anspruch auf Übernahme der Kosten für die Betreuung
ihres Kindes in einer privaten Kinderkrippe gegenüber einem öffentlichen Jugendhilfeträger, wenn dieser ihnen ein zumutbares Betreuungsangebot macht. Ein Jugendhilfeträger sei nur verpflichtet, den
grundsätzlich bestehenden Anspruch eines Kindes auf Betreuung in
einer KITA im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten zu
erfüllen. Insoweit könne er aber nur auf solche Einrichtungen in kommunaler oder privater Trägerschaft zurückgreifen, denen gegenüber er
auch die Aufnahme eines Kindes letztlich durchsetzen könne. Hierzu
gehöre die von den Eltern ausgewählte Kinderkrippe nicht, da diese
nicht von einem als Träger der freien Jugendhilfe anerkannten Verein,
sondern von einem privaten Verein betrieben werde.
Rainer Gebhardt
Bestattermeister
Sehr gut
in Preis und Leistung
von Ihnen bewertet
www.bestatter-test.de
Contwig 06332/996024
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
Zweibrücken
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Mit einer Danksagung stellen Sie sicher,
niemanden zu vergessen.
Zweibrücken-Land
- 22 -
Ausgabe 4/2015
Zweibrücken-Land
- 23 -
Ausgabe 4/2015
Spenglerei + Photovoltaikanlagen
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Wir helfen Ihnen –
r
schnell, sauber und fai
Fabrikstraße 13
66917 Wallhalben
Tel.info@dachdeckerei-grunder.de
0 63 75/ 268
Seit über 65 Jahren
Schöne Wohnung in Contwig zu vermieten
4 ½ ZKB, EG, 120 m², teilw. Parkett, große Terrasse,
schöner Garten, Garage im Haus, Keller, Waschraum,
frei ab 1. Februar 2015, Miete: 500 € + NK
Telefon 0152 02863023 nach 18:00 Uhr
Riedelberg: 2 ZKB
65 m2, Waschraum, Balkon, KFZ-Stellplatz, Gartenmitbenutzung
zum 01.04.15 zu vermieten. Miete: 280,- € + NK + 1 MM KT
Tel. 0 63 39 / 99 35 52 oder 0177 / 7744244
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Wir sind ein modernes Gesundheits- und
Pflegezentrum. Unser Aufgabengebiet
umfasst die ganzheitliche Betreuung
kranker, alter und hilfsbedürftiger Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Unsere Einrichtung ist zuständig für
die beiden Verbandsgemeinden Thaleischweiler-Fröschen und ZweibrückenLand.
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Aushilfe gesucht!!
Lagerarbeiten in Zweibrücken
Wir suchen zum baldmöglichsten Eintritt:
Bürokauffrau/-mann
(teilzeitbeschäftigt)
Mitarbeiter/innen in der Hauswirtschaft
geringfügig beschäftigt (450,- €)
Mitarbeiter/innen für unseren Besuchs- und Betreuungsdienst
geringfügig beschäftigt (450,- €)
eine/n Mitarbeiter/in im Fahrdienst
geringfügig beschäftigt (450,- €)
Auszubildende für die Bereiche:
Ausbildung zum/r exam. Altenpfleger/in
Ausbildung zur/m Bürokauffrau/-mann
Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung und der Mitarbeit in einer modernen
und professionellen Einrichtung haben, so übersenden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen oder rufen Sie uns an.
Ökumenische Sozialstation
Thaleischweiler-Fröschen / Zweibrücken-Land e.V.
Hauptstraße 15, 66484 Battweiler
Tel. (06337) 99 500-0
info@gpz-battweiler.de
Arbeitsstelle:
H&D shoes and more, Göteborger Straße 7 - 13, 66482 Zweibrücken
Beginn: ab sofort, Verdienst: auf 450 € Basis
Für weitere Informationen bitte anrufen:
Frau Hüther 06332 / 207 48 42 oder Frau Ernst 06332 / 207 48 41
Wir brauchen Hilfe !
Für Aufräumarbeiten in unserer KFZ-Werkstatt suchen
wir einen rüstigen Rentner mit PKW-Führerschein.
1 - 2 x / Woche als Minijob
Tel.: 06332-482952, Mo-Fr. 8.00-16.30 Uhr
Haushaltshilfe für ca. 2-3 Std.,
1 x wöchentlich nach Contwig gesucht.
Tel. 0175 / 9086388
Zweibrücken-Land
- 24 -
Ausgabe 4/2015
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung, Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
Mehr als schwarz und
Anzeigen in Ihrem
Mitteilungsblatt.
· Anzeigenwerbung
· Sonderbeilagen
· Privat- und
Geschäftsanzeigen
Informieren Sie sich unverbindlich!
Fon:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
Adresse:
Pia Wünschel
0 63 43 / 93 92 65
0 63 43 / 93 92 66
01 72 / 6 18 78 82
pia.wuenschel@gmx.de
Lichtenfelser Str. 37,
76887 Bad Bergzabern
LINUS WITTICH
Heimat- und Bürgerzeitungen
!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
119
Dateigröße
4 238 KB
Tags
1/--Seiten
melden