close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lambsheimer Amtsblatts - Fieguth

Einbetten
Amtsblatt
Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
Beindersheim
2. Jahrgang
Großniedesheim
Heßheim
Heuchelheim
Freitag, den 16. Januar 2015
Kleinniedesheim
Lambsheim
3. Woche
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Seite 2
Der Rhein-Pfalz-Kreis
und die
Verbandsgemeinde
Lambsheim-Heßheim
laden ein zu einer Veranstaltung
im Schloss Kleinniedesheim
Neujahrskonzert
JOHANN-STRAUSS-ENSEMBLE
KONSTANZ
unter der Leitung von René Kubelík
--
Sonntag, 25. Januar 2015, 17.00 Uhr
Schloss Kleinniedesheim
Kostenbeitrag: 10,00 !
Kartenvorverkauf:
1. Ortsbeigeordneter
Verwaltungsstelle Lambsheim Bürgerbüro
Verwaltungsstelle Heßheim, Frau Wohninsland, Zimmer 1.10
Seniorenfasching der
Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
Zum diesjährigen Seniorenfasching der Verbandsgemeinde
Lambsheim-Heßheim laden wir alle Seniorinnen und Senioren herzlich zu einem Faschingsnachmittag in die närrische
„Welt des Karnevals“ ein. Verbringen Sie mit Ihren Partnern,
Freunden und Bekannten am
Sonntag, 1. Februar 2015, ab 14.11 Uhr
ein paar unterhaltsame Stunden im Bürgerhaus in Heßheim
- der Saal wird um 13.00 Uhr geöffnet.
Die „Hessemer Kiesbolle“ werden mit ihrem Programm keine Langeweile
aufkommen lassen. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.
Beim Einlass erhalten Sie in diesem Jahr einen Gutschein für eine Tasse Kaffee und einen Berliner. Aus Kostengründen werden auch in diesem Jahr keine Eintrittskarten ausgegeben.
Die Besucher der Ortsgemeinden werden mit Bussen zu der Veranstaltung
gebracht und am Abend wieder in ihren Wohnort gefahren. Die genauen
Abfahrtszeiten geben wir noch bekannt.
Bitte melden Sie sich bei der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim, Verwaltungsstelle Heßheim, Frau Wohninsland, 06233/7707-53 Zimmer 1.10
an, wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten und geben Sie
bitte an, ob Sie den Bus nach Heßheim nutzen (Diese Verfahrensweise ist
notwendig, um entsprechend disponieren zu können).
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
gez.: Reith
Bürgermeister
gez.: Dr. Hack
1. Beigeordneter
Seite 3
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Wichtiges auf einen Blick
Anschriften und Öffnungszeiten
der Verwaltungen
Verwaltungsstelle Lambsheim
Mühltorstraße 25, 67245 Lambsheim
Tel: 06233/5109-0, Fax: 06233/5109-49
Mail: rathaus@lambsheim.de
Verwaltungsstelle Heßheim
Hauptstraße 14, 67258 Heßheim
Tel: 06233/7707-0, Fax: 06233/7707-55
Mail: info@vghessheim.de
Zulassungsstelle: Tel.: 06233/7707-56 oder -57
Fax: 06233/7707-36
Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle
in Lambsheim und Heßheim
Montag und Freitag
8.00 – 12.00 Uhr
Dienstag
8.00 –12.00 und
14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch u. Donnerstag 8.00 – 12.00 und
14.00 – 16.00 Uhr
Bürgerbüro in Lambsheim und Heßheim:
Montag und Freitag
7.00 – 12.00 Uhr
Dienstag
8.00 –12.00 und
14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch u. Donnerstag
8.00 – 12.00 und
14.00 – 16.00 Uhr
Am Mittwochnachmittag ist das Standesamt nur
nach vorhergehender Terminvereinbarng besetzt!
Zulassungsstelle im Verwaltungsgebäude
in Heßheim, Hauptstraße 14
Montag
7.00 - 12 Uhr
Dienstag
8.00 - 12 Uhr und 14 - 18 Uhr
Mittwoch
8.00 - 12 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr
Freitag
7.00 - 12 Uhr
Annahmeschluss für die Zulassungsstelle
30 Minuten vor Dienstschluss!
Notdienste
Polizei-Notruf
110
Polizeiwache Maxdorf
Tel. 06237/934100
Montag bis Freitag von 6.00 – 22.00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage von 8.00 – 18.00 Uhr
Danach jeweils Weiterleitung zur Polizeiinspektion
Frankenthal. Die Klingel mit Sprechanlage am Gebäude der Polizeiwache in Maxdorf ist nach Schließung der Polizeiwache nach Frankenthal geschaltet.
Alarm bei Brandfällen
Bei Feueralarm Notruf 112 wählen.
Es müssen folgende Angaben gemacht werden:
Gemeindenamen nennen – Straße und Hausnummer – Name des Meldenden – Brandart/-ursache.
Ärztl. Bereitschaftsnotdienstzentrale Frankenthal
Stadtklinik Frankenthal Elsa-Brändström-Straße 1
67227 Frankenthal Telefon: 116117 (ohne Vorwahl)
In möglichen lebensbedrohlichen Fällen wenden
Sie sich bitte immer an den Notdienst unter der
Rufnummer 112.
Öffnungszeiten der BDZ in Rheinland-Pfalz:
Mi. 14 Uhr - Do. 7 Uhr -, Fr. 16 Uhr - Mo. 7 Uhr.
An Feiertagen: vom Vorabend des Feiertages, 18
Uhr, bis zum Folgetag 7 Uhr
Bereitschaftdienstzentrale Ludwigshafen
St. Marien- und St. Annastiftkrankenhaus,
Steiermarkstraße 12a, 67067 Ludwigshafen
Tel. 116 117 (ohne Vorwahl)
Bereitschaftszeiten:
Mo, Di, Do: 19 Uhr bis nächsten Montag 7 Uhr
Mi: 14 Uhr bis nächsten Morgen 7 Uhr
Fr: 16 Uhr bis Montag Morgen 7.00 Uhr
An Samstagen/Sonntag und Feiertagen ist ein Kinderarzt vor Ort von 9.00 bis 21.00 Uhr!
durchgehend an allen Samstagen, Sonn- und Feiertagen, Kinder und Erwachsene, alle Privat- und
Kassenpatienten
Außerhalb dieser Zeiten wenden Sie sich bitte an
Ihren behandelnden Hausarzt oder Facharzt.
Apotheken-Notdienst
Beginn des Notdienstes immer um 8.30 Uhr und
Ende am folgenden Tag um 8.30 Uhr,
auch an Sonn-Feiertagen.
17.01. Ciy-Apotheke, Speyerer Str. 11,
Frankenthal, 06233/88960
St. Michael-Apotheke, Marktstr. 2,
Dirmstein, 06238/616
18.01. Sonnen-Apotheke, Alte Mälzerei 1 – 3,
Lambsheim, 06233/579541
Apotheke im Kaufland, Wormser Str. 109,
Frankenthal, 06233/366326
Zahnarzt
Zahnärztlicher Notfalldienst zu erfragen unter
Tel. 06359/1231
Tierarzt
Tierärztliche Notfalldienst zu erfragen beim Haustierarzt oder Tierklinik Dr. Schall, Tel. 0621/
569611 oder Gemeinschaftspraxis Dr. David/Dr.
Kürtzfeldt Tel. 06233/770820 / 24 Stunden Service oder 24-Stunden-Notdienst Dr. Schwenke, Dr.
Klaffer, TA Patschke, TA Reese, Tel. 080033062333 gebührenfrei
Stromstörung - Ortsgemeinde Lambsheim
außerhalb der Dienststunden
Pfalzwerke AG Maxdorf
Tel. 0800/7977777
Bei Stromausfall innerhalb der Installationen des
Gebäudes sind die jeweiligen Elektroinstallateure
für die Schadensbehebung zuständig.
Während der Dienstzeiten
der Gemeindverwaltung werden die Störungsmeldungen durch die Gemeindewerke:
Tel. 770766 oder 770765 entgegengenommen.
Im Ausnahmefall:
Gemeindewerke, Herr Peter Tel. 0174/9897559
Nahwärmeversorgung - Ortsgemeinde Lambsheim
Störung außerhalb der Dienstunden
Fa. Zeller
Tel. 0178/2900150
Bei Störungen während der Dienstzeiten der
Gemeindeverwaltung werden die Störungsmeldung durch die Gemeindewerke, 770766 oder
770765, entgegengenommen.
Im Ausnahmefall:
Gemeindewerke, Herr Peter Tel. 0174/9897559
Zweckverband für Wasserversorgung
„Friedelsheimer Gruppe“, Industriestraße 32,
67136 Fußgönnheim (Industriegebiet)
Mo-Do. 7.00 bis 16.00 Uhr: Tel. 06237/9270-0
Freitag 7.00bis 12.30 Uhr: Tel. 06237/9270-0
Außerhalb dieser ZeitenIn dringenden Notfällen:
Tel. 0174/3470242
Strom- und Wasserversorgung
im Verbandsgemeindegebiet Heßheim und Gasversorgung der Ortsgemeinden Beindersheim, Großniedesheim, Heuchelheim und Kleinniedesheim:
Stadtwerke Frankenthal GmbH
Wormser Straße 111, Postfach 2154,
Frankenthal
Tel. 06233/602-444
Gasversorgung
Zentrale Rufbereitschaft der Pfalzgas rund um die Uhr
Tel. 0800/1003448
Stadtwerke Frankenthal GmbH Tel. 06233/602-222
Wichtige Telefonnummern
Karl-Wendel-Schule
Tel. 06233/346890
Grundschule Beindersheim
Tel. 06233/72903
Grundschule Großniedesheim Tel. 06239/1360
Grundschule Heßheim
Tel. 06233/70169
Kläranlage Lambsheim
Tel. 50414
Tel. 0170/3065041
Gruppenkläranlage Heßheim
Großniedesheimer Str. 100, 67258 Heßheim
Tel. (06233) 371246 Fax (06233) 371537
E-mail: info@gka-ame.de
Webseite: http://www.gruppenklaeranlage-hessheim.de
Klinikum der Stadt LudwigshafenTel.: 0621/5030
Unfallklinik
Ludwigshafen-Oggersheim
Tel. 0621/68100
Stadtklinik Frankenthal
Tel. 06233/7711
Rettungshubschrauber
Tel. 0621/573303
Sozialstation Ambulanter Pflegedienst
Zentrale Lambsheim
Mühltorstraße 10 b
Tel. 06233/3567-0
Pflegedienst
Tel. 06233/3567-13
Pflegestützpunkt Lambsheim
Mühltorstr. 10 b, Beratung über ambulante u. stationäre pflegerische Hilfe: Herr Dietz, Tel. 5790551
Frau Bopp-Mohrbacher
Tel. 57 90 552
Ambulante Hospizdienst Frankenthal und
nördlicher Rheinpfalz-Kreis, kostenlose Beratung und Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen, Telefon :
06233 – 49 600 94.
Amtsblatt - in eigener Sache
Auflage: 8.000 Exemplare
Erscheinungstermin: freitags
Redaktion
Telefonische Auskünfte:
Frau Schreiber-Reyl
Telefon: 06233 510911
E-Mail: info@lambsheim-hessheim.de
Redaktionsschluss für das Amtsblatt:
monatgs 12.00 Uhr
Kein Amtsblatt erhalten?
Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH
Telefon: 06321 3939-70
E-Mail: vertrieb@amtsblatt.net
Anzeigenannahme im Verlag
Fieguth-Amtsblätter, Heidi John
Tel.
06321 3939-62, Fax -66
Mail
anzeigen@amtsblatt.net
Internet www.amtsblatt.net
Annahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr
(in Feiertagswochen einen Tag früher)
Impressum
Herausgeber:
Verbandsgemeindeverwaltung
Lambsheim-Heßheim.
Verantwortlich für den amtl. Teil, Nachrichten und Hinweise:
Michael Reith, Bürgermeister.
Verlag und verantwortlich für Anzeigen:
Fieguth-Amtsblätter, SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungs-GmbH & Co. KG, Rainer Zais, Niederlassung Friedrichstraße 59, 67433 Neustadt, Tel.
06321 3939-60, Fax 06321 3939-66, E-Mail:
Anzeigen@amtsblatt.net.
Für den Inhalt der Auftraggeber.
Druck: Greiserdruck GmbH & Co. KG, Rastatt.
Zustellung: Kostenlose Zustellung wöchentlich
freitags, Einzelstücke zu beziehen bei der Verbandsgemeindeverwaltung gegen Erstattung der
Versandkosten.
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Verbandsgemeinde
Lambsheim-Heßheim
Amtliche Bekanntmachungen
Bürgermeister:
Telefon:
Sprechstunde
Heßheim:
Lambsheim:
1. Beigeordneter:
Telefon:
Beigeordneter:
Telefon:
Sprechstunde:
Michael Reith
06233/770710 o. 510910
Di. 16 - 18 Uhr
Mi. 16 - 18 Uhr
Dr. Michael Hack
06233/770712 o. 510941
Ken Stutzmann
06233/770712 o. 510941
Mo. 15 - 16 Uhr,
Verwaltungsstelle Heßheim
Bekanntmachung
Am Mittwoch, dem 21. Januar 2015 um 19:00
Uhr, findet im Bürgersaal des Rathauses (EG) in
Lambsheim eine Sitzung des Ausschusses für
soziale Angelegenheiten, Sport und Kultur der
VG Lambsheim-Heßheim statt.
Tagesordnung
Öffentliche Sitzung
1. Jugendarbeit der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
2. Zuschussantrag des Kultur- und Heimatvereins
3. Zuschussantrag des MTSV Beindersheim
4. Zuschussantrag des TV Lambsheim
5. Zuschussantrag des Gesang- und Musikvereins
„Volkschor“ 1846 e.V. Lambsheim
6. Zuschussantrag des TV Kleinniedesheim
7. Mitteilungen und Anfragen
Lambsheim, den 9. Januar 2015
gez.: Dr. Michael Hack, 1. Beigeordneter
2. Änderung der Hauptsatzung
der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
Der Gemeinderat der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim hat in seiner öffentlichen Sitzung
am 17. Dezember 2014 die 2. Änderung der
Hauptsatzung der Verbandsgemeinde LambsheimHeßheim beschlossen.
Gemäß § 24 Abs. 3 der Gemeindeordnung
(GemO) wird die Satzung hiermit öffentlich
bekannt gemacht.
Nach § 24 Abs. 6 GemO wird darauf hingewiesen,
dass Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes oder
auf Grund dieses Gesetzes zustande gekommen
sind, ein Jahr nach der Bekanntmachung als von
Anfang an gültig zustande
gekommen gelten.
Dies gilt nicht wenn:
1. die Bestimmungen über Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung oder
die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder
jemand die Verletzung des Verfahrens- oder
Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung, unter Bezeichnung des Sachverhalts,
der die Verletzung begründen soll, schriftlich
geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der
in Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung geltend machen.
Die 2. Änderung der Hauptsatzung, die nur den §
4 Abs. 2 betrifft ist nachfolgend abgedruckt.
Lambsheim, den 16. Januar 2015
gez. Reith, Bürgermeister
Personalausweise
die in der Zeit vom 08.12.2014 bis 19.12.2014
bei der Verwaltungsstelle Heßheim beantragt
wurden, können nur bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lambsheim-Heßheim, Außenstelle
Heßheim, Zimmer 1.16 abgeholt werden, wenn
Ihnen durch die Bundesdruckerei bereits eine
schriftliche Nachricht über die Abholung zugegangen ist.
Ein evtl. noch in Ihrem Besitz befindliches gleichartiges Ausweispapier geben Sie bitte bei dieser Gelegenheit ab. Bei persönlicher Verhinderung können
Sie eine andere Person mit der Abholung beauftragen. Diese Person muss eine formlose Vollmacht
von Ihnen vorlegen können.
Reisepässe
die in der Zeit vom 08.12.2014 bis 19.12.2014
bei der Verwaltungsstelle Heßheim beantragt
wurden, können bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lambsheim-Heßheim, Außenstelle Heßheim,
Zimmer 1.16 abgeholt werden.
Ein evtl. noch in Ihrem Besitz befindliches gleichartiges Ausweispapier geben Sie bitte bei dieser Gelegenheit ab. Bei persönlicher Verhinderung können
Sie eine andere Person mit der Abholung beauftragen. Diese Person muss eine formlose Vollmacht
von Ihnen vorlegen können.
Das Fundbüro meldet
gefunden wurde:
Heßheim
- Ring (beim Neujahrsempfang)
abzuholen direkt bei der Ortsgemeinde Heßheim
- Fahrrad
Beindersheim - Fahrrad
Überprüfung von Zugmaschinen
gem. § 29 STVZO durch TÜV Pfalz
Hauptsatzung VG Lambsheim-Heßheim Verkehrswesen GmbH
Terminverlegung der Sitzung des
Werksausschusses der Verbandsge- 2. Änderung vom 17.12.2014
meinde Lambsheim-Heßheim vom Der Verbandsgemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 17.12.2014 aufgrund der § 24
28.01.2015 auf den 04.02.2015
und 25 der Gemeindeordnung (GemO), der § 7
Der im Sitzungskalender der Verbandsgemeinde
Lambsheim-Heßheim für das 1. Halbjahr 2015 am
Mittwoch, den 28.01.2015 vorgesehene Sitzungstermin des Werksausschusses wird auf Mittwoch,
den 04.02.2015 verlegt.
Die Sitzung findet voraussichtlich erst um 20.00
Uhr statt.
Dies basiert darauf, da nach dem o. g. Sitzungskalender an diesem Tag ab 19.00 Uhr auch die Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses
der Verbandsgemeinde vorgesehen ist.
Näheres entnehmen Sie bitte aus den im nächsten
Amtsblatt erfolgenden Bekanntmachungen der
entsprechenden Tagesordnungen zu diesen Sitzungen.
Lambsheim, 16.01.2015
gez.: Michael Reith, Bürgermeister
Seite 4
und 8 der Landesverordnung zur Durchführung
der Gemeindeordnung (GemODVO), des § 2 der
Landesverordnung über die Aufwandsentschädigung für kommunale Ehrenämter (KomAEVO) und
des § 2 der Feuerwehr-Entschädigungsverordnung
die 2. Änderung der Hauptsatzung beschlossen,
die hiermit bekannt gemacht wird:
§ 4 Abs. 2
Die Ausschüsse bestehen aus 9 Mitgliedern und 9
Stellvertretern. Der Schulträgerausschuss wird
gem. § 90 des Schulgesetzes um je 2 Vertreter und
Stellvertreter der Eltern und Schüler und der an den
Schulen tätigen Lehrer erweitert.
Die Änderungen treten am Tag nach ihrer öffentlichen Bekanntmachung in Kraft.
Lambsheim, den 17. Dezember 2014
gez. Reith, Bürgermeister
Die Überprüfung findet statt am Freitag, den
30.01.2015 und am Freitag, den 27.02.2015, am
Großmarkt Maxdorf, Geschäftsleitung Hr. Ingo Kärcher, jeweils von 8.30 bis 12.00 Uhr.
Haushaltssatzung
des Abwasserzweckverbandes Mittleres Eckbachtal Grünstadt-Land–Heßheim (AME)
vom
15.01.2015
Aufgrund der §§ 95 ff. der Gemeindeordnung für
Rheinland- Pfalz (GemO) i.V.m. § 7 des Zweckverbandsgesetzes (ZwVG) wird nach dem Beschluss
der Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes vom 02.12.2014 folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach Genehmigung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier als Aufsichtsbehörde hiermit bekanntgemacht wird:
Projekt Familienpaten
Projekt Familienpaten Lambsheim (Rhein-Pfalz-Kreis Nord) berät, unterstützt, auch bei der Versorgung und Erziehung der Kinder, entlastet und gibt Informationen an junge Familien.
Ratsuchende aus den Ortsgemeinden Beindersheim, Großniedesheim, Heßheim, Heuchelheim, Kleinniedesheim und Lambsheim
werden von Frau Sylvie Störtz beraten.
Die Beratung erfolgt telefonisch oder auf Wunsch in der häuslichen Umgebung der Ratsuchenden. Mit den betroffenen Familien wird in einem
ersten Gespräch der Bedarf ermittelt. Es wird über Hilfsmöglichkeiten gesprochen und es wird ein ehrenamtlicher Pate vorgeschlagen.
Frau Störtz ist an den Werktagen unter folgender Telefonnummer erreichbar: 0175/690 68 29 (bei Abwesenheit gerne auch Nachrichten auf AB) oder per E-Mail: familienpaten.rpk.nord@gmx.de und im Rahmen der regelmäßigen stattfindenden Sprechstunden in
den Verwaltungsstellen der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim: jeden 2.en Mittwoch im Monat, von 15.00 bis 16.00 Uhr, im Bürgersaal der Verwaltungsstelle in Lambsheim, Mühltorstraße 25, 67245 Lambsheim und nach entsprechender Terminvereinbarung.
Das Projekt Familienpaten wird unterstützt vom Netzwerk Kindeswohl / Frühe Hilfen der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis.
Seite 5
Freitag, den 16. Januar 2015
§1
Im Wirtschaftsplan 2015 werden gem. § 15 EigAnVO folgende Festsetzungen getroffen:
im Erfolgsplan –Kläranlagebei den Erträgen
bei den Aufwendungen
Jahresergebnis
1.016.700 €
1.016.700 €
0€
im Vermögensplan -KläranlageFinanzierungsbedarf
Finanzierungsmittel
Über-/Unterdeckung
170.000 €
170.000 €
0€
im Erfolgsplan – Photovoltaik bei den Erträgen
bei den Aufwendungen
Jahresergebnis
26.000 €
26.000 €
0€
im Vermögensplan – Photovoltaik –
Finanzierungsbedarf
Finanzierungsmittel
Über-/Unterdeckung
12.500 €
12.500 €
0€
§2
Es werden festgesetzt:
1. Gesamtbetrag der Kredite auf
2. Gesamtbetrag der
Verpflichtungsermächtigungen
3. Höchstbetrag der Kassenkredite
0€
0€
0€
§3
Zur Deckung der Aufwendungen des AME leisten
die Verbandsmitglieder eine Umlage gem. den
Festsetzungen des § 9 Abs. 9 der Verbandsordnung.
Für die Kläranlage
Betriebsumlagen :
Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
492.250 €
Verbandsgemeinde LambsheimHeßheim
402.750 €
Investitionsumlagen:
Verbandsgemeinde Grünstadt-Land
95.200 €
Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
74.800 €
Für die Photovoltaikanlage
Investitionsumlagen:
0€
§4
Die Haushaltssatzung tritt am 01.01.2015 in Kraft.
Grünstadt, 15.01.2015
Abwasserzweckverband „Mittleres Eckbachtal
Grünstadt-Land – Heßheim (AME)“
Reith, Verbandsvorsteher
Hinweis:
1. Der Wirtschaftsplan liegt zur Einsichtnahme ab
dem 15.01.2015 zu den üblichen Dienststunden bei der Verbandsgemeindeverwaltung
Grünstadt-Land, Industriestraße 11, 67269
Grünstadt, Zimmer A 105, öffentlich aus.
2. Es wird darauf hingewiesen, dass Satzungen, die
unter Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften zustande gekommen sind, ein Jahr
nach der öffentlichen Bekanntmachung als von
Anfang an gültig zustande gekommen gelten,
wenn die Rechtsverletzung nicht innerhalb eines
Jahres nach der öffentlichen Bekanntmachung
der Satzung unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist (§ 24 Abs. 6
Satz 4 Gemeindeordnung).
Grünstadt, 15.01.2015
Abwasserzweckverband „Mittleres Eckbachtal
Grünstadt-Land – Heßheim (AME)“
Reith, Verbandsvorsteher
Lambsheim-Heßheim
Jahresrückblick der Freiwilligen Feuerwehren
der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim
Allgemein:
Das Jahr 2014 stand auch bei der Feuerwehr ganz im Zeichen des Zusammenschlusses der Gemeinde Lambsheim und der Verbandsgemeinde Heßheim zur neuen Verbandsgemeinde LambsheimHeßheim.
Mit der Fusion übernahm seit dem 1.7.2014 der neue Beigeordnete Ken Stutzmann als Zuständiger
u.a. für den Geschäftsbereich Brand- und Katastrophenschutz das Staffelholz von unserem langjährigen Ansprechpartner bei der Verbandsgemeinde Herrn Norbert Buch.
Teilweise durch die Fusion bedingt standen 2014 eine Reihe an Neuwahlen für die Führungspositionen innerhalb der Feuerwehren an. So wurde Reiner Geiger am 14.07. zum neuen Wehrleiter der Feuerwehren der VG Lambsheim-Heßheim gewählt und am 16.07. durch den Verbandsgemeinderat
bestätigt. Ebenso wurden an diesen Tagen die beiden stellvertretenden Wehrleiter Udo Geiger und
Carlo Randazzo gewählt und bestätigt.
Am 21.07. wurde Carlo Randazzo zum Wehrführer und Volker Mäurer zum stellvertretenden Wehrführer der Ortswehr Lambsheim gewählt. Mike Blase wurde bereits am 28.05. als stellvertretender
Wehrführer der Ortswehr Heuchelheim wiedergewählt. Die entsprechende Ernennung der neuen
Führungsriege wurde dann am 19.09. im Rahmen des Kameradschaftsabends durchgeführt. Somit
konnte die neue Wehrleitung/-führung ihre Aufgabe ab dem 01.10.2014 wahrnehmen.
Einsätze:
Im Jahr 2014 rückten die Wehren der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim zu insgesamt 154
Einsätzen aus. Dabei ging es bei insgesamt 6 Einsätzen um Menschenrettung. An 75 Einsätzen war die
Feuerwehr Heßheim beteiligt. Auf 64 Einsätze schaffte es die Feuerwehr Lambsheim. Auf die Feuerwehr Beindersheim entfielen 31 Einsätze. Die Feuerwehr Groß-/Kleinniedesheim musste zu 25 Einsätzen ausrücken und die Feuerwehr Heuchelheim wurde im Jahr 2014 zu 21 Einsätzen gerufen. Darüber hinaus wurde die Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord des Rhein-Pfalz-Kreises - zu der auch Kameraden der VG Lambsheim-Heßheim gehören - zu einem Einsatz außerhalb des Kreises alarmiert. Gleiches gilt für die Führungsgruppe Nord.
Ausbildung:
Im Bereich der Ausbildung standen neben dem Besuch diverser Kreislehrgänge und -Seminare sowie
den entsprechenden Fort- und Weiterbildungen an der Landesfeuerwehrschule die wehrinterne Weiterbildung im Vordergrund. Hier lagen die Schwerpunkte im Bereich Digitalfunk, Brandschutz und
Technische Hilfe. Darüber hinaus veranstaltete die Feuerwehr Heßheim 2014 wieder ihren Ausbildungstag und die Feuerwehr Lambsheim ein Ausbildungswochenende.
Aktivitäten/Jugendfeuerwehr:
An Aktivitäten begann das Jahr 2014 traditionell mit den Christbaumsammelaktionen der Jugendfeuerwehren in Großniedesheim, Heßheim und Heuchelheim. Im Frühjahr wurde dann von den Jugendfeuerwehren Groß-/Kleinniedesheim und Heuchelheim die jährliche Müllsammelaktion durchgeführt.
Die Jugendfeuerwehr Beindersheim führte wenig später noch eine Baumpflanzaktion durch.
Ende März veranstaltete die Feuerwehr Groß-/Kleinniedesheim Ihr bereits 7. Hallenfußballturnier, an
dem eine gemeinsame Mannschaft der Wehren Groß-/Kleinniedesheim und Beindersheim teilnahm.
Leider reichte es nur zum 10. Platz. Am 24.05. feierte die Feuerwehr Heuchelheim 5 Jahre Jugendfeuerwehr und 15 Jahre Förderverein St. Florian.
In der Zeit vom 18.06.-22.06. nahmen die Jugendfeuerwehren aus Heuchelheim und Groß-/Kleinniedesheim am Kreiszeltlager in Maxdorf teil. Zeitgleich machte die Jugendfeuerwehr Beindersheim
einen Ausflug zum Marinestützpunkt Kiel.
An 19.07. nahmen die Jugendfeuerwehren am Kreiswettkampf in Birkenheide mit folgendem Ergebnis teil: Gruppe 1: 5. Heßheim, 4. Heuchelheim 1, 3. Heuchelheim 3, 2. Beindersheim; Gruppe 2: 6.
Heuchelheim 2, 5. Lambsheim
Mitglieder der Jugendfeuerwehr Heuchelheim legten 2014 erfolgreich die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehren in Bodenheim sowie die Jugendflamme Stufe 3 ab.
Die Jugendfeuerwehr Heßheim nahm im August am Bundeszeltlager in München - Königsdorf teil,
während die Jugendfeuerwehr Beindersheim in den Herbstferien einen Ausflug nach Südfrankreich
unternahm. Nicht zu vergessen ist der in der Zwischenzeit schon obligatorische 24h-Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Heuchelheim.
Mitglieder der Feuerwehr Beindersheim und Heßheim haben die Leistungsspange „Bronze“ abgelegt.
Auch 2014 standen die Gerätehäuser und Fahrzeuge für Besuche der Grundschulen und Kindergärten
bereit.
Weitere Informationen über die Einsätze und Aktivitäten Ihrer Ortsfeuerwehren der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim finden Sie auch im Internet unter folgenden URLs:
www.feuerwehr-beindersheim.de
www.feuerwehr-gross-kleinniedesheim.de
www.feuerwehr-hessheim.de
www.feuerwehr-heuchelheim-pfalz.de
www.feuerwehr-lambsheim.de
Lambsheim-Heßheim
Zweckverband für Wasserversorgung „Friedelsheimer Gruppe“
-Körperschaft des öffentlichen Rechts-, Fußgönheim
Jahresabschluss 2013
Die Verbandsversammlung hat am 25.11.2014 den
Jahresabschluss für das Wirtschaftsjahr 2013 festgestellt:
Die Bilanz schließt demnach in Aktiva und Passiva
mit der Bilanzsumme von je € 15.755.222,01 ab.
Der Gewinn für das Wirtschaftsjahr 2013 beträgt €
173.447,65 und wird gemäß Beschluss der Verbandsversammlung der allgemeinen Rücklage
zugeführt. Die Konzessionsabgabe in Höhe
von € 232.048,00 wird an die Mitgliedsgemeinden entsprechend der verkauften Wassermenge
ausgezahlt.
Der Jahresabschluss 2013 wurde von dem Wirtschaftsprüfer, Dipl. Volkswirt Dr. Burret, Ludwigshafen/Rh., gem. § 86 Abs. 2 der Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz geprüft und mit dem
uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.
Der Jahresabschluss liegt mit dem Lagebericht,
dem Bestätigungsbericht und dem Bestätigungsvermerk im Betriebsgebäude des Zweckverbandes
in Fußgönheim, Industriestraße 32 vom
19.01.2015 bis einschließlich 27.01.2015 zur Einsichtnahme aus.
gez. Kittelberger, Verbandsvorsteher
Haushaltssatzung des Zweckverbandes
für Wasserversorgung „Friedelsheimer
Gruppe“, Sitz Fußgönheim, RheinPfalz-Kreis, für das Wirtschaftsjahr
2015
Aufgrund der §§ 95 ff der Gemeindeordnung für
Rheinland-Pfalz (GemO) vom 31.1.1994 in der gültigen Fassung, in Verbindung mit § 7 des Gesetzes
über die Kommunale Zusammenarbeit (KomZG)
vom 22.12.1982 in der gültigen Fassung, wird
nach dem Beschluss der Verbandsversammlung
vom 25.11.2014 für das Wirtschaftsjahr 2015 folgende
Haushaltssatzung
erlassen:
§1
Der Wirtschaftsplan für das Wirtschaftsjahr 2015
wird
im Erfolgsplan
auf der Aufwandsseite auf
EUR 4.093.500,00
auf der Ertragsseite auf
EUR 4.093.500,00
im Vermögensplan
auf der Einnahmenseite auf
(Finanzierungsmittel)
EUR 2.883.000,00
auf der Ausgabenseite auf
(Finanzbedarf)
EUR 2.883.000,00
festgesetzt.
§2
Kredite zur Finanzierung von Ausgaben im Vermögensplan des Eigenbetriebes werden veranschlagt
in Höhe von € 0,--.
§3
Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen des Eigenbetriebes wird auf € 0,-- festgesetzt.
§4
Der Höchstbetrag der Kassenkredite, die im Wirtschaftsjahr zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben des Eigenbetriebes in Anspruch genommen
werden, wird auf
EUR 500.000,00
festgesetzt.
§5
Die Sätze nach der Entgeltsatzung in der Fassung
vom 15.12.1999 für die laufenden Entgelte und
einmaligen Beiträge für die Wasserversorgungsein-
Freitag, den 16. Januar 2015
richtungen (KAG) werden für das Wirtschaftsjahr
2015 wie folgt festgesetzt:
Art der Entgelte
KAG
I. laufende Entgelte
Von den entgeltsfähigen Kosten (§ 11 der Entgeltsatzung) werden 30 v. H. als Grundgebühr und 70
v. H. als Benutzungsgebühr erhoben.
1) Benutzungsgebühren
a) Verbrauchsgebühr
- Normaltarif 1,145 EUR/cbm
inkl. MwSt. (1,07 EUR netto)
- Eigenverbrauch
der beteiligten Gemeinden 1,027 EUR/cbm
inkl. MwSt. (0,96 EUR netto)
b) Wasserentnahmeentgelt
0,085 EUR/cbm inkl. MwSt. (0,08 EUR netto)
c) Bauwassergebühr nach umbauten Raum
je angefangene 100 m³ umbauter Raum
EUR 13,375 inkl. MwSt. (12,50 EUR netto)
2) Grundgebühren
a) Wasserzähler
Qn 2,5 - Qn 10: EUR 6,42 pro Monat,
inkl. MwSt. ( 6,-- EUR netto)
b) Großwasserzähler (Woltmannzähler)
EUR 18,19 pro Monat,
inkl. MwSt. (17,-- EUR netto)
c) Verbundwasserzähler
Qn 15 (WSV 50) EUR 44,94 pro Monat,
inkl. MwSt. (42,-- EUR netto)
Qn 40 (WSV 80) EUR 55,64pro Monat,
inkl. MwSt. (52,-- EUR netto)
Qn 60 (WSV 100) EUR 66,34 pro Monat,
inkl. MwSt. (62,-- EUR netto)
d) Standrohrzähler
EUR 10,70 pro Monat,
inkl. MwSt. (10,-- EUR netto)
e) Bauwasserzähler
EUR 8,56 pro Monat,
inkl. MwSt. ( 8,-- EUR netto)
3. Sonstige Gebühren
a) Teilbefreiung vom
Anschluss- und Benutzungszwang
EUR 119,00 inkl. MwSt. (100,-- EUR netto)
b) Weiterbewilligung der Teilbefreiung
vom Anschluss- und Benutzungszwang
EUR 25,00 inkl. MwSt. (21,01 EUR netto)
II. Einmalige Beiträge
Der Beitragssatz zur Erhebung von einmaligen
Beiträgen für alle Wasserversorgungsanlagen einschl. Grundstücksanschluss im öffentlichen Verkehrsraum beträgt
inkl. MwSt. 3,5845 EUR pro m² (3,35 EUR netto)
der mit Zuschlägen für Vollgeschosse vervielfältigten Grundstücksfläche.
§6
Die Haushaltssatzung tritt am 01.01.2015 in Kraft.
Kittelberger, Verbandsvorsteher
Der Wirtschaftsplan liegt vom 19.01.2015 bis
einschließlich 27.01.2015 in Fußgönheim bei der
Verwaltung des Zweckverbandes, Industriestr. 32,
öffentlich zur Einsichtnahme aus.
Die Kreisverwaltung Ludwigshafen/Rhein als
zuständige Aufsichtsbehörde hat mit Schreiben
vom 12.12.2014 Az.: 20/811-05 Wipl.2015, mitgeteilt, dass gegen die vorstehend bekannt
gemachte Haushaltssatzung keine Rechtsbedenken
gem. § 1 EigAnVO, § 97 Abs.1 GemO i. V. m. §
117 GemO geltend gemacht werden.
Hinweis
Gemäß § 7 Abs. 1 Zweckverbandsgesetz (ZwVG) in
Verbindung mit § 24 Abs. 6 der Gemeindeordnung
für Rheinland-Pfalz (GemO):
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrensoder Formvorschriften dieses Gesetzes oder auf
Grund dieses Gesetzes zustande gekommen sind,
gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung als von
Anfang an gültig zustande gekommen.
Seite 6
Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der
Sitzung, die Genehmigung, die Ausfertigung
oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt
worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde den Beschluss beanstandet oder
jemand die Verletzung der Verfahrens- oder
Formvorschriften gegenüber dem Zweckverband für Wasserversorgung „Friedelsheimer
Gruppe“ unter Bezeichnung des Sachverhalts,
der die Verletzung begründen soll, schriftlich
geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der in
Satz 1 genannten Frist jedermann diese Verletzung
geltend machen.
Fußgönheim, 01.01.2015
gez. Kittelberger, Verbandsvorsteher
Sprechtag der Berater der Auskunfts- und Beratungsstelle der
Deutschen Rentenversicherung
Rheinland-Pfalz bei der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim.
Am Dienstag, 03.03.2015 findet der Sondersprechtag der Auskunfts- und Beratungsstelle der LVA
Rheinland-Pfalz bei der Verbandsgemeindeverwaltung in Zimmer 2.16 in der Zeit von 09.00 bis
11.40 und 13.00 bis 15.20 Uhr statt.
Es werden auch Personen beraten, die bei der DRV
Bund rentenversichert sind.
Eine Beratung ist nur dann möglich, wenn Sie bei
der Verbandsgemeindeverwaltung, Frau Meister,
Tel. 06233/7707-48, einen Termin vereinbart
haben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung ihre
Rentenversicherungsnummer an, damit der Berater
ihren aktuellen Versicherungsverlauf mitbringen
kann.
Sofern Sie spezielle Fragen im Bereich der Rentenversicherung haben, nutzen Sie bitte diese Gelegenheit. Sie ersparen sich dadurch den Weg nach
Speyer und nach Mannheim.
Alle weiteren Termine werden rechtzeitig bekannt
gegeben.
Für Anträge auf Kontenklärung, Erwerbsminderungs-, Alters- oder Hinterbliebenenrente ist
Frau Meister zuständig. Bitte auch hierfür einen
Termin vereinbaren. Damit werden unnötige
Wartezeiten vermieden.
Die nächste Sprechstunde bei Herrn Reiland im
Bürgerservice in Lambsheim findet am 26.01.2015
statt. Für einen Termin bitte ebenfalls anmelden
unter 06233/7707-48.
Interviewerinnen und Interviewer
befragen in diesem Jahr wieder
18.000 Haushalte
Wie viele Rheinland-Pfälzerinnen und RheinlandPfälzer sind erwerbstätig und wie ist deren berufliche Qualifikation? Wie hoch ist das monatliche
Nettoeinkommen von Haushalten und Familien?
Wie viele alleinerziehende Mütter sind erwerbstätig? Antworten auf solche häufig gestellten Fragen gibt der Mikrozensus. Die Erhebung erfolgt
seit 1957 jährlich bei einem Prozent aller Haushalte in ganz Deutschland.
Auch 2015 werden wieder rund 180 Interviewerinnen und Interviewer das ganze Jahr über in Rheinland-Pfalz unterwegs sein, um 18.000 Haushalte zu
befragen. Die Internetseite zum Mikrozensus
(www.mikrozensus.rlp.de) informiert darüber,
wann und in welchen Gemeinden des Landes die
Befragungen stattfinden werden. Die Interviewerinnen und Interviewer wurden sorgfältig ausgewählt und können sich durch einen Ausweis des
Seite 7
Freitag, den 16. Januar 2015
Statistischen Landesamtes legitimieren. Durch den
Einsatz von Tablet-PCs finden die Befragungen
papierlos statt.
Der Präsident des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz, Jörg Berres, appelliert an alle ausgewählten Haushalte, bei der Mikrozensusbefragung
mitzumachen. Nur so ist gewährleistet, dass zuverlässige Ergebnisse für die vielfältigen Nutzer der
Statistik aus Politik, Wissenschaft und der interessierten Öffentlichkeit bereitgestellt werden können.
Der Mikrozensus …
- ist eine so genannte Flächenstichprobe, für die
nach einem mathematischen Zufallsverfahren
Straßenzüge bzw. Gebäude ausgewählt werden.
- befragt die Haushalte, die in den ausgewählten
Gebäuden wohnen, in bis zu vier aufeinander
folgenden Jahren.
- ist eine Erhebung mit Auskunftspflicht.
- wird durch ehrenamtlich tätige Interviewerinnen und Interviewer durchgeführt, die zur Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzes
und der statistischen Geheimhaltung verpflichtet sind.
Weitere Informationen und Ergebnisse:
www.mikrozensus.rlp.de.
Kontakt: mikrozensus@statistik.rlp.de
Postleitzahl
67259
67258
67259
Gemeinde Befragungsmonate
Beindersheim August, Oktober,
November
Heßheim
Juni
Heuchelheim
bei Frankenthal November
Meldungen
an die Tierseuchenkasse 2015
Ende 2014 sind die Meldebögen für die Tierbestandsmeldung zur Beitragsveranlagung durch die
Tierseuchenkasse wieder nur an alle ihr bekannten
Pferde- und Bienenhalter versandt worden.
Die Meldung der Schweine-, Schaf- und Ziegenzahlen erfolgt mit den Meldekarten, die vom Landeskontrollverband Rheinland-Pfalz als zuständiger
Stelle für die Stichtagsmeldungen nach der Viehverkehrsverordnung bereits zugeschickt worden
sind.
Die Tierseuchenkasse fordert alle betroffenen Tierhalter und -besitzer dazu auf, Ihrer Pflicht nach
dem Landestierseuchengesetz und der Viehverkehrsverordnung nachzukommen und die am
1.1.2015 (Stichtag) im Bestand befindlichen beitragspflichtigen Tiere mit dem Meldebogen, der
Meldekarte oder Online im Internet zu melden.
Die Meldekarten für Schweine, Schafe und Ziegen
sind an den Landeskontrollverband zu senden, die
Meldebögen für Pferde und Bienen an den Dienstleister der Tierseuchenkasse AgroData nach Cottbus.
Die Online-Meldung erfolgt für Schweine, Schafe
und Ziegen im Herkunftssicherungs- und Informationssystem Tier (HIT) oder für Pferde, wie auf dem
Meldebogen verzeichnet, auf der Internetseite der
Tierseuchenkasse.
Erfolgt die Meldung nicht bis zum 15. Februar
2015, werden die Tierzahlen von 2014 für die Beitragsberechnung der Tierseuchenkasse übernommen. Erfahrungsgemäß sind diese Zahlen oft nicht
aktuell, so dass es im Leistungsfall zu Kürzungen
wegen zu geringer Beitragszahlung kommen kann.
Für die Stichtagsmeldung an den LKV nach Viehverkehrsverordnung gilt eine Frist bis zum 15. Januar 2015.
Haben Pferde-, Schweine-, Schaf- oder Ziegenhalter keine Meldekarte oder keinen Meldebogen
erhalten, sind sie trotzdem meldepflichtig und
müssen sich mit der Tierseuchenkasse direkt in Verbindung setzen.
Die ebenfalls verpflichtende Anzeige jedes Tierbestandes bei der zuständigen Kreisverwaltung
ersetzt nicht die Meldung zur Tierseuchenkasse.
Die Rinderzahlen werden von der Tierseuchenkasse
aus dem HIT übernommen. Hier hat jeder Tierhalter dafür Sorge zu tragen, dass die Angaben am
Stichtag 1. Januar 2015 im HIT korrekt sind.
In seltenen Fällen müssen auch Rinderhalter ihre
Tiere direkt bei der Tierseuchenkasse melden:
- Wenn sie bis zum 1. Mai 2015 keine Beitragsrechnung der Tierseuchenkasse erhalten haben
oder
- Wenn sie erst nach dem 1. Januar Rinder im
Betrieb aufstallen.
Rinderhalter, die die Beitragsreduktion wegen
BHV1-Freiheit ihres Bestandes erhalten wollen, sollen ihre Freiheitsbescheinigungen nicht an die Tierseuchenkasse schicken, sondern sich bei den Veterinärbehörden der Kreisverwaltungen versichern,
dass sie von dort als BHV1-frei an die Tierseuchenkasse gemeldet werden.
Für Bienenvölker muss derzeit kein Tierseuchenkassenbeitrag entrichtet werden, obwohl eine Bienenkasse weiter geführt wird. Für Geflügel existiert
dagegen in Rheinland-Pfalz keine Tierseuchenkasse.
Für Pferde ist nach geltender Rechtsprechung jeder
Besitzer melde- und beitragspflichtig. Pauschalmeldungen von Stallbetreibern für ihre gesamten Einsteller sind deshalb nicht rechtens. Selbstverständlich können von der Tierseuchenkasse Leistungen
nur für die Pferdebesitzer erbracht werden, die
ihrer Meldepflicht nachkommen und Beitrag
bezahlen.
Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz
Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671 793 1212
E-Mail: tsk@lwk-rlp.de
Internet: www.tsk-rlp.de
Tierseuchenkassenbeiträge 2015:
Pferde
10,00 EUR* für 1 bis 2 Pferde
5,00 EUR** pro Tier ab 3 Pferde
Rinder
in BHV1-freien Beständen
10,00 EUR* für 1 bis 2 Rinder
3,50 EUR** pro Tier ab 3 Rinder
in nicht anerkannt BHV1-freien Beständen
150,00 EUR* für 1 bis 23 Rinder
6,50 EUR pro Tier ab 24 Rinder
Schafe über 9 Monate alt:
10,00 EUR* für 1 bis 19 Schafe
0,50 EUR* pro Tier ab 20 Schafe
Ziegen über 9 Monate alt:
10,00 EUR* für 1 bis 19 Ziegen
0,50 EUR** pro Tier ab 20 Ziegen
Schweine
10,00 EUR* pro Bestand unabhängig von der Tierzahl
Wird für eine Tierart schon der Mindestbeitrag*
von 10,00 EUR (150,00 EUR nicht amtlich anerkannt BHV1-freie Bestände) erhoben, so fallen für
Tiere weiterer Tierarten im Bestand nur die Einzeltierbeiträge** an. Für Rinder in nicht amtlich anerkannt BHV1-freien Beständen gilt generell ein
Mindestbeitrag von 150,00 EUR und für Schweine ein Bestandsbeitrag von 10,00 EUR.
Ihr bevollmächtigter Schornsteinfegermeister informiert :
Heizen mit festen Brennstoffen
Um Beschwerden wegen Rauchbelästigung vorzubeugen, sollte
Folgendes im Umgang mit festen Brennstoffen
beachtet werden.
1. Für den jeweiligen Ofen nur die zugelassenen
Brennstoffe verwenden.
Lambsheim-Heßheim
2. Es darf nur unbehandeltes Holz verwendet werden, das einen Feuchtegehalt von max. 20 %
besitzt! Holz braucht mindestens zwei Jahre zum
Austrocknen.
Das Holz sollte möglichst an sonniger Stelle und
regengeschützt aufgeschichtet sein.
3 Unbedingt notwendig für jede Verbrennung ist
eine ausreichende Luftzufuhr. Die Luftzufuhr nie
vollständig drosseln.
4. Abfälle in Kleinfeuerungsanlagen zu verbrennen
ist verboten! Es entstehen dadurch unzulässige
Luftverunreinigungen und es fällt schadstoffbelastete Asche an. Des Weiteren bedeutet dies
eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einer
Geldbuße geahndet werden.
Die Anschaffung einer Feuerstätte soll gut vorbereitet werden.
Hinweis:
Zur Gewährleistung der Betriebs- u. Brandsicherheit ist vor der Inbetriebnahme jede neu
errichtete Feuerstätte für feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe, sowie neu errichtete oder
sanierte Schornsteine dem zuständigen bevollmächtigten Schornsteinfegermeister anzuzeigen. (Nichtbeachtung kann im Schadensfall
zum Verlust des Versicherungsschutzes führen)
Bitte beachten Sie diese Hinweise, Sie ersparen
sich Kosten, unnötigen Ärger mit Ihren Nachbarn und tragen darüber hinaus zu einer Entlastung der Umwelt bei.
Die Gesetzlichen Fristen nach der 1. BImSchV
Der Gesetzgeber hat Fristen für die Stilllegung /
den Austausch alter Geräte festgelegt: Wenn CO
Emissionen und Feinstaub von alten Feuerstätten
höher als in der aktuellen 1. BImSchV
vorgeschrieben erreicht werden, müssen die Geräte nachgerüstet oder außer Betrieb genommen
werden. Der Zeitpunkt ist abhängig vom Datum
auf dem Typenschild des Gerätes.
Datum auf dem Typenschild Zeitpunkt der
Nachrüstung oder Außerbetriebnahme
bis einschließlich 31. Dezember 1974 oder Datum
nicht mehr feststellbar - 31. Dezember 2014
1. Januar 1975 bis 31. Dezember 1984
- 31. Dezember 2017
1. Januar 1985 bis 31. Dezember 1994
- 31. Dezember 2020
1. Januar 1995 bis einschließlich 21. März 2010
- 31. Dezember 2024
Hinweis:
Denken Sie daran die vorgeschriebenen Schornsteifegerarbeiten rechtzeitig zu
Veranlassen, da sie als Eigentümer / Betreiber
hierfür Verantwortlich sind.
Bei Fragen berät Sie gerne
Hans Kronenberger
bevollm. Schornsteinfegermeister
Neuweg 21, 67271 Obersülzen
Tel.: 06359-961868 Fax: 06359-961857
e-mail: hans.kronenberger@gmx.de
Alters- und Ehejubiläen
vom 17. bis 23. Januar
Wir gratulieren in
Großniedesheim
18.01. Frau Lieselotte Wilhelmy
80 Jahre
Heßheim
18.01. Frau Christa Euler
21.01. Herrn Ernst Roth
75 Jahre
84 Jahre
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Heuchelheim
23.01. Herrn Kurt Müller
81 Jahre
Mitteilungen des
Rhein-Pfalz-Kreises
Ehejubiläum
Am 23. Januar 2015 feiert das
Ehepaar Johannes Gottfried und Christel OberGrundausbildung
maier in Heuchelheim
das FEST DER GOLDENEN HOCHZEIT!
für den Pflegebereich
Wir wünschen dem Jubelpaar alles erdenklich für „Qualifizierte Altenpflegehilfskraft und Betreuungsihre weitere gemeinsame Zukunft!
kraft für Menschen mit Demenz nach § 87 b“ dürfen sich die Absolventinnen und Absolventen eines
Gleichzeitig übermitteln wir allen Geburtstagskin- Lehrgangs nennen, den die Volkshochschule des
dern in unserer Verbandsgemeinde die herzlichsten Rhein-Pfalz-Kreises anbietet.
Glück- und Segenswünsche und für die Zukunft Die Ausbildung, für die auch ein Bildungsgutschein
alles Gute!
von Jobcenter oder Arbeitsagentur eingesetzt werden kann, beginnt am 16. März und dauert etwa
fünf Monate. Der Unterricht - täglich von 8 bis 15
Uhr - findet im Maximilianstift Maxdorf (Wormser
Straße 10) statt. Eine Informationsveranstaltung ist
Nichtamtliche Nachrichten dort
für Montag, 19. Januar, 8 Uhr, vorgesehen.
Fragen werden außerdem im Schifferstadter Bildungszentrum der Kreisvolkshochschule beantwortet.
Telefon:
06235/6022;
E-Mail:
„tina.mueller@kvhs-bildungszentrum.de“. AnmelDeutsches Rotes Kreuz
dungen nimmt die Volkshochschul-Geschäftsstelle
Ortsverein Großniedesheim e. V.
im Ludwigshafener Kreishaus entgegen, Telefon
Blutspendetermin
0621/5909-346, E-Mail „ulrike.ehmann@kvBlut ist knapp! - Blut kann man nicht kaufen!
rpk.de“.
Bitte, helfen Sie mit Ihrer Blutspende.
Blutspenden kann jeder Gesunde im Alter von
Pop-Art und Architektur
18 bis 68 Jahren.
Die Ausstellung „German Pop“ in der Frankfurter
Blutspenden ist völlig ungefährlich, da keine
Kunsthalle Schirn ist das Hauptziel einer ganztägiInfektionsgefahr besteht.
gen Kultur-Tour zu der die Volkshochschule des
Verwendet werden ausschließlich sterile EinRhein-Pfalz-Kreises für Donnerstag, 5. Februar, einwegmaterialien.
lädt.
Blutspendetermin ist am
Gezeigt werden in der Main-Metropole rund 140
Donnerstag, 22.011.2015 in Großniedesheim
Werke von 32 Künstlern, die Phänomene der Masin der Friedenshalle von 17.00 bis 20.30 Uhr!
senkultur zum Thema ihrer Bilder machten. Der
Bringen Sie Verwandte, Freunde und Bekannte
zeitliche Schwerpunkt liegt in den 1960er Jahren
mit,
und somit nun ungefähr ein halbes Jahrhundert
denn jeder Spender kann mit seinem Blut Menzurück. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart reicht
schenleben retten.
hingegen das architektonische Spektrum, das sich
DRK Ortsverein Großniedesheim e. V.
in Frankfurt besichtigen lässt. Ihm ist nach der
Im Namen der Vorstandschaft
Führung durch die Ausstellung und einer MittagsAlfred Staats, 1. Vorsitzender
pause noch eine spezielle Themenrundfahrt gewidmet.
Die Hinreise beginnt am Busbahnhof in Speyer um
Erste Hilfe für den PKW-Führer7.30 Uhr und am Busbahnhof in Ludwigshafen um
8 Uhr. Die Rückfahrt ist für 16 Uhr geplant. Nähere
schein – Lebensrettende SofortInformationen gibt es unter Telefon 0621/5909maßnahmen
347. Anmeldungen werden per E-Mail (martAm Samstag den 17. Januar, von 08.30 Uhr bis ca. ha.ackermann-schneider@kv-rpk.de) oder per
16 Uhr, bietet der Malteser Hilfsdienst e.V. einen Briefpost (Vhs Rhein-Pfalz-Kreis, Europaplatz 5,
Lehrgang „Erste Hilfe für den Führerschein“ 67063 Ludwigshafen) entgegengenommen.
(Lebensrettende Sofortmaßnahmen - LSM-Kurs)
an.
Der Weg zum inklusiven Lernen
Dieser Kurs richtet sich vorwiegend an Führer- Eltern, deren Kind eine Behinderung aufweist und
schein-Anwärter der Klassen A, A1, B, BE, L, M und einen integrativen oder Förderkindergarten
T (PKW mit/ohne Anhänger, Traktor, Motorrad und besucht, sind die Zielgruppe einer InformationsverMofa). Veranstaltungsort ist das Schulungszentrum anstaltung, zu der die Beauftragten für die Belange
der Malteser in der Mörscher Straße 95, Frankent- von Menschen mit Behinderungen im Rhein-Pfalzhal. Anmeldung ist nicht erforderlich! Informatio- Kreis gemeinsam mit der Volkshochschule des Kreinen unter 06233/8898-24.
ses einladen. Termin: Montag, 19. Januar, 19 Uhr.
In der Mensa der Justus-von-Liebig-Realschule
Maxdorf erfahren sie, wie es in der Schule weiterModellEisenbahnFreunde
gehen kann. Beleuchtet werden unter anderem die
Frankenthal e.V.
Voraussetzungen für eine Integrationshilfe oder
Unsere nächste Börse findet statt !!
Am Samstag, den 17.01.2015, veranstalten wir, Eingliederungshilfe sowie deren Möglichkeiten.
Fachleute stehen dafür in großer Zahl zur Verfüwie auf den Plakaten schon angekündigt, in der
gung. Ihr Kommen zugesagt haben KreisbeigeordTurnhalle des TV 1864/04 in Lambsheim, Weisenneter und -schuldezernent Manfred Gräf, der
heimer Strasse 56, unsere nächste Modellbahnzuständige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung,
Börse.
Thomas Baader, Schulrätin Hiltrud GehrleinÖffnungszeit ist von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr.
Bischoff von der Aufsichts- und DienstleistungsdiAlle Interessierten sind herzlich willkommen.
rektion (ADD) des Landes, Rektorin Martina Hauck
Alle Loks, ob analog oder digital, können kostenlos von der Schiller-Grundschule Fußgönheim, die Leigestestet werden.
terin der integrativen Kindertagesstätte „Wiesen-
Seite 8
hüpfer“ in Maxdorf, Dagmar Flegel, Rektorin Anette Hislpach-Krieg von der Salierschule Schifferstadt
sowie Andrea Rahn-Barth, Leiterin der ambulanten
Dienste des Kinderzentrums Ludwigshafen. Die
Moderation übernehmen Volkshochschulleiterin
Barbara Scherer und Kreis-Behindertenbeauftragter
Arno Weber.
Volkshochschule
Verbandsgemeinde
Volkshochschule
Rhein-Pfalz-Kreis
Lambsheim-Heßheim
Die Bildungsangebote der Volkshochschule des
Rhein-Pfalz-Kreis werden aktuell und zeitorientiert erstellt. So steht es in ihrem Leitbild. Aktuell und zeitnah sind die drei Schwerpunktthemen „nachhaltig leben“, Demografischer Wandel und Inklusion.
Die Minderung des CO2-Ausstoßes, der Ausbau
der Öko-Energien und Energieeffizienz sind zwingend notwendig, wenn wir unser Klima retten wollen. Laut einer repräsentativen Umfrage von TNS
Emnid im Auftrag von „Transform“, einer Initiative
der Umwelt- und Entwicklungsverbände BUND,
Brot für die Welt, Germanwatch, Greenpeace,
Misereor und WWF befürworten vier von fünf
Deutschen – genau 81 Prozent –einen schnelleren
Ausbau der erneuerbaren Energien und verpflichtende Ziele zur Energieeinsparung. Potenziale liegen bei den privaten Haushalten. Mit der Beteiligung an der Erstellung eines Solarkatasters für die
Region und der Beauftragung zweier Klimaschutzkonzepte im Frühjahr 2014 leisten der Rhein-PfalzKreis und seine Kommunen einen aktiven Beitrag
zur Senkung der Treibhausgasemissionen. Die
Volkshochschule des Kreises unterstützt die notwendige Beteiligung der Bevölkerung, indem sie
im Rahmen ihres Schwerpunktthemas „nachhaltig
leben“ Vortragsveranstaltungen zu Themen anbietet, die die Energiewende fördern. Ihre Partner sind
die Energiebeauftragte des Kreises, die Energieagentur Rheinland-Pfalz, Region Vorderpfalz
und der BUND Rhein-Pfalz-Kreis. Die Vorträge
informieren über die Nutzung des Solarkatasters,
die energetische Gebäudesanierung, stromerzeugende Heizung und über das Elektroauto. Eine weitere Veranstaltung greift das Stromsparen im Haushalt auf und gibt Tipps für die Praxis, wie sich die
Stromrechnung halbieren lässt.
Veränderungen der Wohnbedürfnisse von der
Geburt bis ins hohe Alter und der Demografische
Wandel in den Kirchen der Pfalz sind Teil einer Veranstaltungsreihe in Schifferstadt in Zusammenarbeit mit dem „Arbeitskreis fünf Soziales“ und dem
Seniorenbeirat. In Limburgerhof ist die Volkshochschule Partner der Gemeinde und der Landeszentrale für Gesundheitsförderung, wenn es in einem
Workshop darum geht, was die Bürgerinnen und
Bürger von Limburgerhof für ein gutes Leben im
Alter brauchen.
Im Rahmen der Reihe „Inklusion – Fußabdrücke
individueller Teilhabe“ in Zusammenarbeit zwischen den Beauftragten des Kreises für die Belange
von Menschen mit Behinderungen und der Kreisvolkshochschule erörtern Fachleute im Podium
und Eltern, wie inklusives Lernen gelingen kann.
Wie im Jahr 2014 beteiligt sich die Volkshochschule wieder am Aktionstag zur Gleichstellung von
Menschen mit Behinderungen.
Dies sind nur ausgewählte Angebote. Die breite
Palette des Gesamtangebotes ist in diesem Programmheft oder auf der Homepage unter
www.vhs-rpk.de abgebildet. Ich bin überzeugt, Sie
finden etwas Interessantes und für Sie Passendes.
Seite 9
Freitag, den 16. Januar 2015
Kultur- und Heimatvereine
Kultur- und Heimatverein in der
ehemaligen Verbandsgemeinde
Heßheim
Aufruf: Fotos:
Weißstorch - Notstandorte
Dieter Hoffmann aus Harthausen arbeitet gerade
an einer Dokumentation zu „Storchennestern“ in
der Pfalz. Es geht darum anhand historischer Fotoaufnahmen die alten Weißstorch - Notstandorte
(künstliche Nisthilfen (Wagenräder, Lehmwannen
usw.) auf Gebäuden) zu dokumentieren. Am Ende
sollen diese Fotos Teil eines Buches werden. Herr
Hoffmann bittet mich, die entsprechenden Aufnahmen (Abzüge) entgegen zu nehmen und an ihn
weiterzugeben. Das besondere Interesse Dieter
Hoffmanns gilt folgenden Weißstorch - Notstandorten in den Gemeinden der ehemaligen Verbandsgemeinde Heßheim:
Beindersheim:
Scheune von Landwirt Wilhelm Schardon (Kirchenstraße 1) (bis 1962); Kleinniedesheim: bis 1946:
auf der Scheune des Gastwirts Otto Merkel, ab
1949: auf einer Scheune der Familie Koch (Landwirte) (bis 1951);
Heßheim:
Wer weiß etwas über die Arbeit von Josef Hüther im
Rahmen der Weißstorch - Notstandorte?
Wer darüber hinaus noch Aufnahmen weiterer
Weißstorch - Notstandorte hat, darf diese gerne
auch noch bei mir abgeben. Ich danke schon jetzt
allen, die sich an der Aktion beteiligen!
Ich hoffe, dass wir Herrn Hoffmann zeitnah (nach
der Veröffentlichung des Buches) zu einem Vortrag
über Weißstörche in der Pfalz in das Heimatmuseum Heuchelheim einladen können.
Lesung im Heimatmuseum Heuchelheim
am 18. Januar 2015
Das Heimatmuseum Altes Rathaus Heuchelheim
hat am 18. Januar 2015, von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Einzelpersonen und Kleingruppen sind herzlich eingeladen, das Haus mit dem Schwerpunkt
„Zuckerrübenanbau in der Vorderpfalz“ zu besuchen. Der ehrenamtliche Museumsleiter, Mathias
Hüther M.A., liest zwischen 15 Uhr 30 und 16 Uhr
zu einem Thema seiner Wahl.
Er lädt, auch im Namen des Vereins, alle Interessierten herzlich zu dieser kostenlosen Lesung ein.
gez. Mathias Hüther M.A., 1.Vorsitzender und
Museumsleiter, Tel.: 06233/72374
LHF-Lambsheimer Heimatfreunde Verein für Geschichte und Kultur e.V.
Holz gleich Holz? Warum französische Winzer in den Pfälzer Wald kommen.
Vortrag mit Weinverkostung
Einladung zum Vortrag von Oberforstrat Dr. Seegmüller
Dr. Stefan Seegmüller stammt aus Lambsheim und
arbeitet an der Forschungsanstalt für Waldökologie
und Forstwirtschaft in Trippstadt. In seinem Vortrag
informiert er über die Wechselwirkung des Weins
mit den ¬verwendeten Fasshölzern.
Nach dem Vortrag schließt sich eine Verkostung
von Versuchsweinen an, die in Holzfässern unterschiedlicher Herkunft ausgebaut und gelagert wurden.
Termin: 21. Januar 2015, 19 Uhr
Ort: Kleiner Saal des Protestantischen Gemeindehauses in Lambsheim, Stadtgrabenstraße 25a.
Der Eintritt ist frei, Gäste sind wie immer willkommen. Um eine kleine Spende wird gebeten.
Seniorennachrichten
Seniorenbeirat des
Rhein-Pfalz-Kreises informiert
„Senioren gestalten für Senioren“
„Schwimmen 60 plus“
Das Seniorenschwimmen des Kreisseniorenbeirats
findet regelmäßig montags von 11.15 bis 12.45
Uhr im Kreisbad Maxdorf-Lambsheim statt.
Wir bitten um Beachtung und freuen uns über rege
Beteiligung. Als Ansprechpartner in der Gemeinde
Lambsheim steht Herr Hans Heß, Tel. 55563, als
Mitglied des Seniorenbeirats zur Verfügung.
Aktive Senioren Lambsheim
Am Montag, den 19. Januar 2015, treffen wir uns
zu Gesprächen bei Kaffee und Kuchen um 15:00
Uhr im protestantischen Gemeindehaus Lambsheim. Da wir bei diesem Zusammensein unsere
Aktivitäten für das Jahr 2015 festlegen wollen, sind
hierzu Vorschläge erwünscht.
Kindertagesstätten
und Schulen
Infoabend für interessierte Eltern
in der Kita Stadtgrabenstraße
Informationsabend in der Kita Stadtgrabenstraße
Wo? Stadtgrabenstraße 25
Am 20. Januar 2015
Von 19.00 bis 20.00 Uhr
Wir möchten alle interessierten Eltern zu einem
Informationsabend in die Kita Stadtgrabenstraße
herzlich einladen. Hier können Sie:
• Einblick in den Kita Alltag bekommen und
natürlich viele Fragen stellen
• die Erzieherinnen kennenlernen
• unsere Räumlichkeiten besichtigen
• Ihr Kind in der Einrichtung anmelden
Kommen Sie doch einfach vorbei!
Wir bitten alle interessierten Eltern sich unter der
Telefonnummer 06233/53593 Kita Stadtgrabenstraße anzumelden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Das Kita-Team
Schülerband der Realschule plus
Bobenheim-Roxheim spielt um die
Finalteilnahme bei Deutschlands
größtem Nachwuchswettbewerb
Medal of R.O.C.K., die Schülerband der Klassenstufe 9/10 der Realschule plus Bobenheim- Roxheim
hat es in das Regiofinal von Schooljam, Deutschlands größtem Nachwuchswettbewerb, geschafft.
Mit ihren zwei Eigenkompositionen „Hey Welcome“ und „Black October“ überzeugten sie die Juroren von Schooljam. Unter 1341 Bands deutschlandweit wurden 120 Teilnehmer des Regiofinal
ermittelt. In 12 Konzerten in verschiedenen Städten der Republik werden nun die Finalteilnehmer
ermittelt. Der Sieger wird dann im Frühjahr im
Finale auf der Frankfurter Musikmesse ermittelt.
Als Hauptpreis gewinnt die Siegerband je einen
Auftritt bei den renommierten Open-Air-Festivals
„Hurricane” und „Southside” sowie eine einwöchige China-Reise, um auf der dortigen Musikmesse
Music China live spielen zu können.
Medal of R.O.C.K. spielen am 2.2.2015 das Regiofinal in Frankfurt im renommierten „Nachtleben“.
Lambsheim-Heßheim
Es werden an diesem Abend 10 Bands aus dem
süddeutschen Raum gegeneinander antreten. Das
Konzert beginnt um 16 Uhr und alle Fans, Freunde,
Mitschüler, Eltern und Lehrer sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Die Band besteht aus Nicolas Bänsch(16), Florian
Kipp (16) an der Gitarre, Tim Keller (16) am Bass,
David Rusterholz (16) am Schlagzeug und Alexandra Kress (15) am Gesang. In dieser Formation
besteht die Gruppe erst seit einem Jahr, jedoch
David und Florian haben in verschiedenen Bands
der Realschule plus schon ab Klasse 5 gespielt.
Auch Nikolas und Alexandra sind schon einige Zeit
dabei, nur Tim ist als musikalisches Multitalent neu
dazugekommen und musste sein Instrument in
kurzer Zeit erlernen.
Musikalisch ist Medal of R.O.C.K., wie der Name
schon vermuten lässt, ein richtiges Brett aus hartem, melodiösem Rock mit Gitarrensolos und einer
Wahnsinnsstimme, die sowohl gefühlvoll als auch
eine richtige Rockröhre sein kann. Die Band möchte ihre große Chance jetzt auch wahrnehmen und
proben „bis zum Umfallen“ damit man an diesem
Abend einen bleibenden Eindruck bei Publikum
und Jury hinterlässt.
Für die Realschule plus Bobenheim-Roxheim ist die
Entwicklung von Rock/Pop Bands in der Schule ein
wichtiges Anliegen. Seit vielen Jahren kümmern
sich die Musiklehrer Steffen Reinheimer und Jörn
Lorenz um ihre jungen Talente. Durch praktischen
Musikunterricht als Bandklasse ab Klasse 5 wird den
Schülern die Freude am Erlernen eines Instruments
und am gemeinsamen Musizieren vermittelt. Im
AG Bereich üben dann die Schülerbands im schuleigenen Proberaum für ihre Auftritte in und außerhalb der Schule. Etliche Musiker der Schülerbands
sind auch nach ihrer Schulzeit noch musikalisch
aktiv und spielen in verschiedenen Formationen
Konzerte in der Umgebung.
Vier Bandmitglieder Medal of R.O.C.K werden im
Sommer die Schule verlassen, aber auch diese vielverspechende Gruppe möchte nach ihrer Schulzeit
die Band fortsetzen.
Informationsabend
zu den Bildungsgängen Technische Gymnasium
und Berufsoberschule an der Berufsbildenden
Schule Technik 1 Ludwigshafen
Am Donnerstag, 22. Januar 2015 um 19.00 Uhr
findet in der Galerie an der Berufsbildenden Schule
Technik 1, Franz-Zang-Str. 3-7 in Ludwigshafen ein
Informationsabend über weiterführende schulische
Abschlüsse statt. Neben der Möglichkeit zu
Gesprächen mit der Schulleitung, der MSS-Leiterin
und Lehrkräften können die Besucher Labors und
Fachräume der Schule kennen lernen.
Das Technische Gymnasium bietet eine echte
Alternative zu den allgemeinbildenden Gymnasien,
denn Schülerinnen und Schüler mit mittlerer Reife
können direkt in die 11. Klasse (Klassenverband)
des Gymnasiums eintreten und nach drei Jahren
(„volle“ Oberstufe) die allgemeine Hochschulreife
erlangen.
Zielgruppe der Berufsoberschule I sind Erwachsene mit mittlerer Reife und abgeschlossener Berufsausbildung in dem Fachbereich Technik. Angestrebt wird die allgemeine Fachhochschulreife, die
zum Studium an der Fachhochschule berechtigt.
In die Berufsoberschule II kann aufgenommen werden, wer die allgemeine Fachhochschulreife und
eine Ausbildung in dem Fachbereich Technik und
Naturwissenschaften besitzt. Ziel der Berufsoberschule II ist es, die fachgebundene bzw. die allgemeine Hochschulreife zu erreichen, um an einer
Universität zu studieren.
Die Duale Berufsoberschule und der Fachhochschulreifeunterricht werden berufsübergreifend
im Abendunterricht angeboten und führen eben-
Lambsheim-Heßheim
falls zur allgemeinen Fachhochschulreife. Zielgruppe dieser Schulformen sind Auszubildende, die parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife erlangen wollen als auch Erwachsene mit abgeschlossener Berufsausbildung.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter
www.t1.bbslu.de
Technkik in Aktion an der EhrhartSchott-Schule Schwetzingen
Technik in Aktion, kurz TiA, lautet das Motto am
Mittwoch und Donnerstag, den 04. und 05. Februar 2015 an der Ehrhart-Schott-Schule. Das gewerblich-technische Schulzentrum in der Lessingstraße
18 bietet Einblicke in den Unterrichtsablauf der
Klassen in den Werkstätten und bietet die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme an verschiedenen Aktionen rund um die Fachbereiche Holztechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Mechatronik, Metalltechnik und
Körperpflege.
Auch das Berufskolleg und das technische Gymnasium, das mit den beiden Profilen Technik sowie
Technik und Management angeboten wird, stellen
sich vor. Zudem gibt es die Möglichkeit zur Schullaufbahnberatung. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler, die sich beruflich orientieren wollen oder sich für das Berufskolleg bzw. das technische Gymnasium interessieren.
Am Mittwoch steht die Ehrhart-Schott-Schule ab
17 Uhr für alle Interessierten offen. Am Donnerstag
finden vormittags Aktionen für Schulklassen (nach
Voranmeldung) statt.
Die Ehrhart-Schott-Schule freut sich, mit diesem
Aktionstag zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Informationen zur Aus- und Weiterbildung sowie Einblicke in den Werkstattalltag verschiedener Berufe bieten zu können.
Kontaktdaten und weitere Informationen finden
Sie auf www.esss.de.
Freitag, den 16. Januar 2015
Kirchliche Nachrichten
Sternsinger
Heßheim St. Martin
Auch in diesem Jahr waren
die Sternsinger in Heßheim
unterwegs.
Bei frühlingshaften Temperaturen besuchten
am Samstag, den 10. Januar 13 Jungen und
Mädchen in 3 Gruppen mit ihren Begleitern
über 60 Familien in Heßheim und ersangen für
die Sternsingeraktion „Segen bringen – Segen
sein - gesunde Ernährung für die Kinder auf den
Philippinen und auf der ganzen Welt“ über
2100 €.
Als Abschluss der diesjährigen Aktion gestalteten die Sternsinger am Sonntag einen Gottesdienst unter dem gleichen Motto.
Ein herzliches „Vergelt’s Gott „ an alle Spender,
die zu diesem Ergebnis beigetragen habe,
sowie ein ganz herzliches Dankeschön an die
Kinder und Jugendlichen, die einen ganzen
Tag für diese Aktion unterwegs waren.
Thumann, Katharina Gotterbarm, Laurin
Nagel, Maira Macklé, Marie Sauter, Marlin
Macklè, Martin Löffler, Philipp Schäfer, Philipp Schroth, Rebecca Stassen, Sarah Böhnlein, Tim Holzenkamp. „Danke!“ für die Begleitung und Organisation: Carmen Günther, Carmen Gonzales, Chantal Wingerter, Melanie
Braun, Nadine Wingerter, Stefanie Schäfer, Stephanie Puder, Ursula Gotterbarm.
Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger in
diesem Jahr an der 57. Aktion Dreikönigssingen.
1959 wurde die Aktion erstmals gestartet, die
inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not
engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der
Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Mit
dem gesammelten Geld unterstützen unsere
Sternsinger die Kinder von Müllsammlerfamilien
in Manila, Philippinen, und die Schulspeißung
auf der Insel Sumba, Indonesien.
Katholische Pfarreiengemeinschaft
Gemeindepastoral 2015 Hl. Petrus
mit den Gemeinden Beindersheim, Bobenheim, Gerolsheim, Hessheim und Roxheim
Georg-KerschensteinerBerufsbildungszentrum
Berufsbildende Schule Naturwissenschaften
Ludwigshafen a.R.
TAG DER OFFENEN TÜR
Am Freitag, den 30.01.2015, findet in der Zeit von
14.00 Uhr bis 16.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Höheren Berufsfachschule in der
Berufsbildenden Schule Naturwissenschaften statt:
BBS Naturwissenschaften
Franz-Zang-Straße 3-7
67059 Ludwigshafen
Wir informieren Sie über die folgenden zweijährigen, schulischen Bildungsgänge:
Biologisch-technische(r) Assistent(in) (BTA)
Chemisch-technische(r) Assistent(in) (CTA)
Umweltschutz-technische(r) Assistent(in) (UTA)
Die Veranstaltung richtet sich v.a. an Absolventen
von Realschulen, Integrierte Gesamtschulen und
Gymnasien mit mittlerem Bildungsabschluss. Die
zweijährige schulische Berufsausbildung, die mit
einer staatlichen Prüfung abschließt, kann auch für
Abiturienten und Studienabbrecher interessant
sein. Gleichzeitig besteht bei dieser Ausbildung
auch die Möglichkeit, ausbildungsbegleitend den
schulischen Teil der Fachhochschulreife zu erwerben.
Sie haben an diesem Nachmittag die Gelegenheit,
Gespräche mit Schülern und Fachlehrern zu führen
und unsere Räumlichkeiten einschließlich der Laboratorien kennenzulernen.
Sie können uns gerne bereits vorab auf unserer
Homepage (www.n.bbslu.de) besuchen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Hans van Hauth, Schulleiter
Seite 10
Sternsinger sammeln 4976 Euro
für Kinder in Not
„Segen bringen, Segen sein. Gesunde
Ernährung für Kinder auf den Philippinen und
weltweit!“ hieß das Leitwort der bundesweiten
Aktion Dreikönigssingen, und 19 Sternsinger
der Pfarrgemeinde stellten dies eindrucksvoll
unter Beweis. Am 10. und 11. Januar waren die
Kinder und Jugendliche als Heilige Drei Könige
gekleidet in den Straßen unterwegs, brachten
den Menschen in 202 Häusern den Segen
„Christus segne dieses Haus“ und sammelten
für Not leidende Kinder in aller Welt. Und das
Ergebnis kann sich sehen lassen: 4976 Euro
kamen bei ihrer diesjährigen Sternsinger-Aktion
zusammen.
„Danke!“ allen, die Sie die Sternsinger empfangen, offene Türen für sie hatten und ihr Herz für
die Kinder auf den Philippinen und Sumba
geöffnet haben! „Danke!“ allen, die die Aktion
Dreikönigssingen 2015 aktiv mitgetragen
haben! „Danke!“ vor allem den Kindern und
Jugendlichen, die in diesen Tagen unterwegs
waren, um die frohe Kunde von der Geburt und
den Segen Jesu Christi in die Welt zu tragen:
Adrian Rampp, Christiane Adolf, Corinna
Rampp, Daniel Hentschel, Desiree Gotterbarm, Elias Albrecht, Gabriel Rampp, Julian
www.altrhein-pfarreien.de.
Zentralbüro Roxheim, Rheinstraße 13:
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9:30 bis
12:00 Uhr sowie Donnerstagnachmittag von 15:30
bis 18:00 Uhr.
Tel. 06239/1278, Fax 06239/92 98 15. Email Pfarramt.Roxheim@Bistum-Speyer.de
Außenstelle Bobenheim, Roxheimer Straße 6:
Öffnungszeiten: Dienstag von 15:30 bis 18:00 Uhr.
Außenstelle Hessheim, Kirchenstraße 10, 67258
Heßheim:
Öffnungszeiten: Montag von 15:30 bis 18:00 Uhr
und Donnerstag von 17:00 bis 18:00 Uhr.
Gottesdienst-Ordnung der Pfarreiengemeinschaft
Freitag, 16. Januar 2015
Gerolsheim, St. Leodegar: 18.30 Uhr H. Messe
Samstag, 17. Januar 2015
Bobenheim, St. Laurentius: 17.30 Uhr Beichtgelegenheit. 18.00 Uhr Vorabendmesse.
Sonntag, 18. Januar 2015
Roxheim, St. Maria Magdalena:10.00 Uhr Amt für
die Pfarreiengemeinschaft.
Heßheim, St. Martin: 9.00 Uhr Amt.
Beindersheim, Hl. Kreuz: 10.30 Uhr Amt mit Vorstellung der Erstkommunionkinder.
Gerolsheim, St. Leodegar: 10.30 Uhr Wortgottesdienst.
Bobenheim, St. Laurentius: 11.00 Uhr Mini Gottesdienst.
Dienstag, 20. Januar 2015
Beindersheim, Hl. Kreuz: 18.00 Uhr Rosenkranz,
18.30 Uhr Hl. Messe
Roxheim, St. Maria Magdalena: 18.00 Uhr Amt.
Seite 11
Mittwoch, den 21. Januar 2015
Bobenheim, St. Laurentius: 18.30 Uhr Frauenmesse.
Donnerstag, den 22. Januar 2015
Heßheim, St. Martin: 18.30 Uhr Hl. Messe
Freitag, den 23. Januar 2015
Gerolsheim, St. Leodegar: 9.00 Uhr Hl. Messe.
Roxheim, St. Maria Magdalena: 17.30 Uhr Beichtgelegenheit. 18.30 Uhr Amt.
Samstag, den 24. Januar 2015
Bobenheim, St. Laurentius: 17.30 Uhr Beichtgelegenheit. 18.00 Uhr Vorabendmesse.
Sonntag, den 25. Januar 2015
Roxheim, St. Maria Magdalena: 10.00 Uhr amt für
die Pfarreiengemeinschaft, Friedensmesse gest.
von der kfd.
Beindersheim, Hl. Kreuz: 9.00 Uhr Amt.
Gerolsheim, St. Leodegar: 9.00 Uhr Wortgottesdienst.
Heßheim, St. Martin: 10.30 Uhr Wortgottesdienst.
Zu den nachstehenden Terminen und Veranstaltungen laden wir recht herzlich ein:
Veranstaltungen und Termine in BobenheimRoxheim u. Kleinniedesheim
Christbaum-Sammelaktion durch die Pfadfinder
Die Pfadfinder sammeln wieder am Samstag, den
17. Januar 2015 ab 9.00 Uhr die Christbäume ein.
Bitte stellen Sie die Christbäume gut sichtbar auf
die Straße.
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Freitag, 23. Januar
16.00 Uhr Pfadfinder 06 – 10 Jahre
18.00 Uhr Pfadfinder ab 16 Jahre
Alle unsere Gruppenstunden finden im prot.
Gemeindehaus statt.
Wochenspruch:
Das Gesetz ist durch Mose gegeben, die Gnade
und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden.
Johannes 1, 17
Vorankündigung:
Am 25. 01. 15 wird das Kirchencafé seine Pforten
Feier der Ehejubiläen
Für den gemeinsamen Eheweg danken, das wieder öffnen. Wir hoffen, dass, wie im vergangeJubiläum feiern und um den Segen Gottes bitten. nen Jahr, wieder viele Mitbürger den Weg zu uns
Dies wird am Sonntag, 13. September den Eheju- finden werden.
biläumspaaren ermöglicht. Besonders eingeladen
sind alle, die ein Ehejubiläum, vor allem silberne, Prot. Kirchengemeinde Heßheim
goldene oder diamantene Hochzeit feiern. Die Paa- Termine vom 18.01. bis 25.01.2015
re können Stunden der Begegnung und der Besin- Sonntag, 18.01.
nung erleben und bei Interesse auch die Veranstal- 2. nach Epiphanias
tungen im Rahmen des Tags des offenen Denkmals 09.00
Gottesdienst (Schramm)
in Speyer, auch im Dom, besuchen.
Kindergottesdienst mit Frühstück
10.00
Höhepunkt und Beginn des Tages ist um 10 Uhr
im Gemeindehaus
das Pontifikalamt im Dom mit Bischof Dr. Karl- Dienstag, 20.01.
Heinz Wiesemann mit anschließender Einzelseg- 17.00
Pfadfinder Treffen
nung der Paare durch den Bischof und weitere Donnerstag, 22.01.
Geistliche.
09.30
Krabbelgruppe
Im Anschluss daran sind alle zu Sekt und Brezeln im 15.00
Kinderchor
nördlichen Domgarten eingeladen. Tages.
19.30
Kurs zum Glauben im Gemeindehaus
Eine Ausschreibung mit genauem Programmablauf
- Geschenkter Segen – ( 1. Mose 28 – 30)
und Anmeldeformular wurde an die Pfarrgemeinweitere Infos siehe unten
den verschickt. Weitere Informationen auf der Freitag, 23.01.
Homepage www.bistum-speyer.de/ehe-familie.
15.00
Kinderkino – siehe unten –
Sonntag, 25.01. 3. nach Epiphanias
Verband Christlicher Pfadfinderin- 10.30 Gottesdienst mit Einführung des
neuen Presbyteriums und Abendmahl
nen und Pfadfinder Stamm Albert
(Schramm)
Donnerstag, 22.01.
09:30
Sitzgymnastik
20:00
Kirchenchorprobe
Freitag, 23.01.
18:00
Eucharistiefeier
19:00
Sitzung des Liturgiekreises
Sonntag, 25.01.
10:30
Eucharistiefeier
parallel Kindergottesdienst im Pfarrheim
Veranstaltungen und Termine in Beindersheim
16.01.15 Taizevorbereitungstreffen 19.30 Uhr im
kath. Pfarrheim
27.01.15 Sitzung des Pfarrgemeinderates 19.15 Uhr
30.01.15 Taize-Gebet in der evang. Kirche 19.30 Uhr
13.02.15 Taize Vorvereitungstreffen im evang. Schweitzer
Sommerlager 2015
Gemeindehaus
27.02.15 Taize-Gebet in der kath. Kirche 19.30 Uhr Liebe Pfadis, liebe Ranger/Rover,
unser Sommerlager 2015 führt
Krankenseelsorge in Notfällen (Krankensalbung) uns nach Frankreich in die Noran Sonn- und Feiertagen. Wählen Sie die folgen- mandie.
de Telefonnummer des Notfallhandys: Tel. 0152/ Wir werden vom 08. bis 22. August 2015 zwei
Wochen voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben
55 18 27 71.
und freuen uns auf dich!
Liebe Eltern,
Katholische Kirchengemeinde
vorab möchten wir Sie gerne über unseren InfoSt. Stephanus Lambsheim
Nachmittag zum Sommerlager in Kenntnis setzen.
Bürozeiten der Pfarrsekretärinnen
Dieser findet am Sonntag, den 01.03. um 16 Uhr
in Lambsheim:
im prot. Gemeindehaus Lambsheim statt.
Dienstag 14 – 16 Uhr; Freitag 10 – 12 Uhr
Dort erhalten Sie neben der Anmeldung natürlich
Telefon: 06233 50158 – Fax: 06233 55067
auch alle Informationen zum Reiseziel, zum ProeMail: pfarramt.lambsheim@bistum-speyer.de
gramm etc.
online: www.kirchen-ft.de
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Viele Grüße und Gut Pfad!
in Maxdorf:
die Führerrunde
Montag 9 – 11:30 Uhr + 14 – 16 Uhr
Mittwoch 9 – 11:30 Uhr
Prot. Kirchengemeinde
Donnerstag 14 – 16 Uhr
Beindersheim
Freitag 9 – 11:30 Uhr
Pfarrerin S. Schramm ist erreichbar unter der TelTelefon: 06237 975888
eMail: pfarramt.maxdorf@bistum-speyer.de
Nr. 70194 oder
per Mail „pfarramt.hessheim@evkirchepfalz.de“.
Notfallseelsorge an Sonn- und Feiertagen :
06233 5111004
Sonntag, 18. Januar
An den übrigen Wochentagen wenden Sie sich bit- 10.30 Uhr Gottesdienst
te an das Pfarramt
Montag, 19. Januar
14.00 Uhr Frauengruppe
Gottesdienstordnung von 16.01. bis 25.01.2015 Dienstag, 20. Januar
10.00 Uhr Krabbelgruppe
Freitag, 16.01.
19.30 Uhr Kirchenchor
18:00
Eucharistiefeier
Mittwoch, 21. Januar
Gebetsgedenken für
16.00 Uhr Seniorentanzkreis
- Werner Weber (1. Sterbeamt)
20.15 Uhr Gitarrengruppe Fortgeschrittene II
Samstag, 17.01.
Donnerstag, 22. Januar
18:00
Wortgottesfeier
Montag, 19.01.
17. 00 Uhr Pfadfinder 12 – 14 Jahre
17:00
Rosenkranz
21.00 Uhr Gitarrengruppe GGB
Kurs zum Glauben
Dieser ermutigt Erwachsene auf der Grundlage biblischer Texte, Glauben und Leben neu in Beziehung
zu bringen. Es werden keine Bibelkenntnisse vorausgesetzt. Ein Kurs umfasst vier Einheiten von je
zwei Stunden wöchentlich. Jede/r ist eingeladen,
sich auf eine Begegnung mit sich selbst und der
Bibel einzulassen. Die weiteren Termine finden statt
am 22.01., 29.01. und 05.02.
Das diesjährige Thema ist: Der Segen bleibt…
Jakob zwischen Kämpfen und Geschehenlassen
Viel Glück und viel Segen – ein gängiger Geburtstagswunsch.
Geldsegen – ein Traum für viele.
Reisesegen – ein gutes Wort auf den weg.
Haben Sie in Ihrem Leben schon Segen entdeckt?
Wir verbinden Gutes damit. Wir denken an Glück
und Erfolg und Gottes Nähe und spüren: Ja, ich will
gesegnet sein. Die Lebensgeschichte des Jakob, der
zwischen Kämpfen und Geschehenlassen ringt,
zeigt den Glanz von Gottes Segensspur. Sie sind
herzlich eingeladen, den Segen für sich zu erfahren.
Herzliche Einladung zu diesem Kurs!
Ihre Pfarrerin Sigrid Schramm
Kinderkino weiter geht´s:
Im Prot. Gemeindehaus findet am 23.01.
wieder das Kinderkino statt.
Für jedes Kind gibt es Popcorn und 1 Getränk
kostenlos. Der Eintritt beträgt 1,-- €. (Ausnahme
Gutschein). Für Kinder ab 6 Jahre!
Unser Büro im Pfarrhaus ist an jedem Dienstag und
Donnerstag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Tel. 7 01 94 –
pfarramt.hessheim@evkirchepfalz.de
www.christuskirche-hessheim.de
Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Woche!
Ihre Pfarrerin Sigrid Schramm
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Evangelische Gemeinschaft
Heuchelheim-Niedesheim
Entdecker- & Abenteuer-Club für Kinder
Am 17. Januar ab 10 Uhr sind „Die wilden DavidKids“ wieder in das David-Camp in der Friedenshalle Großniedesheim eingeladen. Zu Beginn dürfen sich die Kinder in der Spielstraße vergnügen
und austoben. Für den kleinen Hunger zwischendurch, gibt es eine Frühstücksstation. Im
Anschluss machen sich alle auf den Weg, um die
Abenteuer eines Königs mit allen Sinnen zu erleben. Es geht dabei um die spannenden Geschichten rund um König David. Um 13 Uhr ist das Programm zu Ende. Eingeladen sind alle Kinder von 5
bis 10 Jahren (auch ältere Kinder dürfen gerne
kommen). Informationen unter 06239-6025858
oder 06238/3680 bzw. tobias.lehr[at]egvpfalz.de.
Beindersheim
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsbürgermeister:
1. Ortsbeigeordneter:
Sprechstunde:
Telefon:
Thomas Wey
Lothar Kraus
Di. 17.00 - 18.00 Uhr
06233/72729
Gemeindebücherei Beindersheim
Mit Mundart un Musik ins neie Johr
Liebe Freunde der Mundart,
kommenden Freitag, 16.01.2015 um 20°° Uhr
ist es wieder so weit. Freie Fahrt für die Pfälzer
Mundart! Die Tanks unserer Mundartdichter
Rolf Büssecker, Fritz Hünerfauth und Hanns
Stark sind prall gefüllt. Bis zum letzten Augenblick wurde in der Dichterwerkstatt noch gedrechselt und gefeilt; Sie werden erstaunt sein,
wie viel Heiterkeit, Nachdenkliches und Frohsinn das Trio parat hält. Wenn dann Dieter
Bahrdt, unser „Kurt Dehn“, in die Saiten greift
und den „abgebrühten, listigen Pfälzer“ hervorkramt, fühlt mancher Balsam auf seiner Seele.
Mit Wasser oder Wein - fer umme - kann die
lechzende Seele in der Pause gekühlt werden.
Wer sich für Bilder aus vergangenen Veranstaltungen interessiert, kann die Fotogalerie im Foyer besuchen. Angedacht ist außerdem, den
Abend für private Zwecke im Film festzuhalten.
Falls Sie sich mit einem Mundart-Geschenk in
Buchform eindecken wollen, können Sie dies
ebenfalls während der Pause erledigen.
Bringen Sie – die Bücherei darf gern aus allen
Nähten platzen - Ihre Freunde und gute Laune
mit, damit die Aktiven „explodieren“ können!
Zur Vorbereitung auf diesen Termin bleibt die
Bücherei am 16.01.2015 für die Ausleihe
geschlossen.
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
SPD Beindersheim
Die nächste Sitzung der erweiterten Vorstandschaft
findet am Donnerstag den 22.01.2015 um 19 Uhr
in der Seniorenstube Beindersheim statt. Hierzu
lade ich alle Mitglieder der erweiterten Vorstandschaft ein.
K. Stutzmann, 1. Vorsitzender
Seite 12
ballschlachten, Schlitten fahren, Brettspielen, Pfadi
– Technik und einem Besuch in Zürich verbrachten
wir fröhliche Tage. Ein besonderes Highlight ist
immer Silvester. Dieses Jahr war unser Motto Las
Vegas. Am frühen Abend gab es ein Buffet mit einer
großen Auswahl an Köstlichkeiten. Darauf folgte
der Theaterabend mit vielen lustigen Shows. So
verbrachten wir den Start ins Jahr 2015 mit alkoholfreier Bowle und vielen Umarmungen! Die restlichen Tage bis zur Abreise füllten wir mit vielen
weiteren spaßigen Aktivitäten und so verging die
Landfrauen Beindersheim
Zeit wie im Flug. Am 04.01.2015 mussten wir dann
Liebe Landfrauen, am 26.01.15 um 19:00 findet im
wieder heimfahren. Doch wir denken gerne zurück,
Vereinssaal ein Kreativkurs statt: Kreatives Gestalten
denn es war eine sehr schöne Fahrt!
Kuchen- und Tortendekorationen erlernen am
Gut Pfad Stamm Wangari Maathai
Beispiel von CUPCAKES/Muffin
Die Teilnehmer sollten mitbringen:
1 kleines spitzes Küchenmesser
1 Speisemesser (Besteckmesser)
Großniedesheim
1 Nudelholz (kein Holz! Kunststoff, Teflon oder
Amtliche Bekanntmachungen
Marmor)
Frühstücksbrettchen (ohne Struktur oder Kratzer)
3 feine Pinsel Stärke 2, 4, 6
Ortsbürgermeister:
Michael Walther
Kuchenspachtel
1.
Ortsbeigeordneter:
Klaus Fieberling
Ca. 6 Cupcakes (gekauft oder selbstgebacken)
Beigeordneter:
Erwin Martin
Transportbox
Sprechstunde:
Di. 17.00 - 18.00 Uhr
für die fertigen Cupcakes!
Telefon:
06239/1229
Unkostenbeitrag pro Teilnehmer 5,00€
Gäste sind herzlich willkommen, wir freuen uns auf
Euer kommen.
Vermessungs- und Katasteramt
Anmeldung erforderlich !
Inge Mecke Telefon 737299 und
Rheinpfalz
Wiltrude Klotz Telefon 71541
Pestalozzistraße 4, 76829 Landau
Das Vorstandsteam
Bekanntmachung
Gemäß § 53 des Baugesetzbuches (BauGB) vom
Liederkranz Beindersheim
23. September 2004 (BGBl. I S. 2414), zuletzt
Die nächsten Chorproben / Termine sind wie folgt: geändert durch Art. 1 des Gesetzes vom 15. Juli
Donnerstag, den 15.01.2015
2014 (BGBl. I. S. 954)
17:30 h gemischter Chor
Auslegung von Bestandskarte und Bestandsver18:45 h Popchor
zeichnis der Baulandumlegung „Im Schenkel II“,
Montag, den 19.01.2015
Gemarkung Großniedesheim
17:30 h Frauenchor
Das Bestandsverzeichnis und die Bestandskarte, in
18:30 h Männerchor
denen der Nachweis des Grundbuchs und des LieDienstag, den 20.01.2015
genschaftskatasters für alle Grundstücke des Umle19:15 h Popchor
gungsgebietes aufgeführt ist, liegen vom
Unsere Wirtsleute würden gerne zum Jahresbeginn 26.01.2015 bis 23.02.2015 bei der Verbandsgealle Vereinsmitglieder am Mittwoch, den 28. meindeverwaltung Lambsheim-Heßheim, VerwalJanuar 2015, ca. 19:00 zu einem Abendessen mit tungsstelle Heßheim, Fachbereich 2, Zimmer 3.06
gemütlichen Beisammensein einladen. Damit wir und 3.07, Hauptstraße 14, 67258 Heßheim,
planen können, wird um Voranmeldung gebeten. während der Dienststunden zu folgenden Zeiten
Wer Zeit und Lust hat, möchte sich bitte bei Pas- montags – freitags von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
halis oder Eleni im Vereinslokal (Tel 06233 72902) montags, mittwochs und donnerstags zusätzlich
anmelden. Es gibt was Leckeres mit Spanferkelbra- von 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
ten & Co KG ;-)
dienstags zusätzlich von 14.00 – 18.00 Uhr
öffentlich aus.
Vorankündigung:
Neustadt a. d. Weinstraße, den 16.01.2015
Wie bereits im letzten Jahr veranstaltet der Lieder- gez. Willi Matz
kranz auch dieses Jahr einen
Vorsitzender des Umlegungsausschusses
Faschingsball mit närrischen Einlagen.
Freitag, den 06. Februar 2015
Bankpaten gesucht
Einlass: 19:00
Beginn: 20:11
Gaststätte „Zum Sängerheim“, Brunnenweg 6a, Liebe Mitbürger,
In unserem Dorf und in der Gemarkung werden
67259 Beindersheim
demnächst schadhafte Bänke gegen neue ausgeEintritt: 6 €
Karten können im Vorverkauf ab dem 19.Januar tauscht. Die neuen Bänke sind aus Recycling-Mate2015 in unserer Vereinsgaststätte erworben wer- rial und kosten ca. 300 € pro Bank.
Für diese Bänke suchen wir „Bankpaten“, die sich
den.
teilweise oder ganz an den Anschaffungskosten
Die Vorstandschaft
beteiligen.
Auf Wunsch wird auf Kosten der Gemeinde bei EinVCP Stamm Wangari Maathai
zelspenden einer ganzen Bank ein Namensschild
Beindersheim
mit dem Namen des Spenders an der Bank angeWinterfahrt 2014/2015
bracht.
Wie jedes Mal zum Jahreswechsel gingen wir auf Wenn Sie Interesse haben sich an den AnschafWinterfahrt. Mit 13 Personen reisten wir vom fungskosten zu beteiligen, setzen Sie sich bitte mit
27.12.2014 – 04.01.2015 in die Schweiz. Dort war der Gemeindeverwaltung zu den Sprechstunden
unser Ziel das Pfadfinderheim am Trüllplatz. Als wir dienstags von 17:00 h - 18:30 h, telefonisch unter
ankamen lag auch schon jede Menge Schnee über 06239/1229 oder per Mail info@grossniedesden sich alle freuten! Mit Schneemännern, Schnee- heim.de in Verbindung.
FWG Beindersheim
Einladung
Hiermit lade ich alle Mitglieder der FWG Beindersheim zu einer Zusammenkunft betreffs Mitgliederversammlung ein.
Wann: Freitag den 23.01.2015 um 19.00 Uhr
Wo: Seniorenstube
Über Ihr zahlreiches Kommen würde ich mich freuen.
Lothar Kraus, Vorsitzender
Seite 13
Freitag, den 16. Januar 2015
haben wir uns bereit erklärt, bis März noch die
gemeinsamen Mittagessen mit anschließendem
Kaffee zu betreuen. Wir laden Sie deshalb am
3.2.2015 um 12:30 Uhr in die Friedenshalle ein.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung bei Frau Ilse Wegmann (Tel. 6158)
Prunksitzung
Am Samstag, 31.01.2015, 19.11 Uhr, lädt das oder im Kindergarten bei Frau Lauer (Tel. 6333).
Ortskartell Großniedesheim zur 14. Großen
Prunksitzung mit den Heuchelheimer Strunzer
nach Großniedesheim in die Friedenshalle ein. Es
erwarten Sie humorvolle Büttenreden, schwungvolle Tänze der Garden, schöne Mädchen, gute
Nichtamtliche Nachrichten
Stimmung und närrische Stunden.
Vereinsmitteilungen
Sie können Karten zum Preis von 9,99 € (incl.
einem Gutschein für ein Glas Sekt) erwerben bei
- Michael Walther, Tel. 06239/7657
TTF Großniedesheim
- Ortsgemeinde, Dienstags 17.00 – 18.30 Uhr,
TISCHTENNIS - „kleiner BallTel. 06239/1229
- nach dem Neujahrsempfang in der Friedenshalle GROßER SPORT“
Egal ob als Hobby oder Aktiv in der
Viel Spaß wird garantiert.
Mannschaft - Einfach bei uns vorbeiOrtskartell Großniedesheim
kommen und reinschnuppern!
Spielberichte 02. Kalenderwoche
Seniorenstube Großniedesheim 12. Spieltag Herren Bezirksklasse Nord:
Weihnachtsfeier und Verabschie08.01.15 TTF HERREN – TSG Eisenberg 6:9
dung
Die Rückrunde begann für unsere erste HerrenAm Dienstag, den 16.12.2014 zur Mittagszeit tra- mannschaft gleich mit einem Kracher! Zu Gast war
fen sich Senioren und Kindergarten-Kinder zum der spielstarke Tabellenzweite aus Eisenberg. Es war
gemeinsamen Weihnachtsessen. Die Kinder verteil- ein irres Spiel, welches eigentlich keinen Verlierer
ten selbst bemalte Christbaumkugeln und gemein- verdient gehabt hätte. Die Gäste, bei denen ein
sam sangen wir einige Weihnachtslieder. Mit guten Großteil der Spieler mit „Material“ (Noppen
Wünschen verabschiedete sich dann der Kinder- außen) auf einen der beiden Schlägerseiten spielt
garten.
und dieses auch gekonnt einzusetzen weiß, machWir Senioren wechselten nun in die Seniorenstube, ten es unserer Mannschaft erwartungsgemäß
um mit unseren Gästen zusammen noch Kaffee zu schwer. Unser Doppel 1 Karsten Schulz/Alexander
trinken. So befanden sich Herr Baldauf (MdL), Herr Rasse gewann zum Auftakt fast schon standesReith (Bürgermeister VG), Herr Walther (Ortsbür- gemäß ihr Spiel. Unsere neu zusammengestellten
germeister) mit Gattin sowie unserer ehemaliger Doppel 2 Denis Stark/Patrick Lüddecke und Doppel
Ortsbürgermeister Herrr Klöß mit Gattin in unserer 3 Lars Jerke/Nico Krusitzki harmonierten sehr gut.
Runde. Als Vertreter der Parteien wurde diese noch Nur ganz knapp jeweils in fünf Sätzen verloren beidurch Herr Lehr und Herr Puppe erweitert. Als Ver- de Doppel. Anschließend war es wie verhext. Es
treterin der Schule kam Frau Hirschinger und als folgte eine Niederlagenserie die den Spielstand auf
Vertretung des Kindergartens kam Frau Lauer noch 1:7 anwachsen ließ. Gefühlte 2 bzw. 3 Prozent fehlhinzu. Ebenso fanden sich noch weitere Gäste aus ten jeweils, um die Spiele in eine andere Richtung
dem Ort ein. Sie alle überbrachten gute Wünsche zu lenken. Dann folgte der Auftritt von Nico Kruund Geschenke.
sitzki und seinem Kontrahenten. Ein überragendes,
Nach dem Kaffee wurden dann nochmals verschie- nervenaufreibendes 5-Satz-Spiel beider Spieler! Ein
dene Weihnachtslieder angestimmt, die alle kräftig Hin und Her. Vier der fünf Sätze gingen mit nur
mitgesungen und von Herrn Hirschinger auf der zwei Punkten Differenz aus. Der dritte Satz konnte
Gitarre begleitet wurden.
der Gast mit 18:20 (!) zur 2:1 Satzführung für sich
Danach bedankten wir uns bei den jahrelangen
entscheiden. Gepuscht von den Mitspielern drehte
Helferinnen und Helfern im Hintergrund, bei Frau
Nico Krusitzki das Spiel mit zwei 11:9 Satzgewinne
Amann für den Tischschmuck, den sie die ganzen
zum 3:2. Dieses Spiel war das Startsignal zur AufJahre über spendierte, bei Frau Pause für die gelunholjagd. Es folgten starke erspielte Einzelsiege von
genen Turnstunden.
Denis Stark, Alexander Rasse, Lars Jerke und erneut
Auch „unseren“ Seniorinnen und Senioren sagten
Nico Krusitzki. Nachdem auch unser Schlussdoppel
wir „Danke“ für die jahrelange Treue und übergaKarsten Schulz/Alexander Rasse vorzeitig gewann,
ben an alle ein Blumengesteck und Gebäck.
hatte Patrick Lüddecke den fast nicht mehr
Die Seniorinnen und Senioren wiederum bedankgeglaubten Punktgewinn auf dem Schläger. Es war
ten sich bei uns für die schöne Zeit mit einem
Gedicht, vorgetragen von Frau Huber und einem ebenfalls ein nervenaufreibendes Spiel beider Spie„großen Kuvert“. Sie bedauern alle, dass an diesem ler. Jede Mannschaft feuerte seinen Mitspieler zum
Tag unsere letzte Zusammenkunft war, denn wir möglichen Erfolg an. Der dritte Satz ging ganz
beide (Ilse und Doris) legen nach 11 Jahren unser knapp mit 21:19 (!) zum zwischenzeitlichen 1:2 an
die Gäste. Bitter, bei einem Stand von 7:4 im vierAmt nieder.
ten
Satz knickte Patrick Lüddecke mit seinem Fuß
Die 11 Jahre, in denen wir wöchentlich die Seniorenstube führten, haben uns viel Freude bereitet, sehr schmerzhaft um. Dennoch kämpfte er weiter
und wir haben es gerne gemacht. Wir haben in die- und gewann den Satz. Der Entscheidungssatz ging
ser Zeit viele verschiedene Veranstaltungen und dann leider hauchdünn mit 11:13 zu Gunsten der
Ausflüge organisiert, an die wir gerne zurückden- Gäste. Trotz der unglücklichen Niederlage kann die
ken werden. Unsere Damen und Herren waren Mannschaft mit erhobenem Hauptes aus dem Spiel
treue Besucher, und wir hoffen sehr, dass sich neue gehen und auf ihre Mannschaftsleistung und ihren
Betreuer finden werden, um die Seniorenstube Teamgeist aufbauen.
Am Freitag den 23.01.15 um 20:00 Uhr geht es
weiter zu führen.
gegen den SV Kirchheim. Mitfahrer und UnterstütFür all dies vielen Dank.
zung sind immer willkommen! Abfahrt 18:45 Uhr
Eure Ilse Wegmann und Doris Urban
P.S.: Auf gutes Zureden unseres Bürgermeisters an der Eckbachhalle!
8. Spieltag Herren Kreisklasse Nord A Gr. 2:
Danke im Voraus
Michael Walther, Ortsbürgermeister
Klaus Fieberling, 1. Beigeordneter
Erwin Martin, Beigeordneter
Lambsheim-Heßheim
07.01.15 TSV Freinsheim 2 - TTF HERREN 2 5:8
Die zweite Herrenmannschaft durfte als erste unserer Mannschaften ins Jahr 2015 in die Saison starten und überzeugte auf Anhieb. Was ihr in der Hinrunde gegen die Gastgeber noch nicht gelang,
schaffte sie nun. Einen Sieg! Nach Verletzung wieder mit dabei war auch unser Mannschaftsführer
Arthur Steiner, der prompt die Mannschaft mit seinen drei Einzelsiegen zum Sieg führte. Insbesondere in seinem letzten spielentscheidenden Einzel
behielt er die Nerven und drehte ein 2:1 Satzrückstand. Auch der Rest der Mannschaft spielte stark.
Zunächst sorgte unser Doppel 2 Friedrich Beißwenger/Wolfgang Benner in Ihrem Spiel für klare Verhältnisse und glich mit einem 3:0 Erfolg zum 1:1
aus. Anschließend gingen die Gastgeber mit 3:1 in
Führung, doch Arthur Steiner und Friedrich
Beißwenger glichen mit ihren Einzelsiegen zum 3:3
aus. Anschließend folgte je ein Einzelsieg von Wolfgang Benner, Friedrich Beißwenger, Arthur Steiner
und Lothar Schindler, ehe Arthur Steiner den Sack
endgültig zu machte. Mit diesem Mannschaftserfolg wurden die Gastgeber mit in den Abstiegsstrudel gezogen und verbesserte unsere Ausgangslage
zugleich.
Unsere nächsten Heimspiele in der Eckbachhalle:
Do. 22.01.2015 20:30
TTF Herren 2 - TSG Grünstadt 4
Do. 29.01.2015 20:30
TTF Herren - TTF Frankenthal 2
Do. 05.02.2015 20:30
TTF Damen - TTC Altrip
Do. 05.02.2015 20:30
TTF Herren 2 - TTF Frankenthal 3
Trainingszeiten:
Dienstag 18:00 - 20:15 Uhr und Donnerstag 20:00
- 23:00 Uhr. Einfach bei uns vorbeikommen und
reinschnuppern! Alles Weitere rund um Tischtennis
und dem TTF Großniedesheim auf unserer Homepage!
http://ttf-grossniedesheim-1997.de/
Email: kontakt@ttf-grossniedesheim-1997.de
Wir freuen uns auf Euren Besuch!!
TuS Großniedesheim
Volleyball:
Die Volleyballgruppe des TuS Großniedesheim
braucht dringend Verstärkung. Welcher Spieler/in
hat schon Volleyball gespielt und Lust freitags von
20:00 - 22:00 Uhr in einer gemischten Hobbygruppe zu spielen.
Kommt einfach mal freitags 20 Uhr an die Eckbachhalle. Die „Niedsemer Networker“
Step- Aerobic:
Wir suchen für unsere Step Gruppe einen Übungsleiter/in. Bei Interesse oder Fragen meldet euch bitte unter 06239/8944. Danke
P.S. In allen bestehenden Sportgruppen sind
Neuzugänge gerne gesehen und erwünscht,
also hoch vom Sofa, Sportsachen nehmen und
vorbeikommen.
Badminton: Mo. 19:00 - 20:30 Uhr
Tischtennis: Mo. 17:30- 19:00 Uhr
Modern Dance: Mo. 17:00 - 18:00 Uhr
Step: Mo,fehlt Übungsleiter
Kinderturnen: Di. 16:00 - 17:30 Uhr
Frauen Fitness: Di. 19:00 - 20:15 Uhr
WS- Gymnastik: Mi. 8:15 - 9:15 Uhr
Frauen/Gym.: Mi. 9:30 -10:30 Uhr
Fußball: Info: 06233/375182
Boule: Do. 14:00 - 17:00 Uhr
Senioren Gym.: Do. 15.00 - 16.00 Uhr
Volleyball: Fr. 20:00 - 22:00 Uhr
Walking: Mo. + Mi. 8:00 Uhr
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
AH-Turnier der SG Großniedesheim/Worms
Am Samstag, den 17.01.2015, ab 10.00 Uhr veranstaltet die AH ihr traditionelles Fußballturnier
in der Eckbachhalle. Spannende Spiele versprechen die Mannschaften der TSG Eisenberg, SG
Ebertsheim, FV Freinsheim, SG Eppstein, SV
Horchheim, TuS Ramsen, SG Bobenheim-Roxheim sowie der Gastgeber. Der Eintritt ist frei und
für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt!
Das Fundbüro meldet
Tagesordnung:
1. Begrüßung der Mitglieder und Gedenken an
unsere Verstorbenen.
2. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden für das Jahr
2014
3. Jahresbericht des Kassierers für das Jahr 2014
4. Bericht der Revisoren mit Entlastungsantrag
5. Neuwahlen des Vorstandes und der Beiräte mit
vorheriger Benennung eines Wahlleiters/einer
Wahlleiterin und 2 Assistenten/Assistentinnen
6. Bekanntgabe der Wahlergebnisse
7. Aussprache/Verschiedenes.
Im Hinblick auf die anstehenden Wahlen bitte ich
um rege Teilnahme !!
P.S.: die Einladung ergeht nur auf diesem Wege !!
gez.: der Vorstand
gefunden wurde:
Heßheim
Ring (beim Neujahrsempfang)
abzuholen direkt bei der Ortsgemeinde Heßheim
Förderverein St. Florian Heßheim
Heßheim
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsbürgermeister: Karl Neunreither
1. Ortsbeigeordneter: Klaus Nowak
Beigeordneter:
Holger Korn
Sprechstunde:
Di. 17.00 - 18.00 Uhr
In der Zeit vom 1. November bis 31. März zusätzlich dienstags von 10.00 bis 12.00 Uhr nach Vereinbarung mit dem Ortsbürgermeister!
Telefon:
06233/3784-20
Die letzten Stunden der Weihnachtsbäume - Jugendfeuerwehr
Heßheim
CDU-Ortsverband-Großniedesheim
Einladung zum Stammtisch
Der nächste Stammtisch findet am Freitag, 16.
Januar 2015, ab 19:00 Uhr im Restaurant
„D´accord“ (beim Famila-Center), Wormser Straße
109, 67227 Frankenthal statt. Alle Interessenten
sind wie immer herzlich willkommen. Wir freuen
uns sehr, wenn wir auch Sie begrüßen dürfen !
Ihr CDU-Ortsverband-Großniedesheim
Seite 14
Vor wenigen Tagen standen die Weihnachtsbäume festlich geschmückt in den Wohnzimmern,
jetzt hat ihre letzte Stunde geschlagen.
Bei milden Temperaturen fand die jährliche Weihnachtsbaum-Sammelaktion der Jugendfeuerwehr
Heßheim statt. Unterstützt von Mitgliedern der
Einsatzabteilung machten sich die Nachwuchsbrandschützer ab neun Uhr, bis zum späten Nachmittag auf den Weg, um die ausgedienten Bäume
einzusammeln. Mehrmals mussten die Sammelmannschaften zum Beindersheimer Wertstoffhof
fahren, um das nadelige Gestrüpp dort abzuladen.
Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die Spenden sowie bei dem
Heßheimer Landwirt Gunter Massar und einer Firma aus Bad Dürkheim für die Bereitstellung der
Fahrzeuge zum Abtransport der Nadelbäume.
12. Großniedesheimer Glühweinabend
Wie bereits in den Vorjahren, werden wir auch in
diesem Jahr unseren
traditionellen Glühweinabend veranstalten.
Wann ? Samstag, 24.Januar 2015, ab 17:30Uhr
Wo ?
Im Hof der Friedenshalle
Für Speisen und Getränke bei offenem Feuer ist
bestens gesorgt. Wir hoffen auf optimales
Glühwein-Wetter und freuen uns auf regen Besuch
aus der Orts- und Verbandsgemeinde sowie von
Nah und Fern !
Ihr CDU Ortsverband Großniedesheim
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
Gesundheitssport
„Fit bis ins hohe Alter“
Die Gesundheitssportgruppe trifft sich wieder nach
den Ferien am Dienstag, 20. Januar 2015, 14.30
Uhr, im Bürgerhaus.
M. Neubauer
Seniorenclub 1976 e.V. Heßheim
Liebe Seniorinnen und Senioren,
wie bereits angekündigt, findet am 22 .Januar
2015 unsere Jahreshauptversammlung statt.
Beginn: 15.00 Uhr im kleinen Saal des Bürgerhauses.
Mitgliederversammlung 2015
Hiermit laden wir zur Mitgliederversammlung des
Förderverein „St. Florian“ 1983 e. V. Heßheim am
Donnerstag, den 29.01.2015 um 20:00 Uhr im
Feuerwehrgerätehaus Heßheim Hauptstraße 36 a
recht herzlich ein.
TOP 1 Begrüßung
TOP 2 Verlesen der Niederschrift von der letzten
Mitgliederversammlung
TOP 3 Tätigkeitsberichte
Vorsitzender und Fördermitglieder
Freiwillige Feuerwehr - Aktive - Jugend Reserve
TOP 4 Kassen- und Revisionsbericht
TOP 5 Entlastung der Vorstandschaft
TOP 6 Wahl von 2 Kassenprüfern
TOP 7 Verschiedenes, Wünsche und Anträge
Steffen Hopp, 1. Vorsitzender
Vogelschutz- und Vogelliebhaberverein 1957 e.V. Heßheim
Einladung zur Mitgliederversammlung
Samstag, den 24. Januar 2015
Beginn: 10:00 Uhr
im Ristorante Gattopardo, Vogelpark Heßheim,
Pfingstweideweg 9
Hiermit laden wir alle Mitglieder des Vogelschutzund Vogelliebhaberverein 1957 e.V. zu
einer allgemeinen Mitgliederversammlung ein.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Bericht des Kassenwartes
5. Wahl des Wahlleiters
6. Entlastung des alten Vorstandes
7. Vorstellung Kandidaten 1. Vorsitzender
8. Wahl des 1. Vorsitzenden
9. Vorstellung Kandidaten stellv. Vorsitzender
10. Wahl des stellv. Vorsitzenden
11. Vorstellung Kandidaten Kassenwart
12. Wahl des Kassenwart
13. Anträge
14. Verschiedenes
Anträge sind bis spätestens den 16. Januar mit
Begründung an den Vorstand zu melden.
Bitte nehmen Sie an dieser Versammlung teil, hier
haben Sie die Gelegenheit sich über die
Situation Ihres Vereins zu unterrichten und über
dessen Zukunft mit zu bestimmen.
Interessenten und Förderer sind auch herzlich eingeladen.
Anschließend besteht die Möglichkeit eines gemütlichen Beisammenseins im Ristorante
Gattopardo.
Der Vorstand
Seite 15
Freitag, den 16. Januar 2015
VCP Stamm Wangari Maathai
Beindersheim
Winterfahrt 2014/2015
Bitte beachten Sie die Veröffentlichung unter
„Nichtamtliche Nachrichten“ der Ortsgemeinde
Beindersheim!
Heuchelheim
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsbürgermeister: Frank Klingel
1. Ortsbeigeordneter: Torben Klink
Sprechstunde:
Do. 17.00 - 18.00 Uhr
Telefon:
06238/716
und hierzu spielerisch Erklärungen gegeben werden. Im Anschluss konnten die Schülerinnen/Schüler das neue Wissen direkt praktisch im
Malunterricht der Grundschule unter der fachkundigen Anleitung der Künstlerfamilie umsetzen.
Da hierbei richtige Meisterwerke entstanden sind,
war es klar, dass diese Kunstwerke in Form einer
Ausstellung in einem entsprechenden Ambiente
präsentiert werden müssen. Da zahlreiche Schülerinnen/Schüler aus der Ortsgemeinde Kleinniedesheim kommen, wurde als Ausstellungsort das
historische Schloss ausgewählt.
Im Rahmen der Eröffnung der Vernissage dankten
der Schulleiter, Herr Ecker, Ortsbürgermeister
Ewald Merkel und Bürgermeister Michael Reith
dem Heßheimer Künstlerpaar für deren Engagement und die hervorragende Leistung.
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
SPD Bürgertelefon
„Bürger für Bürger“
In der Woche vom 19.01.2015 - 25.01.2015 ist
Ihr Ansprechpartner Fam. Beate Dürl.
Sie erreichen uns tägl. von 18:00 Uhr bis 19:00
Uhr unter der Tel.Nr. 98181
ATB – Leichtathletik
Wegen Fasnacht ist die Bürgerhalle ab 19.01., bis
Aschermittwoch für den Sportbetrieb geschlossen.
Deshalb bitte nachfolgende Termine beachten:
An folgenden Samstagen werden wir in Hessheim
trainieren: 17.01. und 24.01.2015
Eltern/Kind und Gruppe 1:
10.30. – 11.30
Gruppe 2+3:
11.30. – 12.30
An folgenden Montagen treffen wir uns im Hallenbad FT zum Schwimmen für die neue Sportabzeichensaison:
02.02., und 09.02., jeweils zwischen 17.00 und
18.30 Uhr
Erstes Training nach Fasnacht:
Montag 23.02.2015, zu den gewohnten Zeiten
Kleinniedesheim
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsbürgermeister:
1. Ortsbeigeordneter:
Beigeordneter:
Sprechstunde:
Telefon:
Ewald Merkel
Erwin Reiß
Gunter Jung
Do. 17.00 - 18.00 Uhr
06239/1207
Projekt „Kunst und Kultur“ in der
Grundschule Petalozzi in Bobenheim-Roxheim
Vernissage am 10.01.2015 im Schloss Kleinniedesheim
Am Samstag, den 10.01.2015 fand ab 14.00 Uhr
im Sitzungssaal des Schlosses in der Ortsgemeinde Kleinniedesheim die Vernissage zum Projekt
„Kunst und Kultur“ in der Grundschule Petalozzi
in Bobenheim-Roxheim statt.
Hierbei handelt es sich um ein Pilotprojekt der
Künstlerfamilie Marcus und Carmen Graber mit
Wohnsitz in der Ortsgemeinde Heßheim, bei dem
zunächst ein Gemälde der Künstlerin vorgestellt
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
TV Kleinniedesheim 1912 e.V.
Übungsleiter/in für zwei Schülergruppen in
Leichtathletik (8-12 Jahre und 12-16 Jahre)
gesucht!!!
Sportliche Inhalte im Sommer sind schwerpunktmäßig Leichtathletik und im Winter allgemeines
Grundlagentraining, Bewegung, Spiel und Spaß.
Übungsleiterschein wäre von Vorteil - jedoch nicht
unbedingt erforderlich.
Volljährigkeit erwünscht, aber auch verantwortungsvolle und sportlich erfahrene Jugendliche ab
16 Jahren eventuell möglich.
Bei Interesse bitte melden bei unserem Sportwart
Tim Fruth (06239/929720).
Neuer Kurs Orientalischer Tanz mit Inge Jäger
Ab Freitag, 16.01.2015, 18.00 findet ein neuer
10-Stundenkurs ORIENTALISCHER TANZ statt für
Anfängerinnen und leicht fortgeschrittene Tänzerinnen. Der Orientalische Tanz ist sehr vielfältig
(Folklore, Trommelsolo, Schleier, Fächer,
Stock...)und für jedes Alter und jede Figur geeignet. Es ist ein sehr weiblicher Tanz und etwas
Schmuck um vor allem die Hüfte zu betonen
gehört mit dazu. Die Bewegungen sind gut für
unseren Körper und für unsere Stimmung,auch
von Ärzten empfohlen.
Die erste Stunde ist für Neueinsteigerinnen ein
Schnupperstunde.
Für Nichtvereinsmitglieder
kostet der Kurs 25.-€
Kindertanzgruppen suchen Nachwuchstänzer/innen!
Der TV Kleinniedesheim bietet unter der Leitung
von Sandra Kapper und Ellen Stenger Kindertanzen ab 6 Jahren an. In den Gruppen sind derzeit
wieder Plätze frei.
Die Trainingszeiten sind:
Lambsheim-Heßheim
„Tanzmäuse“ ab 6 Jahren, freitags 14:30 Uhr bis
15:30 Uhr
„Dance-Stars“ ab 5. Klasse, freitags 15:30 Uhr bis
16:30 Uhr
Weitere Informationen bei Sandra Kapper unter
06233 3750195 oder einfach mal im Training
„vorbeischnuppern“ und mitmachen.
Neues aus der Tischtennisabteilung
Mit einem Paukenschlag startete unsere Mannschaft in die Rückrunde der Kreisliga! Zu Gast war
der VfR Hettenleidelheim, wo man in der Vorrunde noch eine 4:9 Auswärtsniederlage bezogen
hatte – klar war hier Wiedergutmachung angesagt! Grundstein hierfür sollten die Doppel legen,
an deren Zusammensetzung Mannschaftsführer
Hans Erb unverändert festhielt. Zurecht, denn
profitierend von eingespielten Mechanismen starteten sowohl Schmidt/Weis, als auch Fimmers/Erb
und Piszczan/Hornig, siegreich und arbeiteten
einen 3:0 Vorsprung heraus. Die Gäste wehrten
sich - hart umkämpfte, teilweise rassige Duelle
prägten den weiteren Spielverlauf in den Einzelbegegnungen des Abends. Ob durch Fimmers mit
11:9 nach 3:9 Rückstand im fünften Satz, durch
Piszczan ebenfalls mit 11:9 im fünften Satz oder
durch Hornig mit 11:5 im fünften Satz, ob im vierten Satz mit 11:9 durch Erb oder mit 15:13 durch
Weis, oder ob glatt in drei Sätzen durch Schmidt,
immer hatten unsere Jungs das bessere Ende für
sich und schickten – in dieser Deutlichkeit doch
überraschend – die Hettenleidelheimer mit 9:0
nach Hause. Zum nächsten Spiel empfängt unser
Team den punktgleichen TuS Bobenheim am
Berg. Vom Ausgang der Begegnung werden wir
wieder berichten.
Geflügel - und Kaninchenzuchtverein e. V.
Bitte merken Sie sich unsere Termine für 2015
bereits heute vor.
Veranstaltungstermine 2015
01. Februar
Kinderfasching
14.11 Uhr
(gemeinsame Veranstaltung TV, GV, KTZV)
18. Februar
Heringessen
17.00 Uhr
22. März
Kükenschau mit Ostermarkt 10.00 - 17.00 Uhr
27. März
Generalversammlung
19.00 Uhr
06. April
Ostermenü
11.30 Uhr
06. April
Ostereiersuchen
14.30 Uhr
24. Mai
1. Spargelfest
11.30 Uhr
07. Juni
2. Spargelfest
11.30 Uhr
21. Juni
3. Spargelfest
11.30 Uhr
18. Juli
Werbeschau mit Grillfest
14.00 Uhr
14.-18. August
Kerwe
11. Oktober
Erntedankfest a. Schloßtürmchen 10.30 Uhr
(Veranstaltung vom Bauern- und Winzerverband)
17. Oktober
Lokalschau
14.00 Uhr
18. Oktober
Lokalschau
10.00 Uhr
30. Oktober
Kameradschaftsabend
19.00 Uhr
13. November
Gänse essen
18.00 Uhr
15. November
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Gänse essen
22. November
Gänse essen
29. November
Weihnachtsmarkt
11.30 Uhr
11.30 Uhr
13.00 Uhr
1. Kinderfasching
Die Ortsvereine (GV, TV und KTZV) veranstalten
wieder einen gemeinsamen Kinderfasching. Alle
Kinder und Eltern werden gebeten, den Termin
bereits vorzumerken.
Termin: 1. Februar 2015, 14.11 Uhr im Saal des
KTZV
Eintritt frei!!!
Die Vorstandschaft, 1. Vorsitzender
Lambsheim
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsbürgermeister:
1. Ortsbeigeordneter:
Beigeordneter:
Telefon:
Herbert Knoll
Hubert Bühler
Ralf Lenke
06233/510932
Überörtliche Kassenprüfung
der Gemeinde Lambsheim
durch das Rechnungs- und
Gemeindeprüfungsamt
Das Rechnungs- und Gemeindeprüfungsamt des
Rhein-Pfalz-Kreises hat eine unvermutete überörtliche Prüfung der Gemeindekasse Lambsheim vorgenommen.
Die Unterrichtung gem. § 33 Abs. 1 GemO des
Ortsgemeinderates Lambsheim erfolgte am
14.10.2014 und des Verbandsgemeinderates
Lambsheim-Heßheim am 17. 12. 2014.
Die Prüfungsmitteilung sowie die Stellungnahme
der Verwaltung liegen gem. § 110 Abs. 6 GemO
in der Zeit von
Montag, 19 Jan. 2015, bis einschl.
Dienstag, 27.Jan. 2015,
bei der Verbandsgemeindeverwaltung Lambsheim-Heßheim, Zimmer 202, OG, Mühltorstr.
25, 67245 Lambsheim, öffentlich aus.
Lambsheim, den 14. Jan. 2015
gez.: Michael Reith, Bürgermeister
Noch Plätze frei!
Ortsranderholung
vom 27. Juli 2015 – 14. August 2015
Auch im kommenden Jahr wird wieder ein Angebot für Lambsheimer Kinder in den Sommerferien
geboten.
Die Ortsgemeinde Lambsheim wird zusammen
mit den Ortsgemeinden Maxdorf, Fußgönheim
und Birkenheide die Ortsranderholung 2015
durchführen. Verantwortlich für die Planung und
Durchführung ist Herr Reiner Pfundstein, Jugendpfleger der Ortsgemeinde Maxdorf.
Die Ortsranderholung erstreckt sich über drei
Wochen in den Sommerferien und zwar in der
Zeit von
Montag, 27. Juli 2015 bis Freitag, den 14.
August 2015.
Die Ortsranderholung findet auf dem Rasensplatz
an der Waldsporthalle in Maxdorf statt. Die
Räumlichkeiten des Jugendhauses Maxdorf werden mit eingebunden.
Wichtiger Hinweis:
Die Kinder müssen direkt zur Freizeitstätte
(Rasenplatz an der Waldsporthalle Maxdorf –
Eingang Schulstraße, Maxdorf) gebracht und
dort wieder abgeholt werden.
Die Betreuung beginnt morgens um 8:00 Uhr
und endet nachmittags um 16:00 Uhr. Für Kin-
Seite 16
der, deren Eltern beide berufstätig sind, oder für
Alleinerzeihende, die berufstätig sind, wird ein
Frühdienst ab 07:30 Uhr und ein Spätdienst bis
16:30 Uhr eingerichtet.
Teilnehmen können Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 € pro Kind
Wichtiger Hinweis:
Die Anmeldegebühren sind direkt in bar bei
der Anmeldung zu entrichten.
Anmeldeberechtigt sind nur die Eltern der
betreffenden Kinder, nahe Verwandte oder
Bekannte mit entsprechender Vollmacht.
Anmeldungen werden im Rathaus Lambsheim
– Bürgerbüro – entgegengenommen.
Das Rahmenthema für die Ortsranderholung
2015 lautet: „Der Weltraum! Unendliche Weiten…“
Wir erforschen den Weltraum; andere Planeten,
andere Galaxien.
Was erwartet uns?
Wie kommen wir dort hin?
Gibt es dort auch Leben?
Wie könnten die Außerirdischen wohl aussehen?
Sind sie uns gegenüber aufgeschlossen oder können wir uns gar nicht mit ihnen verständigen?
Fragen über Fragen, die es zu erforschen gilt.
Ergänzt werden die Angebote durch einen Besuch
im Planetarium in Mannheim, Spiele und Experimente im Kreishallenbad Maxdorf und in der
Sporthalle Maxdorf.
Die 11- und 12jährigen Kinder werden ein Sonderprogramm durchlaufen, das dem Alter der Kinder angepasst ist.
Somit wäre für alle Altersstufen ein altersgerechtes
Angebot gewährleistet.
Also ein volles Programm, so dass die Kinder jeden
Abend viel zu berichten haben.
Das Ganze endet mit einem großen Familienfest,
bei dem die Kinder zeigen können, was sie
gelernt, gebaut, gebastelt und gesehen haben.
Seite 17
Freitag, den 16. Januar 2015
Die Ortsgemeinde Lambsheim & das Lamundis-Stift
laden ein zum:
Lambsheim-Heßheim
Termine zu vereinbaren. Aktionen der Turmmalerin finden derzeit im Lamundis-Stift in Lambsheim statt. Die Senioren im Lamundis- Stift freuen sich jedes
Mal auf die Malstunde und malen dabei mit verschiedenen Materialien, wie
z. B. Pastellkreide, Wasserfarbe und Buntstifte.
Lambsheimer Hausmusik
Am Samstag, den 07. März 2015 sind wieder alle Lambsheimer Musikbegeisterte um 15:30 Uhr eingeladen, ihre Lieblingsstücke im Bürgersaal des Rathauses zu präsentieren. Im Mittelpunkt steht, wie immer, das Klavier. Aber
auch alle anderen Instrumente und Gesang (ohne Strom) sind willkommen.
Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, ob Solo- oder Ensemble-Darbietungen –
die „Lambsheimer Hausmusik“ steht allen offen! Es geht nicht um Perfektion,
was zählt ist die Freude am Musizieren. Für Solisten kann, wenn gewünscht,
eine Klavierbegleitung organisiert werden. Alle, die Lust haben, instrumental
oder gesanglich ihr Lieblingsstück vorzutragen, melden sich bitte bis spätestens
Dienstag, den 03. Februar bei Christine Oehlschläger Tel.,: 06233/170 48 71.
Zweiter Weihnachtsmarkt über den Dächern Lambsheims
Ortsbürgermeister Herbert Knoll eröffnete am Samstag, 13.12., den zweiten
Weihnachtsmarkt des Lamundis-Stifts „über den Dächern Lambsheims“. Als
Auftakt machten Trompetenklänge des Freinsheimer Musikzugs – größtenteils
bestehend aus Mitarbeitern des Stifts - von der Dachterrasse des LamundisStiftes aus die Anwohner auf besondere Weise auf den Markt aufmerksam.
Die weihnachtliche Stimmung bei buntem Unterhaltungsprogramm war hervorragend. Durch die Stände kam ein wunderschönes Weihnachtsmarktflair
auf. Gerade mit Beginn der Dunkelheit wurde es durch die Beleuchtung
besonders stimmungsvoll. In den Kreativständen mit Schmuck und Weihnachtlichem wie auch den Ständen mit Haus- und Selbstgemachtem wie
Gebäck, Marmeladen und auch Strickwaren und Tombola wurden viele Nettigkeiten für das bevorstehende Fest angeboten. Auch an die kleinen Gäste
wurde gedacht. Vor dem Haus luden ein historisches Karussell sowie Zuckerwatte und Deftiges zum Verweilen ein. Turmmalerin Frau Sauter bot im Foyer eine Mitmach-Malaktion für interessierte kleine und große Künstler an.
Im Bistro des Hauses konnte man sich bei Kaffee und Kuchen aufwärmen und
dem bunten Programm aus Auftritten der Sitztanzgruppe der 1864er und
diversen Sängerinnen zusehen und lauschen. Als glänzenden Abschluss der
Feier gab es eine Feuershow vor dem Haus.
Das Lamundis-Stift dankte allen Beteiligten für den wunderschönen Tag.
Bürgerinfo der Ortsgemeinde Lambsheim
Bürgersprechstunde
Die Bürgersprechstunden des Ortsbürgermeisters Herbert Knoll finden dienstags von 15.00 bis 17:00 Uhr, im Rathaus, Mühltorstraße 25, Zimmer 1.11,
67245 Lambsheim, statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06233-5109-15, Frau Wirth (vormittags) oder 5109-32 gebeten. Zusätzliche Termine können jederzeit telefonisch vereinbart werden.
Historisches Archiv
Öffnungszeiten des historischen Archivs der Ortsgemeinde Lambsheim im
alten Rathaus in der Hauptstraße
Montag, den 26.01.2015 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Weiterhin besteht die Möglichkeit, Gruppenführungen im historischen Archiv
für Schulklassen, Unternehmen und Firmen zu organisieren.
Die Mitarbeiter des historischen Archivs erreichen sie unter folgenden Telefonnummern:
Renate Young:
06233-325712
Gerhard Hornberger: 06233-506604
Herbert Knoll:
06233-5109-32 und 06233-57335
Seniorennachrichten
Liebe Seniorinnen und Senioren,
zu Beginn des neuen Jahres möchte der Seniorenbeirat der Ortsgemeinde
über die Termine im Rahmen des Seniorenprogramms im 1. Quartal 2015
informieren.
Sonntag, 25.01.2015, närrischer Familiennachmittag in der Halles des
TV 1864/04, in der Weisenheimer Straße.
Freitag, 06.02.2015, Opern-Gala in Zusammenarbeit mit dem LamundisStift in der Mensa der Karl-Wendel-Schule
Näheres wird noch bekanntgegeben. Bitte merken Sie sich schon jetzt den
Termin vor. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Das Seniorenprogramm für das Jahr 2015 werden wir bekannt geben, sobald
das Programm dem Seniorenbeirat der Ortsgemeinde Lambsheim vorgestellt
und von diesem festgelegt wurde.
Kultur in Lambsheim
Öffnung des Ateliers der Turmmalerin Käthe Sauter
Das Atelier der Turmmalerin in Dachgeschoss im Haus der Vereine, Weisenheimer Straße 1, ist jeden letzten Samstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr
für die Bevölkerung geöffnet. Weiterhin erreichen sie Frau Sauter unter folgender Telefonnummer: 06233-42997, um außerhalb der Öffnungszeiten
Gemeindebücherei
Lambsheim
LESEN, SE
SEHEN UND HÖREN
H
Kommen Sie vo
vorbei
orbei und finden Sie
e spannende
Kinder- und Jugendbücher, Sac
Sachbücher,
chbücher,
Romane, Thriller,
Thriller, Krimis und viele an
andere
ndere Medien.
Das Büchereiteam
Büc
chereiteam freut sich
sich auf Ihren Besuch
Besuc
ch und berät Sie gerne.
ge
erne
erne.
Gemeind
Gemeindebücherei
debücherei Lambsheim,
Lambsh
heim,
Karl-Wendel-Schule,
Ka
rl-Wendel-Schule,
Neustadter
Ne
eustadter Str. 23,
6
67245
Lambsheim
Telefon
Telefo
on 06233 / 34 68 92
92 0
Ö
Öffnungszeiten:
mont
montags
tags und donnerstag
donnerstags
gs
12:00
12:0
0 Uhr bis 18:30 Uh
Uhr
hr
Lambsheim-Heßheim
Nichtamtliche Nachrichten
Vereinsmitteilungen
Eintracht Lambsheim e.V .
E-Mail: info@eintracht-lambsheim.de
Internet: www.eintracht-lambsheim.de
67241 Lambsheim, Postfach 11 11
Holzacker-Neuweide, 67245 Lambsheim
Sportangebot der Turnabteilung
www.eintracht-lambsheim.de,
Mail: turnen@eintracht-lambsheim.de
Rehasport:
Unsere Reha-Sportgruppen werden von einer
ausgebildeten Fachübungsleiterin im Rehasport geleitet und sind für Teilnehmer, die eine
ärztliche Verordnung vorlegen, kostenlos.
Wir suchen Übungsleiter/innen für Rehabilitationssport für den Bereich Innere Organe und
Orthopädie
Info: Inge Kesselring, tel. 06233-879155
Gymnastik
Eine Gymnastik, die entwickelt wurde nach
bestimmten Gesichtspunkten der Anatomie und
der funktionellen Bewegungslehre. Ziel der Übungen ist es das Muskel- und Gelenkverhalten verbessern, die Leistungsfähigkeit sowie die Belastungsverträglichkeit des Bewegungsapparates zu
verbessern.
Jeden Mittwoch in der kleinen Gymnastikhalle der
Karl-Wendel-Schulturnhalle um 18.30 Uhr.
Walking - Nordic Walking
Treffpunkt: Parkplatz am Hallenbad,
jeden Samstag um 14.30-16.00 Uhr.
Lungensport „Die Montagsturner“
Geringe Belastbarkeit und Atemnot, viele Patienten mit Asthma oder einer chronischen Bronchitis
kennen das:
Oft ist der Weg viel zu weit, die Tasche zu schwer,
die Treppezu steil und zu hoch. Allzu schnell ist
man außer Atem, muss stehen bleiben und Luft
schöpfen. Vieles wird zu anstrengend, man versucht Anstrengungen zu vermeiden und wird darüber immer unbeweglicher. Dabei muss das wirklich nicht so sein, es sollte nicht soweit kommen.
Lungensport macht fit zum Atmen!
Jeder ob jung oder alt, ob noch gut beieinander
oder schon geringer belastbar, kann viel für sich
und seine Lebensqualität tun. Jeder sollte seine
Chance nutzen und erleben, wie ihm mit Bewegung, Spiel und angemessenen Aktivitäten geholfen werden kann. Für alle Patienten mit Asthma,
chronischer Bronchitis, COPD, Lungenemphysem,
nach Operationen und anderen Atemwegserkrankungen.
Jeden Montag um 18.00 – 19.30 Uhr, in der kleinen Gymnastikhalle der Karl-Wendel-Schulturnhalle.
Gesundheitssport:
Wirbelsäulengymnastik am Vormittag mit Pilates-Elementen
Ein Sportangebot „Pluspunkt Gesundheit“
Gemischte Gruppe. Gönnen Sie sich und Ihrem
Rücken etwas Gutes. Kommen Sie zur wirbelsäulenunterstützenden Kräftigung der Muskulatur
des Rückens und des Bewegungsapparates, auf
Ganzheitsbasis. Bei dem anschließenden Cooldown lernen Sie verschiedene, wohltuende Ent-
Freitag, den 16. Januar 2015
Seite 18
spannungstechniken kennen.
Wo: Kleine Gymnastikhalle der Karl-Wendel-Schulturnhalle,
Kurs mit 10 ÜE á 90 min.
Beginn: Donnerstag,15.01.2015 um 10 Uhr.
Kosten für Mitglieder 27,00 €, für Nichtmitglieder
45,00 €.
Rückentrainerin: Ursula Mertsching
Info: 06237-8951
Tanzen für Kinder 9-12 J.:
Freitag
15.00 – 17.00 Uhr
Alte Mensa Karl-Wendel-Schule
Zumba für kids 7 – 12 J.
16.00 – 17.00 Uhr
Montags
Gymnastikhalle Karl-Wendel-Schule
Zumba für kids 4 - 7 J.
Montags
17.00 – 17.45 Uhr
Gymnastikhalle Karl-Wendel-Schule
Allgemeinsport
Angebot für Ältere
Motto: „Bewegung ist die beste Medizin“
Im Alter werden alle körperlichen Funktionen
abgebaut, wenn sie nicht eingesetzt werden.
Bewegung im Alter ist deshalb eine unabdingbare
Voraussetzung, um möglichst lange fit und
gesund leben zu können. Wir bieten an: Gehen,
Walking, Nordic Walking und Gehen mit Wanderstöcken. Haben Sie Lust und Interesse gemeinsam
mit anderen Menschen Sport zu treiben? Dann
los, einfach vorbei kommen und mitmachen.
Jeden Dienstag um 16 Uhr.
Treffpunkt: Am Wasserwerk/Wald
Gruppenleiterin: Uli Lauber
Info: 06233-56855
Zumba Fitness® für Kids (4-7 Jahre)
Frauenturnen
donnerstags, 20 Uhr
in der kleinen Gymnastikhalle
der Karl-Wendel-Schulturnhalle
ÜL: Heidrun Gelder Tel.06233-55697
Seniorenturnen
mittwochs, 17Uhr im Übungsraum
bei der Eintracht.
ÜL: Brigitte Hellmann, tel. 06233-53193
Turnverein 1864/04
Lambsheim e. V.
www. tv1864-04-lambsheim.de
eMail: vorstand@tv1864-04-lambsheim.de
67245 Lambsheim, Weisenheimr Str. 56
67241 Lambsheim, Postfach 1107
Turnabteilung
Eltern-Kind-Turnen:
Montag
10.15 – 11.15 Uhr +
15.00 – 16.00 Uhr
Eltern-Kind-Turnen (2-3 1/2 J.):
Dienstag
15.00 – 16.00 Uhr
3 – 4 jährige Kinder
Donnerstag
15.30 – 16.30 Uhr
5 – 6 jährige Kinder:
Mittwoch
16.45 – 17.45 Uhr
7 – 8 jährige Kinder:
Montag
16.15– 17.45 Uhr
9 – 11 jährige Kinder:
Montag
17.45 – 19.00 Uh
11-15 jährige Kinder:
Montag
17.45 – 19.00 Uhr
Leistungsgruppe1+2:
Dienstag
16.30 – 19.00 Uhr und
Do.
16.45 – 19.15 Uhr
Leistungsgruppe1+2
Sonntag
16.00 – 18.30 Uhr
Leistungsgruppe3 (8-11j. Kinder)
Montag
16:45-18:15 Uhr
Tanzen für Kinder ab 4 J.:
Dienstag
14.15 – 15.00 Uhr
TV Halle
Tanzen für Kinder 6-8 J.:
Freitag
14.00 – 15.00 Uhr
Alte Mensa Karl-Wendel-Schule
Wann: Montags von 17 – 18 Uhr
Wo: Gymnastikhalle in der Karl-Wendel-Schule
Kosten: Zumba ® kidsjr ist für Vereinsmitglieder
frei. Für alle anderen kleinen Tänzer gibt es Zehnerkarten für 33 €. 3 x schnuppern ist kostenfrei.
Kommt vorbei und habt Spaß! Melanie freut sich
auf euch!
Zumba Fitness® für Kids (7-12 Jahre)
Wann: Montags von 16 – 17 Uhr
Wo: Gymnastikhalle in der Karl-Wendel-Schule
Kosten: Zumba ® Kids ist für Vereinsmitglieder
kostenfrei, für alle anderen Tänzer gibt es 10er
Karten für 33 €. 3 x schnuppern ist kostenfrei.
Info bei Melanie Zusann, Tel. 0162-4294280
Vereinsangebot des TV 1864/04 im Gesundheitssport:
Montag
09.00 - 10.00 Uhr Sitztanz
Halle des TV, Angela Schreiner
18.00 – 19.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik alle
K-W- Schule, Kurs, L. Roch
19.00 – 20.00 Uhr Wirbelsäulengymnastik alle
K-W- Schule, Kurs, L. Roch
20.00– 21.00 Uhr Fitness Mix
K-W-Schule, Kurs, Antje Leva
Dienstag
8.45 – 9.45 Uhr“55 Plus“-Frühaufsteher Gym.
Halle des TV, A. Schreiner
Mittwoch:
09.00 – 10.00 Uhr „55 Plus“
Halle des TV, Angela Schreiner
10.15 – 11.15 Uhr Zumba am Vormittag
Halle des TV, Susanne Schall
15:30 – 16:30 Uhr Fit im Alter (es ist nie zu spät!)
Halle des TV, Iris Rothermel
18.30 – 19.30 Uhr Funktionsgymnastik
Halle des TV, Christel Reuther
19.30 – 20.30 Uhr Bodyforming
Halle des TV, Carina Lebkücher
Freitag:
09.00 – 10.00 Uhr Beckenbodengymnastik
Halle des RV, Christel Reuther
10.00 – 11.00 Uhr Sport für Diabetiker
Halle des RV, Christel Reuther
18.00 – 19.00 Uhr ZUMBA
Halle des TV, Tina Keiper
NEU – NEU – NEU
Ab sofort findet jeden Dienstag von 8.45 – 9.45
Uhr in der Halle des TV, Weisenheimerstr. 56 in
Lambsheim die „55 Plus“-Frühaufsteher Gymnastik unter der Leitung von Angela Schreiner,
statt. Kommen Sie einfach in die Turnhalle und
erleben ein abwechslungsreiches, frisches Programm mit Angela.
Beckenbodengymnastik
Beckenbodentraining ist
• geeignet für jedes Alter – auch Frauen zwischen 70 und 80 Jahren können vom
Training profitieren
Seite 19
• die gezielte Stärkung der Muskulatur, die die
Blase stützt
• eine Trainingsmethode zum Vorbeugen und
Verbessern von Blasenschwäche
• kein Fitnessprogramm und deshalb einfach überall durchzuführen
Der Beckenboden erfüllt wichtige Aufgaben:
Er stützt die Bauchorgane und er ist zuständig für
die Kontrolle von Blase und Darm.
Beckenbodentraining sollten Sie unbedingt ausprobieren, bis zu 70 % aller Personen mit Erfahrungen
von Belastungs- und Stressinkontinenz stellen eine
Besserung der Blasenschwäche fest. Auch nach
einer Schwangerschaft ist die Rückbildung und
Kräftigung des Beckenbodens sehr wichtig.
Wann: Freitags von 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr
Halle des TV 1864/04 Lambsheim, Weisenheimerstr. 56
3-mal schnuppern frei.
Eine 10er Karte kostet 33,- € für Nichtmitglieder,für Mitglieder ist der Kurs Kosten frei.
Leitung: Christel Reuther, Tel. 06233-506329
Sport für Diabetiker
Die Stunde wird von Fr. Christel Reuther, einer
lizenzierten Trainerin, geleitet.
Wann: Freitags von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr in die
Turnhalle des TV, Weisenheimerstr.56.
Eine 10er Karte kostet 33,- € für Nichtmitglieder,
für Mitglieder ist der Kurs frei.
Sollten Sie noch Fragen haben, rufen Sie Fr.
Reuther , Tel. 06233-506329 an.
Funktionsgymnastik am Mittwoch 18.30 – 19.30
Uhr
Ab sofort können auch Nichtmitglieder durch den
Erwerb einer 10er Karte (33€) an diesem Sportangebot teilnehmen!
Wirbelsäulengymnastik für ALLE
Möchten Sie Ihre Gesundheit erhalten, sich fit
fühlen, fit werden oder auch fit bleiben, dann kommen Sie!
Ab Montag, den 19.01.2015 beginnen neue Kurse
für Wirbelsäulengymnastik in der Schulturnhalle
der Karl-Wendel-Schule, Neustadterstr. 23.
Beim Einsatz verschiedener Handgeräte wie
Therabänder, Hanteln, Overbälle, Brasils usw.
erwartet Sie ein abwechslungsreiches, motivierendes Training.
In der Wirbelsäulengymnastik werden besonders
die Wirbelsäule stützenden Muskelgruppen gekräftigt. Sie lernen u.a. durch verschiedene funktionelle Übungen sich im Alltag rückenschonend zu
bewegen. Ebenso wird großer Wert auf Sturzprophylaxe gelegt, sowie entsprechende Übungen zu
diesem Thema geübt. Unterschiedliche Entspannungsübungen können Sie vom Stress im Alltag
einfach Abstand nehmen!
Kursdauer:
10 ÜE vom 19.01. – 30.03.2015
Kursgebühr:
Mitglieder:
15,- Euro
Nichtmitglieder:
41,- Euro
Wirbelsäulengymnastik:
18.00 – 19.00 und 19.00 – 20.00 Uhr
Anmeldung und Info bei der Trainerin Frau Liane
Roch, Tel. 06233/57233, oder direkt in die Schulturnhalle kommen.
Da der Verein das Gütesiegel „Sport pro Gesundheit“ durch die Qualifikation von Fr. Roch besitzt,
besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme der
Kursgebühr durch die Krankenkasse. Für Mitglieder
der BKK Pronova werden die Kosten aller Kurse im
Gesundheitssport (1 Kurs/Jahr pro Kursgebiet) zu
90% übernommen!
Fitness – Mix mit Antje:
Ab sofort bietet der TV eine Trainingsstunde mit
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
neuen Inhalten an. Fitness – Mix bedeutet ein
abwechselndes Angebot von Aerobic, Step-Aerobic
und Body Style. Unter Einsatz verschiedener Handgeräte wie z.B. Hanteln, Brasils oder Therabänder
erwartet Sie ein abwechslungsreiches und erfrischendes Programm. Die Kurse können auch von
Nichtmitgliedern besucht werden und verpflichten
nicht zur Mitgliedschaft. Schnuppern ist möglich!
Ort: Schulturnhalle der Karl-Wendel-Schule,
jeweils 20.00 – 21.00 Uhr
Kursdauer: 10 ÜE 12.01. – 23.3.2015 immer montags
Kursgebühr:
Mitglieder:
15,- Euro
Nichtmitglieder:
41,- Euro
Uhrzeit:
20.00 – 21.00 Uhr
Anmeldung und Info bei der Trainerin Frau Antje
Leva, Tel. 06237/ 9797012, oder direkt in die
Schulturnhalle der Karl-Wendel-Schule, Neustadterstr. 23, kommen.
Step-Aerobic & Body Shape!
Ab Mittwoch, den 14.01.2015 findet ein neuer
Kurs für Step-Aerobic in der Schulturnhalle der
Karl-Wendel-Schule statt. Fr. Martinello ist eine
lizenzierte Trainerin mit langjähriger Step-Erfahrung. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches
Programm auf dem Step. Anmeldung erfolgt am
14.01.2015 direkt in der Turnhalle. Steps sind vorhanden, bringen Sie nur, falls vorhanden, eine Matte mit. Fr. Martinello freut sich auf Ihr Kommen!
Quereinstieg möglich!
HandballAbteilung
Ort: Schulturnhalle der Karl-Wendel-Schule,
jeweils 19.00 – 20.30 Uhr
Kursdauer: 11 ÜE vom 14.01.2015 – 25.03.2015 Die Handball-Abteilung des TV 1864/04 Lambsheim informiert:
Kursgebühr:
Mitglieder:
25,- Euro
Hallo liebe Handballfreunde,
Nichtmitglieder: 67,- Euro
Hier die Berichte der letzten Spiele:
Bodyforming mit Carina - ein Sportangebot für Herren aktiv 11.01.2015 TV Lambsheim - SKG
Grethen 30:28 (16:18)
Jedermann:
Ab 07.01.2015 geht es wieder los: diese Stunde Es war zwar keine Glanzleistung, aber die Punkte
findet immer mittwochs von 19.30 – 20.30 Uhr in bleiben in Lambsheim - so könnte man die Partie
der Halle des TV Lambsheim, Weisenheimerstr. 56, gegen die SKG Grethen am Wochenende kurz
zusammenfassen.
unter der Leitung von Carina Lebkücher an.
Auch Nichtmitglieder können mit eine 10er Karte Zunächst fand der TVL gut ins Spiel und konnte
sich gleich zu Beginn mit 3:1 absetzen. Doch die
(33€) dieses Sportangebot nutzen!
schlechte Torausbeute der Lambsheimer und das
Diese erhalten Sie direkt bei Carina.
zunehmend schnelle Spiel der Grethener führten
nach 20 Minuten zu einem 13:17 Rückstand für die
Zumba Fitness® Kurse in LambsHausherren. Zur Halbzeit stand es dann 16:18 für
heim gehen weiter ab 21.01.2015!
die Gäste.
Wann: immer Mittwoch's!
Im zweiten Durchgang gingen die Lambsheimer
Zeit: 10.15 – 11.15 Uhr
Wo: Turnverein 1864/04 Lambsheim e.V., Weisen- dann etwas konzentrierter zur Sache und vor allem
stand die Abwehrreihe sicherer. Eine spannende
heimerstr. 56
Partie entwickelte sich, bei der sich keine der
o Ein kostenloses Probetraining
Mannschaften mehr deutlich absetzen konnte. Mit
o 10er Karte 44 Euro,
dem Treffer zum 24:23 ging der TVL wieder in
o für Vereinsmitglieder frei !
Führung und gab diese auch nicht mehr ab. Am
Infos: Susanne Schall Tel. 0170/5657183
Ende trennte man sich mit 30:28 für die Haushersusanneschall.zumba.com
ren. Damit stehen die Lambsheimer jetzt auf dem
Zumba Fitness® Kurs Freitag Abend geht weiter 5. Tabellenplatz und sind punktgleich mit dem
Dritt- und Viertplatzierten (Schifferstadt und Maxab 09.01.2015!
dorf). Es bleibt also spannend...
Uhrzeit. 18.00 – 19.00 Uhr
Tore: Steiger 6, Rößnick 4, Leßmann 5, Hubach 8,
Wo: Turnverein 1864/04 Lambsheim e.V., Weisen- Tartter 7
heimerstr. 56
wBJ 10.01.2015 TG Waldsee vs. TV Lambsheim
Kosten: Vereinsmitglieder frei
13:10 (6:3)
Nichtmitglieder zahlen 44€ für eine Zehnerkarte
Unser erstes spiel im neuen Jahr (nach der NeueinWeitere Infos unter tina.keiper@gmx.de
teilung) führte uns zur TG Waldsee. Das Spiel
gegen unseren Gegner haben wir in der Vorrunde
Achtung:
(in 2014) mit 21:14 verloren.
Am Samstag den 21.02.15 findet ein Zumba Spe- Es war ein spannendes Spiel und unsere Mädels
cial mit Tina und Susanne statt!
haben super gespielt. In der ersten Halbzeit gingen
Uhrzeit: 11 – 13 Uhr
wir fahrlässig mit unseren Chancen um, sodass es
Wo: Halle des TV 1864/04 Lambsheim, Weisenhei- zur Halbzeit 6:3 für Waldsee stand. Der Beginn der
merstr. 56
zweiten Hälfte war erstmal schlimm. Wir benötigKosten: 8 € (Karten gibt es direkt in der Turnhalle, ten fast 10 Minuten, um wieder ins Spiel zu komkein Vorverkauf)
men. In dieser Zeit zog Waldsee auf 12:4 davon.
Lambsheim-Heßheim
Aber unsere Mädels zeigten Kampfgeist und Entschlossenheit. 5 Tore in Serie sorgten 5 Minuten
vor Ende für den Zwischenstand von 12:9. Auch in
der zweiten Hälfte hatten wir 5/6 Chancen und
das frei vor dem Tor. Leider kein Treffer.
Trotzt der Niederlage klasse Leistung. Weiter so.
Es spielten: Bianca Kutschera (Tor), Celine Bentz
(3/1), Sabrina Krill (Tor), Janina Bergner, Annika
Terhorst (1), Luana Beck, Lara Salzer, Teresa Hebestreit (4/1), Sonja Erbach, Antonia Potraffke (1),
Sarah Albrecht (1)
Liebe Handballfreunde kommen Sie zu unseren
Spielen und unterstützen Sie unsere Spieler bei
dem Kampf um Punkte!
Die nächsten Spieltermine im Überblick:
Mini
Spielfrei
18.01.2015 10:00
mE-Jugend
HSG Eppst./Maxdorf
TV Lambsheim
Waldsporthalle Maxdorf
18.01.2015 13:30
wD-Jugend
TV Hochdorf
TV Lambsheim
Sportzentrum TV Hochdorf
wB-Jugend
Spielfrei
17.01.2015 18:00
1.Damen
TV Ruchheim2
TV Lambsheim
Sporthalle Ruchheim
17.01.2015 19:00
1.Herren HSG
Eckbachtal2
TV Lambsheim
Sporthalle Freinsheim
Herr Hubert Hubach (Abteilungsleiter)
Tel.: 06233-54715
E-Mail: Hubach.hubert@web.de
Herr Alfons Balß (Stellv. Abteilungsleiter)
Tel.: 06233-71563
Herr Walter Katolla (Jugendleiter)
Tel. :
06233-25547
E-Mail: wkatolla@online.de
Tischtennis ist mehr…!
Rückrundenvorbereitung: 5. Oggersheim Open
Bei den 5. Oggersheim Open am 03.01.15 nahmen erstmals Spieler des TV Lambsheim teil. Christian Günther, Florian Jendryssek, Werner Rollar
und Neuverpflichtung Peter Hötzinger gaben sich
in der C-Klasse die Ehre. In 3er bzw. 4er Gruppen
ging es ums Weiterkommen in die Ko-Runde. Leider konnte nur Peter Hötzinger, als einer der
besten Zweitplazierten in diese einziehen. Trotz
einiger guter Ballwechsel im ersten Endrundenspiel
reichte es nicht ganz für eine weitere Partie.
Herren 1 mit gelungenem Rückrundenauftakt –
Neuzugang Peter Hötzinger aus der 2. Mannschaft gibt sein Debüt - Nils Keil, Thomas Steuer und Dirk Steger holen zusammen 8 Punkte!
Bezirksklasse Nord
12. Spieltag: SV Kirchheimbolanden 1 - TVL Herren 1
5:9
Die Punkte holten: Keil/Steuer 1, Steger/Hötzinger
1, Keil 2, Steuer 2, Steger 2, Spieß 1
Mit 17:7 Punkten belegt die 1. Mannschaft den 4.
Tabellenplatz punktgleich mit dem 2. und 3. der
Tabelle.
Weiterhin im Rennen um den Aufstieg – Herren
2 gewinnen das erste Spiel des Jahres mit 8:1
und knüpfen an die erfolgreiche Hinrunde an!
Kreisklasse Nord A
09. Spieltag: TTC Albisheim 4 - TVL Herren 2
1:8
Die Punkte holten: Günther/Rollar 1, Schuhmann/Jendryssek 1, Schuhmann 2, Günther 1,
Rollar 2, Jendryssek 1
Freitag, den 16. Januar 2015
Mit 13:5 Punkten belegt die 2. Mannschaft den 3.
Tabellenplatz mit nur 2 Punkten Abstand auf einen
Aufstiegsplatz.
Unser Angebot:
Tischtennis macht nicht nur Spaß, sondern steigert
auch die Kondition und die Hand-Auge Koordination. Diesen Sport können Frauen und Männer fast
jeden Alters spielen und erlernen. Kommen Sie bei
uns vorbei und schauen Sie für drei Abende kostenlos herein. Beim Tischtennis steht der Spaß und
Kameradschaft im Vordergrund, aber auch Wettkampfbegeisterte können sich in einer unserer
Mannschaften einbringen.
Unsere Trainingszeiten:
Montag: 19:00 – 22:00 Uhr
Dienstag: 17:30 – 19:00 Uhr nach Absprache
Freitag: 19:15 – 22:00 Uhr
Abteilungssitzung:
Unsere alljährliche Abteilungssitzung findet
am Dienstag, den 13. Januar 2015 um 19 Uhr
im Nebenzimmer der Gaststätte statt.
Training:
Das Tanztraining startet dann eine Woche später
am Dienstag, den 20. Januar 2015:
Fortgeschrittene: 19:15 Uhr
Anfänger (mit Grundkenntnissen) : 20:30 Uhr
Tanzinteressierte sind herzlich zum Schnuppern
willkommen. Weitere Informationen zur Tanzabteilung erhalten sie bei
Theresia Forker-Petto: 06233/352855
Seite 20
11. Information zur geplanten Hallenrenovierung
im Jahr 2015
12. Verschiedenes
Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis spätestens acht Tage -Eingang bis 22.01.2015- vor der
Versammlung schriftlich an den Vorstand zu richten.
Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht der
Anzahl der erschienen Mitglieder beschlussfähig.
Die Vorstandschaft
Hinweis Oldienight 2015:
Die Oldienight mit den PreaStuDocs am 17.1.2015
fällt leider aus.
Chorproben
Die Proben der beiden GMV-Chöre finden wie bisher jeden Montag unter der Leitung von Klaus
Matejcek in der GMV-Halle Königsberger Str. 20c in
Lambsheim statt.
18:30 Uhr Traditionschor
19:45 Uhr Chor „Simply Us“
Bei Rückfragen geben wir Ihnen gerne Auskunft
Traditionschor Heidi Ehrler Tel.: 06233-70171
„Simply Us” Christine Naumer Tel.: 06233-55693
E-Mail: chor@gmv-lambsheim.de
Orchester:
Am Freitag, den 16. Januar umrahmen wir den
Neujahrsempfang der Gemeinde. Treffpunkt um
18.30 Uhr in der Karl-Wendel Schule Lambsheim.
Spielen Sie ein Blasinstrument oder Schlagzeug (
Drumset, Mallets oder Percussion )? Dann schauen
Sie doch mal bei uns vorbei. Wir sind ein 40-köpfiges sinfonisches Blasorchester der Oberstufe mit
einem breit gefächerten Repertoire: Originalkompositionen für Blasorchester, Filmmusik, Bearbeitungen klassischer Werke, Bearbeitungen im PopRock-Jazz-Bereich sowie traditionelle Blasmusik.
Weitere Informationen unter www.gmv-lambsheim.de oder bei Felix Haller, Tel. 0176 50498267
Liebe Mitglieder und Freunde des TC Lambsheim,
wir laden Sie herzlich zum traditionellen Neujahrsempfang am kommenden Sonntag 18. Januar
um 11h in das Clubheim ein.
Wir wollen gerne aufs neue Jahr anstoßen.
Bitte merken Sie sich jetzt schon den Termin für
unsere Jahreshauptversammlung am Montag,
den 23.Februar 2015 um 19.30Uhr im Clubheim
vor.
-Herzliche Grüße
die Vorstandschaft des TCL-
Jugendorchester:
Nächste Probe Probe am Donnerstag, den 15.
Januar um 18.15 Uhr in der GMV-Halle.
Unser Jugendorchester besteht zurzeit aus ca. 20
Mitgliedern im Alter von 10-16 Jahren. Wenn Du
ein Blasinstrument oder Schlagzeug lernst und die
ersten Anfangsschwierigkeiten überwunden hast,
bist Du bei uns herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.gmv-lambsheim.de oder bei
Alexander Petry, Tel. 06233/506412.
GMV „Volkschor“
1846 e.V. Lambsheim
Hinweis:
Wir empfehlen unsere Gaststätte mit Saal für Ihre
Familienfeiern, gerne kann Sie auch ein von Ihnen
gewählter Partyservice beliefern. Informationen
und Reservierung bei Leo Haas, Tel. 56142.
Einladung
zur Jahreshauptversammlung am
Freitag, den 30. Januar 2015,
20.00 Uhr in der GMV-Halle
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Protokoll der letzten JHV
3. Totenehrung
4. Geschäfts- und Kassenbericht
4.1 1. u. 2. Vereinsvorsitzender
4.2 Abteilungsleiterin Gesang
4.3 Abteilungsleiter Musik
4.4 Jugendleiterin
4.5 Kassierer Ideelle- und Wirtschaftskasse¬
5. Bericht der Revisoren
6. Aussprache zu den Berichten
7. Entlastung
8. Neuwahl der Revisoren
9. Ergänzungswahlen zum Beirat
10. Veranstaltungen 2015
Frühschoppen:
Unsere Gaststätte ist sonntags zum Frühschoppen
geöffnet.
www.landfrauen-lambsheim.de
Mail: post@landfrauen-lambsheim.de
Anmeldung für alle Veranstaltungen:
Im Blumenhaus Weicker, Auf der Brache 3
Tel.: 06233-54840
Öffnungszeiten:
Mo-Fr.: 8.30 Uhr – 12.30 / 14.30 – 18.00 Uhr
Di: nachmittags geschlossen
Sa.: 8.30 Uhr – 13.00 Uhr
Seite 21
Freitag, den 16. Januar 2015
Gäste sind wie immer herzlich eingeladen.
Damit wir wissen, wie viele Cupcakes benötigt werden, bitten wir um Eure Anmeldung bis spätestens
Montag, 02. Februar 2015, im Blumenhaus
Weicker.
Nichtmitglieder zahlen für den Kurs einen Pauschalbetrag für die Kursgebühr und die Verbrauchsmittel in Höhe von 10,00 Euro.
Mitglieder zahlen lediglich einen Pauschalbetrag
für die Verbrauchsmittel in Höhe von 5,00 Euro.
Die einzelnen Kursgebühren sind über den Mitgliedsbeitrag abgedeckt.
An Arbeitsmaterial ist mitzubringen:
1 kleines spitzes Küchenmesser
1 Besteckmesser
1 Nudelholz aus Kunststoff, Teflon oder Marmor
1 Frühstücksbrettchen ohne Kratzer und Struktur
3 feine Pinsel – Stärke 2, 4, 6
1 Kuchenspachtel
1 Transportbox für die fertigen Cupcakes
Wir freuen uns auf einen kreativen Nachmittag mit
LandFrauen-Frühstück
Wir laden Euch herzlich ein zu unserem ersten zahlreichen Teilnehmern.
Die Vorstandschaft
LandFrauen-Frühstück in diesem Jahr.
Wann: Dienstag, 27. Januar 2015, 9.00 Uhr
Wo: LandFrauen-Raum im Haus der Vereine
Für die Vorbereitungen des LandFrauen-Frühstücks K. C. Schlossnarren
bitten wir um Eure Anmeldung im Blumenhaus Lambsheim 1973 e.V.
Weicker bis spätestens Samstag, 24. Januar 2015.
Kartenvorverkauf Prunksitzung
Gäste sind bei uns LandFrauen immer herzlich willAchtung ! Es gibt nur noch wenige
kommen.
Restkarten bzw. Kartenrückläufer für
Die Vorstandschaft
die Prunksitzung am 24.01.2015.
Diese erhalten sie zum Preis von 14,Erlebniskochen für Männer – eine kulinarische
Euro bei unseren Präsidenten, Karlheinz Ungefehr,
Entdeckungsreise
Wörlitzer Str. 7, Tel. 56356 . Nutzen Sie den VorDie Lambsheimer LandFrauen starten zu Beginn
verkauf und sichern sie sich jetzt ihren Platz.
des neuen Jahres wieder einen Kurs Erlebniskochen für Männer. Dazu laden wir alle kochinteresTerminvorschau
sierten Männer ganz herzlich ein.
24.01.2015 19.33 Uhr
Wann: Samstag, 31. Januar 2015, ab 15.00 Uhr
Prunksitzung (Saal TV1864)
Wo: LandFrauen-Raum im Haus der Vereine, Wei25.01.2015 14.11 Uhr
senheimer Straße 1.
Familiennachmittag für „Jung und Alt“ (Saal
Auch ohne jegliche Vorkenntnisse werden Sie unter
TV1864)
Anleitung lernen, Speisen für ein Fingerfood-Bufett
08.02.2015 14.11 Uhr
zuzubereiten.
Kinderfasching (Saal TV1864)
Am Ende des Kurses werden die einzelnen Gerichte gemeinsam in gemütlicher Runde verkostet,
Hinweis
hierzu sind ab 18.30 Uhr alle Partner recht herzlich
Sitzungstermine der geschäftsführenden Vorstandeingeladen.
schaft bzw. der erweiterten Vorstandschaft, sowie
Der Teilnehmerbeitrag für sämtliche Kochzutaten
des Elferrates werden per eMail verschickt. Bitte um
incl. Getränke beträgt 25,00 Euro/Person und ist
Beachtung und regelmäßige Kontrolle des Postfabei der Anmeldung zu zahlen.
ches. Danke !
Haben wir Sie neugierig gemacht?
Dann melden Sie sich bitte für diesen Kurs Erlebniskochen für Männer bis spätestens Samstag,
24. Januar 2015, im Blumenhaus Weicker an.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Kommen Sie und freuen sich mit uns auf einen
interessanten, kreativen und ganz sicher unvergesslichen Kochnachmittag.
Ihre Lambsheimer LandFrauen
Treffpunkt am Abend – Neue und alte Spiele in
geselliger Runde
Alle, die Spaß haben, in gemütlicher Runde Gesellschaftsspiele zu spielen, sind zu diesem Treffpunkt
recht herzlich eingeladen.
Wann: Mittwoch, 21. Januar 2015, ab 19.00 Uhr
Wo: LandFrauen-Raum im Haus der Vereine, Weisenheimer Straße 1.
In großen oder kleinen Gruppen werden alle Spiele (Kartenspiele, Brettspiele etc.) gespielt, die von
Euch mitgebracht werden.
An die Karten, Würfel gezuckt, Bretter gewetzt und
losgespielt! Wir hoffen Euch begrüßen zu können
Damit wir für Getränke und Snacks sorgen können,
bitten wir um Eure Anmeldung bis spätestens
Samstag, 17. Januar 2015, im Blumenhaus
Weicker.
Wir freuen uns auf einen lustigen Abend mit Euch.
Die Vorstandschaft
Kreatives Gestalten von Kuchen- und Tortendekorationen am Beispiel von Cupcakes
Liebe Mitglieder,
die Stunde der Cupcakes hat geschlagen. Diese
kleinen Kuchen, mit oder ohne Füllung, sind immer
lecker. Das Beste kommt aber zum Schluss, die
Dekoration, das individuelle Finish der kleinen Köstlichkeiten. Und hierfür gibt es eine Vielzahl von
Möglichkeiten.
Unsere Kursleiterin Andrea Jung hat für uns eine
Menge Vorschläge parat, damit wir ganz schnell
unseren eigenen Dekostil entwickeln können.
Haben wir Euch neugierig gemacht, da kommt
vorbei.
Wann: Samstag, 07. Februar 2015, 14.30 Uhr
Wo: LandFrauen-Raum im Haus der Vereine, Weisenheimer Straße 1.
Lambsheim-Heßheim
Theater am Türmchen
spielt im März 2015
„De nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn
Chaos pur:
Eine Tournee-Theatergruppe steht mit der Komödie „De nackte Wahnsinn“ unmittelbar vor der
Premiere. In der letzten Abendprobe klappt fast
nichts !!!
Die Nerven des Regisseurs liegen blank, weil die
Haushälterin zum x-ten Mal die Requisite vergisst,
ein Mitspieler vom Alkoholkonsum abgehalten
werden muss und eine andere Mitspielerin ständig
ihre Kontaktlinsen sucht. Dabei hätten alle mit dem
turbulenten Bühnenspaß mehr als genug zu tun,
zumal die Schauspieler ihren Text (ein pälzischhochdeutsches Gemisch) immer noch nicht können und das Bühnenbild noch nicht fertig ist. Hinzu kommt, dass es zwischen den sensiblen Darstellerinnen und Darstellern „menschelt“: es geht in
der gesamten Truppe um Liebe und Intrige, um
Verwechslung und Verführung, um Diebe und Hiebe – um das wahre Leben also.
Der zweite Akt gewährt im wahrsten Sinne des
Wortes mehr als einen Blick hinter die Kulissen.
Freuen Sie sich auf eine irrwitzige, turbulente, temporeichen Komödien-Farce und merken Sie sich für
Ihren Terminkalender schon jetzt die Spieltermine
vor: 13./14./15./20./21./22. März 2015
Eintrittskarten können ab sofort bei Frau Marion
Heiser (06233-54455 oder marion.heiser@tatlambsheim) vorbestellt werden. Den VVK-Beginn
werden wir an dieser Stelle demnächst bekannt
geben.
Jahrgang 1931/32
Wir treffen uns im neuen Jahr am Mittwoch,
21.01.2015, 15.00 Uhr in der Gaststätte „1864“.
Stammtisch Jahrgang 1952/53
Hallo liebe Mitschüler/innen unser 1. Treffen im
neuen Jahr findet aus organisatorischen Gründen
nicht am 16.01. sondern am Freitag, 23.01.2015
statt.Wir treffen uns ab 19.00 Uhr in der Gaststätte
„Delphi“ am Bahnhof. Bitte vormerken und kommen.
NABU Heidewald
Exkursion am 18. Januar nach Bobenheim-Roxheim
Die diesjährige Winterexkursion des NABU Heidewald findet bereits am Sonntag, den 18. Januar
statt und führt zu dem Naturschutzgebiet Bobenheim-Roxheimer Altrhein. Die Altrheinarme und
der Silbersee sind überregional bekannt als Überwinterungsgebiet zahlreicher Wasservögel. Treffpunkt ist am Dorfgemeinschaftshaus Birkenheide
um 9:00 Uhr, die Führung übernimmt Dr. Henning
Cramer. Wenn vorhanden, empfiehlt sich die Mitnahme von Fernglas oder Spektiv. Das Ende der
Exkursion wird gegen 12:00 Uhr sein, um den Teilnehmern die Gelegenheit zu geben, in Frankenthal
die Filmvorführung „Deutschlands wilde Vögel –
Teil II“ des NABU Frankenthal zu besuchen. Info:
06237-9796995 oder info@nabu-heidewald.de
ModellEisenbahnFreunde
Frankenthal e.V.
Unsere nächste Börse findet statt !!
Am Samstag, den 17.01.2015, veranstalten wir,
wie auf den Plakaten schon angekündigt, in der
Turnhalle des TV 1864/04 in Lambsheim, Weisenheimer Strasse 56, unsere nächste ModellbahnBörse.
Öffnungszeit ist von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr.
Alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Alle Loks, ob analog oder digital, können kostenlos
gestestet werden.
Lambsheim-Heßheim
Freitag, den 16. Januar 2015
Was erledige ich wo?
Amtsblatt - in eigener Sache
Auflage: 8.000 Exemplare
Erscheinungstermin: freitags
Redaktion
Telefonische Auskünfte:
Frau Schreiber-Reyl
Telefon:06233 510911
E-Mail: info@lambsheim-hessheim.de
Redaktionsschluss für das Amtsblatt:
monatgs 12.00 Uhr
Kein Amtsblatt erhalten?
Fieguth-Amtsblätter, SÜWE GmbH
Telefon:06321 3939-70
E-Mail: vertrieb@amtsblatt.net
Anzeigenannahme im Verlag
Fieguth-Amtsblätter, Heidi John
Tel.
06321 3939-62, Fax -66
Mail
anzeigen@amtsblatt.net
Internet
www.amtsblatt.net
Annahmeschluss: Dienstag, 12.00 Uhr
(in Feiertagswochen einen Tag früher)
Seite 22
Seite 23
Freitag, den 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim
Service
Sprechstunde der Schiedsperson Verwaltungsstelle Lambsheim
Fritz Ziegert ist Montag bis Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr
unter der Tel.: 0176/99624963 erreichbar. Den Stellvertreter
Willi Boxheimer erreichen Sie Montag – Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr
unter Tel.: 506668. Termine nach Absprache. Die Amtsräume befinden sich
im Alten Rathaus, Hauptsraße 35, 67245 Lambsheim.
Schiedsmann der Verwaltungsstelle Heßheim
René Klotz, Tel.: 06233/71848, Termine nach Absprache! Die Amtsräume
befinden sich bei der Verwaltungsstelle in Heßheim, Hauptstr. 14!
Familienhilfe Dipl. Soz. Päd. Carmen Wendel
Jeden Dienstag von 13.30 bis 16.00 Uhr und nach Vereinbarung
0163/3547631
bei der Verwaltungsstelle in Heßheim! Handy:
Carmen Wendel (Kinder-/ Jugendarbeit)
Mo.: Beindersh. 16-18 Uhr, Di.: Großniedesh. 16-18 Uhr, Mi.: Heuchelh. 15-17 Uhr
Jugendzentrum Lambsheim/Jugendtreff Großniedesheim
Junkergasse 1, Lambsheim, Tel.: 53004: Christian Bach-Härdle
Öffnungszeiten: Mo. von 16.00-20.00 Uhr und 20.00-22.00 Uhr
in der Turnhalle: Di. von 16.00-21.00 Uhr
Fr. Jugendtreff Großniedesheim 17.00 bis 21.00 Uhr
Gleichstellungsbeauftragte
Carmen Wendel, Kontakt nach Vereinbarung, Tel.: 06233/7707-44 oder Handy:
0163/3547631, Zimmer 1.09, Verwaltungsstelle Heßheim! E-Mail: c.wendel@vghessheim.de
Gleichstellungsstelle RPK Ludwigshafen
Tel.: 0621/5909-343, Fax: 0621/5909-634, E-Mail: gleichstellungsstelle@kv-rpk.de
Bürozeiten: Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr
Sprechstunde des Kreisjugendamts Ludwigshafen für Lambsheim
Jeden 4. Donnerstag im Monat, von 11.00 bis 12.00 Uhr, im Besprechungszimmer
des Bürgerbüros Lambsheim, Frau Weichert, Tel.: 0621/5909-119, 06233/590-115
Sprechstunde des Kreisjugendamtes Ludwigshafen für Beindersheim, Großniedesheim, Heßheim, Heuchelheim und Kleinniedesheim
Jeden 2. Dienstag im Monat von 16.30 bis 17.30 Uhr, bei der Verwaltungsstelle
in Heßheim, Zimmer 1.08, Tel.: 06233/7707-33, Herr Stanger, Tel.: 0621/5909121(oder beim Rhein-Pfalz-Kreis, Tel.: 0621/5909-211
Sprechstunde des Bezirksbeamten/Lambsheim
Polizeioberkommissar Thomas Grub, Tel.: 06237/934 100 – Polizeiwache Maxdorf
Sprechstunde jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat, 14.30 - 15.30 Uhr, Rathaus
(Zimmer 1.05), und nach Vereinbarung.
Behindertenbeauftragte/r
Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige im
Rhein-Pfalz-Kreis. E-Mail: arno.weber@kv-rpk.de., Briefpost: Kreisverwaltung,
Postfach 217255, 67072 Ludwigshafen. Sprechzeiten im Kreishaus am Ludwigshafener Europaplatz, Zimmer B 138, jeder erste Dienstag im Monat von 9:30 -12
Uhr oder nach Vereinbarung:
Tel. 0621/5909-138
Telefonseelsorge Rund um die Uhr
– gebührenfrei – vertraulich –
Tel. 0800/1110111 und 1110222
Selbsthilfesuchende
Tel. 062176882115
Sozialverband VdK-Kreisverband LU
Bismarck-Centrum, Bismarckstraße 71, 67059 Ludwigshafen,
Tel.-Nr. 0621/59130-0
Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag
von 8.00 – 12.00 Uhr
Persönliche Beratung in Ludwigshafen
(nach vorheriger telefonischer Vereinbarung)
Montag und Mittwoch
von 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag und Donnerstag
von 13.00 – 18.00 Uhr
Persönliche Beratung in Frankenthal
Alle 14 Tage (ungerade Woche)
Donnerstag
von 8.00 –12.00 Uhr, von 13.00 – 16.00 Uhr
Diakonisches Werk Pfalz
Diakonisches Werk der Ev. Kirche der Pfalz, Beratungsstelle für Sucht und Abhängigkeit (Alkohol, Medikamente, Spielsucht, Eßstörungen) und Jugend und Drogen; Angehörigen- und Selbsthilfegruppen Frankenthal, Bahnhofstraße 38,
Tel. 06233/22266
Krisentelefon für psychisch kranke Menschen und deren Angehörige in der Region Ludwigshafen - Frankenthal - Speyer
0-800-220-330-0
Service-Nr. für Kabel Deutschland
0180/5233325 (0,12 E/min)
Interventionsstelle bei Gewalt in engen sozialen Beziehungen (IST)
Ludwigshafen, Fachstelle für pro-aktive Kriseninervention, Diakonisches Werk der
Ev. Kirche der Pfalz, Falkenstr. 19, 67063 Ludwigshafen,
e-mail:IST-lu@diakonie-pfalz.de,
Tel. 0621/5292536
Zielgruppe:
• Frauen, die der Gewalt durch den /(Ex-)Partner oder (Ex-)Ehemann ausgesetzt
sind und/oder waren und die durch die Polizei vermittelt werden.
Angebote:
• Psycho-soziale Beratung und Krisenintervention (in der Regel max. 3 Kontakte) bei allen Formen von Beziehungsgewalt und Stalking
• Informationen über rechtliche Möglichkeiten nach dem Gewaltschutzgesetz
und Aufzeigen individueller Schutzmöglichkeiten
• Weitervermittlung an Einrichtungen im Hilfesystem
Drogen-lnfo-Telefon
des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.)
Tel. 06349/900 2555
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.)
Tel. 06349/900 2525
Mo, Mi, Fr 14.30 bis 16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Hotline Ess-Störungen
des Pfalzinstituts - Klinik für Kinder- und Jugend-psychiatrie, Psychosomatik und
Psychotherapie
Tel. 06349/900 3333
Mo bis Do 15 bis 16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Die Nummer gegen Kummer
Die telefonischen Beratungsangebote der BundesArbeitsGemeinschaft (BAG)
Kinder- und Jugendtelefon e.V.
Das Kinder- und Jugendtelefon und Jugendliche beraten Jugendliche bundesweit
kostenlose Rufnummer 0-800-111-0-333 unterstützt von der Deut-schen Telekom
montags -bis freitags 15 – 19 Uhr
Das Elterntelefon bundesweit kostenlose Rufnummer 0-800-111-0-550 unterstützt von der Deutschen Telekom montags u. mittwochs 9 - 11 Uhr
dienstags u. donnerstags 17 - 19 Uhr
Ambulanter Hospizdienst
Ansprechpartnerin: Pfarrerin Sabine Tarasinski, Foltzring 12 (im HieronymusHofer-Haus), 67227 Frankenthal,
Tel. 06233/4960094
Fax 06233/239511, e-mail: info@hospiz-ft-mxd.de
Bürozeiten: dienstags, mittwochs und freitags von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
Parkinsonselbsthilfegruppe Ludwigshafen
Auskünfte und Hilfestellung:
Marianne Schwegler-Hübner, 1. Vors.
Tel. 0621/606360
Hans-Jürgen Schlegel, 2. Vors.
Tel. 06233/8809363
Regelmäßige Gymnastik für Betroffene in der BG Klinik in Lu-Oggersheim, jeweils
Mo von 16.45 – 17.45 h, von 17.45 – 18.45 h
Weitere Info bei Marianne Schwegler-Hübner, Hildegundstr. 31, 67067 Ludwigshafen, Hans-Jürgen Schlegel, Mozartstr. 19, 67245 Lambsheim
Die Nummer gegen Alkohol
Informationen von 7.00 bis 23.00 Uhr unter der Nummer 0621/19295
und persönliche Hilfen für Menschen mit Alkoholproblemen.
www.anonyme-alkoholiker.de
Für Angehörige und Freunde von Alkoholikern: Donnerstag 19.30-21.30 Uhr
in Frankenthal im Turm von St. Ludwig, Meetings dienstags 19.00-21.00 Uhr
Freundeskreis Regenbogen Heßheim
Selbsthilfegruppe für Alkoholiker und deren Angehörige
Was? Gruppentreffen - Wann? Jeden Mittwoch von 19.00-21.00 Uhr
Wo? Prot. Gemeindehaus (OG) hinter der Kirche, Hauptstraße
In der Verwaltungsstelle Lambsheim erhältlich:
Schlüsselanhänger die 2. Auflage zum Preis von
3,00 Euro
Ansichtskarten Lambsheimer Motiv, pro Stück
0,50 Euro
Ortschronik
Das Buch zur Geschichte Lambsheim, je Exemplar
13,00 Euro
Lambsheimer Bilderbogen, pro Stück
10,00 Euro
Festschrift „125 Jahre Eisenbahnlinie
Frankenthal- Freinsheim“ pro Stück
4,00 Euro
Die Lambsheimer Mühle und ihre Geschichte
je Exemplar
22,00 Euro
Die Isenach je Exemplar
12,00 Euro
Im Set
30,00 Euro
Lokalbahn-Buch
29,80 Euro
Das Lambsheimer Türmchen „Einst und Jetzt“
5,00 Euro
Postkarte „Mühle und Isenach Einst und Heute“
0,50 Euro
Heimatbuch Rhein-Pfalz-Kreis Band 29
9,50 Euro
In der Verwaltungsstelle Heßheim erhältlich:
Heimatjahrbuch Rhein-Pfalz-Kreis „Kultur“ Band 30
9,50 Euro
Reiseführer Kulturhistorische Streifzüge durch die
Verbandsgemeinde Heßheim
10,00 Euro
Buch „Rhein-Pfalz-Kreis – dem Bürger nah“
Autor: Paul Schwaninger
20,00 Euro
Buch „Aus mir is was worre“
25 Jahre Mundart-Wettbewerb „Dannstadter Höhe“
10,00 Euro
Dubbegläser mit Rhein-Pfalz-Kreis-Wappen 0,25 l = 1,25 € 0,5 l = 2,00 €
Lambsheim-Heßheim 03/2015
Seite 24
Freitag, 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim 03/2015
Seite 25
Büroklammern
gibt’s im Laden.
Blut nicht.
Termine und Infos 0800 11 949 11
oder www.DRK.de
Freitag, 16. Januar 2015
Lambsheim-Heßheim 03/2015
Seite 27
Freitag, 16. Januar 2015
www.Gewerbeverein-Lambsheim.de
WARUM DENN IN DIE FERNE SCHWEIFEN, WENN
www.Gewerbeverein-Lambsheim.de
VOR ORT QUALITÄT, BERATUNG UND FAIRER PREIS
www.Gewerbeverein-Lambsheim.de
Lambsheim-Heßheim 03/2015
Seite 31
Freitag, 16. Januar 2015
Anzeigen-Telefon
06321 39 39 60
Lambsheim-Heßheim 03/2015
Seite 32
www.verkehrsverein-bobenheim-roxheim.de
Freitag, 16. Januar 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
6 202 KB
Tags
1/--Seiten
melden