close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mehrfachbelegungen in den Justizvollzugsanstalten in Sachsen

EinbettenHerunterladen
English
Operation
WARNING: Hot! Risk of burns. Wear
goggles and heat-protective gloves.
Deutsch
Bedienung
ACHTUNG: Heiß! Verbrennungsgefahr.
Schutzbrille und
Wärmeschutzhandschuhe tragen.
Deaerating Drum
Fass entlüften
The drum must always be deaerated when the melt
platen is moved into the drum. When the drum is
deaerated, the air that is under the melt platen
escapes.
Das Fass muss immer entlüftet werden, wenn der
Heizstempel in das Fass gefahren wird. Durch das
Entlüften entweicht die Luft, die sich im Fass
unterhalb des Heizstempels befindet.
Deaeration is done in the customary manner,
depending on the model of the bulk melter. Refer to
manual.
Die Entlüftung erfolgt in der gewohnten Weise, je
nach Ausführung der Fass-Schmelzanlage. Siehe
Betriebsanleitung.
Aerating Drum
Fass belüften
If the melt platen is inside of the drum, the drum must
be aerated to support raising. Aerating means that
compressed air is forced under the melt platen.
Befindet sich der Heizstempel im Fass, muss das
Fass belüftet werden, um das Heben zu unterstützen.
Belüften bedeutet, dass Druckluft unter den
Heizstempel gedrückt wird.
1. Screw rod (5)out and screw in the aeration pipe
in its place.
2. Connect helical hose to the aeration pipe.
Actual drum aeration begins automatically as soon as
the melt platen begins to rise.
1. Stange (5) herausschrauben und stattdessen
das Belüftungsrohr einschrauben.
2. Wendelschlauch an Belüftungsrohr anschließen.
Die eigentliche Fassbelüftung beginnt automatisch,
sobald das Heben des Stempels gestartet wird.
P/N 397 039 C
– Multilingual –
Aeration, Pneumatic
Assembly P/N 394049
for Bulk Melters BM 20 with Gear/Gerotor Pump
Assembly P/N 729174
for Bulk Melters BM 20 / BM 200 with Piston Pump
Assembly P/N 394575
for Bulk Melters BM 200 with Gear/Gerotor Pump
Belüftung, pneumatisch
Baugruppe P/N 394049
für Fass-Schmelzanlagen BM 20 mit
Zahnrad-/Gerotorpumpe
Baugruppe P/N 729174
für Fass-Schmelzanlagen BM 20 / BM 200 mit
Kolbenpumpe
Baugruppe P/N 394575
für Fass-Schmelzanlagen BM 200 mit
Zahnrad-/Gerotorpumpe
Issued 07/03
P/N 397039C
English
Attaching Assembly
System with gear / gerotor pump
Note: When mounting, apply high-temperature
grease to O-rings and threads that come into
contact with adhesive or that are used in heated
unit parts to prevent sticking.
WARNING: Allow only qualified
personnel to perform the following tasks.
Observe and follow the safety
instructions in this document and all
other related documentation.
The assemblies can replace the aeration valves (1)
previously used in bulk melters.
Processing Materials
High temperature grease
Tube 250 gr . . . . . . . . . . . . . . . . . P/N 783959
Cartridge 400 gr . . . . . . . . . . . . . . P/N 402238
Caution: Do not mix this lubricant with
other lubricants!
ACHTUNG: Alle folgenden Tätigkeiten
nur von qualifiziertem Personal
ausführen lassen. Sicherheitshinweise
hier und in der gesamten
Dokumentation befolgen.
Caution: Use only special
high-temperature grease! Any other
grease may cause the PUR material to
cross-link. Refer to Processing
Materials.
1. Attach bracket (3) to proper position on the
system. It is used to store the aeration pipe (4).
Use
Deutsch
1 Anlage mit Zahnrad- / Gerotorpumpe
Verwendungszweck
2
Die Baugruppen können bisherige
Belüftungsventile (1) in Fass-Schmelzanlagen
ersetzen.
2. Connect complete helical hose unit (6) to the
pneumatic box, connection 1.
On systems with gear / gerotor pump:
3. Screw on flange and O-ring (three socket head
screws).
Hilfsstoffe
Hochtemperaturfett
4. Screw rod (5) into flange.
Tube 250 gr . . . . . . . . . . . . . . . . . P/N 783959
Kartusche 400 gr . . . . . . . . . . . . . P/N 402238
3
On systems with piston pump:
3. Screw plug into melting plate in the place of the
detached aeration valve.
Vorsicht: Diesen Schmierstoff nicht mit
anderen Schmierstoffen mischen!
4
Retrofitting
WARNING: Hot! Risk of burns. Wear
goggles and heat-protective gloves.
Baugruppe montieren
Hinweis: O-Ringe und Gewinde, die mit Klebstoff
in Berührung kommen oder in beheizte Geräteteile
eingesetzt werden, bei der Montage mit
Hochtemperaturfett bestreichen, um Festsetzen zu
verhindern.
Vorsicht: Ausschließlich spezielles
Hochtemperaturfett verwenden! Andere
Fette können zum Vernetzen des
PUR-Materiales führen. Siehe
Hilfsstoffe.
1. Halter (3) an geeigneter Stelle an der Anlage
anbringen. Er dient zur Aufbewahrung des
Belüftungsrohres (4).
2. Komplette Wendelschlauch-Einheit (6) an
Pneumatikbox, Anschluss 1, anschließen.
Bei Anlagen mit Zahnrad-/ Gerotorpumpe:
3. Flansch mitsamt O-Ring anschrauben (drei
Innensechskantschrauben).
4. Stange (5) in Flansch einschrauben.
Bei Anlagen mit Kolbenpumpe:
3. Stopfen in Schmelzplatte einschrauben an Stelle
des demontierten Belüftungsventiles.
Umbau
ACHTUNG: Heiß! Verbrennungsgefahr.
Schutzbrille und
Wärmeschutzhandschuhe tragen.
Please turn over to find operation instructions
Bitte wenden für Bedienhinweise
5
Detaching Aeration Valve
System with piston pump
Anlage mit Kolbenpumpe
1. Heat system until material softens.
Belüftungsventil demontieren
1. Anlage bis zum Erweichen des Materiales
aufheizen.
2. Remove drum.
3. To protect the melting plate: Place a resting
surface (e.g. two boards) beneath the melting
plate, then lower the melt platen.
2. Fass entfernen.
3. Zum Schutz der Schmelzplatte: Unterlage (z. B.
zwei Stück Kantholz) unterlegen und Stempel
darauf absenken.
Note: The switch/sensor Drum inserted must be
activated/triggered manually to be able to lower
the melt platen.
Hinweis: Um den Stempel absenken zu
können, muss der Schalter/Sensor Fass
eingesetzt manuell betätigt/ausgelöst werden.
4. Disconnect the system from the compressed air
supply.
5. Disconnect and remove pneumatic hoses from
the aeration valve and pneumatic box
(connections 1, 5 and 6).
4. Anlage von der Duckluftversorgung trennen.
5
6
6. Plug connections 5 and 6 (7).
7. Release flange (2) of aeration valve (1) (three
socket head screws) and detach along with
aeration valve.
1
2
Issued 07/03
7
5. Pneumatikschläuche am Belüftungsventil und
an Pneumatikbox (Anschlüsse 1, 5 und 6) lösen
und entfernen.
6. Anschlüsse 5 und 6 stopfen (7).
7. Flansch (2) des Belüftungsventiles (1) lösen
(drei Innensechskantschrauben) und mitsamt
Belüftungsventil abnehmen.
P/N 397039C
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
52 KB
Tags
1/--Seiten
melden