close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download (pdf) - GJBW-Landesmitgliederversammlung 2014 in

Einbetten
GJBW-Landesmitgliederversammlung 2014 in Esslingen
V-03
AntragstellerInnen:
Maeve Ritzert u.a.
Gegenstand:
TOP 7: Sonstige inhaltliche Anträge
Nazis entgegentreten – immer und überall!
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Die GRÜNE JUGEND Baden-Württemberg (GJBW) beteilligt sich personell
an den friedlichen Gegendemonstrationen am 17.01.2015 vor Ort und unterstützt antifaschistische Bündnisse wie ”Magdeburg nazifrei” oder ”blockmd”
bei der Mobilisierung, zum Beispiel durch das Verteilen von Flyern.
Außerdem bezieht die GJBW Position, indem sie die Aufmärscheöffentlichverurteilt und die Unterstützung der Gegendemonstrationen betont.
Die GJBW wird Busse oder ähnliches organisieren, um den engagierten Mitgliedern unseres Verbandes die Reise nach Magdeburg und somit die Teilnahme
an den Gegendemonstrationen ermöglichen.
Begründung
Anlässlich der Bombardierung Magedeburgs am 16.01.1945 demonstrieren seit
1998 jährlich tausende Nazis aus Deutschland und Europa in Magdeburg, so
auch wieder am 19.01.2015. Erst- und letztmalig gelang es 2005 den Aufmarsch
durch Gegendemonstrationen und Blockaden zu stoppen.
Den 70. Jahrestag der Bombardierung werden die Neonazis nutzen, um die
Aufmärsche der letzten Jahre zu überbieten, personell und organisatorisch.
Umso wichtiger ist es, dass Antifaschistische Organisationen die Bürgerinnen
und Bürger zu Gegendemonstrationen und Blockaden aufrufen und mobiliseren.
Die GJBW versteht sich als antifaschistischer Verband.
V-03 Nazis entgegentreten – immer und überall!
Antifaschistisches Engagement hört nicht an den Landesgrenzen auf, sondern
gilt Bundes-, Europa- und Weltweit!
Gerade bei dem letzten verbliebenen großen Nazi-Aufmarsch in Deutschland gilt es Präsenz zu zeigen und personell schwächere Landesverbände wie
Sachsen-Anhalt zu unterstützen.
Außerdem hat die GJBW durch ihre politischen Aktivitäten und Größe eine
Vorbildfunktion inne.
Deswegen soll die GJBW als gutes Beispiel vorrangehen um möglicherweise auch andere Verbände, Organisationen, Parteien oder Privatpersonen
zu motvieren, sich an den Gegenprotesten zu beteilligen.
AntragstellerInnen
Maeve Ritzert, Leonie Wolf, Jonas Kittel, Mirjam Kittel, Carolin Angulo Hammes, Joschua Konrad, Aljoscha Löffler, Annika Rudolph, Johannes
Lenzinger
2
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
125 KB
Tags
1/--Seiten
melden