close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kunst des Schnapsbrennens

Einbetten
Bitte
ausreichend
frankieren!
BENEDIKTINERABTEI SECKAU
SCHNAPSBRENNKURSE 2015
A 8732 Seckau 1
An die
Abteiverwaltung Seckau
z.H. Stefan Nöstelthaller
DESTILLERIE
Nach wie vor erfreut sich das Thema Schnapsbrennen
wachsender Beliebtheit. Groß ist die Herausforderung,
das charakteristische, natürliche und intensive Aroma
der Früchte im Destillat beizubehalten.
Seit September 1994 werden in der Destillerie der
Benediktinerabtei Seckau, in der Obersteiermark bei
Knittelfeld gelegen, hochwertige Edelbrände und Liköre
erzeugt, welche österreichweit bereits mehrfach ausgezeichnet worden sind (Destillata, A la carte,
Landesedelbrandbewertung, ...).
Als quasi Laien haben wir Ende 1993 begonnen, uns mit
dem Thema „Schnapsbrennen“ auseinanderzusetzen
und im Keller des Westflügels einen Betrieb einzurichten: Damals haben wir uns darauf fast ein Jahr vorbereitet, Kurse und Schulungen besucht und Fachliteratur
studiert. Ständig gibt es neue Erkenntnisse in der
Verfeinerung des Herstellungsprozesses, die auch wir in
Fortbildungsveranstaltungen der Anlagenbauer, auf
Messen etc. erfahren dürfen.
Weitere Auskünfte und Informationen:
Telefon:
Adresse:
Name:
Absender:
Destillerie der Benediktinerabtei Seckau
z.H. Stefan Nöstelthaller
A 8732 Seckau Steiermark Austria
Telefon 03514/5234-0, Telefax 03514/5234-105
email: verwaltung@abtei-seckau.at
www.abtei-seckau.at
Diese Kenntnisse um die Herstellung qualitativ hochwertiger Edelbrände geben wir seit 1996 in Seminaren weiter.
Mehr als 900 Schnapsbrennern und daran Interessierten
haben wir eine gute theoretische aber auch praxisbezogene Basis im besonderen Ambiente des Hofwirts und der
Abtei vermitteln können. - Nicht zu vergessen sind jene
Besucher, die im Rahmen einer Führung und Verkostung
im Keller Einblicke in diese geistige Welt erhalten haben.
Auf den folgenden Seiten ist unser längst fälliges Angebot
für 2014 aufgelistet. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und
bitten Sie bei Interesse um zeitgerechte Anmeldung, damit
auch wir entsprechend planen können.
Seckau, im Jänner 2015
Stefan Nöstelthaller
fixiert!
ch nicht
o
n
g
n
u
In Plan
O
ZWEITÄGIGER SCHNAPSBRENNKURS
„PROST“
O
EINTÄGIGE SCHNAPSBRENNKURSE
„ZUM WOHL“
in Kooperation mit Christian Carl Gmbh (www.carl.info)
Die Kosten für diese Veranstaltung belaufen sich
auf
EUR 105,- und beinhalten Unterlagen,
Mittagessen u. Getränk sowie die Verkostung der
Edelbrände.
P.S.: Gerne wird ein Seminar in Seckau auch
für Freunde und Verwandte zu besonderen
Anlässen geschenkt!
Mittagessen
13-14.30 Uhr:
Geschichte der Brennereitechnologie: Cognac, Schottischer
Whisky, Rum, Obstbrand
Kaffee&Kuchenpause
15 bis 17 Uhr:
Grundlagen Einmaischen von Obst
und mehligen Stoffen
Arbeitsweise und Verstärkung der
Kolonne, Kolonnen-Varianten
17 bis 18 Uhr:
Führung durch die Ausstellung
"Welt der Mönche"
Diner beim Hofwirt mit Verkostung von Edelbränden
2. Tag:
9.30-12.00 Uhr:
Destillata Ablauf, Verkostungsmodus, Lebensmittel Codex
(Grenzwerte Ethylcarbamat,
Methanol,...), Sensorik anhand von
ausgewählten Bränden, Liköre
Mittagessen
13.30-14.30 Uhr: Moderne Mess- und Regeltechnik als
Unterstützung in der Brennerei
14.30-16 Uhr:
Diskussion, Erfahrungsaustausch
Die Kosten für diese Veranstaltung belaufen sich
auf EUR 250,- und beinhalten Unterlagen sowie
die angeführten Mahlzeiten. Die Unterbringungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte dem
Anmeldeformular.
ANMELDUNG
Die Vortragenden sind: Stefan Nöstelthaller
(Theoretischer Teil) und Ernst Pripfl (Praktischer
Teil).
Brennereipraxis mit Schwerpunkt
Reinigung in der Abtei-Destillerie
sowie Nachlaufabtrennung
Unterschrift:
Im persönlichen Gespräch werden Tipps und
Anregungen zur Steigerung der Qualität von
Schnäpsen gegeben.
1. Tag:
10 bis 12 Uhr:
Bitte abtrennen!
Nach dem Mittagessen wird in der Destillerie im
Keller des Klosters eingemaischt, werden bei
einem Schaubrennen die Geräte erklärt, die einzelnen Fraktionen verkostet, Brände herabgesetzt
sowie Brennfehler analysiert.
Als Referenten für diese Veranstaltung fungieren neben
namhaften Fachleuten, die an Universitäten und
Weinbauschulen unterrichten, Alexander und Christian
Plank - Fa. Christian Carl. Sie werden in ihren Vorträgen
Neues aus der Destillationstechnologie und Brennereipraxis vermitteln. Daneben kommt auch das kulinarische
Wohl nicht zu kurz.
Ich/Wir melde(n) mich/uns zum Schnapsbrennkurs ..... am / von-bis .................... .................... in Seckau an.
Teilnehmerzahl: ..... Person(en)
Ich/Wir benötige(n) von ................ bis ............... ein Quartier für ..... Personen in folgender Kategorie:
O
Hotel-Restaurant Hofwirt: ab € 80O
Gasthof in Seckau: € 23,- bis € 40,- pro Person.
O
Privatzimmer in Seckau: € 18,- bis € 28,- pro Person.
O
Gästezimmer für Herren im Kloster: € 23,- pro Person
Am Vormittag geht es im theoretischen Teil um
Grundsätzliches
der
Destillation,
um
Spirituosenarten,
Betriebsgrößen,
Gesetzeskunde, ums richtige Einmaischen, fraktioniertes
Destillieren,
um
moderne
Brennereitechnik und Vermarktung.
Freitag, 26. Juni und Samstag, 27. Juni 2015
Dauer: 2 Tage
Veranstaltungsort: Vortragsraum der Abtei
Die Preise beinhalten die Unterbringung auf Basis Einzel-/Doppelzimmer pro Nächtigung/Frühstück und Person mit Bad/Du/WC oder
je nach Art Etagenbad sowie TV und Telefon. Die Vergabe der Zimmer erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Falls eine Buchung in
der jeweiligen Kategorie nicht mehr möglich ist, behält sich der Veranstalter vor, eine Ersatzbuchung in der nächsten Kategorie vorzunehmen. Die Bezahlung des Kursbeitrages erfolgt nach Erhalt der Anmeldung und Übermittlung der Buchungsbestätigung mit
Zahlschein. Zimmer werden vor Ort beglichen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ein Seminar wegen zu geringer
Teilnehmerzahl gegen Rückerstattung des Kursbeitrages abzusagen. (Die Teilnehmerzahl ist auch nach obenhin begrenzt)
Dauer: einen Tag, jeweils von 9 - 17 Uhr
Veranstaltungsort: Vortragsraum & Destillerie der Abtei
Ort, Datum:
Samstag, 14. März 2015
Samstag, 7. November 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
108 KB
Tags
1/--Seiten
melden