close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

aktuelles Fortbildungsprogramm als pdf

Einbetten
KURS:
8. ÄRZTLICHE ZUSATZ-WEITERBILDUNG
PALLIATIVMEDIZIN 2015
Palliatives Versorgungsnetzwerk für
den Landkreis Altötting
Kursleitung: Zur Sicherstellung einer bedarfsgerechten Versorgung Schwerstkranker und Sterbender hat es sich
das Palliative Versorgungsnetzwerk (PVN) zum Ziel
gesetzt, alle an der Behandlung und Betreuung des
Patienten und seiner Angehörigen Beteiligten zu einem ständigen fachlichen Dialog an einen Tisch zu
bringen, miteinander zu vernetzen, fortbilden und
so einen reibungslosen Übergang zwischen ambulanter Betreuung zu Hause durch Hausarzt, Pflegedienst und Hospizhelfer, stationärer medizinischer
Versorgung in der Kreisklinik / Palliativstation, bis
hin zur pflegerischen Versorgung in einer Hospizeinrichtung sicherzustellen.
Dr. Johannes Spes
Dr. Georg Dregely
Terminblöcke 06./07. 02. 2015
20./21. 03. 2015
24./25. 04. 2015
Freitag jeweils von 16:00 bis 20:30 Uhr
Samstag von 09:30 bis 18:30 Uhr
Kursgebühr: 750,00 Euro / Person
(Kursgebühr und Verpflegung)
Veranstaltungsort:
Alten- und Pflegeheim St. Klara
Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
Kontakt: Frau Ute Hauptenbuchner
Mobil: 0175 4122467
Palliative Care PLUS
Palliatives Versorgungsnetzwerk
im Landkreis Altötting
FORTBILDUNGSPROGRAMM 2015
Das Markenzeichen des PVN gibt Patienten und Angehörigen Auskunft über die Kooperationspartner
des Netzwerkes.
Hos
pizverein
Block I 09. 03. – 12. 03. 2015
Block II 08. 06. – 11. 06. 2015
Block III 28. 09. – 01. 10. 2015
Block IV 23. 11. – 26. 11. 2015
Montag – Donnerstag 09:00 bis 16:30 Uhr
Kursgebühr: e.
an
dkr
eis Alt ö tt
in
g
KREISKLINIKEN
ALTÖT TING-BURGHAUSEN
1.350,00 Euro / Person
(Kursgebühr und Verpflegung)
Veranstaltungsort:
Alten- und Pflegeheim St. Klara
Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
Kontakt: Versorgungsträger, die dieses Markenzeichen führen, haben sich zur Mitarbeit im Netzwerk und zur
ständigen Weiterbildung auf dem Gebiet der Palliativmedizin und -pflege bereit erklärt und nehmen
regelmäßig an den Veranstaltungen des PVN teil.
L
Beate Augustyn
im
Kursleitung: V.
AUFBAUKURS FÜR PALLIATIVFACHKRÄFTE
Ute Hauptenbuchner
Mobil: 0175 4122467
HOSPIZVEREIN IM LKR. ALTÖTTING E. V.
Postfach 13 60
84497 Altötting
E-Mail: einsatzleitung@hospizverein-aoe.de
Tel: 0 86 71 / 88 46 16
Mobil: 017 54 12 24 67
Fax: 0 86 71 / 88 46 98
Kooperationsprojekt des Hospizvereins Altötting
und der Kreiskliniken Altötting-Burghausen zur
Verbesserung der palliativmedizinischen
und -pflegerischen Versorgung in der Region.
FORTBILDUNGEN EHRENAMT
FORTBILDUNGEN ÄRZTE UND PFLEGE
FORTBILDUNGEN ÄRZTE UND PFLEGE
13. Januar 2015
Was ist Hospiz?
Informationsabend zur Ausbildung zum/r
Hospizbegleiter/-in
11. Februar 2015
Umgang mit Schmerzpumpen und Portsystem
23. September 2015
Darf ich Sie begleiten?
Veranstaltungsort: Uhrzeit:
Alten- und Pflegeheim St. Klara
Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
19:00 Uhr
16. Januar 2015
Hygieneschulung
für ehrenamtliche Hospizbegleiter
Referent: Andreas Udod
Fachkrankenpfleger für Hygiene
Kreisklinik Burghausen
Veranstaltungsort: Alten- und Pflegeheim St. Klara
Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
Uhrzeit: 14:00 – 17:00 Uhr
15. April 2015
Sterben und Tod in den großen Weltreligionen
Pflegerelevantes Wissen für die Begleitung am
Lebensende
Referent: Christian Fischer
Politologe (M.A.)
Lehrbeauftragter an der
Kath. Stiftungsfachhochschule
München für „Transkulturalität in der Gesundheitspflege“,
Dozent für kulturelle Kompetenz an
der Pflegefachschule der LMU München
Erste-Hilfe-Kurs 16 UE
für ehrenamtliche Hospizbegleiter
Alten- und Pflegeheim St. Klara
Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
8:30 Uhr
Referent:
OStr. Prof. Dr. Franz Schmatz
Psychotherapeut,
Lebens- und Sozialberater,
Professor an der Kirchl. Pädagogischen
Hochschule Wien/Krems.
21. Oktober 2015
… Ich sterbe nicht, weil ich nicht mehr esse –
ich esse nicht mehr, weil ich sterben will.
Nahrungsverweigerung und Essen bei schwerer
Krankheit und am Lebensende.
Referentin: Dr. Tamara Gehring-Vorbeck
Geschäftsführung Institut für
Gerontologie und Ethik
17. Juni 2015
Ethische Fallbesprechung unter dem Aspekt der
aktuellen Diskussion zur Sterbehilfe
Datum fehlt!
Veranstaltungsort: Uhrzeit: Referent: Christian Unterstraßer
Krankenpfleger; stellv. Bereichsleiter SAPV
Referent: N.N.
Jeweils mittwochs von 19:00 – 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Alten- und Pflegeheim St. Klara Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
Jeweils mittwochs von 19:00 – 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: Alten- und Pflegeheim St. Klara Herzog-Arnulf-Straße 10
84503 Altötting
In Zusammenarbeit mit der
KEB
Katholische Erwachsenenbildung
Rottal-INN-Salzach e. V.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
333 KB
Tags
1/--Seiten
melden