close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bekanntmachung des Wahlleiters der Stadt Altlandsberg für die

EinbettenHerunterladen
An sämtliche Haushalte
Freitag, 06. November 2014  Nr. 45
Amtsblatt der Gemeinde
gut informiert
Herausgeber: Bürgermeisteramt Horgenzell · Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister V. Restle
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Primo-Verlag, A. Stähle, Stockach · Gesamtherstellung: Primo Verlag Stockach
Erfahrungen sammelt man wie Pilze:
einzeln und mit dem Gefühl,
dass die Sache nicht ganz geheuer ist
Erskine Caldwell
Gewerbetreibende können Mengen von 15 kg bis zu 500
kg nach Anmeldung kostenplichtig abgeben. Anmeldung und Information bei Fa. Remondis, Niederlassung
Betzweiler-Wälde, Frau Schumacher (Tel. 07455/94 77 22,
Fax: 074 55/ 94 77 60, Email: kerstin.schumacher@remondis.de).
Nähere Informationen erhalten Sie auch beim Abfallwirtschaftsamt des Landkreises Ravensburg.
Amtliche Bekanntmachungen
Anzeigentext für die Ausgabe vom 07.11.14
Achtung
gut informiert
Standesamt
verstorben ist:
Herr Engelbert Lukas Rößler, Sattelbach
am 30.10.2014 im Alter von 76 Jahren
Herr Adolf Horn, Zogenweiler
am 01.11.2014 im Alter von 86 Jahren
Problemstof-Sammlung 2014
Samstag, 08. November 2014, 14.30 – 16.30 Uhr
auf dem Schulparkplatz in Horgenzell
Was wird angenommen?
Haushaltsbatterien, Autobatterien, Leuchtstofröhren
Chemikalien (max. Einzelgebindegröße 20 Liter)
Farbe, Lacke, Lösungsmittel
Holzschutz- und Planzenschutzmittel
Reinigungsmittel
Säuren, Laugen
Spraydosen mit Restinhalt
Die Annahme dieser Problemstofe erfolgt für Haushalte
kostenlos. Ebenfalls bei Kleingewerbebetrieben bei Mengen unter 15 kg.
Morgen Samstag, den 08.11.14
führt der Schützenverein „Hubertus“ Zogenweiler in den Altgemeinden
Zogenweiler, Kappel und Danketsweiler wieder eine Altglassammlung
durch. Bitte stellen sie Ihr Altglas gut Sichtbar am Straßenrand, ab
08:00 Uhr bereit.
Mitgenommen werden:
•Flaschen
•Trinkgläser
•Konservengläser
•sonstige Hohlglasbehälter
Schraubverschlüsse und Etiketten stören nicht, Bleikappen von
manchen ausländischen Weinflaschen sollten entfernt werden.
Nicht mitgenommen werden:
Fenster-, Spiegel-, Draht-, Auto- und Bleiglas, Glühbirnen,
Leuchtstoffröhren, Keramik, Porzellan und Steingut.
Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung.
Fundamt
Die Verlierer können sich mit dem Rathaus –Bürgerbüro-,
Zimmer 14, in Verbindung setzen
Schlüssel
Fundort: Firma Schellhorn
Fahrrad
Fundort: beim Rathaus Horgenzell
Freitag, 06. November 2014
Bereitschaftsdienste/ Notrufe
gut informiert
Ärztlicher Notfalldienst
Zentrale Rufnummer: 0180/1 92 92-70
Kinderärztlicher Notfalldienst
Notfalldienst der Kinder- und Jugendärzte
RV, Weingarten, Wilhelmsdorf
Telefon 0180/1 92 92 88
Tierärztlicher Sonntagsdienst
Sonntag, 09. November 2014
TA Futterer, Horgenzell, Tel. 0174 / 92 01 765
Zahnärztlicher Notfalldienst
Zu erfragen unter Rufnummer 01805/9 11-6 30
Apothekennotdienst
Festnetz: 0800-00 22 8 33, Handy: 22 8 33
www.aponet.de
Notrufe
Polizei - Notruf
Feuerwehr
DRK-Krankentransport
Apotheke
Kommandant Hasenweiler
Kommandant Kappel
Kommandant Wolketsweiler
Kommandant Zogenweiler
Tel.: 1 10
Tel.: 1 12
Tel.: 1 12
Tel.: 0 18 05/00 29 63
Tel.: 2 57 oder 5 63
Tel.: 4 17
Tel.: 0170/4880896
Tel.: 01 52 04 49 19 72
Nachbarschaftshilfe
Ansprechpartner für die Gemeinde Horgenzell:
Yvonne Denzler, Tel.: 07504/91386
Zuhause Leben
Unterstützungsservice für Senioren, kranke und behinderte Menschen; Caritas Bodensee-Oberschwaben, Ansprechpartnerin: Rosemarie Duelli, Tel. 07584/9 23 - 2 48
Sozialstation St. Josef Altshausen gGmbH
Sie benötigen Hilfe in der Kranken- und Altenplege, im Haushalt,
Essen auf Rädern, Anleitung oder Beratung zu Hause? Wir helfen Ihnen gerne weiter und bieten Ihnen Leistungen nach dem
Plegeversicherungsgesetz, häusliche Krankenplege, hauswirtschaftliche Versorgung, Familienplege, Hausnotruf, einen Beratungsdienst sowie Essen auf Rädern an. Das Essen wird täglich
frisch in der Küche des Wohnpark St. Josef Altshausen gekocht.
Die Sozialstation St. Josef ist rund um die Uhr für Sie erreichbar
unter der Telefonnummer 07584 924-444, Fax 07504 971-441.
Ihre Ansprechpartnerin ist Marita Bielau, Plegedienstleitung.
Seite 2
Informationen aus Ihrer Verwaltung
Öfnungszeiten des Rathauses
Mo, Mi, Do, Fr
8-12 Uhr
Di
8 -13 und 14-16 Uhr
Do
14- 18 Uhr
Telefonnummer Rathaus
Zentrale: 07504/ 97 01 -0
Öfnungszeiten Ortsverwaltung Kappel
Mittwoch
18.00 – 19.00 Uhr
Bauhof Horgenzell
Ansprechpartner: Herr Jehle
Telefon: 07504/ 1014
Handy: 0172/ 860 09 04
Wasserversorgung Horgenzell u.
Wassergruppe Wolketsweiler
24 – Stunden – Bereitschafts- und
Notfallnummer 07504/1893
Sprechzeiten des Försters im Rathaus
Freitags von 11.00 bis 12.00 Uhr im Zimmer 16 im Rathaus. Telefon: 07504/ 9701-24
Sie erreichen Herr Schaaf in der übrigen Zeit unter
der Tel: 0175/1 80 47 95 oder 0751/6 52 80 51
Gemeindebücherei Horgenzell
Öffnungszeiten:
Montag:
18.00 bis 19.30 Uhr
Mittwoch & Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag:
10.00 bis 11.00 Uhr
Freitag:
16.00 bis 18.00 Uhr
Die Bücherei ist zu erreichen unter: Telefon: 07504/9702091 oder
buecherei@horgenzell.de
In allen Schulferien bleibt die Bücherei geschlossen.
Wertstofhof Horgenzell
Öffnungszeiten:
Freitag, 16.00 bis 18.00 Uhr
Samstags, 9.00 bis 14.00 Uhr
Kostenlose Annahme von:
•
Papier/ Kartonagen
•
Glas (Flaschen und Gläser)
•
Dosen, Blech-/ Schrottkleinteilen
•
Alttextilien
•
Windeln
•
Elektro- und Elektronik-Altgeräten
•
Leichtverpackungen (Kunststofmaterialien)
•
Grünmüll (April-November)
Rollende Wertstofkiste
Die rollende Wertstofkiste kommt am
Freitag, 28. November 2014
von 9.30 bis 12.30 Uhr nach Hasenweiler
von 13.00 bis 16.00 nach Wolketsweiler
Papiertonne:
Nächste Leerung der Papiertonne ist am Mittwoch,
03. Dezember 2014
Störfallnummer Erdgasversorgung TWS
Tel. 0751 / 804-2000
Wir bieten folgende Unterstützungen an: Familienunterstützende Dienste, Ambulant Betreutes Wohnen, Betreutes Wohnen in
Familien, Persönliches Budget für Menschen mit geistiger Behinderung, Club- und Freizeitangebote, Reisebüro für Menschen mit
geistiger Behinderung.
Telefon 07503/9 29-5 25
Redaktionsschluss des Mitteilungsblattes
Dienstag 8.30 Uhr beim Rathaus
Aus organisatorischen Gründen muss die Redaktionen Kürzungen vorbehalten.
Für Privatanzeigen:
Primo- Verlag Stockach, Anton Stähle
Postfach 1254, 78329 Stockach- Hindelwangen
Telefon: 07771/93 17-11, Fax: 07771/9317-40
info@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de
Sonderpädagogische Beratungsstelle für Frühförderung und
Unterstützte Kommunikation
Haslachmühle 2, 88263 Horgenzell, Tel: 07504 979-0
beratung-haslachmuehle@zieglersche.de
Ansprechpartnerin: Dorothea Christ
IMPRESSUM: Bürgermeisteramt Horgenzell, Kornstraße 44,
88263 Horgenzell, Tel. 07504/97 01-0, Fax 07504/97 01 -18
E-Mail: info@horgenzell.de, Homepage: www.horgenzell.de
Die Zieglerschen
Ambulante Dienste der Behindertenhilfe
Seite 3
Freitag, 06. November 2014
Sperrung der Zufahrt zum Sportheim /
Sportanlage Horgenzell
Auf Grund des Neubaus der Gemeinschaftsschule muss
die Zufahrt aus Richtung der L 290 (Kornstraße) zum
Sportheim bzw. Sportplatz für ca. zwei Wochen für den
Verkehr gesperrt werden. Ebenso muss in diesem Zeitraum die südliche Zufahrt (Richtung Baumgarten) in das
Baugebiet „Horgenzell – Im Obstgarten“ gesperrt werden.
zu Grunde gelegt. Da kein weiterer Bescheid mehr ergeht,
bitten wir Sie, den fälligen Betrag aus der Abrechnung des
Vorjahres mit den Vorauszahlungen im laufenden Jahr
oder dem zuletzt zugegangenen Bescheid zu entnehmen.
Soweit uns eine Abbuchungsermächtigung vorliegt, wird
der Betrag abgebucht. Bei Überweisungen bitten wir
Sie, das komplette Buchungszeichen (oben rechts im Bescheid) anzugeben.
Die Sperrung erfolgt in der Zeit vom 17. November bis
28. November 2014.
In dieser Zeit werden die Tiefbauarbeiten für die Abwasserbeseitigung der neuen Gemeinschaftsschule ausgeführt.
Die neuen Leitungen sollen an das bestehende Kanalnetz
des Baugebietes „Im Obstgarten“ angeschlossen werden.
Die Sperrung der Gemeindestraße bezieht sich ausschließlich auf den Bereich zwischen L 290 (Kornstraße) und Parkplatz Sportheim.
Die Zufahrt zum Sportheim bzw. der Gaststätte aus
Richtung Winterbach bzw. Baugebiet Häldele ist während der Sperrung jederzeit möglich und für diesen
Zeitraum ausnahmsweise erlaubt.
Die Grundstücke im Baugebiet „Im Obstgarten“ können während dieser Zeit nur von der nördlichen Zufahrt (gegenüber Raifeisenbankgebäude) angefahren
werden. Die ausführende Firma ist angewiesen die erforderlichen Tiefbauarbeiten in einem Zug möglichst schnell
durchzuführen und hat dies so auch zugesichert. Wir bitten um Beachtung und Verständnis für diese unumgängliche Einschränkung.
Ihre Gemeindeverwaltung
Grundsteuer- und Gewerbesteuervorauszahlung fällig
Bitte beachten Sie, dass am 15.11.2014 die vierte Rate
der Grundsteuer- und die vierte Rate der Gewerbesteuervorauszahlung fällig werden.
Den fälligen Betrag entnehmen Sie bitte dem Bescheid,
der Anfang des Jahres zugestellt wurde, oder dem zuletzt
zugestellten Änderungsbescheid. Die Zahlungsplichtigen
werden gebeten, den o.g. Zahlungstermin einzuhalten,
um unnötige Kosten wie Mahngebühren und Säumniszuschläge zu vermeiden. Wir bitten Sie, die fälligen Steuerbeträge unter Angabe des Buchungszeichens (oben rechts
im Bescheid angegeben) und vollständigen Namens an
die Gemeinde Horgenzell zu überweisen.
Bei Abgabeplichtigen, die bereits eine Abbuchungsermächtigung erteilt haben, werden die Beträge zum Fälligkeitstag abgebucht.
Wasserversorgung Horgenzell
Wasserversorgungsgruppe Wolketsweiler
Wasserzins- und Abwassergebühren
3. Abschlagszahlung in 2014
Zum 15.11.2014 wird die dritte Abschlagszahlung in
2014 für Wasser- und Abwassergebühren fällig. Für die
Abschlagszahlung werden 25 % des Vorjahresverbrauches
„Wir helfen uns“ ist eine Initiative der Gemeinde Horgenzell für Alt und Jung. Ziel dieser Initiative ist es, Menschen
in der Gemeinde zu vernetzen, die Unterstützung bei kleineren Gefälligkeiten benötigen, oder Unterstützung anbieten möchten. Ob hierfür eine Gegenleistung erwartet
oder ein kleiner Geldbetrag ausgehandelt wird, liegt in der
Entscheidung jedes Einzelnen.
Seit Januar 2011 läuft diese Initiative, die von Beginn an
großen Anklang gefunden hat. Viele Bürgerinnen und Bürger jeden Alters haben sich mit einer vielfältigen Angebotspalette engagiert.
Im Moment ist es etwas ruhiger geworden bei der Vermittlung von Hilfeleistungen, daher möchte ich sie alle aufordern sich zu melden, wenn sie Hilfe wünschen oder welche
anbieten möchten. Um nur einige Beispiele zu nennen:
Mitfahrgelegenheiten, Kinderbetreuung, Kuchen backen, Gartenarbeiten, Einkaufen, kleine Reparaturen,
Hilfe beim Computer, Gesellschaft, und, und, und...
Die Vermittlung und Koordination der kleinen Hilfeleistungen übernehme ich in meiner Funktion als Familienbeauftragte der Gemeinde Horgenzell.
Kontakt:
Montags bis Donnerstag
von 8.30 bis 12.00 Uhr unter 07504 / 970124
oder per email: wirhelfenuns@horgenzell.de
An dieser Stelle danke ich im Namen der Initiative allen
Bürgerinnen und Bürgern für ihr soziales Engagement.
Herzliche Grüße aus dem Rathaus,
Roswitha Pohnert
Familienbeauftragte
Jugendfeuerwehr Horgenzell
Die nächste Feuerwehrprobe der Jugendfeuerwehr ist am
Montag, 10. November 2014 um 18.30 Uhr im Feuerwehrgerätehaus in Kappel.
Seite 4
Freitag, 06. November 2014
Fahrt ins Thermalbad nach Bad Saulgau
am 27. November 2014
Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz Horgenzell
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Hasenweiler
Alteisensammlung
in der Altgemeinde Hasenweiler!
Am Samstag den 08.11.2014 führt die Feuerwehr Hasenweiler eine Alteisensammlung
durch.
Angeliefert wird wieder von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr am
Parkplatz vom Badesee in
Hasenweiler.
Die Anmeldung erfolgt über Herrn Rupert Ibele
(Tel.: 0751/ 35559-166).
Achtung! Die Teilnehmerzahl pro Fahrt ist auf 8 Personen
begrenzt. Kurzfristige Änderungen aufgrund schlechter
Witterungsverhältnisse behalten wir uns vor. Die Kosten
für Verplegung trägt jeder Teilnehmer selbst. Sämtliche
Regress- und Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.
Nicht angenommen werden Kühl und Gefriergeräte.
Autos kosten 50,00 € und werden nur angenommen wenn
alle Flüssigkeiten entleert sind und die Papiere vorliegen.
Wer keine Möglichkeit zum Anliefern hat sollte bis zum
07.11.2014 -17:00 Uhr die
Telefon Nummer 07504/257 anrufen.
Kalender 2015
Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Unterstützung
Ihre Freiwillige Feuerwehr Hasenweiler
Freiwillige Feuerwehr
Abteilung Kappel
12,00
Euro
Feuerwehrprobe
Am Montag den 10. November 2014 um 20.00 Uhr indet die nächste Feuerwehrprobe statt.
Die Feuerwehrmänner die zur Atemschutzübungsanlage
nach Weingarten fahren, trefen sich um 18:15 Uhr am
Feuerwehrgrätehaus.
Kalender sind erhältlich bei der Raiffeisenbank
Ravensburg eG in Horgenzell und auf dem
Horgenzeller Weihnachtsmarkt
Helfen auch Sie mit, anderen zu helfen.
www.buergerstiftung-oberschwaben.de
Behörden/ Einrichtungen
Herausgeber: Bürgerstiftung Oberschwaben, Kornstr. 40, 88263 Horgenzell
gut informiert
Bürgerstiftung
HORGENZELL OBERSCHWABEN
Der Bürgerbus fährt...
Die Bürgerstiftung Horgenzell bietet weitere Auslugsfahrten mit dem Bürgerbus an:
Fahrt ins Thermalbad nach Bad Saulgau
am 13. November 2014
Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz Horgenzell
Fahrt ins Thermalbad nach Bad Saulgau
am 20. November 2014
Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Parkplatz Horgenzell
Kindergarten Hasenweiler
St. Martinsfest in Hasenweiler
OB Groß, ob Klein,
wir laden alle herzlich ein!
Am Dienstag, 11. 11. 2014 um 17.30 Uhr.
Wir trefen uns in der Kirche und ziehen
anschließend mit unseren Laternen
durch Dorf. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Auf ein schönes Martinsfest freuen sich die
Kinder und das Team vom Kindergarten.
Seite 5
Freitag, 06. November 2014
Kindergarten Kappel
St. Martinsfest
Jedes Jahr um diese Zeit,
halten wir unsere Laternen bereit.
Wir teilen das Spielzeug, das ist manchmal schwer,
doch teilt auch der Andre, freu´ ich mich sehr.
Wir teilen das Lachen, die Freundschaft auch,
wir teilen die Tränen, so ist´s bei uns Brauch.
Gutes tun heißt Wärme schenken,
wirst du beim nächsten Mal dran denken?
Wer auch Lust hat mit uns zu teilen,
ist herzlich zu unserem St. Martinsfest
am 11. November 2014
um 18.00 Uhr in den Kindergarten eingeladen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wir freuen uns auf kleine und große Gäste.
Die Kinder und Erzieherinnen
Kindergarten Zogenweiler
Kindergarten St. Martin
zu unserer St. Martins-Feier laden
wir Euch ganz herzlich
am Dienstag, den 11.11.2014 um 17:30 Uhr ein.
Wir trefen uns in der Kirche St. Felix und Regula .
Nach dem Programm in der Kirche ziehen wir mit den Laternen durch Zogenweiler und lassen den Abend bei warmen Getränken und Vesper gemütlich ausklingen.
Auf ein schönes Martinsfest freuen sich
die Kinder, Eltern und Erzieherinnen
Gemeinde- & Schulbücherei
HORGENZELL
Buchspenden für den Weihnachtsmarkt
gesucht!!!
Beim diesjährigen Weihnachtsmarkt indet wieder ein Bücherbasar der Schul- und Gemeindebücherei statt. Hierfür
werden gut erhaltene Bücher, Kinderbücher, Spiele oder
andere Medien gesucht. Es sollten auf jeden Fall aktuelle
Medien sein, die auch noch genutzt werden können. Sie
können die Bücher usw. während der Öfnungszeiten in
der Bücherei abgeben. Die Mitarbeiter der Bücherei behalten sich jedoch vor, die Medien auszuwählen. Die Bücherei
freut sich sehr auf Ihre Spenden.
Das Büchereiteam
Gymnasium Wilhelmsdorf
Eindrucksvoller Vortrag von Prof. Jutta
Allmendinger in Wilhelmsdorf
Nach einer kurzen Begrüßung von Schulleiter Johannes
Baumann stellte sie zunächst den Zusammenhang von
Bildung und Erwerbstätigkeit her und deinierte systematisch den Begrif Bildungsarmut. Anschließend widmete
sie sich 11 Mythen zur Bildungsrepublik Deutschland, die
sie „evidenzbasiert“, d.h. unter Verweis auf die Situation in
anderen europäischen Ländern empirisch widerlegte. So
stellte sie beispielsweise dem Mythos, eine gewisse „soziale Selektivität in den Bildungsergebnissen“ sei unvermeidbar, den Blick auf die Nachbarländer Dänemark, Estland,
Schweden, Luxemburg und Finnland gegenüber, in denen
die soziale Herkunft eine weit untergeordnetere Rolle spiele. Dies liege an einer besonderen Förderung in den frühen
Lebensjahren, an längerem gemeinsamen Lernen sowie an
einer stärkeren Förderung von schwachen Schülerinnen
und Schülern. Einem anderen Mythos (Die Ausgaben für
Bildung liegen auf einem hohen Niveau in Deutschland) stellte sie schlicht die Statistik entgegen: Das deutsche Budget
für Bildungseinrichtungen stagniere seit zehn Jahren bei
5,1 Prozent und liege damit noch unter dem europäischen
Durchschnitt (2011: 5,25 Prozent).
Prof. Allmendinger ist zu danken für einen äußerst gelungenen Abend, der gut tat nach intensiven ersten Schulwochen.
Thomas Mohr
Selbstbewusst zurück in den Beruf
Am 14. November 2014 können Frauen und Männer, die
nach einer Familienphase wieder in den Beruf einsteigen
wollen, das große diakonische Sozialunternehmen Die
Zieglerschen als Arbeitgeber kennen lernen. Im Rahmen
des BewerberInnentages in Weingarten können Interessierte den Zieglerschen in Wilhelmsdorf einen Unternehmensbesuch abstatten und sich über Einstiegsmöglichkeiten informieren.
Bewerbertag: Selbstbewusst zurück in den Beruf
Freitag, 14. November 2014
09:00 - 16:00 Uhr
Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben,
Lindenstr. 2, 88250 Weingarten, Raum 13b
Nähere Informationen und Anmeldung:
Kontaktstelle Frau und Beruf Ravensburg |
Tel.: 0751/35 906-63 | Email: frau.beruf@wir-rv.de.
oder: Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg |
Tel: 07531 / 585 228 |
E-Mail: konstanz-ravensburg.bca@arbeitsagentur.de
Kontakt für weitere Informationen:
Sarah Benkißer
Leiterin Unternehmenskommunikation
Die Zieglerschen
Freitag, 06. November 2014
Saalplatz 4 | 88271 Wilhelmsdorf
Telefon (0 75 03) 929-257
benkisser.sarah@zieglersche.de
Weitere Informationen zu den Zieglerschen inden Sie unter: www.zieglersche.de
Landratsamt Ravensburg
Forstamt informiert
zur neuen Eschenkrankheit
Das Forstamt lädt Privatwaldbesitzer zu einer Informationsveranstaltung ein.
Thema ist das sogenannte „Eschentriebsterben“ und seine
Folgen.
Folgende Aspekte werden angesprochen und in der Praxis
demonstriert:
Wie erkenne ich erkrankte Eschen? (Befallsmerkmale )
Was ist bei der Holzernte zu beachten? (Arbeitssicherheit)
Rechtliche Situation (Verkehrssicherungsplicht)
Fördermöglichkeiten (Kalamitätsnutzung)
Holzvermarktung
Folgebestand / Wiederauforstung
Die Veranstaltung indet statt am
Freitag 14.11.2014; 13 Uhr
Trefpunkt: Waldrand bei Wolpertswende
Anfahrt: von Wolpertswende aus kommend
88248 Wolpertswende; Ortsverbindungsstrasse
Segelbach/Haller; 1. Abzweigung rechts
Segelbach 6 – 14 ; Waldrand
oder auf der Homepage des Landratsamtes unter
www.landkreis-ravensburg.de – aktuelle Informationen
zur Stammfußnekrose bei Eschen – ist auch die Anfahrtsskizze hinterlegt.
Seite 6
Geschmack von einer hochkarätigen Jury für „Gut“ befunden. Mit dem Siegel Regio-Schmecker sollen die Genießer
schnell die Qualitätsprodukte der regionalen Erzeuger erkennen, ob sie nun im Supermarkt, im Holaden oder auf
dem Markt angeboten werden. Gottfried Härle von der
LandZunge GbR, dem Träger des von Leader Allgäu geförderten Projekts betonte zudem, dass auch die Gastwirte
der Aktion LandZunge mehr auf diese guten Produkte aus
der Nähe bis hin zu Geheimtipps aufmerksam gemacht
werden sollen. Damit auf den Speisekarten neben einem
besonderen Bier aus Rettenberg ein Holunderblüten-Sirup
direkt vom Bauernhof stehen kann.
Preisträger aus dem Kreis Ravensburg:
Gold gab es für
Holunderblütensirup
Rimmele Gbr, Fronreute
Heulikör aus Allgäuer Wiesenheu
Ped’s Likörlädele, Argenbühl-Eisenharz
Ländle Most (unbehandelter Apfelsaft
Mosterei Fleischer, Bergatreute
in pressfrischer Qualität)
Adelegger
Käseküche Isny
Allgäu Salccia
Metzgerei Wegmann, Bad Wurzach
Silber gab es für
Schnaidter Frischkäse
Schnaidter Hofkäseküche, Argenbühl
Allgäuer Birnengold
(Birnenbrand aus Allgäuer Streuobstwiesen
Strodel Gerhard, Argenbühl-Eisenharz
Cidre (Apfelwein)
kohlensäuerehaltig mit Restzuckergehalt)
Mosterei Fleischer, Bergatreute
Schafrauchleisch
Schäferhof Broger Gebhard, Amtzell
Der Wettbewerb wird 2015 auch wieder durchgeführt.
Weitere Infos inden Sie unter www.regio-schmecker.de
Oberschwabenklinik Ravensburg
Was werdende Eltern wissen wollen
Am Donnerstag, 13. November um 19.00 Uhr, beantworten die Ärztinnen und Ärzte der Geburtshilfe am EK
Fragen rund um das Thema Geburt. Der Eintritt ist frei.
Regio-Schmecker: 5 x Gold für Produkte
aus dem Kreis Ravensburg
Mehr als 70 Produkte von rund 50 Erzeugern waren eingereicht worden. Fast 40 davon wurden mit dem Zertiikat in Silber ausgezeichnet, 10 x gab es Gold, davon 5 x
im Kreis Ravensburg . Dies bedeutet: Herkunft aus der
Region, handwerklich mit großer Sorgfalt hergestellt, der
Heizung jetzt it machen
für die kalte Jahreszeit
Rund 70% des Energieverbrauchs in privaten Haushalten entfallen aufs Heizen. Ein Check der Heizungsanlage
vor der kalten Jahreszeit lohnt sich deshalb besonders,
empiehlt das Landesprogramm Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg. Bis zu 15% der
Betriebskosten könnten so eingespart werden. Zu den
Maßnahmen gehören ein hydraulischer Abgleich der Anlage, eine Überprüfung, ob die Heizungspumpe noch dem
Stand der Technik entspricht, und eine richtig eingestellte
sowie auf den persönlichen Bedarf angepasste Regelung.
Seite 7
Freitag, 06. November 2014
Mit einer Smartphone-App kann die optimierte Anlage übrigens bequem unterwegs bedient werden. Das spart noch
einmal Energie und Geld.
Aufgabe für Heizungsspezialisten
Kirchliche Nachrichten
gut informiert
Maßnahme 1:
Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage
Werden einzelne Räume wärmer als andere, rauscht oder
pfeift es in den Heizkörper? Bei einem hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage stellt ein Fachmann diese Probleme ab und sorgt dafür, dass jeder Heizkörper genau so
viel Wärme bekommt wie der Raum benötigt. Zuerst wird
eine Heizlastberechnung für jeden Raum vorgenommen.
In die Berechnung gehen Faktoren wie die Dämmung der
Außenwand und des Daches sowie die Beschafenheit der
Fenster ein. Daraus bestimmen sich die genaue Heizwassermenge für die einzelnen Räume und der Druck der Heizungspumpe. Schließlich wird an jedem Heizkörper das
Thermostatventil so eingestellt, dass die Heizungswärme
optimal verteilt wird.
Maßnahme 2: Überprüfung der Heizungspumpe
Das Herz jeder Heizung ist die Heizungspumpe. Sie pumpt
das vom Kessel aufgeheizte Wasser durch die Rohre zu
den Heizkörpern. Hat die Umwälzpumpe viele Jahre auf
dem Buckel, ist sie sicher der größte Stromverbraucher im
Haushalt. Alte Heizungspumpen sind oft ungeregelt oder
schlecht regelbar. Sie pumpen das Wasser an mehr als 200
Tagen oft 24 Stunden durch das Haus, auch wenn die Ventile geschlossen sind. Meist haben sie auch eine vierfache
zu große elektrische Leistung. Die Folge sind 120 bis 160
Euro Stromkosten jedes Jahr. Hocheizienzpumpen dagegen benötigen bis zu 90% weniger Strom. Ein Austausch
lohnt sich in der Regel bei Pumpen, die älter als zehn Jahre
sind.
Maßnahme 3: Heizungsregelung einstellen
Bei der Regelung der Heizung wird die aktuelle Raumtemperatur oder die aktuelle Außentemperatur gemessen und
mit einem gewählten Sollwert für die Räume verglichen.
Die Aufgabe des Heizungsreglers ist es jetzt, die Raumtemperatur möglichst energiesparend konstant zu halten.
Dazu muss er richtig eingestellt sein. Auch eine Nachtabsenkung per Regelung lohnt sich. Nachts kann die Vorlauftemperatur um zehn bis fünfzehn Grad reduziert werden.
Morgens wird sie eine Stunde vor dem Aufstehen automatisch wieder auf Normaltemperatur gestellt. Im Sommer
sollte die Heizung ganz abgeschaltet sein und nur das
Warmwasser heiß gehalten werden. Übrigens: Während eines Urlaubs in der Heizperiode kann die Heizung ebenfalls
im Absenkbetrieb gefahren werden und so kräftig Geld
gespart werden.
Informationen zum Heizungscheck
gibt es beim regionalen Energieberater.
Neutrale Informationen sind kostenfrei auch über das
Beratungstelefon von Zukunft Altbau
08000 12 33 33 oder unter
www.zukunftaltbau.de erhältlich.
Trauerfall - Beerdigung
Bitte wenden Sie sich im Trauerfall an das Pfarrbüro in
Horgenzell, Pfr. Weiger: 07504 - 971572
Gottesdienste und Veranstaltungen
Region Nord
St. Simon und St. Judas, Zußdorf
Sonntag, 09. November
09.00 Uhr Familiengottesdienst
+ Norbert Pfaf und verst. Angehörige
Donnerstag, 13. November
09.00 Uhr Hl. Messe
+ Familie Georg Matzenmiller und Denzler
Samstag, 15. November
10.00 Uhr Feierlicher Firmgottesdienst mit Herrn
Freitag, 06. November 2014
Domkapitular Dr. Detlef Stäps unter Mitwirkung
des Chores Kyriake
Sonntag, 16. November
10.30 Uhr Hl. Messe anschl. Totenehrung am
Kriegerdenkmal
+ Karoline Schweizer und verst. Angehörige
Kinderheim St. Johann, Zußdorf
Freitag, 07.November
08.30 Uhr Hl. Messe
Samstag, 08. November
07.00 Uhr Hl. Messe
Montag, 10. November
07.00 Uhr Hl. Messe
09.30 Uhr Stille Anbetung
Dienstag, 11. November
17.00 Uhr Martinsumzug
Freitag, 14. November
08.30 Uhr Hl. Messe
Samstag, 15. November
07.00 Uhr Hl. Messe
St. Antonius, Wilhelmsdorf
Samstag, 08. November
17.30 Uhr Hl. Messe
+ Elfriede und Hans-Martin Lutz, Georg Schubert
Sonntag, 09. November
19.00 Uhr Ökumenischer Bittgottesdienst
Dienstag, 11. November
09.00 Uhr Hl. Messe
19.30 Uhr Lobpreisabend
Samstag, 15. November
17.30 Uhr Hl. Messe
+ Hedwig und Wendelin Kesenheimer
St. Martinus, Esenhausen
Freitag, 07. November
09.00 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 09. November
10.30 Uhr Hl. Messe Patrozinium
+ Anna Strobel und verst. Angehörige,
Wendelin und Hedwig Kesenheimer
17.00 Uhr Kindergottesdienst zum Martinsfest anschl.
Martinsfeier
Freitag, 14. November
19.00 Uhr Hl. Messe
+ Nico Hanßler und verst. Angehörige
Sonntag, 16. November
10.30 Uhr Hl. Messe anschl. Totenehrung am
Seite 8
Kriegerdenkmal
Gedächtnis aller Gefallenen und Vermissten
beider Weltkriege
+ Angehörige der Krieger- und Soldatenkameradschaft Esenhausen
Wilhelm Riegger und verst. Angehörige
St. Sebastian, Pfrungen
Sonntag, 09. November
10.30 Uhr Hl. Messe mit Ministrantenaufnahme
+ Anton Brändle
Mittwoch, 12. November
09.00 Uhr Hl. Messe
+ Baptist Sulger, Bernhard Moßmann
Freitag, 14. November
17.00 Uhr Martinsfeier auf dem Schulhof
Sonntag, 16. November
08.30 Uhr Hl. Messe anschl. Totenehrung am
Kriegerdenkmal
+ Rudolf Keller
Region Mitte
Mariä Geburt, Hasenweiler
Freitag, 07. November
19.00 Uhr Hl. Messe
Jahrtag Berta Müller
+ Wilfried Hagg und jeweils die verst. Angehörigen
Samstag, 08. November
19.00 Uhr Hl. Messe
+ Gebhard Oelhaf, Christa Brändle und Alfons
Wiggenhauser
Dienstag, 11. November
17.30 Uhr Martinusfeier
Donnerstag, 13. November
09.00 Uhr Hl. Messe
Freitag, 14. November
19.00 Uhr Hl. Messe
+ Gertrud und Familie Georg Wielath
Familie Martin Geng mit Mario, Paula Trautmann
St. Stephanus, Ringgenweiler
Mittwoch, 12. November
19.00 Uhr Hl. Messe
St. Johannes Baptist, Danketsweiler
Donnerstag, 13. November
19.00 Uhr Hl. Messe
+ Anton Lins und verst. Angehörige
Samstag, 15. November
19.00 Uhr Hl. Messe
Martin und Ida Messmer und verst. Angehörige
Seite 9
Freitag, 06. November 2014
St. Felix und St. Regula, Zogenweiler
Sonntag, 09. November
10.30 Uhr Hl. Messe
1. Jahrtag Franz Bauhofer
+ Wilhelm (Senior) und Willi Möhrle
14.00 Uhr Taufe des Kindes Henry Wucher
Dienstag, 11. November
19.00 Uhr Hl. Messe
gestifteter Jahrtag Familie Nisple
17.30 Uhr Martinusfeier
Donnerstag, 13. November
14.30 Uhr Hl. Messe mit Krankensalbung
Samstag, 15. November
15.00 Uhr Feierlicher Firmgottesdienst mit Herrn
Domkapitular Dr. Detlef Stäps unter Mitwirkung
des Chores Kyriake
Sonntag, 16. November
08.30 Uhr Hl. Messe
Jahrtag Genovefa Prestel und
+ verst. Angehörige
St. Venantius, Pfärrenbach
Dienstag, 11. November
19.00 Uhr Hl. Messe
+ Irmgard Bentele
Sonntag, 16. November
10.30 Uhr Hl. Messe anschl. Totenehrung am
Kriegerdenkmal
Region Süd
St. Ursula, Horgenzell
Samstag, 08. November
16.00 Uhr Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Hl. Messe
+ Theresia und Josef Ströbele
Jahrtag Franz Zimmermann (Junior)
+ verst. Angehörige
St. Johannes Baptist, Wilhelmskirch
Samstag, 08. November
19.00 Uhr Hl. Messe
Jahrtag Matthäus Port, Georg Kaiser und Josef
Igelmaier
+ Alfons Igelmaier und verst. Angehörige, Hedwig
und Hermann Beck, Joseine Wellhäußer, Georg
Denzler
Mittwoch, 12. November
19.00 Uhr Hl. Messe
Jahrtag Josef Kaplan
+ Maria und Adolf Briegel
Samstag, 15. November
13.00 Uhr Hochzeit des Brautpaares Adelheid Trautmann,
geb. Abt und Josef Trautmann
Sonntag, 16. November
10.30 Uhr Hl. Messe anschl. Totenehrung am
Kriegerdenkmal
Jahrtag Hedwig Maier
+ Familie Anton Maier
Kapelle, Tepfenhart
Samstag, 08. November
09.00 Uhr Hl. Messe
+ Willi Schmeh
St. Gallus, Kappel
Freitag, 07. November – Feierlicher Herz-Jesu-Freitag
18.00 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten, Anbetung,
Gelegenheit zur Beichte
19.00 Uhr Abendmesse anschließend Lobpreis
Sonntag, 09. November
10.30 Uhr Hl. Messe mit Kinderkirche
Jahrtag Jean Ladeuille, Hilda Leberer
Dienstag, 11. November
17.00 Uhr Martinsspiel des Kindergarten
Montag, 10. November
19.00 Uhr Hl. Messe
Donnerstag, 13. November
08.00 Uhr Schülermesse
Freitag, 14. November
09.00 Uhr Hl. Messe
Sonntag, 16. November
10.30 Uhr Wortgottesfeier anschl. Totenehrung am
Kriegerdenkmal auf dem Friedhof
Sonntag, 16. November
08.30 Uhr Hl. Messe
St. Ulrich, Winterbach
Sonntag, 09. November
09.00 Uhr Hl. Messe
Jahrtag Josef Halder
+ Josef Schorrer und jeweils die verst. Angehörige
Mittwoch, 12. November
09.00 Uhr Hl. Messe
Rosenkränze
17.00 Uhr jeden Mittwoch in der Kirche Hasenweiler
18.00 Uhr jeden Freitag in St. Sebastian, Pfrungen
18.30 Uhr jeden Dienstag in St. Antonius, Wilhelmsdorf
18.30 Uhr vor den Abendmessen
Sonntags vor dem Gottesdienst in üblicher Weise
Seite 10
Freitag, 06. November 2014
Aktuelles aus der Seelsorgeeinheit
Gemeindesingen neues Gotteslob
16.11. Gemeindehaus Hasenweiler
Beginn um 16.30 Uhr herzliche Einladung!
Am Freitag, 07. November 2014 ist Herz
Jesu Freitag in der Pfarrkirche St. Gallus in
Kappel (siehe Gottesdienstordnung). Ein
Abend zum gemeinsamen Gebet, Singen,
Lobpreis vor Gott, zur eigenen Mitte kommen, zur Ruhe kommen, .... Wir wollen uns
an Gottes Schöpfung erfreuen und uns öfnen für sein Wort. Sie sind recht herzlich eingeladen!
Herzliche Einladung zu meinem Vortrag
„Ein Jahr als „MaZ“ in Bolivien“
Nachdem ich vor zwei Monaten aus Bolivien zurückkam,
wo ich als „Missionarin auf Zeit“ (MaZ) in einem Kinderheim
gearbeitet habe, werde ich am 09. November um 16.30
Uhr im Pfarrgemeindehaus Hasenweiler von meinen Erfahrungen und Erlebnissen in Bolivien berichten und Fotos
und kleine Videos zeigen.
Auf zahlreiches Erscheinen freut sich
Ulrike Hagg
Einladung Kinderkirche in Kappel
Wir möchten Kinder, Jugendliche undalle Interessierten ganz herzlich zuunserer
Kinderkirche am Sonntag, 09.11.14 um
10.30Uhr einladen.
Bittgottesdienst in St. Antonius, Wilhelmsdorf
„Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Ängstlichkeit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. „ 2. Tim. 1,7
Am Sonntag, 09. November um 19.00 Uhr indet in der
St. Antoniuskirche im Rahmen der ökum. Friedensdekade
2014 ein Bittgottesdienst für den Frieden statt,mit dem
Thema „Befreit zum Widerstehen“. (s. allgem. Teil)
Herzliche Einladung!
Der Taizékreis, Pfarrer Ahlfeld, Pater Sony
Sternsingeraktion-Vorbereitungstref
Zur Einstimmung, Planung und gegenseitigem Erfahrungsaustausch möchten wir alle Verantwortlichen der
Sternsingeraktion 2015 einladen:
Mittwoch, 12. November um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Horgenzell.
Pfr. M. Weiger und Pater Sony
Herzliche Einladung zum Beneizkonzert in St. Antonius, Wilhelmsdorf
Am Sonntag, 16. November 2014 um 17.00 Uhr. Es singen
der Chor Vocalis (8 junge Frauen aus Winterstettendorf ),
der Gebärdenchor, der Liedermacher Reinhard Börner und
Marita Börner aus Wilhelmsdorf. Der Erlös ist für gehörlose
Kinder in Tansania bestimmt.
Erstkommunion 2015
Einladung zum Elternabend
Zur Besprechung und Planung der Termine und Details der
Erstkommunionvorbereitung sind Sie zum Elternabend
herzlich eingeladen:
Für die Eltern der Kinder aus den Kirchengemeinden: Horgenzell, Winterbach, Kappel und Wilhelmskirch indet der
Elternabend am Dienstag 18. November um 20.00 Uhr
im Gemeindehaus in Horgenzell statt.
Für die Eltern der Kinder aus den Kirchengemeinden: Pfrungen, Esenhausen, Zußdorf, Wilhelmsdorf, Zogenweiler, Hasenweiler, Danketsweiler, Ringgenweiler und Pfärrenbach
indet der Elternabend am Mittwoch, 19. November um
20.00 Uhr im Gemeindehaus in Hasenweiler statt.
Falls Sie Ihr Kind noch nicht zum Erstkommunionkurs angemeldet haben, sollten Sie dies umgehend im Pfarrbüro
erledigen.
Pfarrer M. Weiger
Besinnungstag im Schönstatt - Zentrum Aulendorf
Am Mittwoch, 26. November indet im Schönstatt - Zentrum in Aulendorf ein Besinnungstag statt zu dem alle herzlich eingeladen sind.
Herr Pfarrer Baumann spricht zum Thema:
„Gott braucht Dich als Werktagsheiligen.“
Zum Tagesprogramm gehören: Vortrag,Präsentation zum
Thema, Mittagessen Kafee, Beichtgelegenheit, Rosenkranz und als krönenden Abschluss die Heilige Messe.
Beginn der Tagung ist um
09.30 Uhr
Ende ca.
17.00 Uhr
Anmeldung bei:
Agnes Pferdt Wechsetsweiler
Elfriede Beck, Wolketsweiler
Helene Pfeifer, Schmalegg
Tel. 07504 / 7173
Tel. 07504 / 248
Tel. 0751 / 9770340
Aus dem Dekanat und der Region
Die Katholische Erwachsenenbildung
Kreis Ravensburg e.V. lädt ein:
Glückskinder – zum Glück erziehen. Vortrag
Dienstag, 18.11.2014, 20 Uhr
Ravensburg, Bildungswerk
Referentin: Anja Reinalter, Diplom-Pädagogin
Einführungsseminar für neue Elternvertreter/innen in
Kindertageseinrichtungen
Donnerstag, 20.11.2014, 19 bis 21.30 Uhr
Ravensburg, Bildungswerk
Ursula Stockburger, Fachberaterin
Nähere Informationen und Anmeldung bei
Katholische Erwachsenenbildung, Allmandstraße 10,
88212 Ravensburg Telefon 0751 36161-30, Fax 36161-50,
E-mail: info@keb-rv.de; www.keb-rv.de
Seite 11
Freitag, 06. November 2014
Evangelische Kirchengemeinde
Wälde-Winterbach
Evang. Pfarramt Wälde-Winterbach, Pfr. Dippon,
Tel. 07504/251
E-Mail: Pfarramt.Waelde-Winterbach@elkw.de
Bürozeiten: Dienstag von 9.00 – 13.00 Uhr
Wochenspruch:
Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des
Heils. 2 Kor 6,2b
Sonntag, 9. November:
Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres
9:00 Uhr
Gottesdienst (Pfr. Dippon)
gleichzeitig ist Kindergottesdienst
Montag, 10. November:
17:00 Uhr
Jungbläserausbildung
Dienstag, 11. November:
20:00 Uhr
Posaunenchorprobe
Mittwoch, 12. November:
16:00 – 17:30 Uhr Konirmandenunterricht
20:00 Uhr
Bibelgesprächskreis Thema:
Matth. 22, 1-14
Donnerstag, 13. November:
16:45 Uhr
Kinderchor
20:00 Uhr
Kirchenchorprobe
Sonntag, 16. November:
vorletzter Sonntag des Kirchenjahres
10:30 Uhr
Gottesdienst (Pfarrer i.R. Hergert)
gleichzeitig ist Kindergottesdienst und
Verteilung der Rollen für das diesjährige
Krippenspiel
- Opfer für Friedensdienste –
Liebe Kinder ! Wir brauchen Euch alle – Kleine und Große als Mitspieler für das Krippenspiel.
Wir trefen uns am Sonntag, den 16. November 2014 um
10.30 Uhr in der Kinderkirche, um die Rollen zu verteilen.
Komm doch! Wir freuen uns auf Dich!
Dein Kinderkirchteam
Mitteilungen der Vereine
gut informiert
Martinssingen in Ringgenweiler
Hallo liebe Kinder, Mamas und Papas,
auch dieses Jahr wollen wir mit unseren Laternen wieder
singend von Haus zu Haus ziehen.
Wir trefen uns am Freitag, den 14. November um 16.00
Uhr im Pfarrsaal Ringgenweiler und werden uns dort in
Gruppen aufteilen.
Wie jedes Jahr sammeln wir für Pater Josef Roth, der damit
weiterhin seine Gemeinde in Alas/Indonesien unterstützt.
Anschließend inden wir uns zu einem gemütlichen Ausklang ein, wobei auch für unser leibliches Wohl gesorgt
sein wird.
Es wäre schön, wenn auch dieses Jahr wieder viele Kinder
und Eltern das Martinssingen unterstützen würden.
LandFrauenverband
Württemberg-Hohenzollern
Im Auftrag des Bildungsund Sozialwerk der Landfrauen E:V
Kreisverband Ravensburg
Ortsverein Zogenweiler
Ein Mittag „rund um die Kartofel“
Kaum ein Lebensmittel wird so geschätzt und auf so vielfältige Art zubereitet wie die Kartofel. Um mehr über die
„Wunderknolle“ zu erfahren besuchen wir mit den Wilhelmsdorfer Landfrauen den Kartofelhof Störkle in Heiligenberg. Dort wird uns Frau Störkle senior für die Tatsache
begeistern, dass es schier grenzenlos ist, was man mit und
aus der Kartofel alles machen kann. Der Preis pro Person
beträgt 15.- €.
Termin: Montag 24.11.14 Beginn 13.30 Uhr
Abfahrt: 12.45 Uhr Ringgenweiler Kirche (Wir bilden
Fahrgemeinschaften
Anmelden bitte bei Gabi Prestel 7040 oder Edith 7151
Nächstes Landfrauen trefen ist am Mittwoch den 19.11.14
im Bären mit dem Thema Neue Kochideen.
gez. die Vorsitzenden
Weihnachten im Schuhkarton
Anfang Oktober startete die weltweite größte Geschenkaktion für Kinder in Not in Wilhelmsdorf, zum 9. Mal.
Es ist so einfach, Hofnung zu schenken: Ein handelsüblicher Schuhkarton wird mit Geschenkpapier beklebt,
mit Dingen des täglichen Bedarfs und dem, was Kindern Freude macht gefüllt.
Spielzeug, Kleidung, Süßigkeiten und Hygieneartikel
machen das ,,Päckchen der Freude und Hofnung“ komplett.
Wegen strenger Einfuhr- und Zollbestimmungen der
Empfängerländer dürfen nur NEUE Waren und KEINE
Gelantinehaltigen Süßigkeiten (Gummibärchen) importiert werden.
Die liebevoll gepackten Schuhkartons können bis spätesdens 15. November bei
Birgit und Friedrich Solz , Panoramastraße 38 abgegeben werden.
Für die Deckung der Kosten für Abwicklung und Transport erbitten die Organisatoren der Aktion eine Spende
von 6,00 Euro.
Weitere Abgabestellen:
- Ev. Pfarrbüro, Saalplatz Wilhelmsdorf
- Ev. Kidnergarten, Gartenstraße 20
- Ev. Kindergarten, Friedenstraße 3
- Firma H.Müller, Blumenwiese 12, Horgenzell
Freitag, 06. November 2014
Seite 12
Fotokalender für einen guten Zweck:
Wir verkaufen 3 verschiedene DIN A 4 Fotokalender im
Querformat für je 10 €. Der Erlös kommt zu 100% dem Verein Kwizera e.V. zugute und wird für die Vergabe von Mikrokrediten in Rwanda eingesetzt.
Wenn Sie Interesse an einem Kalender haben, können Sie
die Kalender auf unserer Website www.kwizera.de unter
„Aktuelles“ anschauen und sich melden bei:
Kathrin Mugisha, Happenweiler 204, 88263 Horgenzell,
07504/6392686, kwizera@gmx.de.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!“
Frauenbund Horgenzell-Wilhelmskirch
Einladung zum Frauenfrühstück
am Samstag, 8. November 2014
um 9.00 Uhr im Kath. Gemeindehaus in Horgenzell
„Leidenschaftlich gelassen – das Leben genießen“
Referentin: Agnes Frei, Rhetorik-Trainerin
Alle streben nach Glück und erfolgreichem Leben – und
dies bitte ohne jede
Anstrengung und mit großer Gelassenheit. Doch wie
soll dies gelingen, angesichts
eines vollen Terminkalenders und den Erwartungen alles perfekt zu machen. Drei
Faktoren scheinen mir unverzichtbar, um mit leidenschaftlicher Gelassenheit das
Leben immer mehr genießen zu können:
- Vertrauen, dass es gut wird
- Solidarität und Unterstützung von Anderen
- Eine große Portion Humor
Gemeinsam wollen wir uns auf die Spurensuche begeben, wo in unserem Leben diese drei Bereiche schon
selbstverständlich zum Alltag gehören.
Frauenfrühstück mit Vortrag: 9 Euro
Ihr Frauenbundteam Horgenzell-Wilhelmskirch
Frauenbund Kappel
Herzliche Einladung
zu unserem Herbstfest im Pfarrstadel Kappel. Herr Bühler
wird uns mit Gedichten einen schönen und lustigen Nachmittag gestalten. Dazu laden wir alle Senioren und Kappler
Bürger ganz herzlich ein.
Termin 10. November 2014 Beginn 14.00 h
im Pfarrstadel Kappel
Über zahlreiche Teilnahme freut sich der
Frauenbund Kappel
Gewerbeverein Horgenzell e.V.
Einladung Hauptversammlung
Der Gewerbeverein Horgenzell e.V. lädt seine Mitglieder
herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung
am
Montag, 10. November 2014, um 19.00 Uhr,
in das Gasthaus „Wilhelmshöhe“ in Wilhelmskirch ein.
TOP 1
TOP 2
TOP 3
TOP 4
TOP 5
TOP 6
TOP 7
TOP 8
Begrüßung
Bericht der Schriftführerin
Kassenbericht durch Kassierer
Entlastung der Vorstandschaft
Neuwahlen der Vorstandschaft
Berichterstattung der Aktionsgruppen
Abstimmung über Durchführung der Gewerbeschau,
Verkaufsofener Sonntag und Tag der Familie
Wünsche und Anträge
Anträge müssen spätestens 3 Tage vor der Versammlung
schriftlich beim Vorsitzenden eingereicht werden.
Über die Behandlung verspätet eingegangener Anträge
entscheidet der Vorstand.
Im Anschluss lädt der Gewerbeverein zum Jahresabschlussessen ein.
Gezeichnet: der Vorstand
Kostenloser Vortrag
am 7. November 2014
Der Gewerbeverein Horgenzell e.V. möchte Sie zu zwei
extrem spannenden und höchst informativen Vorträgen am
Freitag, den 07.11.2014 um 19:30 Uhr
im Bürgersaal Horgenzell (neben der Turnhalle/Parkplatz Schule)
herzlich zu folgenden Themen einladen.
Plegedesaster in Deutschland
Manuel Kügler, Spezialist für Plegeproblematik, informiert über die gesetzlichen Rahmenbedingungen der
Plegeplichtversicherung, sowie die damit verbundenen Risiken und Lücken. Er bietet Anregungen, wie Sie
sich selbst, Ihre Familie und Ihr Eigentum vor staatlichem Zugrif schützen können.
Jederzeit die richtigen Verfügungen & Vollmachten
Markus Rauwolf, Berater für Vorsorgedokumente, erklärt sehr anschaulich, weshalb die Themen Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht
und Sorgerechtsverfügung für jeden so extrem wichtig
sind. Er zeigt aber auch, wie einfach diese Dokumente
rechtssicher zu erstellen sind. Gewusst wie... r freuen
uns auf Ihren Besuch!
Seite 13
Freitag, 06. November 2014
Musikverein Hasenweiler e.V.
Gegründet 1919
Voranzeige
Zielgruppen sind Kinder im Vorschulalter und der ersten
Klasse.
Beim gemeinsamen Blocklötenspielen erlernen die Kinder
den Umgang mit der Blocklöte und das Spielen der ersten
Noten und Stücke.
So leistet der Blocklötenunterricht einen höchst positiven
Beitrag zur Gesamtentwicklung des
Kindes.
Wir bieten den Kindern einen abwechslungsreichen und
mit viel Spaß an der Musik verbundenen Unterricht an.
Hierzu laden wir zu einem Schnuppertag in den Blocklötenunterricht recht herzlich ein.
Trefpunkt:
Probelokal des Musikvereins Horgenzell
am Montag, den 10. November 2014
um 17.00 Uhr
Nähere Info bei: Thomas Jerg ‚ 0751 / 95899711
Narrenzunft Hasenweiler
Liebe Mitglieder,
unser letzter Stammtisch ist schon wieder eine ganze Weile
her,
und der 11.11. steht auch schon wieder vor der Tür.
Also wird es höchste Zeit einen netten Abend in geselliger
Runde zu verbringen und die kommende Fasnet langsam
einzuläuten.
Hierzu laden wir euch recht herzlich am 11.11.2014 um
19.00 Uhr ins Gasthaus „Wilhelmshöhe“ nach Wilhelmskirch ein.
Wir freuen uns auf einen schönen Abend.
Ha weil halt – ha so halt
Narrenverein Hasenweiler e. V.
Narrenzunft Pfärrenbach
Musikverein Horgenzell
Förderverein
Musikverein Horgenzell e.V.
Blocklötenunterricht
Hallo Kinder, Liebe Eltern,
es ist soweit, wir starten wieder mit
unserem Blocklötenunterricht.
Der Blocklötenunterricht ist ein attraktives und bewährtes
Angebot, denn Kinder inden zusammen mit Gleichaltrigen den Zugang zur Welt der Musik.
„Rotacher Natwiebla“ e.V.
Narrentaufe Am Dienstag, den 11.11.2014 beginnt die fünfte Jahreszeit und wir trefen uns um 20 Uhr in Pfärrenbach, um unsere Neumitglieder zu taufen. Ps. Taschenlampe und Wetter entsprechende Kleidung wären von Vorteil!!
Mit einem dreifachen ZAPFA - DUSCHDER geht´s dann in
die neue Narrensaison.
Seite 14
Freitag, 06. November 2014
Schützenkönigin
1. Ritterin
2. Ritterin
Narrenzunft Sattelbach
Liebe Wuten,
unsere kommenden Termine:
Dienstag , 11.11.14: Es geht wieder los
wir starten in die neue Saison ab 19:00 Uhr im Zunftheim
Wer hat Lust auf Fasnet bei den Wuten
Infoabend für Jung und Alt bei den Wuten am Donnerstag den 13.11.14
Wir laden euch zu einem Infoabend über die Narrenzunft Sattelbach e.V. ein.
Hier könnt Ihr euch über die Mitgliedschaft, Probejahr,
Leihäs, Kosten, Mindestalter usw. informieren.
Ab 19:00 Uhr stehen wir für euch und eure Fragen unverbindlich in unserem Zunftheim
(1. Stock in der Grundschule Kappel) zur Verfügung.
Wir freuen uns auf euer kommen.
Die Vorstandschaft
Kurzfristige Änderungen indet Ihr im Internet
Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme.
Mit City-Ahoi
Euer Zunftrat
Schützenverein „Hubertus“
115,6 Teiler
493,3 Teiler
586,9 Teiler
Fritz-Maier-Gedächtniskette
1. Manfred Kaiser
2. Thomas Schnetz
3. Rolf Wiggenhauser
588,1 Teiler
630,0 Teiler
842,8 Teiler
Konrad-Reisch Wanderpokal
1. Weger, Georg
2. Deiß, Michaela
3. Ronja Kumpf
54,5 Teiler
60,2 Teiler
161,2 Teiler
Auch beim Preisschießen waren die ersten Plätze hart umkämpft. Wenige Hundertstel Abstand Prägen auch hier die
Ergebnisliste. Die beiden besten Teiler jedes Schützen wurden gewertet. Aber wie immer ging kein Teilnehmer leer
aus, es standen viele attraktive Preise zur Auswahl.
Ein kleiner Ausschnitt der Ergebnisliste:
Platz
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Gesamt
Weber Georg
Kumpf Roland
Jehle Konrad
Deifel Erwin
Schnetz Roman
Diehl Waltraud
Deiß Michaela
Schnetz Thomas
Schnetz Lucas
Gindele Peter
Teiler
105,7
113,8
129,2
139,5
158,9
178,6
195,1
223,4
231,8
236,4
Sportverein Horgenzell e.V. 1973
Zogenweiler
Königsschießen
Wieder hoch gespannt wurde das Ergebnis des Königsschießens bei der Siegerehrung erwartet. Der Höhepunkt
im Jahr des Schützenvereins brachte wieder einen neuen
König sowie Königin, stolze Ritter und noch mehr zu Recht
geehrte Schützen hervor.
Schützenkönig 2014 wurde Peter Gindele mit einem
hervorragenden 25,1 Teiler. Ihm zur Seite steht als 1. Ritter Roland Kumpf und als 2. Ritter Michaela Deiß, die somit
den besten Trefer bei den Damen erzielte und die Schützenkette der Königin im kommenden Jahr tragen darf.
Die Fritz-Maier-Gedächtniskette die mit dem KK-Gewehr
herausgeschossen wird, hat der letztjährige Sieger Manfred Kaiser verteidigt und darf diese nochmal ein Jahr präsentieren.
Der Konrad-Reisch Wanderpokal geht verdient mit einem
54,5 Teiler an Georg Weber.
Schützenkönig Peter Gindele 25,1 Teiler
1. Ritter Roland Kumpf
2. Ritter Michaela Deiß
Michaela Deiß
Ronja Kumpf
Hanna Schnetz
96,6 Teiler
115,6 Teiler
www.sv-horgenzell.de
Geschäftsstelle: Kornstr.60, 88263 Horgenzell
Tel: 07504/915380, Fax: 07504/915381
E-Mail: info@sv-horgenzell.de
Öffnungszeiten: Montags 15.30 - 18.00 Uhr außer in den Schulferien
Abteilung Volleyball
Volleyball - Oberliga Damen
SV Horgenzell – SG Nürtingen/Wernau
3:1
Vor großer Zuschauerkulisse hatten unsere Volleyballerinnen den eindeutig besseren Start und führten durch zwei
Aufgabenserie von Melanie Edbauer und Sandra Meidert
schnell mit 16:6. Mit der Sicherheit dieses Vorsprungs
sprang, mit guten Angrifs- und Abwehraktionen, einen
souveräner 25:16 Satzgewinn heraus. Im ausgeglichen
zweiten Satz führten unsere Damen bereits 17:14, als ein
paar unmittelbar aufeinander folgende leichte Annahme- und Angrifsfehler die Nürtingerinnen verstärkt ins
Spiel brachten und diese einen knappen 23:25 Satzgewinn
verbuchen konnten. Nach einem 5:8 Rückstand im dritten
Satz waren es vor allem die großartigen Abwehraktionen
von Libera Diana Bussenius, die erfolgreichen Außenangrife von Mannschaftsführerin Carina Steidele und die
Seite 15
Freitag, 06. November 2014
Blockaktionen von Yvonne Jehle, die die SVH-Damen wieder zurück auf die Siegerstraße brachten. Mit dem dann
folgenden 25:20 Satzgewinn im Rücken liefen die Horgenzellerinnen im vierten Satz zur Höchstform auf. Immer
wieder schafte es Zuspielerin Nadine Teufel, den unseren
Volleyballerinnen freie Angrifsbahn zu verschafen, die
diese zu direkten Punkten nutzen und den 25:10 Satzgewinn und 3:1 Sieg vollendeten. Jetzt gilt es am nächsten
Samstag, im Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten TSV
Stuttgart 2, Revanche für die Niederlage aus der letzten
Saison zu nehmen und sich im Mittelfeld fest zu setzen.
Es spielten für SVH: Diana Bussenius, Melanie Edbauer,
Anke Hofmann, Yvonne Jehle, Linda Kempter, Anja Klimsa,
Sarah Kuchelmeister, Sandra Meidert, Helena Schmid, Carina Steidele, Nadine Teufel.
Vorschau:
Jugend U 20 – Mädchen
Sonntag, 09.11. in der Turnhalle Horgenzell,
Spielbeginn 11.00 Uhr;
SVH - BSG Immenstaad und SVH - TV Langenargen
Abteilung Fußball
1.Mannschaft unterliegt Bergatreute
Der SV Bergatreute verließ in Horgenzell mit 2:3 als Sieger
den Platz.
Bereits in der 11 Minute konnten die Gäste in Führung
gehen und dem Spiel geschehen ihren Stempel aufdrücken. Unsere Mannschaft konnte zwar in der 25
Minute durch ein Tor von Albin Port ausgleichen, geriet aber nur vier Minuten später durch ein unglückliches Eigentor erneut in Rückstand. Die Gäste waren im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft
und unterstrichen dies in der 42 Minute durch das 1:3.
Unser Team kam erst in der zweiten Halbzeit so richtig
ins Spiel. Nun merkte man auch, dass die Hausherren sich
nicht so einfach geschlagen geben und den SVB mächtig
unter Druck setzten. Schließlich gelang der Anschlusstreffer durch Gabriel Kotzur in der 65 Minute. Der SV Bergatreute verpasste in der Folgezeit durch einige gute Chancen
den Sack zu zu machen und so wurden die letzten Minuten
des Spiel nochmals heiß umkämpft. Doch keine der beiden
Mannschaften konnte noch ein Tor erzielen und so ging
der SV Bergatreute als Sieger vom Platz.
Vorschau
Am Sonntag den 09.11 spielen unsere beiden aktiven
Mannschaften um 14:30Uhr(1.Mannschaft) sowie um
16:30Uhr(2.Mannschaft) auswärts gegen den SV Immenried. Über zahlreiche Zuschauerunterstützung würden wir
uns wie immer freuen
A Jugend
Von Spiel zu Spiel zum großen Ziel = Wir sind Meister!
Getreu diesem Motto welches sich die A-Jugend vor der
Runde vornahm agierte sie über die komplette Saison hinweg. Und nun haben wir uns unseren Fußballtraum erfüllt
und sind nach 6 Siegen in 6 Spielen vorzeitig Meister.
Doch zuerst musste noch am Samstag die schwere Hürde
TSB Ravensburg genommen werden. Diese kamen als Tabellenzweiter ebenfalls noch ungeschlagen zum entscheidenden Spiel nach Horgenzell.
Vor wiederum toller Zuschauerkulisse entwickelte sich
das Spiel, wie schon zu erwarten, zu einem echten Krimi,
welcher hart umkämpft wurde. Keine Mannschaft gewährte seinem Gegner auch nur einen Zentimeter Platz. Doch
trotz des hart geführten Spiels ergaben sich Chancen auf
beiden Seiten. Durch eine sehr kompakte und teamorientierte Einstellung unserer Mannschaft gelang endlich nach
32 min der ersehnte Führungstrefer für unsere Elf zum 1:0.
Danach wurde das Spiel noch ruppiger und es entwickelte
sich ein ofener Schlagabtausch in dem beide Mannschaften sich sehenswerte Chancen erarbeiteten. Jedoch traf
weder der Gast aus Ravensburg noch unser Team und somit war das knappe aber verdiente 1:0 auch der Endstand
des Spiels.
Somit war klar das wir den Titel haben und nun kannte die
Freude keine Grenzen mehr. Jungs Ihr seit eine tolle Mannschaft und habt es euch durch hartes und diszipliniertes
Training verdient den Titel nach Horgenzell zu holen.
Die Meistermannschaft: Alexander Metzler; Alexander
Reichle; Felix Rist; Gabriel Kotzur; Janik Langlois; Johannes Haag; Marcel Röther; Michael Haag; Niklas Längle; Niklas Müller; Oliver Leins; Philipp Deifel; Samuel Büdinger;
Sebastian Kessler; Simon Schmid; Tim Lauenroth; Tobias
Rößler; Vale Möhrle
Die A-Jugend bedankt sich bei allen Zuschauern, die uns
die komplette Saison immer sehr zahlreich unterstützt haben und hofen das Ihr uns noch in unserem letzten Spiel
gegen Ettenkirch /Oberteuringen zur Seite steht. Vielen
Dank!!!
B-Junioren
SV Horgenzell –
SG Fronhofen / Ebenweiler / Fleischwangen
4:0
Im letzten Heimspiel zeigt die B-Junioren ihre bisher beste
Saisonleistung und sicherten sich somit den Klassenerhalt.
Trotz anfänglicher Schwierigkeiten ging man von Beginn
an Konzentriert und Laufstark zu Werke. In der 18 Minute
belohnte man sich durch einen Ballgewinn im Mittelfeld
und anschließendem schnellem Umschaltspiel für den
Aufwand mit dem 1:0. Dies gab die nötige Sicherheit und
die B-Junioren zeigten stellenweise schöne Spielkombinationen, jedoch fand der entscheidende Pass noch nicht
sein Ziel. So musste in der 30 Minute ein Kopfballtor nach
einem Eckball das 2:0 herbeiführen. Im Gegensatz zu den
vorherigen Partien blieb das Team konzentriert bei der Sache und zeigte sich auch bei der Chancenverwertung stark
verbessert. So konnte kurz nach der Halbzeit das vorendscheidende 3:0 durch einen Distanzschuss erzielt werden,
was die Gegenwehr der Gäste völlig brach. In der 52 Minute veredelte man die gute Leistung noch mit einem Abstaubertor zum verdienten 4:0 Derbysieg.
Es spielten: Lucca Bender, Pius Müller, Sandro Schmeh,
Benjamin Ihme, David Christ, Oliver Leins (2), Tim Scheriau,
Pirmin Reichle, Robert Engstler (1), Benjamin Bertel, Gunnar Miller, Lukas Deifel, Valentin Wieland, Simon Reisch (1)
Freitag, 06. November 2014
Folgende Jugendspiele des
SV Horgenzell inden in der kommenden
Woche statt:
Samstag, 08.11.2014:
E-Junioren:
SV Horgenzell III
:
SV Oberzell II
:
SV Oberzell I
:
D-Junioren:
SGM Baindt/Baienfurt II
FG 2010 W/R/Z
:
C-Junioren
SV Horgenzell I
:
A-Junioren
SGM Obert./Ettenk. I :
Sonntag, 09.11.2014:
B-Junioren
TSV Meckenbeuren
:
SV Reute II
SV Horgenzell II
SV Horgenzell I
11:00
11:00
12:15
SV Horgenzell II
SV Horgenzell I
13:30
14:15
SG Aulendorf
14:30
SV Horgenzell
16:00
SV Horgenzell
10:30
Unsere Jugendspieler freuen sich über tatkräftige
Zuschauerunterstützung und viele Fans!
Roland Hund; Jugendleiter
Aus unserer Nachbarschaft
Seite 16
Die Wege sind leicht und gut zu gehen, mit nur geringen
Höhenunterschieden. Schöne Aussichten übers Land und
Naturschutzgebiet bereichern die Wanderung.
Nach der Wanderung gibt es die Möglichkeit zur Einkehr
im Gasthaus zum Löwen in Königseggwald.
TERMIN
Dienstag, 11. November 2014 um 13.45 Uhr
TREFFPUNKT
13.30 Uhr Parkplatz Riedhalle in Wilhelmsdorf
(Bildung von Fahrgemeinschaften)
Anmeldung ist nicht erforderlich. Gäste sind herzlich willkommen. Gerne erteile ich Auskunft (Tel. 07503/1619) und
freue mich auf rege Beteiligung.
Mit frohem Wandergruß
Hans Wetzel
Astronomie Wilhelmsdorf
Die Jugendgruppe trift sich am Samstag, 08. November um 19.00 Uhr im Gymnasium Wilhelmsdorf.
Thema: Der zweite Flutberg. Es gibt nicht nur auf dem
Mond zugewandten Seite der Erde einen Wasserlutberg,
sondern auch auf der dem Mond abgewandten Seite. Wie
ist dieser zu erklären?
R.Albrecht
gut informiert
Schwäbischer Albverein,
Ortsgruppe Wilhelmsdorf
Hauptversammlung
Zu der am Samstag , den 15. November 2014 ,
um 18 Uhr , im Gasthaus „Höchsten“, stattindenden
Hauptversammlung sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen .
Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Berichte der Fachwarte
5. Bericht des Kassier
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Entlastung
8. Grußworte
9. Wahl (Schriftführer/in)
10. Ehrungen
11. Vorschau auf das Jahr 2015
12. Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge bitte schriftlich
bis zum 14. November 2014, einreichen.
Mit freundlichem Gruß
Schwäbischer Albverein e.V.
Ortsgruppe Wilhelmsdorf
Liebe Wanderfreunde,
am 11. November indet unsere monatliche Wanderung
bei Königseggwald statt.
Kulturverein Wilhelmsdorf
„Abstrakte Landschaften“
von Daniel Wollmann aus Hohentengen“
Sehen Sie eigene kreierte Welten, Räumlichkeiten. Mit ausladenden Strichen, Linien und Bahnen geformt, entstanden Räume und Flächen ..
Die Ausstellung ist geöfnet bei allen Veranstaltungen in
der Scheune.
Weitere Öfnungszeiten: So. 9.11. von 15 bis 18 Uhr mit
Anwesenheit des Künstlers.
Freitag, 7. November, 20 Uhr zeigen wir den Spielilm
„Fack ju Göhte“, Deutschland 2013.
Ein mehrfach preisgekrönter Film. Lassen Sie sich - trotz
des Titels- überraschen!
Scheune Wilhelmsdorf
Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf
Die Wanderwege der Störche
Am Freitag, 7. November 2014 um 19:30 Uhr.
Unter dem Titel „Storch online“ berichten Dr. Wolfgang
Fiedler vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Radolfzell und Ute Reinhard, Weißstorch-Koordinatorin des Landes Baden-Württemberg und Weißstorchbeauftragte des
Regierungspräsidiums Tübingen über aktuelle Ergebnisse
aus der Vogelzugforschung.
Der Eintritt zum Vortrag beträgt fünf Euro für Erwachsene
und zwei Euro für Kinder ab 7 Jahren und beinhaltet auch
den Eintritt in die Ausstellung.
Seite 17
Freitag, 06. November 2014
30. Jahre...
Seit 30 Jahren betreibt Ingrid Metzger ihr Schuh- und
Sportfachgeschäft in der Zussdorfer Str. 3 in Wilhelmsdorf.
„Angefangen hat alles mit der Überlegung, dass es in Wilhelmsdorf damals keine Möglichkeit gab, sich mit Sportbekleidung jedweder Art zu versorgen. Als dann das Lederwarengeschäft der Gerberei Metzger zu verpachten war,
sah ich dies als die Gelegenheit an, hier etwas anzufangen,
was mir Spaß macht, und den Menschen der Gemeinde
einen echten Zugewinn bringt“, erzählt Ingrid Metzger im
Gespräch.
„ So startete ich mit Lederwaren und Sportbekleidung.
1985 übernahm ich auch die Lotto-Annahmestelle, die in
Wilhelmsdorf abgegeben wurde.
Nebenbei kümmerte ich mich zusätzlich um das familieneigene Schuhgeschäft in der Riedhauser Str.20, das bereits seit 1871 besteht.
Nach einem größeren Umbau wurde das Schuhgeschäft
1988 in das bestehende Geschäft in der Zussdorfer Str.
3 integriert, so dass wir seitdem alle 3 Sparten – Leder –
Schuhe und Sportartikel- unter einem Dach anbieten
können.“
Seit 1995 sind wir auch Informationsstelle für den örtlichen
Sportverein und seit
2007 kam dann noch ein Hermes Paketshop dazu.
Wir verstehen uns als Dienstleister für unsere Kunden, der
ihnen ermöglicht, in freundlicher, angenehmer Atmosphäre in Ruhe einzukaufen, Lotto zu spielen, sein Päckchen abzugeben, oder sich für einen Kurs anzumelden.
Dieser runde Geburtstag ist der Anlass vom 6. bis 15. November mit einem Großen Jubiläumsverkauf zu feiern.
Die komplette Ware, auch die neueste Kollektion, ist in dieser Zeit reduziert.
Zusätzlich gibt es im Zelt auf dem Parkplatz die ganze Woche ein Jubiläumslohmarkt, nur mit Markenware(Schuhe,
Sportanzüge, Shirts, Jacken).
Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg und zur Stärkung für
Groß und Klein bewirten wir Sie mit Punsch, Kafee und
Sekt.
Außerdem kann man bei einem Gewinnspiel attraktive Gewinne erzielen und am Glücksrad darf jeder Kunde auch
mal drehen.
Leder-Schuhe-Sport Metzger
ZUSSDORFER STR: 3, 88271 WILHELMSDORF
Tel.: 07503/91100
Stelle für Anerkennungspraktikant/in
Auch im Kindergartenjahr 2015/16 bietet die Gemeinde
Deggenhausertal wieder je eine Stelle für eine
Praktikantin im Anerkennungsjahr
im Rahmen der Ausbildung zur Erzieherin
in der Kinderkrippe des Kinderhauses in Untersiggingen
an.
Bewerbungen richten Sie bitte an das Bürgermeisteramt
Deggenhausertal, Badener Straße 14, 88693 Deggenhausertal. Für Fragen steht Ihnen die Krippenleiterin,
Frau Erdmann, unter der Tel.-Nr. 07555 / 927 99 55 gerne
zur Verfügung.
Herzliche Einladung
zum Frühstücks-Trefen für Frauen
Wenn man alles hat - und doch was fehlt?!
Ein Lebensbericht musikalisch brilliant serviert von Waldemar Grab
Abendveranstaltung (mit Männern)
Freitag, 21.11.2014, 19.30 - 22.00 Uhr
Kultur- & Kongresszentrum Wgt.
Eintritt inkl. Abendessen: 14,50 Euro
Vormittagsveranstaltung
Samstag, 22.11.2014, 9.00 - 11.15 Uhr
Schwörsaal Ravensburg
Eintritt inkl. Frühstück: 12,00 Euro
Anmeldung bis 17.11.2014
FFF.rv@web.de
0751/61536 (Fr. Karasek)
0751/334345 (Fr. Egenrieder)
Bauenverband Allgäu-Oberschwaben
Evang. Bauernwerk
im Bezirk Ravensburg
Herzliche Einladung zum Vortragsabend
Dienstag, 11. November 2014 um 20.00 Uhr
Gasthof Kleber
Schomburger Str. 1, 88239 Wangen - Haslach
Grenzen annehmen
Grenzen überwinden
Perspektiven für Landwirtschaft und Familien
Referent: Dr. Clemens Dirscherl
Geschäftsführer des Evang. Bauernwerks
und EKD - Agrarbeauftragter
Info: EV. Bauernwerk: Alfred Wahl, Tel. 0751 / 41755
Bezirksbauernpfarrer: Thomas Wagner, Tel. 07542 / 7455
Bauernverband: Gerhard Renzler, Tel. 07528 / 1439
Bauernhaus-Museum Wolfegg:
Sa, 8. Nov. 13 – 20 Uhr
ab 13 Uhr: Schweineschlachtung, Vorführungen zur
Wurstherstellung
12 bis 20 Uhr: Metzelsuppe in der beheizten Zehntscheuer
So, 9. Nov. 11 – 18 Uhr
ab 11 Uhr: Schweineschlachtung, Vorführungen zur
Wurstherstellung, die Museumsbrennerei ist geöfnet.
11 bis 18 Uhr: Metzelsuppe in der beheizten Zehntscheuer
Saisonende
Mit der „Hausschlachtung“ endet die Museumssaison 2014.
Gesondert öfnen wir nochmals unsere Pforten am„Winterzauber-Adventsmarkt“ am 13. und 14. Dezember.
Die neue Museumssaison beginnt am 22. März 2015.

Pssst! Schon getestet?
Online in wenigen Schritten
Anzeige buchen und gleich
den Preis berechnen!
Übersichtlich
und kinderleicht
Einfach und in wenigen Schritten
Ihre Anzeige buchen, Anzeigenformat sowie Verbreitungsgebiet
auswählen und Ihr Anzeigenpreis
wird direkt online berechnet.
Alle Ausgaben, Nachbarorte
und Kombinationsmöglichkeiten
werden sofort angezeigt.
en
Kombination
e
Nachbarort
s-
Mehrfachschaltung
Gestaltung
Service
Anzeige
n–
direkt buche
!
t berechnen
Preis direk
Reinklicken
lohnt sich!
Lassen Sie sich von unserem
Online-Kalkulator überzeugen!
www.primo-stockach.de
 Verlag und Anzeigen:
Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach
Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 0 77 71 / 93 17 - 40
anzeigen@primo-stockach.de
Lehrer sucht
Wohnung im Grünen
ca. 50-70 m², gerne ländlich gelegen mit
Abstellmöglichkeiten, Tel. 07503/9319630
Gute Pflege
ist Vertrauenssache
Wir arbeiten engagiert, verantwortungsvoll
und eigenverantwortlich
1½-Zi.-Whg. möbliert
zu vermieten
Telefon 0 75 04 / 91 58 85 ab 17 Uhr
Unser Pflegeteam braucht Unterstützung!
Sie sind Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder
Altenpfleger/in,
wollen in der ambulanten Altenpflege arbeiten?
Dann bieten wir interessante, abwechslungsreiche
Möglichkeiten im Pflegedienst Bruderhaus Ravensburg
- in Voll- und Teilzeiteinstellung
- als geringfügige Beschäftigung
Wiedereinsteiger sind willkommen!
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:
Pflegedienst Bruderhaus Ravensburg GmbH,
Helga Heitzmann, Mauerstraße 19, 88212 Ravensburg
Telefon 07 51 / 79 34 00
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.
Pflegehilfe zur Aushilfe gesucht
Wir suchen eine Pflegekraft als Aushilfe für unsere 90-jährige
Mutter im Bereich Hasenweiler, Haslachmühle, Zußdorf.
Arbeitseinsatz überwiegend an einzelnen Wochenenden Fr/Sa
oder Sa/So von Nachmittag bis So Mittag und nach Absprache.
Anfragen an 0176 - 70195128 oder ab Montag 07503-661
Großer Jubiläumsverkauf mit
dicken Prozenten
vom 06.-15.11.2014
Aktuelle Ware
reduziert
Elektroinstallationen • E-C
Check
EIB-B
Bus-TTechnik • Antennenanlagen
Hausgeräte-K
Kundendienst
Rauchwarnmelder • Alarmanlagen
b
betrie
r Fachelder
e
t
r
e
i
z
i
Zertif uchwarnm
a
für R
88263 Horgenzell • Sattelbach 117 • Tel. 07504/ 467
info@elektro-kkirchmann.de • www.elektro-kkirchmann.de
Weihnachtsausstellung
Lichtzauber
Unsere Trends und Highlights 2014
im abendlichen Kerzenschein mit
weihnachtlichem Glühwein und Waffeln.
Am Freitag, 21.11.2014 von 18 bis 21 Uhr
Wir freuen uns auf Sie!
METZGEREI
TEL.: 07503 / 561
ANGEBOT DER WOCHE
SCHWEINESCHNITZEL
UND PUTENSCHNITZEL
Frische
auch paniert
100 g
0,99
Mageres
Zartes
RINDERFILET
1A BIERSCHINKEN
100 g
1,19
2,89
mit viel Mageranteil
100 g
1,09
SIEDFLEISCH
Gasthaus
100 g
Mild gepökelter
Hasenweiler
Von Mittwoch, den 12.11. bis Sonntag, den 16.11.
außer Samstag je ab 18.30 Uhr gibt es bei uns
Schlachtplatte und Saumagen
Sonntag auch schon ab 12.00 Uhr.
Auf Ihr Kommen freut sich Bernd Müller mit Team
Tel. 0 75 04 / 91 59 66
HINTERSCHINKEN
Kesselfrische GESCHLAGENE
100 g
100 g
1,69
0,89
FRISCH AUS UNSERER KÄSETHEKE
Schönegger Nussknacker 60 % 100 g 2,30
Winzerkäse 50 %
100 g 1,79
Bayrischer Butterkäse 45 %
100 g 1,25
Donautaler Großlochkäse
45 % und leicht 30 %
100 g
0,85
Unsere Angebote sowie Speisepläne finden Sie unter
www.metzger-mader.de
Dieses Angebot gilt von Donnerstag, den 6.11.2014
bis Mittwoch, den 12.11.2014
Der Qualität und Frische
wegen in Ihr Fachgeschäft!
Sie brauchen dringend Hilfe im Büro ?
Qualifizierte professionelle Bürodienstleistungen
Buchhaltung* (inkl. Sortierung der Belege) und
lfd. Lohnabrechnung - inklusive Baulohn.
Büroservice und Organisation Sabine Wöhrle
Im Hegenried 5, 88214 RV-Obereschach
Fon: 0751 - 65 27 30 29 • Fax: 0751 - 6 52 64 39
www.sw-bueroservice.de
*Dieses Büro arbeitet gem. § 6 Nr. 3 u. 4 StBerG
„Gesundes Haar ”
und gesunde Kopfhaut
beginnt mit der richtigen
„Pflege”. Lassen Sie sich
von uns beraten
und verwöhnen.
Wochenangebot vom 06.11. - 12.11.2014
½ Schwein
küchenfertig zerlegt
1 kg
Vom Hof W. Burth, Riedhausen:
Rostbraten
Saftiger Vorderschinken
Fleischkäsbrät zum Backen
Kräuterwürziger Zwiebling
zarter
100 g
100 g
100 g
100 g
2,99 e
2,39 e
1,28 e
0,79 e
0,99 e
Käse der W oche:
Butterkäse
45 % Fett i. Tr.
Tortenbrie
50 % Fett i. Tr.
0,79 e
100 g 0,75 e
100 g
Wälde, Tel. 0 75 04 2 89, Fax 0 75 04 14 86
Horgenzell • Tel. 0 75 04 75 70
info@metzgerei-eberle.de • www.metzgerei-eberle.de
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag
8.30-17.30 Uhr
Samstag
7.30-12.30 Uhr
Kornstr. 16
88263 Horgenzell
Tel.: 07504/7459
Immer eine gute Entscheidung!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
87
Dateigröße
3 268 KB
Tags
1/--Seiten
melden