close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

finden Sie unser Programm für 2015 als PDF-Datei

Einbetten
Freitag
29.05.2015
15:00–17:30 Uhr
Lust auf was Süßes?
Wir erkunden die Welt der Honigbienen mithilfe eines
sicheren Schaukastens, an dem wir lebende Honigbienen und ihre Arbeit beobachten können. Wir lernen
spielerisch und mit allen Sinnen die unterschiedlichen
Bienenwesen und deren Aufgaben im Bienenstaat kennen. Wir tauchen ein in den mittelalterlichen Begriff der
„Zeidlerei“ und basteln Bienenwachskerzen und probieren den Honig der Immen – ganz wie unsere Vorfahren.
Teilnahme: Familien mit Kindern ab vier Jahren
Leitung: Astrid Walker, Imkerin, Zert. Waldpädagogin
Freitag
11.09.2015
15:00–16:30 Uhr
Warum Eulen lautlos fliegen müssen
Wir lernen Uhu Uwe, Wüstenbussard Merlin und Elvis
die Weißgesichtseule kennen, erfahren Vieles über die
besonderen Fähigkeiten dieser Greifvögel und müssen
auch selber aktiv werden. Wir erhalten Informationen
über ihre Gefährdung und vergleichen Lebensweise
und Jagdverhalten der tag- und nachtaktiven Jäger.
Und das alles hautnah.
Teilnahme: Kinder und Erwachsene
Leitung: Uta Wittekind, Falknerin, Zert. Waldpädagogin
Sonntag
25.10.2015
11:00–17:00 Uhr
Jubiläumsfest ist Obstwiesenfest!
Zum 15-jährigen Bestehen des WPZ Burgholz stehen
diesmal Baumarten im Vordergrund, die zumindest in
ihrer Wildform zum heimischen Wald dazugehören. Vom
Menschen seit Jahrtausenden kultiviert, schätzen wir sie
heute als Säfte, Marmeladen und einiges mehr. Wir informieren Sie umfassend über Pflege und Bewirtschaftung
von Obstbäumen, bestimmen ihre Sorten und pressen
Saft aus frischem Streuobst. Denn das Jubiläumsfest
des WPZ ist zugleich das 9. Herbstliche Obstwiesenfest
mit Sammelstelle für bergische Äpfel! Wir freuen uns, in
Kooperation mit dem „Arbeitskreis Obstwiesen Bergisches Städtedreieck“ mit waldpädagogischen Aktionen und Informationen zum WPZ und dem Arboretum
Burgholz ein Fest für die ganze Familie anzubieten.
Wegbeschreibung
Infos
Sie erreichen das WPZ Burgholz …
… mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Ab Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld mit dem CE 64
(Solingen – Graf-Wilhelm-Platz) oder der Buslinie 633
(Wuppertal – Am Hofe) bis zur Haltestelle Amboßstraße in Cronenberg, ca. 20 Minuten Fußweg über Herichhauser- und Friedensstraße zum WPZ.
Anmeldungen
Wenn im Programm nicht anders vermerkt, richten Sie
bitte die Anmeldungen zu unseren Veranstaltungen
direkt an das WPZ Burgholz; unter www.wpz-burgholz.de
finden Sie ein Online-Anmeldeformular!
… mit dem Auto:
Von der A 1, Abfahrt Wuppertal-Ronsdorf, auf die B 51 in
Richtung Wuppertal, der Ausschilderung Cronenberg/
MVA folgen, im Ortsteil Cronenberg von der Hauptstraße rechts in die Herichhauserstraße, später Friedensstraße einbiegen.
Von der A 46 kommend am Sonnborner Kreuz der
Ausschilderung Ronsdorf/Cronenberg folgen, Ausfahrt
Tunnel Burgholz MVA/Cronenberg, dann nach Cronenberg fahren (s. o.).
Sie erreichen das Arboretum Burgholz …
… mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Ab Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld nach Küllenhahn, Haltestelle „Obere Rutenbeck“ mit den Buslinien 613, 645 (Schulzentrum Süd) und umsteigen am
„Schulzentrum Süd“ oder mit dem CE 65 (WuppertalSudberg) an der Haltestelle Hahnerberg in die Buslinie
633 (Wuppertal – Am Burgholz), das Umsteigen an der
Haltestelle Harzstraße lohnt nicht.
… mit dem Auto:
Von der A 1, Abfahrt Wuppertal-Ronsdorf, auf die B 51 in
Richtung Wuppertal, der Ausschilderung Cronenberg/
MVA folgen, Richtung Küllenhahn. Auf der Küllenhahner Straße den Schildern „Arboretum“ folgen.
Von der A 46 kommend am Sonnborner Kreuz der
Ausschilderung Ronsdorf/Cronenberg folgen, Ausfahrt
Tunnel Burgholz MVA/Cronenberg nehmen, Richtung
Küllenhahn. Auf der Küllenhahner Straße den Schildern „Arboretum“ folgen.
Adresse
Wald und Holz NRW
Regionalforstamt Bergisches Land
Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Friedensstraße 69
42349 Wuppertal
Telefon: 02261 7010-320 (und -321)
Telefax: 0251 91797-499 905
E-Mail: wpz-burgholz@wald-und-holz.nrw.de
Homepage: www.wald-und-holz.nrw.de
und
www.wpz-burgholz.de
Erreichbarkeit
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir sehr häufig
nicht telefonisch erreichbar sind. Eine E-Mail erreicht uns
immer und wir reagieren zeitnah.
Tagungsmöglichkeiten
Für Gruppen bis zu 25 Personen steht zu Tagungszwecken ein Seminarraum zur Verfügung. Beamer,
Overheadprojektor und Leinwand (fest installiert) sind
vorhanden. Die Preise betragen für ganztägige Buchungen 70 Euro und für halbtägige/mehrstündige Buchungen 50 Euro zuzüglich Umsatzsteuer.
Impressum
Herausgeber
Wald und Holz NRW
Stabsstelle Presse und Kommunikation
Albrecht-Thaer-Straße 34, 48147 Münster
E-Mail: info@wald-und-holz.nrw.de
www.wald-und-holz.nrw.de
Waldpädagogisches Zentrum
(WPZ) Burgholz
Jahresprogramm 2015
Stand: Januar 2015
Redaktion
Ute Nolden-Seemann
Waldpädagogisches Zentrum Burgholz
Bildnachweis
Ute Nolden-Seemann, Stadt Wuppertal
Gestaltung
blueeyesdesign.de
www.wald-und-holz.nrw.de
Wald für Erwachsene
„Der Wald soll nicht über den
Verstand erlebt, sondern über die
Erlebnisse verstanden werden.“
Das Waldpädagogische Zentrum (WPZ) Burgholz des
Regionalforstamtes Bergisches Land übernimmt mit
der Umweltbildung im Wald eine Schwerpunktaufgabe
des Landesbetriebes Wald und Holz NRW. Seine Lage im
Stadtteil Wuppertal-Cronenberg, direkt an dem großen
zusammenhängenden Waldkomplex Burgholz, bietet vielfältige Möglichkeiten für die waldpädagogische Arbeit und
das unmittelbare Naturerleben.
Unser Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler
aller Schulformen, Studentinnen und Studenten sowie
interessierte Erwachsene.
Programm
Wald und Schule
Tagesaktionen und Projekte
Das WPZ Burgholz bietet für die verschiedenen Zielgruppen didaktisch-methodisch abgestimmte waldpädagogische Aktionen und Veranstaltungen an, die in der Regel im
Rahmen eines Schulvormittages stattfinden. Darüber hinaus sind aber auch Projekte über mehrere Tage möglich. Im
Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung eröffnet
der Lern- und Erfahrungsraum Wald für jede Altersklasse
eine Vielzahl an Themen. Sprechen Sie uns an, damit wir
Ihre Termin- und Themenwünsche umsetzen können.
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Grundlagenkenntnisse heimischer und exotischer
Waldbäume
Waldfunktionen (Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion)
Ökosystem Wald, Kreisläufe in der Natur
Waldbewirtschaftung und Nachhaltigkeit
Tiere des Waldes
Wald und Mensch im Klimawandel
Waldjugendspiele im Arboretum Burgholz
Für die Grundschulen finden auch in diesem Jahr wieder
mehrere Termine statt. Auf einem Parcours von etwa
3 km Länge werden an 10 bis 12 Stationen verschiedene
Aufgaben, die von Wissensfragen bis hin zu Geschicklichkeitsübungen reichen, von den Schülerinnen und Schülern
gelöst. Termine gibt es im Mai und August 2015. Das WPZ
schreibt die einzelnen Grundschulen mit Anmeldeformularen
an. Interessierte können sich auch direkt an das WPZ wenden und eine Anmeldung online über www.wpz-burgholz.de
übermitteln.
Reise durch die Wälder der Welt
Das Arboretum Burgholz stellt den größten Anbau
fremdländischer Baumarten in Deutschland dar. Auf
etwa der Hälfte der Gesamtfläche des 540 Hektar
großen staatlichen Waldgebietes findet man heute gut
100 Baumarten aus fast allen Kontinenten der Welt. Auf
einem zweistündigen Spaziergang werden wir einige
davon vorstellen.
Samstag
16.05.2015
15:00 – 17:00 Uhr
Samstag
13.06.2015
15:00 – 17:00 Uhr
Sonntag
14.06.2015
11:00 – 13:00 Uhr
Samstag
11.07.2015
15:00 – 17:00 Uhr
Sonntag
12.07.2015
11:00 – 13:00 Uhr
Samstag
12.09.2015
15:00 – 17:00 Uhr
Sonntag
13.09.2015
11:00 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: WPZ Burgholz, Friedensstraße
GPS-Lehrpfade im Arboretum
Zwei GPS gestützte Pfade ermöglichen das Kennenlernen
des Waldes und seiner Funktionen auch auf eigene Faust.
Die Konzepte sind für unterschiedliche Altersstufen geeignet und können beim WPZ Burgholz angefordert werden.
Ein GPS-Gerät kann gegen die Hinterlegung eines Pfands
ausgeliehen werden.
Über die oben genannten Termine hinaus können auf
Anfrage für Gruppen Führungen im Arboretum Burgholz
vereinbart werden. Kosten: 92 Euro je Stunde
Donnerstag 07.05.2015
17:15–19:15 Uhr
Von exotischen Bäumen und geheimnisvollen Kräutern
Das Arboretum Burgholz ist allein durch seine fremdländischen Baumarten schon ein besonderer Ort. Der
heutige Nachmittag eröffnet noch einmal eine ganz
andere Perspektive auf den Nutzen des Waldes für uns
Menschen. Wir konzentrieren uns bei diesem Spaziergang auf essbare Eigenschaften der großen und kleinen
Pflanzen des Waldes und lernen Kurioses und Nützliches
über Bäume, Sträucher und Kräuter. Am Ende der Führung gibt es eine kleine kulinarische Überraschung.
Teilnahme: Erwachsene
Kosten: 7 Euro
Leitung: Pia Kamberg, Diplom-Biologin,
Ute Nolden-Seemann, OFR’in
Mittwoch
27.05.2015
17:00–20:00 Uhr
Freitag
11.09.2015
15:00–18:00 Uhr
Kochen mit Kräutern und Blüten
Auf einem kurzen Waldspaziergang lernen wir einige
Kräuter des Waldes kennen und erfahren Kurioses,
Mythisches und Nützliches. Damit die Tipps für ihre
Verwendung keine Theorie bleiben, wird im Anschluss
gemeinsam ein kleines 3-Gänge-Menü mit Getränk in
der Blütenküche zubereitet und gemeinsam verzehrt.
Teilnahme: Erwachsene (mindest. 8, max. 14 Personen)
Kosten: 25 Euro
Leitung: Andrea Hirsch, Pädagogin, Zert. Waldpädagogin
Freitag
18.09.2015
17:00–19:00 Uhr
Recyclingtaschen
Wir recyceln Plastikmüll und basteln kultige Taschen.
Unter Anleitung erfahren Sie, wie man mit Kreativität
und einer Häkelnadel aus Plastik Hand- oder Einkaufstaschen für den täglichen Einsatz anfertigen kann. Plastiktüten, Müllsäcke oder Kleiderhüllen und eine Häkelnadel
(5 mm) bitte mitbringen.
Teilnahme: Erwachsene
Kosten: 14 Euro
Leitung: Sonja Schröder
Wald und Fortbildung
Für Lehrkräfte und weitere Multiplikatoren bieten wir
Fortbildungen zur Umweltbildung im Wald an. Erkundigen Sie sich nach Programmen und vereinbaren Sie für
eine Gruppe einen eigenen Termin oder nutzen Sie Ihren
jährlichen Ausflug im Kollegenkreis zum „Schnuppern“
im WPZ und Arboretum Burgholz.
Darüber hinaus bietet der Bienenzuchtverein Cronenberg e. V. Imkerlehrgänge für Einsteiger an. Weitere
Informationen erhalten Sie unter: www.bzvc.de.
Das Regionalforstamt Bergisches Land bietet sowohl
für interessierte Einzelpersonen als auch für Gruppen
regelmäßig W1, W2 und Wartungslehrgänge im Umgang mit der Motorsäge an. Informationen erhalten
Sie bei Sonja Schröder (Telefon: 02261 7010-321).
Wald in den Ferien
Dienstag
30.06.2015
10:00–13:00 Uhr
Gibt es eigentlich auch einen Bienenkönig?
Dieser Frage gehen wir nach und anderen: Wie kommen die Bienen im dunklen Bienenstock zurecht? Wie
finden sie draußen zu Nektar, Pollen und Wasser und
wieder zurück? Ihr lernt die unterschiedlichen Bienenwesen und deren Aufgaben im Bienenstaat kennen. Am
Bienenschaukasten erklärt die Imkerin ihre Arbeit am
Bienenvolk und bringt ihr Imkerwerkzeug mit. Ihr könnt
den Honig der „Honigvöglein“ probieren und selber
Bienenwachskerzen anfertigen.
Teilnahme: Kinder im Alter von 7–12 Jahren
Leitung: Astrid Walker, Imkerin, Zert. Waldpädagogin
Dienstag
31.03.2015
10:00–15:00 Uhr
Dienstag
06.10.2015
10:00–15:00 Uhr
Hämmern wie ein richtiger Schmied
Hammer und Amboss klingen gut im Wald. Mit Muskelkraft und Geschicklichkeit produzieren wir am Amboss
nützliche Dinge für den Alltag. Innerhalb einer Stunde
kann man Kleiderhaken, Haselnussknacker, Blumenstäbe oder Schmuck schmieden. Wenn das Wetter
es erlaubt, brennt ein Feuer und ihr könnt euch mit
Stockbrot stärken. Festes Schuhwerk und alte Kleidung
anziehen!
Zielgruppe: Kinder im Alter von 6–12 Jahren
Dauer: ca. 1,5 Stunden (mit Begleitprogramm
ca. 3 Stunden)
Kosten: 12 Euro (inkl. Material und Stockbrot)
Donnerstag 08.10.2015
11:00–14:00 Uhr
Die geheimnisvolle Welt der Pilze
Wir erkunden die ganz eigene Welt der Pilze und erfahren Geschichten zum Staunen und Schmunzeln,
erforschen aber auch ihre Artenvielfalt und Ökologie.
Einige von ihnen können schießen, laufen und Lasso
werfen und sind zudem wichtige Partner unserer
Waldbäume. Wer hat, bringt eine Lupe mit.
Hinweis: Es ist keine Pilzsammelaktion essbarer Pilze!
Zielgruppe: Kinder im Alter von 6–12 Jahren
in Begleitung Erwachsener
Leitung: Andreas Meyer, OFR
Kosten: 6 Euro/Kinder, 8 Euro/Erwachsene
Wald und Familie
Freitag
13.02.2015
17:00–19:30 Uhr
Freitag
27.11.2015
17:00–19:30 Uhr
Eine Lichter-Reise durch den nächtlichen
Zauberwald
Dieser Abend entführt uns in die Zauberwelt des
Waldes. Nur durch Kerzen geleitet, entdecken wir
die Geheimnisse des Winterwaldes. Wir treffen viele
märchenhafte Wesen. Altes Wissen über die Legenden und Mythen der Bäume und des Waldes wird
beim wärmenden Punsch am Feuer weitergegeben.
Teilnahme: Kinder im Alter von 5–10 Jahren und
Erwachsene
Kosten: 6 Euro/Kinder, 8 Euro/Erwachsene
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
4
Dateigröße
931 KB
Tags
1/--Seiten
melden