close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelle Ausgabe - Emmingen

Einbetten
52. Jahrgang
Freitag, 16.01.2015
Nummer 03
Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr
Abteilung Emmingen
v.l.n.r.: Bürgermeister Joachim Löffler, Hans Link, Waldemar Seier, Freddy Schmitz, Abteilungskommandant Patrick Fix, Mathias Störk, Ernst Heinemann, Gesamtkommandant
Thorsten Barthelmes
Bild: Walter Sautter
-2 -
Freitag, den 16. Januar 2015
EMMINGEN-LIPTINGEN
Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Emmingen
Bürgermeister Joachim Löffler
privat
920273
Rathaus Emmingen
Telefon
9268-0
Telefax
9268-88
E-mail
info@emmingen-liptingen.de
Internet
www.emmingen-liptingen.de
Rathaus Liptingen
Telefon
Telefax
Nachbarschaftshilfe
Emmingen-Liptingen
92097-0
92097-18
9268-92
Bauhof Emmingen
Wassermeister Emmingen,
Arndt Störk
Wassermeister Liptingen,
Reinhold Renner
9091260
920181
309
Feuerwehr
112
DRK Rettungswache/Notfälle
Polizei Tuttlingen
19222
0800/1110111
0800/1110222
Alten- und Krankenpflege
für Emmingen
07704/224
und Liptingen, Soz. St. “St. Beatrix”
Fachstelle für Pflege und Senioren,
Gartenstraße 22, 78532 Tuttlingen
Tel. 07461/9008998 Fax 07461/9008999
E-Mail: info@fps-tut.de, Internet: www.fps-tut.de
Familienpflege
Witthohschule
Langjähriger Hausmeister Bernd Grosse in den Ruhestand verabschiedet
Aus der Schulgemeinschaft aller Schüler und Lehrer wurde der beliebte Hausmeister Bernd
Grosse in den Ruhestand verabschiedet.
Zur Einstimmung spielte das Lehrer-Bläser-Trio, bestehend aus Frau Knittel, Frau Pischedda
und Herrn Finkbeiner.
Auch der Bürgermeister, Herr Joachim Löffler hatte es sich nicht nehmen lassen, zu der Feier
zu kommen und sprach für die Gemeinde Herrn Grosse seinen Dank aus.
07461/9410
badenova AG u. Co. KG
07462/9444-0
badenova Bereitschaftsdienst
01802-767767
Energiedienst Rheinfelden (Emmingen)
Störungsnummer
07623/92-1818
EnBW Störungsnummer (Liptingen)
0800/3629-477
Telefonseelsorge
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abteilung Emmingen
wurden auch verschiedene Ehrungen für langjährige Feuerwehrtätigkeit vorgenommen. Für
ihren 20-jährigen Dienst wurden Mathias Störk und Markus Ley ausgezeichnet. Bereits 40
Dienstjahre haben die Herren Freddy Schmitz, Waldemar Seier, Karl-Heinz Faller und Hans
Link Feuerwehrdienst geleistet. Der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands Tuttlingen,
Ernst Heinemann, nahm die Ehrungen vor. Als Gratulanten schlossen sich Abteilungskommandant Patrick Fix, Gesamtkommandant Thorsten Barthelmes und Bürgermeister Joachim
Löffler an. Neben Urkunden und Ehrenzeichen gab es für die Jubilare mit 40 Dienstjahren
einen geschnitzten St. Florian sowie einen Geschenkkorb.
0771/8322810
Probleme mit Drogen?
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle, Drogen- und Alkoholberatung,
Freiburgstr. 44,
78532 Tuttlingen
Tel. 07461/966480
Mittwoch
15.00 - 18.00 Uhr,
Offene Sprechstunde ansonsten
Gespräche nach Vereinbarung
Der jeweils Dienst habende Arzt an
Wochenenden und Feiertagen sowie
die Nachtapotheke können bei der
Rufnummer 01805/19292370 erfragt
werden. Das Telefon ist Tag und Nacht
besetzt. Der jeweils Dienst habende
Zahnarzt kann bei der Rufnummer
01803/222 555 20 erfragt werden.
Das Telefon ist Tag und Nacht besetzt.
Rettungsdienst für akut lebensbedrohliche Notfälle unter Tel. 112.
Die Verbindungslehrer Tobias Finkbeiner und Daniela Knittel hatten mit den Klassensprechern und Stellvertretern der Klassen 5 - 9 einiges vorbereitet. Die Schüler würdigten in Reimform noch ein letztes Mal die vielseitigen Fähigkeiten und Einsätze von „unserem Bernd“. Er
erhielt von den Schülern eine „Ruhebank“, auf der sich alle Schüler mit ihrem Namenszug
verewigt hatten. Er nahm sie gleich in Besitz.
Frau Bauer und Herr Frick dankten danach dem scheidenden Hausmeister für seine
Hilfsbereitschaft und seine allzeit gute Laune. Ihm wurde der Ehrentitel „Bernd der Große“
verliehen.
Im Zuge dieser Verabschiedung sprachen Frau Bauer und Herr Frick ein herzliches Willkommen an den neuen Hausmeister, Herrn Frank Brettschneider, aus und überreichten ihm Werkzeug aus Schokolade.
In einer Power Point Präsentation stellte Herr Frick danach humorvolle Vermutungen an, wie
Bernd der Große sein Leben nach der Schule gestalten könnte.
Er erhielt als Geschenk von den Lehrern einen Gutschein für einen Tag „freie Fahrt“ mit einem
Trike.
-3 -
Freitag, den 16. Januar 2015
Einladung zur
Gemeinderatssitzung
17.01.
Gerda Bisser
Wiesenstraße 14
73 Jahre
18.01.
Erwin Rempp
Bergstraße 3
77 Jahre
Am kommenden Montag, 19. Januar 2015,
findet ab 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Emmingen eine öffentliche Gemeinderatssitzung statt.
20.01.
Helene Hienerwadel
Liptinger Straße 3
78 Jahre
Christine Rothenburger
Schloßbühlstraße 7
73 Jahre
21.01.
Sieglinde Renner
Herrenstraße 6
81 Jahre
22.01.
Agnes Mader
Heudorfer Straße 9
82 Jahre
Eckhard Renner
Emminger Straße 18
77 Jahre
1.)
2.)
4.)
5.)
6.)
7.)
Frageviertelstunde für die Zuhörerschaft
Verabschiedung von Hausmeister
Bernd Grosse
Neubau der Witthohhalle
- Vergaben
- aktueller Bericht zum Stand der Bauarbeiten
Antrag aus dem Gemeinderat: Berichts-Informationspflicht bei Entscheidungen oder Kenntnisnahme zur
Schulentwicklung in Emmingen-Liptingen
Annahme von Spenden
Übersicht zu Ausfallbürgschaften bei
derzeitigen Lakra-Darlehen
Bekanntgaben, Anfragen und Wünsche der Gemeinderäte
Die gesamte Einwohnerschaft ist zur Teilnahme an dieser Gemeinderatssitzung recht
herzlich eingeladen.
Die Gemeinderatsvorlagen zu TOP 3 - 6 können auf der Startseite der Homepage der
Gemeinde eingesehen und/oder heruntergeladen werden.
Einladung zur Sitzung des
Technischen Ausschusses
Am kommenden Donnerstag, 22. Januar
2015, findet ab 17.00 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses in Emmingen eine öffentliche
Sitzung des Technischen Ausschusses des
Gemeinderates statt.
Restmüll
Mittwoch, 21.01.
Tagesordnung:
1.)
Windeltonne
Mittwoch, 21.01.
2.)
3.)
4.)
Die nächste Sprechstunde des Bürgermeisters findet im Rathaus Emmingen
am Donnerstag, 22. Januar 2015, in der
Zeit von 10.30 - 12.00 Uhr, statt. Wenden
Sie sich an den Bürgermeister, wenn Sie
Anliegen und Probleme haben. Sie können auch gerne außerhalb der genannten
Sprechstunden, nach jeweiliger vorheriger telefonischer Terminvereinbarung, mit
dem Bürgermeister persönlich sprechen.
Die gesamte Einwohnerschaft ist zur Teilnahme an dieser Sitzung des Technischen
Ausschusses recht herzlich eingeladen.
Die Sitzungs-Vorlagen zu TOP 1 - 4 können
auf der Homepage der Gemeinde ab dem
19.01.2015 eingesehen und/oder heruntergeladen werden.
Tagesordnung:
3.)
19.01.
Günther Rohde
Haldenstraße 8
81 Jahre
EMMINGEN-LIPTINGEN
5.)
6.)
7.)
Abwasserbeseitigung
- Vorstellung der Konzeption für die
beauftragte Fernwirkanlage durch
das Büro Jedele und Partner, Stuttgart
Straßenentwässerung am Ende des
Breitishardweges
WC-Container für kommunale Feste
Anträge auf Fällung bzw. Zurückschneiden von Bäumen im kommunalen Eigentum
Stellungnahme zu privaten Baugesuchen:
a) Bauvoranfrage: Neubau eines Wohnhauses in Fertigbauweise mit Doppelgarage, Flst. 868/1, Breitishardweg 10, OT Emmingen
b) Neubau eines Einfamilienhauses mit
Doppelgarage, Flst. 123/2, Mättlestraße, OT Liptingen
Bekanntgaben, Anfragen und Wünsche der Gemeinderäte
Frageviertelstunde für die Zuhörerschaft
Gefunden
- wurde in der Homburgstraße am Neujahrstag ein einzelner schwarzgrauer Handschuh.
- wurde an der Bushaltestelle bei der Volksbank in Liptingen ein einzelner Schlüssel mit
Anhänger.
Die Fundsachen können im Rathaus Liptingen zu den üblichen Öffnungszeiten abgeholt werden.
Waldführungstermin im
Friedwald Hegau-Emmingen
mit Friedwaldförster Wolfgang Hafner
Die nächste Waldführung findet wie folgt
statt:
Freitag, den 16.01.2015
Treffpunkt um 15.30 Uhr am Friedwaldparkplatz.
Anmeldung unter Telefon 06155/848-200.
Sonderführungen sind nach Absprache jederzeit möglich.
Abfallkalender
Sollte Ihnen der neue Abfallkalender Januar
- Juni 2015 des Landkreises Tuttlingen nicht
zugestellt worden sein, können Sie diesen
gerne in den beiden Rathäusern erhalten.
Erstellung eines neuen
Ortsplanes
In den letzten Jahren hat die Gemeinde
Emmingen-Liptingen mit dem Verwaltungsverlag München zusammengearbeitet, um
Ortspläne zu erstellen. Da sich unsere Gemeinde durch neue Gewerbe- bzw. Neubaugebiete weiterentwickelt hat, wurde der
Verwaltungsverlag München beauftragt,
einen neuen und aktuellen Ortsplan für Emmingen-Liptingen zu erstellen.
Die Finanzierung der Faltpläne soll über
Werbeanzeigen des örtlichen Gewerbes
erfolgen. Es wäre schön, wenn sich viele
Firmen an dieser Aktion beteiligen würden.
Eine interessante Möglichkeit bietet sich
durch die Online-Funktion des Stadtplanes.
Der Ortsplan wird auch im Internet unter
Freitag, den 16. Januar 2015
www.emmingen-liptingen.de und www.
stadtplan.net abrufbar sein. Hierdurch bietet sich eine hervorragende Werbeplattform, da www.stadtplan.net derzeit über
80 Mio. Seitenaufrufe im Monat aufweist.
Jeder teilnehmende Gewerbebetrieb wird
auf Wunsch ohne weitere Kosten im Internet unter einem Firmenindex mit Name,
Anschrift und einer Standortkennzeichnung
mit zusätzlichem kostenlosem Link und QRCode eingetragen. Großformatpläne des
neuen Ortsplanes werden an den Infotafeln
an verschiedenen Standorten in EmmingenLiptingen ausgestellt.
Ein Mitarbeiter des Verwaltungsverlags wird
in den nächsten Tagen die Unternehmen
unserer Gemeinde besuchen und die Planungen vorstellen.
Familienpass der Gemeinde
Emmingen-Liptingen 2015
Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Familienpass der Gemeinde Emmingen-Liptingen.
Familienpassinhaber erhalten für ihre Kinder
Gutscheine für den Besuch des Tuwass, Freibad, Scala Kino in Tuttlingen und Freilichtmuseum Neuhausen.
Außerdem erhalten die Kinder Ermäßigungen bei der verlässlichen Grundschule und
bei der Ferienbetreuung der Grundschüler.
Für die U3-Kinder und die GT-Kinder in den
Kindergärten werden ebenfalls Ermäßigungen gewährt.
Die Einkommensgrenzen betragen
Familien und Alleinerziehende
mit 1 Kind
28.000 EUR
Familien und Alleinerziehende
mit 2 Kindern
31.000 EUR
für jedes weitere Kind
3.000 EUR
Als Einkommen gelten alle positiven Einkünfte (brutto, ohne Bundes- und Landeserziehungsgeld, Kinder- oder Pflegegeld
nach sozialgesetzlichen Bestimmungen) der
im Haushalt lebenden Ehegatten bzw. Lebensgefährten, die durch Steuerbescheide
bzw. Jahreslohnbescheinigungen nachzuweisen sind.
10 % der zu berücksichtigenden Einkünfte
sind für Sonderausgaben und Werbungskosten bei nicht selbstständiger Arbeit abzugsfähig.
Familien, die diese Voraussetzungen erfüllen, können beim Bürgermeisteramt den
Gemeindefamilienpass beantragen. Dabei
sind Einkommensnachweise vorzulegen.
Der Gemeindefamilienpass gilt jeweils für
die Dauer eines Jahres. Er kann danach
verlängert werden, wobei das Einkommen
wiederum zu belegen ist. Antragsvordrucke
erhalten Sie auf dem Rathaus.
Bei Fragen können Sie sich in Emmingen an
Frau Irmgard Häbe, Tel. 07465/9268-14 oder
irmgard.haebe@emmingen-liptingen.de
und in Liptingen an Frau Ulrike Leiber, Tel.
07465/920970 oder ulrike.leiber@emmin-
-4 -
EMMINGEN-LIPTINGEN
*HPHLQGH(PPLQJHQ/LSWLQJHQ
.UHLV7XWWOLQJHQ
'LH *HPHLQGH (PPLQJHQ/LSWLQJHQ UXQG (LQZRKQHU VXFKW ]XP QlFKVW
P|JOLFKHQ=HLWSXQNWHLQHQ
9HUZDOWXQJVIDFKDQJHVWHOOWHQIUGLH*HPHLQGHNDVVH
'LH(LQVWHOOXQJHUIROJWEHIULVWHWDOV9HUWUHWXQJZlKUHQG0XWWHUVFKXW]XQGDQVFKOLH‰HQ
GHP (U]LHKXQJVXUODXE 'DV $UEHLWVYHUKlOWQLV ULFKWHW VLFK QDFK GHP 79|' GHU %H
VFKlIWLJXQJVXPIDQJEHWUlJW
'DV$XIJDEHQJHELHWXPIDVVWLQVEHVRQGHUHGLHEOLFKHQ$UEHLWHQLP%HUHLFKGHU*H
PHLQGHNDVVHXQG%XFKKDOWXQJVRZLHGLH9HUDQODJXQJXQG%HDUEHLWXQJYRQ6WHXHUQ
*HEKUHQXQG%HLWUlJHQ
)UGLHVHDQVSUXFKVYROOHQ7lWLJNHLWHQVXFKHQZLUHLQHIUHXQGOLFKH]XYHUOlVVLJHXQG
IOH[LEOH 3HUV|QOLFKNHLW PLW HLQHU YHUDQWZRUWXQJVEHZXVVWHQ XQG VHOEVWVWlQGLJHQ $U
EHLWVZHLVH .HQQWQLVVH LP )LQDQ]EHUHLFK XQG LQVEHVRQGHUH SUDNWLVFKH (UIDKUXQJHQ
DXIGHP*HELHWGHV.DVVHQZHVHQVVRZLHGHU('93URJUDPPH.,53'=.09XQG
062IILFHZlUHQYRQ9RUWHLO
,KUH%HZHUEXQJPLWGHQEOLFKHQ8QWHUODJHQVHQGHQ6LHELWWHELV]XPDQ
GLH*HPHLQGHYHUZDOWXQJ6FKXOVWUD‰H(PPLQJHQ/LSWLQJHQ)UWHOHIRQLVFKH
$XVNQIWH VWHKHQ ,KQHQ (FNHKDUG 5DLGW RGHU 3DWULFN $OOZHLOHU
JHUQH]XU9HUIJXQJ
(PPLQJHQ/LSWLQJHQ
JH]/|IIOHU
%UJHUPHLVWHU
gen-liptingen.de wenden.
Landesfamilienpass 2015
Gutscheinkarten 2015
Auch in diesem Jahr gibt es den vom Land
Baden-Württemberg eingeführten Landesfamilienpass. Beim Bürgermeisteramt erhalten die bisherigen Inhaber eines Landesfamilienpasses - ohne neuen Antrag - das
Gutscheinheft 2015.
Familien, die noch keinen Landesfamilienpass besitzen, können diesen auf Antrag
kostenlos beim Bürgermeisteramt erhalten,
sofern sie zu dem nachfolgenden Personenkreis zählen:
t Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Eltern
in häuslicher Gemeinschaft leben;
t Familien mit nur einem Elternteil (alleinerziehend), die mit mindestens einem
kindergeldberechtigten Kind in häuslicher
Gemeinschaft leben;
t Familien mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind;
t Familien, die Hartz IV- bzw. kinderzuschlagsberechtigt sind, die mit ein oder
zwei kindergeldberechtigten Kindern in
häuslicher Gemeinschaft leben
t Familien, die Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten
und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben
Der berechtigte Personenkreis kann mit der
Gutscheinkarte 2015 und unter Vorlage
des Landesfamilienpasses im Jahr 2015 die
Staatlichen Schlösser und Gärten sowie die
Staatlichen Museen in Baden-Württemberg
kostenfrei bzw. zu einem ermäßigten Eintritt
besuchen. Bei jedem Besuch ist der entsprechende Gutschein einzulösen.
Die anderen Schlösser, Gärten und Museen
können mit den sechs Gutscheinen „Sonstiges Objekt“ - auch mehrfach im Jahr - kostenfrei besucht werden. Bei Sonderveranstaltungen in den Landeseinrichtungen
kann es möglich sein, dass der Landesfamilienpass nicht anerkannt wird.
Die Liste aller Staatlichen Schlösser, Gärten und Museen in Baden-Württemberg,
die für die Passinhaber einen kostenfreien
bzw. ermäßigten Eintritt gewähren, ist auf
der Homepage des Ministeriums für Arbeit
und Soziales www.sozialministerium-bw.de
eingestellt oder unter www.schloesser-undgaerten.de.
Der Erhalt des Landesfamilienpasses ist
einkommensunabhängig.
Bei Fragen können Sie sich in Emmingen an
Frau Häbe, Tel.: 07465/9268-14 und in Liptingen an Frau Leiber, Tel. 07465/920970
wenden.
-5 -
Freitag, den 16. Januar 2015
Standesamt im Monat
Dezember 2014
Personenstandsfälle im
Monat Dezember 2014
Ortsteil Emmingen
Geburten:
2 ohne Veröffentlichung
Benjamin Götz
geboren 28.12.2014 in Tuttlingen
Eltern: Melanie Sonja Götz geb. Schmid und
Mathias Götz, Hohenhewenstr. 48, Emmingen-Liptingen
Eheschließung:
05.12.2014 in Immendingen
Lydia Meier geb. Michel und Andrej Meier,
Talstr. 5, Emmingen-Liptingen
06.12.2014
Sonja Begonja geb. Marinovic, Rosenstr. 7,
Emmingen-Liptingen und Tomas Begonja,
Am Sonnenhof 14, Würzburg
Sterbefälle:
Mijo Jandrijevic
gestorben am 01.12.2014 in Tuttlingen,
wohnhaft gewesen Egertenstr. 13, Emmingen-Liptingen
75 Jahre
Martin Gnirß
gestorben am 02.12.2014 in EmmingenLiptingen,
wohnhaft gewesen Kirchstr. 8, EmmingenLiptingen
64 Jahre
Maria Veronika Heller geb. Bambusch
gestorben am 03.12.2014 in EmmingenLiptingen,
wohnhaft gewesen Rosenstr. 36, Emmingen-Liptingen
73 Jahre
Jakob Simon Müller
gestorben am 19.12.2014 in EmmingenLiptingen,
wohnhaft gewesen Hauptstr. 26, Emmingen-Liptingen
94 Jahre
Wilhelm Xaver Gnirß
gestorben am 31.12.2014 in Tuttlingen,
wohnhaft gewesen Kirchbühlstr. 2, Emmingen-Liptingen
62 Jahre
Ortsteil Liptingen
Geburten:
1 ohne Veröffentlichung
Eheschließung:
1 ohne Veröffentlichung
12.12.2014
Christine Renate Kerle geb. Schleicher und
Steffen Martin Kerle, Neuhauser Str. 31, Emmingen-Liptingen
16.12.2014
Stefanie Lußmann und Tobias Breinlinger,
Heudorfer Str. 17, Emmingen-Liptingen
29.12.2014
Daniela Anneliese Renner geb. Oechel und
Peter Alexander Renner, Emminger Str. 18a,
Emmingen-Liptingen
Sterbefälle:
keine
EMMINGEN-LIPTINGEN
Einwohnerzahlen für den Monat Dezember 2014
Emmingen
Liptingen
insgesamt
Einwohnerstand am 30.11.2014
2.903
1.693
4.596
Zugänge
- durch Zuzug
- durch Geburten
10
2
5
1
15
3
Abgänge
- durch Wegzug
- durch Sterbefall
13
4
7
0
20
4
Einwohnerstand am 31.12.2014
2.898
1.692
4.590
Einwohner männlich:
Einwohner weiblich:
1.442
1.456
857
835
2.299
2.291
Donaubergland
DonauWelle nominiert zur Wahl „Deutschlands Schönster Wanderweg 2015“
Der neue DonauWellen –Premiumweg
„Donaufelsen-Tour“ im Oberen Donautal
zwischen Fridingen, Buchheim und Beuron
ist von einer Expertenjury als eine von zehn
herausragenden Tagestouren in Deutschland für die Wahl „Deutschlands Schönster
Wanderweg 2015“ nominiert worden. Infos
und den direkten Link zur Abstimmung sowie alles zu den DonauWellen gibt es im
Internet unter www.donaubergland.de.
Premium- und Qualitätswege derzeit
nicht begehbar
In Abstimmung mit den beteiligten Städten
und Gemeinden weist die Donaubergland
GmbH darauf hin, dass die Premium- und
Qualitätswege im Donaubergland in den
Wintermonaten nicht ausreichend sicher begehbar sind. Dies gilt sowohl für den Donauberglandweg und den Donau-ZollernalbWeg als auch für die fünf „DonauWellen“.
Die Wege werden nicht geräumt, Ab- und
Aufstiege können besonders rutschig sein.
Neue Postkarten für das Donaubergland
zur CMT
Rechtzeitig zum Start der neuen Messesaison gibt es für das Donaubergland neben
den bekannten „Kult-Karten“ wieder neue
Postkarten-Motiven. Ab kommenden Samstag, 17. Januar präsentiert sich auch das
Donaubergland in Zusammenarbeit mit einzelnen Städten, Gemeinden und Einrichtungen wieder neun Tage in Stuttgart auf der
CMT Infos dazu auch bei der Donaubergland GmbH unter 07461-7801675 und unter
www.donaubergland.de.
Das Kreisforstamt informiert
Am Forstlichen Stützpunkt in Bachzimmern finden im Frühjahr 2015 wieder folgende Lehrgänge statt:
Motorsägen-Grundlehrgang:
19. / 20. März (Do. / Fr)
30. / 31. März
(Mo. / Di.)
09. / 10. April (Do. / Fr.)
16. / 17. April (Do. / Fr.)
Zielgruppen: Privatwaldbesitzer und Brennholzselbstwerber
Voraussetzungen: Persönliche Schutzausrüstung: Helm, Handschuhe, Schnittschutzschuhe, Schnitt- schutzhose
Schulungsinhalte: Technik der Motorsäge;
Reparatur, Wartung, Instandsetzung; Schärfen der Kette;
Unfallverhütung,
Persönliche Schutzausrüstung; Betriebs- und
Schmierstoffe;
Fälltechnik (Theorie und
Praxis)
Kursdauer: 2 Tage
Kurskosten:
- Privatwaldbesitzer € 40,00
- Feuerwehren, THW, Mitarbeiter des Bauhof
€ 80,00
- Privatpersonen ( z.B. Brennholz-Selbstwerber) € 120,00
Lehrgang „Einsatz von Seilwinden“
27. März (Fr.)
Zielgruppe: Privatwaldbesitzer und Brennholz-Kleinselbstwerber
Zielsetzung: Bestandespflegliches, und sicheres Arbeiten mit Seilwinden
Voraussetzungen:
Motorsägenlehrgang,
Schutzausrüstung für Holzrückearbeiten
(Pers. Schutzausrüstung: Helm, Handschuhe,
Schnittschutzschuhe, Schnittschutzhose)
Kursdauer: 1 Tag
Kursinhalte:
- Rückeschäden (Auswirkung, Verhütung)
- Winden und Seile, Funkfernsteuerung
- Anschlagmittel
- Sicherer Umgang mit der Seilwinde, Positionierung
- praktische Übungen zum Rücken, Hänger
abziehen
Kurskosten: 60,-- € / Tag / Person
Anzahl Teilnehmer: max. 8 Personen
Weitere Informationen und Anmeldung
beim Kreisforstamt
Tel.: 07461 / 926 – 1200
Fax: 07461 / 926 – 1289
Lehrgänge für Privatwaldbesitzer an den
Forstlichen Bildungszentren des Landesbetriebs ForstBW
!Achtung, Terminänderung!
Der Lehrgang WF-0815 Holzrücken im Privatwald, ursprünglich ausgeschrieben für
den Termin 12.-13.03.2015 muss leider verlegt werden auf den neuen Termin 30.11.-
Freitag, den 16. Januar 2015
02.12.2015. Die Lehrgangsdauer beträgt
drei Tage, wie in den Jahren zuvor.
Wir bedauern diese unumgängliche Terminänderung außerordentlich und bitten
die Interessierten, sich bis ca. vier Wochen
vor dem neuen Termin anzumelden.
Anmeldung: möglichst bis vier Wochen vor
Beginn beim Veranstalter
Teilnehmerkreis: Personen aus den Bereichen Privatwaldbesitz, Revierleitung, FBGAngehörige, Betriebsangehörige von Kommunen und Unternehmen, Interessierte
Kosten für diesen Lehrgang:
Lehrgangsgebühren gesamt 150 € pro Person, bei Privatwaldbesitz in Ba-Wü ermäßigt:
75 €. Bei Mitgliedschaft in der SVLFG wird
bei diesem Lehrgang eine Förderung von
30 € verrechnet. Am FBZ Königsbronn ggf.
Unterkunft und Verpflegung für ca. 60 € pro
Person bei drei Tagen in Vollpension.
Die Belegung der Lehrgänge erfolgt nach
der Reihenfolge der Anmeldungen.
Im Übrigen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bildungsangebotes 2015.
Nähere Informationen und Anmeldung
bei:
Forstliches Bildungszentrum Königsbronn,
Stürzelweg 22, 89551 Königsbronn, Tel:
07328/9603-13, Fax: 07328/9603-44, e-mail:
fbz.koenigsbronn@forst.bwl.de
Forstliches Bildungszentrum Karlsruhe, Richard-Willstätter-Allee 2, 76131 Karlsruhe,
Tel: 0721/926-33 91, Fax: 0721/926-62 97, email: fbz.karlsruhe@forst.bwl.de
Das gesamte Lehrgangsangebot des Landesbetriebs ForstBW finden Sie im Internet
unter www.wald-online-bw.de sowie bei der
Unteren Forstbehörde an Ihrem Landratsamt in der Broschüre aktiv für den Wald –
Bildungsangebot 2015 des Landesbetriebs
ForstBW.
Landwirtschaftsamt
Tuttlingen
Lehrgang Sachkundenachweis im Pflanzenschutz des Landwirtschaftsamtes Donaueschingen
Wer Pflanzenschutzmittel anwendet (auch
mit Rückenspritze auf landwirtschaftlichen
Flächen oder Holzbehandlung), muss sachkundig sein. Ohne den Sachkundenachweis ist in Betrieben der Landwirtschaft,
des Gartenbaus, der Forstwirtschaft und
im kommunalen Bereich sowie z.B. durch
Hausmeisterdienste die Anwendung von
Pflanzenschutzmitteln nicht erlaubt. Der
Nachweis der Sachkunde im Pflanzenschutz
wird durch Ablegen einer Prüfung erbracht.
Als nicht sachkundig gelten Personen
ohne abgeschlossene Berufsausbildung als
Landwirt, Gärtner oder Forstwirt, die keine
Gehilfenprüfung und kein Abschlusszeugnis einer Berufs- oder Fachschule besitzen.
Der Lehrgang wird von den Landratsämtern
Schwarzwald-Baar-Kreis, Rottweil und Tuttlingen gemeinsam angeboten und findet
am Landwirtschaftsamt Donaueschingen,
Humboldtstraße 11 statt.
-6 Die Schulung umfasst fünf Abende und einen Samstag. Sie beginnt am 25. Februar
2015. Der Kurs schließt mit einer praktischen,
schriftlichen und mündlichen Prüfung ab. Die
Prüfungsgebühr beträgt 38,00 €.
Anmeldung bis Freitag, 6. Februar 2015 beim
Landwirtschaftsamt in Donaueschingen.
Telefon: 07721-913-5300 oder Mail: landwirtschaftsamt@lrasbk.de.
Essen am Familientisch - Ernährung nach
dem 1. Lebensjahr
Der Übergang von Babynahrung zur Familienkost macht Spaß und fordert die Kinder
heraus, für sie neue und unbekannte Lebensmittel auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln. In dieser Veranstaltung
erfahren Sie wie eine kindgerechte Kost aufgebaut sein sollte und wie die Umstellung
gelingt.
Veranstalter: Landwirtschaftsamt Tuttlingen
Ort: Landwirtschaftsamt Tuttlingen, Alleenstraße 10, Konferenzsaal
Datum: Donnerstag,22.01.2015
Uhrzeit: 09:30 bis 11:30 Uhr
Referentin: BeKi-Fachfrau Elke Jung
Anmeldung ist erforderlich beim Landwirtschaftsamt, Tel. 07461/926-1302
Die Teilnahme ist kostenlos.
Rund um den Babybrei – Workshop mit
Küchenpraxis
Ab der Mitte des ersten Lebensjahres ist es
Zeit an die Einführung der Beikost zu denken. In diesem Workshop wollen wir Ihnen
zeigen, was dabei zu beachten ist, anstehende Fragen klären und gemeinsam verschiedene Breimahlzeiten herstellen.
Veranstalter: Landwirtschaftsamt Tuttlingen
Ort: Erwin-Teufel-Schule Spaichingen,
Schulküche
Datum: Freitag, 30. Januar 2015
Uhrzeit:14.00 - 17.00 Uhr
Referentin: BeKi-Fachfrau Angelika Furrer
Anmeldung ist erforderlich beim Landwirtschaftsamt, Tel. 07461/926-1302
Die Teilnahme ist kostenlos. Kosten für Lebensmittel werden umgelegt.
Ministerium für Verkehr
und Infrastruktur und LUBW
Landesanstalt für Umwelt,
Messungen und Naturschutz
Baden-Württemberg
LUBW-Broschüre „Psst! - Informationen
zum Thema Lärm“ neu aufgelegt
Die Broschüre gibt Tipps, was jeder für
den Lärmschutz tun kann, beispielsweise
durch den Kauf leiser Reifen für das eigene
Fahrzeug, durch eine moderate Fahrweise
oder eine veränderte Verkehrsmittelwahl.
Die Neuauflage von „Psst!“ bietet einen
informativen Überblick rund um das komplexe Thema Lärm: Er reicht von möglichen Wirkungen auf den Menschen über
die Darstellung der wesentlichen Lärmquellen bis hin zur akustischen Kommunikation in Räumen. Eine kompakte
EMMINGEN-LIPTINGEN
Übersicht über die gültigen Grenz- und
Richtwerte für Lärm rundet das Heft ab.
Die Broschüre kann bei der LUBW unter
folgender Internetadresse im PDF-Format
heruntergeladen oder auch kostenfrei in gedruckter Form bestellt werden: www.lubw.
de/servlet/is/11087.
Witthohschule
Für den Biologieunterricht brauchen wir
ein Aquarium (30-60 Liter). Gerne leihweise!
Würden Sie uns Ihres borgen? Wir würden uns sehr freuen!
Einfach an der Witthohschule melden.
Ferdinand-von-SteinbeisSchule Tuttlingen
Informationsveranstaltung des Technischen Gymnasiums an der Ferdinandvon-Steinbeis-Schule Tuttlingen
Am Donnerstag, 22. Januar 2015, Beginn
um 18 Uhr, informiert das Technische Gymnasium (TG) Tuttlingen über die Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem mittleren
Bildungsabschluss.
Unter dem Motto „Mit Profil zur allgemeinen Hochschulreife“ sind alle an Technik
interessierten Schülerinnen und Schüler der
10. Klassen der Realschulen und Werkrealschulen, der zweijährigen Berufsfachschulen sowie der 9. und 10.Klassen der allgemeinbildenden Gymnasien mit ihren Eltern
zu dieser Info-Veranstaltung eingeladen.
Folgender Ablauf ist vorgesehen:
Informationen über die Anforderungen und
Ausbildungsinhalte am TG mit den Profilen
Mechatronik (früher Technik), Technik und
Management und Gestaltungs- und Medientechnik.
Außerdem informiert die Schule über ihre
Ganztagesklasse TGplus(Unterricht + betreute Lernzeit + individuelle Förderung).
Diese zentrale Information beginnt um
18.00 Uhr im Foyer.
Im Anschluss daran:
t Führungen durch Werkstätten und Laborräume
t Präsentation einzelner Unterrichtsfächer
t Möglichkeit für Einzelgespräche mit Lehrern
t Schülerpräsentationen
t Bewirtung durch die TGplus-Klasse
Informationsveranstaltung der Zweijährigen Berufsfachschule Metall an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Tuttlingen
Am Donnerstag, 29. Januar 2015 um
18.00 Uhr informiert die Zweijährige Berufsfachschule Metall Tuttlingen über die
Freitag, den 16. Januar 2015
-7 -
EMMINGEN-LIPTINGEN
Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem
Hauptschulabschluss.
Unter dem Motto „Mit Profil zur Fachschulreife“ lädt die Schule alle an Technik
interessierten Schülerinnen und Schüler der
9. Klassen der Haupt- und Werkrealschulen
mit ihren Eltern zu dieser Informationsveranstaltung ein.
Folgender Ablauf ist vorgesehen:
t Informationen über die Anforderungen
und Ausbildungsinhalte der 2BFM
t Gespräche mit ehemaligen und derzeitigen Schülern
t Führungen durch Werkstätten und Laborräume
t persönliche Einzelgespräche mit Lehrern
und Schülern
Weitere Informationen:
Ferdinand-von-Steinbeis-Schule
Mühlenweg 21
78532 Tuttlingen
Tel. 07461 926 2800
www.steinbeisschule.de
Anmeldung bei:
rinnus@steinbeisschule.de oder über die
derzeitige Schule
Zur Stärkung gab es zwischendurch Getränke und Pommes mit Ketchup.
Ab Dienstag,den 20.01.15 beginnt Irene mit
den Proben für die Kinderfasnet am 17.02
15.
Da es nur noch 4 Wochen bis zur Fasnet sind
fällt das Basteln so lange aus. Die Proben
sind für alle Kinder die mitmachen wollen
von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Bitte Turnschuhe mitbringen! Ansonsten brauchen die
Kinder keine Fasnetkleidung, sie sollten nur
ein schwarzes Oberteil und schwarze Leggins oder Hosen tragen, weiße Handschuhe
besorgen wir von der Jugendgruppe.
Wochenspruch:
„Das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durchJesus Christus geworden.“
(Johannes 1, 17)
Sonntag, 18.01.2015
Kreuzkirche Möhringen:
10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl anschl. Kirchenkaffee
Pfarrer Ulf Schlimper
Kosten für Nichtmitglieder: 2,50 Euro
Holzmacher
Wir treffen uns am 30.01.2015 um 20.00 Uhr
im Gasthaus Gabele zwecks Besprechung
Schmotziger Donnerstag.
Am 07.02.2015 treffen wir uns um 10.00 Uhr
am Sportplatz zum Narrenbaum holen.
Mittwoch, 21.01.2015
Friedenskirche Emmingen:
16:15 Uhr Konfirmandenunterricht
Pfarramt: Tel. 07461-75467;
Fax 07461-164965
e-mail:
pfarramt@evang-kirche-moehringen.de
Homepage:
www.evang-kirche-emmingen.de
Jugendgruppe St. Michael
Liptingen
Zum Start ins neue Jahr trafen sich die Kinder der Jugendgruppe St.Michael Liptingen
mit ihren Betreuern am vergangenen Dienstag zum Kegeln im Gasthaus Gabele in Emmingen.
In zwei Gruppen eingeteilt warfen die Kinder Runde für Runde viele Kegel zu Boden
und hatten sehr viel Spaß dabei.
Einladung zum Vortrag„Tricks an der
Haustüre“
Am Mittwoch, 21. Januar 2015 um 20.00
Uhr, findet im Pfarrsaal in Emmingen ein
Vortrag zum Thema „Tricks an der Haustüre
statt“. Der Referent Kriminalhauptkommissar Günther Hagen gibt bei dieser Veranstaltung viele Tipps, damit es Einbrecher schwerer haben.
Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Personen recht herzlich eingeladen.
Das Vorstandsteam freut sich, wenn wir bei
unserer ersten Veranstaltung im neuen Jahr
viele Zuhörer und Zuhörerinnen begrüßen
dürfen.
Hallo ihr lieben,
am Samstag, 17.01.15 ist unser nächster Auftritt.Treffpunkt ist um 18:00 Uhr im Jugendraum zum schminken.
Das Schminkteam trifft sich um 17:00 Uhr.
Der Bus fährt um 19:00 Uhr nach Sunthausen.
Liebe Grüße Froni
WICHTIGER HINWEIS!
Dieses Jahr findet der Närrische Damenkaffee n i c h t statt. Bitte weitersagen!
Die Vorstandschaft der kfd - kath. Frauengemeinschaft St. Silvester, Emmingen
Bereits vergangener Woche startete die
Jugend- und Trachtenkapelle mit der Probenarbeit für das neue Jahr. An dieser Stelle
noch ein verspäteter Neujahrsgruß an alle
Mitglieder und deren Familien bzw. allen
Freunden und Gönnern des Vereins. Wir
hoffen, dass wir auch in diesem Jahr mit unseren musikalischen Beiträgen das Gemeinwohl unterstützen können.
Hauptversammlung
Am Freitag, den 30. Januar 2015 findet die
Jahres-Hauptversammlung des Musikvereins Trachtenkapelle Emmingen ab Egg e.V.
im Landgasthof Adler statt. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr. Hierzu laden
wir alle Mitglieder (Aktive, Passive und Ehrenmitglieder) sowie alle Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich ein. Gemäß
unserer Satzung ist die Tagesordnung mind.
10 Tage vor der Veranstaltung anzuzeigen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsbericht des Schriftführers
Freitag, den 16. Januar 2015
4. Kassenbericht
5. Bericht des 1. Vorstands
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Bericht des Jugendleiters
8. Bericht des Dirigenten
9. Wahlen
10. Ehrungen für fleißigen Probenbesuch
11. Sonstiges, Wünsche und Anträge
Anträge oder Wünsche zur Tagesordnung
sind beim 1. Vorsitzenden Joachim Leiber
bis spätestens 23. Januar 2015 schriftlich
einzureichen. Diese können auch per Email
geschickt werden an:
vorstand@musikverein-emmingen.de
Probetermine:
Jugendkapelle:
Donnerstag, 15. Januar, 18.15 Uhr
Trachtenkapelle
Donnerstag, 15. Januar, 20.00 Uhr
Freitag, 23. Januar, 20.00 Uhr
Donnerstag, 29. Januar, 20.00 Uhr
Vorschau:
25. Januar, Sonntag, Narrentreffen
30. Januar, Freitag, Generalversammlung
www.Musikverein-Emmingen.de
-8 Tagesordnungspunkte:
TOP 1
Begrüßung
TOP 2
Totenehrung
TOP 3
Bericht des Vorsitzenden
TOP 4
Bericht des Schriftführers
TOP 5
Bericht der Kassenführerin mit
Kassenprüfbericht
TOP 6
Ausblick Veranstaltungen 2015
TOP 7
Grußworte, Wünsche und Anträge
TOP 8
Dankes- und Schlussworte
Wir freuen uns auf rege Teilnahme.
Euer Vorstands-Team
SEHR GUTE LEISTUNG UNSERER HERREN 2
Trotz einer 2:4 Niederlage gegen Salem
konnten die Herren 2 überzeugen.
Michael Kohlbecher - 3:6, 1:6
Pascal Gnirß - 2:6, 6:4, 8:10
Steffen Hilpold - 2:6, 0:6
Benni Rogg - 6:0, 6:2
Kohlbecher/Gnirß - 4:6, 6:3, 10:5
Hilpold/Rogg - 2:6, 5:7
Termin:
Donnerstag, 22. Januar um 14.00 Uhr
im Gasthaus „Adler“ in Emmingen
die Proben beginnen. Kommen Sie vorbei
und unterstützen Sie den Gesangverein mit
ihrer Stimme.
Wir möchten hier noch einal auf die Veranstaltung der Mauldäschle am 21.03.2015
hinweisen.
Es gibt keine Karten mehr zu kaufen.
Wir freuen uns mit ihnen auf einen schönen
Abend.
Wir beginnen am Montag, den 19.01.2015
um 20.00 Uhr wieder mit den Proben. Wenn
Sie sich bisher nicht getraut haben einmal
bei uns vorbei zu schauen ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Unsere Chorleiterin fängt im
neuen Jahr wieder mit ganz neuen Liedern
an ein zu studieren. Kommen Sie ganz Unverbindlich einmal zu uns und hören zu was
wir so alles einstudieren vielleicht haben Sie
danach gefallen an der Musik und dem Gesang gefunden.
Nächste Begegnung:
HERREN - 2. Bezirksliga- 17.1.15- 18.00 Uhr in
Mühlhausen gegen Kreenheinstetten
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Seniorinnen und Senioren,
zur Jahreshauptversammlung des Seniorenkreises Emmingen laden wir Euch herzlich
ein.
EMMINGEN-LIPTINGEN
Die Freien sind nun Vergangenheit. Der
Alttag ist wieder zurück und daher beginnen auch wir wieder mit den Proben am
Mittwoch, den 21.01.2015 um 20.00 Uhr
im Proberaum im Rathaus. Der Einstieg für
Damen und Herren die Freude am Gesang
haben ist jetzt gut da wir mit neuen Liedern
Vereinsmeisterschaften der TT-Abteilung
Am kommenden Samstag, dem 17.1.2015
führt die TT-Abteilung des SV Liptingen traditionell ihre Vereinsmeisterschaften durch.
Beginn der Spiele ist für die Jugendlichen
um 10 Uhr, die Aktiven starten ihr Turnier
mit dem Zufallsdoppel um 13 Uhr.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 279 KB
Tags
1/--Seiten
melden