close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

14 - Camberger Anzeiger

Einbetten
14
Camberger Anzeiger
15. Januar 2015
Fünf Jahre Bürgerinitiative
„Außenrum statt mittendurch“ feiert am Freitag ab 18 Uhr Jubiläum
WALDEMS (ca). Die Waldemser Bürgerinitiative (BI)
„Außenrum statt Mittendurch“, die für eine Umgehungsstraße um Esch
kämpft, wird fünf Jahre alt.
Vor fast genau fünf Jahren wurde die BI, wie sie in Waldems und
Umgebung kurz genannt wird,
durch die Initiative des Escher
Ortsvorstehers Stefan Moog, Bürgermeister Werner Scherf und einigen engagierten Bürgern aus
der Taufe gehoben. Seit dem fällt
die BI immer wieder durch öffentlichkeitswirksame Aktionen auf,
aber auch dadurch, dass sie sich
ganz allgemein in Esch engagiert.
Ob Demos oder Unterschriftenaktionen, Polittalks mit Landesvertretern, Bürgerstammtischen und
Glühweinwanderungen, Infostände am Dorfgemeinschaftshaus
oder die Mitarbeit bei großen Veranstaltungen wie dem Escher Seniorennachmittag, dem Escher
Brunnenfest, die Bürgerinitiative
ist inzwischen ein fester Bestandteil des Escher Jahreskalenders,
verlässlich und immer aktiv.
Nicht zu vergessen sind natürlich das Weißwurstfrühstück, dass
regelmäßig Ende September den
Platz am Dorfgemeinschaftshaus
füllt und der Glühweinumtrunk
zum Jahresbeginn, die BI schafft
es immer wieder die Bürger anzusprechen, abzuholen und einzu-
binden. „Wir haben einen sehr engagierten Vorstand, der sämtliche
Aktionen und Ideen und deren
Ziele und Auswirkungen intensiv
diskutiert,“ so die Vorsitzende der
Bürgerinitiative, Martina Hartwig-Klebach.
Der Glühweinumtrunk mit
Kartoffelpuffern am Freitag, 16.
Januar, ab 18 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Esch ein.wird
gleichzeitig die Geburtstagsfeier
werden. Die Verantwortlichen
hoffen für dieses Jahr, dass Esch
in den vordringlichen Bedarf des
Bundesverkehrswegeplanes aufgenommen wird. 2015 wird eine
Entscheidung in Berlin fallen und
wir werden so lange weiter arbeiten und kämpfen.
Kappensitzung
in der Emstalhalle
WÜSTEMS (ca). Am Samstag,
14. Februar, öffnet die Emstalhalle in Wüstems wieder ihre Tore
zur beliebten Kappensitzung des
Carneval Clubs Wüstems (CCW).
Der Einlass ist ab 18.11 Uhr. Der
Vorverkauf startet am Freitag, 23.
Januar, 19.11 Uhr im Gerätehaus
der Freiwilligen Feuerwehr Wüstems. Es können maximal sechs
Karten pro Person ausgegeben
werden. Die Restkarten sind dann
unter der E-Mail info@feuerwehr-Wuestems.de,
Telefon
06082/910413 oder an der Abendkasse erhältlich. Auch die Kinderfastnacht am Sonntag, 15. Februar, ab 14.11 Uhr, mit freiem Eintritt, verspricht für die kleinen und
großen Gäste der Feuerwehr ein
Erlebnis zu werden. Der Einlass
ist ab 12.30 Uhr.
Kein Tag
wie jeder andere
Team-Abend mit Pfarrer Helmut Gross
BAD CAMBERG (ca). „Der
Sonntag: kein Tag wie jeder andere, Jesus und der Sabbat“, so heißt
das Thema des Team-Abends der
ökumenischen Basisgruppe „action 365“ am Donnerstag, 29. Januar, 19.30 Uhr im Bad Camberger „Haus Pohl“, Parkstraße 9.
Gastreferent ist der frühere Bad
Camberger Pfarrer Helmut Gross,
der jetzt Dozent der Evangelischen Hochschule Darmstadt ist.
Die Christen feiern an jedem
Sonntag den Tod und die Auferstehung Jesu Christi. Der Sonntag ist auch eine frühe soziale Errungenschaft und bis heute als
Tag der Ruhe, der Gemeinschaft,
Basar des
Spielkreises
STELLEN . VERÄNDERUNG // ZUKUNFT // VERBESSERUNG
WIR SUCHEN SIE!
Für die Häusliche Krankenpflege und unsere betreute Wohngruppe
Das suchen wir:
Das bieten wir:
moderne Arbeitsplätze
examinierte Pflegekräfte
vielseitiges & interessantes
Aufgabengebiet
Pflegehelfer
Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen
Teilzeit- und Aushilfskräfte
auf 450,- Euro Basis
Tolles Team
Flexibilität und Mobilität
liebevoller Umgang mit Menschen
Bereitschaft zum Schichtdienst
Sie möchten sich verändern?
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung
unseres Teams eine/n
Kundendienstmonteur
für Öl- und Gasfeuerung. Führerschein Klasse 3 ist erforderlich.
Führerschein Klasse 3 ist erforderlich.
Zuverlässigkeit und selbständiges Arbeiten setzen wir voraus.
Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich zu
Händen Herrn Steinmetz.
Heizung - Lüftungsbau
Gas- Wasser-Installationen
Saunen, Wärmepumpen
Pflegedienst Heidi Pauli GmbH
Küchen, Schwimmbadheizung
Alois-Born-Straße 23 · 65618 Niederselters · Telefon: 0 64 83/21 16
info@pflegedienst-pauli.de · www.pflegedienst-pauli.de
Wir, die Kinder des
Kath. Kindergarten Marienruhe
in Schloßborn, suchen eine/n
Erzieher/in in Teilzeit
(ca.30 Std) ab sofort für den Krippenbereich.
Unser Kindergarten hat ein schönes naturnahes Außengelände und in nächster
Umgebung befinden sich die Wiesen und Wälder, die wir an unseren wöchentlichen Waldtagen erkunden. Aktuell sind wir 100 Kinder im Alter von 1 Jahr bis 6
Jahren und ein nettes Team von Erzieherinnen sorgt zwischen 7.15 und 16 Uhr
für uns.
Das Angebot:
- Freundliche, partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre in einem offenen,
motivierten und kompetenten Team
- Pädagogisches Konzept nach christlicher Werteordnung
- Arbeiten nach Qualitätsstandards
- Sicherer und zukunftsorientierter Arbeitsplatz mit Gestaltungspotential
- Vorbereitungszeiten, Teamfortbildungen sowie Fortbildungstage
- Vergütung nach TVöD/VKA (SuE) sowie Zusatzversorgungskasse
Ihre Aufgaben und Ihr Profil:
- Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der christlichen Kirche
- Wertschätzende Begleitung der Kinder in der Entwicklung zu ihrer eigenen
Persönlichkeit
- Mit Kindern den Umgang mit der Natur entdecken und erleben
- Den Eltern familienunterstützend Partner sein in der Erziehung ihrer Kinder
- Fähigkeit im Team zu agieren und konzeptionell zu arbeiten
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung
- bitte per Post oder per Mail an:
Regenwasser-Nutzungsanlagen
Tankschutz-Kundendienst
Kreuzweg 1b, 61389 Schmitten
Teil.0 60 82 - 6 45, Fax: - 34 45
Mobil: 01 72 - 6 11 85 92
W WIR SUCHEN SIE
Zusteller gesucht!
Wir suchen einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin
(Mindestalter: 13 Jahre) mit Ortskenntnissen für die
donnerstags Zustellung unserer Produkte:
Würges
Weyer
Mauloff
Esch
Bewerbung und Info bei:
Zustell- und Logistikgesellschaft Hessen mbH
Camberger Anzeiger
Am Urnenfeld 12, 35396 Gießen
Tel. 06081/105313, von 8.00–13.00 Uhr
E-Mail: druff@usinger-anzeiger.de
Kath. Kindergarten Marienruhe
M.-L. Hofmann
Johann-Marx-Str. 1, 61479 Glashütten-Schloßborn
Kindergarten.schlossborn@bistum-limburg.de
1 ORTHOPÄDIE-Schuhmachermeister
zur Leitung der Orthopädie-Schuhtechnik
sowie
1 ORTHOPÄDIE-Techniker
nur schriftliche Bewerbungen an:
Am Bahnhof 1, 65510 Idstein, z.Hd. Herrn Carl Rudolf Kern
1 Mitarbeiter auf 450-Euro-Basis
für vier feste Tage in der Woche
Zu ihrem Aufgabengebiet gehört die Reparatur, Pflege und Verwaltung
von REHA-Hilfsmitteln.
Das sollten Sie mitbringen:
• Handwerkliches Geschick
• Führerschein Klasse B
• Körperliche Belastbarkeit
Bitte nur telefonische Bewerbungen an Herrn Rettert
Sanitätshaus Kern, Telefon 06434/9308115
www.sanitaetshaus-kern.com
NIEDERBRECHEN (ca). Der
Spielkreis Niederbrechen veranstaltet am Sonntag, 1. März, von
10 bis 12 Uhr in der Kulturhalle,
Dietkircher Straße einen SecondHand-Basar rund ums Kind. Es
werden Baby-/Kinderbekleidung
für Frühjahr-/Sommer in den Größen 52-176, Kinderwagen, Autositze, Babyzubehör, Umstandsmoden und Spielzeug angeboten.
Schwangere werden eine halbe
Stunde früher eingelassen. Die
Waren können am Samstag, 28.
Februar, ab 14 Uhr in der Kulturhalle angeliefert werden. Anmeldung nimmt Manuela Gemmel,
Telefon 06438/409157 entgegen.
Heuschnupfen
im Vortrag
BAD CAMBERG (ca). „Heuschnupfen und Allergien natürlich
bekämpfen“ so lautet der Titel
eines Arztvortrages mit Prof. Dr.
med. Peter W. Gündling am Montag, 26. Januar, 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Camberg. Immer mehr
Menschen leiden unter Heuschnupfen und Allergien. Vor allem Kinder. Wie kommt es dazu
und wie kann man sich davor
schützen? Welche natürlichen Behandlungsmöglichkeiten gibt es:
Wasseranwendungen, Heilerde,
Homöopathie, Symbioselenkung,
Eigenbluttherapie, Bioresonaztherapie, Akupunktur. Der Eintritt
zu diesem Vortrag ist frei.
Pfadfinder
sammeln Bäume
EISENBACH (ca). In Eisenbach sind die Pfadfinder am
Samstag, 17. Januar, unterwegs
und sammeln die ausrangierten
Christbäume ab 8 Uhr ein. Über
eine kleine Spende für ihre Kinder- und Jugendarbeit freuen sich
die Pfadfinder sehr.
Christbäume
werden abgeholt
Seit 40 Jahren betreiben wir Einrichtungen der Jugend‐, Drogen‐ und Sucht‐
hilfe im Landkreis Limburg‐Weilburg.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort
der Befreiung von Sachzwängen,
von Fremdbestimmung und von
Zeitdruck unverzichtbar. Es geht
darum, den kulturellen Rhythmus
zwischen Arbeit und Ruhe um der
Menschen willen zu erhalten und
den Menschen in den Mittelpunkt
allen Wirtschaftens zu stellen.
Dieses Ziel entspricht der Aussage Jesu Christi: „Der Sabbat ist
für den Menschen da, nicht der
Mensch für den Sabbat“ (Evangelium nach Markus 2,27). So ist zu
fragen, welche Bedeutung das
Feiertagsgebot für Christen heute
hat und wie der Sonntag heute aus
christlicher Sicht zu verstehen ist
und wie er gestaltet werden kann.
Für das Betreute Wohnen suchen wir eine
Dipl. Sozialarbeiterin / Dipl. Sozialpädagogin
oder gleichwertige Qualifikation
(Stellenumfang 100%; die Stelle kann auch geteilt werden.)
BAD CAMBERG (dag). Auch
in diesem Jahr sammeln die Jugendlichen der Jugendfeuerwehren des Stadt Bad Camberg wieder die Christbäume ein. Im gesamten Stadtgebiet, einschließlich
der Ortsteile, startet die Sammelaktion am Samstag, 17. Januar. Es
wird darum gebeten, die Bäume
ab 8 Uhr gut sichtbar an den Straßenrand zu legen. Über eine kleine Spende, mit der im laufenden
Jahr die Jugendarbeit mitfinanziert wird, freuen sich die Aktiven.
zur Einstellung ab sofort.
Um weiterhin ein geschlechtsspezifisches Angebot vorhalten zu können, ist
uns die angemessene Repräsentanz von Männern und Frauen in der Mitar‐
beiterschaft wichtig. Deshalb wünschen wir uns für die ausgeschriebene Stelle
ausdrücklich die Bewerbung von Frauen.
Wir suchen Mitarbeiterinnen, die flexibel und belastbar sind und die Interesse
an der Integrationsarbeit mit süchtigen Menschen haben. Für die aufsuchende
und begleitende Arbeit im Betreuten Wohnen sind ein Führerschein und ein
eigenes Fahrzeug, welches gegen Kostenerstattung auch für dienstliche Fahr‐
ten eingesetzt wird, notwendig. Das Einsatzgebiet umfasst den Landkreis Lim‐
burg‐Weilburg. Der Bürostandort ist in Limburg.
Die Bezahlung erfolgt angelehnt an den TV‐L. Wir haben Zusatzversorgung,
Supervision und bezuschussen Fortbildung.
Aussagefähige Bewerbungsunterlagen oder Anfragen richten Sie bitte an:
Jugend‐ und Drogenberatung Limburg e.V. – Geschäftsstelle‐
Adelheidstr. 3, 35781 Weilburg, Tel.: 06471‐7047
geschaeftsstelle@judro‐limburg
Kreppelkaffee des
TV Niederselters
NIEDERSELTERS (ca). Am
Mittwoch, 11. Februar sind alle
Närrinnen zum Kreppelkaffee des
TV Niederselters in die Vereinsturnhalle eingeladen. Das Motto
„It’s Showtime“ verspricht einen
unterhaltsamen Abend, voller
Spaß und guter Laune. Beginn ist
um „11 vor 5“. Bitte die Kaffeetassen nicht vergessen. Der Kartenvorverkauf findet am Sonntag,
1. Februar, 11 bis 12 Uhr in der
TVN-Halle (An den Birken, Niederselters) statt.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
566 KB
Tags
1/--Seiten
melden